Hüftgelenksverschiebung

Behandlung von Subluxation der Hüfte bei Kindern und Erwachsenen

Röntgen der Subluxation Hüftdysplasie - eine angeborene Minderwertigkeit des Gelenks, die auf unsachgemäße Entwicklung aufgrund auftritt, und führen zu einer Luxation oder Subluxation des Hüftkopfes.

Der zeichnet sich durch drei Formen der -Dysplasie aus: Subluxation, Preluxation und Dislokation.

-Stadien der

-Erkrankung Anteriore ist die Unreife eines instabilen Gelenks, das sich später normal entwickeln oder einer Subluxation vorausgehen kann. Gleichzeitig wird die Kapsel gestreckt, wodurch der Kopf disloziert und in die Höhle eindringt.

Subluxation ist eine morphologische Veränderung im Gelenk, begleitet von einer Verschiebung des Femurkopfes relativ zum Hohlraum nach oben zur Seite hin. In diesem Fall bleibt der Kontakt des Kopfes mit dem Hohlraum erhalten und überschreitet nicht die Grenzen des Limbus. Bei richtiger Behandlung kann das Gelenk in seinen vollen Zustand zurückkehren, ansonsten besteht die Möglichkeit einer vollständigen Luxation.

Die Dislokation von ist durch eine vollständige Verlagerung des Hüftkopfes gekennzeichnet und ist die schwerste Form der Gelenkdysplasie. Bei ihm kommt es zu einer Verletzung des Kontakts der Gelenkflächen der Knochen mit der Verletzung der Gelenkkapsel und ohne diese aufgrund mechanischer Einwirkung oder pathologischer Vorgänge im Gelenk. Versetzungen sind vollständig und unvollständig. Dislocated ist der am weitesten vom Rumpf entfernte Teil des Gliedes.

Classification Subluxations

angeborene Dislokation ist die schwerste Form der Krankheit und wird durch eine vollständige Verschiebung des Femurkopfes gekennzeichnet. Dieses Stadium der Dysplasie wird zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes festgestellt, um sich infolge einer falschen Behandlung oder eines Mangels davon zu entwickeln. Die Ursache der Krankheit ist Vererbung, ein pathologischer Zustand während der Schwangerschaft oder klinische Zeichen der Gelenkinstabilität.

Subluxation erworben als Folge der swaddling Kinder entwickelt, der Einsatz restriktiven Kindersitzes oder Wiege mit Hüft-Blockierung für eine lange Zeit.

Die Ursache der Pathologie ist der genetische Faktor oder der enge Uterus, der zur Verlagerung des Gelenks während der intrauterinen Entwicklung beiträgt.

Symptomatik der Pathologie von

Symptome einer Subluxation des Hüftgelenks können schon vor der Geburt des Kindes vermutet werden. Beckenpräsentation, Toxikose in der Schwangerschaft, Dysplasie bei den Eltern, Fußdeformität oder ein großer Fetus sollten im Hinblick auf eine mögliche Erkrankung alarmiert werden. Auch wenn keine orthopädischen Symptome vorliegen, werden Kinder immer noch an die Risikogruppe verwiesen.

Allozieren 4 Gruppen von klinischen Merkmalen der Subluxation von Gelenken:

  • abgeschnitten Oberschenkel;
  • Asymmetrie der Hautfalten;
  • Symptom des Gleitens von Marx-Ortholani und die Modifikation von Barlow;
  • Begrenzung der Hüfte.

Bei der Untersuchung wird auf ein Detail wie die -Symmetrie der Hautfalten von hingewiesen. Darüber hinaus ist die Asymmetrie in 2-3 Monaten nach der Geburt informativer. Gesäß, Inguinal- und Poplitealfalten sind tiefer und ihre Anzahl ist größer.

Phänomen Oberschenkel Verkürzen - ein wichtiges diagnostisches Kriterium, gekennzeichnet durch die Hüfte aufgrund posterioren Verschiebung des Femurkopfes in der Hüftpfanne zu verkürzen. Er weist auf eine angeborene Subluxation des Hüftgelenkes hin und wird dadurch bestätigt, dass bei einem Kind, das auf dem Rücken in einer Position mit gebeugten Knien und Hüftgelenken liegt, ein Knie unter dem anderen liegt.

Symptom von Marx-Ortolani - es kann mit Hilfe der Subluxation nur bis zu 3 Monaten bestimmt werden, nach denen es verschwindet. Es ist wie folgt definiert: Die Beine des Babys beugen sich im rechten Winkel an Knie und Hüftgelenk, werden dann zur Mittellinie geführt und sanft zur Seite gezüchtet. Von der Seite der Luxation kann man es wie ein Klicken hören, in dem das Bein des Babys zuckt.

Diagnose von

Die Diagnose "Subluxation des Hüftgelenks" basiert in erster Linie auf klinischen Symptomen sowie den Ergebnissen von Ultraschall und Röntgen.

