Gicht Behandlung

Tabletten zur Behandlung von Gicht

Das Gelenk wird durch Kristalle von Harnsäure zerstört

Eine solche Krankheit wie Gicht ist der Menschheit seit der Antike bekannt. Die Ursache für sein Auftreten ist eine Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut.Überschüssige Harnsäure führt dazu, dass die Nieren keine Zeit haben, sie aus dem Körper zu entfernen. Dadurch lagern sich Salze in den Gelenken ab, die schwere Entzündungsprozesse verursachen.

Eine erfolgreiche Behandlung von Krankheiten hängt weitgehend von der Ernährung ab. Von der Diät sollten alle Produkte ausgeschlossen werden, die die Bildung von Harnsäure fördern. Medikamentöse Behandlung von Gicht ist vorgeschrieben, wenn die Einhaltung der Diät keine Linderung bringt und der Harnsäurespiegel im Blut immer noch hoch ist.


Merkmale und Symptome der Krankheit

Früher galt die Gicht als Krankheit der Aristokraten, da sie sich infolge eines übermäßigen Verzehrs von Fleisch und Alkohol entwickelte, den sich die Armen nicht leisten konnten. Heute, als Fleischprodukte und Alkohol für fast jeden verfügbar waren, waren fast alle Schichten der Bevölkerung betroffen. Die Prävalenz von Gicht ist gering: Im Durchschnitt gibt es nur 3 Fälle von Krankheiten pro tausend Menschen, während Männer häufiger als Frauen leiden.

Die Besonderheit des Leidens liegt in der Tatsache, dass es eine chronische Form hat und nicht vollständig geheilt ist. Wenn eine Person mit Gicht diagnostiziert wurde, muss sie sich an eine spezielle Diät halten, um Exazerbationen bis zum Ende ihres Lebens zu vermeiden und Fleisch und Alkohol aus der Nahrung zu entfernen. Das Trinkregime ist auch sehr wichtig. Um Harnsäure aus dem Körper zu entfernen, sollte der Patient 2 bis 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Aber nur, wenn er nicht an einer Nierenerkrankung leidet.

Gicht zeichnet sich durch einen paroxysmalen Verlauf aus. Seine Symptome sind schwer mit der Manifestation einer anderen Krankheit zu verwechseln. Der Gichtanfall beginnt immer plötzlich und wird begleitet von unerträglichen Schmerzen und erhöhter Empfindlichkeit des Gelenkareals, in dem sich Harnsäure-Salze angesammelt haben. Im Anfangsstadium der Krankheit ist der Schmerz im Gelenk des großen Zehs lokalisiert. Es wird heiß und rot.

Manifestation eines akuten Anfalls der Krankheit

Ein Anfall tritt am häufigsten nachts auf, wenn sich eine Person in Ruhe befindet. Wenn der Patient nicht auf die alarmierenden Symptome achtet, nicht zum Arzt geht und nicht mit der Behandlung beginnt, wird die Krankheit fortschreiten und sich auf andere Gelenke ausbreiten. Ein charakteristisches Merkmal der Gicht ist Tofusi( Gichtknospen), gebildet auf der Seite eines Clusters von Harnsäure-Kristallen. Wenn die Krankheit begonnen wird, wird es zu einer ernsthaften Beeinträchtigung der Nierenfunktion führen.

Bei vielen Menschen, die an Gicht leiden, stellt sich die Frage: Wie behandelt man diese Krankheit? Bei Auftreten von Beschwerden sollte sich der Patient an eine medizinische Einrichtung wenden und sich einer Untersuchung unterziehen. Wenn die Harnsäure im Blut des Patienten erhöht ist, wird ihm eine Medikation verschrieben.

Es gibt nicht so viele Medikamente zur Behandlung von Gichtarthritis in der modernen Medizin. Sie sind in zwei Gruppen unterteilt:

  • -Medikamente, die von Patienten während eines Angriffs verwendet werden;
  • Tabletten zur langfristigen Verabreichung während der Remission bestimmt.

Medikamente, die während des Angriffs von

verwendet werden Bei der Behandlung von Gicht ist das entzündungshemmende und anästhetische Medikament Colchicin weit verbreitet, dessen Wirkung darauf abzielt, den Austausch von Harnsäure im Körper zu normalisieren. Colchicin in Tabletten ist für die Linderung von akuten Attacken und den Empfang als Präventivmittel vorgesehen. Es hat eine komplexe Wirkung auf den Körper:

  • lindert Schmerzen;
  • senkt die Migration von Leukozyten an die Stelle der Entzündung;
  • reduziert die Produktion von Harnsäuresalzen und verhindert deren Ansammlung in den Gelenken.

Behandlung von Gicht mit Colchicin sollte im Anfangsstadium des Angriffs durchgeführt werden, in diesem Fall hat das Medikament die maximale therapeutische Wirkung auf den Körper des Patienten. Wenn Tabletten auf dem Höhepunkt eines Anfalls von der Gicht genommen werden, können sie ihre Symptome nicht schnell entfernen. Um die akute Form der Gicht an den Beinen und anderen entzündeten Bereichen zu behandeln, sollte Colchicin nur nach Anweisung des Arztes eingenommen werden. Die Dauer der Anti-Gicht-Therapie wird von einem Spezialisten bestimmt.

Bevor Sie Colchicin trinken, sollten Sie die Kontraindikationen für den Gebrauch lesen. Dazu gehören:

  • Leber- und Nierenversagen;
  • Schwangerschaft;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • Neutropenie;
  • ist eine individuelle Arzneimittelintoleranz.

Die häufigsten Nebenwirkungen bei der Behandlung des Arzneimittels sind allergische Reaktionen, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Anämie. Langfristige Anwendung kann Thrombozytopenie verursachen.90% der Patienten geben an, dass die Behandlung von Gichtarthritis mit Colchicin eine positive therapeutische Wirkung hat. Seine Analoga sind solche Mittel wie Colchicin und Colchimine.

