Bilaterale Coxarthrose des Hüftgelenks

Symptome, Grad und Behandlung von Coxarthrose des Hüftgelenks

Was ist Coxarthrose des Hüftgelenks?

Coxarthrose des Hüftgelenks

Die Coxarthrose des Hüftgelenks ist eine dauerhafte Veränderung der Integrität der Gelenkflächen, die auf der Verletzung von Stoffwechselvorgängen beruht. In der Regel wird Coxarthrose allmählich langsam fließenden Krankheit wirkt sich auf das Knorpelgewebe mit anschließender Knochenfehlstellung und die Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit des gemeinsamen Systems.

Coxarthrose die häufigsten Krankheiten bei den degenerativen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems, im Alter von 40 Jahren auftritt.


Symptome der Coxarthrose des Hüftgelenks

Symptomatisch in verschiedenen Stadien der Entwicklung der Coxarthrose unterscheiden sich leicht. Allerdings gibt es eine Reihe von Gemeinsamkeiten, die den Beginn der Krankheit bestimmen können und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, die Gesundheit wieder herzustellen. Oft Patienten, die bereits in den späten Stadien der Krankheit Ärzte kommen, die deutlich die Chancen auf eine vollständige Genesung reduziert.

Symptome allgemeiner Art:

  • starke Schmerzen im betroffenen Gelenk - das Hauptindikator für Gelenkschäden;in der ersten Phase manifestiert sich der Schmerz während der Bewegung, auf der folgenden Stufe hat er einen permanenten Charakter;

  • Steifheit( Bewegungseinschränkung) - in den frühen Stadien wird dieser Zustand nach dem Erwachen oder schwerer körperlicher Anstrengung beobachtet;

  • Änderung der Länge der Beine ist ein Zeichen für eine vernachlässigte Form der Krankheit mit einer Missbildung des Beckens begleitet;

  • Muskelschwund ist das schwerste Symptom, das sich in den späten Stadien der Coxarthrose manifestiert;in den frühen Stadien gibt es eine leichte Schwächung der Muskeln;

  • Lahmheit, eine offensichtliche Veränderung des Gangs ist ein Zeichen der Deformation des Knochensystems;

  • markierte Knirschen im Gelenkbereich, was auf eine pathologische Läsion hindeuten kann.


Ursachen der Coxarthrose des Hüftgelenkes

Ursachen der Coxarthrose des Hüftgelenks

Die Ursachen für die Entwicklung dieser Krankheit können sehr unterschiedlich sein, wir werden die häufigsten betrachten:

  • Durchblutungsstörungen im Bereich des betroffenen Gelenks. Im Hinblick auf die Vielzahl von Gründen nicht eine Person, die die Arbeit des Kreislaufsystems - die Verschlechterung der venösen Abfluss und Zufluss von Blut. Durch all diese Prozesse in den Geweben des Hüftgelenks akkumulierten Stoffwechselprodukte umgibt, die zur Produktion von Enzymen beitragen, die Knorpel zerstören.

  • Verletzungen. Entwicklung koksartroza chronische Mikrotraumatisierung Förderung Ausdünnung und Schäden am Knorpel fördern.

  • Übermäßige Belastung der Verbindung. Die Entwicklung von degenerativen Prozessen trägt zur konstanten schweren körperlichen Aktivität, oft in Kombination mit prädisponierenden Faktoren.

  • Übergewicht. Die meisten Gewichte Überlastungen das Gelenk, um dadurch den Entzündungsprozess zu verursachen, und anschließend die Verformung des Gelenks selbst.

  • Genetische Veranlagung. Unmittelbar ist die Krankheit nicht erblich, geleitet, um die strukturellen Merkmale des Knorpels, Freudenfeuer Gewebe und Gelenke. Wenn daher eine Reihe von negativen Faktoren, kann aus diesem Grunde die Entwicklung von Coxarthrose mehr als bei anderen beeinflussen.

  • Hormoneller Hintergrund. Häufige Änderungen des Hormonspiegel können die Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper beeinflussen, trägt damit zur Entwicklung der Entzündung der Gelenkgewebe.

  • Eine sitzende Lebensweise ist einer der Hauptgründe für die Entwicklung von Hüftgelenkpathologien.

  • Andere Krankheiten( Nekrose des Oberschenkels, schwere Infektionen).Bei falscher Behandlung oder nicht rechtzeitig der medizinischen Versorgung eine Reihe von Krankheiten in der Zukunft auf der Entwicklung von Coxarthrose als Komplikationen oder Begleiterkrankungen beeinflussen kann.

  • Angeborene Pathologie( Dysplasie, kongenitale Hüftluxation).


Grad der Coxarthrose des Hüftgelenks

Grad der Coxarthrose des Hüftgelenks

Coxarthrose des Hüftgelenks des ersten Grades

1 Grad - das ist die mildeste Form der Krankheit, die über die Patienten für eine sehr lange Zeit keine Sorgen, aber wenn die Zeit nicht orientieren hat und nicht die Krankheit zu behandeln, wird es zu schwereren Formen zu entwickeln.

Im ersten Krankheitsstadium treten nach längerer und intensiver körperlicher Anstrengung regelmäßig Schmerzen im Bereich der betroffenen Hüfte auf. Bei beidseitiger Beteiligung der Gelenke äußert sich der Schmerz in beiden Gelenken mit einseitig - in einem. Dieses Stadium ist nicht durch das Auftreten von Lahmheit und schwerer Muskelstarre gekennzeichnet. Das Schmerzsyndrom tritt unmittelbar nach dem Ende der körperlichen Aktivität auf und ist nicht von ständiger Natur. Auf dem Röntgenbild sieht man eine leichte Verengung des zwischen den Gelenken liegenden Spaltes.

Koxarthrose, Hüft zweiten Grades

2 mit einem erheblichen Maß an Gelenkläsionen gekennzeichnet - die Zerstörung des Knorpels. Mit diesem Grad werden alle Symptome verstärkt.

Schmerzsyndrom in der zweiten Stufe der Läsion ist oft durch die Bestrahlung von Schmerzen in der Leistengegend und Oberschenkel erhöht markiert. Schmerzen treten nicht nur nach körperlicher Anstrengung auf, sondern auch in einem Zustand der Ruhe. In Ermangelung von restaurativen Maßnahmen ist der normale Bewegungsmechanismus gebrochen - der Patient beginnt zu schlaffen, der Gang ändert sich allmählich. Die Stärke der Muskeln, die für das Ausdehnen und Zurückziehen der Hüfte verantwortlich sind, ist reduziert. Im Laufe der Zeit gibt es ein Syndrom der Morgensteifigkeit.

Coxarthrose, Hüfte dritter Grad

3 Grad - das ist eine der schwersten Formen der Krankheit, die durch eine fast vollständige Zerstörung des Gelenkknorpels gekennzeichnet ist. Auf dem Röntgenbild ist eine fadenförmige Verengung des Fugenspaltes vermerkt. Das Gelenk ist stark deformiert.

Das Schmerzsyndrom für diesen Zustand ist dauerhaft, es kann nur vorübergehend mit Hilfe von Medikamenten beseitigt werden. Der Patient ist schwer ohne Stock oder andere Hilfsmittel zu bewegen, da das Gelenk eingeschränkt ist, sind seine Bewegungen begrenzt. Im Bereich des Gelenkes ist die Entwicklung von Ödemen festzustellen, Gewebe sind verkümmert.

Coxarthrose des Hüftgelenks des vierten Grades

Dies ist das letzte Stadium der Krankheit, das schwerste. Dieser Zustand ist durch eine vollständige Fusion der Knochen des Hüftgelenks miteinander gekennzeichnet.

Symptome der Coxarthrose des dritten Stadiums

Ständiger Schmerz, kein normales Leben, starke Schwellung des umgebenden Gewebes. Völliges Fehlen von Bewegungen im Hüftgelenk.


Diagnose von Erkrankungen des Knochen- und Gelenksystems

Diagnose

In der ersten Phase der Diagnose von Coxarthrose umfasst Umfrage, Krankengeschichte und das Leben der Krankheit, die Beschwerden des Patienten, die gemeinsame Kontrolle und Funktionstests.

In der klinischen Analyse von Blut in Coxarthrose zeigt einen leichten Anstieg der ESR( Blutsenkungsgeschwindigkeit) - und bis zu 30 mm / h.

Wenn die biochemische Analyse von Blut signifikant Ebene der Entzündungsmarker erhöht: C-reaktiven Protein, Globulin, Immunglobuline und Seromucoid. Diese Analyse liefert wichtige Hilfe bei der Differentialdiagnose von Gelenkschäden: Arthritis oder Arthrose?

Grundlage aller diagnostischen Aktivitäten sind instrumentelle Methoden.

Hauptmethode Gelenkschäden zu detektieren, ist ein Röntgenstrahl, der begangen wird:

  • Gegenwart von Osteophyten - knöchernen Auswuchs an den Rand des Gelenkknorpels;

  • Verengung der Lücke zwischen den Gelenken;

  • Stellen der Ossifikation des Gelenkknorpels;

  • Osteoporose( Verdünnung von Knochengewebe);

  • Knochenverdichtung unter dem Knorpel. Weniger

Röntgen Studie in der Durchführung - sind nur Knochen, Weichgewebe des Gelenks( Knorpel, Gelenkkapsel) in den Bildern nicht sichtbar sind.

Nicht weniger informative Methode der Diagnose ist Magnetresonanz oder Computertomographie, die es erlaubt, die Krankheit in den frühesten Stadien ihrer Entwicklung zu erkennen.

Thema: Schmerzen im Hüftgelenk


Behandlung koksartroza

Hüftgelenk Mit dieser Pathologie als Coxarthrose bereitgestellt Behandlung ziemlich kompliziert und lang, bestehend aus vielen Stufen. Die wichtigste Voraussetzung für eine wirksame Behandlung ist der sofortige Beginn therapeutischer Maßnahmen, unabhängig vom Stadium der Erkrankung.

Für die Behandlung des Anfangsstadiums der Entwicklung der Pathologie ist es genug, den Lebensstil, die Ernährung zu korrigieren, die Probleme mit der Durchblutung und dem Metabolismus zu beseitigen. Schwerere Formen der Krankheit erfordern so viel Aufwand wie möglich, um wiederherzustellen.

Medikamentöse Behandlung bei destruktiven Veränderungen des Hüftgelenks

Die medikamentöse Therapie ist hauptsächlich eine symptomatische Behandlung. Die wichtigsten Maßnahmen, die von Medikamenten erforderlich sind, sind die Beseitigung von Schmerzsyndrom, Beseitigung von Schwellungen und Entzündungen, Verbesserung der Durchblutung, Ernährung von Knorpelgewebe und Entspannung der Muskeln.

  1. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente:

    • borfen;

    • Piroxicam;

    • Diclofenac;

    • Indomethocin;

    • Ketoprofen.