  • Screening Neugeborenen-Screening - die meisten Länder verwenden es für die Diagnose von Subluxation der Hüfte bei Säuglingen.
  • Eine weitere Möglichkeit, über die Krankheit zu lernen - Methode von Marx, Ortolani .Wenn während der Prüfung oder ein Klick einen dumpfen Schlag im Hüftbereich zu hören ist, führen zusätzliche Methoden, um die Diagnose zu klären und was die Krankheit verursacht.
  • Methoden Ortolani und Barlow - Neugeborenen-diagnostische Methoden in der modernen Medizin eingesetzt.
  • Ultraschall und Röntgenuntersuchung sind sekundäre Diagnoseverfahren nach klinischen Anzeichen. Mit ihrer Hilfe können Sie anatomische Merkmale visualisieren.
  • Asymmetrische Gesäß- Falten und offensichtlichste Unterschied ist die Länge der unteren Extremitäten auf eine einseitige Dysplasie zeigen kann.
  • Rang in der Hüfte Harris - eine der wichtigsten Möglichkeiten, den normalen Betrieb und die Gelenkfunktion nach der Operation zu bewerten.
Zucht von Babybeinen Mutmaßliche Zeit und Diagnose der Krankheit muss Orthopäden bei der Inspektion eines Neugeborenen noch in der Entbindungsstation ist. Danach werden die Risikogruppe oder kranke Kinder vom Orthopäden am Wohnort beobachtet. Vergeben spezielle orthopädische Behandlung , die bis zur endgültigen Diagnose fortgesetzt.

endgültige Diagnose wird durch visuelle Inspektion, die Ergebnisse der instrumentellen Methoden der Diagnose und kontinuierliche Überwachung des Kindes gemacht.

Verfahren und Vorrichtungen, die verwendet werden zur Behandlung von Krankheiten

die Grundprinzipien der Behandlung schließen diejenigen Standardmethoden:

  • früh einsetzende;
  • Anwendung von speziellen orthopädischen Mitteln für eine verlängerte Retention der Beine in der Position des Biegens und Zurückziehens;
  • Übungen und Bewegungen in den Hüftgelenken. Run
Krankheit ist nicht möglich, da eine Subluxation der Hüfte bei Erwachsenen fast unmöglich ist, wegen der ständigen Position der Gelenkknochen miteinander zu behandeln.

Bei der Behandlung von Hüftsubluxation bei Kindern mit Hüftkopf Verschiebung oder ohne es verschiedene Arten von Kissen, Stämme, Höschen,

Fixieren der Beine Steigbügel und andere Geräte bieten. Ihr Ziel - die Beine in der Zucht Position zu halten, so dass sie Funktion zu geben.

Kleinkinder bis zu 3 Monaten ist ausreichend, um die Diagnose der klinischen Symptome zu bestätigen, wird die Röntgenuntersuchung nicht erforderlich. Alle Kinder in diesem Alter werden die gleichen Maßnahmen von therapeutischen und prophylaktischen Bereichen vorgeschrieben - Zucht Beine mit Dichtungen( breit diapering, Steigbügel Pavlik, elastische Reifen oder Kissen Frejka) und Gymnastik - otvodyasche-Kreisbewegung im Gelenke und MassageGesäßmuskeln.

In einem kleinen Alter ist nicht akzeptabel starre Strukturen zu verwenden, - Reifen, die die Bewegung der Gliedmaßen behindert.

vor allem für die Behandlung von angeborenen Subluxation des Hüftgelenks verwendet :

  1. Frejka Kissen;
  2. Reifen Volkov oder Vilensky;
  3. des Pavlik Steigbügels;
  4. breites Windeln - zur Vorbeugung und leichte Subluxation;
  5. einstufige Dislokation und coxitische Wundauflage - wird in besonders schweren Fällen eingesetzt.

bestimmen, wie Subluxation des Hüftgelenks zu behandeln, und welches Design muss das Kind Arzt zu installieren. Wenn

Operation zugewiesen, wenn die positive Wirkung von konservativen Behandlungsmethoden gilt nicht Operation zu korrigieren. Für die Behandlung von Dysplasie viele chirurgische Techniken verwendet:

  1. offene Reduktion der Versetzung;
  2. für die Degeneration und korrigierende Variationsosteotomie;
  3. Beckenchirurgie - eine Methode der Osteotomie des Beckens von Chiari;
  4. palliative Operationen( Koenig und Shantz).

Konservative Behandlungsmethoden sind im Kindesalter wirksam. Je älter die Person ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein chirurgischer Eingriff dazu beiträgt, die Krankheit loszuwerden.

Entzündung des KniesIn zunehmendem Maße wurde die Krankheit Schlätters bei Kindern diagnostiziert. Was für Ursachen von Krankheiten Konten und Methoden der Behandlung der Krankheit, lesen Sie bei Neugeborenen unsere state. Pochemu Hüftdysplasie innerhalb von drei Wochen festgestellt werden muss, nachdem das Baby geboren ist, können Sie hier finden.

Mögliche Komplikationen

Eine frühzeitige Diagnose und richtige Behandlung Komplikationen zu vermeiden helfen vorgeschrieben, können Sie vollständig loszuwerden, die Krankheit bekommen. Einige Menschen, zusätzlich zu äußerer Mangelhaftigkeit und Lahmheit, erfahren keine Symptome und Anzeichen der Krankheit.

Andere, im Gegenteil, ohne rechtzeitige Behandlung kann schwerwiegende Folgen haben. Neben Hinken, können Schmerzen im Knie und Hüfte zu spüren, geschieht Skew Becken oder schwere Atrophie der Muskeln der Extremitäten. In seltenen Fällen leiden Lendenwirbelsäule( Hyperlordose), reduzierte Funktion der Beckenorgane, Hals unteren Rücken und Becken.

