Erkrankungen des Hüftgelenks bei Frauen

Was tun bei Frauen mit Beckenbodenschmerzen?

Nach internationalen Statistiken leiden fast die Hälfte der Frauen unter Beckenschmerzen. Und manchmal ist es sehr schwierig, sie zu lokalisieren. Symptome können so sein, dass Sie zu Spezialisten gehen müssen - Gynäkologe, Urologe, Neurologe, manuelle Therapeutin, Onkologe, Traumatologe, Rheumatologe, Hämatologe, Chirurg. Schmerzen in den Beckenknochen sind sowohl direkt als auch indirekt( die Folgen bestimmter Krankheiten).Eine sofortige Diagnose ist nicht möglich.

Warum schmerzen die Beckenknochen bei Frauen? Die Ursachen der Pathologie in diesem Bereich haben eine andere Herkunft:

  • gynäkologisch;
  • des Harnsystems;
  • Störung des Magen-Darm-Trakts;
  • Krankheit und Pathologie des Bewegungsapparates;
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems;
  • -Neoplasma;
  • verschiedene Verletzungen;
  • -Infektion.

Akute und chronische Beckenschmerzen

Unangenehme Empfindungen in der Beckenregion des Bewegungsapparates können einen unterschiedlichen Charakter haben:

buy instagram followers
  • akut( kurzzeitige sensorische Reaktion bei Verletzung des Körpers);
  • chronisch( persistent, rezidivierend).

Die Ursachen für akute Unterbauchschmerzen bei Frauen können gynäkologisch und nicht-gynäkologisch sein( zum Beispiel Erkrankungen des Harnsystems, Magen-Darm-Trakt).Es kann plötzlich auftreten und dauert etwa eine Stunde oder einen ganzen Tag. Es wird von Fieber, Übelkeit, Erbrechen, inneren und äußeren Blutungen begleitet. Mit diesen Schmerzen ist eine Notfallversorgung erforderlich.

Chronischer Unterbauchschmerz kann die gleiche Ursache haben wie akuter Unterbauchschmerz. Sie erstrecken sich über die normale Heilungszeit( mindestens 6 Monate) mit den Verletzung Aktivität Nervenbahnen und Zentren verbunden, um den Fluss von Schmerzimpulsen zu steuern. Begleitet von Gewicht, Brennen, Jammern, Stechen, Schneiden. C Für Frauen mit chronischen Schmerzen im Becken wird durch solche Symptome gekennzeichnet:

  • wachsende Beschwerden im Lendenwirbelbereich, Leiste, Unterbauch, die nach einer schweren physischen, psycho-emotionaler Stress, Kühlung intensiviert;während des Menstruationszyklus;
  • Dyspareunie( Beschwerden während des Geschlechtsverkehrs).

Ursachen und Symptome von Schmerzen in den Beckenknochen( Tabelle 1)

Gründe Manifestationen Symptome
Erkrankungen gynäkologische:
Ovulatorischen Schmerz Menstruationszyklus, Eisprung Aufblähung und der Druck im unteren Teil des Bauches
Dysmenorrhoe vor der Menstruation und seine beginn schmerzhaften Erscheinungen im unteren Becken Abteilung
Follikularzyste Das Ei geht nichtvon dem reifen Follikel während des Eisprungs Akute Beschwerden in der rechten und linken Teil des Bauches durch Blutungen
Mat begleitet werden kanninterne Schwangerschaft Strained viszerale Peritoneum, Kapseln, Eierstock-, Uteruskontraktion, Fehlgeburt schmerzhafte Manifestationen Bauch
Extrauteringravidität vor und nach dem Bruch des Eileiters Akutes Becken rez
Becken- Infektion( Gonorrhö, Chlamydien) Eierstockentzündung und Eileitern Akute bedrohtund chronisch schmerzhafte Manifestationen von Beckentumoren des Uterus
Stretching Uterus Peritoneum, Nekrose Unangenehme Empfindungen im Boden des Beckens Ovarialtumoren
AnzugSpannungslücke, Nekrosen, Blutungen Zunehmende Variable oder starke Schmerzen, Übelkeit, Bauchvergrößerung, Erbrechen, einseitiger Ödem der unteren Extremitäten
Verzerrung des Uterus Stoppen venösen Blutfluss, schwillt es, Nekrose Akute variable wachsende Stechen, Reizung des Peritoneum, intrauterine Blutungen
Endometriose innere Schicht der Gebärmutter Zellen über Wundsein während des Menstruationszyklus wachsen, während des Geschlechtsverkehrs, Unfruchtbarkeit, Endometrium
um Inflammation inneren Schleimhaut des Uterus Schüttelfrost, unangenehme Entladungs, Schmerzen im Beckenbereich
Salpingitis Inflammation tubare dull, drückender Schmerz in der Leiste, in der Vagina
Neginekologicheskie Harnsystem Krankheiten:
Urinary Tract Infections( Zystitis, Pyelonephritis) Blasenentzündung, Gewebeschäden Nierenbecken und Kelche unangenehmes Gefühl im Unterbauch oder unteren Rückenbereich, Fieber, häufiges Urinieren
Obstruktion mochetonick Mochetochny Stein, Blutgerinnsel, Wundsein Tumor in der Leiste propagieren, die Seitenflanke
perinephric Abszess Taschen Eiter um eine oder beide Nieren Fever, Manifestation unilateral Schmerz
Neginekologicheskie Gastrointestinaltraktes
akute Appendizitis Strained Hohlraum des Blinddarms, Nekrose Akute Schmerzen - je nach Lage der Blinddarms
Divertikulitis Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Sharp, Verstärkungs Bolenennye Empfindungen, Übelkeit
Obstruktion Darm Hämatom Wand, Darm, ein Leistenbruch, Gallensteine ​​ Koliken, Erbrechen, Verstopfung
Leisten-, Oberschenkel-, Nabelbruch Schritt Körper aus dem Hohlraum scharf, stechend, Beckenschmerzen
Irritable Bowel Syndrome zeichnen Darmkrämpfe, Durchfall, Verstopfung schmerzhafte Erscheinungen ähnlich gynäkologische Erkrankungen

Hüftschmerzen

Oft Unbehagen Frauen in der Hüfte, mit dem Beckenknochen erstrecken, im Zusammenhang mit verschiedenen Arten von Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Ursachen und Symptome von Schmerzen in der Hüfte( Tabelle 2)

Grund Äusserung Symptome
Arthritis Entzündung der Gelenke Wundsein in der Leiste, Hüfte, schlimmer beim Gehen
Arthritis Infektiosität Influenza provozieren, Staphylokokken, Streptokokken Zunächst MollBeschwerden im Hüftgelenk, dann Schwellungen, Unbeweglichkeit
Coxarthrose( Verformungs Arthrose) Schmerzen Gelenkerkrankung in Soests, in der Leiste, verschlimmert beim Gehen
Osteoarthritis alle Gelenkkomponenten zerstört: Knorpel, subchondrale Knochenabschnitt, Synovium, Bänder-, Kapsel, periartikulären Muskel Schmerzhaftigkeit in der Leiste, in der äußeren und der inneren Oberschenkelbereich, Rückenschmerzen, Gangstörung, Begrenzen der Bewegung
Osteonekrose Nekrose des Femurkopfs Schmerzen in der Leiste, Gesäß
Bursitis periartikulären Entzündung Taschen Sore oder plötzliche Empfindungen im Gelenk , in einem Zustand amplifiziertenyanii ruhen Bewegung
Tendonitis Sehnenentzündung beschränken Schwellung, stechenden Schmerz gluteus, Hüften
Tumoren in Knochen und Muskelgewebe bösartig, gutartig Wundsein je nach Lage des Tumors
Verletzung Frakturen, Verstauchungen, Zerrungen Bänderakute Schmerzen in den Hüftgelenken

auch von Beckenschmerzen verursachen - Dysfunktion des Iliosakralgelenk. In ihm gebrochenen Biomechanik und Mobilität. Es manifestiert sich bei Schwangeren vor.

