Nekrose des Kopfes des Hüftgelenks

Merkmale der Behandlung von Hüftgelenk Nekrose

Im betroffenen Gelenk sterben die Knorpel und Knochengewebe

Nekrose - der Tod einiger Gewebe des beschädigten Organs. Es gibt eine Krankheit als Folge einer Verletzung der Blutversorgung, unzureichende Versorgung mit essentiellen Nährstoffen für das Gelenk. Bei Nekrose des Hüftgelenks ist der Knochenkopf meist geschädigt.

Die gefährlichste Komplikation der Osteonekrose ist Gangrän, die häufig zu einer Blutinfektion oder einer Amputation der Gliedmaßen führt. Wenn Sie Schmerzen im Hüft- oder Kniegelenk und nach Verletzungen haben, sollten Sie daher sofort einen Spezialisten kontaktieren und eine Untersuchung durchführen. Eine rechtzeitige Diagnose wird helfen, die Art des Schmerzes zu erkennen und das Risiko schwerer Erkrankungen zu vermeiden.


Ursachen und Symptome der Krankheit

Aseptische Nekrose des Hüftgelenks kann sich aus folgenden Gründen entwickeln:

  • Dislokation oder Fraktur;
  • häufige geringfügige Gewebeschäden und übermäßige Belastungen( insbesondere bei regelmäßigen sportlichen Aktivitäten);
  • arterielle Thrombose;
  • übertragene entzündliche Krankheiten;
  • Einnahme bestimmter Medikamente( Antibiotika und Hormone in großen Dosen und für eine lange Zeit);
  • Druckabfall( für Bergleute und Taucher);
  • Alkoholmissbrauch.

In 80% der Fälle ist die Osteonekrose bilateral. Neben dem Kopf des Hüftgelenks verläuft es oft in den Knien, Schultern, Ellbogen und Knöcheln. Osteonekrose kann mehrere Monate oder sogar Jahre nach der Verletzung oder den pathologischen Zuständen auftreten, die sie verursacht haben.

Gelenkart in verschiedenen Krankheitsstadien

Der Krankheitsverlauf ist je nach Grad der Zerstörung des Hüft- oder Kniegelenkgewebes gegliedert. Jedes Stadium ist durch die gleichen Symptome gekennzeichnet, aber die Intensität ihrer Manifestation ist unterschiedlich.

Die Hauptsymptome der Krankheit:

  • Schmerzen;
  • atrophische Veränderungen der Weichteile des Oberschenkels oder Knies( wenn der Patient Nekrose des Kniegelenks hat);
  • Verringerung der Amplitude der Gelenkbewegungen;
  • Verlagerung der Körperlast auf ein gesundes Bein.

In der Anfangsphase ist das Hauptmerkmal der asthenischen Nekrose der spontan auftretende Schmerz. Es konzentriert sich im Bereich des Hüftgelenks und gibt in der Leistengegend den Bereich des Kniegelenks, Taille und Kreuzbein. Der Schmerz kann aufhören zu gehen und zu sitzen. Allmählich werden sie intensiver und länger, besonders nachts. Die Möglichkeit der gemeinsamen Bewegung ändert sich nicht. Das Körpergewicht ist gleichmäßig auf beide Extremitäten verteilt.

Osteonekrose im Stadium 2 ist durch anhaltende Schmerzen, insbesondere nach körperlicher Anstrengung, gekennzeichnet. Die Amplitude der Bewegung der Gelenke verringert sich leicht. Es gibt einen signifikanten Tod der Oberschenkelmuskeln( der Umfang des betroffenen Oberschenkels ist weniger als gesund).Die Belastung des Körpergewichts wird schrittweise auf ein gesundes Bein übertragen.

Bereits im 3. Krankheitsstadium führt schon eine minimale Belastung zu einer signifikanten Schmerzzunahme. Die Bewegung des Gelenks ist begrenzt. Muskeln sind signifikant verkümmert. Das Bein kann etwas kürzer werden.

Osteonekrose des 4. Stadiums ist durch das Auftreten von Schmerzen gekennzeichnet, die am stärksten ausgeprägt sind. Es gibt eine Verletzung des Gangs. Muskelatrophie ist deutlich ausgeprägt. Die Amplitude der Bewegungen ist Null.


Diagnose und Behandlung von Osteonekrose

Komplikation der Erkrankung führte zu einer Fraktur des Schenkelhalses

Je früher avaskuläre Nekrose erkannt wird, desto einfacher ist es, die Krankheit zu behandeln. Häufig werden Röntgenaufnahmen zur Diagnose verschrieben, aber in der Anfangsphase ist eine aseptische Nekrose der Hüfte mit Hilfe dieser Methode kaum zu bestimmen. Die Läsion des Gelenks auf der Röntgenaufnahme wird nur in 2 oder 3 Stadien der Krankheit bemerkbar sein. Ultraschall- und Labortests zur Diagnose von Nekrosen sind ebenfalls ineffektiv. Die Erkennung der Krankheit zu Beginn ihrer Entwicklung ist nur mit Hilfe von Computertomographie und MRT möglich.

Behandlung kann traditionell und operativ sein. Aseptische Nekrose des Knies und des Kopfes des Hüftgelenks, die sich im Anfangsstadium der Entwicklung zeigen, eignen sich für eine konservative Therapie. Der Zweck einer solchen Behandlung besteht darin, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern oder zu verlangsamen, Schmerzen zu lindern oder zu verringern, die Beweglichkeit des betroffenen Gelenks zu verbessern.

Traditionelle Behandlung umfasst:
  • Empfang von Analgetika, entzündungshemmende Medikamente( Kortikosteroide, nicht-steroidale Medikamente);
  • Bewegungstherapie;
  • physiotherapeutischen Verfahren( Elektrophorese unter Verwendung von Novocain, Ozokerit, Ultraschallverfahren, die Verwendung von Diadynamik, etc. ..);
  • Massage, Verbesserung der Funktionalität von Muskelgewebe;
  • Verwendung von orthopädischen prophylaktischen Orthesen.

Die Hauptanforderung an alle Behandlungsmethoden ist, dass sie vor dem biomechanischen Kollaps des Hüftgelenkkopfes appliziert werden. Der Hinweis auf einen Kollaps ist ein Symptom einer Mondsichel, die während der Diagnose identifiziert werden kann.


Merkmale der chirurgischen Therapieverfahren

Um festzustellen, welche Behandlung verschrieben werden sollte, sollte ein kompetenter Spezialist. Die Wahl der Methoden hängt davon ab, wie weit der Entwicklungsprozess der Krankheit seit dem Alter einer Person und den Eigenschaften ihres Organismus fortgeschritten ist. Heute gibt es keine Medikamente, die den Kreislauf im geschädigten Gelenk wiederherstellen können. Im Allgemeinen wird die aseptische Nekrose des Femurkopfes mit chirurgischen Methoden behandelt.

