Der Halt in der Mitte schmerzt von außen

Die Hauptursachen für Schmerzen im Fuß

Stop trägt die höchste Belastung - das Körpergewicht einer Person. Es zeichnet sich durch eine komplexe Struktur aus, erfüllt wichtige Funktionen - Unterstützung beim Stehen und Gehen. Alle Knochen des Fußes, kombiniert in einer einzigen elastischen Struktur, spielen die Rolle eines Stoßdämpfers. Die Sohle verbindet die Person mit dem Boden oder einer anderen Oberfläche.

Struktur

Am Fuß von 26 Knochen befinden sich noch Muskeln, Bänder, Gelenke, Faszien, Gefäße, Nerven. Schmerzen im Fuß können mit der Entwicklung von Pathologie in einer der aufgeführten Strukturen auftreten.

Struktur des Skeletts des Fußes
Fuß ist eine komplexe Struktur, die mehrere Funktionen

Alle Knochen werden in 3 Abschnitte unterteilt ausführen können:

  • Tarsus zusammengesetzt aus dem Talus, Quader, navicular, Ferse und drei Keilbeine;
  • metatarsus gebildet von 5 Röhrenknochen, die Artikulationen mit den Basen der Fingerphalangen haben;
  • Finger( vier Finger haben jeweils drei Phalangen, große - zwei).

Der Fuß mit dem Schaft ist durch ein Sprunggelenk verbunden, das von den Enden der Tibia, der Fibula und des Talusknochens gebildet wird. Eine Vielzahl von Gelenken bietet dem Fuß freie Flexion, Extension, Rotation im Knöchel- und Sohlenbereich. Alle Gelenkknochen, die von Bändern, Faszien und Muskeln umgeben sind, bilden eine elastische, konvexe Oberseite des Fußes.

Ursachen von Schmerzen

Der Stopp kann aus verschiedenen Gründen schmerzen. Zum Beispiel am Ende des Tages sind die Muskeln müde, die Knochen etwas abgeflacht, verlängern, was zu Schmerzen führt. Sehr oft ist die Person dafür verantwortlich. Schlechte Körperform, untrainierte Muskeln und schwache Bänder helfen, den Fuß zu drehen, Verrenkungen der Gelenke. Wenn Sie sich nach außen wenden, erscheint Schmerz an der Außenseite des Fußes und umgekehrt.

Fersensporn
Fersensporn verursacht unerträgliches Leiden des Patienten

Unsachgemäße Ernährung beeinflusst den Zustand der Knochen. Wenn das Ungleichgewicht Verbrauch von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, sowie die Mono-Diät Knochen verliert Calcium, Magnesium, Phosphor und anderen Mineralien. Dadurch werden sie spröde und brüchig. Wenn sie von der Höhe ihres Wachstums fallen, brechen sie leicht. Jede Fraktur wird von starken Schmerzen begleitet.

Aber es gibt andere Ursachen für Schmerzen. Eine Frau von Natur aus ist ein potenzielles Opfer von Schmerzen in Knochen und Gelenken. Mit Beginn der Menopause entwickelt sie Frakturen, entwickelt Arthrose, Osteoporose, Arthritis. Die Menge an Kalzium in diesem Zeitraum sinkt jährlich um 1%.Wenn Sie alle Ursachen von Schmerzen systematisieren, wird das folgende Bild offenbart. Schmerzen im Fuß verursacht die folgenden Gründe:

  • Osteoarthritis;
  • nicht-infektiöse und infektiöse Arthritis;
  • Gicht;
  • Frakturen und Prellungen;
  • enge Schuhe, hoher Absatz;
  • Pathologie - Plattfüße, "Pferdefuß", griechisch, ägyptisch, Valgusverformung;
  • Clubfuß;Fersensporn;
  • Panaritium an den Zehen, eingewachsener Nagel, etc.

Die Geradheit eines Mannes hat die Belastung des Fußes stark erhöht. Das Gewicht, das die physiologischen Normen deutlich übersteigt, beeinflusst das Auftreten von Gelenkschmerzen des Fußes.

Osteoarthrose

Chronische dystrophische Erkrankung betrifft den Knorpel der Zehen- und Knöchelgelenke. Die Krankheit zeichnet sich durch einen allmählichen Beginn und einen länger anhaltenden Anstieg der Symptome aus. Zuerst gibt es schwache Schmerzen und einen Knirschen.

Arthrose der ersten Zehe
Deformierende Arthrose zerstört Daumen Knorpel

Wie die Zerstörung von Knorpeln und Knochen Beteiligung am pathologischen Prozess mit der Bildung von Wucherungen( Osteophyten), verstärkt der Schmerz. Eingeschränkte Beweglichkeit der Gelenke, Schwellungen, allmähliche Verformung der Finger. Arthrose des Knöchels markierte Schmerzen im oberen Teil des Fußes.

