Rheumatoide Polyarthritis

Symptome und Behandlung der rheumatoiden Arthritis rheumatoide Arthritis

- systemische Bindegewebserkrankungen, ein Teil von Gelenken entzündlicher Natur sind. Es ist mit der Verletzung von kleinen Gelenken in der Art der progressiven Polyarthritis verbunden. Die Krankheit betrifft den Knorpel in der Gelenkkapsel. Diese Pathologie findet sich auch bei Kindern.

Entzündung der Gelenke zu einer Krümmung der Finger führt


Hände über die Ursachen und Symptome der Krankheit

Krankheitsmechanismus ist auf den Gelenkflächen von Erosion zu entwickeln, die im Verlauf der Progression der Erkrankung zu einer Verformung der Gelenke führt. Um zu verstehen, wie die von der Krankheit betroffenen Gelenke aussehen, können Sie die Fotos in der Fachliteratur sehen. Die Ätiologie der Krankheit ist bis heute nicht vollständig verstanden. Es ist gut bekannt, dass die Ursachen der Krankheit zahlreiche Effekte von autoimmunen pathogenetischen Veränderungen sind.

über die ansteckende Natur der Krankheit kann die Anzahl der Leukozyten im Blut, sowie eine Erhöhung der Blutsenkungsgeschwindigkeit Index zu erhöhen beurteilt werden. In diesem Fall führt die Infektion bei Personen mit erblicher Veranlagung zu Störungen des Immunsystems. In dem Körper, der an dieser Krankheit leidet, bilden sich Immunkomplexe, die in der Lage sind, sich in den Gelenken abzulagern, was deren Entzündung und Schädigung verursacht. Das Ergebnis der Entwicklung der Krankheit ist Behinderung. Laut medizinischen Statistiken werden etwa 70% der Patienten behindert.

In diesem Fall tritt Behinderung sehr früh auf. Die Todesursachen bei Patienten mit rheumatoider Arthritis sind in der Regel die mit infektiösen Prozessen verbundenen Komplikationen auf dem Hintergrund der Entwicklung der Krankheit auftreten, und Nierenversagen.

Die Behandlung besteht in der Entfernung von Schmerzen, Verlangsamung des Krankheitsverlaufs und Reparatur des Schadens mit Hilfe von chirurgischen Eingriffen. Identifizierung der Krankheit in seinen frühesten Stadien der Entwicklung ermöglicht es das Maximum um den Schaden zu minimieren, die es als Ganze und die Gewebe der Gelenke, insbesondere an den Körper bringt. Die Symptome der Krankheit äußern sich in schwerer körperlicher Aktivität, insbesondere wenn sie während der hormonellen Anpassung bemerkbar sind.


Was sind die ersten Anzeichen von Auswirkungen auf den Körper von rheumatoider Arthritis rheumatoider Arthritis

ist enthüllt Skelette von Menschen, die mehr als 4500 Jahre vor Christus begraben wurden.e. Diese Tatsache ist auf dem Foto fixiert. Das erste Dokument, das die Symptome der Krankheit beschreibt, ist 123 Jahre unserer Ära datiert.

Nach Angaben der medizinischen Statistik sind etwa 0,5-1,0% der Weltbevölkerung von dieser Krankheit betroffen. Bei älteren Menschen bis zu 5% der Kranken. Die Krankheit ist häufiger in der Messe die Hälfte der Menschheit, durchschnittlich ein Mann von dieser Krankheit Konten für drei kranke Frauen leiden. Am häufigsten wird die Krankheit bei Menschen im Alter von 30 bis 35 Jahren nachgewiesen.

entzündetes Gelenk ist aufgrund der Dezimierung des knorpeligen Bindegeweben

Da rheumatoide Arthritis zu Autoimmunerkrankungen bezieht, kann durch drei Hauptfaktoren bestimmt werden, einen Beitrag zur Auftreten und die Entwicklung der Krankheit.

  1. Genetische Prädisposition, das ist die erbliche Neigung zum Auftreten von Autoimmunreaktionen. Es äußert sich am häufigsten in Trägern eines Antigens, das zur Klasse MHC II gehört: HLA-DR1, DR4.
  2. infektiöse Erreger, die rheumatischen Erkrankungen gehören löst, unter denen sind:
    • Paramyxoviren - Mumps, Masern und einige andere;
    • Hepatitis B ist der Erreger der Hepatitis B;
    • Herpesviren - Erreger von Herpes simplex, Gürtelrose;
    • -Retroviren - T-lyotropes Virus.
  3. Startfaktor. Wenn eine Frau lange stillt, reduziert dies die Wahrscheinlichkeit einer rheumatoiden Polyarthritis erheblich. Es wird festgestellt, dass das Stillen für 2 Jahre das Risiko der Entwicklung der Krankheit um die Hälfte reduzieren kann. Die Frage, wie Polyarthritis zu behandeln ist, tritt in diesem Fall nicht auf.

Die Auslöser einer Erkrankung sind arthritogene Infektionen im Körper. Die Entwicklung des Entzündungsprozesses bei Polyarthritis wird durch Typ I T-Helfer beeinflusst. Autoantigene, die Autoimmunität induzieren, sind nicht zuverlässig etabliert. Die Hypothese der Pathogenese der Polyarthritis aufgrund der Fehlfunktionen der Funktion der T-Lymphozyten ist nicht die einzige.

Es gibt eine Theorie der Krankheitsentwicklung, die mit der Rolle von Veränderungen einhergeht, die in Synoviozyten auftreten, die Eigenschaften ähnlich denen von Tumorzellen annehmen können. Diese Veränderungen tragen nicht zur Mutation bei, sondern verstärken die Expression von Molekülen, die an der Wechselwirkung von Synoviozyten mit der interzellulären Matrix beteiligt sind.


Klinisches Bild der Krankheit

Rheumatoide Arthritis ist in drei Phasen unterteilt.

  1. Die erste ist gekennzeichnet durch das Auftreten von periartikulären Ödemen der Gelenke, die Schmerzen, Fieber und Schwellungen der Gelenke verursacht.
  2. In der zweiten Stufe kommt es zu einer Beschleunigung der Zellteilung, die zu einer Verdichtung der Hülle führt.
  3. Das dritte Stadium ist dadurch gekennzeichnet, dass die entzündeten Zellen ein Enzym abgeben, das Knochen und Knorpelgewebe schädigt. Diese Phänomene führen zu einer Deformation der Gelenke, die von der Krankheit betroffen sind, und erhöhten Schmerzen.

Vorhandene Stadien der Krankheit

Am Anfang seiner Entwicklung geht die Krankheit langsam voran, mit der glatten Entwicklung ihrer inhärenten Symptome für eine lange Periode. Sehr selten kann es in einer akuten Form stattfinden. Bei einem Gelenksyndrom am Morgen besteht eine Steifheit der Gelenke, die in der Regel um die Zeit des Empfangens anhält und von schmerzhaften Empfindungen begleitet wird.

Die Länge der Steifigkeit in den Gelenken hängt weitgehend von der Lebensweise ab: höhere Aktivität wird von längeren Steifheitszeiten begleitet. Für Gelenksyndrom mit rheumatischer Polyarthritis ist durch die Anwesenheit von Monotonie, Dauer und Erhaltung von Restphänomenen nach der Behandlung gekennzeichnet.

Rheumatoide Polyarthritis wird oft von anderen Gelenkerkrankungen wie Osteoarthritis, Rheuma und systemischen Bindegewebserkrankungen begleitet.

Im Gefäßsystem können Perikarditis, Vaskulitis und granulomatöse Schädigungen der Herzklappen auftreten. Das Atmungssystem kann Pleuritis beeinflussen. Auf der Haut erstreckt sich die Bildung von rheumatoiden Knoten, Hypotrophie. Auf der Seite des Nervensystems kann die Entwicklung von Kompressionsneuropathie, sensorisch-motorischer Neuropathie, Neuritis, Myelitis beobachtet werden.

Das Vorhandensein von Polyarthritis kann Episkleritis, Skleritis ulzerative Keratopathie hervorrufen. Das Ausscheidungssystem kann an Amyloidose, Vaskulitis und Nephritis leiden. In dem System der Blutzirkulation und Blut in der Entwicklung von Polyarthritis, Anämie, Thrombozytose und Neutropenie werden oft beobachtet.


Fluss Optionen und Symptome

Struktur von gesunden und Patienten mit Arthrose und Gelenke revmoartritom

Ärzten identifizieren verschiedene Typen oder Varianten des rheumatoiden Arthritis, darunter die folgenden sind die häufigsten.

  1. Eine klassische Variante, gekennzeichnet durch einen langsamen Verlauf und Entwicklung der Krankheit in der Läsion von kleinen Gelenken.
  2. Bei der Entstehung der Erkrankung sind große Gelenke betroffen, meist Kniegelenke.
  3. Version von Polyarthritis mit psevdosepticheskim Syndrom, das durch fieberhafte Erscheinungen begleitet, Hyperhidrose und Verlust von Körpergewicht.
  4. Articular-visceraler Typ der Krankheit, gekennzeichnet durch das Auftreten von rheumatischer Vaskulitis, Herz, Lunge und ZNS.

Die Krankheit kann sich von jedem Gelenk aus entwickeln, betrifft aber häufiger kleine Gelenke der oberen und unteren Extremitäten. Symmetrie in der Niederlage der Glieder wird normalerweise beobachtet. Je mehr Gelenke betroffen sind, desto schwerer ist der Kurs.

Zusätzlich zu Erkrankungen in den Gelenken, unter den Symptomen der Krankheit kann wie folgt identifiziert werden:

  • häufiges Auftreten eines Gefühls der Müdigkeit;
  • Steifheit am Morgen;
  • Schwäche;
  • das Auftreten von Symptomen ähnlich denen von Influenza;
  • Schmerzen, wenn der Patient in sitzender Position ist;
  • schwerer Muskelschmerz;
  • Appetitlosigkeit, Vorhandensein von Depression;
  • Dysfunktion der Speicheldrüsen.

