Osteoarthritis Symptome und Behandlung

Ursachen, Symptome der Arthrose, ihre Komplikationen und Behandlungsmethoden

Was ist Arthrose?

Arthrose

Osteoarthritis - eine Erkrankung der Gelenke, die mit zugeordneten dystrophischen betrachten ist und die Zerstörung des Knorpels im Gelenk verlangsamen. Bei Arthrose über eine lange Zeit gibt es Veränderungen, die Umstrukturierung der Gelenkenden der Knochen, sind Entzündung und Degeneration von periartikulären Geweben. In einem solchen Konzept als „Arthrose“ ist auch noch nicht sehr große Gruppe von Gelenkerkrankungen degenerative und entzündliche Erkrankungen, die unterschiedliche Ursachen und ähnliche Mechanismen ihrer Entwicklung haben.

Die Wahrscheinlichkeit, eine Arthrose zu entwickeln, steigt mit dem Alter um ein Vielfaches. Die Erkrankung betrifft Männer und Frauen gleichermaßen, mit Ausnahme der Arthrose der Interphalangealgelenke, wie sie am häufigsten bei Frauen auftritt. Osteoarthritis überholt Menschen im arbeitsfähigen Alter - ab 30 Jahren und jedes Jahr steigt die Zahl der Fälle stetig und stetig.


Ursachen der Arthrose Osteoarthritis aufgrund Stoffwechselstörungen im Gelenke entwickelt, was wiederum dazu führt, dass der Knorpel Elastizität zu verlieren beginnt. Dies kann durch einen vollständigen oder teilweisen Verlust von Proteoglykanen aus dem Knorpel in der Regel aufgrund ziemlich tiefer Risse im Knorpel selbst erleichtert werden. Der Verlust von Proteoglykan kann auch aus einem anderen Grund auftreten: wegen des Versagens ihrer Produktion durch die Zellen des Gelenks.

Wie Experten sagen, die Gründe für die beginnen können den Gelenkknorpel brechen kann eine metabolische, Hormonstörungen sein, verminderten Blutfluss gemeinsame, erbliche Faktoren, fortgeschrittenes Alter, Verletzungen und Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis und sogar Psoriasis. Die häufigste Ursache der Arthrose ist jedoch eine unkontrollierte Belastung der Gelenke, während der Knorpel dem nicht widerstehen kann.

Darüber hinaus können die folgenden Ursachen das Auftreten und die Entwicklung von Arthrose beeinflussen:

  • Frühere Verletzungen. Es kann Dislokationen, Prellungen, Brüche, Bandrupturen und andere Verletzungen sein.

  • Stoffwechselstörungen.

  • Überschüssiges Körpergewicht, dadurch zusätzliche Belastung der Gelenke.

  • Entzündungsprozess in den Gelenken - akute eitrige Arthritis.

  • Ältere Menschen.

  • Schlechte Stromqualität.

  • Unterkühlung.

  • Autoimmunerkrankungen - Lupus erythematodes, rheumatoide Arthritis.

  • Totale Intoxikation des Körpers.

  • Häufige Erkältungen.

  • Spezifische Entzündungen - Syphilis, Tuberkulose, Frühsommer-Meningoenzephalitis, Gonorrhoe.

  • Erkrankungen der Schilddrüse.

  • Blutgerinnungsstörung( Hämophilie).

  • Perthes-Krankheit ist eine Verletzung der Blutversorgung des Kopfes des Femurs.

Auch gibt es mehr genetisch bedingten Ursachen, die zur Entstehung von Arthrose führen:

  • Wenn wir Arthrose der Hände und Finger betrachten, fanden die Wissenschaftler heraus, dass der sogenannte Knoten Bouchard und als Krankheit Heberden- kann vererbt werden.

  • Störung der Gelenkbildung und des Bandapparats während der intrauterinen Phase, die zur Dysplasie führte. Vor diesem Hintergrund kommt es zu einem schnellen Verschleiß des Gelenkes und Arthrose.

  • Kollagenmutationen sind zwei Arten. Wenn es im Bindegewebe Anomalien in der Struktur des fibrillären Proteins gibt, dann kommt es zu einer schnellen Zerstörung des Knorpels.

ebenfalls in Gefahr, in naher Zukunft eine Krankheit wie Arthritis zu bekommen, gibt es Menschen, deren Berufe sind: Maurer, Bergmann, Fischer, Schmied und Metallurgie - und andere mit erhöhter körperlicher Arbeit verbunden Aktivitäten.


Symptome der Arthrose

Symptome der Arthrose

Symptom der Arthrose sind Schmerzen, wenn sie auf das Gelenk belastet werden, die sich absenken, wenn das Gelenk in Ruhe ist;verminderte Beweglichkeit des Gelenks, Knirschen, Gefühl von Muskelverspannungen in der Gelenkregion. Periodisch von Arthrose betroffen Gelenk können anschwellen und schließlich verformt sich.

Betrachten Sie die folgenden 4 großen Gruppen von Arthrose-Symptomen:

  • -Schmerz. Das Vorhandensein von Schmerzen ist das erste Zeichen einer Arthrose der Gelenke. Es kann angenommen werden, dass, wenn eine ihrer Verletzungen ähnliche Gefühle hat, aber eine Arthrose vorliegt, der Schmerz einige Merkmale aufweist. Erstens ist es der Beginn starker Schmerzen oder erheblicher Beschwerden während der Bewegung. Es wird an der Stelle lokalisiert, an der sich das erkrankte Gelenk befindet. Wenn eine Person aufhört sich zu bewegen und in einen Zustand der Ruhe übergeht - der Schmerz vergeht.

    In der Nacht erfahren die Beschwerde Menschen so gut wie keine, außer während der Umwälzung des Rumpfes, um die optimale Position zu finden - der Patient geht ruhig zu schlafen. Es gibt Schmerzen in der Ruhe nur im Stadium der Krankheitsprogression, sie haben eine gewisse Ähnlichkeit mit Zahnlumbago, wenn eine Person nicht einschlafen kann. Sie zeigen sich näher am Morgen - um 5 Uhr.

