Was Sie mit Gicht essen können

Wie man für eine Gicht isst

Gicht ist eine chronische Krankheit, die durch eine Verletzung des Proteinstoffwechsels verursacht wird. Tritt auf, wenn die Harnsäure im Körper hoch ist. Es wird begleitet von der Ablagerung von Harnsäuresalzen in Geweben, insbesondere in den Gelenken. Das Herz der Krankheit ist die erhöhte Produktion von Purinen, ihre unzureichende Ausscheidung im Urin. Podgra leiden zwischen 3% und 5% der Bevölkerung.

Merkmale der Krankheit

Chronische Krankheit erfordert langfristige Behandlung mit verschiedenen Mitteln, unter denen die richtige Ernährung für Gicht eine wichtige Rolle spielt. Verletzung der Ernährung führt zu einer Verschlimmerung der Krankheit, Verschlechterung des Wohlbefindens. Die Krankheit tritt auf:

  • nach einer reichlichen Mahlzeit;
  • für Alkoholmissbrauch;
  • mit unkontrollierter Einnahme einiger Medikamente.
Salzablagerung in Gicht
Gicht trägt zur Ablagerung von Salzen bei, die eine Entzündung der Gelenke und des umgebenden Gewebes verursachen

Der Großteil der an Gicht leidenden Menschen leidet an Übergewicht. Daher werden mit der richtigen Ernährung folgende Ziele verfolgt:

  • zur Gewichtsstabilisierung durch Reduzierung des Gesamtkaloriengehaltes von Geschirr;
  • normalisiert den Purinstoffwechsel und eliminiert Produkte, die Purinbasen enthalten, aus der Nahrung;
  • , um die Synthese von Harnsäure zu reduzieren;
  • zur Reduzierung der Harnsäure im Blut und Urin;
  • erhöhen die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper durch die Nieren.

Einschränkungen

Gichtpatienten erhalten im Krankenhaus die Tischnummer 6.Zu Hause muss die Diät ständig beobachtet werden. Fehlschläge in der Ernährung sind mit Exazerbationen belastet. Um den Purinstoffwechsel zu normalisieren, wird empfohlen, Protein und einige andere Produkte aus dem Menü auszuschließen.

Was kann nicht mit Gicht gegessen werden:

  • Fleischprodukte - Geflügelfleisch, Jungtiere. Alle Nebenprodukte - Nieren, Gehirn, Leber, Herz, Lunge;
  • Fisch und Fischkonserven, Kaviar, Fischöl;
  • Saucen, Brühen Fisch, Pilze, Fleisch;
  • Suppen mit Sauerampfer, Spinat;
  • Bohnen - Bohnen, Erbsen, Sojabohnen, Bohnen;
  • Snacks salzig, geräuchert, gesalzener Käse;
  • Schweinefett, kulinarisch, Rindfleisch;
  • Schokolade, Bier, alkoholische Getränke.
Verbotene Lebensmittel für Gicht
Diese Produkte führen zu Exazerbation der Gicht

Wenn Gicht nicht empfohlen wird viele pflanzliche Produkte - Radieschen, Rettich, Rüben, Spargel, Spinat, Sauerampfer, Himbeeren, Trauben. Und auch Rot- und Blumenkohl, Auberginen, frische Rüben, Tomaten, Rhabarber, Feigen.

Außerhalb der Exazerbation ist es erlaubt, in begrenzten Mengen( 150 Gramm) mageres Geflügelfleisch zu essen, Fisch nicht mehr als dreimal die Woche. Auf diese Weise werden Gerichte zubereitet: zuerst gekocht, dann gedünstet oder gebacken.

Wenn Gicht mit Fettleibigkeit kombiniert wird, wird Diät Nr. 8 verschrieben, um das Gewicht zu reduzieren, nach dem das Essen kalorienarm sein sollte und zu:

  • mit Diät Nr. 8 - 1600 - 1870 kcal;
  • mit Diät Nr. 8a - 1100 - 1300 kcal;
  • Diät № 8o ist in stationären Bedingungen mit einem hohen Grad an Fettleibigkeit vorgeschrieben und ist 640 - 850 kcal.

Tierische Fette werden durch pflanzliche Fette ersetzt. Reduziert den Verbrauch von Kohlenhydraten - Zucker, Süßigkeiten, Backwaren. In der Diät erhöht sich die Menge an Ballaststoffen. Es ist viel in Weißkohl, Kleie, Gemüse, Fruchtpüree oder Saft mit Fruchtfleisch. Es ist wünschenswert, gelegentliche freie Tage zu vereinbaren. Aber trotz der Einschränkungen sollte die Nahrung ausgewogen bleiben, das heißt, der Körper sollte erhalten:

  • Tier-und Pflanzenproteine ​​in Höhe von insgesamt 80-100 g;
  • hauptsächlich pflanzliche Fette - nicht mehr als 80;
  • Kohlenhydrate benötigt 4 mal mehr, bis zu 400 g, das heißt, der Anteil der Nährstoffe 1: 1: 4 sollte beobachtet werden;
  • Salz wird zu den Fertiggerichten 5 bis 10 g während des Tages hinzugefügt.

Die für Gicht empfohlenen Einschränkungen der Lebensmittel bleiben unverändert, mit dem Unterschied, dass normale oder fettreiche Milchprodukte durch kalorienarme Milchprodukte ersetzt werden. Fetter Hüttenkäse - mager, Milch wird entrahmt, Sauerrahm - Fettgehalt von 10%.

