Krankheit des Kamms des Hüftgelenks Foto

Ursachen und Symptome der Krankheit Perthes HD 58041

Legg Calve Perthes oder osteohondropatija Hüftgelenkskopf, schwere Erkrankung im Kindesalter des Muskel-Skelett-Systems betrachtet wird. Diese Krankheit ist durch die Nekrose des Hüftgelenkkopfes gekennzeichnet, aber es gibt keine Anzeichen einer Infektion mit dem Gelenk. Die Erkrankung beginnt immer in der Kindheit und führt ohne entsprechende Behandlung zur Entwicklung einer deformierenden Arthrose.

Folgen Legg Calve Perthes HD 580418 im Falle einer späten Diagnose kann sich fühlte das Leben im ganzen einer Person machen, da diese Krankheit zu einer Behinderung führt. Die Sache ist die, dass aseptische Nekrose, die in der Hüftkopf entwickelt, die bei Kindern auftreten, nicht nur zu einer Beeinträchtigung der motorischen Fähigkeiten des Gelenks führen kann, sondern auch falsche Entwicklung der Extremitäten führen. In der Regel sind bei Kindern unter 6 Jahren die Chancen auf eine vollständige Genesung signifikant höher als bei Patienten, deren Erkrankung sich erst viel später manifestiert.

Ursachen der Krankheit Legga Calve Pertesa

Osteochondropathie des Hüftkopfes wird ausschließlich bei Kindern im Alter von 3 bis 14 Jahren gefunden. Die Jungen leiden am häufigsten an dieser Krankheit, aber für sie ist das Ergebnis der Krankheit in der Regel optimistischer als für Mädchen. Morbus Perthes ist bei Mädchen immer komplexer als bei Jungen und führt oft zu schwerwiegenden Folgen, die bereits im Erwachsenenalter auftreten, insbesondere bei der Planung von Familie und Kindern.

Die Nekrose von Geweben bei Morbus Perthes entwickelt sich aufgrund unzureichender Blutversorgung des Femurkopfgewebes. Anschließend können nekrotische Prozesse auf andere Komponenten des Gelenks übertragen werden, was zu seiner Funktionsstörung führt. Derzeit Nekrose der Hüfte mit Morbus Perthes ist eine idiopathische, ist das immer noch nicht genau bekannt, was den Tod des Hüftkopfes Gewebe verursacht auslösen und den gesamten Prozess der Gelenkzerstörung. Perthes-Krankheit, deren Ursache noch nicht bestimmt worden ist, wird von vielen Ärzten untersucht, die viele Theorien über den Ursprung dieser Krankheit aufgebaut haben.Überwachung von Patienten und die Informationen aus der medizinischen Theorie von der Entstehung des Morbus Perthes ergaben eine Gefahr für Kinder und einige Faktoren, die zur Entwicklung von Nekrose des Hüftkopfes prädisponiert werden geglaubt werden.

  1. Trauma. Die meisten kleinen Kinder sind oft anfällig für Stürze, besonders während der Zeit des Gehens. Während eines Sturzes im Gelenk kann es zu Mikroversetzungen oder Dislokationen des Kopfes kommen, die zur Übertragung von Blutgefäßen führen. Unzureichende Ernährung der Gewebe führt zu ihrem Absterben und zur Entwicklung der Perthes-Krankheit mit allen damit verbundenen Symptomen.tritt auch so kann ein Ergebnis von Verletzungen bei Kindern im Schulalter, die auch aktive Arten von Spielen bevorzugen, und oft sind die Liebhaber des Radsports, Skateboard und Rollschuhlaufens, die Verletzungen durch einen Sturz führen kann.
  2. Autoimmunreaktion. Es wird angenommen, dass bei Kindern mit noch nicht gebildeter Immunität eine Infektionskrankheit unter normalen Umständen zu Störungen der Arbeit von Antikörpern führen kann, die den Körper vor pathogenen Mikroben schützen. Bei einer Autoimmunreaktion werden Antikörper aus dem Weg geräumt und beginnen, gesundes Gelenkgewebe anzugreifen, das sie als fremdes Gewebe identifizieren. Diese Theorie ist besonders relevant für Kinder mit geschwächter Immunität, die oft Infektionskrankheiten ausgesetzt sind.
  3. Hormonelle Verschiebung. Das Auftreten von Zeichen der Perthes-Krankheit in einem Übergangsalter ist mit der Anpassung des Organismus an einen neuen Hormonstatus verbunden. Eine starke Veränderung der Hormonmenge im Körper kann zu einer Störung der Stoffwechselvorgänge in den Geweben der Hüftknochen führen.
  4. Stoffwechselstörungen. Eine Verletzung des Calcium-Phosphor-Stoffwechsels im Knochengewebe kann zu deren Ausdünnung führen. Darüber hinaus kann eine solche Symptomatologie einen Mangel an anderen Mineralien und Vitaminen verursachen, die an der Bildung von Knochen- und Knorpelgewebe beteiligt sind.
  5. Erbfaktor. Derzeit gibt es viele beschriebene Fälle, in denen Mitglieder einer Familie diese Krankheit erlebten. In der Regel tritt eine solche Vererbung entweder auf der männlichen Linie auf, dann sind nur Jungen krank oder bei der Frau, wenn die Symptome der Perthes-Krankheit bei Mädchen beobachtet werden.
  6. Früher Rachitis. Ungefähr 10% der Kinder, die an Rachitis erkrankt waren, erkranken in der Folge an Morbus Perthes.

Gefährdete Kinder sind unter anderem kleinwüchsige Kinder, die durch übermäßige Mobilität gekennzeichnet sind. In diesem Fall kommt es zu einer erheblichen Überlastung der Gelenke, die zu Störungen in der Entwicklung von Blutgefäßen führen kann. Zu den prädisponierenden Faktoren der Entwicklung der Perthes-Krankheit gehört das Vorliegen einer Dysplasie, dh die inhärente Unterentwicklung des Gelenks oder der Blutgefäße, die für die Versorgung mit Nährstoffen verantwortlich sind.

Die wichtigsten symptomatischen Manifestationen der Krankheit

von Legg Calvet Perthes In den frühen Stadien der Entwicklung der Perthes-Krankheit spüren die meisten Kinder keine schmerzhaften Symptome, die bei ihren Eltern Anlass zur Sorge oder Beschwerde geben könnten. Es wird angenommen, dass das erste Symptom der Perthes-Krankheit eine Verringerung der motorischen Aktivität und ein Gefühl von leichtem Gewicht in der Beckenregion ist, was dazu führt, dass das normal aktive Kind schnell Müdigkeit empfindet und zu weniger mobilen Spielarten übergeht. Mit zunehmender Nekrose treten im Oberschenkelbereich Symptome auf, die nicht nur vom Kind, sondern auch von den Eltern wahrgenommen werden. Wir können eine Reihe von Symptomen unterscheiden, die charakteristisch für verschiedene Stadien des Verlaufs der Perthes-Krankheit bei Kindern unterschiedlichen Alters sind.

  1. Moderater Schmerz. Typischerweise spürt das Kind Schmerzen in der Hüfte, in der Leistengegend, in der Innenseite des Oberschenkels oder in den Knien. Diese Schmerzen sind vorübergehend und manifestieren sich in den meisten Fällen nach längerer körperlicher Aktivität. Oft kann das Intervall zwischen den Manifestationen von Schmerzsymptomen ziemlich lang sein und eine Woche und in einigen Fällen einen Monat überschreiten.
  2. Lahm.
  3. Verletzung des Gangs. Bei manchen Kindern gibt es, selbst wenn keine schmerzhaften Empfindungen auftreten, einen Angriff auf ein Bein. Das ist von außen durchaus wahrnehmbar, aber das Kind selbst bemerkt vielleicht nicht, dass sich sein Gang ein wenig verändert hat und keine Beschwerden zu spüren sind.