    Also, am Anfang des Schmerzes es wenig ist, kann es nur fühlen, wenn die Last oder Palpation, schließlich menschliches Leid verstärkt, und das Gelenk wird mehr Ruhezeiten erfordern. Leben wird dann in eine Folter vollständig umgesetzt - Hyalinknorpels lichtet, um den Knochen freigelegt, beginnen Osteophyten zu wachsen. Scharfe Schmerzen quälen sich fast unaufhörlich, noch intensiver bei schlechtem Wetter und Vollmond.

  • Crunch. Nicht weniger indikativ für Arthrose ist das Vorhandensein eines Knirschens. Er wird hörbar aufgrund der Tatsache, dass die Knochen in der gemeinsamen Drehung der Weichheit reduziert, sie gegeneinander reiben, in einem unverwechselbaren Sound und dort. Das Knacken kann bei anderen Krankheiten gehört werden, und auch wenn die Gelenke gesund sind. Aber es ist der Arthrose-Crunch, der sich in seinem "trockenen" Klang unterscheidet. Je weiter die Krankheit fortschreitet, desto heller wird der Ton. In diesem Fall, wenn Sie ein Knirschen hören, werden Sie Schmerz empfinden. Dadurch ist es möglich, den bei Arthrosen entstehenden Gelenken von dem üblichen harmlosen Einrasten zu unterscheiden.

  • Reduzierte Mobilität in Gelenken ist ein weiteres charakteristisches Symptom der Arthrose. In der Anfangsphase ist dieses Phänomen nicht stört die Patienten, aber mit dem Fortschreiten der Arthrose, die Keimung von neuem Knochen bewirkt, dass die Muskeln spazmiruyutsya und Gelenkraum verschwindet fast vollständig. Dies ist der Grund für die Unbeweglichkeit der Gliedmaßen an der Stelle der Verletzung.

  • Verformung des Gelenks. Seine Modifikation beruht auf der Tatsache, dass Osteophyten auf der Oberfläche von Knochen wachsen und Synovialflüssigkeit ankommt. Obwohl Deformität eines der spätesten Symptome ist, wenn Arthrose das Gelenk bereits in einem großen Ausmaß beeinflusst hat.

Der Verlauf der Erkrankung ist durch Exazerbationsphasen und Remissionsphasen gekennzeichnet. Dies erschwert die unabhängige Diagnose der Arthrose erheblich, da sie sich nur auf ihre eigenen Empfindungen stützt. Deshalb muss man beim Arzt die Spezifikation der Diagnose beantragen.

Während der Röntgen - Studien, kann es die folgenden Merkmale erkennen Sie das Ausmaß der Krankheitsprogression ermitteln:

  • Stufe 1 ist dadurch gekennzeichnet, dass es keine Osteophyten kann gemeinsamer Raum etwas verengt werden.

  • In 2 Stadien besteht der Verdacht auf eine leichte Einengung des Spalts, Osteophyten haben sich bereits gebildet.

  • In 3 Stadien ist die Verengung der Spalte deutlich sichtbar, es gibt mehrere Osteophyten, das Gelenk beginnt sich zu verformen.

  • Stadium 4 ist durch eine fast vollständige Abwesenheit eines Gelenkspaltes, mehrerer Osteophyten und signifikanter Deformation gekennzeichnet.


Komplikationen

Arthrose Wenn Sie keine Arthrose gebührende Aufmerksamkeit, Zeit haben und nicht richtig behandelt wird, kann es nicht nur zu einer vollständigen Zerstörung des Gelenkes des Patienten, sondern auch auf die Biomechanik der Wirbelsäule zu ändern, warum Hernien der Bandscheiben auftreten kann und die Entwicklung von Arthrose in dem anderes zu starten,noch gesunde Gelenke. Die Komplikation der Gelenkarthrose ist besser nicht zu tolerieren.

Die folgenden Erkrankungen sind die Hauptkomplikationen der Arthrose:

  • Gelenkzerstörung.

  • Verformung des Gelenks.

  • Unmöglichkeit, Bewegungen auszuführen.

  • Invalidierung des Patienten.

  • Störung der Biomechanik der Wirbelsäule und anderer Gelenke.

  • Herniation von Bandscheiben.

  • Verminderter Lebensstandard des Patienten.


Behandlungsmethoden

Um Patientengelenke in einem frühen Stadium besser zu behandeln, muss die Behandlung selbst pathogenetisch und komplex sein. Das Wesen der Behandlung ist, die Ursachen zu beseitigen, die zur Entwicklung dieser Krankheit beitragen, es ist auch notwendig, die entzündlichen Veränderungen zu beseitigen und die Funktionen wiederherzustellen, die früher verloren gegangen sind.

Komplexe Behandlung von Arthrose umfasst Medikamente, die entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften haben, und Physiotherapie-Verfahren, die eine analgetische Wirkung auf Gelenke haben, sollten auch durchgeführt werden. Wenn die Behandlung in einem Sanatorium durchgeführt wird, besteht sie aus klimatischen Bedingungen, die sich günstig auf die Gelenke auswirken, sowie auf die Verwendung von Mineralwasser und Schlamm.

Einige Grundprinzipien basieren auf der Behandlung von Arthrosen:

  • Beschädigte Gelenke sollten von übermäßiger Belastung befreit werden. Wenn möglich, sollte zum Zeitpunkt der Behandlung im Allgemeinen minimiert werden.

  • Nach der etablierten orthopädischen Therapie.

  • Klassen der Physiotherapie.

  • Durchgang des physiotherapeutischen Kurses, einschließlich Magneto- und Elektrotherapie, Stoßwellen- und Lasertherapie.

  • Sanatorium Behandlung. Dies ist einmal jährlich auf Empfehlung eines Arztes notwendig, um sich in spezialisierten Kurorten behandeln zu lassen.

  • Sättigung des Gelenks mit Sauerstoff oder sogenannte intraartikuläre Sauerstofftherapie.

  • Medikamentöse Therapie.

  • Intraossäre Blockaden sowie Dekompression der Metaepiphyse.