Häufige Ursachen scharfe, brennende Schmerzen, das Auftreten von Muskelkrämpfen, Taubheit, im Bereich der Hüftgelenke Kribbeln und das Becken - die Niederlage der peripheren Nerven( Neuralgien).

Erhebungsmethoden

Symptome sind vielfältig Becken Pathologien ähnlich, und es ist schwierig, eine genaue Diagnose zu stellen. Um dies zu tun, verwenden Sie die modernen Methoden der Diagnose:

  • Computertomographie;
  • MRTs;
  • Röntgen;
  • Elektrokardiographie;
  • Ultraschall;
  • gemeinsamen Labortests.

ernennen weitere Untersuchungsmethoden gefunden, wenn:

  • Erkrankung der Gebärmutter:
  • Laparoskopie( Schnitt unterhalb des Nabels, treiben die Kamera und zeigt das Bild auf dem Bildschirm, die Sie einen Kommentar zu einem kleinen Becken erlaubt, zu tun);
  • Hysteroskopie( ein Hysteroskop sucht die Gebärmutterhöhle unter Verwendung von Biopsiegewebe, identifizieren und beseitigen Pathologie);
  • hysterosalpingography( Strahlen Studie Eileiter, ermöglicht, Endometriose, Myome, Polypen zu zeigen);
  • Störungen der Harnwege:
  • Ausscheidungsurographie( über Röntgen- und Blut Verabreichung von Kontrastmitteln Nieren diagnostiziert, das ermöglicht, das Vorhandensein von Steinen, Tumoren zu zeigen);
  • retrograde Zystographie( durch einen Katheter in die Blase injizierten Kontrastmittel und ein Bild aufzunehmen, so dass man diesen Körper zu erforschen, Harnleiter, Niere);
  • Zystoskopie( Blasen Diagnose ein Zystoskop verwendet wird);
  • Radioisotop-Studien( radiodiagnostisches Arzneimittel wird intravenös verabreicht und studierten seine Passage durch die Nierengefäße, die Tumore zu identifizieren, ermöglicht);
  • Erkrankung des Magen-Darm-Trakt:
  • Endoskopie( lernen Darms unter Verwendung eines Endoskops, das seine Pathologie zu identifizieren, ermöglicht);
  • Sigmoidoskopie( durch den Anus proctoscope wird eingeführt, das uns die Darmschleimhaut studieren können);
  • rektosigmokolonoskopiyu( über spezielle Vorrichtung gründlichen den Darm untersuchen und für die Analyse Spezialmaterial nehmen).

Diese Methoden können genau die Ursache des Schmerzes bestimmen, um die Symptome zu unterscheiden. Bei genauerer Diagnose verschreibt der Arzt eine Behandlung.

Um die der Arzt fragt

Zuerst Beschwerden im Beckenbereich zu einem Therapeuten zu gehen. Er wird Forschung beauftragen und, falls erforderlich, einen Spezialisten entsenden.

Wenn der Schmerz im Becken durch einen Verlust der Mobilität begleitet wird, gibt das Knie, die Hüfte nicht gebogen ist, gibt es ein Gefühl von Zwang ist, ist es notwendig, einen Rheumatologen zu beziehen, Orthopäde. Wenn Sie einen Physiotherapeuten, einen Neurologen brauchen. Mit offensichtlichen Verletzungen des Hüftgelenks - zum Traumatologen.

Wenn lokalisierte Schmerzen unterhalb dem Nabel, es blutet, verdächtigen Ausfluss, Fieber, Übelkeit, Bauch Erweiterung, einen Gynäkologen besuchen soll.

stumpf, kann im unteren Teil des Peritoneum drückender Schmerz Pankreatitis, Versagen in der Milz( Augmentation, dessen Bruch) hervorgerufen werden. Wenn die Lokalisierung auf der rechten Seite, ist es mit einer Lebererkrankung verbunden. Es ist notwendig, auf die Hilfe des Gastroenterologen zurückgreifen.

Zieh-Schmerz auf der linke Seite mit häufigem Harndrang Schneiden - Urolithiasis, Pyelonephritis, müssen Sie einen Nephrologen gehen.

Wenn eine konstante Schwäche, Müdigkeit, in jedem der Beckenorgane Tumoren nachgewiesen Onkologen erforderlich ist.

Es ist wichtig, nicht die Knochenschmerzen im Beckenbereich zu ignorieren, und in der Zeit, die Ursache zu entdecken, weil es einfacher ist, schwere Krankheit zu verhindern als sie zu behandeln.

Quellen:

  1. Ershov GV, Bochkarev DN, Smolenov IV ursächliche Struktur und Beständigkeit von Krankheitserregern von entzündlichen Erkrankungen der Beckenorgane bei Frauen // Wedge. Mikrobiol.und antimikrobiellChemotherapie.2004;6: p.193-200.
  2. Afonin AV, Drapkina OM, Kolbin AS, Pchelintsev MV, Ivashkin VTKlinische und ökonomische Analyse von Spasmolytika zur Linderung von Bauchschmerzen verursacht durch Darmkrampf.// Russian Medical Journal - Vol. 18, Nr. 13, 2010.- mit.845-9.
  3. Ivashkin VT, Shulpekova YO neuronalen Mechanismen der Schmerzempfindlichkeit // Russian Journal of Gastroenterology, Hepatology, Coloproctology.- 2002. - Nr. 4. - S. 16-21.
  4. Baranskaya EK Bauchschmerzen: klinischer Ansatz für den Patienten und Behandlungsalgorithmus. Ort der spasmolytischen Therapie bei der Behandlung von Bauchschmerzen // Pharmateka.- 2005. - № 14.
  5. Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheits( Geburtshilfe, Gynäkologie und perinatoologiya) - X Revision WHO, 2004.
  6. Serov VN Tihomirov AL Moderne Prinzipien der Therapie von entzündlichen Erkrankungenweibliche Geschlechtsorgane. Methodisches Handbuch. M., 2002. S. 25-43.
  7. Rational Pharmakotherapie von Rheumatischen Erkrankungen: Ein Leitfaden für Praktiker. T. III.Ch.12. M:. Litterra 2003.
  8. Alekseeva LI Moderne Ansätze zur Behandlung von Osteoarthritis // BC.2003. T. 11. № 4. S. 201-205.
  9. Vorobyeva O.V.Schmerzen im Rücken. Ursachen, Diagnose, Behandlung. Rus. Honig. Zeitschrift.2003;11( 10): 94-8.
  10. Popelyansky Y.Yu. Orthopädische Neurologie.М: МЕДПресс-информ, 2003;670.