Arthritis

Entzündliche infektiöse und nicht-infektiöse Erkrankungen der Gelenke - häufige Schuldige von schmerzhaften Schmerzen. Die Gruppe dieser Erkrankungen umfasst Arthritis:

  • reaktiv oder infektiös-allergisch;
  • ist rheumatoid;
  • rheumatisch;
  • Gicht;
  • Reiter-Syndrom;
  • infektiös usw.

Unabhängig von dem Grund, mit Arthritis, schmerzt der obere Teil des Fußes, die Zehen. Die Krankheit wird begleitet von Schwellungen, eine Verringerung der Beweglichkeit der Gelenke. Bei reaktiver, infektiöser Arthritis kann die Temperatur ansteigen, das Bild des Blutes verändert sich. Wenn die Entzündung in den Zehen lokalisiert ist, sind sie schwierig und schmerzhaft zu biegen - unbiegsam. Oft dauert die Krankheit lang oder chronisch. Exazerbationen werden durch Remissionen unterschiedlicher Dauer ersetzt.

Gout

Krankheit mit beeinträchtigter Purin-Stoffwechsel im Körper zugeordnet ist, in den Geweben von Harnsäurekristallen( tophi) zu bilden. Es fließt wie Mono- und Polyarthritis. Die Gichtentzündung ist in den Fingern und an der Stelle des Auftriebs lokalisiert.

Das Bein wird rot, geschwollen, bei der geringsten Bewegung treten starke Schmerzen auf. Die Krankheit ist chronisch, mit Fehlern in der Ernährung gibt es Exazerbationen. In Harn und Blut finden sich Salze der Harnsäure. Mit der Zeit können sich die Gelenke verformen. Gicht tritt häufiger bei Männern nach 40 Jahren auf.

Valgus Deformation

Frauen sind öfter als Männer 20 mal krank! Warum verletzt es Frauen? Der Wunsch, schöne modische Schuhe zu tragen, wird oft zu einer Verformung des Fußfusses. Es waren exquisite Stöckelschuhe, die die Hauptursache der Valgusverformung waren.

Schuhe mit hohem Absatz
Schuhe mit hohen Absätzen - eine häufige Ursache für Fußdeformitäten

Fußballen mit den Fingern sind unter konstanter Belastung, die Muskeln und Bänder schwach geworden, Bogen abflacht. Das Gelenk des unter Druck stehenden ersten Metatarsalknochens wird allmählich nach außen abgelenkt und bildet einen Valguswinkel. Die Spitze dieses Winkels ist der Kopf des Gelenks des Mittelfußknochens. Es verdickt sich schließlich, verformt sich, schwillt und schmerzt und bildet den schmerzhaftesten Knochen.

Klumpfuß

Kann auch lesen: Radiographie der Füße Was ist Fußarthritis?

Kongenitale, seltener erworbene einseitige oder beidseitige Deformation der Füße. Die Füße können komplett nach innen drehen. In diesem Fall schmerzen die Außenseiten der Füße. Manchmal wird nur die Ferse nach innen oder außen gedreht. Die Behandlung eines Defekts kann nach der Methode des amerikanischen Orthopäden Ponseti konservativ oder operativ sein.

Fersensporn

Entzündung der Plantaraponeurose( Fersensporn) - eine weitere häufige Ursache für plötzlich auftretende Schmerzen bei Frauen während des Gehens. Tatsache ist, dass die Muskeln und Faszien des Fußes viel schwächer sind als die der Männer. Die lange Plantarfaszie ist dicht, aber dünn, elastisch, lang. Sie beginnt an den Fingern, verläuft unter dem Fußgewölbe und ist am Fersenbein befestigt.

Unter dem Einfluss einer konstanten Belastung dehnt sich die Faszie aus und bildet Mikrotraumen an den Befestigungspunkten. Vor dem Hintergrund einer chronischen Entzündung am Knochen erscheinen Auswüchse( Sporen).Sie drücken auf Weichteile, Nervenfasern. Manchmal erreichen Sporne große Größen, es ist unmöglich, auf die Ferse zu treten.

Bei Sporen treten Anfangsschmerzen auf - wenn Sie morgens oder nach längerem Sitzen aufstehen. Während des Tages mit Stimulation lässt der Schmerz nach, gegen Abend nach der Belastung wieder intensivieren.

Die Gründe sind wie folgt:

  • flacher Stopp;
  • lange auf den Beinen stehen;
  • langes Gehen;
  • Übergewicht.

Plattfuß

Es ist angeboren, aber häufiger entsteht ein platter Fuß im Kindes- und Jugendalter aufgrund der Schwäche des Band-, Muskelapparats, große statische Belastungen. Mit flachen Füßen ändert sich der Umriss des Fußes. Es gibt erhöhte Müdigkeit in den Beinen, Schmerzen beim Gehen. Der Fuß oben und in der Sohle schmerzt mit leichtem Druck auf die Finger.