  • Rational Ansatz für die Ernährung.

Betrachten wir eine detailliertere medikamentöse Behandlung:

  • Entzündungshemmende Medikamente. Wenn Sie die Therapie der Arthrose auf komplexe Weise angehen, können Sie den Krankheitsverlauf verlangsamen und die Lebensqualität erheblich verbessern. Ausführlicher lohnt es sich, auf einige Punkte der Behandlung zu verweilen. Insbesondere umfasst die medikamentöse Therapie im Anfangsstadium die Entfernung des Schmerzsyndroms sowie die Beseitigung der entzündlichen Prozesse, die in den Gelenken auftreten. Um dies zu tun, verwenden alle Ärzte nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Erfahrene Ärzte empfehlen ihre orale Einnahme nicht, da diese Medikamente die Magenwände stark reizen. Daher wird, abhängig von dem gewählten Arzneimittel, entweder eine intravenöse oder eine intramuskuläre Injektion verwendet. Manchmal werden NVPs als Hilfsstoffe in Form von Salben verwendet, aber ihre Absorption ist extrem niedrig, so dass ein signifikanter Effekt nicht erreicht werden kann.

  • Hormonelle Kortikosteroide. Wenn sich die Arthrose im Stadium der Exazerbation befindet, ist es ratsam, kurze hormonelle Steroide zu nehmen. Sie werden unter Verwendung von Medikamenten wie Hydrocortison oder Diprospan in das Gelenk injiziert.Äußerlich können Sie einen speziellen Gips, eine Salbe oder eine Tinktur verwenden, die auf der Basis von Paprika hergestellt werden.

  • Die Chondroprotektoren zur Wiederherstellung des Knorpels und zur Verbesserung der Qualität der Synovialflüssigkeit sind nicht überflüssig. Als die häufigsten Mittel dieser Gruppe werden Glucosamin oder Chondroitinsulfat verwendet.

    Der Kurs dauert ziemlich lange, bis zu dem Zeitpunkt, wo es eine Verbesserung gibt. Wenn jedoch der erwartete Effekt während des sechsmonatigen Zeitraums nicht auftritt, sollten die Arzneimittel abgesetzt werden. Auch intraartikulär, zusammen mit Chondroprotektoren, ist der Einsatz von Arzneimitteln auf Hyaluronsäurebasis ratsam. Sie tragen zur Bildung einer Zellhülle bei, die für die Knorpelbildung verantwortlich ist.

  • Diacerein. Das Behandlungsschema kann durch die Aufnahme von Diacerein ergänzt werden, das die Degeneration von Knorpelgewebe erleichtert. Aber die Wirkung des sofortigen Wartens folgt nicht, in der Regel treten Verbesserungen nach zwei Wochen oder sogar einem Monat nach der ersten Einnahme ein.

Wenn der Fall besonders schwerwiegend ist, kann die Verwendung von narkotischen Analgetika verschrieben werden. Aber sie werden sehr selten verwendet, wenn die restlichen Mittel nicht den gewünschten Effekt brachten.


Richtige Ernährung mit Arthrose

Ernährung für Arthrose

Unabhängig davon ist es sinnvoll, die Ernährung während der Verschlimmerung der Krankheit in Betracht zu ziehen. Es gibt auch bestimmte Empfehlungen - Sie können nicht zu viel essen, da dies zur Ansammlung von zusätzlichen Pfunden beiträgt, aber Sie können nicht hungern, da die Knorpelversorgung mit wichtigen Elementen gestört wird. Die Hauptaufgabe eines Patienten mit Übergewicht besteht darin, ihn zu reduzieren. Um dies zu tun, einfach die schnellen Kohlenhydrate aus der Nahrung entfernen, sind sie in allen Mehlprodukten und Süßigkeiten enthalten. Das Verbot ist Alkohol und vor allem Bier.

Es gibt keine Beschwerden über Fischgerichte - sie können ziemlich viel natürlich in vernünftigen Mengen konsumiert werden. Aber man sollte sich nicht auf seine zu fettigen Sorten verlassen, da sie sehr kalorienreich sind, was bedeutet, dass zusätzliche Pfunde Sie nicht warten lassen.

Eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Arthrose wird von der Kälte genommen. Überraschenderweise, aber dieses besondere Gericht ist für die Aufnahme in die Ernährung aller Ärzte empfohlen. Solches Essen wird ein echtes Lagerhaus für Mikroelemente für Gelenke sein. Die wichtigste Komponente in der Kälte ist Kollagen natürlichen Ursprungs. Es wird relativ schnell vom Körper aufgenommen und bildet die Grundlage für jegliches Bindegewebe. Dank des regelmäßigen Verzehrs von Holland können Sie gute Ergebnisse erzielen - die Gelenke werden beweglicher, die Auskleidung ihres Gewebes elastisch - und der Knorpel und die Knochen werden an Stärke gewinnen.

Vergessen Sie nicht die regelmäßige Einnahme von Vitaminen mit Lebensmitteln. Für Patienten mit Arthrose sind Vitamine der Gruppe B besonders wichtig, die dafür sorgen, dass der Stoffwechsel ohne unnötige Ausfälle verläuft. Und dort, wo der Stoffwechsel gestört wird - da und die Gelenke fühlen sich gut an. Dank Thiamin aus Bohnen und Erbsen wird die Synthese von Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen beschleunigt.

Pyridoxin hilft bei der Produktion von Hämoglobin." Get it" kann mit Bananen, Nüssen, Kohl und Kartoffeln gegessen werden. Es lohnt sich, Greens und Hülsenfrüchte zu mögen. Sie werden eine Quelle von Folsäure werden. Es wird nützlich sein für die Leber, Pilze, Milchprodukte, sowie Eier. Sie sind reich an Riboflavin. Sie können natürlich auch Vitamin-Komplexe konsumieren, aber von den Produkten werden alle notwendigen Elemente besser aufgenommen, und somit wird der Prozess der Wiederherstellung des Knorpels schneller gehen.