Streng limitiert und verwendet in kleinen Mengen von Produkten wie eingelegte und eingelegte Pilze, Wurzeln, Teigwaren. Honig wird auch mit Vorsicht gegessen.

Im Falle einer Verschlimmerung wird ein alkalisierendes Getränk empfohlen, kurzzeitiges Fasten nach Rücksprache mit einem Arzt. Die Verwendung von Fleischgerichten, extraktiven Brühen, Fischprodukten, Pilzen, Bohnen, geräucherten Produkten und Pickles ist stark eingeschränkt oder vollständig ausgeschlossen.

Von Volksmedizin können Sie Zwiebelsuppe verwenden. Ein Liter Wasser braucht nur 2-3 mittlere Birnen mit Schale. Nach dem Rezept werden die Zwiebeln in zwei Teile geschnitten, mit Wasser gefüllt und gekocht, bis sie schließlich gekocht sind. Dann filtern und trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Kurs - zwei Wochen. Gefolgt von einer einmonatigen Pause und einer erneuten Behandlung.

Empfohlenes

Es wird empfohlen, viel Wasser, zwei oder mehr Liter pro Tag, mit einer kranken Gicht zu trinken. Welches Wasser besser zu trinken? Anstelle des üblichen Wasserhahns oder Brunnens ist es besser, alkalisches( Bicarbonat) Wasser aus natürlichen therapeutischen Quellen mit einem pH-Wert von 7,2 bis 8,5 oder mehr zu verwenden. Mineralische alkalische Wässer umfassen:

  • Swallow;
  • Yessentuki nur Nr. 4 und 17;
  • Polyana Kvasova;
  • Borjomi;
  • Smirnovskaya,
  • Slavyanovskaya, usw.
Borjomi
Borjomi - eines der bekanntesten alkalischen Mineralwasser

Alkalisches Wasser wird im Apothekennetzwerk verkauft. Aber nicht alle Patienten haben die Möglichkeit, regelmäßig Bicarbonatwasser zu kaufen. Sie können eine schwache Lösung von Backpulver( ein Drittel eines Teelöffels in einem Glas warmen Wasser) verwenden. Nützliche Fastentage und periodische kurzfristige Hungersnot zur Reinigung des Körpers.

Sie können sich nicht länger als 1-3 Tage hungern lassen und mindestens 2,5 Liter Wasser trinken. Um aus diesem Zustand heraus zu kommen, müssen Sie schrittweise beginnen, beginnend mit Säften, leichten Salaten, Früchten. Nach und nach erweitert sich das Angebot an Gerichten. Weiter von den Produkten können Sie alles essen, was mit Gicht erlaubt ist:

  • Milch und verschiedene Milchprodukte - Hüttenkäse, Butter, Kefir, Sauerrahm, fettarmer, nicht käsiger Käse;
  • Pflanzenöle - Oliven, Leinsamen, Sonnenblumen usw.
  • rohes und thermisch verarbeitetes Gemüse, einschließlich Kartoffeln;
  • Früchte frisch, getrocknete Früchte, Kompotte, Kissel;
  • Suppen sind vegetarisch;
  • ein Ei pro Tag in irgendeiner Form - gekocht, weich gekocht, Omelett, in Pflanzenöl gebraten;
  • Getreide in Maßen;
  • Getränke - Tee, Kaffee nicht stark mit Milch, Milchgelee, Bouillon einer Heckenrose;
  • Brot und Backwaren.
Milchprodukte
Milchprodukte - die Grundlage der Ernährung für Gicht

Es ist wünschenswert, regelmäßig zu essen - 4-5 mal am Tag. Zu einer Zeit essen sie so viel wie sie können mit ihren Händen. Für medizinische Zwecke wird alkalisches Wasser 15 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten ohne Gas getrunken.

Von den Fastentagen, eine der günstigsten - Gurke oder Wassermelone. Frische Gurke enthält bis zu 96% Wasser, hat einen geringen Kaloriengehalt - nur 10 - 15 kcal. Es dauert 1 - 1,5 kg Gurken. Diese Menge ist in 5 bis 6 Portionen aufgeteilt und wird den ganzen Tag über eingenommen. Kommen Sie mit einer Wassermelone.

Varianten des dreitägigen Menüs

Das Tagesmenü wird unter Berücksichtigung der ärztlichen Empfehlungen erstellt. Auf der einen Seite sollte therapeutische Ernährung für Gicht vielfältig sein, einschließlich einer Reihe von Nährstoffen für den Körper notwendig. Auf der anderen Seite müssen Produkte ausgeschlossen werden, die Purinbasen enthalten. Ein Kompromiss kann noch gefunden werden. Ein Beispiel für ein 3-Tages-Menü bestehend aus Frühstück, Mittagessen und Abendessen wird angeboten. Jede Mahlzeit beinhaltet drei Wahlgänge und drei Getränke.


Salate - Quellen von natürlichen Vitaminen

Frühstück

  • Gemüse-Vinaigrette in Pflanzenöl;
  • Omelett Dampf oder gebacken;
  • Hüttenkäse mit Sauerrahm und Kräutern.

Getränke:

  • Tee mit Zitrone;
  • nicht starker Kaffee mit Milch;
  • Preiselbeergelee.

