Tuberkulose des Hüftgelenks

Tuberkulose der Knochen und Gelenke

osteoarticular Tuberkulose ist eine besondere entzündliche Erkrankung, bei der hämatogenen Verbreitung von Tuberkelbazillen von den inneren Organen entwickelt, vor allem das Lungengewebe.

pathologischen Prozess wirkt sich auf die Knochen mit gut entwickelten Spongiosa und reiche Mikrozirkulation: Wirbelkörper, Epiphyse und Diaphyse langer Spongiosa. Schulter, Hüfte, Unterarm, Oberschenkel, alle Abteilungen der Wirbelsäule und der damit verbundenen Gelenke am häufigsten bei Entzündungen bei Tuberkulose-Infektionen der Knochen beteiligt.

Krankheit tritt sowohl bei Erwachsenen und Kindern, während in der Kindheit schnell Pathologie entwickelt und verursacht schwere anatomische und physiologische Komplikationen aufgrund der Besonderheiten der Struktur der Knochen und Körper aktiven Wachstumsperiode. Tuberkulose der Knochen und Gelenke in später Diagnose und Behandlung führt zur Bildung eines Höckers, eine Krümmung des Knochens, vollständige Unbeweglichkeit der betroffenen Gelenke, Muskelatrophie, Bewegungsstörungen in Form von Lähmung und Paralyse.


Phasen der Erkrankung in den meisten Fällen die Krankheit eine Folge der aktiven Lungentuberkulose ist, in dem es eine Verallgemeinerung der Infektion durch das Blut und Lymphsystem. Es tritt am häufigsten bei Tuberkulose rachiopathy nicht Lungen Lokalisation( 40%), Hüfte( 25%) und das Knie( 20%).Verbreitung von Krankheitserregern spezifische Entzündung auf die folgenden Risikofaktoren beitragen:

  • Infektionen bei längerem Verlauf und häufigen Exazerbationen;
  • Unterernährung, Hunger;
  • unbefriedigende soziale und Lebensbedingungen;
  • Immundefekte, einschließlich HIV / AIDS;
  • chronische Stressbelastung;
  • Unterkühlung, physikalische Überspannung;
  • Behandlung mit Immunsuppressiva, Glukokortikoiden, Chemotherapie.
Kyphose der Wirbelsäule
Aussehen Patienten mit Tuberkulose der Wirbelsäule - die Bildung von Kyphose( Buckel)

spezifischer Behandlungssubstanz in myeloischen Knochenmark gebildet, wo erscheinen TB Granulom - epithelioid Beulen, die die Bildung von Konglomeraten, Zerfall mit einer charakteristischen Verkäsung fusionieren neigen. Abhängig von der Prävalenz des pathologischen Prozesses werden verschiedene Krankheitsphasen unterschieden. Preartriticheskaya, arthritische, postartriticheskaya Phase wird im Fall von Gelenkschäden und Röhrenknochen prespondilitechskaya, spondiliticheskaya, postspondiliticheskaya genannt - in der Wirbelsäule Pathologie.

Preartriticheskaya,

prespondiliticheskaya Phase durch das Auftreten einer spezifischen tuberkulösen Osteitis gekennzeichnet ist, wird die Infektion innerhalb des Knochens lokalisiert erstreckt sich nicht auf die umgebenden anatomischen Strukturen. Der entzündliche Prozess ist eine Tiefe der Röhrenknochens Epiphyse oder Diaphyse, ist anfällig für verlängerte malosimptomno fließen, wodurch Schwierigkeiten verursachte in dem primären Fokus der Verbreitung der Infektion zu identifizieren. Allmählich werden Knochenbälkchen zerstört, Knochengewebe wird ausgeschieden und Osteoporose tritt auf.

arthritische, spondiliticheskaya

Phase durch fortschreitende Entwicklung und Auftreten von spezifischen Arthritis und Spondylitis gekennzeichnet. Somit erreicht die kortikale tuberculosis Läsion( äußere) Knochenschicht oder dringt in die synoviale Gelenkhöhle durch den Beutel. Folglich entwickelt perifokalen Entzündung von Weichgeweben mit Fistelbildung oder Synovium( Synovitis) mit dem Erscheinen von spezifischen Exsudat in die Gelenkhöhle.

Mit der Niederlage der Tuberkulose der Wirbelsäule Entzündung kann auf die umgebenden Gewebe und intradiskale vnediskovym Weise verbreiten. Im ersten Fall zerstört der pathologische Prozess Bandscheibe, degenerative Störungen des Knorpel führt zu einer Störung der Beweglichkeit der Wirbelsäule. Im zweiten Fall erreicht die Entzündung der kortikalen Wirbel zerstört sie umgebende Weichgewebe Sinter wirkt sich Abszesse zu bilden. Wenn sich die Infektion auf die hinteren Teile der Wirbelsäule ausbreitet, ist das Rückenmark betroffen.

Postartritische, post-episodische Phase von

charakterisiert stabile oder vorübergehende Einstellung der Entzündung des tuberculosis Prozesses mit oder Progression von anatomischen und physiologischen Störungen, während der aktiven Phase der Erkrankung gebildet. Kyphose, Skoliose, Gelenkdeformierung und Zerstörung von unterschiedlichen Schweren Knochen Krümmung vollständig in dieser Phase tuberkulös Läsionen identifiziert.

Klinische Manifestationen der Krankheit

Lesen Sie auch: Schmerzen in den Kniegelenken Krankheiten Knie

Krankheitsbild der osteoarticular Tuberkulose auf die Phase der Erkrankung abhängig ist, die Art des pathologischen Prozesses und spezifische Lokalisierung der Entzündung, die Altersgruppe des Patienten.

Bei Erwachsenen tritt die Krankheit in einem frühen Stadium ohne offensichtliche klinische Symptome, Dauer der Periode von hämatogenen Drift von Mykobakterien, bevor die ersten Symptome mehrere Jahre sein kann.

daher schwierig, den primären Ort der Infektion zu identifizieren, die bis zu diesem Zeitpunkt Narbe können. Dies ist aufgrund der starken Knochenbau von Balken und dichten kortikalen Knochen im Alter von über 20 Jahren. Starke Immunsystem und gute soziale Bedingungen führen oft zu Selbst Resorption Tuberkel in preartriticheskoy( prespondiliticheskoy) Phase der Krankheit.

dagegen Kindheit Krankheitsprozess ist schnell und hell erscheint Krankheitsbild. Unvollkommenheit der Immunität in dem Kind auch in zufriedenstellenden Lebensbedingungen und ein guten Ernährung trägt zur Entwicklung und Progression der Krankheit. Bei Patienten jüngeren und mittlere Kindheit( unter 12 Jahren) Knochenbalken und kortikalen Knochen sind dünn, zerbrechlich Struktur und Knochenmark ist reich Gefäß.Diese anatomischen Merkmale der Mykobakterien Ursache Drift von Primärfokus( Licht), eine schnellen Schmelzen Knochenrindenschicht Zerstörung, Deformierung der Gelenke.

Röntgen der Wirbelsäule
Röntgenaufnahme der Wirbelsäule - Pfeile Satz Auflösung des Körperteils des Wirbels( Sequestrierung)

tuberkulöse Spondylitis tuberkulöse Spondylitis

Natur ist sehr verbreitet und ist nur noch von Lungentuberkulose. In prespondiliticheskoy Phase von erwachsenen Patienten betroffen ist Schwäche, verringerte Leistung, periodische Erhöhung der Körpertemperatur subfebrilen( 37-37,5 °), Schmerzen in der Wirbelsäule ungewiß Lokalisierung. Schmerzsyndrom wird als Ergebnis einer längeren körperlicher Aktivität verstärkt und nimmt mit Ruhe, vor allem Nachtruhe. Das Kind wird weniger mobil, lethargisch, launisch, verschlechternden Appetit und Interesse an der Welt um sie herum. Tuberkulöse Spondylitis in der ersten Phase wird selten wegen des Mangels an klinischem Bild und die negativen Ergebnisse der Röntgenuntersuchung diagnostiziert.

Hellere Symptome auftreten spondiliticheskuyu Phase, die in der Anfangsphase wird durch die Ausbreitung der Infektion über die Knochenläsionen und erhöhte Toxizität gekennzeichnet. Dabei erhöht die Schmerzen, die Costal Neuralgie ähneln, Ischias, Ischias und erfordert Differentialdiagnose dieser Krankheiten, unspezifischer Natur.

Niederlage der Halswirbelsäule verursacht Schmerzen im Nacken, Hände und Finger, Brust - Husten, Unwohlsein im Bauch und unterer Rücken, lumbosakralen Wirbelsäule - Schmerzen entlang der Ischiasnerv folgen.

Rückenmuskulatur erstarren, Muskelspannung Rahmen verletzt die Beweglichkeit der Wirbelsäule, ändern Haltung und Gang, erscheint Fieber. Wenn es das Rückenmark betroffen sind Parese, Lähmungen, Funktionsstörungen der Beckenorgane( Inkontinenz) gebildet wird. Radiographien

Tuberkulose des Hüftgelenks
rechtes Hüftgelenk( links) tuberkulösen

Prozess in der Stufenhöhe der Krankheit erhöht Intoxikation Syndrom zerstört - Körpertemperatur Appetit febrilen digits( 38-39 Grad) verschlechtert erreicht, Verringerung des Körpergewicht, gekennzeichnet durch Schwitzen. Verstärkung der Schmerzen, die mit dem Übergang von tuberkulöser Entzündung zu benachbarten Wirbel und die Zerstörung der Bandscheiben verbunden. Werden unmöglich Bewegung in die betroffenen Teile der Wirbelsäule, Rückenmuskulatur verkümmert, ist es Deformitäten der Wirbelsäule und der Brust. In den pathologischen Prozess der Flächen mit der Freisetzung von weißlich Eiter und Teilchen zertrümmert Knochen( Sequester) auf dem Hintergrund der Rötung der umgebenden Gewebe bildet. Sinter ergab Abszesse im Retropharyngealraum, Mediastinum und unteren Rücken, Hüfte und Schritt.

