Gicht Symptome

Gicht - Zeichen von

Gicht Symptome

Gicht ist eine Krankheit, bei der aufgrund von Stoffwechselstörungen in verschiedenen Körpergeweben Harnsäure( Harnsäuresalze) sich anhäufen und dort entzündliche Prozesse auslösen. Die Nieren und Gelenke leiden am meisten( der Daumen des Fußes ist häufiger betroffen).In den frühen Stadien ist die Krankheit leichter zu behandeln, deshalb ist es so wichtig, die ersten Anzeichen von Gicht zu kennen.

Wie erkennt man Gicht?

Es gibt vier Stadien der Krankheit, die durch verschiedene pathologische Prozesse gekennzeichnet sind. Betrachten Sie die wichtigsten Anzeichen von Gicht bei Frauen in jeder Phase.

Asymptomatische Hyperurikämie

Infolge der beschleunigten Bildung von Harnsäure im Körper steigt ihr Gehalt im Blut an. Dies kann durch die Beteiligung von Purin im Stoffwechsel, eingeschränkte Nierenfunktion oder erhöhte Fructose in Lebensmitteln verursacht werden. Es gibt keine klinischen Manifestationen der Krankheit in diesem Stadium.

Akute Gichtarthritis

Das erste klinische Anzeichen einer Gichterkrankung ist ein Anfall von Arthritis( häufiger an den Beinen).Es entwickelt sich meist nach persistierender und langandauernder Hyperurikämie. Vor einem Angriff innerhalb von 1 bis 2 Tagen kann wie folgt sein:

  • allgemeines Unwohlsein;
  • Nervosität;
  • Schlaflosigkeit;
  • Verdauungsstörungen.

In der Regel ist das Großzehengrundgelenk des ersten Zeh betroffen, seltener - das Knie, Knöchel oder Fuß.Es gibt einen scharfen, plötzlichen Schmerz im Gelenk, der schnell wächst und unerträglich wird. Der Angriff tritt meist in der Nacht oder am frühen Morgen auf. Folgende Symptome können ebenfalls beobachtet werden:

  • Schwellung im Bereich des betroffenen Gelenks;
  • Einschränkung der Mobilität im Gelenk;
  • Hautrötung im betroffenen Bereich( gefolgt von Desquamation);
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schüttelfrost;
  • erhöhte das Schwitzen;
  • Tachykardie;
  • Anstieg des Blutdrucks.

Diese Symptome gehen innerhalb weniger Tage oder Wochen vollständig zurück.

Interkritische Periode

Nach dem ersten gemeinsamen Angriff( Angriff) gibt es oft eine lange Periode des "vollen Wohlbefindens" - von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren. Die Gelenkfunktionen werden vollständig wiederhergestellt und der Kranke kann sich absolut gesund fühlen.

In der Zukunft werden akute Attacken in verschiedenen Intervallen wiederholt, wobei eine zunehmende Anzahl von Gelenken der unteren und oberen Extremitäten erfasst wird. Mit der Zeit werden die interiktalen Perioden kürzer.

Chronische arthritische Ablagerungen in den Gelenken

Dieses Stadium ist durch die Bildung von Gichtgelenkveränderungen und Nierenschäden gekennzeichnet. Es gibt zwei Formen von Nierenschäden:

  1. Urinäre Nephropathie - gekennzeichnet durch eine nicht permanente Anwesenheit von Protein, Leukozyten im Urin und Bluthochdruck.
  2. Die Bildung von Uratsteinen als Folge einer massiven Ausscheidung von Harnsäure im Röhrensystem der Nieren und Harnleiter;Dies kann zu akutem Nierenversagen führen.

Gelenkdeformation tritt als Folge der Zerstörung von Knorpel und Gelenkflächen sowie der Infiltration von periartikulären Geweben mit Urat

Gicht Krankheitssymptome auf. Es bilden sich Tofusi - Siegel aus Ansammlungen von Uratkristallen, umgeben von Entzündungszellen und faserigen Massen. In der Regel sind Tofus an den Ohrmuscheln lokalisiert, über den betroffenen Gelenken, Haut über die Achillessehne und Kniekehlensehnen.

Röntgenbilder der Gichtkrankheit

Frühestens fünf Jahre nach Ausbruch der Krankheit können verlässliche Röntgenanzeichen der Erkrankung beobachtet werden. Diese Methode wird nicht für die Frühdiagnose verwendet, sondern nur für die Überwachung der Wirkung chronischer Gicht auf Gelenke.


womanadvice.ru

Gicht

Gicht ist eine der häufigsten Arten von Arthritis( Entzündung der Gelenke) und tritt häufiger bei Männern( meist im mittleren Alter).Gicht tritt häufiger bei Männern( meist im mittleren Alter) als bei Frauen auf.
  • Kaufen Sie Medikamente

Ursachen von

Der Beginn der Krankheit ist eng mit der Menge an Harnsäure, die als Ergebnis der Verarbeitung bestimmter Lebensmittel an Purinen im Körper auftritt verbunden.