    Diese Präparate werden im reaktiven Stadium des Entzündungsprozesses gezeigt. Ausgezeichnete Entfernung von Schwellungen, Entzündungen, Beseitigung von Schmerzen aufgrund der stärksten entzündungshemmenden Wirkung. Der Nachteil der Verwendung dieser Gruppe von Medikamenten - süchtig, ist die Knorpelregeneration nicht mehr allein, und eine Reihe von Nebenwirkungen hat einen negativen Einfluss auf den inneren Organen.

    Bis heute entwickelte das neueste Medikament mit einer kleineren Liste von Nebenwirkungen - Movalis. Aufgrund seiner Verbesserung entwickelt sich Gewöhnung nicht so schnell.

    nicht empfohlen, gleichzeitig mehrere Antirheumatika, falls verwendet Medikament sollte nicht den gewünschten Effekt bringt entweder die Dosis erhöhen oder zu ändern.

  2. Vasodilatator Vorbereitungen:

    Nikoshpan
    • Nikospan;

    • Theonikol;

    • -Cinaresin;

    • trental.

    Das Ziel dieser Medikamente ist es, die glatte Muskulatur der Gefäße zu entspannen und ihr Lumen zu erweitern, um eine gute Durchblutung zu gewährleisten. Bei richtiger Anwendung haben die Medikamente in dieser Gruppe eine minimale Anzahl von Kontraindikationen und Komplikationen. Vasodilatator Medikamente haben eine sehr wichtige Wirkung - sie entlasten Spasmen, einschließlich Nacht "vaskuläre" Schmerzen, die maximale Beschwerden für die Patienten bringen.

    Bevor diese Medikamente verwenden, sollten Sie einen Arzt, als eine der häufigsten Nebenwirkungen konsultieren ist eine allergische Reaktion auf die Komponenten. Effizienz hängt von diesem Faktor ab.

  3. Muskelrelaxantien:

    • sirdaloud;

    • Mittsommer.

    Präparate dieser Gruppe mit Coxarthrose sollten mit äußerster Vorsicht eingenommen werden. Sie werden verwendet, um schmerzhafte Muskelkrämpfe zu beseitigen und die Blutzirkulation zu verbessern. Die Gefahr von Muskelrelaxantien ist, dass sie das Nervensystem manifestiert sich in Form von häufigen Schwindel, Übelkeit, Verwirrtheit oder Bewusstlosigkeit Rauschzustand beeinflussen.

  4. Chondroprotektoren:

    • Rumalon;

    • Artieparon;

    • Glucosamin;

    • Struktur;

    • nicht;

    • Chondratinsulfat.

    Diese Kategorie von Medikamenten ist die nützlichste und effektivste, ihre Aktionen sind auf die Wiederherstellung der Struktur des Knorpels ausgerichtet. Regelmäßige Anwendung von Chondroprotektoren kann die Entwicklung von Coxarthrose in den frühen Stadien stoppen. Kontraindikationen sind Schwangerschaft, Allergien und Gelenkentzündungen.

  5. Hormonpräparate( Injektion):

    • Kenagol;

    • ;

    • Hydrocotison.

    Diese Art von Therapie hat eine positive Wirkung in Abwesenheit von entzündlichen Prozessen, die die Sehne des Femurs betreffen. Es wird nicht empfohlen, die Injektionen mehr als einmal alle zwei Wochen und nicht mehr als drei Injektionen pro Gelenk durchzuführen.

  6. Arzneimittel topische( Salbe, Lotionen, komprimiert)

Eine solche Therapie bei der Behandlung von Koxarthrose nicht von grundlegender Bedeutung ist, da die Wahrscheinlichkeit, dass alle notwendigen Substanzen, die die Haut, Fettschicht eindringen und die Muskeln sind sehr klein, und deshalb wirkt sich positiv auf direkt den Prozess der Reibung, die ErhöhungBlutzirkulation im betroffenen Bereich.

Thema: Liste der modernen Medizin und Medikamente für die gemeinsame

Betrieb in Coxarthrose Hüfte

Operation mit Coxarthrose

Der chirurgische Eingriff wird im letzten Stadium der Krankheitsentwicklung durchgeführt, wenn die funktionellen Fähigkeiten des Gelenks vollständig verletzt sind.

Operationen:

  1. Endoprothetik - Gelenkersatz. Dies ist die schwierigste aller Operationen im Zusammenhang mit Hüftgelenken, ihr Erfolg ist fast 70% aller durchgeführten Eingriffe. Bei der Auswahl einer Prothese werden das Alter, das Geschlecht, das Gewicht und die anatomischen Merkmale des Körpers berücksichtigt. Dies bestimmt die Zeit, die das Implantat benötigt. Oft ist dies die einzige Möglichkeit, die Gehfähigkeit des Patienten wiederherzustellen.

    Äußerlich ist eine herkömmliche Endoprothese identisch mit einem normalen Gelenk, sie ist für die gleichen Funktionen ausgelegt und in einem Zustand, der den gleichen Belastungen wie ein natürliches Gelenk standhält.

    Nach Art der Prothese werden diese Gelenke unterschieden:

    • einpolig( nur der Kopf des Hüftgelenks ist prothetisch);

    • bipolar( alle anatomischen Elemente des Gelenks werden ersetzt).

  2. Artrodes - die Knochen des Gelenks werden mit speziellen Schrauben und Platten befestigt, um die Funktionalität wiederherzustellen. Das Minus dieser Technik - das Gelenk ist nach wie vor in Bewegungen eingeschränkt. Dieser chirurgische Eingriff wird nur in Fällen vorgeschrieben, in denen andere Behandlungsarten zu keinem Ergebnis führen.

  3. Arthroplasty ist eine Simulation der zerstörten Oberfläche - Knorpel.

  4. Osteotomie ist eine spezifische Präparation von Knochen, um Deformitäten zu beseitigen. Im Gegensatz zu Artodez stellt dieser chirurgische Eingriff nicht nur die unterstützende Funktion, sondern auch die motorische Funktion wieder her.

Gymnastik mit Coxarthrose des Hüftgelenkes

Therapeutische Gymnastik für diese Krankheit ist eine der effektivsten therapeutischen Behandlungsmethoden, die zu einem positiven Ergebnis führt. In den Anfangsstadien der Übung, die auf die Stärkung der Muskeln um das Gelenk herum ausgerichtet sind, kann eine weitere Entwicklung der Coxarthrose verhindert werden.

Es ist sehr wichtig, dass die therapeutische Gymnastik unter der Aufsicht eines hochqualifizierten Spezialisten durchgeführt wird, da es eine Reihe von Übungen gibt, die sowohl dem Patienten als auch dem Patienten schaden können.

Übungen zur Behandlung von Coxarthrosen des Hüftgelenks haben einen bestimmten Mechanismus. Das Training der Gesäß- und Perikardmuskulatur verbessert die Durchblutung, Fixierung und Ernährung des Knorpels.Übung zum Strecken ermöglicht Ihnen, die verkürzten Gliedmaßen aufgrund der spezifischen Erweiterung der Gelenkkapsel auszugleichen.

Für die Behandlung sind statistische Übungen, rationale dynamische Belastung und Dehnung hervorragend. Komplex der rationellsten Übungen:

  • in der Rückenlage, ist es notwendig, die Glutaeusmuskeln anzuheben und so weit wie möglich zu belasten;

  • ohne aufzustehen, in der gleichen Position - beugen Sie das Bein im Knie und legen Sie es nach und nach frei;

  • in der Bauchlage bleiben, um Ihre Beine zu strecken und versuchen, sie zu heben, können Sie nicht das obere Ende des Rumpfes gleichzeitig anheben;

  • sitzt auf einem Stuhl, presst den Ball für Fitness zwischen den Beinen und mit maximaler Kraft, um zu versuchen, es zu drücken;

  • in sitzender Position, gerade Beine versuchen, Ihre Hände auf Ihre Zehen zu klammern.

Alle Übungen müssen regelmäßig und korrekt durchgeführt werden. Um Verspannungen zu lösen, können Sie ein entspannendes Bad mit Ölen nehmen.

Kontraindikationen für die Durchführung der behandelten Gymnastik:

  • erhöhte Körpertemperatur( über 37);

  • Leistenbruch, Bauchhernie und Rücken;

  • Rehabilitation nach der Operation;

  • akute entzündliche Prozesse, die die inneren Organe betreffen;

  • Herz-und Lungeninsuffizienz;

  • hypertensive Krise;

  • starkes Schmerzsyndrom;

  • Exazerbation von Gelenkerkrankungen;

  • Menstruation;

  • Bluthochdruck.

Siehe Grafik Video:

Bevor Sie die Übungen zu Hause beginnen Sie mit Ihrem Arzt konsultieren und erhalten Sie alle notwendigen Empfehlungen zu Methoden bestimmte Übungen durchführen. Physiotherapie

Schlamm-Therapie

Physiotherapie in Koxarthrose ist nicht die primäre Methode der Behandlung eher Hilfs. Ein positives Ergebnis Physiotherapie kann nur in den frühen Stadien der Erkrankung bringen, verschreiben sie für die Zwecke der Krampf zu entfernen und die Durchblutung verbessern.

Am häufigsten verwendet:

  • Schlammbehandlung - Spa-Behandlung;

  • Kryotherapie;

  • thermische Verfahren - Elektrophorese;

  • Ultraschall-Therapie;

  • Phototherapie;

  • Magnetotherapie;

  • -Induktothermie;

  • Anwendung von Lasern;

  • Aeroionotherapie. Massage

  • in Hüfte Pathologie:

    • Massage für jede der vier Stadien der Krankheit verschrieben, unabhängig von der Behandlung: konservativ oder operativ. Es ist absolut sicher, lindert Verspannungen, Schwellungen, Krämpfe und stärkt die Muskulatur. Führen Sie es so oft wie möglich empfohlen. Darüber hinaus verbessern alle Massageverfahren die Blutzirkulation, was zur Wiederherstellung des Knorpelgewebes beiträgt.

    • In der ersten Phase der Krankheit ist nur Massage nach der Anwendung von Arzneimitteln zugewiesen Knorpel reduziert, gefäßerweiternde und entzündungshemmend. Vor Beginn der Massage wird dem Patienten empfohlen, die Belastung des betroffenen Gelenks zu minimieren, weniger zu laufen, mehr zu lügen.

    • Massage wird manuell in den Hüfte-, Taille- und Hüftregionen durchgeführt. Es wird empfohlen, mit therapeutischen Übungen und Wasserprozeduren, ideal Zugang zum Pool 3 kombiniert werden - 4 mal pro Woche.

    • In speziell ausgerüsteten Sanatorien wird eine Massage mit Wasserstrahl( hydrokinetische Therapie) durchgeführt. Sie können das Gelenk auch mit einer manuellen Massage zeichnen.

