Welcher Arzt behandelt Gicht?

Trotz der weit verbreiteten Annahme, dass Gicht an den Beinen häufiger bei Frauen auftritt, wenn sie Fersen tragen, liegt die Ursache der Krankheit in einem anderen und ist häufiger bei Männern zwischen 45 und 50 Jahren. Aufgrund der Tatsache, dass das stärkere Geschlecht mehr Konzentration von Harnsäure im Körper hat.

Bei Frauen kann sich die Krankheit in den Wechseljahren entwickeln, näher bei 60 Jahren.

Zusätzlich zu den Unannehmlichkeiten beim Tragen von Schuhen kann Gicht mit starken Schmerzen, Gelenkentzündungen einhergehen. Wenn Sie nicht wissen, welcher Arzt Gicht heilt, dann sagen wir Ihnen genauer, wen Sie kontaktieren sollen.

Wahl eines Spezialisten

In der Regel kann ein qualifizierter Arzt Gicht leicht diagnostizieren und behandeln. Dies kann ein guter Therapeut, ein erfahrener Orthopäde, ein professioneller Rheumatologe und sogar ein Chirurg sein. Welcher Arzt zu besuchen ist, hängt von der Verfügbarkeit von Fachärzten und dem Grad ihrer Qualifikation in Ihrer Klinik ab. Da der Rheumatologe für solche Krankheiten am kompetentesten ist, ist es besser, ihn zu konsultieren. In seiner Abwesenheit im Krankenhaus am Wohnort erhalten Sie eine Überweisung an das Beratungszentrum für Rheuma- und Autoimmunkrankheiten. Sie können auch einen Neurologen kontaktieren. Bei der Behandlung von Gicht ist der integrierte Ansatz mehrerer Spezialisten nicht überflüssig.

Diagnose

Die Diagnose basiert auf den charakteristischen Symptomen. Nach der Untersuchung zeigt der Spezialist den Grad der Entzündung der Gelenke und das Vorhandensein von Tofusi - die Bildung von charakteristischen Zapfen. Ein Bluttest für die Biochemie bestimmt das Harnsäurespiegel - das Vorhandensein von Kristallen, die über die Nieren ausgeschieden werden müssen. Röntgenbilder helfen auch, den Grad der Gelenkschäden, die Bildung von subkutanen Knötchen und ihre Konsistenz zu bestimmen.

Wir behandeln

Zu Hause, mit dieser Pathologie, muss der Patient vor allem den Frieden beobachten. An den Gelenken empfehlen, kalte Kompressen anzuwenden. Zur Ausscheidung von Harnsäure sollten die Vitamine der Gruppen C und P genommen werden.

Wenn sich die Erkrankung jedoch verschlimmert hat, ist es besser, sich in der stationären Rheumatologie behandeln zu lassen. Die Dauer der Therapie beträgt je nach Schweregrad der Gicht zwischen 7 und 14 Tagen.

Wichtig! Um die Krankheit nicht zu verschlimmern, ist eine umfassende und rechtzeitige Behandlung erforderlich.

Medizinische Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes wird Komplikationen verhindern und die Möglichkeit eines Rückfalls verhindern. In einem Krankenhaus wird in der Regel eine Behandlung mit Colchicin durchgeführt, bei der harnhemmende Medikamente verschrieben werden, die die Harnsäurekonzentration im Blut reduzieren. Der Empfang von Urikosurika fördert die Ausscheidung von Säuren.

Interessant! Auch verwenden wir die Behandlung von Gicht mit Volksmedizin - wirksame Rezepte.

Wir werden zu Hause rehabilitiert

Nach dem Ende der klinischen Behandlung während der Rehabilitationsphase wird empfohlen, sich einer physiotherapeutischen Behandlung zu unterziehen. Es ist möglich, eine Laser-, Magnet- oder Paraffintherapie zu verwenden. Es ist notwendig, die motorische Aktivität zu erhöhen.

Anwendung von Volksmedizin

Tinktur aus der Wurzel des roten Krapps

200 ml kochendes Wasser kochen 1 Teelöffel Krappwurzeln. Darauf bestehen und 15 Minuten in Wasserdampf einweichen. Nehmen Sie zweimal täglich für 100 g.

Tinktur von Zwiebel

2-3 Zwiebeln und schälen einen Liter Wasser, kochen bis zum Dampfen. Bestehen Sie darauf. Nehmen Sie 100-150 g 3-mal täglich vor den Mahlzeiten für 10-15 Tage.

Kompression aus der Tinktur von Baldrian

Drei Phiolen mit Pharmazie-Tinktur aus Baldrian kombiniert mit einer Blase aus Tripel-Cologne. Bestehen Sie 12 Stunden. Die resultierende Lösung vor dem Schlaf schmiert die kranken Stellen - die Zapfen an den Beinen. Rollen Sie Ihre Füße in eine Tasche und ziehen Sie Wollsocken an. Wiederhole das täglich.