Grundprinzipien der Ernährung mit Arthrose sind auf die folgenden Punkte reduziert:

  • nicht essen eine schwere Mahlzeit in der Nacht, um nicht einen Angriff von Arthrose zu verursachen.

  • Um fraktioniert zu essen.

  • Überwachen Sie ständig das Gewicht, um eine Gewichtszunahme und damit eine zusätzliche Belastung für die Gelenke des Patienten zu vermeiden.

  • Wenn es keine Verschlimmerung der Krankheit gibt - gehen Sie nach dem Essen spazieren.

  • Menü muss ausgewogen sein, zusammengestellt mit dem behandelnden Arzt. Beobachten

Arzt ein Behandlungsschema verschrieben kann erreicht werden, dass die Krankheit zurücktreten und das geschädigte Gewebe wird sich erholen.

Autor: Alexander Kaplan, Unfallchirurg, Orthopäde

ayzdorov.ru

arthritische Gelenke der Hände: Symptome und Behandlung Startseite

verursachen weit verbreitete degenerative Krankheit Arthrose der Hände - Schäden an Gelenkknorpel. Die am häufigsten leiden Handgelenk, metacarpophalangeal, distal( an der Basis des Fingerkissens) interphalangeal und proximal( in der Mitte der Finger gelegen) Interphalangealgelenke. Signifikant weniger häufig betroffene Ellenbogen- oder Schultergelenke.

Bei Arthrose verschleißt der Gelenkknorpel einfach schneller. Aus diesem Grund beginnen die Knochen ohne Dämpfung zu reiben, es gibt Entzündungen, Steifheit und schmerzhafte Empfindungen. Um die Funktionalität der Gelenke zu erhalten und die Schmerzen zu lindern, werden den Patienten Medikamente, spezielle Gymnastik, Diät, manchmal empfohlen, um die Art des Lebens zu ändern.

Gelenke der Hand

Ursachen und Risikofaktoren

Der Hauptgrund für die Entwicklung der Arthrose - eine vorzeitige Abnutzung des Knorpelgewebes. Bei manchen Menschen kann Knorpelgewebe in einem relativ jungen Alter( 20-30 Jahre) getragen werden, während andere in 60 Jahren von einer solchen Erkrankung nichts wissen. Es hängt von vielen Faktoren ab, von denen einige im Prinzip nicht vermieden werden können.

Die Krankheit selbst wird nicht vererbt, aber einige Faktoren tragen zu ihrer Entwicklung bei - ja. Dies zum Beispiel Festigkeit, Elastizität und Dichte des Knorpels, insbesondere metabolische usw.

Alter -. . Timeless ein weiterer Risikofaktor. Je älter wir werden, desto mehr verschleißen alle Gewebe im Körper, einschließlich des Gelenkknorpels, und desto höher ist das Risiko, an der Krankheit zu erkranken.

Professionelle Aktivität kann auch bei der Entwicklung von Pathologie beteiligt sein. Hauptsächlich handelt es sich um Menschen und Sportler, deren Hände großen Belastungen ausgesetzt sind: Bauarbeiter, Lader, Gewichtheber, Boxer. Aufgrund längerer und übermäßiger Belastungen verschleißt das Knorpelgewebe schneller und verhindert die Reibung der Knochen gegeneinander.

Symptome von

Symptome der Arthrose der Hände können sich auf verschiedene Arten manifestieren. Die typischsten sind die folgenden:

  • Schmerzen an verschiedenen Aktionen ausgeführt Hände. Druckbürste Faust Griff Objekte Arm am Ellbogen beugen, Schulter, etc;
  • Steifigkeit, Immobilität der Gelenke, besonders ausgeprägt nach einer Nachtschlaf;
  • uncharakteristisch Schwierigkeiten alltägliche Angelegenheiten bei der Durchführung( das Gefühls, dass es keine Kräfte sind zum Beispiel eine Bank zu öffnen oder ein Objekt von Ort zu Ort bewegen);
  • erhebliche Schwächung der Greifkraft( Kompression) der Bürste;
  • knirscht in den Gelenken;
  • Schwellung, Schwellung der Faust oder des Bereichs nahe dem Handgelenk;
  • -Bildung von Heberden-Knötchen und / oder Bušar-Knötchen.

Die Knoten von Geberden sind Osteophyten oder Knochensporne. Das sind expandierende Siegel, die sich an den Verbindungsstellen der Fingerphalangen an den Knochen bilden. Die Knoten von Geberden sind gewöhnlich rund, fest, scheinbar geschwollen. Sie werden hauptsächlich an den distalen und proximalen Interphalangealgelenken gebildet. Die proximalen Gelenke werden auch Buschar Knötchen genannt.

Knoten von Geberden und Bushard

Moderne Behandlungsmethoden

Den Patienten mit Arthrose der Hände können verschiedene Behandlungsmethoden zugewiesen werden, einschließlich der medikamentösen Therapie, der therapeutischen Gymnastik, der speziellen Diät. In fortgeschrittenen und schweren Fällen greifen Sie auf chirurgische Eingriffe zurück.

Medikamente

Für die Analgesie werden Analgetika und nichtsteroidale Antirheumatika( NSAIDs) verwendet. Nicht verschreibungspflichtige NSAIDs können nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch Entzündungen beseitigen. Wenn diese Medikamente nicht helfen, kann der Arzt ein Rezept für stärkere Mittel verschreiben. Wenn und in diesem Fall die Behandlung nicht den gewünschten Effekt ergibt, gehen Sie zu den Injektionen. Wenn Analgetika und entzündungshemmende Medikamente direkt in die Gelenkhöhle injiziert werden, nehmen Schmerz und Entzündung fast augenblicklich ab und das Ergebnis kann mehrere Monate erhalten bleiben.