Mittagessen

Verwandter Artikel: hör auf Akute Gichtarthritis

Erste Gänge:

Suppe aus Fertiggemüse auf Gemüsebrühe;
  • Milchsuppennudelsuppe;Suppe mit Knödeln und Sauerrahm.
  • Die zweiten Gerichte:

    • gekochtes Rindfleisch mit Gemüse;
    • Pilaw mit getrockneten Früchten - mit getrockneten Aprikosen, Pflaumen, Rosinen;Ofenkartoffel-Kasserolle mit gebratenem Gemüse.

    Snacks:

    • Salat aus Tomaten und Paprika, mit Pflanzenöl gewürzt;
    • frischer Gurkensalat mit Sauerrahm und Kräutern;
    • Obstsalat mit Joghurt.

    Getränke:

    • nicht-saure Frucht- und Beerensaft;
    • Tee mit Kirschmarmelade;
    • Kakao mit Milch.

    Abendessen

    • Nudeln mit Karotten;Kürbis Hirsebrei mit Butter;
    • Quark mit saurer Sahne.

    Getränke:

    • Kompott von getrockneten Früchten;
    • Tee mit Milch;
    • Brühe der wilden Rose. Tag

    Diät ergänzt Snack, bestehend aus 150 g Gemüse, Back Tassen Milch oder Kleie. Vor dem Schlafengehen hilfreich Flüssigkeiten zu trinken - Joghurt, Joghurt, fermentierte gebackene Milch, Saft, Tee, Koriander, Rose. Geschirr mit Gicht ist eine Gruppe von chemisch gutartigen und den Austausch von Harnsäure regulierend - endgültiges Abbauprodukt von Purinbasen.

    Diät verbessert die Wirksamkeit der Behandlung, wirkt sich positiv auf Stoffwechselprozesse. Es wurde entwickelt, um Exazerbationen und Komplikationen der Krankheit zu verhindern. Als Ergebnis hilft es, die Gesundheit zu erhalten.

    MoyaSpina.ru

    Strom Gicht - was Sie können und nicht für Gicht gegessen werden können, wie es zu kontrollieren

    Was Gicht

    löst als „außergewöhnlich“ Krise von Gicht kann eine Vielzahl von Faktoren sein, wie ein banalen als scharfe Änderung der Essgewohnheiten( übermäßiges Essen oderumgekehrt, Hunger).Auch dies kann einen Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien verursachen, Austrocknung( heißes Klima oder Dampfbad), um die Auswirkungen von Stress, hohe körperliche Aktivität, Infektionen, Analgetika oder nicht-steroidale Mittel, Diuretika Medikamente.

    Wie

    Gicht Auch angesichts der Tatsache, dass Gicht steuern - eine chronische Erkrankung, wenn wir die richtige, kompetente Behandlung ziehen, wird es leicht Gicht unter Kontrolle halten - nicht nur nicht erlebt lange quälende Schmerzen immer wieder, aber in den zukünftigen Entwicklung zu stoppenGicht überhaupt. Aber man will so wenig tun, müssen Sie noch Ihre Geduld und Ausdauer - ändern Sie Ihre gewohnte Art und Weise des Lebens und der Stromversorgung. So Ernährung ist nicht nur wichtig für die Prävention und Behandlung von Krankheiten, aber das Essen ist wichtig, das Aussehen der Haut und Unterstützung auf höchstem Niveau zu verbessern.

    Leistung bei der Behandlung von Gicht

    Haupt mit dem richtigen Ernährung für Gicht - ist nicht nur die richtige Ernährung, sondern auch die Mode - Mahlzeit sollte viermal am Tag sein. Bei dieser Krankheit Hunger, sowie übermäßiges Essen, verboten ist streng, wie oben erwähnt, kann dies zu einem neuen Anfall von Gicht führen. Diese Krankheit muss vorsichtig behandelt werden - Sie müssen abnehmen, aber zur gleichen Zeit, stark reduzieren Gewicht kann nicht. Wenn Sie an Gicht erkrankt sind - trinken Sie viel Flüssigkeit, wodurch die Nieren arbeiten und schädliche Substanzen mit überschüssiger Flüssigkeit ausstoßen. Die Menge der Flüssigkeit sollte mindestens 1,5-2 Liter und in Zeiten der Verschlimmerung - etwa 3 Liter betragen. Flüssigkeiten können unterschiedlich sein - vom einfachen Wasser bis hin zu Kompotten und Fruchtgetränken. Kann nicht starken Tee. Wenn Gicht ist sehr nützlich Abkochung von Heckenrose. Es muss zwischen den Mahlzeiten getrunken werden.

    Was kann nicht für Gicht

    gegessen werden, wie oben erwähnt, ist das erste Verbot - ein Verbot auf das Fleisch. Ein Gichtkranker muss neben Fleisch in seiner reinen Form auch Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen ablehnen. Bei Gicht kann nicht essen Innereien( Nieren, Lunge, Leber), tierische Fette, Räucherwaren, sowie das Fleisch von Jungtieren.

    ausschließen vollständig gebraten und gesalzener Fisch und Fischkonserven und Kaviar. Bei Anfällen beseitigen Sie den Fisch in jeder Form vollständig.

    Zusätzlich zu Tiernahrung, mit Gicht, können Sie nicht einige pflanzliche Produkte verwenden - alle Arten von Hülsenfrüchten, Gewürzen. Sie können nicht alle Arten von alkoholischen Getränken, wenig Alkohol, einschließlich Bier verwenden. Trinken Sie keinen starken Tee und Kaffee mit Kakao. Schließen Sie Kuchen und Gebäck auf Cremes, Schokolade, Himbeeren, Feigen, Trauben, gesalzenen und scharfen Käse aus. Nun, schränkt die Verwendung von Salz ein.

