Wie man Knochen Osteomyelitis behandelt

Symptome und Behandlung von Osteomyelitis

Osteomyelitis ist eine Entzündung des Knochenmarks, die auch die kortikale Knochensubstanz( Havers-Kanäle) mit dem Periost angreift. Daher umfasst das Konzept der Osteomyelitis zusätzlich eine Ostitis und Periostitis.

In der Regel ist die Osteomyelitis eitrig, die wiederum unterteilt ist in:

  1. akut;
  2. ist chronisch.

Normalerweise betrifft die Krankheit das Schienbein, Humerus und Oberschenkelknochen. Hinzu kommen eine Osteomyelitis der Wirbelsäule( Spondylitis) sowie der Unter- und Oberkiefer( odontogen oder traumatisch).


Was verursacht die Entwicklung der Krankheit

Eitrige Osteomyelitis wird oft bei Kindern in einem relativ jungen Alter( bei Neugeborenen) beobachtet, zu einer Zeit, wenn die Knochen gerade erst anfangen sich zu entwickeln und wachsen und bis zu etwa 20 Jahren halten.
Viele Faktoren beeinflussen die Schwere und Geschwindigkeit der Krankheit, zum Beispiel die Art der Infektion, den Grad der Resistenz des Organismus und so weiter.

Alle pyogenen Mikroorganismen, wie

  • von Staphylokokken;
  • Streptokokken;
  • gemischte Kokkeninfektionen;
  • Typhusstab Ebert;
  • Stick N-Paratyphus;
  • Escherichia coli;
  • Diplokokken und viele andere.
  • , zusätzlich können lokale infektiöse Prozesse als Infektionsquellen dienen:
  • Phlegmone, Furunkel, Panaricium;
  • eitrige entzündliche Erkrankungen der Gelenke;
  • kariöse Zähne;
  • Entzündung des Mittelohrs und der akzessorischen Nasenhöhle;
  • Erysipel, infizierte Wunden, Mandelentzündung und andere Krankheiten.

Was kann Osteomyelitis sein

Bakterien können auf zwei Arten ins Blut gelangen: intern und extern. In Abhängigkeit davon werden zwei Arten der akuten Osteomyelitis unterschieden:

endogen( hämatogen).

Tritt auf, wenn die Erreger einer eitrigen Infektion von einem abgelegenen Herd durch das Blut gebracht wurden.

Diese Art entwickelt sich normalerweise bei Kindern, wobei fast ein Drittel im ersten Lebensjahr erkrankt. Bei Erwachsenen ist die Entwicklung einer hämatogenen Osteomyelitis sehr selten, meistens ein Rückfall der Kinderkrankheit. Gewöhnlich betroffen sind Femur und Tibia, manchmal kommt es zu einer multiplen Knochenläsion.
Es gibt Grundformen der Krankheit:

  • Septisch-stückig. Es ist gekennzeichnet durch einen akuten Beginn mit ausgeprägter Intoxikation. Es ist möglich, die Temperatur auf 40 Grad zu erhöhen, Kopfschmerzen, Erbrechen, Krämpfe, Schüttelfrost, Bewusstlosigkeit. Der Puls des Patienten ist schnell, der Druck nimmt ab. Etwa am zweiten Tag im Bereich der Läsion gibt es einen sehr starken Schmerz. Weichteile schwellen an, die Haut wird heiß und rot. Nach ein oder zwei Wochen in den Weichteilen wird Flüssigkeit gesammelt, und Eiter dringt in die Muskeln ein und bildet eine intermuskuläre Phlegmone.
  • Lokal. Der Allgemeinzustand kann zufriedenstellend bleiben und von Zeichen einer lokalen Entzündung der Weichteile oder Knochen begleitet sein.
  • Adynamisch( toxisch).Diese Form ist selten und durch einen starken Beginn mit einer Dominanz der Symptome der akuten Sepsis gekennzeichnet.

Exogen.

Es tritt aufgrund von Verletzungen auf. Abhängig von der Art der Infektion kann diese Art von Krankheit sein:

  • Posttraumatisch. Es tritt als Folge offener Frakturen der Knochen auf, wenn die Wunde zum Zeitpunkt der Verletzung kontaminiert wird. Vor allem der Erhöhung die Gefahr einer Infektion in Trümmerfrakturen, können Schäden an Weichgeweben mit schweren Verletzungen verbunden ist, und auch im Fall von Immun- und Kreislaufversagen reduziert. Bei der posttraumatischen Osteomyelitis sind alle Teile des Knochens betroffen. Wenn die Bruchlinie, im Bereich der Entzündung, in der Regel nur durch Bruch stattTrümmerFraktur eitrige Prozess beschränkt gilt für die anderen Bereiche.
    Die Krankheit wird von Fieber, Kopfschmerzen, allgemeiner Schwäche, Anämie, erhöhter ESR, Leukozytose begleitet. Es gibt Gewebeödeme in der Frakturregion, sie werden hyperämisch und schmerzhaft. Ein Eiter wird in großen Mengen aus der Wunde freigesetzt.
  • Feuerwaffen. In der Regel tritt mit umfangreichen Schäden an Weichteilen und Knochen. Sie entwickelt sich vor dem Hintergrund psychischen Stresses, wodurch der Widerstand im Körper abnimmt.
  • Allgemeine gunshot Osteomyelitis Symptome sind ähnlich wie posttraumatische Symptome, lokale mehr schlecht ausgedrückt: die Schwellung ist nicht so stark, und Eiter zugeordnet ist erheblich geringer. Die Niederlage der Osteomyelitis kann durch Anzeichen einer Veränderung der verletzten Oberfläche erahnt werden: Sie verblasst und auf ihrer Oberfläche bildet sich eine graue Schicht. Dann geht die Entzündung auf alle Knochenschichten über.
  • Postoperativ. Es tritt als Folge der Nichtbeachtung der Regeln der Antiseptika bei orthopädischen Operationen oder bei spinaler Osteomyelitis auf.
  • Kontakt. Diese Art entsteht durch eitrige Prozesse in den Weichteilen, die den Knochen umgeben. Meistens tritt die Ausbreitung der Infektion mit Abszessen der Hand, mit Panaritium und auch mit ausgedehnten Wunden der Kopfhaut auf. In diesem Fall gibt es eine Zunahme von Ödemen und erhöhte Schmerzen in der betroffenen Region. Wenn

entzündliche Läsionen klein ist, dann wird der Zustand des Übergangs von rechtzeitiger und umfassenden Behandlung kann natürlich Knochenregeneration abzuschließen. Wenn die Besserung nicht eintritt, wird die akute Osteomyelitis allmählich chronisch. Dieses Phänomen wird in ungefähr 30% der Fälle beobachtet.

Wenn die akute Form der Krankheit auf einen chronischen Patienten übertragen wird, fühlt es sich viel besser an: die Schmerzen werden weniger stark und werden schmerzhaft.

Es ist möglich, fistulöse Passagen zu bilden, die in großer Entfernung von beschädigten Stellen auf die Hautoberfläche gelangen. Von Fisteln wird eine mäßige Menge Eiter freigesetzt. Zu Beginn der Remission können sie vollständig geschlossen werden. Solch ein Zeitraum kann Wochen und vielleicht Jahre dauern. Alles hängt von Alter und Allgemeinzustand des Patienten, Lokalisation des Fokus und anderen Faktoren ab.


Wie Osteomyelitis

Behandlung von Osteomyelitis zu behandeln, ist sehr ernst, beseitigt vollständig die Anwesenheit des Patienten zu Hause und sollte nur in einem Krankenhaus unter strenger ärztlicher Aufsicht stattfinden!

In der akuten Form der Krankheit Patienten wurden Antibiotika verabreicht, und die Toxizität zu verringern und Verbesserung der Durchblutung, Abfüll- Blutverlust transfused Plasma gemodez und Albumin( 10% ige Lösung).

Verlauf der Behandlung muß Entwässerung von eitrigen Foci umfassen - den Waschlösungen von proteolytischen Enzymen und Antibiotika durch ein Bohrloch im Knochen.

Bei der chronischen Osteomyelitis, eitriger von Fisteln begleitet, häufigen Rezidiven Intoxikation, Funktionsstörungen der Extremitäten und der Organe und Systeme Betrieb gezeigt - necrectomy, die Granulation eliminiert und sequestriert osteomyelitischen Hohlraum mit anschließender Entwässerung.