Es sollte angemerkt werden, dass sich die Symptome in Fällen, in denen sich die Krankheit schnell entwickelt, in einer ausgeprägteren Form auftreten, da sich die Anatomie des Gelenks ändert, was eine Reihe von Manifestationen mit sich bringt. Zu den häufigsten Symptomen eines schnellen Krankheitsverlaufs zählen die folgenden Symptome:

  1. Schwerer Schmerz beim Gehen oder minimale Aktivität.
  2. Schwäche in den Gesäßmuskeln.
  3. Reduzierte Beinbeweglichkeit.
  4. Ödeme in der Gelenkregion.
  5. Schweres Hinken.
  6. Erhöht die Körpertemperatur auf 37,5 ° C.
  7. Leukozytose.
  8. Kälte der Füße.
  9. Schweiß der Füße.
  10. Verminderte Gefühl in den Zehen.
  11. Falten der Haut an den Beinen.

Symptome mit einer akuten Form der Perthes-Krankheit werden nach einer langen Ruhezeit fast nicht gelindert. Solche offensichtlichen Symptome sind ein starker Grund zur Besorgnis.

Morphologische Veränderungen in der Struktur des Hüftgelenks bei Legg Calve Perthes Krankheit

Perthes Krankheit während seiner Entwicklung durchläuft 5 Stadien, von denen jedes durch seine Änderungen in der Struktur des Gelenks unterscheidet. Im ersten Stadium der Entwicklung der Krankheit ist es noch immer unmöglich, auf Röntgenaufnahmen Veränderungen des Gelenkzustandes zu erkennen. Trotz der Tatsache, dass es auf dem Röntgenfoto keine sichtbaren Abweichungen gibt, verlangsamt sich die Entwicklung des Gelenks und der Blutgefäße in der ersten Phase. Verminderter Blutfluss führt zum Beginn der Zerstörung des Kopfes des Femurkopfes, aber die betroffenen Bereiche sind unbedeutend in der Fläche, so beeinflussen Sie das Röntgenfoto nicht.

In den 2 Stadien der Entwicklung gibt es eine sogenannte sekundäre Fraktur des Kopfes desselben Femurs. Bei einer Röntgenuntersuchung sind die Missbildungen bereits auf dem Foto sichtbar, zudem treten bei Kindern äußere Symptome auf, insbesondere die Schwere und Ermüdung des Beckens.

Für das dritte Stadium der Entwicklung der Perthes-Krankheit sind Ausdünnung und Verkürzung des Schenkelhalses charakteristisch, was zu dessen Fraktur führen kann. Deformationsprozesse in diesem Stadium sind bereits auf Röntgenaufnahmen sichtbar, es gibt charakteristische äußere Symptome des Krankheitsverlaufs, und wenn in diesem Stadium keine adäquate Behandlung vorgeschrieben ist, kann das Ergebnis sehr ungünstig sein.

In 4 Stadien der Entwicklung der Perthes-Krankheit wird der Knorpel des Femurgelenks durch ein Bindegewebe ersetzt. Dieser Prozess führt zur vollständigen Zerstörung des Gelenks und ausgedehnte Nekrose, da das Bindegewebe genau das Knorpelgewebe ersetzt durch avaskuläre Nekrose zerstört werden. Dieser Prozess ist adaptiv, weil der Organismus des Kindes auf diese Weise versucht, das zerstörte Knorpelgewebe zu kompensieren.

Im 5. Stadium der Entwicklung der Perthes-Krankheit kommt es zu einer Verknöcherung des Bindegewebes, die die Beweglichkeit des Gelenks vollständig unterbricht. Darüber hinaus treten bei vielen Patienten kleinere entzündliche Prozesse in den an das geschädigte Gelenk angrenzenden Geweben auf.

Die mit der Entwicklung der Morbus Perthes beobachtete anatomische Veränderung der Gelenkstruktur ist nur dann gut behandelbar, wenn die Erkrankung in den Stadien 1-4 diagnostiziert wird. Im 5. Stadium der Erkrankung ist es extrem schwierig, die Folgen der Erkrankung vollständig zu beseitigen, da eine Gewebeossifikation nur schwer zu korrigieren ist.

Mögliche Folgen Morbus Perthes Perthes

- eine schwere Erkrankung des Bewegungsapparates, die nicht immer unbemerkt bleiben. Das günstige Behandlungsergebnis hängt in vielerlei Hinsicht davon ab, in welchem ​​Stadium der Krankheitsentwicklung es diagnostiziert wurde und wie stark das Femurgelenk zu diesem Zeitpunkt stark geschädigt war. Die häufigsten Folgen der Perthes-Krankheit sind Osteoarthritis des Femurkopfknochens und permanente bleibende Deformation des Femurkopfes.

Osteoarthritis des Hüftkopfes ist eine Komplikation, die durch eine Veränderung der Parameter des Tibiakopfes und des Acetabulums gekennzeichnet ist. Diese Prozesse führen dazu, dass es in jungem Alter zu einer Ausdünnung des Knorpelgewebes kommt, obwohl solche Prozesse in der Regel älteren Menschen inhärent sind. Bei dieser Komplikation benötigen die meisten jungen Patienten einen vollständigen Ersatz des beschädigten Hüftgelenks durch eine Prothese, sonst wird das Ergebnis äußerst ungünstig verlaufen.

Eine bleibende bleibende Verformung des Hüftkopfes wird bei Kindern beobachtet, die in der späten Kindheit, also zwischen 7 und 14 Jahren, an Perthes-Krankheit leiden. In diesem Fall kann es für die Chirurgie und Endoprothetik des Hüftkopfes Teils geplant werden, da sonst das Problem nur noch verschlimmern, was zu einem progressiven Gangstörungen und Zerstörung des Gelenks.

Hauptbehandlungsformen Morbus Perthes

therapeutischer komplexierten in Perthes Krankheit wird in Abhängigkeit von dem Grad der Ausführlichkeit der Gewebenekrose zugeordnet und spezifischen Merkmale der Erkrankung. Zunächst sollten eine Reihe von Tests und Studien durchgeführt werden, einschließlich Röntgenaufnahmen und CT-Scans sowie Anamnese und körperliche Untersuchung. Nach der Diagnose und Staging der Krankheit ist Arzt komplexe Behandlung zugeordnet, die physikalische Therapie umfassen kann, auf die Verwendung von Medikamenten, Operationen, Gelenkfixierung und so. Jede dieser Behandlungen, einzeln oder in Kombination, kann ein bestimmtes Problem lösen, weshalb in jedem Fall eine geeignete Behandlung notwendig ist, damit das Ergebnis positiv ist.

Medikamentöse Therapie beinhaltet NSAID entzündungshemmende Medikamente, die Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren. Diese Medikamente werden benötigt, um die Mobilität des Gelenks und seine Wiederherstellung zu verbessern. Chirurgische Operation ist gerechtfertigt, wenn eine Verkürzung der Muskeln, Verschiebung des Oberschenkels und eine starke Verletzung der Beweglichkeit der Gelenke. Der Einsatz von Gehhilfen kann das Hüftgelenk entlasten, Schmerzen lindern und das Risiko von Komplikationen reduzieren. Die Anwendung von Reifen oder Gips wird zur Fixierung des Hüftgelenks verwendet. In diesem Fall werden die Beine im verdünnten Zustand mit Hilfe der Fesseln fixiert, was zur Ruhigstellung des Gelenks beiträgt und die Erholung beschleunigt.

artrozmed.ru

Perthes-Krankheit bei Kindern

Perthes Erkrankung oder Morbus Perthes - eine Krankheit, bei der krovoobespechenie Knochen im Femurkopf aufgebrochen, mit anschließender Nekrose( Nekrose).Diese Pathologie ist eine der häufigsten Erkrankungen des Hüftgelenks bei Kindern zwischen drei und vierzehn Jahren. Jungen sind häufiger krank, aber bei Mädchen hat die Osteochondropathie von Legga-Perthes einen schweren Verlauf.

Die Krankheit hat mehrere Stadien und am Anfang ist sie praktisch asymptomatisch, was ihre Diagnose sehr erschwert. In 5% der Fälle ist Perthes-Krankheit bilateral. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird, können die Folgen sehr schwerwiegend sein.sekundäre Coxarthrose, Gliedmaßenfehlstellung entwickeln kann, verkürzt es, Ankylose, unterschiedliche Gangstörungen, die oft eine Ursache der Behinderung in der Kindheit oder im Erwachsenenalter wird.