    Was Sie essen können mit Gicht

    Es sollte angemerkt werden, dass es mit Gicht besser ist, vegetarisches Essen zu essen - Milch- und Gemüsesuppen, Sauermilchprodukte, Kompotte und Abkochungen. Von den Fleischprodukten sind die besten diätetischen Spezies Kaninchen, Truthahn, Huhn. Sie können Eier, gekochten Fisch, Meeresfrüchte( Tintenfisch, Garnelen) essen.

    Es ist nützlich, Hüttenkäse, fettarmen Käse zu essen. Sie können Brei haben - Buchweizen, Haferflocken, Reis. Iss jede Pasta. Es ist besser, Porridge auf Wasser oder verdünnter Milch zu kochen.

    Bei Gicht kann man fast alles Gemüse essen - Kohl, Karotten, Kartoffeln, Gurken, Auberginen, Zucchini. Sehr nützlich grün, außer für grüne Zwiebeln und Petersilie, können sie, aber in kleinen Mengen.

    Zum Nachtisch können Sie Süßigkeiten( nicht aus Schokolade), Marshmallows, Marmelade, Marmelade. Früchte sind für einen Organismus sehr notwendig - Äpfel, Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Orangen. Alle Arten von Nüssen, Samen.

    Sie können weißes und schwarzes Brot mit Gicht essen.Öl Gemüse( Sie können Oliven, aus Flachs), versuchen, weniger Butter zu essen.

    Und erinnere dich an die wichtigsten, wie in einer Diät bei der Behandlung von Gicht und mit anderen - nicht verhungern und nicht zu viel essen. Die Tatsache, dass das Fasten, führt zu einem starken Anstieg der Produktion von Harnsäure, sowie bei der Verwendung von Nahrungsmitteln, die reich an tierischen Fetten.

    Unsere Website http: //narodmedick.ru/ - für Sie Artikel über Gesundheit bei Krankheitsthemen.

    narodmedick.ru

    Gicht - Diät: erlaubte und verbotene Produkte

    WICHTIGER HINWEIS!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

    Faktoren, die zur Entwicklung von Gicht führen, sind: Inaktivität;Mangel an sauberer, frischer Luft und eine ungünstige ökologische Situation;gestörte Trinkregime. Aber der wichtigste Faktor ist Unterernährung. Die Krankheit ist leider unheilbar, aber der Zustand kann und sollte mit Hilfe einer Diät stabilisiert werden. Indem Sie auf eine Reihe von Nahrungsmitteln verzichten und andere gesunde Nahrungsmittel zu sich nehmen, können Sie die Symptome von Gicht lindern.

    Allgemeine Grundsätze der Diät für Gicht

    Gicht - Symptome, Behandlung und Diät ist ein umfangreiches Gebiet der medizinischen Forschung, mit der es nicht schwierig ist, sich damit vertraut zu machen.

    Es gibt jedoch immer noch einen weit verbreiteten Glauben, dass Gicht eine Krankheit von Vielfraß ist, und es ist genug, nicht zu viel zu essen, auf fettige und frittierte Lebensmittel, Rauchen und Alkohol zu verzichten, dann wird Gicht zurücktreten. Leider ist das nicht ganz richtig.

    Wenn Gicht fast das Wichtigste ist, ist die Diät. Mahlzeiten sollten jeden Tag zur selben Zeit ausgerichtet sein. Sie müssen 4 oder 5 Mal essen, ohne zu viel zu essen, ohne sich jedoch auf Nährstoffe zu beschränken.Übergewicht ist schädlich, aber es ist auch schädlich und eine starke Gewichtsabnahme. Daher müssen Sie sich selbst überwachen, Entladen Tage nach Bedarf arrangieren und nicht kalorienreiche Lebensmittel essen.

    Gicht: Verbotene Lebensmittel

    Die Diät für Gicht ist keine vorübergehende Maßnahme, es ist ein Prinzip der Ernährung, sogar eine Art des Lebens auf der Grundlage der Pflege der eigenen Gesundheit. Zunächst einmal müssen wir sicher sein, den Verbrauch( oder beseitigen vollständig) in ihrer Ernährung die Lebensmittel zu reduzieren, die Purine enthalten - Verbindungen bei der Synthese von Harnsäure beteiligt. Die tägliche Norm von Purinen für Gicht ist etwa 100-150 mg. Bei einem gesunden Menschen ist es viel höher - bis zu 800 mg Purine.

    Es ist reich an Purinen, die für Gicht verboten sind. Zu den hochreinen Produkten gehören: schwarzer Tee

    • ( 2800 mg), Kaffee( 1200 mg), Kakao( 1.900 mg), Schokolade( 620 mg);
    • Erbsen( 45 mg), Bohnen( 44 mg), Linsen( 70 mg), Reis( 18 mg), Hafer( 30 mg);Kalbfleisch( 48 mg), Rindfleisch( 40 mg), Gans( 33 mg), fettarmes Schweinefleisch( 70 mg), fettes Schweinefleisch( 48 mg), Leber( 95 mg), Tiersprache( 55 mg);
    • Sardinen( 120 mg), Flussfisch( 48-54 mg), Hering( 79 mg), Sprotten( 92 mg);
    • Spinat( 23 mg), Spargel( 14 mg).