In der Frühphase sind die Hauptaufgaben der Operation die Wiederherstellung der Blutversorgung in den artikulären Geweben und die Beseitigung der Stagnation des venösen Blutes. Wenn mit Stufe 2 Krankheit diagnostiziert, die Aufgabe der Operation folgenden:

  • die Position des Gelenks auf den Hüftpfanne Kopf relativ Hüfte ändern, um die Belastung für den am stärksten betroffenen Teil des Kopfes zu entfernen;
  • verbessert den Blutfluss im Gelenk und reduziert den Blutdruck im Knochen;
  • zur Erhöhung der mechanischen Festigkeit der betroffenen Kopfpartien.
In späteren Stadien der Krankheit während der Operation das beschädigte Gelenk

Prothese ersetzt den Oberschenkelknochen-Nekrose-Anwendung mehrere chirurgische Techniken zu behandeln. Oft wird gezeigt, dass Operationen durchgeführt werden, die den Blutfluss in den Gelenken wiederherstellen:

  • Dekompression des Osteonekrosefokus;
  • Osteotomie( intervertebral und anfällig);
  • nicht vaskularisierten knöchernen Kunststoff;
  • Vaskularisierter ossärer Kunststoff.

Osteonekrose des Talus wird mit einer Chondroplastie - Chirurgie behandelt, um den zertrümmerten Teil der Tibiaelemente zu ersetzen. Die Tunnelbauweise wird ebenfalls verwendet( Bohren des betroffenen Gebiets).

Hüft- und Kniegelenkersatz wird mit einer Diagnose von 90% der Patienten durchgeführt „aseptischer Nekrose der Hüfte“, wenn sie für eine Operation geplant sind. Dies ist der Prozess, ein beschädigtes Gelenk durch ein Transplantat zu ersetzen. Mit einer effektiven Prothese verschwindet der Schmerz des Patienten und die Amplitude der Bewegung der Gliedmaßen wird vollständig wiederhergestellt. Aber es gibt einige Risiken von Komplikationen und Infektionen. Wenn der Chirurg die Prothese falsch einstellt, kann er außerdem schnell seine Zunge verlieren, und dann ist eine zweite Operation unvermeidbar. Bei korrekter Operation dauert der Implantatersatz 12-15 Jahre.

Hauptsache - aseptische Nekrose des Hüftgelenks Kopf oder andere Gelenke so früh wie möglich zu diagnostizieren, ohne chirurgischen Eingriff zu tun. Konservative Behandlung, rechtzeitig begonnen und unter strenger Aufsicht eines Spezialisten, liefert gute Ergebnisse. Jede Operation bringt neue Probleme und Komplikationen mit sich und erfordert eine lange Rehabilitation.

Eine unvorsichtige Haltung gegenüber der eigenen Gesundheit und vorzeitige Handlungen in Gegenwart von Krankheitssymptomen verringert die Heilungschancen. Es wird mehr Aufwand und finanzielle Kosten erfordern, um die Arbeitsfähigkeit der Gelenke wiederherzustellen. Aseptische Nekrose des Femurkopfes

.

Aseptische Nekrose des Oberschenkels ist eine sehr ernste Erkrankung des Hüftgelenks. Es ist die Nekrose des Knochengewebes des Femurkopfes. Die Nekrose tritt aufgrund einer beeinträchtigten Blutzirkulation im Femurkopf auf.

Knochen brechen und regenerieren normalerweise immer Knochenblöcke. Wenn der Blutfluss gestört ist, ist der Zufluss von Sauerstoff und Nährstoffen gestört. Dies verursacht Störungen in den Erholungsprozessen und deren vollständige Einstellung. Das Knochengewebe des Oberschenkelknochens beginnt sich zu verschlechtern. Seine mechanischen Eigenschaften nehmen allmählich ab. Unter dem Einfluss der Gelenkbelastung kollabiert der Knochen an nekrotischen Stellen. Im Laufe der Zeit ist der Kopf des Oberschenkelknochens abgeflacht. Normale gemeinsame Arbeit ist schwierig. Im Endstadium der aseptischen Nekrose des Hüftkopfes entwickelt sich eine Osteoarthrose des Hüftgelenkes.

Gründe für avaskuläre Knochennekrose

Die wichtigsten Faktoren für die Entwicklung der avaskulären Nekrose des Hüftkopfes beitragen, umfassen:

  • Hüftverletzungen( Hüftfraktur, Luxation des Hüftgelenkes, etc.);
  • Systematische kleine Mikrotraumen und Hüftgelenksüberlastungen( normalerweise bei Sportlern);
  • Wirkung von Medikamenten( Zytostatika, bestimmte Antibiotika und hormonelle Medikamente bei längerem Gebrauch);
  • Alkoholmissbrauch;
  • Einige Erkrankungen( Systemischer Lupus erythematodes, ankylosierender Spondylitis, Osteopenie, Osteoporose, rheumatoider Arthritis und so weiter.);
  • Erkrankungen mit endothelialer Dysfunktion( Erkältungen, Entzündungen).
  • Exposition gegenüber hohem Druck( von Tauchern, Bergleuten).Bei unsachgemäßer Dekompression im Blut können sich Luftblasen bilden, die eine Verstopfung der Blutgefäße verursachen.

Stadien der Entwicklung der aseptischen Nekrose des Femurkopfes

I Stadium ( 6 Monate).Die Struktur des Knochens wird nur unwesentlich verändert - nicht mehr als 10% sind betroffen. Die Bewegung im Gelenk ist nicht begrenzt. Es treten periodische Schmerzen auf, die in die Leistengegend ausstrahlen.

II Stadium ( 6 Monate).Das Stadium der Abdruckfraktur. Risse werden auf der Oberfläche des Femurkopfes beobachtet. Foci von Microcollapse oder ein Riss in der Trabecula Zone sind sichtbar. Es ist 10-30% geschlagen. Begrenzte Mobilität des Gelenks( Rückzug und Rotation).Der Schmerz ist stark, permanent, bairiruuyut in der Leistengegend.

III Stadium ( 3-6 Monate).Es kommt zur sekundären Arthrose, das Acetabulum ist am pathologischen Prozess beteiligt. Die Infektion des Gewebes erhöht sich auf 30-50%.Die Beweglichkeit des Gelenks ist stark reduziert. In diesem Stadium ist der Schmerz im Gelenk stark und dauerhaft.

IV Stufe .Vollständige Zerstörung des Femurkopfes. Ständige Schmerzen im Bereich des Hüftgelenkes, Oberschenkel- und Gesäßmuskeln sind verkümmert, Bewegungen im Gelenk sind minimal. Die bösartigen Oberschenkeleinstellungen werden gebildet.