SpinaZdorov.ru

Osteoarthritis der Hüfte Symptome

Hüfte Osteoarthritis Symptome eine Gelenkerkrankung komplex Knorpelerkrankung

genannt Osteoarthritis ist

, die ihre Knorpel auswirkt. Knorpel wird benötigt, um sicherzustellen, dass sich der Knochen im Gelenk sanft und gleichmäßig bewegt. Es dient zum guten Gleiten der Oberflächen der Gelenkknochen relativ zueinander. Aber im Laufe der Zeit, alternde Gelenke, Knorpel schlimmer, wenn Mikrotraumatisierung restauriert und beginnt sich zu verformen und verschlechtern schneller mit mehr signifikanten Nebenwirkungen. Krankheiten können für alle Gelenke einer Person anfällig sein. Und in der Gruppe von Risiko kommen vor allem Tänzer, und Leute von jenen Berufen, wo die Last auf den Verbindungen sehr groß ist - Erbauer, Lader, Bergmänner.

Normal und mit Arthrose betroffen Hüftgelenk

Was ist die Gefahr?

Osteoarthritis jede gemeinsame, wenn es die Zeit keinen Arzt sehen und behandeln nicht die Krankheit zu Unbeweglichkeit des Gelenks führen kann und sogar eine Operation. Bei degenerativen Veränderungen der Knorpel, der Körper den Mangel daran zu kompensieren beginnt, beginnt das Wachstum und die Verknöcherung des Bindegewebes an der Stelle der Gelenkknochen Gelenke. Das Gelenk verliert seine Beweglichkeit, die Person beginnt, zunehmende Schmerzen zu erfahren, und mit der Zeit kann die Beweglichkeit vollständig verschwinden. Im Fall des Hüftgelenks kann die Erkrankung zu einer Fraktur des Schenkelhalses führen, die bei älteren Menschen weit verbreitet ist. Das Frakturrisiko steigt mit einer falschen Position der Knochen des Hüftgelenks, ihrer schwachen Beweglichkeit. Bei Frauen im Erwachsenenalter kann ein Mangel an Calcium im Knochengewebe vorliegen, was zu einer zusätzlichen Zerbrechlichkeit der Knochen führt.

Arten von Arthrose und den wichtigsten betroffenen Gebieten

Osteoarthritis des Hüftgelenks lauert für ältere Menschen, weil der Knorpel im Laufe der Zeit abnutzt. Und je gnadenloser Menschen sie in der Jugend behandeln, desto wahrscheinlicher ist es, diese Krankheit mit den Jahren zu bekommen.

Frauen leiden an Arthrose der Hüfte häufiger als Männer und die Krankheit ist schwerer in ihnen, aber die unangenehmen und gefährlichen Symptome sollten niemanden ignorieren. Da in der frühen Diagnose der Krankheit kann es wirksam sein, zur Behandlung von Exazerbationen verhindern und eine Therapie wählen, die mit der geringstenen Unannehmlichkeit für die Patienten werden Schmerzen oder Beschwerden vermeiden.

Symptome der Krankheit helfen Hüftarthrose Symptome zu definieren. Eines der Hauptsymptome sind natürlich Schmerzen in der Leiste, die manchmal auf den Oberschenkelbereich oder das Gesäß übertragen werden. Meist reicht der Schmerz nicht bis unter die Mitte des Oberschenkels, seltener bis zur Mitte des Schienbeins. Sie breiten sich normalerweise entlang der Vorderseite oder Seite des Oberschenkels und des Unterschenkels aus.

Schmerzen in der Hüfte - das Hauptsymptom der Krankheit

Es ist schwierig, die Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen, weil der Schmerz in diesem Fall nicht stark ist und nur bei Bewegung auftritt. Gewöhnlich hofft der Patient, dass es nicht gefährlich ist, nicht ernst, und schließlich wird die Krankheit von selbst gehen. Mit der Zeit werden die Schmerzen stärker. Zuerst schmerzt das Gelenk nur am Anfang der Bewegung, und dann, wenn die Person für eine Weile geht, wird der Schmerz schwächer und hört sogar auf. Schmerzen können auch bei starker Gelenkbelastung auftreten.

Mit dem Verlauf der Erkrankung kommt es zu einer zunehmenden Degeneration des Knorpelgewebes, die artikulären Artikulationsflächen der Knochen beginnen sich zu berühren, ohne das knorpelige Gewebe zu dämpfen, der Schmerz wird dauerhaft. Es hört nicht auf, auch wenn die Bewegung aufhört, es beunruhigt den Patienten Tag und Nacht, stört den Nachtschlaf.

Im Gelenk bei der Bewegung kann man ein trockenes Knacken hören, das nicht mit einem gesunden, nicht von Schmerzen begleiteten Gelenk verwechselt werden sollte.

Mit der Zeit vermeidet der Patient unnötige Bewegungen, die Schmerzen verursachen. Er kann nicht vom Sitzen oder Liegen aufstehen, mit weit gespreizten Beinen einen Stuhl "reiten".Die Schwierigkeit besteht darin, deinen Fuß zur Seite zu bewegen oder ihn gegen deine Brust zu drücken. Sogar die Bewegung eines Patienten mit einem Fuß in einer liegenden Position verursacht Schmerzen.

Sobald das knorpelige Gewebe ausreichend abgebaut ist, wird es durch den Körper mit einem Bindegewebe ersetzt, das schließlich heilt, und die Knochen im Gelenk nehmen eine falsche Position zueinander ein. Dies kann zu einem verkürzten Bein führen. In seltenen Fällen wird das schmerzende Bein verlängert. Der Unterschied in der Länge der Beine kann am meisten gesehen werden, wenn der Patient auf seinem Rücken liegt und seine Beine streckt.

Symptomatisch für die Krankheit

Anschließend ändert sich auch der Gang. Der Patient beginnt auf das schmerzende Bein zu fallen, seine Haltung ist gekrümmt, die Muskeln sind in ständiger ungesunder Spannung. Und aufgrund der schmerzhaften Empfindungen verändert sich der Geisteszustand des Patienten, er wird reizbar, nervöse Erschöpfung tritt auf. Aufgrund der ständigen Fehlhaltung und Krümmung der Wirbelsäule kann es zu einer erhöhten Belastung der die Wirbelsäule unterstützenden Muskelgruppe im Laufe der Zeit zu Schmerzen in der Lendenwirbelsäule kommen.