    • Im dritten bis vierten Stadium wird die Coxarthrose mit einem chirurgischen Eingriff behandelt. Daher werden Massageverfahren nach dem Entfernen von Stichen ernannt. Während dieser Zeit ist eine Massage einfach notwendig, es verbessert die Durchblutung, lindert Muskelverspannungen und sorgt für eine schnelle Genesung.

Thema: Andere Rezepte der traditionellen Medizin


Leistung in Coxarthrose Hüfte

Stromversorgung

Da die Entwicklung der Krankheit direkt auf den Stoffwechsel, Ernährung abhängt, in Coxarthrose, sollten diese Pathologie an der Beseitigung aller möglichen Faktoren gerichtet sein verursachen.

Diät

ausgewogene Ernährung, der richtige Ansatz, um die Verteilung der Mahlzeiten - sind die wichtigsten Faktoren, die die Erholung des Patienten zu beeinträchtigen. Mahlzeiten in Coxarthrose Gelenken sollten eine Fraktion sein, bis zu 5 bis 6 Mal pro Tag, sollten klein sein, aber nahrhaft zugleich dienen.

Mit der richtigen Einrichtung der Mahlzeit Zeitplan Sie die folgenden Ergebnisse erzielen:

  • Wiederherstellung von Knorpelgewebe;

  • die Bildung neuer Gewebe.

Diät für Coxarthrose sollte solche Lebensmittel ausschließen:

  • Fett Fleischbrühen;

  • Lebensmittel mit hohem Fettgehalt in seiner Zusammensetzung( Hüttenkäse, Mayonnaise, Schokolade, Rotbarsch, Sauerrahm, Sahne);

  • Fleisch und Fisch Halbfabrikate;

  • große Menge Salz( mehr als 1 Esslöffel pro Tag);

  • Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Konservierungsstoffen( Chips, Konserven, Wurst, Eier, Soßen, einige Arten von Käse, Nüsse).

Nützliche Nahrung in Coxarthrose

nützlich genug, um die Gelenke wiederherzustellen, ist eine fermentierte Milchprodukte, da der menschliche Körper leicht Milchprotein, die für die Regeneration von Geweben assimiliert. Milchprodukte wie Hüttenkäse und Käse sind reich an Kalzium, das das Knochensystem stärkt.

oft notwendig Protein kann von einigen Arten von Fleisch- und Fischprodukten erhalten wird, ein sehr wichtiger Aspekt ist, dass diese Lebensmittel mit niedrigem Fett sein sollten. Neben der täglichen Tier Protein-Diät ist obligatorisch und muss die Pflanze ermöglichen, die in Linsen und Buchweizen enthalten ist.

Um Knochengewebe und Knorpel wiederherzustellen, wird ein Element wie Kollagen benötigt. Es ist in gelierten Fisch oder kalt gefunden.

Wie für Desserts, die perfekte normale Gelenkfunktion Option zur Wiederherstellung ist von der Frucht, die reich an Vitamin-Komplexen und Gelatine Gelee. Es wirkt sich auch positiv auf die Wiederherstellung von Gelenk- und Knorpelrationen aus, die reich an Phosphor und Phospholipiden sind.

eigene Rolle in der richtigen Ernährung bei der Behandlung von Koxarthrose Gelenken spielt Kohlenhydrate, die den Körper mit der notwendigen Versorgung mit Energie. Das Energiepotenzial ist die Grundlage aller menschlichen Lebensprozesse. Bevorzugt sind komplexe Kohlenhydrate - Polysaccharide und Monosaccharide. Daher ist es besser, den üblichen Zucker durch natürlichen Honig zu ersetzen.

Nicht weniger nützlich und notwendig bei der Reduktion von Getreide ist auch reich an komplexen Kohlenhydraten und wesentlichen Elementen das Gehirn füttern.

Sind Fette nützlich?

Betrachtet man alle Vorteile und Nachteile der Verwendung von Fetten für die Lebensmittel in Coxarthrose besten pflanzliche Fette zu verwenden.

Mahlzeiten sollten organisiert werden, um auf solche Faktoren zu handeln:

  • Reduktion der gesamten Körpergewicht;

  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen.

Die Diät für destruktive Veränderungen im Hüftgelenk ist einer der wichtigen Schritte zu einer schnellen Genesung.

Thema: Moderne Nahrungsergänzungsmittel für die gemeinsame Erholung


Prävention koksartroza

Prävention

Die Haupt-und wichtigste Methode Hüftarthrose der Hüfte und andere Gelenke zu verhindern, ist eine frühzeitige Diagnose, sowie Aktivitäten wie:

  • Schwimmen;

  • medizinische Gymnastik;

  • Skifahren, mit Stöcken;

  • Sanatorium Behandlung;

  • Selbstmassage mit Hilfe von Salben;

  • spezialisierte Massage;

  • Gewichtskontrolle;

  • regelmäßige Aufnahme von Chondroprotektoren.

Körperliche Aktivität bei der Behandlung von Koxarthrose soll solche Eigenschaften gerichtet werden:

  • funktionelle gemeinsame Möglichkeiten der Wiederherstellung;

  • Stärkung der Muskulatur;

  • verbesserte die Blutversorgung des Gelenks und der Umgebung;

  • Erhöhung der Stabilität der Lendenwirbelsäule;

  • Prävention von schweren Komplikationen.

Prävention und Selbstbehandlung - sind zwei große Unterschiede, so, bevor Sie Aktivitäten starten, die bei der Wiederherstellung der Gelenke ausgerichtet werden können, sind notwendig, mit Experten zu konsultieren.

Autor: Muravitsky Igor, Rheumatologe, orthopädisch

ayzdorov.ru

Coxarthrose Hüfte

Coxarthrose Hüfte - eine degenerative Erkrankung des Bewegungsapparates, die durch langsamen, aber progressiven Verlauf gekennzeichnet ist, die durch die Zerstörung von intra Gelenkknorpel begleitet undsekundäre Veränderungen der Hüftgelenkstrukturen. Aufgrund solcher Veränderungen wird die Beweglichkeit des Gelenks beeinträchtigt und schließlich, wenn keine medizinischen Maßnahmen ergriffen werden, verschwindet es vollständig. Es entwickelt sich eine Ankylose, die zu Behinderungen und Unfähigkeit führen kann, sich unabhängig zu bewegen.

Es gibt andere Namen dieser Krankheit: Verformen Coxarthrose, Osteoarthritis, Arthrose. Dies ist die häufigste Form von degenerativ-dystrophischen Läsionen des motorischen Apparates, die eine große medizinische und soziale Bedeutung haben. Meistens sind ältere und ältere Menschen krank, aber die Pathologie tritt auch bei Jugendlichen und Kindern auf.

Was ist Coxarthrose

Also, was im Inneren des Hüftgelenks in Coxarthrose passiert? Aufgrund der langen negativen Auswirkungen von ursächlichen oder Risikofaktoren ändert sich die Zusammensetzung und Konsistenz der intraartikulären Flüssigkeit. Wie Sie wissen, ist es diese Substanz, die das knorpelige Gewebe speist, da sich im Knorpel selbst keine Blutgefäße befinden. Synovia wird dick, zähflüssig, seine Menge nimmt ab, es werden viel weniger Nährstoffe notwendig, um Knorpelgewebe zur Erneuerung zu erhalten.

Gelenkschäden mit Coxarthrose
Veränderungen im Hüftgelenk in Coxarthrose

Bei diesem pathologischen Zuständen Knorpel nicht mehr all notwendigen zugänglich zu degenerativen Veränderungen zu erhalten. Und dauerhafte Überlastungen und Mikroverletzungen tragen zu dessen Austrocknung und Rissbildung bei. Der Hyalinknorpel wird allmählich dünner und verschwindet schließlich vollständig und zeigt die Gelenkflächen der Knochen.

Die Verbindung wird instabil. Der Körper irgendwie eine Situation herzustellen reagiert Bildung von Osteophyten( Knochenwucherungen Flanke).In schweren Fällen "ummanteln" sie den Gelenkspalt vollständig, verursachen Deformierungen und vervollständigen die Ankylose des Hüftgelenks. In der Regel ist die Coxarthrose bilateral, aber auch ein Gelenk kann leiden.

Gründen

Krankheit auf die Ursachen kann je Hüfte Coxarthrose primär oder sekundär sein. Im ersten Fall ist es nicht möglich, einen spezifischen ätiologischen Faktor zu erkennen, der zu Knorpelschäden führte. Bei solchen Patienten sind nur die Risikofaktoren für diese Erkrankung vorhanden. Im Falle von sekundären Koxarthrose Hüften es eine klare Beziehung zwischen der primären Erkrankung und deren Folgen in Form von Osteoarthritis ist.

Folgen von Fettleibigkeit
Übergewicht führt nicht nur zu Arthrose der Hüfte

folgenden Krankheiten zur sekundären Koxarthrose führen kann:

  • Dysplasie, kongenitale und Dislokation des Hüftgelenks( dysplastische Koxarthrose);
  • aseptische Nekrose des Femurkopfes;
  • Perthes-Krankheit;
  • traumatische Verletzungen in der Hüfte in der Geschichte;
  • entzündliche Läsionen der Artikulation( Arthritis).

Risikofaktoren für Hüftarthrose der Hüftgelenke sind:

  • Baßstange Überlastung;
  • häufige Verletzungen und Mikrotrauma Komponenten des Gelenks;
  • metabolische und endokrine Störungen;
  • Verschlechterung der Mikrozirkulation in der Hüfte;
  • angeborene oder erworbene Krankheiten und Verformungen des Bewegungsapparates( Gonarthrose, flach, Krümmung der Wirbelsäule);
  • Übergewicht;
  • mangelnde Bewegung, oder umgekehrt, sehr aktiven Lebensstil;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • schlechte Entwicklung der Muskeln des Körpers;
  • Ansatz der Menopause bei Frauen;
  • erbliche Veranlagung.
Schmerzen in der Hüfte
Schmerzen in der Hüfte - das Hauptsymptom der Coxarthrose Coxarthrose

Symptome Hüfte

Zeichen und der Grad ihrer Schwere abhängig vom Stadium der Arthrose. Es ist möglich, die wichtigsten klinischen Symptome der Krankheit zu identifizieren, für die Coxarthrose vermutet werden soll:

  • Schmerzen im Gelenkbereich, in der Leistengegend, im Oberschenkel- und Kniegelenkbereich unter Belastung und anschließend und in Ruhe;
  • Entwicklung der Steifigkeit im Gelenk, Steifigkeit der Bewegungen in ihm;
  • Lahmheit;
  • Verkürzung eines Beines;
  • ein Knirschen und Klicken beim Bewegen im Oberschenkel;
  • Abnehmen Muskeln des Oberschenkels und des Gesäßes.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Im Anfangsstadium der Coxarthrose von Patienten sind nur geringe Schmerzen oder Beschwerden im Artikulationsbereich betroffen. Oft werden solche Zeichen ignoriert und die Krankheit schreitet voran. Daher sollten alle alarmierenden Symptome, auch wenn sie nur geringfügig sind, nicht ohne ärztliche Hilfe gelassen werden. Wenn dies oft wiederholt wird, dann sollten Sie die Krankheit vermuten und sich einer Untersuchung unterziehen. In der ersten Phase ist die Pathologie perfekt für eine konservative Behandlung geeignet.