Symptome einer aseptischen Knochennekrose

Das Hauptsymptom ist Schmerz im Hüftgelenk, die beim Gehen auftritt, auf dem „krank“ Beine steht. Mit der Entwicklung einer aseptischen Nekrose tritt Lahmheit auf, die Beweglichkeit des Gelenks ist beeinträchtigt. In den späten Stadien des Schmerzes ist konstant.

Diagnose der Hüftgelenknekrose

Zur Diagnose eine Röntgenaufnahme verwenden. Aber es erlaubt Ihnen, Änderungen nur dann genau zu unterscheiden, wenn die Dauer der Krankheit lang genug ist. Meistens wird eine Magnetresonanztomographie( MRT) zur Diagnose von aseptischer Nekrose verwendet. Es ermöglicht Ihnen, auch kleinste Veränderungen in den frühen Stadien der Nekrose des Femurkopfes zu erkennen.

Behandlung von Schenkelhalsnekrose

Die Wahl der Behandlungsmethode hängt vom jeweiligen Fall ab. Abhängig von dem Stadium der Krankheit, dem Alter und anderen physiologischen Eigenschaften des Patienten. Bis heute gibt es keine Medikamente, die den Blutfluss im Hüftkopf wiederherstellen können. Meistens werden bei aseptischer Nekrose des Femurkopfes chirurgische Behandlungsmethoden angewandt.

Chirurgische Behandlung ist von mehreren Arten:

1. Operationen zur Wiederherstellung der Durchblutung.

  • Femurdekompression. Durch den Hals der Hüfte werden ein oder mehrere Kanäle in den Kopf gebohrt, wo der Blutfluss gestört wird. Innerhalb des Kanals beginnen die Gefäße zu wachsen, was den Blutfluss verbessert. Der zweite positive Effekt ist eine Verringerung des intraossären Drucks und eine Verringerung der Schmerzen im Gelenk.
  • Transplantation eines Autotransplantats aus der Fibula. Im Gegensatz zur ersten Operation wird ein Segment der Fibula am Gefäßstiel in das Bohrloch transplantiert. Die Transplantation verbessert den Blutfluss und stärkt den Hüfthals. Dies ist eine sehr komplexe und seltene Operation.

2. Endoprothetik. Endoprothetik wird in den späten Stadien der Nekrose des Kopfes des Hüftgelenks verwendet. Eine defekte Verbindung wird durch eine mechanische Struktur ersetzt.

koksartroz.ru

aseptische Nekrose des Femurkopfs: Ursachen und Behandlung

Hüftgelenkskopf des Femurs gebildet wird, und eine spezielle Aussparung im Knochen des Beckens der Acetabulum bezeichnet. Normalerweise wird der Hüftkopf in die Hüftgelenkspfanne eingesetzt und in ihrem Bänder verriegelt.

Gelenkfläche des Kopfes hat eine hemisphärische Form, Acetabulum Aussparung in Form von Schalen mit glatten Wänden abgerundet. Diese Form von zusammenhängenden Flächen ermöglicht es dem Fuß, Bewegungen mit großer Amplitude in verschiedenen Richtungen auszuführen.

Aseptische Nekrose des Hüftgelenk Kopf - schwerer degenerativer( im Zusammenhang mit Blutkreislauf und Stoffwechsel) Krankheit. Gekennzeichnet aseptische Nekrose des Hüftknochens Nekrose des Hüftkopfes Material an der Applikationsstelle auf ihre größte Last.

Allmählich wird der Hüftkopf zerstört, die Knochenbildung an den Rändern( Osteophyten) gebildet ist, die die Struktur des Acetabulums verändert und bildet eine Verformungs Arthrose des Hüftgelenks. Die Bewegung im Gelenk ist bis zur vollständigen Ruhigstellung stark eingeschränkt.

Nekrosen - ist ein Prozess der Nekrose von Gewebe, das durch eine Vielzahl von Gründen verursacht werden kann. Der Begriff „aseptischen“ bedeutet, dass Nekrose bei dieser Erkrankung unter sterilen Bedingungen stattfindet, das heißt ohne die Beteiligung von Mikroorganismen.

Gründe

Gründe, die aseptische Nekrose des Hüftgelenks Kopf kann dazu führen, lassen sich in vier große Gruppen unterteilt werden:

  1. Vascular : Veränderung der Mikrozirkulation( Blutfluss durch die kleinsten Blutgefäße - Kapillaren) und Blutgerinnung( Blut Fähigkeit, die Viskosität und die Gerinnung zu ändern).Es gibt zwei mögliche Varianten für die aseptische Nekrose des Hüftkopfes:
  2. In der ersten Ausführungsform wird die Blutzirkulation im Femurkopf Knochen gebrochen und sofort führt zur Entwicklung von Foci von Nekrose.
  3. In der zweiten Ausführungsform wird eine schlechte Durchblutung führt zu einer Störung des Knorpels Ernährung. Cartilage verliert damit seine elastischen Eigenschaften und hört auf den darunter liegenden Knochen vor übermäßigen Belastungen zu schützen. Der Knochen ist geschädigt und es bilden sich Nekroseherde.
  4. Mehanofunktsionalnye , die mit einer übermäßigen Belastung auf das Gelenk verbunden ist.Übermäßig angeschlossenen Lasten können während des Gehens und der Durchführung der Arbeiten unter einer Vielzahl von Krankheiten wie Osteochondrose, zum Beispiel Hüftdysplasie sowohl ein Beruf( Strom, Schweißer, Parkettboden, LKW-Fahrer, etc.) und der Offset-Schwerpunkt sein oderDie Ursache für übermäßige Belastungen des Gelenks kann auch zu Übergewicht führen.
  5. assoziiert mit Stoffwechselstörungen .
  6. Genetische Faktoren wie Geschlecht, Alter, Intensität von Stoffwechselprozessen, die Geschwindigkeit der Zerstörung von Knochengewebe und seine Neoplasmen. Der Nachweis der Beteiligung an der Entwicklung der Krankheit könnte sein, dass die meisten aseptischen Nekrose der Hüfte bei Männern im arbeitsfähigen Alter auftritt.

hat jetzt, dass keiner der Gründe allein kann nicht dazu führen, Krankheit gefunden worden. Nur eine bestimmte Kombination mehrerer Ursachen und Bedingungen können Nekrose des Hüftgelenks Kopf verursachen. Das heißt, führt die lokale Mikrozirkulation Störung zu einer Abnahme der Fähigkeit des Gelenkknorpels und die darunter liegenden Knochen zu erholen. Ihre Dichte und Belastbarkeit sind reduziert.

In solchen Bedingungen eine Beschädigung des Gelenkknorpels oder Knochen infolge von externen Traumas oder Last erhöht ihren Zustand und provoziert das Auftreten oder das Fortschreiten der Nekrose des Prozesses der Seiten Knochengewebe im Femurkopf.

