Diagnose von Gicht

Gicht

Gout Gout - rheumatische Pathologie verursacht durch Ablagerung von Kristallen von Harnsäure Salze - Urat in den Gelenken, und dann in den Nieren.arthritischen Knötchen, was zu einer Deformation der Gelenke - Clinic Gicht ist durch wiederkehrende Anfälle und progressive Arthritis mit starken Schmerzen und die Bildung von tophi gekennzeichnet. In der Zukunft sind die Nieren betroffen, Urolithiasis und Nierenversagen können sich entwickeln. Zur Diagnose von Gicht wird die Synovialflüssigkeit auf das Vorhandensein von Harnsäure untersucht, Röntgenuntersuchung der betroffenen Gelenke. Behandlung von Gicht soll Linderung von Entzündungen( NSAIDs, Glucocorticoide), reduzierten Mengen von Harnsäure im Blut, den Leistungsnormalisierungs.

Gout

Die Pathogenese der Gicht sind metabolische durch Dysregulation Metabolismus von Purinen im Körper verursacht Störungen und zur Ansammlung von Harnsäure führen und seine Derivate - Säure Urat Salze. Eine erhöhte Konzentration von Harnsäure( Hyperurikämie) in Blutplasma- und Harnsäureablagerungen ist eine Folge ihrer erhöhten Synthese und Abnahme der Urinausscheidung. Urat-Mikrokristalle reichern sich in den artikulären Hohlräumen der Entwicklung von arthritischen Entzündung und Niere, Nephropathie verursachen.

Gicht betrifft in der Regel Patienten nach 40 Jahren, während bei Männern es 20-mal häufiger als bei Frauen festgestellt wird.

Gichtklassifizierung

In der Gichtklinik gibt es unterschiedliche Nieren-, Stoffwechsel- und Mischformen. Die renale Form der Gicht ist durch eine Abnahme der Harnsäureausscheidung gekennzeichnet, die metabolische durch den Überschuß ihrer Bildung;eine Mischform kombiniert moderate Störungen der Synthese und Entfernung von Harnsäure aus dem Körper.

Abhängig von den Gründen, die zur Entwicklung der Krankheit führen, kann Gicht primär oder sekundär sein. Die primäre Gicht ist oft auf genetische Defekte und Unterfunktion von Enzymen zurückzuführen, die am Purinaustausch und der Ausscheidung von Harnsalzen beteiligt sind. Gicht-Entwicklungsfaktoren umfassen übermäßige und monotone Essgewohnheiten, erhöhten Konsum von Fleisch und Alkohol und einen wenig aktiven Lebensstil. Gicht ist eine sekundäre Folge anderer Erkrankungen - Nierenpathologie in Verletzung ihrer Funktionen, Bluterkrankungen( Leukämie, Lymphom, Polyzythämie), Psoriasis, Zytostatikum Therapie und andere Drogen saluretikami. .

Klinische Klassifikation unterscheidet sieben Formen von Gicht: typisch( klassische) Der Angriff der akuten Gichtarthritis, Arthritis von infektiösen und allergischer Art, subakute, revmatoidopodobny, psevdoflegmonozny, periartritichesky und oligosymptomatische Optionen.

Symptome der Gicht

In der Gichtklinik gibt es 3 Phasen: prämorbide, intermittierend und chronisch.

Die prämorbide Phase ist gekennzeichnet durch asymptomatische Urämie und ist noch keine Gicht. Im Labor wird bei 8-14% der Erwachsenen Hyperurikämie nachgewiesen. Die intermittierende Phase der Gicht ist durch Episoden von Anfällen akuter Arthritis gekennzeichnet, die sich mit asymptomatischen Perioden abwechseln. Durch Manifestationen von chronischen Formen von Gicht ist die Bildung von arthritischen Knötchen( tophi), chronischer Gichtarthritis, extraartikuläre Manifestationen von Nierenerkrankung( 50-70% der klinischen Fälle).

Bei 50-80% der Patienten entwickelt sich ein klassischer Anfall von akuter Gichtarthritis. Typischerweise ein plötzlicher Start, häufiger nachts. Der primäre Angriff von Gicht wird oft durch Alkohol, fettige Speisen, Trauma, Unterkühlung hervorgerufen. Gout rezchayshimi durch Schmerzen im Zehengrundgelenk der ersten Zehe, febrile Syndroms, Gelenkschwellung, Rötung und Haut Glanz auf ihn, in Verletzung der Gelenkfunktion gekennzeichnet. Nach 3-10 Tagen klingt der Gichtanfall mit dem Verschwinden aller Zeichen und der Normalisierung der Funktionen ab. Wiederholter Gichtanfall kann sich nach einigen Monaten und sogar Jahren entwickeln, aber jedes Mal werden die Intervalle zwischen den Angriffen verkürzt. Bei Männern geht der primäre Angriff von Gicht in der Regel wie bei Schäden an den Gelenken des Fußes Monarthritis, die Frauen - Oligo und Polyarthritis die Hand Gelenke beteiligt sind.

Polyarthritis für infektions-allergische Typ-in-Gicht entwickelt sich bei 5% der Patienten. Diese Form wird durch die Migration Fluss Gicht Schmerzen in mehreren Gelenken, schnellen Regression der Symptome der Entzündung, wie im Fall von Infektionsallergische Klinik Polyarthritis.

Die subakute Variante des Gichtstroms ist durch die typische Lokalisation von Schmerzen im ersten Metatarsophalangealgelenk und mäßig ausgeprägte Läsionssymptome gekennzeichnet. Bei subakuten Gicht ist bei jungen Patienten die Entwicklung von Mono- oder Oligoarthritis mittlerer und großer Gelenke möglich.

Die rheumatoide Form der Gicht zeichnet sich durch das primäre Interesse an den Handgelenken in Form von Mono- oder Oligoarthritis aus.

Bei Pseudo-Reflux-Typ Gicht, Monoarthritis von verschiedenen Standorten mit einer Entzündung des Gelenk-und Nasennebenhöhlengewebe, Fieber wird beobachtet. In der Klinik ähnelt diese Option dem Verlauf der Phlegmone oder akuten Arthritis.

Malosymptomnoe Variante der Gicht Strom ist durch schlecht ausgedrückte, abgenutzte Symptome gekennzeichnet - ein kleiner Schmerz, schwache Hautrötung im betroffenen Bereich.

Bei der periarthritischen Form der Gicht ist die Läsion der Bursa und Sehnen( oft Kalkaneus) anfällig für Gelenkschäden. In der Zukunft, die Phänomene der chronischen Gicht Polyarthritis mit Läsionen der Gelenke der Beine, ihre Entgiftung und Steifigkeit;Deformation der artikulären Gewebe, Knochenproliferation;Kontrakturen, Knirschen im Knie- und Sprunggelenk, unvollständige Dislokation der Finger. Vor diesem Hintergrund setzen sich Gichtanfälle mit der möglichen Entwicklung des Gichtstatus fort - nicht abschwellende Exazerbation von Arthritis mit chronischer Entzündung der parasynthetischen Gewebe aufgrund ihrer Infiltration mit Salzen. Infolge schwerer Gichtanfälle verlieren Patienten ihre Arbeits- und Bewegungsfähigkeit.

