Gicht Symptome und Behandlung

Gout - Symptome, Behandlung, Fotos, Diät für Gicht Die Ursachen der Krankheit

sind auch ungesunde Ernährung betrachtet( mit einer Dominanz von Purin-reiche Lebensmittel in der Ernährung), Fettleibigkeit, Störungen des endokrinen Systems im Körper, einige Krankheiten des Kreislaufsystems. Provozieren einen Angriff von Gicht ist Alkohol, der Einnahme von bestimmten Medikamenten( Antibiotika, Diuretika), aber die meisten der Krankheit ist ohne besonderen Grund verschlimmert, in der Regel in der Nacht. Anfangs Symptome der Gicht

, wirkt sich die Krankheit, die großen Gelenke der unteren Extremitäten, die ersten Zehen leiden. Gicht an den Beinen ist eine häufige Erscheinung im Leben eines älteren Menschen, der in seiner Jugend Alkohol missbraucht und sein Essen vernachlässigt. Die Erkrankung beginnt mit einer Entzündung des Großzehengelenks. Die sogenannte Gichtarthritis wird begleitet von:

  • Zunahme der Gelenkgröße;
  • starke Schmerzen in der Lokalisation der Entzündung;
  • durch lokale Körpertemperaturerhöhung;
  • Rötung, die das kranke Gelenk der Haut bedeckt.

Der erste Angriff von Gicht ist in der Regel kurzlebig, ohne Behandlung innerhalb einer Woche. Der zweite derartige Angriff kann mehrere Jahre später, seltener - Jahrzehnte auftreten. Solche Anzeichen von Gicht als Gelenkdeformität, Proliferation seiner Gewebe sind mit der fortgeschrittenen Form der Krankheit vermerkt. Das Aussehen des Gelenkes zu ändern, führt zur allmählichen Anhäufung von Harnsäuresalzen in ihm. In besonders vernachlässigten Fällen wird Gicht zur Ursache der Behinderung des Patienten.

Behandlung von Gicht

Die Grundlage der Therapie eine spezielle Diät ist in der Ernährung, die reich an Purinen Patienten Produkte zu reduzieren. Medikamente während der Dauer der Gicht Exazerbation verschrieben helfen, den Zustand des Patienten zu lindern, reduzieren das Risiko von Komplikationen. Um die Symptome der Arthritis zu beseitigen, werden entzündungshemmende( nichtsteroidale) Medikamente( Colchicine) gezeigt, mit starken Schmerzen, Schmerzmittel.

Für Arzneimittel zur Behandlung von Gicht vorgeschrieben ist Allopurinol Ural und Harnsäurespiegel im Blut durch seine natürliche Ausscheidung reduzieren. Regelmäßige Aufnahme dieser Mittel ermöglicht es, Verschlechterungen der Krankheit in der Zukunft zu vermeiden.

Sick Schlammbäder, Anwendungen mit Dimexide sind für Patienten mit akuter Gicht empfohlen. Bei schweren Deformationen der Gelenke wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt.

Behandlung von Gicht mit Volksmedizin

Traditionelle Medizin in diesem Fall kann als eine Hilfstherapie verwendet werden. Eine solche Therapie führt in der Regel zu sehr guten Ergebnissen. Die Beseitigung von schweren Gelenkschmerzen wird durch Kompressen aus Kohlblättern gefördert. Die Blätter werden gründlich mit warmem Wasser gewaschen, getrocknet und auf den wunden Punkt für die Nacht aufgetragen, von oben bedeckt mit Verband oder Gaze. Langfristige Nutzung dieses Tools( täglich, für einen Monat) hilft, das Risiko eines Angriffs in der Zukunft zu reduzieren.

Auch traditionelle Medizin empfiehlt bei der Behandlung von Gicht Rose, Knoblauch, Ingwer, Backpulver, Abkochungen von Kräutern( Kamille, Ringelblume, Johanniskraut, ein String) zu verwenden. Abkochungen können in diesem Fall nicht nur als Kompresse gegen einen wunden Punkt, sondern auch als Getränk verwendet werden. Diät

Gicht

Patienten mit einer solchen Diagnose sollte enger an seine Nahrung aufgenommen werden, insbesondere von den Diät-Lebensmitteln ausgeschlossen reich an Purinen, da Harnsäure in den Gelenken und ihre anregende Entzündung abgeschieden wird, es ist ein Derivat dieser Verbindungen. Essen mit Gicht sollten so organisiert werden, dass der Körper aus dem Mangel an einige bekannte Nahrung für ihn nicht leiden. Zum Beispiel sollte fettes rotes Fleisch durch gekochte Hühnerbrust, Weißbrot, Kleie usw. ersetzt werden.

Die Diät sollte für eine lange Zeit beobachtet werden. Ansonsten erhöht sich das Risiko für Gicht und Progression der Erkrankung.

Was kann nicht für Gicht

gegessen werden, wenn Gicht Verbrauch vermeiden sollte:

  • fettes Fleisch;
  • Nebenprodukte( Niere, Leber, Sprache der Nutztiere);
  • von rotem Fisch;
  • Alkohol;
  • von süßem kohlensäurehaltigem Wasser.

Es gibt Produkte, deren Verwendung akzeptabel, aber nicht wünschenswert ist. Hühnereier, gekochtes mageres Fleisch, Brot, Pilze, Getreide, Erbsen und Bohnen sind in kleinen Mengen erlaubt.

Was Sie mit Gicht essen können

Die Tagesration beinhaltet:

  • Gemüse. Es ist wünschenswert, in einer gekochten Form, gedämpft, im Ofen mit einer kleinen Zugabe von Salz gebacken;
  • Milchprodukte;
  • Beeren, hauptsächlich Johannisbeeren verschiedener Sorten, Wassermelonen;
  • Kleie, Brot aus Kleie;
  • Nüsse, Früchte und getrocknete Früchte;
  • Mineralwasser.

Es gibt Produkte, die den Harnsäurespiegel im Blut reduzieren. Es sind vor allem rote und schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren. Auch zur Verwendung empfohlen werden Bissen, Brühen aus Johannisbeeren, getrocknete Himbeeren.

Heilung für Gicht

Medikamente entwickelt, Gicht zu kämpfen, eine Menge, sie alle haben ähnliche Effekte - das Niveau der Harnsäure im Blut reduzieren.

Traditionell wird Allopurinol in Form von Tabletten verschrieben. Mittel hemmen die Synthese von Harnsäure im Körper, einen Beitrag zur Entwicklung des Enzym Xanthinoxidase, entfernen sie aus bestehenden Salzablagerungen im Urin. Das Medikament ist nicht in Gegenwart von Nierenerkrankungen kontraindiziert, es wird zur Vorbeugung von Gicht bei älteren Menschen empfohlen. Zu der größten Gefahr von Nebenwirkungen für den Organismus sind die Leber und eine Erhöhung der Blutzuckerspiegel, aber ähnliche Effekte bei korrekter Aufnahme von Arzneimitteln ist entstehen im Allgemeinen nicht.

In Anwesenheit von signifikanten Ablagerungen von Harnsäuresalzen in den Gelenken dargestellten Anwendung Solimok Vorbereitungen Ortofen, Indometacin( an den markierten Schmerzen und Entzündungen der Gelenke).

Salbe zur Behandlung der Gicht

topischer Verabreichung Tools für Gicht eine gute therapeutische Wirkung geben, ihre Verwendung hilft, Schmerzen Symptome zu beseitigen, Verringerung der Entzündung in den Gelenken von Patienten, erleichtert den Allgemeinzustand des Patienten. Natriumdiclofenac -

bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Gelenke wird Diclofenac 2% Salbe weithin bezogen auf Aktivsubstanz eingesetzt. Das Produkt hat eine leichte entzündungshemmende Wirkung, beseitigt schnell Schmerzen, ist für die Verwendung in exazerbierenden Gicht empfohlen.

Eine ähnliche Wirkung besitzt die Salbe Fullflex. Es sei daran erinnert, dass diese Medikamente der Symptome der Gicht zu kämpfen hat, aber nicht das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, was bedeutet, dass in nicht als primäres Mittel zugewiesen werden kann.