In

postspondiliticheskoy Phase reduziert Erscheinungen des Rausches, Abate Schmerz, Fisteln geschlossen, resorbierbar oder Sinter Abszesse verkalken. An der Spitze anatomischen Fehlstellung der Wirbelsäule, die in Form der Skoliose, Kyphose manifestieren, die Form der Brust verändert sich, und Spondylose, Spondylarthrose, Verschlechterung der Funktion der inneren Organe, Muskelatrophie Karkasse zurück. Rückfälle eines bestimmten Prozesses treten häufig auf und sind schwierig.

Tuberkulose Tuberkulose Coxarthrose

Hüftgelenk durch Läsionen hauptsächlich Hüftpfanne und der Hüftkopf begleitet. In dieser spezifischen Infektion wird anfänglich in die Diaphyse oder Metaphyse Oberschenkel und dann schmilzt Granulationsgewebe die Gelenkkapsel, Knorpel und zerstört die Gelenkfläche des Knochens. Aufgrund der Verletzung anatomischer Strukturen verformt sich das Hüftgelenk und verliert seine funktionelle Aktivität.

Prothese des rechten Hüftgelenks
Prothetik des rechten Hüftgelenks

In der Anfangsphase der Krankheit gibt es ein allgemeines Unwohlsein, eine Abnahme des Appetits, Schwäche. Im betroffenen Bein gibt es periodisch nach körperlicher Anstrengung einen dumpfen Schmerz, einen langen Spaziergang, am Ende des Tages ist Lahmheit. Ruhe und Nachtschlaf lindern das Schmerzsyndrom, so dass Patienten in diesem Stadium der Erkrankung selten einen Arzt aufsuchen. In der arthritischen Phase nehmen die Vergiftungssymptome zu - die Temperatur steigt, Schüttelfrost, Schwitzen. Schmerzen in der unteren Extremität werden unerträglich, was zu einer starken Einschränkung der Mobilität führt. Das Bein ist in einem gebogenen Zustand, an den Oberschenkel einer gesunden unteren Extremität gebracht, Lendenlordose entwickelt.

Oberschenkel Muskelatrophie allmählich gebildet, Verdickung der Hautfalte in dem pathologischen Prozess( Alexandrova Syndrom).Eine spezifische Entzündung der Synovialmembran führt zu einer Ansammlung von Ergüssen im Hüftgelenk, zu einer Volumenzunahme und zu einer Rötung der Haut oberhalb der pathologischen Stelle. Oft bilden Abszesse im Schritt, Taille, vordere und innere Oberschenkel mit der anschließenden Bildung von Fisteln. In der postartritischen Phase werden Gelenkdeformationen und Störungen der motorischen Aktivität der Extremität sichtbar, der Allgemeinzustand verbessert sich, das Schmerzsyndrom nimmt ab.

TB-Gonarthrose

Tuberkulose des Kniegelenks ist seltener als eine spezifische Hüftverletzung. Für den pathologischen Prozess sind die gleichen Stadien charakteristisch, die sich mit Spondylitis und Coxarthrose entwickeln. Zu Beginn der Erkrankung sind die Patienten durch periodische Schmerzen im Knie während des Gehens gestört, die nach einer kurzen Ruhepause aufhören. TB Progression führt zu Schäden an der Bursa und Gelenkhöhle, was zu dramatisch seine Motorik gestört, erhöht Rausch, erhöhte Schmerzen.

Tuberkulose des Kniegelenks
Im Bild von Tuberkulose der Knies

Anhäufung von Entzündungsexsudat präsentiert verursacht an der Stelle der Läsionen, Rötung der Haut Schwellung und die lokale Temperatur erhöhen. Kontraktur des Knies führt zur Atrophie der Beinmuskeln, als Kind vorzeitig Kernwachstum in der Epiphyse verknöchert, die eine Verkürzung des Gliedes verursacht. Bildung Sinter Abszesse am Schienbein und Fuß führt zu Fisteln, trophische Störungen, sekundäre Infektion Beitritt. Während der Remissionsphase der Krankheit stört die Deformation der Knochen des Schienbeins und des Kniegelenks seine volle Beweglichkeit.

Therapy osteoarticular tuberculosis

Behandlung von Tuberkulose der Knochen und Gelenke wird chirurgisch durchgeführt, vor dem Hintergrund einer bestimmten komplexen antimikrobielle Therapie vor und nach der Operation( ftivazid, Streptomycin, PAS).Die betroffene Extremität oder der betroffene Wirbel unterliegen während der aktiven Phase des pathologischen Prozesses einer Immobilisierung. Verwenden Sie dazu einen Gipsband, eine Krippe und Longies, sofern sie in spezialisierten TB-Krankenhäusern und Sanatorien zugelassen sind. Es gibt verschiedene Arten von Operationen:

Chirurgen führen die Operation durch
Wenn osteoarticular Tuberkulose oft chirurgische Behandlung durchgeführt wird, für die Erhaltung der Funktion des Gelenkes und die Wirbelsäule
  • radikale Chirurgie - vollständige Entfernung der zerstörten Gewebe von Knochen und Gelenken;
  • Verwertungsverfahren - die Wiederaufnahme der normalen Funktion der betroffenen Strukturen des Muskel-Skelett-Systems durch den Ersatz von Kunststoff oder einem ähnlichen Gewebeimplantate künstlichen Ursprungs;
  • rekonstruktive Chirurgie - Endoprothetik der Knochen und Gelenke mit erheblicher Zerstörung und schweren anatomischen Defekten.

Ebenso wichtig sind die hochwertigen Lebensmittel mit hohem Proteingehalt( 120 g / Tag), Kalzium, Vitaminen. Mageres Fleisch Tiere, Geflügel, Milchprodukte, Obst und Gemüse sollen in der täglichen Ernährung aufgenommen werden. Empfehlen Sie lange Spaziergänge an der frischen Luft, Sonnenbaden, eine allmähliche Steigerung der motorischen Aktivität. In der Rehabilitationsphase werden physiotherapeutische Prozeduren und eine Reihe von physiotherapeutischen Übungen vorgeschrieben.

Gemeinsame Tuberkulose mit Früherkennung und komplexe Therapie hat eine günstige Prognose. Besondere Aufmerksamkeit sollte von Lungen Form der Krankheit für Kinder und Erwachsene zahlt leiden, sowie diejenigen, die in Kontakt mit TB-Patienten, niedrigen Niveaus des sozialen Lebens sind, haben eine Immunschwäche. Mit der Entwicklung der Krankheit sollte die Behandlung in den frühen Stadien des pathologischen Prozesses beginnen, die deutlich anatomische Deformation des Muskel-Skelett-Systems verringern und helfen, volle Motorik des Gelenkes zu erhalten.

MoyaSpina.ru

Tuberkulose Tuberkulose

Tuberkulose der Knochen

Knochen Knochen - die zweithäufigste Form der Tuberkulose nach Lungentuberkulose. Mögliche Schäden an der Wirbelsäule und Knochen der Gliedmaßen. Kann in jedem Alter diagnostiziert werden. Die Krankheit tritt unter dem Einfluss einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich -. . Hypothermie, ungünstige soziale Bedingungen, schwerer körperlicher Arbeit, geringe Immunität und so weiter, aber die entscheidende Rolle durch den Kontakt mit TB-Patienten gespielt. Die Diagnose wird auf der Grundlage von Radiographie, Tomographie und anderen Studien gestellt. In den Anfangsstadien ist die Behandlung konservativ, mit erheblicher Zerstörung der Knochen, Operationen werden durchgeführt.

Tuberkulose Tuberkulose

Knochen Knochen - eine Infektionskrankheit, verursacht durch Mycobacterium tuberculosis( Koch-Sticks).Es wirkt sich spongiösen Bereiche mit reichlichen Blutversorgung, durch die Bildung von Foci Zerstörung, Abszesse und Fisteln begleitet. Oft wird die Ursache für die Verformung des betroffenen Segments, kann Kontrakturen und Gliedmaßenverkürzung verursachen. In Wirbelsäulentuberkulose möglicherweise ausgeprägte Krümmung der Wirbelsäule, einen Buckel, und in schweren Fällen bilden - und die Lähmung der Gliedmaßen.

In mehr als der Hälfte der Fälle leidet die Wirbelsäule. Die zweithäufigste tuberculosis besetzt die großen Gelenke der unteren Extremitäten( Knie und Hüfte).Die Kombination mit aktiver Lungentuberkulose ist selten( etwa 3% der Fälle), aber während der Radiographie Lungen der Patienten zeigten die charakteristischen Abschnitte der Verkalkung in den Lymphknoten oder die oberen Lappen der Lunge( am weitesten rechts).Die Behandlung dieser Pathologie wird von Phthisiatricians durchgeführt.

