Gichtarthrose der Fußsymptome und Behandlung von Fotos

Gichtarthritis

Gicht Arthritis

Eine der Krankheiten der modernen Gesellschaft ist Gicht. Und obwohl es sich auf Stoffwechselkrankheiten bezieht, ist seine Hauptmanifestation Gelenkschäden. Der Prozess ist sehr spezifisch, gekennzeichnet durch einen anhaltenden und anhaltenden Kurs. Es kann schwere zerstörerische Prozesse in den Gelenken verursachen, die Vertrautheit mit dem wahren Gesicht dieses Feindes der Menschheit erfordern.


Was ist Gichtarthritis?

Gichtarthritis - ist eine der Sorten der Entzündungsläsionen der Gelenke, die durch Stauung in den Gelenkstrukturen von Kristallen von Harnsäure, seine zerstörerische Wirkung auf die hyaline Knorpel und periartikuläre Gewebe verursacht wird. Diese Definition der Krankheit zeigt deutlich alle Schlüsselmechanismen der Entwicklung und Manifestation dieses Prozesses. Wenn alles in Ordnung

erklären, dann bestehen die komplexen pathologischen Veränderungen der Verkettungs:

  1. Verletzung des Harnsäurestoffwechsels in die Richtung seine Menge im Blut zu erhöhen;

  2. Ablagerung seiner Kristalle( Harnsäure) auf der Oberfläche des hyalinen Gelenkknorpels;

  3. Irritation und Schädigung von Gelenkstrukturen mit der Entwicklung einer Entzündungsreaktion, die eigentlich Arthritis genannt wird;

  4. Entwicklung der Folgen eines destruktiven Prozesses;

  5. Periartikuläre tumorähnliche Proliferation.

für Gicht ist auch durch Schäden an den Nieren gekennzeichnet, durch die Entwicklung von Nephritis und Nierensteinen begleitet, als Urat Steine ​​im Becken der Nieren und Harnleiter gelegt werden.

In den meisten Fällen wirkt sich Gichtarthritis die kleinen Gelenke( Zehen), zumindest - den Knöchel und Knie Gelenke, Finger, Handgelenk und Ellbogen.

Die Krankheit ist im Erwachsenenalter anfälliger für Männer( 25-50 Jahre).Manifest von Gichtarthritis kann in einer früheren Periode auftreten. Charakteristisch für einen langen Prozess mit einem konstanten Rückfall.Überwiegend betroffen sind die kleinen Gelenke der Füße, seltener das Sprunggelenk.

Wahre Gicht tritt selten auf, ältere Menschen werden oft als Gicht für die Manifestation von Arthrose bezeichnet. Frauen leiden 5 Mal seltener als Männer. Die Risikogruppe umfasst Männer im Alter von 40-50 Jahren und Frauen im Alter von über 60 Jahren( im Alter der Postmenopause), da diese Krankheit in Verbindung mit männlichen Sexualhormonen steht.

Es gibt auch solche Formen von Gichtarthritis, wenn fast alle großen und kleinen Gelenke der oberen und unteren Extremitäten dem Prozess unterzogen werden. Bei langsam fortschreitendem Verlauf sind nur kleine Gelenke an der Entzündung beteiligt. Die Krankheit verursacht selten schwere systemische Reaktionen, obwohl sie auch auftreten können. Neben den Gelenkmanifestationen ist die Gicht durch renale Symptome gekennzeichnet, die auf die Bildung von Uratsteinen zurückzuführen sind.

Medizinische Praxis kennt Fälle von schwerer Gicht mit ausgeprägten Intoxikationen und massiven zerstörerischen Prozessen gleichzeitig in mehreren großen Gelenken. Zum Glück treten solche Fälle selten auf. Aber dennoch die aktuelle gouty langfristige Arthritis früher oder später führt zu einer Störung der Funktion des betroffenen Gelenks mit einer möglichen Behinderung der Patienten.


Symptome der Gichtarthritis

Gichtarthritis Symptome in der Krankheitsentwicklung sind drei Perioden:

  • latent , wenn es keine klinischen Symptome und Ausbruch der Krankheit ist, kann nur durch erhöhte Harnsäure im Blut( Hyperurikämie) diagnostiziert werden;

  • Akute ist wiederkehrend, wenn Gelenkschäden schwere Gichtattacken verursachen;

  • Chronische , bei der lange Remissionsintervalle möglich sind.

Die Häufigkeit von Anfällen kann von 1 Mal pro Woche bis 1-2 Mal pro Jahr variieren.

Das klinische Bild der Krankheit ist ziemlich typisch, wodurch es rechtzeitig diagnostiziert werden kann.

Die ersten Manifestationen sind akut und bestehen aus:

  1. Schmerzen im Bereich des Großzehengelenks;

  2. Rötung der Haut über dem entzündeten Gelenk;

  3. Erhöhte Schmerzen während der Bewegung;

  4. Anstieg der Körpertemperatur über den normalen Ziffern;

  5. Einseitige Niederlage;

  6. Aussehen um die Gelenke, die entzündet sind, weißliches subkutanes Wachstum( Tofusov);

  7. Sequentielle periodische Schmerzen in verschiedenen kleinen Gelenken.

Bei einigen dieser Manifestationen der Krankheit lohnt es sich, die Hauptpunkte zu stoppen und zu detaillieren. Vor allem ist dies eine Manifestation des Prozesses. Der Daumen leidet zuerst in 90% der Fälle. Wenn vor diesem Hintergrund keine ausreichenden medizinischen und diagnostischen Maßnahmen ergriffen werden, wird die Krankheit notwendigerweise einen progressiven Verlauf nehmen. Allmählich beginnen sich andere kleine Gelenke zu entzünden und zu verletzen. Wenn

Gichtarthritis durch eine hohe Aktivität aus, wird die Haut über das betroffene Gelenk blushes erforderlich, die durch die allgemeine Reaktionstemperatur ergänzt wird. Langer Begriff für eine Entzündung Gicht führt zur Bildung von Tophi( subkutanen Knötchen) um die Gelenke. Sie werden durch Elemente der artikulären Gewebe und Harnsäure vertreten.

Gelenkknorpel allmählich zerstört, und in Knochen benachbart dem Gelenk sind sogenannte „Schläge“ ausgebildet - mit einem Hohlraum, gefüllt mit Natrium monourata Kristallen.tophi - auch Kristalle von Harnsäure Salzen kann in den Geweben rund um das Gelenk und direkt unter der Haut über das Gelenk als weißliche feste Knötchen abgeschieden werden. Knötchenförmige Ablagerungen und knöcherne Auswüchse führen zu signifikanten Veränderungen im Erscheinungsbild des Fußes. In Abwesenheit einer Behandlung kann das Ergebnis ein vollständiger Verlust der Fähigkeit zur Arbeit und Selbstbedienungsfähigkeit sein.

Bei Frauen ist die Krankheit viel einfacher als bei Männern. Angriffe sind nicht so stark und scharf, Tofusse und Piercers sind extrem selten. Daher kann es für Frauen schwierig sein, Gichtarthrose mit Arthrose zu unterscheiden.


Ursachen von Gichtarthrose

Die Ätiologie der Krankheit ist nicht vollständig verstanden. Die Hauptrisikofaktoren für sein Auftreten sind:

  • erbliche Veranlagung;

  • Unsachgemäße Ernährung: übermäßiger Missbrauch von Fleischprodukten, Würstchen, Schokolade, starkem Kaffee und Tee, Alkohol.(Frühere Gicht wurde "Aristokraten-Krankheit" genannt);

  • Vorhandensein von Begleiterkrankungen wie Herzinsuffizienz, hämatologischen Malignitäten, Nierenerkrankungen, hormonelle Anomalien;

  • Die Verwendung bestimmter Medikamente: Heilmittel für Bluthochdruck, Diuretika, Zytostatika, etc. Darüber hinaus gibt es

primäre und sekundäre Gichtarthritis:

  • Primäre Gicht entwickelt sich aus einer Kombination von genetischen Prädisposition und einen großen Verbrauch von Purinen mit den oben aufgeführten Produkte;

  • Sekundäre Gicht tritt aufgrund der Anwesenheit von gelisteten Krankheiten und Medikamenten auf.

Akkumulation in der Gelenkhöhle Mikrokristalle Natriumurat kann für eine lange Zeit asymptomatisch sein, bis jeder Faktor keine akute Attacke nicht provozieren: körperliche Ermüdung( langer Fuß), Trauma, Infektion, Stress, Hypothermie, Hungern oder die Verwendung von großen Mengen an „Purin“ -Produktein Kombination mit Alkohol.