Bei längerer Anamnese von Gicht( länger als 5-6 Jahre) und Hyperurikämie von hohem Grad, gibt es spezifische Anzeichen - Tofusi oder Gichtknoten, die ein Cluster von Harnsäurekristallen in Weichteilen sind. Lieblingsorte von Tofus Locate sind die Ohren, Unterhautgewebe der Unterarme, Ellbogen, Finger, Füße, Beine, Oberschenkel. Bei Gichtanfällen kann Tofu mit einem Ausfluss von weißlichem Ausfluss geöffnet werden.

Komplikationen der Gicht

Hyperurikämie und Ansammlung von Harnsäuresalzen mit Gicht führt zu deren Ablagerung in den Nieren mit der Entwicklung von Nephropathie;Gicht-Nephritis, gekennzeichnet durch Proteinurie, Mikrohämaturie, Cylinduria;arterielle Hypertonie mit dem nachfolgenden Übergang zu chronischem Nierenversagen.

Bei 40% der Patienten entwickeln sich Urolithiasis mit Nierenkolik in Höhe eines Gichtanfalls, Komplikationen in Form von Pyelonephritis.

Diagnose von Gicht

Patienten mit Verdacht auf Gicht werden empfohlen, einen Rheumatologen und Urologen zu konsultieren.

Allgemeine klinische Analyse von Blut außerhalb des Gichtangriffs wird nicht verändert;in der Periode des Angriffs gibt es eine neutrophile Verschiebung nach links, eine Erhöhung der ESR.Ein biochemischer Bluttest mit Exazerbation der Gicht zeigt eine Zunahme von Harnsäure, Fibrin, Seromucoid, Sialinsäuren, Haptoglobin, γ- und α2-Globulinen.

Bei der Röntgenuntersuchung von Gelenken zeigen sich charakteristische Veränderungen bei der chronischen Gicht-Polyarthritis. Radiologisches Bild zeigt das Vorhandensein von Osteoporose, vor welchem ​​Hintergrund die Zentren der Erleuchtung im Bereich der Epiphysen und Gelenke bis zu 2-3 cm Größe bestimmt werden;mit einer tiefen Vernachlässigung des Prozesses - die Zerstörung der knöchernen Epiphysen mit ihrer Ersetzung durch die Anhäufung von Uratmassen. Spezifische Zeichen von Gicht auf Röntgenbildern werden nach 5 Jahren nach der Manifestation der Krankheit bestimmt.

Um die Gelenkflüssigkeit zu sammeln, punktieren Sie das Gelenk. Mikroskopische Analyse der Synovialflüssigkeit in Gicht zeigt das Vorhandensein von Mikrokristallen von Natriumurat in ihm. Bei der Untersuchung von punktförmigen Tofusov-Kristallen werden Harnsäure gefunden. Während des Ultraschalls der Nieren werden Uratsteine ​​bestimmt.

Diagnostische Gichtmarker sind:

  • mikrokristalline Harnsäure in der Synovialflüssigkeit;
  • Labor bestätigt Tofusi mit der Abscheidung von kristallinen Harnstoffen;
  • Vorhandensein von mindestens sechs der folgenden Zeichen: eine Geschichte von mehr als einem akuten Anfall von Arthritis;maximale Zeichen der Entzündung des Gelenks in der akuten Phase;Rötung der Haut über dem entzündeten Gelenk;monoartikulärer Läsionstyp;Schmerz und Schwellung des I-Metatarsophalangealgelenks auf einer Seite;einseitige Natur der Niederlage des Fußgewölbes;tofusartige Knötchen;asymmetrische Schwellung des Gelenks;Hyperurikämie;Röntgen-nachweisbare subkortikale Zysten ohne Erosion;Mangel an Wachstum von Mikroflora in Gelenken der Gelenkflüssigkeit.

Behandlung von Gicht

Das Hauptprinzip der Gichttherapie ist die Kontrolle des Gehalts an Harnsäure durch Unterdrückung der Produktion und Beschleunigung der Ausscheidung aus dem Körper.

Es wird eine Diät vorgeschrieben, die den Verzehr von Fisch und Fleischbrühen, Fleisch von Tieren, Nieren, Leber, Lunge und Alkohol ausschließt. In der Ernährung, um Beschränkungen für Hülsenfrüchte und Gemüse( Bohnen, Erbsen, Bohnen, Spinat, Sauerampfer, Radieschen, Auberginen, Spargel, Blumenkohl), Pilze, Eier, bestimmte Arten von Fisch( Sardinen, Heringen, etc. .).Bei Gicht wird der Kalorienbedarf durch Kohlenhydrat-Nahrung gedeckt, so dass Patienten ihr Gewicht kontrollieren sollten. In Maßen können Eier, Getreide, magerer Fisch, Lamm, Rind gegessen werden. Bei Gicht ist es erforderlich, die Salzbelastung und die Aufnahme einer ausreichenden Flüssigkeitsmenge( bis zu 3 Liter pro Tag) zu begrenzen.

Der medizinische Ansatz der Gichttherapie zielt darauf ab, akute Gichtanfälle zu stoppen, die Prävention in Zukunft zu verhindern und die Ablagerung von Harnsäure in Gelenken und Nieren zu verhindern.

Zur Reduktion von Gichtanfällen werden NSAIDs( Indometacin), pflanzliche Alkaloide( Colchicine), lokale Salben und Gele verwendet. Als antiresidivnoy Therapie für Gicht ist Colchicin in kleinen Dosen oder antihyperuricämic Drogen ernannt. Das Ziel der Behandlung von Gicht ist es, die Konzentration von Harnsäure im Blut 2 Mal niedriger als die Norm zu verringern, die zum Auflösen von Uratkristallen erforderlich ist. Um die Ausscheidung von Harnsäure zu aktivieren, werden Urikosurika verschrieben: Pro-Benefine, Sulfinpyrazon, Azapropion, Benzbeteron. Zu den Mitteln, die die Produktion von Harnsäure hemmen, gehören Milurit, Allopurinol.

Bei einer atypischen Form der Gicht, die mit der Ansammlung eines intraartikulären Ergusses fortschreitet, wird die Punktievakuierung durchgeführt.

Tragen hemocorrection extrakorporalen Behandlungen zur Förderung der Konzentration von Harnsäure und Urat Salz, Unterdrückung der Entzündung zu verringern und die Dosierung von Medikamenten reduziert wird.

Physiotherapie und Spa-Behandlung für Gicht wird in der Remissionsphase durchgeführt. Die Durchführung der UFO-Bereich des Gelenks in der akuten Phase in einer Reihe von Fällen hilft, den Beginn der Gicht zu stoppen.

Prognose für Gicht

rechtzeitige Erkennung und Einleitung der rationalen Behandlung gibt vorhersehbar günstige Ergebnisse. Faktoren erschwerende Gicht Prognose jung( unter 30 Jahren) Alter, eine Kombination von Nierensteinen und Harnwegsinfekte, Familiengeschichte von somatischer Krankheitsgeschichte( Diabetes, Bluthochdruck), das Fortschreiten der Nephropathie.

Prävention von Gicht

Notwendigkeit der Prävention von Gicht sollte während der Chemotherapie und bei Patienten mit Risiko des Zerfalls und Nekrose des Tumors in Betracht gezogen werden. Ab dem ersten Tag des Chemotherapie-Kurses ist die Ernennung von hypo-ricerchemic Drogen( Allopurinol) notwendig.