Symptome

Die Krankheit bestimmte Stadien hat, je nach dem Grad der Zerstörung der Hüftgelenk-Strukturen. Für jedes Stadium sind fast dieselben Symptome charakteristisch, aber die Art der Symptome und der Grad ihrer Expression sind unterschiedlich. Symptome

Hüfte Femurkopfnekrose folgende :

  • Schmerz;
  • Reduktion in dem gemeinsamen Bewegungsbereich;
  • Verringerung der Last auf dem verletzten Bein und das meiste Gewicht auf das Bein des Körpers gesund tragen.

Nun wollen wir sehen, wie die Symptome wachsen auf dem Stadium der Erkrankung abhängig:

In der Anfangszeit Hauptsymptom Schmerz ist. Sie erscheinen plötzlich. Manche Menschen können nicht nur an den Tag erinnern, sondern auch die Stunde ihres ersten Auftritts. Lokalisierte in der Hüfte Schmerzen an der Leiste ausbreiten kann, im Kniegelenk und lumbosakralen Wirbelsäule.

Während der ersten paar Tage, die meisten Patienten können nicht wegen der Schmerzen sitzen oder zu Fuß.Dann gibt es eine Verbesserung des Zustandes: Der Schmerz erscheint periodisch während der körperlichen Anstrengung und verschwindet im Ruhezustand. Dann nehmen allmählich ihre Intensität und Dauer zu, es gibt nächtliche Schmerzen.

Amplituden Bewegungen gespeichert. Es kann in der Oberschenkelmuskulatur eine leichte Atrophie( Abnahme) sein. No Lahmheit, Patienten verteilt das Körpergewicht auf zwei fast gleich Beine. Im zweiten Schritt wurden

Krankheit Schmerzen konstant und nach dem Training verstärkt. Die Bewegungsamplitude im erkrankten Gelenk ist leicht reduziert. Eine Atrophie der Oberschenkelmuskeln ist signifikant( der Oberschenkelumfang verringert sich im Vergleich zu einem gesunden Bein um 3-4 cm).Der Patient beginnt sich um die schmerzenden Beine zu kümmern und überträgt den größten Teil des Körpers auf ein gesundes Bein.

die dritte Stufe erhebliche Schmerzen und verschlimmert durch die geringste Bewegung nagruzke. Amplituda in erkrankten Gelenken drastisch reduziert wird, gibt es eine schlaffe ausgesprochen. Atrophie der Oberschenkelmuskulatur viel, beginnt Atrophie der Beinmuskulatur. Vielleicht eine leichte Verkürzung der wunden Füße. Im vierten Schritt ausgedrückt

Schmerz. Der Gang ist gebrochen. Die Atrophie der Oberschenkel- und Unterschenkelmuskulatur ist ausgeprägt.

finden, die Diagnose zu stellen und das Stadium der Krankheit festzustellen, eine Vielzahl von Techniken: Röntgenuntersuchung, die Messparameter und die Referenzstrecke, podography, intraossäre Druckmessung, MRI( Magnetresonanztomographie), und andere. Die wichtigste Methode der Diagnose ist ein Röntgenstrahl.

  • Anfänglich sichtbar auf Röntgenstrahlen oder Vakuum-Dichtungsabschnitte Femurkopfes in das Knochengewebe Nekrosen.
  • der zweite Schritt in den Bildern erscheint Abflachung oder Verformung der Schritt Köpfe. Dies liegt daran, dass die nekrotischen Bereiche des Knochens gequetscht werden und versagen. Der Fugenspalt verbreitert sich.
  • der dritte Schritt auf dem Röntgenbild umreißt den Hüftkopf zunehmend uneben sowohl aufgrund der fortschreitenden Zerstörung des Knochens wird, und aufgrund der Bildung von Knochen Wucherungen edge - Osteophyten.
  • Im vierten Schritt auf die beschriebenen Änderungen hinzugefügt, um die Form des Acetabulums zu ändern. Die Behandlung

Hüfte Nekrose Die Behandlung kann konservativ( ohne Operation) und wirksam sein.

konservative Behandlung von Nekrose des Hüftgelenks ist gerichtet auf:

  • Verhindern oder das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen;
  • Verringerung oder Beseitigung von Schmerzen;
  • Verbesserung der Gelenkfunktion.

konservative Behandlung beinhaltet:

  • nichtsteroidalen Antirheumatika und Kortikoide zur Behandlung von Schmerzen, Verringerung der Entzündung in den Gelenken von Patienten und die Normalisierung der Stoffwechselprozesse;
  • Bewegungstherapie;
  • Physiotherapie. Elektrophorese Novocain, Paraffin, Ozokerit, Ultraschall, Diadynamik balneotherapie usw.
  • orthopädische Behandlung: . Orthopedic Stapelung für etc Kontrakturen zu verhindern;
  • Massage, um die Kontraktionsfunktion der Muskeln zu verbessern und ihre Funktion wiederherzustellen.

Chirurgische Behandlung der Nekrose des Hüftgelenks unterscheidet sich auf dem Stadium der Erkrankung abhängig.

In der Anfangsphase einer Operation Hauptziele sind:

  • Wiederherstellung der Blutzirkulation in dem Hüftgelenk Gewebe;
  • Beseitigung der venösen Stauung. Im zweiten Schritt

andere Operationen Ziele:

  • femoralen Kopfposition relativ zum Acetabulum ändern, so dass die Ausgabe von der Last am meisten zerstörten Kopfabschnitt;
  • verbesserte die Blutversorgung des Gelenks und senkte den intraossären Blutdruck;
  • Erhöhung der mechanischen Festigkeit beschädigter Kopfteile.

In den späteren Stadien der Krankheit der unteren Gliedmaßen Funktion wiederherzustellen wird Ersetzen der zerstörten Gelenkprothese verwendet wird.

bolsustav.ru

aseptische Nekrose des Femurkopfs

unser Skelett Knochen mit Knochen zusammengesetzt sind, die, wie die meisten anderen der lebenden Zellen und Gewebe zusammengesetzt enthält Blutgefße( Arterien, Kapillaren und Venen).Wenn die lokale Blutversorgung gestört ist, kann sich eine Nekrose des Gewebes oder Organs entwickeln, die zu ernsthaften Problemen führen kann. Die Verstopfung der Blutversorgung entsteht bei der Blockierung( der Thrombose oder der Embolie) der Adern, die diesen Bereich mit dem Blut versorgen. Besonders häufig tritt Gewebenekrose in Bereichen auf, in denen Blut aus dem Pool einer einzelnen Arterie fließt. Zu solchen "Problem" -Bereichen gehört der Kopf des Femurs. Wenn Sie die Blutzufuhr zu diesem Bereich gibt verletzen ist eine Krankheit, Osteonekrose ( AN) Kopf des Oberschenkelknochens genannt.