Behandlungsmethoden und ihre Eigenschaften

Wenn eine Infektion festgestellt wird, ist die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln erforderlich. In Abwesenheit von extraartikulären Manifestationen der Erkrankung Rheumatoide Arthritis wird mit Mitteln durchgeführt, die Steroide nicht enthalten. In den Gelenken der Extremitäten, in denen die schwersten Entzündungen beobachtet werden, werden Kortikosteroid-Medikamente verabreicht. Sie können rheumatoide Arthritis mit Plasmapherese behandeln, die ein positives Ergebnis liefert. Vor der Ernennung einer bestimmten Reihe von Maßnahmen werden die Ursachen des Ausbruchs der Krankheit sorgfältig untersucht. Nur so kann ein günstiges Ergebnis im Kampf gegen die Krankheit erreicht werden.

wichtigste Element in immer der rheumatoiden Arthritis loszuwerden, ist die Verwendung von prophylaktischen Aktivitäten, Erholung des Kalziumstoffwechsels durch die Absorption eines bestimmten Elements im Darm zu verbessern. Während der präventiven und kurativen Maßnahmen ist es wichtig, eine spezielle Diät einzuhalten, die auf dem Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Kalziumgehalt basiert. Zu diesen Produkten gehören Milch- und Sauermilchprodukte, Mandeln, Nüsse und andere. Darüber hinaus wird die zeitweilige Verwendung von Medikamenten, einschließlich Vitamin D, empfohlen. Außerdem ist die Behandlung mit Volksmedizin willkommen.

ein wichtiges Element in der komplexen Behandlung und vorbeugende Maßnahmen sind spetsfizkulturoy Klassen, auf die Wiederherstellung und Stützschenkel Massen die Beweglichkeit der Gelenke und die Erhaltung der Muskel richtet. Um die rheumatoide Polyarthritis zu beseitigen, werden Behandlung und Physiotherapie im Sanatorium durch medizinische Verfahren ergänzt. Bei einem langen Krankheitsverlauf gibt es nur einen Ausweg - einen chirurgischen Eingriff.

Moderne Behandlung beinhaltet die Verwendung von 4 Gruppen von Medikamenten:

  • nicht-steroidale Medikamente, die Entzündung zu stoppen;
  • Grundpräparate;
  • Glukokortikosteroide;
  • -Biologika besitzen zytostatische immunsuppressive Eigenschaften.

wichtigste Element in immer der rheumatoiden Arthritis loszuwerden, ist die Verwendung von prophylaktischen Aktivitäten, Erholung des Kalziumstoffwechsels durch die Absorption eines bestimmten Elements im Darm zu verbessern. Während der präventiven und kurativen Maßnahmen ist es wichtig, eine spezielle Diät einzuhalten, die auf dem Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Kalziumgehalt basiert. Zu diesen Produkten gehören Milch- und Sauermilchprodukte, Mandeln, Nüsse und andere. Darüber hinaus wird die zeitweilige Verwendung von Medikamenten, einschließlich Vitamin D, empfohlen. Außerdem ist die Behandlung mit Volksmedizin willkommen.

Um die rheumatoide Polyarthritis zu beseitigen, wird die medizinische Behandlung durch Physiotherapie ergänzt. Ein wichtiges Element in der komplexen Behandlung und vorbeugende Maßnahmen sind spetsfizkulturoy Klassen gerichtet, auf die Wiederherstellung und Glied die Beweglichkeit der Gelenke und die Erhaltung der Muskelmasse zu unterstützen. Bei einem langen Krankheitsverlauf gibt es nur einen Ausweg - einen chirurgischen Eingriff.

MoiSustav.ru

Rheumatoide Arthritis Medikamente für die Behandlung von rheumatoider Arthritis Behandlung

Drogen

Arthritis - heute eine der häufigsten Erkrankungen. Diese Krankheit ist eine Entzündung der Gelenke.

Die endgültige Schlussfolgerung in Bezug auf, was die gleiche Arthritis im Körper entsteht, haben Mediziner noch nicht getan. Die Basisversion, die für die moderne Medizin hält: Arthritis tritt auf, wenn die Schwächung der Immunität des Körpers, auf der Grundlage von Infektionskrankheiten, Verletzungen. Grundlos ist die Behauptung, dass Arthritis das Ergebnis einer allergischen Reaktion des Körpers ist, oder schwere Hypothermie emotionaler Spannung( Stress).

Beobachtungen zeigen, dass Frauen anfälliger für Arthritis sind als Männer. Die Entwicklung der Arthritis ist mit dem Altersindex verbunden: Der menschliche Körper verliert nach 30 Jahren seine Niederlage.

Im Allgemeinen wird Arthritis von etwa 2% der Weltbevölkerung betroffen, aber jedes Jahr entwickelt sich die Krankheit schnell.

Arten Arthritis, in der Tat sehr viel: es ist Arthrose und Spondylitis und Morbus Bechterew und Gicht, und aseptische Nekrose und andere Arten. Aber die gefährlichste Form von Arthritis, und in vieler Hinsicht anders als andere, ist rheumatoide Arthritis oder Polyarthritis.

Arthritis -

Gelenkerkrankung rheumatoide Arthritis: seine Funktionen und Kontrast

Rheumatoide Arthritis - eine schwere Krankheit, heimtückisch und systemische, wirkt sich die Synovialmembran und führt zu seiner Verformung, und dann zu einem vollständigen Verlust der Funktionsfähigkeit.

Rheumatoide Polyarthritis bezieht sich auf chronische Krankheiten, die hauptsächlich durch eine gestörte Funktion des körpereigenen Immunsystems verursacht werden. Auch rheumatoide Polyarthritis kann sich als eine Autoimmunkrankheit in Form von Komplikationen nach einer schweren Infektionskrankheit( Halsschmerzen, Hepatitis) entwickeln.

Autoimmunerkrankungen entwickeln sich pathologisch bei der Produktion von Autoimmunantikörpern und bei der Reproduktion autoaggressiver Zellen im Körper gegen gesundes Gewebe.

Die Gefahr dieser Krankheit besteht darin, dass der Prozess sehr oft irreversibel ist( wenn nicht rechtzeitig mit der Behandlung begonnen), und dann rheumatoide Polyarthritis zu einer Behinderung führt. Im Gegensatz zu

Monarthritis, die einen gemeinsamen, rheumatoide Arthritis befällt manifestiert in simultanen mehrere Gelenken Läsion( Entzündungsprozess sequenziell erstreckt), wobei jegliche Gelenke. Rheumatoide Polyarthritis betrifft kleine Gelenke von Fingern und Händen, Sprunggelenken, Kniegelenken, Humerus- und Hüftgelenken.

Alle Gelenke sind symmetrisch betroffen, unterscheiden sich beim Ausbruch der Krankheit nur durch unterschiedliche Intensität.

Rheumatoide Arthritis - symmetrische Läsion

Trotz der Tatsache, dass die Krankheit friedlich und allmählich beginnt, betrifft sie immer mehr Gelenke, die dann grob verformt werden.

Allgemeine Symptome von Polyarthritis

Rheumatoide Polyarthritis, wie jede Art von Arthritis, wird von Schmerzen und Beschwerden begleitet. Im Laufe der Zeit werden die Schmerzen in den Gelenken stärker.

In den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit gibt es eine sogenannte Morgensteifigkeit( es scheint, dass Unbehagen eine Schwellung des Gelenks verursacht).

Weitere Erhöhung der Körpertemperatur( begleitet von Schüttelfrost), Schläfrigkeit während des Tages, Appetitlosigkeit. Die Schmerzen in den Gelenken beginnen nach Mitternacht und am Morgen zu stören, und auch die Symptome der Krankheit am Morgen entwickeln sich häufiger vor dem Mittagessen.

Dies ist bereits der Zeitpunkt, zu dem die Behandlung beginnen muss. Das nächste Stadium wird bereits von starken Schmerzen, erhöhtem Schwitzen, Taubheit und Schwellung der Extremitäten begleitet sein, manchmal mit Fieberanfällen, Muskelschwund.

Aber das wichtigste und schrecklichste Symptom ist die stärkste Deformität des Gelenks, die durch nichts korrigiert werden kann.

Deformation

Gelenk Durch die Entwicklung von rheumatoider Arthritis, in den späten Stadien der Krankheit und Komplikationen beeinflussen die Arbeit der anderen inneren Organen( zB Herz, Magen, etc.).

Methoden zur Behandlung von rheumatoider Arthritis Rheumatoide Arthritis Behandlung

Medikamente und Diagnostika - alle unter der Aufsicht und Verschreibung des behandelnden Arztes durchgeführt. Die modernen Kliniken sind für die richtige Diagnose der Krankheit in den frühen Stadien ihrer Entwicklung und die Bestimmung der optimalsten und wirksamsten Methode der Behandlung vollständig ausgestattet. Haltenen

klinische Diagnose von Krankheiten, die Hardware und, natürlich, Labormethoden( beispielsweise in Patientenserum-Autoantikörper markiert ist, das so genannte rheumatoid factor) offenbarer erhöhte ESR, Fibrinogen und C-reaktives Protein).

Als apparative Methode - eine Röntgenaufnahme - werden mit ihr die Veränderungen der Gelenke( zum Beispiel Erosionen, Auswüchse) aufgedeckt.

Röntgen des betroffenen Gelenkes

Verlauf der Behandlung im Fall von rheumatoider Arthritis ist streng auf einer individuellen Basis zugeordnet ist, unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Patienten, seine Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten, Stadium der Krankheit.

Medikamente Methoden viele neue Arten von Drogen Derzeit rheumatoider Arthritis

Behandlung die in der Lage sind, sehr effektiv die Entwicklung dieser Krankheit widerstehen, ist es eine lange Remission zu geben.

Die am weitesten verbreitete Behandlungsmethode sind

-Formulierungen Die Präparate des neuen Jahrtausends sind basische Antirheumatika. Sie können den Verlauf der Krankheit verändern und ihre Entwicklung lokalisieren, die Produktion von Zellen des Immunsystems unterdrücken und Gelenke zerstören. Diese Medikamente umfassen: Azathioprin, Cyclophosphamid, Sulfosalazin, Minoclin und andere.

Diese Medikamente werden effektiv bei der Behandlung von Krebs eingesetzt und sind in jüngster Zeit aktiv bei der Behandlung von rheumatoider Polyarthritis eingesetzt worden.

Grund Antirheumatika ist als eine aggressive Behandlung der rheumatoiden Arthritis in seinen frühen Stadien eingesetzt und kann ziemlich schnell wirksame Behandlung zur Verfügung stellen. Natürlich, für die Behandlung von Arthritis zugeordnet Patienten Dosis viel weniger, im Gegensatz zur Behandlung von Krebs, aber nicht vergessen, dass nicht jeden Organismus solcher Präparate geeignet( Kompatibilität, in denen allergische Reaktionen und andere Erkrankungen der inneren Organe, die Medikamente zu verwenden verboten).

