Osteomyelitis Symptome und Behandlung

Osteomyelitis: Symptome, Diagnose, Behandlung

Osteomyelitis - ein entzündliche Knochenmark eitrigen Charakter, vorbei an dem Knochenbereich und die Knochenhaut.

Osteomyelitis verursacht Schmelzen und Zerstörung von Knochen mit der Bildung von Abszessen und Fisteln. Die Krankheit tritt als Komplikation von Verletzungen des Skeletts und Läsionen des Bewegungsapparates auf. Es kann einen der Knochen betreffen, am häufigsten jedoch im Schulter- oder Hüftbereich, in den Wirbeln, in den Kieferknochen.

Osteomyelitis tritt am häufigsten bei Kindern, Männern und älteren Menschen aufgrund der Art des Immunstatus und häufigerer Verletzungen.

Gründe

Osteomyelitis können spezifische Flora verursachen, wie Tuberkulose, Syphilis oder Brucellose, aber diese Formen sind selten.

meisten Osteomyelitis durch Zerstörung von Knochenmark und Knochengewebe nicht spezifische Flora -stafilokokkami, Streptokokken, E. coli, Pilzflora verursacht.

Mikroben können auf zwei Arten in das Knochengewebe eindringen:

  • exogen - aussen für Verletzungen und Schäden infolge von Wunden, die offenen Chirurgie, der Übergang von Weichteilverletzungen;
  • ist endogen - innerhalb des Körpers, in der Regel von einem Blutstrom getragen und in den Knochen gelangen. So entsteht eine der häufigsten Formen der Osteomyelitis - hämatogene Osteomyelitis, mit ihm die Keime in die Knochen bekommen von der Furunkel, täter, Abszesse oder Abszesse und andere Eiterherde, infizierte Wunden, Höhlen, Nasennebenhöhlen.

Arten von

Osteomyelitis kann mit dem Verlauf des Kurses akut und chronisch sein.

Akute Osteomyelitis tritt abrupt verläuft hart, treten die Symptome nach ein paar Wochen des Entwicklungsprozesses in den Knochen.

chronische Osteomyelitis ist träge und für eine Tendenz Rezidiven sequestriert Hohlraum erscheint und der Prozess chronisch wird.

exogene Osteomyelitis ist Sonderformen:

  • hämatogene Osteomyelitis - das Ergebnis der Eindringen von Krankheitserregern von eitrigen Infektion im Knochen des Blutstroms.
  • posttraumatische Osteomyelitis - aufgrund eines Traumas.
  • Schuss-Osteomyelitis ist eine infektiöse Komplikation einer Schussverletzung.
  • odontogene Osteomyelitis - das Ergebnis des Eindringens von Krankheitserregern von der Quelle der Entzündung in den Zahn oder Zahnfleischgewebe lokalisiert.

Unterscheiden auch typische und atypische Formen der Osteomyelitis.

Manifestationen einer akuten Osteomyelitis

hauptsächlich akute Osteomyelitis ist hämatogenen Ursprung, es nach 2 auftritt, maximal 3 Wochen ab dem Zeitpunkt der mikrobiellen Fokus in den Knochen. Kinder leiden oft in jungen Jahren, besonders Oberschenkel und Schienbein sind betroffen. Osteomyelitis

Fluss hat drei Formen:

Septikopiemichesky Osteomyelitis

Es manifestiert mich rasch akuten Ausbruch von hohem Fieber und Rausch, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Erbrechen, Verlust des Bewusstseins mit Täuschungen und Krämpfen, Leber und Gelbsucht.

Patienten sehen blass aus, mit trockener zyanotischer Haut, schnellem Puls und extrem niedrigem Druck. Leber und Milz sind vergrößert, sekundäre Lungenentzündung gebildet.

Einige Tage später, in der Knochenregion, tritt eine scharfe, erbrechende Läsion auf, der Schmerz verstärkt sich mit der geringsten Bewegung. Der Bereich der Weichteile ist ödematös, die Haut über dem Herd ist rot, heiß, das Gewebe ist angespannt, die nächsten Gelenke können betroffen sein.

bis zu 2 Wochen in dem betroffenen Knochen wird Eiter Mitte ausgebildet, die wie eine Flüssigkeit Finger fühlt. Eiter kann abgeflacht, abgegrenzt sein oder in Muskeln und Gewebe wie Phlegmone eindringen. In der Regel sind sie nach außen mit der Bildung von Fistel geöffnet, oder geben Sie eine sekundäre Sepsis.

lokalen Osteomyelitis

Manifestationen von eitrigen Fokus auf der lokalen auftreten Osteomyelitis Form nur lokal mit allen typischen Symptome, bleibt der allgemeine Zustand zufriedenstellend.

adynamische oder toxische Form

selten auftreten und erscheinen sofortigen Beginn der Art von Sepsis mit schwerer Toxizität und Krämpfen, Bewusstlosigkeit und Herzversagen. Bony Zeichen sind verzögert.