Grad der Erkrankung

Im klinischen Verlauf der Erkrankung gibt es drei Grade:

  1. Arthrose 1. Grades. Gleichzeitig treten im Bereich des Hüftgelenks nach einer ungewöhnlichen körperlichen Überlastung am Ende des Arbeitstages Schmerzen oder Beschwerden auf. Die übliche motorische Tätigkeit des Schmerzes wird in der Regel nicht begleitet. Die Beschränkungen der Bewegungen im Gelenk fehlen, die Muskeln des Oberschenkelknochens leiden nicht. In der Regel wird die Pathologie in diesem Stadium nicht diagnostiziert, da selten jemand solche kleinen Beschwerden beim Arzt behandelt. Dennoch ist die Behandlung in der ersten Stufe am erfolgreichsten.
  2. Osteoarthritis 2. Grades. In diesem Fall wird der Schmerz intensiv und tritt auch nach normaler Belastung und manchmal sogar in Ruhe auf. Schmerzhafte Empfindungen sind nicht nur im Bereich des Gelenks lokalisiert, sondern in der Leistengegend. Die Amplitude der Bewegungen im Oberschenkel nimmt ab( Rotation und Abfluss sind begrenzt).Bei Bewegungen gibt es eine charakteristische Knirschen und Klicken. Die Oberschenkelmuskeln beginnen allmählich zu verkümmern. Der Patient kann sich schlaff entwickeln.
  3. Osteoarthritis 3. Grades. Damit wird der Schmerz dauerhaft, Sorgen sogar nachts. Anästhetika hören auf zu helfen. Alle Bewegungen in der Hüfte sind stark eingeschränkt. Patienten können sich ohne zusätzliche Unterstützung nicht bewegen. Oft beobachtet man ein Zeichen wie eine Verkürzung der Extremität auf der Patientenseite. Die Muskeln des Oberschenkels und des Gesäßes sind verkümmert.
Gehen mit Krücken
In der Spätphase kann Arthrose des Hüftgelenks zur Unfähigkeit führen, sich unabhängig zu bewegen

4 Grad der Coxarthrose gibt es nicht, aber das 4. Röntgenstadium der Erkrankung ist isoliert. Dies ist eine vollständige Ankylose des Hüftgelenks. Sie können eine solche Arthrose nur mit Hilfe einer Operation behandeln.

Diagnose

Die Diagnose basiert auf historischen Daten( Identifizierung von Risikofaktoren oder ursächlichen Erkrankungen), klinischen Daten und zusätzlichen Erhebungsmethoden.

Zur Klärung der Diagnose und Durchführung der Differentialdiagnose helfen:

  • Radiographie der Hüftgelenke;
  • Ultraschall Gelenke;
  • MRT oder CT.

In der Regel reicht eine klinische und radiologische Untersuchung aus, um eine genaue Diagnose zu stellen. Radiogramme sind spezifische Veränderungen charakteristisch für jede Stufe der Krankheit: Gelenkraumverengung, osteophyte Vorhandensein, Offset- und Verformung des Hüftkopfes, subchondralen Zysten und periartikuläre Osteosklerose, osteoporotischen Knochenveränderungen. In Abhängigkeit vom Vorhandensein dieser pathologischen Veränderungen und ihrer Schwere wird der Grad und das Stadium der Krankheit festgestellt.

Radiographie der Hüfte
Radiographie ist die wichtigste Methode der Diagnose von Coxarthrose

Behandlung von

Die Behandlung von Coxarthrose hängt vollständig vom Stadium der Pathologie ab. Wenn zu Beginn des positiven Effekts kann durch therapeutische Bewegung, Medikamente und andere konservative Maßnahmen erreicht wird, dann in fortgeschrittenem Prozess steht wieder nur wird der Betrieb auf die Beine helfen.

Die Hauptziele des kurativen Programms:

  • zur Beseitigung von Schmerzen und Beschwerden im Bereich des betroffenen Gelenks;
  • , um die Ernährung von intraartikulärem Knorpel anzupassen und den Prozess seiner Wiederherstellung einzuleiten;
  • zur Eliminierung eines intraartikulären Flüssigkeitsdefizits;
  • aktiviert die Mikrozirkulation in den Geweben der Artikulation;
  • beseitigt die erhöhte Belastung des Hüftgelenks;
  • stärkt die Muskeln, die die Artikulation umgeben, schützen und unterstützen;
  • beugt Deformationen vor und erhöht die Beweglichkeit im Hüftgelenk.

erreicht all dies ist nur möglich, mittels einem integrierten Ansatz, der nicht nur medizinisches Ereignis umfassen sollte, sondern auch eine Änderung des Lebensstils der Risikofaktoren von Coxarthrose loszuwerden.

Leistung in Coxarthrose Hüfte

Diät für Hüfte Coxarthrose ist nicht spezifisch. Mahlzeiten in Coxarthrose muss vollständig sein und ausgewogen, reich an Vitaminen und Spurenelementen, die für die Gewinnung von intra Gelenkknorpel. Bei Übergewicht ist eine kalorienarme Diät notwendig. Sehr oft führt die Normalisierung des Masseindex zum Aufhören des Fortschreitens der pathologischen Veränderungen und der Wiederherstellung des Knorpels.

Bewegungstherapie in Coxarthrose Hüfte

Physiotherapie in Hüfte Coxarthrose ist eine der wichtigsten Methoden der Behandlung und Prävention. Kein Patient kann eine langfristige Verbesserung ohne spezielle Übungen mit Hüftgelenksarthrose erreichen. Die Aufladung sollte in Abhängigkeit von dem Stadium des pathologischen Prozesses, dem allgemeinen Gesundheitszustand, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen und dem Alter des Patienten ausgewählt werden. Nun, wenn therapeutischer und präventiver Fitness-Studio-Komplex wählen Physiotherapeuten, denn es gibt auch in Coxarthrose Sportarten wie Joggen kontraindiziert.

Therapeutische Gymnastik
Physiotherapie - das ist eine der wichtigsten Methoden der Behandlung und Prävention von Arthrose

Die medikamentöse Therapie

medikamentöse Behandlung ist in allen Fällen von Coxarthrose angewendet. Dies ist eine kostengünstige Methode, die keine besonderen Anstrengungen erfordert und ermöglicht es Ihnen, die Person schnell von Schmerzen zu befreien. Aber es ist wichtig zu verstehen und daran zu erinnern, dass der Gebrauch von Medikamenten nur eine Zeitlang erlaubt, den Schmerz zu beseitigen. Dies ist bei weitem nicht die wichtigste Methode der Behandlung, es ermöglicht Ihnen, den Schmerz loszuwerden, so dass der Patient andere therapeutische Aktivitäten beginnen kann.

Empfehlungen: Koxofemoralgelenk Stadien der Arthrose der Hüfte

Nehmen Medikamente der folgenden Gruppen:

  • nichtsteroidalen Antirheumatika und Analgetika;
  • Chondroprotektoren;
  • Glucocorticoid Hormone;
  • Medikamente, die die Mikrozirkulation verbessern;
  • Muskelrelaxantien.

Diese Medikamente werden in Form von intravenösen, intramuskuläre und intraartikuläre Injektionen, Tabletten, Salben, Gele für die topische Anwendung verwendet wird. Bei starken Schmerzen kann der Arzt eine Blockade des Hüftgelenkes verschreiben. In diesem Fall werden ein Lokalanästhetikum und ein Glucocorticoid-Entzündungshemmer in die Weichgewebe um die Artikulation injiziert. Dieses Verfahren lindert effektiv Schmerzen für mehrere Wochen. In

kann Anlenkmulde eingegeben werden und Zubereitungen - liquid Transplantate Synovialflüssigkeit( Siinvisk, Giastat, Fermatron etc.).An ihrer Basis ist die Hyaluronsäure, die für das Defizit macht Synovium zu Knorpelregeneration und eine Verringerung seiner Verletzung beiträgt.

Blockade des Gelenks mit Coxarthrose
Gelenk in Coxarthrose Blockade - es ist eine wirksame Methode schnell der Schmerz

Manualnye Techniken

loszuwerden Exposition obligatorisch ist, sollte in der komplexen Behandlung einbezogen werden. Sie ermöglichen es Ihnen, die Durchblutung zu verbessern, die Elastizität der Muskeln zu verbessern, sie zu stärken und die Struktur der Gelenke zu entlasten.

Am häufigsten verwendet:

  • Massage und Selbstmassage;
  • manuelle Therapie;
  • post-isometrische Entspannung;
  • Wirbelsäulenzugkraft.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Methoden zur Koxarthrose sind von untergeordneter Bedeutung. Dies liegt an dem tiefen Auftreten der Artikulation und einer massiven Schicht von Weichgewebe darüber. Dennoch werden häufig Lasertherapie, Magnetotherapie, UHF, Elektrophorese, Stosswellentherapie verordnet. Einige Patienten fühlen sich von einer solchen Behandlung befreit.

Stoßwellentherapie des Hüftgelenks
Stoßwellentherapie Verbesserung der Arthrose der Hüfte

großen Zahl von Menschen erreichen kann, Patienten mit Coxarthrose, greifen nicht nur auf den traditionellen, sondern auch auf alternative Therapien, wie der Behandlung von Volksmitteln, Hirudotherapie, Apitherapie, Phytotherapie. Solche Techniken können verwendet werden, aber nicht als Haupttherapie, sondern nur als Ergänzung. Es ist auch wichtig, einen Expertenrat hierzu zu bekommen, da die gewählte Methode für Sie kontraindiziert sein kann.

Chirurgische Behandlung von

Chirurgie für Arthrose des Hüftgelenks ist für die dritten Grad der Krankheit angezeigt, wenn die Schmerzen und Steifheit der Gelenke konservativer Methoden zu beseitigen, ist es unmöglich. Kann ablative Operation durchführen, aber häufiger, und ist wirksam Hüftendoprothetik. Manchmal allein Operation kann der Patient wieder in frei und ohne Schmerzen zu bewegen.

Prognose koksartroza und Folgen davon abhängen, wie rechtzeitig diagnostiziert wurde, und die Disziplin des Patienten und die Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes. Um Operationen in Coxarthrose, in jedem Fall zu vermeiden, kann nicht faul sein. Gymnastik sollte täglich und für das Leben sein. Bereits nach 3-4 Monaten regelmäßigen Trainings Ergebnis wird nicht lange dauern.

MoyaSpina.ru

Coxarthrose - Arthrose des Hüftgelenks. Grad und Symptome der Coxarthrose.