    Purine in Schwarztee, Kakao und Kaffee werden nicht in Harnsäure gespalten. Aber sie haben diuretische Eigenschaften, dehydrieren die Zelle und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure. Es ist viel nützlicher, ein süßes Kompott zu trinken. Es ist besser, Zucker als Süßstoff zu verwenden. Honig und Gicht sind nicht die beste Kombination. Honig enthält Oxalsäure, schädlich für Gicht.

    Schädlich wie salziges, scharfes Essen und alkoholische Getränke. Wodka und Gicht sind die gefährlichste Kombination, daher sollte Alkohol verboten werden. Im Schnaps dehydrieren viele Purine, aber auch Wodka und anderer Alkohol den Körper und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure, was zur Intoxikation des Körpers führt. Alkohol und Gicht - eine sich gegenseitig ausschließende Kombination, selbst in kleinsten Dosen.

    Nützliche Produkte Gicht

    Produkte zu behandeln, die in den Purinen niedrig sind, aber in denen ein hoher Gehalt an nützlichen Substanzen für den menschlichen herkömmlich als nützlich bei Gicht sein.

    Sie müssen so viele ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie möglich zu sich nehmen, um das normale Gewicht zu erhalten. Dies können Getreide, Vollkornprodukte, Müsli oder Diätbrot sein.

    Eine weitere Gruppe von nützlichen Produkten - Gemüse, Früchte und Nüsse, die essentielle Vitamine C, E, A, D, sowie Vitamine der Gruppe B, verschiedene Mineralien, Antioxidantien( Lycopin, Polyphenole, Anthocyane). Antioxidantien stärken die körpereigenen Immuneigenschaften , erhöhen die Widerstandskraft gegen verschiedene Beschwerden.

    Bei Gicht ist nicht nur Gemüse, Beeren und Obst, sondern auch eine Vielzahl von Greens( außer Sauerampfer) nützlich: Petersilie, Dill, Koriander. Sie müssen jeden Tag und viel essen. Gurken, Zucchini, Kohl, Karotten, Tomaten, Kürbis, Melone, Ananas, Wassermelone, Sellerie, Erdbeeren, Preiselbeeren, sollte schwarze Johannisbeere regelmäßig Gicht Tabelle sein. In diesen Früchten gibt es wenige Purine, aber eine Menge Ballaststoffe, Vitamine und "gute" Kohlenhydrate.

    Gicht: Was Sie essen können

    In Zeiten der Exazerbation der Krankheit sollten Sie den Verzehr von Fleisch und Fisch vollständig eliminieren.

    In solchen Zeiten ist es nützlich, Fastentage, wenn praktiziert vollständige Nahrungsverweigerung nur mit Wasser Säfte, Kompotte und Gelee, sowie alkalische Mineralwasser und gereinigt durch Umkehrosmose-Technologie noch Wasser verdünnt verbraucht.

    In Remission zu essen nur fettarmen Diät Fleisch ist niedrig Purine: weiß Hähnchenfilet, Putenfilet, mageres Kaninchenfleisch( Beine).Käse und Käse enthalten keine Purin( oder enthalten sie in sehr geringen Mengen, beispielsweise in Käse „Adygeisky“ nur 0,4 mg) und damit sie dolzhnybyt in gouty Menü.Es gibt keine Purine in den Eiweißen, und es gibt sehr wenige von ihnen im Eigelb.

    Tomaten sind eines der besten Lebensmittel in der Ernährung für Gicht. Tomaten und Gicht sind die richtige Kombination: Tomaten essen, können Sie die Manifestationen dieser Krankheit reduzieren. Tomaten enthalten eine große Menge an B-Vitaminen, während sie sehr wenig Protein enthalten.

    Gicht: Diät 6 klassisch

    Für die Behandlung von Gicht wurden viele verschiedene Diäten entwickelt, die die Bedürfnisse von Gicht in bestimmten Substanzen berücksichtigen.

    Diät Nr. 6 ist die häufigste und leicht zu folgene Art der Diät für Leute, die Gicht haben: Ernährung mit Gicht sollte den Anforderungen dieser Diät entsprechen. Die Essenz der Diät Nummer sechs ist wie folgt:

    • verwendet ein Minimum an Proteinen( um den Verzehr von Fleisch und Hülsenfrüchten zu begrenzen).Tierproteine ​​sollten die Hälfte der Gesamtmenge ausmachen.
    • ist es notwendig, die Menge an feuerfesten Fetten( Schweinefleisch, Rindfleisch, Hammel, kulinarisch) zu begrenzen;
    • Sie müssen geschmolzene Butter und Pflanzenöle essen;
    • begrenzt den Verbrauch von Oxalsäure enthaltenden Produkten erheblich;
    • es ist unmöglich, Brühen zu essen( Pilz, Fisch, Fleisch);
    • wenn die Niere und das Herz ohne Anomalien, trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag;
    • geben das Salz vollständig ab oder begrenzen seine Menge( bis zu 1 g pro Tag).

    In einer Diät für Gicht ist es notwendig, Sojaprodukte, zum Beispiel, Tofu-Käse einzuschließen. Soja enthält Substanzen, die Harnsäure aus dem Körper entfernen. Knoblauch und Gicht sind die empfohlene Kombination, denn Knoblauch ist eine Quelle für eine Vielzahl von Vitaminen, Makronährstoffen, hat antibakterielle Eigenschaften. Allicin in Knoblauch senkt den Anteil an schlechtem Cholesterin bei einer Person und hat antikanzerogene Eigenschaften.