Übungen

Starre, schmerzhafte Gelenke beeinflussen stark, wie eine Person ihre Hände benutzt. Für viele Patienten werden alltägliche Dinge sehr schwierig. Entwickeln Gelenke helfen spezielle Übungen, die mehrmals am Tag durchgeführt werden sollten:

  • öffnen und Fäuste Falte der Reihe nach;
  • berühren abwechselnd das Nadelkissen eines jeden Fingers mit der Basis des Daumens und das Daumenkissen mit der Basis des kleinen Fingers;
  • Drücken Sie ein weiches Objekt in Ihre Hand, zum Beispiel eine Kugel, halten Sie die Bürste für ein paar Sekunden in der komprimierten Position;
  • Stellen Sie die Handfläche auf eine feste Oberfläche, heben Sie jeden Finger vertikal nach oben;
  • "gehen" mit den Fingern auf dem Tisch nach vorne oder hinten oder an der Wand auf und ab;
  • für Arthrose der Ellenbogen machen die folgende Übung: Sitzen am Tisch, legen Sie eine längliche Hand auf die Tischplatte und tippen Sie mit den Fingerspitzen( mit dem ganzen Pinsel) für 10-15 Minuten - das sind Übungen für Ellenbogen;
  • Wenn das Schultergelenk betroffen ist, ist es möglich, die schwingenden Bewegungen auszuführen, jedoch ist es viel effektiver, sie im Wasser auszuführen - denken Sie daran, in den Pool zu gelangen.

Lifestyle

Durch die Änderung ihres Lebensstils können Patienten ihre Krankheit besser kontrollieren und weniger davon leiden. Heiße Paraffinbäder und kalte Kompressen sind ein gutes Volksheilmittel gegen Schmerzen und Schwellungen. Verwenden Sie Kompressen nach Bedarf sowie zwischen Medikamenten.

Das Tragen spezieller Bandagen, Handschuhe oder elastischer Bandagen stabilisiert die Position der betroffenen Gelenke und gibt ihnen die nötige Unterstützung. Aus diesem Grund können Sie eine Verschlimmerung der Symptome vermeiden. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Nahrungsergänzungsmittel am besten für Sie geeignet sind.

Denken Sie darüber nach, einige Gegenstände in Ihrem Haus zu ersetzen( Küchengeräte, Reinigungswerkzeuge).Solche Dinge sollten dicke und bequeme Griffe haben, die nicht viel Kraft zum Ergreifen und Benutzen erfordern.

Diät

Achten Sie darauf, die Regeln der gesunden Ernährung zu befolgen. Die Diät sollte Gemüse, Vollkornprodukte, fettarmen Fisch und Fleisch enthalten. Folgen Sie den Verbrauch von Zucker, Salz und Fett - es wird helfen, die Gewichtszunahme vermeiden( wenn übergewichtige Gelenke zusätzlich belastet werden).Achten Sie auf Gemüse und Früchte von dunkler Farbe( siehe Liste unten) - sie enthalten Substanzen, die entzündliche Prozesse im gesamten Körper, einschließlich der Gelenke zu unterdrücken.

Empfohlen für die Verwendung:

  1. rote und violette Sorten von Trauben;

  2. rote Äpfel;

  3. rote Zwiebel;

  4. Waldbeeren( Himbeeren, Blaubeeren, Preiselbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, etc.);

  5. Brokkoli;

  6. Greens( Spinat, Salat, Petersilie, Sellerie, etc.);

  7. Tomaten;

  8. Kirschen;

  9. Pflaumen;

  10. Citrus( besonders rote Orange und Grapefruit).

Chirurgischer Eingriff

Wenn die Krankheit nicht zugänglich medikamentöse Behandlung ist, reagiert nicht auf die Veränderungen in der Lebensweise und Ernährung, gibt es eine Frage nach der Operation. Bei der Behandlung größerer Gelenke( Knie, Hüfte, Ellenbogen) wird ihnen meist ein teilweiser oder vollständiger Ersatz zugewiesen. Kleine Gelenke( interphalangeal) binden oder rekonstruieren einfach. Durch die Kombination der Knochen wird der betroffene Teil der Hand immobilisiert, aber mit ihm verschwindet auch der Schmerz. Bei der Rekonstruktion wird der Knorpel ersetzt, dessen Weichgewebe aus anderen Körperteilen entnommen wird.

weibliche Hand

Auf dem Foto - einer Frau die Hand vollständig

Niederlage Arthrose Hand fassen langsam beginnt, im Laufe der Zeit, die Symptome verschlimmern und Gewebeschäden wird ausgeprägter. Diese Krankheit kann nicht geheilt werden, kann aber erfolgreich bekämpft werden. Mit der Zeit, nachdem man die Symptome gesehen und rechtzeitig Maßnahmen ergriffen hat, ist es realistisch, ein angenehmes Leben ohne Schmerzen und Folter zu erwarten. Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit bemerken, versuchen Sie nicht, sie zu maskieren oder den Schmerz zu ertragen - ein Arzt für die Diagnose und( falls erforderlich) zeichnet ein wirksames Behandlungsprogramm auf.

SustavZdorov.ru

Arthritis und arthritischen Gelenken - Unterschiede, Symptome und Behandlung

Obwohl Arthrose und Arthritis etwas gemeinsam haben, bedeuten diese Begriffe verschiedene Dinge. Viele verwechseln diese beiden Krankheiten, andere ersetzen ihre Definitionen. Deshalb klären wir die Konzepte.

alles zu diesem Thema

Was ist Arthritis?

Arthritis ist eine Entzündung der Gelenke. Die Ursache der Krankheit kann Infektion, Trauma, Übergewicht oder Fettleibigkeit, Stoffwechselstörungen sein. Arthritis kann auch eine Folge von Autoimmunerkrankungen sein. Autoimmunkrankheiten sind Krankheiten, bei denen das Immunsystem irrtümlich den Körper angreift und gesunde Zellen und Gewebe zerstört.

Mit der richtigen Ursache kann die Behandlung von Arthritis erfolgreich sein. Dennoch kann die Krankheit verlängert werden und sich zu einer chronischen Krankheit entwickeln. Entzündung der Gelenke mit Arthritis manifestiert sich durch ihre Rötung, Schwellung, erhöhte Temperatur in diesem Bereich und Schmerzen.

Diese Krankheit kombiniert alle Arten von Entzündungen der Gelenke. Es gibt mehr als 100 verschiedene Formen von Arthritis. Die häufigsten sind rheumatoide Arthritis, Osteoarthritis und Gicht.