Heute werden Gichtanfälle erfolgreich durch nichtsteroidale Antirheumatika( NSAIDs) gestoppt. Dazu gehören Phenylbutazon, Methindol, Indomethacin, Ketazol, Butadion und andere Drogen. Arzneimittel aus der Gruppe der NSAR effektiv Schmerzen in gouty Angriff entlasten, verringern die Temperatur und dazu beitragen, den Entzündungsprozess in den erkrankten Gelenken zu reduzieren. Sie sind wirksamer als Colchicin und werden vom Körper des Patienten besser vertragen. Die Frage, welches der nichtsteroidalen Präparate am besten zu wählen ist, ist die Entscheidung des Arztes. Er wird auch die Dosierung des Medikaments und die Dauer seiner Aufnahme verschreiben.

Da Gicht sich immer unerwartet an sich selbst erinnert, ist es ratsam, dass der Patient die verschriebenen Pillen ständig mit sich führt und im Falle eines Überfalls sofort mitnimmt.


Medikamente zur Vorbeugung von Exazerbationen

Wenn eine Person eine chronische Gicht hat, wird die Behandlung mit vorbeugenden Medikamenten durchgeführt, die für eine Langzeitanwendung ausgelegt sind. Dieses Medikament ist Allopurinol - ein Medikament, dessen Haupteffekt ist, die Menge an Harnsäure im Körper zu reduzieren. Tabletten sind in Dosierungen von 100 und 300 mg erhältlich. Um Anfälle zu entfernen, wird dieses Medikament nicht verwendet, es wird während der Remission verschrieben, wenn das Gelenk des Patienten nicht entzündet ist.

Der Arzt wählt die Dosis von Allopurinol individuell für jeden Patienten basierend auf den Ergebnissen seiner Analysen. Die Mindestdosis des Medikaments beträgt 100 mg, die maximale Dosierung beträgt 800 mg pro Tag. Um negative Folgen zu vermeiden, wird die Allopurinol-Behandlung mit einer minimalen Dosis begonnen. Trinke die Medizin nach dem Essen. Um eine positive therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte Allopurinol für mehrere Monate eingenommen werden. Kontraindikationen für die Behandlung mit diesem Medikament:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Nierenversagen;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten des Medikaments.

In der Regel tolerieren Patienten Allopurinol gut, wenn es getrunken werden soll. In seltenen Fällen können Nebenwirkungen in Form von Schlaflosigkeit, depressiven Zuständen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Blutkrankheiten auftreten. In der Anfangsphase der Verabreichung des Arzneimittels kann die Krankheit aufgrund der Freisetzung von Harnsäure aus tophi arthritischen und anderen Orten, seine Konzentration erhöhen. Wenn Sie sich bei der Einnahme von Medikamenten schlechter fühlen, sollte der Patient einen Arzt aufsuchen.

Zusätzlich zu Allopurinol, Anti-Gicht Medikamente, die den Harnsäurespiegel reduzieren, sind Thiopurinol, Probenecid, Benzobromaron, Anthuran. Sie sollen auch Gicht-Exazerbationen verhindern und sind für eine lange Zeit vorgeschrieben.

MoiSustav.ru

Gicht: Behandlung mit Medikamenten. Angriff der Gicht

Gicht tritt auf, wenn der Purinstoffwechsel im menschlichen Körper verletzt wird. Gleichzeitig findet sich eine Überschätzung der Konzentration von Harnsäure im Blut, und artikuläre und / oder periartikuläre Gewebe, Nieren und andere Organe leiden an Harnsäureablagerungen, Natriumharnsäuresalzen.

Ursachen von Gicht

Überschüssige Harnsäure wird durch vermehrte Synthese von endogenen Purinen, verminderte Harnsäureausscheidung oder eine Kombination dieser Prozesse produziert. Erkennen Sie die Symptome der primären und sekundären Krankheit. Der letztere Fall verpflichtet sich, auf die Medikamente zu achten, die von der Person ergriffen sind, die von der Gicht getroffen wurde. Die Ursachen der Krankheit erfordern eine eingehende Betrachtung.

Gicht, hervorgerufen durch Hyperproduktion von Harnsäure

Der Überschuss an Purinbasen und Nukleosiden ist der Hauptgrund für die hohe Konzentration von Harnsäure. Bei unbegrenztem Verzehr von Nahrungsmitteln, bei einer Fülle von Substraten, bei der Bildung von Purinen, tritt natürlich die Überproduktion von Säure auf.

Symptomatologie sekundäre Ursachen Hyperproduktion übermäßig hohen Durchbruchs von Zellen auf einem Hintergrund von bestimmten Krankheiten vorkommende( provocateur zum Beispiel hämatologischen Malignitäten Paraproteinämie wird, Hämolyse, Alkoholismus, Anti-Krebs-Chemotherapie).Hyperurikämie begleitet oft Psoriasis. Die klinische Pathologie der Gicht in diesen Fällen entwickelt sich jedoch selten.

Gout durch verminderte Ausscheidung von Harnsäure

90% der Menschen verursacht wird, die mit der Krankheit Gicht belastet ist, wird die Säureextraktion reduziert. Die Nieren, der Darm und die Hautdecken verlassen die Harnsäure. Bei verminderter Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren sammeln sie sich im Körperüberschuss an und kristallisieren. Winzige Kristalle lagern sich in den Gelenken ab und führen zu Entzündungen und Schmerzen. Eine Niere wirkt in diesem Fall auf Urat-Jade.