Jugend osteohondropatija Hüftkopf kann Behinderung

diagnose Calve-Perthes verursachen wird basierend auf dem Alter des Patienten, die charakteristischen Anzeichen und Symptome, Röntgendaten. Die Behandlung ist lang, konservativ. In besonders schweren Fällen oder bei Komplikationen kann auf rekonstruktive und restaurative Operationen am Hüftgelenk zurückgegriffen werden.

Nach der Revision der Internationalen Klassifikation der Krankheiten 10( ICD 10) steht die juvenile Osteochondropathie des Hüftkopfes unter dem M91.1-Code.

Ursachen und Mechanismen der Entwicklung von

Derzeit gibt es keine einzige Theorie zur Entwicklung der Perthes-Krankheit. Es wird angenommen, dass diese Krankheit einen polyethologischen Ursprung hat, dh mit einer angeborenen Veranlagung des Organismus und dem Einfluss negativer Umweltfaktoren verbunden ist.

Nach der häufigsten Hypothese des Ursprungs der Pathologie, ist es durch einen Defekt in der pränatalen Entwicklung, wie Myelodysplasie von geringem Grad verursacht. Diese Unterentwicklung der lumbalen Rückenmarksegmente, die in den meisten Fällen nicht selbst im Laufe des Lebens manifestieren, ist aber mit einer Vielzahl von orthopädischen Erkrankungen verbunden sind, einschließlich einer Junior Osteochondropathie Hüftkopf.


in Morbus Perthes Blutgefäß des Hüftkopfes unterentwickelt

Was die Verbindung zwischen dem Rückenmark und dem Hüftgelenk? Tatsache ist, dass dieser Teil des Nervensystems das Wachstum und die Entwicklung der Blutgefäße steuert, die den Oberschenkelknochen versorgen. Unter normalen Bedingungen( bei Menschen ohne Myelodysplasie) sind diese Gefäße 10-12, haben ein relativ großes Kaliber und bewältigen ihre Aufgabe gut und versorgen den Knochen mit allen notwendigen Substanzen.

Bei Kindern mit Myelodysplasie solcher Arterien, nur 2-4, ist ihr Kaliber flach. Daher befindet sich der Oberschenkelkopf ständig in einem Mangel an Nährstoffen und Sauerstoff.

Wichtig! Um Perthes-Krankheit bei Kindern zu entwickeln, ist eine Myelodysplasie und Hypoplasie der Hüftgelenke nicht genug. Um dies zu tun, sollte der Blutfluss im Gelenk vollständig stoppen, was durch bestimmte Umweltfaktoren erleichtert wird.

Faktoren, die zur Entwicklung von Morbus Perthes beitragen:

  • mechanischem Trauma der Hüfte, sogar ein leichter( Sprung, leichte Verletzungen, tumble, fall, plump und abrupte Bewegung, etc.);
  • entzündliche Läsionen des Hüftgelenks( virale, bakterielle, allergische Natur);
  • hormonelles Ungleichgewicht im Körper des Kindes, zum Beispiel während der Periode der hormonellen Anpassung in den Übergangsjahren;
  • ist eine Verletzung des Mineralstoffwechsels im Körper.

Am häufigsten assoziieren die Eltern das Auftreten von Symptomen einer Hüftverletzung mit einer früheren akuten respiratorischen Infektion. Einige Kinder schaffen es, eine Spur von Erbkrankheiten zu finden.


Selbst ein gewöhnlicher Sprung kann Perthes Krankheit in ihm

Stadien und Symptome während der Krankheit zuteilen 5 aufeinander folgenden Stufen prädisponiert Kinder provozieren.

Bühne Osteonekrose

Es war Aufhören der Blutversorgung an der Stelle des Hüftkopfes in diesem Moment entwickelt und entwickelt seine fokalen Nekrosen. Der betroffene Bereich erreicht selten 10% der gesamten Knochenmasse des Hüftkopfes. Dieses Stadium ist asymptomatisch. Sehr selten können nach Typ privolakivaniya Füße pripadaniya an einem Schenkel eine minimale Gangstörung Kind auftreten. Manchmal entwickeln sich auch Schmerzen mit geringer Intensität im Bereich der Hüfte. Schritt

IMPRESSION

Hüftfraktur Kopf unter der Wirkung der Normallast allmählich abgebaut Teils des Knochens - Impressionsfraktur Entwicklung gebildet wird, und eine Verformung des Hüftkopfes. Bereich Strukturwandel erreicht 10-30%.In diesem Stadium entwickeln sich Schmerzen und Beschwerden im Hüft- und Kniebereich während der Bewegungen, das Baby beginnt zu schlaffen.


Im Bild deutlich Hüftkopf

Bühne

Fragmentierung Eindruck Während dieser Zeit des zerstörten Knochens beginnt auseinander zu fragmentieren und fallen. Die Höhe des Schadens erhöht sich auf 30-50%.Der Schmerz ist ausgesprochen, geht nicht und in Ruhe. Die Einschränkung der Bewegungen in der Hüfte, Schwellungen der Weichteile entwickelt. Der Gang ändert sich, Hinken wird deutlich, manchmal ist die unterstützende Funktion des Gliedes gebrochen. Einige Kinder haben Fieber und andere Vergiftungssymptome. Schritt

Reparatur

Bruch nach und nach über Prozesse beginnen Prozesse der Heilung und Regeneration vorherrschen. Zwischen den einzelnen Knochenfragmenten entwickelt sich Bindegewebe, Blutgefäße wachsen, ein neues Katzengewebe bildet sich. Die Struktur des neu gebildeten Knochens ist nahezu normal, aber leider ist seine mechanische Festigkeit viel geringer.

Auch in diesem Stadium nimmt das Wachstum des Femurkopfes wieder zu. Manchmal ist das Fehlen einer angemessenen Behandlung für Morbus Perthes Kopf verursacht ein weiteres Wachstum des Stammes, wie es oft nicht normale sphärische Form wird, und zum Beispiel einen Pilz. Solche Veränderungen führen zu Subluxation und sekundärer Coxarthrose.

Bühne

Ergebnis in diesem Stadium die Auswirkungen von Morbus Perthes entwickeln, wenn sie auftreten. Vielleicht vollständige Genesung ohne irgendwelche Restwirkungen.

Ein wichtiger Punkt ist die Integrität der knorpeligen Wachstumszone. Bei Kindern sorgt es für das Längenwachstum des Femurs. Bei ausgedehnten Nekrosen kann diese Zone ganz oder teilweise zerstört werden. Als Ergebnis verletzte die Bildung des oberen Endes des Femurs, true Verkürzung der Beine, beeinträchtigter Gang- und Anlageschenkel Funktion entwickeln.


Perthes Krankheit kann eine Ursache für die Verkürzung des Schenkels sein, die anschließend eine komplizierte chirurgische Korrektur

Verformung des Femurkopfes des Ausbildens auf der Stufe in dem Fall erfordert 4 entwickeln das Krankheitsbild der fortschreitenden Verformen Arthrose des Hüftgelenks.

Diagnostics

Hauptdiagnoseverfahren, mit dem Sie die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen erlaubt ist Radiographie der Hüftgelenke. Tragen Sie zwei Projektionen:

  • von vorne nach hinten,
  • Projektion Lowenstein.

Dies ist das erforderliche Minimum an Studien, die für die Diagnose benötigt werden. Es erlaubt Ihnen, die Krankheit mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits in der ersten Stufe zu erkennen. Im Zweifelsfall kann dem Facharzt zusätzlich eine gemeinsame Ultraschall- und Magnetresonanztomographie zugeordnet werden.

Verhalten Differentialdiagnose bei Kindern müssen Krankheiten wie neyrodisplasticheskaya koksopatiya und infektiöse allergische Arthritis des Hüftgelenks.


Röntgen der Hüftgelenke - der Haupt Osteochondropathie Hüftkopf diagnostische Verfahren

Behandlung von Morbus Perthes

Behandlung von Morbus Perthes bei Kindern sind hauptsächlich konservative und langlebig. Die Mindestdauer beträgt ein Jahr. Im Durchschnitt dauert die Therapie 2,5 Jahre und steigt in einigen Fällen auf vier. Die Operation wird nur in Gegenwart von schweren Komplikationen bei Kindern nach 6 Jahren verordnet.