Diagnostics Gichtarthritis

Der Schlüssel ist der Nachweis von diagnostischen Verfahren Natriumurat Kristalle in der Synovialflüssigkeit der Gelenke, sowohl während des Angriffs und in Remission. Sie können für die Analyse von jedem größeren Gelenke die Synovia nehmen, nicht einmal unter Entzündung haben, zum Beispiel aus dem Knie. Um zu studieren, kann der Inhalt von Tofus oder einem anderen biologischen Material genommen werden.

Hyperurikämie( hohe Harnsäure im Blut) in Verbindung mit periodischer Entzündung des Gelenkes der großen Zehe ist die Gicht nicht als Beweis, ist es nur ein Marker Verletzung des Purinmetabolismus. Viele Menschen mit Hyperurikämie haben keine Gicht.

Bei längerem Krankheitsverlauf ist eine Röntgenuntersuchung sinnvoll. Im frühen Stadium der Krankheit gibt es keine charakteristischen Veränderungen. Dann gibt es auf Röntgenbildern typische Anzeichen von Gicht: Knorpelabbau, Defekte der Endabschnitte von Knochen, Piercers.

Mit der Entwicklung von Gicht in den oberen Gliedmaßen ziemlich schwierig ist, es von anderen Gelenkerkrankungen zu unterscheiden: rheumatoide Arthritis, Osteoarthritis, usw.


Diät für Gichtarthritis

Da Gicht eine Folge der schlechten Essgewohnheiten, dann seine vollständige Heilung ist nicht möglich, ohne ein klaren zu erreichen. .Erfüllung der notwendigen Ernährungsempfehlungen. Aus diesem Grund hat Gichtarthritis in den meisten Fällen einen progressiven Verlauf. Aber ich möchte die Aufmerksamkeit der Patienten auf die Bedeutung eines solchen therapeutischen Ereignisses als Diät-Therapie konzentrieren. Gemäß der medizinischen Nomenklatur bezieht es sich auf die Diättabelle Nr. 6.

Das wichtigste Prinzip von ist die Eliminierung von Produkten, die eine Purinquelle darstellen. In der Tat tritt während ihrer Auflösung eine starke Freisetzung von Harnsäure auf, die keine Zeit hat, sich zu binden und aus dem Körper ausgeschieden zu werden. Seine ungefähre Zusammensetzung ist in der Tabelle angegeben.


Can

nicht

  • Weizen und Roggenbrot;

  • Vegetarier, Milch- und Getreidesuppen: Suppe, Borschtsch, okroshka, Milchnudeln;

  • Alle Getreidearten außer Haferflocken;

  • gekochtes Rindfleisch, Huhn, Pute, Kaninchenfleisch - 2-3 mal pro Woche;

  • Fettarme Fischsorten in gekochter Form - 2-3 mal pro Woche;

  • Eier - 1 Stck.am Tag, in irgendeiner Weise gekocht;

  • Natürliche Milch, Quark, Frischkäse, fermentierte Milchprodukte( Kefir, Joghurt, Sauerrahm);

  • Getreide und Teigwaren, die in irgendeiner Weise gekocht werden;

  • Kartoffeln, Rüben, Karotten, Tomaten, Paprika, Zucchini, Gurken, Auberginen, Kürbis, Kohl;

  • Alle Früchte und Beeren, die nicht in der obigen Liste aufgeführt sind;

  • Marmelade, Honig, Gelee;

  • Nüsse;

  • Zimt, Vanille;

  • Nicht fermentierter Tee und Kaffee mit Milch;

  • Gemüse- und Obstsaft, Zitronensaft und Preiselbeeren, grün, Minze und Lindenblütentee, Brühe Hüften;

  • Gemüse und Butter;

  • alkalisches Mineralwasser( soda kann manchmal zum Trinkwasser zugegeben);

  • Es ist erlaubt, Wein ohne Exazerbationen zu trinken.

  • Fleisch, Fisch, Pilz kochende Brühe;

  • Schweinefleisch, Lammfleisch;Nebenprodukte( Nieren, Leber, Gehirn);

  • Wurst( insbesondere Leberholz), Schinken;

  • Studen;

  • Fatty Fischart( Stöcker, Sardinen, Makrelen, Hering, Kabeljau,

  • Alle Fleischkonserven, Salz und salziger;

  • Meeresfrüchte( Garnelen, Sardellen);

  • salziger und scharfer Käse, Käse,

  • Weißen Pilze und Pilz;

  • Gebäckvon Gebäck;

  • Leguminosen( Erbsen, Bohnen);

  • Greens: Kopfsalat, Spinat, Sauerampfer,

  • Rhabarber, Radieschen, Blumenkohl, Spargel, Linsen;

  • Himbeeren, Feigen,

  • Kakao, Schokolade, starker Kaffee und Tee;

  • Alkohol( Cognac, Whisky, Bier);

  • Pfeffer, Senf, Meerrettich,

Als Sol.idno die Daten aus, viel ist verboten, aber genug Nahrung für normale gesunde Ernährung Der wichtigste Sache zu erinnern -. . Überschuss zu vermeiden Auch wenn es passiert ist, so dass ein Mann nicht widerstehen konnte und aß verboten Essen, ist es wünschenswert, sofort die entsprechenden Medikamente,leiten oder binden Produkte des Harnsäurestoffwechsels.

Beispielmenü für Gicht Woche

Beispielmenü für Gicht für die Woche

Montag:

  • Frühstück: Quark mit Fruchtgelee, Kaffee mit Milch;

  • Mittagessen: Tomatensaft;

  • Mittagessen: Reisgemüse, Brot, Kompott;

  • Snack: Apfel, nicht starker Tee mit Marmelade;

  • Abendessen: Kartoffelpuffer, grüner Tee.

Dienstag:

  • Frühstück: Müsli in Milch, Roggenbrot, Ananassaft;

  • Mittagessen: Birne, Walnüsse;

  • Mittagessen: Geschmortes Kaninchen, Gemüseeintopf, Kompott;

  • Snack: Orangensaft;

  • Abendessen: ein Sandwich mit Käse, Tee mit Milch.

Mittwoch:

  • Frühstück: Karottenschnitzel mit saurer Sahne, Mors;

  • Mittagessen: Banane;

  • Mittagessen: Vegetarischer Borschtsch mit Sauerrahm, Brühe von Wildrose;

  • Snack: Grapefruit, Tee mit Marmelade;

  • Abendessen: Kürbisauflauf, grüner Tee.

Donnerstag:

  • Frühstück: gekochtes Ei, Sandwich mit Käse, Tee mit Zitrone;

  • Mittagessen: ein Glas Kirschsaft;

  • Mittagessen: Forelle gebacken mit Kartoffeln, Gemüsesalat mit Butter, Mors;

  • Snack: Kefir, Pastille;

  • Abendessen: Müsli mit Nüssen, mrs.

Freitag:

  • Frühstück: Buchweizenbrei gekocht auf Milch, grüner Tee;

  • Mittagessen: Bratäpfel mit Honig und Nüssen;

  • Mittagessen: Gemüsesalat, gekochter Reis, Brot, Orangensaft;

  • Snack: Tomatensaft;

  • Abendessen: gedünstete Kartoffeln, frischer Gemüsesalat, ein Glas Magermilch.

Samstag:

  • Frühstück: Spiegeleier, ein Stück Roggenbrot, Gelee;

  • Mittagessen: Pfirsichsaft, Mandeln;

  • Mittagessen: Suppe auf Brühe aus magerem Fleisch, Bouillon einer Heckenrose;

  • Snack: Banane;

  • Abendessen: Getreidesuppe, Käsestangen, Tee mit Milch.

Sonntag:

  • Frühstück: Maisbrei auf Milch, Kaffee mit Milch;

  • Mittagessen: Kefir, Pastille;

  • Mittagessen: Vinaigrette, Brot, Mors;

  • Snack: Apfel;Abendessen: gekochter Thunfisch mit frischem oder gedünstetem Gemüse.

Nach einem Jahr der Behandlung, mit zufriedenstellender Gesundheit und ohne Rückfall, können schwere diätetische Einschränkungen entfernt werden. In diesem Fall können Sie wählen: Entweder halten Sie sich weiterhin an die Diät und reduzieren die Dosierung der eingenommenen Medikamente oder stornieren sie sogar, oder setzen die Einnahme von Medikamenten fort und lassen eine gewisse Entspannung in der Diät zu.


Wie behandelt man Gichtarthritis?

Wie man arthritische Arthritis behandelt

Seit vielen Jahrzehnten hat sich die offizielle Medizin bei der Behandlung von Gicht und Gicht-Arthritis nichts Neues einfallen lassen. Der gesamte Behandlungsprozess besteht auch aus zwei Phasen: die Beseitigung von Entzündungen und die Aufrechterhaltung der Anti-Rückfall-Therapie.