Plattfüße
Deutlicher Unterschied in den Abdrücken eines kranken und gesunden Fußes

Die Finger werden allmählich deformiert. Hühneraugen über den Knochen des Metatarsus. Die Leiden des Patienten hören damit nicht auf. Der pathologische Prozess erstreckt sich auf die Knie, den unteren Rücken, die Wirbelsäule. Sie beginnen auch krank zu werden.

Fingerlänge

Fingernägel können unterschiedlich lang sein. Je nach Größe der Finger unterscheiden sich die Fußtypen:

  • Ägyptisch - der längste ist der große oder der erste Finger;
  • Griechisch - der zweite Finger ist länger als der große und dritte;
  • Roman - alle Zehen sind fast identisch.

Unterschiedliche Länge der Finger beeinflusst die Auswahl an bequemen Schuhen. Dies gilt mehr für Frauen. Es ist schwierig, schmale Schuhe mit einem verengten Zeh am römischen Fuß zu tragen. Finger sind gequetscht, verletzt, deformiert, geschwollen. Es kann Hühneraugen und Schwielen geben. Die gleichen Probleme treten bei einem langen zweiten Finger auf. Modische Schuhe sind nicht nur den ganzen Tag, sondern auch ein paar Stunden schwer zu tragen. Das Bein beginnt stark unter dem von beiden Seiten gequetschten Finger zu schmerzen.

strephopodia

Spitzfuß( Pferd), Stop - angeborene oder erworbene Fehlstellung des Fußes mit persistierendem Plantarflexion des Sprunggelenks. Der Fuß verbiegt sich schmerzhaft. Der Patient kann sich nicht auf die gesamte Oberfläche der Sohle verlassen. Es kommt nur auf der Ferse, dem konvexen Teil der Sohle oder der Seite des Fußes.

Pferdefuß
Schwerer Grad der Beinverformung durch Pferdetyp

Gründe:

  • Anomalien der Embryonalentwicklung;
  • Knöchelkontraktur,
  • Ischiasnervverletzung;
  • Poliomyelitis;
  • Polyneuritis;
  • spastische Hemiparese.

Die Krankheit manifestiert sich in rauhen Hautfalten, Schmerzen in der Zone der dauerhaften Unterstützung. Es gibt eine Verformung des Fußes im Fuß und die gegenseitige Anordnung seiner Teile ändert sich.

Panaritium

Panaritium ist eine unspezifische oder eitrige Entzündung der Zehen. Eitrige Läsionen sind häufiger. Es tritt als Folge des Eindringens pyogenen Bakterien( Streptokokken, Staphylokokken) tief Sehne an den Fingerstege. Die Eingangstore der Infektion sind Kratzer, Kratzer, Abschürfungen, Wunden, Splitter.

Eitrige Entzündung der großen Zehe
Eitrige Entzündung der Finger verursacht akute Schmerzen

Die Krankheit ist durch einen akuten Beginn, starke Schmerzen gekennzeichnet. Der Finger schwillt schnell an, wird rot, wird heiß.Nach dem Ort der Entzündung unterscheiden panaritiums:

  • hyponychial,
  • Sehne,
  • Knochen,
  • Gelenk,
  • subkutan.

Behandlung von operativem Panaritium mit Dissektion des Abszesses. Prävention ist die rechtzeitige Beseitigung von Verletzungen und Hautschäden.

Diagnose

Die Diagnose vieler Fußbeinerkrankungen ist nicht sehr schwierig. Manchmal reicht es für eine qualifizierte Diagnose, den Patienten und seine Beschwerden zu untersuchen. Auch verwendet, um andere Methoden der Kontrolle:

  • Radiographie,
  • Fluoroskopie,
  • MRI, Ultraschall
  • ,
  • Laborstudien.
Radiographie des Fußes
Radiographie - verfügbar

informative diagnostische Methode

Therapie Behandlung von Schmerzen Füße in einigen Fällen eine konservative, wird in anderen chirurgischen Eingriff erforderlich. Die Tabelle zeigt die wichtigsten Methoden und Prinzipien der Therapie.

Namen Therapien
Arthrosen Konservativ - hondroprotektory, NSAIDs, Analgetika, Corticosteroiden, physikalische Therapie, Physiotherapie, selten Chirurgie.
Arthritis Konservativ - NPVV, Antibiotika, Corticosteroiden, physikalische Therapie, Physiotherapie, Heilbäder.
Gicht Spezifisches + Diätfutter, NSAIDs.
Valgus Deformation Konservativ und operativ - Fixierung des Fußes, chirurgischer Eingriff.
Fersensporn Konservativ.
Pediatric Stop Beseitigung der Ursache, Bewegungstherapie, Massage, orthopädische Schuhe, Operation ist möglich.
Panaritium Operativ mit Autopsie eines Abszesses, Antibiotika.
Plattfuß LFK, Massage, orthopädische Einlegesohlen. Mögliche Operation der Osteoplastik.
Fractures ohne Verschiebung - Immobilisierung Offset - ein Vergleich der Trümmer, Kälte - Wärmefixierung, physikalische Therapie, Physiotherapie.