Konservative Therapie Der konservative Behandlung beginnt in der Regel in den spezialisierten orthopädischen Zentren mit Follow-up an der Orthopädischen Kinderklinik in der Gemeinde.

kann auch heißen: Pediatric Hüftdysplasie

Therapie umfasst:

  • vollständige Entladung des Hüftgelenks zu der gewünschten Zeit;
  • Anwendung Traktion, Gipsbinden, spezielle orthopädische Betten, und Konstruktionen Verformung des Hüftkopfes zu verhindern;
  • verbesserte Durchblutung in der Hüfte mit Medikamenten und nicht-medikamentösen Methoden;
  • Stimulation der Wiederherstellung der normalen Struktur des Knochengewebes;
  • Bildung und Stärkung der Muskelkorsett Hüfte mittels Physiotherapie und Bewegungstherapie.

Bei der Erstellung der Diagnose wird die Unterstützung für das Bein teilweise oder vollständig eliminiert. Um dies zu tun, wird das Kind strenge Bettruhe verordnet, und ältere Kinder - polupostelny auf Krücken im Wachzustand zu gehen. Die Hauptbehandlung ist Physiotherapie, Massage, spezielle medizinische Übungen.


Wenn ein Kind auf Morbus Perthes verlängerte Immobilisierung zugeordnet Sonderstreben Reifen

Wenn es einen Bedarf an Skelett Traktion oder Immobilisierung mit Gipsbinden ist, Streben, Reifen, verwendet dann Elektromyostimulation den Tonus der Skelettmuskulatur zu halten.

Die medikamentöse Therapie beinhaltet die Verabreichung von angioprotectors, chondroprotectors, Spurenelemente und Vitamine. Fahrmodus die 4. Stadium der Krankheit zu erweitern. Alle Übungen wählt nur einen Experten und überwacht deren Umsetzung.

Chirurgie Rekonstruktive Chirurgie erst ab 6 Jahren bei Patienten mit Osteonekrose des riesigen Gebiets gilt, die Entwicklung starken Verformung des Hüftkopfes, Luxation.
am häufigsten Eingriffe wie Dreh Umsetzung des Acetabulums durchgeführt durch Salter, Korrekturosteotomie des Femurs medializiruyuschaya. Nach der chirurgischen Behandlung muss eine langwierige Rehabilitation unterziehen.

Erwachsene, die Perthes-Krankheit gelitten haben, ist es notwendig, dass alle Leben, die Last auf der Hüfte zu begrenzen, da sie ein erhöhtes Risiko für Verformungs Arthrose haben. Es ist auch wünschenswert, regelmäßige medizinische und präventive Therapieverläufe und Spa-Behandlung.

MoyaSpina.ru

Hüftgelenkerkrankungen, die Klinik manifestierten Arthritis sind, sind durchaus üblich. Denn Krankheiten, die dieser Gruppe zugeschrieben werden, sind durch fast identische Symptome gekennzeichnet. Die erste ist in der Regel Schmerzen, die durch Bewegung verstärkt wird, das heißt, wenn eine axiale Belastung der unteren Gliedmaßen ist. Die Art des Schmerzes kann unterschiedlich sein, aber meistens gibt es schmerzende und periodisch stechende Schmerzen;tritt im oberen Drittel des Oberschenkels auf und wird manchmal in die Leistengegend übertragen. Lokale Temperaturerhöhungen, wie Rötungen, sind aufgrund einer signifikanten Unterhautschicht an den Hüften kaum zu erkennen. Die Dysfunktion entwickelt sich mit Schmerzen und besteht darin, die Bewegungen zu begrenzen( sowohl Flexion als auch Extension und Rotation entlang der Achse).

Hüfterkrankung mit klinischen Arthritis Rheumatoide Arthritis

Ein Merkmal der rheumatoiden Arthritis ist am Morgen Schmerzen in den Gelenken erhöht. Bei dieser Pathologie geht die Arthritis oft mit der Entwicklung von Deformationen und einer signifikanten Funktionseinschränkung in das chronische Stadium über.

Polyarthritis

Wie bei rheumatoider Arthritis, für diese Erkrankung, die durch multiple Läsionen charakterisiert ist, dass sich immer parallel mit den Hüftgelenken wirkt sich auf die kleinen Gelenke der Hände, Arm, Fuß.

Infectious allergische Arthritis

Infectious-allergische Entzündungsprozess wirkt sich auf die Hüftgelenke ist sehr selten und ist das Ergebnis der Immun durch den Mikroorganismus verursacht Störungen, die Entzündung im Körper hervorgerufen( oft der Fall mit verschiedenen Angina, Staphylokokken-Infektion).Die Zeichen der Pathologie sind schlecht ausgedrückt und deshalb bemerkt der Patient nicht immer die begrenzten Bewegungen in den Gelenken.

spezifische Arthritis

spezifische infektiöse Arthritis tritt am häufigsten im Hintergrund des Syphilis, Tuberkulose, Brucellose, Gonorrhö, viralen oder Pilzinfektion. Die Symptome sind ähnlich bei der klassischen Arthritis, aber es ist wirksam im Falle der Entfernung des Krankheitserregers aus dem Körper. Tuberkulose Arthritis am häufigsten aus dieser Gruppe hat die Fähigkeit, in eine chronische Form zu ändern. Symptome der Krankheit sind häufiger bei Männern. Die Symptome der Arthritis

Osteoarthritis - der Prozess der allmählichen Zerstörung und Degeneration. Der Knorpel ist zerstört und löst sich auf, trägt zum Auftreten von Reibung zwischen den Knochen bei. Es gibt eine Veränderung in der Form, allmählich eingeschränkte Mobilität und mit Fortschritt - keine Bewegung.

Krankheiten Klinik mit Hüftarthrose

Coxarthrose

Symptome der Arthrose des Hüftgelenkes( Coxarthrose) sind relativ spezifisch. Diese Pathologie manifestiert sich zuerst in der Gelenksteife, die besonders am Morgen verstärkt wird. Gekennzeichnet durch Schmerzen und starten - wenn eine Person aus dem Sofa zum Beispiel aufsteht, nach längerem Sitzen in seinem Schmerz entsteht, die sich erst nach einiger Zeit in Anspruch nimmt. Wenn es keine rechtzeitige und wirksame Behandlung gibt, gibt es eine signifikante Bewegungseinschränkung, der Schmerz nimmt zu. Die Erkrankung des Hüftgelenkes schränkt die Leistung scharf ein. In den letzten Stadien ist das Gelenk vollständig immobilisiert.

Perthes Krankheit

Osteochondropathie Hüftkopf hat einen anderen Namen - Perthes Krankheit. Der Begriff bedeutet Chondropathie degenerative Prozesse in Gelenken und Knochen, die ohne Grund auftritt. Das Hüftgelenk Erkrankung tritt bei Kindern im Alter zwischen 4 und 14 Jahren. Anzeichen der Krankheit sind abhängig von seiner Bühne. In den ersten Manifestationen des Kindes beobachtet die Schmerzen und Lahmheit erscheint nach einem langen Spaziergang, eine begrenzte Bewegung in den Hüften. Nach einiger Zeit konstant wird und Lahmheit erscheint( Position Fixierung Hüftbiegung) Kontraktur. Mit der richtigen Behandlung dieser Pathologie kann die Gelenkfunktion vollständig in 5-7 Jahren erholen.

Sonderformen Sonderformen von Pathologien Pathologien nicht im Zusammenhang mit Infektionen und Verletzungen gehören.

angeborene Krankheit

Angeborene Erkrankungen auftreten als Folge der Exposition gegenüber pathogenen Faktoren während der Schwangerschaft oder bei der Geburt.

Hüftdysplasie Hüftdysplasie ist eine angeborene oder bis zum Ende des ersten Jahres des Babys Leben entwickelt. Symptome in den meisten Fällen kann nur ein Arzt identifizieren. Die Hauptsymptome sind das Vorhandensein von zusätzlichen Falten und asymmetrische Anordnung an der Innenfläche der Schenkel und Hüften des Kindes Abduktion begrenzt.

