Welche Art von Fisch können Sie mit Gicht essen

Diät für Gicht: wie man Nahrung organisiert und Menü wählt

Produkte für Gicht Gicht ist eine Krankheit gekennzeichnet durch gestörten Metabolismus. Mit ihm werden Salze der Harnsäure in den Gelenken abgelagert.

Gicht - eine ziemlich seltene Krankheit - für tausend Menschen haben drei Fälle.

Krankheiten sind anfällig für Männer über vierzig, bei Frauen manifestiert sich eine Menopause.

Alle Gummen leiden an Gicht, beginnend mit den Gelenken der Hände und endend mit den Gelenken an den Beinen.

überschüssige Menge an Harnstoff im Körper geschieht aus zwei Gründen: gesunde Nieren nicht große Mengen an Säure standhalten können, oder wenn Harnstoff in die zulässige Menge freigesetzt wird, aber die Nieren sind nicht in der Lage, es zu bringen.

Der Anstieg der Anzahl von Patienten mit Gicht ist mit dem Verzehr von Lebensmitteln mit Purinen( Fleisch, fetter Fisch) und Alkoholmissbrauch verbunden.

Das Hauptsymptom der -Gicht ist die Entzündung jedes Gelenks. Ein Anfall der Krankheit tritt am frühen Morgen oder in der Nacht auf, ausgedrückt als starke Schmerzen in dem betroffenen Bereich. Die Temperatur im Gelenkbereich steigt an, die Haut beginnt rot und glänzend zu werden.

Rolle der richtigen Ernährung

richtiger Ernährung für Gicht ist ein Thema, die besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden soll, als der Hauptgrund für den Anstieg der Harnsäure im übermäßigen Verzehr von Lebensmitteln mit Purine.

Der therapeutischen Ernährung bei Gicht an den Beinen sollte eine besondere Rolle zukommen.

Um zu verhindern, dass sich die Krankheit verschlimmert oder fortschreitet, ist es wichtig, ein spezielles Ernährungssystem mit begrenztem Purinkonsum aufzubauen.

Besondere Aufmerksamkeit wird einer Diät für Gicht während einer Exazerbation geschenkt.

Exazerbation der Gicht

Menü und Rezepte für Gichtschalen werden von Ernährungswissenschaftlern basierend auf der Krankheitsform und den individuellen Eigenschaften des Patienten entwickelt.

Therapeutische Diät kann die Dosis der genommenen Medikationen verringern. Gleichzeitig sollte berücksichtigt werden, dass eine Diät allein die Krankheit nicht vollständig lindern kann, obwohl dadurch Anfälle seltener werden.

Prinzipien der Ernährung

Die richtige Ernährung ist ein Schlüsselmoment in der Behandlung der Krankheit. Spezifität

Ernährungstherapie ist die begrenzte Verbrauch von Produkten Purine, Salz, Oxalsäure und eine ausreichende Ansäuerung Verbrauchsprodukte( Gemüse, Obst und Milch) enthält.

So sind die Haupt verbotenen Speisen, deren Verwendung in Gicht möglich ist:

  • Fleisch, Innereien
  • ( Leber, der Zunge, der Nieren),
  • Fisch,
  • Dosen,
  • Kaviar.
  • aus Pflanzennahrungsmitteln gehören zu Hülsenfrüchten, Erdnüssen, Blumenkohl;
  • ist ziemlich viele Purine in Schokolade.

Purine fehlen praktisch in Milch, Eiern, Gemüse, Früchten und vielen Beeren.

Diät Nummer 6

häufigste Energiesystem für Gicht - eine Diät Nummer 6.

Es den Verbrauch von Protein reduziert aufgrund einer scharfen Begrenzung von Fisch, Fleisch und Bohnen.

Bei einer solchen Ernährung sollten tierische Proteine ​​nicht mehr als 50% der Gesamtproteine ​​ausmachen. Auch ist es notwendig, den Verbrauch von Fetten zu reduzieren: Schweinefleisch, Rindfleisch und Lammfett, kulinarisches Fett.

richtige Nahrung, die Recovery-

Zu den grundlegenden Prinzipien der Versorgungs beschleunigen wird, sind folgende:

  1. Fisch kann nicht mehr als zwei oder drei Mal pro Woche gegessen werden - streng in gekochter oder gebrühter Form.
  2. Beim Kochen von Fleisch, Fisch und Pilzen sollte daran erinnert werden, dass die meisten Purine, die in ihre Zusammensetzung eingehen, in Brühe gehen. Aus diesem Grund erlaubt den Verzehr von Suppen außer Gemüse nicht.
  3. sollte jeden Tag ungefähr zwei Liter reines Wasser trinken. Während der Diät können Sie Gemüse- und Fruchtsäfte, Mineralwasser, Milch, Kräutertees, Sauermilchgetränke trinken. Aus starkem Tee oder Kaffee sollte verworfen werden.
  4. Während der Diät ist übermäßiger Verzehr von kontraindiziert. Sein Überschuss führt zur Präzipitation von Harnsäure im Sediment und deren Ablagerung in den Körpergeweben. Salz sollte auf 6 g pro Tag reduziert werden. Idealerweise sollte das Essen leicht salzig oder völlig frisch sein.
  5. Es wird empfohlen, dass die Ernährung mit Produkten anreichert, die die Vitamine C und B1 enthalten.
  6. Wohltuende Wirkung auf Entladen von Milchprodukten, Gemüse und Obst auf den Organismus. Das Fasten ist in kontraindiziert, da der Proteinabbau zu einem erhöhten Harnstoffspiegel führt.
  7. Sie können nicht zu viel essen. Es ist besser, Teilfutter in kleinen Portionen( bis zu fünf bis sechs Mal am Tag) zu halten.
  8. Es ist verboten, purinhaltige Lebensmittel und Alkohol gleichzeitig zu sich zu nehmen.