In Verbindung stehende NachrichtenDie gewöhnliche Kirsche rettet vor Schmerzen in den Beinen

Normalerweise wird Harnsäure von den Nieren mit Urin ausgeschieden. Bei Patienten mit Gicht Harnsäure oder zu viel gebildet wird, oder es wird schlecht durch die Nieren ausgeschieden wird, in dem Körper ergebenden es Überschuss ansammelt. Wenn Harnsäure zu viel im Körper ist, beginnt sie in den Gelenken in Form von winzigen Kristallen abgelagert zu werden, was zu Entzündungen und Schmerzen führt.in einigen Fällen Gichtanfälle entwickeln bei Menschen, die im normalen Bereich Harnsäurespiegel haben - Es soll nicht vergessen, dass ein klarer Zusammenhang zwischen der Höhe der Harnsäure im Blut und die Entwicklung von Gicht nicht getragen.

Eine Erhöhung des Harnsäurespiegels im Körper kann mit einer eingeschränkten Nierenfunktion sowie der Einnahme bestimmter Medikamente in Verbindung gebracht werden.

Symptome von Gicht

Es gibt akute Schmerzen, Schwellungen und Rötungen des Gelenks( normalerweise ein oder zwei).Dieser akute Zustand( er wird oft als durch den Angriff der Gicht bezeichnet) kann mehrere Tage oder Wochen andauern( wenn keine Behandlung erfolgt). Der Angriff der Gicht tritt häufig nachts auf, das Gelenk wird heiß und fühlt sich selbst bei leichten Berührungen sehr empfindlich an.

Sehr häufig sind die Daumengelenke betroffen, aber auch andere Gelenke( Knöchel, Knie, Finger und Hände) können betroffen sein. In einigen Fällen werden Gelenksehnen gleichzeitig entzündet.

Komplikationen

Wenn Gichtanfälle treten häufig und für eine lange Zeit, kann es zu schweren Schäden an den Gelenken führen und ihre Mobilität einschränken. In einigen Fällen sind weiße Knötchen( Tophi) unter der Haut der Gelenke oder um die Ohrmuschel, die ein Cluster von Harnsäurekristallen sind, vermerkt.

Was Sie tun können

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, um eine Diagnose zu stellen. Je früher Sie zum Arzt gehen, desto früher beginnt die Behandlung. Bei richtiger Therapie tritt nach 1-2 Tagen eine Exazerbation der -Gicht auf. Wenn Sie wirklich Gicht haben, sollten Sie neben der Einhaltung aller Vorschriften des Arztes die Diät streng befolgen.

Sie kann nicht essen( vor allem während der Exazerbationen), um alle Lebensmittel, die reich an Purinen: Innereien( Herz, Niere, Leber, Gehirn, etc.), fettem Fisch( vor allem während der Exazerbationen), gesalzen und gebratener Fisch, Konserven( Fleisch und Fisch), scharfer und salziger Käse, rotes Fleisch und daraus hergestellte Produkte, Schmalz, Suppen auf Fleisch, Huhn, Fisch, Pilzbrühe;geräucherte Fleischprodukte, Bohnen( Linsen, Erbsen, Bohnen, Bohnen, Sojabohnen).

Sie sollten keinen Alkohol trinken, der den Harnsäuregehalt erhöht und dessen Ausscheidung über die Nieren verschlechtert( Bier, Cognacgetränke, kohlensäurehaltige Getränke und Dessertweine).

Es wird empfohlen, viel Wasser zu trinken, grüner Tee.

Wenn die Gicht angreift, ist es notwendig, ausreichend Ruhe für die betroffenen Gelenke bereitzustellen und zu versuchen, das Gelenk so wenig wie möglich mit Kleidung oder Schuhen zu verletzen.

Behalten Sie Ihr Gewicht im Auge. Allerdings sollte jedes Programm zur Gewichtsabnahme unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, tk. Eine starke Gewichtsabnahme kann zu einer Exazerbation der Gicht führen.

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen.

Was der Arzt tun kann

Der Arzt sollte eine Diagnose stellen, indem er verschiedene zusätzliche Studien durchführt( einschließlich einer Blutuntersuchung und Bestimmung des Harnsäurespiegels).Bei längerer Gicht kann eine Röntgenuntersuchung der Gelenke erforderlich sein.

Der Arzt verschreibt eine medikamentöse Therapie während der Exazerbationsphase, gibt Empfehlungen zur Ernährung und zum Regime der körperlichen Aktivität und motorischen Aktivität.

Basierend auf den Ergebnissen der zusätzlichen Studien wird der Arzt eine Behandlung auswählen, die darauf abzielt, den Harnsäurespiegel im Blut zu reduzieren. Bedenken Sie, dass Medikamente, die während der Exazerbation verschrieben werden, nicht für eine langfristige Anwendung bestimmt sind und in der Regel die Harnsäure nicht beeinflussen.

Prävention von Gicht

Wenn es in Ihrer Familie Fälle von Gicht gibt, sind Sie gefährdet. In diesem Fall empfiehlt es sich, regelmäßig den Harnsäurespiegel im Blut zu kontrollieren und auch bei einer gesunden Lebensweise zu bleiben. Gicht tritt häufig bei Personen mit hohem Körpergewicht und hohem Blutdruck auf. Richtige Ernährung mit der Einschränkung von Fleisch und anderen purinreichen Lebensmitteln spielt eine entscheidende Rolle bei der Prävention von Gicht.

health.mail.ru

erste Gicht Symptome: wie eine heimtückische Krankheit

von Gicht zu identifizieren - eine visuelle Hilfe

Was ist diese Krankheit - Gicht?