Die Prävention neuer Verschlimmerungen der Gicht hängt von der Einhaltung des Wasser-Salz-Regimes, der Ernährung und der Gewichtskontrolle ab. In Anwesenheit von Verwandten, die an Gicht leiden, wird anderen Familienmitgliedern empfohlen, den Harnsäurespiegel zu überwachen.

krasotaimedicina.ru

Gout Gout

Gicht

- rheumatische Pathologie verursacht durch Ablagerung von Kristallen von Harnsäure Salze - Urat in den Gelenken, und dann in den Nieren.arthritischen Knötchen, was zu einer Deformation der Gelenke - Clinic Gicht ist durch wiederkehrende Anfälle und progressive Arthritis mit starken Schmerzen und die Bildung von tophi gekennzeichnet. In der Zukunft sind die Nieren betroffen, Urolithiasis und Nierenversagen können sich entwickeln. Zur Diagnose von Gicht wird die Synovialflüssigkeit auf das Vorhandensein von Harnsäure untersucht, Röntgenuntersuchung der betroffenen Gelenke. Gichtbehandlung zielt darauf ab, Entzündungen( NSAIDs, Glukokortikoide) zu stoppen, den Harnsäurespiegel im Blut zu reduzieren und die Ernährung zu normalisieren.

Gout

Die Pathogenese der Gicht sind metabolische durch Dysregulation Metabolismus von Purinen im Körper verursacht Störungen und zur Ansammlung von Harnsäure führen und seine Derivate - Säure Urat Salze. Eine erhöhte Konzentration von Harnsäure( Hyperurikämie) in Blutplasma- und Harnsäureablagerungen ist eine Folge ihrer erhöhten Synthese und Abnahme der Urinausscheidung. Mikrokristalle des Urins akkumulieren in den Gelenkhöhlen mit der Entwicklung von Gichtentzündung sowie in den Nieren, was Nephropathie verursacht.

Gicht betrifft in der Regel Patienten nach 40 Jahren, während bei Männern es 20-mal häufiger als bei Frauen festgestellt wird.

Gichtklassifizierung

In der Gichtklinik werden renale, metabolische und Mischformen unterschieden. Die renale Form der Gicht ist durch eine Abnahme der Harnsäureausscheidung gekennzeichnet, die metabolische durch den Überschuß ihrer Bildung;eine Mischform kombiniert moderate Störungen der Synthese und Entfernung von Harnsäure aus dem Körper.

Abhängig von den Gründen, die zur Entwicklung der Krankheit führen, kann Gicht primär oder sekundär sein. Die primäre Gicht ist oft auf genetische Defekte und Unterfunktion von Enzymen zurückzuführen, die am Purinaustausch und der Ausscheidung von Harnsalzen beteiligt sind. Gicht-Entwicklungsfaktoren umfassen übermäßige und monotone Essgewohnheiten, erhöhten Konsum von Fleisch und Alkohol und einen Lebensstil mit geringer Aktivität. Gicht ist eine sekundäre Folge anderer Erkrankungen - Nierenpathologie in Verletzung ihrer Funktionen, Bluterkrankungen( Leukämie, Lymphom, Polyzythämie), Psoriasis, Zytostatikum Therapie und andere Drogen saluretikami. .

Klinische Klassifikation unterscheidet sieben Formen von Gicht: typisch( klassische) Der Angriff der akuten Gichtarthritis, Arthritis von infektiösen und allergischer Art, subakute, revmatoidopodobny, psevdoflegmonozny, periartritichesky und oligosymptomatische Optionen.

Symptome der Gicht

In der Gichtklinik gibt es 3 Phasen: prämorbide, intermittierend und chronisch.

Die prämorbide Phase ist gekennzeichnet durch asymptomatische Urämie und ist noch keine Gicht. Im Labor wird bei 8-14% der Erwachsenen eine Hyperurikämie nachgewiesen. Die intermittierende Phase der Gicht ist durch Episoden von Anfällen akuter Arthritis gekennzeichnet, die sich mit asymptomatischen Perioden abwechseln. Durch Manifestationen von chronischen Formen von Gicht ist die Bildung von arthritischen Knötchen( tophi), chronischer Gichtarthritis, extraartikuläre Manifestationen von Nierenerkrankung( 50-70% der klinischen Fälle).

Bei 50-80% der Patienten entwickelt sich ein klassischer Anfall von akuter Gichtarthritis. Typischerweise ein plötzlicher Start, häufiger nachts. Der primäre Angriff von Gicht wird oft durch Alkohol, fettige Speisen, Trauma, Unterkühlung hervorgerufen. Gout rezchayshimi durch Schmerzen im Zehengrundgelenk der ersten Zehe, febrile Syndroms, Gelenkschwellung, Rötung und Haut Glanz auf ihn, in Verletzung der Gelenkfunktion gekennzeichnet. Nach 3-10 Tagen klingt der Gichtanfall mit dem Verschwinden aller Zeichen und der Normalisierung der Funktionen ab. Wiederholter Gichtanfall kann sich nach einigen Monaten und sogar Jahren entwickeln, aber jedes Mal werden die Intervalle zwischen den Angriffen verkürzt. Bei Männern tritt der primäre Gichtangriff häufiger als Monoarthritis mit Läsion der Fußgelenke auf, bei Frauen - Oligo- und Polyarthritis mit Beteiligung der Handgelenke.

Polyarthritis für infektiös-allergische Typ-in-Gicht entwickelt sich bei 5% der Patienten. Diese Form wird durch die Migration Fluss Gicht Schmerzen in mehreren Gelenken, schnellen Regression der Symptome der Entzündung, wie im Fall von Infektionsallergische Klinik Polyarthritis.

Die subakute Variante des Gichtstroms ist durch eine typische Lokalisation von Schmerzen im ersten Metatarsophalangealgelenk und mäßig ausgeprägte Läsionssymptome gekennzeichnet. Bei subakuten Gicht ist bei jungen Patienten die Entwicklung von Mono- oder Oligoarthritis mittlerer und großer Gelenke möglich.

Die rheumatoide Form der Gicht zeichnet sich durch Hauptinteresse der Handgelenke in Form von Mono- oder Oligoarthritis aus.

Bei Pseudo-Reflux-Typ Gicht, Monoarthritis von verschiedenen Standorten mit einer Entzündung der Gelenk-und Nasennebenhöhlengewebe, Fieber wird beobachtet. In der Klinik ähnelt diese Option dem Verlauf der Phlegmone oder akuten Arthritis.

Malosymptomnyje Variante des Gichtstromes ist von der milden, abgenutzten Symptomatologie - der kleinen Schmerzen, die schwache Ausspülung der Haut im betroffenen Gebiet charakterisiert.

Für die periarthritische Form der Gicht sind Läsionen der Bohrer und Sehnen( oft Kalkaneus) häufig, mit Gelenkverbindungen. In der Zukunft, die Phänomene der chronischen Gicht Polyarthritis mit Läsionen der Gelenke der Beine, ihre Entgiftung und Steifigkeit;Deformation der artikulären Gewebe, Knochenproliferation;Kontrakturen, Knirschen im Knie- und Sprunggelenk, unvollständige Dislokation der Finger. Vor diesem Hintergrund anhaltende Angriffe von Gicht mit der möglichen Entwicklung von gouty Status - nicht Verschlimmerung von Arthritis mit einem chronischen Entzündung parasustavnyh Geweben Abklingen aufgrund ihres Salzes Infiltration. Als Folge schwerer Gichtanfälle verlieren Patienten ihre Arbeits- und Bewegungsfähigkeit.