Prohibit-restrict-resolve

Wir bieten eine Tabelle von Produkten, die Ihnen helfen, eine richtige Diät und Menü für Gicht zu machen.

verbotene Produkte

Verbotene Produkte:

  • Nebenprodukte;
  • fettes Fleisch;
  • alle Brühen außer Gemüse;
  • Brühe Würfel, Instant-Suppen;
  • geräuchertes Essen;
  • öliger Fisch;
  • Konserven;
  • Kaviar;
  • scharfe und salzige Käse;
  • Bohnen;
  • Sauerampfer;
  • Himbeere;
  • Trauben;
  • Feigenbaum;
  • Gewürze und Gewürze( Cromme von Lorbeerblättern);
  • starker Kaffee und Tee;
  • Schokoladen;
  • alkoholische Getränke.

Liste der Produkte, deren Verbrauch eingeschränkt werden sollte:

  • Salz;
  • gekochtes Fleisch und Fisch( bevorzugen Sie fettarmen Vogel, Lachs, Forelle, Lachs);
  • Würstchen( manchmal kann man Milchwürste essen und Arzt Wurst);
  • Blumenkohl;
  • Spinat;
  • Tomaten;
  • Rettich;
  • Pilze;
  • Butter.
Anomalie eines Feil-Clips Seltene Anomalie des zerviko-thorakalen Wirbelsäulensyndroms Klippel-Feil - Gefahren und Behandlung der Krankheit.

Wie sich in verschiedenen Stadien der Gicht manifestiert - die Symptome und Merkmale der Krankheit. Welcher Behandlungsansatz wird zusätzlich zur Ernährungskorrektur angewendet?

Liste der zugelassenen Produkte:

  • Gemüsesuppen;
  • Kaninchen( in kleinen Mengen);
  • Huhn, Truthahn( in kleinen Mengen);
  • fettarmer Fisch( bis zu dreimal pro Woche);
  • Meeresfrüchte( Garnelen, Tintenfisch);
  • Sauermilchprodukte( Kefir, Hüttenkäse, Naturjoghurt, Sauerrahm);
  • Eier;
  • Getreide;
  • Makkaroni;
  • Brot;
  • Gemüse( Gurken, Kohl, Karotten, Kartoffeln);Zwiebel, Knoblauch;
  • dill;
  • Früchte( Birnen, Äpfel, Zitrusfrüchte);
  • Wassermelone;
  • Beeren( Kirsche, Kirsche, Erdbeere);
  • Trockenfrüchte( ausgenommen Rosinen);
  • süß( Honig, Marmelade, Marshmallow, Pastillen);
  • Samen, Pinienkerne, Mandeln, Haselnüsse;
  • natürliche Säfte, Kompotte, Fruchtgetränke, Kwass;
  • wilder Rosentee;
  • Pflanzenöle;
  • Mineralwasser.

Was ist die Essenz der Diät

Die Hauptessenz der Diät für Gicht ist die Kontrolle über die Produktion und Entfernung von Harnsäure.

Puringehalt

Ein solches Ernährungssystem trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Schmerzlinderung bei, wodurch die Krankheit zurückgeht.

Es sollte beachtet werden, dass diese Diät nicht behandelt, sondern fördert nur die beschleunigte Freisetzung von Säure und Salze mit Exazerbation der Arthrose.

Es reduziert auch signifikant das Körpergewicht, das eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung des Körpers nach schweren Medikamenten spielt.

Die wichtigsten Arten von Diäten verwendet

Essen für Gicht ist meist für mehrere Grundnahrungsmitteln organisiert.

Nummer 6

Am häufigsten, mit Gicht vorgeschriebenen therapeutischen Diät Stop Nummer 6. Es wird auch verwendet, um Erkrankungen des Harnsystems, Diathese, Cystinurie zu behandeln.

Das Ernährungssystem basiert auf der Normalisierung der Harnstoffproduktion und Wiederherstellung der zulässigen Umgebung von Urin.

Der Vorteil von Diät # 6 ist bei der Begrenzung der Aufnahme von Purin-haltigen Lebensmitteln, Ethandisäure und die Vorherrschaft von Produkten in der Ernährung, die zur Wiederherstellung des Metabolismus von beitragen.

Das Kochen von Speisen für dieses Menü ist sehr einfach: Fleisch und Fisch müssen für ein Paar kochen oder kochen. Basierend auf gekochten Speisen können Sie einen zweiten Gang vorbereiten. Hauptsache ist es, die Periodizität des Fleischkonsums zu beobachten( bis zu zwei- oder dreimal pro Woche).

Das vollständige Menü der Diät Nummer 6 für Gicht sollte enthalten:

  • tägliche Aufnahme von Proteinen - bis zu 90 g;
  • tägliche Fettaufnahme - bis zu 90 g;
  • tägliche Aufnahme von Kohlenhydraten - 400 g;
  • täglicher Gesamtkalorienwert - bis zu 2900 Kilokalorien.

Diät für Fettleibigkeit

Eine andere Art von therapeutischer Ernährung für Gicht ist Diät Nummer 8. Es wird verschrieben, wenn der Patient an Fettleibigkeit in irgendeinem Ausmaß leidet.

Adipositas ist das Ergebnis von Überernährung, es gibt eine zusätzliche Belastung für den Körper und verschlimmert die aktuelle Krankheit. Die Essenz der Diät ist, überschüssiges Fett in den Geweben zu reduzieren.

Kaloriengehalt wird durch Proteine ​​unterstützt und eine Verringerung des Anteils an Fetten, Kohlenhydrate sind praktisch ausgeschlossen:

  • bis zu 130 g Proteine;
  • bis zu 80 g Fett;
  • etwa 120 g Kohlenhydrate;
  • bis zu 2000 Kilokalorien pro Tag.

Das Diät-Menü № 8 nimmt an:

  1. Verbrauch von Roggen- oder Otrubnogo-Brot, Gemüsesuppen, gelegentlich - fettarmes Rindfleisch, zweite Gänge aus Huhn, fettarmer Fisch.
  2. Fisch und Fleisch können gekocht, gedünstet oder gebacken werden.
  3. Getreide und Pasta sind fast ausgeschlossen. Aus Milchprodukten dürfen Kefir und zinsgünstiger Hüttenkäse verwendet werden.
  4. Sie können nicht mehr als zwei Eier pro Tag essen.

Menü mit kranken Händen

Diät mit Gicht an den Händen impliziert Normalisierung des Anteils von Harnstoff im Körper, sowie die Verbesserung des Stoffwechsels im Allgemeinen.