Behandlung dieser Krankheiten zielt darauf ab, die Funktionen der Gelenke zu verbessern, Schmerzen zu stoppen und ihre Verformung zu verhindern. Eine wirksame Behandlung der Krankheit sowie die Einnahme von Medikamenten umfasst physikalische Therapie, Bewegung, Diät. In schwierigen Fällen greifen Sie auf Endoprothetik und Endoprothetik zurück.

Was verursacht Arthritis?

Arthritis entsteht, wenn der Knorpel, der das Gelenk schützt, zerstört wird. Knorpel spielt die Rolle eines Kopfkissens und schützt das Gelenk vor übermäßiger Belastung. Bei erheblicher Abnutzung des Knorpels erhöht sich die Reibung der Gelenkknochen.

Wie wird die Krankheit diagnostiziert?

Zunächst erfolgt eine körperliche Untersuchung und Untersuchung der Vererbung eines Patienten durch einen Facharzt. Der Zweck der Inspektion - um herauszufinden, ob die Flüssigkeit um das betroffene Gelenk ist, Temperatur, Schwellungen und Druckempfindlichkeit sowie die Zeichen der Gelenkfunktionen zu bewerten.

Zusätzlich werden Röntgenaufnahmen, Bluttests und eine Flüssigkeitsprobe aus dem Gelenk verschrieben. Deformität des Gelenkes kann ein Zeichen für eine schwere Form von Arthritis sein.

Osteoarthritis oder Arthritis?

Der Name Arthrose leitet sich vom griechischen Wort "arthros" ab, was "Gelenk" bedeutet. Arthrose hat zwei Bedeutungen. Zunächst ist es das Gelenk der beiden Knochen verbindet die Bewegung zu erleichtern, aber in Bezug auf Arthritis - eine Art von chronischer Gelenkerkrankung, im Laufe der Zeit verschlechtert.

Osteoarthritis ist eine abgekürzte Bezeichnung für Osteoarthritis, eine der Arten von Arthritis. Osteoarthritis ist in der Gruppe der Arthritis-Erkrankungen enthalten. Beide Erkrankungen sind zwar mit Gelenken verbunden, aber jedes hat seine eigenen Besonderheiten.

Was ist Arthrose?

Osteoarthritis, im Gegensatz zu Arthritis, ist keine entzündliche Erkrankung. Trotzdem führt es zur Zerstörung von Gelenken. Die Ursachen der Arthrose können Alter, natürliche Abnutzung der Gelenke oder Trauma sein.

Osteoarthritis oder Osteoarthritis verursacht starke Schmerzen und Schwellungen des Gelenks. In der Regel betrifft es alle Gelenke des Körpers. Im Laufe der Zeit verlieren kranke Gelenke Flexibilität und Bewegungsumfang. Die anfälligsten Bereiche sind Oberschenkel, Knie und Wirbelsäule.

Die Behandlung von Arthrose besteht in der Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten, Physiotherapie und sanften Übungen. Es gibt mehrere Arten von Arthrose zum Beispiel genartroz, lyumboartroz, Coxarthrose und andere. Wenn die Schmerzen in den Gelenken müssen unverzüglich Ihren Arzt auf ihren Zustand und ihre Diagnose zu bestimmen.

Unter den Unterschieden zwischen Arthrose und Arthritis ist eine der wichtigsten - entzündlichen oder nicht-entzündlichen Natur der Krankheit. Da Arthritis in der Gruppe von Arthritis Krankheiten enthalten ist, ist nicht immer leicht zu unterscheiden, eine von den anderen Symptomen, kann der Patient unter Arthritis leiden und die Symptome der Arthrose hinweisen.

Behandlung von Arthritis

Diese Krankheit kann unerträgliche Schmerzen und Beschwerden verursachen, bei denen einige Medikamente möglicherweise nicht ausreichen. Darüber hinaus können die verschriebenen Medikamente Symptome unterdrücken, aber nicht die Krankheit selbst heilen. Wenn Sie, wie Tausende von anderen mit Arthritis, verzweifelt nach einer Möglichkeit suchen, um es loszuwerden, kann das Provailen Nahrungsergänzungsmittel eine wirksame Ergänzung der Grundbehandlung sein.

Provailen ist ein wirksames natürliches Heilmittel gegen Arthritis, zugelassen von der Food and Drug Administration( USA).Eine zunehmende Anzahl von Patienten und Experten in der Behandlung von Arthritis in der Welt sind von seiner Wirksamkeit überzeugt. Er hat keine Nebenwirkungen und bringt große Erleichterung bei schmerzhaften Schmerzen in Gelenken, die von Arthritis betroffen sind.

Der Lebensmittelzusatzstoff Provailen enthält sorgfältig untersuchte Zutaten, einschließlich eines starken Extrakts des Reishi-Pilzes( lackierter Zunder).Pilz Reishi ist seit der Antike bekannt und wurde wiederholt in der Behandlung zahlreicher Krankheiten getestet.

Provailen Lebensmittelzusatzstoff - ein garantierter Weg, Darmblutungen, Magengeschwüre, Erkrankungen der Leber und Nieren, schwere kardiovaskuläre Komplikationen als Folge der Nebenwirkungen von Medikamenten gegen Arthritis zu vermeiden.

Provailen kann sowohl mit Arthritis als auch mit Arthrose erfolgreich behandelt werden.

© Autoren und Rezensenten: Redaktionsteam des Gesundheitsportals "Über Gesundheit!".Alle Rechte vorbehalten.

Lesen Sie mehr über Arthritis, Arthrose:

nazdor.ru

Symptome und Behandlung von Osteoarthritis des Fußes

Fuß Osteoarthritis - eine degenerative Gelenkerkrankung, die sich in Form von Weichgewebe entzündliche Prozesse und die Zerstörung von Knorpel manifestiert. Solche Veränderungen im Gewebe entstehen aufgrund von Stoffwechselstörungen im Knorpelgewebe und Verschlechterung der Mikrozirkulation des Blutes in ihnen. Bis jetzt können Wissenschaftler den Grund für diese Art von Änderung nicht herausfinden.