Es gibt sowohl eine Läsion eines Hüftgelenks als auch beider Hüftgelenke gleichzeitig. Eine beidseitige bilaterale Coxarthrose der Hüftgelenke ist daher nicht selten. Wenn die primäre ist sehr oft betroffen Kniegelenk und Wirbelsäule.

Struktur Hüfte

besser Um die Bedeutung aller Ereignisse von Coxarthrose Behandlung zu verstehen, ist es notwendig, ein wenig über die Struktur der Verbindung und über die Veränderungen zu wissen, was ihm passiert, wenn Arthrose der Hüftgelenke .

Zwei Gelenkknochen sind an der Bildung des Hüftgelenks beteiligt: ​​die femoralen und iliakalen Knochen. Es ist das Acetabulum des Beckenknochens, das als "Tasche" dient, in die der Gelenkkugelkopf des Femurs eingeführt wird. Das Gelenk und das Acetabulum bilden zusammen ein Gelenk, dank dem das Hüftgelenk im gesunden Zustand verschiedene Rotationsbewegungen ausführen kann.

Im normalen Femurkopf und Azetabulum Hohlraum wird mit einer Schicht aus hyalinem Knorpel bedeckt ist. Gelenkknorpel ist ein sehr glatter, stark und widerstandsfähig „Pad“, das eine perfekte Folie bietet Knochen miteinander verbindet. Außerdem ist der Knorpel an der Abwertung und der Lastverteilung während des Gehens und der Bewegung beteiligt.

Durch die besondere Physiologie des Knorpels ist ein idealer Schlupf von gelenkigen Knochen möglich. Es arbeitet nach dem Prinzip eines nassen Schwammes, der beim Abquetschen Wasser abgibt und nach der Kompression seine Poren wieder mit Wasser füllt. Nur im Gegensatz zum gewöhnlichen Schwamm, aus dem Knorpel ist das Wasser und die artikuläre Flüssigkeit, die die speziellen schmierenden Eigenschaften hat nicht abgeschieden. Es ist die Gelenkflüssigkeit, die den Schutzfilm auf der Oberfläche des Knorpels bildet. Die Dicke des Schutzfilms hängt vom Grad der Beanspruchung der Verbindung ab. Das heißt, je größer die Druckkraft ist, desto größer ist die Schicht.

füllen den gesamten freien Raum in der Gelenkhöhle, articular Synovialflüssigkeit liefert Ernährung und Schmierung des Knorpels. Die Gelenkhöhle ist von einer Kapsel umgeben, die aus sehr starken und dichten Faserfasern besteht.

sehr wichtig für die normale Funktion des Hüftgelenks Spiel seiner umgebenden massiven Muskeln - gluteus und Oberschenkel. Wenn die Muskeln schlecht entwickelt sind - die richtige Bewegung der Gelenke ist unmöglich. Neben Oberschenkel- und Gesäßmuskeln übernehmen einen Teil der Last während Laufen und Gehen, so dass die Rolle der aktiven Dämpfern spielen. Dank der sehr gut entwickelten Muskulatur nimmt das Gelenktrauma mit erfolglosen Bewegungen, Laufen, Springen oder langem Gehen ab.

Und vergessen Sie nicht über eine andere sehr wichtige Muskelfunktion: während seiner intensiven Arbeit Motor sie die Rolle einer Pumpe und pumpte durch die Blutgefäße sind sehr große Mengen von Blut durchführen. Aus diesem Grund zirkuliert das Blut besser um das Gelenk und liefert ihm die notwendigen Nährstoffe. Je perfekter die Arbeit der Muskeln ist, desto mehr Blut zirkuliert durch sie und desto mehr Nährstoffe erhält das Gelenk vom Körper.

Mechanismus der Arthroseentwicklung

So was passiert dann mit dem Gelenk während der Entwicklung Coxarthrose verformen? Zu Beginn der Erkrankung auftritt, Veränderungen in den Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit - aus verschiedenen Gründen, wird es zähflüssig und dick. Und ohne richtige „Schmierung“ des Gelenkknorpels beginnt zu trocknen, und seine Oberfläche wird rau und mit Rissen bedeckt. Infolgedessen beginnt der Knorpel dünner zu werden, da er einer erhöhten Reibung während der Bewegung nicht standhält. Und der Abstand zwischen den Gelenkknochen des Gelenks nimmt allmählich ab. Die Knochen scheinen unter dem Knorpel freizulegen, der Druck auf sie erhöht sich und sie beginnen sich zu verformen. Aus diesem Grunde ist die Krankheit Coxarthrose genannt - Arthrose des Hüftgelenks zu verformen.

zusätzlich die Eigenschaften der Synovia Blutungsstörung an sich verändernde auftritt und verlangsamt so den Stoffwechsel des Gelenkes durch die Zirkulation des Blutes zu reduzieren in ihrer Schiffe. Mit der Zeit verkümmern die Muskeln des wunden Beines. Dieser gesamte Prozess geschieht im Körper postepenno. No manchmal durch Zeiten der schweren akuten Gelenk begleitet chronische Erkrankung boley- sogenannte Periode der „reaktiven“ Entzündung der Gelenke. In dieser Zeit suchen kranke Patienten häufig medizinische Hilfe von einem Arzt.

Gründe koksartroza

Grund für das Auftreten dieser Krankheit ist eigentlich eine ganze Menge:

  • schlechte Durchblutung in sustave- Verschlechterung des venösen Abfluss und Zufluss von Blut. Als Folge der Unterernährung nicht oxidierten Gewebe verursacht Akkumulation von Stoffwechselprodukten, aktivierende Enzyme, die Knorpel zerstören, und;
  • mechanische Faktoren, die eine Überlastung der Verbindung verursachen. Meistens unterliegen Überlastungen professionellen Athleten. Sie können jedoch auch Personen mit übermäßigem Körpergewicht einbeziehen. Und da auch dicke Menschen zu Verletzung der Stoffwechsel und Blutzirkulation sind in der Regel in Verbindung mit Überlast auf das Gelenk, es ist, sie sind sehr oft Gelenke durch Arthrose betroffen sind;
  • biochemische Veränderungen im Knorpel Stoffwechsel-Erkrankungen beim Menschen, hormonellen Veränderungen;
  • Trauma( Frakturen des Beckens, die zervikalen Frakturen und Dislokationen traumatische).Es ist das Trauma, das bei jungen Menschen zur Entwicklung einer Hüftgelenksarthrose führt;
  • aseptische Nekrose des Hüftkopfes;
  • infektiöse Prozesse und Entzündung der Gelenke;
  • Pathologie Wirbelsäule( Skoliose, Kyphose) und Fuß( flach);
  • angeborenen Hüftluxation - dauert etwa 20% aller Hüftarthrose;
  • kongenitale Dysplasie( Gelenkentwicklungsstörung);
  • "Mangel an Training" als Folge einer sitzenden Lebensweise;
  • Alter;
  • Prädisposition und Vererbung des Körpers. Zweifellos Koxarthrose selbst nicht vererbt wird, aber die Schwäche des Skeletts, insbesondere der Aufbau von Knorpeln und metabolischen weitergegeben genetisch von Eltern auf Kinder. Also, wenn Ihre Eltern oder nahen Verwandten von Arthrose leiden, das Risiko, mit Coxarthrose erhöht haben immer diagnostiziert. Symptome

koksartroza

häufige Symptome der Hüfte Coxarthrose identifizieren kann, aber Sie müssen verstehen, dass die Symptome auf der Bühne der Krankheit abhängen:

  • Gelenkschmerzen, Hüfte, Leiste, Knie, beide unter Last und im Ruhezustand;
  • Steifigkeit und Steifigkeit der Bewegungen;
  • das schmerzende Bein wird kürzer;
  • gibt es die Atrophie der Muskeln des Oberschenkelknochens;

Hauptsymptom der Coxarthrose und die Hauptbeschwerde, mit dem Patienten zum Arzt geht - ist ein Schmerz. Die Art, Dauer, Intensität und Lokalisation hängt vom Stadium der Erkrankung ab. In der Anfangsphase, wenn es am besten ist, mit der Behandlung zu beginnen, ist der Gelenkschmerz immer noch ziemlich schwach. Deshalb Patienten einfach nicht in Eile sind, einen Arzt zu sehen, in der Hoffnung, dass der Schmerz irgendwie magisch für sich. Und das ist der wichtigste Fehler, der zu Zeitverlust und Zerstörung des Gelenks führt. Schmerzhafte Empfindungen beginnen zuzunehmen, und die Beweglichkeit des schmerzenden Beines ist begrenzt. Der Schmerz erscheint bereits bei den ersten Schritten und klingt nur im Ruhezustand ab. Der Patient beginnt zu humpeln und kauert beim Gehen auf einem wunden Bein. Die Muskeln der Oberschenkelatrophie schrumpfen und nehmen ab.

Das Interessanteste ist, dass die Atrophie der Hüftmuskulatur Schmerzen im Kniebereich und in der Befestigung von Sehnen verursacht. Und die Intensität der Schmerzen im Knie kann viel ausgeprägter sein als die des Femurs oder des Leistens. Deshalb wird sehr oft die falsche Diagnose gestellt - Arthrose des Kniegelenks und der Arzt verschreibt eine völlig unangemessene Behandlung, und die vorliegende Krankheit schreitet nur fort.

Schmerzen im Oberschenkel und in der Leistengegend können übrigens bei dem Patienten nicht nur durch Arthrose verursacht werden. Sehr häufig werden Schmerzen in diesen Bereichen von der entzündeten Femursehne oder der beschädigten Wirbelsäule verursacht. Darüber hinaus stimmen die Beschwerden solcher Patienten fast mit den Beschwerden derjenigen Menschen überein, die an einer Hüftgelenksarthrose leiden. Daher sollte die richtige Diagnose nur erfahrenen Ärzten anvertraut werden. Diagnose des Grades der Krankheit und Wahl der Behandlung wird nur von einem Arzt bestimmt!

Degrees koksartroza

sind drei Grade der Hüfte Osteoarthritis:

Für koksartroza 1 Grad ist durch wiederkehrende Schmerzen gekennzeichnet, dass nach körperlicher Anstrengung( long Gehen oder Laufen) auftritt. Grundsätzlich konzentriert sich der Schmerz im Hüftgelenkbereich, selten im Oberschenkel- und Kniebereich. Gewöhnlich nach der Pause geht der Schmerz über. Die Amplitude der Bewegungen ist nicht begrenzt, der Gang wird nicht verletzt, die Muskelstärke wird nicht verändert. Wenn Sie in diesem Stadium der Patienten Röntgenstrahlen, die sichtbaren kleinen Knochenwucherungen, aber es geht nicht über das Labrum. Knochenwucherungen befinden sich um den inneren oder äußeren Rand der Gelenkfläche des Acetabulums. Der Muttermund und der Oberschenkelknochen sind praktisch unverändert. Der Fugenspalt ist ungleichmäßig verengt.