Die tägliche Diät schließt Lebensmittel aus, die viele Purine enthalten.

Dies ermöglicht den Verzehr von Eiern, Obst, Gemüse, Käse und Milch. Wenn die Krankheit verschlimmert wird und starke Schmerzen in den Händen, Fleisch, Fisch, Brühen, geräucherte Produkte, Konserven, Gewürze, Kuchen, Schokolade und Alkohol sollten völlig ausgeschlossen werden.

Tagesmenü kann Produkte wie Tintenfisch, Garnelen, Gemüsesuppen, fettarmer Hüttenkäse, Müsli, Nudeln, Zitrusfrüchte und Gemüse enthalten.

Bei strikter Einhaltung der vom Arzt empfohlenen Schmerzempfindung nimmt der Schmerz mit den Bürsten allmählich ab.

Beispielmenü für die Woche

Erster Tag:

  • Frühstück: ein Sandwich mit Kleie und Käse, Cornflakes, Orangensaft;
  • Mittagessen: Gemüsesalat, eine Scheibe magerer Schinken, gebackene Kartoffeln;
  • Abendessen: gebackener Fisch, Gemüse Pilaw.

Zweiter Tag:

  • Frühstück: fettarme Milch, Haferflocken mit Joghurt und Fruchtstücken, Kleie;
  • Mittagessen: geschmortes Rindfleisch mit Gemüse, Gemüsesaft, ungekochtem Kaviar Kaviar;
  • Abendessen: gekochtes Gemüse, mageres Fleisch, Käse mit einem Kleieschnetz.

Der dritte Tag:

  • Frühstück: zwei Eier, Kleie Loaf, fettarme Milch;
  • Mittagessen: Gemüsesuppe, Tomatensaft, Gemüsesalat;
  • Abendessen: 110 Gramm Lachs, Gemüseeintopf, Milch. Der vierte Tag:
    • Frühstück: Haferflocken mit Früchten, fettarme Milch;
    • Mittagessen: Gemüsesuppe, gekochter Reis, ein Sandwich mit Käse;
    • Abendessen: Ofenkartoffeln, gedünsteter Fisch, Gemüsesaft.

    Fünfter Tag:

    • Frühstück: ein Sandwich mit Butter und Käse, Fruchtsaft;
    • Mittagessen: Risotto, Joghurt, Fruchtsaft;
    • Abendessen: Suppe mit Müsli, Käse, fettarme Milch.

    Sechster Tag:

    • Frühstück: ein Sandwich mit Butter, Käse und eine Scheibe Tomate, ein Stück magerer Schinken, Saft;
    • Mittagessen: Kartoffeleintopf mit Gemüse, ein Stück Melone, fettarmer Milch;
    • Abendessen: Gemüsesuppe mit Croutons, Gemüseeintopf, Kefir.

    Siebter Tag:

    • Frühstück: Buchweizenbrei, ein Stück Käse, grüner Tee;
    • Mittagessen: Gemüsesuppe, gekochter Fisch, fettarme Milch;
    • Abendessen: Huhn gedämpft, gedünstet Gemüse, ein Stück Käse, Joghurt;
    • Snacks können Nüsse, Äpfel, getrocknete Früchte( außer Rosinen) sein.
    therapeutische Diät Medizinische Ernährung für Gicht das Risiko eines erneuten Auftretens der Krankheit verringern, lindert Schmerzen, normalisiert die Harnwege.

    Darüber hinaus ist dieses Stromversorgungssystem hilft dem Körpergewicht zu normalisieren und ist eines der Prinzipien eines gesunden Lebensstils.

    Diät für Gicht hat eine allgemeine stärkende Wirkung, verjüngt den Körper. Failure

    Ernährung bedroht die Entwicklung von Nierenversagen, Herz-Kreislauf-Läsionen und die inneren Organe darin tophi zu bilden, die Bildung von erosive Arthritis.

    osteocure.ru

    Optimale Ernährung für Gicht

    Dieses Menü ist sehr nützlich für den Patienten und hilft, das Risiko eines Angriffs zu verringern Verbrauch ist für den Körper auf Nahrung in ausreichender Menge von Vorteile - die Grundlage der Vorbeugung von verschiedenen Krankheiten. Falsche Ernährung für Gicht - eine der führenden Ursachen für ihre Komplikationen, die von Ärzten und Patienten selbst erkannt wird. Wenn der Patient aus Ihrer Ernährung verboten Lebensmittel nicht ausschließt, kann sie die zerstörerischen Prozesse in den Gelenken verschlimmern und beschleunigen.

    Welche Produkte können Sie essen? Wie richtig, um das Menü an einer Gicht zu machen? Bevor Sie diese Fragen beantworten, ist es notwendig zu verstehen, was nicht streng mit Gicht und Arthritis gegessen werden kann. Die Behandlung dieser Krankheit ist ein langer Prozess. Die Prioritäten der Therapie sind die Beseitigung des Schmerzsyndroms und die Linderung eines plötzlichen Attackenanfalls.


    Welche Produkte sind verboten

    Fast jeder weiß, wie man auf den menschlichen Körper Fette tierischen Ursprungs zu handeln. Aber viele Leute mit Gicht eilen nicht, um sie von ihrer Diät auszuschließen. Aber das ist es, was das Fortschreiten der Krankheit verursachen kann.

    Also, wenn diese Krankheit, sollten Sie nicht verwenden:

    • Fettfisch ist in der Patientenkarte verboten

      fetter Fisch in den Patienten-Menü

      Bohnen verboten ist;

    • Alkohol;
    • Gewürze( ausgenommen Essig und Lorbeerblätter);
    • Erbsen;
    • Bohnen;
    • Pilze;
    • Fett.

    Wie Statistiken zeigen, akute Gicht beginnt oft, wenn ein Patient richtig zu essen beginnt, so dass du fetten Fisch essen, Fleisch, Speck. Sie können keinen Alkohol mit Gicht trinken, aber nicht jeder Patient beachtet diese Regel. Alkohol, wie fetthaltige Nahrungsmittel, verzögert die Ausscheidung von Harnsäuresalzen und deren Ablagerungen aus dem Körper.