Der Verlauf anderer Formen der Osteomyelitis hängt weitgehend von der Ursache und der Schwere des Prozesses ab.

Symptome der chronischen Osteomyelitis

Wenn der Prozess verzögert, und die Manifestation von Knochenzerstörung vorherrschen über seine Genesung, gebildet chronische Osteomyelitis.

Hohlraum wird an der Stelle der Knochenfraktur gebildet. Zustand verbessert, wird der Schmerz verwischt und Schmerzen, können Flächen komplex und gewunden sein, von dem eitrigen Fokus Öffnung entfernt. Von ihnen sticht ein wenig Eiter hervor.

Zeiten der Exazerbation im Wechsel mit Zeiten der Remission, entladen dann von der Fistel stoppt und sie können sogar geschlossen werden. Mit der Schwächung der Immunität Rückfalls und eitrige neu Hohlraum mit Fisteln gebildet. Rückfälle sind in der Manifestation der akuten Osteomyelitis ähnlich.

Diagnostics

Grundlage der Diagnose - eine typische Klinik und Beschwerden, sowie das Vorhandensein von Knochenläsionen.

bestätigt die Diagnose von Osteomyelitis Knochenröntgenaufnahmen in mehreren Projektionen, Tomographie oder Fistulographie und kann einen Ultraschall benötigen. Behandlung von Osteomyelitis

Osteomyelitis Wenn Hospitalisierung erforderlich ist, wird Gliedmaßenimmobilisierung durchgeführt wird, wird aktiv Antibiotikum( 4-6 Wochen für die akute oder chronische Osteomyelitis Osteomyelitis ist länger) getragen wird, unter Berücksichtigung einer möglichen Erreger und Herd skid Infektion. Angewandt auch

Entgiftungstherapie Verabreichung gemodeza, poliglyukina, Albumin, wenn die Gefahr einer Sepsis hemosorbtion angezeigt werden kann.

erforderlich eitrige Entwässerung und Beseitigung von Eiter Foci mit oralen Antibiotika und Waschenzyme. Bei chronischen

Prozesse Ausschneiden und Entfernen von Nekrose durch Stimulation der Regeneration von Knochengewebe, gefolgt gezeigt sequestriert.

Ergebnisse der medikamentösen Therapie sind unberechenbar, vor allem, wenn es durch einen chirurgischen Débridement Infektions Fokus begleitet wird. Prognose günstiger nach vollständiger Entfernung der befallenen Knochen. Der Heilungsprozess dauert normalerweise 6 Wochen.

Komplikationen und Prognose bei der Behandlung

Osteomyelitis in der akuten Phase der gefährlichen Entwicklung von Sepsis, Nierenerkrankungen und Erschöpfung. Chronic

Prozess führt zu pathologischen Frakturen, Skelettdeformitäten und Kontrakturen, Malignität Herdes.

Behandlung von Osteomyelitis lang, oft mehrere Monate für eine vollständige Heilung erforderlich ist, ist die Prognose der akuten Prozess vorteilhaft bei chronischen - abhängig von der Dauer und Form des Schadens.

Diagnose auf Symptome Ihre wahrscheinliche Krankheit zu kennen und zu welchem ​​Arzt gehen sollte.

8-15 Minuten, gibt es eine kostenlose Option.

diagnos.ru

Osteomyelitis - Ursachen, Symptome und Behandlung. MF

• geringes Körpergewicht, schlechte Ernährung. Die Symptome der Osteomyelitis

Diagnose der akuten Osteomyelitis in den frühen Stadien ist schwierig.

Gemeinsame und lokale Symptome der Krankheit können identifiziert werden. Das Gesamtbild der Krankheit, aufgrund der Anwesenheit von Bakterien im Blut( Bakteriämie), wie folgt: Schüttelfrost erscheint nach einer kurzen Zeit des Unbehagens, die Temperatur auf 40 ° C von 37,5 ° C steigt, die Pulsrate erhöht( höher als 90 Schläge pro Minute).In diesem Stadium kann eine Osteomyelitis als normale akute Infektion der Atemwege angesehen werden( z. B. Influenza).

am 2 - 3 Tagen gibt es lokale Anzeichen der Krankheit in Form von lokalen Schmerzen in den betroffenen Gebieten, Einschränkungen der Mobilität und Schwellung der Weichgewebe Segment Gliedmaßen, Hautrötung. Die Knochen der unteren Extremitäten sind am häufigsten betroffen( femoral und tibial).Von den Knochen der oberen Extremität sind die Schulter, dann der Strahl und die Ulna häufiger betroffen. Seltener sind die Knochen der Hand und des Fußes sowie die Rippen, die Wirbelsäule, das Schlüsselbein, das Becken und das Schulterblatt in den Prozess einbezogen. Wenn exogener

akute Osteomyelitis der Vorder lokalen Symptome der Krankheit: das Vorhandensein von eitrigen Wunden, Trauma und Gliedmaßendeformation Konturen, Rötung und erhöhte Hauttemperatur, Schwellungen und Empfindlichkeit an die Berührung von Weichgeweben, Schmerzen bei Bewegung in dem betroffenen Bereich des Körpers. Häufige Symptome sind weniger ausgeprägt und treten meist in den Hintergrund.

