Symptome der lumbalen Osteochondrose bei Frauen

Symptome von Arthrose bei Frauen

Osteochondrose - eine degenerative-dystrophischen Pathologie, die zu einer Störung der Versorgung von Knochen und Knorpel der Wirbelsäule führt. Durch die Entwicklung der Osteochondrose werden die Bandscheiben dichter und dünner. Die Wirbel werden eingeklemmt, was zu ihrem Hervorstehen über die Wirbelsäule hinaus führt. Dies führt zum Einklemmen der Nervenwurzeln und dem Einsetzen von Entzündungsprozessen. Hauptsymptom der Erkrankung sind Schmerzen im Bereich der betroffenen Bandscheiben und an Stellen, die sogar indirekt mit ihnen verbunden sind.

Die Hauptursachen von

Die Krankheit entwickelt sich aufgrund von:

  • physisch passivem Lebensstil;
  • übermäßige Belastungen der Wirbelsäule oder deren ungleichmäßige Verteilung( z. B. beim Tragen von Gewichten immer in nur einer Hand);
  • Störungen der Körperhaltung;
  • trägt unbequeme Schuhe( High Heels);
  • genetische Veranlagung;
  • von schlechten Angewohnheiten;
  • unzureichende Aufnahme von Calcium und Vitamin D;
  • irrationale Macht;
  • Alter ändert sich.

Spezielle Symptome der Osteochondrose bei Frauen

Symptome der Osteochondrose können sich je nach Lokalisation des pathologischen Prozesses unterscheiden. Die Krankheit kann die zervikalen, thorakalen, lumbalen oder sakralen Teile der Wirbelsäule betreffen.


Die Symptome der Osteochondrose bei Frauen und Männern sind sehr ähnlich. Der einzige Unterschied ist spürbar in Lendenwirbel Osteochondrose, da diese Krankheit Störung des Menstruationszyklus verursacht bei Frauen

Symptome in der Regel bei Frauen in einem jüngeren Alter auftreten. Dies liegt daran, dass die meisten Männer einen aktiveren Lebensstil führen.

Manifestation der Pathologie in thorakaler

für Thorax- Osteochondrose Merkmal:

  • häufiges Auftreten von Kopfschmerzen und Schwindel. Schmerzhafte Empfindungen sind lokalisiert, gewöhnlich im parietal-temporalen oder okzipitalen Bereich.
  • Durch das Zusammendrücken der Nervenwurzeln kommt es zu Taubheit der Gliedmaßen.
  • Geräusche in den Ohren und Klingeln.
  • Bei älteren Menschen ist häufig ein Verlust des Bewusstseins wahrscheinlich.
  • Hysterektomie und Heiserkeit.
  • Sehbehinderung und Empfindlichkeit der Augen.
  • Häufiges Auftreten von Schluckauf und Atemnotattacken. Blutdruck ändert sich.
  • Konstante Spannung der Nackenmuskulatur und dadurch Schnarchen.

Die Kombination dieser Symptome deutet mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Osteochondrose der Thoraxregion hin. Selbstdiagnose und Selbstmedikation wird jedoch selbst für diejenigen, die sich ihrer Diagnose sicher sind, nicht empfohlen. Um die genaue Pathologie zu bestimmen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Symptome der Osteochondrose im Brustkorb

Die Osteochondrose im Bereich des Brustkorbs ist weniger häufig als bei anderen Formen der Pathologie. Dies liegt daran, dass der Brustbereich weniger stark belastet ist, die zudem gleichmäßiger verteilt sind.


Zeichen der thorakalen Osteochondrose treten nur in der Phase der Progression der Erkrankung, so dass, wenn sie auftreten, Arzt aufsuchen müssen dringend

wichtigsten Symptome solcher Krankheiten sein:

  • Schmerzen, wenn Sie Ihre Hände Anheben oder Neigung durchgeführt wird;
  • schmerzhafte tiefe Atemzüge und Ausatmungen;
  • starke Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern;
  • Auftreten von "Gänsehaut" und "Gänsehaut" zu oft, Taubheit in einigen Bereichen der Haut;
  • Schmerzen im Herzen.

Symptome einer Lendenverletzung

Symptome der Lendenwirbelsäulen-Osteochondrose sind ziemlich typisch. Bei lumbaler Osteochondrose werden Frauen beobachtet:

Lesen Sie auch: Anzeichen einer Brust-Chondrose
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich. Sie kann im Bein bestrahlen.Übermäßige Spannung der Rückenmuskulatur.
  • Starker Schmerz beim Versuch, sich zu beugen oder eine scharfe Bewegung auszuführen. Steifheit der Bewegungen der Lendengegend, manchmal - der ganze Rücken.
  • Die Bildung von Fehlhaltungen.
  • Schmerzen nach längerem Sitzen.
  • Schmerzen im Lendenbereich beim Heben schwerer Gegenstände.
  • Krampfadern.
  • Verletzung des Menstruationszyklus.

Symptome der sakralen Osteochondrose

Diese Art von Krankheit ist am wenigsten verbreitet. Es führt unweigerlich zur Ausbreitung der Pathologie und der Lendenwirbelsäule. Feature Manifestation dieser Art der Krankheit, dass sie abhängig vom Stadium der pathologischen Prozesse:

  1. Für die erste Phase der Entwicklung durch das Auftreten sakralen Arthrose Schmerzen im Lendenwirbelbereich und / oder den sacrum aus.
  2. Im nächsten Stadium werden die Zeichen der Krankheit verstärkt und ihre Anzahl erhöht. Zum symptomatischen Bild kommen Taubheit der Gliedmaßen, vermehrtes Schwitzen, häufige Schmerzattacken hinzu. Der Angriff kann von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet sein, die übermäßiges Schwitzen verursacht. Der Beginn all dieser Symptome ist mit der Nervenübertragung verbunden. Die unteren Extremitäten werden oft taub und fast immer kalt. Schmerzen im Sakralbereich kann im Oberschenkel, Unterschenkel oder sogar in der Ferse gegeben werden, das gesamte Bein vom sacrum nach unten durchdringt.
  3. Das dritte Stadium ist durch eine beeinträchtigte motorische Aktivität gekennzeichnet. In diesem Stadium besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für Zwischenwirbelhernien.
  4. Im vierten Stadium verformt sich die Wirbelsäule, der Patient kann sich praktisch nicht mehr unabhängig bewegen. In diesem Fall erhält der Patient eine Behinderung.