    Gicht: Behandlung mit Volksmedizin

    Diät für Gicht kann mit der Behandlung mit verschiedenen Infusionen, Abkochungen von Heilpflanzen kombiniert werden. Zum Beispiel können Sie Tee aus schwarzen Johannisbeeren und Cranberry-Blättern und wilden Rosenbeeren, in gleichen Anteilen gemischt, machen.

    Bei Gicht helfen die Zusammensetzungen von Kamille, Huhn und den Wurzeln des steinigen Igels gut. Diese Brühen werden aus der Berechnung von 3 Teelöffel Rohstoffe für 2 Tassen kochendem Wasser zubereitet. Nehmen Sie das Medikament, das Sie benötigen, die Hälfte des Glases 2-4 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

    Ingwer-Getränk wird als Volksheilmittel für Gicht verwendet. Zubereitung: 10-20 g Wurzel reiben und mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen. Nehmen Sie ein halbes Glas pro Tag auf nüchternen Magen. Ingwer und Gicht sind eine gute Kombination. Die Wurzel von Ingwer hat eine nützliche Eigenschaft - sie reinigt den Körper, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe.

    Infusion von Traubenblättern und Saft aus Beeren sollte mindestens einmal täglich vor dem Frühstück getrunken werden. Essen Sie auch frische Trauben, und Gicht wird allmählich in Remission gehen. Auch für die Behandlung von Gicht in der Volksmedizin wird Abkochung von Leinsamen verwendet. Vorbereitung: 2 Teelöffel Samen bestehen 15 Minuten in 3,5 Tassen kochendem Wasser, filtrieren und nehmen Sie auf einen Esslöffel 4 mal am Tag.

    Switch komplett auf Diät-Lebensmittel - Gicht beginnt innerhalb einer Woche zurückzutreten. Mit Hilfe der Ernährung ist es möglich, die Verstärkung von Gicht-Symptomen zu vermeiden, das Risiko einer tiefen Entwicklung dieser Krankheit zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern. Es ist wichtig, spezifische Merkmale der menschlichen Gesundheit, seine Geschmackspräferenzen zu berücksichtigen. Dieser Ansatz ermöglicht es, bei der Behandlung einer komplexen Krankheit positive Ergebnisse zu erzielen.

    mirsustava.ru

    Diät für Gicht: Tabelle der Produkte, ungefähre Menü für die Woche

    Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung gekennzeichnet durch die Ansammlung von überschüssiger Harnsäure im Körper. Dies kann durch erbliche Veranlagung und erworbene Krankheiten geschehen. Jedenfalls ist der Startfaktor in dieser Pathologie der Erhalt spezifischer chemischer Verbindungen mit Lebensmitteln.

    Was ist die Diät für Gicht?

    Gicht ist eine chronische Pathologie, bei der die Konzentration von Harnsäure im Blut erhöht ist und die Salze dieser Säure in den Geweben, hauptsächlich in den Gelenken, abgelagert werden. Es besteht jedoch keine eindeutige Korrelation zwischen dem Spiegel dieser Säure im Blut und dem Schweregrad der Gelenksymptomatik. Auch: Symptome und Behandlung von Gicht Harnsäure wird im Körper aus Verbindungen gebildet, die Purinbasen genannt werden. Die meisten von ihnen kommen aus der Nahrung, ein kleiner Prozentsatz wird aus Substanzen wie Glutamin oder Glycin synthetisiert, die im Körper enthalten sind. Der Purinspiegel steigt auch unter Bedingungen, die mit Zellzerfall einhergehen( Antitumortherapie, Schockzustände, Autoimmunerkrankungen), da sie DNA, RNA und andere Nukleotid-haltige Verbindungen enthalten. In die Leber gelangen Purinbasen in Harnsäure. Weiter gelangt es in den Darm, wo es vom Magen-Darm-Trakt "verarbeitet" wird, dann wird es in das Blut aufgenommen und im Urin ausgeschieden. Wenn in einer der Stufen dieses "Weges" von Purinen zur Ausscheidung von Harnsäure ein Fehler auftritt, beginnt er sich anzusammeln und irgendwann entwickelt sich Gicht. Da die Harnsäure jedoch zum größten Teil aus der Nahrung gebildet wird, kann man sie, wenn man sie aus der Nahrung entfernt, mehrmals im Körper reduzieren, wenn man eine Verletzung des Inhalts seiner eigenen Enzyme kennt, entweder bei der Synthese oder bei der Ausscheidung der HarnwegeSäure, oder andere Ursachen der Veranlagung zu dieser Krankheit, dann könnte er seine Entwicklung vermeiden, sein ganzes Leben nach einer bestimmten Diät. Undenkbare und wirksame Therapie der Gicht ohne Einhaltung der Ernährungsregeln.