Der Femurkopf wird mit einer einzigen Arterie versorgt, die durch den Femurhals verläuft. In Verbindung mit dem Fehlen eines Kollateralkreislaufs wird die Blutversorgung des Femurkopfes beeinträchtigt, wenn der Blutfluss in dieser Arterie gestoppt wird. Als Folge davon entwickelt sich eine Nekrose( Nekrose) des Femurkopfes. Nekrose führt zu einer Verschlechterung der mechanischen Eigenschaften von Knochengewebe. Knochen ist keine "eingefrorene" Struktur. Im Knochengewebe werden die Knochenstrahlen ständig zerstört und es finden gleichzeitig regenerative Prozesse statt. Die Einstellung von Erholungsprozessen aufgrund eines Mangels an Sauerstoff und Nährstoffen führt zu einer schnellen Verschlechterung der mechanischen Eigenschaften des Knochengewebes. Unter dem Einfluss von mechanischen Belastungen kollabiert der nekrotische Teil des Knochens( schrumpft).Wenn sich der AN entwickelt, verändert sich der Femurkopf: Er flacht im Bereich der maximalen Schwerkraft ab. Als Ergebnis gebrochene Kongruenz( sochlenyaemost) Gelenkflächen des Hüftgelenks, die in interner Last während des Betriebes und schnellen Verschleiß des Gelenkknorpels führt zu einer Erhöhung. Das Ergebnis von AN ist die Entwicklung von Osteoarthrose - eine degenerative Gelenkerkrankung, begleitet von Schmerzen und einer Verletzung ihrer Funktion.

Ursachen von

Viele Faktoren können zur Entstehung der AS des Femurkopfes führen. Praktisch jeder Grund, der zur Verletzung des Blutflusses in der Arterie des Femurkopfes beiträgt, kann ein Anstoß für die Entwicklung von AN sein. So hip traumatische Verletzung kann als Folge einer mechanischen Beschädigung der Arterie oder Thrombose zu einer Störung der Blutversorgung des Hüftkopfes führen. Die häufigsten Verletzungen, die zur Entwicklung von AN führen, sind Frakturen des Schenkelhalses und der Hüftluxation. AN entwickelt sich nach einigen Monaten, obwohl die ersten klinischen Symptome in der Regel bei Patienten erscheinen viel später( oft in 1,5-2 Jahre nach dem Trauma).

Einige Arzneimittel können ebenfalls zur Entwicklung von AS beitragen. Die häufigste der Wissenschaften entwickelt sich in die langfristige Verwendung von hohen Dosen von Glukokortikoiden bei schweren rheumatischen Erkrankungen, Asthma und andere. Die Behandlung kurzen Verlauf der hormonellen Medikamente nicht erhöht das Risiko von der Akademie der Wissenschaften des Hüftkopfes. Sicher in dieser Hinsicht eine einzelne oder doppelte periartikulärer oder intraartikuläre Verabreichung von Hormonen zur Behandlung von Osteoarthritis, Bursitis, Tendonitis und andere entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates. Eine klare Korrelation zwischen der übermäßigen Aufnahme von Alkohol und der Häufigkeit der Entwicklung des AN wird verfolgt. Alkohol trägt zur Schädigung der Blutgefäße bei, was zur Entwicklung von Ischämie des Femurkopfes und der Entwicklung seiner Nekrose führen kann. Eine erhöhte Häufigkeit der Entwicklung von AS wird bei Personen festgestellt, deren berufliche Tätigkeit mit hohem Druck( Taucher, Bergarbeiter) verbunden ist. Wenn falsches Blut Dekompressionsmodus kleine Luftblasen gebildet werden, die die Blutgefäße schädigen und verstopfen können, einschließlich führen zu Störungen des Blutflusses in den Arterien des Hüftkopfes.

Symptome von

Das erste Symptom von AN sind Schmerzen im Hüftgelenkbereich, die auftreten, wenn das Körpergewicht auf das "schmerzende" Bein übertragen wird. Die Schmerzen können sich in der Leisten-, Gesäßregion ausbreiten und auf der Vorderseite des Oberschenkels bestrahlen. Mit dem Fortschreiten der Erkrankung treten Lahmheit und Funktionsstörungen( Beweglichkeit) des Gelenkes auf. In den späteren Stadien kann der Schmerz anhalten und in Ruhe zur Schlafstörung beitragen.

Diagnose

Die Diagnose von AN beginnt mit der Untersuchung von Patientenbeschwerden, Anamnese und körperlicher Untersuchung. Es ist notwendig, über das Vorhandensein von chronischen Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten, über berufliche Gefahren, schlechte Gewohnheiten zu erfahren. Die körperliche Untersuchung umfasst die Untersuchung, die Palpation des Gelenks und das Studium seiner Funktion( Rückzugswinkel, Flexion der Extremitäten usw.).Um die Diagnose zu klären und zu bestätigen, ist es notwendig, zusätzliche Labor- und instrumentelle Untersuchungsmethoden durchzuführen.

Radiographie

Auf den Röntgenbildern wird in der Regel die AS-Region des Hüftkopfes mit einer ausreichenden Krankheitsdauer bestimmt. In den frühen Stadien der Erkrankung kann eine radiologische Untersuchung von pathologischen Veränderungen im Knochen nicht bestimmt werden, obwohl der Patient bereits durch starke Gelenkschmerzen gestört sein kann. In den späten Stadien der AN schließt sich Osteoarthrose an, und es kann schwierig sein zu bestimmen, welche dieser Krankheiten die am stärksten ausgeprägten Symptome des Patienten verursacht.

Radioisotopen-Scanning( Szintigraphie)

In Abwesenheit von pathologischen Veränderungen auf Röntgenbildern kann Radioisotopen-Scanning durchgeführt werden, um die Diagnose zu klären. Mit dieser Technik wird ein Arzneimittel, das eine radioaktive pharmazeutische Zubereitung enthält, in den Körper des Patienten eingeführt. Nach einigen Stunden mit Hilfe einer speziellen Gammakamera wird Radioaktivität im menschlichen Körper aufgezeichnet. In Verbindung mit der fehlenden Durchblutung im Femurkopf wird diese Zone am Szintigramm als "kalter" Fleck dargestellt, da sie das Radiopharmakon nicht akkumuliert.

Magnetresonanztomographie

Derzeit ist die Magnetresonanztomographie die am häufigsten verwendete Methode zur Diagnose des AS-Femurkopfes. Das Prinzip der Magnetresonanztomographie besteht darin, mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen Bilder von Geweben und Organen des Körpers in Form einer Reihe von Schichten zu erhalten. Dies ist die informativste und absolut sichere Methode der Forschung. Auf Magnetresonanztomogrammen können sogar kleinere Bereiche mit einem Mangel an Durchblutung und in den frühesten Stadien der Entwicklung der Krankheit nachgewiesen werden.