Mit der weiteren Entwicklung der Krankheit werden die Blutgefäße und Nervenendigungen, die an die Muskeln des erkrankten Beines gehen, immer stärker gequetscht. Ihre Muskelmasse nimmt ab, Muskeln beginnen zu verkümmern und mit der Zeit wird eine solche Muskelverschlechterung sichtbar. Anstelle der Befestigung der Sehnen dieser Muskeln im Knie gibt es auch Schmerzen. Manchmal wird es irrtümlicherweise als Symptom der Erkrankung des Kniegelenks interpretiert, da dieser Schmerz stärker sein kann als der für Arthrose des Hüftgelenks typische Schmerz in Leistengegend, Gesäß und Oberschenkel.

Osteoarthritis kann sowohl ein als auch beide Gelenke betreffen. Und im zweiten Gelenk, nach dem ersten, gibt es auch schmerzhafte Empfindungen.

Wie wird die Krankheit diagnostiziert?

Die korrekte Diagnose kann nur von einem qualifizierten Arzt gestellt werden. Um eine solche Diagnose zu stellen, wird oft eine Untersuchung mit Röntgen oder Ultraschall vorgeschrieben.

Radiographie-Ergebnis

Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Krankheit erscheint aus vielen Gründen. Es kann eine erbliche Veranlagung sein, die Ursache kann schwere Belastung für das Gelenk sein, einschließlich Übergewicht, Unterernährung, Unterkühlung, Stress, Stoffwechselstörungen. Um die Ursache der Krankheit festzustellen und somit die richtige Behandlung zu verschreiben, genügt es manchmal, einfach nach der Arbeit und dem Lebensstil des Patienten sowie nach den Ernährungsgewohnheiten zu fragen. Weniger oft greifen sie auf die Analyse des Stoffwechsels, erbliche Merkmale und sogar einen speziellen Bluttest für eine genetische Prädisposition für Arthrose zurück.

Wenn die Ursache der Krankheit korrekt festgestellt wurde, um die Wiederholung von Exazerbationen zu vermeiden und das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, muss diese Ursache beseitigt werden. Im Fall einer übermäßigen Belastung reicht aus, um den Betriebsmodus oder Ruhe zu ändern, Aktivitäten zu stoppen, die zu Gelenkermüdung führen und Muskel. Wenn die Ursache der Krankheit eine ungesunde Ernährung oder Übergewicht worden ist, eine spezielle Diät Entwicklung zu folgen, dass der Patient seinen Zustand verbessern muß.

Prophylaxe und rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt - eine Gesundheitsgarantie

mit rechtzeitiger Behandlung zum Arzt und qualifizierten Diagnose kann viele Probleme zu vermeiden, und wenn Sie die Krankheit und die Hoffnung auf einer Spontanheilung ausführen, können Sie eine Menge Ärger bekommen - von dem vollständigen Verlust der Mobilität vor Zwangsbetrieb mit dem Austausch des betroffenen Gelenks durch eine künstliches. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann es die Entwicklung anderer Krankheiten verursacht - nervöse Erschöpfung, Abbau des Oberschenkelmuskels, die Lendenwirbelsäule Krankheit.

Video - Osteoarthritis der Hüfte Symptome

med-shkola.ru

Wie Medikamente Hüfte Coxarthrose durchführen?

Wie wird eine medikamentöse Behandlung der Hüftarthrose durchgeführt? Der Bewegungsapparat einer Person leidet an verschiedenen Beschwerden. Die Hüftgelenksarthrose ist eine Art von Pathologie, die sich aus bestimmten Gründen entwickelt hat.

Um zu klären, was Coxarthrose ist, ist es wichtig zu verstehen, was mit dem Wort Arthrose gemeint ist. Unter Arthrose versteht man Gelenkerkrankungen, die chronisch auftreten können. Bei dieser Krankheit sind die verschiedenen Gelenke des menschlichen Körpers betroffen. Die Hüft-, Knöchel- und Ellenbogengelenke werden während des ganzen Lebens belastet. Daher kann der Verschleiß in einem frühen Alter sein.

Ursachen der Hüftgelenkskrankheit


Die Gründe, warum Hüftgelenkpathologien auftreten können, sind vielfältig. Personen mit unterschiedlichem Alter unterliegen diesem Verstoß, häufiger jedoch sind diejenigen, die über 40 Jahre alt sind, ein höheres Risiko. Die Krankheit betrifft sowohl Männer als auch Frauen, aber bei Frauen manifestiert sich die Krankheit in einer schwereren Form. Manchmal können sich Veränderungen auf das Kniegelenk auswirken.

Zusammen mit anderen Krankheiten kann die Coxarthrose in einem frühen Stadium ohne Operation erfolgreich behandelt werden. Aber nicht immer wenden sich die Patientinnen mit dem ersten Erscheinen der Schmerzen zum Arzt für die Bestimmung der schmerzhaften Empfindungen und der Behandlung. Die Krankheit schreitet fort, was später sogar zu einer Behinderung führen kann.

Hauptgründe für die Hüfte Hüftarthrose sind:

  • Durchblutungsstörungen der Gelenke - Verletzung eines venösen Abflusses und arterielle Zufluss;
  • mechanischer Schaden, der zu Gelenkschäden führt;
  • Störung des hormonellen Hintergrunds, biochemische Veränderungen im Knorpel;
  • Trauma, Brüche im Becken, Dislokationen;
  • entzündlich-infektiöse Prozesse;
  • kongenitale Dysplasie( Pathologie in Verbindung mit Gelenkentwicklung);
  • sitzende Lebensweise;
  • Alter Faktor;
  • Prädisposition und Vererbung.

Athleten, die Gewichte heben, sowie Menschen, die übergewichtig sind, sind gefährdet. Fettleibigkeit, Stoffwechsel und Kreislauf sind gestört.Überschüssiges Körpergewicht übt Druck auf den Bewegungsapparat einschließlich der Gelenke aus.

In der Regel junge Menschen wegen Verletzungen sind Coxarthrose des Hüftgelenks.

Es sollte bemerkt werden, dass Coxarthrose nicht erblich ist, aber die Struktur des Skeletts selbst, seine Schwäche oder sein knorpeliges Gewebe, der Metabolismus kann von Eltern auf Kinder übertragen werden. Wenn einer der Eltern in der Familie an einer solchen Krankheit erkrankt ist, ist auch eine solche Person gefährdet. Mechanismus der Entwicklung

Coxarthrose Wenn gesundes Hüftgelenk, es als Scharnier fungiert, wobei es mit Knorpel bedeckt ist. Im normalen Zustand dreht sich das Gelenk perfekt. Diese Rotation ist aufgrund der Schmierung möglich - der Flüssigkeit, die mit der Gelenkhöhle gefüllt ist.

Mit der Entwicklung einer Coxarthrose beim Menschen verändert sich die Eigenschaft der Flüssigkeit, die sich im Knorpel befindet. Es wird viskos und dick. Aus diesem Grund beginnt der Knorpel auszutrocknen, und auf seiner Oberfläche bilden sich Risse und Rauhigkeiten. Dadurch reiben die Gelenkflächen, der Knorpel wird dünner. Als Ergebnis verringert sich der Abstand zwischen den Knochen, aber der Druck steigt und die Zerstörung tritt auf.