Vorbeugende Maßnahmen, die Krankheit oder die weitere Entwicklung erfordert eine regelmäßige Prüfung durch eine Fußpflegerin zu vermeiden. Breite swaddling - eine der effektivsten präventiven Methoden Subluxation der Hüfte bei Neugeborenen.

Sein Wesen liegt in der Tatsache, dass die beiden Laien zwischen Windel Baby Beine und geben die Position der Flexion oder Abduktion der Beine in den Hüftgelenken und die dritte eine Windel Beinschloss. Breite Windel hält Biege- und Zuchtposition bei 60-80 Grad.

Video: Was auf

osteocure.ru

Hüftdysplasie Dysplasie Röntgen Subluxation des Hüftgelenks ist ein Kind

- angeborene Erkrankung bei Säuglingen verursacht durch falsche, fehlerhafte Entwicklung, Vertreibung, Asymmetrie der Hüfte Elemente. Dysplasia häufig durch Störungen des gesamten Bewegungsapparates begleitet, einschließlich der Wirbelsäule in der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, der in Torticollis und Skoliose manifestiert. Rechtzeitige Behandlung, umfassender Ansatz und Geduld machen es möglich, fast alle aufgelisteten Konsequenzen zu korrigieren.

Hüftdysplasie bei Säuglingen können die folgenden sein:

  • Predvyvih - geringfügige Änderungen des Hüftkopfes und der Hüftgelenkspfanne. Selbst in der Kindheit ist schwierig, die Abweichungen zu berücksichtigen, die auf der falschen Aussage des Fußes und die Krümmung der Wirbelsäule sichtbar sind. Das Vorfest ist gekennzeichnet durch einen freien Schlag innerhalb des Gelenkes des Femurkopfes, schwache periartikuläre Bänder.
  • Subluxation - die Verschiebung des Femurkopfes in verschiedenen Richtungen innerhalb des Knorpels des Gelenks.
  • Luxation - der seltene und schwierig den Fall zu behandeln, bei denen der Hüftkopf ist frei aus der Hüftpfanne zu springen.

Es ist wichtig, dass die ersten beiden Stufen der Krankheit ohne angemessene Behandlung fließen sanft in eine schwere Luxation und Gesundheit ein Kind für das Leben Probleme. Es sollte daher sehr vorsichtig sein, um Ihr Kind zu behandeln untersucht und diagnostizieren zunächst vermutet.

Dysplasie bei Neugeborenen - die Ursache für

In ähnlicher Weise kann niemand sagen, warum das Kind mit Gelenkpathologie geboren wurde. Einflüsse auf die Fehlentwicklung des Hüftgelenks können ua durch Faktoren wie:

  • Vererbung beeinflusst werden. Wenn die direkten Verwandten an der Krankheit litten, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, sie dem Kind zu bringen.
  • Steißlage, da große Belastung der Gelenke Oberschenkel während der Geburt. Es könnte auch Kabel Verstrickung, in der Nähe Position des Kindes im Mutterleib, Wasserknappheit gehört weiter die Situation verschärft.
  • Geburtskomplikationen, Trauma für das Baby.
  • Toxicosis und als Folge der Mangel an Vitaminen und Spurenelementen für die ordnungsgemäße Entwicklung notwendig.
  • Alter der Frau, besonders wenn das erste Kind geboren wird. Je älter die Mutter ist, desto höher ist das Risiko einer Dysplasie beim Baby.
  • Infektionskrankheiten oder hormonelle Störungen, die während der Schwangerschaft übertragen werden.

Symptome der Hüftdysplasie bei Säuglingen

Dysplasie Symptome sind in unterschiedlichem Maße exprimiert wird, und sind oft mit bloßem Auge. Die regelmäßige Inspektion von Ärzten und aufmerksam auf ihr Kind wird die Früherkennung von Abweichungen zulassen.

Also, das sind die Symptome der Dysplasie:

  • asymmetrische Anordnung oder eine andere Anzahl von Falten auf das Gesäß und die Oberschenkel des Kindes;
  • Ein oder beide Füße, nach außen oder innen gedreht;
  • Unterschiedliche Länge der Beine;
  • Unvollständige oder verstopfte Verdünnung der Beine des Kleinkindes;
  • Häufige Kopfposition auf einer Seite;
  • Krümmung der Wirbelsäule( starke Biegung in der Lendengegend);
  • Syndrom "Klick", dh ein charakteristisches Geräusch, das die Richtung des Gelenks aufgrund dieser oder jener Bewegung des Oberschenkels des Kindes anzeigt.

Das Vorhandensein eines oder mehrerer der Symptome auf dieser Liste ist ein guter Grund, eine medizinische Untersuchung des Babys durchzuführen. Die endgültige Diagnose wird erst nach Ultraschall( bei Kindern bis 6 Monate alt) oder Röntgen( bei Kindern über 6 Monate alt) gestellt.

Methoden zur Behandlung von Dysplasie bei Kindern

Die Behandlung von Dysplasien sollte mit größter Verantwortung behandelt werden. Die Dauer der Behandlung ist ziemlich lang, der Prozess umfasst eine Vielzahl von Techniken, die auf die Korrektur und korrekte Reifung bei Kindern des Hüftgelenks ausgerichtet sind. Der Rehabilitationskomplex kann sowohl standardmäßige als auch nicht-traditionelle Ansätze umfassen.