Gicht ist eine Krankheit, die aufgrund einer Verletzung des Metabolismus von Purinbasen im Körper auftritt. Diese Krankheit ist seit der Antike bekannt. Gichtanfälle werden in den Schriften von Hippokrates und seinen Anhängern beschrieben.

Gout wird "die Krankheit der Könige" genannt, seine Beschreibungen finden sich in der klassischen Literatur und im Drama. Dieser Name und die Popularität dieser Krankheit sind mit ihrem Auftreten aufgrund einer Verletzung in der Ernährung - der Missbrauch von Fleisch fettige Gerichte - und die weit verbreitete Verbreitung im Alter verbunden.

Im letzten Jahrhundert nach der Erkrankung der Gicht wurden Menschen behindert, und Unterernährung verursachte häufige Exazerbationen. Wissen, wie Gicht manifestiert ist, ist es für jeden notwendig, weil seine ersten Anzeichen leicht nicht bemerkt werden, und dann wird die Behandlung der Krankheit viel schwieriger sein.

Gout - Krankheit, die durch Stoffwechselstörungen im Körper auftritt, wenn die Produktion und Ausscheidung von Purin-Komponenten von Harnsäure gebrochen ist, und sie beginnen, im Körper zu akkumulieren. Dies kann durch genetische Störungen im Enzymsystem oder einen erhöhten Gehalt an Harnsäure in Lebensmitteln verursacht werden. Auch die Ursache der Gicht kann Anomalien in der Nierenarbeit sein.

Daumen Gicht-Patienten

Symptome bei der Ablagerung von Harnsäure Salz erscheinen - Urat, die durch ihre Struktur, und ähnlich wie die Nadel, die die Gelenke und die Nieren setzt, starke Schmerzen verursachen.

Ursachen

Krankheit Heute Ärzte mit Hilfe der modernen Medizin den Zustand des Patienten zu erleichtern und den Verlauf der Krankheit suspendieren. Aber es betrifft oft ältere Männer. Frauen leiden viel seltener an dieser Krankheit, und ihr Beginn fällt oft mit hormonellen Veränderungen im Körper zusammen - den Wechseljahren. Die Prädisposition für die Krankheit wird genetisch übertragen, so dass sie als erbliche Pathologie angesehen werden kann.

Der Krankheitsverlauf ist rezidivierend, eine chronische, vollständige Heilung des Patienten ist nicht möglich. Alle Behandlungsmethoden zielen darauf ab, den pathologischen Prozess zu stoppen und das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Zu den wichtigsten Ursachen der Krankheit ist die folgende:

  1. genetisch determiniert Enzymmangel, was zu einer Störung des Stoffwechselprozesses führt.
  2. Stoffwechselstörungen.
  3. Krankheiten der Nieren und des Harnsystems - unterbrachen die Freisetzung von Produkten der Desintegration von Harnsäure.

Risikofaktoren, die den Ausbruch der Krankheit auslösen:

  • -Diabetes;
  • Verletzung der Ernährung - essen große Mengen an tierischem Protein;
  • regelmäßige Verwendung von alkoholischen Getränken.

Was passiert im Körper während einer Krankheit?

Das Auftreten von Gicht ist mit einer Zunahme des Gehalts an Harnsäure im Körper verbunden.Überschüssige Harnsäure tritt auf, wenn eine Verletzung der Sekretion oder eine vermehrte Bildung im Körper vorliegt. Nicht rechtzeitig aus dem Körper ausgeschieden Harnsäure, die Salze - Harnsäure enthält, ist in Form von Kristallen abgeschieden. Sie verursachen Entzündungen in den Gelenken und Nieren.

Salze bilden Kristalle, die in ihrer Struktur Nadeln ähneln. Wenn sie von schützenden Blutzellen - Neutrophilen - absorbiert werden, verursachen sie deren Zerstörung und die gegenseitige Entzündungsreaktion des Körpers.

Diese Entzündung verursacht starke Schmerzen und mit ihrer Progression bilden sich Gichtknoten - Salzablagerungen. Solche Ablagerungen treten gewöhnlich auf den Ohrmuscheln, kleinen Gelenken der Hand und des Fußes auf. Ohne eine angemessene Behandlung können diese Formationen das Aussehen des Gelenks vollständig verunstalten.

sustavu.ru

Gicht: Symptome und Behandlung, Fotos, Anzeichen von Gicht

Die alten Griechen nannten Gicht "Falle für die Füße".Seit dem Ende des 17. Jahrhunderts wird die Gicht als eigenständige Krankheit angesehen. Gout war meist männlich, aber jetzt hat es die weibliche Hälfte der Menschheit überholt, und entsteht in den Gelenken der Hände und Füße. Es war eine Konsequenz aus der Tatsache, dass Menschen Alkohol oft zu viel essen und missbrauchen, bei der Behandlung von Krankheiten werden viele Medikamente, Diuretika( Diuretika) verwendet. Da der Entzug von Harnsäure aus dem Körper verzögert ist, kristallisiert es und wird in den Gelenken abgelagert und verwandelt sich in ein Natriumsalz - Natriummonorat. Moderne Ärzte betrachten Gicht als eine systemische Erkrankung, die den Körper vollständig beeinträchtigt. Anzeichen und Behandlung dieser Krankheit, die ersten Symptome von Gicht werden Sie von unserem Artikel erfahren.