Bei vielen Fußpathologien ist der Schmerz eine Folge einer Reihe von Krankheiten. Es ist möglich, Schmerzen nur durch Beeinflussung der Ursache ihres Auftretens zu beseitigen.

MoyaSpina.ru

Gründe für das Schneiden und Ziehen Schmerzen in seinem Fuß, wenn am Morgen und

ständigen Schmerzen an der Außenseite des Fußes verursachte durch eine Reihe von Gründen zu Fuß.Es kann auf der Innenseite( medial) und auf der Außenseite( lateral), im Bogen, auf der Erhöhung, im oberen Teil und auf den Sohlen, scharf und im Gegenteil schmerzend sein.

Je nachdem, wie und unter welchen Umständen es war Schmerz, nach und nach im Laufe der Zeit oder scharf nach einer Verletzung, und unter Berücksichtigung der spezifischen Symptome, um herauszufinden, was das Problem leichter wird verursacht.

Betrachten Sie die häufigsten Ursachen für starke Schmerzen von der Außenseite des Fußes. Wir werden auf die gemeinsamen Ursachen jeder Krankheit, wie sie sich selbst, ihre klassischen Anzeichen und Symptome manifestieren. Am Ende des Artikels, eine einfache Anleitung zur Diagnose. Lesen und erfahren Sie mehr über die jeweils effektivsten Behandlungsmöglichkeiten.

Häufige Ursachen von

1) Stressfrakturen

Stressfrakturen sind eine häufige Ursache des betrachteten Problems. Dies sind kleine Risse in einem der Knochen, die normalerweise aus monotonen, sich wiederholenden Bewegungen mit Teilnahme an Sportveranstaltungen resultieren.

Welche Bereiche sind am häufigsten betroffen? Der Ort des Schmerzes hängt davon ab, was beschädigt ist. Frakturen des Kalkaneus oder des Kahnbeines verursachen Schmerzen an der Fußseite, Spannungsfrakturen der Metatarsalknochen - auf beiden Seiten.

Am Anfang tut es meist nicht viel weh, zieht aber nach und nach verschlechtert sich der Zustand.

2) Verstauchungen Knöchelverstauchungen

Knöchel sind die häufigste Ursache für schwere Schmerzen im Fuß, mit seiner Außenseite( von der Knöchelverletzung).Es macht bis zu 85% aus. Dies geschieht mit dem Knöchel unter Inversion.

Jedes Band kann gestreckt werden, aber das vordere Talon-Peroneum leidet am häufigsten. Es ist beschädigt, wenn wir das Bein nach innen drehen. Der Knöchel ist nach außen verschoben. Dies ist als Inversionsverletzung bekannt. Es führt zum Bruch bestimmter oder aller Fasern des Ligaments, was zu starken Schmerzen, Schwellungen, Blutergüssen und Gelenkinstabilität führt.

35% der Menschen, die Verstauchungen des Sprunggelenks erlitten haben, haben danach ständig Probleme mit Schmerzen und Instabilität. Dies trägt auch dazu bei, in der Zukunft zu dehnen. Vermeiden Sie das Problem durch gründliche Rehabilitation nach der ersten Verletzung.

3) Quader Quader

Syndrom-Syndrom( siehe Abbildung) -. Weniger häufige Ursache für Schmerzen im Fuß Seite, aber oft diagnostizierte, dass es zu den Symptomen führt, die für eine lange Zeit vorhanden sind.

Dies tritt auf, wenn einer der kleinen Knochen des Fußes teilweise nach einem solchen Verletzungen als Knöchelverstauchung oder als Ergebnis eines konstanten Fuß surge versetzt ist.

Das häufigste Symptom ist der Schmerz draußen, der bis zu den Zehen reicht. Stärker wird morgens krank, beim Laufen und Laufen, besonders auf unebenen Flächen und beim Springen. Es gibt Rötungen und Schwellungen. Wenn Sie die Symptome genau diagnostizieren und beginnen, die Symptome sofort zu behandeln, heben sie normalerweise innerhalb einiger Wochen ab.

Wenn der Fuß nicht mehr als 3 Monate vergehen, das nächste, was sollte nach einer Knöchel vermutet werden - ein Quader-Syndrom, das fast 7% der Menschen mit einem verstauchten Knöchel Bänder ist.

4) Peroneale Sehnenentzündung

Peroneale Tendinitis ist eine weitere häufige Ursache für Schmerzen von der Außenseite des Fußes und um die Ferse herum. Die Erkrankung tritt mit wiederholter Überanstrengung der Fibularsehne des Fußes auf, die Reizung, Entzündung und Degeneration verursacht.

Dies wird in der Regel durch häufige Überwindung von langen Strecken, abnorme Position des Fußes, Muskel-Ungleichgewicht verursacht und passiert nach dem Dehnen der Bänder des Sprunggelenks. Bei Tendinitis verschlimmert sich der Zustand allmählich über mehrere Wochen oder Monate, und besonders bei den ersten Schritten am Morgen und auch beim Beginn der Aktivität nach der Ruhe schmerzt der Halt.