Traditionelle Behandlung ist, die Gelenke in einer bestimmten Position zu fixieren, die Beine des Babys sollten nicht reduziert und geschieden werden, um Bias zu vermeiden. Die richtige Position der Gelenke wird durch die folgenden Methoden gehalten:

  • Ein breites Windeln mit drei Windeln durchgeführt. Die erste wird durch ein Rechteck in mehreren Schichten bis zu einer Größe von 15-20 cm Breite gebildet und über die Windel gelegt oder ohne sie zwischen den Beinen, die im rechten Winkel zum Stamm geschieden sind. Die zweite Windel wird mit einem Kopftuch hergestellt, die untere Kante wird mit den verdünnten Beinen fixiert und fixiert. Das dritte Baby dreht sich frei um die Taille und hält die Beine in einem festen Zustand.
  • Das Freck-Kissen ist eine starre Basis, die in einen weichen Stoff eingenäht ist, der dem Abstand von einer Kniekehle zur anderen gleicht;Es wird auf Kleider gelegt.
  • Reifen und Steigbügel, orthopädische Hosen.
  • Therapeutische Gymnastik, die ein Spezialist tun sollte, um noch größere Verletzungen zu vermeiden.
  • Chirurgische Intervention, wird nur in den schwersten Fällen von Luxation verschrieben.

Diese Geräte werden ab den ersten Lebenstagen verschrieben, die Anwendung wird auf Empfehlung eines Arztes im Alter von 6 bis 12 Monaten eingestellt.

  • Wenn Dysplasie-Kinderärzte empfehlen, dem Kind eine Massage zu geben, erfahren Sie in diesem Thread, welche Massagetechniken existieren.
  • Seit den ersten Lebenstagen ist es notwendig, die Immunität des Kindes zu erhöhen, da viele Krankheiten von ihm abhängen. In diesem Thema erfahren Sie, wie Sie den Widerstand des Körpers gegen verschiedene Infektionen erhöhen können.
  • Bei der Erkennung dieser Krankheit wird empfohlen, dass das Kind der ersten Tage des Lebens weit swaddle, und wie man das in dieser Publikation richtig macht.

Eine unkonventionelle Methode zur Behandlung von Dysplasie ist die manuelle Therapie. In diesem Fall werden keine orthopädischen Anpassungen vorgenommen und die Bewegungen des Kindes sind nicht begrenzt. Die Behandlung erfolgt in einer solchen Art und Weise: von Hand ist Dislokation oder Subluxation beseitigt, Massage Muskeln des Beckens und der Wirbelsäule umgibt, um zu vermeiden Verschiebung des Gelenks, um die periartikuläre Bänder Komplex Turnhalle entwickelt zu stärken entspannt.

Die Entscheidung über die Art der Behandlung sollte in Absprache mit dem behandelnden Arzt getroffen werden, denn davon hängt der Erfolg der Genesung des Kindes ab. Das Vorhandensein von Dysplasie sollte kein Hindernis für das Wissen über die Welt um ihn herum sein, das Kind mit anderen Kindern kommunizieren lassen, versuchen, Gegenstände zu berühren, zu gehen ist Pflicht. Sei nicht schüchtern, hier ist nichts Schreckliches. Dysplasie des Hüftgelenks ist unangenehm, aber mit früher Diagnose und richtiger Behandlung wird es mit der Zeit keine Spur von der Krankheit geben.

psichikkarapuzik.com

Symptome von Dysplasie bei Neugeborenen:

  • Falten des Gesäßes sind nicht asymmetrisch. Sie sind höher als üblich;
  • Unterschenkel verkürzt;
  • ist ein Klickgeräusch, das besagt, dass der Kopf des Hüftknochens in das Acetabulum gleitet;
  • der Kopf des Oberschenkels bewegt sich locker nach unten und oben;
  • Einschränkung im Femur;
  • Der Kopf des Hüftknochens wird verschoben, wenn das Bein im Bereich des Hüftgelenks gebogen ist.

Erkennung von Dysplasie bei einem Kind und alle relevanten Symptome zu Hause. Mama sollte die Beine untersuchen, die Falten an den Beinen vergleichen und feststellen, dass ein Bein des Babys kürzer ist als das andere. Oder einen Alarm auszulösen, wenn das Kind versucht zu laufen und gleichzeitig humpelt. Das Wichtigste ist, sofort einen Arzt aufzusuchen, der die Schwere der Erkrankung und den Grad der Luxation bestimmen und die Behandlung verschreiben wird.

Symptome einer Dysplasie bei einem Erwachsenen:

  • , starker Hüftschmerz;
  • verkürzte Gliedmaße;
  • Unmöglichkeit, ein Glied normal zu bewegen, ein Gefühl von starkem Schmerz bei der geringsten Bewegung;
  • Ödem.

Die Einschränkung der Beinableitungen wird normalerweise bei Kindern bis zu einem Jahr diagnostiziert.

Klassifikation von

Dysplasie, d. H. Dislokation des Gelenks, kann sich durch Subluxation, Vortrieb und Dislokation manifestieren. Alles hängt davon ab, wie stark sich der Kopf des Femurs relativ zum Acetabulum verlagert hat.

