Kontusion der Schultergelenksymptome

Gelenkverletzung

Prellung des Gelenks

Gelenkverletzung - Weichteilschädigung in der Gelenkregion. In der Regel das Ergebnis der inländischen oder Sportverletzungen, tritt selten bei einem Unfall, ein Sturz aus einer Höhe und andere energiereiche Auswirkungen. Die direkte Ursache der Verletzung ist ein Schlaganfall oder ein Sturz. Meistens leiden Knie und Ellbogengelenke. Trauma manifestiert sich durch Schwellungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. In den frühen Tagen kann sich Hämarthrose entwickeln, gefolgt von Synovitis. Zur Bestätigung der Diagnose und auszuschließen, andere Verletzungen verschreiben Röntgenstrahlen, manchmal MRI, CT, Ultraschall und gemeinsame Arthroskopie. Die Behandlung ist konservativ.


Gelenkverletzung

Gelenkverletzung - leichte traumatische Verletzung. Extrem weit verbreitet. Bei Kindern und aktive junge Menschen tritt in der Regel bei sportlichen Aktivitäten oder in der Freizeit:. . Laufen, Radfahren, Skifahren, Schlittschuhlaufen oder Skaten, touristische Ausflüge auf die Natur usw. Menschen mittleren Alters zunehmend in irgendeiner Art eine Ursache eines Unfalls immeroder Hausarbeiten zu Hause oder in der Datscha. In der Winterperiode nimmt die Anzahl der Prellungen zu, die beim Fallen auf die Straße entstehen.

In den meisten Fällen verläuft die Gelenkverletzung günstig und endet mit vollständiger Genesung. Sehr selten kommt es zur rezidivierenden Synovitis und posttraumatischen Arthrose. In der ersten Phase des Traumas ist die Hauptaufgabe der Ausschluss von mehr schweren Verletzungen: Bänderverletzung, Meniskusriss, kleine intraartikulären Frakturen( Trennung des Tuberculum majus des Humerus, eine Fraktur des Kopfes und des Halses des Radius) und größere Frakturen ohne Verschiebung( Kompressionsfraktur des Kondylus, ray Fraktur in einem typischenPlatz, Fraktur des äußeren Knöchels).Um die Entwicklung von Komplikationen auf lange Sicht zu verhindern, verschreiben Prellungen eine entsprechende Therapie und führen regelmäßig wiederholte Untersuchungen durch. Pathogenesis

Gelenk

Prellung Verletzung tritt auf, wenn die Bewegungsbelichtungs festen Gegenstand eine geringe Bewegungsenergie aufweisen( wenn Verletzungen durch auftritt kinetische Energie fallen kein Objekt oder Oberfläche, wie der menschliche Körper).Der Grad der Resistenz gegen diesen Effekt in verschiedenen Geweben ist nicht derselbe. Starke Haut, Faszien, Sehnen und Bänder bleiben intakt oder nahezu intakt. Am stärksten betroffen sind lose Fasern und weiches Muskelgewebe.

Es gibt kleine Lücken im Gewebe, Bereiche der Zerkleinerung und Dehnung. Blut aus beschädigten kleinen Gefäßen gegossen in die Haut, Muskeln und die subkutanen Fettgewebes, Quetschungen( Blutungen) gebildet werden. Es entwickelt sich eine aseptische Entzündung, die Flüssigkeitsmenge in den interstitiellen Räumen nimmt zu und Ödeme entwickeln sich. Wenn die durchschnittliche Durchmesser Gefäßschäden und intensivere Ausbluten möglicherweise Quetschungen - begrenzt mit Blut gefüllte Hohlräume.

Trotz des Fehlens von makroskopischen Läsionen bei Gelenkverletzungen leiden häufig nicht nur das oberflächliche Weichgewebe, sondern auch intraartikuläre Strukturen: die Synovia, Knorpel, Bänder und Gelenkkapsel. Häufiger gibt es Mikrobeschädigungen der Synovia. In seiner Dicke gibt es Blutungen, Blut von den beschädigten Gefäßen wird in die Gelenkhöhle gegossen, Hämarthrose wird gebildet. Anschließend Blutzellen beginnt in dem Gelenkpfanne Fibrinfilamente erscheinen, die Zersetzungsprodukte werden absorbiert in dem umgebenden Gewebe zu zerfallen.

Knorpel- und Weichgewebe-Gelenkelemente sich weniger glatt und teilweise ihre Elastizität verlieren, was auf lange Sicht zu Synovitis und wiederkehrenden Auftreten von arthritischen Veränderungen führen können. Eine weitere Ursache für die Entwicklung von Spätfolgen einer Gelenkverletzung sind Mikroschäden an Hyalin-Knorpel. Eine Prellung kleine Stücke des Knorpels „öffnen“ von der Oberfläche und bilden intra-Körper und der Knorpel in den Bereichen der Trenn verliert ihre Glätte. Quetschungen

Schultergelenk

tritt in der Regel durch Aufprall oder eine Kollision mit einem festen Gegenstand( z. B. Türzarge), zumindest in dem Fall gebildet. Zum Zeitpunkt der Verletzung ist der Schmerz intensiv, nimmt dann ab und steigt dann wieder an, wenn das Ödem zunimmt. Die Größe der Schwellung kann stark variieren. Wenn gequetscht Schwellung ist fast unmerklich, mit schweren Gelenkverletzungen können ein signifikanter Anstieg in dem betroffenen Gebiet sein aufgrund der Deltoidmuskel Blutungen, Ödeme des Deltoidmuskel und Ansammlung von Blut im Gelenke.

Gelenkprellung wird mit Schulterluxation, Reißen des großen Tuberkels und Bruch des Schulterhalses differenziert. Auf der Verletzung Erhaltung der gemeinsamen Konfiguration schlägt vor, das Fehlen von Schmerzen in der Schulter, wenn effleurage Ellbogen und eine leichte Einschränkung der Bewegung( kann der Patient genügend freie Hand abzulenken und ihn vor abholen).Es gibt keine Veränderungen an den Röntgenaufnahmen des Schultergelenks. Behandlung - NSAIDs in Form von Tabletten und Mittel für den externen Gebrauch, Ruhe( in schweren Fällen, ein Verband Verband), kalt, dann UHF und trockene Hitze. Eine Punktion des Schultergelenks ist in der Regel nicht erforderlich.