Angeborene Hüftluxation

Wenn Dysplasie wirksam behandelt wird, kann es zu einer Luxation des Oberschenkels sein. Hüftgelenk Krankheit hat eine lebhaftere Symptome, die sich manifestiert in ausgeprägte Asymmetrie der Hautfalten auf das Gesäß, eine relative Verkürzung der betroffenen Extremität und das Vorhandensein von spezifischen Symptomen klicken Sie auf die Anwesenheit von denen der Arzt überprüft. Das Symptom ist als Kind Beine angewinkelt an den Hüft- und Kniegelenken, worauf ihre Zucht genannt. Wenn der Arzt einen Klick fühlt, ist es ein positives Zeichen.

Tumoren der Hüftgelenke sind selten, vor allem bei Kindern. Die Zeichen sind nicht spezifisch Pathologien etoygruppy, so gibt es eine große Rolle zusätzliche Untersuchungsmethoden zu spielen. Um diese Gruppe von zwei Arten von Symptomen zu unterscheiden: simptomatikaporazheniya Gelenke und Symptome des Tumors im Körper. Typische vorteilhaft drückender Schmerz und Bewegungseinschränkung wie bei Arthritis, Deformitäten. Durch die Manifestationen des Tumors im Körper ist: Gewichtsverlust, allgemeine Schwäche, Anämie und andere.

Andere

Krankheit Pathologien letztere Gruppe betrachtet die Niederlage der Hüftgelenke als Folge verschiedener Krankheiten. Allergische Erkrankungen

Bei allergischen Erkrankungen sind selten Hüftgelenk betroffen und in den meisten Fällen nach Linderung der zugrunde liegenden Erkrankung wird in den Gelenken beseitigt und Entzündungen. Collagen

Wenn Kollagenosen( systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie, Morbus Bechterew, etc.) Ist bindegewebigen Strukturen der Gelenke betroffen, so Manifestationen im wesentlichen die gleichen wie bei der Arthrose sind.

Adipositas Wenn Fettleibigkeit ist eine Erhöhung der Belastung auf die Gelenke, die nach und nach die Symptome der Arthrose der größten Gelenke der unteren Extremitäten verursacht.

Leukämie

Im Fall von Leukämie, Schmerzen in den Hüftgelenken sind die flüchtige Natur der ersten und in der Zukunft - konstant. Krankheit verursacht häufig die Entwicklung gemeinsamer Kontrakturen.

Erkrankungen des Nervensystems in der Pathologie des Nervensystems leidet trophische Gewebe, verlangsamt den Stoffwechsel und allmählich entwickelt Arthrose, durch Ausschluss der Muskeln - Kontraktur.

Morbus Crohn Morbus Crohn ist

unteren Extremitäten provoziert. Nach einer langen Zeit nach dem Ausbruch der Krankheit, gibt es anhaltende Schmerzen Schmerzen und Missbildungen der Hüftgelenke.

paraneoplastische Syndrome, paraneoplastische Syndrome

- eine Gruppe von Krankheiten, die als Folge des Wachstums von Krebstumoren im Körper entwickeln. Wenn es die Hüftgelenke betroffen sind, berichteten die Patienten Schmerzen Schmerzen in den Gelenken und Muskeln des Oberschenkels. Manchmal gibt es eine Verformung aufgrund periartikulärer Ödem, die häufig bei Männern zu sehen ist.

Im Allgemeinen für diese Gruppe von Krankheitssymptomen kann sowohl ähnlich sein für Arthritis und Osteoarthritis, aber es gibt immer eine Korrelation zwischen der Exazerbation der zugrunde liegenden Krankheit Pathologie und Hüftgelenken.

Autor: Expertenseite schmerzt Sustav.ru

  • Olivia

    Danke. Sehr informativer Artikel. An mir der Schauspieler, ich rette von ihm oder ihm einen Übungsstress( Schwimmbad und das Fahren auf einem Fahrrad), ich beobachte eine Regierung des Tages und eine Lieferung. Nun, ich schmiere Salbe, wenn eine Verschlimmerung passiert. Aber es war schon möglich, eine lange Remission zu erreichen. Olivia, was für eine Salbe? Und dann hat meine Mutter auch Arthritis, weiß nicht, was ich versuchen soll. Der Arzt schrieb in der Regel eine Liste von Salben, sagte - wählen Sie.

  • Olivia

    Diese Salbe zur äußerlichen Verwendung, die viper venom( Viprosal B) enthält. Ich mag es, weil es nicht nur anästhesiert, sondern auch die Gelenke behandelt, was die Entwicklung der Krankheit verhindert.

bolit-sustav.ru

Morbus Perthes( Femurkopf osteohondropatija) auf Medside.ru

Perthes Krankheit ( vollständig diese Legg-Calve-Perthes genannte Krankheit) - eine relativ häufige Pathologie im HüftgelenkKindheit. Aseptische Nekrose des Hüftkopfes , die bei dieser Krankheit beobachtet wird, vor allem bei Patienten, das Alter haben gesehen - 3-15 Jahre .Bei Erwachsenen tritt diese Krankheit jedoch auch auf. Im Verlauf seines Fortschreitens wird die Blutversorgung des knorpeligen Gelenkgewebes gestört. Manifestation der Nekrose aseptischer Natur und hat nichts mit dem Einfluss von Infektionen auf dem menschlichen Körper zu tun. Die Störung der Blutversorgung ist vorübergehend. Unter diesem Einfluss sterben die Gewebe des Hüftkopfes allmählich ab. Als Ergebnis werden Reizung und Entzündung beobachtet. Wenn meisten Perthes Krankheit befällt eine gemeinsame, aber in einigen Fällen ist es möglich und bilaterale Gelenkerkrankung.

etwa fünf Mal häufiger Legg-Calve-Perthes bei Jungen diagnostiziert. Zur gleichen Zeit hat diese Krankheit für Mädchen einen schwereren Verlauf. Das erste Mal erschien die Beschreibung dieser Krankheit vor etwa hundert Jahren. Dann wurde sie als eine spezifische Form von Arthritis Hüftgelenk bei Kindern definiert.

Gründen

Peters Krankheit im Falle des Kindes entwickelt, dass er beobachtet einige haben angeborene und Faktoren erworben. Hintergrund, auf dem erscheint Nekrose des Femurkopfs, ist häufig das Rückenmark des lumbalen Hypoplasie( Myelodysplasie ).Dieser Teil des Rückenmarks sorgt für die Innervation der Hüftgelenke. Eine solche Pathologie kann durch erbliche Konditionierung angeboren sein. Es wird bei vielen Kindern beobachtet, es wird durch mehrere seiner Schweregrade bestimmt.

Mild Myelodysplasie kann während des Lebens unerkannt bleiben. Aber schwerere Störungen in der Entwicklung des Rückenmarks verursachen anschließend orthopädische Erkrankungen, einschließlich der Perthes-Krankheit.

Bei der Myelodysplasie unterscheidet sich die Struktur der Hüftgelenke etwas von der normalen Version. Diese Pathologie äußert sich bei Kindern in einer kleineren Anzahl und Kaliber der Nerven und Gefäße, die eine Verringerung der Durchblutung in den Geweben des Gelenks verursacht. Die Folge dieses Phänomens ist eine unzureichende Versorgung mit Nährstoffen sowie eine Abnahme des Tonus der Gefäßwand. Aber

Perthes Krankheit in dem Kind beginnt nur unter der Bedingung der vollständigen Beendigung der Blutversorgung des Hüftkopfes zu entwickeln. Dies kann aufgrund einer Reihe von Faktoren auftreten. Dies ist ein Trauma, das zur Gerinnung der Gefäße führt, einem Entzündungsprozess im Hüftgelenk, der sich unter dem Einfluss einer Infektion entwickelt. Im Gelenk kommt die Infektion manchmal sogar mit Erkältungen oder anderen infektiösen Beschwerden vor.

Dadurch ist die Blutzufuhr vollständig blockiert und es bilden sich Nekroseherde im Oberschenkelkopf.