ähnliches Phänomen manchmal Diuretika verursacht, Alkohol, Acetylsalicylsäure, Aminophyllin, Coffein, Diazepam, Diphenhydramin, L-Dopa, Dopamin, Vitamine B12 und C in kleinen Dosen. Blei führt zu epidemischen Ausbrüchen. Leitgicht wird durch Farben, Ersatzalkohol und andere schwermetallhaltige Quellen verursacht. Symptome

Gicht: Angriffe Anzeichen von Beginn der Symptome

im Zusammenhang mit Salzablagerungen Harnsäure gebildet. Kristalle setzen sich in den Gelenken und Nieren fest. Der erste Gichtanfall tritt gewöhnlich nicht vor dem dreißigsten Lebensjahr auf. Es wird häufiger von Patienten erlebt, die 40-60 Jahre erreicht haben.

Der Anfall wird begleitet von Schwellung und Rötung des Gelenkes, akute Schmerzen. Ohne Behandlung dauert es nicht mehrere Tage oder gar Wochen. Abend und Nacht - die Hauptzeit des Auftretens von flüchtigen Anfällen.

provoziert Gicht reichlich Lebensmittel Fleisch, alkoholische Getränke, bestimmte Sorten von Fisch, Kaffee und andere mit Purin-Basen angereicherte Produkte. Die Krankheit betrifft in den meisten Fällen den großen Zeh, obwohl die Niederlage anderer Gelenke nicht ausgeschlossen ist. Das helle Symptom ist die akute Arthritis, die ungünstigerweise mit Nierenpathologien einhergeht.

Akute Gicht

Arthritis ist eine akute Form der Gicht. Es äußert sich in einem plötzlichen Beginn Gichtanfall - eine schmerzhafte Entzündung des Gelenkes. Bei der Gichtarthritis fallen Uratkristalle aus den Geweben in die Gelenkhöhle und verursachen eine Entzündung. Gichtanfälle treten meist in der Mitte der Nacht auf.

Provoziert durch Alkohol, Trauma, körperliche Überlastung, chirurgische Eingriffe, eine Reihe von Gicht Medikamente. Die Behandlung mit Medikamenten ermöglicht Ihnen, Krampfanfälle zu lindern und den Zustand zu lindern. Wenn das Gelenk angreift und angrenzende Gewebe anschwellen, wird die Haut an der Stelle des Herzens rot, der Schmerz nimmt zu.

Akute Arthritis-Attacken verschwinden innerhalb weniger Tage( manchmal Wochen), auch wenn sie nicht behandelt werden. Wiederholter Angriff kehrt nach sechs Monaten oder einem Jahr zurück. Obwohl Perioden der Ruhe manchmal bis zu 10-20 Jahre dauern. Bei Menschen, die nicht durch die Behandlung verwirrt sind, nimmt die Häufigkeit von Anfällen zu, mehrere Gelenke sind gleichzeitig an ihnen beteiligt. Die Dauer der Angriffe nimmt zu, sie werden ausgeprägter. Chronische Gicht

Chronische durch charakteristische Symptome begleitet Krankheit:

  • chronische Arthritis;
  • ein Cluster von Uratkristallen;
  • mit Nierenschäden.

Längerer Gicht wird von allen Zeichen gleichzeitig begleitet. Chronische Arthritis betrifft diejenigen, die die sekundäre Form der Krankheit überlebt haben, die vorzeitig oder unzureichend behandelt wurde.

In betroffenen Nieren gibt es 3 Arten von Veränderungen:

  1. Renale Gewebe sind mit Uratkristallen überwachsen. Sie haben eine schwache Entzündungsreaktion.
  2. Intra-Niere Abflüsse von Urin sind mit Harnsäurekristalle verstopft.
  3. Im Harntrakt entstehen Harnsäuresteine.

Die Variationen sind in verschiedenen Variationen kombiniert, was zum klinischen Begriff "Gicht-Niere" führt. Steine, die in den Harnwegen liegen, sind asymptomatisch oder zeigen Anzeichen von Urolithiasis.

Behandlungen für

Die Aufgabe der Behandlung besteht darin, Gichtanfälle zu verhindern und akute Arthritis zu entfernen. Unterstützung für eine angemessene Trinkregime, Übergewicht, Diät-Therapie, Reduzierung von Medikamenten, die Hyperurikämie erhöhen, ohne Alkohol verhindert Gicht. Die Behandlung mit Medikamenten kann Entzündungen und Schmerzen beseitigen.

Wasser reduziert die Konzentration von Harnsäure und verhindert, dass diese in Kristalle fallen, die sich in Geweben und Organen festsetzen. Darüber hinaus fördert es ihre Auslaugung und Rückzug aus dem Körper. Alkohol kann zu einer harntreibenden Wirkung führen. In großen Dosen dehydriert es den Körper, fördert die Kristallisation von Salzen und löst Gichtanfälle aus. Darüber hinaus verlangsamt es die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper und gibt ihnen die Möglichkeit, sich in den Gelenken niederzuschlagen.

Weight Loss hilft, das Risiko von rezidivierenden Gichtattacken zu reduzieren. Die Diät sollte Fett reduzieren und Kalorien reduzieren. Die Diät wird mit regelmäßigen Aerobic-Übungen kombiniert.

Medikationstherapie

Die wichtigsten Aspekte, durch die Gicht gesteuert wird, ist die Behandlung mit Medikamenten, die Schmerzen lindern, Entzündungsreaktionen, die den gestörten Stoffwechsel steuern, zu Hyperurikämie führen. Anästhesie wird mit Acetaminophen( Tylenol) oder anderen stärkeren Analgetika durchgeführt.

Von nichtsteroidalen Antiphlogistika wird Indomethacin empfohlen. Es stimmt, es ist nicht geeignet für Patienten mit einer Allergie gegen Aspirin und Patienten mit Polypen in der Nase. Colchicine eignet sich zur Entfernung eines Gichtanfalls.

Die Berichte der Patienten konzentrieren sich auf die Tatsache, dass orale Medikation ernsthafte Nebenwirkungen verursacht, die mit der Häufigkeit ihrer Verabreichung verbunden sind( einmal pro Stunde oder zwei Stunden, bis der Schmerz signifikant zurückgeht oder unerwünschte Reaktionen auftreten).