Für die Anwendung kontraindiziert Basis Antirheumatika vorgeschriebenen Anzahl von anderen neueren Medikamenten biologische Arbeitsstoffe genannt. Diese Medikamente verlangsamen die Entwicklung und können das Auftreten von Gelenkerosion verhindern, die Krankheit eine ziemlich lange Zeit der Remission bieten. Unter diesen Medikamenten sind Remicad, Rituxan und Embrell am häufigsten.

Starke entzündungshemmende Medikamente, die in tieferen Stadien der rheumatoiden Polyarthritis verwendet werden, umfassen Steroide. Diese Medikamente sind in der Lage, das überaktive Immunsystem zu unterdrücken, die Entzündung zu verringern, die Erosion verursacht, aber sie haben eine große Anzahl von Nebenwirkungen, einschließlich Katarakt und Erhöhung der Blutzuckerspiegel. Daher werden sie nur für eine sehr kurze Zeit ernannt. An Steroiden tragen beispielsweise Prednison.

häufigsten und vertraut bei der Verwendung in allen Arten von Arthritis, einschließlich rheumatoider Arthritis sind nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( dazu gehören: Celebrex, Ibuprofen, Movalis, Motrin und andere).Das Prinzip ihrer Wirkung beruht darauf, den Entzündungsherd zu blockieren und Ödeme in dieser Zone zu reduzieren, was zur Schmerzlinderung im betroffenen Gelenk führt. Aber diese Medikamente sind so konzipiert, Wirkung Analgetikum, so können sie die Krankheit nicht heilen selbst( zB Erosion in den Gelenken) und den aggressiven Verlauf der Krankheit zu stoppen. All diese Medikamente werden häufig von Nebenwirkungen wie Übelkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und Schwindel, verschiedene Hautausschläge auf den Körper begleitet, um den Druck zu erhöhen - es ist alles auf die Eigenschaften jedes Arzneimittels und der individuellen Verträglichkeit seines Patienten abhängt.

ist daher die Verwendung eines Arzneimittels zurückgreifen kann nur für den Zweck des behandelnden Arztes und bei Auftreten von Nebenwirkungen - das Medikament besser geeignet zu ersetzen.

Drug-free-Methoden zur Behandlung von rheumatoider Arthritis

Für die Behandlung von rheumatoider Arthritis nicht-medikamentösem Weg Physiotherapie und Ernährungslehre anzuwenden.

Diese Methoden dienen hauptsächlich der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens des Patienten und seiner funktionellen Aktivität.

Der nächste Schritt nach der Physiotherapie ist die orthopädische Behandlung. Der Komplex dieser Art von Behandlung umfasst nicht nur therapeutisches Training, sondern auch chirurgische Korrektur von deformierten Gelenken.

Trotz der Tatsache, dass solche Krankheiten wie rheumatoider Arthritis, fördern starke Einschränkung der Bewegungsfreiheit menschlicher Patienten noch bewegen müssen, und so viel wie möglich.

Es gibt auch spezielle Arten von medizinischen Übungen, die durchgeführt werden sollten. Für jedes Gelenk und den Fall seiner Infektion mit der Polyarthritis wird der behandelnde Arzt die nützlichen Arten der Übungen empfehlen.

Diättherapie für rheumatische Polyarthritis besteht aus der Notwendigkeit, Ihre tägliche Ernährung anzupassen. Einschließen: Gemüse, Früchte, Grüns, mageres Fleisch, Fisch, Brei. Beschränke das Salz streng! Ausschließen aller süßen, geräucherten, gesalzenen und exotischen Früchte( Zitrone, Grapefruit).Es ist sehr nützlich, Brühen von Früchten von Wacholder, Vogelkirsche, Johanniskraut, Guelder-Rose, Preiselbeere zu trinken. Aus der Liste der verwendeten Getränke Cola, Kaffee auszuschließen. Auch bedingungslos unterliegt Nikotin und Alkohol.

Nur eine ausgewogene Ernährung mit Arthritis

Video helfen - Rheumatoide Arthritis Behandlung Drogen

med-shkola.ru

Behandlung von rheumatoider Arthritis, Fotos

Erkrankung Rheumatoide Arthritis ist keine seltene Erkrankung. Etwa 20 Millionen Menschen auf diesem Planeten leiden an dieser Pathologie. Das Medikament hat bis zum Ende rheumatoide Polyarthritis nicht untersucht, ihre Ursachen, Symptome, Zeichen sind nicht vollständig untersucht. Es wurde angenommen, dass sich die Krankheit als erblicher Faktor manifestiert, aber eine Reihe anderer Gründe beweisen, dass die Krankheit einen ertragbaren Charakter haben kann.

Typischerweise wird diese Art von Gelenkerkrankungen als schwerwiegend angesehen, da sie in vernachlässigten Fällen zu Behinderungen führt. Dies geschieht, wenn der Patient selbst behandelt oder gar nicht behandelt wird.

Wenn Arthritis ein Gelenk betrifft, und mit Polyarthritis( "Poly" - eine Menge) leidet mehrere. Eine charakteristische Eigenschaft der Krankheit ist ihre chronische Natur, Gelenkentzündungen können sich abwechseln oder gleichzeitig. Trotz der Tatsache, dass es viele Möglichkeiten gibt, die Pathologie zu behandeln, kann in einigen Fällen keine vollständige Wiederherstellung auftreten. Es hängt alles davon ab, wie sorgfältig Sie für Ihre Gesundheit sind, wenn Sie die ersten Symptome bemerken( die ausgesprochen werden) und sofort zum Arzt gedreht, ist es durchaus möglich ist, dass die Krankheit spurlos verschwinden. Laut Statistik 90% der Fälle behandelt rheumatoider Arthritis, aber das bedeutet nicht, dass Sie in dieser Gruppe sein wird, so sollte die Krankheit den Empfehlungen des Arztes gemäß behandelt werden. So haben Sie mehr Chancen, keine Komplikationen zu bekommen und nicht behindert zu werden.

Verständnis rheumatoider Arthritis

Dieses System Bindegewebserkrankungen, die maßgeblich die Qualität Ihres Lebens reduzieren. Rheumatoide Arthritis ist bereits in den frühen Stadien gefährlich, da sie sich sehr schnell entwickelt. Diese Krankheit ist nicht altersbedingt - im Gegenteil, sie betrifft Menschen zwischen 20 und 50 Jahren. Kinder sind ebenfalls betroffen, besonders wenn es um Vererbung geht. Arthritis ist häufiger bei Frauen als bei Männern( ungefähres Verhältnis 3: 1). älteren Menschen rheumatoider Arthritis nur in 5% der Fälle auftritt, aber es in diesem Alter zu behandeln, ist schwierig.

Rheumatoide Polyarthritis zerstört im Wesentlichen kleine Gelenke. Die Krankheit wird von einer Fehlfunktion des Immunsystems begleitet, dh die Immunität nimmt ihr Gewebe für Fremdkörper wahr und zerstört sie. Behandlung wird schwieriger, weil das Immunsystem machtlos ist. Im Blut beginnen sich Komplexe zu bilden, die sich in den Gelenken befinden und diese entsprechend schädigen. Niemand weiß, wie schnell sich die Krankheit entwickelt, aber viele haben eine Vorstellung von den Konsequenzen.

Rheumatoide Arthritis ist Teil einer Erkrankung in Betracht gezogen, die fast immer( in 70% der Fälle) führen zu einer Behinderung. In anderen Situationen können Komplikationen bei lebenswichtigen Organen auftreten, und in der Zukunft wird ein tödlicher Ausgang beobachtet. Deshalb ist es sehr wichtig, sich mit allen bekannten Anzeichen der Pathologie vertraut zu machen und sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Was kann rheumatische Polyarthritis verursachen? Da die Medizin diese Art von Krankheit nicht vollständig untersucht hat, ist es nicht einfach zu sagen, was das Auftreten von Pathologie auslöst. Die Ärzte haben jedoch eine Regelmäßigkeit abgeleitet, die die möglichen Ursachen von Arthritis bestätigt. Im Grunde ist dies eine genetische Veranlagung, die Ursache für viele chronische Krankheiten ist. Arthritis provoziert Infektionskrankheiten, auch Angina kann Gelenkzerstörung entwickeln. Andere Ursachen( Hypothermie, Stress, Intoxikation) sind nicht ausgeschlossen, aber sie manifestieren sich in bestimmten Fällen.

Rheumatoide Arthritis: Symptome, Anzeichen, Ursachen von

Was mehr als andere anfällig für Arthritis Gelenke? Meistens leiden kleine Gelenke( Hände oder Finger), daher sollten Sie besonders auf ihren Zustand achten. Sie wissen wahrscheinlich, dass rheumatoide Arthritis durch äußere Veränderungen im betroffenen Bereich gekennzeichnet ist: Die Gelenke sind deformiert, während die Läsionen symmetrisch sind. Im späteren Stadium ist Polyarthritis ziemlich gruselig, Fotos 1, 2 zeigen eine deutliche Deformation des Gelenkes. Abhängig von der Veränderung des Gelenks und des Allgemeinzustandes einer Person wird das Entwicklungsstadium der Pathologie bestimmt.

Rheumatoide Arthritis auf verschiedene Weise erfolgen: die klassische Arthritis( Pathologie langsam verläuft, gibt es Gelenkzerstörung Prozess), Monarthritis( in der Regel beschädigt eine Gelenkentzündung tritt vor allem im Kniebereich) psevdoseptichesky( Symptome und Anzeichen von Patienten fehlen Gelenke, abermanifestiert Schüttelfrost und Fieber), juvenile rheumatoide Arthritis( manifestiert in Jugendlichen).Es gibt andere Varianten( Symptome) des Krankheitsverlaufs, dh die Krankheit ist manchmal schwer zu erkennen. Daher ist es notwendig, einen Spezialisten rechtzeitig zu besuchen und sich einer Untersuchung zu unterziehen. Manchmal betrifft Arthritis die Nieren, die Lunge, das Herz und das Nervensystem, und dann ist die Behandlung kompliziert und verlängert. Die Symptome der Krankheit in den frühen Stadien sind fast unsichtbar: Der Patient fühlt Steifheit beim Erwachen, das bis zum Abendessen dauert. Schmerzen, Schwellungen und Missbildungen finden sich später.