Prävention Prävention Gicht

Krankheit kann im Leben der richtige Ernährung früh in Betracht gezogen wird, nicht missbrauchen Alkohol, vor allem nach 40 Jahren. Personen, die bereits mit der gleichen Krankheit diagnostiziert wurden, müssen ständig von Spezialisten überwacht und regelmäßig vom Körper untersucht werden. In der Hälfte der Fälle von fortgeschrittenen Formen der Krankheit führt zu Komplikationen, die aus dem Ausscheidungsorganen System( Nierenversagen) und Behinderung.

pro-simptomy-lechenie.ru

Gout: Schilder, Behandlung, Symptome, Foto

Gout eine rheumatische Erkrankung, die durch die Bildung von Harnsäure in den Gelenken Salze verursacht wird. Symptome und Behandlung dieser Krankheit ist sehr detailliert in unserem Material. Die Krankheit ist eine der häufigsten Arten von Arthritis und tritt häufiger bei Männern im mittleren Alter.

Was ist diese Krankheit? Gicht ist eine chronische Krankheit, die mit beeinträchtigter Urat Metabolismus assoziiert sind, wobei die Salze von Harnsäure Urate bisher bekannt sind, sind in den Gelenken abgelagert.

Pathologie noch als „Könige der Krankheit“, ist eine alte Krankheit, die in der Zeit des Hippokrates bekannt ist. Gicht in der Vergangenheit galt als Zeichen des Genies. Sie litt so berühmte Leute wie Leonardo da Vinci, Alexander von Macedon, viele Mitglieder der Medici Familie von Florenz, Isaac Newton, Charles Darwin.

heute nach epidemiologischen Studien in Europa und den USA in den letzten Jahren durchgeführt, Gicht krank zu 2% der erwachsenen Bevölkerung und bei den Männern von 55 bis 64 Jahren der Krankheit im Alter von Frequenz ist 4,3-6,1%.

Die ersten Anzeichen von Gicht sind durch einen scharfen Beginn mit dem Auftreten von starken Schmerzen, Rötung und Steifheit in den Gelenken gekennzeichnet. Meistens ist Gicht am großen Zeh, die sofort behandelt werden sollte. Die wichtigsten Empfehlungen zur Verringerung der Symptome von chronischer Gicht sind die Einhaltung der Behandlung und Lebensstil. Dieser Artikel über Gicht, Symptome und Behandlung dieser Krankheit, wir werden versuchen, heute im Detail zu betrachten.

Gründe für

Was ist das? Die Ursache der Gicht ist die Ablagerung von Harnsäurekristallen im Knorpelgewebe des Gelenkes. Ihre Ansammlung führt zu einer Entzündung, begleitet von starken Schmerzen. Natriumurat kristallisiert und wird in den Fugen durch kleine Partikel abgelagert, was letztendlich zu einer vollständigen oder teilweisen Zerstörung der Gelenke führt.

Risikofaktoren:

  1. Missbrauch bestimmter Arzneimittel: Aspirin, Diuretika, Cyclosporine.
  2. Vorhandensein von Krankheiten und Zuständen in Form von Diabetes, koronarer Herzkrankheit, Fettleibigkeit.
  3. Die Verwendung von fetten Sorten von Fleisch, Meeresfrüchten, kohlensäurehaltigen und alkoholischen Getränken trägt nicht unerheblich zur Akkumulation von Purinen im Körper bei.
  4. Die Krankheit ist stärker von Männern im Alter von 30-50 Jahren betroffen.

Gichtanfälle können durch Stressreaktionen auf Alkohol, Zitrusfrüchte, Virusinfektionen, körperliche oder geistige Belastung, Trauma und Unterkühlung, Prellungen, Druckschwankungen, Einnahme von Medikamenten ausgelöst werden. Beim ersten Gichtanfall sind die Zeichen sehr deutlich und die Behandlung sollte so schnell wie möglich begonnen werden, um den Schmerz zu lindern.

Arten von

Es gibt drei Arten von Erkrankungen: metabolische, renale und gemischte.

  1. Metabolische Form mit der höchsten Menge an Harnsäure.
  2. Renale Form, moderate Menge Harnsäure mit ansteigenden Salzen,
  3. Bei gemischtem Typ sind verminderte oder normale Uret- ra und normale Clearance möglich.

Die Diagnose wird von einem Rheumatologen gestellt, wenn der Patient untersucht und befragt wird. Auch die Labordiagnostik wird eingesetzt: In einem biochemischen Bluttest wird ein hoher Gehalt an Harnsäure nachgewiesen.

Symptome der Gicht

Arthritis der Gelenke der unteren Extremitäten wird normalerweise beobachtet. Oft beinhaltet der Entzündungsprozess den großen Zeh, dann die Häufigkeit der Knöchel- und Kniegelenke. Weniger häufige Arthritis der kleinen Gelenke der Hände und Ellenbogen.

Bei Gicht entwickeln sich die Symptome während eines Anfalls - es ist ein Schmerz, der sich schnell genug entwickelt und innerhalb weniger Stunden die höchste Empfindung erreicht. Angriffe passieren nachts oder in den frühen Morgenstunden.

Eine Person ist nicht in der Lage, nicht nur ihren Fuß zu bewegen, sondern sogar eine leichte Berührung des Blattes mit dem betroffenen Gelenk verursacht unerträgliche Qualen. Das Gelenk quillt schnell, die Haut fühlt sich heiß an und fühlt sich im Gelenk rot an. Wahrscheinlich eine Erhöhung der Körpertemperatur.

Nach 3-10 Tagen klingt der Gichtanfall mit dem Verschwinden aller Anzeichen und der Normalisierung der Funktionen ab. Ein wiederholter Angriff geschieht in der Regel drei Monate nach dem ersten, oder die Krankheit zeigt sich seit zwei Jahrzehnten nicht mehr.

Chronische Gicht ist durch die Tatsache gekennzeichnet, dass Anfälle häufiger auftreten und Intervalle ohne Symptome kürzer sind.

Komplikationen von

Hyperurikämie und Akkumulation von Uratsalzen mit Gicht führt zu deren Ablagerung in den Nieren mit der Entwicklung von:

  • Nephropathie;
  • Gicht Nephritis;
  • arterielle Hypertonie gefolgt von einem Übergang zu chronischem Nierenversagen.

40% der Erwachsenen beobachtet die Entwicklung von Nierensteinen mit Nierenkolik auf der Höhe eines Angriffs der Gicht, Komplikationen in Form von Pyelonephritis. Um die Auswirkungen von Gicht auf Ihre Beine zu vermeiden, sollte wie zur Behandlung von Unwohlsein sofort verwirrt werden.

Behandlung von akutem Anfall

Behandlung von Gicht beinhaltet die schrittweise Umsetzung mehrerer Stadien der Therapie. Vor allem ist es sehr wichtig, akute Symptome der Krankheit zu entfernen. Eine weitere Behandlung zielt darauf ab, die Verschlechterung von Gicht-Symptomen in Zukunft zu verhindern.

Bei Gichtanfall ist notwendig, eine ausreichende Ruhezeit für die betroffenen Gelenke zu gewährleisten und so wenig wie möglich versuchen, die gemeinsame Kleidung oder Schuhe zu verletzen. Bei unerträglichen Schmerzen können Sie Eis anwenden. Dann ist es wünschenswert, die Kompresse auf die wunde Stelle mit Vishnevsky Salbe oder Dimexid zu machen.

zur Linderung von akuten Symptome der Gicht, empfehlen Ärzte Colchicin oder nimesil und NSAIDs - Diclofenac, Phenylbutazon, Indometacin, Naproxen. Wie Gicht in den Beinen zu behandeln, einen Arzt zu entscheiden, wird er die notwendigen Medikamente, sagen Sie das Empfangsschema und warnt vor Nebenwirkungen verschreiben.

Bei der Verwendung von Lebensmitteln ist es besser, sich selbst zu beschränken, Sie können flüssigen Brei und Gemüsebrühe verwenden. Es wird empfohlen, genügend Wasser zu trinken, grüner Tee, man kann auch Kissel, Milch, Mineralwasser oder reines Wasser, aber mit Zusatz von Zitronensaft.