Verletzung des Ellenbogengelenks

Die Ursache der Gelenkverletzung ist ein Stoß, Sturz oder Schlaganfall. Eine Besonderheit des Ellenbogengelenks ist eine Tendenz, Knochenwucherungen und die rasche Entwicklung von Narbengewebe zu bilden, auch bei kleinen Verletzungen, so eine Beschädigung der anatomischen Region sehr sorgfältig behandelt werden. Nach einer Verletzung treten Schmerzen und Schwellungen auf. Die Gelenkkonturen werden geglättet, Bewegungen werden durch Schmerzen erschwert. Der Patient versucht, seinen Arm leicht gebeugt zu halten - das hilft Schmerzen zu lindern.

Die Differentialdiagnose wird mit Dislokationen und intraartikulären Frakturen durchgeführt. Für Prellungen ist Gelenkschwellung von distalen Extremitäten in der Regel fehlt, Bewegung schwierig, aber möglich, die gemeinsame Konfiguration gespeichert wird, Röntgenstrahlen des Ellenbogens unverändert. Die Behandlung - kosynotschnaja die Bandage, kalt. Gels und Salben mit Indomethacin und anderen NSAIDs werden auf den Bereich der Verletzung aufgetragen. Bei Hämarthrosen werden Einstiche des Ellenbogengelenks durchgeführt. Um die Abnahme von Ödemen und die Resorption von Blutungen zu beschleunigen, empfiehlt es sich, ab dem ersten Tag Fingerbewegungen durchzuführen.

Wunde des Handgelenks

Tritt selten auf. Schwere Quetschungen mit starken Schwellungen der Weichteile stellen eine Gefahr dar, weil die Nerven durch den Karpalkanal komprimiert werden können. Bei leichten Prellungen des Gelenkes sind typische Erscheinungen zu beobachten: Schmerzen, Schwellungen, leichte oder mäßige Bewegungseinschränkungen. Bei schweren Prellungen mit Kompression der Nerven kommt zu dem Krankheitsbild ein scharfer Schmerz entlang der Nervenbahn mit Einstrahlung in die Finger hinzu. Empfindlichkeitsverlust und Bewegungsstörungen können erkannt werden.

Gelenkprellungen unterscheiden sich mit einer Fraktur des Strahls an einem typischen Ort und Frakturen der Knochen des Handgelenks. Die Daten der Röntgenuntersuchung des Handgelenks sind von entscheidender Bedeutung. Die Behandlung von Lungenkontusionen ist ambulant. Bei schweren Verletzungen mit Kompression der Nerven ist ein Krankenhausaufenthalt in der Abteilung für Traumatologie und Orthopädie notwendig. Um Ödeme zu reduzieren, wird die Extremität mit Chloroethyl bewässert. Mit zunehmendem Ödem wird unter Lokalanästhesie eine Autopsie des Karpalkanals durchgeführt. Eine Punktion des Handgelenks ist in der Regel nicht erforderlich.

Bruising Bruising Hüfte

Hüftgelenk ist in der Regel in der Wohnung im Herbst auf der Seite ausgebildet, beim Sport - bei einer Kollision, Schlag oder Sturz. Der Schmerz, wie bei anderen Prellungen, nimmt in den ersten Stunden ab und steigt dann wieder mit dem Wachstum von Ödemen. Bei leichten Verletzungen im betroffenen Bereich bildet sich eine kleine Schwellung mit starken Schwellungen und möglichen Blutungen. Hämatome in dieser Zone sind selten. Palpation und Bewegungen sind schmerzhaft, der Grad der Bewegungseinschränkung hängt von der Schwere der Verletzung ab.

Ältere Patienten müssen mit einer Hüftfraktur sorgfältig differenziert werden. Die Prellung des Gelenkes wird durch das Fehlen der äußeren Rotation des Fußes und das negative Symptom der "genähten Ferse" angezeigt. Unterstützung für das Bein ist erhalten. Die Radiographie des Hüftgelenks ist normal. Die Behandlung wird gemäß dem Standardschema durchgeführt: Ruhe, zuerst kalt, dann NSAIDs, trockene Hitze und UHF.Einige Patienten in den ersten Tagen nach einer Gelenkverletzung für die Bewegung müssen Krücken oder einen Stock verwenden.

Kniegelenksverletzung

Tritt beim Fallen oder Knieknicken gegen einen harten Gegenstand auf. Eine solche Verletzung des Gelenks wird oft bei Kindern und Sportlern gefunden. Es äußert sich in Schwellungen, Schmerzen und Bewegungsschwierigkeiten. Bei Hämarthrosen werden die Konturen des Gelenkes geglättet, an den anterolateralen Flächen bilden sich Schwellungen. Verletzungen werden mit Bandschäden, Meniskusschäden und intraartikulären Frakturen unterschieden. Bei Prellungen des Gelenkes ist die klinische Symptomatik im Vergleich zu Frakturen weniger lebendig, die Radiographie ist normal. Anders als bei der Schädigung der Bänder besteht keine pathologische Beweglichkeit im Gelenk.

Eine frische Gelenkverletzung ist schwer von einer Meniskusruptur zu unterscheiden. Im Zweifelsfall werden Patienten zur MRT des Kniegelenks, Gelenkultraschall oder Arthroskopie überwiesen. Die Behandlung von Knieverletzungen ist ambulant. Zu Fuß verhängen Verband oder Pflaster Fixierung, geraten weniger Belastung des Körpers und der Anwendung Kälte zuerst, und nach 2 Tagen den betroffenen Bereich zu erwärmen ein Heizkissen verwenden. Wenden Sie UHF an. Bei Vorhandensein von Flüssigkeit werden Kniegelenkpunktionen durchgeführt. Wenn unangenehme Symptome nach den akuten Effekten abgeklungen bestehen bleiben, eine gründliche Überprüfung und, falls erforderlich, siehe Patienten für weitere Untersuchungen. Verletzung des Knöchels

Knöchelverletzung ist in der Regel eine Folge eines Schlaganfalls. Bei der Aufnahme sind Schäden an den Bändern des Sprunggelenks und Frakturen der Knöchel ausgeschlossen. Eine Gelenkverletzung geht in der Regel mit einem weniger ausgeprägten Ödem einher, das sich nicht auf den Fuß ausbreitet. Die Unterstützung bleibt erhalten, es gibt keine pathologische Mobilität in der Verletzungszone, es gibt keine schwere Deformation und Krepitation. Röntgen des Knöchels ohne Veränderungen.