Da die Krankheit fortschreitet die folgenden Symptome beginnen zu erscheinen: Schmerzen in den Gelenken, übermäßiges Schwitzen, teilweise oder vollständige Atrophie der Muskeln, Taubheit. Außerdem ist die rheumatoide Polyarthritis durch Fieber, Brennen oder Abkühlung der Gliedmaßen und eine Veränderung der Größe des Gelenks gekennzeichnet. Somit sind alle Zeichen der Krankheit offensichtlich: Schwellungen, Schmerzen, Veränderung in der Form des betroffenen Gelenks. Wenn eines der folgenden Zeichen gefunden wird, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren.

Die Diagnose der Erkrankung umfasst zwingend eine Röntgenuntersuchung, einen biochemischen Bluttest, eine Untersuchung und eine Untersuchung. So zeigt der Arzt nicht nur die Pathologie, sondern auch die Phase der Entwicklung im Moment.

Unterschiede zwischen rheumatischen und rheumatoider Arthritis

muss jeder von euch haben gehört, was für rheumatoide Arthritis. Viele Leute verwechseln es mit rheumatoider Ansichten, unterscheiden sich aber in Krankheitssymptome und Folgen. Tatsache ist, dass die Ursache von rheumatischer Arthritis Rheuma ist. Folglich beeinflussen die Folgen das Herz: Eine Komplikation entwickelt eine Herzerkrankung. In diesem Fall beginnt alles mit einer unbehandelten Tonsillitis oder Grippe. Symptome der rheumatischen Polyarthritis sind wie folgt: Fieber, Schmerzen in den betroffenen Gelenken( kleine Gelenke leiden am meisten) und Schwellungen. Um in diesem Fall behandelt zu werden, sind Antibiotika und andere medizinische Präparate notwendig.

Wie bei rheumatischer Polyarthritis ist das klinische Bild hier anders. Die Ursache der Krankheit ist unbekannt bis heute, und die Symptome sind Schmerzen moderat. In diesem Fall können auch große Gelenke leiden:

  • Hüfte;
  • Schulter;
  • Knie.

Bei dieser Art von Krankheit ist die Deformation der Gelenke ziemlich bemerkbar.

Rheumatoide Arthritis bei Kindern

Bei Kindern ist die Krankheit in der Regel durch das Vorhandensein des Hauptmerkmales diagnostiziert und durch Blutproben setzen( Antikörper).Wenn die Analyse bei Kindern positiv ist, dh Antikörper vorhanden sind, dann wird seropositive oder rheumatische Polyarthritis eingesetzt. Das Vorhandensein dieser Arten von Arthritis bei Kindern wird als Autoimmunerkrankung angesehen. Solche Kinder sollten sofort behandelt werden, da sonst die Gelenke irreversibel beeinträchtigt werden können. Das Fehlen einer Behandlung führt zu schweren Verletzungen und einer beeinträchtigten motorischen Funktion, das heißt, bei solchen Kindern können die Gliedmaßen nicht gut funktionieren.

Behandlung von rheumatoider Polyarthritis

Zur Behandlung einer solchen Erkrankung empfehlen Ärzte einen Komplex. In einigen Fällen wird es sinnvoll sein, zu tun und ein Fitness-Studio( das die Mehrheit bestreitet), aber zuerst sollten Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen. Ein Wellness-Kurs findet oft in einer spezialisierten Klinik statt, was den Behandlungsprozess beschleunigt. Ihre Aufgabe wird es sein, die Schmerzen im betroffenen Bereich zu beseitigen, Entzündungen zu beseitigen und das Gelenk wiederherzustellen.

Was ist eine Behandlung? Zunächst müssen Sie antibakterielle Mittel verwenden, die die Zeichen der Entzündung zu beseitigen, und zweitens, Ärzte oft verschreiben nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, die den Schmerz reduzieren. Plasmapherese liefert auch gute Ergebnisse in der Autoimmun-Natur der Krankheit. Eine besondere Rolle in der Behandlung spielt eine Ernährung, die ausgewogen und reich an Kalzium sein muss. Daher ist es sicher, dass die Aufnahme von Milchprodukten und Vitamin D zu erhöhen, wie es um die schnelle Absorption von Spurenelementen beiträgt.

Massage und Übungen spielen eine wichtige Rolle bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis. Sie erlauben, den Prozess der Wiederherstellung in den frühen Stadien zu beschleunigen. Doch in fortgeschrittenen Fällen ist physikalische Therapie nicht empfohlen, da es bereits den Prozess der Gelenkzerstörung begonnen hat. Die Wirksamkeit wird auch Physiotherapie haben. Sie sind getan, um das Gelenk wiederherzustellen. Rheumatoide Polyarthritis wird auch mit Volksmethoden behandelt. Sie gelten als wirksam, wenn sich die Krankheit in einem frühen Entwicklungsstadium befindet. Nützliche Kräuterbäder, Kompressen und Lotionen. Zweige von Koniferen und Mutter-und-Stiefmutter - Sie können die Kohlblättern, Kartoffeln, Lorbeerblatt, Apfelessig und aus natürlichen Heiler helfen.

artrozmed.ru

Rheumatoide Arthritis: Ursachen, Symptome, Behandlung

Beim entzündlichen Prozess in den Gelenken des seropositiven Typs ist eine intensive Behandlung erforderlich: Die rheumatoide Polyarthritis-Behandlung wird unter strenger Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Das Hauptziel ist es, das Fortschreiten der Krankheit zu reduzieren und die Entzündung zu entfernen. Neben Medikamenten werden dem Patienten häufig auch Physiotherapie und eine Reihe spezieller Übungen verschrieben. In seltenen Fällen ist eine Operation erforderlich.

Zur Entfernung von Schmerzen im Gewebe werden verschiedene Salben als lokale Heilmittel verwendet. Mit einem kompetenten integrierten Ansatz wird nicht nur die Entwicklung der Krankheit verlangsamt, sondern auch ihr völliger Stillstand erreicht. Viel hängt von Ausdauer, Geduld und Ausdauer des Patienten ab. Ihre Leitaufgabe ist die systematische Durchführung spezieller Übungen.

Die Gefahr der seropositiven Polyarthritis besteht darin, dass die Beweglichkeit der Knorpel und ihre Deformation eingeschränkt sind. Die Krankheit kann langsam fließen oder schnell fortschreiten. Mögliches Ergebnis der rheumatischen Polyarthritis ist Behinderung .

Ursachen und Symptome der Krankheit heute genau alle Faktoren kennen, die rheumatoide Arthritis auslösen - prichinyneduga Geheimnis bleiben für moderne Wissenschaftler. Unter den möglichen auslösenden Mechanismen sind die "Lücken" im Immunsystem, die genetisch abhängig sind, besonders hervorstechend. Die Komplikation der Krankheit ist die Plötzlichkeit des Entzündungsprozesses und seine Symmetrie.

Ursachen der Erkrankung

Die Entzündung mit nachfolgenden Veränderungen im Bindegewebe ist eng mit dem Immunsystem verbunden. Durch die gezielte Restrukturierung kommt es zu Gelenkangriffen und angrenzenden Strukturen, die zu irreversiblen Formveränderungen und entsprechenden Symptomen führen.

Oft wird diese Pathologie bei genetisch veranlagten Menschen festgestellt. Um einen unzureichenden Angriff des Immunsystems unter dem Einfluss von externen und internen Faktoren zu starten:

  • zu bestimmten Mikroorganismen - Viren, Mykoplasmen, Mykobakterien;
  • Verletzung;
  • Stress;
  • gegen Allergene, Toxine( Tabakrauch ist in dieser Liste nicht ausgeschlossen);
  • Niveau und Charakter der weiblichen Sexualhormone: stihanie tritt während der Schwangerschaft und mit der Verwendung von oralen Kontrazeptiva auf, und die Intensivierung beginnt nach der Geburt;
  • Unterkühlung.

Symptome der rheumatoiden Arthritis

Die meisten der rheumatoiden Arthritis beginnt als eine gewöhnliche Entzündung der Gelenke, die sie wie eine herkömmliche Arthritis fließen macht. Dies dauert so lange, bis irreversible Veränderungen der Bindegewebsfasern auftreten. In diesem Fall sind die Gelenke mit Standard-Medizinprodukten schwer zu behandeln.

Es gibt eine Reihe von Symptomen, die bei rheumatischer Polyarthritis anzeigt: Symptome der Morgensteifigkeit und Immobilisierung von für 30 Minuten. Normalerweise braucht es Zeit und eine kleine Massage, um das Gelenk aufzuwärmen. Definieren Sie die Krankheit wird helfen und "Kompression" zu testen, wenn der Arzt mit der Hand die Bürste des Patienten fest drückt. Bei entzündeten Gelenken besteht ein charakteristischer Schmerz und der Test gilt als positiv.

Bestätigung der Diagnose ist das Vorhandensein von mehr als 3 geschwollenen Gelenken. Kleiner Knorpel der Finger - metakarpophalangeal und interphalangeal, oft von Rheuma betroffen. Auch kann die Pathologie von Temperatursprüngen ohne offensichtliche Ursache begleitet werden. Oft gibt es Schwächen im Körper, und es gibt andere Anzeichen allgemeiner Natur. Anschließend

Gelenksyndrom basierend auf der Art des Knorpels erhält einzigartige Manifestationen:

  • Brush - verdickte Knöcheln und Handgelenk, werden sie in einer solchen Weise verformt, daß der gesamte Bürsten wie ein „Schwanenhals“ ist;
  • Wirbelsäule - manchmal Subluxationen der Wirbel auftreten im Halsbereich, die gleichzeitig mit der Kompression des Rückenmarks oder der Blutgefäße auftreten kann;
  • Stop - fängt an, in die Richtung des Daumens abzulenken, und dann alle anderen, "frieren" in einer gebogenen Position;
  • Kehlkopfgelenke - Kurzatmigkeit, rezidivierende Bronchitis, Vergröberung der Stimme, Verletzung des natürlichen Schluckvorgangs( Dysphagie).