Wenn eine Exazerbation oder ein erstes Auftreten von Gichtarthritis auftritt:

  1. Verabreichung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln. Indomethacin, Ibuprofen( Imeth, Nurofen), Movalis, Rheumoxicam sind am wirksamsten für Gicht. Es ist gut, ihre Schritt-für-Schritt-Kennzeichnung mit schrittweiser Anwendung von Injektionsformen mit Ersatz durch Tabletten zu verwenden;

  2. Die Verwendung des Medikaments Colchicin - eine spezifische entzündungshemmende Medikament für Gicht;

  3. Topische Anwendung von Salben basierend auf NSAIDs: Indomethacin, Diphylliph, Doloben, Remisid;

  4. Lotionen und Kompressen auf der Basis einer halbalkoholi- schen Lösung oder von Dimedi- did in einer Konzentration von 25%;

  5. Physiotherapeutische Verfahren: Paraffin und andere thermische Verfahren, Lasertherapie, Magnetotherapie, Bewegungstherapie, Massage, Gymnastik.

Die Behandlung der Krankheit selbst umfasst die folgenden Komponenten:

  • Einhaltung der Diät( Normalisierung des Purinstoffwechsels);

  • Die Verwendung von Arzneimitteln, die die Synthese von Harnsäure reduzieren;

  • Beseitigung der Ursachen von Hyperurikämie.

Um das Problem vollständig zu beseitigen, müssen Sie auf seiner Grundlage arbeiten - überschüssige Harnsäure. Zu diesem Zweck sind sie zugeordnet:

  • Allopurinol. Bezieht sich auf Präparate, die die Produktion von Harnsäure im Körper reduzieren. Sein Analogon ist der Zilorik;

  • Probenecid. Fördert die Ausscheidung von Harnsäurekristallen im Urin, was das Auftreten von Gicht reduziert. Die Medikamente dieser Gruppe umfassen Sulfinipason, Etebencid, Anturan;

  • Urikozym. Bietet sofortige zerstörende Wirkung auf die bereits vorhandenen Uratkristalle im Körper.

Allopurinol( Allupol, Purinol, REMID, Milurit), die zu der ersten Gruppe von Medikamenten, am meisten bevorzugt. Indikationen für deren Verwendung sind hohe Hyperurikämie( über 0,6 mmol / l), häufige Anfälle von akuter Arthritis, die Anwesenheit von tophi, Niereninsuffizienz. Die Anfangsdosis beträgt 300 mg / Tag. Im Falle einer Ineffizienz wird sie auf 400-600 mg / Tag erhöht, und wenn signifikante Ergebnisse erreicht werden, nehmen sie allmählich ab. Die Erhaltungsdosis beträgt 100-300 mg / Tag, abhängig vom Grad der Hyperurikämie.

Allopurinol hilft, Anfälle zu entlasten und Tofusov, Normalisierung der Harnsäure erweichen. In der ersten Woche des Empfangs möglich leichte Verschlechterung der Symptome, aber an diesem Punkt es Therapie mit entzündungshemmenden Medikamenten kombiniert wird, Colchicin und niedrigen Dosen von NSAIDs. Wenn Gicht zum ersten Mal erschien, und Allopurinol hatte nie genommen, absolut nicht beginnen, es zur Schmerzlinderung zu nehmen. Wenn der Anfall vor dem Hintergrund der Einnahme von Allopurinol aufgetreten ist, sollten Sie es weiterhin in der gleichen Dosierung einnehmen. Bei der Behandlung von allergischen Reaktionen( Hautausschlag) sind möglich.

Medikamente der zweiten Gruppe sind bei der Behandlung von Gichtarthritis von geringerer Bedeutung. Sie werden nicht mit einem hohen Gehalt an Harnsäure im Blut, mit Nephropathie und Nierenversagen verwendet. Sulfinpirazon wird bei 200-400 mg / Tag in zwei getrennten Dosen mit viel alkalischer Flüssigkeit eingenommen. Eine zusätzliche Kontraindikation ist Magengeschwür.

Probenecid( Benzoesäurederivat) wird mit 1,5-2,0 g / Tag verschrieben. Benzoesäure wird in Cranberries sowie in Preiselbeeren und ihren Blättern gefunden. Daher sind Cranberry und Kuhfruchtbrühen und Fruchtgetränke sehr nützlich für Patienten mit Gicht.

Präparate verschiedener Gruppen können miteinander, jedoch kombiniert werden, wie oben erwähnt, mit schwerer Nierenpathologie Urikosurika kontraindiziert ist. Sie können auch nur nach vollständiger Linderung eines akuten Arthritisanfalls eingesetzt werden, da es sonst zu einer erneuten Exazerbation kommen kann. Während der Behandlung mit Medikamenten dieser Gruppe sollte die tägliche Wasseraufnahme mindestens 2,5-3 Liter betragen.

Behandlung ist verlängert( von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren), Brüche in der Behandlung führen in der Regel zu Rückfällen. Wenn alle medizinischen Empfehlungen befolgt werden, normalisiert sich der Zustand der Patienten innerhalb des ersten Monats. Es wird empfohlen, monatliche Kontrolle des Harnsäurespiegel durchzuführen, und je nach Testergebnissen Dosierungen anzupassen. Die Haupttherapie kann durch Physiotherapie, Massage, Bewegungstherapie ergänzt werden.

Wenn Sie zusätzliches Gewicht haben, Gewicht zu verlieren ist zu empfehlen, da es ein Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit, erhöhte Synthese von Urat und reduzierte die renale Ausscheidung. Außerdem sollten Sie die Einnahme von Thiazid-Diuretika absetzen, um Ihren Blutdruck und Aspirin zu senken. Diese Medikamente erhöhen den Harnsäuregehalt des Körpers und können einen Angriff auslösen.

Bei Exazerbationen sollte die Belastung des betroffenen Gelenks minimiert werden. Außerdem können Sie Eispackungen mehrmals täglich für 5-7 Minuten backen.

Nur ein umfassender Ansatz zur Behandlung, die anti-entzündliche Therapie umfasst, lokale Exposition, Ernährung und Medikamente Medikamente, die den Stoffwechsel von Harnsäure beeinflussen, kann mit Gichtarthritis im Kampf helfen.

Autor des Artikels: PhD Volkov Dmitry, Chirurg

ayzdorov.ru

Diagnose und Behandlung von Gicht des Fußes: Foto

Gicht ist ein entzündeter Zustand der Gelenke, gekennzeichnet durch die Ablagerung von Harnsäurekristallen. Das Borderline-Alter von Menschen mit Gicht liegt bei 40 Jahren. Der männliche Teil der Bevölkerung ist anfälliger für die Krankheit als das weibliche. Die Krankheit betrifft alle Gelenke: Finger und Zehen, Ellbogen und Kniegelenke, Füße. Der Risikofaktor kann begleitender Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Störung der Ernährungsgewohnheiten und erbliche Veranlagung sein. Gicht wird in zwei Formen eingeteilt: primär( Vererbung) und sekundär( Folge anderer Erkrankungen, zum Beispiel Leukämie).Bei der Einnahme von alkoholischen Getränken können häufig akute Anfälle auftreten. Die Gicht des Fußes verursacht scharfe Schmerzanfälle und unglaubliches Leiden beim Patienten.

Gicht: Ursachen und Hauptsymptome von

Die Ursache von Gicht kann ein übermäßiges Essen sein, ein übermäßiger Konsum von scharfen und fettigen Lebensmitteln, insbesondere von Fleischprodukten. Zunehmende Begeisterung für alkoholische Getränke trägt ebenfalls zur Entwicklung der Krankheit bei. Eine sitzende Lebensweise und nervöse Überarbeitung des Körpers - all diese Komponenten sind Teil der Risikozone der Krankheit. Ein Gichtanfall tritt in der Regel plötzlich auf und ist begleitet von Rötung der entzündeten Stelle und starken Schmerzen. Akute schmerzhafte Empfindungen ergeben sich aus jeder Berührung der wunden Stelle. Der Grund für diesen Zustand ist eine schlechte Nierenausscheidung von Harnsäure aus dem menschlichen Körper. Schmerz kann entstehen und plötzlich nachlassen. Sehr seltene Fälle, in denen der Schmerz nicht innerhalb weniger Wochen zurückgeht. Wenn während dieser Zeit die Krankheitssymptome nicht richtig beachtet werden, können schwere Komplikationen auftreten.