Bei einer Subluxation des Femurs wird der Gelenkkopf zurückgezogen. Wenn Sie eine Röntgenaufnahme machen, werden Sie sehen, dass das Acetabulum und der Hals des Femurkopfes abgeschrägt sind. Diese Art der Luxation wird häufig durch Unfälle verursacht, da die Person, die während eines starken Aufpralls und Bremsens im Auto sitzt, aufgrund einer scharfen Verlagerung des Körpers schwer nach vorne schlägt. Dadurch wird der Femur nach hinten verschoben. Manchmal ist eine Operation und eine Endoprotheseninstallation notwendig, wenn der Schlag sehr stark ist und der Knochen infolgedessen gebrochen oder gebrochen ist. Wenn möglich, wird der Arzt den fortgeschrittenen Knochen fixieren.

Die Subluxation des Femurs ist gekennzeichnet durch eine Verschiebung des Femurkopfes nach oben und außen. Als Ergebnis stellt sich heraus, dass der Kopf des Hüftknochens und das Acetabulum auf verschiedenen Ebenen sind. In diesem Fall kann die Extremität im Kniebereich gebogen und nach außen gedreht werden, und der vordere Teil der Kapsel des Kopfes - Bruch. Eine Person kann sich nicht bewegen, es sei denn, die Nerven sind berührt und gerissen, die Füße sind taub.

Bei einer Dislokation verschiebt sich der Kopf des Hüftknochens stark nach oben, es besteht kein Kontakt zwischen dem Kopf und dem Acetabulum. Dislokation ist die schwerste Form der Schädigung des Hüftgelenks, da die Knochen brechen. Es ist notwendig, die Operation durchzuführen, und es ist möglich, eine Endoprothese zu installieren. Die Knochen des Acetabulums sind in der Lage zu brechen, und der Kopf des Hüftknochens wird in den Beckenbereich verschoben. Symptome sind wie folgt:

  • unerträgliche starke Schmerzen;
  • Die Extremität ist vollständig unbeweglich.

Nach der Operation muss sich eine Person einer Behandlung, einer langen Erholungsphase und einer Rehabilitation unterziehen, bevor sie wieder normal gehen und gehen kann. Häufig wird eine Operation durchgeführt, bei der das Implantat eine Endoprothese installiert, wenn der Hüftknochen stark geschädigt ist und sich nicht erholen wird.

Therapeutische Maßnahmen

Behandlung von Luxationen besteht in der schnellen Rehabilitation, es ist notwendig, das Gelenk zu reparieren und zu reparieren. Während der Rehabilitationsphase verschreibt der Arzt eine funktionelle Behandlung( Bewegungstherapie und Physiotherapie).

Die Behandlung einer kongenitalen Luxation der Hüfte ist lang( normalerweise von einem Monat bis zu einem Jahr).

Bei einer Verlängerung der Bänder des Hüftgelenks muss der Femur eingesetzt werden. Methoden der Hüftverstellung:

  • nach Janelidze-Methode( posteriore und anteriore Dislokation);
  • nach der Methode von Coher-Kefer( anteroposteriorer Schrägdislokation).

Die Prognose nach rechtzeitiger Dislokation ist gut. Komplikationen treten in der Regel in Verletzung der Blutzirkulation auf: Entwicklung von entstellender Osteoarthritis und aseptischer Nekrose des Hüftkopfes.

Die Folgen der Pathologie, die in einem frühen Alter aufgetreten ist, hängen vollständig vom Beginn der Behandlung ab. Wenn die Dislokation nicht beseitigt wird, wird das Ergebnis eine dysplastische Coxarthrose sein, die sich auf etwa 25 Jahre entwickelt hat. Die Symptome sind folgende: Der Patient wird konstante Schmerzen, Bewegungseinschränkungen im Gelenk spüren. Eine unbehandelte Subluxation des Hüftgelenkes führt zu Lahmheit, Schmerzen, die sich bei dem Kind bereits nach 3-5 Jahren manifestieren. Die Folgen ungelöster Pathologie führen in jedem Fall zur Behinderung des Patienten. Die Endoprothese kann eine Chance sein, aber es ist besser, die Behandlung früher zu beginnen, damit das Kind normal gehen kann.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung der kongenitalen Luxation der Hüfte basiert auf zwei Richtungen:

  • Konservative Therapie.

Für das Kind wird ein individueller Reifen ausgewählt, der seine Beine in den Hüft- und Kniegelenken einzieht und verbiegt. Mit der Zeit führt der "abgegebene" Oberschenkelkopf im Acetabulum zu einer normalen Entwicklung des Gelenkes. Die Behandlung ist besonders früh wirksam( bis zu 3 Monate).Am Ende der Therapie verschwinden die Symptome.

  • Operative Behandlung.

Wirksam für ein Kind unter 5 Jahren. Je älter das Baby ist, desto schwieriger wird es, die Pathologie ohne Folgen zu beseitigen. Für Kinder, die noch nicht erwachsen sind, werden nur intraartikuläre Eingriffe mit einer Vertiefung des Acetabulums gezeigt. Erwachsene Patienten und Jugendliche führen extraartikuläre Operationen durch, es entsteht ein "Dach" des Acetabulums.