Behandlung von Gicht Gicht Behandlung wird individuell verschrieben und umfasst Medikamente Medikamente, Physiotherapie Techniken und Ernährung. Es ist notwendig, alle Nebenwirkungen von Drogen in Gegenwart anderer Krankheiten zu berücksichtigen, daher ist eine ständige medizinische Überwachung notwendig.

Die Basis der Therapie ist eine spezielle Diät, die darauf abzielt, die Ernährung von Patienten zu verringern, die mit Purin gesättigt sind. Wenn der Patient sich an die vorgeschriebene Diättherapie halten kann, werden die gebildeten Zapfen an den Gelenken verschwinden und der Körper wird sich erholen.

Die Diät sollte Gerichte enthalten, die in Wasser gekocht oder für ein Paar gekocht wurden. Salz sollte fast eliminiert werden. Kontraindiziert sind auch Fisch- und Fleischbrühen, Aufschnitt. Es wird empfohlen, eine große Anzahl von Gemüse zu verwenden. Sie sollten in roher Form genommen werden, für eine Vielzahl von Menüs können Sie sie manchmal backen oder sie kochen.

Harnsäurespiegel zu reduzieren Zubereitungen angewendet antipodagricheskogo Wirkung( sulfinperazon, Allopurinol und andere Ural).In Kombination mit Physiotherapie und Medizinprodukten wird auch Phytotherapie eingesetzt. Gicht sollte von einem Arzt behandelt werden, er wird genau sagen, was zu Hause verwendet werden kann, um die Krankheit loszuwerden.

Prävention Gicht zu Hause zu heilen, und reduzieren die Zahl der Angriffe auf ein Minimum Verzehr von Lebensmitteln eingeschränkt werden sollte, die Spaltung von denen eine erhebliche Menge an Harnsäure: Leber, Rinderzunge, Pilze, Sardinen, Fischrogen, Bohnen, Erbsen, Bier. Es ist notwendig, viel Flüssigkeit zu trinken - bis zu drei Liter pro Tag.

Diät für Gicht

Patienten mit einer solchen Diagnose sollte auf ihre Ernährung aufmerksamer sein, insbesondere aus der Ernährung Lebensmittel, die reich an Purinen ausgeschlossen. Es ist wichtig zu beachten, dass es notwendig ist, wie übermäßiges Essen und Fasten zu beseitigen, dabei können Sie einen scharfen Gewichtsverlust nicht verhindern, kann es zu einer Verschlimmerung der Erkrankung führen.

Wie behandelt man Gicht zu Hause? Die richtige Diät für Gicht beinhaltet Umstellung auf eine vegetarische Ernährung oder Diät Nummer 6.Wünschenswerterweise

:

  • Gemüse besser gekocht, gedünstet, in einem Ofen mit einer kleinen Zugabe von Salz gebacken;
  • Milchprodukte;
  • Beeren, hauptsächlich Korinthen verschiedener Sorten, Wassermelonen;
  • Kleie, Brot aus Kleie;

simptomy-lechenie.net

Krankheit Gicht, oder was ist die beste Ernährung für Gicht und Fettleibigkeit

Diagnose

mit Gicht bewältigen kann nur im Fall einer schnellen Reaktion und die Verwendung der richtigen Behandlung. Leider wird diese Krankheit nicht immer richtig erkannt. Dies wiederum verlangsamt den Beginn der entsprechenden Behandlung signifikant, was zu einer Verlängerung der Krankheitsdauer führt.

korrekte Diagnose erleichtert Gichtbehandlung, die auf eine genaue und eingehende Untersuchung durch einen Arzt in erster Linie beruhen sollte. Es kann passieren, dass die Symptome als Folge von Komplikationen einer anderen Krankheit verursacht werden. Zum Beispiel kann es sein:

  • Urolithiasis;
  • Fettleibigkeit( Vorsicht sprechen über Übergewicht, es bezieht sich nicht übergewichtig zu sein, die durch Diät und Bewegung gesteuert werden kann, und erfordert eine Behandlung, die durch die Verlangsamung verursachte Krankheit nach unten des Stoffwechsels);
  • -Infektion oder chronische Nierenerkrankung.

Außerdem muss bei einer solchen Untersuchung festgestellt werden, ob die Gicht erblich ist. Dies ist äußerst wichtig für die Wahl der Behandlungsmethode. Laboruntersuchungen sind auch für die endgültige Diagnose von großer Bedeutung. Sie müssen das Vorhandensein von Natriummonoauratkristallen in der Synovialflüssigkeit( natürliche Schmierung der Gelenke) nachweisen und das Niveau der Harnsäure im Serum bestimmen.

So ist die Diagnose einer Krankheit wie Gicht ein komplizierter Prozess. Rechtzeitig, um es zu implementieren, können Sie schnell die erwarteten Ergebnisse erzielen und unangenehme Konsequenzen loswerden. Nur auf der Grundlage der richtigen Diagnose kann der Arzt die geeignete Behandlungsmethode anwenden.

Antipurin Diät für Gicht

Dieser Name wurde dieser Diät wegen der Chemikalien - Purines gegeben. Sie sind hauptsächlich für die Bildung von Natriummonoauratkristallen verantwortlich, die bei schlechtem Stoffwechsel Gicht verursachen. Unabhängig davon, welche Behandlungsmethode gewählt wurde, sollten Menschen, die an Gicht leiden, der richtigen Ernährung hohe Priorität einräumen.

1. Diät für Gicht und Fettleibigkeit sollte auf der vollständigen Beseitigung von Salz basieren, die Wasser im Körper speichert, die zur weiteren Entwicklung der Krankheit beiträgt.

2. Verzehren Sie keine gedünsteten, gebackenen oder frittierten Speisen.

3. Diese Diät beinhaltet den Konsum von bis zu 3 Litern Flüssigkeit pro Tag. Die nützlichsten sind: Kräuter- und Früchtetee, Gerstenkaffee, sehr schwacher Tee und noch Mineralwasser.

4. Habituelle Tee, Kakao und Kaffee sollten immer ausgeschlossen werden, sowie:

  • Trauben und alle Produkte von ihr( einschließlich Wein, Cognac, Saft und so weiter);
  • rote Äpfel;
  • Suppen und Brühen, gekocht auf Fleisch;
  • gebratener oder geräucherter Fisch und Fleisch;
  • Pilze;
  • Schokolade;
  • Bier.

5. Diät für Gicht und Fettleibigkeit beinhaltet auch eine hohe Aufnahme von Ballaststoffen, die den Stoffwechsel im Körper reguliert, und Kohlenhydrate tragen zur Entfernung von überschüssiger Harnsäure. Verschiedene Getreidearten sind reich an Ballaststoffen, aus denen man Brei kochen kann: Haferflocken, Buchweizen und so weiter.

6. Es ist auch notwendig, Milch und fettarme Milchprodukte in Ihr Menü aufzunehmen.

7. Früchte wie Kirschen, Kirschen, Äpfel( grün), Birnen, Johannisbeeren und Gemüse: "Rüben, Zwiebeln, Meerrettich, Tomaten und Gurken wirken als" Verbündete "im Kampf gegen diese Krankheit.

Phytotherapie und Gicht

Die heilenden Eigenschaften von Pflanzen sind seit der Antike bekannt. Die ersten Notizen zu diesem Thema wurden von den alten Sumerern hinterlassen. Gegenwärtig wird die Phytotherapie zunehmend zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Es basiert auf der Verwendung von ganzen Pflanzen oder Teilen von ihnen, um bestimmte Krankheiten effektiv loszuwerden.

Wenn die beobachteten Symptome bestätigt werden und tatsächlich Gicht festgestellt wird, ist es notwendig, den geeigneten Verlauf zu nehmen. Typischerweise basiert es auf der Aufnahme von Patienten mit bestimmten Medikamenten, die zur Beseitigung des Entzündungsprozesses beitragen und das Niveau der Harnsäure reduzieren. Angesichts der Tatsache, dass die Verwendung von Kräutern eine sanftere Wirkung auf den Körper hat als Tabletten und andere Medikamente, ist es verständlich, warum viele Kräutermedizin bevorzugen.