Behandlung wird auf einem klassisches Schema: Ödeme Extremität wie möglich in einer angehobenen Position gehalten zu reduzieren, während die auf der elastischen Bandage Fuß angewandt wird, wird unmittelbar nach der Verletzung kalten Wasser Flasche oder ein Beutel mit Eis aufgebracht, dann trockene Hitze anzuwenden, Reiben anti-inflammatorische und analgetische Salbe. Punktionen mit Knöchelprellungen sind in der Regel nicht erforderlich. Manchmal müssen die Patienten in den ersten Tagen nach der Verletzung einen Stock nehmen.

krasotaimedicina.ru

Quetschung der Schultergelenks: Behandlung und Symptome von Trauma

  • 6.4 Therapeutische Übung

Quetschung des Schultergelenks - eine Gelenkverletzung, die nicht die Integrität der Außenhaut nicht verletzt und intraartikuläre Strukturen. Diese Art von Pathologie beschäftigt sich vor allem mit den Verletzungen des Schultergelenks.

In den meisten Fällen führt die Prellung nicht zu schwerwiegenden Folgen. Bei wiederholter Belastung oder erheblichem Trauma können gesundheitsschädliche Komplikationen auftreten.

Ein Pathologe sollte von einem Trauma-Arzt behandelt werden, der diagnostische Maßnahmen durchführt und eine adäquate Behandlung vorschreibt.

Verletzungen verursachen

Faktoren der Erkrankung kann jede Last sein, die anatomischen und funktionellen Fähigkeiten von Geweben zu überschreiten. Die häufigsten Ursachen für Verletzungen sind:

  • fällt auf die obere Extremität.
  • Ein direkter Schlag auf den Artikulationsbereich.

Mechanismus

Pathologie Bei Beschädigung auftritt Empfangen komplexe Reaktionen auf die Entzündungsreaktion führen. Die Durchblutung des Körperteils steigt, die Gefäße werden vollblütig, die Hauttemperatur nimmt zu. Durch die Gefäßwand schwimmt der flüssige Teil des Blutes und entwickelt die Schwellung des Gelenkes.

direkte Gewebeschädigung und Kompression des Ödemflüssigkeit reizen Rezeptoren Schmerzen und Beschwerden verursacht, auch in weniger störend für einen Schulter Zustand.

Aufgrund der starken Schmerzen und Schwellungen im Artikulationsbereich werden Bewegungen schwierig oder unmöglich. So entsteht ein typisches Krankheitsbild der Krankheit.

Symptome von

Symptome von Blutergüssen treten sofort nach der Beschädigung auf. Die Dynamik der Veränderungen im Krankheitsbild ist unbedeutend. Manifestationen sind:

  • Schmerzen beim Bewegen oder in einem entspannten Zustand.
  • Schwierigkeit der Bewegungen, reduzierte Amplitude und Beweglichkeit.
  • Ödem des umgebenden Gewebes.
  • Hämatom( Blutung in der Haut).

Das Auftreten von Anzeichen der Krankheit sollte der Grund sein, einen Spezialisten zu kontaktieren. Der Arzt wird sicherstellen, dass die anatomische Integrität der Gewebe nicht verletzt wird, vergleicht die Symptome und verordnet die optimale Therapie. Komplikationen

Prellung Verletzung

geringer Intensität in der Regel zu unangenehmen Empfindungen führen, aber verursacht keine schwerwiegenden Folgen. Ein signifikanter oder wiederholter Schaden kann jedoch zu Komplikationen der Schultergelenkprellung führen:

  1. Bursitis - Entzündung des Gelenksacks. Der Humerus ist von einem Bindegewebe Bursa umgeben, die seine Integrität gewährleistet und den Hohlraum auf die Gelenkflüssigkeit begrenzt. Die Entzündung des Beutels und seiner Verdrehungen ist eine ernsthafte Komplikation, die eine komplexe Behandlung erfordert.
  2. Hämarthrose - die Ansammlung von Blut in der Gelenkhöhle. Diese Komplikation tritt auf, wenn ein großes Gefäß, das nahe der Schulter vorbeifährt, traumatisiert wird. Blut beeinträchtigt die Beweglichkeit der Gelenkflächen. Krankheitssymptome stören die Arbeitsfähigkeit des Patienten, der anatomische Bereich ist unerträglich wund, es entsteht ein Gefühl des Platzens in der Projektion der Artikulation.
  3. Synovitis - Entzündung der Synovialis. Die knöchernen Vorsprünge in der Gelenkhöhle sind mit einer knorpeligen Schale bedeckt, die eine Flüssigkeit erzeugt, die glatte Bewegungen gewährleistet. Bei einer Entzündung dieser Struktur nimmt die Intensität der Symptome zu und die Produktion der Flüssigkeit nimmt zu.
  4. Osteoarthritis ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die auftritt, wenn Knorpel- oder Knochenstrukturen beschädigt wurden. Im Gelenk werden Auswüchse von Knochengewebe gebildet, die die Bewegungsfreiheit reduzieren und zu einer Behinderung des Patienten führen.
  5. Schäden an Bändern und Sehnen der Schulter - eine begleitende Pathologie, die vom behandelnden Arzt ausgeschlossen werden sollte. Ein durch Tendinitis komplizierter Bluterguss ist schwieriger zu behandeln und erfordert den Einsatz zusätzlicher Behandlungsmethoden.

Diagnostik

Ein erfahrener Traumatologe kann eine Schultergelenksverletzung aufgrund von Allgemeinuntersuchungen und Patientenbeschwerden diagnostizieren.