Ursachen von Gicht

Die Krankheit wird in zwei Gruppen unterteilt, abhängig von der Ursache des Ausbruchs.
  1. 1) Die primäre Gicht tritt in den allermeisten Fällen als Folge der Verletzung hormoneller und genetischer Faktoren auf, zu denen unsachgemäße Ernährung und die Verwendung alkoholischer Getränke hinzukommen.
  2. 2) Die sekundäre Form ist eine Folge von Stoffwechselstörungen sowie übermäßiger Einnahme von Medikamenten. Zu solchen Arzneimitteln tragen: Pyrazinamid, Aspirin, Nikotinsäure und verschiedene Diuretika.
Die Hauptrisikofaktoren sind:
  • die genetische Prädisposition von
  • Männern hat eine höhere Chance, krank zu werden, im Gegensatz zu Frauen.
  • in der Regel wird die Krankheit bis zu 40 Jahren diagnostiziert.
  • Einnahme von Medikamenten, vor allem Diuretika
  • , Alkoholmissbrauch erhöht das Risiko von Gicht, vor allem für Bier.
  • Übergewicht trägt auch zur Hyperurikämie bei.
Von den Gichtschmerzen leiden zuerst die unteren Extremitäten. Der Angriff erfolgt nach einer Beinverletzung, das Spiel des Fußballs, in Verbindung mit chirurgischen Eingriffen, Gewebe längeren Strecken zu Fuß oder fahren lange avtomobilya. Posle Operationen und Verletzungen dehydriert beschädigt, so an dieser Stelle noch lokalisiert und Salz des Harnsäure, sie in den problematischen gemeinsamen abgelagert werden. Mit einer Abnahme der Körpertemperatur, sogar um ein halbes Grad, beginnt sich das Urat in Kristalle in den Gelenken zu verwandeln. Gicht ist oft eine Folge von Überhitzung in der Sauna oder im Dampfbad, weil das Schwitzen im Bad beginnt und der Körper stark dehydriert ist. Gicht wird bei Reisen in heiße Länder verschlimmert. Podgora leidet oft an Bluthochdruck aufgrund der häufigen Verwendung von Diuretika. Harnsäure akkumuliert im Blut und schafft ideale Bedingungen für die Entwicklung von Gicht. Auch zu den Gründen gehören:
  • Stoffwechselstörungen, Fettleibigkeit;
  • verbraucht kalorienreiches Fleisch, Fischfutter in frittierter Form, Missbrauch von pflanzlichen und tierischen Fetten und Alkohol;
  • Hypothermie oder Überhitzung der Gelenke und eine große körperliche Belastung auf sie;
  • Vererbungsfaktor.
RNA und DNA enthalten Purinbasen - Adenin und Guaninverbindungen. Wenn der Stoffwechsel gestört ist, werden Purine im menschlichen Körper in Harnsäure umgewandelt.

Anzeichen und Symptome von Gicht

Die erste Phase der Gicht verläuft ohne Symptome, die Harnsäure erhöht sich allmählich im Körper, was in der Zukunft zu Gicht führen kann. Diese Phase dauert sehr lange, bis zu 25 Jahren oder mehr. Die zweite Phase ist akute Gichtarthritis. Die ersten -Symptome der Gicht in diesem Stadium manifestieren sich durch Schmerzen und Schwellungen in der Nähe des betroffenen Gelenks sowie einen Anstieg der Körpertemperatur. Das klinische Bild der Gicht hat ausgeprägte Anzeichen:
  • beginnt normalerweise Exazerbation früh am Morgen oder spät in der Nacht;
  • es gibt einen scharfen Schmerz im Gelenk, der von säurehaltigen Kristallen betroffen ist, gewöhnlich ein Daumen am Bein;
  • Rötung und Glanz der Haut, zusammen mit Schwellungen im Gelenk und im periartikulären Gewebe;
  • die Temperatur steigt, berühren das Gelenk ist sehr schmerzhaft;
  • allgemeine Schwäche und Unwohlsein des Körpers ist ebenfalls vorhanden.
Im langdauernden Stadium - bilden sich die Tofusse und die Knoten unter der Haut, die bei den Attacken inhärent sind. Einige Gichtanfälle unterscheiden sich anfangs durch scharfe Schmerzen, werden dann häufig und können mehrere Stunden und sogar Wochen andauern. Nach dem Auftreten der chronischen Phase der Gicht viele kleine und große Gelenke mit der gleichzeitigen Entwicklung von chronischen artrita. U Menschen mit Gicht betroffen beginnt früh Diabetes, bildet atherosklerotischen Plaques in den Blutgefäßen, als Low-Density-Lipoproteine ​​im Blut konzentriert ist. Cholesterin im Blut bei Patienten über der Norm( siehe Cholesterin reduzieren).

Diagnose von Gicht

Für die Diagnose wird die Häufigkeit von wiederkehrenden Anfällen berücksichtigt. Die Diagnose beruht auf:
  1. 1) Nachweisen in der Synovialflüssigkeit der Mononatriumuratkristallen und das Fehlen von Mikroorganismen darin;
  2. 2) Bestätigter Tofus durch chemische Forschung oder Polarisationsmikroskopie;
  3. 3) 6-12 Anzeichen von Gicht: Röntgen, Labor, klinische;
  4. 4) Hyperurikämie, asymmetrische Entzündung der Gelenke;
  5. 5) Auf dem Röntgenogramm - subkortikale Zysten ohne Erosion.