    Allgemeine Diätvorschriften für Gicht - Menü für die Woche

    1. 1) Diät für Gicht ist während der Dauer der Verschlimmerung der Krankheit und während der Inter-Rush-Zeitraum: wenn verschlimmert, Fleisch und Fischprodukte vollständig ausgeschlossen sind, wenn die Manifestationen abgeklungen ist, werden diese Gerichte in kleinen Mengen zurückgegeben.
    2. 2) Entladen müssen Tage: Obst und Gemüse, Kefir-Quark, Kefir oder Milchprodukte - mindestens einmal in 3 Tagen. Dies verbessert die Ausscheidung von Harnsäure.
    3. 3) Sie sollten eine Stunde vor dem Essen Wasser trinken. Insgesamt müssen Sie 2-3 Liter pro Tag in Form von nicht nur Wasser trinken, sondern auch Fruchtgetränke, Grün- oder Kräutertee, Kompotte, alkalisches Mineralwasser.
    4. 4) Sie können nicht hungern oder zu viel essen. Sie müssen ein wenig essen, 4-5 mal am Tag.
    5. 5) Es ist notwendig, Alkohol vollständig zu verlassen.

    Was nicht mit Gicht gegessen werden kann: Tabelle der Produkte

    Bei Gicht ist es notwendig, die Lebensmittel mit Purinbasen in der Nahrung zu verweigern oder signifikant einzuschränken. Unten ist eine Tabelle von Produkten, die enthalten sein sollten:

    MyMedicalPortal.net

    Diät für Gicht. Prinzipien der Ernährung. Produktliste. Rezepte. Menu

    Eine solche Krankheit, wie Gicht, erscheint aufgrund der erhöhten Ansammlung von Harnsäure im Körper. Angriffe treten meist plötzlich auf, meistens nachts.

    Ein Anfall der Krankheit ist durch die folgenden Symptome gekennzeichnet:

    • Entzündung und schwere Gelenkschmerzen
    • allgemeine Schwäche;
    • Anstieg der Temperatur.

    Gicht betrifft in der Regel die Gelenke der großen Zehen. Während eines Angriffs werden ihre Rötung und Schwellung beobachtet.

    Bei der Behandlung von Gicht besteht die Priorität darin, den Anfall zu lindern und Schmerzen zu beseitigen( in einer akuten Phase).Darüber hinaus ist die wichtigste Komponente der Behandlung Diät.

    Die Krankheit vollständig heilen ist fast unmöglich. Aber hier um die Perioden zwischen den akuten Phasen länger zu machen - es ist ziemlich real. Dies sollte durch richtige Ernährung gefördert werden.

    Das Hauptprinzip, das eingehalten werden muss, ist, Produkte aus der Nahrung auszuschließen, deren Spaltung im Körper zur Bildung von Harnsäure führt.

    Gicht - was sollte die Diät

    Die grundlegenden Prinzipien der Ernährung sind wie folgt - Sie müssen aus dem Menü tierische Proteine, sowie verdauliche Kohlenhydrate und tierische Fette ausschließen. All das für die Patienten ist eine Gefahr.

    • Sie müssen Lebensmittel in kleinen Mengen, aber oft - bis zu 6 mal nehmen.
    • Ein Tag pro Woche( mindestens) sollte entladen werden.
    • An einem Fastentag können Sie frisches Obst oder Gemüse essen. Sie können gekocht oder roh sein. Die Hauptsache - nicht salzen.
    • Eine andere Regel des Tages des Tages ist, nur eine Art von Obst oder Gemüse zu essen. Wenn Äpfel, dann nur Äpfel, und wenn gebackene Kartoffeln, dann nur gebackene Kartoffeln.

    Übrigens, über Äpfel

    Eine der möglichen Optionen für einen Fastentag ist es, Äpfel mit Reis zu essen. Nur richtig Reis kochen müssen:

    • dafür benötigen Sie 75 Gramm Reis in 750 ml Milch gekocht;
    • der resultierende Brei wird in 3 Aufnahmen aufgeteilt und tagsüber gegessen;
    • Äpfel können bis zu einem Viertel Kilogramm gegessen werden, und es ist besser, Kompotte daraus zu kochen, aber nur ohne Zucker.

    Vollständig verhungern, sowie zu viel essen - ist verboten. Diese Extreme können eine Verschlimmerung der Krankheit verursachen. Es ist besser, überschüssiges Gewicht loszuwerden. Nur nicht zu schnell abnehmen.

    Die täglich verbrauchte Flüssigkeitsmenge muss mindestens 2 Liter betragen. Während der Verschlimmerung der Krankheit sollte diese Menge auf 3 Liter erhöht werden.

    Dazu gehören Fruchtgetränke, Kompotte, Tee( nur nicht stark!) Und Mineralwasser. Es ist sehr zu empfehlen, solch ein Getränk, wie eine Brühe Wildrose. Trinken Sie Flüssigkeiten zwischen den Mahlzeiten.

    Trotz der Tatsache, dass viele Produkte nicht sein können, sollte die Diät nicht eintönig sein, weil der Körper alle Substanzen braucht, die er braucht. Daher muss das Essen ausgewogen sein.

    Produkte, die mit Gicht gegessen werden können

    Die beste Diät für diese Krankheit ist eine vegetarische Ernährung. Dies sind Sauermilchprodukte, Milch- und Gemüsesuppen, Fruchtkompotte.