Um schwerwiegende Folgen für die öffentliche Gesundheit zu vermeiden, sollte einen Arzt bei den ersten Anzeichen einer der Sorten von Osteoarthritis konsultieren. Die anfänglichen Symptome können mild sein, sie können nur erkannt werden, wenn Sie sorgfältig auf die Signale Ihres Körpers hören. Eine rechtzeitige Behandlung ermöglicht es Ihnen, chirurgische Eingriffe zu vermeiden. Behandlung in den frühen Stadien gibt eine ausgeprägte Wirkung und stellt schnell Gesundheit wieder her.

MoyaSpina.ru

Symptome, Ursachen und Behandlung der lumbalen

degenerative Bandscheibenerkrankungen Nach Angaben der WHO Osteochondrose in Europa, Amerika, Australien und Asien wird zu einer Pandemie. Die Gründe hierfür sind die groß angelegte die Osteochondrose in den letzten zehn Jahren verteilt: die sesshafte Bevölkerung, ungünstige Umweltbedingungen, Lebensmittel gentechnisch veränderte Lebensmittel( GVO) und Übergewicht.

Bis zu 85% der Fälle treten in der Lendenregion auf. Dies liegt an den Besonderheiten seiner Struktur.5 kräftige Wirbel bilden eine bogenförmige Ablenkung nach vorne und verbinden die inaktive Brust und den bewegungslosen Sakralabschnitt. Trotzdem ist die Amplitude der Bewegungen hier groß.In einem ruhigen Zustand erfährt die Lendenwirbelsäule eine Belastung von 170 kg. Bei einem Gewicht von 90 kg erhöht es sich auf eine Tonne. Dies erhöht den Verschleiß der Scheiben. Andere Ursachen der lumbalen Osteochondrose können Krümmung der Wirbelsäule und frühere Verletzungen und Krankheiten sein.

Symptome der Arthrose der Lendenwirbelsäule

Symptome der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen sind in vier große Gruppen unterteilt:

  1. Schmerzen.
  2. Vertebrales Syndrom.
  3. Radikuläres Syndrom.
  4. Ischämisches Syndrom.

Lumbalgie

Schmerzen im Lendenwirbel Osteochondrose( lumbodynia) eine andere Art, Herkunft und Lokalisierung und Intensität. Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule sind das erste Anzeichen der Krankheit. Es ist noch schlimmer, wenn Biegen, Heben, Kühlungs, einen langen Aufenthalt in einer Position und nimmt in der Rückenlage. Die Entstehung von Schmerzen im Zusammenhang mit dem Prozess der Zerstörung der Bandscheibe verbunden.

Schmerzen können auftreten und plötzlich, wie eine Kammer( Lumbago).Sharp, intensiv, auf der vorderen Bauchwand und Beckenorgane an den Sakralbereich erstreckt, erhöht sich bei der geringsten Bewegung der Wirbelsäule stark, Husten und Niesen. Mit Druck wird die schmerzhafte Verdichtung der Muskeln festgestellt. Der Patient ist gezwungen, im Bett zu bleiben. Provozieren Sie das Auftreten dieses Symptoms von plötzlichen Bewegungen, Aufhebung der Schwerkraft oder signifikante körperliche Arbeit am Vorabend( "Symptom des zweiten Tages").Dieser Zustand kann mehrere Tage und Wochen dauern.

Radicular Schmerzsyndrom im Lendenwirbel Osteochondrose kann

Progressionsbandscheibe dünner variiert werden. Die Wirbel verlieren ihre Stabilität, sie werden mobil. Mit plötzlichen Bewegungen, Gewichtheben, reizen sie und drücken die Nervenwurzeln und Blutgefäße. Der Schmerz im unteren Rücken nimmt ab, erscheint aber im Bereich der Innervation des gequetschten Nervs. Einseitige, starke Bohrschmerzen im Gesäß, Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß führen zum Schutz der beschädigten Wirbelsäule. Die Muskeln ziehen sich zusammen, der Gang wird sanft mit der Neigung zur gesunden Seite.

Längere Reizung der Nervenwurzeln, ihre Entzündung zu verursachen, die durch venöse Stauung, Schwellungen und Vergiftung begleitet wird. Schmerzen in den Muskeln, Gelenken, Bändern, die nach dem Ausruhen entstehen, Schlaf und Überholen nach dem Aufwärmen werden hinzugefügt. Häufig werden sie von vegetativen Reaktionen begleitet - verstärktem Schwitzen und einem Hitzegefühl, das durch Frösteln ersetzt wird.

Andere Merkmale der lumbalen Osteochondrose sind charakteristisch für das radikuläre Syndrom. Empfindlichkeitsstörungen in einem bestimmten Segment in Form von Taubheit, Kribbeln, "Crawling Crawling", keine Anfälligkeit für Schmerzen. Der Muskeltonus nimmt ab, Schwäche, Atrophie, Gliedmaßen werden dünner. Die Patienten können die Treppe nicht hoch und runter gehen und lange laufen.

In schweren Fällen von lumbosakraler Osteochondrose ist die Funktion der Beckenorgane beeinträchtigt. Harninkontinenz, gynäkologische Erkrankungen, Frigidität bei Frauen und Potenzstörungen bei Männern sind häufige Symptome der Osteochondrose. Wenn das Rückenmark komprimiert ist, sind Paresen und Lähmungen möglich. Ischämiesyndrom

Ein anderer schlug vor:
Behandlung dorsopathies Lendenwirbel

Symptom Durchblutungsstörungen( Ischämie) tritt auf, wenn die Kompression von Blutgefäßen und erreichte in der Nähe der Nervenwurzeln. Die Verengung der Arterien ist anfänglich ein ankommender Charakter, und dann tritt ein anhaltender Spasmus auf. Es gibt Symptome von "Claudicatio intermittens" - Schmerzen in den Beinen beim Gehen, gezwungen zu stoppen und nach einer kurzen Pause zu übergeben.

Lange Spasmus der Blutgefäße, die die Beckenorgane, was zu Schmerzen in der „Zone des Reiters“ liefern - im Gesäß, Perineum und Innenseiten der Oberschenkel. Verletzung der Funktion der Beckenorgane, deren Empfindlichkeit, Lähmung des Gesäßes ist möglich.

Spinal Radicular Syndrom, Schmerzen und ischämischen Syndromen von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lendenwirbelsäule führen zu Veränderungen im Skelett. Wegen der Schmerzen, Schwäche und Atrophie der Muskeln, der Wirbelsäule und des Beckens krümmt sich der Bauch. Strain andere Muskelgruppen, Bänder und Sehnen.Ändern der Körperhaltung, Entwicklung eines angespannten und unsicheren Ganges. Der gesamte Bewegungsapparat ist an der Krankheit beteiligt, und es entstehen Bedingungen für eine weitere Zerstörung der Bandscheiben.

Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lendenwirbelsäule

Behandlung von degenerativer Bandscheibenerkrankung beginnt in der Regel mit der Beseitigung der Krankheitssyndromen:

  • Ernennung von Analgetika und Antirheumatika;
  • Muskelrelaxantien, Spasmus lindernd;
  • trockene Hitze und Ruhe;
  • hilft in manchen Fällen nur bei Operationen.

Diese Maßnahmen beseitigen nur die klinischen Manifestationen der Krankheit. Die Behandlung der Lendenwirbelsäule zielt darauf ab, degenerative dystrophische Prozesse in Bandscheiben zu beseitigen. Dies wird durch Entlastung der Wirbelsäule und Wiederherstellung der Stoffwechselprozesse erreicht.

Die wirksamen Methoden zur Behandlung der lumbalen Osteochondrose sind:

  • die Ernennung von Chondroprotektoren;
  • Vitamintherapie;
  • Physiotherapie;
  • Massage;
  • Akupunktur;
  • Bewegungstherapie.

Derzeit hat die lumbale Osteochondrose Ursachen für die Ausbreitung. Malosymptomizität des ersten Stadiums der Osteochondrose führt zu destruktiven Komplikationen, die zu einer Behinderung führen. Die Behandlung von Osteoporose ist komplex, mehrstufig und erfordert Beharrlichkeit und Disziplin des Patienten.

MoyaSpina.ru

Ursachen, Symptome einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lenden-, wie sich die Krankheit

Die meisten Menschen älter als 30 Jahre zur Behandlung mindestens einmal Schmerz gefühlt. Im Alter von 60 Jahren klagen etwa 80% der Bevölkerung über dieses Symptom. Die Hauptursache für diese Schmerzen ist die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule. Die ersten Anzeichen der Krankheit kann bereits 15-19 Jahren bei Jugendlichen diagnostiziert werden, bis 30 Jahre Rückenschmerzen eine Person von hundert gestört hat. Unter allen Fällen von Osteochondrose tritt die Läsion der Lendenregion in fast 90% der Fälle auf.

Essenz

Osteochondrose Osteochondrose der Lendenwirbelsäule wird durch die Zerstörung des Bindegewebes von Bandscheiben, benachbarten Wirbelkörpern, die Gelenkflächen der Wirbelgelenke und Bänder verursacht. All dies geschieht aufgrund von Stoffwechselstörungen unter dem Einfluss von Lasten.

Zu Beginn der Krankheit tritt der Abbau von Glykoproteinen auf - komplexe Substanzen, die eine Kombination von Proteinen mit Polysacchariden darstellen. Diese Substanzen bestimmen die Elastizität und Elastizität des Bindegewebes. Ferner erstreckt sich der Prozess auf die Knochenstrukturen der Wirbelsäule neben dem Knorpel. Solche Prozesse werden als degenerativ-dystrophisch bezeichnet.

Die Bandscheibe erleidet die erste pathologische Entwicklung. Es besteht aus einem pulpenartigen gelartigen Kern und einem Faserring. Mit der Entwicklung der Osteochondrose trocknet die gelartige Substanz des Kerns aus und verliert seine elastischen Dämpfungseigenschaften. Dann wird der Faserring gebrochen: es bilden sich Risse oder Risse, durch die die Kernsubstanz hindurchtreten kann. Die Wirbel beginnen, damit eine hohe mechanische Belastungen zu erfahren, die von Knochen und Bindegewebe an Orten erhöhter Belastung auf die Wirbelsäule und das Auftreten von Knochen Wucherungen zu vermehrter Bildung führt - Osteophyten.

Die Ursachen der Krankheit im Lendenwirbel

degenerativen Prozess beginnt in der Wirbelsäule unter dem Einfluss von verschiedenen Faktoren ab. In verschiedenen Situationen herrscht gewöhnlich eine von ihnen vor, während andere günstige Bedingungen für das Fortschreiten der Krankheit schaffen. Die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule gilt heute als multifaktorielle Erkrankung.

Die wichtigsten Gründe:

  • Statische Belastung unter ungünstigen Bedingungen: langes Halten des Arbeitswerkzeugs in einer Position, Pressen etwas;lange Zeit, wenn die Wirbelsäule aufgrund der Gravitationskräfte die größte Belastung erfährt( Osteochondrose trat zuerst bei einer aufrechten Person auf).
  • Übergewicht.
  • Plattfüße.
  • Tragende schwere Taschen und Fracht.
  • Körperliche Überlastung bei Sport oder körperlicher Arbeit. Verletzungen und Mikrotraumen.
  • Langer Aufenthalt in erzwungener halbgebeugter Haltung, zum Beispiel während der Schule, der Universität, der Arbeit im Büro und zu Hause am Computer, beim Autofahren. In diesem Moment kann der äußere Druck auf die Scheibe bis zu 20 Mal erhöht werden, wie sich herausstellt, dass es sich um einen komprimierten Wirbel handelt.
  • erbliche Veranlagung. Erbliche Faktoren sind von unterschiedlicher Natur und können mit angeborenen Erkrankungen der Skelettstruktur( beitrag unsachgemäßer Lastverteilung auf der Wirbelsäule) oder metabolische Eigenschaften in Verbindung gebracht werden( in denen die Synthese von Glycoproteinen verlangsamt oder unterbrochen werden kann).

Symptome von

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule ist ein irreversibler Prozess. Manifestationen der Krankheit hängen vom Grad der Entwicklung der Pathologie ab. Es gibt vier Grade:

  • 1. Grad - die Periode der Veränderung und Bewegung des Gallertkerns innerhalb der Scheibe.
  • 2. Grad - die Periode der Zerstörung des fibrösen Bandscheibenrings.
  • dritter Grad - der Spalt zwischen dem Faserring und zum Verlassen des Nucleus pulposus Materials über die Bildung von Scheibenvorfall.
  • 4. Grad - die Zeit der Ausbreitung des degenerativen Prozesses in der Wirbelsäule die Wirbelgelenke und Bänder beteiligt ist. Es entwickelt sich eine Arthrose der Zwischenwirbelgelenke( Spondylarthrose).

Einige Autoren unterscheiden drei Grad, aber in allen Fällen ist ihre Bezeichnung bedingt und wird gegeben, um die laufenden Prozesse, ihre Verbindung mit den Symptomen und die Prognose der Krankheit besser zu verstehen.