    Gout Körper geschwächt ist, der Alkohol kaum eine Chance lässt Krankheit zu widerstehen. Schon in sehr geringen Mengen kann Alkohol einen plötzlichen Gichtanfall auslösen. Außerdem werden die Schmerzsymptome in diesem Fall viel länger anhalten und sich stärker ausprägen. In diesem Fall können Medikamente sie nicht wirksam zurückzahlen, da Alkohol im menschlichen Körper die Wirkung von Medikamenten verhindert. Was wird das Ergebnis von Alkohol sein? Beschleunigung des Prozesses der Ablagerung von Harnsäuresalzen und allgemeine Intoxikation des Körpers.

    Wurst und geräuchertes Fleisch sind sehr gefährlich für Gicht, ebenso wie Speisesalz. Pilze sind nützliche Produkte in einer Anzahl von Krankheiten, weil sie Mikroelemente enthalten, die für Menschen notwendig sind. Aber Gicht ist nicht erlaubt. Welche Art von Gewürz kann ich bei der Zubereitung von Diätnahrung verwenden? Welche der Gewürze wählen? Nur Lorbeerblatt und Essig. Wenn Gicht vor dem Hintergrund von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts auftritt, können Essig und Essigwasser bei der Zubereitung von Lebensmitteln nicht verwendet werden.

    Ein Patient sollte Dosenfutter aus seiner Ernährung ausschließen. Dich mit Sprotten verwöhnt? Warte auf Gichtverschlechterung. Gesalzene und heiße Käse können auch dazu führen, dass es sich verschlechtert. Hülsenfrüchte, Kaffee, Tee, Bier, Fleischbrühen können Komplikationen hervorrufen. Jedes Überessen mit Gicht ist mit der Tatsache verbunden, dass es einen Angriff auslösen kann, der, wenn die Diät gestört ist, durch zusätzliche Komplikationen noch verschlimmert wird.

    Mit einer Exazerbation der Gicht wird die Liste der Produkte, die vom Patienten konsumiert werden können, weiter reduziert. Es ist auch notwendig zu wissen, dass die Rezepte von Gerichten, die Gicht vorbereiten, in keinem Fall für das Braten von Zutaten sorgen sollten.


    Was ist nützlich für Gicht?

    Ernährung für Gicht hängt nicht nur vom Stadium des Krankheitsverlaufs ab, sondern auch von den Begleiterkrankungen. Auf die Frage, wie man ein Menü richtig macht und welches Schema, Nahrung zu wählen, wird die genaueste Antwort einem Rheumatologen, Gastroenterologen und Ernährungsberater geben. Es gibt solche Produkte für Gicht, die nur in begrenzten Mengen konsumieren dürfen.

    Für Gicht sind die folgenden Produkte nützlich:

    • Gemüse( außer scharf und Blumenkohl);
    • Greens( außer Sauerampfer, Spinat, Sellerie);
    • verschiedene Früchte( insbesondere Zitrusfrüchte);
    • fettarme Milch- und Sauermilchprodukte;
    • Eier( Wachtel und Huhn);
    • Honig;
    • Brei;
    • Pflanzenöl.
    Gemüse-Menü - die Grundlage der Ernährung des Patienten Ernährung in dieser Krankheit kann eine kleine Menge Fisch oder Fleisch enthalten. Rezepte zum Kochen von gekochtem Geflügel sind sehr einfach. In einigen Fällen wird ein Kürbis hinzugefügt, der die Verdauung verbessert. Dieses Gemüse wird oft empfohlen, um bei Erkrankungen der Gelenke in die Ernährung aufzunehmen. Kürbis, wie Tomaten, verbessert die Verdauung, fördert die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper. Mit Verschlimmerung der Gicht, Kürbis und Tomaten aus der Nahrung sind nicht ausgeschlossen.

    Es ist allgemein anerkannt, dass Menschen mit Gicht nicht im Verzehr von Tomaten eingeschränkt werden sollten. Aber wenn der Patient bestimmte Verletzungen in der Funktion des Magen-Darm-Trakt hat, wird eine große Anzahl dieser Gemüse eine Verschlimmerung von Magenerkrankungen hervorrufen. Rezepte für Gerichte, zum Kochen, die viel Grün erfordert, sollten Patienten mit Gicht ausgeschlossen werden. Allerdings können alle Arten von Dill konsumiert werden.

    Wie wäre es mit Butter und Milch? Auf der einen Seite werden sie vom Körper benötigt, auf der anderen Seite können sie Gicht verschlimmern. Wie benutzt man diese Produkte richtig? Wenn die Krankheit verschlimmert wird, können Milch und Butter nicht gegessen werden. In der Remissionsphase sind sie als Zusatz zu nützlichen Produkten erlaubt. Kashi - die Grundlage für die richtige Ernährung von Menschen mit Gicht. Rezepte für diese Gerichte umfassen den Zusatz von Butter oder Milch. Während der akuten Gicht wird Brei auf dem Wasser zubereitet.

    Gemüsesuppe als Grundlage für das Gichtmenü Gemüsesuppen sind ein wahres Wundermittel gegen Gicht. Gemüse kann kombiniert werden, kombiniert mit Getreide und Pasta, was eine Vielzahl in der Patientenkarte bringt. Einmal pro Woche ist es notwendig, einen Fastentag zu arrangieren, bei dem nur ein Produkt konsumiert wird. Fraglich ist die Frage, ob eine solche Entladung in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit zu arrangieren ist oder nicht. Viele Ärzte versichern: Während des Angriffs der Gicht ist es kein Entlastungs-Tag, solche Nahrung wird den Organismus noch mehr schwächen und bringt die gewünschte therapeutische Wirkung nicht.

    Proteine ​​werden für den menschlichen Körper bei jeder Krankheit benötigt. Welches Produkt soll diesen Bedarf erfüllen und keine gesundheitlichen Schäden verursachen? Hühnerei. Sie müssen wissen: jeden Tag können Sie nur ein Ei essen, sonst löst das körpereigene Eiweiß die Freisetzung einer großen Menge Harnsäure im Blut aus.

    Schwarz-Weiß-Brot ist sehr nützlich für Gicht. Samen und Nüsse - auch. Welche Art von Äpfeln bevorzugen Sie Gicht? Experten empfehlen, die Äpfel zu wählen, deren Schale grün ist.