Kortikosteroide, die zu starken entzündungshemmenden Wirkstoffen gehören, lindern akute Anfälle. Um schwere Langzeitnebenwirkungen zu vermeiden, werden ihnen kurze Kurse vorgeschrieben. Sie werden Patienten verschrieben, die an Leber- und Nierenleiden leiden.

Über längere Zeiträume nehmen Patienten Medikamente, die die Konzentration von Harnsäure im Blut reduzieren. Sie fördern die Auflösung von schweren Tofusnyh-Ablagerungen, verhindern die Bildung von Steinen und die Entwicklung von Krankheiten in den Nieren. Dank ihnen kommt Gicht nicht wieder vor. Die Behandlung mit Arzneimitteln aus dieser Kategorie erhöht entweder die Ausscheidung von Harnsäure oder reduziert deren Synthese aus Purinen von Nahrungsmitteln.

Diese Medikamente können Gichtattacken verschlimmern, so dass ihre Aufnahme nach der Dämpfung des Entzündungsprozesses beginnt. Wenn sie vor dem Angriff behandelt wurden, wird der Kurs nicht unterbrochen, und versuchen Sie, die Dosierung( vor allem nach seinem Aussterben) einzustellen. Da viele Patienten mit einem hohen Harnsäuregehalt nicht zur Steinbildung in den Nieren neigen und nicht mit Gicht belastet sind, ist die Behandlung mit Arzneimitteln, die das Harnsäurespiegel beeinflussen, rein individuell.

Mit Probenecid und Sulfinpyrazon wird die Harnsäureausscheidung verstärkt. Diese Medikamente sind nicht zur Behandlung von Menschen mit Urolithiasis geeignet. Sie provozieren manchmal die Bildung von Konkrementen. Reichhaltiges Getränk, kombiniert mit ihrer Aufnahme, beschleunigt die Passage der Säure durch das Harnsystem und verhindert die Bildung von Konglomeraten.

aufgrund Allopurinol verhindern die Synthese von Harnsäure. Sie blockieren die metabolische Umwandlung von Purinbasen in eine Säure. Es ist vorsichtig verschrieben wegen des Risikos, Nebenwirkungen bei denen zu bekommen, die die Nierenfunktion geschwächt haben.

Mit Hausmitteln

Home Behandlungsmethoden helfen, die Symptome von Gicht, die aktuelle akute zu entfernen. Das entzündete Gelenk wird nach oben gehoben und gibt ihm Frieden. Schmerzen werden durch Eisbildung reduziert. Ausschließen der Verwendung von Aspirin-haltigen Arzneimitteln( sie hemmen die Ausscheidung von Harnsäure).

Behandelt mit Heilpflanzen: Hundsrose und Sanddorn, Preiselbeeren und Erdbeeren, Vogelbeeren und Blaubeeren, Berberitze und Johanniskraut, Birke und Linde, Chicorée und andere Kräuter. Verwenden Sie homöopathische Mittel.

Diät-Therapie für Gicht

Die Einhaltung der Diät bietet eine stabile Remission. Idealerweise erreichen sie die vollständige Beseitigung von Produkten, die mit Purinen angereichert sind. Wenn eine absolute Ausnahme nicht möglich ist, wird die maximale Einschränkung ihres Verbrauchs eingeführt. Versuchen Sie, die Menge an Fett auszugleichen und reichlich zu trinken.

In

überschüssiger gesättigten Purine Sardellen, Sardinen, Gans, Huhn und jedes fettes Fleisch, Innereien, Fleischextrakte, Bohnen und Wein. Bei der Diagnose von Gicht werden Tomaten in Maßen gegessen.

In Tomaten voller organischer Säuren. Purine in ihnen sind nicht so sehr, wie zum Beispiel in Fleisch. Daher verbieten Ernährungswissenschaftler, die von Gicht gequält werden, Tomaten nicht. Im Gegenteil, sie glauben, dass eine angemessene Menge von Tomaten und Tellern von ihnen für solche Patienten vorteilhaft ist.

fb.ru

Welche Medikamente heilen Gicht

Gelenk helfen kann, ist aufgrund der Ablagerung von Harnsäuresalze

Gout zerstört - eine Erkrankung der Gelenke, die mehr Gelehrten der Antike beschrieben. Um dies zu bekämpfen, verwenden Sie sowohl altbekannte als auch neue Medikamente. Die Behandlung von Gicht erfolgt in der Regel in zwei Phasen.

  1. Zuerst den Schmerz entfernen und dann die Schwellung entfernen. In diesem Fall tritt Rötung von den Stellen auf, die durch die Krankheit beschädigt sind. So wird der Entzündungsprozess während eines Angriffs beseitigt. Die Behandlung wird durchgeführt, bis die Symptome verschwinden. In dem nächsten Schritt verwendet
  2. Medikament für Gicht, die die Harnsäurespiegel im Blut zu senken, trägt, und verringert die Häufigkeit der Angriffe. Damit die Krankheit zurückgeht, sollte das Medikament innerhalb weniger Tage oder Wochen nach einer erneuten Verschlimmerung der Krankheit eingenommen werden.

Die Länge des Kurses hängt vom Harnsäurespiegel im Blut ab. In einigen Fällen muss das Medikament für Gicht für mehrere Jahre eingenommen werden.


Merkmale der Therapie bei Gicht

Zur Behandlung von Gicht wird eine kombinierte Methode zur Anwendung von Medikamenten verwendet. Bei einem kurzfristigen Therapieverlauf wird die Verabreichung von Arzneimitteln, die Schmerzen und Entzündungen mit einem schweren Anfall der Erkrankung lindern, verschrieben. Für diese Zwecke verschreiben sich der Patient nicht-steroidale Mittel, sondern als Aspirin, was zu einer Verschlimmerung der Erkrankung führen kann. Während dieser Zeit wird Colchicin verwendet, das für eine Langzeittherapie empfohlen werden kann.