In der langen Geschichte der Gicht( länger als 5-6 Jahre) und einem hohen Grad an Hyperurikämie erscheinen spezifischen Eigenschaften - oder gouty Knötchen tophi eine Ansammlung von Urat-Kristalle in den Weichteilen darstellt. Lieblingsorte von Tofus Locate sind die Ohren, Unterhautgewebe der Unterarme, Ellbogen, Finger, Füße, Beine, Oberschenkel. Bei Gichtanfällen kann Tofu mit einem Ausfluss von weißlichem Ausfluss geöffnet werden. Komplikationen

Hyperurikämie und Gicht

Anhäufung von Harnsäure Salz Gicht führt in der Niere mit der Entwicklung von Nephropathie der Ablagerung;Gicht-Nephritis, gekennzeichnet durch Proteinurie, Mikrohämaturie, Cylinduria;arterielle Hypertonie mit dem nachfolgenden Übergang zu chronischem Nierenversagen.

40% der Patienten festgestellt, die Entwicklung von Nierensteinen mit Nierenkolik auf der Höhe eines Angriffs der Gicht, Komplikationen in Form von Pyelonephritis.

Diagnose von Gicht

Patienten mit Verdacht auf Gicht werden von einem Rheumatologen und Urologen beraten.

Allgemeine klinische Analyse von Blut außerhalb des Gichtangriffs wird nicht verändert;in der Periode des Angriffs gibt es eine neutrophile Verschiebung nach links, eine Erhöhung der ESR.Ein biochemischer Bluttest mit Exazerbation der Gicht zeigt eine Zunahme von Harnsäure, Fibrin, Seromucoid, Sialinsäuren, Haptoglobin, γ- und α2-Globulinen. Durch Radiographie Gelenk

Charakteristik in chronischen Gichtarthritis erfassten Änderungen. Radiologisches Bild zeigt das Vorhandensein von Osteoporose, vor welchem ​​Hintergrund die Zentren der Erleuchtung im Bereich der Epiphysen und Gelenke bis zu 2-3 cm Größe bestimmt werden;mit einer tiefen Vernachlässigung des Prozesses - die Zerstörung der knöchernen Epiphysen mit ihrer Ersetzung durch die Anhäufung von Uratmassen. Spezifische Zeichen von Gicht auf Röntgenbildern werden nach 5 Jahren nach der Manifestation der Krankheit bestimmt.

für Gelenkflüssigkeit Verhalten gemeinsamen Einstich nehmen. Mikroskopische Analyse von Synovialflüssigkeit in Gicht zeigt das Vorhandensein von Mikrokristallen von Natriumurat in ihm. Bei der Untersuchung von punktförmigen Tofusov-Kristallen werden Harnsäure gefunden. Während des Ultraschalls der Nieren werden Uratsteine ​​bestimmt.

diagnostischer Marker für Gicht ist:

  • mikrokristallinem Urat in der Synovialflüssigkeit;
  • Labor bestätigt tophi Ablagerung von kristallinem Urat;
  • Gegenwart von mindestens sechs dieser weiteren Merkmale: die Anwesenheit einer Geschichte von mehr als einem Anfall von akuter Arthritis;maximale Zeichen der Entzündung des Gelenks in der akuten Phase;Rötung der Haut über dem entzündeten Gelenk;monoartikulärer Läsionstyp;Schmerz und Schwellung des I-Metatarsophalangealgelenks auf einer Seite;einseitige Natur der Niederlage des Fußgewölbes;tofusartige Knötchen;asymmetrische Schwellung des Gelenks;Hyperurikämie;Röntgen-nachweisbare subkortikale Zysten ohne Erosion;Mangel an Wachstum von Mikroflora in Gelenken der Gelenkflüssigkeit.

Behandlung von Gicht

Das Hauptprinzip der Gicht-Therapie ist die Kontrolle des Gehalts an Harnsäure durch Unterdrückung seiner Produktion und Beschleunigung der Ausscheidung aus dem Körper. Assigned

Ernährung von Fisch und Fleisch Brühen und Fleisch Tieren ohne Verbrauch, Niere, Leber, Lunge, und Alkohol. In der Ernährung, um Beschränkungen für Hülsenfrüchte und Gemüse( Bohnen, Erbsen, Bohnen, Spinat, Sauerampfer, Radieschen, Auberginen, Spargel, Blumenkohl), Pilze, Eier, bestimmte Arten von Fisch( Sardinen, Heringen, etc. .).Bei Gicht wird der Kalorienbedarf durch Kohlenhydrat-Nahrung gedeckt, so dass Patienten ihr Gewicht kontrollieren sollten. In Maßen können Eier, Getreide, magerer Fisch, Lamm, Rind gegessen werden. Bei Gicht ist es erforderlich, die Salzbelastung und die Aufnahme einer ausreichenden Flüssigkeitsmenge( bis zu 3 Liter pro Tag) zu begrenzen. Medical

Ansatz zur Therapie von Gicht zielt darauf ab, zu milden akuten Gichtanfällen, ihre weitere Warnung Urat Ablagerungen in den Gelenken zu verhindern und die Nieren.

Zur Linderung von Gichtanfällen sind NSAIDs( Indomethacin), Pflanzenalkaloide( Colchicin), lokale Salben und Gele verwendet. Als antiresidivnoy Therapie für Gicht ist Colchicin in kleinen Dosen oder antihyperuricämic Drogen ernannt. Das Ziel der Behandlung von Gicht ist es, die Konzentration von Harnsäure im Blut 2 Mal niedriger als die Norm zu verringern, die zum Auflösen von Uratkristallen erforderlich ist. Zur Aktivierung uricosuric produziert Zuordnung uricosuric Drogen - pro-benetsida, sulfinpirazona, Azapropazon benzbroterona. Zu den Mitteln, die die Produktion von Harnsäure hemmen, gehören Milurit, Allopurinol.

Wenn atypische Form der Gicht, die zur Anhäufung von intraartikulären Erguss fließt, machte seine Einstich Evakuierung.

Tragen hemocorrection extrakorporalen Behandlungen zur Förderung der Konzentration von Harnsäure und Urat Salz, Unterdrückung der Entzündung zu verringern und die Dosierung von Medikamenten reduziert wird.

Physiotherapie und Spa-Behandlung wird bei einem Schritt remittierender Gicht durchgeführt. Die Durchführung der UFO-Bereich des Gelenks in der akuten Phase in einer Reihe von Fällen hilft, den Beginn der Gicht zu stoppen.

Prognose für Gicht

Früherkennung und Früh rationale Behandlung gibt prognostisch günstige Ergebnisse. Faktoren erschwerende Gicht Prognose jung( unter 30 Jahren) Alter, eine Kombination von Nierensteinen und Harnwegsinfekte, Familiengeschichte von somatischer Krankheitsgeschichte( Diabetes, Bluthochdruck), das Fortschreiten der Nephropathie.