Um eine maximale Wirkung zu erzielen, kann die Medikation mit der Behandlung mit Volksmedizin kombiniert werden. Bei der chronischen Form der Erkrankung sind Zwiebelkompressen, sowie Kompressen, die in Nusstinktur oder in Haferstrohbrühe angefeuchtet sind, hilfreich. Und Sie können den Widerstand des Körpers erhöhen, indem Sie morgens und abends auf einem Esslöffel Fischöl trinken.

VashaSpina.ru

Wie die Krankheit im frühen identifiziert die Anwesenheit von Osteomyelitis zu bestimmen, ist fast unmöglich, weil die Symptome es existiert nicht. In der Regel beginnt alles mit einer Erhöhung der Körpertemperatur, die in kurzer Zeit auf 40 Grad ansteigt. Es gibt eine Zunahme der Herzfrequenz, schlechte Gesundheit, Schwäche und Lethargie. Zur gleichen Zeit fälschlicherweise wird eine falsche Diagnose, zum Beispiel - die Grippe gestellt.

Nach ein paar Tagen ab dem Zeitpunkt der Infektion, erscheinen die ersten echten Anzeichen. Dies ist Schmerz über den Ort, an dem sich Knochenschädigungen, Ödeme und Rötungen der Haut entwickeln. Meistens sind die Beinknochen in den Prozess involviert. Aber die Knochen der Hände sind relativ selten. Solche Anzeichen sind charakteristisch für eine Infektion, die entlang des Blutkreislaufs übertragen wird. Und wenn eine Person diese Zeichen zuerst beobachtet, dann können wir über das Vorhandensein einer akuten hämatogenen Osteomyelitis sprechen.

Wenn die Entzündung des Knochens exogen ist, dann steht hier das Vorhandensein einer Wunde im Vordergrund. Folgende Zeichen werden sichtbar: Rötung der Haut an der Wundstelle, Ödeme, allgemeines Unwohlsein, Schmerzen, Ödeme. Wenn die Krankheit lange anhält und es Phasen von Exazerbation und Remission gibt, können wir über den chronischen Prozess sprechen.

Die richtige Therapie

Um den entzündlichen Prozess des Knochens zu behandeln, ist es nur im Krankenhaus möglich. Häuser, um mit solch einer ernsten Krankheit fertig zu werden, werden nicht funktionieren. Im Vordergrund steht hier eine ernsthafte Antibiotikatherapie. Gleichzeitig werden 2 oder sogar 3 Medikamente auf einmal verschrieben. Die Behandlung mit ihnen kann bis zu 2 bis 3 Monate dauern. Zur gleichen Zeit, die erforderlich und Entgiftungstherapie und Reinigung des Blutes von der großen Anzahl von Mikroben

Wenn Antibiotika-Behandlung auf jeden Fall Präparate von Probiotika und Präbiotika verwenden soll, beginnt so oft Kropf zu entwickeln, und dies reduziert Immunität. Um die Durchblutung im betroffenen Bereich zu verbessern, ist es notwendig, solche Medikamente wie Trental oder Pentoxifyllin zu verwenden.

Von besonderer Bedeutung ist die Wundauflage. Dies sollte täglich durchgeführt werden, mit verschiedenen antibakteriellen Salben, zum Beispiel - levomekolya oder Levosin. Um die Wunde von eitrigem Inhalt zu reinigen, ist es wünschenswert, Trypsin oder Chymotrypsin in Verbänden zu verwenden.

Bei Bedarf müssen Sie einen chirurgischen Eingriff verwenden. Während des Betriebs durchgeführt Wundreinigung, Entfernen von Knochengewebe, die nicht nachhaltig geworden ist, Wiederherstellungsoperationen durchgeführt, zum Beispiel - die Einrichtung eines Ilizarov Fixateur externe.

Komplikationen Akute Osteomyelitis - eine sehr ernste Erkrankung, die eine Menge von Komplikationen hat:

  1. Phlegmone.
  2. Eitrige Entzündung des Gelenks, die direkt über der Stelle der Knochenzerstörung liegt.
  3. Spontane Fraktur.

NashyNogi.ru

Osteomyelitis Behandlung Volksheilmittel und Methoden

Folk Heilmittel immer wieder Wunder gearbeitet haben. Im Falle einer Osteomyelitisbehandlung können sie daher sehr nützlich sein. Die Behandlung von Osteomyelitis Volksmedizin kann nach einer ärztlichen Konsultation beginnen. Es hilft, die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie zu erhöhen. Aber um zu verstehen, wie es den menschlichen Körper beeinflusst, muss man zuerst die Natur der Krankheit und die Ursachen ihres Auftretens verstehen. Bestimmung

Krankheit

Osteomyelitis - eine Knochenmarksstörung, die durch einen entzündlichen Prozess gekennzeichnet ist, in ihm auftritt. Die Behandlung von Osteomyelitis mit Volksheilmitteln und Medikamenten sollte so schnell wie möglich beginnen. Die Krankheit ist heimtückisch, weil sie alle Knochenschichten erfasst, und dies kann mit traurigen Folgen verbunden sein.

Entzündliche Prozesse im Knochenmark beginnen, nachdem pyogene Mikroben dort eingedrungen sind. Dies geschieht vor dem Hintergrund von Erkrankungen wie eitriger Angina oder Furunkulose. Nach der Infektion des Knochenmarks beginnen in ihm Entzündungsvorgänge, die nach und nach in nahe gelegene Gewebe übergehen.

Typen Osteomyelitis

Aufgrund des Auftretens von eitrigen Entzündung im Knochen unterschieden:

  1. Hämatogene Osteomyelitis. Mikroben dringen durch das durch die Gefäße transportierte Blut in das Knochenmark ein.
  2. Posttraumatische Osteomyelitis. Pyoinflammatorische Prozesse beginnen, nachdem der Knochen verletzt wurde. Besonders betrifft es eine offene Fraktur.
  3. Schusswaffen Osteomyelitis. Krankheit, Infektion des Knochenmarks, in der auftritt, nachdem der Fremdkörper eintritt( Kugeln).
  4. Odontogene Osteomyelitis. Eine entzündliche Knochenmarkerkrankung, die beginnt, wenn Mikroben durch einen kariösen Zahn nach innen gelangen.

Am Ort des eitrigen entzündlichen Prozesses unterscheiden:

  1. Walnuss. Daraus müssen Sie eine Tinktur machen. Schäle die Nüsse und nimm das Septum aus der Schale. Wenn es 200 Gramm gibt, gieße ihnen 0,5 Liter Wodka. An einem dunklen und trockenen Ort für 14 Tage aufbewahren. Danach filtern Sie die Tinktur und beginnen Sie die Behandlung von Osteomyelitis Volksmedizin. An einem Tag müssen Sie dreimal einen Esslöffel Tinktur verwenden. Die Behandlung von Osteomyelitis Volksmedizin sollte durchgeführt werden, bis es Verbesserungen gibt. Und das bedeutet, dass der Schmerz in den Knochen einer Person aufhören wird, sich Sorgen zu machen.
  2. Fischöl + Hühnerei.2 mal am Tag: morgens und abends musst du ein rohes Ei und einen Esslöffel Fischöl trinken.
  3. Schafgarbe. Es ist notwendig, einen Esslöffel pflanzliche Rohstoffe zu nehmen und es in einem Glas kochendem Wasser zu brauen. Belassen Sie es für 15 Minuten unter dem Deckel. Nach dem Filtern und drücken Sie das Gras. Vorbereitete Menge sollte getrunken werden, wenn Sie Osteomyelitis-Volksheilmittel, gleiche Teile für einen Tag behandeln. Zum Beispiel können Sie in 3 oder 4 Empfang teilen. Es kommt auf Ihre Beschäftigung und die Möglichkeit, die Behandlung zu führen. Um die Wirkung der Behandlung zu verbessern, müssen Sie Eigelb von Schafgarbe und einen Teelöffel Bockshornklee hinzufügen.
  4. Fliederblüten. Es ist notwendig, lila Blumen aller Art zu sammeln und sie in ein Literglas zu geben. Das Anziehen von pflanzlichen Rohstoffen ist nicht notwendig. Darauf muss man Wodka gießen. Stellen Sie das Glas mit einem Deckel an einem dunklen und trockenen Ort für zehn Tage geschlossen. Danach können Sie beginnen, Osteomyelitis mit Volksmedizin zu behandeln. Dazu müssen Sie 3 Tropfen pro Tag, 30 Tropfen lila Blüten trinken. Es lindert auch Schmerzen bei lokaler Anwendung. Machen Sie Kompressen mit lila Tinktur an einem wunden Punkt.
  5. Zwiebeln. Es ist notwendig, die Zwiebel zu säubern und sie auf einer Reibe zu reiben, um Brei zu bilden. Dann müssen Sie 100 Gramm Waschseife mahlen. Nach dem Mischen von zwei Substanzen in einer einzigen Masse. Wir legen es auf einen wunden Punkt und bedecken es mit etwas Warmem, d.mach die Kompresse. Wir lassen ihn die ganze Nacht auf der wunden Stelle. Wiederholen Sie die Komprimierung am nächsten Tag. Wir machen es auch am Abend und behalten es bis zum Morgen. Die Behandlung von Osteomyelitis mit Volksheilmitteln mit Hilfe von Zwiebeln wird so lange durchgeführt, wie Knochenschmerzen nicht bestehen und Verbesserungen sichtbar sind.
  6. Eichenrinde. Zuerst müssen Sie eine Abkochung von pflanzlichen Rohstoffen vorbereiten. Nehmen Sie dazu 300 Gramm Rinde und füllen Sie sie mit 3 Liter Wasser. Nachdem das Gefäß auf den Herd gestellt und zum Kochen gebracht wurde. Danach 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Nach dem Abkühlen auf 38 Grad. Gießen Sie ein Bad mit der gleichen Temperatur. Fügen Sie eine gefilterte Brühe der Eichenrinde hinzu. Wir liegen 15 Minuten in der Badewanne. Solch ein Bad kann jeden zweiten Tag eingenommen werden, wenn Osteomyelitis mit Volksmedizin behandelt wird. Mach weiter, bis du spürbare Verbesserungen hast.
  7. Kastanie. Es ist notwendig, die Früchte der Rosskastanie zu sammeln. Mahlen Sie sie dann und fügen Sie Wasser hinzu. Ein Kilogramm Rosskastanie braucht 5 Liter Wasser. Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und zum Kochen bringen. Nach dem Kochen bei niedriger Hitze für 30 Minuten. Nach dem Warten, wenn die Brühe abkühlt und filtert. Gießen Sie das Medikament gegen die Osteomyelitis im Bad 37 Grad Celsius.15 Minuten im Badezimmer liegen. Setzen Sie jeden Tag fort, um ein Bad mit einem Absud der Rosskastanie bis zur vollständigen Genesung zu nehmen.
  8. Hopfenzapfen. Von diesen müssen Sie eine Salbe vorbereiten. Um dies zu tun, müssen trockene pflanzliche Rohstoffe zuerst pulverisiert werden. Dann fügen Sie Butter hinzu. Aber es ist besser, das Innenfett zu finden. Komponenten sollten in gleichen Anteilen gemischt werden. Dann die Mischung in ein Wasserbad geben und erhitzen. Nach der Qual für eine halbe Stunde. Salbe zum Abkühlen und im Kühlschrank aufbewahren. Es sollte verwendet werden, wenn Sie Osteomyelitis-Volksmedizin behandeln und einige Minuten lang in einen wunden Punkt einmassieren. Verwenden Sie für dieses Licht Massage Bewegungen.
  9. Luftiger Sumpf. Es ist notwendig, 3 Liter gewöhnliches Wasser gründlich zerquetschte Wurzelaira mit einer Rate von 200 Gramm zu gießen. Stellen Sie die Pfanne auf das Feuer und kochen Sie für fünf Minuten. Nach dem Abkühlen und Filtern wird das Heilbad um 37 Grad erhöht. Lehne es für 15 Minuten, nicht mehr. Verwenden Sie eine Abkochung von der Wurzel der Aura, wenn Sie Osteomyelitis Volksheilmittel behandeln, um die Bäder einen Tag vorzubereiten, bevor Sie die Schmerzen in den Knochen loswerden.
  10. Laurus. Es ist notwendig, die Blätter des Lorbeers einer edlen Sorte zu sammeln. Dann mahlen Sie sie zu Pulver. Mischen Sie mit dem Innenfett im Verhältnis von 1 Teil des Pulvers zu 2 Teilen Fett. In ein Wasserbad geben und 30 Minuten erhitzen. Nach dem Abkühlen. Lagern Sie die Salbe auf der Basis von Lorbeerblättern nur im Kühlschrank. Wenn Sie Osteomyelitis mit Volksmedizin und Medikamenten behandeln, reiben Sie diese Salbe an einem wunden Punkt. Es wird helfen, die Wiederherstellung zu beschleunigen.
  1. zervikale Osteomyelitis. Die Krankheit wird durch häufigen Schwindel, Kopfschmerzen und Schmerzen im Herzen begleitet. Manchmal fällt eine Person in Ohnmacht kurz. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass das Gehirn nicht genug Sauerstoff zugeführt wird.
  2. Lendenwirbel Osteomyelitis. Die Krankheit wird in der Lendenregion lokalisiert. Der Patient leidet unter Schmerzen, nicht nur in diesem Bereich des menschlichen Körpers, aber die Schmerzen in seinen Beinen. Limbs oft taub und kalt. Wenn der Körper des Patienten schüttelt, oder er macht eine starke Drehung des Körpers nach links oder rechts, wird der Schmerz schwerer.
  3. Gemeinsame Osteomyelitis. Diese Art der Krankheit wirkt sich auf die Hüft- und Kniegelenke. All dies wird begleitet von Schmerzen. Der Entzündungsprozess wirkt sich auf den gemeinsamen Raum, so dass es fast unsichtbar wird. Als Ergebnis beginnt eine Person zu hinken.

Durch die Art der Strömung der eitrigen Entzündung unterscheidet:

  1. Abszess Brodie. Diese Krankheit wird durch eine Entzündung im spongiösen Knochen gekennzeichnet.
  2. Osteomyelitis Ollier. Entzündung tritt in den Knochen aufgrund der Ansammlung von Flüssigkeit in es mit einer großen Menge an Albumin.
  3. Osteomyelitis Garre. Die Krankheit wird durch Entzündungsprozess nicht nur begleitet, sondern auch die Zerstörung des Knochens des menschlichen Körpers. Knochen eines Menschen verletzt, nicht nur während ihrer Bewegung, sondern auch in Ruhe. Zum Beispiel kann der Patient wach in den Knochen in der Nacht von unerträglichen Schmerzen auf.

Osteomyelitis -

Symptome Typischerweise Osteomyelitis Symptome sind:

  • erhöhte Körpertemperatur charakterisiert Osteomyelitis, seitmenschliche Knochen sind entzündliche eitrige Prozesse.
  • Krankheit durch Schmerzen in verschiedenen Teilen der Knochen des menschlichen Körpers begleitet, die während der Fahrt und unter Last noch weiter verbessert.

Osteomyelitis

  1. Schädigt die Knochen. Als Ergebnis erhält der menschliche Körper Infektion. Es bewirkt, dass die Ausbreitung von eitrigen entzündlichen Prozess, der das Knochenmark zerstört.
  2. Zahnerkrankungen, Karies, Zahnfleischerkrankungen, von eitrigen Entzündungen einhergehen, können tiefer gehen, genauer gesagt in den Knochen.
  3. Verletzte Feuerwaffen, die die Knochen berühren, zu Beginn der Entzündung führen und das Auftreten von Osteomyelitis Osteomyelitis

- Behandlung von Erkrankungen der Volksmedizin

Heilmittel folgenden Volk kann bei der Behandlung von Osteomyelitis helfen:

+ 1 # 1Kiril13.03.2015 11: 57Soglasen mit dem Autor, dass Osteomyelitisdurchaus eine schwere Krankheit. Wenn rücksichtslose Haltung kann schwerwiegende Folgen haben. Sie nicht mit einer Reise an den Arzt festziehen. Im Kampf gegen die Krankheit ist alle Mittel gut, auch die traditionelle Medizin feise.oseomyeliis

fitoterapija.info

Osteomyelitis - Behandlung von Folk und konservativen Methoden

Grundlagen der Behandlung von Osteomyelitis sind nicht viel anders aus einem anderen Behandlung von septischen Krankheits: empfohlen regionale Intensivtherapie ist der EinflussOrt der Infektion, Hygienisierung und erhöhen die Widerstandskraft des Körpers.