5) Tarasalkoalition

Die Tarzal-Koalition ist eine der seltensten Ursachen für Beinschmerzen, sie tritt bei etwa 1 von 100 Patienten auf.

Die Bedingung ist aufgrund der Tatsache, dass zwei oder mehr Knochen miteinander koaleszieren. Dies ist ein inhärentes Problem und die Symptome treten in der Regel in der zweiten Lebensdekade auf.

Sie kommen oft sehr unerwartet, es sind Schmerzen, Müdigkeit und Krämpfe. Es kann sich auch so auswirken, dass Sie abnormal gehen. Es gibt andere Probleme, wie Verstauchungen des Sprunggelenks und abnorme Fuß-Biomechanik. Die Behandlung umfasst in der Regel eine Operation, die Verwendung von Schuheinlagen, Ruhigstellung des Fußes.

6) Bunion

Ballen ist eine häufige Ursache für Deformationen und Schmerzen im Großzehenbereich.

Es entwickelt sich, wenn der Daumen nach innen dreht und auf den anderen zeigt. Dies führt dazu, dass die Knochen an der Basis des Daumens herausragen. Als Folge davon Schmerzen, Entzündungen, Rötungen und Schwellungen um ihn herum. Der medizinische Fachausdruck für Bursitis des großen Zehs ist Valgusdeformität. Manchmal passiert dieses Problem mit dem kleinen Finger.

Es wird angenommen, dass es eine genetische Verbindung mit Bursitis gibt. Besonders von ihm leiden diejenigen, deren Gelenke übermäßig flexibel sind, aber es kann auch in schlechten Schuhen sein, in denen die Finger nach innen gedrückt werden. Risiko erhöht Krankheiten wie Gicht und rheumatoide Arthritis. In Fällen von mäßiger Schwere sind spezielle Vorrichtungen, die die Finger ausrichten, hilfreich, aber in komplexeren Fällen kann eine Operation erforderlich sein.

7) Hühneraugen

Hühneraugen erscheinen auf jedem Teil des Fußes, oft hinten, oben und seitlich. Sie entstehen, wenn der Hautbereich wiederholt reibt und versucht, sich selbst zu schützen, wodurch zusätzliche Schichten entstehen.

Hühneraugen sind in der Regel schmerzlos, aber die tiefen sind sehr unangenehm. Es gibt einfache Regeln für ihre Behandlung und Prävention.

8) Sehnenentzündung des M. tibialis

Eine Sehnenentzündung des M. tibialis posterior verursacht Schmerzen von der Innenseite des Fußes.

Die Sehne ist mit der Innenseite des Knöchels verbunden. Seine Hauptfunktion ist die Unterstützung des inneren Fußgewölbes. Wie bei allen anderen Arten von Tendinitis, entwickelt sich dies mit Reizung, Entzündung oder Dystrophie der Sehne, in der Regel aufgrund einer konstanten Belastung oder Verletzung.

Schmerzen verstärken sich mit Aktivität und treten zurück, wenn die Füße Ruhe bekommen. Diejenigen, die an Tendenitis leiden, haben oft Plattfüße.

9) Arthritis

Arthritis kann überall auf der Unterseite der Extremität Schmerzen verursachen, in den meisten Fällen jedoch auf der Erhöhung und auf der Seite. Es gibt 2 häufige Arten von Arthritis - rheumatoide( entzündliche) und Osteoarthritis( degenerative).Häufiger schmerzt das Bein wegen einer rheumatoiden Arthritis. Symptome unterschiedlicher Schwere kommen und gehen, es kommt zu Kämpfen.

Wie Sie Ihren Zustand diagnostizieren

Wie Sie sehen können, gibt es eine Reihe von verschiedenen Gründen für die betreffende Krankheit. Wenn das Problem mit einem Trauma zusammenhängt, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Dehnung des Ligament- oder Würfelbeinsyndroms. Wenn der Schmerz nach und nach auftritt, kann es sich um eine Stressfraktur oder Sehnenentzündung handeln. Bei Jugendlichen ist es eher mit der Tarsalkoalition assoziiert. Menschen über 50 Jahren haben häufiger Arthritis. Wenn sich die Haut trocken und verdickt anfühlt, Kallus oder Kallusgewebe.

skagite-doktor.ru

Schmerzen im Fuß können in jedem Teil des Fußes, wie in den Zehen oder in der Ferse oder Achillessehne lokalisiert werden. In einigen Fällen ist der Schmerz unbedeutend und verschwindet von selbst. Aber oft kann der Schmerz intensiv sein, besonders wenn es Traumata oder chronische Entzündungsprozesse gibt. Schmerzen im Fuß sind eine ziemlich häufige Beschwerde bei Menschen( bis zu 75% während des Lebens erfahren es).In den meisten Fällen ist der Fußschmerz mit unbequemen Schuhen( engen, engen oder hochhackigen Schuhen) verbunden.