Prävention von Gicht

Notwendigkeit der Prävention von Gicht sollte während der Chemotherapie und bei Patienten mit Risiko des Zerfalls und Nekrose des Tumors in Betracht gezogen werden. Ab dem ersten Tag des Chemotherapie-Kurses ist die Ernennung von hypo-ricerchemic Drogen( Allopurinol) notwendig.

verhindern neue Exazerbationen der Gicht auf die Einhaltung der Wasser-Salz-Regime abhängig ist, Ernährung, Gewichtskontrolle. In Anwesenheit von Verwandten, die an Gicht leiden, wird anderen Familienmitgliedern empfohlen, den Harnsäurespiegel zu überwachen.

krasotaimedicina.ru

GOUT

GOU VPO TVERSKAYA

Staatlichen Medizinischen Akademie Institut für Fakultät Therapie

Abteilungsleiter Professor V.Chernin

GOUT

Betreuer: Professor der Abteilung Dzhulay GS

Tver 2006

Zweck der Beschäftigung: Als Ergebnis der Untersuchung der Gegenstand der Schüler müssen lernen, Gicht zu diagnostizieren, was die spezifische Form, Kontur Wägungsdurchführungsplan eine Differentialdiagnose zu machen und die Taktik der Behandlung eines Patienten mit der Krankheit zu wählen.

ZIELE:

Als Ergebnis der Entwicklung des Themas sollte der Student wissen:

  • Definition von Gicht;

  • Metabolismus von Harnsäure im Körper;

  • Epidemiologie der Gicht;

  • Methoden der Labor- und instrumentellen Gichtdiagnostik;

  • Differentialdiagnostische Kriterien für Gicht.

Basierend auf diesen Daten sollten der Lage sein:

  • Beschwerden und Anamnese bei Patienten mit Gicht sammeln;

  • Führen Sie eine klinische Untersuchung des Patienten durch;

  • Interpretieren Sie die Ergebnisse zusätzlicher Erhebungsmethoden.

  • Zur Diagnose eines Patienten mit Gicht;

  • Führen Sie eine Differentialdiagnose mit anderen Krankheiten durch;

  • Verschreiben Behandlung;

  • Ratschläge zur Vorbeugung von Krankheiten geben.

KEY AUSDRÜCKE: Gicht, Harnsäure, Harnsäurestoffwechsel, Clearance von Harnsäure als Natriumurat, giperuratemiya, giperuraturiya, akuter Arthritis, viszerale Gicht, Gicht Nephropathie, tophi, gouty Status zu, urikostatiki, basisches Therapie der Gicht.

INFORMATIONEN ZUM THEMA

Gout - eine Krankheit, die auf einer Verletzung Purinstoffwechsel mit übermäßige Ablagerung von Harnsäure-Salzen im Gewebe basiert, die zu Gelenkschäden führt, Nieren und anderen inneren Organen.

Prävalenz von Gicht ist 0,1%( in US - 1,5%).Unter den rheumatischen Erkrankungen, die für 5% ausmacht. Ill meist Männer 35-60 Jahre alt. Gout bei Frauen in der Gesamtgruppe der Patienten ist 2-3%, entwickelt nach der Menopause und sind relativ mild, zumindest im gebärfähigen Alter läuft schwer mit Schäden an den Gelenken und Nieren.

Klassifizierung Gicht
  1. Genese: 1.1.Primäre.1.2.Sekundäre

  2. Pathogenese: 2.1.Metabolic.2.2.Erkrankungen der Nieren.2.3.Gemischt.

  3. Zeiten von: 3.1.Prämorbide.3.2.Intermittierend.3.3.Chronische Gicht.

  4. Aktuell: 4.1.Einfach.4.2 Moderat.4.3.Heavy.

Primäre Gicht( idiopathische, essential) - eine unabhängige Krankheit. Charakterisiert als erbliche und familial Abnormalität des Purinstoffwechsels, deterministisch mehrere Gene. Sekundäre

Gicht - Manifestation von anderen Krankheiten( myeloische Leukämie, Psoriasis, chronisches Nierenversagen, Hämoglobinopathien, angeborene Herzkrankheit mit Erythrozytose) oder einer Folge von Drogenkonsum( Riboxinum, Zytostatika, Saluretika).Wenn

metabolische vorherrschende Art der Harnsäure-Synthese. Es tritt in 60% der Patienten. Wenn

Typ Niere( 10% der Patienten) verringert die Ausscheidung von Harnsäure. Misch

( 30% der Fälle) Synthese von Harnsäure und seine reduzierten Ausscheidung durch die Nieren moderat erhöht.

Austausch von Harnsäure im menschlichen Körper Harnsäure ist ein Endprodukt der Purin-Spaltung. Aktien von Harnsäure im Körper ist mit 1000 mg Aktualisierungsrate von 650 mg / Tag normal. Die Quelle für die Bildung von Harnsäure sind Purin-Verbindungen, die aus der Nahrung stammen oder im Körper während der Nukleotid-Metabolismus produziert. Harnsäure zeichnet sich vor allem durch die Nieren. Daher ist es wichtig, seine Bodenfreiheit zu wissen - die Menge an Blut, die die Nieren von überschüssigen Harnsäure reinigen können. Im Plasma wird Harnsäure in Form von freiem Natriumurat. Bei gesunden Menschen

Clearance von Harnsäure beträgt 9,6 ml / min, die täglich uraturia - 1,8-3,6 mM( 300-600 mg).Normaler Harnsäurespiegel Blut: für Männer 0,3-0.42 mmol / l für Frauen 0,24-0,36 mmol / l.

Harnsäure über der Norm als Hyperurikämie angesehen.eine lange Zeit Hyperurikämie Weiter kann asymptomatisch sein, und nur durch das klinische Bild der Gicht einige Jahre entwickelt.Ähnlich

gout Typen sezer Typ Hyperurikämie 3:

  1. metabolische - hohe uraturia und normale Clearance von Harnsäure;

  2. kidney - niedrige uraturia und die Harnsäure-Clearance;

  3. gemischt - normal oder uraturia und normale Clearance von Harnsäure reduziert. Aktivitätsabnahme Hypoxanthin-Guanin fosforiboziltranferazy( GGFRT) und adeninfosforibozil Pyrophosphat Synthetase, was zu einem erhöhten Harnsäuresynthese: Etiologie

Gicht

In primärer Gicht oft genetisch bedingte Defekte in den Enzymen in Purin-Metabolismus beteiligt gefunden. Von einem genetischen Defekt und damit verbundenen Erkrankungen der Niere Enzymsysteme, in denen die Ausscheidung von Harnsäure. Mangel oder das Fehlen der meisten Enzyme bei Gicht ist mit dem Boden verbunden ist und im Grunde häufiger bei Männern.

zur Entwicklung von Gicht beitragen:

  • überschüssige Lebensmittel( übermäßiges Essen lange, monotone Fleischkost);

  • Konsum alkoholischer Getränke( vor allem Bier und trockene Weine);

  • sitzender Lebensstil;

  • scharfe Austrocknung.

häufigste Ursache für Sekundär Gicht sind Niere mit Nierenversagen, durch Desintegration der Zellen und Hyperurikämie begleitet Blutkrankheit, einer umfangreichen Psoriasis durch die epidermalen Zellen zu aktualisieren und die Bildung von Zellkernen Purine, die Einnahme bestimmter Medikamente.

Pathogenese der Gicht
Im Herzen der Erkrankung ist eine Verletzung des Stoffwechsels der Harnsäure. Es gibt 3 Phasen der Pathogenese:
  1. Hyperurikämie und Harnsäureansammlung im Körper;

  2. Ablagerung von Harnsäure in Geweben;

  3. akute Gichtentzündung.