Behandlung Behandlung von Gicht Gout

reduziert auf die Linderung von akuten Schüben, Medikamenten, Ernährung und Prävention von wiederkehrendem akuten Anfall obostreniy. Kupirovanie:
  • reich alkalisches Wasser 2-2,5 l / Tag verordnet) und im Ruhezustand; .
  • anwenden Kompressen, Anwendung von Dimexid in Lösung - 50% für Analgesie und gegen Entzündungen;
  • abgeschnitten nichtsteroidalen Antiphlogistika angreifen: Indometacin, Diclofenac-Natrium, Naproxen, Piroxicam;
  • lindert Schmerzen und Entzündungen von Nimesil und Colchicin;
Am ersten Behandlungstag werden die Dosierungen der Medikamente erhöht und anschließend auf eine mediale therapeutische Dosis reduziert. Einhaltung der Therapie sollte in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Arztes sein und Kontraindikationen berücksichtigen. Zum Beispiel sind Kontraindikationen für die Verwendung von Colchicin schwere Schäden der Nieren und die Leber, Magengeschwür und Zwölffingerdarm kishki. Kupirovanie 12 akuten Anfall und Indol möglicherweise Pyrazolon Drogen: reopirin, Phenylbutazon, Phenylbutazon, Ketazonom. Bei erhöhter Arzneimittelresistenz wird Prednisolon zur Behandlung hinzugefügt. Nimm zuerst 20-30 mg / Tag, dann sinkt die Dosis. Zur gleichen Zeit werden Butadion und Indocid in kleinen Dosen eingenommen. Harnsäure wird durch Allopurinol und eine speziell ausgewählte Diät aus dem Körper ausgeschieden.

Behandlung von Gichtanfällen zwischen

zu Hause für die Behandlung von Gicht zwischen Anfällen zu Hause eliminiert Hyperurikämie, wiederkehrende Gicht-Attacken, die Zerstörung der inneren Organe verhindern, Wiederherstellung beeinträchtigter Gelenkfunktion mit komplexer Therapie mit Medikamenten, Ernährung, körperlichen Auswirkungen und SanatoriumsEs ist wichtig, bei leichten Anfällen und mit einer zweifelhaften Diagnose keine Langzeitmedikation für Gicht zu Hause zu verwenden. Die ersten beiden Tage sollten Colchicin( 1 mg / d.) Verwendet werden, oder Indometacin( 75 mg / Tag.). Setzt Typ Purinstoffwechsel antipodagricheskih Vor Aufnahmemittel gestört. Es kann metabolisch, renalen und smeshannym. Urikostatikami hemmen die Bildung von Harnsäure, beispielsweise Allopurinol: Tagesdosis - 100-900 mg, je nach dem Grad der Hyperurikämie. In einem milden Grad - 200-300 Milligramm, im Durchschnitt - 300-400 Milligramme, bei schwer - 600-900 Milligramme / Tag. Für zwei Tage können Sie den Harnsäurespiegel 2-3 mal reduzieren. Das Medikament wird ständig verwendet, weil es nicht die Dauerhaftigkeit und Wirkungsdauer hat. Pause macht im Sommer für 1-2 Monate aufgrund der Einführung der Menüs diversen Pflanzen zu bedeutet gehemmt tubulären Harnsäure Verbindungen und erhöht die Produktion, so dass sie in Nieren Hyperurikämie verabreicht. Behandeln: Etamid, Benzbromaron, Probenecid( BENEMID) und Salicylate - 4 g / Tag. Am häufigsten mit Allamaron behandelt, ist es bequem in der Rezeption - 1 Mal pro Tag für 1 Tisch.und hat eine kleine Anzahl von negativen Symptomen: Harnsäuresteine ​​auflösen und die Bildung neuer Harnsteine ​​verhindern - mit dem Medikament Uralit( Magurlit, Blamaren).