Um die Ursachen der Gicht zu beseitigen: Gras Schachtelhalm, Wacholderblätter, Birkenblätter, Johanniskraut, Maiglöckchen. Diese Kräuter können separat oder als spezielle Kräutermischungen erhalten werden. Letztere beschleunigen und intensivieren die Aktion durch entsprechend ausgewählte Komponenten.

Zusammenfassung der

Zusammenfassend ist Gicht eine ziemlich unangenehme Krankheit, deren Hauptsymptom eine schwere Entzündung und scharfe Nähte in den Gelenken sind. Um diese Krankheit schnell und ohne Folgen zu heilen, ist es neben den traditionellen Behandlungsmethoden notwendig, die Gaben der Natur und notwendigerweise die richtige Ernährung zu verwenden. Die Anti-Purin-Diät selbst bei Gicht beseitigt viele unangenehme Symptome und wirkt sich allgemein positiv auf den menschlichen Körper aus.

marley.ru

Gicht an den Beinen: Symptome, Ursachen, Behandlung, Diät für Gicht

Gicht ist eine Krankheit, die als Folge eines gestörten Purin-Metabolismus auftritt und an der Entstehung von DNA beteiligt ist. Als Folge steigen die Blutspiegel von Harnsäure( Hyperurekämie).Harnsäure beginnt sich in den Geweben des Muskel-Skelett-Systems und in inneren Organen abzulagern. Dadurch kommt es zu Bewegungseinschränkungen und akuten Schmerzanfällen.

Ursachen von Gicht

Wirkt sich Gicht überwiegend Männer!

  • Die Verwendung bestimmter Arzneimittel: Aspirin, Diuretika, Cyclosporine.
  • Vorkommen von Erkrankungen und Zuständen in Form von Diabetes mellitus, koronarer Herzkrankheit, Fettleibigkeit, Blutkrankheiten, Organtransplantation, Psoriasis, chronischer Niereninsuffizienz, metabolischem Syndrom, Bleivergiftung. Exazerbationen der Gicht verursachen Trauma und chirurgische Intervention.
  • Menschen, die Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Purinbasen essen, sind gefährdet, an dieser Krankheit zu erkranken. Die Verwendung von fettigen Sorten von Fleisch, Meeresfrüchten, kohlensäurehaltigen und alkoholischen Getränken trägt nicht unerheblich zur Ansammlung von Purinen im Körper bei.
  • Streiks Gicht überwiegend bei Männern im Alter zwischen dreißig und fünfzig, aber in letzter Zeit sind Frauen betroffen, am häufigsten während der Menopause.
  • Eine signifikante Rolle beim Auftreten von Gicht ist die Vererbung. Wenn der richtige Lebensstil und gesunde Ernährung beobachtet werden, kann die Krankheit in einer latenten, latenten Form bewahrt werden, aber im Falle von Nebenwirkungen beginnt ihre Entwicklung.

Es gibt zwei Formen von Gicht: primär und sekundär .Die primäre Form entsteht unabhängig als Folge der Akkumulation von Purinen. Sekundär - als Folge anderer Krankheiten und Einnahme von Medikamenten.

Symptome der Gicht

Die Manifestation der Gicht wird in sieben verschiedenen Stadien ausgedrückt. Jedes dieser Stadien hat seine eigenen Symptome:

Es gibt sieben Stadien in der Entwicklung von Gicht

Akute Gicht. Die häufigsten akuten Gichtanfälle treten nachts auf. Die wichtigsten Symptome: Schwäche in den Armen und Beinen, Zittern, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, subfebrile Zustand. Das Gelenk der Mittelfußknochenflosse des Daumens am Bein schwillt an, die Haut des Fingers nimmt eine bläulich-rote Farbe an, wird glänzend und fest. Im Gelenk des Zehs ist ein scharfer Schmerz. Der Finger verliert seine motorischen Fähigkeiten. Die Körpertemperatur steigt auf achtunddreißig Grad. Der Beginn von Schmerzen und Anfällen dauert drei bis zehn Tage an. Dann kommt die Ruhezeit von einem Monat bis zu zwei Jahren. Zu dieser Zeit kann sich die Gicht an den Beinen nicht manifestieren.

Subakute Gicht. Im Wesentlichen manifestiert sich als eine Monoarthritis - eine Krankheit eines Gelenks. Meistens ist Gicht an den Zehen. Schmerz äußert sich in einer schwachen Form. Grundsätzlich ist Gicht am großen Zeh lokalisiert.

Rheumatoider Gicht. Die Niederlage verschiedener Gelenke und das Auftreten von schmerzhaften Attacken, die Stunden oder Tage andauern. Oft besteht eine Gicht des Knies, die sich in einem ständigen schmerzenden Schmerz äußert.

Pseudophlegnom Gicht. Ausgedrückt in Mono-Displays von Arthritis. Der Angriff ist anfällig für jedes Gelenk und umgebendes Gewebe. Die Körpertemperatur erreicht achtunddreißig Grad. Darüber hinaus gibt es eine Entzündung des Patienten Gelenk, Fieber, Leukozytose.

Gicht nach Art der allergischen infektiösen Polyarthritis. Eine ziemlich seltene Form von Gicht. Manifestationen ähneln Manifestationen von Polyarthritis, aber der Schmerz hat keine eindeutige Position und entsteht in verschiedenen Gelenken. Und die Entzündung manifestiert sich sehr schnell und hat eine leuchtend karmesinrote Farbe.

Malosymptomatisches Gichtstadium. Bei einer ähnlichen Manifestation wird das Gelenk entzündet, aber das Schmerzsyndrom wird fast nicht gefühlt. Oft beginnt die Manifestation der Gicht mit einer Entzündung der Knochen an den Beinen.

Arthritische Gicht. Bei der arthritischen Form der Gicht konzentriert sich der Schmerz in den Sehnen, besonders der Schmerz bedeckt die Fersensehne. Es wird dichter und nimmt an Größe zu. In Ermangelung einer Behandlung entwickelt sich chronische Polyarthritis mit Gicht Manifestationen. Mit arterieller Form verformen sich die Gelenke und Muskeln der Beine. Das Schmerzsyndrom äußert sich zunächst in Anfällen, dann in chronischer Form.

Symptome der chronischen Form Gichttophi sind - sichtbare festen Bestandteile in den Gelenken. Sie erscheinen nach fünf Jahren der Krankheit. Gichtanfälle können mit Nierenerkrankungen in Verbindung gebracht werden. Dies erhöht den Druck stark und es treten starke Kopfschmerzen auf. Insbesondere zeigt deutlich den Kontrast zwischen dem gesunden Gewebe und dem Gewebe, das von der Krankheit betroffen ist.

Behandlung von Gichttophi

- sichtbare feste Komponenten in

Gelenke Medikamentöse Behandlung von Gicht in den Füßen ist, Schmerzen zu lindern und die Purinstoffwechsel wiederherzustellen. Im Falle eines akuten Gichtanfalls muss der Patient die Bettruhe einhalten und sich vollständig ausruhen. Das Bein des Patienten sollte auf einen Hügel gelegt werden und Eis wird aufgetragen, nachdem der Schmerz reduziert ist, wird eine wärmende Kompresse angewendet. Bei der Behandlung von Anfällen werden nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet. Das Medikament und die empfohlene Dosis wird von einem Arzt verschrieben.

Harnsäurespiegel zu reduzieren Zubereitungen angewendet antipodagricheskogo Wirkung( sulfinperazon, Allopurinol und andere Ural).Wie man Gicht an den Beinen behandelt, sollte der Arzt entscheiden. Das Medikament wird von einem Arzt ausgewählt und wird seit vielen Jahren verwendet.

Wenn Tofusov chirurgische Behandlung auftritt, um sie zu entfernen. Dies liegt an der Tatsache, dass der gebildete Tofus sich während der Arzneimittelbehandlung nicht auflösen kann und die motorischen Fähigkeiten der Gelenke stark einschränkt.

Als Anwendungen für die Physiotherapie werden Anwendungen aus einer Dimethoxidlösung verwendet. Sie lindern Schmerzen bei akuten Attacken und wirken entzündungshemmend. In Ermangelung ausgeprägter Attacken werden Ozokerit, Paraffin und therapeutischer Schlamm verwendet. Dies verbessert die Funktion von Patienten mit Gelenken erheblich und reduziert die Anzahl der Harnsäure. Gute Ergebnisse werden durch die Einnahme von mineral-alkalischen Gewässern, Fangotherapie, Balneotherapie erreicht.