Aber zusätzliche instrumentelle Forschungstechniken erlauben es, begleitende Pathologie und Komplikationen des Traumas auszuschließen, Prellungen von Verstauchungen und Brüche von Bändern, Brüche von Knochenstrukturen zu unterscheiden. Verwendete Diagnose:

  1. Röntgenaufnahme der Schulter. Die Technik des Erhaltens von Röntgenbildern des Gelenks in mehreren Projektionen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zeigt das Vorhandensein oder Fehlen von Knochengewebeschäden an. Diese Studie ist eine obligatorische Prozedur für die geäusserte Symptomatologie des Traumas, des Verdachtes der Brüche der Knochen.
  2. Computer- und Magnetresonanztomographie. Moderne High-Tech-Techniken, deren Wirkung auf der Leistung mehrerer Bilder auf verschiedenen Gewebeschnitten beruht. CT und MRT ermöglichen eine qualitativ hochwertige Visualisierung von Knochen und weichen Komponenten der Humerus Artikulation. Sie können Mikrotraumen, Bänderrupturen, Knorpelschäden und andere Pathologien erkennen. Der Nachteil der Forschung sind die hohen Kosten des Verfahrens.
  3. Ultraschalluntersuchung. Die Technik wird zur kostengünstigen und schnellen Untersuchung der Gelenkkapsel verwendet. Minus das Verfahren - die Subjektivität der Studie, geringe Zuverlässigkeit des Ergebnisses.

Erste Hilfe bei einer Prellung

Bei der Verletzung eines Schultergelenks ist es notwendig, eine funktionelle Auflage für die obere Extremität zu schaffen. Sie können Ihre Schulter mit einem improvisierten Verband von einem Kopftuch oder einer anderen Stoffklappe immobilisieren.

Die Schulter sollte in der mittleren physiologischen Position fixiert werden, wenn die Schulter zum Rumpf gebracht wird und der Unterarm im rechten Winkel gebogen ist.

Sie müssen Eis auf den Gelenkbereich legen. Kälte führt zu Vasospasmus, reduziert die Intensität der Entzündungsreaktion, reduziert die Schwellung und Schmerzen der betroffenen Gewebe.

Behandlung

Die Therapie einer Schultergelenksverletzung wird von einem Arzt mit einem Traumatologen mit verschiedenen Techniken durchgeführt, die miteinander kombiniert werden. Der Arzt kann verschreiben:

  • Medikation.
  • Funktionelle Ruhe, Ruhigstellung des beschädigten Bereichs.
  • Physiotherapie und Massage.

Medikamentöse Behandlung

In einigen Fällen mit geringer Symptomatik ist die Anwendung von Medikamenten zur Behandlung der Schulterkontusion nicht indiziert.

Wenn das beschädigte Gelenk die Leistung des Patienten verletzt und stört, werden nicht-steroidale Antirheumatika in Tabletten verwendet. Dazu gehören Nyz, Diclofenac, Ibuprofen. Diese Mittel lindern Entzündungssyndrom und Symptome von den beschädigten Geweben.

Wenn der betroffene Bereich trotz der Verwendung von nichtsteroidalen Mitteln schmerzt, greifen Ärzte dazu über, Schmerzmittel und Hormone von Glukokortikosteroiden in die Gelenkhöhle einzuführen, die Entzündungen effektiv und schnell lindern.

Medikamentöse Behandlung in einem wärmenden und entzündungshemmende Salben und Gelen mit nicht-steroidalen Medikamenten und anderen Drogen ist mit 3 Tagen Krankheit akzeptabel.

Immobilisierung

Ruhe im Gelenkbereich hilft, zusätzliche Traumata zu vermeiden und die Schmerzintensität zu reduzieren. Kategorisch kontraindizierte zusätzliche Belastung der betroffenen oberen Extremität.

Die beste Wirkung wird erzielt, indem man die Gelenkbandagen nach Art von Dezo- oder orthetischen Strukturen anwendet. Moderne Orthesen und Bandagen haben eine Reihe von zusätzlichen therapeutischen Eigenschaften und immobilisieren das Gelenk in der gegebenen Position effektiv.

Physiotherapie und Massage

Stärkung der Durchblutung, Entzündungen lindern, stoppen Symptome können regelmäßige und komplexe Physiotherapie. Quetschungen des Schultergelenks ist ein Indiz für die Anwendung der folgenden Techniken:

MedOtvet.com

Beim Aufprall im Schulterbereich sind höchstwahrscheinlich gemeinsame Schulter Traumaverletzung, die Symptome von denen je nach dem Grad der Gelenkschädigung variiert werden können.

Oft geht diese Verletzung nicht schnell passieren und führt zu verschiedenen entzündlichen Prozessen in den Bändern auftreten und die Muskeln und sogar Sehnen. Bei einer Prellung sind Weichteilschäden und Mikrofrakturen möglich. Negativ wirkt sich dies auf das Knochengewebe selbst aus, was zu einem Bruch der Schulter selbst führen kann. Aber trotz dieser schwerwiegenden Folgen ignorieren viele Opfer die Prellung des Schultergelenks und betreiben weiterhin aktive Aktivitäten, ohne die Konsequenzen zu ahnen. Deshalb sollte jedes Trauma rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden. Dies wird helfen, entzündliche Prozesse zu vermeiden, die dann reibungslos in ernsthafte Beschwerden gehen können.

den meisten Fällen tritt eine solche Traumata Senova, Bursitis, Arthritis, Osteoarthritis, Tendinitis und andere ähnliche Erkrankungen. Um in Zukunft nicht an einer Prellung zu leiden, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und sich der vorgeschriebenen Diagnose zu unterziehen. Die am häufigsten verschriebene Untersuchung mit Ultraschall, MRT, Röntgen oder CT.Machen Sie mit Hilfe verschiedener Geräte Bilder, auf denen der Arzt bereits eine therapeutische Behandlung vorschreibt. Vier

Grad

Verletzung Laut Ärzten niemanden gehen mag, so für Verletzungen und Schäden alle bevorzugen unabhängig behandelt werden, ohne auch nur zu denken, wie ernst die Situation ist. Alle schmerzhaften Gefühle werden als einfache Dehnung und Schädigung der Weichteile abgetan. Aber das erste Signal für eine Person, die eine Schulterverletzung erlitten hat, sollte Schmerz sein, der nicht verschwindet, selbst wenn die Hand ruhig ist. Ärzte alle Schulter Prellungen sind in vier Hauptgruppen der Niederlage unterteilt.

Die leichteste Schulterverletzung ist die Niederlage der Haut. Es wirkt sich nicht auf Ihre Leistung aus, und der Schmerz wird sich nur zeigen, wenn bestimmte Muskelgruppen wirken. Bei den Menschen wird eine solche Prellung als einfache Dehnung bezeichnet und schließlich geht alles vorüber.