Symptome von

Die aseptische Nekrose des Hüftkopfes bei Kindern entwickelt sich in Stadien. Die ist in fünf Stadien der Krankheit zugeordnet. Im ersten Stadium entwickelt sich eine aseptische Nekrose, im zweiten Stadium eine sekundäre Kompressionsfraktur. Das dritte Stadium der Perthes-Krankheit ist der Prozess der Fragmentierung und Resorption der Bereiche der toten, schwammigen Takna. Im vierten Stadium tritt eine Erholung ein, und am fünften werden sekundäre Veränderungen beobachtet.

Daher hängen die Symptome vom Stadium der Erkrankung, dem Grad der Ausbreitung der Nekrose und ihrem Grad ab. Im ersten Stadium der Morbus Perthes können auffällige Symptome der Krankheit überhaupt nicht bemerkt werden, oder sie sind unbedeutend. Das Kind kann periodisch über mäßig ausgeprägte Schmerzen im Hüft- oder Kniegelenk sprechen. Manchmal bemerken die Kinder eine Änderung ihres Gangs: Sie beginnen, das Bein ein wenig zu ziehen.

Wenn die Krankheit weiter entwickelt, dann verformt sich allmählich Hüftkopf, der wiederum an die biomechanischen Veränderungen im Gelenk führt. Als Konsequenz beginnt das Kind zu schlaffen, leidet an Schmerzen im Gelenk oder im Bein. Und Schmerz und Lahmheit, die sich von Zeit zu Zeit manifestieren, manchmal eine Zeit, in der der Patient sich nicht darum kümmert, können Wochen und Monate andauern. Oft entwickelt sich der Schmerz als Folge von Muskelkrämpfen, die durch Reizungen im Gelenkbereich entstehen. Der Schmerz wird intensiver während der Bewegung, manchmal bewegt er sich in den Leistenbereich, Gesäß.Nachdem das Kind in einem Ruhezustand ruht, wird der Schmerz weniger ausgeprägt.

Wenn sie unbehandelt avaskuläre Nekrose des Hüftkopfes nach links, dann später IMPRESSION Frakturen im Bereich der Nekrose kommen. Dann wird die betroffene Gliedmaße im Kind kürzer, was sich schon bei der Sichtprüfung bemerkbar macht. Das Kind wird während des Spaziergangs müde, er hat eine ausgeprägte Lahmheit.

Zur gleichen Zeit die erste Stufe osteohondropatija Hüftkopf umkehrbar ist und unter der Voraussetzung eine relativ kleine Nekrose und eine schnelle Wiederherstellung der normalen Kreislauferkrankung geheilt wird, und geht nicht zum Schritt der Verformung des Hüftkopfes. Daher sollten Sie sich bei dem geringsten Verdacht auf eine ähnliche Pathologie einer gründlichen Untersuchung unterziehen.

Diagnostics

bestimmen die Entwicklung der Perthes-Krankheit ist bereits in einem frühen Stadium Röntgenuntersuchung durchführen können. Falls erforderlich, schreibt der Spezialist auch Magnetresonanztomographie und Ultraschall der Hüftgelenke vor. Solche Methoden liefern zusätzliche Informationen.

In einigen Fällen wird Laborforschung zur Differenzierung mit anderen Krankheiten zugewiesen. Während der Behandlung werden Röntgenuntersuchungen mehrmals durchgeführt, um die Dynamik der Verbesserung zu verfolgen.

Behandlung von

Perthes-Krankheit, diagnostiziert während der Diagnose, erfordert eine spezifische Behandlung. Die Behandlung bei Kindern beinhaltet Zeiträume von Immobilisierung von oder Einschränkung der motorischen Aktivität. Nachdem das Kind mit der Krankheit diagnostiziert wurde, muss er sofort an der Bettruhe festhalten, um Belastungen des betroffenen Gelenks zu vermeiden. Folglich kann der Patient nur mit Krücken gehen. Zur Bereitstellung des -Zentrums werden verschiedene orthopädische Geräte verwendet. Außerdem gibt es Massagen, physiotherapeutische Behandlungen. In der Regel kann Morbus Perthes bei Kindern geheilt werden, und nach ca. 2 Jahren ein Kind kann ganz normales Leben führt Grund ohne irgendwelche Einschränkungen der Bewegungsfreiheit zu nehmen.

Ein intensiverer Behandlungsprozess für Mädchen wird praktiziert, aber die Jungen haben eine schlechtere Prognose und die Folgen der Krankheit.

Wenn Kinder in der Altersgruppe von 2 bis 6 Jahren, zeigen die Umfrageergebnisse schwach Anzeichen der Krankheit ausgedrückt, die Behandlung von Morbus Perthes' ist nur für die Beobachtung. Wenn bei Kindern im höheren Alter Symptome der Krankheit beobachtet werden, wird eine bestimmte Therapie in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen des Krankheitsverlaufs durchgeführt.

Perthes Krankheit bei Erwachsenen mit allen individuellen Eigenschaften behandelt - Alter, Begleiterkrankungen, die Schwere. Bei Erwachsenen führt diese Krankheit jedoch zu irreversiblen Veränderungen, die manchmal sogar zu Behinderungen führen können. Bei Erwachsenen wird meist eine chirurgische Behandlung praktiziert. In den frühen Stadien der Erkrankung ist Tunneln des Hüftkopfes durchgeführt, und in schweren Fällen kann Endoprothetik führen.

Ärzte versuchen, die Perthes-Krankheit bei Kindern mit nicht-chirurgischen Methoden zu behandeln. Um eine Entzündung im Hüftgelenk zu reduzieren, wird mit nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente zur Behandlung zugewiesen. Manchmal kann solch ein Medikament ein Kind sogar für ein paar Monate einnehmen. Zur gleichen Zeit führt der Arzt regelmäßig eine Studie durch und verfolgt, wie viel Gewebe regeneriert wird. Im Verlauf der Genesung wird dem Kind gezeigt, dass es einfache Übungen aus einem speziellen Komplex der Physiotherapie durchführt.

Manchmal entscheidet der Arzt die Besetzung zu verwenden, die dazu verwendet werden kann, den Hüftkopf in der Hüftpfanne zu halten. Der sogenannte Petri Verband wird verwendet. Dies ist eine beidseitige Gipsverband, der auf beiden Beinen überlagert ist. In der Mitte des Verbands ist ein Holzbalken, mit denen Sie Ihre Füße in verdünnten Positionen halten kann. Diese Bandage wird zuerst an einen Patienten im Operationssaal angelegt.

Die chirurgische Behandlung kann die normale Hüftgelenk Anordnung der Knochen wiederherzustellen. Hierzu führt der Chirurg die notwendigen Manipulationen durch. Nach der Operation erhält der Patient eine Pflasterbandage, die etwa zwei Monate lang getragen werden sollte. Nach Entfernung des Gipsbandes wird ein Komplex der Bewegungstherapie mit minimaler Belastung des Hüftgelenkes verschrieben.

Präventionsmaßnahmen zur Verbesserung der Prävention von Morbus Perthes bei Kindern zu vermeiden und Erwachsenen, gibt es nicht. Aber es ist sehr wichtig, diese Krankheit so früh wie möglich zu diagnostizieren und die richtige Behandlung zu gewährleisten. In diesem Fall wird die Therapie am effektivsten sein.

Kategorie: Orthopädie und Traumatologie Autor-Komponist: Marina Stepaniuc - ein Apotheker, ein Medizinjournalist Spezialisierung: Pharmazeutika mehr

Bildung: von Rivne Staat Grund Medical College graduiert, Spezialität "Apotheke".Abschluss an der Staatlichen Medizinischen Universität Vinnytsia. MI Pirogov und Praktikum auf seiner Basis.

Erfahrung: Von 2003 bis 2013 - arbeitete in Positionen Apotheker und Apotheke Manager. Sie wurde mit Diplomen und Auszeichnungen für ihre lange und fleißige Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen( Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

medside.ru

Perthes Krankheit oder Hüftkopf osteohondropatija |InfoVet

Artikel Bewertung
Alle Artikel

Perthes-Krankheit( vollständiger Name des Legg-Calve-Perthes Synonyme: osteohondropatija Hüftkopf aseptische Nekrose des Hüftkopfes subchondralen Nekrose des Kerns der Verknöcherung des Hüftkopfes.) - eine Krankheit, des Oberschenkels und das Hüftgelenk, assoziiertin Verletzung der Blutversorgung des Femurkopfes und Unterernährung es artikulären Knorpels durch Nekrose gefolgt wird, bezeichnet eine Gruppe von Krankheiten genannt Osteochondropathie vereinigt.