Wenn solche Symptome von Osteomyelitis können als Abszess( Eiteransammlung in dem abgegrenzten Weichgewebe), Phlegmone( eitrige Infektion häufig bei Weichgeweben), Rotlauf, posttraumatische Hämatome( lokalisierte Ansammlung von Blut) entnommen werden. Diese Bedingungen erfordern auch dringend ärztliche Behandlung.

In chronischem Verlauf der Krankheitssymptome werden auf die oben vorherigen myokardialen Osteomyelitis und das Vorhandensein von Fisteln( gerundete Wunden auf der Haut eines kleinen Durchmesser, von denen die Eiterung empfängt) zugegeben.

Erste Hilfe bei Verdacht auf Osteomyelitis

Posttraumatische Osteomyelitis entwickelt im Laufe der Zeit( 1 - 2 Wochen) nach der Verletzung, so dass es wichtig ist, um die Wunde zu behandeln und unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie eine umfangreichen Verletzungen in Verletzung der Integrität der Haut erhalten haben, dann sollte die resultierende Wunde mit Wasser und Seife und 0,05% Chlorhexidin bigluconate mechanisch gewaschen werden, um Mikroorganismen zu entfernen. Die Haut um die Wunde sollte mit einer Lösung von brillantem Grün behandelt werden, eine sterile Serviette auf die Wunde legen( in der Apotheke verkauft).Die Binde kann mit einer 3% igen Wasserstoffperoxidlösung imprägniert werden, um das Ausbluten zu stoppen. Die Gliedmaße sollte immobilisiert werden. Sie können Eis anbringen. Dann müssen Sie in die Notaufnahme gehen, wo Sie von einem Trauma-Arzt untersucht werden.

Trauma-Ärzte befassen sich mit der Behandlung von Osteomyelitis, die nach Frakturen aufgetreten ist, sowie mit den Operationen der Metallosteosynthese. In anderen Fällen( hämatogene Osteomyelitis, Osteomyelitis Stift) soll eine Unterstützung von dem Chirurgen in dem Standby-chirurgischen Krankenhaus oder eine Klinik für die Chirurgen suchen.

Oft treten Patienten bei hämatogenen Osteomyelitiden in Nicht-Kern-Einheiten ein, insbesondere in die infektiöse oder therapeutische Abteilung. Nach der Manifestation der Symptome von Knochenschäden werden sie jedoch in die chirurgische Abteilung verlegt.

Krankenhausuntersuchung wegen Verdacht auf Osteomyelitis

Für die Diagnose einer Osteomyelitis ist folgende Untersuchung erforderlich. Um die allgemeine Analyse des Blutes und des Urins, die Analyse des Blutes auf dem Stand der Glukose( zu übergeben, um den Diabetes zu enthüllen).Wenn möglich, müssen Sie Blut an C-reaktives Protein spenden, das ein empfindlicher Indikator für Entzündungen ist.

das Vorhandensein von offenen Wunden oder eitrige Fistelgang eitrige betreibt Aussaat von ihnen, um den Erreger und deren Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu bestimmen.

Zur visuellen Bestätigung des Vorhandenseins von Osteomyelitis das betroffene Gebiet des Körpers radiographieren. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass das Röntgenbeugungsbild von Krankheit für 2 Wochen nach dem klinischen, so im Fall von akuter Osteomyelitis der offensichtlichen Veränderungen des Ausbruch der Krankheit kann nicht sein.

Die Abbildung zeigt ein typisches Röntgenbild der Osteomyelitis - eine Kavität im Knochen, eine pathologische Fraktur. Eine empfindlichere diagnostische Methode ist die Computertomographie, die eine genauere Untersuchung von Defekten im Knochengewebe ermöglicht. Die Möglichkeiten der Computertomographie übertreffen die Magnetresonanztomographie. Letzteres erlaubt es, Weichteilerkrankungen vom betroffenen Knochen zu unterscheiden, die Länge nicht lebensfähiger Gewebe zu bestimmen. Bei der Wahl zwischen Computer- und Magnetresonanztomographie sollte daher Letzteres bevorzugt werden.

Ultraschalluntersuchung möglich. Es zeigt die Anhäufung von Eiter in den Weichteilen, um das Vorhandensein und das Ausmaß der Fistelgänge, Veränderungen in der Knochenhaut und den Blutfluss in den Gliedern zu beurteilen.

Die modernste Art der Diagnose von Osteomyelitis ist die Radionukliddiagnostik. Die Methode basiert auf der Verwendung von radioaktiven Pharmazeutika, die spezifisch im Entzündungsherd akkumulieren, was eine frühzeitige Erkennung der Anwesenheit von Knochengewebeabbau ermöglicht. Leider ist dies eine teure Studie, die High-Tech-Ausrüstung und einen speziellen Raum erfordert, so dass es nur in großen medizinischen Zentren verfügbar ist.