Grundprinzipien der konservativen Behandlung

  1. Im gegenwärtigen Stadium diesen Zustand aufrechtzuerhalten

    bringt häufig Schäden an den Nieren, Leber, Schilddrüse, und Knochen

    Immunsystems sind verschiedene Ausführungsformen decompressive osteoperforation( intraossäre Kochsalzspülung mit Antibiotika und proteolytischen Enzymen).Um den Infektionsherd herum wird eine Art Schutzbarriere geschaffen, die es dem Erreger nicht erlaubt, sich in nahegelegene Gewebe auszubreiten. So gibt es eine schnelle Beseitigung von Eiter ist, intraosseous eliminiert erhöhten Druck von der weiteren Zerstörung verhindert Knochenschmerzen gestoppt und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten.
  2. Antibiotika für Osteomyelitis werden nach wiederholter Punktion des Gelenks verwendet, um den Erguss oder den eitrigen Inhalt zu evakuieren. Sie werden in die Gelenkhöhle eingeführt. Hinweis: Die Dauer der Antibiotikatherapie hängt von der Schwere des pathologischen Prozesses ab. In der Regel beträgt der Behandlungsverlauf 1-2 Monate, oft ist jedoch eine 2-3-tägige Behandlung mit Antibiotika erforderlich. Das Medikament zur systemischen antibakteriellen Therapie wird entsprechend der Art des Erregers des infektiösen Prozesses bestimmt.
  3. Bei der Behandlung von Osteomyelitis wird die Ruhigstellung der Extremitäten mit Hilfe eines Reifens oder Gipslongi empfohlen.
  4. Eine wichtige Rolle in der komplexen Therapie spielt die Erhöhung der Widerstandskraft des Körpers. Zu diesem Zweck erhalten die Patienten intravenöse Infusionen von verschiedenen Lösungen und Medien und auch Bluttransfusionen. Dank dieser Behandlung werden Giftstoffe neutralisiert, das Volumen des zirkulierenden Blutes wird ergänzt und die periphere Durchblutung verbessert sich.
  5. In schweren Fällen wird die Methode der ultravioletten Bestrahlung von Blut verwendet.
  6. Wenn ein Patient eine septische Erkrankung entwickelt, erhält er extrakorporale Entgiftung, Hämo- und Lymphosorption.
  7. Klassen des Heilsportunterrichts werden nach der Abschwächung des Schmerzsyndroms ernannt. Aufgrund der physikalische Therapie trophischen Prozesse stimuliert, System die Funktion der betroffenen Segmente des Muskel-Skelett-Wiederherstellungen und paßt die Muskelaktivität

Chirurgische Eingriffe für die Entwicklung chronischer Osteomyelitis zur Beseitigung von eitrigen Fokus erforderlichen chirurgischen Eingriff im Knochen erforderlich. Unmittelbar vor der Operation wird der Patient durchgeführt und immunocorrecting Entgiftungstherapie und Antisense-Mittel zugeordnet sind, und Stoffwechselstörungen angepasst. Fisulous Schlaganfälle sind mit Antiseptika sterilisiert. Während der Operation werden alle Sequestriermittel, eitrigen Granulationen und nekrotischen Knochen entfernt. Danach wird der Knochenhohlraum mit heißer physiologischer Lösung gewaschen, mit Antiseptika, Ultraschall oder defokussiertem Laserstrahl behandelt. Behandlung von Osteomyelitis des Kiefer notwendigerweise beinhaltet den infizierten Zahn zu entfernen, und dann aus einem frühen periosteotomiya( Periostschlitzung und Entfernung von Exsudat).Dann wird dem Patienten eine antibakterielle und symptomatische Therapie empfohlen und die Knochenhöhle mit Antiseptika gewaschen.sind

Alle therapeutischen Maßnahmen durchgeführt unter ständiger Laborkontrolle und regelmäßige Überwachung des Zustandes der Patienten

Kunststoff

Knochenhöhlen nach radikaler Sequestrektomie anatomische Integrität des betroffenen Knochen Osteomyelitis wiederherzustellen geben verschiedene Möglichkeiten, von Hohlräumen Kunststoff und Knochen abdichten. Autogene, allogene, xenogene Gewebe und Endoprothesen werden verwendet.

Anmerkung: der am meisten physiologische Kunststoff wird als ein Muskellappen am Bein betrachtet, in Verbindung mit dem diese Methode in der gegenwärtigen Phase am gebräuchlichsten ist.

Eine solche Technik ist jedoch in einigen anatomischen Bereichen technisch nicht durchführbar, selbst wenn lange Muskelklappen verwendet werden. Nach der Operation wird ein Drainage-Spülsystem angewendet, um maximale Hygiene sicherzustellen. Hierzu Abschnitte oberhalb und unterhalb sekvestralnoy Hohlraum angeordnet mittels eines Kugelfräsers bilden zwei Löcher mit gleichem Durchmesser Knochen Nadeln zum Waschen von Knochenhohlräumen verwendet. Aufgrund des Spülstrom Tropfenrückfluß durch einen entzündlichen Prozess schnell gestoppt tritt die primäre Heilung der Operationswunde

Behandlung von Osteomyelitis gunshot

Behandlung von Schuss-Osteomyelitis wird in einem Komplex durchgeführt, wo der erste Platz die radikale chirurgische Behandlung ist. Während der Operation werden Fremdkörper, nekrotisches Gewebe und Knochenfragmente entfernt, woraufhin die Wunde mit Breitbandantibiotika behandelt und eine Drainage durchgeführt wird. Nach der Operation erhält der Patient eine antibakterielle, Entgiftungs- und Vitamintherapie.

Behandlung der chronischen posttraumatic Osteomyelitis

Ich mag würde die Aufmerksamkeit auf die Frage, zeichnen, wie Osteomyelitis, komplizierte Brüche oder Pseudoarthrose zu behandeln.

Hinweis: Das Prinzip der Behandlung bei Defektbildung oder Knochenverkürzung nach der Sequestektomie hängt von vielen Faktoren ab. In der Regel wird die Kompressionshardwar Osteosynthese verwendet, um die Fisteln und Verschmelzung von Trümmern zu schließen.

Bei Defekten von mehr als 3 cm wird eine bilokale Kompressions-Distraktionsosteosynthese eingesetzt. Wenn eine Phlegmone auftritt, wird sie mit einer anschließenden Necrektomie und Drainage des Abszesses geöffnet. Atypische Form der Pathologie wird mit den gleichen Methoden wie chronische Osteomyelitis behandelt. Prediction

bei der Diagnose von akuten und chronischen Osteomyelitis der Krankheitsprognose ist abhängig von seiner Form, prämorbiden( Zustand des Organismus vor der Krankheit), dem Alter des Patienten, sowie die rechtzeitige Erkennung der Pathologie und Behandlungszwecke. Bei Patienten mit chronischen Formen der chronischen Osteomyelitis, die vor dem Hintergrund einer schweren Knochengewebedystrophie stattfindet, ist die Prognose weniger günstig.

Traditionelle Methoden

Bevor wir über die Behandlung von Osteomyelitis Volksmedizin zu sprechen, würde Ich mag Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass diese Hilfstechnik in diesem Fall nur selten wirksam ist. Deshalb sollte bei den ersten Anzeichen der Erkrankung sofort ein Arzt hinzugezogen werden, um die Chronisierung des Prozesses zu vermeiden. Bei unzureichender Behandlung kann die Infektion dauerhaft im Knochen verstecken, aber im Fall von günstigen Bedingungen für ihren pathologischen Prozess wird fortgesetzt.

Rezepte

  1. Um von Osteomyelitis Folk Heiler loszuwerden empfehlen Kompressen von Absud von Haferstroh zu machen. Außerdem kann das betroffene Gebiet mit dem meist gekochten Stroh bedeckt werden.
  2. Nach Heiler, gute

    Lilac hilft Knochen Osteomyelitis

    Hilfe von Krankheit Infusion von Niere oder getrockneten Blüten von Flieder. Zu seiner Herstellung wird das Rohmaterial in ein Drei-Liter-Gefäß( bis zur Spitze) gegossen und mit Wodka ausgeschenkt. Nach einer Woche, in der man sich an einem dunklen Ort niedergelassen hat, ist die Tinktur fertig. Es wird für Kompressen verwendet, und nehmen Sie auch dreimal täglich vierzig Tropfen.
  3. Um Tinkturen aus den Scheidewänden von Walnusskernen herzustellen, werden 3 kg Nüsse, genauer gesagt Trennwände, benötigt. Sie gießen Wodka und bestehen für 14 Tage an einem dunklen Ort. Wenn die Tinktur dunkelbraun wird, sollte sie gefiltert und auf einen Esslöffel dreimal täglich für 20 Tage genommen werden. Wenn die Behandlung unwirksam ist, sollte der Kurs wiederholt werden.

    Die gleiche Tinktur kann aus den Früchten unreifer Walnüsse hergestellt werden. Dies erfordert 35 junge Kerne.