Behandlung von

Die Behandlungstaktik von AS wird durch das Stadium der Erkrankung und den Schweregrad der klinischen Symptome bestimmt. Gegenwärtig ist die Wirksamkeit von Arzneimitteln zur Wiederherstellung des Blutkreislaufs in der Femurkopfarterie nicht belegt. Während Schmerz kann durch die Ernennung von Analgetika und entzündungshemmende Medikamente wirksam kontrolliert werden, ist eine chirurgische Behandlung in der Regel nicht erforderlich. Obwohl in einigen Fällen der Hüftkopf nicht kollabieren kann, kann der Chirurg eine Operation anbieten, die darauf abzielt, die Blutversorgung des Hüftkopfes zu erhöhen. Für solche Operationen gibt es mehrere Optionen.

Dekompression des Femurkopfes

Das Prinzip dieser Operation besteht darin, einen oder mehrere Kanäle durch den Hals in den Femurkopf direkt in die Zone zu bohren, in der kein Blutfluss stattfindet. Diese Operation hat zwei Zwecke: 1) Erhöhung der Blutversorgung der ischämischen Region aufgrund des Wachstums neuer Blutgefäße innerhalb des gebohrten Kanals, 2) Verringerung des intraossären Drucks innerhalb des Oberschenkelkopfes und dadurch zur Verringerung der Schmerzen bei AS-Patienten.

Diese Operation wird durch eine sehr kleine Inzision an der lateralen Oberfläche des Oberschenkels unter der Kontrolle eines elektronenoptischen Konverters( Bildverstärker) durchgeführt. Das EOP ist ein mobiles digitales Röntgengerät, mit dem Sie Knochenbilder direkt während der Operation auf dem Bildschirm anzeigen können. Nach der Dekompression des Hüftkopfes sollte der Patient 6 Wochen lang Krücken tragen. Diese Empfehlung beruht auf der Tatsache, dass das Aufreiben von Kanälen zu einer vorübergehenden Abnahme der mechanischen Festigkeit des Schenkelhalses führt, was das Bruchrisiko erhöht.

Hüftendoprothetik

die späteren Stadien der Femurkopfnekrose Patienten entwickeln degenerative Gelenkerkrankungen - Arthrose. In diesen Fällen zur Verringerung der Schmerzen und Gelenkfunktion verbessern Hüftendoprothetik gezeigt halten.

ortopedov.ru

Aseptische Nekrose des Hüftkopfes |femurhead.ru

aseptische Nekrose des Femurkopfs - eine schwere degenerative Knochenerkrankung aufgrund von Störungen der Struktur des Knochengewebes, die Mikrozirkulation und Verfettung des Knochenmarks.

Seine Entwicklung kann 4 Stufen unterschieden werden:

  • Stufe I - der Patient nicht weiß, über die bevorstehende Krankheit. Mikroskopische Veränderungen der Knochenstruktur werden nicht von allen diagnostischen Methoden erkannt. Entwickelt subchondralen Osteonekrose, die Spongiosa des Femurkopfes mit dem unmodifizierten Knorpel beeinflusst. Die Zone der strukturellen Veränderungen beträgt nicht mehr als 10%.
  • II Stufe - vielleicht ein wenig Unbehagen in dem betroffenen Bereich zu fühlen. Impressionsfraktur auftritt, bei dem die Oberfläche des Femurkopfes hat einen Riss-type „rissig shell“.In der Lastzone der Trabekel dünner Knochenplatten sind rissig oder unregelmäßig geformt Läsionen mikrokollapsa. Die Zone der strukturellen Veränderungen ist nicht mehr als 10-30%.
  • III Stufe - wenn die Fahrt sind Schmerzen, die nicht weggehe nach Ruhe. Dieser Fragmentierungsschritt, der durch unregelmäßige Konturen des Hüftkopfes, mild collapse Auftreten mehrere Foki Dichtung oder zystische Degeneration gekennzeichnet ist. Der Gelenkraum verengt sich oder dehnt sich aus. Die Zone der strukturellen Veränderungen ist nicht mehr als 30-50%.
  • IV Stufe - akute Schmerzen, auch in der Rückenlage, ohne gemeinsame Funktionalität. Es liegt eine Luxation oder Subluxation vor. Der Kopf ist komplett zerstört. Die Struktur der Knochenbälkchen ist gelöst oder verdichtet, unregelmäßig geformte Risse. Innere oder äußere Ränder des Acetabulums sind verschoben. Der Gelenkraum ist verengt oder verschwunden. Die Zone der strukturellen Veränderungen ist 50-80%.Nach

Beobachtungen in unserem Zentrum durchgeführt wird, haben wir festgestellt, die Länge jeder Stufe: I Erlös 6 Monate Stufe, II Schritt - 6 Monate, III Stufe - 3-6 Monate, durch einen Übergangsstufe IV folgte.

ANGBC wird durch verschiedene Faktoren verursacht. Wenn Sie eine dieser Aktionen ausgesetzt sind, sind Sie in Gefahr:

  • Krankheit( Osteopenie, Osteoporose, systemische Lupus erythematodes, Morbus Bechterew, rheumatoider Arthritis, Sichelzellenanämie, ischämische Herzkrankheit, Bluthochdruck, Hypercholesterinämie, die Auswirkungen der Fixierung, die Verwendung von Schrauben, Schrauben usw.);
  • Toxische Wirkungen von Drogen wie Glukokortikoide, Steroide, zytotoxischen Mitteln, Antibiotika;Alkoholvergiftung, Rauchen.

Wir haben eine detaillierte Beschreibung ANGBK Symptome, die mit dem Ziel zusammengetragener Informationen unter einer wachsenden Zahl unserer Leser zu verbreiten, denn je früher Sie unser Zentrum kontaktieren, desto schneller können wir helfen. Menschen mit einem Risiko sollten auch bewusst sein, und ANGBK Diagnostik nehmen, so dass die Krankheit in präklinischen Stadium zu erkennen und somit schwere Fälle der Krankheit zu verhindern.

Symptome einer avaskulären Nekrose des Hüftkopfes

Derzeit aseptische Nekrose des Hüftkopfes ist eine ziemlich häufige Erkrankung. Dies ist auf eine signifikante Veränderung in Lebensstil und Ernährung zurückzuführen. Die Erweiterung der diagnostischen Möglichkeiten der modernen Ausrüstung( MRI, CT, Herzfunktion Analysegerät-Informationen) ermöglichen die Identifizierung der frühen Stadien der ANGBK, die bisher nicht auf die Diagnose reagiert hat. Unter den derzeitigen Bedingungen ist es notwendig, die Öffentlichkeit über die Symptome gefährdet ANGBK, zu informieren.