Symptome der Arthrose des Fußes

Das typischste und hellste Symptom der Fußarthrose kann vielleicht Schmerz genannt werden. Im Fußbereich kommt es im Verlauf des Entzündungsprozesses zu leichten Schwellungen, leichten Rötungen und leichten Temperaturerhöhungen im Ödembereich. In diesem Fall ist die Bewegung des Fußes schwierig und sehr schmerzhaft. Patienten mit Arthrose des Fußes können durch leichtes Hinken erkannt werden.

Die wichtigste und vielleicht effektivste Methode zur Diagnose der Arthrose der Fußgelenke ist die Radiographie. Der Patient kann eine Veränderung des Bildes von der Gelenkfläche des Fußknochens sehen, die das Gelenk bildet, nämlich eine Verengung des Gelenkspaltes und eine Unebenheit der Knochenoberfläche.

Je nach Krankheit Kliniken gibt es drei Stadien der Arthrose des Fußes( erste Metatarsophalangealgelenks):

  • Osteoarthritis Fuß 1 Grad. Im Anfangsstadium der Erkrankung werden periodische Schmerzen im vorderen Teil des Fußes beobachtet. Dies macht sich besonders bei starker Belastung bemerkbar und führt zu schneller Ermüdung.
  • Osteoarthritis der des 2. Grades. Schmerzhafte Empfindungen sind ausgeprägter als im ersten( ersten) Stadium, die Verdickung des Kopfes des ersten Mittelfußknochens macht sich bemerkbar. Diese Art der Verdickung wächst in Form von sogenannten "Knochen" und führt zu einer unbedeutenden Einschränkung der Bewegung des Fußgelenks. Wenn die Belastung des Beins lange anhält, kann ein permanentes Schmerzsyndrom vorliegen.
  • Osteoarthritis des Fußes dritten Grades. In diesem Stadium der Arthrose hat der Patient eine deutliche und deutlich sichtbare Deformation des ersten Metatarsophalangealgelenks, und eine Bewegung wird praktisch unmöglich. Der Daumen des Patientenfußes wird nach unten abgesenkt, und nur geringfügige Bewegungen sind möglich, und zwar nur in der Plantarseite.

Patienten mit deformierender Arthrose des Fußes können leicht an ihrem charakteristischen Gang erkannt werden. Während der Patient zu Fuß versucht, die Belastung an der Außenkante des Fußes zu verschieben, versucht, den Schmerz mit einem physikalischen Effekt auf die schmerzende Gelenk zu reduzieren. Im Bereich erhöhter Belastung können sich unter der Hauptphalanx des ersten Fingers schmerzhafte Schwielen manifestieren. Signifikante Schmerzen im Fuß sind nicht nur beim Gehen, sondern auch in der Ruhe spürbar. Bei den Patienten sinkt die Arbeitsfähigkeit und die Müdigkeit.

Fuß Osteoarthritis: Behandlung

Behandlung von Osteoarthritis des ersten Metatarsophalangealgelenks, sowie die Behandlung von Osteoarthritis anderer Gelenke ist nach wie vor konservative Behandlungen.

Zunächst erhält der Patient nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Diese Medikamente reduzieren das Schmerzsyndrom und lindern den Entzündungsprozess. Diese Medikamente am häufigsten verwendet werden, umfassen: ortofen, Piroxicam, Ibuprofen, indometotsin und viele andere. Als Physiotherapie verwendet Magnetotherapie, UHF - Therapie mit niedriger Intensität der Laserbestrahlung, Elektrophorese und Phonophorese.

In Ermangelung einer positiven Dynamik verschreiben topische Verabreichung von Steroiden direkt in problematische Gelenk- und verschreiben Medikamente, die den Stoffwechsel in Gelenkknorpelgeweben zu verbessern.

Und nur wenn diese Verfahren impotent werden, wird dem Patienten ein chirurgischer Eingriff zugewiesen.

Behandlung von Osteoarthritis des Fußes

beliebtes Mittel von heute kennen, für die Behandlung von Osteoarthritis viele Rezepte, auch durch unsere Großmütter. Der Schmerz in den Gelenken hilft Kartoffeln in Uniformen gekocht. Es wird gekocht, geknetet und ich trinke dreimal am Tag für 1/3 Tasse. Außerdem wird die Schmerzlinderung in den Gelenken durch die Fähigkeit zur Gewichtsabnahme ergänzt.

Sie können auch die Kreide zerdrücken, ein wenig Joghurt und eine pastöse Mischung auf das schmerzhafte Gelenk als Kompresse

osustavah.ru

Deformierende Arthrose des Kniegelenks angewandt werden soll: die Symptome und Behandlung von pathologischen Störungen

die Unterstützung - Motorsystem führt zur Entwicklung multiplerKrankheiten, die schnell fortschreiten, chronisch verlaufen und die Lebensqualität eines Menschen erheblich beeinträchtigen. Die häufigste Krankheit ist eine Verformungs Arthrose des Kniegelenks betrachtet, die von Knorpelschaden in Gelenken der Deformation in der Kopfknochenstruktur gekennzeichnet ist. In der Medizin wird diese Krankheit Gonarthrose genannt, und in Menschen "Ablagerung von Salzen".

Laut WHO-Statistiken, 30% der Bevölkerung diagnostiziert Arthrose des Kniegelenkes verformen behandelt werden sollte unter ärztlicher Betreuung sein. Frauen fallen nach 40 Jahren eher in Risikogruppen, seltener in Männer.

Deformierende Arthrose des Knies - eine degenerative - dystrophischen Erkrankungen, die mit der Niederlage einen chronischen Verlauf, die nicht nur die Gelenke, sondern auch die Bänder, Knochen, periartikulären Muskeln und Membranen.