Nach einigen solchen Eingriffen beginnt sich das Gelenk zu verdrehen, Juckreiz kann auftreten. Sie müssen Geduld haben und einen Kurs solcher Kompressen durchführen.

Kompresse mit jodiertem Salz

500 g iodiertes Salz mit Wasser hinzufügen und kochen bis Wasser verdunstet. Dann fügen Sie 200 g medizinische Vaseline oder Hühnerfett hinzu, mischen Sie. Von der bekommenen Masse, die Umschläge für die Nacht zu machen, die Beine, sich mit dem warmen Tuch zu wickeln, ist es besser woolen.

Fischkompression

Ab 2 kg Fischbeschneidung, um Knochen zu trennen. Die resultierenden Fischfilets werden in 10 Teile geteilt, in Säcke gefüllt und in einen Gefrierschrank gelegt. Innerhalb von 10 Tagen, legen Sie einen Beutel mit einem aufgetauten Fisch auf das Bein, wickeln Sie es in Wärme.

Druckluftkompression

10 Packungen mit chemisch aktivierter Aktivkohle vermahlen zu feinem Pulver. Add 1 Esslöffel Leinsamen und Wasser, mischen. Bevor Sie zu Bett gehen, schmieren Sie die Wunde mit der erhaltenen Mischung, tragen Sie eine Packung auf und tragen Sie warme Socken.

Kontrastdusche

Bereiten Sie zwei Behälter vor. In einem gießen Sie sehr kaltes Wasser, und das andere - kochendes Wasser mit dem Zusatz von Getreidekörnern. Wenn die Körner aufgebrochen sind und das Wasser heiß bleibt, senken Sie zuerst das Bein in einen Behälter mit kaltem Wasser und dann mit einem heißen. Wollsocken anziehen.

Wiederholen Sie den Eingriff täglich für 2-3 Monate. Körner sollten gedämpft werden und heiß bleiben, damit das Gelenk in sie gesenkt werden kann. Jetzt senken Sie das erkrankte Gelenk zuerst für 3-5 Sekunden in einen Behälter mit kaltem Wasser und dann sofort in ein Gefäß mit Körnern.

Bitte beachten! Es ist empfehlenswert, die Abkochung der Limonen, der Lorbeerblätter, der Flieder oder der Tannenzapfen nach innen zu nehmen.

Folgen Sie der Diät

Bei der Behandlung von Gicht müssen Sie eine relativ strenge Diät einhalten, da Harnsäure in vielen Produkten enthalten ist. In der Diät einer Person, die an Gicht leidet, sollte ihre Menge 150-200 mg nicht überschreiten. Während eine gesunde Person 500 mg seines Verbrauchs erlaubt. Andernfalls haben Medikamente keine Zeit, die Säure bis zum Auftreten einer neuen Portion abzubauen. Es wird empfohlen, mehr Wasser zu trinken - ab 2 Liter pro Tag. Es ist notwendig, Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol auszuschließen.

Das Menü des Patienten sollte so viel Milch und andere kalziumhaltige Produkte wie möglich enthalten. Fügen Sie in die Diät mehr frisches Gemüse und Kräuter hinzu. Es ist wichtig, die Menge der verbrauchten Kalorien streng zu überwachen( nicht mehr als 1500).Aber Süßigkeiten sollten begrenzt sein, da dies die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper verlangsamen wird.

Teilen mit Ihren Freunden!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser und meine Freunde, ich habe immer mit großem Interesse alle Ihre Kommentare zu meinen Artikeln gelesen. Wenn Sie diesen Artikel mochten, lassen Sie bitte Ihre Bewertung. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Dies wird der Blog noch interessanter und nützlicher machen.

Warnung! Durch Klicken auf den sozialen Tasten erhöht Potenz, entfernt den bösen Blick, lindert Sodbrennen und Akne, sowie senkt den Zucker, Blutdruck und Hunderte von Krankheiten liefern!

Und vergessen Sie nicht, den Lesezeichen den Lieblingsartikel hinzuzufügen.

Mit Liebe und Wärme für Sie, Alexander Nesterov.

lechim-prosto.ru

Wie und was zu behandeln Gicht

Die Entwicklung der Gicht ist direkt auf die Höhe der Harnwege bezogen. Die Verletzung seiner Ausscheidung führt zur Ansammlung von Überschüssen, die sich in den Gelenken ablagern.

Wie und was zu behandeln Gicht zu Hause?

Es ist möglich, unangenehme Symptome dieser Krankheit zu beseitigen, ohne auf eine medikamentöse Behandlung zurückzugreifen.