Behandlung von Osteomyelitis Behandlung

Osteomyelitis Komplex, ist nur möglich, unter den Bedingungen eines Krankenhaus in dem Trauma oder eine Operation umfasst konservative und operative Maßnahmen.

Konservative Behandlungsmethoden umfassen:

• antibakterielle Antibiotika-Therapie breites Spektrum - in der Regel 2 -3 verschriebene Medikament( Ceftriaxon, Lincomycin, Gentamicin) für eine lange Zeit( 3 bis 4 Wochen), so dass sie mit den Vorbereitungen anderer Fraktionen( z. B. Ciprofloxacin, abaktal et al.), • Entgiftungstherapie( intravenöse Kochsalzlösungen und Plasmapherese ultraviolette Blutbestrahlung und Laserverfahren Halte - Reinigung von Blutplasma von Toxin), • immunotropen Therapie - die Verwendung von Arzneimitteln, die Verbesserungktivnost Immunsystem( polyoxidonium), • die Ernennung von Probiotika - Medikamente, die die Darmflora normalisieren. Aufgrund der massiven Antibiotika-Therapie zu entwickeln dysbiosis. Für seine Korrektur bezeichnen lineks, bifiform; • Zuordnung Zubereitungen Verbesserung der Mikrozirkulation( Pentoxifyllin, Trental), • die topische Behandlung von Wunden - Dressings mit antiseptischen Salben( levomekol, Levosin, 5% dioksidinovaya Salbe) und proteolytischen Enzymen( Trypsin, Chymotrypsin) beitragReinigung und Heilung von Wunden.

Der chirurgische Behandlung von Osteomyelitis ist eitrige Fokus Nachjustierung( Öffnen und Entwässerung von eitrigen Kavitäten) Entfernen Sequestern - nicht lebende Knochenteil und Wiederherstellungsoperationen durchführt.die Vergangenheit der Durchführung ist notwendig aufgrund der Bildung von Haut und Knochendefekten. Für die Wiederherstellung umfassen Operationen schließen Defekte mit lokalen Gewebe, Knochen Füllung von verschiedenen Zubereitungen und Durchführung von Osteosynthese( zB Ilizarov).

Osteosynthese von Ilizarov

Beschränkungen auf Diät nach dort Operation. Es ist notwendig, ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen und Proteinen. Die Menge der körperlichen Aktivität sollte individuell mit dem Arzt festgelegt werden. Es ist wünschenswert, Alkohol zu trinken zu geben, Rauchen - sie den Heilungsprozess verlangsamen. In Anwesenheit von Diabetes sollte den Blutzuckerspiegel zu überwachen, wenn es möglich ist, das Wiederauftreten der Krankheit zu erhöhen. In der postoperativen Periode und nach der Entlassung aus dem Krankenhaus benötigt Physiotherapie und physikalische Therapie( Iontophorese, Phonophorese, magnetisch).

Mögliche Komplikationen Osteomyelitis Osteomyelitis

Komplikationen können lokale und allgemeine sein.

Lokale Komplikationen sind:

• Abszess und Cellulitis von Weichgewebe - Eiteransammlung und eitrige Einweichen das betroffene Knochen umgebende Weichgewebe; • eitrige Arthritis - eine eitrige Entzündung des Gelenks, die in der Nähe des osteomyelitischen Herd befindet, • Spontanfrakturen - treten bei der geringsten Belastung durchVerlust der Knochenfestigkeit, • Kontraktur - eine Verletzung der Mobilität aufgrund der Bildung von Narben in den Muskeln, den eitrige Fokus umgeben; • Ankylose - Verlust der Mobilität in dem betroffenen Gelenken eitriger Arthritis;

den allgemeinen Komplikationen gehören:

• Septikämie - Blutvergiftung, • sekundäre Anämie - Anämie entwickelt sich aufgrund Knochenmarksuppression durch eine chronische Entzündung, • Amyloidose - eine Autoimmunerkrankung, die vor allem die Nieren betroffen sind, ist es schwierig zu behandeln.

Komplikationen Osteomyelitis

Häufigkeit von Komplikationen und die Übergangswahrscheinlichkeit von Osteomyelitis im chronischen Stadium, hängt an den Arzt über die Zeit der Behandlung zu verhindern. Deshalb ist es so wichtig, einen Spezialisten bei den ersten Anzeichen der Krankheit zu sehen. Sie sollten sich nicht in sich selbst eingreifen: in Gegenwart von eitrigem Fokus in den Knochen oder Weichteile notwendig ist, den Eiter( der Betrieb) abzulassen. Solange dies nicht geschehen ist, auch der Einsatz moderner Antibiotika unwirksam wäre.