Typischerweise tritt Behandlung zum Arzt nur in den Stadien III oder IV der Erkrankung, wenn für die Verbesserung des Patienten wird als mit Rückgriff auf die Anfangsphase wesentlich mehr Zeit und Aufwand erfordern. Seien Sie

aufmerksam auf Ihre Gelenke und fragen Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie Femurkopfnekrose folgende Symptome erkennen:

  • Sie haben eine kurzfristige, episodische Schmerzen im Hüftbereich, Leistengegend. Der Schmerz kann auf die Knie, Hüfte, Lende strahlen.
  • Entstehung von „Start“ Schmerzen zu Beginn der Bewegung, mit einem Hebebett.

Später treten die Symptome wie eine Lawine:

  • Sie ständige Schmerzen in der Hüfte fühlen. Der Schmerz ist nicht in einem Zustand der Bewegung verlassen: Wandern, Hocken oder Klettern und so gut wie nie lässt Sie auch in Ruhe. In schweren Fällen hat der Schmerz nicht die Möglichkeit geben, zu schlafen.
  • Sie finden es schwierig, auf das verletzte Bein zu treten, als Folge gibt Lahmheit ist.
  • Fuß verliert seine Mobilität: es schwierig ist, beiseite zu biegen oder zu verschieben.
  • auf wunden Beinmuskeln verkümmern schnell genug, was die Wirkung des Gewichtsverlustes ein Glied getrennt von dem Rest des Körpers erzeugt.
  • Wenn die flache liegende Körperposition kann so schlecht Bein zu sehen ist kürzer wurde gesund.

Wenn Sie ANGBK beobachten beschriebene Symptome sollten nicht selbst zu behandeln und warten, bis die Krankheit ihren Höhepunkt erreicht - das Gelenk seine Form ändern, wird die Bewegung nur möglich sein, mit zusätzlicher Unterstützung, die Hilfe anderer Menschen. Bitte kontaktieren Sie unsere Mitte, und wir werden professionelle Diagnose haben, die das Stadium der Krankheit offenbaren wird, wird eine individuelle Behandlung wählen und die Hoffnung auf die gemeinsame Erholung geben.

Eine frühzeitige Diagnose von Femurkopfnekrose des Hüftkopfes - die Fähigkeit, eine ernste Krankheit

rufen Sie einen Arzt zu verhindern, wenn in der Regel aseptische Nekrose entstanden tritt bereits in den späten Stadien, wenn es Schmerzen und eingeschränkter Funktionalität des Gliedes. Die erste Stufe oft unbemerkt, weshalb unsere Experten eine ausgedehnte Untersuchung durchführen zu frühen Stadien der Femurkopfnekrose des Hüftkopfes bei den geringstenen Beschwerden in der Hüfte zu erkennen.

Heute ist eine fortschrittliche integrierte Diagnostik. Wir verteilen Informationen über Ursachen ANGBK und bieten Patienten, die gefährdet sind, präventiv Pass eine umfassende Prüfung auf etwas gerichtet, die Krankheit zu verhindern, und in einem frühen Stadium zu behandeln. Komponenten umfassenden Diagnostik werden zum Screenen analyzer „Skrifaks“ plain Radiographie, gefolgt von der Untersuchung der Bilder in «Analiser +» Programm, Ultraschall-Densitometrie, X-ray Dual-Energy-Densitometrie getestet, Drei-Phasen-Szintigraphie von Weichgeweben und Knochen, eine Untersuchung der Mikrozirkulation in den Loci Hüfte Vorsprüngen( oder einem anderenLokalisierung), traditionelle und eingehende Untersuchungen von Blut und Urin. Grundlegende Methoden der Diagnose

ANGBK

Diagnostics aseptische Nekrose des Femurkopfs umfassend die häufigsten Methoden:

  • Panorama-Radiographie des Beckens in drei Ebenen( auf dem Rücken, Bauch, mit auf Launshteynu).Es ist die älteste, das herkömmliche Verfahren.
  • Kernspintomographie. Diese Methode ermöglicht es uns, das Auftreten von Femurkopfnekrose zu sehen, ist bereits in der Anfangsphase( Schwellung des Knochenmarks).Drei-Phasen-Szintigraphie
  • Weichgewebe und Knochendurchblutung dient Veränderungen im Knochen zu schätzen und um die Anwesenheit von malignen Tumoren oder Metastasen auszuschließen.

Zusätzliche Methoden der Diagnose ANGBK

Nach der anfänglichen Bestimmung des Patienten gibt es eine Aufgabe, die gewünschte Behandlungsmethode zu wählen, und dann die folgenden diagnostischen Verfahren erfordern:

Dualenergie-Röntgen Densitometrie
  • Femurkopf Knochendichte zu bestimmen. Dies gilt insbesondere für Patienten Glukokortikoide oder Leiden eine Abnahme der Gonaden-Funktion nehmen.
  • Ultraschall-Densitometrie verwendet, um den Status des Knochengewebes von der Geschwindigkeit des Durchgangs von Ultraschallwellen und dessen Absorptionsgrad Tuch zu bestimmen. Die Methode ist absolut sicher, da sie keine Strahlenwirkung auf den Körper hat.
  • Verarbeitung von Röntgenbildern im Programm «Analiser +» macht es möglich, die ersten Anzeichen der Krankheit zu sehen, wenn die Umstrukturierung nur in dem Knochengewebe beginnt.
  • Schnelle Diagnose von Krankheiten und Veränderungen in den inneren Organen in der Screening-Analysator „Skrinfaks“ Basis, auf der Theorie der Informationsfunktion der Herz und electrocardiosignals Analysetechnik kann Krankheiten erkennen, dass die Entwicklung von Gelenkerkrankungen beeinflussen kann. So kann es eine ischämische Herzkrankheit, Bluthochdruck, Diabetes, Cholelithiasis, Nephrolithiasis und Magengeschwüre, chronische Gastritis( Gastroduodenitis), chronische Gallenblasenentzündung und versteckt onkologischen Prozessen erkennen. Das besondere Wert „Skrinfaks“ Diagnosesystem - die Fähigkeit, versteckte Prozesse der Zelldegeneration in dem Körper des Patienten zu erfassen und mit Angabe ihrer Lage. In unserem Zentrum wurde auch ein spezielles Signal identifiziert, das in der präklinischen Phase dem ANGBC entspricht.
  • Traditionelle und erweiterte Bluttests geben eine Vorstellung über den allgemeinen Zustand der Gesundheit und der damit verbundenen Krankheiten: Blutbild mit Leukozyten-Formel;Blutgruppe und Rh-Faktor, „Krankenhauskomplex“;biochemische Blutanalyse und Bestimmung der Serum-Kreatinin, Gesamtcholesterin, LDL, HDL, VLDL und Glucose;komplette Blutanalyse auf Vitamin D und Metaboliten von Vitamin D, total und ionisiertes Calcium( Ca ++), Magnesium, anorganische Phosphor-, Antistreptolysin-O( ASO), C-reaktives Protein, Rheumafaktor, Harnsäure, Homocystein, Procalcitonin, PTH, CalcitoninOsteocalcitonin B-Kreuzungen, Prothrombinzeit, Prothrombinindex;cerologicheskoe Blutanalyse zum Nachweis von Antigenen und Antikörpern gegen Chlamydia, Mycoplasma, Ureaplasma, Toxoplasma, Cytomegalovirus, Herpes simplex-Virus, Epstein-Barr-Virus, DNA-Analyse von systemischem Lupus erythematosus, genetischen Determinanten.
  • Urinalysis gibt zusätzliche Untersuchung der Calciumkonzentration im täglichen Urin und DPID in einem einzigen Urin.