Der Einbau einer Endoprothese für verschiedene Pathologien ist nur in schweren oder vernachlässigten Fällen und bei einer Luxation mit ausgeprägter Beeinträchtigung der Gelenkfunktion indiziert. Das Vorhandensein einer Endoprothese kann leider Komplikationen verursachen. Nach der Installation der Endoprothese treten manchmal Dislokationen und Subluxationen auf.

Schema der Therapie

Wenn die Pathologie nicht behandelt wird - kann es zur Behinderung des Kindes führen.

Bei Neugeborenen kann eine Subluxation der Hüfte auf zwei Arten geheilt werden:

Nicht-operative Methode. Die konservative Behandlung wird meistens mit einem speziell für einen bestimmten Patienten ausgewählten Reifen durchgeführt. Unter Verwendung des Reifens werden die Beine der Neugeborenen in einem gebogenen Zustand mit einem Zurückziehen in dem Gelenk rechtwinklig gehalten. Dank der Anpassung beginnen sich die Gelenke wieder zu normalisieren und anschließend korrekt zu formen. Diese Behandlungsmethode ist am üblichsten und effektivsten. Vorausgesetzt, es wird pünktlich angewendet, so wie die frühere Behandlung durchgeführt wird, desto schneller wird der Kopf des Femurs in das Acetabulum eintreten. Der beste Zeitpunkt für eine solche Behandlung sind die ersten Lebenstage von Neugeborenen.

Operational. Es wird unter der Bedingung durchgeführt, dass die konservative Behandlung nicht innerhalb von drei Monaten nach der Geburt des Kindes begonnen wird und die Subluxation in die gebildete Luxation übergegangen ist.

Das Schema der Behandlung von Subluxation des Hüftgelenks ist wie folgt:

  • Neugeborene bis zu einem Monat sollten weit gewickelt werden. Die Methode des breiten Windelns besteht darin, dass die Windel in Form eines Rechtecks ​​gefaltet ist, das ungefähr 15 cm breit ist und zwischen den Beinen des Babys platziert ist.
  • Therapeutische Gymnastik für Kinder ist eine sehr effektive Möglichkeit, zusätzlich zu den ersten. Führen Sie jedes Mal, wenn Sie eine Babywindel wechseln, Gymnastik durch: Pflanzen Sie die Beine in verschiedene Richtungen.
  • Es ist notwendig sich einer Physiotherapie, Massage, Schwimmen zu unterziehen.
  • Wenn all diese Methoden nicht dazu beitrugen, den angeborenen Defekt zu besiegen, wird der Arzt es für notwendig halten, orthopädische Hilfsmittel zu verwenden. Das einfachste und sparsamste für den kindlichen Weg ist es, den Pavlik Steigbügel im Alter von drei Wochen bis neun Monaten zu benutzen. Staubblätter fixieren die Beine im Bereich der Hüft- und Kniegelenke in einem Winkel von 90 Grad.
  • Wenn die Dislokation bei Neugeborenen nicht sofort erkannt wurde, ist es notwendig, ab sechs Monaten einen Reifen mit Tutoren zu verwenden. Wenn der Arzt das Kind laufen lässt, wird dafür ein speziell entwickelter Reifen verwendet. Der Reifen sollte wöchentlich überprüft und eingestellt werden, um nicht zu verkrampfen, da die Kleinkinder schnell wachsen.
  • Geschlossene Richtung des Kopfes des Hüftgelenks wird verwendet, wenn alle anderen Methoden keinen positiven Effekt haben. Manipulation unter Vollnarkose durchgeführt wird. Die Quintessenz ist, dass der Arzt seinen Fuß hebt und ihn dann zur Seite zieht. Nach der Manipulation ist eine Immobilisierung mit einem speziellen Plastikskelett für sechs Wochen notwendig. Dann führt der Arzt eine Untersuchung durch. Bei positiver Dynamik bei Kindern wird das Skelett für weitere drei Monate verwendet.
  • Wenn die Untersuchung zeigt, dass das Ergebnis negativ ist, gibt es keine positive Dynamik und die Subluxation bleibt erhalten, dann wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt.

Manchmal können beide Hüftgelenke bei Kindern betroffen sein. Wenn der Prozess gestartet wird, geht die Subluxation in eine Dislokation über, und dann verlässt der Kopf des Oberschenkelknochens im Allgemeinen das Acetabulum. Ein Kind kann nicht kriechen, gehen und wenn er älter wird, wird er lahm. Verzichten Sie daher den Arztbesuch und beginnen Sie rechtzeitig mit der Behandlung!

Wie bei Erwachsenen ist es nicht sinnvoll, mit einer Operation und einer Behandlung zu warten, da dies zu Behinderungen führen kann. Im Laufe der Zeit werden die Knochen deformiert und die Beseitigung der Dysplasie wird sehr schwierig oder sogar unmöglich.

prokoksartroz.ru

Hüftdysplasie bei einem Kind: was Eltern wissen müssen |Pädiatrie

Das Vorhandensein der aufgelisteten Risikofaktoren sollte Anlass zur Beobachtung beim Orthopäden und zur Durchführung von Präventionsmaßnahmen( breites Wickeln, Massage und Gymnastik) sein.