Kortikosteroide sind indiziert, die manchmal direkt in ein erkranktes Gelenk injiziert werden. Dies ist notwendig, wenn andere Medikamente bei dem Patienten nicht wirken oder ihm kontraindiziert sind. Viele Medikamente für Gicht kann nicht verwendet werden, wenn der Patient an chronischem Nierenversagen leidet, mit Blutungen einer Vielzahl von Magen-Darm-Erkrankungen.

Langzeitbehandlung verwendet Medikamente, die den Harnsäurespiegel im Blut senken und über die Nieren aus dem Körper entfernen. Um die Produktion dieser Substanz zu reduzieren, verwenden Sie Allopurinol. Um die Anzahl der Anfälle zu reduzieren, wird ein solches Medikament wie Colchicin helfen. Es wird auch präventiv eingenommen, um eine unerwünschte Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern.

Wenn die Behandlung rechtzeitig begonnen wird, kann es innerhalb von 24 Stunden zu einer Linderung im Falle eines Überfalls kommen. Um dies zu tun, ernennt der Arzt einen einmaligen Empfang der maximalen Dosis eines oder mehrerer Medikamente. Anschließend wird die Menge des aufgenommenen Medikaments reduziert.

Alle Medikamente, die den Harnsäurespiegel reduzieren, haben viele Kontraindikationen. Daher sollten sich Arzt und Patient über die Richtigkeit der Diagnose sicher sein. Der Patient sollte Aspirin nicht zur Schmerzlinderung verwenden, dies kann die Anfälle nur verstärken.


Medikamente für die Behandlung von Krankheiten in der Welt gibt es viele Medikamente, die angeblich verwendet werden Gicht zu bekämpfen. Um den Anstieg der Harnsäure im Blut zu eliminieren, werden die folgenden Medikamente empfohlen.

  • Losartan. Es dient auch zur Bekämpfung von Bluthochdruck.
  • Fenofibrat. Es beeinflusst einige Fette im Blut und hilft, Harnsäure aus dem Körper zu entfernen.
  • -Uroxidase. Hat die gleiche Wirkung wie die oben genannte Droge.
  • Febuksostat( Y-700).Beeinflusst die vom Harnsäure des Patienten produzierte Menge.

Diese Medikamente werden verwendet, wenn der Arzt aus irgendeinem Grund den Patienten Allopurinol nicht verschreiben kann. Es lohnt sich auch, die Wirkung von drei Medikamenten zu untersuchen, die am häufigsten Gichtpatienten verschrieben werden.

Die Droge scheidet Harnsäure aus dem Blut

aus

Fullflex ist ein Heilmittel für Gicht und wird verwendet, um die Symptome von Myalgie, Rheuma, Osteochondrose, verschiedene Arten von Arthritis zu beseitigen. Hat entzündungshemmende Wirkung. Hilft dabei, Schmerzen beim Gichtanfall zu beseitigen und entfernt Harnsäure aus dem Körper. Es wird den Patienten in Form von Kapseln oder Creme verschrieben. Nehmen Sie es für einen Monat für 1 Tablette pro Tag. Die Creme sollte 2 mal am Tag gerieben werden. Kontraindiziert in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Allopurinol als Heilmittel für Gicht wird verwendet, um eine erhöhte Menge an Harnsäure im Blut und in Gegenwart der durch sie verursachten Komplikationen zu kontrollieren. Es wird den Patienten in Form von Tabletten verschrieben. Tägliche Norm von 0,1-0,2 Gicht Wenn die Krankheit ein mittleres Gewicht hat, wurde die Dosis auf 3-4 Tabletten erhöht( 0,3-0,4 g).Die Abnahme der Harnsäure erfolgt nach 1-2 Tagen. Das Medikament hat keine analgetische Wirkung, kann aber die Anzahl der Gichtanfälle reduzieren.

Dieses Arzneimittel ist bei eingeschränkter Leberfunktion und während der Schwangerschaft kontraindiziert. Die wichtigsten Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Schwindel, Depression, Müdigkeit, Hämaturie, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen. Vielleicht das Auftreten von Symptomen von Bluthochdruck oder Bradykardie, Stomatitis. Bei einer individuellen Intoleranz sollten Sie die Einnahme sofort abbrechen und einen Arzt aufsuchen, der sich für ein anderes Medikament entscheidet.

Das Medikament gut betäubt und lindert einen akuten Anfall der Krankheit

Verwenden Sie ein Medikament namens "Colchicin" aus Gicht. Es hat eine sehr starke analgetische Wirkung und wird verwendet, um die Symptome eines akuten Anfalls zu beseitigen. Die Droge ist absolut harmlos für den Körper, da sie pflanzlichen Ursprungs ist. Produziert in Form von Tabletten. Verwendet während des nächsten Angriffs der Krankheit. Die Dosis beträgt 1 mg. Nach dem Empfang zu trinken, um die erste Tablette über 2 Sekunden chasa - es eliminiert Schmerzen in den Gelenken, wie Gicht Beine. Der Patient spürt 3 Stunden nach der ersten Dosis eine erhebliche Erleichterung und kann 12 Stunden andauern.

Colchicin wird auch zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt. Gegen deren Verwendung: Nieren- oder Lungeninsuffizienz, hohe Empfindlichkeit auf das Medikament. Bei der Schwangerschaft sollte seine Verwendung streng vom Arzt überwacht werden. Nebenwirkungen von Colchicin sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall Entwicklung, Gefühl auf der Haut brennt oder einen Hautausschlag, das Auftreten von Muskeldystrophie. Bei Männern ist eine Verringerung der Anzahl der Spermatozoen möglich. Wenn solche Ereignisse auftreten, müssen Sie aufhören, das Medikament zu verwenden.

Die Verwendung von Medikamenten vor der Konsultation eines Arztes ist strengstens verboten. Es kann nur ein Fachmann eine genaue Diagnose stellen und Produkte auf aktueller Krankheit wählen basieren und die individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten.