Als Arthur Schopenhauer: „Gesundheit vor überwiegt alle anderen Segnungen des Lebens, die wirklich gesund Bettler glücklicher kränkelnden König ist.“Deshalb kümmern sich um Ihre Gesundheit. Es ist besser, die Schwere der Symptome zu überschätzen, anstatt später einen Arzt aufsuchen.

Surgeon Tews DS

medicalj.ru

Osteomyelitis - Symptome, Behandlung, Prävention

über Möglichkeiten Je Krankheitserreger in den Knochen einzuführen sind:

  • Hämatogene Osteomyelitis: akut hämatogen und primär chronisch. Es tritt als Folge der Übertragung von Pathogenen der Infektion durch den Blutstrom von einem entfernten Fokus auf;
  • Nicht-hämatogene Osteomyelitis: traumatisch, Schuss. Tritt als Folge einer Infektion auf, die während Operationen, Verletzungen oder wenn eitrige Entzündungen von umliegenden Geweben oder Organen auf den Knochen übertragen werden, in den Blutkreislauf gelangt. Je nach dem Mechanismus des Ursprungs gibt es: Kontakt, postoperative, posttraumatische und Schuss-Osteomyelitis des Knochens.

Klinische Einteilung der Krankheit:

  • Akute Osteomyelitis;
  • Chronische Osteomyelitis( sekundär).

hinaus haben einige Autoren eine andere medizinische Literatur zwei Formen der Osteomyelitis isoliert: ein Antibiotikum, das bei längerer Behandlung mit hohen Dosen von Antibiotika bei geschwächten Patienten auftritt, und Radiatio die Folge längerer Exposition Befinden des Körpers gegenüber ionisierender Strahlung.

Ursachen und Symptome von Knochen Osteomyelitis Akute Osteomyelitis

entwickelt durch in die Knochenmark Infektion gegen Penetration( mit Blut).Im Ergebnis können sich 3 Varianten des Verlaufs dieser Erkrankung entwickeln:

1. Septisch-piemische Form. Es gibt einen starken Temperaturanstieg bis zu 40 ° C, starke Kopfschmerzen, Bewusstlosigkeit und hämolytische Gelbsucht. Die betroffene Extremität schwillt an und die angrenzenden Gelenke entzünden sich.

2. Lokale Osteomyelitis des Knochens manifestiert sich durch den Entzündungsprozess nur an der Stelle des infektiösen Fokus. Das infizierte Gebiet rötet sich, es kommt zu Schwellungen, die Temperatur steigt, Schmerzen treten auf. Aber der Allgemeinzustand des Patienten ist in der Regel befriedigend.

3. Toxischer Verlauf der hämatogenen Osteomyelitis. Diese Form zeichnet sich durch eine sich schnell entwickelnde akute Sepsis aus, die zu einem infektiös-toxischen Schock wird.

Die chronische Osteomyelitis entsteht in der Regel durch unbehandelte akute Osteomyelitis. Es manifestiert sich am häufigsten im Erwachsenenalter, es ist ein Rückfall der Kinderkrankheit.

Das typischste Symptom der Osteomyelitis ist chronisch - das Auftreten von Fisteln, durch die Eiter freigesetzt wird. Eine lokale Entzündung des umgebenden Gewebes wird schwach oder mäßig ausgeprägt, und der Allgemeinzustand des Patienten bleibt normal. Wenn die Krankheit jedoch nicht behandelt wird, treten zuerst schwere Komplikationen in dem osteoartikulären Apparat und später in anderen inneren Organen und Systemen auf.

Osteomyelitis bei Säuglingen und Kleinkindern ist am häufigsten hämatogen, selten eine Folge von Infektionen benachbarter Weichteile.

Osteomyelitis bei Kindern beginnt in der Regel mit Schüttelfrost und Fieber. Der Puls steigt, das Kind wird sehr träge, es scheint, dass er sehr krank ist. Lokale Symptome der Knochen Osteomyelitis in den ersten Tagen sind fast nicht geäußert, das klinische Bild bestimmt die allgemeine schwere Erkrankung.

Alle Patienten mit Osteomyelitis klagen über Knochenschmerzen, die sich verschlimmern.2-3 Tage nach der Läsion treten lokale Rötungen und Schwellungen auf.

Behandlung von Osteomyelitis

Bei Verdacht auf eine hämatogene oder hämatogene Osteomyelitis ist eine dringende Hospitalisierung erforderlich.

Osteomyelitis Behandlungsziele, sowie andere septische Erkrankungen, die folgenden: die Auswirkungen auf den Ort der Infektion und den Erreger, sowie den Gesamtwiderstand des Organismus zu erhöhen.

Die Immobilisierung der Extremität wird durchgeführt, eine aktive Antibiotikatherapie wird durchgeführt. Bei Sepsis werden extrakorporale Hämokorrektionsmethoden angewendet.