Das Bein ist eine komplexe Struktur, bestehend aus 26 Knochen, 33 Gelenke. Und 120 Bänder, Nerven und Muskeln. Die Funktion des Fußes ist es, das Körpergewicht zu halten, die Dämpfungsfunktion auszuführen, die Funktion des Hebels auszuführen und dabei den Fuß nach vorne zu bewegen, um das Gleichgewicht auf unebenen Oberflächen zu halten.

Da der Fuß im Vergleich zum Körper relativ klein ist, ist der Aufprall auf den Fuß beim Gehen sehr groß.Die Belastungsvektoren sind das 1,5-fache des Körpergewichts. Im Durchschnitt verbringt eine Person 4 Stunden am Tag auf Beinen und macht ungefähr 8-10.000 Schritte. Das heißt, der Fuß kann während eines Tages der Bewegungslast widerstehen, die der Verschiebung von mehreren hundert Tonnen entspricht.

Schmerzen im Fuß - Lokalisierung von

Schmerzen im Fuß, beginnt in der Regel in einer von drei Stellen: Zehen, vor dem Fuß oder der Fußrücken.

  • Finger. Probleme mit den Zehen treten oft aufgrund von Druck auf, wenn unbequeme Schuhe getragen werden.
  • Vorderseite des Fußes( vorne).Schmerzen, die hier in der Regel treten auf eine der folgenden Gruppen von Knochen beinhalten:
  • metatarsals( fünf lange Knochen, die von der Vorderseite des Bogens auf die Knochen der Zehen erstrecken),
  • Knochen sesamoid( zwei kleine Knochen mit dem ersten Mittelfußknochen befestigt, die mit dem Internet verbunden istmit dem großen Zeh),

Fußrücken. Die Rückseite des Fußes ist die Rückseite des Fußes. Schmerz hier ergibt, kann von der Ferse durch die Sohle( Fußsohle) an den Metatarsophalangealgelenks erstrecken.

Risikofaktoren Risikofaktoren, die das Auftreten von Schmerzen im Fuß beitragen folgenden:

Alter ältere Menschen sind bei Risiko für das Auftreten von Schmerzen im Fuß.Mit zunehmendem Alter dehnt sich der Fuß aus und flacht ab. Die Haut an den Füßen wird dünn und trocken. Wunde Füße bei älteren Menschen können ein Zeichen von altersbedingten degenerativen Erkrankungen wie Arthritis, Diabetes, Herzinsuffizienz sein. Zusätzlich kann das Vorhandensein von Problemen in den Füßen selbst das Gleichgewicht im Bewegungsapparat älterer Menschen stören.

Kosmetische Chirurgie

Fuß im Interesse der Mode, einige Frauen zu den operativen Behandlungsmethoden gehen, um die Form des Fußes verbessern zu können Schuhe mit hohen Absätzen tragen. Chirurgische Techniken bestehen darin, die Zehen zu verkürzen, den Fuß zu verengen oder Silikon in die Fußpolster zu injizieren. Im Laufe der Zeit wird die Wirkung dieser Operationen wird das Auftreten von Schmerzen im Fuß und Chirurg ohne Zeugnis Operation am Fuß nicht empfohlen.

Geschlecht Frauen sind anfälliger für starke Schmerzen in den Beinen, die möglicherweise durch Schuhe mit Absätzen tragen. In der älteren Altersgruppe sind starke Schmerzen in den Beinen ein häufig behindernder Faktor.

Berufskrankheiten

Jährlich sind in den Vereinigten Staaten etwa 120.000 Verletzungen mit der Arbeit verbunden. Und etwa ein Drittel entfällt auf Fußverletzungen. Die meist Fuß Erkrankungen wie Arthritis, Deformations Karpaltunnelsyndrom, Fasciitis plantaris durch übermäßige Last auf dem Fuß( längeren Aufenthalt im Stehen oder Gehen großen Entfernungen).

Schwangerschaft Bei Schwangeren, das erhöhte Risiko von Problemen in den Füßen aufgrund der Gewichtszunahme und die Freisetzung von Hormonen, die eine Erhöhung der Elastizität des Bänder führen. Diese Hormone helfen bei der Entbindung, schwächen aber den Fuß.

Sport und tanzt

Menschen, die regelmäßig in Aerobic-Übungen engagieren sind anfälliger für Krankheiten wie Fersensporn, Fersensporn, sesamoidit, Achillessehnenentzündung und Frakturen. Frauen sind anfälliger für Frakturen.

Obesity Fettleibigkeit verursacht eine größere Last auf dem Fuß und führt zu Weichteiltrauma Gelenke, Bänder, die Entwicklung von Tendinitis oder Fersensporn verursachen kann.

Ursachen von Schmerzen in den Füßen.