MoiSustav.ru

Medikament für Gicht: Injektionen und Tabletten

Bei der Wahl eines Behandlungsregimes für Gicht sollte die Notwendigkeit einer multidirektionalen Heilwirkung in Betracht gezogen werden. Die Gichtmedikation sollte eine schnelle Beseitigung von Schmerzen ermöglichen, wiederholte Anfälle und langfristige Komplikationen verhindern.

Vernachlässigung des medizinischen Prozesses, droht die Zerstörung der Nieren und Gelenkschäden. Die Taktik der Behandlung von Gicht beinhaltet die Kombination von Medikamententherapie und einer Reihe von restriktiven Maßnahmen. Behandlung nicht nur in vollständigem Sieg über den Schmerz beenden, sondern beseitigt auch seine Rückkehr in der Zukunft eher im optimistischen Szenario zu entwickeln.

Voraussetzung für die richtige Wahl der Behandlungsmethoden und die optimale Wahl der Medikamente ist die richtige Definition der Ursachen, die die Krankheit ausgelöst haben. Wie Sie wissen, verursacht Gicht, die die Menschheit seit Jahrhunderten hartnäckig verfolgt, übermäßige Mengen an Harnsäure im Körper. Sie werden zum tödlichen Faktor, der zur Entwicklung dieser schweren Gelenkerkrankung führt. Therapie für Gicht, zusätzlich zu medizinischer Hilfe, sorgt für eine strenge Diät.

Medikamente

Die Behandlung von Gicht erfordert die Auswahl einer Medikamentenkombination, die Medikamente für die kurz-und langfristige Exposition enthält. Die erste umfasst Mittel zur schnellen Beseitigung von Schmerzen. Zur Bekämpfung verwenden akute Attacken vor allem Kortikosteroide und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Betrachten Sie die beliebtesten Mittel zur Behandlung von Gicht.

Colchicin

Colchicin gehört zu den Alkaloiden der Tropanreihe. Das Präparat hat eine Pflanzenbasis, deren Hauptbestandteil herbstlich ist.

heilt erfolgreich schmerzhafte Attacken in Phasen von Exazerbationen. Sehr effektiv und praktisch sicher. Ein Teil der Droge wird aus dem Darm aufgenommen, ein Teil davon wird in der Leber abgebaut, auf natürliche Weise ausgeschieden.

Hauptsache ist, die Pille richtig einzunehmen: zu Beginn der Krankheit( am ersten Tag) oder bei einer Exazerbation wird jede Stunde 0,5 mg eingenommen. Der Kurs endet, wenn ein explizites Ergebnis erreicht wird. Die Einzeldosis sollte 1 mg nicht überschreiten.

Das endgültige Schema der Aufnahme wird vom Arzt nach der Untersuchung ernannt. In jedem Fall beträgt die maximale Tagesdosis 10 Tabletten( 10 mg).Neben der therapeutischen Funktion kann Colchicine auch präventive Ziele setzen.

Colchicin ist bei individueller Überempfindlichkeit, Leber- oder Niereninsuffizienz kontraindiziert. Mit besonderer Vorsicht wird es während der Schwangerschaft verwendet - man muss den Arzt beobachten.

Das Vorhandensein von Kontraindikationen oder Überdosierung kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Wenn irgendwelche anderen Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie sofort aufhören, das Medikament zu nehmen.

Fullflex

Fullflex in Form von Creme und Tabletten werden zur Behandlung von Gicht, Osteochondrose, Myalgie, Arthritis und Rheuma eingesetzt. Es hat gleichzeitig eine anästhetische, entzündungshemmende und antirheumatische Wirkung.

Der Wirkstoff der Zubereitung besteht aus pflanzlichen Komponenten - duftenden Martini-Extrakten, Birken- und Weidenrinde, Vulgar- und Kastanienzweigen sowie ätherischen Ölen aus Eukalyptus, Wacholder und Salbei.

Auch Fullflex enthält Rutin, Vitamine E und PP.Beachten Sie, dass das duftende Martinia seit langem zur Behandlung von Gicht verwendet wird.Östliche Ärzte nutzten diese Pflanze zur Bekämpfung von Schwellungen und Entzündungen.

Außerdem hilft Martinia, Schmerzen zu entfernen und Harnsäuresalze aus dem Körper zu entfernen. Und schließlich senkt diese Pflanze den Cholesteringehalt im Blut. Jeder verwendete Pflanzenbestandteil hat eine bestimmte heilende Wirkung und das Arzneimittel selbst, das aus natürlichen Rohstoffen hergestellt wird, ist so sicher wie möglich.

Das Medikament wird für einen Monat im Verhältnis von einer Kapsel oder Tablette pro Tag eingenommen. Die Creme wird zweimal am Tag gerieben. Schwangerschaft und Stillzeit sind eine ernsthafte Kontraindikation für die Ernennung von Fullflex.Über die Nebenwirkungen des Mittels ist nichts bekannt.

Allopurinol

Allopurinol ist ein prophylaktisches Medikament, das entwickelt wurde, um den Harnsäurespiegel zu senken und Gichtkomplikationen vorzubeugen. Der Wirkstoff Allopurinol ist ein Inhibitor des Enzyms Xanthinoxidase, das die Oxidation von Xanthin zu Harnsäure katalysiert.

Die Therapie beginnt mit einer Mindestdosis( 100-300 mg), die in drei Dosen aufgeteilt wird. In Zukunft kann die Dosierung erhöht werden - alle zwei Wochen um 100 mg. Monatlich ist es notwendig, Blut für die Analyse der Harnsäuremenge zu spenden. Der Erhaltungseffekt wird durch Einnahme von 200-600 mg des Arzneimittels erreicht. Die maximale Dosis kann 800-900 mg erreichen.