Menü für Gicht: Was können Sie essen? Typischerweise

Gicht Ernährung №6 vorgeschrieben, eine Voll calorie aufweist, die darin begrenzt tierische Fette und Salz, reduzierte die Menge an Protein. Die Diät hat viele alkalische Valenzen und sorgt für eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme. Der Energiewert der Diät beträgt 3000 kcal. Geeignet und Diät-Nummer 5. verboten zu essen:
  • Nebenprodukte: Leber, Nieren, Zunge, Gehirne.
  • mit Fleisch von Jungtieren und Geflügel: Kalbfleisch und Huhn.
  • mit fetten Sorten von Fleisch und Fisch, Suppen und Brühen aus ihnen.
  • Bohnen, reiche Purine: Erbsen, Bohnen, Bohnen, Linsen, Sauerampfer und Spinat.
Beschränken Sie den Verbrauch von tierischen Fetten mit gesättigten Fetten - sie erhöhen das Niveau der Harnsäure im Plasma und verringern seine Ausscheidung im Urin. Salz ist auf 5-7 g beschränkt, einschließlich seines Inhalts in Produkten.Übermäßiges Essen und hungrige Tage verboten erhöht, weil lithemia und können Angriff wiederholt werden podagry. Razresheno essen:
  • Fleisch und Fisch gekocht - 2-3 mal pro Woche.
  • mit Milch und Milchprodukten.
  • mit Mehl und Getreide, Weißbrot( in kleinen Mengen).
  • Gemüse: Kartoffeln, Kohl, Zucchini, Kürbis, Melonen, Wassermelonen.
  • Früchte: Äpfel, Aprikosen, Pflaumen, Birnen, Pfirsiche, Orangen.
  • Beeren: Trauben, Kirschen, Kirschen, Erdbeeren und Blaubeeren.
  • Bevor Sie zu Bett gehen, müssen Sie eine Tasse Tee, Kaffee, Tee mit Milch oder Zitrone, Saft trinken.
  • beinhaltet Quark, Kefir, Milchprodukte und fruchtfreie Tage.
  • in Fleisch Tagen - gekochtes Rindfleisch - 150 g oder gekochter Fisch - 150 g können Sie kombinieren Fleisch und Fisch, und an diesem Tag Vitamin C und H¹ einzugeben.
  • während der Exazerbation - nur flüssige Nahrung: Milch, Milchsäure Produkte, Kissel, Kompott. Und auch: Gemüse- und Fruchtsäfte, schwacher Tee mit Milch oder Zitrone, Brühe von Wildrose, Gemüsesuppen, flüssige Breie.
Als Flüssigkeiten verwenden Sie alkalisches Mineralwasser ohne Gas. Wenn die Störung während einer Phase der Verschlimmerung von Medikamenten auftritt, wird eine schonende Diät beobachtet. Bei arterieller Hypertonie und schlechter Durchblutung ist es notwendig, viel alkalisches Wasser, Fruchtsäfte und Beerenkompotte zu trinken.
  1. 1) Glomerulosklerose gouty und Urat Nierensteine:

    Komplikationen bei der Gicht Gicht wird durch die folgenden Komplikationen manifestiert. Nephropathie, Gicht Nephritis, Pyelonephritis entwickelt.
  2. 2) Verletzung der Nierenfunktion bei Verletzung des Purinmetabolismus( Gichtniere).Bei arterieller Hypertonie und Diabetes mellitus entwickelt sich akutes Nierenversagen.
  3. 3) Gichtarthritis und destruktive Polyarthritis mit Gelenkdeformitäten.
  4. 4) Osteoporose( Ausdünnung des Knochengewebes).
  5. 5) Bildung von Tophi in den Gelenken oder Weichgeweben: . Auf den Flügeln der Nase, In-Ohr, Finger, Füße, innere Organe - Herz, Nieren usw.
Gout können koronare Herzkrankheit und Bluthochdruck begleiten.

Prophylaxe und Prognose

Verlängerte Anfälle können zu einer vollständigen Genesung führen. Die Prognose ist günstig und hängt vom Grad der Hyperurikämie und der adäquaten Behandlung ab. Der Anwender kann die Fähigkeit, halten seit vielen Jahren und ihre Lebensqualität zu arbeiten ist nicht auf Beobachtung stradaet. Profilaktika Diät Ausschluss Hunger, die Verwendung von Diuretika, Medikamente verlängert Empfang Lösen Harnsäuresalze( Uralitu) Anwendung Sanatoriumsbehandlung begrenzt. Packungen können auf die Gelenke aus einer Mischung von Valerian( 3 Flaschen.) Aufgebracht werden und Köln( oder Wodka) - 200 ml. Compress erwärmt mit einem Wollschal. Nach einer Verschlimmerung verbessert sich der Status.

MyMedicalPortal.net

Gout: Symptome, die Entwicklung von Frauen und Männern

Stadien der Gicht und ihre Symptome

in der Regel in der Nacht oder früh am Morgen wissen die Menschen, was Gicht: Symptome der schmerzhaften und unerwarteten erscheint zum ersten Mal in dieser besonderen Zeit des Tages.

Der Patient erfährt einen stechenden Schmerz, beobachtet Rötungen und Schwellungen an der Läsionsstelle, die Haut wird rot oder purpurn. Die größte Spitze von unangenehmen Empfindungen wird in einem oder zwei Tagen nach der Manifestation erreicht. Selbst die übliche leichte Berührung des Gelenks verursacht unerträgliche Schmerzen.

Ein solcher akuter Anfall, der auch als klassisch bezeichnet wird, geht oft mit einem deutlichen Temperaturanstieg einher( bis 38 Grad und darüber);eine unüberwindliche Schwäche im ganzen Körper. Eine Person fühlt die Hitze, dann die Kälte. Aber nach 4-5 Tagen vergeht alles, manchmal genauso plötzlich, in einigen Fällen allmählich. Doch nach einer Weile kehrt der Schmerz wieder zurück.

Das Intervall zwischen dem ersten und dem nachfolgenden Anfall kann manchmal acht Monate erreichen, wobei die schmerzhaften Perioden kurz sind. Wenn Sie jedoch im Laufe der Zeit keine angemessene Behandlung und Vorbeugung durchführen, ändert sich alles: Anfälle werden häufiger und länger. Gleichzeitig wird der Schmerz irgendwann konstant und die Lücken fehlen vollständig.