1. Grad

Beim ersten Grad der Pathologie treten Schmerzen aufgrund der Reizung von Nervenendigungen im Faserring und in den Längsbändern auf. Der Patient fühlt sich in dem Teil der Wirbelsäule, wo sich die betroffene Bandscheibe befindet, lokal befallen: akuter Schmerz oder Lumbago-Hexenschuss, dumpfer Dauerschmerz( Lumbalgie).

Reizung der Nervenenden an der Entwicklung von reflex-Syndromen führt, daß die 1.Grad charakterisieren: die Impulse der verstimmten Digungen erweitern das Rückenmark und die „Übertragungsproblem“ in anderen Organen und Geweben. Es ist aus diesem Grunde, dass eine Person Schmerz weit von den „problematischen“ Orten auftritt: verursachen Reflex Krampf der Muskeln und Blutgefäße, Durchblutungsstörungen in den Gliedmaßen, Bänder, die Verletzung der inneren Organe. Verletzung der Blutzufuhr und Ernährung von Bändern und Sehnen führt zu schmerzhaften Veränderungen und Dichtungen an ihren Plätzen der Bindung an die Knochen( Enthesopathien), die oft die Hauptursache des Leidens.

Andere charakteristische Symptome der degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen in dieser Phase - es ist ein Schmerz im lumbosakralen Segment abstrahlenden in das Bein( Ischias), oder Schmerzen nur in dem Schenkel( Ischias, manchmal viel weniger).

Spasmen großer Hüftgefäße können Durchblutungsstörungen verursachen und Arterienerkrankungen der unteren Gliedmaßen simulieren, wie obliterierende Atherosklerose. In seltenen Fällen können Blasen- und Harninkontinenz auftreten.

2. Grad

Der 2. Grad ist durch das Auftreten von Instabilität und erhöhter Beweglichkeit der Wirbel gekennzeichnet, was zu einer anhaltenden und anhaltenden Muskelzerrung führt. Der Patient fühlt solche Symptome wie eine ständige Ermüdung der Hüftmuskulatur, Unbehagen, ein Gefühl der "Unsicherheit in seinem Rücken".

dritten Grades

Am 3. Grades in Verbindung mit dem Verlust der Scheibenfragmente werden sogenannte radikulären Syndromen beobachtet, die mit Kompression der Nervenwurzeln dropped Frames zugeordnet sind.

Patienten erleben eine Sensibilitätsstörung in der Innervationszone des * komprimierten Nervs. Zuerst fühlen sie eine erhöhte Empfindlichkeit in einem bestimmten Bereich, Brennen, Kribbeln, dann Taubheit tritt auf, ein vollständiger Verlust der Empfindlichkeit kann sich entwickeln. Eine verminderte Empfindlichkeit geht einher mit einer gestörten motorischen Funktion bis zum Beginn einer Lähmung sowie einer Verdünnung und Abnahme des Muskelvolumens( Atrophie).

* Innervation - die Verbindung von Organen und Geweben mit dem Zentralnervensystem durch Nerven.

In dem Bereich, in dem sich diese Veränderungen entwickeln, kann der spezifische Ort der Läsion in der Wirbelsäulenabteilung beurteilt werden. Wenn oben in der Fußbereich leidet( das Dorsum genannt), gibt es eine Schwachstelle in der Verlängerung des Daumens, den Prozess mit einer Schädigung der Bandscheibe zwischen dem 4. und 5. Lendenwirbel verbunden. Treten solche Symptome im Bereich der Ferse und des Fußaußenrandes auf, tritt eine Schwäche im Wadenmuskel auf, der Patient hat Schwierigkeiten, auf den Fersen zu laufen - möglicherweise eine Bandscheibe im lumbosakralen Segment.

Ein charakteristisches Zeichen der Läsion der lumbosakralen Abteilung im dritten Grad ist ein Symptom von Lasega. Der Arzt hebt ein auf dem Rücken des Patienten liegendes gestrecktes Bein mit starken Schmerzen im lumbosakralen Segment über den Fußrücken. Beim Beugen des Beins im Kniegelenk hört der Schmerz sofort auf.

Wenn die Bandscheibenfragmente in das Lumen des Spinalkanals fallen, gibt es Anzeichen einer Rückenmarksverletzung.

Es kann ein "Pferdeschwanz" -Syndrom geben, bei dem das Nervenbündel in den lumbalen und sakralen Segmenten kollabiert. In diesem Fall sind die Sensibilität und motorischen Funktionen der Beine, die Funktionen der Beckenorgane( meist die Blase) gestört.

4. Grad

In Klasse 4, wobei das Verfahren die Band Bänder beteiligt, Gelenke, entwickelt Fibrose Antrieb - Ersatz aller Elemente des dichten Narbe Bindegewebe. Dieser Zeitraum kann durch das Verschwinden der Schmerzen, die Wiederherstellung der Stützfunktion der Wirbelsäule gekennzeichnet werden, aber zur gleichen Zeit gibt es eine erhebliche Einschränkung der Reichweite der Bewegung darin.verschiedene Phasen des Prozesses in den verschiedenen betroffenen Laufwerken beobachtet werden, so die Symptome der Krankheit sehr vielfältig sein können.

Moderne Methoden der Behandlung der Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen verwendeten Medikamente, nicht-pharmakologischer und chirurgischen Verfahren. Da Osteochondrose ein irreversibler Prozess ist, wird die Behandlung bei der Beseitigung der klinischen Syndromen und Prävention von Krankheitsprogression gerichtet. maximale Leistung muss mit konservativen Methoden zur Behandlung gemacht werden.

In der ersten Phase der Therapie ist wichtig Ausnahme provoziert statische und dynamische Belastungen unter schwerer Exazerbation mit Bettruhe einhalten muß.Manchmal hilft diese Maßnahme mehr als Medikamente.

Medikamente

für Schmerzen und Entzündungen verordneten Medikamente( Schmerzmittel und verschiedene Derivate von nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente) Lindern: Ibuprofen, Ketoprofen, Lornoxicam, Meloxicam, Etoricoxib, Celecoxib, Nimesulid, usw. Medikamente können auf die besondere Situation je in Tabletten oder Injektionen sein. .Bei ihrer unzureichenden Wirksamkeit verwendet Glukokortikoid-Hormone. Dexamethason, Prednisolon, Betamethason, Triamcinolon usw. Injektionen mit diesen Drogen Arzt kann eine Lage direkt Herzerkrankung machen. Mandatory bei der Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen empfängt B-Vitamine B1, B6 und B12.