Gicht Stop: Diagnose von

Fuß Gicht

Krankheit Diagnose kann mit Labortests diagnostiziert werden. Zunächst ist es notwendig, den Harnsäurespiegel im Blut und die tägliche Urinausscheidung aus dem Körper zu bestimmen. Der Harnsäure-Standard im Blut sollte 420 μmol / l bei Männern und 350 μmol / l bei Frauen nicht überschreiten.

Als Referenz: Für Kinder unter 14 Jahren beträgt die Norm 120-320 μmol / l.

Bei der Diagnose einer Gicht ist es sehr wichtig, den allgemeinen Zustand der Nieren und der Harnwege zu bestimmen. Dies geschieht durch Ultraschall.

Diät und Behandlung von Fußgicht

Gicht wird mit der Notwendigkeit behandelt, diätetische Ernährungsstandards einzuhalten. Aus der Diät ist es notwendig, die Aufnahme aller Produkte mit Harnsäureverbindungen auszuschließen oder signifikant zu reduzieren. Dies ist notwendig, um den Gehalt an Harnsäure im Blut zu reduzieren. Alle Produkte, die Purin und stickstoffhaltige Basen enthalten( z. B. Leber, Nieren, Gehirn, Zunge), sollten grundsätzlich von der Ernährung ausgeschlossen werden. Es wird nur eine geringe Menge fettarmes Fleisch( 200-300 Gramm) pro Woche empfohlen. Fertiggerichte sollten sehr frisch sein. Der Salzverbrauch wird auf 5 g pro Tag reduziert. Bei der Behandlung von Gicht sollten Sie auf keinen Fall verhungern, um den Harnsäurespiegel im Blut nicht zu erhöhen. Nur durch die Einhaltung strikter Ernährungsempfehlungen kann es wirksam mit Gicht behandelt werden.

Bei starken Schmerzen werden vor allem entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Die Hauptaufgabe im Anfangsstadium der Behandlung besteht darin, die Schmerzen zu lindern und den Zustand des Patienten zu lindern. Gicht wird lang und systematisch behandelt. Die Therapie wird durchgeführt, bis die Krankheit vollständig gestoppt ist und manchmal die endgültige Heilung. Die Basistherapie wird nach vollständiger Blockade der initialen Exazerbation verschrieben. Gicht wird umfassend behandelt, dh die Behandlung richtet sich auf den gesamten Bewegungsapparat des Körpers.

Alternative( Volks-) Behandlungsmethoden

Behandlung von Fußgicht

Die Behandlung kann zu Hause durchgeführt werden. Dafür wird verschiedene traditionelle Medizin verwendet:

  1. Sie können eine "Heim" -Salbe vorbereiten. Butter mit Alkohol im Verhältnis 1: 1 mischen. Nach dem Verdampfen von Alkohol aus dem Brei ist die Salbe fertig. Um einen Fuß zu reiben, ist es täglich und vor einem Traum notwendig.
  2. Für eine Weichmacherkompresse werden 10 ml Jod und 5 Tabletten Aspirin benötigt. Verbreiten Sie den entzündeten Ort und lassen Sie eine wärmende Kompresse für die Nacht.
  3. Gießen Sie 300 Gramm Salbeigras 5 Liter abgekochtes Wasser. Dies ist eine ausgezeichnete Tinktur für ein Fußbad. Der Effekt wird durch Abkühlen auf die maximal tolerierbare Temperatur erreicht, wenn der betroffene Bereich gedämpft wird. Schweben Füße wird täglich für einen Monat empfohlen.
  4. Die Methode der Behandlung mit Honig, Soda und Senfpulver wird wirksam sein. Alle Zutaten für 1 TL.kann zu gleichen Teilen gemischt werden. Die resultierende Mischung wird auf einen vorher gedämpften wunden Punkt gelegt. Wickeln Sie das Bein mit einer Plastikfolie und verlassen Sie es über Nacht. Wiederholen Sie dies täglich für zwei Wochen.
  5. Äpfel verhindern perfekt die Bildung von Harnsäure durch den Körper.

Vorbeugung der Krankheit

Vorbeugende Maßnahmen sollten in erster Linie auf die Förderung einer gesunden Lebensweise ausgerichtet sein. Beobachte die Ernährungskultur. Die aktive Lebensposition sollte in einer gleichmäßigen Verteilung der körperlichen Aktivität, häufigen Spaziergängen an der frischen Luft bestehen. Die Fußmassage sollte zum Zwecke der schnellen Resorption von Exsudat und Beseitigung von Muskelverspannungen durchgeführt werden. Sanatorium Behandlung wird auch dazu beitragen, das Risiko der Krankheit zu reduzieren.

Passen Sie auf sich und Ihren Körper auf und bleiben Sie gesund!

artrozmed.ru

Arthritis der Gelenke des Fußes: die Ursachen, Symptome, wie die Krankheit zu behandeln

Sehr oft Arthritis des Fußes ist ein echtes Unglück für eine Person. Schmerzen in den Beinen, Schwierigkeiten beim Gehen und die Unfähigkeit, andere Schuhe zu tragen, außer für spezielle orthopädische Schuhe, können alle als eine ernsthafte Prüfung der geistigen und körperlichen Stärke des Patienten angesehen werden. Denn die Gesundheit des Fußes - eines der kompliziertesten "Designs" unseres Körpers - ist die Bewegungsfreiheit und damit die Lebensqualität.

Fußarthritis

Ursachen und Veranlagung für die Krankheit

Laut Ärzten sind Probleme mit Fußgelenken häufig. Und ein bedeutender Teil dieser Beschwerden wird durch Arthritis verursacht, dh durch eine Entzündung der Gelenke von Metatarsus, Tarsus und Zehen *.Die Ursachen von Arthritis sind, anders als bei anderen Gelenkerkrankungen, nicht immer mit dem Alter verbunden: Die Krankheit kann gleichermaßen bei älteren Menschen und bei sehr jungen Menschen auftreten.

* Plyusna - fünf Röhrenknochen des Fußes, die sich zwischen den Knochen des Tarsus und der Fingerknöchel befinden. Tarsus ist eine Sammlung von kleinen Knochen zwischen den Knochen des Unterschenkels und des Metatarsus.

Struktur eines Fußes plyus

Die Ursachen der Fußarthritis können viele sein, aber die meisten von ihnen können einer der fünf Pathologien zugeschrieben werden:

  1. Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung. Es entsteht, weil das Immunsystem beginnt, Zellen des knorpeligen Gelenkgewebes als fremd zu empfinden. Im Gegensatz zur rheumatischen( infektiösen) Variante der Erkrankung, die vor allem große und mittlere Gelenke betrifft, bevorzugt die rheumatoide Arthritis kleine Gelenke an Händen und Füßen. Von ihm leiden meist Menschen mittleren Alters( 35-45 Jahre), Frauen sind dreimal häufiger krank als Männer.

  2. Gicht ist eine Pathologie, deren Hauptursache die Verletzung des Harnsäurestoffwechsels und die Ablagerung seiner Salze( Harnsäure) in den Gelenkhöhlen ist. Die überwiegenden Metatarsophalangealgelenke der großen Zehen leiden unter Bildung eines "Knochens" oder einer "Beule" an der Basis des Daumens. Die benachbarten Gelenke können ebenfalls betroffen sein: Interphalangeal, Knöchel, Fersensporn und andere. Meistens sind Männer über 50 Jahre alt.

  3. Osteoarthritis ist eine sekundäre Entzündung, die vor dem Hintergrund eines degenerativen Prozesses( Arthrose) - Zerstörung des Gelenkknorpels auftritt. Die Krankheit ist typisch für Menschen der älteren Altersgruppe beiderlei Geschlechts.

  4. Reaktive Arthritis ist eine Immunpathologie, die nach einer Infektion entsteht. Meistens sind junge Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren krank.

  5. Andere Formen der Entzündung: posttraumatisch, infektiös und andere, charakteristisch, jedoch nicht nur für die Gelenke des Fußes.

Pliusnephalangeal Fußgelenke

Symptome von

Jede Arthritis der Fußgelenke hat gemeinsame Symptome - es sind Schmerzen, Schwellungen, Rötungen, lokales Fieber und Funktionsstörungen der betroffenen Gelenke. Es ist möglich, den Gang zu ändern.