    Seafood hilft, den Harnsäurespiegel im Körper zu reduzieren. Mit dieser Aufgabe geht es Tintenfisch gut. Salat Rezepte, wo Tintenfische mit verschiedenen Gemüsesorten und Seekohl kombiniert werden, sollten sorgfältig ausgewählt werden. Welches ist das Richtige für dich? Nur eine, wo es keine Grüns, Gewürze und benötigt eine kleine Menge Pflanzenöl.


    Verwendung von Mineralwasser

    Mineralwasser muss in der Nahrung einer an Gicht leidenden Person enthalten sein. An einem Tag sollte der Patient durchschnittlich 2,5 Liter Wasser trinken, aber nur, wenn er keine chronische Nierenerkrankung hat. Und Sie können als gekochtes oder Mineralwasser und Säfte, Abkochungen, Kompotte, grüner Tee trinken.

    Wenn Sie mit kochendem Wasser oder getrocknete Hagebutten und lassen Sie sie in einer Thermoskanne brauen, Sie eine hervorragende Kompott bekommen, die ein Maximum an Vitaminen gespeichert ist. Wenn Gicht kochendes Wasser goss Heilkräuter, um nützliche Infusionen zu erhalten. Welche Art von Zutaten für diese Infusion zu wählen, wird der Phytotherapeutin empfehlen.

    Mineralwasser ist ein ebenso beliebtes Heilmittel. Es unterscheidet sich in der Position der Quelle und Zusammensetzung. Um Gicht zu behandeln, müssen Sie leicht alkalisches Wasser verwenden. Das Etikett enthält alle notwendigen Informationen. Am besten wählen Sie Mineralwasser "Essentuki Nr. 17", "Narzan" oder "Borjomi".Alle von ihnen sind frei in jeder Apotheke verkauft. Aber Sie sollten nur das Mineralwasser verwenden, das der Arzt empfehlen wird.

    MoiSustav.ru

    Wissenswertes über Ernährung bei Gicht

    • Die Hauptregel für Gicht ist viel Trinken. Trinken Sie sauberes Wasser, das Sie mindestens zwei Liter pro Tag brauchen. Es ist auch möglich, Kräutertees, Beerenfruchtgetränke und Mineralwasser für spezielle Zwecke und Sauermilchgetränke zu konsumieren. Es ist strengstens verboten, Bier und anderen Alkohol zu trinken.
    • Eine andere, nicht weniger wichtige Regel bei einer Diät mit Gicht ist die Verringerung der Salzaufnahme. Es ist ratsam, sie von der Speisekarte zum Zeitpunkt der Behandlung auszuschließen, aber wenn es ohne sie schwierig ist, dann reduzieren Sie in einigen Zeiten ihre Verwendung.
    • Durchführung von Wärmebehandlung Produkten, sollte daran erinnert werden, dass das Fleisch Rindfleisch oder Schweinefleisch und Fisch und Pilze wird beim Erhitzen Substanzen wie Purine gegeben. Daher können Sie Suppen nur Gemüse kochen.
    • Fischkonsum ist erlaubt, aber es ist besser, eine Dampfbehandlung zu verwenden oder zu backen.
    • Es ist notwendig, ein oder zwei Mal pro Woche für die Entladen Tage, aber nicht zu verhungern. Dies ist streng kontraindiziert, so dass während des Hungers die Proteinsubstanz zerfällt, was wiederum zu einer Erhöhung der Harnsäureparameter führt. In solchen "Diät" -Tagen mit Gicht ist es besser, Sauermilchprodukte und Obst-Gemüse zu bevorzugen.
    • Vergessen Sie nicht und Vitamin-Therapie - mit Gicht ist es angezeigt, so viel wie möglich Produkte zu konsumieren oder Chemiker Medikamente der Vitamine C und B1 zu verwenden.
    • Ernährung für diese Krankheit sollte fraktioniert sein, können Sie oft essen, aber nach und nach.

    Warum ist die Essenz der speziellen Diät

    Macht Gicht, die erlaubt und verboten Produkte zu essen besteht, entsprechend die Tabelle hilft bei der Kontrolle über die Höhe des Harnstoff auszuüben - seine Form und ausgeschieden.

    Es sollte daran erinnert werden, dass das Essen nicht Gicht heilt, sondern hilft nur den Zustand des Patienten zu verbessern, Schmerzen zu lindern und entfernen Schwellungen, durch den Körper von überschüssigen Säuren und Salze zu entlasten. Darüber hinaus hilft eine solche Ernährung, Gewicht zu verlieren, um Menschen, die es im Übermaß haben, die ihr Wohlbefinden erheblich verbessert und Erholung nach der Therapie mit Medikamenten fördert.

    Prävention

    Diese Art der Arthritis - eine Krankheit schleichend in möglichst häufigen Rezidiven, so sollte die Leistungstabelle für Gicht für einen Mann „Lesen erforderlich“ werden, die diese Krankheit getroffen. Es wird helfen, das normale Funktionieren des Harnsystems aufrecht zu erhalten und wird eine stärkende Wirkung auf den menschlichen Körper als Ganzes haben.

    Wenn Sie nicht über die Grundsätze der richtigen Ernährung beobachten, wird es das Ereignis des Rezidivs sein, und dies kann zu irreversiblen Folgen in Form führen:

    sustava.ru

    Gout - Diät: erlaubten und verbotenen Lebensmittel

    WICHTIG!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

    Die Faktoren, die zur Entwicklung von Gicht führen, sind: Unzulänglichkeit;Mangel an sauberer, frischer Luft und eine ungünstige ökologische Situation;gestörte Trinkregime. Aber der wichtigste Faktor ist Unterernährung. Die Krankheit ist leider unheilbar, aber der Zustand kann und sollte mit Hilfe einer Diät stabilisiert werden. Indem Sie auf eine Reihe von Nahrungsmitteln verzichten und andere gesunde Nahrungsmittel zu sich nehmen, können Sie die Symptome von Gicht lindern.

    Allgemeine Grundsätze der Diät für Gicht

    Gicht - Symptome, Behandlung und Diät ist ein ausgedehntes Feld der medizinischen Forschung, zu der es nicht schwierig ist, damit vertraut zu werden.