Sedativa( Relanium, Diazepam, Zopiclon), Antikonvulsiva( Topiramat, Gabapentin, Pregabalin, etc.) und Antidepressivum Tabletten( Amitriptylin, Clomipramin, Fluoxetin, Trazodon, etc.) Kann Reflex und die damit verbundene psychogene Störungen zu beseitigen zugewiesen werden. Wenn es Anzeichen für Radikulärsyndrom sind verschreiben Diuretika und in Lähmung - Anti-Cholinesterase-Medikamente( Galantamin, Neostigmine, ipidacrine).

Derzeit ist die Behandlung von Osteoarthritis weit verbreiteten hondroprotektory( hondroksid, struktum, Rumalon, Arteparon et al.).Allerdings gemischte Kritiken über sie, ihre Wirksamkeit ist nicht zuverlässig bisher bewährt.direkt lokale Anästhetika auf die betroffene Stelle verabreicht wird -

In der akuten Phase Procain Blockade kann verwendet werden, um Schmerzen zu lindern.

Die Foto - Ibuprofen verschiedene Hersteller

Drug-free-Methoden

Wie Krankheit nach der Entfernung von akuten Schmerzen zu behandeln? Es ist notwendig, sofort Therapie drogenfreien Methoden zu beginnen. Bewerben Physiotherapie, Massage, Physiotherapie, Akupunktur. Sehr beliebt Elektrophorese und Phonophorese mit karipazimom auf den betroffenen Bereich der Wirbelsäule. Karipazim - ein Enzympräparat, das die Resorption Seiten fördert fiel Scheibe.

Operative Eingriffe Operation kann bei der Wirkungslosigkeit der konservativen Techniken durchgeführt werden.

chirurgische Behandlung ist in den folgenden Fällen durchgeführt:

  • Wenn der Schmerz durch andere Methoden innerhalb von 3-4 Monaten nicht entlastet wird. Mit einer sehr starken Schmerzen Operation kann in 2 Wochen durchgeführt werden.
  • Syndrom „Pferdeschwanz“.
  • Anzeichen einer akuten Kompression der Spinalwurzeln( Schwäche und Taubheit in den Extremitäten).

Gegenanzeigen zur Operation - einige schwere Krankheit, Alter.

heute für die Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen High-Tech-Methoden der Chirurgie: mikrochirurgische perkutane endoskopische. Dank neuer Technologien können deutlich die Prognose, Rehabilitation in der postoperativen Phase verbessern, und die Dauer der vorübergehenden Behinderung zu verkürzen.

Was kann der Patient zu Hause tun?

Zu Hause, vor allem bei chronischen Schmerzen dauerhafte Natur, kann Osteochondrose mit trockenen Hitze behandelt wird, komprimiert und Auftrag Kuznetsova Lyapko.

ist wichtig für die rationale körperliche Aktivität zu kümmern, beseitigen Haltung, in der der Körper eine unnatürliche Position gezwungen wird, einen bequemen Platz zu arbeiten, Ruhe und Schlaf arrangieren.

notwendig, um genügend Aufmerksamkeit auf körperliche Aktivität zu zahlen, Gymnastik, maximalen Entladestrom aller Abschnitte der Wirbelsäule zu gewährleisten. Oft werden diese Aktivitäten können Sie vollständig um den Schmerz zu beseitigen und das Beste aus den neuesten Tabletten und Injektionen zu helfen.

Selbst Osteochondrose Therapie die Diagnose zu klären ist gefährlich, da ähnliche Symptome beobachtet werden können, beispielsweise Tumorprozesse und ungebührliches Verhalten Verfahren können die Situation noch verschärfen.

wichtig zu lesen: Osteochondrose Symptome.

SustavZdorov.ru

lumbalen degenerative Bandscheibenerkrankungen:

gefährlich Gewicht Hauptkörper Symptome und die Belastung nehmen die Lendenwirbelsäule. Der Druck auf mich erhöht, indem mehrmals, wenn die Waren abgeholt, mit scharfen Pisten und langen Aufenthalt in einer engen Position. Es ist nicht verwunderlich, dass die Lendenwirbelsäule Osteochondrose die Liste der häufigsten Erkrankungen der Wirbelsäule Tops.

Inhalt:

  • Stadien der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen

In den meisten Fällen entwickelt sich die Krankheit bei Männern und Frauen im Alter von 35-40 Jahren, als die Hauptursache für degenerative Bandscheibenerkrankung ist der natürliche Alterungsprozess, und jetzt als Ergebnis einer Verschlechterung der Stoffwechselprozesse im gelartigen Kern Bandscheibe. Aber aufgrund der Tatsache, dass in der heutigen Welt, die meisten jungen Menschen viel Zeit verbringen fast bewegungslos( zB sitzt an einem Computer), wird die Krankheit beginnt die Masse der jungen Menschen im Alter von 25-30 Jahren zu schlagen.

Symptome der Arthrose sind sehr charakteristisch, Rückenschmerzen Start auf der zweiten Stufe der Krankheit erscheinen. Daher ist der Fachmann die Krankheit zu diagnostizieren in der Regel nicht schwer.

Symptome Die Symptome der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankung kann im unteren Rücken, die Symptome von Schmerzen und Beschwerden sein. Der Schmerz kann auf die Hüften, Leiste, Gesäß und Beine spreizen. Es ist eine Verletzung der Empfindlichkeit in der Leiste, in den Extremitäten, Zehen( es kann Taubheit, Brennen sein, Kribbeln).

Schmerzen in der Lendengegend sind in verschiedene Typen unterteilt. It:

  • akuten paroxysmalen Schmerzen;
  • Schmerzen, nicht intensive Schmerzen( in der Regel nach einem langen Sitz auftreten oder am Morgen nach dem Schlaf);
  • Lumbago - sehr stark und stechender Schmerz, der in Form von plötzlichen Lumbago auftreten.

All diese Schmerzen Symptome sind das Ergebnis der Nervenendigungen, der Druck auf die Nervenwurzeln, Bänder, die zu Entzündungen und Schwellungen der Gewebe führt oft die ryadom. Boli an der Taille sind nicht nur zu erhöhen, während der Fahrt, sondern auch beim Niesen und Husten.