Der zweite Grad einer Gelenkverletzung ist die Niederlage der Bänder und der gesamten Schulter. In diesem Fall kann die verletzte Person eine deutlich sichtbare Schwellung, Hämatome an der Verletzungsstelle und Rötung beobachten. Alle diese Symptome werden dadurch zum Ausdruck gebracht, dass zum Zeitpunkt des Aufpralls die Blutgefäße zerrissen sind und an der Stelle der Verletzung eine Blutung aufgetreten ist. Vielleicht bemerken Sie einen stechenden Schmerz, der selbst bei völliger Ruhe nicht an der Hand vorbeigeht.

Der dritte Grad ist ein Trauma nicht nur für die weiche Haut und Dehnung der Muskeln, sondern auch für die Sehnen. Bei einem solchen Trauma sollten Sie sofort ärztliche Hilfe suchen, denn auch eine Luxation der Hand kann eine Konsequenz werden.

vierte Grad der Verletzung kann nicht ignoriert werden, da in diesem Fall der Hand vollständig die Fähigkeit verliert die Schulter zu bewegen und funktioniert nicht.

Wenn Sie nach der Verletzung Symptome des zweiten Grades, nämlich Hämatom, bemerkt haben, dann löst es sich normalerweise von selbst im Laufe der Zeit auf. Dies dauert etwa zwei Wochen. Aber wenn rechtzeitige Hilfe, nämlich die Anpassung einer kalten Kompresse gegeben wird, können Hämatome ganz vermieden werden, oder es wird viel schneller stattfinden.

Um das Ausmaß der Verletzung genau zu bestimmen und alle Symptome zu erkennen, ist es notwendig, mögliche Varianten von Prellungen in Betracht zu ziehen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Spezies und Symptome der Prellung des Schultergelenks

Schulterluxation. Wenn Sie auf diese Weise Ihren Arm verletzt haben, wird der Schaden visuell sichtbar. Der Humerus tritt dann aus dem Gelenk aus und wölbt sich vorne oder von oben auf die Schulter. Bei einem schweren Trauma dehnen sich alle Sehnen und Bänder, die die Muskeln am Knochen festhalten und das Gelenk halten, und die Nerven und Blutgefäße werden geschädigt.

Besonders gefährlich, wenn Sie eine solche bleibende Verletzung bekommen und die Luxation wiederholt wurde. Bei nachfolgenden, auch kleinsten Blutergüssen kann es wiederholt werden. Als Folge der Dislokation ist es möglich, ein Absinken im Schultergelenk zu bemerken, während es nicht möglich ist, es zu bewegen.

Ruptur von Bändern. Diese Verletzung besteht darin, die Bänder zu rupturieren, die für die Verbindung der Klavikula mit dem Schulterblatt verantwortlich sind. In diesem Fall kann nicht nur eine Pause, sondern auch eine Verschiebung des Schlüsselbeins vorliegen. Solche Traumata werden öfter bei den Fußballspielern und den Hockeyspielern beobachtet, die während des Spiels auf die Schulter oder die ausgestreckte Hand fallen. Die Symptome von Ruptur und Dislokation sind sehr ähnlich. Dazu gehören Schwellungen, starke Schmerzen, Steifigkeit während der Bewegung und Verformung des Schultergelenks. Wenn Sie eine gesunde Schulter und eine beschädigte vergleichen, werden Sie sofort den Unterschied sehen.

Verletzung der Hand "Schwimmerschulter".Der Name dieser Prellung spricht für sich. Am häufigsten treten solche Schäden bei wiederholten Fehlbewegungen des Schultergelenks auf. Dies geschieht bei Schwimmern, die nicht genug Erfahrung haben und unregelmäßige Schläge ausführen, während sie die Bewegungsgeschwindigkeit ständig erhöhen und große Kraft anwenden.

Auch Verletzungen dieser Art sind Fußballspieler, Tennisspieler, Basketballspieler, Bergsteiger und Schwergewichte, die ständig die Idioten der Schwerkraft heben. Aber selbst wenn Sie kein Athlet sind, ist es nicht gegen solche Prellungen des Schultergelenks versichert. Beliebt bei Bauarbeitern, Arbeitern, Stuckateuren und Malern sind Dehnungen oder kleine Muskelrisse, die sich am oberen Rand der Schulter zwischen Hand und Nacken befinden. Zur gleichen Zeit haben sowohl Sportler als auch Arbeiter einen Abfluss und Druck auf den Knochen.

Symptome sind leicht zu erkennen. Trauma "Schwimmerschulter" manifestiert sich nicht sofort, sondern kommt allmählich, nach jedem Training oder jeder Arbeit, zu zunehmenden Schmerzen. Zeichen ist die Empfindlichkeit des Muskels vor der Schulter und im oberen Teil. Wenn Sie versuchen, Ihren Arm zu strecken oder ihn mit diesem Schaden zu heben, werden Sie einen scharfen Schmerz spüren. Auch wenn die Stadien begonnen werden, wird es schwierig sein, auf der Schulter zu liegen oder irgendwelche Bewegungen auszuführen, weil der Rotationsmuskel stark beschädigt ist.

Aber egal wie geschädigt Ihre Hand ist, auf jeden Fall sollten Sie nicht anfangen und zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wir behandeln Verletzungen des Schultergelenks

Wenn Sie das Richtige getan haben und einen Arzt aufsuchen und selbst die geringsten Anzeichen einer Verletzung feststellen, wird höchstwahrscheinlich die nächste Behandlung verordnet. Es wird in jeder Hinsicht komplex sein und wird eine schnelle und positive Wirkung haben. Schließlich sollte sich die Schulter vollständig von Verletzungen erholen und richtig arbeiten.

Die meisten Ärzte verschreiben den Patienten die üblichen konservativen Methoden, zu denen die Therapie mit Medikamenten gehört.

Diese Behandlung ist in mehrere Phasen unterteilt, und die erste ist die Einnahme von Analgetika. Sie entfernen alle entzündlichen Prozesse, helfen Schmerzen zu lindern und beschleunigen die Heilung von Geweben. Als Beispiel können Sie Analgin, Ketans, Nimesil und ähnliche Medikamente mit analgetischer Wirkung nennen.

x

http: //www.youtube.com/ beobachten? V = 2BY9KAhDVg8

Das Schultergelenk kann mit Salben geheilt werden. Eine solche Behandlung ist für ein leichtes Trauma vorgeschrieben. Auch kann die Salbe verwendet werden, wenn der Schmerz nicht mehr stark ausgeprägt ist, aber die Prellung noch nicht zu Ende gegangen ist. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie sich beim Auftragen der Salbe unwohl fühlen, da sie in den beschädigten Bereich gerieben werden muss, was zusätzliche Schmerzen verursacht. Alle Salben zur Behandlung von Schäden bewirken eine wärmende Wirkung, stellen die Mikrozirkulation wieder her, entfernen Hämatome und Entzündungen. Als zusätzliche therapeutische Maßnahme kann eine kühlende Kompresse auf die Stelle der Schultergelenksverletzung angewendet werden.