Gründe für

Wir sind was wir essen. Dieser Ausdruck spiegelt perfekt das Wesen der Entwicklung einer solchen Krankheit wie Gicht wider. Tatsache ist, dass bestimmte Lebensmittel, die Purine enthalten, zu einer erhöhten Bildung von Harnsäure führen. Sie sammelt sich im Körper an und wird in den Gelenken in Form von Kristallen abgelagert, die schließlich zu Entzündungen und starken Schmerzen führen.Ärzte leugnen jedoch jegliche Verbindung zwischen dem Harnsäurespiegel im Blut und der Entwicklung von Gicht: Anfälle dieser Krankheit treten häufig bei Personen auf, die nicht an einem erhöhten Harnstoffspiegel leiden. Die Verletzung des Prozesses der Ausscheidung dieser Komponente aus dem Körper ist vor allem mit Nierenfunktionsstörungen oder der Verabreichung bestimmter Medikamente verbunden. Eine weitere Exazerbation der Gicht kann mit einer Reihe von nachteiligen Faktoren einhergehen:

  • Chronisches oder altersbedingtes Nierenversagen;
  • Alkoholmissbrauch und Rauchen in Kombination mit starkem Stress;
  • Intensive körperliche Aktivität. Sie verursachen einen starken Gelenkriss, durch den sich Kristalle bilden;
  • Einnahme von Aspirin und Diuretika. Diese Medikamente erhöhen die Produktion von Harnsäure und verursachen eine zusätzliche Belastung für die Nieren;
  • Konstantes Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen. Wegen der konstanten Belastung sind die Gelenke der Finger verformt;
  • Folgen der erlittenen Verletzungen. Sportler, die den Sport aufgegeben haben und nicht mehr trainieren, haben ein hohes Risiko, an Gicht zu erkranken.

Symptome von

Überschüssige Harnsäure sammelt sich normalerweise in den Gelenken der Zehen oder Hände an. Diagnose der Krankheit kann für eine Reihe von charakteristischen ausgeprägten Symptomen sein:

  • Akute Schmerzen und Rötung im Bereich des betroffenen Gelenks;
  • Sich müde fühlen;
  • Kopfschmerzen;
  • Erhöhte Temperatur sowohl im Bereich des Gelenks als auch im ganzen Körper.

Eine akute Gichtphase mit den oben beschriebenen Symptomen kann mehrere Tage und sogar Wochen andauern. Ein Anfall der Krankheit tritt oft nachts auf: Das betroffene Gelenk wird heiß und berührungsempfindlich.

Erste Hilfe im Falle eines Überfalls

Wenn es darum geht, Gicht zu Hause zu behandeln, bedeutet das in erster Linie, den Anfall der Krankheit zu stoppen. Schon vor der Kontaktaufnahme mit dem Arzt kann der Patient seinen Zustand selbstständig lindern. Es genügt, die folgenden Empfehlungen zu beachten:

  • Einhaltung von Bettruhe und absoluter Ruhe;
  • Die Extremität, auf der sich das Gelenk entzündet, sollte auf einen Hügel( Kissen oder eine geschichtete Decke) gelegt werden;
  • Anwendung von Anwendungen mit Dimexid oder Salbe Vishnevsky;
  • Einhaltung einer halbverhungerten Diät. Wenn Sie einen Gichtanfall haben, sollten Sie auf Gemüsebrühen, flüssige Breie ohne Salz und Gelee umsteigen;
  • Reichhaltiges alkalisches Getränk( Mineralwasser, Wasser mit Zitronensaft, Haferbrühe).

Bei strikter Einhaltung aller oben genannten Empfehlungen stoppt ein Gichtanfall in der Regel nach 2-3 Tagen. Danach sollten Sie unbedingt einen Arzt mit einer Frage aufsuchen, als Gicht an Ihren Beinen oder Händen zu behandeln.

Behandlung von

Auch wenn es Ihnen scheint, dass Sie alles über Gicht wissen, lohnt es sich aus mehreren Gründen, einen qualifizierten Spezialisten zu kontaktieren. Erstens, durch professionelle Diagnose wird der Arzt Ihnen helfen, die Ursache von Gicht und das Auftreten ihrer Angriffe zu bestimmen. Zweitens wird ein erfahrener Spezialist die am besten geeignete Behandlung und wirksame Medikamente in Übereinstimmung mit dem Alter und den Indikationen des Patienten verschreiben.

Therapeutische Diät von

Die Hauptrolle in der Behandlung von Gicht nimmt natürlich Ernährung.