Tofusi - ein charakteristisches Zeichen von Gicht

Gicht hat im Gegensatz zu anderen Gelenkerkrankungen seine eigene Charakteristik - Tofusi. Dies sind eine Art von dichten, festen Knötchen, die keine Schmerzen verursachen.

Sie werden aus Harnsäure gebildet, die die Form von Kristallen angenommen hat und sich in den periartikulären Geweben ansammelt. Häufig erscheinen solche gelben Knötchen in der Nähe der Ohrmuscheln, seltener - an den Gelenken der Füße, Bürsten, Tibien und Ellenbogen.

In der Regel in der Zeit der Angriffe tofusi erweichen. In einigen Fällen mit sehr fortgeschrittenen Stadien der Gicht können diese eigenartigen Knötchen ausbrechen. Und dann wird durch die gebildete Fistel ihr Inhalt abgeleitet, das sind Kristalle. In der Regel zwei bis drei Tage nach dem Durchbruch wird die Wunde ohne Folgen verlängert.

Stadien der Krankheit

Wie Sie wissen, ist Gicht eine Krankheit, die ständig fortschreitet. In diesem Zusammenhang ändern sich auch seine Symptome, dh jede Krankheitsstufe unterscheidet sich etwas von der vorhergehenden. Neben dem klassischen Angriff oder akut werden die folgenden Stadien unterschieden:

  • rheumatoider Gicht. Für sie ist ein charakteristischer Ort der Schädigung der Gelenke: in der Regel sind dies Hände. Zur gleichen Zeit sind Anfälle nicht so stark wie in der klassischen und ihre Dauer variiert von ein paar Stunden bis zu einem Tag;
  • ist eine asymptomatische Gicht. Die Zeichen dieser Krankheit sind undeutlich, "verschwommen", die Krankheit entwickelt sich unmerklich. Aufgrund des Fehlens eines anschaulichen klinischen Bildes leidet der Patient im Wesentlichen an einem leichten Unwohlsein und sucht keine Hilfe, was wiederum zu Komplikationen führt;
  • Nierengicht. Aus dem Titel ist klar, dass diese Krankheit direkt mit einer Fehlfunktion in der Nierenarbeit verbunden ist. In der Regel haben solche Patienten bereits Pyelonephritis( Nierenentzündung) diagnostiziert. Anschließend kann die Krankheit durch die Bildung von Steinen kompliziert werden oder überhaupt zu Nierenversagen führen;
  • ist eine allergische Gicht. Es kommt am seltensten vor. Symptome einer solchen Gicht werden oft mit Polyarthritis verwechselt. Ein besonderes Merkmal ist die schnelle Entwicklung der Zeichen der Krankheit, neben entzündeten Gelenken haben einen hellen violetten Farbton und werden sehr hart;
  • subakute Gicht. Im Gegensatz zum klassischen ist der Schmerz bei einer solchen Unterart nicht so stark ausgeprägt. Die Gelenke schwellen häufiger, aber die Entzündung selbst dauert nicht lange. Der Angriff geht von selbst und gewöhnlich viel schneller als akut;
  • ist eine arthritische Form der Gicht. In diesem Fall treten unangenehme Empfindungen in den Sehnen auf. Es gibt starke Schmerzen in den Gelenken der Beine, nach einer Weile beginnen sie sich zu verformen. Dies führt dazu, dass sich eine Person nicht normal bewegen kann. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig durchgeführt wird, sind die Muskeln in den Prozess involviert.

Jede der oben genannten Krankheiten kann zu chronischer Gichtarthritis führen, die auch als "Gichtstatus" bezeichnet wird. In diesem Stadium der Erkrankung ist der Gelenkknorpel zerstört. Und in den Knochen, die das Gelenk bilden, gibt es spezielle Defekte - "Piercers".Dies ist eine Art Hohlraum, der mit Mikrokristallen der Harnsäure gefüllt ist.

Symptome bei Frauen und Männern: Signifikante Unterschiede

Früher galt die Gicht schon lange als eine Krankheit des Menschen, da er meist stark geschlechtsbedingt war. Heutzutage, da die Anzahl der Fleischprodukte in der Ernährung der Frauen zugenommen hat, ist die Gicht für das schönere Geschlecht ansteckender geworden als vor hundert Jahren.

Dies wurde auch durch die Verwendung bestimmter Medikamente, insbesondere Medikamente gegen Bluthochdruck gefördert. Es verursacht hauptsächlich Gicht Symptome bei Frauen, die in der Klimakteriumszeit sind. Die häufigsten Anzeichen sind:

  • scharfe Gelenkschmerzen, die Bewegung verhindert;
  • Rötung und Schwellung im betroffenen Bereich;
  • Vorhandensein von Anfällen von akuter Arthritis;
  • Es gibt ein allgemeines Unwohlsein, Fieber, ein Gefühl der Nervosität;
  • Hautpeeling.

Inzwischen ist Gicht bei Frauen viel einfacher als bei Männern .Sehr selten gibt es akute Gichtanfälle, Tofusse und Piercer in den Knochen werden auch nicht oft beobachtet. Zeichen der weiblichen Gicht sind verschwommene chronische Schmerzen im Knöchel und Knie. Das einzige, was eine solche Erkrankung von Arthrose unterscheidet, ist eine starke Schwellung des betroffenen Gelenks.