    Allerdings gibt es immer noch eine weit verbreitete Ansicht, dass Gicht - eine Krankheit, Bäuche, und genug, um nicht zu viel zu essen, Fett zu verlassen und frittierte Lebensmitteln, Rauchen und Alkohol, dann Gicht Rückzug. Leider ist das nicht ganz richtig.

    Wenn Gicht fast das Wichtigste ist, ist die Diät. Mahlzeiten sollten jeden Tag zur selben Zeit ausgerichtet sein. Sie müssen 4 oder 5 Mal essen, ohne zu viel zu essen, ohne sich dabei auf Nährstoffe zu beschränken.Übergewicht ist schädlich, aber es ist auch schädlich und eine starke Gewichtsabnahme. Daher müssen Sie sich selbst überwachen, Entladen Tage nach Bedarf arrangieren und nicht kalorienreiche Lebensmittel essen.

    Gout: verbotene Lebensmittel

    Diät für podagre- nicht vorübergehende Maßnahme ist es das Prinzip der Macht, auch eine Lebensweise, die basiert auf Lügen über ihre Gesundheit kümmern. Zunächst einmal müssen wir sicher sein, den Verbrauch( oder beseitigen vollständig) in ihrer Ernährung die Lebensmittel zu reduzieren, die Purine enthalten - Verbindungen bei der Synthese von Harnsäure beteiligt. Die tägliche Norm von Purinen für Gicht ist etwa 100-150 mg. Bei einem gesunden Menschen ist es viel höher - bis zu 800 mg Purine.

    Es ist reich an Purinen, die für Gicht verboten sind. Für Produkte mit einem hohen Gehalt an Purinen gehören:

    • schwarzen Tee( 2800 mg), Kaffee( 1200mg), Kakao( 1900 mg), Schokolade( 620 mg);
    • Erbsen( 45 mg), Bohnen( 44 mg), Linsen( 70 mg), Reis( 18 mg), Hafer( 30 mg);
    • Kalbfleisch( 48 mg), Rind( 40 mg), Gans( 33 mg), mageres Schweinefleisch( 70 mg), Schweinefett( 48 mg), Leber( 95 mg), Tierzunge( 55 mg);
    • Sardinen( 120 mg), Flussfisch( 48-54 mg), Hering( 79 mg), Sprotten( 92 mg);
    • Spinat( 23 mg), Spargel( 14 mg).

    Purine in Schwarztee, Kakao und Kaffee werden nicht in Harnsäure gespalten. Aber sie haben diuretische Eigenschaften, dehydrieren die Zelle und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure. Es ist viel nützlicher, ein süßes Kompott zu trinken. Es ist besser, Zucker als Süßstoff zu verwenden. Honig und Gicht sind nicht die beste Kombination. Honig enthält Oxalsäure, schädlich für Gicht.

    Schädlich sind auch salzige, scharfe Speisen und alkoholische Getränke. Wodka und Gicht sind die gefährlichste Kombination, daher sollte Alkohol verboten werden. In vielen alkoholischen Getränken Purine außerdem Wodka und anderer Alkohol dehydriert den Körper und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure, die zur Vergiftung führen. Alkohol und Gicht - eine sich gegenseitig ausschließende Kombination, selbst in kleinsten Dosen.

    Nützliche Produkte Gicht

    Produkte zu behandeln, die in den Purinen niedrig sind, aber in denen ein hoher Gehalt an nützlichen Substanzen für den menschlichen herkömmlich als nützlich bei Gicht sein.

    Sie müssen so viele ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie möglich zu sich nehmen, um das normale Gewicht zu erhalten. Dies können Getreide, Vollkornprodukte, Müsli oder Diätbrot sein.

    Eine weitere Gruppe von nützlichen Produkten - Gemüse, Früchte und Nüsse, die essentielle Vitamine C, E, A, D, sowie Vitamine der Gruppe B, verschiedene Mineralien, Antioxidantien( Lycopin, Polyphenole, Anthocyane). Antioxidantien stärken die Immuneigenschaften des Körpers , erhöhen Ihre Fähigkeit, verschiedene Krankheiten zu widerstehen.

    Wenn Gicht nicht nur Gemüse, Beeren und Früchte, sondern auch eine Vielzahl von Greens( außer Sauerampfer) nützlich ist: Petersilie, Dill, Koriander. Sie müssen jeden Tag und viel essen. Gurken, Zucchini, Kohl, Karotten, Tomaten, Kürbis, Melone, Ananas, Wassermelone, Sellerie, Erdbeeren, Preiselbeeren, sollte schwarze Johannisbeere regelmäßig Gicht Tabelle sein. In diesen Früchten gibt es wenige Purine, aber eine Menge Ballaststoffe, Vitamine und "gute" Kohlenhydrate.

    Gicht: Was Sie essen können

    Während Zeiten der Verschlimmerung der Krankheit, sollten Sie den Verzehr von Fleisch und Fisch vollständig beseitigen.

    In solchen Zeiten ist es nützlich, Fastentage, wenn praktiziert vollständige Nahrungsverweigerung nur mit Wasser Säfte, Kompotte und Gelee, sowie alkalische Mineralwasser und gereinigt durch Umkehrosmose-Technologie noch Wasser verdünnt verbraucht.

    In Remission zu essen nur fettarmen Diät Fleisch ist niedrig Purine: weiß Hähnchenfilet, Putenfilet, mageres Kaninchenfleisch( Beine).Käse und Käse enthalten keine Purin( oder enthalten sie in sehr geringen Mengen, beispielsweise in Käse „Adygeisky“ nur 0,4 mg) und damit sie dolzhnybyt in gouty Menü.Es gibt keine Purine in den Eiweißen, und es gibt sehr wenige von ihnen im Eigelb.

    Tomaten sind eines der besten Lebensmittel in der Ernährung für Gicht. Tomaten und Gicht sind die richtige Kombination: Tomaten essen, können Sie die Manifestationen dieser Krankheit reduzieren. Tomaten enthalten eine große Menge an B-Vitaminen, während sie sehr wenig Protein enthalten.

    Gout: 6 classic

    Diät für Gicht Behandlung viele verschiedene Diäten entwickelt, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Gicht in diesen oder anderen Substanzen.