Gründe

Krankheiten Es gibt viele Ursachen von Gonarthrose, die in primäre und sekundäre unterteilt sind. primäre Form der Krankheit entwickelt sich als Folge der häufigen körperliche Bewegung und altersbedingte Veränderungen, Übergewicht, Bewegungsmangel, Veranlagung für Krankheiten. Sekundäre Form entwickelt bei verschiedenen Knieverletzungen, mit Begleiterkrankungen: Durchblutungsstörungen, Diabetes, Störungen des endokrinen System, rheumatoider Arthritis, Gicht, Autoimmunerkrankungen und anderen pathologischen Prozessen.

Deforming Arthrose des Kniegelenks hat mehrere Stufen der Schwere, die haben ihre eigenen Merkmale, Symptome oder Ursachen. Symptome

Arthrose

Klinisches Symptom zu verformen ist abhängig von der Phase der Entwicklung. Es gibt 3 Stadien der Deformierung der Arthrose des Kniegelenks, deren Symptome die Person alarmieren sollten.

Im Anfangsstadium der Krankheit, der Patient das Gefühl, keine signifikanten Veränderungen, und nur periodische Schmerzen und Beschwerden im Kniegelenk einen Mann nach dem Training oder nach einem langen Spaziergang zu stören. Die Schmerzen sind dumpf und gehen nach Ruhe. Die zweite Stufe wird bei längeren Schmerzen im Kniegelenk gekennzeichnet, wie Morgensteifigkeit beobachtet, das Knirschen zu fühlen. Schmerzen, nach einer Massage oder einer kleinen Übung, werden auch mit Analgetika entfernt.

Das dritte Stadium der Gonarthrose wird von ständigen Schmerzen begleitet, die durch jede Bewegung oder körperliche Anstrengung verschlimmert werden. Patienten empfinden Schmerzen beim Wetterwechsel, deutlich eingeschränkte Beweglichkeit im Kniegelenk sowie ausgedrückte Bewegungseinschränkungen. Neben stetigen Schmerzen kommt es zu Gelenkschwellungen, Deformationen und Lahmheiten beim Gehen.

Diagnose der Krankheit

Verformen Arthrose des Kniegelenks Zur Diagnose kann nach der Untersuchung des Patienten Arzt, sammelt Anamnese, bestellt auch eine Reihe von diagnostischen Tests, die Ergebnisse von denen der Arzt eine Diagnose stellt:

  • Röntgen;
  • Magnetresonanztomographie, die helfen wird, Verletzungen, Lokalisierung, Krankheitsprogression in den frühen Stadien zu identifizieren.

Behandlung von Gonarthrose

Nach den Ergebnissen der Studie wird der Arzt in der Lage sein, die Behandlung zu diagnostizieren und zu verschreiben. Bei einer deformierenden Arthrose des Kniegelenks erfolgt die Behandlung konservativ oder operativ, abhängig vom Stadium des Krankheitsverlaufs. Zur Behandlung sollte der Arzt - Orthopäde.

Konservative Behandlung besteht aus der Einnahme von Medikamenten, physiotherapeutischen Verfahren, physiotherapeutischen Übungen, angemessener Ernährung und Lebensstil.

Medikamentöse Therapie: Es ist notwendig, Medikamente zu nehmen, die helfen, Schmerzen zu lindern, den Entzündungsprozess zu entfernen, die den Zustand des Patienten signifikant verbessern.Üblicherweise wird der Arzt verschreibt NSAIDs: Ibuprofen, Dolar, Ortofen, auch während der Exazerbation der Kortikosteroide ernannt, hondroprotektory, die Gelenkfunktion unterstützen können. Triamcinolon, Betamethason und andere: In schweren Fällen, wenn Medikamente nicht Schmerzen und Entzündungen lindern, werden durch intraartikuläre Injektion von Steroiden ernannt. Zubereitungen werden in Form von Tabletten, Kapseln, Salben, Cremes, intraartikulären Injektionen gegeben.

Wirksam für die Behandlung sind Medikamente mit einer Komponente des Knorpelgewebes, die in der Lage sind, die Struktur des Knorpelgelenkes wiederherzustellen. Diese Medikamente gehören: Structum, Alflutop, Donna, Chondroxid, Teraflex.

Medizinisches Physiotherapie und Übungen: Wirksamkeit der Behandlung sind physikalische Therapie in Betracht gezogen: Elektrophorese, Lasertherapie, UV-Bestrahlung, die die Durchblutung und die Regeneration von Knorpel zu verbessern. Wirksam ist eine therapeutische Massage, die hilft, die Gefäße zu erweitern und die Funktion des Kniegelenks wiederherzustellen. Es wird empfohlen, tägliche körperliche Übungen durchzuführen, die die Muskeln stärken und die Blutzirkulation verbessern. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ernährung geschenkt werden, die Produkte enthalten muss, die Vitamine, Mineralstoffe, Proteine ​​und andere Nährstoffe und Nährstoffe enthalten.

Chirurgische Behandlung: Wenn eine konservative Behandlung keine positiven Ergebnisse ergibt und die Krankheit fortschreitet, verschreibt der Arzt einen chirurgischen Eingriff. Es gibt mehrere Methoden der chirurgischen Behandlung. Einer der effektivsten ist der Gelenkersatz, bei dem das Kniegelenk des Patienten durch eine künstliche Prothese ersetzt wird.

Es ist sehr wichtig, rechtzeitig Hilfe von einem Arzt zu suchen, der die Krankheit in einem frühen Stadium diagnostizieren und eine wirksame Behandlung durchführen kann.

Lesen Sie auch

7sustavov.ru

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

All die Nuancen der Arthrose der Wirbelsäule von A bis Z Osteoarthritis dugootroschatyh oder Facettengelenke im Alltag können ganz allgemein genannt werden - Verformen Arthrose des Gelenkes der...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Was ist Arthrose von μB 10? Arthrose( Code für μb 10) ist die Verformung der Gelenke, die sich mit dem Alter( nach 40 Jahren) manifestiert. Seine Ursache ist die Zerstörung von Knorpelgewebe. ...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Anzeichen und Symptome von Arthrose bei Kindern In jüngster Zeit sind viele Krankheiten, die bisher nur bei älteren Menschen aufgetreten sind, zunehmend von Kindern betroffen. Eine dieser Krank...

Weiterlesen