Alarmierende Symptome von

Es gibt fünf klassische Symptome, die helfen, Hüftdysplasie bei Säuglingen zu vermuten. Jede Mutter kann das Vorhandensein dieser Symptome erkennen, aber nur der Arzt kann sie interpretieren und Rückschlüsse auf das Vorhandensein oder Fehlen von Dysplasie ziehen.

  1. Hautfaltenasymmetrie .Das Symptom kann überprüft werden, indem man das Kind auf den Rücken legt und die Gelenkbeine maximal begradigt: Die innere Oberfläche der Oberschenkel sollte durch symmetrische Falten markiert werden. Bei einseitiger Luxation auf der betroffenen Seite sind die Falten höher. In der Bauchlage, achten Sie auf die Symmetrie der Gesäßfalten: auf der Versetzung der Gesäßfalte oberhalb befindet. Es sollte berücksichtigt werden, dass Asymmetrie der Hautfalten bei gesunden Säuglingen beobachtet werden kann, so dass dieses Symptom nur in Verbindung mit anderen Bedeutung erlangt.
  2. Symptom Abrutschen ( Klicks, Marx, Ortolani) ist fast immer in Gegenwart von Hüftdysplasie bei Säuglingen gefunden. Der diagnostische Wert dieses Symptoms ist durch das Alter des Kindes begrenzt: es kann in der Regel bis zu 7-10 Lebenstagen nachgewiesen werden, selten dauert es bis zu 3 Monate. Wenn Sie die gebeugten Knie an den Knie- und Hüftgelenken beugen, hören Sie ein Klicken( das Geräusch der Reposition des Femurkopfes).Wenn die Beine zusammengebracht werden, verlässt der Kopf das Gelenk mit dem gleichen Geräusch. Symptom Klicken zeigt die Gelenkinstabilität und wird in den frühen Stadien der Dysplasie bestimmt daher bei Neugeborenen das Hauptmerkmal dieser Krankheit.
  3. ist das zweit zuverlässigste Symptom der Dysplasie. Wenn die Knie an den Knie- und Hüftgelenken gebeugt sind, sind die Beine widerstandsfähig( normalerweise werden sie ohne Anstrengung bis zur Horizontalen um 85-90º gezüchtet).Dieses Symptom ist im Falle einer einseitigen Niederlage von besonderem Wert. Die Begrenzung der Ableitung weist auf ausgeprägte Veränderungen im Gelenk hin und ist bei leichter Dysplasie nicht feststellbar.
  4. Die relative Verkürzung der unteren Extremität von wird bei einseitigen Läsionen festgestellt. Auf dem Rücken des Kindes liegen, die Beine beugen und die Füße auf den Tisch legen. Die Verkürzung der Hüfte wird durch die unterschiedliche Höhe der Knie bestimmt. Bei Neugeborenen wird dieses Symptom nur bei hohen Versetzungs mit der Verschiebung des Femurkopfes und in den frühen Stadien der Dysplasien erkannt wird nicht definiert. Er hat einen großen diagnostischen Wert nach 1 Jahr.
  5. Externes Drehen des Oberschenkels .In der Regel wird dieses Symptom von den Eltern im Schlaf des Babys bemerkt. Es ist ein Zeichen einer Hüftluxation und wird selten bei Subluxationen festgestellt.

Diagnostizieren Hüftdysplasie

zuerst auf das Vorhandensein von Dysplasie des von einem Arzt untersucht Neonatologie Kindes im Krankenhaus und bei der Identifizierung von Symptomen, die eine Verletzung der Bildung des Hüftgelenks zeigen, führt für die Konsultation zu einem pädiatrischen Orthopäden. Eine Untersuchung bei einem Kinderorthopäden oder Chirurgen wird im Alter von 1, 3 und 6 Monaten empfohlen.

Am schwierigsten ist die Diagnose von Prelum. In diesem Fall können die Asymmetrie der Falten und das Klick-Symptom erkannt werden. Manchmal fehlen äußere Symptome.

Wenn Subluxation Asymmetrie der Falten erkannt wird, klicken Sie auf das Symptom und Hüftabduktion Einschränkung. In manchen Fällen kommt es zu einer leichten Verkürzung der Extremität.

Luxation hat eine ausgeprägtere Klinik, Pathologie und Symptome sogar Eltern bemerken.

Zusätzliche diagnostische Methoden werden verwendet, um die Diagnose zu bestätigen - Ultraschall und Radiographie der Hüftgelenke.

Ultrasonography Hüfte ist die wichtigste Methode für die Diagnose von Dysplasien bis 3 Monaten. Die informativste Methode ist im Alter von 4 bis 6 Wochen. Ultraschall ist eine sichere Methode der Prüfung in Verbindung mit dem, was als die geringste Screening Verdacht Dysplasie bezeichnet werden.

Anzeichen für das Bestehen Ultraschall Hüftgelenken bis zu 4 Monate alt ist die Identifizierung von einem oder mehreren Symptomen von Dysplasie( klicken, Oberschenkel Entführung Einschränkungen Falten Asymmetrie), Familiengeschichte, Lieferung Verschluss( auch in Abwesenheit von klinischen Manifestationen).