Für die erfolgreiche Behandlung einer akuten Osteomyelitis muss ein eitriger Fokus abgelassen werden. In einem frühen Stadium der Krankheit intraossäre Waschen durchgeführt wird, diese Knochen machen Bohrloch, durch der der Hohlraum mit Lösungen von Antibiotika mit proteolytischen Enzymen gewaschen wird.

Volks Behandlung von Osteomyelitis

Zusammen mit der traditionellen Medizin verwendet und beliebte Behandlung von Osteomyelitis, aber nur, wenn es sich um eine chronische Form, als eine dringende Zwangseinweisung benötigen.

Bei chronischer Osteomyelitis ist die Therapie lang und mühsam. Je nach Form und Schweregrad der Erkrankung wird eine konservative Behandlung mit Medikamenten und verschiedenen Hilfsverfahren eingesetzt. Es gibt viele bewährte nicht-traditionelle Methoden, die mit der traditionellen Medizin kombiniert werden können, die Hauptsache - rational.

Volks Behandlung von Osteomyelitis Knochen bietet eine Vielzahl von Rezepten, hier sind einige von ihnen:

  • Gießen Sie in eine Quart jar Krempe getrockneten Knospen und Blüten der gemeinsamen Flieder, gießen Wodka und ziehen lassen für 10 Tage. Aus der gebrauchsfertigen Tinktur können Sie Kompressen machen und 2-3 mal täglich 30 Tropfen einnehmen;Fein hacken 30
  • unreife Früchte der Walnuss, bedecken sie mit 1 Liter Alkohol oder Wodka, bestehen 14 Tage in der Sonne. Aus der Tinktur machen Sie Kompressen auf von Osteomyelitis betroffenen Gebieten;
  • 300 gr. Eichenrinde pour 3 Liter Wasser, zum Kochen bringen und 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Die Brühe auf 38 Grad abkühlen, abseihen und in ein warmes Bad geben. Es wird empfohlen, dieses Bad jeden zweiten Tag für 15 Minuten zu nehmen.
  • Izmelchit1 kgkonskogo Kastanie, gießt 5 Liter Wasser zum Sieden gebracht und 30 Minuten bei schwacher Hitze sieden. Abkochung zum Abkühlen, abtropfen lassen. Fügen Sie ein warmes Bad hinzu, das täglich für 15 Minuten eingenommen werden kann.
  • Trockene Hopfenzapfen zu Pulver zu Pulver, fügen Sie die gleiche Menge an Innenfett hinzu( wenn Sie es nicht finden, können Sie es mit Butter ersetzen).Im Wasserbad erhitzen und 30 Minuten köcheln lassen. Die resultierende Salbe soll mit leichten Massagebewegungen abkühlen und in einen wunden Punkt einmassieren. Bewahren Sie die Salbe im Kühlschrank auf.
Diesen Artikel bewerten:

zdorovi.net

Osteomyelitis - Ursachen, Symptome und Volksmedizin Behandlung von Osteomyelitis. Was ist Osteomyelitis?

Dies ist eine Infektion. Es dringt in den Knochen, und an dieser Stelle wird entzündet. Das Verfahren betrifft auch das Knochenmark. Osteomyelitis kann akut oder chronisch sein.

Symptome und für Osteomyelitis

Wenn die Krankheit durch eine Art von Infektion im Körper verursacht worden ist, ist seine Entwicklung sehr schnell. Der Vorgang dauert nur zwei Tage, während denen die Symptome sehr schwer zu erkennen und vor allem mit Osteomyelitis zu assoziieren sind. Zuerst gibt es Muskelschmerzen, Gelenkprobleme, allgemeines Unwohlsein. Diese Symptome sind sehr häufig und die meisten Menschen wissen nicht einmal über die Krankheit Bescheid. Nachdem die Temperatur steigt, manchmal bis vierzig Grad. Dann beginnt der von der Krankheit betroffene Knochen schwer zu schmerzen. Es wird schwer sich zu bewegen, der Schmerz wird schlimmer. Oft wird der ganze Prozess von Erbrechen und Übelkeit begleitet.

Wenn ein Patient eine toxische Form von Osteomyelitis hat, gibt es zuerst Schmerzen im Herzen, ein niedriger Druck wird beobachtet. Manchmal gibt es eine Krämpfe, ein Verlust des Bewusstseins ist möglich. Die Person verblaßt das Gesicht, die Augen fallen, die Lippen werden blau, die Haut wird gelb.

Bei traumatischer Osteomyelitis sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, da eine Verzögerung zum Tod des Patienten führen kann. Diese Form der Krankheit ist durch akute Symptome gekennzeichnet. Starke Schmerzen in einem verletzten Ort und hohes Fieber. Später werden diese Symptome durch chronische ersetzt. Die Ursache der traumatischen Osteomyelitis ist die Fistelpassage. Sie erscheinen neben der Wunde, durch sie gibt es eitrigen Ausfluss. Die Person fühlt so die Verschlechterung des Zustandes nicht. Eine schwere Form der Krankheit kann zu einer Blutvergiftung führen.