Ursachen der Tuberkulose der Knochen

Tuberkulose der Knochen, sowie andere Formen der Tuberkulose entwickelt, wenn sie eingenommen Koch klebt. Gleichzeitig führt eine Infektion mit Mykobakterien nicht immer zur Entwicklung der Krankheit. Die Erkrankung tritt auf, wenn der Körper Patienten Hypothermie auch schwere körperliche Arbeit, andere Infektionskrankheiten und widrige Lebensbedingungen und Mycobacterium tuberculosis sind in einem Zustand der Bereitschaft für die aktive Division oder Multiplikation von Zustand( wie in aktiver Tuberkulose) geschwächt ist.

erste Brutstätte tritt in der Lunge, dann Mykobakterien die Lymph- und Blutgefäße ausbreiten durch und um die Knochen ein. Am meisten gefährdet von Knochenarealen mit guter Blutversorgung( Wirbel epiphyseal Femur, Schienbeinen, Schulterknochen und den Knochen des Unterarms).Als Ergebnis der Reproduktion von Kochs Stäbchen erscheinen kleine Tuberkelgranulome im Knochen. Mit zunehmenden Knochen Granulome Material kollabiert, Abszess gebildet, die dann geöffnet werden kann, eine Fistel gebildet wird.

In den meisten Fällen "sedimentieren" Mykobakterien in unmittelbarer Nähe des Gelenks. Wenn sich die Infektion in den Prozess ausbreitet, sind intraartikuläre Strukturen beteiligt. Es gibt drei Phasen der Entwicklung der Tuberkulose der Knochen. Die erste ist primäre Ostitis( Bildung des Fokus im Knochen), die zweite - sekundäre Arthritis( Übergang der Infektion zum Gelenk), die dritte - postartistic( Restphänomene, Rückfälle, etc.).Die Schwere der Restereignisse hängt von der Zeit des Beginns der Behandlung, der Angemessenheit der Therapie und dem Zustand des Körpers des Patienten ab.

Klassifizierung von Knochen Tuberkulose

Da der Tuberkuloseprozess in den meisten Fällen nicht nur den Knochen sondern auch das Gelenk erfasst, verwenden Wissenschaftler und Praktiker in der Regel den Begriff "osteoarticular tuberculosis".Die folgenden Formen dieser Krankheit fallen auf:

  • Wirbelsäule Tuberkulose. Kann als ein Wirbel und mehrere leiden. In 60% der Fälle besteht eine Läsion der Thoraxregion, in 30% der Lendenregion.
  • Kniegelenk Tuberkulose ( jagen).Die häufigste tuberkulöse Läsion der Gelenke wird häufiger in der Adoleszenz nachgewiesen.
  • Tuberkulose des Hüftgelenks ( Coxit).Es entwickelt sich oft bei Kindern, es kann eine signifikante Verkürzung der Gliedmaße und die Bildung einer pathologischen Dislokation des Hüftgelenkes verursachen.
  • Tuberkulose der Knöchel und Fußknochen. Begleitet von der Bildung lang bestehender Fisteln und Kavernen. Oft führt die Ankylose des Gelenkes aufgrund der Verschmelzung der Gelenkflächen.
  • Tuberkulose des Schultergelenks ( omartrite).Es wird selten gefunden. Der Verlauf eines verlängerten, eitrigen Ergusses im Gelenk fehlt gewöhnlich.
  • Tuberkulose des Handgelenks. Eine weitere seltene Form der Krankheit. Es gibt eine Läsion des Gelenks und der Knochen des Handgelenks, meist bilateral. Es ist oft mit Tuberkulose des Ellenbogens oder Kniegelenks kombiniert.
  • Tuberkulose des Ellenbogengelenks ( Wild).Meist entwickelt sich im Jugendalter. Bei einem verspäteten Behandlungsbeginn bilden sich Fäkalfisteln und Abszesse.
  • Tuberkulose von Röhrenknochen ohne Gelenkschäden. Kommt sehr selten vor, meist bei Kindern, charakterisiert durch die Niederlage der Mittelhandknochen und der Hauptphalangen des Pinsels.

Symptome der Tuberkulose der Knochen

Tuberkulose der Knochen beginnt allmählich, allmählich. Spezifische Symptome in den frühen Stadien fehlen. Die Patienten sind besorgt über Schwäche, Reizbarkeit, Lethargie, verminderte Leistungsfähigkeit, schmerzende oder ziehende Schmerzen in den Muskeln und einen leichten Temperaturanstieg. Bei einigen Patienten gibt es nach körperlicher Anstrengung nicht intensive Schmerzen im betroffenen Teil des Skeletts, die in Ruhe rasch verschwinden. Kinder mit Tuberkulose von Knochen werden abgelenkt, weigern sich, Spiele zu spielen. Der Grund für die Aufmerksamkeit für Eltern sollte Schultern angehoben werden, Klumpfuß, plötzliches bücken oder Hinken ohne vorherige Verletzung. Manchmal fällt auf, dass das Kind seinen Fuß hält, weniger darauf tritt, nicht darauf springt oder sich nach einem langen Spaziergang versteckt.

In der zweiten Phase der Knochentuberkulose erstreckt sich der Prozess über den Knochen oder den Wirbel hinaus, die Symptome werden lebendiger. Die Körpertemperatur steigt noch mehr, Schwäche, Lethargie und Schwäche verstärken sich. In dem betroffenen Gebiet gibt es starke Schmerzen. Wenn der Fokus in den Wirbeln lokalisiert ist, wird eine Fehlstellung der Haltung gebildet, die nahe-vertebralen Muskeln werden entzündet, schwellen an und werden beim Abtasten schmerzhaft. Wenn das Glied beschädigt ist, wird das Gelenk rot und geschwollen, progressive Deformation tritt auf, Gangstörungen und Claudicatio werden bemerkt.

Mit weiterem Fortschreiten der Knochentuberkulose wird der Zustand des Patienten weiter verschlimmert. Es gibt eine ausgeprägte allgemeine Schwäche, eine Zunahme der Körpertemperatur auf 39-40 Grad und Gewichtsverlust. Die Intensität des Schmerzes steigt, das Schmerzsyndrom wird unerträglich. Deformationen verstärken sich, Bewegungen werden weiter eingeschränkt. Je nach Schweregrad und Häufigkeit des Eingriffs kann dies zu Einschränkungen der Beweglichkeit, der Atrophie der Rückenmuskulatur, der Deformation der Wirbelsäule, der Deformität und Verkürzung der Extremität, der Kontraktur oder der Ankylose des Gelenks führen.

Diagnose von Knochentuberkulose

Zur Bestätigung der Diagnose werden Thoraxröntgenaufnahme, Röntgenaufnahme des betroffenen Segments und MRT des betroffenen Segments verordnet. Die Bilder von der Brust von Patienten, die an Knochentuberkulose leiden, zeigten, verkalkte primäre tuberkulöse Läsionen in den oberen Bereichen der Lunge und Hiluslymphknoten. Auf den Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule oder der verletzten Knochen der Gliedmaßen sind Brennpunkte der Zerstörung und Sequestrierung sichtbar. In einigen Fällen ist es möglich, die Schatten der Abszesse zu bemerken.

Tuberkulin-Tests werden durchgeführt, manchmal mikrobiologische Untersuchung des Inhalts der Fistel oder des Abszesses, um Koch-Sticks zu identifizieren. Bei Fisteln oder Abszessen wird ein Abszess oder eine Fistulographie durchgeführt. In der Studie wird der Hohlraum mit einem Kontrastmittel gefüllt, und stellen Sie dann eine Reihe von Aufnahmen, die Größe und die Konfiguration von Abszessen und Fisteln zu beurteilen. Diese Technik ist von großer praktischer Bedeutung bei der Erstellung des chirurgischen Eingriffsplans.

Knochen Behandlung der Tuberkulose-Behandlung von Tuberkulose der Knochen

Komplex umfasst Ernährung, Sanierungsmaßnahmen und Medikamente. Die Patienten werden in spezialisierte Zentren, Polikliniken und Sanatorien geschickt. In der aktiven Phase wird die Bettruhe verordnet, in der Folge empfiehlt es sich, im Freien zu sein und Sonnenbäder zu nehmen, Massage- und Bewegungstherapien anzuwenden.

in der aktiven Phase in den Körper des Patienten ist der Proteinabbau verbessert, so erhöht sich die Menge der Nahrung auf 1/3 im Vergleich mit der normalen Ernährung verabreicht und verdauliche High-Protein, bestehend aus Eiern, gekochte Fischgerichte aus zerkleinertem Fleisch, Fisch Suppenund Fleischbrühe. Während der Erholungsphase wird die Menge der Milchprodukte erhöht, während der Dauer der Antibiotikatherapie wird empfohlen, eine große Anzahl von frischem Obst und Gemüse zu sich zu nehmen.

Patienten mit Knochentuberkulose verschreiben Antibiotika: Ethambutol, Pyrazinamid, Isoniazid, Rifampicin und anderen Drogen. Führen Sie bei Bedarf chirurgische Eingriffe durch. Die Größe der Operation hängt vom Fehlen oder Vorhandensein von Fisteln und Abszessen sowie vom Grad der Knochenzerstörung ab. Die Sequester werden ausgeschnitten, die Fistelgänge und Hohlräume der Abszesse werden mit Lösungen von Antibiotika und Antiseptika gewaschen. Mit einer günstigen Strömung der Höhle im Laufe der Zeit, in der Nähe, mit einer ungünstigen - von einem Chirurgen exzidiert.

Bei schweren Defekten und schweren anatomischen Störungen in der Spätphase werden korrigierende und rekonstruktive Operationen durchgeführt. Im letzten Stadium werden Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt, um die Funktion des betroffenen Segments wiederherzustellen und den Patienten in ein normales Leben zurückzuführen. Im Prozess der Rehabilitation von Patienten mit Knochen Tuberkulose, Physiotherapie, Massage und Bewegungstherapie verwendet werden, und soziale und berufliche Rehabilitation durchgeführt wird.