Bei einer Coxarthrose der Grad 2 verstärkt sich der Schmerz und ist intensiver. Neben Schmerzen im Gelenk selbst werden sie in den Leistenbereich, Oberschenkel und sogar in einem Zustand der Ruhe gegeben. Langes Gehen verursacht Lahmheit. Normalerweise kann das Gelenk nicht mehr funktionieren. Die interne Rotation und Hüftentfernung sind signifikant eingeschränkt. Die Muskeln, die die Hüfte entfernen und lockern, lockern ihre frühere Stärke. Auf Röntgenaufnahmen des Patienten kann bereits als signifikante knöchernen Auswüchse auf der inneren und dem äußeren Rande der Hüftpfanne über die Grenzen der knorpeligen Lippe zu sehen. Der Femurkopf ist deformiert, volumenvergrößert und hat eine unebene Kontur. In den am meisten belasteten Teilen des Kopfes und der Wirbelhöhlen sind Zysten möglich. Der Hals des Oberschenkelknochens dehnt sich aus und verdickt sich. Der Schlitz des Hüftgelenks ist ungleichmäßig verengt( bis zu 1/3 - 1/4 der Ausgangshöhe).Der Patient neigt dazu, den Kopf der Hüfte nach oben zu verschieben.

Schmerzen bei der Coxarthrose dritten Grades sind bereits dauerhaft und treten auch nachts auf. Beim Gehen muss der Patient einen Stock benutzen. Bewegung im Gelenk ist stark eingeschränkt, die Muskeln der Oberschenkel, Unterschenkel und Gesäß - Atrophie. Aufgrund der Schwäche der Hüftmuskulatur kippt das Becken in der Frontalebene, was zu einer Verkürzung der Extremität auf der betroffenen Seite führt. Um beim Gehen auf den Boden zu kommen, muss der Patient auf die Zehen treten und seinen Oberkörper auf die schmerzende Seite neigen. So müssen Sie die Verkürzung der Extremität und die Neigung des Beckens ausgleichen. Die Kompensationsmethode führt jedoch zu einer Verschiebung des Schwerpunkts und zu einer Überlastung des Gelenks. Auf den Röntgenaufnahmen sind ausgedehnte knöcherne Vergrößerungen von der Seite des Femurkopfes und dem Dach der Wirbelhöhle zu sehen. Der Gelenkspalt verengt sich stark. Der Schenkelhals ist stark erweitert.

Deformierende Osteoarthrose des Hüftgelenks und seine Diagnose

Diagnostics basiert auf klinischen und röntgenologischen Daten. Die radiologische Untersuchung hilft, das Stadium der Erkrankung und ihre Ätiologie zu bestimmen. Zum Beispiel in dysplastische Koxarthrose deutlich sichtbare Abflachung und Verjüngung Hüftpfanne und die Zervix-diaphysären Winkel zu erhöhen. Wenn die Krankheit eine Folge der juvenilen Epiphyse oder der Perthes-Krankheit war, sind Änderungen in der Form des proximalen Endes des Femurs bemerkbar. Es kommt zu einer Deformation des Kopfes und der Hals-Diaphyse-Winkel nimmt mit der Bildung von Coxa vara ab. Merkmale des Röntgenbildes der posttraumatischen Coxarthrose hängen von der Art der resultierenden Verletzung und der Form der Gelenkflächen nach der Fusion der Knochen ab, die das Hüftgelenk bilden.

Daran erinnern, wieder

, dass die Komplexität der Erstdiagnose ist, dass die Symptome der Hüft-Arthrose Knie Symptome ähneln. Aber Röntgenuntersuchungen helfen, eine genaue Diagnose zu stellen. Von der richtigen Diagnose der Erkrankung hängt die Wahl der Behandlungsmethoden ab. Weitere Informationen zu allen möglichen Behandlung dieser Krankheit wird in dem Artikel diskutiert werden - „Behandlung von Coxarthrose“.

Und vor allem - stellen Sie nicht selbst eine Diagnose. Nur ein erfahrener Arzt kann die optimale Behandlungsmethode richtig diagnostizieren und auswählen.

koksartroz.ru

Koxarthrose. Behandlung des Hüftgelenkes unterschiedlicher Krankheitsgrade.

Coxarthrose - Deformierende Arthrose des Hüftgelenks. Die Gelenksarthrose entwickelt sich gewöhnlich nach 40 Jahren. Frauen sind etwas häufiger krank als Männer. Die Erkrankung kann sowohl das eine als auch beide Hüftgelenke betreffen( bilaterale Coxarthrose).Aber auch bei einer beidseitigen Niederlage erkrankt zuerst ein Gelenk zuerst und erst dann das zweite. Behinderung in Coxarthrose

Gründen Coxarthrose Coxarthrose

Gründe können unterschiedlich sein, aber das Muster ist immer die gleiche Krankheit. Alles beginnt mit einer Veränderung des Gelenkknorpels, der ausgedünnt wird und die Eigenschaft verliert, die Belastung zu absorbieren. Die Stratifizierung des Knorpelgewebekörpers kompensiert die Bildung von Knochenwachstum entlang des Randes der Gelenkflächen, was zu einer unterschiedlichen Deformation von Gelenken und Knochen führt.

Die Hauptursachen von Coxarthrose sind mit einem festen Lebensstil oder anderen Krankheiten verbunden. Eine der Ursachen der Krankheit ist die ständige Einschränkung der Beweglichkeit, zum Beispiel bei sitzender Arbeit ist das Risiko einer Coxarthrose des Hüftgelenks hoch, es ist nicht möglich, sie zu behandeln, ohne die Lebensweise zu verändern. Bald wird die Krankheit zurückkehren, wenn nach der Behandlung alles so wie es ist verlassen wird.

zweite Ursache der Coxarthrose sind oft übermäßige Bewegung zu systematischer Mikrotraumatisierung führende sowie Gelenkverletzungen. Meistens tritt es bei Personen auf, die mit schwerer körperlicher Arbeit oder mit professionellen Sportlern beschäftigt sind. In diesem Fall ist auch eine Behandlung ohne Änderung des Lebensstils oder Begrenzung der Arbeitsbelastung ineffektiv und oft mit Rückfällen verbunden.

verursacht häufig Coxarthrose - ist Krankheiten wie angeborene Hüftluxation, Hüftdysplasie, und einige andere. Die Diagnose erfolgt mittels Röntgenstrahlen, die das Wachstum von Gelenkflächen erkennen helfen. Magnetresonanztomographie( MRT) kann die Krankheit in den frühen Stadien identifizieren, also wird es als eine ziemlich wirksame Methode der Diagnose betrachtet. Symptome

koksartroza

charakteristischste Symptom des Beginns der Krankheit bei Patienten mit Coxarthrose ist das Auftreten von leichten Schmerzen beim Gehen oder bis zum Ende des Tages. In der Regel beachten Patienten mit Coxarthrose diesen Schmerz nicht und werden nicht behandelt. In einigen Fällen sind Patienten am Anfang nicht mit Schmerzen, sondern mit Ziehempfindungen in der Leistengegend betroffen. In Zukunft ist die Intensität der Schmerzen in der Regel schlimmer beim Gehen, Patienten berichteten, dass sie weniger ohne am Abend zu stoppen passieren und in der Nacht, nachdem mehr als eine regelmäßige körperliche Aktivität betroffen sind starken drückenden Schmerz in der Hüfte.

Schmerz in Coxarthrose

In den meisten Fällen ist es die Entwicklung von Schmerzen verursacht den Patienten medizinische Hilfe zu suchen. Einige Patienten wenden sich an Freunde, Freunde usw.und nach ihrem Rat werden sie unabhängig behandelt, indem sie unkontrolliert alle Arten von Drogen einnehmen und Analgetika einnehmen. Mit der Zeit wird der Schmerz bei der Coxarthrose jedoch immer dauerhafter und erreicht beim Gehen einen konstanten Charakter, und seine Intensität wird stark gesteigert. Analgetika helfen in den meisten Fällen entweder nicht oder ihre Wirkung wird signifikant reduziert.

Grad der Coxarthrose

Coxarthrose 1. Grades. regelmäßig nach dem Training( längere Strecken zu Fuß, Laufen) treten im Bereich des Hüftgelenkes Schmerzen, zumindest - in der Hüfte oder Knie. In der Regel geht der Schmerz nach der Ruhe über. Die Amplitude der Bewegungen im Gelenk ist nicht begrenzt, die Muskelkraft wird nicht verändert, der Gang ist nicht gebrochen. Auf den Röntgenaufnahmen sind leichte Knochenwucherungen sichtbar, die nicht über die Gelenklippe hinausreichen. Gewöhnlich sind sie um den äußeren oder inneren Rand der Gelenkfläche des Acetabulums angeordnet. Kopf und Hals des Femurs sind praktisch unverändert. Die Schneidezähne des Gelenkes sind ungleichmäßig verengt.

Coxarthrose des 2. Grades .Die Schmerzen sind intensiver, sie strahlen in den Oberschenkel, die Leistengegend, entstehen in Ruhe. Nach einem langen Spaziergang ist Lahmheit. Die Funktion des Gelenks ist beeinträchtigt. Zuallererst sind die innere Rotation und die Hüftentfernung begrenzt, d.h. Bilden einer Biege- und Führungskontraktur. Die Kraft der Muskeln, die sich zurückziehen und den Oberschenkel verlängern, nimmt ab, ihre Hypotonie und Hypotrophie werden bestimmt. Auf dem Röntgenbild sind entlang der äußeren und inneren Ränder des Acetabulums signifikante Knochenwucherungen zu sehen, die über die knorpelige Lippe hinausragen. Mark Deformation des Kopfes des Femurs, seine Zunahme und Kontur Unregelmäßigkeit. Zysten können sich im am meisten belasteten Teil des Kopfes und Acetabulums bilden. Der Schenkelhals ist verdickt und dilatiert. Der Fugenspalt ist ungleichmäßig verengt( bis zu 1 / 3-1 / 4 der ursprünglichen Höhe).Die Tendenz, den Femurkopf nach oben zu verschieben, wird bestimmt.

Coxarthrose des 3. Grades. Schmerzen sind permanent, treten auch nachts auf. Beim Gehen werden die Patienten gezwungen, einen Stock zu benutzen. Alle Bewegungen des Gelenks( Flexion-Leitkontraktur) und des Gesäßmuskels in den Gesäßmuskeln sowie der Oberschenkel- und Unterschenkelmuskulatur sind stark eingeschränkt. Es kann ein positives Trendelenburg-Symptom geben. Die Flexoren führende Kontraktur verursacht eine Zunahme der Beckenneigung und eine Zunahme der Lendenlordose. Die Beckenneigung in der Frontalebene, verbunden mit der Schwäche der ischiokruralen Muskulatur, führt zu einer funktionellen Verkürzung der Extremität auf der Seite der Läsion. Der Patient wird gezwungen, sich auf den Zehen zu Schritt, den Boden zu erreichen und den Oberkörper zu der betroffenen Seite kippen beim Gehen, für die Neigung des Beckens und der Extremität Verkürzung zu kompensieren. Ein solcher Kompensationsmechanismus führt zur Bewegung des Schwerpunkts und zur Überlastung des Gelenks. Auf Röntgenaufnahmen werden ausgedehnte Knochenwucherungen von der Seite des Acetabulumdaches und des Femurkopfes her gesehen, eine scharfe Verengung des Gelenkspaltes. Der Schenkelhals ist erheblich verbreitert und verkürzt.