Bei solchen Verstößen kommt es zu einer Verletzung der Blutzirkulation im Gelenk, Blut zirkuliert weniger, so dass sich der Stoffwechsel verlangsamt. Zur gleichen Zeit sind die Muskeln des verletzten Beines verkümmert. Dieser Prozess ist eher langsam. Bei einem trägen Verlauf der Erkrankung kann sich das Gelenk entzünden, was zu einer Verstärkung der Gelenkschmerzen führt.

Mit dem Fortschreiten der Pathologie des Hüftgelenks kann der Patient beim Gehen oder bei einer anderen Bewegung ein Knirschen hören. Wenn die Krankheit am weitesten fortgeschritten ist, wird das schmerzende Bein verkürzt. In diesem Fall können Sie Lahmheit nicht vermeiden. Und das führt zu einer erhöhten Belastung der Wirbelsäule: Besonders die Lendenwirbelsäule wird darunter leiden. Neben Gelenkschmerzen kommen lumbale Schmerzen hinzu.

Manchmal verschleißt Knorpel aufgrund des Alters. Dann können die Ärzte verschiedene Behandlungsmethoden und Mittel zur Aufrechterhaltung der Gelenkfunktionen vorschlagen.

Die Hauptsymptome der Krankheit

Die Warnsymptome der Krankheit umfassen:

  • Schmerzen in der Leistengegend;
  • Schmerzen in den Oberschenkel manifestiert;
  • Lahmheit;
  • Schmerzen beim Gehen;
  • Muskelschwund;
  • Aussehen eines Crunch aus dem Gelenk.

Diese Symptome können auftreten, aber nicht immer. Erscheinen in späteren Stadien der Krankheit.

In den ersten Stadien der Krankheit kann der Schmerz nicht stark sein, so dass der Patient es nicht eilig hat zu empfangen. Dies verschlechtert die Situation, weil das Gelenk allmählich unbrauchbar wird. Im Laufe der Zeit wird die Beweglichkeit des Beines begrenzt sein. Der Patient wird sich nicht beugen können oder sein verletztes Bein an die Seiten nehmen können.

Schmerzhafte Manifestationen der Coxarthrose können sich als Radikulitis manifestieren. Es kommt vor, dass diese Krankheit mit Arthrose verwechselt wird. Eine falsche Diagnose führt zu einer falschen Behandlung. Um die Diagnose richtig zu stellen, müssen Sie sich einem von einem Arzt beauftragten Test unterziehen. Dann wird die Behandlung der Coxarthrose wirksam sein.

Bestimmung des Stadiums der Krankheit

Die Manifestation der Coxarthrose des Hüftgelenks hat mehrere Grade. Der erste Grad der Krankheit manifestiert sich durch periodische Schmerzen, die nach dem Gehen oder Joggen auftreten. Der Schmerz kommt aus dem Hüftgelenk, in seltenen Fällen ist es im Hüft- und Kniegelenk spürbar. Nach der Pause verschwindet der Schmerz.

In diesem Stadium ist der Gang geschmeidig, die Bewegungen sind nicht eingeschränkt und frei. Die Stärke der Muskeln ist normal. Bei der Röntgenuntersuchung können Sie kleinere Verletzungen im Knochen sehen.

Das zweite Stadium der Coxarthrose des Hüftgelenks manifestiert sich mit intensiveren Schmerzen. Der Schmerz strahlt häufiger in die Leistengegend, Oberschenkel und kann sogar in einem ruhigen Zustand erscheinen. Bei längerem Gehen verursacht das Gehen Schwierigkeiten, was zu Hinken führt. Muskeln der Hüften verlieren an Elastizität und Kraft. Das Gelenk funktioniert nicht normal. Röntgenstrahlen zeigen ein signifikantes Wachstum in den Knochen.

Das dritte Stadium ist durch anhaltende Schmerzen gekennzeichnet, die sogar nachts stören. Der Patient selbst kann nicht laufen und greift auf den Stock zurück. Gelenkbewegungen sind begrenzt. Muskeln verkümmern. Das kranke Glied ist verkürzt.

Behandlung von Coxarthrose des Hüftgelenks

Die Behandlung von Coxarthrose des Hüftgelenks hat verschiedene Methoden. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass es unmöglich ist, eine solche Krankheit zu behandeln. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen. Zum Beispiel ist es verboten, im Falle einer Beschädigung des Hüftgelenks auf Radfahren oder Laufen zurückzugreifen. Reiben der wunden Stelle mit Salbe wird keine Erleichterung bringen. Das Gelenk befindet sich unter einer Schicht von Muskeln.

Methoden der Behandlung von Coxarthrose können je nach Grad der Erkrankung unterschiedlich sein. Dazu gehören:

  • Pharmakotherapie mit dem Einsatz moderner Medikamente;
  • Physiotherapie;
  • ist eine kurative, sanfte Übung;
  • chirurgischer Eingriff;
  • Volksmethoden.

Um diese Krankheit zu behandeln, brauchen Sie einen Komplex. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Methode zur Beseitigung der Hüftgelenksarthrose wirksam ist. Die Methoden der Menschen können im Anfangsstadium der Krankheit oder zur Prävention verwendet werden. Zu diesem Zeitpunkt ist der Knorpel noch nicht geschädigt. Die Behandlung kann mit Gelen, Kompressen erfolgen. Sie können dies jedoch nach Rücksprache mit einem Spezialisten tun.

Drug Behandlung ist mit ausgeprägten Schmerzempfindungen und Veränderungen im Gelenk angezeigt.

Drogen werden basierend auf dem Grad der Zerstörung und Schmerzen ausgewählt. In der Regel werden Medikamente mit entzündungshemmender, nichtsteroidaler Wirkung verschrieben. In Kombination mit ihnen werden Medikamente, die die Blutzirkulation verbessern, Hormone, Muskelrelaxantien, Chondroprotektoren, verschrieben.

Medikamente zur Behandlung von

Mit starken, deutliche Symptome des Hüftgelenks Krankheit, an den Patienten zu bringen Leiden, müssen Sie sofort eine medikamentöse Therapie beginnen. Die Behandlung mit Volksmethoden kann eine Hilfstherapie sein.

Medikamente, die zur Behandlung von Schmerzen häufig verwendet werden, sind:

  • Ibuprofen;
  • -Methindol;
  • diklak;
  • Orthophen.

Alle von ihnen zu der Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika gehören. Sie helfen, Gelenködeme zu reduzieren und Schmerzen zu lindern.

Chondroprotektoren sind Präparate:

  • Rumalon;
  • Chondroitinsulfat;
  • nicht;
  • ist Glucosamin.

Wirkung dieser Medikamente bei Knorpelernährung richtet, die auf die Wiederherstellung seiner Struktur beiträgt. Manchmal werden in der komplexen Therapie Nahrungsergänzungsmittel( biologisch aktive Substanzen) verwendet. Solche Medikamente sollten mindestens drei Monate eingenommen werden. Sie können sie in einer Apotheke ohne Rezept kaufen.

auch für die Behandlung von Hüft- Coxarthrose Medikamente verwenden, die Blutzirkulation zu verbessern. Diese können sein:

  • Cinnarizin;
  • Trental;
  • Nikotin.