    Diät №6 classic - die häufigste und legkovypolnimy Art der Ernährung für Menschen, die Gicht gefunden hat: die Macht, wenn podagredolzhno die Anforderungen dieser Diät zu erfüllen. Die Essenz der Diät Nummer sechs ist wie folgt:

    • verwenden ein Minimum an Proteinen( um den Verzehr von Fleisch und Hülsenfrüchten zu begrenzen).Tierproteine ​​sollten die Hälfte der Gesamtmenge ausmachen.
    • ist es notwendig, die Menge an feuerfesten Fetten( Schweinefleisch, Rindfleisch, Hammel, kulinarisch) zu begrenzen;
    • Sie müssen geschmolzene Butter und Pflanzenöle essen;
    • begrenzt den Verbrauch von Produkten, die Oxalsäure enthalten, erheblich;
    • es ist unmöglich, Brühen zu essen( Pilz, Fisch, Fleisch);
    • Wenn die Nieren und das Herz ohne Anomalien sind, trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag;
    • geben das Salz vollständig ab oder begrenzen seine Menge( bis zu 1 g pro Tag).

    Bei einer Diät mit Gicht ist es notwendig, Sojaprodukte, zum Beispiel Tofu-Käse, einzubeziehen. Soja enthält Substanzen, die Harnsäure aus dem Körper entfernen. Knoblauch und Gicht sind die empfohlene Kombination, denn Knoblauch ist eine Quelle für eine Vielzahl von Vitaminen, Makronährstoffen, hat antibakterielle Eigenschaften. Allicin in Knoblauch senkt den Anteil an schlechtem Cholesterin bei einer Person und hat antikanzerogene Eigenschaften.

    Gout: Behandlung

    Diät Volksheilmittel für Gicht Behandlung kann mit verschiedenen Infusionen, Abkochungen von Kräutern kombiniert werden. Zum Beispiel können Sie Tee aus schwarzen Johannisbeeren und Cranberry-Blättern und wilden Rosenbeeren, in gleichen Anteilen gemischt, machen.

    Gout und Kompositionen von Kamille, Giersch, Wurzeln Steinbrech bedrentsa helfen. Diese Brühen werden aus der Berechnung von 3 Teelöffel Rohstoffe für 2 Tassen kochendem Wasser zubereitet. Nehmen Sie das Medikament, das Sie benötigen, die Hälfte des Glases 2-4 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

    Ingwer-Getränk wird als Volksheilmittel für Gicht verwendet. Zubereitung: 10-20 g Wurzel reiben und mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen. Nehmen Sie ein halbes Glas pro Tag auf nüchternen Magen. Ingwer und Gicht sind eine gute Kombination. Die Wurzel von Ingwer hat eine nützliche Eigenschaft - sie reinigt den Körper, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe.

    Infusion von Blättern von Trauben und Saft aus Beeren sollte mindestens einmal am Tag vor dem Frühstück getrunken werden. Essen Sie auch frische Trauben, und Gicht wird allmählich in Remission gehen. Auch für die Behandlung von Gicht in der Volksmedizin wird Abkochung von Leinsamen verwendet. Vorbereitung: 2 Teelöffel Samen bestehen 15 Minuten in 3,5 Tassen kochendem Wasser, filtrieren und nehmen Sie auf einen Esslöffel 4 mal am Tag.

    Switch komplett auf Diät-Lebensmittel - Gicht beginnt innerhalb einer Woche zurückzutreten. Mit Hilfe der Ernährung ist es möglich, die Verstärkung von Gicht-Symptomen zu vermeiden, das Risiko einer tiefen Entwicklung dieser Krankheit zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern. Es ist wichtig, spezifische Merkmale der menschlichen Gesundheit, seine Geschmackspräferenzen zu berücksichtigen. Dieser Ansatz ermöglicht es, bei der Behandlung einer komplexen Krankheit positive Ergebnisse zu erzielen.

    mirsustava.ru

    Diät für Gicht. Prinzipien der Ernährung. Produktliste. Rezepte. Menü

    Eine solche Krankheit wie Gicht, erscheint aufgrund der erhöhten Ansammlung von Harnsäure im Körper. Angriffe treten meist plötzlich auf, meistens nachts.

    Ein Anfall der Krankheit ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

    • Entzündung und schwere Gelenkschmerzen
    • allgemeine Schwäche;
    • Anstieg der Temperatur.

    Gicht betrifft in der Regel die Gelenke der großen Zehen. Während eines Angriffs werden ihre Rötung und Schwellung beobachtet.

    Bei der Behandlung von Gicht liegt die Priorität auf der Linderung des Anfalls und der Beseitigung von Schmerzen( in einer akuten Phase).Darüber hinaus ist die wichtigste Komponente der Behandlung Diät.

    Die Krankheit vollständig zu kurieren ist fast unmöglich. Aber hier um die Perioden zwischen den akuten Phasen länger zu machen - es ist ziemlich real. Dies sollte durch richtige Ernährung gefördert werden.

    Das Hauptprinzip, das eingehalten werden muss, ist, Produkte aus der Nahrung auszuschließen, deren Spaltung im Körper zur Bildung von Harnsäure führt.

    Gicht - was sollte die Diät

    Die grundlegenden Prinzipien der Ernährung sind wie folgt - Sie müssen aus der Speisekarte tierische Proteine, sowie verdauliche Kohlenhydrate und tierische Fette ausschließen. All das für die Patienten ist eine Gefahr.

    • Sie müssen Lebensmittel in kleinen Mengen, aber oft - bis zu 6 Mal nehmen.
    • Ein Tag pro Woche( mindestens) sollte entladen werden.
    • An einem Fastentag können Sie frisches Obst oder Gemüse essen. Sie können gekocht oder roh sein. Die Hauptsache - nicht salzen.
    • Eine andere Regel des Entladens ist, nur eine Art Obst oder Gemüse zu essen. Wenn Äpfel, dann nur Äpfel, und wenn gebackene Kartoffeln, dann nur gebackene Kartoffeln.