  4. Auch für die Behandlung von Osteomyelitis empfehlen Volksheiler, das betroffene Gebiet viermal täglich reichlich mit Aloesaft zu schmieren.
  5. Zur Zubereitung der Zwiebelkompresse werden eine große Zwiebel und 100 Gramm Waschseife benötigt. Zutaten sollten gerieben und gründlich gemischt werden. Wenn es eine Fistel gibt, wird das Mittel auf dieser Seite überlagert. Solche Kompressen sollten einen Monat lang angewendet werden und nachts angewendet werden.

Warnung! Bevor Sie mit der Behandlung von Osteomyelitis beginnen, konsultieren Sie immer einen Fachmann!

znak-zdorovya.ru

Osteomyelitis: Symptome, Formen der Krankheit und Behandlung |

Osteomyelitis ist eine Erkrankung, bei der alle Knochenbestandteile betroffen sind. Als Ursache des Vorkommens kann man eine pyogene Mikrobe betrachten, die in den Knochen eindringt. Vielleicht das Entstehen eines Entzündungsprozesses im Periost, Knochenmark und sogar im Knochen selbst. Um in den Knochen zu gelangen, kann der Erreger verschiedene "Wege" haben - zum Beispiel eine Wunde mit offener Fraktur, eine Blutströmung aus anderen Organen.

beliebtestene Objekte der Niederlage für Osteomyelitis sind Rohre lange Knochen, zu denen gehören, die Femur, Tibia( groß, klein) Schulter. Es ist erwähnenswert, dass der Ort der Bildung eines eitrigen Fokus in der Regel in der Nähe der gemeinsamen befindet. So lassen Sie sich im Detail besprechen, welche Art von Krankheit Osteomyelitis Knochen näher betrachtet die wichtigsten Arten der Krankheit. Die Symptome der Osteomyelitis

das Merkmals für dieses Unwohlsein, gilt als:

- unerwartet, Dolch Schmerzen in dem betroffenen Bereich

- der rasche Anstieg der Temperatur-Indikatoren, auf einen Wert von 39 bis 40 Gramm, Schüttelfrost

Gefühl - Gewebeschwellung, Rötung der Haut auf dem betroffenen Gebiet- manifestiert solche Symptome ein paar Tage nach der Niederlage der Knochen

erfolgreichsten Angriff Keime auf dem Körper des Menschen auf ein extrem niedrigen Werten Immunschutz, die getragen wird( starkeno ist geschwächt).Risikogruppe gehört Organismen Jugendliche, vor allem während der Pubertät, älteren Menschen, die oft Resistenz gegenüber Infektionskrankheiten Faktor minimal ist.

Formen der Osteomyelitis

Grundsätzlich klassifizieren die zwei Haupttypen von Osteomyelitis: hämatogene, traumatische( Wunde).Ursache der hämatogenen Form wird über das Blut in die mikrobielle Kontamination Knochen angesehen. Apropos einer traumatischen Erkrankung, kann es als seine aktive Entwicklung angegeben Sekundär werden sie zeigt als Komplikation nach der Verletzung, Wunde. In der Anfangsphase der Entwicklung, diese Art von Knochenentzündung dramatisch unterschiedlich wie die Gründe, die sie, und auf den charakteristischen Symptomen. Doch in den späteren Stadien, nivelliert die Unterschiede nach und nach aus, daher der Name des Haupt identisch.

Hämatogene Osteomyelitis

Diese Form der Krankheit, „populär“ in dem Körper des Kindes und Teenagern. Bevorzugte Bereiche der Lokalisierung, kann als Femur, Tibia betrachtet werden. Zu den primären Herd Manifestationen sind Furunkel, Abszesse, Rotlauf Entzündung der Haut, infizierten Abschürfungen, Wunden, Tonsillitis, täter, Karbunkel, entzündete Nasen, Ohrhöhle. Microbe , mittels der der Blutfluss in das Knochenmark eindringen, regt den Beginn des Entzündungsprozesses.

Im klinischen Bild der Erkrankung, Knochen Osteomyelitis akut entwickeln kann und „fließt“ langsam, langsam( dh auf einer chronischen Basis sein).

Ursache der akuten Osteomyelitis - Mikroben, mit in ihrer ganzen Vielfalt. Das folgende Bild der Krankheit wird beobachtet. Die ersten paar Tage, ist es allgemeines Unwohlsein Symptome festgestellt: Taubheit der Extremitäten, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen. Danach sollte es durch einen stetigen Anstieg der Temperatur auf das Niveau von 39 Grad, und möglicherweise höher „warten“ mächtige Kühlkörper, begleitet sein. Es gibt allgemeine Schwäche, manchmal Erbrechen. Allmählich verschlechtert sich das Wohlbefinden und erheblich. Opfer das Bewußtsein, vielleicht das Auftreten von Delirium getrübt, deutlich manifestiert Symptome gereizter Meningen, in einigen Situationen wahrscheinlich Krämpfe. Es gibt immer noch recht eine beeindruckende Liste von charakteristischen Zeichen der akuten Form der Erkrankung, listet die grundlegendste:

- Teint wird übermäßig blass

- die Oberfläche der Lippen, wird auch bleich

- die Haut trocken wird, bekommen jaundiced

-arterialnoe Person Druck ziemlich gut reduziert, Herz taub geworden klingt, Puls merklich

beflügelt - oft Opfer atmet, manchmal, in der Lunge, sagt deutliche Anzeichen einer Lungenentzündung

- GrößenLeber, Milz erhöht, fühlte Palpation

Schmerzen - manchmal Schmerzen in den Nieren fühlen, Urin mindestens

Buchstäblich sofort unerträgliche Schmerzen auftreten, die den Charakter zeigt in Worten beschrieben werden( schmerzte, Platzen).Mindest Motorik der betroffenen Extremität zu verursachen, so viel Schmerz, dass Patienten oft auch aus dem mächtigen Schmerz weinen.

den betroffenen Bereich, durch schmerzhafte Schwellung der Weichteile umrahmt, in der Größe zu erhöhen.Ödematöse Phänomene und Rötung der Haut mäßig, ausreichend hohen Temperatur.

Die Liste möglicher Komplikationen bei Osteomyelitis des Knochens ist ziemlich beeindruckend: die schädigende Wirkung kann ein nahes Gelenk bedecken, viele Läsionen der Knochen können auftreten, möglicherweise die Bildung von eitrigen Foci.

In Ermangelung eines chirurgischen Eingriffs gibt es wahrscheinlich eine unabhängige Öffnung der intermuskulären Phlegmone und später die Bildung des sogenannten "Tubus, pathologischen Kanals", auch Fistel genannt. Dieser schmale, mit Epithel ausgekleidete Kanal ist das Bindeglied zwischen Geweben, Organen, Hohlräumen und der Außenfläche des Körpers und verbindet darüber hinaus die Hohlorgane miteinander.

Ein völlig negatives Szenario führt zu einer weiteren Verschlechterung der Situation, der Progression des Entzündungsprozesses, die schließlich wiederholt eitrige Arthritis und Infektionen verursacht.

Der Verlauf akuter Formen der hämatogenen Osteomyelitis hängt direkt davon ab, wie rechtzeitig die Behandlung der Krankheit begonnen hat. Wenn der Zeitpunkt der rechtzeitigen Behandlung verpasst wird, wird das Absterben des infizierten Knochenbereichs fortgesetzt. Die Krankheit "fließt" in eine chronische Form. Der gebildete nekrotische Bereich, kann den Anfang des entzündlichen Prozesses im umgebenden Knochengewebe provozieren. Ein extrem langsamer Verlauf der Erholungsprozesse, der durch eine unbefriedigende Knochennahrung verursacht wird, begünstigt den chronischen Verlauf der Erkrankung.

Chronische Osteomyelitis

Bei einem Patienten, bei dem eine Knochenosteomyelitis chronisch und dauerhaft beobachtet wird, verläuft die Erkrankung moderat. Wenn es eine Fistel oder gar keine Fistel gibt, sind Schmerzempfindungen größtenteils erträglich tolerant( unbedeutend).Ihre bedeutende Verstärkung, kann nur unter der Bedingung der wesentlichen Verschlimmerung des entzündlichen Prozesses beobachtet werden.Ähnliche Schmerzen bei chronischer Osteomyelitis treten auf, wenn der Körper so geschwächt ist, dass er der in der Knochenmikrobe "verordneten" Infektion nicht widerstehen kann.

Moderne Antibiotika haben eine sehr hohe Wirksamkeit, so dass ihre Verwendung die Anzahl der positiven Ergebnisse mit einer konservativen Technik signifikant erhöht. Die Therapie besteht aus einer Reihe von Maßnahmen, die eine allgemeine Wirkung auf den Körper der betroffenen Person haben und direkt eine heilende Wirkung auf den infektiösen Fokus haben.