Wenn Symptome von schwereren Verletzungen empfohlen werden, sollten Sie neben der Einnahme von Medikamenten auch Massageräume besuchen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die Elastizität der Bänder wiederherzustellen und den Muskeln Spannkraft zu verleihen. Dies ist besonders wichtig für Sportler, da sie eine konstante Ausdauer des Gelenks und eine Normalisierung des Kreislaufs benötigen.

x

http: //www.youtube.com/ Uhr? V = e391B26KphU

Bei Blutergüssen ersten und zweiten Grades mit der richtigen Entscheidung besteht praktisch keine Chance, Konsequenzen zu bekommen. Dies wird durch die Stärkung der Bewegungstherapie verstärkt. Aber die Prellungen des Schultergelenks dritten und vierten Grades können durchaus zu schweren Erkrankungen führen, besonders bei unsachgemäßer Behandlung und Diagnose.

Wenn das Schultergelenk gequetscht wird, sind die Folgen in Form von Entzündungen, mögliche Verrenkungen in der Zukunft, chronische Gelenkerkrankungen, die fahrlässige Einstellung zur Gesundheit bedroht. Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf!

VseTravmy.ru

Die Folgen einer Schulterverletzung können sehr ernst sein. Traumatische Effekte führen oft zu Schäden an Weichteilen und der Synovialmembran des Gelenks, ohne die Integrität der Haut zu beeinträchtigen.

Ursachen von geschlossenen Schäden am Gelenkgewebe

Dies ist eine ziemlich häufige Verletzung des Schultergelenks, die durch einen direkten starken Aufprall oder einen nicht erfolgreichen Sturz auf die Hand verursacht wird. Menschen bekommen oft eine Prellung in Form einer Prellung.

  1. Die Schulter hat eine komplexe anatomische Struktur, die ihm eine signifikante Bewegungsamplitude verleiht. Die Gelenkhöhle des Schulterblattes und der Kopf des Humerus widerstehen hohen funktionellen Belastungen. Selbst im Schlaf ruht das Schultergelenk oft nicht.
  2. Dieses Gelenk ist anfälliger für traumatische Effekte als andere, da die meisten Bewegungen mit der rechten Hand ausgeführt werden. Daher verursacht die Prellung der rechten humeroskopischen Artikulation ihm besondere Unannehmlichkeiten.

Mechanismus der Kontusion von weichen periartikulären Geweben:

  1. Lokale adaptive Reaktionen des Körpers auf Schultertrauma verschiedener Ätiologien werden ausgelöst.
  2. Bei geschlossenen Verletzungen des Knochengelenks ist die Integrität von Muskelgewebe, Fettgewebe unter der Haut, Blutgefäßen, Nervenfasern und dem Gelenkbeutel beeinträchtigt.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Symptome haben einen unterschiedlichen Schweregrad

Die Art der klinischen Symptomatik hängt mit der Tiefe der Läsion der humeroskapulären Artikulation zusammen.

Erster Grad:

  1. Die leichte Prellung des Schultergelenks ist durch geringfügige Verletzungen der Integrität des Oberflächengewebes gekennzeichnet.
  2. Es erscheinen Abschürfungen und Kratzer, die die Beweglichkeit des Gelenks nicht spürbar beeinträchtigen.
  3. Bei der Bewegung der Hand ist ein leichter Schmerz möglich, der in den meisten Fällen innerhalb von drei bis vier Tagen von alleine geht.

Grad 2:

  1. Am häufigsten leidet der Patient an der Zerstörung tiefer periartikulärer Gewebe.
  2. Einige Stunden nach der Verletzung nimmt das Volumen des beschädigten Gelenks zu.
  3. In der betroffenen Region entwickelt sich Blutung - Blutung aufgrund der Verletzung der Integrität der Blutgefäße. Aus geschädigten Schultervenen, Arterien und kleinen Kapillaren sickert Blut in die Gelenkhöhle.
  4. Subkutanes Hämatom ist die Konzentration von koaguliertem Blut, das aus den Gefäßen an der Verbindungsstelle des Schulterkopfes austritt. Im Laufe der Zeit erreicht es oft eine signifikante Größe und erreicht das lose subkutane Gewebe bis zur Ellbogenhöhe.
  5. Es gibt zerstörerische Prozesse in der synovialen Verbindung des Gelenks. Dies führt zur Bildung eines profusen serösen Ergusses in der Gelenkhöhle. Hier sammelt sich eine klare, gelbliche Flüssigkeit an. Solche pathologischen Veränderungen erklären die Ausbildung von Schwellungen im Bereich des Amplitudengelenks.
  6. Eine Hauthyperämie tritt mit der Exfoliation der Epidermis auf.

Dritter Grad:

  1. Nicht nur die oberflächlichen Gewebe des Gelenks werden verletzt, sondern auch die Sehnen, Muskeln.
  2. Infolge der Ruptur dieser Gewebe gibt es einen scharfen unerträglichen Schmerz, der dauerhaft ist und eine ausgeprägte Lokalisation hat.
  3. Der pathologische Zustand des Gelenks beeinträchtigt seine Beweglichkeit in den betroffenen Segmenten erheblich. Die Lautstärke aktiver Bewegungen ist reduziert. Die Schmerzen nehmen mit dem Rückzug der Schulter zu.
  4. Wenn Blutgefäße beschädigt sind oder Nerven verletzt sind, entsteht ein stechender Schmerz. Bewegung im Gelenk ist schmerzhaft. Der Patient wird durch die ausgesprochenen unangenehmen Empfindungen im Bereich des Kugelgelenkes, auch im Stillstand, gestört.
  5. Plötzlich kann ein Kribbeln und Taubheitsgefühl in der Schulter auftreten.
  6. Möglicher Knorpelschaden.