Das folgende Video erzählt, wie man mit Gicht isst:

Da sich die Krankheit in den meisten Fällen gerade wegen Unterernährung entwickelt, sollte der Patient vor allem seine Ernährung anpassen. Wie behandelt man Gicht mit einer Diät? Beseitigen Sie die folgenden Lebensmittel aus dem Essen:

  • Rotes Fleisch( Rind, Lamm und Schweinefleisch);
  • Alkohol, einschließlich Rotwein;
  • Fetthaltige Nahrungsmittel;
  • Speisesalz( tägliche Norm - 5-8 Gramm);
  • Hülsenfrüchte;
  • Sauerampfer, Spargel, Tomaten, Rettich und anderes sauerstoffreiches Gemüse;
  • Tierisches Protein.

Das Vorherrschen von Pflanzennahrung in der Nahrung wird den Harnstoffgehalt im Blut normalisieren und dadurch unangenehme Symptome beseitigen.

Vorbereitungen

Bei der Untersuchung der Frage, was Gicht zu behandeln ist, sollten Sie über Drogen erzählen. In der Regel verschreiben Ärzte Patienten mit Gicht nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, die Schmerzen zu reduzieren. Zu diesem Zweck ist die Verabreichung von Indomethacin, Ibuprofen oder Diclofenac vorgeschrieben. Aber Acetylsalicylsäure mit Gicht ist kategorisch kontraindiziert, da dieses Medikament nur die Produktion von Harnstoff erhöht. Bei der Anwendung von NSAIDs sollte jedoch an ihre negative Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt erinnert werden. Deshalb vor dem Empfang ist es wünschenswert, sich mit einem Spezialisten zu beraten und das am wenigsten schädliche Medikament zu wählen.

Lesen Sie mehr auf
  • Behandlung von Gicht an den Beinen Gicht ist eine der am schwierigsten zu behandelnden Krankheiten, die durch Stoffwechselstörungen verursacht werden. Meistens betrifft es die Gelenke der Zehen. ..
  • Behandlung von Gicht mit Volksmedizin Gicht bezieht sich auf Krankheiten, die der Menschheit seit der Antike bekannt sind. Schon damals galt die Volksmedizin als eine der effektivsten und bewährtesten. ..
  • Behandlung von Salzablagerungen Unsachgemäße Ernährung und schlechte Gewohnheiten können zur Ablagerung von Salzen führen. Dieses Phänomen ist die Grundlage für Cholelithiasis, Urolithiasis und andere Krankheiten. ..
  • Zur Behandlung von Arthrosen Osteoarthritis ist eine chronische Erkrankung, die strukturelle Veränderungen des Gelenkknorpels verursacht. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung kann die Krankheit nicht nur zu Missbildungen führen. ..
  • Wie Arthrose des Sprunggelenks behandeln Häufig Arthritis des Knöchels entsteht von Gicht, Osteoarthritis oder rheumatoider Arthritis. Menschen mit diesen Krankheiten sind gefährdet. Wie behandelt man. ..
Kategorien

TerapevtPlus.ru

Die Frage, welcher Arzt Gicht heilt, entsteht fast jeder Mensch, der auf diese Art von Problem gestoßen ist. Und wenn früher Leute mit einer in Betracht gezogenen Krankheit hauptsächlich an den Therapeuten gerichtet haben und bereits zusammen mit diesem Experten verstanden haben, zu welchen Ärzten es zweckmäßig ist, weiter anzusprechen, hat sich jetzt die Situation ein bisschen geändert.

Viele kranke Menschen, die sich der Besonderheiten der Manifestation von Gicht nicht bewusst sind, verstehen nicht, was mit ihnen passiert, weshalb sie sich an den falschen Arzt wenden oder sich entschließen, keine ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, was absolut falsch ist. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, machen Sie sich mit den Symptomen der Gicht vertraut und lernen Sie anschließend die Nuancen der Zusammenarbeit mit bestimmten Fachärzten kennen. Dies sind Sie eingeladen, als nächstes zu tun.

Grundlagen der Gicht

Gicht ist eine chronische Erkrankung, die aufgrund von Störungen im normalen Verlauf metabolischer Prozesse auftritt. Die Krankheit ist durch das Auftreten von Ablagerungen von Harnsäuresalzen an verschiedenen Stellen gekennzeichnet: hauptsächlich an den Daumengelenken sowie am Handgelenk, Knöchel und Kniegelenken.

Die Risikogruppe umfasst bei dieser Krankheit Männer, die die Altersgrenze von 40 Jahren überschritten haben. Darüber hinaus wird Gicht zunehmend bei älteren Frauen diagnostiziert.

Infolge der Ablagerung von Salzkristallen im betroffenen Bereich beginnt sich eine Entzündung zu entwickeln, die dem Patienten große Unannehmlichkeiten und viele unangenehme Empfindungen bereitet. Um sich den Zustand des Patienten wenigstens ein wenig vorzustellen, sollte man sich daran erinnern, dass aus der griechischen Sprache der Name der fraglichen Krankheit als "Falle für die Füße" übersetzt werden kann.