Der Organismus der Kinder ist am anfälligsten für Osteomyelitis, und Jungen sind häufiger krank als Mädchen.

Stadien des Verlaufs der hämatogenen Osteomyelitis

1. Akut - seine Dauer reicht von 14 Tagen bis zu einem Monat.

2. Subakut, gekennzeichnet durch die Aussetzung des pathologischen Prozesses, wenn es zwei Optionen für die weitere Entwicklung hat. Entweder kommt eine allmähliche Genesung oder die Krankheit wird dauerhaft( chronisch).Die Dauer dieser Phase kann von einigen Wochen bis zu einigen Monaten betragen.

3. Schließlich ist das letzte Stadium chronisch, dessen Anfang einige Monate nach dem Beginn der Krankheit festgestellt werden kann, aber das Ende dieses Zeitintervalls kann für eine sehr lange Zeit erwartet werden, es passiert, dass nicht einmal ein Jahrzehnt.

Behandlung von Osteomyelitis mit Volksmedizin

Ich möchte besonders auf die Tatsache hinweisen, dass angesichts der Schwere der Osteomyelitis - Behandlung dieser Krankheit, muss dringend notwendig sein.

Eine viel größere Gefahr wird nicht durch Osteomyelitis selbst, sondern durch die Folgen für die Gesundheit des Körpers vor den Krankheiten, die durch sie hervorgerufen werden, verdeckt. Unter kritischen Auswirkungen sind solche lebenswichtigen Organe wie die Nieren, die Leber, möglicherweise die schwerste Erschöpfung des Körpers, eine signifikante Abnahme der Leistungsfähigkeit des Immunsystems.

Daher sollte die Therapie nur von qualifiziertem medizinischen Personal durchgeführt werden. Die Verwendung von Volksheilmitteln sollte ausschließlich in Bezug auf die Minimierung der negativen Symptome( Beseitigung von Hitze, Schmerzen, Schwellungen, Fieber), Stärkung der Immunität, Verringerung der Entzündung berücksichtigt werden. Außerdem stelle ich fest, dass die Koordination mit dem behandelnden Arzt obligatorisch ist!

1. Behandeln Sie den betroffenen Bereich mit Kompressen, basierend auf frischem Aloe-Saft.

2. Aloeblatt vorschleifen auf der Reibe( die Pflanze muss älter als 3 Jahre sein).Dann zu gleichen Teilen mit Honig und Zitrone vermischen. Es wird empfohlen, das Gerät in Zeiten der Verschlimmerung der Krankheit, dreimal am Tag, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, nach Art. Löffel. In der Zeit der besonderen Exazerbation der Krankheit kann diese Mischung als eine Kompresse verwendet werden.

3. Farbe der Berg Arnika, die Menge von 1 EL.l, kombiniere mit 200 ml Wodka, erlaube zehn Tage zu widerstehen, und dann belasten. Konsum sollte 30 Tropfen zweimal täglich vor den Mahlzeiten für 30 Minuten sein.

4. 30 unreife Walnussfrüchte vorschneiden, mit 1000 ml Wodka mischen und zwei Wochen stehen lassen. Als nächstes, von der resultierenden Tinktur machen Kompressen zum betroffenen Bereich.

5. Führen Mischen der folgenden Komponenten: Echter Steinklee( tsp.), Rindertalg( EL.) Rosin( 20 g), gelbes Wachs( 10 g).Fünf Minuten, um Heizung zu erzeugen, und dann heiß filtrieren. Führen Sie am Abend systematisch Kompressionsaufsätze für mehrere Stunden an der wunden Stelle aus.

6. Schleifen Sie eine große Zwiebel gründlich und fügen Sie eine vorgeschnittene Handvoll Waschseife hinzu. Alles sehr qualitativ vermischen und die resultierende Mischung auf ein sauberes Tuch geben, um die Patientenstelle zu verbinden.

7. Bereiten Kopfgebläse Löwenzahn Nummer 60 pcs., Füllungsbehälter, der dann Liter Ammoniak Viertel gießen. Eine Woche lang an einem Ort stehen, an dem es keinen Zugang zu Sonnenlicht gibt, herausfiltern, um die Mischung in Problemzonen zu reiben.

8. Vorzerkleinert, zwei st. Löffel der trockenen Wurzel Beinwell, sollte sehr heißes Wasser( 200 ml) gegossen werden. Sorgfältig verpackt, acht Stunden stehen und dann abseihen. In der Nacht ist es erlaubt, die Infusion zum Beispiel in einem warmen, ausgeschalteten Ofen zu lassen. Diese Infusion für Kompressen und Lotionen.

9. Die Beinwellwurzel austrocknen, st. Löffel mit 200 ml kochendem Wasser. Hitze eingewickelt, stand die Nacht, dann Filter. Nach diesem Reinigungsverfahren füllen Sie die Wurzeln erneut mit 200 ml heißem Wasser. Eine halbe Stunde, um darauf zu bestehen, und dann abtropfen lassen. Nachdem Sie beide Infusionen gemischt haben, nehmen Sie die Routine regelmäßig alle 120 Minuten für vier Stunden.

10. Füllen Sie die Fliederknospen mit einem Flusenglas auf. Ganze gießen die Kapazität von Wodka, zehn Tage zu bestehen. Die resultierende Tinktur, Kompressen auf den betroffenen Gebieten.

11. Wickeln Sie den betroffenen Bereich mit dem in der Brühe des Ackerschachtelhalms getränkten Tuch ein.

populäre Name für Osteomyelitis klingt ein wenig unheimlich - „Karies“, aber im Prinzip ist völlig gerechtfertigt, weil die eitrige Entzündung, buchstäblich dem Erdboden gleichgemacht, „nagt“ vollständig Knochen. Oft kann in den frühen Stadien der Erkrankung um den betroffenen Knochen ein solider Tumor entstehen. Einen Tumor zu starten, bedeutet, der Krankheit volle Handlungsfreiheit zu geben. Behandlung solcher Tumoren ist es mit einer dreifachen Formulierung der Kompresse auf der geschwollenen Fläche effektiv genug. Mit anderen Worten, jede nächste heiße Kompresse wird unmittelbar nach dem Abkühlen des vorherigen gelegt. Die beste Komponente für einen solchen Sud ist Heu, Haferstroh. Diese

Lassen Sie mich ausreden, und mich endlich wieder lassen daran erinnern, dass Osteomyelitis - Krankheit, Gefahr und Komplexität, die nicht dazu führen, sollten Sie keine Illusionen über die einzige Selbstbehandlung haben. Nur eine unmittelbare Adresse zum Krankenhaus.

Zeitnahes Interesse an Ihrer Gesundheit, auf Wiedersehen.

life5plus.ru

Osteomyelitis: Symptome, Ursachen, Behandlung der Volksmedizin

Osteomyelitis ist durch die Zerstörung der Knochen und angrenzenden Gewebe gekennzeichnet. Diese Krankheit wird durch Bakterien verursacht. Sie können Osteomyelitis heilen, wenn Sie Antibiotika nehmen und Volksmedizin verwenden.

bestimmte Krankheiten

photo

Osteomyelitis Osteomyelitis - es ist eine seltene Krankheit, ist eine eitrige Prozess, der in dem Knochen und dem Knochenmark und führt zur Zerstörung des Knochens entwickelt. Osteomyelitis des Knochens verursacht eine Zerstörung des Knochenmarks, des Knochengewebes und des Knochengewebes. Osteomyelitis

entsteht als Folge des Immunsystems: das Eindringen von Bakterien in den Knochen aktivierten Leukozyten, die auch in den Knochen eingespeist werden Bakterien zu neutralisieren. Leukozyten sezer spezifische lytische Enzyme somit die zur Zerstörung der mineralischen Substanzen, Knochen beitragen( die Knochen 70% der mineralischen Stoffe).Eiter, die Erzeugnisse( erzeugen), die Bakterien können den Blutkreislauf gelangen und auf alle Teile der Knochen( Knochen großen Anzahl von Blutgefäßen, die „feed“ bone sind) ausgebreitet.

Während der Entwicklung der Krankheit und der Zerstörung von Knochen versucht der Körper oft, einen neuen Knochen um den alten herum zu "bauen".Dieser Prozess ermöglicht es Ihnen, das Stadium der Erkrankung zu bestimmen: akut oder chronisch.

Gefährlich, nicht Osteomyelitis selbst, sondern die Folgen der Osteomyelitis.