Vierter Grad:

  1. Die gemeinsamen Funktionen werden verletzt. Ein Kugelgelenk verliert vollständig seine motorische Fähigkeit. Daylight
  2. chronische Erkrankung ist möglich, im Falle einer ungünstigen Entwicklung der Pathologie und das Fehlen einer angemessenen Behandlung von schweren Schäden an der schalenförmigen Gelenk.
zurück zum Inhalt

Bedeutung einer genauen Diagnose von Läsionen

Gelenke einen medizinischen Bericht zur Ausgabe auf der Verletzung erforderlich ist, um die Forschung zu betreiben:

  1. Zeichen Vielzahl von Gelenkläsionen oft ähnliche Symptome haben. Daher ist es notwendig, die Verletzung des Schultergelenks von anderen Verletzungen zu unterscheiden: Fraktur, Dislokation der Kopf oder Hals Schulter Verstauchungen von Gelenken.
  2. Um die Ursache der Verletzung der Gesundheit zu identifizieren, bestimmen Sie den Grad der Gewebetrauma ermöglicht Radiographie des Gelenkes, die in zwei Projektionen durchgeführt wird. Wenn die Schulter geprellt ist, sind knochentraumatische Veränderungen im Röntgenbild nicht sichtbar.
  3. Moderne Methoden der Röntgen-Computertomographie helfen, ein klares Bild des betroffenen Gewebes zu erhalten.
zurück zum Inhalt

Komplikationen der geschlossenen Verletzung des Schultergelenks

am häufigsten mit einer schweren Schulterverletzung zugeordneten Zustand:

  1. traumatische aseptische Bursitis. In der Höhle des periartikulären Synovialsackes kommt es zur Blutung und Ansammlung von hämorrhagischer Flüssigkeit.
  2. Intermuskuläres Hämatom. Infolge der Ruptur von Blutgefäßen ist eine begrenzte Ansammlung von Blut in den Muskeln und im Gelenkgewebe vorhanden. Das Hämatom bildet eine pathologische Höhle in den Muskeln, da es sich nicht unabhängig auflöst.
  3. Hämarthrose. Gefährliche Blutungen in der Gelenkhöhle des beschädigten Humerusgelenks. Es vergrößert sich, seine Konturen werden geglättet, die Beweglichkeit ist begrenzt. Akuter Schmerz verursacht Leiden.
  4. Synovitis. Entzündung der Auskleidung des Schulter-Ellenbogen-Gelenks Eine große pathologische Flüssigkeit ist in ihrem Hohlraum lokalisiert.
  5. Gegen Schulterverletzung entwickeln oft andere Komplikationen Gelenkmanschette Verletzung periartroz, Arthrose des Schultergelenks. Diese pathologischen Bedingungen begrenzen die Amplitude der Bewegung der Gliedmaße, verringern die Lebensqualität des Opfers.
  6. Die Behinderung des Patienten kann das Ergebnis einer schweren Prellung der multiaxialen Artikulation sein.
zurück zum Inhalt

Behandlung von Verletzungen des Schultergelenks

oft am stärksten betroffenen Anzeichen von Schwierigkeiten ignorieren, dass schwerwiegende Folgen Schulterverletzung zu glauben, wird nicht auftreten. Dies ist eine falsche Meinung. Korrekte und rechtzeitige medizinische Versorgung ist sehr wichtig.

Grundlegende Maßnahmen der Schulterverletzung:

  1. Im Falle einer Verletzung kann die Gliedmaße des Patienten nicht ohne angemessene Aufmerksamkeit verlassen werden. Die verletzte Person mit einer Gelenkverletzung sollte unter der Aufsicht eines qualifizierten Arztes stehen, der die am besten geeignete umfassende Behandlung verschreibt.
  2. Um den Rest des betroffenen Arms sicherzustellen, verwenden Sie einen orthopädischen Verband, um ihn zu reparieren.
  3. Bei einer Schulterverletzung ist die Arbeitstätigkeit strikt gegenläufig und jede körperliche Aktivität ist schädlich.
  4. Um die Entwicklung des Hämatoms zu stoppen und die Schmerzen zu lindern, müssen unmittelbar nach der Verletzung direkt an der verletzten Stelle Kühlbeutel angebracht werden. Wenn die Haut nicht geschädigt ist, sollte die Erkältung an der Stelle der Verletzung am ersten Tag 10 Minuten lang sein, wobei diese Prozedur alle zwei bis drei Stunden wiederholt wird.
  5. Anästhetika und Medikamente, die von einem Arzt verschrieben werden, werden verwendet. Während der ersten drei Tage wird eine Vollnarkose mit Novocain durchgeführt. Für einen Monat ist eine Lokalanästhesie mit einer Salbe oder Creme angezeigt. Dolobien Gel entfernt Schwellungen. Emulsion Riciniol wird die Heilung von Geweben beschleunigen.

    ortopedia03.ru

    Gequetschte Hand: geschwollen, was soll ich zuhause machen?

    Eine Handverletzung bedeutet ein Trauma der Weichteile der Extremität, wobei die Integrität der Haut und das Fehlen von gebrochenen Knochen, Verstauchungen, Bänderrissen und Sehnen erhalten bleibt. Symptome eines solchen Traumas sind starke Schmerzen, Schwellungen und Prellungen( Prellungen).

    Wenn der Patient mit Verletzungen Weichgeweben kompetent erste Hilfe leisten, was möglich ist und zu Hause, in Zukunft keine gesundheitlichen Probleme nicht, und all die Beschwerden in der Zeit verschwinden. Dies kann jedoch nicht über die Prellungen der großen Gelenke des Arms gesagt werden - die Schulter und der Ellenbogen. Wegen der Verletzung in diesen anatomischen Strukturen kann Ansammlung von Flüssigkeit( aus den kleinen Gefäßen fließt meist Blut, das unter der Wirkung eines traumatischen Faktor platzen) auftreten, und auch beschädigt Nerven sein. Daher ist es in solchen Situationen besser, sofort einen Traumatologen zu konsultieren.