Ursache von akuten Osteomyelitis verursacht Osteomyelitis sind verschiedene Rickettsien, Bakterien und einige Arten von Pilzen. Aber der häufigste Erreger der Krankheit ist Staphylokokken.

Hämatogene Osteomyelitis ist charakteristisch für Kleinkinder und Kleinkinder. Sie sagen von ihm, dass er aus Blut geboren wurde. Der Fokus der Infektion kann alles sein. Zum Beispiel, ein kranker Zahn. Die dort gebildeten Mikroben gelangen in den Markkanal eines langen Röhrenknochens. Es kann entweder in der Hand oder im Fuß des Kindes sein. Wesentlich seltener fällt Osteomyelitis von infizierten Weichteilen, die sich in der Nähe befinden, auf den Knochen. Eine offene Fraktur kann auch eine Osteomyelitis verursachen. Infektion, um dabei in den Knochen zu gelangen, wird sehr einfach sein. Durch eine zerrissene Wunde.

Wie ernst ist Osteomyelitis?

Patienten sind sehr oft daran interessiert, eine Osteomyelitis in Betracht zu ziehen. Vielleicht ist es nur eine Entzündung des Knochens? Oder eine schwere Krankheit? Und kann es den Körper als Ganzes beeinflussen? Solche Fragen entstehen aufgrund des vorherrschenden Stereotyps. Die meisten Menschen sind sicher, dass Osteomyelitis nur eine Entzündung ist. Es funktioniert nur an einem kleinen Teil des Knochens. Sie entspannen sich also, wenn sie eine Diagnose vom Arzt hören. Die Patienten verstehen die Schwere der Krankheit einfach nicht und glauben, dass sie die Prozesse im Körper nicht beeinflusst. Ein Patient, der eine solche Meinung über eine Krankheit hat, wird die Behandlung nicht ernst nehmen. In diesem Fall wird Frivolität manchmal zu Komplikationen und sogar zum Tod. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der Arzt dem Patienten verständlich erklärt, wie gefährlich Osteomyelitis ist und was passiert, wenn sie nicht richtig behandelt wird.

Der Patient sollte darauf achten, dass die Nieren und die Leber sowie das Immunsystem bei dieser Krankheit viel schlimmer sind. Charakteristisch ist immer noch die Erschöpfung des Körpers. Häufige Fälle des Todes eines Patienten sind nicht einmal von Osteomyelitis, sondern von den dadurch verursachten Krankheiten. Normalerweise betreffen sie nicht ganz gesunde menschliche Organe.

VIDEO

Traditionelle Behandlung von Osteomyelitis

Sobald ein Mann mit Osteomyelitis diagnostiziert wurde. Am Bein waren Wunden, das Gelenk war die ganze Zeit krank, Eiter kam aus dem Knochen. Das Reinigen der Knochen half nicht, und bald konnte dieser Mann nicht mehr gehen, als die Krankheit in die letzte Stufe überging. Es gab nicht die geringste Hoffnung auf Genesung, und die Ärzte schlugen vor, dass er sein Bein amputieren sollte.

Eine Großmutter rettete diesen Mann. Sie war eine Zauberin und kannte das Volksheilmittel für Osteomyelitis. Für das Rezept brauchen Sie eine durchschnittliche Glühbirne, ein Stück Seife, die die Größe einer Streichholzschachtel und eine Reibe hat. Zwiebel hacken und Seife raspeln. Mischen Sie all dies und legen Sie den Brei auf das Tuch. Tragen Sie die vorbereitete Kompresse auf die Wunde auf und fixieren Sie sie mit einer Bandage.

Ein Mann tat dies jeden Tag und konnte sich infolgedessen vollständig von Osteomyelitis erholen.

Behandlung von Osteomyelitis mit Flieder

Diese Geschichte geschah mit einem kleinen Jungen. Schon in seiner frühen Kindheit wurde bei ihm eine schlimme Diagnose gestellt - Osteomyelitis. Eltern taten ihr Bestes, um das Baby zu heilen, kauften die teuersten Medikamente. Alle Bemühungen waren nutzlos. Aber die Mutter las in der Zeitung, dass Osteomyelitis durch Flieder geheilt werden kann. Aus Verzweiflung entschieden sich Eltern, diese Methode zu versuchen. Er erfüllte die Erwartungen, der Junge begann sich zu erholen.

Die Hauptkomponente des Rezepts - Blüten oder Knospen, aus lila Flieder und vorgetrocknet. Sie werden in einem Literglas aufgefüllt.Übergießen Sie Wodka. Das Medikament muss für zehn Tage infundiert werden. Danach muss es gefiltert und auf den betroffenen Bereich komprimiert werden. Eine andere Tinktur kann nach innen genommen werden. Die Dosierung beträgt zwei Tropfen täglich.