  1. Osteomyelitis bei Kindern wird oft von Gelenkschäden begleitet - Arthritis. Osteomyelitis des Gelenkes kann bei einem Erwachsenen mit einer chronischen Form der Krankheit auftreten.
  2. Chronische spinale Osteomyelitis bei Kindern kann zu Problemen mit der Haltung führen. Darüber hinaus ist die Zerstörung der Knochen der Wirbelsäule auftreten kann, Rückenmark, eingeklemmt, die mit ernsthaften Problemen mit dem Bewegungsapparat behaftet ist. Osteomyelitis
  3. Rippen oder Osteomyelitis ischium können in den Organen der Bauchhöhle, um die Ausbreitung von Eiter führen, was wiederum dazu führt, Veränderungen in der Organstruktur und die Verschlechterung seiner Leistung zu Dystrophie.
  4. Osteomyelitis des Oberkiefers kann zu Meningitis - Entzündung der mittleren Hirnhaut führen. Durch die Nasennebenhöhlen kann der Eiter, der Bakterien enthält, in die Schädelhöhle eindringen. Entzündungen, die sich in der Schädelhöhle entwickeln, können das Gehirn stören. Zur gleichen Zeit werden Veränderungen in allen Strukturen des Körpers beobachtet, aber in erster Linie wird es schwierig, die Muskeln des Kopfes zu beugen.
  5. Osteomyelitis des Hüftgelenks und die Knochen der unteren Extremitäten führt zu Performance-Problemen des Bewegungsapparates: an einem gewissen Punkt haben die Menschen einfach nicht gehen kann. Gründe

Krankheit Staphylococcus aureus im Körper gefangen, verursachen

Krankheit Osteomyelitis Osteomyelitis tritt auf, wenn Bakterien in den Organismus der Freigabe Eiter( genannt Mykobakterien) in der Lage zu bekommen. Für das Auftreten der Osteomyelitis reicht es nicht aus, die Bakterien in den Körper zu bekommen, es ist auch notwendig, dass die Bakterien in den Knochen eindringen.

Der Hauptverursacher der Osteomyelitis ist Staphylococcus aureus. Darüber hinaus kann die Krankheit Salmonellen, hämophile Stäbchen, Pneumokokken, E. coli, weiße Staphylokokken verursachen. Bakterien können auf Menschen von Haustieren übertragen werden.

Bakterien können auf verschiedene Arten in den Knochen eindringen und Osteomyelitis verursachen.

  1. Durch das Blut. Dies ist die sogenannte hämatogene Osteomyelitis( durch das Blut gekommen).Meistens tritt es in akuter Form bei Kindern auf. Ein Kind kann von einer kranken Mutter während der Schwangerschaft übertragen werden. In diesem Fall gibt es bereits eine angeborene Osteomyelitis bei Neugeborenen.
  2. Bei direktem Kontakt mit dem Knochen. In der Schule werden die Kinder gelehrt, dass in offenen Frakturen ist notwendig, die Blutung( über Ligatur des beschädigten Bereichs) und befestigen Sie den Bruch in einer stationären Position zu stoppen. Diese Aktionen können und oft das Leben einer Person retten: Sie können an Blutungen sterben, wenn Sie die Wunde nicht verbinden. Sie können jedoch nicht den ersten Lappen verwenden, den Sie unter Ihren Arm bekommen haben: Sie können leicht eine Infektion in die Wunde bringen, einschließlich einer bakteriellen. Dann kann es posttraumatische Osteomyelitis geben. Um dies zu vermeiden, für die Ligation und Fixierung des beschädigten Bereichs in offenen Frakturen ist am besten mit einem sauberen Tuch zu verwenden, zum Beispiel, brechen in Flecke von einem Hemd oder T-Shirt. Das Tuch sollte auch um einen Stock, ein Brett oder irgendeinen anderen Gegenstand gewickelt werden, an dem die Gliedmaße mit einer offenen Fraktur befestigt wird.
  3. Infektion im Körper mit unzureichender Sterilisation der Geräte. Für einen solchen Grund die meisten entwickelt sich oft odontogene Osteomyelitis - Eingabe einer bakteriellen Infektion in den Kieferknochen, wenn Kanäle von Zähnen und Zahnbehandlung unzureichend sterile Abfüllanlagen. Aus diesem Grund tritt Osteomyelitis des Kiefers am häufigsten auf.
  4. Migration von Bakterien aus dem Fokus der Entzündung auf den Knochen. Die Ursache für Infektionskrankheiten ist das Eindringen von Bakterien oder Viren in den Körper. Im Körper bilden Bakterien Entzündungsherde - ein Ort, an dem sich Bakterien ansammeln. Meistens sind dies weiche Gewebe. Aus einem solchen Fokus der Entzündung können sich Bakterien jedoch in das Knochengewebe bewegen( wandern).Dann gibt es Osteomyelitis. Solche Osteomyelitis kann nicht nur Knochen zerstören, sondern auch Weichteile, die auf den Knochen benachbart sind und Brennpunkte Ansammlung von Bakterien enthalten.

Stufe

bestimmen die Bühne Osteomyelitis der Krankheit können nur Experten

Osteomyelitis in zwei Formen auftritt: akute und chronische. Diese Klassifikation der Osteomyelitis ermöglicht es Ihnen, die Dauer der Erkrankung und den Grad der Schädigung des Knochens und des umgebenden Gewebes zu beurteilen.

  1. Chronische Osteomyelitis ist für die menschliche Gesundheit und das Leben gefährlicher, da der Prozess der Zerstörung ständig stattfindet und das Knochenmark von Knochengewebe befallen ist. Osteomyelitis oder Knochenmark kann sklerosiert( eine feste Form bei einer Salzablagerungen der verschiedenen Elemente nehmen - Ca, Mg, etc.) sein oder verformen( ihre Struktur zu verändern).Und in dem einen oder anderen Fall ist die Funktion des Knochenmarks gestört - die Entwicklung von Blutzellen. Vor diesem Hintergrund kann eine Person mit Osteomyelitis verschiedene Blutpathologien aufweisen. Meistens tritt ein Knochenmarkschaden auf, wenn eine Person eine Osteomyelitis des Femurs hat.

Es gibt drei Haupttypen von chronischer Osteomyelitis.

  • Sekundär eitrige Osteomyelitis. Es entsteht durch unbehandelte akute hämatogene Osteomyelitis.
  • Atypische Formen der Osteomyelitis. Solche Formen der Osteomyelitis sind schwer zu erkennen: Die Krankheit entwickelt sich asymptomatisch. Dieses Formular kann in jedem der Bones erscheinen. Eine seiner Erscheinungsformen ist die Garre-Krankheit.
  • Traumatische Osteomyelitis kann oft in chronischer Form auftreten. Vor allem, wenn es durch eine Schusswunde verursacht wurde.

Chronische Osteomyelitis verschlechtern: die Schwächung des Immunsystems( Erkältungen, Verletzungen, emotionale und körperliche Belastung) die Krankheit von einem akuten zu chronischen Formen fortschreiten können.

  1. Akute Osteomyelitis trägt häufig zur Entwicklung von Abszessen - Zerstörung des Gewebes und der Bildung von Hohlräumen in denen, die Eiter enthalten. Dieser Zustand ist ausgeprägt, wenn eine Person eine akute odontogene Osteomyelitis hat. Akute hämatogene Osteomyelitis bei Kindern tritt bei 30% der Kinder unter einem Jahr auf. Wenn es nicht geheilt ist, wird es zu chronischer hämatogener Osteomyelitis, die das Kind sein ganzes Leben hindurch bestehen kann.

Die akute Osteomyelitis ist gekennzeichnet durch die unmittelbare Entwicklung von Entzündungsprozessen und die hohe Geschwindigkeit und Stärke der Immunabwehr. Antibiotika für Osteomyelitis dieser Form sind obligatorisch. Andernfalls wird sich die Zerstörung der Knochen entwickeln, und die Person wird Komplikationen beginnen.