Prognose und Prävention von Knochentuberkulose

Prognose für das Leben bei Tuberkulose von Knochen günstig. Die Verwendung von kombinierten Behandlungsmethoden und modernen antibakteriellen Medikamenten hat es ermöglicht, die Letalität auf fast Null zu reduzieren. Im Langzeitverlauf werden jedoch bei vielen Patienten Verformungen des betroffenen Segments von einem Grad oder einem anderen Grad beobachtet. Die Hälfte der Patienten mit spinaler Tuberkulose wird behindert. Bei Patienten mit den Brennpunkten in den Knochen der Extremitäten gehalten oft hinkt, Gliedmaßenverkürzung und Deformierung und Kontraktur von unterschiedlichem Schweregrad.

Die Vorbeugung der Krankheit besteht darin, Kontakte mit Patienten mit aktiver Tuberkulose zu minimieren, Intoxikation, Verletzungen und Unterkühlung zu verhindern. Eine wichtige Rolle spielt die Verbesserung des allgemeinen Lebensstandards und die Gewährleistung des sozialen Wohlergehens. Eltern wird geraten, geplante Tuberkulinproben nicht an Kinder zu richten. Schwere unspezifische Symptome( Schwäche, Schwäche, leichter Temperaturanstieg) sollten ernst genommen werden, wenn sie mehrere Wochen bestehen bleiben. Es ist notwendig, einen Arzt aufzusuchen, wenn in den Knochen und Muskeln ständige Schmerzen auftreten, selbst wenn diese Schmerzen nur schwach ausgeprägt sind.

krasotaimedicina.ru

Gemeinsame Tuberkulose

Tuberkulose der Gelenke

Gemeinsame Tuberkulose ist eine Form der Knochentuberkulose, eine der Erscheinungsformen einer häufigen Tuberkulose-Infektion. Meist betrifft dies ein großes oder mittleres Gelenk, während die unteren Extremitäten häufiger leiden als die oberen. Multiple osteoartikuläre Läsionen sind selten. Es äußert sich in Schwäche, Lethargie, erhöhter Müdigkeit, Gangstörungen, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Muskelschwund. Vielleicht die Bildung von hartnäckigen Abszessen und Fisteln. Um die Diagnose zu klären, Tuberkulintests und Röntgenuntersuchungen verwenden. Behandlung in den frühen Stadien der konservativen, in der späten Operationsphase.

Gemeinsame Tuberkulose

Die gemeinsame Tuberkulose ist eine der Formen der Knochentuberkulose. Es ist 3,4% der Gesamtzahl der TB-Erkrankungen und 19,4% der extrapulmonaler Tuberkulose-Krankheit, mit 2/3 des detektierten aktiven Prozess in 1/3 - inaktiv. Charakteristische Läsionen von großen und mittleren Extremitätengelenke: Knie, Hüfte, Knöchel, Handgelenk, Ellbogen und Schulter, während 67% der betroffenen Knie oder Hüftgelenke. Die Kombination von Gelenktuberkulose und aktivem pulmonalem Prozess wird in nicht mehr als 3% der Fälle beobachtet.

Es besteht eine Korrelation zwischen Alter und Läsion bestimmter Gelenke. So leidet das Hüftgelenk bei kleinen Kindern oft, bei Jugendlichen - Knie, bei Erwachsenen - Ellenbogen, Schulter und Knöchel. Das Hauptaugenmerk liegt in der Regel im epiphysären Spongiosa Ende als Folge der Rücke hämatogenen Infektion, Entzündung Ausbreitungs Prozeß zu dem Synovium gebildet. Weniger häufig ist die gegenteilige Option - eine primäre Synovialläsion mit einem nachfolgenden Übergang zu anderen intraartikulären Strukturen.

Pathology tuberculosis Gelenke

Zuerst gibt es hämatogene Verbreitung von Tuberkelbazillen eine Vielzahl von tuberkulösen Granulome zu bilden. Die Mehrheit solcher Granulome erfährt anschließend eine umgekehrte Entwicklung. Einzelne Granulome schreiten voran und bilden den Hauptfokus im Knochengewebe( primäre Osteitis).Die Läsionszone ist eine Region aus geronnener Nekrose, die von einem Konglomerat aus tuberkulösen Tuberkeln umgeben ist. Knochige Strahlen kollabieren und sacken ab, in großen Foci werden Sequestriermittel gebildet.

Mit der Ausbreitung der Entzündung erstreckt sich über das Ende des Knochens epiphysären und wirkt sich auf die Synovialmembran, die anschwillt und wird von tuberkulösen Granulome bedeckt. Im Gelenk erscheint Erguss. Abgestorbene Massen und Eiter aus dem Gelenk- oder Primärknochenfokus können in das umgebende Gewebe eindringen und persistierende Abszesse bilden. Ein charakteristisches Merkmal der Ausbreitung von Eiter bei Tuberkulose ist die Neigung, interstitiellen Räumen zu folgen und Geschwüre in beträchtlicher Entfernung vom betroffenen Gelenk zu bilden.

prädisponierende Faktoren für die Entwicklung der Tuberkulose der Gelenke sind die hohe Virulenz von Mykobakterien, beeinträchtigter Immunität, Schwächung des Körpers durch andere Erkrankungen oder Mangelernährung, Traumata und negative psychologische Bedingungen, schwierige Lebensbedingungen und längeren Kontakt mit Patienten, die an einem aktiven Tuberkulose leiden. Derzeit wird angenommen, dass eine Gelenkverletzung die Bildung eines neuen Fokus nicht provozieren kann, aber einen verborgenen aktuellen Fokus aufzeigen oder zu einer Verschärfung eines stillen Prozesses führen kann.

Gelenke Symptome der Tuberkulose In den frühen Stadien der Tuberkulose der Gelenke des Patienten beobachtet allgemeinen Zustand der Verschlechterung: Lethargie, Müdigkeit, Reizbarkeit, Appetitlosigkeit und erhöhte Körpertemperatur subfebrilen. Dieser Zustand kann mehrere Wochen oder Monate anhalten, ohne lokale Symptome, es ist nicht möglich, den Prozess zu lokalisieren, aber Tuberkulintests bestätigen eine Tuberkulosesensibilisierung.

In der Folge kommt es zu einer Verschlechterung der Gelenkfunktion, verursacht durch unspezifische reaktive Entzündung der umliegenden Gewebe. Es gibt Schwäche der Extremität, Müdigkeit beim Gehen, Gangwechsel, Muskelhypotonie und leichte Bewegungseinschränkung. In diesem Stadium erscheinen die Symptome während des Trainings und verschwinden schnell in Ruhe. Mit günstigen Entwicklungen geht Entzündung unbemerkt oder verlässt eine Brutstätte umgebaut Knochenbalken, während trotz des Verschwindens des lokalen Entzündungsprozess kann eine Einsparung Rack Extremität Muskelatrophie sein.

Mit einer langsamen Progression des Entzündungsprozesses, die Symptome zunehmen, verwandelt sich die Tuberkulose des Gelenks in eine kleine Form. Lokale trophische Störungen, Atrophie oder ausgeprägte Muskelhypotonie werden aufgedeckt. Das Gelenk verdickt sich, es gibt eine Bewegungseinschränkung, stärker ausgeprägt in Richtung des Muskels, der der Läsion oder Gelenkkapsel am nächsten ist. Bei adäquater rechtzeitiger Behandlung klingen Entzündungserscheinungen ab und hinterlassen eine dystrophische Veränderung des Gelenks und des umgebenden Gewebes.

Mit der Schwächung des Körpers, der Abwesenheit oder dem späten Beginn der Behandlung wird ein weiteres Fortschreiten der gemeinsamen Tuberkulose beobachtet. Die Temperatur der Haut über der Läsion wird erhöht, die Konturen des Gelenkes werden geglättet, es entsteht ein Erguss. Mit fortschreitender Progression baut sich ein Ödem auf, der Erguss dehnt die Gelenkkapsel, drückt kleine Gefäße und Nervenenden zusammen. Es gibt Schmerzen im distalen Segment: mit Hüftgelenksschaden - im Kniegelenk mit Schultergelenkschaden - in den Fingern und Händen. Die Bewegungseinschränkung wird ausgeprägter, die Extremität wird in eine pathologische Position gebracht, es entsteht eine schützende Schmerzkontraktur.

Vor dem Hintergrund der Aktivierung des lokalen Prozesses nehmen die allgemeinen Symptome zu. Schlafpatient wird unruhig, es gibt einen deutlichen Appetitverlust, die Körpertemperatur kann auf 38-38,5 Grad steigen. In dieser Zeit kann aufgrund der übermäßigen Spannung der überfüllten Gelenkkapsel Eiter in die umgebenden Weichteile eindringen. Offensichtliche Abszesse werden gebildet, in manchen Fällen werden Fisteln gebildet, die den Verlauf der Tuberkulose des Gelenkes verschlimmern und verkomplizieren.

Die Dauer der aktiven Phase hängt vom Zeitpunkt des Behandlungsbeginns ab. Anschließend verblassen der Allgemeinzustand des Patienten normal, die lokalen Symptome allmählich: Schmerzen und Schwellungen verschwinden, immer weniger schwere Kontraktur, Beweglichkeit im Gelenk erhöht. Der Grad der Wiederherstellung der Gelenkfunktion hängt vom Status( Vorhandensein von Adhäsionen und Abschnitten Degeneration von Pansen Kapsel), in schweren Fällen können arthrogenen Kontraktur gebildet werden. Tuberkulöse Abszesse verkalken oder lösen sich auf. In der Langzeitphase bleiben Muskelschwund, Weichteildystrophie und Deformitäten, die durch die Zerstörung der Knochen entstehen, erhalten.