In den alten Tagen war Gichtarthritis eine "proprietäre" Krankheit der Aristokraten. Die Quintessenz ist, dass die Krankheit am häufigsten bei Patienten diagnostiziert wird, die alkoholische Getränke konsumieren und eine große Anzahl von Protein und fetthaltigen Lebensmitteln in ihrer Ernährung enthalten. Zur Risikogruppe gehören außerdem Menschen mit Diabetes, Bluthochdruck und Adipositas.

Akute Gicht zeichnet sich durch ein plötzliches Auftreten und einen schnellen Verlauf aus. Wenn der Patient die Symptome der Krankheit gefunden hat und nach einer Weile ohne Behandlung verschwunden ist, dann wird sich die Krankheit in 6 bis 12 Monaten wieder manifestieren, aber in diesem Fall wird sein Charakter chronisch sein und die Beseitigung des Problems wird viel schwieriger sein.

Zu den typischen Symptomen einer arthritischen Arthritis gehören:

  • Rötung der Haut in der Nähe des betroffenen Gelenks;
  • akute Schmerzen, deren Intensität in der Nacht zunimmt;
  • erhöhte Körpertemperatur.

Die Dauer der Gichtarthrose kann von einigen Stunden bis zu mehreren Wochen betragen( verzögert, wenn keine geeignete Behandlung erfolgt).

Gleichzeitig verursachen selbst kleine Berührungen des betroffenen Gelenks sehr starke Schmerzen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ursachen des Auftretens der Krankheit

Zwei Hauptfaktoren führen zum Auftreten der betrachteten Krankheit: Erblichkeit und Ernährungseigenheiten. Vererbung ist auf der genetischen Ebene festgelegt, aber die Krankheit geht nicht immer von Eltern zu Kindern. Selbst unter der Bedingung, dass beide Erwachsenen an einer ähnlichen Krankheit leiden, ist die Entwicklung von Gicht bei einem Kind nicht notwendig.

Unter den Eigenschaften der Diät, die das Auftreten von Gicht hervorrufen, sollte der Inhalt der Speisekarte eine Menge Fleisch, alkoholische Getränke, Schokolade erwähnt werden.

Deshalb ist eine Diät in das komplexe Programm der Gichtbehandlung eingeschlossen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zu welchem ​​Spezialisten sollte ein Patient starke Schmerzen verspüren? Viele Patienten eilen zu einer Konsultation mit einem Traumatologen, Chirurgen oder Therapeuten. Gleichzeitig sind Ärzte anderer Fachrichtungen berechtigt, sich mit der Behandlung der betreffenden Krankheit zu befassen.

Der Hauptgrund für das Auftreten von Gicht ist die Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, und Gelenkschmerzen sind bereits eine Folge der beschriebenen Fehlschläge. In Anbetracht dessen ist die beste Möglichkeit zur Behandlung von Gicht die Arbeit mit einem Rheumatologen. Dennoch kann ein erfahrener Therapeut helfen, das Problem zu lösen. Um eine Diagnose zu stellen, genügt in der Regel eine Inspektion, nach der Sie mit der Behandlung beginnen können.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Primärbehandlung von Gicht

In den meisten Fällen denken Patienten über die Notwendigkeit nach, Gicht nur zum Zeitpunkt der Exazerbation zu behandeln. Die ersten bei dieser Krankheit auftretenden Empfindungen werden lange Zeit in Erinnerung bleiben: brennende Schmerzen in den Gelenken sind für niemanden ausreichend.

In der Regel leidet der Daumen am Bein, aber es schließt die Ablagerung von Salzen an anderen Stellen nicht aus. Das Behandlungsprogramm wird ausschließlich von einem qualifizierten Spezialisten erstellt. Die Liste der Präparate ist Standard für Arthritis, Arthrose und andere Gelenkerkrankungen.

Im Mittelpunkt der Therapie stehen nichtsteroidale Entzündungshemmer. Schließen Sie nicht die Verwendung von Kortikosteroiden aus. Die primäre Aufgabe ist die Beseitigung von Entzündungen.

In der Regel verschreiben Ärzte Patienten mit Gicht Colchicin - dieses Medikament hat eine selektive Wirkung auf den Körper, besiegt die Entzündung an der Stelle der Lokalisierung der betreffenden Pathologie. Wenn es verwendet wird, verringert sich die Dauer der akuten Periode auf 2 bis 3 Tage.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Grundbehandlungsprogramm für

Nach Beseitigung der Entzündung verschreibt der Spezialist die Hauptbehandlung. Und obwohl Gicht meistens an den Beinen lokalisiert ist, ist die Vorbereitung der Therapie unter allen Umständen in einer komplexen Weise geeignet.