Der Harnsäuregehalt nimmt bereits zu Beginn der Behandlung ab. Allopurinol wird während der Gicht nicht verschrieben. Wenn sich der Angriff bei Einnahme des Medikaments entwickelt, sollte es nicht abgebrochen werden. Um diesen Effekt zu verhindern, werden vor Therapiebeginn kleine Dosen von Diclofenac oder Colchicin verschrieben.

Allopurinol erfordert eine sorgfältige Anwendung bei Vorliegen von Begleiterkrankungen. Unter besonderer Kontrolle sollte die Leber sein. Wenn sich die Nierenfunktion verschlechtert, ist die Dosierung reduziert. Bei der Verwendung eines Präparates beträgt das tägliche minimale Urinieren 2 Liter. Das Medikament hat keine analgetische Wirkung. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sollte die Behandlung abgebrochen werden. Der Arzt muss eine andere Droge verschreiben.

Diclofenac

Diclofenac ist ein beliebtes entzündungshemmendes Medikament. Nehmen Sie nicht mehr als 200 mg täglich ein. Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Magengeschwür kontraindiziert. Produziert in verschiedenen Formen( Tabletten, Gel, Suppositorien, Salben, Injektionen).

Indometacin wirkt ähnlich wie Diclofenac.

Naproxen

Naproxen ist ein analgetisches und antipyretisches Präparat. Es wird zweimal täglich nach dem vom Arzt verordneten Zeitplan eingenommen. Hat Kontraindikationen: Colitis Läsionen des Verdauungstraktes, Nierenversagen, Asthma bronchiale, Schwangerschaft, Stillzeit.

Ibuprofen

Ibuprofen ist ein Medikament, das in Richtung Narkose wirkt, die Temperatur senkt und Entzündungen lindert. Es wird jeden Tag viermal für 800 mg eingenommen. Der erste Empfang - Morgen, wird vor dem Frühstück, alle folgenden - nach dem Essen gemacht.

Butadion funktioniert ähnlich wie Ibuprofen. Interne und externe Nutzung ist möglich. Tabletten nehmen 0,1-0,15 g mehrmals am Tag. Die Salbe wird ohne Reiben auf die Haut aufgetragen.

Ketorolac Ketorolac - ausgezeichnetes Analgetikum mit entzündungshemmenden und schmerzlindernden Effekt. Produziert in Tabletten und Ampullen zur Injektion. Dosierung ist individuell.

Nach der Entlassung der Medikamente durch den Arzt können Sie nicht zögern, Sie müssen sofort mit der Behandlung beginnen. Die rechtzeitige Verabreichung von Medikamenten verbessert den Zustand innerhalb eines Tages.

Behandlungsstrategie zu Beginn des Angriffs ist es wichtig, Drogen zu nehmen, die die Menge der Harnsäure zu reduzieren. Sie müssen weiterhin nach der Schmerzlinderung einnehmen. Ein solches Mittel ist das oben beschriebene Allopurinol, das ebenfalls zu prophylaktischen Zwecken verschrieben wird.

Bei Komplikationen muss das Medikament aufgegeben werden. Diejenigen Mittel, die die Bewegung von Ablagerungen auf der Blutbahn beschleunigen, um Komplikationen zu vermeiden, nehmen nicht mit Schmerzen.

Im Allgemeinen kann die medikamentöse Therapie in zwei Phasen unterteilt werden:

  1. Beseitigung von Rötung, Schmerzen und Schwellungen. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Symptome vollständig verschwinden.
  2. Einnahme von Medikamenten, die den Säuregehalt reduzieren. Zu diesem Zeitpunkt, in der Regel, nach einiger Zeit nach einem Angriff fortfahren.

Der Verlauf der Behandlung ist in der Regel langfristig. Vor Beginn der Therapie ist es wichtig, den Harnsäurespiegel im Körper herauszufinden. Je weniger es ist, desto leichter wird es heilen.

medicmagazin.ru

Heilung für Gicht stoppt den Fortschritt der Krankheit Behandlung von Gicht

moderner Wegen

Es gibt viele Behandlungen für Gicht, aber vor allem, stellen Sie die Harnsäurespiegel im Blut und wird durch den Grad der Schädigung andere innere Organe bestimmt. Bei der Verschreibung von Medikamenten ist beispielsweise wichtig zu wissen, ob die Nierenfunktion beeinträchtigt ist und ob Steine ​​vorhanden sind. Die wichtigsten Methoden sind wie folgt:

  • Diät,
  • Medikamente,
  • Physiotherapie.

Der erste Schritt ist die Beseitigung von Schmerzen in den Gelenken. Um dies zu tun, nimmt der Harnsäurespiegel im Blut ab. Die erste schnelle und unabhängige Hilfe kann zu Hause erledigt werden. Dazu wird der Patient mit seinem leidenden Gelenk ins Bett gelegt, um die vollständige Ruhe zu gewährleisten. Das Gelenk ist auf einem Hügel befestigt( Kissen, Rolle) und ein Eisbeutel wird darauf aufgebracht.

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie viel Flüssigkeit trinken, besonders gut Getränk von den Hüften, die sich rasch Harnsäure aus dem Körper zerstört. Durch die direkte Behandlung des Fußbereiches greifen die Patienten häufig auf die Akupressur- und Akupunkturmethode zurück. Auf diese Weise wird die Stagnation im Blut beseitigt, Salzablagerungen werden beseitigt und die Gewebestruktur wiederhergestellt.

Jede Behandlungsmethode wird von einer angepassten Diät begleitet. Ernährung kann das Auftreten oder die Entwicklung von Gicht verhindern, ausgenommen übermäßigen Verzehr von Fleisch, Pilzen, Salz, Hülsenfrüchten.