Diagnose und Behandlung

Gelenke tuberculosis Tuberkulin-Tests Infektion des Patienten bestätigt, sind aber nicht die Grundlage für die Diagnose der Tuberkulose der Gelenke. Die wichtigste instrumentelle Methode der Diagnose ist die Radiographie. Für eine genauere Beurteilung des Stadiums und der Schwere des Prozesses werden Vergleichsbilder von gesunden und schmerzenden Gelenken vorgeschrieben. Im Anfangsstadium gibt es eine schwach wahrnehmbare weit verbreitete Osteoporose. Bei einer kleinen Form nimmt die Osteoporose zu, mit einer ausgeprägten Form wird deutlich, gut ausgeprägt. Wenn frische Abszess nur die Konturen der umgebenden Weichteile zu ändern, wird nachfolgende Abszess fleckige Schatten, und dann völlig verkalken. Für detaillierte Studien von Knochen und Weichteilen CT des Gelenks verwenden.

Allgemeine Behandlung der gemeinsamen Tuberkulose umfasst eine rationale Therapie, eine angemessene Ernährung und die Schaffung von Bedingungen, die den Gesamtwiderstand des Körpers erhöhen. Die Patienten werden in ein Tuberkulosesanatorium geschickt. Bei der lokalen Behandlung wird die betroffene Extremität vollständig ausgeruht und entladen. Während der gesamten aktiven Phase der Erkrankung wird die Immobilisierung mit Gips durchgeführt. Eine rechtzeitig initiierte Antibiotikatherapie kann entzündliche Phänomene reduzieren, den Prozess abgrenzen und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen minimieren. Eine spezifische Behandlung von Tuberkulose Gelenke zusammengehalten mit phthisiatricians Podologen und das Empfangen Streptomycin und PASK tubazid und Second-Line-Medikamente -. . Pyrazinamide, ethionamide, Cycloserin usw. Wenn

Gelenkzerstörung chirurgische Behandlung. Je nach Verteilung der Verfahrensstufe und gibt es drei Möglichkeiten: ein radikale Operation( Entfernung Tuberkulose-Ausbruch), medizinisch-chirurgisches Zubehör( Schaffung günstiger Bedingungen für die Behandlung) und die anschließende Korrektur von Verletzungen( rekonstruktive Resektion Joint Arthrodese).Wie bei der konservativen und operativen Behandlung der gemeinsamen Tuberkulose wird den Patienten eine Bewegungstherapie verordnet. Im aktiven Stadium wird eine allgemeine hygienische Gymnastik durchgeführt, ohne das betroffene Segment in der Bewegung. Nach der Beruhigung der Tätigkeit wird allmählich mit der Entwicklung der betroffenen Abteilung begonnen und dem Patienten das Laufen beigebracht.

krasotaimedicina.ru

Tuberkulose des Hüftgelenks |Symptome, Diagnose und Behandlung

Eine Besonderheit der extrapulmonalen Form der Tuberkulose-Infektion ist die Lokalisation des Erregers in vielen Geweben des Körpers. In der Regel ist die Erkrankung sekundär, dh der pathologische Prozess erfolgt als Folge des Transports von Mykobakterien durch lymphogene oder hämatogene Wege. Kochs Zauberstab betrifft oft viele Organe des Bewegungsapparates. Tuberkulose des Gelenkes hat einen anderen Ort, sondern eine Gruppe von speziellen Experten die Ausbreitung von Tuberkulose Hüfte Attribut - nach dem medizinischen Statistik, auf sie entfallen 20% aller Fälle von Verletzungen des Bewegungsapparates.

Am Anfang ist der Femur am pathologischen Prozess beteiligt, oder eher am Kopf oder Hals der Hüfte. Die Infektion des Gelenks erfolgt mit einer weiteren Proliferation des Infiltrats, die in der Größe schnell zunimmt. Dann wird die allmähliche Zerstörung des Knochengewebes und direkt des Gelenkes selbst beobachtet. Dieser Vorgang geht mit der Bildung von tuberculösem Eiter einher, an dessen Stelle sich später die Fistel bildet.

Tuberkulose der Hüfte: die Symptome

symptomatische Manifestation der Tuberkulose des Hüftgelenkes wird in Abhängigkeit von der Zeit der Krankheit getrennt. Spezialisten unterscheiden drei Perioden der Krankheit: die Initiale, die Entwicklung der Krankheit und das Finale. Der letzte Zeitraum kann mit einer Genesung enden oder tödlich enden. Für

Anfangszeitraum durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Müdigkeit, Schwäche, Unwohlsein;
  • Schmerzen im Gelenkbereich, der Patient hinkt auf ein wundes Bein und beugt es im Knie, kann nicht lange stehen;
  • Muskelschwund;
  • für die Röntgenuntersuchung - ein artikulärer Primärfokus und Osteoporose.

Volle Entwicklung der Krankheit wird durch die folgenden klinischen Symptome gekennzeichnet:

  • falsche Position des Gliedes - Hüfte in einem Zustand der Flexion, Abduktion und Rotation zur Seite;
  • mit weiterem Fluss - bringt die Hüfte und wendet sich dann der Mitte zu;
  • erhöhte das Schmerzsyndrom;
  • im betroffenen Bereich spürbare Blässe der Haut, Schwellungen und Schwellungen;
  • erhöhte inguinale Lymphknoten. Auf

letzte Erholungsphase tritt bei der richtigen und vernünftigen Behandlung, sonst gibt es nach schweren Bedingungen:

  • Zerstörung der Gelenkkapsel und Gelenkknorpel, was zu einer Hüftluxation;
  • Fistelbildung, Fieber;
  • ist tödlich, wenn der Patient erschöpft ist.

Tuberkulose des Hüftgelenks: Diagnose

Tuberkulose in dieser Form ziemlich schwierig verrät, ist die wichtigste Methode der Diagnose ein gemeinsamer Bluttest und Röntgen-Thorax.

Tuberkulose des Hüftgelenks: Behandlungsrichtlinien Umfassende Behandlung der Krankheit

ist auf die Erhöhung der Gesamtwiderstand des Organismus gerichtet, so dass zusätzlich zur medikamentösen Therapie wird der Patient eine vernünftige Ernährung, häufige Exposition an die frische Luft empfohlen, Physiotherapie, Spa-Behandlung. Von Arzneimitteln verwenden Streptomycin, PASK, vor Ort eine Gipsbinde.

bez-posrednukov.com

Tuberkulose Hüfte

Das Hüftgelenk eines der Gelenke ist am häufigsten tuberkulösen Prozess betroffen: sie entfallen 20% aller Erkrankungen der Knochen und Gelenke Tuberkulose. Bilaterale Läsion ist selten.

Ätiologie

Tuberkulose-Bazillen, die in der Gelenkregion aufgezeichnet wurden, nisten zunächst in der Hypophyse oder angrenzend an sie Knochengewebe.

tuberkulösen anfänglichen Knochenherd sich entweder in der oberen Wand des Azetabulums, der Kopf des Oberschenkelknochens oder im Kopf oder Hals des Femurs. Ein kleiner periartikulärer Fokus kann lange klinisch verborgen bleiben und darüber hinaus um so länger, je weiter er vom Gelenk entfernt ist. Mit zunehmender Größe nähert sich der Fokus der Gelenkhöhle, öffnet sich und infiziert sie( Synovitis).

Spreading

fungoznye Granulation die Gelenkkapsel, den Gelenkknorpel zerstören und zu einem größeren oder geringeren Ausmaß, weiterhin Knochen zu zerstören. Ein Prozess namens pilzartige Osteoarthritis entwickelt.

Die Zerstörung von Knochengewebe findet hauptsächlich an stark beanspruchten Stellen statt. Am Ende sind sowohl das Acetabulum, der Kopf und der Hals der Hüfte in den Prozess involviert.

Pilz-Osteoarthritis wird von der Bildung von Sequestern und der Ansammlung von Tuberkulose Eiter begleitet. Der Abszess öffnet sich und hinterlässt eine Fistel, die nicht zur Heilung neigt. Geschwüre spontan an der Vorderseite des Oberschenkels in skarpovskom Dreieck oder der Seite des rectus femoris geöffnet, weniger wieder unter der Gesäßfalte. Bei günstigem Verlauf der Erkrankung werden keine Fisteln gebildet. Knochen

tuberkulösen Herd ist ein Hüftgelenk, in einem gewissen Abstand von ihm, zum Beispiel in den Trochanter major, häufig zu Geschwüren gibt, die die Fistel bildet geöffnet wird und nicht mit dem Gelenk in Verbindung steht, hat aber große klinische Ähnlichkeit mit Gelenk Fistel.

Wegen der Knochenzerstörung sind das Acetabulum und das Gelenkende des Oberschenkels deformiert. Manchmal bricht der Kopf komplett zusammen. Deformation führt zu einer Verschiebung und nach der Zerstörung des Gelenksackes und des Bandapparates zur pathologischen Dislokation des Oberschenkels.

Das übliche Ergebnis einer Tuberkulose des Hüftgelenks ist eine fibrotische Ankylose, die später in Knochen übergeht. Ankylose fixiert den Biber oft in einer für die Gliedmaßenfunktion ungünstigen Position, beispielsweise in der Flexions- und Reduktionsposition.

Tuberkulose der Hüfte: simtomy

Langlebiges mehrere Jahre für Tuberkulose coxitis können klinisch in drei Perioden unterteilt werden: die Anfangszeit, die Zeit der vollständigen Entwicklung der Krankheit und der letzten Periode, die die Krankheit entweder heilen endet oder zum Tod führen.

Die Anfangszeit der Krankheit ist durch folgende Symptome gekennzeichnet. Das Kind fängt an, widerwillig zu spielen, klagt über Müdigkeit, kann nicht lange stehen und läuft, während er sein Bein schleppt. Wenn Sie ihn unterwegs aufhalten, bekommt das Kind immer ein gesundes Bein und beugt gleichzeitig den Patienten leicht im Knie.