Drogen werden in 2 Schlüsselgruppen verwendet: Uricodepressants und uricosuric Mittel. Unter ihrem Einfluss nimmt die Konzentration von Harnsäure im Körper ab, deren Salze das Hauptglied in der Pathogenese sind.

Das beliebteste Hormonpräparat( hemmt das Auftreten von Säure) ist das Medikament Allopurinol. Dosierung und Häufigkeit der Aufnahme wird von einem Arzt verordnet. Auch wenn die Empfehlungen eines Spezialisten von den in der Instruktion angegebenen abweichen, gibt es objektive Gründe, die vor allem auf den individuellen Eigenschaften des Patienten basieren.

Urikozuric Drogen werden selektiv ernannt. Unter dem Einfluss solcher Medikamente erhöht sich die Harnsäurespiegel in den Nieren, was die größte Gefahr darstellt. Es wurde festgestellt, dass Gicht nicht nur die Gelenke, sondern auch die Nieren beeinträchtigt. Als Folge kann sich eine Gicht-Nephropathie entwickeln, die oft zum Tod führt. Wenn bei einem Patienten Nephropathie diagnostiziert wird, wird die Behandlung mit Medikamenten der Gruppe der Uricosuricide nicht angewendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Hilfstherapien

Die Behandlung allein beschränkt sich nicht auf einen Rheumatologen. Darüber hinaus wird der Patient empfohlen, Sanatorium Behandlung, physiotherapeutische Verfahren, therapeutische Massage, Körperkultur, Ernährung, etc.

Besonders wichtig ist der Artikel bezüglich der Diät. Zuerst wird dem Patienten empfohlen, den Wasserhaushalt mit mindestens 2 - 3 Liter qualitativ hochwertigem Mineralwasser pro Tag zu beobachten. Zweitens ist eine wichtige Komponente der Therapie die Korrektur der Diät. In der Ernährung sollte eine große Menge Pflanzen- und Milchfutter vorhanden sein. Der Verzehr von Fleisch, insbesondere frittiert und fetthaltig, ist auf ein Minimum reduziert. Schokoladenprodukte, Kakao, Tee, Kaffee und Spirituosen sind von der Diät ausgeschlossen.

x

Nur ein zeitnaher, kompetenter und umfassender Ansatz zur Behandlung von Gicht erlaubt Ihnen, auf gute Ergebnisse zu zählen und die Häufigkeit von erneuten Exazerbationen zu reduzieren.

Achten Sie auf den Zustand Ihres Körpers, konsultieren Sie sofort einen Arzt, befolgen Sie die Empfehlungen eines Spezialisten und gesund sein!

1PoSustavam.ru

Wie behandelt man Gicht?

Ich bin so!