1. Rheumatoide Arthritis beeinflusst das Bindegewebe des gesamten Körpers. Was den Gelenkapparat betrifft, ist diese Krankheit chronisch und führt immer zu Deformationen, dh der Fuß hört auf, eine vollständige Unterstützung des Körpers zu sein. Krankheit wird oft die Ursache von Behinderung und führt oft zu einer vollständigen Einstellung der unabhängigen Bewegung des Patienten. Charakteristische Symptome der rheumatoiden Arthritis des Fußes:

  • Morgensteifigkeit in kleinen Gelenken;
  • schnelle Müdigkeit und Gehschmerzen;
  • Schwellung( Verdickung) und Rötung der Haut im betroffenen Bereich;
  • vorherrschende Läsion der symmetrischen Gelenke an beiden Beinen;
  • langfristige Störung des allgemeinen Wohlbefindens: Der Zustand des Patienten ist ähnlich dem der Grippe( vielleicht mit einem kleinen Fieber).

Diagnose „rheumatoide Arthritis“ kann nur den Arzt auf der Grundlage von spezifischen Tests, die wichtigsten davon liefert, ist ein spezifisches Protein in der biochemischen Blutanalyse zu erfassen.

2. Symptome Gichtarthritis Hallux episodischen Verlauf haben und von einem sehr plötzlichen starken Schmerzen in dem betroffenen Bereich( in der Regel der Metatarsophalangealgelenks im Daumen) aus. Der Angriff beginnt normalerweise nachts, entwickelt sich schnell und dauert einige Tage oder Wochen( wenn nicht behandelt).Ebenfalls typisch für Gicht:

  • Schnelle Amplifikation von Schmerzen, die unerträglich sein kann und bei der geringsten Berührung oder Bewegung des Daumens wachsen, weil die Kristalle von Harnsäure-Salzen( deren Anreicherung in der Gelenkpfanne und bewirkt, dass der Angriff) haben Kanten geschärft.
  • Schnell wachsende Schwellung und Rötung - das Auftreten einer charakteristischen "Beule" an der Basis des Fingers.
  • Lokale Temperaturerhöhung: Der betroffene Bereich des Körpers wird heiß.

Die Diagnose von Gicht verursacht normalerweise keine Schwierigkeiten für den Arzt, da seine Manifestationen ziemlich typisch sind. Bestätigt die Diagnose eines hohen Harnsäurespiegels im Blut.

3. Osteoarthritis, , wie oben erwähnt, ist eine Arthritis, die sich vor dem Hintergrund einer Arthrose entwickelt. Seine Manifestationen sind häufige Zeichen der Entzündung der Gelenke, von denen wir bereits gesprochen haben.

4. Wenn reaktive Arthritis Patient kann fast immer daran denken, dass 3-4 Wochen vor der Krankheit eine Darm- oder Harnwegsinfektionen erlitten. Diese Krankheit ist durch gemeinsame Zeichen der Gelenkentzündung und die Beteiligung von periartikulären Gewebe( Bänder, Sehnen, etc.) gekennzeichnet.

5. unspezifische Entzündung der Gelenke des Fußes( verursacht durch verschiedene Ursachen) gekennzeichnet typische Arthritis Symptome: Schmerzen, Schwellung, Rötung und lokale Temperaturerhöhung, beeinträchtigte Gliedmaße-Funktion. Ein häufiges Symptom aller Formen der Krankheit ist eine Verletzung des Gangs( aufgrund von Schmerzen).

Schwellung der Füße mit Arthritis

Füße können anschwellen( im Bild)

Behandlungsmethoden

Traditionelle Therapie

Wie wird die Fußarthritis behandelt? Die richtigen Therapieverfahren für bestimmte Formen der Erkrankung( Rheumatoide, Gicht) sind nur engen Spezialisten bekannt. Wenn Sie also eine ähnliche Pathologie vermuten, wird der Patient sofort zu speziellen Tests geschickt, die zur Identifizierung eines bestimmten Proteins oder zur Bestimmung des Harnsäurespiegels beitragen. Basierend auf den Testergebnissen und den verfügbaren Symptomen verschreibt der Arzt einen Verlauf der komplexen Therapie.

  • zu entfernen Autoimmunentzündung häufig verschriebenen Hormone in Kombination mit nicht-steroidalen entzündungshemmenden Mitteln, die direkt in den Gelenkspalt verabreicht werden können - es bringt schnelle Linderung.
  • Wenn ein akuter Gichtanfall eingesetzt wird, um überschüssige Harnsäure aus dem Körper zu neutralisieren und zu entfernen.
  • Wenn ansteckende Variante der Krankheit diagnostiziert - Behandlung von Fuß Arthritis unbedingt mit Antibiotika beginnen.
  • Bei allen entzündlichen Erkrankungen der Füße ist es wichtig, die körperliche Aktivität zu beobachten und die kranken Gelenke nicht zu überlasten.

Diät

Für die Behandlung von Gicht

besonders wichtige Ernährung: die Notwendigkeit, Lebensmittel, die Purine zu begrenzen( das heißt, die sich von Harnsäure synthetisiert wird).Diese Innereien( Leber, Nieren, und so weiter. P.), Leguminosen, Fisch( vor allem Salz), Speck, geräuchert, reifer Käse und alkoholische Getränke. Sie sollten viel Grün essen( außer Sauerampfer und Rhabarber), Gemüse, Obst und Getreide aus Vollkornprodukten. Besonders nützlich Hirsebrei, gekocht auf dem Wasser: Es bindet und zeigt überschüssige Salze. Es ist wichtig, viel Wasser und grünen Tee zu trinken.

In jeder Form der Entzündung der Gelenke sollte eine Diät, die in Kalzium( Milchprodukte, Sesampaste), die reich ist, Chondroitin( Seefische, Gelees, Sülze), Mineralstoffe und Vitamine. Aber von der übermäßigen Verwendung von einfachen Kohlenhydraten und Fetten ist besser aufzugeben.

Folk Heilmittel

unterstützen werden nicht überflüssig, bei der Heilung von Fuß Arthritis Behandlung unkonventionell und Volksmedizin.

Von Folk Rezepten, die Sie zu Hause, bei der chronischen Arthritis können für die Nacht Fußbäder mit einer starken Lösung von Jodsalz, Erwärmung Füßen im heißen Sand, eine Vielzahl von heißer Kompresse zu helfen. Bei akuten Entzündungen, insbesondere bei eitrigen, sind thermische Eingriffe strikt kontraindiziert!

Fußbäder

Fußbad - Mittel direkt auf das Problem der

im Inneren des Körpers Verwendung Brühe Linde, Kamille, Johanniskraut wirkt: 1 Teelöffel - 1 Esslöffel Kraut gebraut Tasse kochendem Wasser und trinken den ganzen Tag. Die Kurse der Phytotherapie in der Behandlung von chronischen Entzündungen und Gicht können bis zu 1 Jahr dauern.

Ein anderes wirksames Volksheilmittel ist eine Mischung aus Karotten- und Kohlsaft( zu gleichen Teilen).Trinken Sie 1 Glas pro Tag.

Denken Sie daran, dass nicht-traditionelle Methoden nicht das einzige Mittel zur Therapie sein können: Dies ist nur eine Ergänzung zur klassischen Behandlung. Achten Sie darauf, Ihren Arzt über alle Ihre Selbstbehandlung zu Hause zu konsultieren.

Es ist sehr wichtig, nicht Arthritis des Fußes Chance zu lassen - und dann können Komplikationen vermieden werden, und die Beweglichkeit der Gelenke frühere Rückkehr.

SustavZdorov.ru

Gout: Ursachen, Symptome, Behandlung und Prävention,

Fotos auch Risikofaktoren für Gicht bestimmte Medikamente einnehmen können wie Diuretika( Diuretika), erniedrigten Spiegel des Schilddrüsenhormons.

Was sind die Symptome von Gicht?

Ein großes Gelenk an der Basis des großen Zehs( erstes Metatarsophalangealgelenk) ist die häufigste Stelle eines Gichtanfalls. Es kann jedoch jedes andere Gelenk betroffen sein. Häufig sind Gelenke von Knöcheln, Knien, Handgelenken, Fingern und Ellbogen betroffen.

Patienten mit einem Gichtanfall leiden an einem schnellen Beginn der Schmerzen im betroffenen Gelenk, gefolgt von Schwellungen, Rötungen und ausgeprägter Empfindlichkeit. Manche Patienten haben so starke Schmerzen, dass sogar eine leichte Berührung des Tuches mit dem Gelenk schmerzhaft sein kann. Diese schmerzhaften Attacken können von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen andauern. Bei chronischen Entzündungen kann der Angriff mehrere Wochen dauern. Leider haben Patienten mit Gicht das Risiko von wiederholten Anfällen von Gicht-Arthritis.

Gout Daumen auf dem Fuß

Schließen Sie das Gelenk an der Basis der großen Zehe( die erste Metatarsophalangealgelenks) ist der häufigste Ort der Gichtanfälle. Gelenke des Knöchels, der Knie, der Handgelenke, der Finger und der Ellbogen sind jedoch häufig betroffen.