Die Krankheit kann auch nach dem Grad der Organschäden klassifiziert werden:

  1. Lokale oder milde Form. Der Gesamtzustand fluktuiert nicht rechtzeitig erkannt zwischen der Norm und der Bedingung von mittlerer Schwere, Körpertemperatur gehalten innerhalb 38-39˚S vorliegenden organizma. Esli Licht Intoxikation Krankheit kann die Knochenhöhle Entleerung von Eiter auftreten( Eiter goß in innere Organe oder die Hautoberfläche).Odontogene Osteomyelitis des Kiefers ist durch die Freisetzung von Eiter in die Mundhöhle gekennzeichnet. Wenn danach der Herd der Krankheit nicht geheilt ist, wird die Osteomyelitis chronisch.
  2. Septisch-stückige oder schwere Form. Bei dieser Form der Erkrankung steigt die Körpertemperatur stark an, die Person erbricht ständig, Erbrechen wird beobachtet und Intoxikation wird ausgesprochen. Es gibt Veränderungen in den Geweben, wird der Schmerz gut sichtbar und eindeutig lokalisiert, erscheinen als Schwellung, Abszess, Erkrankungen der inneren Organe und schwerwiegende Verletzungen des Bewegungsapparates.
  3. Toxische oder adynamische Form. Der Patient hat einen starken Temperaturabfall, Krämpfe treten auf, eine Person verliert das Bewusstsein, entwickelt eine kardiovaskuläre Insuffizienz und senkt den Blutdruck. Eine Person kann 2-3 Tage nach Auftreten der ersten Symptome sterben: Die Krankheit entwickelt sich sehr schnell. Die Symptome sollten so schnell wie möglich erkannt werden und sofort mit der Behandlung beginnen. Die Symptome der Krankheit

ständigen Schmerzen und Hochtemperatursignale der Infektion eine Osteomyelitis Osteomyelitis

Symptome treten in Abhängigkeit von der Erkrankung( chronische oder akute Formen) und dem Grad der Zerstörung von Knochen und Gewebe um ihn herum.

  1. Akute hämatogene Osteomyelitis wird durch eine Erhöhung der Temperatur gekennzeichnet 39-40 C. Die Person ist ständig spürt die Schmerzen an der Stelle der bakteriellen Ausbruchs Lokalisierung.
  2. Bei jeder akuten Osteomyelitis empfindet eine Person einen stetigen Schnittschmerz. Der Schmerz ist besonders ausgeprägt, wenn die Person Osteomyelitis des Unterkiefers hat. Bei dieser Art von Osteomyelitis "schwillt" der Unterkiefer an, es wird für eine Person schwierig, Nahrung zu kauen und zu lächeln. Jede Bewegung des Kiefers verursacht sofortigen stechenden Schmerz.
  3. Hämatogene Osteomyelitis bei Kindern kann mit Hilfe von ständigem Weinen und Schreien des Kindes erkannt werden. Solch ein Kind agiert nicht einmal, es tut weh, er weint und weint viel. Es ist wichtig, dass Menschen, die in der Erziehung des Kindes beteiligt sind, daran erinnert, wenn er in der jüngsten Zeit, Infektionskrankheiten ausgehalten, oder wenn er satt ist zur Zeit, war nicht, ob er offene Frakturen hatte. Eine weitere Informationserfassung durch die Erhebungsmethode ist einfach nicht möglich: Es wird ein allgemeiner Bluttest benötigt, der das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein der Krankheit anzeigt.
  4. Osteomyelitis Garre ist schwer zu identifizieren: Die Krankheit ist nicht durch die Hauptsymptome der Osteomyelitis gekennzeichnet. Ein Mann fühlt sich nicht scharf schneidender Schmerz nicht Abszesse und eitrigen Fisteln, Blutsenkungsgeschwindigkeit erscheinen wird im Normalbereich erhöht. Die Temperatur steigt leicht an und die Person fühlt nachts Schmerzen.

Diese eitrige Osteomyelitis ist durch Läsionen der langen Knochen( Knochen der Schulter, Unterarm, Oberschenkel und Bein) gekennzeichnet. Osteomyelitis Garre verursacht sklerotische Veränderungen im Knochen und Knochenmark. Es ist sehr schwierig, diese Art von Osteomyelitis mit Hilfe eines Bluttests zu erkennen.

  1. Nach einem Besuch beim Zahnarzt einer Person Osteomyelitis des Kiefers auftreten kann - die Symptome ähnlich wie die Symptome von anderen Arten von Osteomyelitis sind, wird jedoch auch eiternde Kiefer signifikant groß sein. Dies markierte ein schmerzhaftes Ödem des Kiefers.
  2. Chronische Osteomyelitis tritt manchmal mit Gelenkschäden auf: Die Infektion geht vom Gelenk zum Knochen über. Gleichzeitig wird eine schmerzhafte Berührung des Gelenkes festgestellt. Auch bei einer chronischen Osteomyelitis entstehen Fisteln - schmale Kanäle, die die äußere Umgebung und Organe miteinander verbinden. Aus den Fisteln tritt Eiter während der Exazerbation der Krankheit auf.

Alle Arten von Osteomyelitis sind durch solche Symptome gekennzeichnet:

  • allgemeine Schwäche;
  • Muskelschmerzen( mit Gliedmaßen- oder Wirbelsäulenbeteiligung);
  • ist eine Manifestation der Symptome am Tag 3-4 nach der Infektion im Knochen( die nur schwer zu verfolgen ist, wenn Bakterien von einem Fokus zum Knochen wandern);
  • Körpertemperatur erhöhen( je höher die menschliche Körpertemperatur, desto stärker bekämpft das Immunsystem bakterielle Infektion).Die Diagnose der Krankheit

CBC - der erste Schritt bei der Diagnose von Osteomyelitis Osteomyelitis

Die Diagnose basiert auf Gesamtblutanalyse: in erster Linie im Blut erhöhte Anzahl von Leukozyten und neutrophilen Granulozyten. Die Anzahl der roten Blutkörperchen sollte reduziert werden: Sie werden im roten Knochenmark produziert, das von Osteomyelitis befallen sein kann. Die Geschwindigkeit der Erythrozytensedimentation( ESR) ist erhöht.

Die nächste Stufe der Diagnose ist eine Röntgenaufnahme. Es ist auf dem x-ray, um die Veränderungen der Knochenstruktur sehen: Diaphyse( extreme Knochen Abteilung) eindickt und die Epiphyse( Knochen Mitte) flacht das Gegenteil. Wenn Sie den Knochen auf dem Röntgenbild sklerosieren, sehen Sie eine Abnahme des Durchmessers des Lumens des Knochenkanals.

Eine weitere Methode zur Diagnose von Osteomyelitis ist die Tomographie. Es ist besser als eine Röntgenaufnahme, Veränderungen im Knochengewebe und das Vorhandensein von Eiterherden zu erkennen. Die Tomographie zeigt auch das Ausmaß des Knochenschadens: entweder Einzelfoci im Knochen oder multipler oder entzündlicher Prozess beeinflussten nicht nur den Knochen.

Fistulographie ermöglicht die genaueste Bestimmung des Vorhandenseins von Osteomyelitis in den Knochen. Die Knochen verabreichte Kontrastmittel( Lipiodol, verografin) angezeigtes Bild auf dem Computer-Bildschirm.

Die Diagnose einer Osteomyelitis kann schwierig sein, wenn eine Person eine Tuberkulose hat.

Behandlung von

mit schwerer Osteomyelitis Operation ist unvermeidlich

Die Frage, wie Osteomyelitis zu heilen ist, erscheint unmittelbar nach der Diagnose dieser Krankheit. Eine schwere Form der Osteomyelitis erfordert einen chirurgischen Eingriff und dann eine Behandlung mit Antibiotika. Wenn der Arzt die toxische Form der Osteomyelitis rechtzeitig bemerkt hat, kann der Patient sparen. In diesem Fall ist eine dringende Operation notwendig. Das Wichtigste in diesem Fall ist ein guter Arzt, der schnell die richtige Diagnose stellen kann. Die milde Form der Osteomyelitis wird mit Medikamenten und Volksmethoden behandelt: Antibiotika töten Bakterien ab, wodurch Knochen zerstört werden, Volksheilmittel nehmen die Produkte der lebenswichtigen Aktivität von Bakterien aus dem Körper auf.

leshim-sami.ru

Protrusion der Bandscheibenbehandlung

Protrusion der BandscheibenbehandlungGelenkerkrankungen

Protrusionen: Was ist das? Bandscheibenprotrusion: Behandlung Vorsprung ist eine der häufigsten Krankheiten, die sich manifestiert in der Form einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen, die ...

Weiterlesen
Protrusion von Bandscheiben

Protrusion von BandscheibenGelenkerkrankungen

Protrusionen: Was ist das? Bandscheibenprotrusion: Behandlung Vorsprung ist eine der häufigsten Krankheiten, die sich manifestiert in der Form einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen, die ...

Weiterlesen
Akute Osteomyelitis

Akute OsteomyelitisGelenkerkrankungen

Osteomyelitis Osteomyelitis - Knochenmarkentzündung, in dem alle Elemente sind in der Regel Knochen( Knochenhaut, spongiösen und kompakte Substanz) betroffen. Laut Statistik beträgt die Os...

Weiterlesen