Aufgrund der erhöhten Harnsäure-Biosynthese und einer verminderten Ausscheidung im Urin treten Hyperurikämie und Harnsäurekonzentration im Körper auf. Dies führt zu einer erhöhten Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren und zur Ablagerung von Harnsäure in den Geweben. Die Ablagerung von Uratmikrokristallen in der Gelenkhöhle induziert akute Gichtentzündung durch Aktivierung des Hageman-Faktors, der Komponenten des Kompliments Kinins. Erhöht die Gefäßpermeabilität, den Einstrom von Neutrophilen. Die Phagozytose der Kristalle wird von der Freisetzung lysosomaler Enzyme begleitet, was zur Entwicklung einer lokalen Entzündung führt. Die Uratkristalle lagern sich auch im Niereninterstitium ab, was zur Entwicklung der Gicht-Nephropathie führt.

Krankheitsbild der Gicht

In prämorbiden von Gicht und Hyperurikämie haben nur asymptomatisch. In der verursacht die intermittierende -Periode einen Wechsel von akuten Anfällen von Arthritis mit asymptomatischen interstitiellen Lücken. Zu chronischer Gicht ist durch Tofus, chronische Gichtarthritis, extraartikuläre Manifestationen der Gicht gekennzeichnet.

Der Beginn der Krankheit hat 7 Optionen:

  1. Ein typischer akuter Anfall( klassisch).

  2. Die subakute Form ist durch geringe Schmerzen und leichte exsudative Erscheinungen gekennzeichnet.

  3. Rheumatoid-artige Variante mit primären Läsionen von kleinen Gelenken des Handgelenks, Handgelenks oder Mono-Oligoarthritis im Protrusionsfluss.

  4. Psevdoflegmanoznaya Form erscheint Monarthritis mit ausgeprägten Entzündungserscheinungen in der gemeinsamen und der umgebenden Gewebe mit hohem Fieber, Schüttelfrost, Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit. Die Klinik ist ähnlich wie Phlegmone oder akute infektiöse Arthritis.

  5. Gicht mit flüchtigen Schmerzen kann als eine wandernde Polyarthritis mit schneller umgekehrter Entwicklung entzündlicher Phänomene auftreten, die einer infektiösen allergischen Polyarthritis ähnelt.

  6. Malosymptomatische Form( asthenisch) tritt bei einer ausgelöschten Klinik und subakutem Fluss auf( ein kleiner Schmerz ohne Schwellung, gelegentlich leichte Hyperämie).

  7. Periartritische Form mit Lokalisation des Prozesses in Sehnen und Bursa in intakten Gelenken.

Die erste klinische Manifestation von Gicht ist ein Angriff von akute Arthritis , entwickelt sich plötzlich, inmitten der allgemeinen Gesundheit. Manchmal können Prodromalphänomene für 1-2 Tage auftreten: allgemeines Unwohlsein, Schüttelfrost, unangenehme Empfindungen im Gelenk, Verdauungsstörungen, Schlaflosigkeit. Erschwerende Faktoren eines akuten Gichtanfall in der Regel sind Störungen( übermäßiges Essen, Alkoholmissbrauch), Trauma und Mikrotraumatisierung( verlängerte Walking, schmale Schuhe), geistige und körperliche Anstrengung, Hypothermie, Infektionen( Grippe, Halsschmerzen), Wetterwechsel, Diuretika oder andere Drogen zu essen, Erhöhung des Gehalts an Harnsäure.

Das klassische Krankheitsbild eines akuten Gichtanfalls ist sehr charakteristisch. Plötzlich, in der Regel in der Nacht, rezchayshie Schmerz dort, am häufigsten in der Metatarsophalangealgelenks der großen Zehe, zumindest - im Fußgewölbe Gelenke, Knöchel, Knie, selten im Handgelenk, Ellbogen, Handgelenk Gelenken und die Wirbelsäule. Hüftgelenke sind immer intakt. Das betroffene Gelenk quillt merklich, wird heiß, mit heller Hautrötung( dunkelrot oder bläulich-violett).Diese Phänomene erreichen innerhalb weniger Stunden ein Maximum, begleitet von Fieber, Schüttelfrost, Leukozytose, erhöhter ESR.Quälende Schmerzen verstärken sich beim geringsten Kontakt des erkrankten Gelenks mit der Decke, was zu einer völligen Unbeweglichkeit der Gliedmaße führt. Nach 5-6 Tagen klingen die Entzündungszeichen allmählich ab und in den nächsten 5-10 Tagen ist die Funktion des Gelenkes vollständig wiederhergestellt, die Blutveränderungen sind normalisiert. Der Patient fühlt sich vollkommen gesund.

Anschließend

wiederholten akuten Attacken typische Symptome, die mit einem vollständigen Fehlen von Arthritis Symptome zwischen den Anfällen. Mit fortschreitender Krankheit nehmen interiktale Perioden ab, die Dauer der Exazerbationen nimmt zu. Monoartikulyarnoe Niederlage, die typisch für die frühen Jahre der Krankheit wird durch das Phänomen der Migrations Polyarthritis ersetzt.

Nach 3-5 Jahren ist das Vorliegen der Erkrankung erscheinen spezifisch für Gicht Knötchen( tophi ), die die Ablagerung von Urat, von Bindegewebe umgeben. Sie werden überwiegend in den Ohren lokalisiert, den Ellenbogen, Füßen, Zehen, Hände, in der Fersensehne, Ellenbogengelenke in Taschen, an den Streckseiten der Unterarme, Oberschenkel, Keulen, auf der Stirn, im Knorpel der Nasenscheidewand. Knoten haben verschiedene Größen, sind schmerzlos und oft für den Patienten nicht wahrnehmbar. Manchmal TOPHI spontan geöffnet erweicht eine Fistel zu bilden, durch die weißliche Masse steht( mikroskopisch Natrium Uratkristalle bestehend).Fisteln infizieren sich selten, was auf die bakterizide Wirkung des Inhalts zurückzuführen ist. Tofusi sind ein Indikator für die Dauer und Schwere der Störung des Harnsäurestoffwechsels.

allmählich zunehmende persistent Veränderungen in den Gelenken, das Phänomen chronische Polyarthritis, defiguratsiya Gelenk, eingeschränkte Beweglichkeit, die Deformation aufgrund der knotigen Ablagerungen, Knochenwucherungen, Subluxations Finger Kontrakturen, rohe Knirschen. Ankylose entwickelt sich äußerst selten. Solche Patienten bewegen sich schwer, ihre Arbeitsfähigkeit ist reduziert oder verloren.

mit chronischen Gichtarthritis weiterhin akute Gichtanfälle zu erleben. Die schwerste Vielzahl von arthritischen Status - kontinuierliche Verschlechterung Arthritis chronische Entzündungsreaktion Gewebe aufgrund einer massiven Infiltration von Urat umgibt.

Das klinische Bild der Gicht beobachtete Schäden und andere Organe und Systeme - viszerale Gicht. meisten trifft häufig die Nieren, erhebliche Gefahr von Schäden an Herz, Blutgefäße mit der Entwicklung von Bluthochdruck und koronare Herzkrankheit. Gout fördert die Bildung von Arteriosklerose, Fettsucht, Diabetes und Thrombose, Phlebitis, Konjunktivitis, einer Eliminierungs Gastritis, Pharyngitis, usw.