Krankheit hat ihren Namen nazvaniepo drei Forscher Legg, Calvé und Perthes, der im Jahr 1910 diese Krankheit bei Kindern unabhängig beschrieben.

Perthes-Krankheit ist eine der häufigsten Erkrankungen in der Hüfte kleiner Rassen mit einem Gewicht von weniger als 12 kg.( Das Terrier Yorkshire Terrier, Spitz, Manchester Terrier, Dobermann, Pudel, West Highland White Terrier, Cairn Terrier et al.).

Abb.1. Anatomische Struktur des Hüftgelenks.1. Epiphyse des Hüftkopfes.2. Oberschenkelhals.3. Das Acetabulum.4. Großer Spieß.5. Kleiner Spieß.6. Gelenkkapsel.

Alter, in dem manifestiert sich die Krankheit von 4 bis 13 Monaten liege und ist die häufigste im jungen Alter des Hüftgelenks Pathologie. Die Spitzeninzidenz sinkt im Alter von 7 Monaten.

Hunde haben keine sexuelle Veranlagung für diese Krankheit. Die am häufigsten betroffenen ein Gelenk und nur 10-15% der Fälle, beide Gelenke. Der Begriff „aseptische Nekrose“ bedeutet in diesem Fall eine Nekrose des Knochens Epiphyse( d.h. obere Hemisphäre) des Hüftkopfes infektiöser Natur.

Ätiologie und Pathogenese

Ansichten verschiedenen Forscher auf die Ätiologie und Pathogenese( dh die Entstehung und Entwicklung) Perthes' weit auseinander, so Krankheit.

Legg schlug vor, dass das vaskuläre Problem mit einem Trauma verbunden war, aber Trueta beschrieb die Krankheit als "epiphysäre Anämie".Er betonte die instabile Durchblutung der Epiphyse des Hüftkopfes bei Kindern und die Stärkung dieser Blutversorgung beim Aufwachsen des Kindes. Ljunggren( 1967) schlug die endokrine Theorie der Entwicklung der Nekrose des Femurkopfes vor. Während der Studie wurde festgestellt, dass bei einer hohen Dosierung von Steroiden( Östrogene und / oder Testosteron) Osteonekrose auftritt. Ihre Hypothese basierte auf der Vorstellung, dass die morphologischen Muster der Legg-Calvet-Perthes-Krankheit bei Hunden eine Manifestation der vorzeitigen Pubertät darstellen.

2. Die Blutversorgung des Kopfes und des Halses des Femurs( G.H. Thompson, R. B. Salter „Morbus Perthes“. 1986). 1. Die äußeren und inneren Arteria femoralis kost.2 Kuverts. Aufsteigende Äste der Arterienumschläge, die in den Nacken und Kopf des Oberschenkels eindringen. Knorpelwachstumszone des Hüftkopfes.

Obwohl die experimentellen Daten in dieser Studie unterstützen die Idee, gibt es keinen Grund, die einseitige Art der Krankheit oder einer niedrigen Frequenz in der Population der Rasse zu erklären, durch vorzeitige Pubertät aus.

extrem vereinfachte Entwicklung der Krankheit kann wie folgt dargestellt werden: anstelle von 10-12 mit Bezug auf große Arterien und Venen in der und aus dem Hüftkopf, der Hund 2-4 kleine( kongenitale Hypoplasie) Arterien und Venen hat, so den Blutfluss zu den Gelenkgeweben chronisch reduziert wird,und sie erleben einen Mangel an Lebensmitteln. Inzwischen Krankheit

Perthes entwickelt sich nur in dem Fall, in dem die Blutversorgung des Hüftkopfes vollständig stoppt, die von so genannten Erzeugungs Faktoren, die unter der Wirkung auftritt. Herstellung Krankheitsfaktoren Perthes' ist am häufigsten eine Entzündung des Hüftgelenks oder eine geringe Kraft durch Trauma, was zu einer Kompression( geklemmt) außerhalb der oben beschriebenen kleinen und unreifen Gefäßen. Eine leichte Verletzung, wie ein Sprung von einem Stuhl oder nur eine ungeschickte Bewegung, kann sowohl von den Meistern als auch von dem Tier selbst unbemerkt bleiben. Das Ergebnis ist eine vollständige Blockade des Blutflusses( oder Angriffs) des Femurkopfes, der auf seine teilweise oder vollständige Nekrose führt, Nekrose d.h. Bildungskammer( Fig. 3).

3. Röntgenogramm des Hüftgelenks eines Hundes mit Perthes-Krankheit.

Klinische Manifestationen der Krankheit in diesem Stadium sind sehr selten oder nicht vorhanden. Meistens hinken die Tiere von Zeit zu Zeit, können den Bereich des Gelenks lecken. Die Wirte können einige Unregelmäßigkeiten im Gang bemerken, in Form von "Schlagen" auf eine Pfote oder "Ziehen" der Pfote. Starke Schmerzen beobachtet viel seltener, rau Lahmheit, geschieht in der Regel nicht, so dass der Verweis auf den Arzt in der ersten Phase der Erkrankung( Osteonekrose Stadium) ist ziemlich selten.

4. Deformation des Hüftkopfes nach links. Anschließend

tote Knochengewebe der oberen Halbkugel des Femurkopfes verliert seine normale mechanische Festigkeit, so dass unter dem Einfluss der normalen täglichen Belastung( Gehen, Springen, etc.) oder auch in Abwesenheit einer solchen Verformung des Femurkopfes entwickelt sich allmählich, was der Haupt und komplexeste istProblem( Abb. 4).

Zum Zeitpunkt der vollständigen Entwicklung des M. Perthes des Femurkopfes kann unterschiedliche Verformungsgrade hat - von klein und kaum sichtbar auf Röntgenbildern und ‚Pilz‘ oder ‚Sattel‘ grob.

Verformungsgrad des Hüftkopfes wird durch die Abmessungen und die Lage( Ort) in der nekrotischen Epiphyse Feuerstelle ermittelt und bestimmt direkt das Ergebnis - die günstig oder ungünstig. Schlechte Ergebnisse der Erkrankung ist das Auftreten von klinischen Symptomen, sogenannte Coxarthrose deformans( unerbittlich progressiv degenerative Gelenkveränderungen), ausgedrückt in Form von Schmerzen und Gangabnormalitäten( Abb. 5).

Abb.5. Perthes-Krankheit beider Hüftgelenke. Deformierende Coxarthrose

Ein günstiges Ergebnis ist die Situation, in der das Gelenk für viele Jahre funktioniert, ohne sich selbst zu wissen.

Im Verlauf der Erkrankung verändert sich die Struktur des Hüftkopfes signifikant. Nach dem in der zweiten Stufe Abplattung erfährt es Fragmentierung( dritte Stufe), das heißt zur Verfügung necrosis „Splits“ in mehrere Teile als Ergebnis Einwachsen darin Bindegewebe enthaltenden Blutgefäße und Nerven. Nach und nach über die Prozesse Prozesse

Frakturheilung beginnen vorzuherrschen( Heilung), die in der Neubildung von Knochengewebe im Fokus der Nekrose bestehen - Ersetzen der Fragmentierungsschritt Reduktionsschritt kommt. Neugebildete Knochengewebe als Ergebnis der anhaltenden Umstrukturierung wird schließlich Strahlen der Struktur und Architektur der normale Annäherung( basierend auf der Bühne), aber die mechanische Festigkeit des Knochens reduziert. Neben Neoplasma Knochennekrose wird der Reduktionsschritt durch die Wiederaufnahme des Wachstums des Femurkopfes gekennzeichnet. Wenn ein großes Volumen von Nekrose und keine angemessene Behandlung für das Wachstum des Hüftkopfes wird das Fortschreiten der Deformation zu verursachen. Hüftkopf, vor der Sphärizität Krankheit sein( konvex) wird flach oder konkav;seine antero-äußeren Quadranten kann ein Großteil der Gelenkhöhle widerstehen, es ist daher nicht selten auftritt Subluxation des Hüftgelenks( Fig. 6).Es besteht eine Diskrepanz zwischen der Form der Gelenkflächen der Hüftpfanne und Hüftkopf, die eine entscheidende Rolle für das Schicksal des betroffenen Gelenks spielt.