Rheumatoide Polyarthritis bei Kindern ist meist durch die gleichen negativen Manifestationen der Krankheit wie bei Erwachsenen gekennzeichnet. Es hat jedoch auch einige Besonderheiten. Bei Kindern gibt es weniger viszeral-artikuläre Form, die Läsion nicht nur von Knorpel, sondern auch von inneren Organen beschreibt. Genug schneller und intensiver Verlauf der Krankheit.

Behandlung von rheumatoider Polyarthritis

Nach Bestätigung der Diagnose der rheumatoiden Polyarthritis beginnt die Behandlung in mehreren Richtungen. Diese entzündungshemmende Therapie( nicht-steroidale, Steroid), die Verwendung von Chondroprotectors( Wiederherstellung der Struktur und Funktionen des Knorpels), biologische Wirkstoffe( beeinflussen diejenigen Immunitätssegmente, die in der Pathogenese beteiligt sind).Korrektive Ernährung bei rheumatoider Polyarthritis ist wichtig.

Konservative Therapie

Die Basis der Behandlung bei erwachsenen Patienten und Kindern ist die gleiche, aber es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass Babys viel häufiger und unerträglicher sind als nicht-gesetzliche Manifestationen der Krankheit. Zur gleichen Zeit, sehr sorgfältig und sorgfältig durchgeführt mit der Bestätigung der Diagnose, rheumatoide Arthritis - Drogen sind meist sehr giftig.

Soweit die rheumatoide Polyarthritis nicht ihre Symptome zeigt - die Behandlung sollte auf eine komplexe Art und Weise durchgeführt werden:

  • Medikamententherapie ist der erste Schritt. Es umfasst spezifische Grundmedikamente, nicht-steroidale Entzündungshemmer sowie Glucocorticoide in oder in der Knorpelhöhle. Die Wahl der Medikamente ist groß und wie man rheumatoide Polyarthritis behandelt, ist nur ein Arzt;
  • Einschränkung der Belastung des erkrankten Knorpels mit Hilfe verschiedener orthopädischer Anpassungen. Dies hilft auch, zusätzliche Verletzungen zu vermeiden;
  • Physiotherapie begünstigt die Linderung von Symptomen und Ernährungstrophismus der Gelenke;
  • LFK bei rheumatischer Polyarthritis hilft, den Muskeltonus aufrechtzuerhalten, die motorischen Fähigkeiten des Knorpels zu halten oder sogar zu verbessern. Ein spezieller täglicher Übungskomplex ist Garant für eine effektive Therapie zu Hause.

Diet

Bei der Entstehung und Entwicklung einer so heimtückischen Krankheit wie einer rheumatoiden Polyarthritis-Diät wird vor allem die Entfernung / Einschränkung provokativer Produkte erfolgen. Hauptsächlich verursachen Getreide und Milchnahrung Intoleranz und Verschlechterung der wichtigsten klinischen und Laborparameter beim Patienten. Eine schlechte Komponente von Getreide ist Gluten.

Es ist besser, aus einer Flüssigkeit 6 - 8 Gläser gewöhnliches gefiltertes Wasser pro Tag zu trinken. Zu helfen, das Niveau der Entzündung zu verringern, hilft Omega-3 Fettsäuren. Es ist wichtig, in der Speisekarte Soja, Rapsöl, Leinsamen und Kürbis einzuführen. Omega-3-Säuren werden auch die schädlichen Wirkungen von Kortikosteroiden - häufige Helfer bei der Behandlung von rheumatischer Polyarthritis - beseitigen. Reduzieren Sie das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Sie können Kräutertees trinken, Brühen aus Gemüse essen. Nützliche Tinkturen aus Petersilie, Heckenrose, Gemüsesaft aus der Wurzel von Rüben und Karotten. Diät mit rheumatoider Polyarthritis erlaubt die Verwendung von fermentierten Milchprodukten: Käse, Quark, Joghurt. Eier können auch gegessen werden, aber nicht mehr als 3 Stück pro Woche. Täglich können Sie gekochten Fisch oder Rindfleisch auf den Tisch legen, aber nicht mehr als 150 Gramm.

Methoden der traditionellen Medizin

Behandlung von rheumatoider Polyarthritis mit Volksmedizin ist entworfen, um die hellen entzündlichen Manifestationen der Krankheit zu reduzieren, um das allgemeine Wohlbefinden des Patienten zu erleichtern.

Zusätzlich zu dieser kann die unkonventionelle Therapie die Beweglichkeit und Manövrierfähigkeit des betroffenen Knorpels signifikant verbessern und auch den natürlichen Verlauf biologischer Prozesse in ihnen effektiv wiederherstellen.

Die Behandlung von rheumatoider Polyarthritis mit Volksheilungsmethoden beinhaltet normalerweise die Verwendung von Phytovanen, Dekokten und Kräuterinfusionen. Die führende Zutat in den Rezepten ist oft Heilkraut.

Häufig, wenn rheumatische Polyarthritis überwunden wird - Behandlung erfolgt mit Infusion oder Abkochung von der Wurzel des Enziangelbs. Um die Zubereitung 10 Gramm Wurzel vorzubereiten, werden die Pflanzen in ein Glas mit kochendem Wasser eingetaucht. Nachdem der Tee ein wenig gerührt wurde, bleibt er für eine Weile infundiert. Verwenden Sie eine Abkochung von 1 EL.l.dreimal am Tag. Vorzugsweise dreißig Minuten vor dem Essen.

Eines der Rezepte beschreibt gut, wie rheumatoide Polyarthritis durch externe Anwendung von Johanniskrautöl zu heilen. Zuerst wird das Glas mit einigen Handvoll frisch gepflückten Blumen gefüllt, mit Oliven- oder Sonnenblumenöl gegossen, bis die Blumen vollständig bedeckt sind. Seit einer Woche steht das Schiff auf einer sonnigen Fensterbank. Dann drücken Sie das Öl und wenden Sie zum Schleifen oder Komprimieren.

Die wichtigste Sache, die verstanden werden muss, ist, dass die Behandlung von rheumatoider Polyarthritis nicht verschoben werden sollte. Es ist nicht empfohlen und ohne Verschreibung des Arztes, Selbsttherapie der Krankheit zu beginnen. Die beste Option ist ein rechtzeitiger Besuch in der Klinik und ein umfassender Angriff der Krankheit, kompetent von einem erfahrenen Spezialisten gedacht.

mirsustava.ru

Rheumatoide Arthritis: Ursachen, Symptome treten, Behandlung( Volksmedizin) Diät +

Nach Entzündung kleinen Gelenke chronisch fließt, werden die beteiligten Gelenke stoppen, dann - die großen Gelenke( Knie, Ellbogen, Schulter), die Sehne. Akutes Stadium der rheumatoiden Arthritis, in der Regel durch Fieber, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust begleitet. Oft sind es entzündliche Veränderungen in der Wirbelsäule, besonders oft - die Halswirbelsäule. Häufig treten bei rheumatoider Arthritis Tendosynovitis, Bursitis und Muskelschädigungen auf.

Entwicklungsstadien sind 4 Stufen Progression der rheumatoiden Arthritis, der Röntgenbeugungsuntersuchungen diagnostiziert werden:

  1. zuerst. Erste Anzeichen einer Knochenverdünnung;Läsionen von kleinen Gelenken, Verdickung von Weichteilen, die ersten Symptome von Osteoporose.
  2. Sekunde. Um die Gelenke des Knochengewebes herum bilden sich Erosionen, die häufig im Bereich des hyalinen Knorpels liegen. Die Merkmale sind Zeichen von Muskelschwund, Schwellung von Synovialbeuteln, Schmerzen und Schmerzen in den Gelenken.
  3. Drittens. Durch die Unterteilung der Bindegewebszellen des Synovialis von Fugen abgedichtet Bewegung stark eingeschränkt. Es gibt Anzeichen für eine Verengung des Gelenkspaltes sowie eine Verkalkung von Knochen und Gelenken.
  4. Vierte. Zysten, Knochengewebe Erosion ist zahlreich;Symptome von Ankylose( Gelenkdeformierung Verriegelung in der korrekten Position), die zu einem großen Teil verkümmerten Muskeln, der Schmerz ist extrem stark und können bis zu mehreren Monaten dauern.

Folgen der Krankheit

Isolierte Gelenkmanifestationen - das Anfangsstadium der Krankheit. Ohne Behandlung treten die systemischen Zeichen der rheumatoiden Arthritis ziemlich schnell auf.

Neben der Bildung von Geschwüren im Knochen und der Haut des Patienten, häufiges Phänomen - Skleritis und Keratokonjunktivitis Auge, Neuropathie, Osteoporose, Polymyalgia. Ernsthafte Komplikationen der Krankheit kann eine Niederlage des Herzmuskels( Vaskulitis, Perikarditis), Lungen Vaskulitis und Bronchiolitis, Glomerulonephritis, Nierenversagen, schwere Anämie sein.

zu Behinderung und Tod des Patienten führt verzerren nicht nur die Veränderungen in den Gelenken, aber auch Herzinfarkt, Gangrän und sogar Krebstumoren( zB nehodzhinskaya Lymphom).

Diagnostics

Polyarthritis vor instrumentalen und Laborforschung Doktor der Geschichte durchgeführt wird, auf der Grundlage klinischer Symptome und Anamnese Daten. Besonderes Augenmerk wird auf das Vorhandensein von rheumatoiden Knötchen, das Vorhandensein von symmetrischen Schäden an mehreren Gruppen von Gelenken gelegt.

Die Laborverfahren zur Diagnose der rheumatoiden Arthritis umfassen:

  • CBC( ESR Beschleunigung beobachtet, Leukozytose, Anämie);
  • Blutbiochemie( Steigerungsraten von C-reaktivem Protein, Fibrinogen, Seromucoid, Harnstoff, Kreatinin);
  • spezifische Studien( Rheumafaktor);
  • allgemeine Urinanalyse( Proteinverfügbarkeit);
  • Studie der Synovialflüssigkeit( Anstieg der Anzahl der Leukozyten, Neutrophilen).