Besonders charakteristische Symptome im Anfangsstadium sind Schmerzen, Lahmheit, Einschränkung der Beweglichkeit in der Hüfte und in der Studie von Muskelschwund. Schmerzen werden häufiger im Knie als im Bereich des Hüftgelenkes empfunden, sie verstärken sich gegen Abend und schwächen am Morgen. Der Druck auf dem Hüftgelenksbereich, der an der vorderen Fläche des Femurs unterhalb den Leistenband von der Femoralarterie Puls, seitlich schmerzhaft empfunden wird.

schmerzlich auch Impulse für den Trochanter major der Hüfte, Knie oder Bein angewinkelt an der Ferse gegeben, nachdem er ausgebreitet. Um die Bewegungen im Gelenk zu studieren, wird das Kind auf den Tisch gelegt und in der Position auf dem Rücken und auf dem Bauch untersucht. In letzterer Position ist die Re-Dissektion im Hüftgelenk, die bei einem gesunden Gelenk bis 25-30 ° möglich ist, beim Patienten nicht möglich.

Die Einschränkung der Bewegungen im Gelenk wird durch reflektorische Muskelkontraktur verursacht. Die Temperatur ist normalerweise etwas erhöht. Ein frühes radiologisches Symptom ist Osteoporose und ein periartikulärer Primärfokus.

In der Zeit der vollständigen Entwicklung der Krankheit anfänglichen Symptome sind schlechter und sie sind durch neuen, meist persistent Versatz von Gliedmaßen aufgrund der Bemühungen der Muskelspannung, und am Ende dieses Zeitraums und organische Veränderungen im Gelenke verbunden. Zunächst befindet sich der Oberschenkel in einem Zustand leichter Biegung, Zurückziehen und Drehen( Drehen) seitwärts.

Mit der Weiterentwicklung des Verfahrens in der gemeinsamen Position wird durch einen neuen ersetzt: Es kommt eine noch größere Flexion, Adduktion und Rotation ksredine. Die Position der Leitung entspricht der Position des geringsten Schmerzes. Die Situation schafft eine Ablenkung

Erweiterung scheint die Situation zu bringen - eine Verkürzung der Beine. Die Beine in einer symmetrischen Position zu setzen, stellt fest, dass die Änderung in der Länge der Glieder schien. Falsche Position wird durch Muskelkontraktionen verursacht, die verschwinden unter Narkose sind. Diese Gliedmaßenpositionen werden durch entsprechende Krümmungen der Lendenwirbelsäule kompensiert.

Während der vollständigen Entwicklung der Krankheit Schmerzen und Schmerzen in der Untersuchung intensiviert und im Gelenke wird die Schwellung, die lokale Temperaturerhöhung, Schwellung und Blässe der Haut und manchmal die Expansion der subkutanen Venen. Mit der Bildung von Nähten und der Schwächung des Drucks.im Gelenk des Schmerzes schwächen. Deutlich geäusserte Atrophie der Muskeln der Extremität. Häufig vergrößerte Leistenlymphknoten.

dritte und letzte Periode der Tuberkulose der Hüfte bei Kindern werden durch eine weitere Progression von TB Prozess mit der Entwicklung von schweren anatomischen Veränderungen im Gelenke oder Vergebung der Entzündung aus, die in der Regel mit dem richtigen Behandlung beobachtet wird.

In dieser Zeit kollabiert Gelenkkapsel, Gelenkknorpel und gemeinsame Ende der Knochen, eine Verschiebung ist und pathologische Hüftluxation, Femurfixation in den falschen Ende, macht es schwierig, zu Fuß Position. Das Becken nimmt manchmal eine schräge Form an.

Zu diesem Zeitpunkt geöffnet Verkrustungen gebildet Abszesse und Fisteln Fistel bei längerer Dauer der Entleerung des Patienten und zur selben Zeit dient als Gateway in das Gelenk gefährliche Sekundärinfektion einzudringen. Die Temperatur steigt, der Patient wird geschwächt und stirbt oft. Wenn das Gelenk der sekundären eitrigen Infektionen eindringt, in einem Patienten erhöht Leukozytose prineytrsfilnoy Leukozyten Formel. ROE beschleunigt sich.

In umgekehrter Entwicklung der Krankheit abklingen Schmerz, sondert Vereiterung Stand unterstützen, Fisteln heilen, der Allgemeinzustand des Patienten verbessert wird. Die Heilung ist jedoch in der Regel unvollständig: Bewegungseinschränkungen und Fehlhaltungen sowie Ankylose bleiben bestehen.

Darüber hinaus werden das Narbengewebe und Knochen oft latent TB Herde gefunden, die unter ungünstigen Bedingungen, zum Beispiel nach einer Verletzung, mogutstat die Rückkehr der Krankheit führen. Die Dauer der tuberkulösen Coxitis beträgt 3 bis 5 Jahre.

Diagnose der Tuberkulose des Hüftgelenks

Erkennung ist nicht immer einfach. Akute Osteomyelitis oberes Ende des Oberschenkelknochens unterscheidet mich von tuberkulösen coxitis plötzlichem Beginn, rascher Zunahme der Symptome von hohem Fieber, schweren Allgemeinzustand, die frühen Bildung von Abszessen, Leukozytose mit Neutrophilie. Ohne große Schwierigkeiten unterscheiden sich akute infektiöse Arthritis, einschließlich Gonorrhoe.

härter diferentsiruetsya meta-epiphysären Osteomyelitis oberes Ende des Oberschenkelknochens, in der chronischen Form fließt, vor allem verursacht Diplokokken.

In der initialen Phase der tuberkulösen Coxitis sind radiologische Veränderungen im Gelenk schwer nachzuweisen.

Osteochondropathie Hüftkopf unterscheidet schwache Verletzung Extremität Funktion, Begrenzung der Hüftabduktion während die Bendingaufnahme Aufrechterhaltung - das Fehlen von Änderungen in der Gelenkpfanne und die charakteristischen Änderungen des Hüftkopfes.

Hüfte Tuberkulose: Behandlung

Allgemeine Behandlung, die den Widerstand des Körpers erhöht ist im vollen richtigen Ernährung, Klimatherapie, geliote Panu-I, Physiotherapie, die Anwendung Streptomycin, PASK.Die besten Ergebnisse werden in speziellen Sanatorien erzielt.

Die Aufgabe der lokalen Behandlung besteht darin, dem Patienten eine vollständige Ruhephase zu geben. Dauerhafte Dehnung und Gipsverband werden verwendet.

Die Methode der permanenten Traktion, die in der Vergangenheit sehr verbreitet ist, wird heute fast nicht mehr verwendet. Es ersetzt den kreisförmigen Guss auch die Extremität immobilisieren, Gelenk- vollständige Erholung bereitstellt, und die gleichzeitig nicht erfordern spezielle Beobachtung. Nach dem Anlegen eines Gipsbandes hören die Schmerzen, die den Patienten meist stark stören, auf. Es werden mehrere Arten von Gipsverbunden verwendet: kreisförmig, seltener - mit unkorrigierten Gliedmaßenpositionen - eine Brücke und ein Pflasterbett.

Ein kreisförmiger Gipsverband, der den Oberkörper abdeckt, angefangen von den Brustwarzen über das schmerzende Bein bis zu den Zehen, ist oft auch ein gesundes Bein bis zum Knie. Das Pflasterbett erstreckt sich über den gesamten Rumpf und beide Gliedmaßen von den Schultern bis zu den Zehen.

Der Patient bleibt bis zu 2 - 3 Jahre in Gips oder Gips. Nach der Remission des Prozesses im Gelenk wird der Patient auf die Füße gestellt und allmählich an das Gehen gewöhnt. Zuerst geht der Patient auf Krücken und gleichzeitig in einem Lederlehrer. Krücken verlässt der Patient etwa ein Jahr später, der Hauslehrer ist noch später.

Akute Abszesse werden mit wiederholten Punktionen und Entleerung behandelt. Dies verhindert eine spontane Dissektion von ihnen und die Bildung von Fisteln, eine gefährliche Möglichkeit des Eindringens von Sekundärinfektionen. Die Punktion wird gemäß den obigen Regeln durchgeführt.

Operative Behandlungsmethoden werden selten angewendet. Manchmal zur Ruhigstellung des Gelenkes produzieren extraartikuläre Arthrodese des Hüftgelenkes. Auch frühzeitige Exzision der initialen Knochentuberkulose-Herde anwenden. Zur Resektion des Hüftgelenkes wird sehr selten Zuflucht genommen.

medclin.ru

tuberculosis des Hüftgelenks - die Traumatologie und Orthopädie

Tuberculosis Krankheit Hüft Frequenzknochen ist nur noch von der Wirbelsäule.

In den letzten 10 Jahren hat sich die Alterszusammensetzung von Patienten mit Tuberkulosekoks signifikant verändert: Die Anzahl der erwachsenen Patienten hat zugenommen. Männer und Frauen erkranken gleichermaßen oft.

Symptome der Hüfte Tuberkulose

Höhe der Krankheit wird durch die fortschreitende Entwicklung der allgemeinen und lokalen Symptome der Bestellung aus. Der Schmerz nimmt signifikant zu und lokalisiert sich im Gelenk. Die Verletzung der Funktion des Gelenkes nimmt zu, es kommt zu weiteren Bewegungseinschränkungen, eine Kontraktur tritt auf, die zu einer bösartigen Stellung des Gliedes führt.