6. Yorkshire Terrier mit Perthes-Krankheit. Das betroffene Gelenk ist auf der rechten Seite. Fragmentation des Femurkopfes und Hüftsubluxation

Kopf Welpen Hüften enthalten Knorpelwachstumszone - ist der Teil des Femur, durch das letztere in der Länge wächst( Abbildung 2).Mit umfangreichen nekrotischen Feuerstellen in der Wachstumszone der Epiphyse am pathologischen Prozess beteiligt sind, vollständig oder teilweise zerstört. Daraus ergibt sich eine Gesamtverformung des oberen Endes des Femur, durch eine Verkürzung des Schenkelhalses und Trochanter hohem Rang, und eine Verkürzung der hinteren Gliedmaßen gekennzeichnet, die auch Störungen des Gangs bewirkt.

7. Röntgenaufnahme der Hüftgelenke. Der erforderliche Mindest Test, der genau bestätigen oder das Vorhandensein von Morbus Perthes, auch in dem ersten Stufe

Auftreten von Lahmheit, Schmerzen im Oberschenkel, Hüfte und Gangstörungen auszuschließen, sind eine Gelegenheit zu einem Orthopäden zu beziehen, der nach der Geschichte herauszufinden( Geschichtedie Entstehung und Entwicklung) der Krankheit und der klinischen Untersuchung des Tieres eine Röntgenaufnahme der Hüftgelenke in direkte Projektion zuordnet( siehe Abb. 7).

Es gibt einige medizinische Bedingungen, die den Beginn des Morbus Perthes in ihrer klinischen Manifestationen ähneln( Luxation der Patella, Hüftluxation, infektiöse Arthritis, Hüftluxation, Frakturen des Kopfes und des Halses des Oberschenkelknochens und andere.).

konservative und chirurgische Behandlung

einziges Kriterium, auf dem Behandlungsverfahren gewählt wird, wird eine radiographischer Untersuchung der betroffenen Extremität. Die klinischen Symptome werden in der zweiten Runde berücksichtigt.

Wenn der Hüftkopf rund ist, sind eine parallele Raum des Hüftkopfes und der Hüftgelenkspfanne teilen deckungsgleich, dann können wir eine konservative Behandlung bieten.

Konservative Behandlung besteht darin, das Tier in einem kleinen Raum( Käfig) zu platzieren. In der Regel führt dies zur Auflösung von radiologischen und klinischen Problemen. Während der erzwungenen Ruhe wird das Tier aus dem Käfig gelöst, nur um sein Training für die Toilette aufrechtzuerhalten. Obligatorische monatliche Röntgenbilder, um das Fortschreiten der Krankheit zu erkennen. Die Immobilisierung der Tiere setzt sich fort, bis die klinischen und radiologischen Probleme vollständig gelöst sind. Wenn die Zerstörung des Hüftkopfes bei Tiergehalt in der Zelle auftritt, ist es notwendig, eine Operation zu greifen.

Der strikte Einhaltung dieser Form der Behandlung bietet eine fast normale röntgenologischen Form des Hüftkopfes und die vollständige Rückkehr der Funktion und schmerzfreie Bewegung des normalen Gangs in dem Hund. Dieser Prozess dauert 4 bis 6 Monate. Jeder Kompromiss der vollständigen Immobilisierung führt zur Zerstörung des Femurkopfes.

Tiere, die den Schmerz und den Zusammenbruch des Femurkopfes mit unebenem Gelenkraum zwischen dem Kopf und der Gelenkpfanne gesehen haben, sind Kandidaten für eine chirurgische Behandlung.

Chirurgie ist von zwei Arten:

  • Hüfte Resektionsarthroplastik( chirurgische Entfernung des Kopfes und des Halses des Oberschenkels)
  • Hüfttotalendoprothese.

Die zweite Art der Behandlung ist am meisten bevorzugt, da es nicht nur erlaubt, das Tier vor Schmerzen zu lindern, sondern auch Gliedmaßenfunktion in vollem Umfang wieder zu erlangen.

8. Implantat des Hüftgelenks für kleine Hunde. Abb.9. Röntgenaufnahme des Hundes unmittelbar nach Resektion des Kopfes und des Nackens des Oberschenkels.

Die Resektion von Kopf und Hals der Hüfte ist die häufigste Methode zur Behandlung von Patienten mit Perthes-Krankheit.(Abb. 9).

Dieses Verfahren kann von einem Tier in jedem Alter durchgeführt werden. Obwohl die Biomechanik der Gliedmaße nicht vollständig wiederhergestellt ist, passen die Behandlungsergebnisse in den meisten Fällen den Besitzern. Es gibt verschiedene Techniken zur Resektion des Kopfes und des Halses der Hüfte. Keine von ihnen hat besondere Vorteile im Vergleich zu anderen. Nach der Operation werden die Physiotherapie und die Übungen helfen, die intelligenten Funktionen dem Tier zurückzugeben, die Rehabilitationszeit kann von 2 Wochen bis zu einem Jahr dauern. Je früher die Operation, sofern milde Muskelatrophie und kurzfristigen Einsatz von nichtsteroidalen Antirheumatika, desto schneller wird es möglich sein, die Wiederherstellung der Funktion der Tieres Extremität zu erreichen. Das Hauptziel der Operation ist, Schmerzen zu lindern, aber die geringe Größe dieser Patienten stellt in der Regel einen positiven Ausblick für die Wiederaufnahme der angemessenen Gliedmaßenfunktion.

In der Praxis suchen Tierhalter nur selten Hilfe in der Anfangsphase der Krankheit ihrer Haustiere, wenn eine konservative Behandlung empfohlen werden könnte. Es sollte beachtet werden, dass Patienten, die von konservativen( Zelle) wurden geheilt, dann schlimmer sozialisiert, sie Verhaltensstörungen beobachtet.

Literatur:

  1. Calve J: Sur une forme particuliere de pseudocoxalgie greffee sur des Deformationen characteristiques de l'extrémité superieure du Femur. Rev Surg 42:54, 1910.
  2. Legg A: Eine obskure Affection des Hüftgelenks. Boston Med Surg J 162: 202, 1910.
  3. Perthes G: Über Arthritis deformans juvenilis. Dtsch Z Chir 101: 779, 1910.
  4. Ljunggren G: Eine vergleichende Studie von konservativer und chirurgischen Behandlung von L-P-Krankheit bei Hunden. Anim Hosp 2: 6, 1966.
  5. Ljunggren G: Legg-Perthes Krankheit beim Hund. Acta Orthop Scand( Suppl) 95: 1967.
05/07/2015

infovet.ru

Brennen im Ellenbogengelenk

Brennen im EllenbogengelenkBehandlung Von Gelenken

Ursachen und Behandlung von Schmerzen im Ellenbogengelenk fast unmöglich, einen Mann zu finden, der mindestens einmal im Leben nicht krank Ellbogen wäre. Die Ursachen für das Auftreten solcher ...

Weiterlesen
Flüssigkeit im Ellenbogengelenk

Flüssigkeit im EllenbogengelenkBehandlung Von Gelenken

Wie behandelt man eine Bursitis des Ellenbogen- und Schultergelenks? Im Gelenkbereich gibt es eine fast immer aktive Bewegung von Knochen, Sehnen und Bändern, die Reibung verursacht. Um die Rei...

Weiterlesen
Entzündung der Ellenbogengelenkbehandlung zu Hause

Entzündung der Ellenbogengelenkbehandlung zu HauseBehandlung Von Gelenken

Bursitis Ellenbogen - Behandlung zu Hause Bedingungen um alle Gelenke, einschließlich der Ellenbogen, befindet bursae, die Flüssigkeitsbeutel sind. Sie dienen als Stoßdämpfer und schützen den...

Weiterlesen