Schmerzen im Fuß können in verschiedenen Teilen des Fußes sein. Die Quelle des Schmerzes kann die Knochen, Bänder, Sehnen, Muskeln, Faszien, Nerven, Blutgefäße und Haut. Die häufigsten Ursachen für Schmerzen im Fuß sind die folgenden Zustände:

dikul.net

Schmerzen im oberen Teil des Fußes

Wenn es seinen Fuß auf den Stress zu setzen weh tut dies Schwierigkeiten beim Gehen verursacht, lenkt die Aufmerksamkeit und verhindert im Allgemeinen friedlich leben. Oft überkommt der Schmerz im Fuß von oben unerwartet und nimmt Überraschungen. Ich möchte sie so schnell wie möglich loswerden. Wegen was kann der obere Teil des Fußes weh tun? Die Antwort auf diese Frage kann nicht eindeutig sein, bis Sie einen Arzt kontaktieren, der eine genaue Diagnose stellen wird. Welche Ärzte sind an solchen Problemen beteiligt? Ihr Assistent für Schmerzen im Fuß an der Spitze( je nach Ursache) kann ein Traumatologe, Orthopäde, Rheumatologe oder Chirurg sein. Aber zuerst liegt Ihr Weg im Büro des Therapeuten und in den diagnostischen Verfahren: Röntgen, Ultraschall, Bluttest helfen, eine genaue Diagnose zu erstellen.

Schmerzen sind meistens mit Erkrankungen des gesamten Fußes verbunden. Natürlich, wenn es nicht durch ein Trauma oder unbequeme Schuhe verursacht wird. Also, schauen wir uns die Gründe an, warum der obere Teil des Fußes schmerzen kann.

Der erste und offensichtlichste Grund ist unbequeme Schuhe. Schmale Socke, Hardtop, "nicht dein" Lift verursachen Unbehagen: der Fuß fühlt sich nicht frei an, er drückt beim Fahren stark auf die Schuhe, Druck auf den Oberkörper, Reiben und Schmerzen. Hören Sie deshalb genau auf Ihre Gefühle, wenn Sie ein neues Paar Schuhe kaufen. Ein kleiner Tipp: Am Nachmittag sollten Sie Schuhe kaufen - am Abend sind die Beine leicht angeschwollen. So wird das Paar, das du gekauft hast, nicht nah sein und am Ende des Tages den schrecklichen Wunsch haben, es so schnell wie möglich zu entfernen.

Der zweite Grund ist auch offensichtlich - Trauma am Fuß.Verletzungen können unterschiedlich sein - von Brüchen und Verrenkungen bis hin zu einfachen Prellungen und Verletzungen durch das Auffallen am Fuß von etwas Schwerem. Die Schwere der Verletzung wird mit Hilfe einer Röntgenaufnahme bestimmt. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Bitten Sie Freunde oder Verwandte um Hilfe, wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich zu bewegen. In das Krankenhaus zu gehen ist sehr wichtig, starten Sie die Krankheit nicht. Nach der Röntgenaufnahme wird der Arzt die Art der Verletzung bestimmen und die Behandlung verschreiben: Vor-Ort-Korrektur, Anästhesie, Gips oder ambulante Behandlung.

Wenden wir uns den Krankheiten zu, die den ganzen Fuß bedecken, und den Schmerzen im oberen Teil des Fußes. Es kann sowohl Flachfuss und Arthritis bekannt sein, und weniger bekannt, aber gefährlicher Hygrom, Ganglion, "Marsch Stop", Gicht. Wenn Sie interessiert sind, können Sie auch über die Schmerzen in der Fußsohle lesen.

Plattfuß

Wie Sie wissen, Plattfüße - das ist eine Verletzung der korrekten Form des Fußes. Plattfüße können angeboren sein und können aufgrund von Gewichtszunahme, Überlastung der Füße aufgrund eines Berufes, der eine lange Standposition einnimmt, aufgrund einer Abnahme der Muskelkraft mit zunehmendem Alter auftreten, wobei schmale unbequeme Schuhe getragen werden. Die Plattfüße sind wie folgt: Der Fußbogen wird geglättet und verliert seinen Aufstieg, während sich die Zwischenglieder der Fußknochen pathologisch verändern( sie nähern sich einander), und dadurch werden wichtige Nerven und Sehnen gequetscht und Bänder gestreckt. Ein Mann mit einem Plattfuß ruht auf dem ganzen Fuß und nicht nur auf dessen äußerem Teil. Bei der weiteren Entwicklung von Plattfüßen treten Schmerzen im Fuß auf. Einfache Fußübungen werden mit Gymnastik, orthopädischen Schuhen( oder Einlagen), allgemeinen Kräftigungsverfahren behandelt.