Geschwulst der Hüfte, die auf die Bildung von Erguss abhängt, Verdickung der Kapsel und Entwicklung von periartikulären Ödeme, die schrittweise Erhöhung auf volle Anti-Aliasing-Leiste. Dies in einem einheitlichen Schwellung, spindelförmig größere Fläche kann leicht mit dem Auge bestimmt werden, vor allem im Gegensatz zu Atrophie des unteren Oberschenkels.

Manchmal gibt es eine Verfärbung der Haut: Blässe oder Zyanosität aufgrund der Ausdehnung des kutanen Venengeflechts der Gefäße;selten erscheint und Rötung in Kombination mit der Intensität der Haut, die von der weiteren Entwicklung von entzündlichen Phänomenen spricht. Zerstörung von Gelenkknochen führen zu abnormaler Subluxation und Luxation des Femurkopfs Restes versetzter obere Epiphyse nach oben und hinten.

wandernde Abszesse werden als diffuse fluktuierende Schwellung definiert, am häufigsten in dem perednenaruzhnoy Oberschenkel, dann unter dem cruris Bogen die Oberschenkelmuskulatur in der Führung und zurück vom Trochanter major - im Glutealregion, zumindest in der Fossa iliaca. Fisteln, die in verschiedenen Abteilungen, manchmal weit entfernt von dem Gelenk auftreten können, Entzündung und Zerstörung Prozesse erhöhen, dramatisch den Gesamtzustand des Patienten verschlechtern, verursacht eine anhaltende Fieber und kann zu Erschöpfung und amyloide Degeneration der inneren Organe führen.

Strahlen Stufe des Verfahrens wird durch die Höhe der Entwicklung fortschrittlicher, ausgesprochen Osteoporose und der Entstehung einer großen sekundären Abbau gekennzeichnet durch den Kontakt Knochen brechen das Gelenk bilden. Periodische Schichten sind normalerweise nicht vorhanden.

Das Verschwinden der Krankheit äußert sich im allmählichen Verschwinden entzündlicher Phänomene. Der Schmerz und die lokale Hitze in der Gelenkregion klingen allmählich ab, die Schwellung und die Abszesse verschwinden;das Gelenk wird trocken, kalt, schmerzlos.

Strahlen Stufe der Remission Prozess wird durch die Entwicklung von reparative Prozesse aus, das heißt, die Entstehung eines klaren Umriss Knochenzerstörung Seiten und eine deutliche Reduktion von Osteoporose und kortikaler Atrophie. .;die Knochendichte steigt, ein grobkeiliges Trägersystem erscheint.

Hüfte Tuberkulose-Behandlung

Pfeiler der Behandlung von Tuberkulose des Hüftgelenks sowie Knochen- und Gelenkverletzungen von jedem Ort, ist eine Kombination aus allgemeinen und lokalen Veranstaltungen.

Allgemeine Behandlung mit dem Ziel, den Gesamtwiderstand des Organismus zu verbessern, wird durch die Beseitigung von Gefahren bestimmt und die optimalen Lebensbedingungen des Patienten zu schaffen, die am besten erreicht wird, indem sie in der Gesundheitssituation mit Ernährung, Klima und physikalische Therapie setzt. Zunehmende Bedeutung hat die Aufnahme in den Gesamtkomplex der antibakteriellen Therapie von Streptomycin mit PASC und Ftyvazidom. Dieses Medikament wird vor allem für die frühen und frische Formen und Komplikationen in Form eines Sinter von Abszessen, Fisteln, Tuberkulose innerer Organe angegeben ist, sowie die Tendenz zu verallgemeinern;ausgeprägte Formen mit Zerstörung weniger anfällig für Streptomycin-Therapie;Die alten, noch toten Coxite mit Deformationen in der Streptomycin-Therapie brauchen nicht.

Methode der antibakteriellen Behandlung. Sie verwenden intramuskuläre Injektionen von Streptomycin mit PASK oder Phthalicid im Inneren. Diese Kombination verhindert die Sucht nach dem Medikament und ermöglicht eine längere antibiotische Behandlung. Streptomycin-Therapie wird entweder mit konservativer Behandlung durchgeführt, um den Hauptprozess und seine Komplikationen( Abszesse, Fisteln) oder während der chirurgischen Behandlung vor und nach der Operation zu beeinflussen.

Bei chirurgischen Eingriffen wird die Streptomycin-Therapie in der präoperativen Phase nach dem 3-Wochen-Schema durchgeführt;Nach der Operation dauert die Behandlung mit diesem Medikament nicht weniger als einen Monat. Bei schwereren Eingriffen, insbesondere bei Resttuberkulose in Lunge und Niere, sowie bei Komplikationen wird 3 Monate nach der Operation eine komplexe Antibiotikatherapie durchgeführt.

Lokale Behandlung wird reduziert, um dem betroffenen Gelenk maximale Ruhe zu geben und optimale Bedingungen für einen regelmäßigen zyklischen Verlauf des Tuberkuloseprozesses zu schaffen. Eine längere maximale Ruhephase ist besonders wichtig für Tuberkulose des Hüftgelenks, die durch eine Neigung zu Bruch mit einem längeren schweren Prozessverlauf gekennzeichnet ist. Eine Bettruhe für einen solchen Patienten reicht jedoch nicht aus. Um eine vollständige Erholung zu erreichen, werden spezielle Methoden der orthopädischen Behandlung hinzugefügt: Entladen des Gelenks mit Krücken oder ein System von konstanter Traktion und Immobilisierung mit Gipsbinden.

Prognose für Tuberkulose des Hüftgelenks

Die Prognose der tuberkulösen Coxitis hängt weitgehend vom Alter des Patienten und den Eigenschaften der Reaktivität seines Körpers, von der Aktualität, Brauchbarkeit und Dauer der Behandlung ab. Bei Kindern hat der Tuberkulose-Prozess trotz seiner Neigung zur Zerstörung auch eine viel größere Neigung zum Nachlassen und zur Erholung als Erwachsene, deren Krankheit länger andauert und seltener zu einer anhaltenden Remission führt. Die Komplikation eines Nasenabszesses ist nicht selbst ein Zeichen einer Beeinträchtigung, aber der Durchbruch der Na- pel- und Fistelbildung verschlechtert die Prognose stark.

Unbehandelte oder schlecht behandelte Coxite gehen hart, nicht-zyklisch, und weisen einen hohen Prozentsatz an Komplikationen auf, während die Erkrankung bei rechtzeitiger Behandlung eine regelmässige zyklische Natur mit einer deutlichen Tendenz zum Abklingen erhält. Signifikant verbesserte Prognose für eine frühzeitige Behandlung mit Streptomycin, die den Prozess von Anfang an stoppt und dadurch nachfolgende destruktive Veränderungen verhindert. In den gleichen Fällen, wenn der Übergang zum Gelenk bereits stattgefunden hat, verläuft der Vorgang gewöhnlich zyklisch, allmählich verblassend, jedoch nicht immer endgültig. Das moderne System der komplexen Behandlung, das konservative mit operativen Methoden kombiniert, führt zu einer endgültigen Heilung mit Wiederherstellung der Extremität und der Arbeitsfähigkeit jener Patienten, die zuvor zu einer Behinderung verurteilt waren.

Danke für das Lesen, Sie erhalten ein Geschenk! ( 35 mal angesehen, 1 Besucher heute)

surgeryzone.net

Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit der Knochen durch die Aktivitäten der tuberkulösen Mykobakterien verursacht wird, besser als der Bazillus Koch bekannt. Die Infektion wirkt sich auf die Knochen, die Spongiosa enthalten, reich mit dem Gefäßsystem ausgestattet, was die Bildung von Abszessen in den Gelenken, lange nicht heilenden Fistel, eingeschränkter Beweglichkeit, Gliedmaßen Verkürzung bzw. völlige Zerstörung des Gelenkes. Tuberkulose der Wirbelsäule führt zur Bildung eines Buckels, Krümmung des Rückens und in schweren Fällen kommt es zu Lähmungen der Extremitäten.

Im Verlauf der Erkrankung werden drei Phasen unterschieden: primäre Osteitis

  • ( präartritische Phase);
  • sekundäre Arthritis( arthritische Phase), die folgenden Schritte umfasst - der Anfang, die Höhe, Remission;
  • ist eine postartritische Phase, die die Folgen der tuberkulösen Arthritis, ihrer Exazerbation, des verlängerten Verlaufs und der Rückfälle ist.

Es gibt verschiedene Formen von osteoarticular Tuberkulose:

  • Tuberkulose der Kniegelenke - Laufwerke. Diese Form der Erkrankung macht etwa 20 Prozent aller Fälle von Knochentuberkulose aus.
  • Tuberkulose der Hüftgelenke - cocksite. Am häufigsten tritt bei Kindern und in vernachlässigten Fällen führt zu Deformationen und pathologischen Dislokation des Hüftgelenks.
  • Tuberkulose von Fuß- und Knöchelknochen. Es ist begleitet von der Anwesenheit von lange bestehenden Höhlen und Fisteln. Oft führt die Unbeweglichkeit des Gelenks aufgrund der Verschmelzung seiner Oberflächen.
  • Tuberkulose der Schultergelenke - Omartit. Eine sehr seltene Form der Krankheit, charakterisiert durch einen verlängerten Verlauf ohne Exsudation und eitrigen Erguss.
  • Tuberkulose der Handgelenke. Auch eine seltene Art von Knochen Tuberkulose, die durch bilaterale Schäden an den Knochen des Handgelenks oder eine Kombination mit der Pathologie der anderen Gelenke - Knie oder Ellenbogen gekennzeichnet ist. Tuberkulose von Ellenbogengelenken - ein Rentier. Häufiger betrifft junge Menschen unter 20 Jahren. In Ermangelung einer Behandlung führt zu anhaltenden Abszessen und Fisteln.
  • Tuberkulose der Röhrenknochen. Extrem seltene Art von Krankheit, beginnend in der Kindheit. Die Hauptphalangen der Hand- und Mittelhandknochen sind häufiger betroffen.