Radiographie Hüfte verfügbar und relativ billig Methode für die Diagnose, verwendet jedoch bisher, ihre begrenzten aufgrund des Risikos der Exposition, und die Unfähigkeit, die knorpeligen Hüftkopf anzuzeigen. Während der ersten drei Lebensmonate, wenn der Femurkopf aus Knorpel besteht, ist das Röntgenbild keine genaue Diagnosemethode. Von 4 bis 6 Monaten alt, als es Verknöcherung Kern im Hüftkopf, sind Röntgenaufnahmen zuverlässige Weise Dysplasie.

Radiographie ernannte den Zustand der Gelenke bei Kindern mit einer klinischen Diagnose der Hüftdysplasie zu bewerten, für die gemeinsame Entwicklung der Überwachung nach der Behandlung, sowie seine langfristigen Ergebnisse zu bewerten.

verweigern diese Prüfung zu unterziehen, aus Furcht vor den schädlichen Auswirkungen von Röntgenstrahlen, ist es nicht notwendig, da es nicht diagnostiziert Dysplasie ist, hat viel schlimmere Folgen als die X-ray.

Behandlung von Hüftdysplasie

Heute sind die grundlegenden Prinzipien der konservativen Behandlung der Hüftdysplasie sind:

  • Frühe Behandlung;
  • Geben der Endlichkeit der Position, die hilft zu korrigieren( Flexion und Hüfte Rückzug);
  • Erhaltung aktiver Bewegungen;
  • Anwendung von zusätzlichen Methoden - medizinische Gymnastik, Massage, Physiotherapie.

Die Wirksamkeit der konservativen Behandlung wird mittels Ultraschall und Radiographie der Hüftgelenke beurteilt.

Standard-Therapie der Hüftdysplasie beinhaltet: breiten diapering, Massage und Physiotherapie bis drei Monate, Pavlik Steigbügel( Gerät Gnevkovskogo) bis 6 Monate, und weiter - Reifen in Gegenwart von Restfehlern zuzuordnen. Bei der Diagnosestellung der Luxation nach 6 Monaten wird manchmal zunächst auf Klebeband mit anschließender Fixierung des Gelenks im auslaufenden Reifen zurückgegriffen.

Dauer der Behandlung und die Wahl von orthopädischen Geräten hängt von der Schwere der Dysplasie( predvyvih, Subluxation, Luxation) und Alter des Patienten. Pavlik Steigbügel oder andere Geräte Bei der Ernennung ist es wichtig, den Empfehlungen des behandelnden Arztes zu folgen und das Regime des Tragens von ihnen zu beobachten. In der Regel müssen in den ersten zwei Wochen Steigbügel ständig getragen werden, nur für die Zeit des abendlichen Badens abheben.

LFK für Hüftdysplasie wird ab den ersten Lebenstagen eingesetzt. Es stärkt die Muskeln des betroffenen Gelenks und trägt zur vollen körperlichen Entwicklung des Kindes bei. Massage beginnt im Alter von 7 bis 10 Tagen, es die Degeneration der Muskeln verhindert und verbessert die Durchblutung des betroffenen Gelenks und trägt somit Genesung beschleunigen.

Physiotherapie beinhaltet Elektrophorese mit Calciumchlorid, zu und Vitamin C, Paraffinbad auf der Hüfte, ultraviolette Strahlung und Vitamin-D-Präparate

dass Massage Hinweis, Bewegungstherapie und physio Verfahren in jeder Phase der Behandlung haben ihre eigenen Merkmale. Daher dürfen sie nur unter Aufsicht des behandelnden Arztes verwendet werden.

Chirurgische Behandlung wird verwendet, nachdem das Kind das Alter von 1 Jahr erreicht hat. Die Indikationen für die Chirurgie sind die wahre angeborene Hüftluxation in Abwesenheit der Möglichkeit der konservativen Neupositionierung, Wieder Dislokation nach geschlossener Reposition und später Diagnose der Anlage( nach 2 Jahren).

Kind mit angeborener Hüftluxation sollte auf 16 Jahre durch eine Fußpflegerin weiterverfolgt werden.

wichtig zu verstehen, dass Hüftdysplasie in der Kindheit kann in ein paar Monaten korrigiert werden, aber wenn die Zeit es nicht heilen - Korrektur eines höheren Alter wird viel mehr Zeit und Mühe wählen. Um schwere Folgen einer Dysplasie zu vermeiden, müssen Sie nur die Empfehlungen des Arztes befolgen.

Autor: Orthopäde-Traumatologen Kononov Valery Stepanowitsch

deti.health-ua.org

Wie viel tragen Putz auf der HandBehandlung Von Gelenken

Fraktur des Radiusknochens - was ist zu erwarten? Hand - ein sehr wichtiges Glied für unseren Körper, nicht umsonst, dass es das Vorhandensein des flexiblen Daumens gab immer uns eine Chance z...

Weiterlesen

Hand nach dem Entfernen von GipsBehandlung Von Gelenken

Wiederherstellung nach dem Entfernen von Gips. MYDOCTOR.RU Die Wiederherstellung nach dem Entfernen von Gips ist ein obligatorisches Verfahren für jede Person, die eine Fraktur hatte. Nach dem ...

Weiterlesen

Wie man eine Hand nach Gips entwickeltBehandlung Von Gelenken

Übungen nach Fraktur des Radius Knochenbrüche treten bei Menschen unterschiedlichen Alters auf. Die riskantesten Menschen der älteren Generation. Aufgrund altersbedingter Veränderungen wird Cal...

Weiterlesen