Ablagerung von Urat in der gemeinsamen

In der modernen Medizin verwendete nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Eines der ältesten und mächtigsten Mittel, Schmerzen zu blockieren, ist Colchicin. Auf der Droge, in der Tat, reagiert der Körper sehr schnell in Bezug auf die Linderung der Gichtanfall. Aber leider ist dieses Medikament sehr giftig, kann Übelkeit, Erbrechen, Magenkrampf, Durchfall verursachen. P USAGE Colchicin in Alkoholismus, Nierenversagen, Schwangerschaft, eitrige Infektion bei älteren Menschen verboten. Wenn nichtsteroidale Medikamente machtlos sind, werden Steroide verschrieben, die als Injektionen wirken können.

Was ist heute neu?

Bei der Behandlung dieser Krankheit macht die Medizin bedeutende Fortschritte. Gout Medikamente Symptome innerhalb der ersten zwei Tage entlasten, und dann ihre Wirkung bei der Verhinderung weiterer Angriff gerichtet, das ein akzeptables Maß von Harnsäure im Blut erreicht steuern. Heute sind neue Medikamente gegen Gicht weniger toxisch und sehr wirksam gegen akute Anfälle. Mit dem gleichen Colchicin, das in einem frühen Stadium wirksam ist, wird die Verwendung von Allopurinol gut kombiniert. Dies ist besonders gut für Patienten mit Nierensteinen.

Zunächst mag es voreilig und leichte Magenverstimmung sein, ist aber schnell auf das Medikament zu gewöhnen. Für Menschen, die mit Mechanismen und Fahren arbeiten, wird Allopurinol vorsichtig verabreicht, da es Schläfrigkeit verursachen kann. Während eines akuten Gichtanfalls wird dieses Medikament nicht verwendet. In diesem Fall können wir darüber reden, kombiniert mit Colchicin, die blockiert ein Angriff von Gicht und weitere Effekte von Allopurinol zur Verringerung der Harnsäure im Blut und das Risiko neuer Angriffe richtet. Dieses Medikament wird auch als unterstützendes Mittel bei der Behandlung von Krebs verwendet.

Tabletten gestoppt Gichtanfälle

somit zu erkennen, dass die Behandlung von Gicht zugeordnet ist zweizeiligen Therapie, ein zur Behandlung eines akuten Zustandes gerichtet( z. B. Colchicin), ein zweiten - das Niveaus der Harnsäure reduzierenden( Bis vor kurzem war nur wirksame Maßnahmen Allopurinol berücksichtigt).Jetzt eine neue Ära - neue Medikamente. Moderne Wissenschaftler auf dem Gebiet der Pharmakologie untersuchen, welche Medikamente den Harnsäurespiegel im Blut sicher senken können. Mit der Entwicklung neuer Methoden zur Diagnose von Gicht und den damit verbundenen Erkrankungen wird eine neue Behandlung für Gicht identifiziert. Aber Diät, Physiotherapie und Empfehlungen der Sanatoriumsbehandlung bleiben unverändert.

Fulfleks zu Anfällen

fulfleks zu behandeln oft erscheint in der Ernennung von Gicht Behandlung. Der Vorteil dieses Medikaments ist, dass es auf der Basis von Kräutern hergestellt wird: Martini, duftende, weiße Weide. Praktisch keine Kontraindikationen und keine Nebenwirkungen. Die Wurzel von Martini-Süßigkeiten in den Pharmakopöen Ländern wie Frankreich, Deutschland, England enthalten. Er ähnelt einer krummen Hand und wurde "Teufelskrallen" genannt.

Dieses Mittel ist in der Lage, Harnsäure im Blut zu binden und aus dem Körper zu entfernen. Die Anwesenheit des Extraktes der Rinde der weißen Weide entfernt Schwellungen, Gelenkschmerzen und stellt ihre Beweglichkeit wieder her. Es enthält Salicylat, das eine entzündungshemmende Wirkung hat. Das Medikament ist in Form von Kapseln oder Sahne, und auf fulfleks Preis ist so niedrig, dass für die Patienten von jeder sozialen Gruppe zur Verfügung steht. Praktisch ist, dass eine Kapsel pro Tag ausreicht. Das Mittel ist keine Medizin, es ist eine Nahrungsergänzung und die einzigen Kontraindikationen sind Schwangerschaft, Stillzeit und Kinder unter 14 Jahren.

Dieses Tool wurde auf der Grundlage moderner Forschung entwickelt, ist einzigartig und reduziert den Cholesterinspiegel. Salbenfülle muss auf das schmerzende Gelenk aufgetragen und mit leichten kreisenden Bewegungen gerieben werden. Diese externe Anwendung reduziert das Schmerzsyndrom. Die Kombination von externer Anwendung mit intern wird als die effektivste angesehen. Als Ergebnis erhalten wir die zurückweichende Gicht und die eingestellte Arbeit der Gelenke.

Gicht ist eine chronische Krankheit, und es ist völlig unmöglich, sie zu heilen. Eine ideale Medizin existiert nicht, da die Verträglichkeit von allen unterschiedlich und individuell ist. Es wird immer empfohlen, die Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes durchzuführen. Selbstmedikation ist auf jeden Fall verboten, um das Gelenk nicht vollständig zu schädigen.

sustavu.ru

Wie man Gicht an den Händen behandelt

Wie man Gicht an den Händen behandeltGichtGicht

Die Wurzeln des Krapps sind rot. Ein Teelöffel dieser Wurzeln sollte ein Glas kochendes Wasser gegossen werden und lassen Sie es brauen, und es ist besser, auf einem Wasserbad für 10 Minute...

Weiterlesen
Mineralwasser für Gicht an den Beinen

Mineralwasser für Gicht an den BeinenGichtGicht

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen Was ist Gicht? Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert ...

Weiterlesen
Wie behandelt man Gicht zu Hause

Wie behandelt man Gicht zu HauseGichtGicht

Wie kann ich Gicht zu Hause behandeln? Viele Menschen fragen sich, wie man Gicht mit Hilfe von Hausmitteln heilen kann. Bevor man darauf antwortet, ist es notwendig, die Natur und die Ursachen ...

Weiterlesen