Die Behandlung von Gicht ist eine Angelegenheit, die ein gegenseitiges Verlangen erfordert, der Krankheit zu widerstehen. Für einen Patienten beginnt die Behandlung immer mit einer Diät. Aber wenn die Krankheit sich in einer Phase der Exazerbation befindet, kann auf eine Diät nicht verzichtet werden. Eine strenge medizinische Kontrolle des Harnsäurespiegels ist erforderlich. Nach Angaben des Arztes, der die Art der Gicht bestimmt - ob es mit erhöhter Harnsäureproduktion oder mit verminderter Ausscheidung einhergeht - werden Medikamente eingesetzt. Entweder die Ausscheidung von Harnsäure( Benzbromaron, Anturan) oder die Unterdrückung seiner "Produktion"( Allopurinol und andere).Bei der Behandlung von gemischten Gichtarten werden Medikamente kombiniert.
Medikation sollte nur verwendet werden, wie von einem Doktor verwiesen wird.
Die Hauptbedingung hängt jedoch in erster Linie vom Patienten selbst ab - die Anzahl der Purine verringert, die mit Nahrung in den Körper gelangen. Um dies zu tun, aus der Ernährung von Purin-reiche Lebensmittel auszuschließen: die inneren Organe der Tiere( Leber, Niere, Gehirn), Sardinen, Sprotten, Braten, Fleisch und Fischsuppen, etwas Gemüse( Spinat, Spargel, Tomaten, Rosenkohl, BlumenkohlKohl), Champignons, Fisch( Kabeljau, Zander, Hering).Begrenzen Sie die Ernährung von Hülsenfrüchten( Erbsen, Bohnen, Linsen).Verwenden Sie Produkte, schlechte Purine: Milch, Schweizer Käse, Eier, Eier, Kartoffeln, Karotten, Salat, Brot, Buchweizen und Graupen, Reis, Hirse, Haferflocken, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Orangen, Trauben, Holz undWalnuss. Begrenzen Sie die Diät von Fett und Salz. Der Mensch lebt nicht inhärent nur carnivore Fähigkeit besitzen, ihr eigenes Vitamin C zu produzieren Dieses Vitamin ist sehr wichtig für uns, wir bekommen in ausreichenden Mengen, raubend das Essen viel Obst und Gemüse.
Es wird empfohlen, dass Patienten mehr Flüssigkeit trinken - mindestens 1,5-2 Liter pro Tag. Einschließlich: einfaches Wasser, alkalisch( nicht sauer!) Mineralwasser, Obst, Beeren und Gemüsesäfte, sie sind gut aus den Purinen des Körpers "ausgewaschen".Aber nicht Bier und Wein. Alkoholische Getränke sollten auf ein Minimum beschränkt bleiben: wenn Sie nur an Feiertagen nur Wodka trinken und nur mit reichlich alkalischem Mineralwasser. Begrenzen Sie exzitatorisches Nervensystem Nahrungsmittelsubstanzen: starker Tee, Kaffee, Gewürze, Soßen, heiße Imbisse und so weiter.Überanstrenge dich nicht, halte dich an die Ernährung.
Diät Zutaten: Weißbrot( überwiegend) und schwarz, Butter, Quark, Sauerrahm, Joghurt, milder Käse, Eierspeisen, Suppen, Milchprodukte, Gemüse( ohne Leguminosen und Sauerampfer), Fleisch und Fisch 2-3 mal pro Woche gekochtTyp, fettarmes Fleisch( Sie können gekocht und dann geröstet werden), Mehl oder Müsli-Gerichte in allen Arten( mit Ausnahme der oben genannten Hülsenfrüchte und andere).Es ist wünschenswert, Pflanzenöle zu verwenden. Von den Gewürzen Essig, Lorbeerblatt, Mayonnaise, Zitrone sind erlaubt. Infusionen einer Heckenrose und eines Preiselbeerblattes werden gezeigt. Wenn
akuter Anfall von Arthritis - Fasten Tag, nicht Flüssigkeit( Wasser, Frucht- und Gemüsesäfte, vor allem Zitronensaft mit Wasser) zu beschränken. Kategorisch kontraindiziert verlängerte Hungersnot.
Bei der Entwicklung der Krankheit spielen auch Überernährung, übermäßiger Konsum von Fleisch und Fleischprodukten, Alkoholmissbrauch und eine sitzende Lebensweise eine bedeutende Rolle. Wie Sie wissen, brauchen die Knochen des Körpers Schwefel und Kalk. Zu nahrhafte Nahrung liefert diese Stoffe im Überschuss. Als Folge sammelt sich an einigen Stellen Blut an, in anderen bilden sich schädliche Substanzen. Um die Knochen herum gibt es viel Sand, Kalk und Steine. Die Gelenke schwellen an, entzünden sich, und die Person fühlt starke anhaltende Schmerzen. Ein Fleischfresser hat im Gegensatz zu einem Menschen die Fähigkeit, Harnsäure zu zersetzen. Bei uns können die Kristalle der Harnsäure in den Gelenken verschoben werden, was zur Gicht führt. So wie Kalk unter dem Einfluss von Wasser quillt und bröckelt, werden auch Gichtknoten unter dem Einfluss verschiedener Wasservorgänge verstreut.
Für die Behandlung von Gicht, können Sie das Verfahren zur Behandlung von Gelenken verwendet werden, Physiotherapie, Massage, Physiotherapie, Balneotherapie,

Frau regt.

und dass der Arzt keine Antwort gibt. ...

Margarita

Diät in der 1. Runde, excl. Fleisch, Brötchen, Zucker, scharf, gesalzen, usw., und der Rheumatologe wird beobachtet und behandelt