    • Nur diätetisches Fleisch ist erlaubt. Es kann ein Kaninchen, ein Huhn oder ein Truthahn sein. Sie können gekochten Fisch essen, aber nur fettarme Sorten. Garnelen und Tintenfische sind erlaubt. Sie können Eier essen - Huhn und Wachtel.
    • Sehr nützliche Gerichte, darunter fettarmer Hüttenkäse, sowie fettarmer Käse. Sie können Pasta und verschiedene Cerealien essen. Porridge sollte auf Milch gekocht werden, mit Wasser verdünnt. Vollmilch ist am besten nicht zu missbrauchen.
    • Gemüse kann fast alles essen - Kartoffeln, Kohl, Karotten, Auberginen, Zucchini, Gurken.
    Sie sollten die Verwendung von Rettich, Pfeffer, Sellerie, Rhabarber, Spinat, Spargel und Blumenkohl einschränken. Sie können Grün, aber Petersilie und grüne Zwiebeln essen - in kleinen Mengen.
    • Sie können Brot essen. Schwarz und Weiß.Pflanzenöl wird empfohlen. Achten Sie darauf, in die Ernährung von Flachs und Olive aufzunehmen. Butter ist ebenfalls erlaubt, aber die Menge sollte klein sein.
    • Von den nützlichsten Cranberry und Cranberry Fruchtgetränken. Sie können auch einen schwachen Tee( grün, mit Milch oder Zitrone) trinken. Sehr nützliche Brühen von Weizenkleie und Hund stieg. Sie können Kompotte, Kwass und verschiedene Säfte( Gemüse, Beeren und Obst) trinken. Es ist gut, überschüssige Purine aus dem Körper von Gurkensaft sowie leicht mineralisiertem Mineralwasser( alkalisch) zu entfernen.
    • Erlaubte Süßigkeiten - Marshmallow, Pastille, Marmelade, Marmelade und Bonbons ohne Schokolade. Es wird empfohlen, Sonnenblumenkerne, Nüsse( aller Arten) und die meisten Arten von Beeren zu essen. Obst, Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Äpfel, Orangen usw. sind von großem Nutzen.

    Während der Exazerbationsphasen werden Fisch und Fleisch am besten vollständig ausgeschlossen. Entladen Tage zu dieser Zeit wird empfohlen, jeden zweiten Tag zu vereinbaren.

    Entladen Tage können wie folgt sein:

    • Obst und Gemüse. In diesem Fall darf ein Tag bis zu anderthalb Kilogramm nicht verbotenes Gemüse oder Obst essen;
    • Kefir oder Milchprodukte. In diesem Fall sind bis zu 2 Liter Kefir oder Milch pro Tag erlaubt;
    • Kefir-Quark. In diesem Fall darf ein Tag einen halben Liter Kefir und ein halbes Kilo Hüttenkäse( nur fettarm) trinken.

    Diese Diät trägt zur Löslichkeit der Harnsäure und der Alkalisierung des Urins bei.

    Produkte, die nicht mit Gicht gegessen werden können

    Die folgenden Produkte werden aufgelistet, die nicht konsumiert werden dürfen.

    Die wichtigste Einschränkung sind Fleischprodukte. Es gibt nur diätetische Fleischsorten.
    • Brühen aus Fleisch, Fisch und auch Pilzen sollten von der Diät ausgeschlossen werden.
    • Ablehnen von Fleisch von Jungtieren. Unter dem Verbot sind tierische Fette( zum Beispiel Schmalz) und Fleisch geräucherte Produkte, sowie Nebenprodukte( das sind die Lungen, Nieren, Leber, Herz, Gehirn).
    • Kaviar, Fischkonserven, gebratener und gesalzener Fisch können nicht gegessen werden. Nur gekochter Fisch ist erlaubt. Und, nur fettarme Sorten.
    • Alkoholische Getränke sind strengstens verboten( einschließlich Bier).Alle Gewürze und Gewürze sind verboten, außer Essig und Lorbeer.
    • Trinksalz ist in sehr begrenzten Mengen erlaubt.
    • Aus Kakao, Kaffee und starkem Tee ist besser abzulehnen. Viele Süßigkeiten fallen auch unter das Verbot. Das sind Cremekuchen und Gebäck, Schokoladenprodukte. Sie können keine Trauben, Feigen und Himbeeren essen.
    • Es ist notwendig, scharfe und salzige Käse vollständig von der Nahrung zu entfernen.
    • Es wird notwendig sein, auf die Verwendung aller Arten von Bohnen zu verzichten. Dazu gehören Bohnen, Erbsen, Linsen usw.

    Mögliche Rezepte

    Trotz der beeindruckenden Liste von Einschränkungen gibt es viele köstliche und gesunde Gerichte.

    islimming.ru

    Gicht-Zeichen und Behandlungsfotos

    Gicht-Zeichen und BehandlungsfotosGichtGicht

    Gicht( Gicht-Arthritis): was es ist, Symptome und Behandlung Gicht( Gicht-Arthritis) - eine Krankheit, bei der es eine Akkumulation im Körper von überschüssigen Harnsäure( Urat). Diese Krankh...

    Weiterlesen
    Gicht-Zeichen und Behandlungspillen

    Gicht-Zeichen und BehandlungspillenGichtGicht

    Tabletten zur Behandlung von Gicht Das Gelenk wird durch Kristalle von Harnsäure zerstört Eine solche Krankheit wie Gicht ist der Menschheit seit der Antike bekannt. Die Ursache für sein A...

    Weiterlesen
    Gicht Krankheitssymptome

    Gicht KrankheitssymptomeGichtGicht

    Gout - Zeichen Gout - eine Krankheit, bei der das Ergebnis der Stoffwechselstörungen in verschiedenen Geweben des Körpers beginnt dort Urat( Harnsäure), die Ursache der Entzündung ansammel...

    Weiterlesen