Behandlung von rheumatoider Arthritis Behandlung natürlich

Basis - Basistherapie, die die Ursachen von Krankheiten und Mechanismen der Entwicklung von pathologischen Prozessen anpassen kann. Zusätzlich wird eine symptomatische Therapie durchgeführt, die unangenehme klinische Manifestationen der rheumatoiden Polyarthritis beseitigen kann. Grundbehandlung enthält ein oder mehrere Medikamente aus den folgenden Gruppen:

Medicinal
  • Immunsuppressiva , vorzugsweise, Zytostatika( Methotrexat, Cyclophosphamid, Cyclosporin, Leflunomid).Sie werden verwendet, um die abnorme Aktivität von Zellen des Immunsystems ihrer eigenen zu reduzieren. Der Behandlungsverlauf ist lang( bis zu 6 Monate).Formulierungen
  • Goldsalze ( Natriumaurothiomalat, Auranofin).Zugewiesen durch das Fehlen von Wirkung der Behandlung mit Methotrexat;positive Ergebnisse mit dem jüngsten Ausbruch der Krankheit, vor allem - mit seiner seropositiven Variante.
  • Malariamittel ( Plaquenil) entzündliche Prozesse zu reduzieren.
  • Sulfonamide( Sulfasalazin). verwendet, um die Entwicklung der Bakterienflora in der Synovialmembran von Verbindungen zu unterdrücken.
  • Immunsuppressiva ( Penicillamin).Im Hinblick auf den schweren Nebenwirkungen werden durch die Ineffektivität von anderen Gruppen von Arzneimitteln ernannt. Monoklonale Antikörper
  • ( MabThera, Infliximab).Eine neue Behandlungsmethode, die in der Therapie der rheumatoiden Polyarthritis hohe Ergebnisse erzielt.

symptomatische Krankheit Therapie umfasst:

  1. NSAR( Aspirin, Diclofenac, Ibuprofen, Ketoprofen, Movalis, Meloxicam) - für die Linderung von Schmerzen und Entzündungen.
  2. Glukokortikosteroide( Hydrocortison, Kenalog, Betamethason, tseleston).Zugewiesen durch die Anwesenheit von schweren Komplikationen Arthritis oder seine hohe Aktivität. In starken Schmerzen kann es intraartikuläre Verabreichung von Kortikosteroiden empfohlen werden.
  3. Calciumpräparate, Hormone beeinflussen den Kalziumstoffwechsel( Nycomed Calcium D3, Calcitonin) zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose.
  4. Außen Krankheit Therapie beinhaltet die Verwendung von Salben und Cremes mit NSAIDs Schmerzsymptome zu lindern.

Physikalische Therapie und andere Behandlungen für rheumatoide Arthritis:

  1. Plasmapherese und Lymphdrainage. Verwendet, um die Konzentration im Organismus Gewebe zu reduzieren abbau Antikörper, Immunglobuline, ESR zu reduzieren.
  2. Lasertherapie, Infrarotbestrahlung. Wird verwendet, um Entzündungen von betroffenen Gelenken zu lindern.
  3. Kryotherapie. Regelmäßige Anwendung der Methode reduziert Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken deutlich.
  4. Elektro- und Phonophorese mit Analgetika.
  5. Sanatoriumsbehandlung.
  6. Massage, Bewegungstherapie - in der Zeit der Vergebung, das Tragen von Orthesen und Korsetts.
In manchen Fällen ist eine chirurgische Exzision Gelenk Taschen angezeigt, sowie Endoprothetik.

Patienten mit der Diagnose „rheumatoide Arthritis“ Leben in einer medizinischen Einrichtung beobachtet mit einer obligatorischen Bewertung der Dynamik der Krankheit und die Ergebnisse der Therapie. Die Prognose des Auftretens Krankheit in jungen Jahren mit der Anwesenheit von Seropositivität gebildet und hohen Qualität ESR und CRP im Blut. Gymnastik

Bewegungstherapie bei rheumatoider Arthritis bei der Entwicklung aller Gruppen von Gelenken, um gezielt ihre Deformation und Verringerung der Schmerzen zu verhindern.

Alle Patienten werden LFK-Komplexe 2-3 mal pro Jahr unterzogen;zu Hause ist es empfehlenswert, die Verlernen Übung 1-2 mal / Tag für 30 Minuten, die vor der Badewanne oder Dusche zu wiederholen.

Bewegung sollte sanft und langsam sein;es ist besser, wenn sie sich mit dem Bereich der Selbstmassage um die Gelenke verbinden. Im Falle von Schmerzen hört die Gymnastik auf;Der Unterricht beginnt am nächsten Tag in einem ruhigeren Rhythmus. Neben dem Training der Gelenke ist es notwendig, die Wirbelsäule zu erwärmen, Atemübungen. Effektive Art Muskeltonus Statut Schwimmunterricht gidroprotsedury zu halten. Diet

rheumatoider Arthritis

Als Autoimmunprozesse aktiviert werden, wenn der Körper von Lebensmittelallergenen, Patienten Diätprodukte ausschließen sollte wie:

sustavok.ru

Polyarthritis. Ursachen und Behandlung. Zuverlässiges Volksheilmittel.

Polyarthritis - eine Krankheit, bei der eine Entzündung in mehreren Gelenken gleichzeitig auftritt oder kontinuierlich auftritt. Die Hauptursachen für Polyarthritis sind Entzündungen des Gelenkgewebes, in denen sich viele Blutgefäße und Nervenenden befinden. Bei dieser Krankheit gibt es Probleme mit der Synovialmembran, die das Gelenk umgibt.

Polyarthritis ist in der Regel eine Folge einer anderen Krankheit, die schwer zu diagnostizieren ist. Mit den Symptomen der Polyarthritis gibt es viele mögliche Diagnosen. Akute Polyarthritis kann durch Röteln, Mumps, Parvovirus B19 und einige Enteroviren verursacht werden. Polyarthritis ist eine der Zeichen, die den Beginn der akuten Hepatitis B oder Lyme-Borreliose begleiten.

Ursachen der Polyarthritisbildung

Abhängig von den Ursachen der Polyarthritis kann es wie folgt klassifiziert werden.

Polyarthritis rheumatoide .Chronische Beteiligung mehrerer Gelenke. Rheumatoide Polyarthritis betrifft das Bindegewebe und ist eine schwere systemische Erkrankung, nach der die Krankheit andere Organe betrifft, weshalb es sehr wichtig ist, die Polyarthritis im frühesten Stadium zu behandeln. Polyarthritis infektiös .Die Ursachen dieser Krankheit können Tuberkulose, Brucellose, Gonorrhoe sein. Wenn Sie eine rechtzeitige und angemessene Behandlung der Krankheit anwenden, deren Folge eine infektiöse Polyarthritis ist, dann verläuft sie schnell genug. Polyarthritis kristalline ( Polyarthritis Austausch).Es wird durch eine Stoffwechselstörung im Körper verursacht. Sein Hauptgrund ist eine signifikante Ansammlung von Salzen in den Gelenken. Salzkristalle verursachen Reizungen des Gelenks und führen zu Entzündungen. Polyarthritis Psoriasis .Die Krankheit entwickelt sich nach der psoriatischen Läsion der Haut. Es zeigt sich in sechs bis acht Monaten. Grundsätzlich betrifft diese Krankheit die Gelenke in den Füßen. Es tritt hauptsächlich bei Menschen im Alter von bis zu 40 Jahren auf. Polyarthritis, reaktive .Die Ursache ist eine Infektion, die in den Körper gelangt. Der Schwerpunkt der Erkrankung liegt im Urogenitalsystem oder in der Lunge. Als Folge reaktiver Polyarthritis können Konjunktivitis, Polyneuritis und Colitis auftreten.

Polyarthritis der Beine ist eine ziemlich gefährliche Krankheit, die sogar zu Unbeweglichkeit führen kann. In der Regel wird die Krankheit durch Trauma oder Hypothermie verursacht.Übermäßige Belastung der Fußgelenke kann ebenfalls zu Erkrankungen führen.

Polyarthritis der Finger .Die Entzündung der Finger- und Handgelenke an den Händen ist eine der häufigsten Erkrankungen weltweit. Inoffiziellen Statistiken zufolge gibt es diese Krankheit bei jedem siebten Bewohner des Planeten und jede dritte Person ist über 50 Jahre alt. Die Ursachen einer Gelenkentzündung können Hunderte sein, aber das Ergebnis ist eins - der wachsende Schmerz und der fortschreitende Verlust der Funktionalität der Hände. Im Falle einer Polyarthritis der Finger ist es äußerst wichtig, die Behandlung rechtzeitig zu beginnen. Dies wird die schrecklichste - irreversible Verformung der Gelenke vermeiden.

Die Ursache für starke Schmerzen in den Gelenken der Hände kann eine Wirbelsäulenverletzung sein, wenn der Schmerz in den Händen nur eine Reflexion von Schmerzen im Rücken oder Nacken ist. Dies wird oft bei Schmerzen in den Zähnen beobachtet, wenn der Patient durch gesunde Zähne verletzt und nicht geschädigt wird.

Symptome der Polyarthritis

Die Hauptmerkmale dieser Erkrankung hängen direkt davon ab, welche Art von Polyarthritis auftritt, sowie von den Gründen für ihr Auftreten. Wenn es eine Infektion im Körper gibt, erscheint infektiöse Polyarthritis. In diesem Fall sind die folgenden Symptome der Polyarthritis typisch: Schwellung und Rötung der Haut über dem Gelenk, Einschränkung der Beweglichkeit.

Gleichzeitig zeigt sich eine rheumatoide Polyarthritis zunächst mit sehr leichten Symptomen. Die Hauptmerkmale des frühen Stadiums dieser Art von Polyarthritis sind die hohe Empfindlichkeit der Gelenke gegenüber Wetterveränderungen. Anfangs sind die Schmerzen eher schwach und die Schwellung in den Gelenken ist fast unsichtbar. In einigen Fällen gibt es jedoch Fieber, häufiger als Symptom der Polyarthritis ist eine Abnahme des Appetits und des Gewichts. Aber in einigen Fällen, mit rheumatoider Arthritis, kann der Temperaturanstieg sehr stark sein, und Krankheiten der inneren Organe entstehen auch.

Hand-Polyarthritis .Eine Person beginnt, starke Schmerzen zu leiden, Gelenke anschwellen, Rötung der Haut an der Stelle der Gelenkschäden festgestellt wird, steigt die Körpertemperatur. Wenn Sie diese Symptome haben, brauchen Sie dringend Behandlung.

Schultergelenkpolyarthritis .In dem Gelenk selbst ist eine sehr große Anzahl von Salzen angesammelt, die eine ständige Reizung des Gelenkbeutels verursachen. Eine solche Reizung führt dazu, dass das Gelenk sich entzündet. Es ist diese Krankheit, die am häufigsten im Bereich der Schultergelenke auftritt.