Arthritis und Arthrose

Im Gegensatz zu den weit verbreiteten Missverständnissen sind Arthritis und Arthrose verschiedene Krankheiten. Sie sind ähnlich, da beide an Gelenken leiden. Wenn jedoch Arthrose nur die Gelenke verletzt, dann treten bei Arthritis entzündliche Prozesse im ganzen Körper auf. Wie Sie wissen, tritt Arthrose mit zunehmendem Alter auf, und Arthritis ist charakteristisch für die Altersgruppe bis 40 Jahre. Das Wesen von Arthritis und Arthrose ist, dass die vom Körper produzierten Antikörper aus irgendeinem Grund nicht nur pathogene Bakterien, sondern auch den Körper selbst angreifen. Die Klappen des Herzens und die Gelenke der Hände und Füße sind Angriffen ausgesetzt. Daher kann es von oben zu Schmerzen im Fußbereich kommen. Betroffene Gelenke verformen sich schließlich und kollabieren. Schmerzhafte Empfindungen in den betroffenen Gebieten erscheinen nicht nur während der Bewegung, sondern auch in Ruhe. Auch die Gelenke beginnen zu knirschen. Zur Behandlung von Arthritis und Arthrose verschreibt der Arzt eine Entlastung der Gelenke, entzündungshemmende Salben und Hormoninjektionen, Bewegungstherapie und Diät sowie Physiotherapie.

Marching foot

Beim "March Stop" schmerzt der obere Teil. Der Name der Diagnose ist aufgrund der Tatsache, dass es am häufigsten durch einen Militärmarsch verursacht und in Soldaten zu Beginn des Dienstes gefunden wird. Auch diese Krankheit tritt auf, weil häufig die Treppen steigen und schwere Gegenstände angehoben werden. Diese Belastungen üben einen ungewöhnlich starken Druck auf die Gelenke und Bänder des Fußes aus, was zu Deformationen der Knochenstruktur führt, die Schmerzen verursachen.

Für die Behandlung muss man sich an den Traumatologen wenden. Es wird streng konservativ behandelt, dh mit Hilfe von Gips und anschließender physiotherapeutischer Behandlung( Massage, warmes Paraffin etc.).

Hygroma

Wenn der Fuß von oben angeschwollen ist und es schmerzt - kann es ein Hygrom sein. Dieser gutartige Tumor in der Nähe der Gelenke - eine Ansammlung von Flüssigkeit und Schleim und pathologischen Verunreinigungen.Äußerlich ist es ein Klumpen, der sich über den Fuß erhebt. Erscheint aufgrund schwerer Lasten oder ungeeigneter, unbequemer Schuhe. Mit der Zeit sprießt es und beginnt zu schmerzen. Aus den gleichen Gründen erscheint das Ganglion. Nur im Gegensatz zum Hygrom ist dies die Ansammlung von Nervenzellen und -flüssigkeiten und es bildet sich im Bereich der Sehnen. Diese Tumore, die die Oberseite des Fußes verletzen, werden so behandelt: der Tumor wird durchstochen, sein Inhalt wird entfernt, die desinfizierende Zusammensetzung wird eingeführt, und dann wird das Bein für eine bestimmte Zeit in einer Position fixiert.

Gicht

Gicht entsteht durch Stoffwechselstörungen aufgrund übermäßigen Konsums von Kaffee, Tabak, Alkohol oder eingeschränkter Nierenfunktion. Aus diesem Grund beginnt sich Harnsäure in den Gelenken anzusammeln. Zusammen mit Gicht entwickelt sich eine Gichtarthritis, durch die Schmerzen im Bein auftreten. Der Schmerz ist sehr stark und plötzlich, jede Berührung stärkt ihn. Die Diagnose wird vom Arzt während spezieller Studien gestellt. Es wird mit entzündungshemmenden Medikamenten und Diäten behandelt.

Nicht die einfachen Regeln der Prävention missachten:

  • tragen bequeme und geeignete Schuhe;
  • mehr bewegen, aber keine hohen Lasten und Überanstrengung des Fußes zulassen;
  • essen richtig und rational, Vitamine nicht vergessen.

zdorovuenozhki.ru

Das Bein ist vom Knie bis zum Fuß verletzt

Das Bein ist vom Knie bis zum Fuß verletztSchmerzen Ursachen

Wunde Beine vom Knie bis zum Fuß Frauen leiden häufig unter Bein- und Knie- bis Fußschmerzen. In den meisten Fällen achtet niemand besonders darauf, unangenehme Gefühle für Müdigkeit oder lan...

Weiterlesen
Es tut sich unter dem Knie von hinten weh

Es tut sich unter dem Knie von hinten wehSchmerzen Ursachen

Schmerzen unter dem Knie am Rücken Am häufigsten klagen Patienten über Schmerzen im Knie, aber nicht selten und Beschwerden von Schmerzen unter dem Knie von hinten. Solche Schmerzen verursach...

Weiterlesen
Es tut weh unter dem Knie

Es tut weh unter dem KnieSchmerzen Ursachen

Wenn es am Rücken Schmerzen im Knie gibt Wenn unsere Beine gesund sind, merken wir nicht, was für ein Glück es ist - Treppen leicht zu überwinden, viel zu gehen, bequem zu sitzen und vom Stuhl ...

Weiterlesen