Gout

Finger Bei der wiederholten Angriffe von Gicht oder längeren Fällen die Gelenke entzündet sind Beulen Gewebe gebildet. Diese Hügel heißen Tofusi.

Gout Ellenbogen

Einige der wichtigsten Gelenke des Körpers haben einen mit Flüssigkeit gefüllten Sack, der als Stoßdämpfer wirkt und die Gelenkkapsel genannt. Die Gelenktasche hilft auch bei der Gelenkbewegung. Wenn Gicht Entzündung und Schwellung des Gelenkbeutels verursacht, spricht man von Bursitis.

Welche Verfahren werden zur Diagnose von Gicht-Arthritis angewendet?

Gout wird in der Regel von einem Arzt diagnostiziert basierend auf der Position des entzündeten Gelenkes und das Vorhandensein solchen Geschichte ist nicht traumatische Anfälle von Schmerzen und Schwellungen. Die zuverlässigste( aber nicht immer notwendig) Analyse Gicht bestätigen - ein artrotsentez.

Artrotsentez - ein Verfahren, bei dem aus entzündeten Gelenk produzieren Zaun( Aspiration) von Synovialflüssigkeit mit einer Nadel und einer Spritze unter Verwendung einer sterilen Technik und ein Lokalanästhetikum( z. B. Lidocain).Die Flüssigkeit wird in ein Labor geschickt, wo sie auf das Vorhandensein von Harnsäurekristallen untersucht wird.

Wie wird Gicht diagnostiziert?

Synovialflüssigkeit durch artrotsenteze im Labor unter dem Mikroskop auf die Anwesenheit von Harnsäure-Kristalle analysiert. Die Flüssigkeitsanalyse kann auch andere Entzündungsursachen, einschließlich bakterieller Infektionen, ausschließen.

Was sind Harnsäurekristalle?

Nadelförmige Kristalle von Harnsäure werden am besten unter dem Mikroskop betrachtet.

Wie man einen Gichtangriff verhindert?

Der beste Weg, Gichtanfälle zu verhindern, ist die Aufrechterhaltung eines guten Wasserhaushalts. Trinken Sie den ganzen Tag viel Wasser. Gute Hydratation reduziert auch das Risiko der Nierensteinbildung oder die Entwicklung von Nierenschäden aufgrund der Anhäufung von Harnsäure.

Vermeiden Sie Geister oder essen Sie wenig, wenn Sie in der Vergangenheit an Gichtanfällen litten. Alkohol stört den Stoffwechsel von Harnsäure im Körper und kann zu seiner Anhäufung( Hyperurikämie) führen. Wenn Harnsäure in Ihrem Körper wächst, kann es die Entwicklung von Gicht Gelenken beschleunigen.

Weitere Methoden der Prävention

Lebensmittel reich an Purinen, wie Fisch oder Fleisch Innereien( Leber, Niere, Gehirn) kann zur Entwicklung eines gouty Angriff führen. Der Organismus verwandelt Purine in Harnsäure, was wiederum zur Entwicklung von Gichtanfällen führt.

Insgesamt ist Gewichtsverlust auch eine Möglichkeit, Gicht zu verhindern. Diät mit wenig Fett und Kalorien, in Kombination mit regelmäßiger Bewegung, reduzieren die Wahrscheinlichkeit Gichtanfall zu entwickeln.

Medikation für Gicht

Gicht ist eine sehr schmerzhafte Krankheit. Anästhetika und entzündungshemmende Medikamente sind die Grundlage der Gichtbehandlung.die Entzündung der Gelenke nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs), Colchicin und Kortikosteroiden zu verringern verwendet.

Andere Medikamente wie Probenecid( der den Körper hilft überschüssige Harnsäure zu entfernen) und Allopurinol( die die Menge von Harnsäure im Körper reduziert), werden verwendet, Grundstoffwechselstörungen zu steuern, Hyperurikämie und Gicht zu induzieren. Diese Medikamente reduzieren erhöhte Harnsäurespiegel im Blut.

Was hat die Zukunft für Gicht vorbereitet?

Die Forschung findet weiterhin neue Strategien zur Prävention von Gicht. Entwicklung neuer Medikamente, die Anwesenheit von hohen Konzentrationen von Harnsäure im Körper zu beseitigen und die Chance der Entwicklung von schmerzhaften Gichtanfällen verringern.

farmamir.ru

Gichtarthritis Symptome und Behandlung: Diät, wie Menschen die Mittel zur Behandlung |Schmerzen in den Gelenken?

Auftreten dieser unangenehmen Krankheit ist mit einer großen Anzahl von Harnsäure im Körper verbunden, die mit der Nahrung nach der Verarbeitung des Körpers auftritt reich an Purinen. Unter normalen Bedingungen wird es durch die Nieren ausgeschieden, aber bei Patienten, die Gichtarthritis manifestiert haben, sind die Symptome, so dass es in den Gelenken im Körper und abgelagert ansammelt. Die Kristalle dieser Säure führen zu unangenehmen Schmerzen. Aber Sie müssen verstehen, dass es keine klare Verbindung zwischen dem Inhalt und den Angriffen der Krankheit gibt. Die sehr Erhöhung kann den Durchgang von einer Behandlung mit oder Verletzung der Nieren zurückzuführen sein.

Symptome

Akute Schmerzen auftreten, und das Gelenk schwillt und wird rot. Dieser Zustand wird als Anfall bezeichnet, der mehrere Wochen dauern kann. Diese Situation wird oft nachts erreicht, wenn das Gelenk stark erhitzt ist und supersensitiv ist. Oft Gichtarthritis Symptomen und der Behandlung an den Beinen zu sehen: Es ist Fingergelenken, Knöchel- und Kniegelenke. Sehnen können sich auch entzünden.

Diät

Die Diät für Gichtarthritis ist ziemlich streng, und seine Beobachtung macht es leichter, Schmerzen zu lindern. Sie können keine Lebensmittel mit hohem Puringehalt essen. Dazu gehört alle Innereien wie Herz, Nieren und Leber, fetten Fisch( vor allem gebraten oder gesalzen), Fischkonserven und Fleisch, Käse mit einem ausgeprägten Geschmack, rotes Fleisch, Suppen, Fleischbrühe, geräucherten Lebensmittel und Obst Leguminosen.

Alkoholische Getränke, die den Harnsäuregehalt im Körper erhöhen: Cognac, Bier, Sekt und Dessertwein werden nicht empfohlen. Zur gleichen Zeit empfehlen Ernährungswissenschaftler viel Wasser und grünen Tee zu trinken.

Behandlung beliebtes Mittel

In jedem Fall sollte Gichtarthritis Behandlung nicht durchgeführt werden und sofort in die Klinik gehen. Bei rechtzeitiger Behandlung vergehen die Attacken in ein paar Tagen und der Arzt verschreibt eine spezielle Diät und Physiotherapie. Wie behandeln Gichty Arthritis zu Hause Arzt kann auch beraten, aber es wird eher mit Prävention zu tun haben. Sie werden angewiesen, das Gewicht zu beachten( innerhalb angemessener Grenzen), und mit dem Auftreten von Angriffen geben Sie den Gelenken Ruhe.

Gichtarthritis Behandlung mit Volksmedizin ist ebenfalls möglich. Und es gibt sowohl externe als auch interne Drogen. Zu letzteren gehören Masern-Krapprot, das zweimal täglich für eine halbe Tasse eingenommen wird. Dazu wird ein Teelöffel zerstoßene Wurzeln in ein Glas Wasser eingerührt und 10 Minuten im Wasserbad gekocht.

Für die externe Behandlungsmethode 3 Vesikel Valerian mit einer Flasche Tripel-Cologne mischen. Die resultierende Mischung sollte Nacht bestehen, und dann in der Nacht wird geschmiert Brennpunkten, mit Plastikfolie abdecken und wickelte etwas warm. Das Gelenk beginnt sich schnell zu verdrehen und Juckreiz tritt auf der Haut auf, aber Ausdauer und Zielstrebigkeit helfen, geheilt zu werden. Meine Patienten verwenden ein bewährtes Mittel, das den Schmerz in 2 Wochen ohne viel Aufwand beseitigen kann.