Diese Medikamente sind Vasodilatatoren, die den Blutfluss zum gemeinsamen und führen zu besserem Essen Gelenke und verlangsamt destruktive Prozesse verbessert.

Es ist wichtig, Muskelrelaxantien zu verwenden. Dies sind die Vorbereitungen genannt:

  • Midocals;
  • von Sirdaluda.

Dank ihnen wird ein schmerzhafter Spasmus entfernt. Eine solche umfassende Auswahl an Medikamenten verbessert die Gesundheit in kürzester Zeit.

Hormonelle Medikamente helfen, entzündliche Prozesse zu bewältigen. Aber Sie können nicht selbst Drogen kaufen und sie nehmen.

behandeln können schadet das nicht einer Behinderung oder Tod auszuschließen. Die kompetente Behandlung wird vom behandelnden Arzt ausgewählt.

Hilfsbehandlungsmethoden

Ärzte zu physiotherapeutische Behandlungen Hüfte Coxarthrose greifen zusammen mit der medikamentösen Therapie. Die am häufigsten verwendete Kryotherapie, Lasertherapie und Massage. Solche Verfahren verbessern die Blutzirkulation im beschädigten Gelenk und lindern schmerzhafte Muskelkrämpfe.

Eine andere Methode, den Zustand eines Patienten zu lindern, ist die Zugkraft des Gelenks. Der Zweck dieses Verfahrens ist es, die Belastung von Gelenk und Knorpel zu reduzieren. Aber die Haube des Gelenks sollte ausschließlich von einem Spezialisten auf diesem Gebiet angefertigt werden, der mit der Anatomie des Körpers gut vertraut ist und weiß, wie man Coxarthrose behandelt.

Dieses Verfahren umfasst stretch Knochen spezielle Zugvorrichtung, und es erlaubt, den Abstand zwischen den Knochen zu erhöhen.

gemeinsamen Arzt Erkrankungen können in Verbindung mit der medikamentösen Therapie Behandlung Gymnastik empfehlen. In schweren, vernachlässigten Fällen werden chirurgische Eingriffe mit Hilfe moderner Technologien gezeigt. Mit einer umfassenden Behandlung und Medikamenten können Sie eine signifikante Verbesserung des Zustands der Patienten erreichen.

artrozmed.ru

häufigsten Verletzungen in TBS

Kinder in jeder Altersgruppe hat ihre eigenen spezifischen und typisch für das Alter der Pathologie( Erkrankung) TBS.In der Kindheit solche Krankheiten sind:

  1. Hüftdysplasie - ist eine angeborene Anomalie des Neugeborenen, bei der die Bildung von gestört normalen Gelenkgewebe verarbeiten.
  2. epiphyseal Osteomyelitis( akute eitrige Osteoarthritis) - eitrige Entzündung der langen Röhrenknochen. Erscheint nach dem Eindringen in die Knochen von Bakterien.
  3. epifizioliza Folgen der Geburt - sind die Ursache für eine schwere Geburt, zum Beispiel, wenn der Fötus in der Steißlage ist.

Hüfte Verletzungen - Prellungen, traumatische Hüftluxation, Frakturen des Kopfes und des Halses des Oberschenkels, Hüftpfanne.

Bei Kindern und Jugendlichen Hüften oft aufgrund der folgenden Krankheiten beschädigt:

  • Krankheit der Perthes. Krankheit, die zum Abbau von TBS-Geweben führt. Leiden an dieser Krankheit sind vor allem Jungen von 3 bis 6 Jahren, seltener bei Kindern im Alter von 7-12 Jahren diagnostiziert. Ursache der Ursache ist eine Verletzung der Blutversorgung des Gelenkes( z. B. nach der Infektion).
  • Konig-Krankheit( Osteochondritis layering) - epiphysären ischämische Nekrose tritt mit Nekrose im Bereich des Zirbeldrüse Segment subchondralen Spongiosa. Es zeigt sich oft im Alter von 15 bis 25 Jahren, tritt manchmal ohne Symptome auf und wird zufällig bei der Röntgenuntersuchung gefunden.
  • Transiente Synovitis ist eine Entzündung der Synovialmembran mit der Bildung eines sogenannten Ergusses( Exsudat).Die Krankheit kann sich nach SARS oder Verletzungen entwickeln, aber die genaue Ursache-Wirkungs-Beziehung ist noch nicht bewiesen.
  • Tuberkulose Koks ist eine seltene Erkrankung, die Gelenke verändert, beginnt vor allem in der frühen Kindheit, sehr selten bei Erwachsenen aufgezeichnet. Die frühen Symptome - Schmerz und Lahmheit, wachsen langsam, bestrahlen das Kniegelenk.
  • Beckenschmerzen können bei endokrinen Erkrankungen der Nebennierenrinde auftreten. Es kommt zu einer Verschlechterung der Ernährung der Hüftknochen, was zur Zerstörung des Knochengewebes des Kopfes führt. Schmerzsymptome werden sofort in beiden Gelenken bemerkt, zuerst nicht viel, in der Leistengegend oder nach übermäßiger körperlicher Anstrengung. Wenn sich die Krankheit entwickelt, treten Schmerzen mit minimaler Belastung auf.

häufigsten Erkrankungen bei Erwachsenen TBS

zu schmerzhaften Empfindungen beim Gehen kann Verstauchungen verursachen, Arthritis, Bursitis, Coxarthrose.

Die häufigsten Hüftgelenkerkrankungen bei erwachsenen Männern und Frauen sind:

  • Coxarthrose ist die häufigste Erkrankung des Hüftgelenks bei erwachsenen Männern und Frauen. Die häufigste Ursache der Coxarthrose( bis zu 20% der Fälle) ist eine kongenitale Subluxation der Hüfte. Der degenerative Prozess manifestiert sich als eine Erkrankung der TBS, die durch verschiedene Faktoren verschlimmert wird.
  • Osteonekrose ist eine sekundäre Erkrankung, die sich vor dem Hintergrund eines primären Pfades entwickelt. Die Ursachen von Osteonekrose - Gaucher-Krankheit, Anämie, Varusdeformität des Gelenkes, systemische Lupus erythematodes, Caisson-Krankheit, Sklerodermie, Hüftfraktur, die Verwendung von Sexualsteroidhormonen und häufiger Hämodialysebehandlungen für Männer und Frauen.
  • Bursitis( Entzündung im Gelenkgelenkbeutel).Es entwickelt sich am häufigsten bei Frauen von 30 bis 60 Jahren. Der Verlauf ist akut mit plötzlichen Schmerzen, die auf die Seite des Gelenks oder auf den Ischiasknochen hinweisen. Der Schmerz ist in der Leistengegend lokalisiert. Die Beweglichkeit des Hüftgelenkes ist stark eingeschränkt. Der Schmerz in der Leiste verstärkt sich, wenn Sie versuchen, sich auf Ihr Bein zu stützen oder es zu entspannen. Bei chronischer Bursitis entwickeln sich hartnäckige Kontrakturen, die Hüfte "hängt" in gebeugter Haltung, schmerzhafte Manifestationen nehmen ab. Das Hüftgelenk wird "eingefroren".
  • Hüftgelenk aufhören kann richtig funktionieren durch: Beckenfraktur, eine zentrale Hüftluxation und Hüftpfanne umfasst, avaskuläre Nekrose des Kopfes nach dem traumatischen zervikalen Fraktur und Luxation. Ebenfalls enthalten ist: Erhöhen und Erniedrigen Winkel mit eingeschränkter sheechnodiafizarnogo Kongruenz, rheumatoider Arthritis, acetabular Vorsprung und tritt anschließend infektiöse Prozesse Hüftgelenk zu beeinflussen.