Nicht-chirurgische Behandlung von avaskuläre Nekrose des Femurkopfs

verwenden wir eine einzigartige nicht-invasive Methode der Behandlung basierend auf progressive Entdeckungen auf dem Gebiet der Medizin. Vor nicht langer Zeit, ein einzigartiges Merkmal des Knochens wurde entdeckt, dank der sie die einzige Stelle im Schadensfall ist macht sich für seine Mängel sind nicht Binde- Narbengewebe und neue hochwertige Knochen. Es wurde auch gefunden, dass der Kopf des Oberschenkelknochens eine große Fähigkeit zur Regeneration und Plastizität aufweist. Darüber hinaus in ihrer medizinischen Praxis setzen wir auf Wolffs Gesetz, wonach die Änderung der funktionellen Belastung auf den Knochen verursacht seine interne Umstrukturierung, die adaptive Natur trägt. Dies bedeutet, dass Knochen der Lage ist, ohne Operation zur Behandlung einer gut organisierten, sich zu erholen, so vielleicht gemeinsame Funktion wiederzuerlangen.

Die Behandlungsaktivitäten in unserem Zentrum umfassen die folgenden:

  • Umverteilung der Belastung aus dem Nekrose-betroffenen Bereich der GAB und Einhaltung der orthopädischen Regime mit Krücken. Die Verringerung der Belastung ermöglicht es, die von Nekrose betroffene Stelle nicht zu verletzen und Erholungsprozesse im Knochengewebe einzuleiten.
  • Einnahme von Medikamenten. Medikamente für jeden Patienten werden individuell ausgewählt, je nach den Besonderheiten seines Zustandes.
  • Elektrostimulation von Akupunkturpunkten über Phytoapplikatoren mit therapeutischen Geräten NS-5, Osteon-1.Therapeutische Vorrichtungen weisen zwei Elektroden auf, die ein elektrisches Signal mit einer vorbestimmten Frequenz und Amplitude liefern, wodurch eine Kompensation für das Defizit der externen Ladung bereitgestellt wird. Die Vorrichtung zur Behandlung von Nekrose des Femurkopfes ist ein medizinisches Gerät, das speziell für die komplexe Behandlung dieser Krankheit entwickelt wurde. Aufgrund des modernen technischen Designs erzeugt das Gerät verschiedene elektrische Signale - niederfrequente Impulse und sechs Arten von speziellen Frequenzen mittlerer Frequenz. Zur gleichen Zeit durch die Akupunkturpunkte im Körper der Person servierte aktive Komponenten des Hautpflasters, die durch die Haut passieren und den Herd der Erkrankung erreichen, indem die ursprüngliche Behandlung durchgeführt wird.
  • Segmentale und periostale Massage. Einzelne Körperteile werden massiert und weisen auch auf bestimmte Teile des Knochens auf.
  • Fitovannye bei einer Temperatur von 37-38 ° C.Sie dienen als stärkendes und nützliches Mittel für das Nervensystem.
  • Tägliche Trainingseinheiten. Die Übungen werden nach der Methode des Autors durchgeführt und individuell ausgewählt. Während der Behandlung

ANGBK im Femurkopf eine interne elektrochemischen Umgebung zu schaffen, die auf die Wiederherstellung gestörter Mikrozirkulation und die aktiven Entfernung des Austauschs von zerstörten Gewebe Erkrankung beiträgt, stimuliert die Teilung und Differenzierung von Zellen Knochenprodukten nach und nach durch Knochendefekts ersetzt. Alle gemeinsamen Anforderungen benötigten Mineralien und Nährstoffe für die Knochengeweberegeneration, trafen konstanten Zustrom der Haut, durch spezielle Vorrichtungen und Applikatoren mit biologisch aktiven Substanzen sowie durch die Einnahme von hochwirksamen Medikamenten und Ernährung zur Verfügung gestellt wird.

Bereits in der ersten Phase der Therapie stellt der Patient eine Verbesserung der allgemeinen Gesundheit, das Verschwinden von Schmerzen und eine Zunahme des Bewegungsumfangs im Hüftgelenk fest. Die ersten Erfolge inspirieren zu Optimismus und geben den notwendigen positiven Impuls zur Erholung. Die allmähliche Erholung des Gelenkes, seine Anpassung an die Last, die Verbesserung der Motorik trägt zur Rückkehr des normalen Gangs und die ehemaligen Muskelkraft und soziale Wiederbelebung des Patienten.

Die Wirksamkeit der -Behandlung wird durch das Verschwinden subjektiver Symptome der Krankheit und durch objektive Forschungsmethoden beurteilt. Alle drei Monate werden eine Kontroll-Röntgenaufnahme des Hüftgelenks und eine Analyse der Veränderungen in der Struktur des Femurkopfes durchgeführt. Bei Bedarf werden auch Blut- und Urintests durchgeführt, um die Dynamik des Mineralstoff-, Kohlenhydrat-, Fettstoffwechsel-, Knochenaufbau- und Resorptionsparameters zu beurteilen.

femurhead.ru

Terpentin zur Behandlung von Gelenken

Terpentin zur Behandlung von GelenkenBehandlung Von Gelenken

Behandlung von Osteochondrose mit Terpentin Das Problem der dystrophischen Erkrankungen im Gelenkknorpel ist für die Menschheit so akut, dass die ungewöhnlichsten Methoden verwendet werden, um ...

Weiterlesen

Anzeichen eines Risses im KnochenBehandlung Von Gelenken

Riss im Knochen Fissura ossis - gebrochene Knochen, eine Verletzung seiner Integrität, aber nicht vollständig und teilweise. Mit anderen Worten, ein Riss im Knochen. Es wird als eine Art von Fr...

Weiterlesen

Flacher ValgusBehandlung Von Gelenken

Was sind flache Valgusfüße Um zu verstehen, was flache Valgusfüße sind, muss man sich an die Anatomie einer Person erinnern. Der menschliche Fuß hat ein Gewölbe, das aus Knochen des Metatarsus,...

Weiterlesen