Bei Kindern tritt Polyarthritis nach dem zweiten Lebensjahr auf. Die Symptome der Polyarthritis sind in diesem Fall wie folgt: schmerzhafte Empfindungen in den Gelenken und eine merkliche Einschränkung ihrer Beweglichkeit. Die Krankheit wirkt sich symmetrisch auf die Gelenke aus, mit einem Anstieg der Lymphknoten.

Symptome der rheumatoiden Polyarthritis

Rheumatoide Polyarthritis ist eine progressive Erkrankung. Die ersten Symptome der rheumatoiden Polyarthritis können gering sein - leichte Gelenkschmerzen, leichte Schwellungen, Schwellungen der Gelenke, morgendliche Gelenksteife, Rötung der Haut, Fieber, Schwäche, Schwitzen.

Im Verlauf der Erkrankung werden die Symptome der rheumatoiden Polyarthritis ausgeprägter - die Gelenke sind deformiert, ihre Mobilität ist zunehmend eingeschränkt, das umgebende Muskelgewebe ist verkümmert.

Die charakteristischen Symptome der rheumatoiden Arthritis sind die progressive Deformität der Gelenke in Form einer "Walroßflosse" oder eines "Schwanenhalses".

Rheumatoide Polyarthritis der Beine verursacht Deformität und Abweichung in Richtung der Zehen, die Entwicklung von Plattfüßen.

Diagnose von Polyarthritis

Um einen Patienten richtig diagnostizieren zu können, ist es notwendig, zunächst eine ausführliche Anamnese und eine gründliche medizinische Untersuchung durchzuführen. Wenn der Patient klagt, dass die Gelenke am Morgen weniger beweglich sind, und während dieser Zustand für eine halbe Stunde oder länger stattfindet, nimmt der Arzt das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses an. Wenn es eine persönliche oder familiäre Vorgeschichte von Psoriasis gibt, kann davon ausgegangen werden, dass der Patient eine psoriatische Polyarthritis hat. Wenn der Patient Entzündung des Darms, entzündliche Prozesse der Iris des Auges oder frühere Manifestationen von entzündlichem Durchfall hat, können alle diese Krankheiten Polyarthritis verursachen.

Der Patient mit rheumatoider Polyarthritis hat entzündliche Prozesse in den Gelenken der Hand, sowie das metatarsophalangeal Fußgelenk. Diese Entzündungen verlaufen für sechs oder mehr Wochen. In der Regel tritt eine solche Erkrankung am häufigsten bei Frauen auf, die das fünfzigste Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Und bei älteren Menschen manifestiert sich die Krankheit gleichermaßen häufig bei Vertretern beider Geschlechter. Im Anfangsstadium der Krankheit können die Symptome sporadisch auftreten, aber nach einer Weile machen sie sich ständig bemerkbar, so dass die Lebensqualität der Patienten viel geringer wird.

Zur Diagnose von Polyarthritis wird auch ein Test auf Rheumafaktor verwendet. Aber Experten stellen fest, dass in etwa dreißig Prozent der Fälle bei Patienten mit rheumatoider Polyarthritis Tests ein negatives Ergebnis zeigen. Wenn im Körper antinukleäre Antikörper vorhanden sind, kann dies ein Anzeichen für eine seropositive rheumatoide Polyarthritis sein, die eine schwerere Form der Krankheit darstellt.

Als Diagnose der Krankheit, verwenden Sie auch einen Bluttest, einen Test, der die Geschwindigkeit der Erythrozytensedimentation anzeigt, ein Test, der die Aktivität der Aspartat-Aminotransferase bestimmt. Während der Diagnose wird auch der Kreatininspiegel bestimmt und eine Urinanalyse durchgeführt. Die kostengünstigste und einfachste Methode ist genau der Test für die Geschwindigkeit der Erythrozytensedimentation, die das Ausmaß der Krankheitsaktivität bei Patienten zeigt. Aber diese Studie gilt als diagnostisch. Gleichzeitig werden die Testergebnisse bei allen Patienten mit rheumatoider Polyarthritis nicht überschritten.

Wenn Symptome von Polyarthritis für ein Jahr oder länger auftreten, sollten Röntgenaufnahmen der Hände und Füße durchgeführt werden. Die rechtzeitige Diagnose von Polyarthritis ist sehr wichtig. Denn nur mit der richtigen und operativen Therapie kann der Patient das Auftreten von Gelenkschäden und anderen schweren Verletzungen verhindern.

Komplikationen der Polyarthritis

Bei rheumatoider Polyarthritis kann eine Reihe von Komplikationen auftreten. So können entzündliche Prozesse in den Gelenken mit der Zeit das Auftreten von Läsionen der Augen, der Haut, der Lungen, der Blutgefäße, des Herzens und auch anderer Organe hervorrufen. Darüber hinaus können einige Nebenwirkungen auch Medikamente geben, die für die Therapie von Polyarthritis verschrieben werden.

Angesichts der täglichen Beschwerden, die Polyarthritis Symptome verursacht, erleben viele Patienten eine depressive Erkrankung. Nach den Beobachtungen, etwa jeder fünfte Patient mit rheumatoider Arthritis erscheinen auf der Haut Rheumaknoten. Das sind unter der Haut liegende Versiegelungen, die oft an den Unterarmen, Ellenbogen, Fersen und Fingern gebildet werden. Manchmal erscheinen sie scharf, manchmal erscheinen sie allmählich.

Rheumatoid Knötchen können auch im Herzen, Lungen erscheinen. Als Komplikation der Krankheit kann ein Hautausschlag, sowie andere Probleme mit der Haut Integument entwickeln. Dies kann sowohl eine Konsequenz der Erkrankung als auch eine Nebenwirkung der eingenommenen Medikamente sein. Polyarthritis kann Augenkrankheiten verursachen. So entwickelt sich bei den Patienten manchmal die Entzündung der Epikleras, skleri. Und wenn die erste Krankheit ziemlich leicht voranschreitet, kann die zweite sogar einen Sehverlust hervorrufen. Wenn das Sjögren-Syndrom, das auch als Komplikation einer Polyarthritis auftritt, manifestiert Trockenheit und Reizungen in den Augen. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, dann können auf der Bindehaut Narben auftreten. Daher sollten Patienten mit rheumatoider Polyarthritis regelmäßig ihre Sehkraft überprüfen.

Bei der Entwicklung von Polyarthritis kann es auch zu Flüssigkeitsansammlungen zwischen Perikard und Herz kommen. Dies geschieht selten während einer Exazerbation oder eines Rückfalls der Krankheit. Und als Folge der Einnahme einiger Medikamente kann sich der Zustand des Herzmuskels verschlechtern. Bei Patienten mit rheumatoider Arthritis besteht ein hohes Risiko von Manifestationen von kardiovaskulären Erkrankungen, einschließlich Herzinfarkt und.

Eine seltene und besonders schwere Komplikation ist Vaskulitis, die kleine Blutgefäße betrifft. In den meisten Fällen nimmt die Anzahl der roten Blutkörperchen bei Patienten ab, was zu einer Anämie mit allen begleitenden Symptomen führt. Selten bei Polyarthritis manifestiert sich das Felty-Syndrom - eine Vergrößerung der Milz. Im Gegenzug erhöht dieses Syndrom das Risiko von Tumorlymphknoten erheblich. Bei der Bildung von rheumatoiden Knötchen in der Lunge beeinträchtigen sie normalerweise nicht den Zustand des Patienten. Manchmal jedoch provozieren sie den Kollaps der Lunge, Infektionen, die Ansammlung von Flüssigkeit zwischen den Membranen in den Lungen. Menschen mit rheumatoider Polyarthritis greifen Infektionen viel häufiger an. Die richtige Behandlung der Krankheit und die ständige Überwachung durch den behandelnden Arzt werden helfen, solche Probleme in der Zukunft zu vermeiden. Die Behandlung von Arthritis

Therapien Polyarthritis bestimmte Art müssen unbedingt einen erfahrenen Fachmann ernennen. Dies ist besonders wichtig, die Patienten mit rheumatoider Arthritis, dem Hauptziel der Diagnose angeben, wenn die Behandlung der Dauer der akuten Periode der Krankheit abnimmt. Bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis in der obligatorischen Verwendung Glucocorticoide, die direkt in das Gelenk in einigen Fällen eingespritzt werden. Außerdem wird die Therapie mit Arzneimitteln mit analgetischen Eigenschaften verschrieben.

Der Komplex zur Behandlung von Polyarthritis sollte von einem Rheumatologen verordnet werden. In der Regel, wenn sich die Krankheit verschlimmert, wird die Behandlung der Polyarthritis im Krankenhaus durchgeführt. Bei der rheumatoiden Arthritis erfolgreich Massage und Bewegung einer Reihe von spezieller physikalischer Therapie eingesetzt. Auch eine spürbare Wirkung ist die Verwendung von physikalischen Behandlungen. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass es unmöglich ist, ein krankes Gelenk zu erwärmen.

Wenn Verbesserung nicht auftritt, dann Operation bei der Entfernung des Gewebes in dem gemeinsamen Ziel ernannt, die von der Krankheit betroffen ist. Gegenwärtig werden solche Operationen arthroskopisch durchgeführt.

Wie Schmerz

Eine der einfachsten Möglichkeiten zur Verringerung der Schmerzen, die durch Arthritis zu lindern - heiße und kalte Kompressen, die auf den beschädigten Gelenke regelmäßig verhängen sollte. Darüber hinaus helfen auch heiße Bäder für Hände mit Salzen.zB nicht-steroidale entzündungshemmende Salben - - Wenn Arthritis Schaden auf eine kleine Anzahl von Gelenken in den Händen verursacht hat, um den Schmerz zu unterdrücken, können Sie Schmerzmittel zur äußerlichen Anwendung verwenden können, oder Paracetamol( Tylenol), ist die empfohlene Dosierung akute Symptome von Polyarthritis Hand bis zu vier Gramm pro Tag.

Behandlung der Schulter Polyarthritis

Der beste Weg - die Entwicklung gemeinsamer durch Bewegung Schmerz - gehen an die Wand zu ziehen und kriechen die Finger 2 und 3 durch sie gehen, als ob über die Mauer oben in verschiedenen Positionen geht die Wand seitlich an der Wand gegenüber, an der Wand den Rücken kroch bis zu einem Maximum, wenn der längere Arm Liftschwer fiel seine Hand wegen der Schmerzen und ruhte kroch wieder auf diese Ebene und versucht, einige Millimeter höher als der Anstieg und Empfang für 5-10 Tage Nizza am 1. Tab 2 mal oder aertal oder topische Salbe wie Diclofenac Pfeffer Espoli oder ein anderes.