Komplikationen von

Bei häufigem und längerem Auftreten von Anfällen sofort einen Arzt aufsuchen. Dies ist mit Problemen mit der Bewegung in der Zukunft behaftet. Manchmal erscheinen wegen der Anhäufung von Harnsäure in der Nähe der Gelenke oder auf der Ohrmuschel Tofusi - weiße Knötchen, wo sich diese Substanz ansammelt.

sustavy-bolyat.ru

Gichtarthritis: Behandlung

Gout - chronische Erkrankung, die auf Stoffwechselstörung beruht: erhöhte Synthese von Harnsäure und deren Salze( Urat).Bei Erreichen einer bestimmten Konzentration von Harnsäure im Blut Organismus nicht mehr mit seiner Ausscheidung über die Nieren, die dazu führt, dass Harnsäure-Kristalle beginnen abgeschieden werden in den Organen und Geweben zu bewältigen.

In der Regel leiden kleine Beingelenke( Fußgelenke) seltener an Knöchel- und Kniegelenken. Nicht so typisch für Gicht, aber immer noch mögliche Schäden an den Gelenken der Hände, Handgelenke, Ellenbogengelenk. In den betroffenen Gelenken beginnt eine entzündliche Reaktion, es entwickelt sich Gichtarthritis.

Gichty Arthritis: Ursachen der

-Krankheit Die Ursachen der Krankheit sind nicht vollständig verstanden. Es ist bekannt, dass es eine genetische Prädisposition für das Auftreten von Gicht gibt, häufiger betrifft die Krankheit Männer nach 40 Jahren, Frauen leiden in den Wechseljahren.

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Gicht spielt die Ernährung: Alkoholmissbrauch, starker Kaffee und Tee, die Anwesenheit einer großen Anzahl von Fleischprodukten in der Ernährung, schokoladenähnliche Nahrungssüchte erhöhen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Gicht. Denn diese Krankheit wurde lange Zeit auch Krankheit der Aristokraten genannt.

Symptome von

Es ist üblich, drei Perioden im Verlauf der Krankheit zu unterscheiden. Der erste ist latent. In diesem Stadium werden Sie keine äußeren Symptome finden. Es gibt nur eine Erhöhung der Harnsäure im Blut( Hyperurikämie) des Patienten, aber anscheinend tut es nicht offenbar, weil in diesem Stadium die Krankheit oft nicht diagnostiziert.

Die zweite Periode ist akut wiederkehrend oder tatsächlich eine Periode, während der der Patient lernt, was akute Gichtarthritis ist. Dies ist das Stadium, in dem die Gelenke betroffen sind.Über welche Gelenke betroffen sind, haben wir bereits gesagt. Dazu sollte hinzugefügt werden, dass die häufigste Lokalisation des Prozesses das erste Plast-Phalangeal-Gelenk ist( das ist das Gelenk des Fußes).

Gichtarthritis: Die Symptome sind wie folgt. Meistens ist die Läsion asymmetrisch. Der Schmerz ist stark und kann den Patienten an das Bett binden. Die Haut oberhalb des betroffenen Gelenks ist angespannt, zyanotisch oder violett, das Gelenk ist volumenmäßig vergrößert. Sehr oft ist zu Beginn der Krankheit ein Gelenk betroffen. Die Monoarthrose ist ein wichtiges differentialdiagnostisches Zeichen der Gicht.

Gichtarthritis wird oft von Symptomen einer allgemeinen Intoxikation begleitet, die durch einen hohen Gehalt an Entzündungsmediatoren im Blut verursacht wird - es gibt Schüttelfrost, Fieber, Schwäche und allgemeines Unwohlsein. Die Diagnose ist in der Regel nicht schwer zu stellen. Es genügt, einen Bluttest auf den Gehalt an Harnsäure zu machen. Hyperurikämie beantwortet alle Fragen.

Die zweite Krankheitsphase ist gekennzeichnet durch Gichtarthrose mit langen Remissionsintervallen - bis zu einem Jahr und mehr. Allerdings ist Harnsäure ständig im Körper vorhanden und macht seine schwarze Arbeit. Denn mit der Zeit geht der Prozess in die dritte Phase - chronische Gicht. In diesem Stadium wird die Gichtarthritis chronisch und es bilden sich Tofus - verformende Gelenke in den Gelenken und Geweben, deren Ursache die Ablagerung von Harnsäuresalzen ist.

Gichty Arthritis: Behandlung von

Merkmale der Entwicklung und des Verlaufs der Krankheit werden uns helfen, die Frage zu beantworten, wie man Gichtarthritis behandelt? Wir werden drei Arten der therapeutischen Wirkung unterscheiden - die Linderung der Entzündung im Gelenk, die Senkung des Gehalts der Harnsäure im Blut und im Gewebe, die Diät.

Das erste Stadium - die Entzündung zu stoppen. Mit anderen Worten, direkte Behandlung von Gicht-Arthritis. Dieser Prozess ist relativ einfach und wird mit Hilfe von Standard-entzündungshemmenden Medikamenten( nicht-steroidale entzündungshemmende, Glukokortikoid lokal) durchgeführt. Es gibt jedoch eine spezifische Droge, die wirksam ist, wenn Gicht Colchicin ist. Der Wirkungsmechanismus von Colchicin ist ziemlich komplex, aber sein Prinzip besteht darin, den Gehalt an Entzündungsfaktoren im betroffenen Gewebe zu reduzieren. Effekt - ein Anfall von Gicht Arthritis ist nicht 10 Tage, sondern nur 2-3.

Nachdem wir die akuten Manifestationen entfernt haben, gehen wir zur zweiten Stufe.

Gichtarthritis: Behandlung der Ursache der Krankheit. Da Harnsäure und ihre Salze für alles verantwortlich sind, ist es unsere Aufgabe, den Gehalt im Blut zu reduzieren. Dazu können wir drei Gruppen von Drogen verwenden: urodepressive( Allopurinol), uricosurische( Probenecid, etc.) und uricolitic( Uricosyme).

Die erste Gruppe zielt darauf ab, die Synthese von Harnsäure zu reduzieren, die zweite - um die Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren zu erhöhen, die dritte - um die Spaltung von Harnsäure im Körper zu erhöhen. Sie können Medikamente kombinieren, aber Sie müssen berücksichtigen, dass mit Nierenschäden, Urikosurika kontraindiziert sind.

Die Behandlung ist lang und es wird nicht möglich sein, eine Tablette zu helfen. Es ist wichtig, die Therapie mit Hilfsmethoden - UV-Bestrahlung der Gelenke, Massage, Bewegungstherapie und Fußreflexzonenmassage - zu ergänzen, aber das Wichtigste ist die strikte Umsetzung aller Empfehlungen zur Ernährung!

Wir haben am Anfang des Artikels nicht vergeblich die Liste der Produkte beschrieben, die die Entwicklung der Krankheit potenzieren. Diät für Gicht-Arthritis zielt darauf ab, ihre Anwesenheit auf dem Patiententisch zu minimieren. Fleisch kann nicht völlig ausgeschlossen werden, aber seine Quantität kann verringert werden: es ist genug, mageres Fleisch 2-3mal pro Woche und nur in einer gekochten Form zu essen. Starker Kaffee, Kakao, Schokolade und Alkohol sollten vollständig von der Speisekarte genommen werden.

Die Ernährung sollte weitgehend Milchprodukte und pflanzliche Produkte vertreten, und das Wasserregime sollte ernst genommen werden: ein Patient mit Gicht sollte bis zu 2,5 Liter alkalische Flüssigkeit pro Tag trinken( alkalisches Mineralwasser, Hinzufügen von Soda zu Trinkwasser).

Mit allen Empfehlungen ist es möglich, den Prozess zu stoppen und den Abbau des Gelenkapparates zu verhindern.

osustavah.ru

Arthritis, Arthrose: Symptome von Arthritis-Arthrose, Drogen, Volksmedizin

  • Arthroskopie;
  • Bluttest für Rheumafaktor, Konzentration von Harnsäure, C-reaktives Protein.

Bei infektiöser Arthritis, Rheuma, Gicht, zielt die Behandlung auf die Beseitigung der Grunderkrankung ab. Die Beseitigung von Symptomen der Arthritis wird direkt mit Hilfe von entzündungshemmenden und schmerzstillenden Mitteln erreicht.

Für rheumatoide Arthritis und Osteoarthritis können starke Medikamente verschrieben werden:

  • hondroprotektory;
  • Medikamente, die den Stoffwechsel von Knochengewebe zu normalisieren;
  • Immunmodulatoren;
  • Hormone. Schwere Arthritis in der Regel unterliegt chirurgische Intervention:
  • intraartikuläre Injektion von Medikamenten ( Kenalog, triamtsenolon, Derivate von Hyaluronsäure) bei Erkrankungen der großen Gelenke verwendet. Indikationen - starke Schmerzen, die Anwesenheit von Gelenkerguss. Analgetische und entzündungshemmende Wirkung bleibt für 1-3 Wochen. Die Anzahl der Injektionen in ein Gelenk sollte nicht mehr als 4 Mal pro Jahr;
  • arthroskopische Chirurgie besteht in der Gelenkhöhle mit weiterer Verabreichung von Medikamenten Spülung, die aus der Gelenkhöhle pathologischen großen Fragmenten und anderen Zersetzungsprodukten des entzündeten Gelenkgewebes zu entfernen, ermöglicht;
  • Hüft-Gelenk verwendet unter ausgedrückt Schmerzsyndrom, unwirksam konservative Behandlung in Gegenwart einer schwerwiegenden Verletzung der Gelenkfunktion.