In Kombination mit Physiotherapie und Medizinprodukten wird auch Phytotherapie eingesetzt. Ein wundervoller Effekt gibt den Gebrauch innerhalb der Infusionen der Preiselbeere oder der Schwarzen Johannisbeere und der Blaubeeren.

Diät für Gicht

Ebenso wichtig ist Nahrung Gicht Füße zu behandeln. Bei der Behandlung von Gicht an den Beinen ist eine strikte Einhaltung der Diät erforderlich. Aus der täglichen Ernährung sollten Produkte mit einem hohen Gehalt an Purinen ausgeschlossen werden.

Produkte erfordern Ausnahmen: Lunge, Leber, Gehirn, Nieren, junges Fleisch und Hühnerfleisch, Fisch und Fleisch Brühen, alkoholische und alkoholfreie Getränke.

Produkte erfordern Einschränkungen: Fisch, Krustentiere, Eier, Blumenkohl, Radieschen, Champignons, Spargel, Bohnen, Spinat, Sauerampfer, Aubergine.

die Aufnahme von Kalorien im Körper sollte durch Kohlenhydrate zur Verfügung gestellt werden. Sie können kleine Mengen von Getreide und Mehl Gerichte, Eier, Rindfleisch, Lamm, magerer Fisch essen. Zur gleichen Zeit werden Fleisch und Fisch in gekochter Form verwendet, nicht mehr als dreimal pro Woche in einer Menge von zweihundertfünfzig Gramm pro Portion. Zur Aufrechterhaltung der Vitaminkonzentration empfiehlt sich der Empfang von Brühen aus Zitrone, Heckenrose, Äpfeln, schwarzen Johannisbeeren.

Gout kann ohne Einschränkung seine Milchprodukte zu essen und Getreide, Gemüse, Früchte und Beeren, Nüsse, Melonen, Wassermelonen, Gewürze.

Neben der Einhaltung der Diät ist das Trinken notwendig. Gicht erfordert eine Fülle von alkalischen Getränken. Um dies zu tun, eine Vielzahl von Beeren und Obst Kompotte oder Mineralwasser mit einem hohen Gehalt an Alkali.

Mit Früherkennung von Krankheiten und initiiert rechtzeitig die komplexe Behandlung von Gicht erfolgreich fair behandelt werden. Die Hauptsache bei den geringsten Gicht-Symptomen ist, einen qualifizierten Spezialisten zu konsultieren, der weiß, wie Gicht an den Beinen richtig zu behandeln ist und genau den Empfehlungen für die Einnahme von Medikamenten und die Umstellung der Ernährung folgt. Auch vorgeschlagen

7sustavov.ru

Gout lesen: Foto, Symptome und Behandlung von Gicht bei Männern und Frauen

Gout - System, das heißt den gesamten Körper zu beeinflussen, eine Krankheit, bei der eine Vielzahl von Geweben Kristalle von Harnsäure Salz abgelagert - Natrium monourata. In diesem Fall( wenn überhaupt auslösenden Faktoren) bei Patienten mit erhöhten Harnsäurespiegel im Blutserum der Entzündung der Gelenke.

Wer ist am meisten von Gicht betroffen?

angenommen, dass das klassische Porträt eines Patienten mit Gicht - ein großer Mann, mittleren Alters, reich genug, um regelmäßige Nahrung guten Rotwein und ein junges Fleisch zu essen. Ich erinnere mich an englische Könige und Herzöge, unsere Landsleute - die Kaiser Peter I und Anna Ioannowna. Aber die Forschung beweist überzeugend: Die Häufigkeit von Gicht wird nicht nur von der Ernährung und dem Wohlbefinden der Patienten bestimmt. Es wird geschätzt, dass mindestens 3% der erwachsenen Bevölkerung der Welt an dieser Krankheit leiden. Was ist die Wahrheit: Männer an Gicht leiden häufiger in Zeiten: eine Frau, die für Gicht-Behandlung erhalten hat, haben wir 7 Männer mit der Krankheit. Die Krankheit beginnt bei Männern viel früher: an der 40-Jahres-Grenze, während die Spitzeninzidenz von Gicht bei Frauen auf das Alter von über 60 Jahren fällt. Es wird angenommen, dass dies auf den natürlichen Hormonspiegel zurückzuführen ist, dass die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper, und zum Schutz des weiblichen Körpers aus einer Vielzahl von verschiedenen Schwierigkeiten fördern.

Hauptursache Gicht

lange festgestellt, dass die Hauptursache Hyperurikämie Gicht - Erhöhung der Harnsäurespiegel im Serum. Dies geschieht, wenn: der Patient

  • ein erhöhtes Körpergewicht hat. Wie bekannt ist, die Ursachen der Fettleibigkeit( was zu höheren Konzentrationen von Harnsäure) - einer Änderung in der Zusammensetzung der Nahrung und Nahrungsmittelkultur, mit der allgegenwärtigen „Dominanz“ von einfachen Kohlenhydraten, zuckerhaltige Getränke, die Prävalenz von einer sesshaften Lebensweise;
  • begleitende Diagnose - hypertensive Erkrankung;
  • leidet der Patient an einer Krankheit, die von Hyperurikämie( zB Psoriasis) begleitet wird;
  • der Patient nimmt oft Alkohol;
  • hat eine genetische Prädisposition für eine gesteigerte Produktion von Harnsäure oder einer reduzierten Rate seiner Clearance( solche Zustände sind selten und sind in der Regel im jungen Alter - 30 Jahre);
  • , missbraucht der Patient Produkte, die eine große Anzahl von Verbindungen und Vorstufen von Harnsäuresalzen enthalten. Traditionell gehört dazu, zusätzlich zu dem „roten“ Fleisch( Rind, Kalb, Lamm, Kaninchen) und sogar Innereien( Leber, Niere, Herz und Zunge) und Brühen von ihnen. Aus Fischprodukten fallen Thunfisch, Sardellen, Forellen, Tintenfische, Muscheln und Heringe in die "Risikozone", Truthahn und Gans von Geflügel. Gefährlich in Bezug auf die Entwicklung von Gicht, alle Arten von geräuchertem Fleisch, Wurst, Wurst, Schinken, Eier, vor allem gebraten. Es ist harmlos nicht alle Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Pilze, Blumenkohl, Spinat, Spargel, Kaffee, Schokolade und sogar, nach einigen Autoren, Eis und Gebäck. Alte Ärzte nannten Gicht - "Krankheit der Könige", "Krankheit des Überflusses";
  • im Zusammenhang mit Begleiterkrankungen verschrieben Medikamente, die die Nebenwirkung der Erhöhung der Konzentration von Harnsäure haben. Bestimmen Sie, ob das Medikament den Harnsäurespiegel erhöht, es ist ganz einfach: Schauen Sie sich einfach die Gebrauchsanweisung des Medikaments an. Hyperurikämie wird häufiger als andere durch Krebsmedikamente, Diuretika( Diuretika) und Beta-Blocker( eine Gruppe von Medikamenten zur Behandlung von Bluthochdruck) verursacht. Wenn der Patient von einem Onkologen behandelt wird, werden Medikamente, die Harnsäure reduzieren, normalerweise "automatisch" verschrieben, und die Entwicklung von Gicht in dieser Patientengruppe kann vermieden werden. Mit dem Rest der Drogen sind die Dinge viel komplizierter. Einer der "beliebtesten" unter den Diuretika der häuslichen Therapeuten ist Furosemid. Dieses Rauschgift wirkt schnell und kräftig, eine harntreibende Wirkung produzierend, in deren Verbindung seine Ernennung für eine lange Periode nicht empfohlen wird. Dennoch ist es nicht ungewöhnlich, dass Patienten Furosemid für mehrere Monate oder sogar Jahre einnehmen, wie es vom Therapeuten oder, häufiger, nach eigenem Willen vorgeschrieben wird. Vor dem Hintergrund dieser "Behandlung" entwickelt sich eine Gicht mit charakteristischen Anzeichen und möglichen ernsthaften Komplikationen. Ein wenig mehr über

Harnsäure

Wenn die Konzentration dieser Substanz im Blut, den zulässigen Grenzwert( 320 pmol / L) überschreitet, löst eine komplexe chemische Reaktion der Säure und Kristalle beginnen populär bekannt zu bilden, als ‚Sand‘.Es sind diese Kristalle, die in den Gelenken, Hautzellen und anderen Organen abgelagert werden und Gicht verursachen - "Krankheit der Könige".