Behandlung der Polyarthritis der Finger

Die Behandlung der Polyarthritis der Hände ist vor allem die Erhaltung der Beweglichkeit der Gelenke. Es ist sehr wichtig, versuchen Sie, die Beweglichkeit der Gelenke zu halten, führen Sie ständig einfache Bewegungen mit Ihren Händen aus - natürlich, wenn die Abwesenheit von Schmerz oder Taubheit der Gelenke Ihnen erlaubt, die passenden Übungen durchzuführen.

Wenn die Krankheit begonnen hat, werden alle Anstrengungen darauf gerichtet sein, die Manifestation der Symptome zu reduzieren. Höchstwahrscheinlich werden Sie Corticosteroid und Hormonpräparate in Form von Tabletten, Salben und in einigen Fällen - Injektionen entlassen werden. Sobald die Behandlung die Symptome beseitigt, können Sie mit dem zweiten Stadium fortfahren, wenn Sie behandeln, was die Ursache der Polyarthritis der Hände ist. Wenn die Krankheit Arthritis der Hände ist - Behandlung Modulation der Immunantwort beinhaltet Zytostatikum( Anti-Tumormittel), Immunsuppressiva( künstliche Immunsuppression Medikamente) und in einigen Fällen, monoklonale Antikörpertherapie( eine der neueren Behandlungen) umfasst das Empfangen. Wenn die Erkrankung zu irreversiblen Schäden an den Gelenken der Finger und Hände geführt hat, kann der Arzt entscheiden, die Gelenke vollständig zu ersetzen( Endoprothetik).Natürlich ist dies eine kardinale Art der Behandlung, also ist es besser, vorher nichts zu bringen. Die wirksamste Behandlung ist die Prävention: Wenn Sie keine Polyarthritis der Hände haben wollen, halten Sie sie warm. Wärme verbessert die Durchblutung, was sich positiv auf Gelenke und deren Zustand auswirkt. Wenn Sie mit einem Schmerzsyndrom konfrontiert werden, bedeutet dies, dass der Entzündungsprozess bereits im Gelenk begonnen hat. Erhitzen Sie es überhaupt nicht - der Schmerz wird es nicht verringern, und die Entzündung wird sich nur verschlechtern. Es ist besser, auf die betroffenen Gelenke kühle Kompressen aufzutragen - eingeweichte Handtücher oder Tiefkühlkost. Das Bad aus dem erweichten Paraffin hilft sehr oder hilft - es verbessert nicht nur die Durchblutung, sondern ermöglicht auch die Entspannung der Handmuskeln, also die Schmerzlinderung. Wasserverfahren im Allgemeinen und Schwimmen im Besonderen helfen, die Entwicklung der Polyarthritis der Hände zu halten, reduzieren die Manifestation des Schmerzsyndroms, verbessern die allgemeine Gesundheit.

zur Linderung der Symptome von Arthritis der Hände und speichern Sie Ihre Hände und Finger Beweglichkeit können die folgenden Übungen:

  • seine Hand zu einer Faust zusammendrücken, und dann Hand allmählich glätten, die maximale ziehen Finger. Dann, wieder, drücken Sie langsam die Handfläche in die Faust und halten Sie die Finger so nahe wie möglich beieinander.
  • Führen Sie kreisförmige Bewegungen mit Ihren Daumen durch und versuchen Sie, sie gerade zu halten, ohne die Phalanx zu beugen.
  • Bewegen Sie Ihren Daumen so weit wie möglich von Ihrer Handfläche weg und berühren Sie dann den Daumen auf den Pads der anderen Finger Ihrer Hand.

Wiederholungsübungen sind täglich mehrmals notwendig, wobei von drei bis zehn Ansätzen ausgegangen wird. Wenn schon die einfachsten Übungen Schmerzen verursachen, die mehrere Stunden nach Beendigung der Übungen anhalten, ist es besser, solche Bewegungen abzulehnen. Sehr oft wird die Übung durch warmes Wasser erleichtert, bei dem die Finger etwas beweglicher werden.

Behandlung von rheumatoider Polyarthritis

Wenn ein Patient mit rheumatoider Polyarthritis infiziert ist, sollten Sie eine antibakterielle Therapie durchführen. Der Beginn der Behandlung, in Abwesenheit von extraartikulären Manifestationen dieser Krankheit, besteht in der Auswahl von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln.

Lokal werden im Bereich der am stärksten betroffenen Gelenke Kortikosteroide verabreicht. Es ist anzumerken, dass Patienten in Verbindung mit der Immunität der Krankheit Kurse der Plasmapherese gezeigt werden können. Eine Langzeit-Basistherapie ist vorgeschrieben, die jahrelang dauern kann.

Spezielle Komplexe der Physiotherapie für Patienten mit rheumatoider Polyarthritis sind darauf ausgerichtet, die Muskelmasse zu erhalten und die maximale Beweglichkeit der Gelenke zu erhalten. Regelmäßig ist es notwendig, Sanatoriumsbehandlung, Physiotherapieverfahren zu unterziehen.

Grundpräparate

Diese Medikamente spielen nach wie vor eine herausragende Rolle in der Therapie, aber mit der Entwicklung der Medizin, einen anderen Ansatz zu ihrem Bestimmungsort. Anstelle der schrittweisen Einführung von Medikamenten wird eine aggressive Behandlung vom Moment der Diagnose an ohne Verzögerung praktiziert. So ist es möglich, den Verlauf der rheumatoiden Polyarthritis zu ändern und eine Remission zu erreichen.

lebenswichtige Medikamente sind Methotrexat, Leflunomid, Sulfasalazin, Goldpräparate, D-Penicillamin, aminohinolinovogo Drogen. Die Reservedrogen umfassen Cyclophosphamid, Azathioprin, Cyclosporin A( Sandimmun).Eine neue Gruppe von Drogen: Remicade;Enbrel( Etanercept);Timo-depressin;Leflunomid( Arava) und andere.

Wenn innerhalb von 1,5 bis 3 Monaten Grund Drogen keinen richtige Belichtung haben, müssen sie mit Kortikosteroiden in kleinen Dosen in Kombination ersetzt oder verwendet werden. Dies wird die Aktivität der rheumatoiden Arthritis vor Beginn der Wirkung von Grundmedikamenten reduzieren. Der Begriff für die Auswahl einer wirksamen Basistherapie ist sechs Monate nach Ausbruch der Krankheit.

Prävention

Arthritis zur Vorbeugung von Gelenkerkrankungen in erster Linie ist es wichtig, mit den Grundregeln einer gesunden Lebensweise zu erfüllen. Tägliche Gymnastik, Jogging und andere körperliche Übungen stärken die Muskeln und Gelenke. Es ist auch wichtig, den Körper zu temperieren.

Alle Infektionskrankheiten sollten sofort behandelt werden. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Auftreten dieser Krankheit zu Übergewicht, unzureichende Ernährung, das Vorhandensein einer großen Belastung der Gelenke, sowie häufige Verletzungen beitragen kann.

Polyarthritis Behandlung von Volksmittel

Ihre Aufmerksamkeit bringen die Geschichte eines alten Mannes, er heilte Menschen Behandlung der rheumatoiden Arthritis.

beschreibt nun im Detail, wie die Arthritis loszuwerden. Ich kaufte einen schwarzen Rettich auf dem Markt und machte daraus einen Brei, legte diesen Brei auf einen wunden Punkt, machte einen Stoffverband und bedeckte ihn mit Folie. Hat eine solche Kompresse in der Nacht gemacht. Die Verbesserung kam nach drei Verfahren. Erfolgreiche Behandlung wurde mit einem Miniaturgerät "Vitafon" behoben. Mit diesem kompakten Gerät können Sie medizinische Eingriffe zu Hause vornehmen. Es wurde von Leningrad entwickelt, medizinische Wissenschaftler und qualifizierte Ingenieure, in St. Petersburg hergestellt, ist im Verkauf und ist gefragt. Die Anweisungen des Gerätes zeigen die Möglichkeit der Anwendung von vielen Krankheiten. Jetzt züchte ich im Gartenbereich einen schwarzen Rettich, um ihn immer zur Hand zu haben. Sobald

gepflückt Krankheit mich während seines Aufenthalts im Dorf. Es gab keinen Rettich. Ich habe Meerrettich verwendet. Eines Nachts gab es eine komplette Heilung. Aber es gab eine Verbrennung - eine riesige Blase, das heißt, eine lange Zeit, um den Meerrettich zu halten, ist unmöglich.4-5 Stunden sind genug. Der Rest ist wie ein Rettich.

Die Wirkung der oben genannten Behandlung ist langfristig. Nach der letzten Behandlung sind 3 Jahre vergangen, es gibt keine Probleme. Ich gehe zum Winterfischen, ich arbeite in der Datscha, ich mache eine viele Kilometer lange Wanderung durch den Winterwald hinter dem Quellwasser. Voller Zuversicht, dass er für immer Krücken losgeworden ist. Ich bin 71 Jahre alt.

site-zdorovie.ru

Bechterew-Krankheit Vorhersage für das Leben

Bechterew-Krankheit Vorhersage für das LebenGelenkerkrankungen

Wie verläuft die Bechterew-Krankheit und wie lautet die Prognose der Behandlung mit ? Viele Menschen haben Schmerzen in der Lendengegend. In der Regel ist dies auf das Vorhandensein von Osteocho...

Weiterlesen
Bechterew-Krankheit

Bechterew-KrankheitGelenkerkrankungen

Wie verläuft die Bechterew-Krankheit und wie lautet die Prognose der Behandlung mit ? Viele Menschen haben Schmerzen in der Lendengegend. In der Regel ist dies auf das Vorhandensein von Osteocho...

Weiterlesen
Bechterew-Krankheit und Schwangerschaft

Bechterew-Krankheit und SchwangerschaftGelenkerkrankungen

Diagnose und Behandlung der Bechterew-Krankheit während der Schwangerschaft Vor und während der Schwangerschaft denkt fast jede Frau über die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes nach. Im weibli...

Weiterlesen