Nierenbeteiligung in dem Verfahren ist eine häufige und prognostisch wichtig. Im Herzen ihrer Niederlage liegt die Ablagerung von Harnstoffen im interstitiellen Gewebe. Die Ablagerungen sind fokal in der Natur, im interstitiellen Gewebe, dem Lumen der Tubuli. Um sie herum entwickelt sich eine entzündliche Reaktion. Es glomerulären Kapillare Wandverdickung, die zelluläre Proliferation, glomeruläre Sklerose, hyaline Ablagerungen. «gouty Niere“ oder gouty Nephropathie - ist ein Sammelbegriff, der alle der Nierenpathologie bei Gicht umfasst: tophi im Nierenparenchym, Urat Steine, interstitielle Nephritis, Glomerulosklerose, Angiosklerose mit der Entwicklung von Nieren Narben, chronischem Nierenversagen.

gouty Nephropathie durch Proteinurie, cylindruria, Leukozyturie, Anfälle von Nierenkolik, Mikrohämaturie, izostenuriey, arterielle Hypertonie manifestiert. Es sei daran erinnert, dass gouty interstitielle Nephritis häufiger asymptomatisch auftritt, langsam fortschreitende, spät diagnostiziert. Eine frühe Manifestation von Nierenversagen ist eine Abnahme der spezifischen Dichte von Urin.

Optionen Gicht

  1. Einfach, wenn Arthritis Angriffe wiederholt werden, nur 1-2 mal pro Jahr und erfassen nicht mehr als zwei Gelenke auf dem Röntgenbild keine Anzeichen von Gelenkschäden, Nierenschäden wird nicht beobachtet, tophi fehlen oder sind isoliert und klein.

  2. moderat mit der Häufigkeit der Angriffe 3-5 mal pro Jahr, 2-4 Niederlage der Gelenke, mittelschwerer Knochen und Gelenkzerstörung, mehrere kleine Vorhandensein von Tophi und Nierensteinen.

  3. Schwere mit Anfallshäufigkeit von mehr als 5 pro Jahr, mehrere Läsionen des Gelenkes, mit ausgeprägten Knochen und Gelenkzerstörung, multiple Knochen tophi und das Vorhandensein von schwerer Nephropathie.

Diagnostische Kriterien für Gicht

  1. Anwesenheit charakteristisch kristallinen Urat in Gelenkflüssigkeit und / oder

  2. Gegenwart tophi( nachgewiesen) Urat, die kristallinen bestätigt chemisch oder Polarisationsmikroskopie und / oder

  3. Gegenwart von 6 von 12 Zeichen dargestellt:

  1. mehr als eine akuten Anfall Arthritis Geschichte

  2. MaximumGelenkentzündung in den ersten Tag der Arthritis

  3. Monoartikulyarny

  4. Spülung der Haut über das betroffene Gelenk

  5. Anschwellen oder Schmerzen lokalisiert in Iplyusne-Phalangealgelenk

  6. einseitigdh die Niederlage der Gelenke des Fußes

StudFiles.ru

Gout: Ursachen, Symptome, Diagnose und Prävention von Gicht

  • Prävention Einer der häufigsten Gelenkerkrankungen - Gicht. Diese Krankheit wird hauptsächlich bei Männern mittleren Alters gebildet, aber auch Frauen sind häufig betroffen. Eine solche Krankheit vollständig loszuwerden ist ziemlich schwierig und manchmal völlig unmöglich. Inzwischen wissen, wie Gicht zu manifestieren, und welche Aktivitäten helfen, die Symptome zu reduzieren, kann der Patient sich wohl fühlen und nicht über das Vorhandensein der Krankheit zu denken. WICHTIGER HINWEIS!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

    Gout:

    Entwicklungsprozess in der offiziellen Medizin Gicht auch Gichtarthritis genannt. Diese Krankheit tritt in der Regel aufgrund der Anhäufung von Salzen der Harnsäure in den Gelenken auf. In einem normalen gesunden Zustand wird es aus dem Körper durch die Nieren ausgeschieden. Jedoch in dem Fall einer unvollständigen Trennung oder hoher Konzentrationen der Säure wird in spezielle Kristalle umgewandelt, die in verschiedenen Gelenken ablagern.

    Darüber hinaus können diese Ablagerungen in der Haut konzentriert werden und bilden eine Art Knötchen. Sie bleiben in den Nieren und verursachen die Bildung von Steinen. Diese übermäßige Konzentration von Salzen verursacht schreckliche Schmerzen und Entzündungen. Unterdessen erhöhte Harnsäurespiegel sind nicht immer ein Hinweis auf die Entwicklung von Gicht, so Behandlung immer noch an einen Spezialisten gebunden ist.

    In der überwiegenden Mehrheit der Fälle betrifft Gicht die Gelenke an den Zehen. Diese Krankheit kann jedoch Teile des Körpers, wie Knie, Ellbogen, Hände und Finger betreffen.

    Ursachen der Gicht

    Jede Krankheit seine eigenen Ursachen hat: Gicht - nicht die Ausnahme. Bis heute gibt es mehrere Faktoren, die zur Entwicklung dieser Krankheit beitragen. Unter ihnen werden die folgenden Varianten unterschieden:

    • erbliche Prädisposition;
    • übermäßiger Konsum bestimmter Arten von Lebensmitteln, einschließlich einer erheblichen Menge an Fleisch und fetthaltigen Lebensmitteln;
    • alkoholische Getränke;
    • starke Belastungen( körperlich und emotional);
    • Missbrauch von Diuretika, Aspirin;
    • ist eine sitzende Lebensweise.

    Bei Erkrankungen der Gicht können sich die Ursachen auch bei anderen Erkrankungen verbergen. So oft Gelenkprobleme treten bei Patienten mit Niereninsuffizienz, sowie im Fall von Krankheiten auf die blutsverwandt.

    Inzwischen wird angenommen, dass Gicht eine Krankheit des Wohlbefindens ist. Ganz führt häufig zu übermäßigem Essen übergewichtig, fettleibig zugegeben, gefolgt von Diabetes und Bluthochdruck, und schließlich ist Gichtarthritis gebildet.

    Typen und Symptome der Gicht

    Heute Gicht in der Regel als akute und chronische eingestuft. Jeder Typ hat seine eigenen Eigenschaften, deren Kenntnis ermöglicht es Ihnen, die notwendigen Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen und erhalten von unangenehmen Empfindungen befreien.

    meist unwissend in der Humanmedizin ist schwierig, die Krankheit, die durch das Foto zu definieren: podagrana viele von ihnen, wenn auch ganz klar dargestellt, aber die richtigen Diagnose kann nur ein Fachmann sein.

    Akute Gicht

    Akute progressive Gicht Symptome sind mild, und in einigen Fällen ist es völlig asymptomatisch und manifestiert sich nur in Zeiten von schmerzhaften Ausbrüchen. So ist die einzige lebendige Manifestation der akuten Gicht - ein akuter Gichtanfall. Es ist wichtig zu verstehen, dass je länger eine bestimmte Krankheit ohne die erforderliche Aufmerksamkeit des Patienten bleibt, desto häufiger treten solche Ausbrüche auf.

    Anfangs akute Gicht der Gelenke wird von einer scharfen Veränderung der Stimmung, erhöhte Erregbarkeit, Angst, Nervosität begleitet. Außerdem erbricht der Patient manchmal, sein Stuhl wechselt, Sodbrennen tritt auf, Geschmacksempfindungen und Appetit verschwinden. Einige haben sogar Bluthochdruck, Kurzatmigkeit und Schmerzen im Herzen.