    Schulterprellung

    Wenn die Schulter eines Patienten gequetscht ist, Schmerzen, Schwellung der Extremität in der Projektion der Verletzung. Nach einiger Zeit erscheint ein Hämatom, das später von rot-blau nach gelb-grün wechselt. Das Auftreten von Prellungen und Schwellungen ist verbunden mit einer Schädigung der Blutgefäße in den weichen Geweben, dem Austreten von Gewebe mit Blut und der Ansammlung von interzellulärer Flüssigkeit in diesen. Die größeren Behälter oder Gefäße betroffen sind, das Hämatom desto größer ist, und je länger es mit Schulterverletzung hilft rassasyvaetsya. Pervaya folgt: Der Patient muss gelitten Glied anheben und mit einer elastischen Bandage, und dann sicher sein, kalt( spezielles Kühlpaket oder jede anderen verfügbaren Mittel) anzuwenden. Da es möglich ist, die Schwellung von der Hand nach dem Sturz zu entfernen und auf diese Weise die Blutung in den Weichteilen zu stoppen, sollten die beschriebenen Manipulationen so schnell wie möglich durchgeführt werden.

    Um Schmerzen zu lindern, können Sie dem Patienten im Inneren ein Anästhetikum verabreichen( zB Ibuprofen).Bewährt für Verletzungen Analgetika mit entzündungshemmenden Salbe Komponenten( zum Beispiel Diclofenac) und Traumeel S, die auch bei Kindern eingesetzt werden können. Darüber hinaus sollte das verletzte Glied zumindest in den ersten Tagen nach der Verletzung geschont werden.

    Nach 2 - 3 Tagen kann der betroffene Bereich mit wärmenden Effekten oder mit Kompressen oder Salben erwärmt werden. Dies hilft Schwellungen und Entzündungen zu reduzieren. Um schnell resorbiert Hämatome, verwenden spezielle externe Mittel mit einer Richtwirkung auf Blut und Lymphe Mikrozirkulation und Blutgefäße( indovazin, Prellung-off).

    Bei Verletzungen des Schultergelenks kann sich der Patient zusätzlich zu den beschriebenen Symptomen( Schwellungen, Schmerzen) beschweren, dass sein Arm nicht aufsteht. Dieses Zeichen weist auf einen Bruch der Sehnen der Rotatorenmanschette der Schulter hin. Dieser Zustand erfordert eine sofortige Aufforderung an den Arzt, da die Selbstbehandlung dieses Problem nur vorübergehend "maskiert" und alle Voraussetzungen für die Entstehung von Komplikationen schafft.

    Ellenbogenverletzung

    Bei Stürzen kommt es häufig zu Verletzungen des Ellenbogengelenks. Dieses Trauma wird von sehr starken Schmerzen begleitet, da sich große Nerven in der Nähe des Ellenbogens befinden. Darüber hinaus gibt es Schwellungen und Blutergüsse. Zur Verringerung der Schmerzen und Schwellungen hilft Kälte, die mit kleinen Unterbrechungen am Ellenbogen angewendet werden kann, bis das unangenehme Symptom verschwindet. Eine kranke Extremität braucht völlige Ruhe, eine gute Wirkung wird durch eine elastische Bandage erzielt.

    Wenn ein oder zwei Tage Muskelkater bleibt und bleiben Steifigkeit im Ellenbogen, mit hohen Wahrscheinlichkeit argumentiert werden kann, dass die akkumulierte Flüssigkeit im Ellenbogengelenk. Dieser pathologische Zustand sollte mit einem Traumatologen behandelt werden. Es kann notwendig sein, das Gelenk zu punktieren, um die angesammelte Flüssigkeit zu entfernen und entzündungshemmende Medikamente zu injizieren.

    Handverletzung der Hand

    Handgelenk und Hand haben folgende Symptome: Schmerzen während der Bewegung, Schwellungen. Um diese unangenehmen Folgen von Verletzungen zu reduzieren, ist es notwendig, Kälte anzuwenden und eine elastische Bandage auf den Arm aufzutragen. Wenn die Bürste stark geschwollen ist, Bewegungen in den Fingern gestört sind oder ihre Deformitäten erkennbar sind, sollte der Traumatologe sofort konsultiert werden, um eine Fraktur zu vermeiden.

    Was kann man nicht mit Blutergüssen machen?

    Richtige Erste Hilfe mit Prellungen garantiert eine schnelle Genesung. Dazu sollten Sie zusätzlich zu den oben beschriebenen Behandlungsmaßnahmen wissen, was Ärzte in solchen Situationen nicht empfehlen.

    • Unmittelbar nach der Verletzung kann der Verletzungsort nicht erwärmt werden. Dies kann Blutungen in den Weichteilen und Schwellungen der Hand erhöhen.
    • Es ist unmöglich, die verletzte Extremität intensiv zu reiben und zu massieren, besonders wenn nicht klar ist, ob eine Fraktur vorliegt oder nicht( Knochenfragmente können große Gefäße und Nerven schädigen).
    • Öffnen Sie das Hämatom nicht.
    • Sie können nicht versuchen, mit einer Gliedmaße kräftig zu heben, die Hand zu beugen, die Finger zur Faust zu drücken oder andere ähnliche Bewegungen auszuführen.

    Wenn eine Behandlung zu Hause nicht hilft, sowie bei einer starken Verletzung, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen. Um größere Schäden auszuschließen, ist eine Röntgen- oder Computertomographie erforderlich. Wenn der Bandriss, die Fraktur oder die Fraktur bestätigt werden, ist eine spezielle Behandlung erforderlich - die Anwendung von Gips oder sogar ein chirurgischer Eingriff.

    infmedserv.ru

Odontogene Osteomyelitis

Odontogene OsteomyelitisGelenkerkrankungen

Osteomyelitis Osteomyelitis Kieferbacken - faulig, Infektions- und Entzündungsprozess fängt alle strukturellen Komponenten der Kieferknochen und führt zu Osteonekrose. Osteomyelitis Kiefer...

Weiterlesen
Behandlung von Osteomyelitis im Haushalt

Behandlung von Osteomyelitis im HaushaltGelenkerkrankungen

Osteomyelitis - Behandlung Osteomyelitis ist eine sehr ernste und sich schnell entwickelnde Krankheit, die sogar menschliches Leben gefährden kann. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig mit ...

Weiterlesen
Protrusion der Bandscheibenbehandlung

Protrusion der BandscheibenbehandlungGelenkerkrankungen

Vorsprung in den Bandscheiben: Ursachen, Symptome und Behandlung Bandscheibenprotrusion - ein gefährlicher Zustand, der in der Tat nichts anderes als ein Vorbote einer Hernie ist. Entwicklun...

Weiterlesen