Ursachen und Übertragungswege von

Die Ursache der Krankheit ist ein Tuberkelbazillus, der auf verschiedene Arten in den Körper gelangt. Die häufigste Infektion tritt durch Tröpfchen in der Luft auf, beispielsweise nach einer engen Kommunikation mit einem tuberkulösen Patienten. Wenn diese Person hustet, werden Sputumpartikel gespritzt, die eine große Anzahl von pathogenen Mikroben enthalten. In den Körper durch schmutzige Hände oder mit Nahrung gelangen Mikroben sofort den Blutfluss zu allen Geweben und Organen, einschließlich der Gelenke und Knochen.

Aber nicht immer Mykobakterien in den Körper zu bekommen verursacht die Krankheit mit Tuberkulose. Mit einer gesunden und entwickelten Immunität sind Mikroben nicht in der Lage, Schaden anzurichten, da die Abwehrkräfte des Körpers den Ausbruch der Krankheit rechtzeitig stoppen. Häufig wird der Beginn des Tuberkuloseprozesses beseitigt, ohne den allgemeinen Gesundheitszustand zu stören, der für eine Person unbemerkt auftritt. Aber mit einer signifikanten Schwächung der Immunität, verursacht durch kürzlich übertragene Krankheiten, sowie durch ungünstige Lebensbedingungen, können Mykobakterien die Entwicklung von Tuberkulose in jedem Organ, einschließlich Tuberkulose von Knochen und Gelenken, verursachen.

Erwachsene Menschen sind weniger anfällig für Krankheiten, weil ihr Immunsystem stark und entwickelt ist. Am häufigsten betrifft die Tuberkulose der Knochen den Körper der Kinder, dessen Immunität gegen die meisten Infektionen ziemlich resistent ist. Die Verletzlichkeit des Kindes ist nach der Übertragung von Krankheiten wie Influenza, Keuchhusten und Masern erhöht. Eine starke Schwächung der Schutzkräfte kann bei Vorhandensein von pathogenen Mykobakterien im Körper als Katalysator für die Entwicklung des Tuberkuloseprozesses wirken. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Zustand des Kindes nach der Infektion genau zu überwachen. Im Falle des geringsten Verdachtes ist es notwendig, einen Phthisiatrician zu konsultieren.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Entwicklung der osteoartikulären Tuberkulose durch häufige Überlastung des Bewegungsapparates, schwere Verletzungen, schwere Hypothermie, Rückfälle von Allgemeinkrankheiten und ungünstige Lebens- und Arbeitsbedingungen begünstigt wird.

Symptome der Tuberkulose der Knochen

Laut Statistik ist Tuberkulose der Knochen bei Kindern häufiger als bei Erwachsenen. In einem frühen Stadium ist es eher schwer zu erkennen, weil die Krankheit allmählich beginnt - sich ohne besondere Anzeichen und Empfindungen unmerklich entwickelt. Viele Eltern glauben, dass das Kind nach einer schweren Prellung oder einem Sturz krank wird, aber diese Aussage ist grundlegend falsch. Ein gemeinsamer Schlag kann das Auftreten von Tuberkulose nicht provozieren. Seine Entwicklung nach einer Verletzung ist nur bei einem bereits vorhandenen tuberkulösen Fokus im Knochen selbst möglich. Selbst ein unbedeutender pathogener Prozess in den Gelenken und Knochen kann nach einiger äußerer Einwirkung ein Auslöser für die weitere Entwicklung der Krankheit sein, die bis zu diesem Zeitpunkt unbemerkt blieb.

Dennoch kann bei genauer Beobachtung das frühe Stadium der Krankheit identifiziert werden. Zuallererst sollten Sie auf das Verhalten des Kindes achten. Reizbarkeit, Lethargie, das Verlassen bewegter Spiele, Zerstreutheit und schnelle Müdigkeit können die ersten Anzeichen der Krankheit sein. Außerdem müssen die plötzlich gebeugten, hinkenden, erhöhten Schultern, Klumpfuß alarmiert werden. Oft kann das Kind nicht auf ein Bein springen, versucht es weniger zu treten, weil es leicht verhüllt ist. Es ist erwähnenswert, dass nach einigen Stunden der Ruhe sichtbare Verletzungen verschwinden, aber nach einer Weile wiederholt sich das Problem.

Bei einem Erwachsenen ist die frühe Phase der Tuberkulose der Knochen sehr schwach ausgeprägt. Eine verminderte Leistungsfähigkeit, ein Gefühl von Schwere in der Wirbelsäule, Schmerzen im unteren Rückenbereich, ein Anhalten nach der Pause sind ziemlich "unscharfe" Symptome, die nicht jeder bemerken wird.

bemerkenswerteste Symptome von Knochentuberkulose, einschließlich Tuberkulose der Wirbelsäule, sind die zweite Phase von arthritischen Erkrankungen. In dieser Zeit treten starke Schmerzen in den Gelenken und der Wirbelsäule auf, ähnlich wie bei Ischias, Radikulitis und Interkostalneuralgie. Auch gibt es eine Einschränkung der Beweglichkeit der Gelenke, die Muskeln des Rückens werden starr und nicht elastisch, was zu einer Steifheit der Bewegungen führt.

Im Bereich der betroffenen Gelenke sichtbare Schwellung, Weichteilatrophie, Muskelkontraktionen und Kongestion von serösem Exsudat. Radiographisches deutlich sichtbar solche Veränderungen in Knochen als Verengung oder Verbreiterung der Gelenkschlitze, die unebene Oberfläche des Knorpels, die Knochenbildung in Bauch-, keine klaren Grenzen Gelenke, Ausdünnen. Zu den deutlichen Zeichen der Knochentuberkulose gehören ua Gliederverkürzungen, Abszessbildung und Muskelerschöpfung.

Behandlung von

Eine frühzeitige Diagnose und rechtzeitige Behandlung von Knochentuberkulose kann schwerwiegende Folgen vermeiden. Der Prozess der Genesung ist immer lang und kann von eineinhalb bis drei Jahren dauernder komplexer Behandlung dauern.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass der Patient ruhig und komfortables Leben, die regelmäßig gute Ernährung enthält, einen häufigen Befund in der frischen Luft und gute Laune.

Bei Patienten mit einer Wirbelsäulenverletzung zum Entladen und zur Sicherstellung der Immobilität wird Bettruhe in einem Pflasterbett verordnet. Bei der Verbesserung des Zustandes trägt der Patient ein permanentes Gipskorsett, das später durch ein abnehmbares Korsett ersetzt wird.

Die Dauer der orthopädischen Behandlung hängt von der Verfügbarkeit von chirurgischen Eingriffen und der Wirksamkeit von Tuberkulosemedikamenten ab. Die letzteren umfassen: Streptomycin, Kanamycin, Rifampicin, Ftyvazid, Para-Aminosalicylsäure. Diese Medikamente hemmen das Wachstum der TB Keime, wodurch ich positiv auf den Gesamtzustand der Person zu beeinflussen und zum raschen Zerfall des tuberkulösen Prozesses beiträgt. Eine solche antibakterielle Therapie wird für mindestens ein Jahr durchgeführt.

Chirurgische Behandlungsmethoden werden zur endgültigen Beseitigung des Tuberkuloseprozesses sowie zur Wiederherstellung der motorischen Fähigkeiten des Patienten eingesetzt. Die Art der Operation wird von einem Facharzt unter Berücksichtigung des Standortes und des Schadensgrades ausgewählt. Die Gelenke können Resektion, Arthroplastik, intraartikuläre necrectomy, alloplastica et al.

nach Abschwächung Krankheit und stetige Verbesserung im Zustand des Patienten, verschieben kann, um einen normalen Lebensstil. In diesem Fall ist es notwendig, sich an die rechtzeitige Ruhe und den Schaden übermäßiger körperlicher Anstrengung zu erinnern.

Dmitry Woroschilow
  • Eugene

    Hallo, was am Ende des Gesprächs, wenn nur tut der Gesprächspartner sagte, dass er krank war mit Knochentuberkulose? ???? dank

  • Eugene

    Und was ist die Wahrscheinlichkeit, die Krankheit des Vertrages? ???

DiskussionenSign up mit einem bezahlten Arzt

knigamedika.ru

Knie Biker Kniegelenk Salbe Behandlung

Knie Biker Kniegelenk Salbe BehandlungBehandlung Von Gelenken

Baker-Zyste( Becker) Kniegelenk Ein anderer Name für diese Krankheit - eine Zyste der Kniekehle. Repräsentiert Krankheit verursacht benigne Bildung mit anatomisch popliteal Gelenke verbunden ...

Weiterlesen
Preis für die Salbe der Gelenksalbe

Preis für die Salbe der GelenksalbeBehandlung Von Gelenken

Gel-Balsam „Horsepower“ und „ZooVIP“ für die Behandlung von Gelenken Behandlung von Gelenken mit solchen komplexen Erkrankungen wie Arthrose und Arthritis - keine leichte Aufgabe, selbst für ei...

Weiterlesen
Ischias Behandlung Produkte

Ischias Behandlung ProdukteBehandlung Von Gelenken

Medikamentöse Behandlung von Ischias Gesundheitsstörung - es ist immer frustrierend, doppelt frustrierend, wenn sie von quälenden Schmerzen begleitet wird. Ischias bezieht sich speziell auf sol...

Weiterlesen