Schmerzen können nach dem Gelenkersatz auftreten.

Komplikationen von TBC aufgrund von Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft können Frauen mit spätem Beginn Hüftschmerzen entwickeln. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Das Körpergewicht nimmt wesentlich zu, die allgemeine Belastung des Bewegungsapparates nimmt zu. Schmerzen in der Schwangerschaft sind ein Begleiterscheinung.
  2. Schmerzen im Hüftgelenk während der Schwangerschaft können durch Mangel an Ca und Vitamin D auftreten.
  3. Bei der Schwangerschaft treten Gelenkschmerzen als Zeichen einer Osteomalazie auf. Bei Frauen mit dieser Diagnose werden häufige Frakturen aufgezeichnet, unabhängige Bewegungen( in vernachlässigten Fällen) sind stark eingeschränkt. Manchmal kann die Osteomalazie zum direkten Hinweis auf den Schwangerschaftsabbruch werden.
  4. Schmerzen während der Schwangerschaft in TBS erleben etwa 20% der Frauen, kann die Ursache sein, oder ein Mangel an Calcium oder Entwicklung simfizita( „Entengang“), mit Schmerzen in den Hüften, einschließlich Muskel kann am Oberschenkel verletzt.

Wie kann man die Diagnose von

genau bestimmen?

Der wichtigste Weg, um die Diagnose zu erkennen - wenn die ersten Symptome( zum Beispiel Schmerzen bei langen Spaziergängen oder Laufen) wenden Sie sich an den Arzt. Er wird eine Untersuchung durchführen und eine Reihe von Fragen stellen, um die Symptome und Ursachen der Krankheit zu identifizieren.

Die genaueste Diagnose ermöglicht es Ihnen, eine Reihe von Tests( Blut, Urin) und Radiographie zu machen - auf dem Foto wird es Arten von Schäden am Hüftgelenk geben. Manchmal, um die Diagnose zu bestätigen, besonders bei schweren Hüftverletzungen, reicht ein Röntgenbild nicht aus - eine Tomographie ist erforderlich.

Wie man Krankheiten der Tuberkulose loswird

Funktionelle Schmerzen im Hüftgelenk sind schwer zu behandeln.

Die Behandlung von Hüftgelenkerkrankungen kann natürlich nicht gleich sein. Alles hängt von den Ursachen der Pathologie, dem Alter und den Komplikationen der Krankheit ab. Die Behandlung hängt vor allem vom Stadium der Erkrankung ab, wenn es sich um strukturelle Veränderungen im Knorpel handelt.

Im Allgemeinen werden die folgenden Methoden verwendet:

  • -Medikamente;
  • Physiotherapie( mit minimalen Auswirkungen - die meisten der Übungen durchführen müssen, liegen oder zu sitzen, in der Anfangsphase, können Sie Simulatoren verwenden - wie auf der Strecke Joggen);
  • therapeutische Massage, Verbesserung der Blutversorgung;
  • physiotherapeutische Behandlung( z. B. Diodinamoterapiya, Magnetotherapie und Medikamentenelektrophorese).
  • Behandlung mit Volksmedizin.

Derzeit gibt es viele beworbene Methoden zur Behandlung von Erkrankungen im Hüftgelenk. Aber denken Sie daran, dass jedes Mittel zur Heilung eines Problems in TBS unrealistisch ist - nur eine komplexe und langfristige Behandlung ist wirksam.

An der Wende des Schenkelhalses oder komplizierte Krankheitszuständen, wo konservative Heilung nicht erhalten wird, verwendet Endoprothetik - das beschädigte Gelenk zu ersetzen, die aus Polymerkomponenten. Bei einer traumatischen Verletzung wird eine minimal-invasive Behandlungsmethode angewendet, bei der eine Schraubenfixierung der Knochen durchgeführt wird. Nach der Operation muss der Patient rehabilitiert werden.80% aller Patienten kehren nach einem kompetenten Genesungsverlauf Tag und Nacht in das aktive Leben zurück - Sie können laufen und sogar laufen ohne Schmerzen zu haben.

Allgemeine Hinweise für Patienten:

Akute bakterielle Arthritis, Coxarthrose, Perthes-Krankheit - all diese Krankheiten verursachen Schmerzen.

Hier sind einige Empfehlungen für Patienten:

  1. Achten Sie darauf, auf die Empfindungen im Hüftgelenk zu hören. Lade es nicht. In der Nacht, lüge nicht auf der wunden Seite. Setzen Sie sich nicht lange in einer Pose, auch wenn Sie im Sitzen keine Schmerzen haben.
  2. Walking sollte dosiert werden: Gehen sollte nicht verlängert oder mit übermäßiger Belastung( wie Gehen auf einem Hügel) begleitet werden. Laufen muss komplett ausgeschlossen werden.
  3. Medizinische Übungen sollten langsam und ohne Ruckeln durchgeführt werden. Trainiere beide Seiten - mach die Übungen rechts und links, für die Patientenseite wähle einen sanften Modus. Die Intensität und Komplexität des Ladevorgangs kann bei der Wiederherstellung erhöht werden. Die Rate hängt vom Grad der Hüftgelenkskrankheit ab. In leichten Stadien ist selbst leichtes Laufen nicht verboten, aber bei komplexen Formen kann die Bewegungstherapie nicht vollständig durchgeführt werden, bis der Arzt sich entscheidet.
  4. Behandlung der akuten Form sollte Bettruhe und Tag und Nacht einschließen, die korrekte Entladung für das geduldige Gelenk und eine Abnahme der Intensität des Schmerzes sicherstellen.

Ernährung ist natürlich kein Heilmittel, das Krankheit heilen kann, aber die richtige Diät ermöglicht es Ihnen, schnell mit den Symptomen fertig zu werden und sich zu erholen. Die Nahrung sollte eine ausreichende Menge Kalzium enthalten und die Verdauung verbessern( Ballaststoffe, Milchprodukte, Milch).Lassen Sie kein überschüssiges fettes Fleisch zu.