Was passiert im Gelenk?

Gelenkschmerzen entstehen, ist nicht so viel von einer „mechanischer Verletzung“ Kristalle umgebenden Gewebe ab in das Gelenk eindringen und es direkt in die große Zahl von „entzündliche Substanzen“ zu machen. Das heißt, die Ursache von Schmerzen bei Gichtanfällen ist nicht mechanisch( akute Kristalle), sondern chemisch( Reizstoffe).Angezogen von den „Entzündungsstoffe“( genannt Entzündungsmediatoren), in gemeinsamen penetrate Immunzellen, die auf der einen Seite mehr Vermittler produzieren, auf der anderen - „ausländische Agenten angreifen“ beginnen ihre eigene gemeinsame Strukturen zu zerstören, wobei sie alsDies ist eine kurze Beschreibung der Entwicklung einer Autoimmunreaktion bei Gichtarthritis. Klassifizierung

Gicht

derzeit üblich, zwischen akuter Gichtarthritis, interiktalen Zeit und chronischer Gicht zu unterscheiden.

1. Akute Gichtarthritis

Dies ist eine wichtige klinische, dh für das Auge sichtbar, eine Manifestation der Gicht. Es wird angenommen, dass akute Gichtarthritis oder Gicht - eine der schmerzhaftesten Bedingungen in der Rheumatologie. Die Symptome der gouty Angriff ist so hell, dass die Künstler einmal inspiriert wurden Meisterwerke zu schaffen, die die Jahrhunderte überlebt. Schmerzen im Zusammenhang mit Gichtanfällen auftreten in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden, und so stark, dass der Patient nicht in der Lage ist, nicht nur mein Bein zu bewegen, aber auch die leichte Berührung der Blätter verursacht unerträgliche Leiden. Ohne Behandlung dauert die akute Gichtarthritis nicht länger als 10 Tage, aber in fast 100% der Fälle suchen Patienten noch medizinische Hilfe. Meistens erhalten Patienten einen Termin mit einem Chirurgen mit Beschwerden von Schmerzen, wie Bohren, Blähungen, Brennen in der ersten( großen) Zehe, mit der klassischen „folk“ Anästhetika, wie Metamizol Patienten helfen nicht. Der Versuch, ein warmes Fußbad zu nehmen, verstärkt nur das Leiden.

Das Finden einer wirksamen analgetischen und Patienten und Chirurgen sind oft in der Lage viele Fehler zu machen, mit der Ernennung von unvorstellbaren Kombinationen von Analgetika in großen Dosen beginnen, den Einsatz von Antibiotika zu beenden und lokalen( kutane) Mittel( Gele, Salben) - unwirksam, aber teuer. Echte Gicht in der täglichen Praxis tritt nicht sehr häufig, aber viele Ärzte sind sich der Tatsache bewusst, dass diese Krankheit mit Allopurinol behandelt wird( wird darüber später sprechen).Aber die Tatsache, dass es absolut unmöglich ist, Allopurinol in der akuten Periode der Krankheit zu verschreiben, wird gewöhnlich vergessen. Darüber hinaus wird das Potential Allopurinol für gouty Angriff zu verschärfen, und wenn der Patient zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der bereits dieses Medikament zu nehmen, soll es so schnell wie möglich sein, um die ganze „schmerzhaft“ Zeit abzubrechen.

Ein weiterer häufiger Fehler bei der Behandlung eines akuten Gichtanfalls ist die Weigerung des Patienten zu essen. Bekanntlich wird der "Gichtanfall" am häufigsten durch den Fehler in der Ernährung hervorgerufen. Auf der Suche nach Erleichterung ist der Patient bereit, zu "Brot und Wasser" zu wechseln oder sogar zu verhungern, nur um den Schmerz loszuwerden. Dies ist grundsätzlich falsch und kann sich sowohl auf den Allgemeinzustand des Patienten als auch auf die Nierenarbeit, das Herz, nachteilig auswirken.während des Angriffs wollen

so schnell wie möglich den Patienten von Schmerzen zu lindern, verschreiben Ärzte oft Physiotherapie( UHF, magnetische, thermische Verfahren), nicht unter Berücksichtigung der fast vollständige Nutzlosigkeit, und manchmal eine solche Taktik beschädigen.

2. Interiktalperiode der Krankheit

Gicht führt zu einem Angriff auf den Körper allmählich. Es ist ein Fehler zu glauben, dass dieses Problem auf Gelenke beschränkt ist. Uratkristalle - die kleinsten Nadeln - lagern sich in vielen Organen ab, vor allem in den Nieren, bilden Steine ​​und stören die Arbeit dieser lebenswichtigen Organe. Der Patient kann durch Nierenkolik gestört sein, die sich durch Schmerzen im unteren Rücken, Bauchschmerzen, Erbrechen, Schmerzen und Rezi beim Wasserlassen äußert. Manchmal ist die Schwere des Schmerzes so, dass es einen Krankenhausaufenthalt erfordert, oder eine Operation, um die Steine ​​zu entfernen. Bei unzureichender Behandlung und die Anhäufung von Harnsäure und deren Salz Krankheit geht so weit, um das Herz zu beschädigen, mit der Entwicklung von Herzversagen.

3. tofusnaya Chronische Gichttophi

- eine weiche Formation, Beulen, „Beulen“, mit Kristallen von Urat gefüllt. Meistens befinden sich die Tofus auf der hinteren( äußeren) Oberfläche der Finger, der Ohrmuschel, der Ellbogen, der Knie. Aber Tophi kann versteckt sein, das heißt im Körper: zum Beispiel im Bereich der Gelenke. Solche "Depots" von Kristallen können ohne zusätzliche Untersuchungsmethoden - Radiographie und Ultraschall - nicht gesehen werden.

Diagnose von Gicht

Die Diagnose von Gicht basiert auf drei Säulen: Untersuchung des Patienten und Gespräche mit ihm, Labor- und instrumentelle Forschungsmethoden.

Inspection

klassisches Bild Gichtanfälle - schmerzhaft, manchmal rot bis blau, heiß, geschwollen groß( ersten) Zehe. Der Patient kann einen Anstieg der Körpertemperatur bemerken, Schüttelfrost. Fast die Hälfte der Zeit ist der erste Gichtanfall der letzte, aber in den restlichen 50% der Fälle wird der Krankheitsverlauf chronisch. Mit diesem langfristigen Prozess und werden dort Angriffe der Probleme anderer Gelenke wiederholt: Der Daumen der zweiten Bein, Knöchel, Knie, Hand Gelenke. Die Polyarthritis( Entzündung vieler Gelenke) entwickelt sich.

Es ist interessant, dass in den letzten Jahren eine zunehmende Abkehr von diesem klassischen Bild stattgefunden hat, so saftig in der Literatur beschrieben. Zunehmend tritt Gicht mit einer anfänglich großen Anzahl betroffener Gelenke auf. Darüber hinaus in den letzten 20 Jahren in vielen Patienten mit Gicht seit den frühen Tagen ist es eine langwierige, akute Krankheit nimmt immer wieder, und der Schmerz ist immer noch intensiv, unabhängig von der Menge übertragener Angriffe.

Laborstudien

Blutanalyse allgemeine klinische ( in der Regel erhöht haben Erythrozytsedimentbildungrate gefunden( ESR), - ein Zeichen von Entzündung und erhöhen Zählung weißer Blutkörperchen), biochemische( erfasster Anstieg der Harnsäure und können Anzeichen Komorbiditäten offenbaren - Diabetes, Lebererkrankungen, Nierenversagen und andere).Es sollte daran erinnert werden, dass die Konzentration von Harnsäure im Blutserum, das durch biochemische Analyse zum Zeitpunkt des Angriffs bestimmt wird normal sein kann!