Behandlung koksartroza Gelenke

Behandlung in Abwesenheit eines gemeinsamen Pathomechanismus der Krankheit symptomatisch, richtete bei der Verringerung der Schmerzen und statisch-dynamische Erkrankungen des Bewegungsapparates. In diesem Fall ist es notwendig, das Stadium der Erkrankung, das Alter des Patienten, seinen Allgemeinzustand und die spezifischen Merkmale der klinischen Manifestationen zu berücksichtigen.

wie Coxarthrose Coxarthrose

Betrieb

Behandlung koksartroza 1 Grad 1 Grad

Coxarthrose behandeln die einfachste und mit rechtzeitiger Behandlung Ersatztherapie ist ein schnell und schmerzlos zu behandeln. Oft wird Coxarthrose 1 Grad zu Hause unter normalisierten Belastungen behandelt. Im Laufe der Behandlung verschreiben Analgetika und nicht-hormonelle entzündungshemmende Medikamente in Kombination mit der Normalisierung von Stoffwechselprozessen im Gelenkknorpel. Auxiliary Behandlung von Coxarthrose von 1 Grad - Behandlung mit Volksheilmittel, Physiotherapie-Übungen, Massage.

Behandlung koksartroza 2 Grad

Natürlich kann es nicht vollständig geheilt werden, denn nicht nur Knorpel bei Osteoarthritis der zweiten Stufe beschädigt, aber seine Knochen - sie erheblich deformiert werden. Und es ist klar, dass es fast unmöglich ist, die frühere Form zu den deformierten Knochen zurückzubringen. Es ist jedoch möglich, den Zustand der Gelenke des Patienten signifikant zu verbessern, indem die speziellen Methoden der Fütterung des Knorpelgewebes erhöht werden, die Blutzirkulation des Gelenks verbessert wird und die Gelenkenden der Knochen erweitert werden, d. H. Indem der Gelenkspalt erweitert wird. Das liegt ganz in unserer Macht.

Wir können zwar nicht schmerzendes Gelenk seine ursprüngliche Form und sorgen für eine perfekten Schiebeknorpeloberflächen bringen, aber wir zumindest tun können, so Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern. Es besteht die Möglichkeit, die Operation auf unbestimmte Zeit zu verschieben und sogar vollständig zu vermeiden. Aber ich wiederhole, dass dies nur passieren wird, wenn der Patient selbst sehr entschlossen ist: Er ist bereit, spezielle Gymnastik zu machen und vergisst nicht, alle sechs Monate einen Kurs der Erhaltungsbehandlung zu machen.

treat Koxarthrose 2 folgt das gleiche Ausmaß wie 1 Grad, das Hinzufügen eine Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, Ultraschall-Therapie, und die Elektrophorese wurde in ambulanten Bedingungen oder polustatsionara durchgeführt. In der Regel reicht dies aus, um eine Coxarthrose 2. Grades zu stoppen.

Behandlung von Coxarthrose des 3. Grades

Coxarthrose In der dritten Stufe, die Situation viel komplizierter ist. Wie bereits erwähnt, bleibt im dritten Stadium der Arthrose nur die minimal ausgedünnte Schicht des defekten Knorpelgewebes im Hüftgelenk und der Gelenkbereich des Femurkopfes ist stark deformiert.

Die meisten Ärzte würden sagen, in einer solchen Situation der Patienten( und höchstwahrscheinlich werden sie rechts), dass ein Ausweg - eine Operation. Und nur mit 10-20% der Patienten, die mit enormer Willensstärke und Ausdauer ausgestattet sind, die sehr bereit sind, chirurgische Eingriffe in ihrem Körper zu verhindern, können sie mit großem Aufwand Gelenkoperationen vermeiden.

Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass sie in der Lage sind, ihr schwer betroffenes Gelenk zu heilen. Aber solche hartnäckigen Patienten können mit Hilfe von Gymnastik einige Arten von Physiotherapie und Medikamenten zur Stärkung der Knochen, zur Stabilisierung des betroffenen Gelenks und zur Linderung von Schmerzen durchführen. Einfach ausgedrückt, der Zustand des Gelenks selbst bleibt praktisch gleich, aber der Zustand der Knochen, Blutgefäße und Muskeln, die das erkrankte Gelenk umgeben, wird sich verbessern. Aus diesem Grund wird die Belastung der betroffenen Bereiche des Gelenks abnehmen, und der Schmerz wird aufhören zu wachsen oder sogar vollständig zu schwächen.

Als Ergebnis kann eine Person, die aus welchem ​​Grund auch immer, absolut nicht wollen oder können bei der Transaktion( zum Beispiel wegen des Alters oder wegen der schlechten Zustand des Herzens und der Blutgefäße) in der Lage, zumindest gut schlafen und sitzen durch das Loswerden der unerträglichen nicht zustimmen "Schmerz der Ruhe ".Und selbst wenn er nicht wie zuvor perfekt leben und sich bewegen kann, wird er wahrscheinlich in der Lage sein, kurze Strecken zu gehen: nach und nach, sogar mit Hilfe eines Stocks oder Stocks, aber gehen.

Coxarthrose dritten Grades wird sowohl konservativ als auch operativ behandelt. Zur konservativen Behandlung werden medikamentöse entzündungshemmende Arzneimittel und Analgetika verwendet, die intramuskulär, intravenös und direkt in die Gelenkhöhle verabreicht werden. Wenden Sie die Mittel der Physiotherapie an. Bei einem starken Schmerzsyndrom werden intraartikuläre Blockaden durchgeführt, die helfen, den Schmerz zu stoppen. In Ermangelung einer therapeutischen Wirkung in der konservativen Behandlung kann Coxarthrose des dritten Grades prompt, durch prothetisches Gelenk behandelt werden.

Gymnastik bei

Koxarthrose während gymnastische Übungen Synovialflüssigkeit badet alle Gelenkflächen, die Lieferung von Knorpel Nährstoffe zu gewährleisten und um die Entfernung von Stoffwechselprodukten. Dies ist die einfachste und natürlichste Methode zur Behandlung Ihres Knorpels. Es ist jedoch zu beachten, dass falsch durchgeführte Übungen negative Auswirkungen auf die Gelenke haben können. Gymnastik mit Coxarthrose sollte idealerweise unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, aber wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Übungen und Empfehlungen aus diesem Artikel verwenden.

Übungen in Coxarthrose

  • sollten alle Übungen langsam durchgeführt werden, sorgfältig aus. Sie dürfen keine scharfen und starken Bewegungen zulassen.
  • Alle axialen Belastungen des betroffenen Gelenks sollten eliminiert werden.
  • Wenn Schmerzen auftreten, sollte die Übung sofort verworfen werden.
  • Übungen müssen täglich durchgeführt werden.
  • Vor dem Ausführen der Übungen, während der Übung, sollte bei Schmerzen oder Beschwerden im Gelenk und nach den Übungen eine sanfte Massage im Bereich des betroffenen Gelenks durchgeführt werden.
  • Nach den Übungen können Sie ein warmes Bad nehmen, das Muskelverspannungen löst und die Schmerzen lindert.
  • Schwimmen ist die beste Methode für die Pflege Ihrer Gelenke. Schwimmen mit Coxarthrose hat auch eine positive Wirkung.

Bei Hüftgelenksarthrose ist die Gymnastik in folgenden Situationen absolut kontraindiziert:

  • Das Vorhandensein von bösartigen Tumoren.
  • Vorhandensein von offenen oder geschlossenen Blutungen.
  • In akuten Prä-Infarkt oder Prä-Zustand.
  • Mit gebrochenen Röhrenknochen.

site-zdorovie.ru

Typen Hüfte Coxarthrose - Konzepte dieser Krankheit

Typen Hüfte Coxarthrose

Verschiedene Arten Coxarthrose bestimmten Gründen die Krankheit verursacht. Es gibt 7 Arten der Krankheit:

Unwillkürliche Coxarthrose tritt als Folge von altersbedingten Veränderungen in Knorpel und Gelenk.

Coxarthrose, die sich als Komplikation der Perthes-Krankheit entwickelt. Dies führt zu Osteochondropathie( Nekrose von Spongiosa) des Femurkopfes.

Dysplastische Coxarthrose, dh kongenitale Fehlbildung des Gelenks. Es tritt in 75% der Fälle und 6-mal häufiger bei Frauen auf. In jedem zehnten Fall ist die angeborene Subluxation des Femurkopfes( Dysplasie) schuld.

Post-infektiöse Coxarthrose tritt als Komplikation nach Arthritis auf. Dies verändert die Zusammensetzung des Knorpelgewebes und der Gelenkflüssigkeit, was zu einer Abnahme der Festigkeit des Gelenkknorpels führt.

Posttraumatische Coxarthrose. Direkte Verletzungen werden ihm zugefügt - Frakturen des Kopfes und des Nackens des Oberschenkels und des Mikrotraumas, die mit einer konstanten falschen Belastung des Hüftgelenks auftreten. Microtraumas sind besonders gefährlich, da sie, akkumulierend, zur Zerstörung des Gelenkknorpels und des angrenzenden Knochens führen.

Dyshormonale Koxarthrose. Die Risikogruppe gehört die Menschen unter Kortikosteroide und Antidepressiva, sowie Menschen, Patienten mit Diabetes, Osteoporose und anderen hormonellen Störungen, die in Knochengeweben der gemeinsamen mechanischen Eigenschaften zu einem Rückgang führen.

Idiopathische Coxarthrose. Die Diagnose wird gestellt, wenn die Ursache der Krankheit nicht bekannt ist.

Diese Klassifizierung gibt uns zu verstehen, dass die Hauptursachen der Krankheit übermäßige Lasten auf das Hüftgelenk sind, besonders für professionelle Athleten, Arthritis, verschiedene hormonelle Störungen. Darüber hinaus spielte eine Rolle, die Erbanlage, als Eltern wir die Eigenschaften der Struktur von Knochen und Knorpeln sowie der Stoffwechsel, die unter bestimmten Umständen erhalten als Katalysator für die Entwicklung der Krankheit dienen kann.