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule, zusätzlich zu Schmerzen, kann Schwächung des Trophismus der Beinmuskeln verursachen, das vollständige Verschwinden oder Verringerung der Sehnenreflexe nog. Takzhe in Gegenwart von Komplikationen beginnt die Störung der Organe im Beckenbereich. Das wiederum kann Inkontinenz verursachen, verminderte Empfindlichkeit in den Genitalien, Damm( für Männer Lendenwirbelsäule Osteochondrose Impotenz verursachen kann).

erste Schmerzen im Lendenwirbel Osteochondrose treten nach schwerer oder längeren Übung. Die Symptome können nicht nur direkt nach dem Training erscheinen, aber nach einer gewissen Zeit vremeni. Neredko Entwicklung der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen können durch lumbodynia begleitet werden - Schmerzen von geringer Intensität weh, deren Mittelpunkt im unteren Rücken befindet und gibt in konechnost. Takzhe Patienten oft von leichten Schmerzen in seinem Bein beschweren, das erhöhtbeim gehen, Schütteln während der Fahrt, mit einem langen Aufenthalt in einer sitzenden Haltung monotonen unter heftigem Husten und Niesen.

Pathologische Prozesse in der Wirbelsäule, die während lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen entwickeln verursachen eine sehr starke und lang anhaltende Energie Lendenmuskeln, die so intensiv sein, dass die Person nicht in der Lage ist, sich aufzurichten oder bewegen. Auch die kleinere Belastung der Wirbelsäule oder Rückenkühlungs führt zu einem starken und plötzlichen Rückenschmerzen( Lumbago).

So zusammenzufassen und die wichtigsten Symptome der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen zu systematisieren:

  • scharfe oder chronische Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, unterschiedliche Intensität - von minimal Symptomen zu unerträglichen Schmerzen( die nicht vollständig selbst starke Analgetika beseitigt werden können).In der Regel verstärken sich die Symptome nach körperlicher Anstrengung.
  • Schmerzen verlängern die Rückenschmerzen, manchmal geben die Gliedmaßen.
  • Schmerzen in der Extremität, die mit Übung zunimmt.
  • Konstante und intensive Spannung der Rückenmuskulatur, deren Schwellungen und Krämpfe.
  • Steifheit in Bewegungen( unmöglich zu bewegen oder zu bewegen).
  • Brennen, Verlust der Empfindung, Muskelschwund in beiden oder einer Extremität.
  • Trophische Erkrankungen an den unteren Extremitäten.
  • Verletzung der Beckenorgane, verringern die Empfindlichkeit in der Leistengegend, Beine, Hüften, die Finger der unteren Gliedmaßen oder des ganzen Fußes.

Sorten Komplikationen

  • Anbraten und sehr starke Schmerzen, die in Form eines plötzlichen Lumbago auftritt, Lumbago ist in der Fachsprache genannt.
  • Ständiger Schmerz, der mit Bewegung zunimmt, wird Lumbalgie genannt.
  • Wenn Schmerzsymptome der betroffenen Lendenwirbel Abteilung gilt für die Gesäßmuskeln und gibt weiter unten am Bein, gefolgt von Taubheit der Gliedmaßen - es könnte Ischias, Ischias oder Ischias sein.
  • Während des Nervenwurzeldrucks der Lendenwirbelsäule entwickelt sich eine lumbale Radikulitis in der Lendenwirbelsäule.
  • Auch bei lumbaler Osteochondrose können Spondylolisthesis, Protrusion und Bandscheibenvorfall auftreten.

Um die Entwicklung aller aufgelisteten Pathologien zu vermeiden, sollten Sie, wenn Sie die ersten, sogar moderaten Schmerzen haben, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Ursachen von

Der Hauptfaktor in der Entwicklung der Osteochondrose ist die destruktive und deformatorische Veränderung der Struktur der Wirbelsäule. Sie treten aufgrund einer Stoffwechselstörung der Bandscheiben und des Bindegewebes auf.

Beschleunigen Sie die Entwicklung von Symptomen in der Lendenwirbelsäule möglicherweise:

  • unzureichende körperliche Aktivität( abrupt oder anhaltend);
  • Wirbelsäulentrauma;
  • Fettleibigkeit;
  • falsche Stromversorgung.

Die Vererbung spielt auch eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Osteochondrose. Genetische Faktoren erhöhen das Risiko von degenerativen Bandscheibenerkrankungen im Körper um 60%. In Risiko, in der Regel sind Büroangestellte, Studenten, Fahrer, Bauarbeiter, Träger, Friseure, Profisportler, also Menschen, deren Lebensweise eine konstante Belastung der Wirbelsäule.

Der bei der lumbalen Osteochondrose auftretende Schmerz wird in erster Linie durch Druck oder Verletzung der Nervenwurzeln des Rückenmarks verursacht. Dies geschieht als Folge einer allmählichen Abnahme der Höhe der Bandscheibe, was zu einer Verengung des Raumes zwischen benachbarten Wirbeln führt. Das Fortschreiten der pathologischen Veränderungen im Bereich der Wirbelsäule kann auch Bandscheibenprotrusion verursachen, ohne die Schale( Vorsprung) oder deren Verschiebung als ein Ergebnis der Ruptur des Faserrings( disc Hernie) zu brechen. Diese Pathologien werden immer von Muskelkrämpfen in der Nähe begleitet.

Osteochondrose der Lendenregion führt zur Entwicklung einer Reihe anderer pathologischer Prozesse in der Wirbelsäule. Insbesondere kann die Krankheit Spondylolisthesis - "ungebundene" Wirbel, ihre Instabilität verursachen. Komplikationen treten auf, wenn benachbarte Wirbel nicht ausreichend durch Bänder und die Bandscheibe fixiert sind. Jede Belastung oder Druck auf die Wirbelsäule kann zu einer Verlagerung der Wirbel führen. So kann Spondylolisthesis eine Verletzung der Nervenwurzeln des Rückenmarks verursachen. Bei Frauen kann diese Pathologie den Symptomen ähneln, die mit Verletzungen im Urogenitalsystem verbunden sind. Männer wiederum können an einer Potenzverletzung leiden.