Studie der Gelenkflüssigkeit( Synovialflüssigkeit) .Dieses Verfahren kann sehr unangenehm sein, aber es ist ein Ergebnis der gemeinsamen Einstich( Punktion) Arzt wird mit ausreichender Genauigkeit zu erhalten Lage sein, die Frage „Was ist eigentlich passiert?“ Zu beantworten Gelenkknorpel Einstich stark den Zustand des Patienten erleichtert, da zum einen aus dem Gelenkentfernt überschüssige Flüssigkeit, verursacht ein Gefühl von Druck von innen und enthält eine große Anzahl von "entzündlichen Substanzen".Zweitens in der Gelenkhöhle in Abwesenheit von Kontra verabreichten Arzneimittels, schnell Symptome der Entzündung zu entlasten. Die resultierende Flüssigkeit wird in einem Teströhrchen gesammelt und zur Analyse und Mikroskopie an ein Labor geschickt. Wenn Kristalle von Natriummonoaurat mit charakteristischen Größen und Formen gefunden werden, kann die Diagnose als "in der Tasche" betrachtet werden.

Analyse des Inhalts des tofus .Wenn es für die Inspektion und die Entnahme von Material weich Bildung( ähnlich Blasen oder Warzen) verfügbar ist, in der Regel ein Rheumatologe versucht, um ihre Inhalte zu analysieren. Wenn sie mit dem bloßen Auge betrachtet, die aus tophi sticht, ähnelt der Ferne Quark und Mikroskopie zeigte die gleichen Kristalle wie in der Gelenkflüssigkeit.

Instrumentelle Forschung

Radiographie .Der Radiologe kann folgende Fragen beantworten: Haben wir es mit einer Gicht zu tun? Wenn ja, wie weit ist die Krankheit gekommen? Gibt es eine andere Pathologie der Gelenke, gegen die Gicht gespielt wurde?

Ultraschalluntersuchung von Gelenken .Im Fall von Gicht ist dies eine viel weniger informative Art als Radiographie. Derzeit werden neue Methoden entwickelt, mit denen sich Ablagerungen von Harnsäurekristallen in den Gelenken nachweisen lassen. Während der Ultraschall kann der Arzt nur bestimmen, ob es ist Arthritis, wie viel Flüssigkeit im Gelenk, und wenn wir sie, ob das Gelenk von traumatischen Verletzungen von Weichgewebe analysieren nehmen kann, das könnte „Maske“ unter dem gouty Angriff.

Welche Krankheiten kann ich für Gicht nehmen?

Welche anderen Krankheiten treten entsprechend dem gichtähnlichen Szenario auf? Insbesondere diese Informationen sind nützlich für diejenigen, die es gewohnt sind, eine Diagnose zu stellen, indem sie Verzeichnisse oder Informationen aus dem Internet verwenden.

  • septische( eitrige) Arthritis .Diesem Zustand kann eine kutane oder "allgemeine" Infektion, ein Trauma oder ein Mikrotrauma der Weichteile um das Gelenk vorausgehen. Fast immer septische Arthritis wird von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet. Die Diagnose wird mit Hilfe des gleichen gemeinsamen Einstich bestätigt und bereits in Erscheinung resultierenden flüssigen Arzt wird eine vorläufige Schlussfolgerung über die Diagnose stellen.
  • -Pyrophosphat-Arthropathie ( wird nachstehend beschrieben);
  • reaktive Arthritis .Diese Krankheit ist eine Reaktion auf die Gegenwart eines Pathogens in dem Körper, und wird behandelt, jeweils zusammen - rheumatologist und Infektionskrankheiten.
  • rheumatoide Arthritis ist eine chronische Autoimmunerkrankung unbekannter Art, die im Gegensatz zu Gicht hauptsächlich Frauen betrifft;
  • Osteoarthritis ( oft kombiniert mit Gicht);
  • Psoriasis-Arthritis ( Entzündung der Gelenke in Kombination mit Hauterkrankungen - Psoriasis).

Behandlung von Gicht

Es ist erlaubt, nicht-medikamentöse( nicht-medikamentöse) und medikamentöse Behandlung zu teilen.

Nicht-pharmakologische Behandlung umfasst Diättherapie, die Verwendung von orthopädischen Drogen und Gelenksentlastung sowie Lebensstil Anpassungen. Nicht jeder Patient, der daran gewöhnt ist, sich nicht auf Ernährung, passive Freizeit oder Reisen mit privaten Verkehrsmitteln zu beschränken, ist bereit, Gewohnheiten für seine eigene Gesundheit zu ändern. Und dennoch ist es äußerst wichtig, den Patienten auf die Umsetzung von Empfehlungen einzustellen, die in der Tat der halbe Erfolg sind.

Medizinische Therapie

Die Behandlung von Gicht hat zwei Hauptbereiche: Verringerung der Schmerzen während der Gicht und Verringerung des Risikos oder vollständige Verhinderung neuer Angriffe durch Verringerung der Ablagerung von Harnsäuresalzen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden entzündungshemmende und antihyperurikämische( dh gegen die Erhöhung der Konzentration von Harnsäure im Blut gerichtete) verwendet.

- Nichtsteroidale Antirheumatika

Die unbestrittenen Vorteile dieser Medikamentengruppe sind, dass sie schnell und genau dort wirken, wo sie benötigt werden - im entzündeten Gelenk. Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass eine Erhöhung der Dosis nicht notwendigerweise zu einer größeren Wirkung führt. Die entzündungshemmende Wirkung bleibt gleich, aber der Schaden durch solche "Taktiken" wird viel größer sein, weil mit der Zunahme der Dosis die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung und die Schwere der Nebenwirkungen zunehmen. Der effektivste und sicherste in dieser Gruppe, laut internationalen Studien, ist Етритокосиб, er ist arkoksia.

Ein weiteres Plus von nichtsteroidalen Antirheumatika ist die Fähigkeit, das zentrale Nervensystem zu durchdringen. Wofür ist es? Tatsache ist, dass, wenn eine Person Schmerzen in entfernten Teilen des Körpers erlebt wird, wird das Signal sofort an das Gehirn geht und kann eine subjektive Schmerzempfinden verbessern und damit das Leid des Patienten vermehren. Die „Kaskade“ Reaktionen treten als Reaktion auf Schmerz: erhöhte Herzfrequenz, Vasokonstriktion, die Freisetzung von Stresshormonen, Blutdruck steigt. .. Der Gebrauch von Drogen unter den nicht-steroidalen hilft diese Effekte zu reduzieren oder zu verhindern.

- Colchicine

Dieses Arzneimittel wird derzeit nur selten angewendet, obwohl seine Wirksamkeit bei Gicht unbestreitbar ist. Bei den meisten Patienten verursacht es Stuhlstörung und Übelkeit, ein Gefühl von metallischem Geschmack im Mund. Dennoch wird auf seine Ernennung zurückgegriffen, wenn aus irgendeinem Grund die Aufnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika unmöglich wird. Wichtig ist, dass schwere Nieren-, Herz-, Leber- und Schleimhautschäden des Magen-Darm-Traktes - strenge Kontraindikationen für die Ernennung von Colchicin - vorliegen.

- Glukokortikoid

Der Zweck dieser Gruppe von Drogen ist eine schwierige und verantwortungsvolle Entscheidung. Steroidhormone Medikamente oder Steroide( Prednison, metipred) in Fällen, in denen ernannt NSAIDs nicht helfen, und mit Colchicin oder unwirksam oder nicht verfügbar. Bei der Behandlung von Steroiden ist eine solche sorgfältige Überwachung des Zustandes des Patienten erforderlich, dass der Arzt oft zehnmal darüber nachdenkt, was diese den Körpermitteln effektiv, aber nicht sehr gleichgültig zuordnen wird. Unter der Seite( sie sind auch negative genannt) Wirkungen einer solchen Therapie wird eine Erhöhung des Blutdrucks, Erhöhung der Blutzucker, die Neigung zu Blutungen genannt, ist das Risiko von Schäden an kleinen Gefäßen des Auges, Geschwür des Magen-Darm-Trakt. .. und dies ist keine vollständige Liste. Daran erinnern, dass Gicht ist häufiger bei Patienten, die übergewichtig sind, die zunächst mit einem Risiko für viele der oben genannten Bedingungen, multiplizieren Sie diese mit den Nebenwirkungen von Steroiden und bekommen ziemlich traurig, aus der Sicht des Prognose Bild.