Aber der wichtigste Rat an alle ohne Ausnahme ist der folgende: Achten Sie auf Ihre Gesundheit, auch wenn Sie jetzt keine Sorgen mehr haben. Wenn TBS rechtzeitig diagnostiziert wird, ist die Behandlung einfach und ohne das Risiko von Komplikationen. Suchen Sie deshalb bei den ersten Symptomen einen Arzt auf, der Ihnen diagnostiziert und Ihnen sagt, wie Sie den Schmerz entfernen und welche Behandlung funktionieren wird.

prokoksartroz.ru

Hüftgelenk: Krankheit,

Symptome Ursachen von Schmerzen in der Hüfte

Hüftgelenk - eine starke becherförmige Verbindung. Es besteht aus:

  • vom Kopf des Oberschenkelknochens, sphärisch geformt und mit hyalinen Knorpel bedeckt, der mit Hilfe des Schenkelhalses mit dem Femurkörper verbunden ist;
  • Acetabulum - eine abgerundete Vertiefung im Beckenknochen, entsprechend der Form des Gelenks;
  • des Ligament-Muscle-Komplexes, der die korrekte Position aller seiner Komponenten festlegt und für die Schmierung und Beweglichkeit dieser Struktur sorgt.
Aufgrund seiner Struktur und kolossalen Belastung, die das Hüftgelenk erfährt, ist es von verschiedenen Krankheiten betroffen. Es gibt vier Gruppen von Ursachen, die die Entwicklung von Hüftgelenkpathologien provozieren:
  • Trauma( Hüftfraktur, Dislokation, Verstauchung);
  • kongenitale Anomalien der Gelenkstruktur( angeborene Hüftluxation, Hüftschlag usw.);
  • -Infektion( Tuberkulose, Staphylococcus, Streptococcus, etc.);
  • systemische Erkrankungen( systemischer Lupus erythematodes).
Diese Faktoren führen vor dem Hintergrund dystrophischer und altersbedingter Veränderungen im Körper zu Degeneration von Knochengewebe, Knorpelschäden, Entzündungen der Bänder, Sehnen und anderer Pathologien der Hüftgelenkstrukturen.

Symptome der Hüftgelenkskrankheit

Das Hauptsymptom der Hüftgelenkskrankheit ist Schmerz. Viele Menschen mit leichten Schmerzen beeilen sich nicht, einen Arzt aufzusuchen, sondern nehmen lieber selbst Schmerzmittel. Solche Taktiken sind gesundheitsschädlich. Mit dem Fortschreiten der Krankheit wird das Gelenk allmählich zerstört, die Beweglichkeit der Extremitäten nimmt ab, der Gang ändert sich und Lahmheit entwickelt sich.

In Bezug auf die Prävalenz von Hüftgelenkerkrankungen sind Arthritis und Arthrose führend, die sich sowohl bei Frauen als auch bei Männern entwickeln.

Arthritis ist durch eine Entzündung des Gelenks gekennzeichnet, kann in jedem Alter auftreten. Symptome der Krankheit begrenzen die Bewegung des Beines nach innen, Schmerzen im Bein, die verstärkt werden, wenn versucht wird, auf Zehenspitzen zu stehen oder sich auf das betroffene Glied zu lehnen.

Bei der deformierenden -Arthrose ( Coxarthrose) wird das Knorpelgewebe der Gelenkflächen zerstört, was eine Einschränkung der Beweglichkeit des Hüftgelenks zur Folge hat. Wenn die Krankheit fortschreitet, leidet der Patient unter Schmerzen beim Drehen des Rumpfes und beim Aufstehen, was zu einer Lahmheit in der Leisten- oder Kniegegend führt.

Krankheiten von Pertes der Hüfte sind von Kindern unter 14 Jahren betroffen, und Jungen sind mehrmals häufiger mit Mädchen infiziert. Mit dieser Pathologie wird die Fütterung des Femurkopfknorpels gestört, was in der Folge zur Nekrose der knorpeligen und knöchernen Strukturen führt. Symptome der Krankheit: Gangwechsel, blasse kalte Füße, eingeschränkte Beweglichkeit des Gelenkes, Atrophie der Gesäßmuskeln. Ohne angemessene Behandlung führt die Krankheit zu einer Behinderung.

Bei aseptischer -Nekrose des Hüftkopfes entwickelt sich auch die Nekrose der Knochensubstanz. In einem frühen Stadium treten Schmerzen nur während des Trainings auf, und viele Patienten messen dem keine Bedeutung bei. Daher wird die Krankheit in den meisten Fällen in dem Stadium diagnostiziert, in dem die Schädigung des Knochengewebes signifikante Ausmaße erreicht. Häufiger tritt diese Krankheit bei Männern des jungen und mittleren Alters auf.

Bursitis ist eine Entzündung eines der Synovialbeutel, die Reibung zwischen Muskeln, Sehnen und Knochen reduziert. Neben dem Hüftgelenk befinden sich 3 Taschen: Heck, Iliaca und Jakobsmuschel. Am häufigsten wird Bursitis diagnostiziert. Der Schmerz erhöht sich beim Versuch, auf der betroffenen Seite zu liegen, mit der Beugung der Beine ist die Beweglichkeit des Gelenkes begrenzt.

Tendonitis ( Sehnenentzündung) betrifft häufig Menschen, die zu schwerer körperlicher Belastung neigen, insbesondere Sportler. Schmerzhafte Empfindungen treten während aktiver Gelenkbewegungen auf, wobei eine Abnahme der Schmerzlast aufhört.

Osteoporose der Hüfte ist eine Krankheit, bei der die Dichte des Knochengewebes aufgrund der Auswaschung von Kalzium und Phosphor abnimmt. Dadurch werden die Knochen poröser und brüchiger, das Risiko von Knochenbrüchen steigt. Diese Krankheit hat keine spezifischen Symptome, so wird es oft nach der Fraktur gefunden. Frauen haben häufiger Osteoporose als Männer.

Diagnostische Studien

Die Diagnose des Hüftgelenks beginnt mit einer körperlichen Untersuchung. Während dieser Zeit bewertet der Experte die Beweglichkeit und die Fähigkeit der Gliedmaßen, die Schwere des Schmerzsyndroms und den Zustand des Muskels zu unterstützen. Dazu wird der Patient in aufrechter Haltung, liegend und während des Gehens untersucht.

  • Ferner sind Labortests und ein oder mehrere Diagnoseverfahren vorgeschrieben:
  • Magnetresonanztomographie;

pomogispine.com

Dekorativer Gipsstein mit Ihrem eigenen HandvideoBehandlung Von Gelenken

Dekorative Kunststein mit ihren Händen: Fertigungstechnik Hinweis : Produkte aus flüssigem Stein vibroobrabotke während der Aushärtung kann nicht sein, auch wenn sie auf einem Schüttler ge...

Weiterlesen
Wie man Stuck aus eigenen Händen macht

Wie man Stuck aus eigenen Händen machtBehandlung Von Gelenken

Stuckleisten Geprägte Zierelemente aus verschiedenen Materialien machen Ihre Einrichtung einzigartig. Die Kunst, die aus dem alten Ägypten stammte, um Stuckornamente zu schaffen, hat bis heut...

Weiterlesen

Was tun, nachdem Sie den Gips von Ihrer Hand entfernt habenBehandlung Von Gelenken

Was nach dem Entfernen des Gipses von verschiedenen Orten zu tun ist Das lang erwartete Moment ist die Entfernung des Gipses , aber das Bein( Hand) ist immer noch schwach und es kann nicht gel...

Weiterlesen