Stadien der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen

Insgesamt unterscheidet 4 Stadien der Entwicklung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lendenwirbelsäule:

  1. Im ersten Stadium sind die pathologischen Prozesse in der Wirbelsäule noch nicht stark ausgeprägt. Die Osteochondrose beginnt sich als Folge der Dehydration des Zellkerns zu entwickeln( Dehydratation).Der Kern ist eine gallertartige Substanz, die Flüssigkeit anzieht und abgibt. Dehydration des Nucleus führt zu einer Abnahme der Höhe der Bandscheibe, die ersten Mikrorisse erscheinen in der Struktur der Bandscheibe. Die ersten Mikroschäden treten im Faserring auf, wodurch die Bewegung der Scheibe verhindert wird.
  2. Die zweite Phase ist gekennzeichnet durch die Inkonsistenz von Muskeln und Bändern, das Auftreten von Überbeweglichkeit der betroffenen Wirbel. Dies liegt an der Abnahme des Bandscheibenvolumens und der Konvergenz der Gelenke von Muskeln und Bändern. In diesem Stadium beginnt Instabilität in den Segmenten der Wirbelsäule zu erscheinen, was zu einer Verletzung der Nervenwurzeln des Rückenmarks führt.
  3. Die dritte Stufe ist durch das Auftreten komplexer Pathologien in Bandscheiben gekennzeichnet. Es gibt eine Vorwölbung der Bandscheiben, die nach einiger Zeit das Auftreten einer Zwischenwirbelhernie verursachen kann. In den Zwischenwirbelgelenken beginnt sich eine Arthrose zu entwickeln, die zu einer Verschlechterung der gesamten Wirbelsäule führt.
  4. Das vierte Entwicklungsstadium ist durch akutere Symptome gekennzeichnet, ausgeprägte Verformungen beginnen sich in den betroffenen Bereichen der Wirbelsäule zu entwickeln. Durch destruktive Läsionen werden regenerative Prozesse im Körper im Knochengewebe aktiviert. Da aber die alte Struktur des Knorpel- und Knochengewebes bereits nicht wiederhergestellt werden kann, beginnen sich Knochenauswüchse oder Osteophyten an der Peripherie benachbarter Wirbelkörper zu bilden. Osteophyten tragen zu einer noch stärkeren Verletzung und Traumatisierung der Nervenwurzeln bei. Im vierten Entwicklungsstadium der lumbalen Osteochondrose steigt der Bedarf an chirurgischen Eingriffen dramatisch an.
  • Narine Poghosyan

    hat lange den Rücken gekühlt worden, als. .. durch Gießen kaltes Wasser temperiert und bei der geringsten Frost oder Blasen zurück - gibt es ein paar Tage, ein stechender Schmerz. .. wie ich es verstehe bereits chronisch ist, wie es das zweite Jahr erreicht. . Ich würdeich wollte wissen, was Leute behandelt werden? Ist es möglich, diese Krankheit vollständig loszuwerden? Gemeinsam nutzen können, als Sie mir helfen. . Ich habe namuchalas. ..

  • Sofia Romanowa

    Nun, Sie sind so scharf, gehärtetem Stahl. .. Das arme Ding. .. Nun, warm anziehen und kümmern uns! Ich habe die meisten Schmerzen in der Hüfte rezidivierender sind - gerade Rückenschmerzen. .. ich sofort greifen, einfügen 12 Stunden Versatis Gips in Apotheken verkauft wird. Er ist auf der Grundlage von Lidocain und ausgezeichneten Schmerzmitteln. Und natürlich mehr beteiligt, die Muskeln zu stärken: Schwimmen, Fitness, weil ein sitzender Lebensstil und schlechte Haltung ist die Fallen, die immer den Schmerz provozieren. .. Was man entspannen - ja! Aber nach wie vor die meisten wahrscheinlich, dass Sie bereits die Voraussetzungen für Rückenschmerzen haben, und nur falsch Hit den Schwachpunkt Anlassen. .

  • Christina Ray

    Meine Mutter Osteochondrose für mehrere Jahre, so dass ich weiß aus erster Hand, was es ist und was es isst. Mommy. ist sehr traurig, wenn die Taille es auch nachts prihvatyvaet kann nicht in solchen Angriffen schlafen. ..

  • Jan Leikin

    Christina, Rückenschmerzen jetzt leider recht häufig. Und wenn Sie sofort bei den ersten Anzeichen ihn zu einem Arzt nicht ansprechen, dann später und wird von wiederkehrenden Schmerzen leiden. Ich weiß, wovon ich spreche, höchstens lumbosacral Osteochondrose, manchmal sogar bis „schießt“, fast bis zur Taubheit. Aber ich bin für eine solche „Schübe“ Ich versuche immer, auf der Hand zu halten, ein Anästhetikum Patch, der hier unten erwähnt - Versatis. Der Hauptwirkstoff ist da - die Lidocain, die in die Haut eindringt, blockiert Schmerzimpulse trägt, und er hat der Schmerz nicht bemerkt zu stoppen besorgniserregend - Gips schnell und dauerhaft entfernt es. Kaufen Mama, ich bin sicher, sie zu schätzen wissen.

  • Eugene Bereza

    Bei häufigen und starken Schmerzen - Sie müssen zunächst befragt. Vielleicht sprechen wir über neuropathische Schmerzen. Sie sind nur sehr mächtig in Kraft und erschöpft ihre Frequenz. In diesem Fall besser, tatsächlich Anwendung Lidocain Patch( I gekauft Versatis in der Apotheke - eine sehr hohe Qualität) als das Trinken nicht-steroidale entzündungshemmende Tabletten oder Injektionen - in diesem Fall sind sie( im Fall von neuropathischem Schmerz) machtlos sind und Auswirkungen auf den Magen direkt, nämlich „gepflanzt“ sein....

  • Albina Dzhabarova

    Ich wusste auch nicht über diese Methode. Eugene, vielen Dank für die nützlichen Informationen. Ich periodische scharfe Schmerzen zwischen den Schulterblättern, bereits erschöpfte Tablette trinken, nichts wirklich geholfen. Und wirklich mein Magen begann aus den Tabletten. .. kann

Selbstmedikation für Sie und Ihr Kind schädlich sein schmerzen! Sie mit Ihrem Arzt sprechen! Alle Rechte vorbehalten

ostohon.ru

Anzeichen und Symptome einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lenden-

Symptome von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen sehr vielfältig, und die Krankheit selbst- Osteochondrose der Lendenwirbelsäule - ein häufiges Problem bei Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht, in der Tat die Mehrheit in einem harten körperlichen Arbeit beschäftigt sind, oder ein sitzender Lebensstil auf dem Computer-Bildschirm führen. Alte Menschen aus Osteochondrose leiden im Durchschnitt - 30-50 Jahren, und das ist nicht die Grenze und die Mittelwert.

Problem von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen haben eine Menge Leute, aber wegen dieser oder anderen Gründen nicht wissen, über sie, wollen nicht darüber Bescheid wissen, oder einfach nicht geben es viel Bedeutung. Und vergeblich. .. Lassen Sie uns noch über die Symptome der degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen sprechen, weil der Wegfall der Anfangsphase des pathologischen Prozesses in Zukunft erheblich die Qualität Ihres Lebens beeinträchtigen können. Und zu Komplikationen führen, wie zum Beispiel ein Vorsprung der Bandscheibe, und das ist noch schlimmer Wirbelbruch.