Gorgeous

Gicht und Behandlung von Gicht.
Dieser Artikel enthält Rezepte für die Volksmedizin, mit denen Sie eine solche Krankheit wie Gicht bekämpfen können.
1. Wenn Sie Gicht haben, hilft Ihnen Salbei.2 Boxen à 50 gr. Für 6 Liter Wasser. Kochen Sie für 10 Minuten. Wenn es zu heiß wird, während der Temperaturarm leidet, können Sie kranke Hände oder Füße in dieser Brühe aufsteigen. Einweichen von 30 Minuten bis zu einer Stunde. Vorher 1 Liter Brühe gießen und warm halten und von Zeit zu Zeit in ein Becken oder einen Eimer gießen. Tun Sie einmal täglich vor dem Schlafengehen für 1 Monat. Die Zapfen der Hände und Füße lösen sich auf, Schmerzen werden beseitigt, Gicht tritt zurück. Nach dem Eingriff warme Socken oder Handschuhe tragen und ins Bett gehen. Stellen Sie sicher, dass keine kalte Luft vorhanden ist. Mach es besser vor dem Schlafengehen.
2. Das folgende Rezept ist auch für diejenigen interessant, die an Gicht leiden. Schmelzen Sie die frische Kuh ungesalzene Butter in einem Topf über das Feuer, wenn das Öl anfängt zu kochen, ist es notwendig, von ihm den Schaum zu entfernen. Fügen Sie dem Öl die gleiche Menge gereinigten Wein( medizinischen) Alkohols hinzu und rühren Sie es um. Dann zünden Sie diese Mischung und lassen Sie den Alkohol ausbrennen. Die verbleibende Masse ist das beste Mittel gegen Gicht. In die heissen Stellen unbedingt neben dem heissen Feuer zu reiben: Die Öfen, den Kamin, das Feuer, die Teller.
3. Pchepologie. Wenn Gicht gute Ergebnisse bringt. Aber es ist notwendig, sich vorsichtig zu nähern, sich daran zu erinnern, dass Bienengift giftig ist und einige Leute es schlecht tolerieren. Unsere Ärzte behandeln erfolgreich Neuralgien, Rheuma, Gicht, Arthritis und andere Krankheiten.
4. Kamille, Blumen. Auch sie kann zur Behandlung von Gicht beitragen. Von Napara der Kamillenblüten 100 gr. Für 10 Liter Wasser, gemischt mit 200 Gramm. Salze machen Bäder mit Gichtschwellung der Hände und Füße.
5. Kamillenapotheke, Blüten aus schwarzer Holunderbeere. Die Mischung leicht mit kochendem Wasser vermischen und mit dem Feuer in einem Topf erhitzen. Strain, füllen Sie die Pads aus dem Tuch und auf den wunden Punkt anwenden, binden. Es kann auch verwendet werden, wenn es ein Warm-Gicht, Fluss ist, Zahnschmerzen mit Schwellung Wangen, Schmerzen in den Wangen nach dem Kalt auf Zugluft, wenn Kopfschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken und erschossen.
6. Flieder Mai, Blumen( nicht Michurinsky).Fliederblüten in eine halbe Literflasche bis zur Spitze gießen, Wodka oder Alkohol einschenken. Bestehen Sie 21 Tage an einem dunklen Ort, abtropfen lassen. Nehmen Sie 30 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein. Der Verlauf der Behandlung von Gicht ist 3 Monate. Dieselbe Tinktur zum Reiben und Komprimieren. Es wird für Gicht und Ablagerung von Salzen verwendet.7. Walderdbeere, Beere. Wenn die Erdbeere reift, ist sie während der ganzen Saison frisch, bis sie reif ist. Nehmen Sie es täglich in großen Mengen, wenn Sie an Gicht, Rheuma und Stoffwechselstörungen leiden.

Vasily Zheleznov

Wenn nicht gegen die Bioadditive, schreiben. Prodozhitelnost nicht weniger als 6 Monate.

Natalia Smyshlyaeva

ja alles natürlich, die sofort gekritzelt getan werden kann, aber in Gesundheitseinrichtungen vorgeschrieben sogenannten Fastentage, die Milch Tag 1,5 Liter Milch oder Joghurt für 6 Empfänge für 250 ml alle 2-3 Stunden, Gurken Tag risovo-Kompott für Gicht. Freut mich zu helfen!

Svetlana Ignatova

den Körper Komplex helfen( vielfältig), ist, dass es -. . Complex System, sicher und kompetent. Ich spreche von einem wissenschaftlichen Ansatz und einem natürlichen Produkt für die Gesundheit. Respekt für ein ähnliches Problem, das wir in der Stadt haben. Ein Mann ist 60 Jahre alt, Ärzte nehmen Anstoß, der nicht kommt. Schreiben. Sieh meine Welt. Viel Glück! !!.Verzweifle nicht, es gibt eine Chance für dich. Wähle dich aus.

Honig mit Gicht kann ich

Honig mit Gicht kann ichGichtGicht

Honig mit Gicht Unter allen Volksheilmitteln zur Linderung von Schmerzen ist Honig am besten für Gicht bekannt - Honigkompressen, Honig, der in die Gelenke reibt, eine Diät mit Honig. Gich...

Weiterlesen

Gicht Symptome und BehandlungGichtGicht

Gout - Symptome, Behandlung, Fotos, Diät für Gicht Die Ursachen der Krankheit sind auch ungesunde Ernährung betrachtet( mit einer Dominanz von Purin-reiche Lebensmittel in der Ernährung), Fettl...

Weiterlesen
Zitrone für Gicht

Zitrone für GichtGichtGicht

Kann ich Tomaten Gicht Gout haben - eine durch Stoffwechselstörungen und Akkumulation von Purinen( Harnsäure) in Organen und Gelenken verursacht Krankheit. Unterernährung ist der Hauptfaktor, d...

Weiterlesen