Eine weitere mögliche Ursache der Coxarthrose ist chronischer Stress. Die Tatsache ist, bei einer konstanten Spannung von Nerven adrenal, dass eine übermäßige Menge an Corticosteroidhormone zuzuteilen beginnen, die in der Produktion von Hyaluronsäure zu einer Verminderung führt, die ein wichtiger Bestandteil der Gelenkschmierung ist. Aufgrund von Flüssigkeitsmangel in den Gelenken beginnt das Trocknen, übermäßige Reibung der Gelenke, was zu verschiedenen Gelenkverletzungen führt. Darüber hinaus reduzieren "Stresshormone" die Durchlässigkeit von Kapillaren und verschlechtern dadurch die Blutversorgung des Gelenks.

Quelle: nmedik.org

Behinderung

Doppelseitig

Arthrose des Hüftgelenks ist einseitig und beidseitig. Die beidseitige Koxarthrose betrifft beide Hüftgelenke sofort, die Koxarthrose ist in der medizinischen Praxis häufiger als bei anderen Arthrosen( Kniegelenke, Schultergelenke).Osteoarthritis des Hüftgelenks ist sehr häufig, weil das Hüftgelenk erhöhte Belastungen erfährt und daher häufiger deformiert wird.

Quelle promedplus.ru

Operation

Operation mit Coxarthrose wird in der Regel in den letzten Stadien gezeigt, wenn organische Veränderungen ausgeprägt sind und die Regeneration von Geweben praktisch unmöglich ist. Mit Hilfe von Gelenkersatz, Osteotomie oder Gelenkarthroplastik ist so nahe zu seiner ursprünglichen Form, wodurch seine Mobilität zu erholen. Der Einsatz chirurgischer Methoden kann auch in früheren Stadien wirksam sein - wenn bereits Gewebsveränderungen ausgeprägt sind und die Prognose ungünstig ist.

Operationsarten für die Behandlung von Hüftgelenksarthrose:

Arthroplasty - das Wesen dieser Operation ist das Modellieren der zerstörten Oberflächen einschließlich des Knorpelgewebes.

Endoprothetik - kompletter Gelenkersatz. Durchführung mit bilateraler Coxarthrose.

Arthroplasty und Endoprothetik sind in der Lage, den Patienten auch bei den am meisten vernachlässigten Formen der Krankheit ein volles Leben zu geben. Bis heute sind dies die technologisch fortschrittlichsten Behandlungen für Coxarthrose.

Eine Arthrodese - Knochen werden mit Schrauben und Platten befestigt. Die Operation ermöglicht es, die unterstützende Funktion der betroffenen Extremität wiederherzustellen, nicht aber ihre Beweglichkeit. Die Arthrodese wird nur in Fällen gezeigt, in denen andere Arten von Operationen unmöglich sind.

Osteotomie - Knochen werden seziert, um Deformation zu beseitigen, dann an der günstigsten Stelle befestigen. Die Operation ist ähnlich der Arthrodese, aber sie ermöglicht nicht nur die unterstützende, sondern auch die motorische Funktion des Gelenkes wiederherzustellen. Die Operation ist in den frühen Stadien der Coxarthrose wirksam.

Quelle travmpunkt.ru

Die Ursachen der Arthrose des Kniegelenks sind hier beschrieben.

Alles was Sie brauchen über Hip Coxarthrose in dem Artikel auf den Link http diskutiert wissen: //sustavprof.ru/bolezni/kks/ koksartroz-tazobedrennogo-sustava.html.

dysplastische Koxarthrose

dysplastic Coxarthrose - eine der schwersten Krankheiten, die auf angeborene Hypoplasie( Dysplasie) der Hüftgelenke basiert, die in der Kindheit auftreten können. Dies liegt an seinem frühen Auftreten und seiner schnellen Progression, einer hohen Inzidenz von bilateraler Pathologie, einer Abnahme der Lebensqualität und einer Behinderung bis hin zu einer Behinderung.

So Patienten mit einer Vorgeschichte es Hinweise auf angeborene Hüftluxation sind, oder identifiziert Hüftdysplasie, gehören zu der Gruppe von Risiko in Bezug auf die Entwicklung einer schweren Erkrankung des Hüftgelenks - dysplastische Koxarthrose.

Die Krankheit ist schnell fortschreitend. Klinisch manifestiert dysplastische Koxarthrose „Unannehmlichkeit“ unangenehme Empfindungen in der Hüft- oder Kniegelenkersatz, Begrenzung der Bewegung im Hüftgelenk.

Die Anfangsstadien der Krankheit werden radiologisch bestätigt.

Ergebnis - gemeinsamer ankilozirovaniya( vollständige Knockdown), mit der Bildung von fehlerhafter Installation des Oberschenkels.

In den letzten Jahren wurde die Endoprothetik des Hüftgelenks häufig verwendet. Aber in einem wachsenden Organismus ist die Operation der Endoprothetik inakzeptabel. Der Einbau einer Endoprothese im Kindesalter ist kontrovers wegen der zu langen Standzeit der Endoprothese. Dies ist auf die hohe motorische Aktivität von Kindern und den schnellen Verschleiß der Prothese zurückzuführen.

Unsere Spezialisten diagnostizieren und orthopädische Behandlung von dysplastischen Coxarthrose, die das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen und die Endoprothetik verzögern. Die Wahl der optimalen Behandlung wird jeweils individuell berücksichtigt.

informativer Artikel

dysplastische Koxarthrose entwickelt vor dem Hintergrund der Hüftdysplasie am häufigsten im Alter zwischen 25 - 55 Jahren vor dem Hintergrund der hormonellen Veränderungen den Körper während der Schwangerschaft und nach der Geburt, sowie aufgrund geringerer Motorik und die Verschlechterung des Funktionszustandes der Hüfte Muskels. In der Regel ist der Beginn der Krankheit mit der Beendigung des Sports verbunden, mit einem Rückgang der aktiven Lebensweise, Gelenktrauma oder Geburt.

Bilaterale Hüftdysplasie bei einem Patienten, M., 35 Jahre mit ersten klinischen Anzeichen einer Link Coxarthrose. Subluxation des Femurkopfes nach links.

Der Ausbruch der Krankheit ist akut, der Verlauf ist schnell fortschreitend. Klinisch dysplastische Koxarthrose manifestierte „Unannehmlichkeit“, Beschwerden in der Hüfte oder im Knie, die Begrenzung Entführung und die Drehung der Hüfte. In dem Anfangsschritt Grenze bestimmt röntgenologisch Proliferation in der oberen äußeren Rand der Hüftpfanne Knochenplattendichtung im Dach des Acetabulums. In den späteren Stadien des zystoides bestimmt Restrukturierung des Femurkopfes und die Hüftgelenkspfannen-Region, die aus der Umwandlung von Bereichen in aseptischer Nekrose des Femurkopfs zu unterscheiden. Ergebnis - ankilozirovaniya Gelenk, mit der Bildung von fehlerhafter Installation Hüftbiegung Position und bringt externe Rotation. Im Gegensatz zu anderen Formen von Koxarthrose( Osteoarthritis nach Gelenkverletzung und aseptischer Nekrose des Femurkopfs) Gelenkankylose ist selten. Indikation zur chirurgischen Behandlung( Hüftgelenkersatz) ist das Schmerzsyndrom und die bösartige Oberschenkelbildung.

So Patienten mit einer Vorgeschichte es Hinweise auf angeborene Hüftluxation sind, oder identifiziert Hüftdysplasie, gehören zu der Gruppe von Risiko in Bezug auf die Entwicklung einer schweren Erkrankung des Hüftgelenks - dysplastische Koxarthrose. Angesichts der hohen Prävalenz

Ausführung dysplastischen Hüftgelenks Entwicklung, der Schwere der Erkrankung und einer schlechten Prognose ist es eine Aufgabe der ambulanten Orthopädie ist in erster Linie der Früherkennung und der klinischen Untersuchung von Patienten mit Anzeichen von Hüftdysplasie.

In

Dysplasie notwendig dispensary Beobachtung identifiziert, die eine jährliche Prüfung Orthopäde mit obligatorischer Röntgenuntersuchung umfasst. Es sollte für genetisch bedingte motorische Aktivität dieser Bevölkerung die Notwendigkeit berücksichtigen. Prävention von dysplastischen Coxarthrose ist in Übereinstimmung mit orthopädischem Modus( Verletzungen und Bewegungen mit Trägheitsbelastungen der Gelenken, wie die( Laufen, Springen, Gewichte zu heben), sowie in der aktiven körperlichem Training, zu vermeiden, die Muskeln zu stärken, die das Hüftgelenk zu stabilisieren( GruppeGlutealmuskulatur, die 4 Hauptmuskel Hüften, Rücken Strecker und Bauchmuskulatur): Schwimmen, Skifahren, etc. Für Frauen wichtige Lektionen richtig Physiotherapie und Orthopädie Compliance-Modus organisiert. .

Quelle ortoped45.com

Deforming

Coxarthrose in prä- und postnatalen -. . ist ein recht häufig degenerativer Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems

koksartrozKoksartroz ein degenerativer Prozess ist, bei dem in Hyalinknorpels des Hüftgelenks degenerative Veränderungen als Folge beobachtet vondie dünnt den Knorpel, was schließlich zu verschwinden, gebildet Kante Osteophyten( Knochenauswüchse), um die Verformung und die Störung der Funktion der Hüfte. Daher ein anderer Name koksartroza - Arthrose des Hüftgelenks zu verformen.

Coxarthrose betrifft sowohl Männer und Frauen, aber wenn es früher glaubt man, dass diese Krankheit charakteristisch vor allem ältere Menschen, aber vor kurzem hat es ein Abwärtstrend im Alter von Patienten mit Coxarthrose 30 Jahren. Wie hoch ist der Grad der Coxarthrose der Hüftgelenksbehinderung?

Antworten Anwälte des Zentrums für Medizinrecht:

Olesya, in der Stufe 2 oder beide Gelenke 3 Stufen einer von ihnen, da sie zumindest als die erste Bedingung für die Einrichtung von Behinderung berücksichtigt werden.

Quelle pravo-med.ru

sustavprof.ru

Behandlung der Schulterblase Periarthritis zu Hause

Behandlung der Schulterblase Periarthritis zu HauseGelenkerkrankungen

Schultersteife( periartroz): Ursachen, Symptome, die Behandlung Glenohumerale periartroz bezieht sich auf Erkrankungen des Bewegungsapparates. In diesem Fall handelt es sich bei dem pathologisc...

Weiterlesen
Periarthritis des Knies

Periarthritis des KniesGelenkerkrankungen

Periarthritis Kniegelenk Periarthritis - der Prozess der Entzündung von periartikulären Gewebe ohne ihn in den gemeinsamen Strukturen. Das Knie ist am meisten entwickelt sich oft als Ergebnis d...

Weiterlesen
Periarthritis der Hüftgelenksymptome Behandlung

Periarthritis der Hüftgelenksymptome BehandlungGelenkerkrankungen

Die Essenz der Periarthritis und die Behandlungsmethoden Diese Krankheit, wie die Periarthritis, kann zum Verlust der Arbeitsfähigkeit und Verschlechterung der Lebensqualität führen. Aufgr...

Weiterlesen