    Die Gichtarthrose selbst tritt plötzlich auf. Und in der Regel nachts. Während eines solchen Ausbruchs nehmen schmerzhafte Empfindungen allmählich zu und ungefähr 2-3 Stunden erreichen ihren Höhepunkt. In solchen Momenten wird der Patient sogar durch die schwächsten Bewegungen verletzt, aber am Morgen verblasst das Unbehagen allmählich.

    Normalerweise wird der Anfall von Schüttelfrost, Fieber, starkem Schwitzen, hohem Blutdruck und schnellem Puls begleitet. Dieser Zustand kann 2-3 Tage und eine Woche dauern. Und manchmal gehen alle Symptome von Gicht nur ein paar Monate durch. Ein wiederholter Ausbruch der Krankheit tritt in der Regel mindestens 3 Monate später auf, ein Maximum nach 20 Jahren.

    Chronische Gicht

    Chronische Gicht ist das nächste Stadium in der Entwicklung der Krankheit. In diesem Stadium wird die Harnsäure in spezifische Kristalle umgewandelt, die zur Bildung von chronischer Gicht-Polyarthritis führen.

    In diesem Fall ist oft zu dieser Form der Gicht an der Niederlage der Nieren befestigt. Die ersten Symptome der chronischen Natur der Krankheit:

    • Knirschen beim Bewegen;
    • Steifigkeit des betroffenen Gelenks;
    • Schmerzen während des Trainings.

    Nach Ablauf der Zeit kommt es zu einer Deformation jener Verbindungselemente, an denen sich die Entzündung konzentriert. Darüber hinaus wird es für den Patienten schwierig, sich zu bewegen, und im Falle einer längeren Abwesenheit einer korrekten Behandlung ist sogar ein vollständiger Verlust der Arbeitsfähigkeit des betroffenen Gelenks möglich.

    Bei chronischer Gichtarthritis gibt es sicherlich bestimmte schmerzhafte Empfindungen. Im Gegensatz zur akuten Form der Erkrankung sind sie in diesem Fall jedoch nicht so stark, obwohl sie den Patienten mehrere Monate hintereinander verfolgen können.

    Diagnose von Gicht

    Gicht-Krankheit wird in der Regel von mehreren Spezialisten behandelt. Patienten mit einem Verdacht auf diese Erkrankung wird empfohlen, vor allem einen Rheumatologen und Urologen zu konsultieren.

    Manchmal ist es auch notwendig, einen Therapeuten und Nephrologen zu konsultieren. Alle diese Ärzte können ein Problem mit den Gelenken feststellen, dafür schicken sie den Patienten zu einer besonderen Untersuchung.

    Wenn eine Diagnose von Gichtbluttests von jedem Patienten durchgeführt wird. In der Regel wird es zur Lieferung von Material für die allgemeine klinische und biochemische Forschung gesendet. Abhängig von dem Vorhandensein von Abweichungen bestimmter Indikatoren oder deren Abwesenheit erhält der Patient die folgenden diagnostischen Maßnahmen.

    Am aussagekräftigsten ist das Ergebnis der Analyse der Gelenkflüssigkeit, die aus dem betroffenen Bereich entnommen wurde - Punktion. Bei der Entwicklung von Gicht werden spezielle Mikrokristalle gefunden. Außerdem erhält der Patient in der Regel einen Ultraschall der Nieren und eine Röntgenaufnahme der Gelenke.

    Es lohnt sich jedoch zu wissen, dass Röntgenbilder nur bei einem vernachlässigten Prozess oder bei chronischer Gicht-Polyarthritis aussagekräftig sind. Und die spezifischen Anzeichen von Gicht werden am häufigsten erst nach 5 Jahren von der Manifestation der Krankheit entdeckt. Aber die moderne Medizin ist auf einem ziemlich hohen Niveau, so dass eine rechtzeitige Diagnose von Gicht in der Regel nicht schwierig ist.

    Vorbeugung von Gicht

    Bei der Gicht ist die Vorbeugung von Krankheiten meist auf eine Änderung der Geschmacks- und Lebensgewohnheiten ausgerichtet. Vor allem ist es notwendig, den Verzehr proteinreicher Lebensmittel wesentlich zu begrenzen.

    Dazu gehören Fleisch, Fisch, Blumenkohl, Sauerampfer, Hülsenfrüchte und dergleichen. Darüber hinaus ist es notwendig, alkoholische Getränke vollständig aus der Nahrung zu entfernen, da sie die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper hemmen.

    Es wird auch empfohlen, das Körpergewicht zu normalisieren, um den Stoffwechsel zu verbessern und die Belastung der Gelenke der Beine zu reduzieren. Allerdings sollte Gewichtsverlust nicht scharf sein, sollten Sie allmählich abnehmen. Andernfalls ist es möglich, die Harnsäure im Blut zu erhöhen, was zu einer Gicht-Krise führt.

    Die folgenden Faktoren werden ebenfalls als vorbeugende Maßnahmen eingestuft:

    • ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, aber es ist wünschenswert, dass es gewöhnliches Wasser ist, und Kaffee und Tee sollten besser begrenzt sein;
    • Erhöhung der motorischen Aktivität, und es ist angemessener, in den Sportarten zu engagieren, die dazu beitragen, das Niveau der Harnsäureausscheidung aus dem Körper zu erhöhen;
    • Ausschluss von Nikotinabhängigkeit;
    • täglich Langzeitaufenthalt an der frischen Luft.

    Darüber hinaus wird empfohlen, die Harnsäure 2-mal jährlich zu kontrollieren, da ein leichter Anstieg in der Regel vom Patienten nicht bemerkt wird. Früher oder später wird dieser Umstand jedoch zur Ursache von Gelenkproblemen.

    In jedem Fall ist es wichtig zu verstehen, dass Gicht in einer vernachlässigten Form zu schwerwiegenden Komplikationen der Gesundheit führt. Es ruft oft Urolithiasis, Zystitis, akutes Nierenversagen, Faltenbildung der Nieren hervor. Daher ist es notwendig zu versuchen, die Behandlung dieser Krankheit noch in den frühen Stadien zu beginnen.

    mirsustava.ru

Gicht Oberschenkel Behandlung

Gicht Oberschenkel BehandlungGichtGicht

Wie Gicht( Gicht-Arthritis) auf Füße behandeln Gichtarthritis seit vielen Jahrhunderten bekannt ist. Es tritt vor allem bei Menschen, die eine Menge von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol, ...

Weiterlesen
Diuretika für Gicht

Diuretika für GichtGichtGicht

Gichtbehandlung und grüner Tee Gicht ist eine gemeinsame Krankheit. Es entwickelt sich als Folge eines gestörten Stoffwechsels, wenn sich eine große Anzahl von Harnsäurekristallen im Körper ans...

Weiterlesen
Gicht, wie man akuten Schmerz lindert

Gicht, wie man akuten Schmerz lindertGichtGicht

Wie kann ich Gicht zu Hause behandeln? Viele Menschen fragen sich, wie man Gicht mit Hilfe von Hausmitteln heilen kann. Bevor man darauf antwortet, ist es notwendig, die Natur und die Ursachen ...

Weiterlesen