Behandlung von Osteomyelitis mit Honig, Roggenmehl, Butter und Eigelb

Zur Herstellung einer Kompresse nehmen Sie ein Kilogramm Butter und die gleiche Menge Roggenmehl und natürlichen Honig. Sie werden auch zehn Eigelb Hühnereier benötigen. Honig sollte in einem Wasserbad bei einer Temperatur von etwa vierzig Grad geschmolzen werden, und Eigelb - ein guter Schlag. Dann werden alle Zutaten gemischt.

Der resultierende Test erhält die Form eines großen flachen Kuchens. Er sollte für die Nacht auf einen wunden Punkt gebracht werden. Bedecken Sie die Kompresse mit Polyethylen und Verband. Das Verfahren muss täglich wiederholt werden. Nach und nach wird Eiter herauskommen, und dann wird die Krankheit vorübergehen und die Wunden werden heilen.

Behandlung von Osteomyelitis mit Fischöl

Diese Behandlung ist extrem einfach zu bedienen. Es ist nur morgens und abends nötig, Fischöl - einen Esslöffel - und ein Hühnerei zu trinken.

Manchmal ist es schwer, sich dazu zu zwingen, einen vollen Löffel Fischöl zu trinken. Dann können Sie die Dosis schrittweise erhöhen, beginnend mit nur ein paar Tropfen. Sie müssen mit einem Ei abgewaschen werden. Die Menge an verbrauchtem Fischöl sollte bald einem Esslöffel entsprechen, wie es die Verordnung verlangt.

Später in Ihrer Diät können Sie natürliche Infusion von Ginseng hinzufügen. Es sollte jeden Tag mit Tropfen eingenommen werden.

Behandlung von Osteomyelitis mit Bädern

Verschiedene Bäder sind möglich.

Für die erste von ihnen wird Asche, die aus der Verbrennung von Espenholz entsteht, benötigt. Ungefähr dreihundert Gramm Asche sollten in einen Eimer Wasser gegeben werden, kochen Sie es und lassen Sie es brauen. Die resultierende Zusammensetzung innerhalb von fünfzehn Minuten bildet das Bad. Ihre Temperatur sollte ungefähr achtunddreißig Grad betragen. Tun Sie dies vor dem Zubettgehen, um gleich nach dem Eingriff ins Bett zu gehen. Nehmen Sie jeden zweiten Tag ein Bad. Der Behandlungsverlauf umfasst zehn Verfahren. Es ist unmöglich, die Lösung im Voraus vorzubereiten, nur frische bringt Vorteile.

Nach einem solchen Bad ist es möglich, auf die Wunde eine Salbe eigener Herstellung aufzutragen. Wir brauchen das Eigelb von frischen Eiern nehmen( nicht aus dem Laden, aber erst vor kurzem abgerissen Huhn), einen Teelöffel Alkohol reiben, die gleiche Menge an geschmolzener Butter, ein Drittel eines Teelöffel Backpulver und die Hälfte der Kirche Kerzen. Die Kerze muss schmelzen, während das Wachs nicht kochen darf. Alle aufgeführten Zutaten sind damit vermischt. Vor dem Auftragen der Salbe sollte die Wunde mit einem sterilen Tuch behandelt werden. Die aufgetragene Salbe sollte mit einem sterilen Tuch abgedeckt werden und wickelt sie alle. Wie bei den Espenbädern wird der Eingriff jeden zweiten Tag durchgeführt.

Wenn es im Sommer passiert, dann ist ein guter Weg zur Behandlung von Osteomyelitis Sonnenbaden. Bis zehn Uhr morgens muss man in der Sonne bleiben. Die Aufenthaltsdauer sollte ab zehn Minuten schrittweise erhöht werden.

Ein weiteres Werkzeug für Osteomyelitis ist die Eierschale. Es muss jeden Tag zerdrückt und auf nüchternen Magen eingenommen werden. Waschen Sie die Schale ist bester Zitronensaft, aber Sie können und gewöhnliches Wasser.

DIE INTERESSANTESTE NEWS

nmedicine.net

Myositis des Halses

Myositis des HalsesGelenkerkrankungen

Ursachen, Symptome und Behandlung von zervikaler Myositis Zervikale Myositis ist eine Krankheit, die früher oder später bei jedem Menschen auftritt. Wenn du morgens aufwachst, kannst du deinen ...

Weiterlesen
Myositis Nackenbehandlung

Myositis NackenbehandlungGelenkerkrankungen

Myositis Hals Myositis neck - Entzündung im Muskelgewebe des zervikalen Bereich, gekennzeichnet durch schmerzhafte Muskelschwäche Läsion und Hals Mobilitätsbeschränkung. Diese Krankheit trit...

Weiterlesen

Myositis Symptome und medikamentöse BehandlungGelenkerkrankungen

Myositis Hals Myositis neck - Entzündung im Muskelgewebe des zervikalen Bereich, gekennzeichnet durch schmerzhafte Muskelschwäche Läsion und Hals Mobilitätsbeschränkung. Diese Krankheit trit...

Weiterlesen