Diät diätetische Richtlinien für Arthritis

die Ernährung von Patienten mit Arthritis( akuten Exazerbationen) beschränkt gemeinsame Salzzufuhr, sind Salzprodukte ausgeschlossen. Unabhängig von aktiver Entzündung genug, um nicht zu missbrauchen salzigen Lebensmittel mit einer gesunden abwechslungsreichen Ernährung. Es gibt eine positive Wirkung in den medizinischen Verhungern für 1-3 Wochen auf dem Hintergrund freien Trink Modus und die Entwertung von Medikamenten. Während des Fastens Patienten Abnahme der Intensität der Schmerzen in den Gelenken beachten, ihre morgendliche Steifheit reduziert, verbessert die Griffstärke. Nachdem jedoch während der Regenerationskraft des Fastens erfolgt die Wiederaufnahme der Symptome.

Diät für Arthritis Osteoarthritis wissenschaftlich fundierte Ernährungsempfehlungen gibt es noch nicht. Im Fall der Behandlung von Osteoarthritis mit nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamenten, die Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Schmerzen, Durchfall - aus der Nahrung von Fleisch und Fisch Brühen ausgeschlossen empfohlen, Soßen, Gewürze, Pilze, Bohnen, Kohl, gesalzen undeingelegtes Gemüse, Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke. Bei Gefahr von Eisenmangel in der Ernährung entwickeln sollte Fleisch, Fleischprodukte und Fisch enthält.

In letzter Zeit ist es Mode geworden „behandelt werden“ Badami. Wenn Sie unter diesen Menschen sind, kann wenig Nutzen Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung stellen, die Glucosamin-Sulfat enthalten und hondrontina die Knorpelstruktur zu beeinflussen: struktum, Arthritis, terafleks, Inoltra.

Medikamente für Arthritis, Arthrose

Of Medicine bevorzugt Salben und Gele, wiesie, anders als Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente oral eingenommen, haben keine starke negative Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt, die Arbeit der Hämatopoese:

  • Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente: Diclofenac, Ibuprofen, Ketoprofen, Ketorolac, Naproxen, Nimesulid, Paracetamol, Piroxicam, Phenylbutazon;
  • hondroprotektory: Glucosamin, Chondroitinsulfat;
  • Kombination von Medikamenten: Ambene, Apizartron, Arthritis, Inoltra, terafleks.

Behandlung Volksmedizin

Folk Heilmittel für Arthritis, Arthrose

  • 1 TLfein Rinde der Weide gehackt oder chernotala 1 Tasse kochendem Wasser gießen, abkühlen lassen, Dehnung, nehmen 4-5 mal am Tag für 1 EL.
  • 2 TLPreiselbeere Blätter für 15 Minuten in 1 Tasse Wasser, Getränk sip 1-2 tagsüber infundieren;
  • 1 Pfannenschale sibirischen Zeder Muttern pour 1 Liter in einem verschlossenen Behälter Wasser 3 Stunden gekocht, trinken eine halbe Tasse Infusions halbe Stunde vor den Mahlzeiten 3 mal pro Tag;
  • 1 ELMischung Blätter und Preiselbeeren Beeren gewöhnlicher Zucker und 1 Tasse Wasser für 1 Stunde kochen, Filter, trinkt 1 Glas 2-mal täglich für Arthritis Austausch der Natur.

Folk Heilmittel für rheumatoide Arthritis

  • 3 tsp.zerquetschtes Gras Daisy beständiges in einer halben Tasse kaltem gekochtem Wasser 3 Stunden, Belastung, trinken Sie eine halbe Tasse 3 mal täglich vor den Mahlzeiten;
  • 10 g Rhizom von Alant hoch + 10 g Sonnenblumenwurzeln - kochen 20 Minuten bei schwacher Hitze in 1 Glas Wasser, bestehen Sie 4 Stunden, nehmen Sie 1 Esslöffel.1 Stunde vor den Mahlzeiten 3-4 mal am Tag;
  • 10 g Johanniskraut perforiert in einer Thermoskanne 1 Tasse kochendem Wasser, bestehen Sie 2 Stunden, nehmen Sie 4 mal am Tag vor den Mahlzeiten für 1 Esslöffel;
  • 1 EL.Holunderblütenblüten in einer Thermoskanne kochen 1 Tasse kochendes Wasser, 1 Stunde bestehen lassen, abseihen, eine Vierteltasse in warmer Form 4 mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • 1 TLBeeren Preiselbeeren bestehen in einer Thermoskanne in 1 Tasse kochendem Wasser 2 Stunden, nehmen Sie eine halbe Tasse 3-4 mal am Tag mit verlängertem Gelenkrheumatismus für 45 Tage, wiederholen Sie den Kurs der Behandlung nach 10 Tagen;
  • 1 EL.zerkleinerte Wurzeln und Brombeer-Schwarz-Öfen kochen 10 Minuten in 250 ml Wasser, bestehen Sie 2 Stunden, nehmen Sie einen halben Monat bis eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten;
  • 3 tsp. Blütenköpfe der Kleewiese gießen in eine Thermoskanne 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen Sie 2 Stunden, nehmen Sie eine Viertel Tasse 4 mal täglich vor den Mahlzeiten für einen Monat.

Folk Heilmittel für Gichtarthritis

  • 20-30 Tropfen 70% alkoholische Tinktur von Sumpf oder mozhnitsy sabelnik gelten 2 mal pro Tag für 10 Tage;
  • 25 g weiße Weidenrinde + 20 g Birkenblätter + 5 g Kruste Sanddorn Erle - 1 EL.Mischung ein Glas kochendes Wasser gießen, kochen für 10 Minuten, bestehen Sie 20 Minuten, trinken Sie eine warme 3-4 mal am Tag für ein halbes Glas eine halbe Stunde nach dem Essen.

Folk Heilmittel für Schmerzen und Knochen in den Knochen und Salzablagerungen( externe Anwendung)

  • gelb überreife Gurken, gerieben, legen Sie einen wunden Punkt für einen Tag. Wenn Salze abgelagert werden, sollten Gurken salzig im Geschmack werden, sonst - die Ursache von Schmerzen in den Gelenken ist nicht die Ablagerung von Salzen;
  • 200 g Essigessenz ein ganzes Ei mit der Schale gießen, an einem dunklen Ort für 3 Tage, dann 200 g Butter hinzufügen, gut mischen und im Kühlschrank aufbewahren. Die resultierende Mischung, um die wunden Stellen jeden zweiten Tag in einer dünnen Schicht, nach Einweichen der Salbe zu verbreiten, über Fettcreme auftragen, um Reizung zu vermeiden;
  • für Schmerzen in den Gelenken, gelten für eine Nacht, gedämpft, ein Blatt Kohl, pribintovat seine Bandage, und in einem Wollschal gewickelt;
  • 1 EL.trockener Senf + 1 EL.Sonnenblumenöl + 1 EL.Honig - mischen und in einem Wasserbad einweichen, die Salbe in die betroffenen Gelenke einmassieren.

Behandlung mit Bissen von Bienen

Die Biene wird auf ein erkranktes Gelenk gepflanzt, während sie sich an den Flügeln festklemmt, so dass das Insekt in das betroffene Gebiet sticht. Die Anzahl der Bisse ist wie folgt:

katalog-firms.ru

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Was ist das Gehen auf die Knie mit Arthrose Eine der schwersten und schwer fließende mit eingeschränkter Funktion der Wirbelsäule und der Gelenke verbunden sind, Krankheiten. Im Laufe des Leb...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Ist die Arthrose des Hüftgelenkes sicher? Osteoarthritis ist nicht die angenehmste Krankheit, begleitet von häufigen Schmerzen. Manchmal treten diese Schmerzen sogar während der Inaktivität auf...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Wie kann ich eine Arthrose des Kniegelenks 2. Grades behandeln? Viele Menschen, die Schmerzen im Kniegelenk spüren, amüsieren sich mit dem Gedanken, dass es nur Müdigkeit ist. Die Zeit vergeht,...

Weiterlesen