Symptome von Gicht Bein

Wenn Sie die Gelenke der unteren Extremitäten berücksichtigen, dann meist die Gicht betrifft die großen Zehen. In der Regel zeigt die Erkrankung im Bereich des Fingers einen starken Schmerz und Rötung. Solche Zeichen sind das Ergebnis von Entzündungsprozessen im Gelenk. Die Symptome erscheinen, was darauf hindeutet, dass die Ablagerung von Harnsäurekristallen begann.

Neben den Fingern können extrem unangenehme Empfindungen auftreten, die der Patient auch im Knie- und Fußgelenk erfahren kann. Außerdem sind mit dem bloßen Auge Rötungen der Haut und Schwellungen sichtbar. Es gibt auch Fieber und Schüttelfrost, die sich gegenseitig ersetzen. Bei einer solchen Krankheit kann die Dauer eines Angriffs von einer Stunde bis zu mehreren Tagen reichen.

Pseudogout

Akuter Entzündungsprozess, der durch die Ablagerung von Kalziumpyrophosphatkristallen verursacht wird, ist ein Pseudogicht. Pseudo bedeutet falsch, weil seine Symptome der echten Gicht sehr ähnlich sind.

In beiden Fällen kommt es zu einer Ansammlung von Kristallen, nur mit Gicht werden Salze der Harnsäure akkumuliert. Auch bei einer echten Krankheit ist der Schmerz viel akuter und das Ergebnis ist weniger günstig.

Pseudogout wird auch Pyrophosphat-Gicht genannt. Die Patienten älterer Altersgruppen, die oft zwei oder drei große Gelenke haben, sind am anfälligsten für diese Krankheit. Eine charakteristische Manifestation der Krankheit - Verkalkung von Gelenkknorpel wird mittels Röntgenuntersuchung festgestellt.

Gründen

Krankheit Je nach Ursache von Experten zuteilen drei Formen der Krankheit, die durch Ablagerung von Calciumpyrophosphat verursacht:

  • genetische Veranlagung;
  • ist eine idiopathische Form, die hauptsächlich mit dem Altern assoziiert wird;
  • Form aus Stoffwechselerkrankungen - Schilddrüsenunterfunktion( Hypothyreose), überschüssigem Körper Eisen( Hämochromatose), eine große Menge an Blut, Calcium( Hypercalcämie).

Der Grund dafür, dass sich Kalziumkristalle im Knorpel ansammeln, ist nicht genau bekannt. Praktisch jede Person kann diesen Prozess haben. Dennoch gibt es mehrere Faktoren, die das Krankheitsrisiko signifikant erhöhen. Dazu gehören:

  • jüngsten chirurgischen Eingriff - Operation am Gelenk;
  • Gelenkverletzung;
  • der Patient hat Nierenversagen, Diabetes.

Symptome der Krankheit

Hat Pseudogicht Symptome sehr ähnlich zu anderen Gelenkerkrankungen. In der Regel sind in Zeiten von Attacken besonders starke Schmerzen im Kniebereich zu spüren. Außerdem betrifft die Krankheit Handgelenke, Ellbogen, Hände, Schultern, Knöchel. Symptome manifestieren sich auf unterschiedliche Weise. Die meisten Patienten klagen über starke Schmerzen, die von eingeschränkten Bewegungen und Schwellungen im Gelenkbereich begleitet werden.

In einigen Fällen erlebt eine Person schmerzhafte Anfälle von Arthritis, in anderen - chronische Schmerzen sowie Steifheit in den Gelenken der Gliedmaßen. Ziemlich oft gibt es überhaupt keine Symptome zwischen Angriffen. Es kommt vor, dass es keine schmerzhaften Empfindungen gibt, obwohl eine deutliche Ablagerung von Kalziumkristallen im Gelenk auf Röntgenstrahlen deutlich zu sehen ist.

Auf zahlreichen Fotos sind Gicht-Symptome sehr ähnlich wie Pseudo-Rot: Rötung und Schwellung. Daher kann nur ein Spezialist die Krankheit richtig bestimmen. Und je früher die Behandlung begonnen wird, desto günstiger wird es sein. Ansonsten kann das Leiden zu chronischen Behinderungen führen.

mirsustava.ru

Welcher Arzt heilt Gicht an seinen Beinen

Welcher Arzt heilt Gicht an seinen BeinenGichtGicht

Wie Gicht( Gicht-Arthritis) auf Füße behandeln Gichtarthritis seit vielen Jahrhunderten bekannt ist. Es tritt vor allem bei Menschen, die eine Menge von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol, ...

Weiterlesen
Medikation für Gicht colchicine Preis

Medikation für Gicht colchicine PreisGichtGicht

Colchicine: Gebrauchsanweisungen, Adressen der Apotheken, in denen es gefunden werden kann Colchicine ist ein modernes wirksames Antidot-Medikament mit einer ausgeprägten Wirkung. Verfügbare Ar...

Weiterlesen

Welcher Arzt behandelt Gicht?GichtGicht

Trotz der weit verbreiteten Annahme, dass Gicht an den Beinen häufiger bei Frauen auftritt, wenn sie Fersen tragen, liegt die Ursache der Krankheit in einem anderen und ist häufiger bei Männern zw...

Weiterlesen