- Verminderter Harnsäurespiegel

Allbekanntes Allopurinol wird für diesen Zweck verwendet. Manchmal beginnen Patienten, die sich selbst mit Hilfe von Nachbarn oder dem Internet eine Diagnose "stellen", selbstständig mit der Einnahme dieses Medikaments. Es sollte beachtet werden, dass die Dosierung individuell ausgewählt wird, kleine Dosen sind oft unwirksam, während der Patient keine große Dosis verschreibt. .. Deshalb sollte Allopurinol Behandlung unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. So wird Allopurinol verschrieben:

  • mit häufigen Attacken( mindestens 1 Mal in 3 Monaten);
  • mit einer Erhöhung der Harnsäure und begleitenden Gelenkschäden;
  • für schwere Anomalien der Nierenfunktion;
  • für Nierensteine;
  • zur Abscheidung von Harnsäurekristallen in Weichteilen;
  • bei der Behandlung von Antitumor-Medikamenten.

Diät für Gicht

Produkte, die zum Auftreten von Gicht beitragen, wurden bereits erwähnt. Was können Sie in der interiktalen Periode bei einem Patienten mit Gicht oder hoher Harnsäure essen und trinken?

Von den ersten Gerichten können Sie vegetarische Suppen wie Borschtsch oder Gemüse oder Kartoffel empfehlen. Fleisch ist, wie bereits erwähnt, streng limitiert - es ist ein Huhn oder eine Ente. Zulässige "schlanke" Fischarten( Kabeljau, Seelachs), nicht mehr als 3 Mal pro Woche, in mäßiger Menge( maximal 200 g pro Empfang).Vollmilch ist nicht zu empfehlen, man sollte Milchsäure bevorzugen( Kefir, Hüttenkäse, fermentierte Milch, junge Käse).Als Beilage wählen Sie mutig Müsli oder Nudeln, Brot ist nicht begrenzt( im Rahmen des Zumutbaren, beachten Sie die Gefahr von Übergewicht!).

Gemüse und Obst, außer Himbeeren, Spinat und Blumenkohl, lassen alles Gutes gekocht oder roh, geröstet - sind nicht willkommen. Es ist erlaubt, alle Nüsse und Trockenfrüchte zu essen, von Süßigkeiten, die man mit Honig, Melasse, Pastille, Nüssen behandeln kann. Es ist nützlich, dem Essen genug Olivenöl hinzuzufügen.

Von Getränken sind hellgrüner Tee, Säfte, Fruchtgetränke, Kompotte erlaubt. Idealerweise sollte eine solche Diät nicht nur während eines Gichtanfalls, sondern auch während der ganzen Krankheit befolgt werden, während eine Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut erfolgt.

Lifestyle Gicht-Patienten

Nach Schmerzen Arzt beseitigen sind verpflichtet, sicherzustellen, dass das Niveau der Harnsäure für die Patienten sicher ist, und die Dosierung von Allopurinol korrekt abgestimmt. Zu diesem Zweck wird der Harnsäurespiegel regelmäßig mit einem biochemischen Bluttest bestimmt. Zu Beginn der Behandlung ist es notwendig, dies alle 2-4 Wochen, dann alle 6 Monate zu tun. Wenn die optimale Medikamentendosis ausgewählt wird, folgt der Patient einer Diät, kehrt zu körperlichen Übungen zurück, hat keine Gichtanfälle, braucht keine Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente, die Dosis von Allopurinol kann langsam unter der Aufsicht eines Arztes reduziert werden. Die Praxis zeigt, dass es möglich ist, sie ganz selten vollständig abzuschaffen. Leider sind Patienten, die Allopurinol abgeschafft haben, in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle gezwungen, nach einem zweiten Gichtanfall wieder dorthin zurückzukehren.

Prognose

Fast alle Gicht-Patienten bis ins hohe Alter überleben, mehr von Begleiterkrankungen als an Gelenkschmerzen leiden. Es ist aber auch bekannt, dass fast die Hälfte an Nierensteinen und Nephrolithiasis leidet.

Pyrophosphat-Arthropathie

Wie bereits erwähnt, bezieht sich Gicht auf eine Gruppe von Krankheiten, die durch einen gestörten Kalziumstoffwechsel im Körper verursacht werden. Die gleiche Gruppe umfasst die Krankheit, die mit Ablagerungen von Calciumpyrophosphatsalzen oder Pyrophosphat-Arthropathie assoziiert ist. Diese beiden Krankheiten sind so ähnlich, dass sie als eine große Sektion behandelt werden - kristalline Arthropathien.

Diese Krankheit tritt gleichermaßen häufig bei Frauen und Männern im fortgeschrittenen Alter auf und bei Patienten, die älter als 85 Jahre sind, hat die Hälfte der Fälle diese Pathologie. Die Krankheit tritt in Form von Osteoarthritis, Gicht oder rheumatoider Arthritis auf.

Typischerweise ist die Entwicklung von Pyrophosphat-Arthropathie von einer chronischen Erkrankung( z. B. Diabetes, Schilddrüsenerkrankung) begleitet oder vorangegangen oder der Patient hat jemals eine Gelenkverletzung erlitten.

Wenn ein älterer Patient in großen Gelenken( meist Kniegelenke) häufiger mit Schmerzen klagt, wird der Arzt zunächst eine Röntgenaufnahme verschreiben. Wenn eine "Doppellinie" des Gelenkraums auf dem Röntgenbild festgestellt wird, das sogenannte Phänomen der Chondrokalzinose. Darüber hinaus ist der Nachweis der Diagnose Pyrophosphat-Arthropathie die Detektion spezieller Kristalle bei der Untersuchung der Gelenkflüssigkeit unter dem Mikroskop. Wenn das Gelenk entzündet ist, wird diese Flüssigkeit, wie im Fall von Gicht, durch Punktieren des Gelenks mit einer Spritze erhalten. Weiter ist es nur das Labor. Wenn die Gelenkflüssigkeit für die Analyse nicht erhalten werden kann, kann dies die Diagnose erheblich erschweren.

Behandeln oder nicht behandeln?

Pyrophosphat-Arthropathie, die durch einen Unfall entdeckt wurde( z. B. während der Radiographie), wird nicht behandelt, wenn keine Symptome einer Gelenkentzündung vorliegen. Wenn es Arthritis( d.h.e Schwellungen, Rötungen, Hauttemperatur über die Verbindung) und alle andere Ursachen dieser Symptome auszuschließen, die überschüssige Flüssigkeit aus dem Gelenke mit einer Spritze entfernt wurde, dann wird die gemeinsamen Steroidpräparate und überlagerte Kholodova Anwendung( Bandagen) verabreicht. Darüber hinaus ist Kurbehandlung mit nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamenten vorgeschrieben. Kurze Kurse von Steroidhormonen oder Colchicin werden selten vorgeschrieben. Und natürlich spielt die Behandlung von Begleiterkrankungen, die die Ablagerung von Kristallen in den Gelenken verursachen, die Hauptrolle. Wichtig sind auch nichtmedikamentöse Methoden, wie Physiotherapieübungen, Physiotherapie, häufiger bei Erkältung( bei fehlenden Kontraindikationen), Tragen von Orthesen und anderen.

bezboleznej.ru

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Empfehlungen: was mit Gicht trinken und essen? Wenn Sie plötzlich einen roten Zeh am Bein haben und starke, scharfe Schmerzen haben, können Sie an Gicht-Arthritis leiden. Gicht ist eine Gele...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Produkte Gicht Gout - nicht zu häufig, aber es ist sehr unangenehm chronische Erkrankung, die durch eine Verletzung von Purin-Stoffwechselprozessen verursacht wird. Die Erkrankung betrifft di...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Schnelle Behandlung von Gicht zu Hause. Es ist nun bekannt, dass Gicht ist eine entzündliche Erkrankung des Gewebes des Gelenkes, verursachte starke Schmerzen und leichte Schwellung. Meistens e...

Weiterlesen