Symptome Die Symptome der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen: die Schwierigkeit bei der Verlängerung

Körper zurück kann Schmerzen Natur verändert werden - ein dumpfer und Schmerzen beim Wechsel Körperpositionen, fahrt, Husten, Niesen, verschlimmert durch plötzliche Bewegungen und umständlich, wenn Gewichte zu heben versucht. Schmerzen auch im Bereich der Lendenwirbelsäule treten auf, wenn Sie in der gleichen Position befinden.

Natürlich, zweifellos, das Auftreten von Schmerzen oder ihre Verschlimmerung, provozieren körperlichen Stress und ein lang genug Aufenthalt in einer unangenehmen Position für Sie. Aufgrund der Tatsache, dass jede Bewegung zu erhöhten Schmerzen führen kann, ist die Person in einer gebeugten Position und mit Schwierigkeiten unbends. Dieses Symptom wird als "zurückgesperrtes" Symptom bezeichnet und erklärt sich dadurch, dass die dorsalen Muskeln übermäßig belastet sind.

Findest du es schwierig, deine Zähne zu putzen, zu waschen, zu saugen, zu bügeln oder zu waschen? Denken Sie darüber nach, ob Sie eine Osteochondrose der Lendengegend haben oder nicht. .. Eine Person, die an diesem Problem leidet, stellt fest, dass der Schmerz in einer horizontalen Position nicht so ausgeprägt ist und abzunehmen beginnt. In einigen Fällen ist es eine Erleichterung, die erzwungene Position des menschlichen Körpers zu bringen. Zum Beispiel liegend gebeugt auf einer gesunden Seite oder auf dem Rücken, hocken oder auf allen Vieren stehen.

Ich würde auch zur Kenntnis, dass die Menschen mit geschwächten Muskeln ohne Ausbildung und überwiegend geistige Arbeit, mit ungewohnter Anstrengung( Verschiebung und Gewichtheben) am nächsten Tag eine Verschlimmerung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen verursachen können, trotz der Ruhe. Dies wird als "zweiter Tag" -Phänomen bezeichnet.

Symptome einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lenden: Schuss in den Rücken

unbestreitbar ist, dass eine Menge Ärger verursacht akute Schmerzen im Lendenbereich der Wirbelsäule, die die Form von Lumbago hat. Denken Sie daran - solch ein Schmerz tritt nach einer Überlastung der Rückenmuskeln auf( mit unangenehmer Bewegung oder Aufhebung der Schwerkraft).Prädisponierende Faktoren für dieses Symptom sind die totale Hypothermie des gesamten menschlichen Körpers oder die lokale Abkühlung der Lendenregion. Daher müssen Sie sicherstellen, dass der Rücken warm und nicht unterkühlt ist, besonders wichtig sind diejenigen, die bereits Schmerzen im unteren Rücken haben.

Die Symptome der lumbalen Osteochondrose umfassen: Taubheit, ein Gefühl von "krabbelndem Kriechen", Frösteln und Kribbeln in den Gliedmaßen.

Neben den Hauptsymptomen gibt es noch andere. Zum Beispiel sind die Symptome der Osteochondrose der Lendengegend eine Verletzung der Wahrnehmung der Empfindlichkeit in den Schmerzzonen, Taubheit in ihnen. Schmerzzonen sind markante Bänder, die den Gesäßbereich erfassen und entlang des gesamten Oberschenkels, des Schienbeins und in einigen Fällen im Fußbereich verlaufen. Sehr oft gibt es auch ein Kribbeln und "krabbelndes Krabbeln".

Person, die von Osteochondrose der Lendenwirbelsäule, Noten und Kälte der Extremitäten leidet, die lokal auf dem Bein der Hauttemperatur senken Krämpfe jog Arterien und sogar das Verschwinden ihrer Pulsationen. Unter anderem wird Schwitzen gebrochen, die Haut wird trocken, beginnt sich abzuschälen und wird bläulich. Dies wird durch die Abhängigkeit von der betroffenen Nervenwurzel erklärt, die eine Störung der Funktion des vegetativen Nervensystems mit sich bringt.

In Anwesenheit von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Lenden-, wenn sie von der Lendengegend gesehen ist es Skoliose, Muskelzerrung Lendengegend Lenden- und - Schmerz, wenn Sie sich auf dem Rücken Prozesse drücken, die betroffen sind. Beim Drücken auf Kopf oder Schultern erscheint der Schmerz im Lendenbereich der betroffenen Wirbelsäule.

Um die Diagnose zu klären, sollten die Symptome der lumbalen Osteochondrose auch durch Röntgenaufnahmen in zwei Lendenwirbelprojektionen überprüft werden. Für eine genauere Diagnose - verwenden Sie Computer-und Kernspintomographie, MRT ist endlich bezahlt, aber immer noch viel besser als Radiographie.

Da die Behandlung der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule komplex und lang anhaltend ist, ist es notwendig, diese Krankheit in den frühen Stadien der Entwicklung von pathologischen Prozessen zu diagnostizieren. Seien Sie aufmerksam auf ihre Gesundheit, und insbesondere das Auftreten der ersten Anzeichen von degenerativen Bandscheibenerkrankungen, weil es in der Wirbelsäule ist Reflexbögen aller inneren Organe sind geschlossen, die das normale Funktionieren des menschlichen Körpers zu gewährleisten.

Passen Sie auf sich auf, tun Sie Ihren Körper sanitären Einrichtungen, besser verhindern, als die Krankheit zu starten und behandeln Sie es im Krankenhaus, und auch Morgengymnastik wird nicht alles stören.

tibet-medicine.ru

Osteochondrose des Kniegelenks

Osteochondrose des KniegelenksOsteochondroseOsteochondrose

Behandlung der Osteochondrose des Knies Osteochondrose des Knies ist eine ernste Unpässlichkeit, die das Leben einer Person ernsthaft komplizieren kann. In den meisten Fällen stört diese Krankh...

Weiterlesen
Osteochondrose und Herz

Osteochondrose und HerzOsteochondroseOsteochondrose

Wie das Herz an Osteochondrose leidet Osteochondrose ist eine häufige Erkrankung, von der Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betroffen sind. Der Schaden ist auf die nachteilige Wirkung ...

Weiterlesen
Physiotherapie mit zervikaler Osteochondrose

Physiotherapie mit zervikaler OsteochondroseOsteochondroseOsteochondrose

Physiotherapie für zervikale Osteochondrose Zervikale Osteochondrose( im Folgenden als SHO bezeichnet) wird anders genannt: Büroerkrankung, "Geißel des XXI Jahrhunderts", Knochenhypodynamie. Ei...

Weiterlesen