    Übrigens, über Äpfel

    Eine der möglichen Optionen für einen Fastentag ist es, Äpfel mit Reis zu essen. Nur richtig Reis kochen müssen:

    • dafür brauchst du 75 Gramm Reis in 750 ml Milch gekocht;
    • der resultierende Brei wird in 3 Empfänge aufgeteilt und tagsüber gegessen;
    • Äpfel können bis zu einem Viertel Kilogramm gegessen werden, und es ist besser, Kompotte von ihnen zu kochen, aber nur ohne Zucker.

    Vollständig verhungern, sowie überessen - ist verboten. Diese Extreme können eine Verschlimmerung der Krankheit verursachen. Es ist besser, überschüssiges Gewicht loszuwerden. Nur nicht zu schnell abnehmen.

    Die Menge an Flüssigkeit, die pro Tag verbraucht wird, muss mindestens 2 Liter betragen. Während der Verschlimmerung der Krankheit sollte diese Menge auf 3 Liter erhöht werden.

    Dazu gehören Fruchtgetränke, Kompotte, Tee( nur nicht stark!) Und Mineralwasser. Es ist sehr zu empfehlen, solch ein Getränk, wie eine Brühe Wildrose. Trinken Sie Flüssigkeiten zwischen den Mahlzeiten.

    Trotz der Tatsache, dass viele Produkte nicht gegessen werden können, sollte die Ernährung nicht eintönig sein, da der Körper alle benötigten Substanzen benötigt. Daher muss das Essen ausgewogen sein.

    Produkte, die mit Gicht gegessen werden können

    Die optimalste Diät für diese Krankheit ist eine vegetarische Ernährung. Dies sind Sauermilchprodukte, Milch- und Gemüsesuppen, Fruchtkompotte.

    • Nur diätetisches Fleisch ist erlaubt. Es kann ein Kaninchen, ein Huhn oder ein Truthahn sein. Sie können gekochten Fisch essen, aber nur fettarme Sorten. Garnelen und Tintenfische sind erlaubt. Sie können Eier essen - Huhn und Wachtel.
    • Sehr nützliche Gerichte, die fettarmen Hüttenkäse sowie fettarmen Käse enthalten. Sie können Pasta und verschiedene Cerealien essen. Porridge sollte auf Milch gekocht werden, mit Wasser verdünnt. Vollmilch ist am besten nicht zu missbrauchen.
    • Gemüse kann fast alles essen - Kartoffeln, Kohl, Karotten, Auberginen, Zucchini, Gurken.
    Sie sollten die Verwendung von Rettich, Pfeffer, Sellerie, Rhabarber, Spinat, Spargel und Blumenkohl einschränken. Sie können Grün, aber Petersilie und grüne Zwiebeln essen - in kleinen Mengen.
    • Sie können Brot essen. Schwarz und Weiß.Pflanzenöl wird empfohlen. Achten Sie darauf, in die Ernährung von Flachs und Olive aufzunehmen. Butter ist auch erlaubt, aber seine Menge sollte klein sein.
    • Von den nützlichsten Cranberry und Cranberry Fruchtgetränken. Sie können auch einen schwachen Tee( grün, mit Milch oder Zitrone) trinken. Sehr nützliche Brühen von Weizenkleie und Hund stieg. Sie können Kompotte, Kwass und verschiedene Säfte( Gemüse, Beeren und Obst) trinken. Es ist gut, überschüssige Purine aus dem Körper von Gurkensaft sowie leicht mineralisiertem Mineralwasser( alkalisch) zu entfernen.
    • Erlaubt für Süßigkeiten - Marshmallow, Pastille, Marmelade, Marmelade und Bonbons ohne Schokolade. Es wird empfohlen, Sonnenblumenkerne, Nüsse( aller Arten) und die meisten Arten von Beeren zu essen. Obst, Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Äpfel, Orangen usw. sind von großem Nutzen.

    Während der Exazerbationsphasen werden Fisch und Fleisch am besten vollständig ausgeschlossen. Entladen Tage zu dieser Zeit wird empfohlen, jeden zweiten Tag zu vereinbaren.

    Entladen Tage können wie folgt sein:

    • Obst und Gemüse. In diesem Fall darf ein Tag bis zu anderthalb Kilogramm nicht verbotenes Gemüse oder Obst essen;
    • Kefir oder Milchprodukte. In diesem Fall sind bis zu 2 Liter Kefir oder Milch pro Tag erlaubt;
    • Kefir-Quark. In diesem Fall darf ein Tag einen halben Liter Kefir und ein halbes Kilo Hüttenkäse( nur fettarm) trinken.

    Diese Diät trägt zur Löslichkeit von Harnsäure und der Alkalisierung von Urin bei.

    Produkte, die nicht mit Gicht gegessen werden können

    Die folgenden Produkte werden aufgelistet, die nicht konsumiert werden dürfen.

    Die wichtigste Einschränkung sind Fleischprodukte. Es gibt nur diätetische Fleischsorten.
    • Brühen aus Fleisch, Fisch und auch Pilzen sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden.
    • Ablehnen von Fleisch von Jungtieren. Unter dem Verbot sind tierische Fette( zum Beispiel Schmalz) und Fleisch geräucherte Produkte, sowie Nebenprodukte( das sind die Lungen, Nieren, Leber, Herz, Gehirn).
    • Kaviar, Fischkonserven, gebratener und gesalzener Fisch können nicht gegessen werden. Nur gekochter Fisch ist erlaubt. Und, nur fettarme Sorten.
    • Alkoholische Getränke sind strengstens verboten( einschließlich Bier).Alle Gewürze und Gewürze sind verboten, außer Essig und Lorbeer.
    • Die Verwendung von Salz ist in sehr begrenzten Mengen erlaubt.
    • Aus Kakao, Kaffee und starkem Tee ist besser abzulehnen. Viele Süßigkeiten fallen auch unter das Verbot. Das sind Cremekuchen und Gebäck, Schokoladenprodukte. Sie können keine Trauben, Feigen und Himbeeren essen.
    • Sie müssen vollständig von der Diät von scharfen und salzigen Käsen entfernen.
    • Es wird notwendig sein, alle Arten von Hülsenfrüchten aufzugeben. Dazu gehören Bohnen, Erbsen, Linsen usw.

    Mögliche Rezepte

    Trotz der beeindruckenden Liste von Einschränkungen gibt es viele leckere und gesunde Gerichte.

    islimming.ru

    Welche Nahrungsmittel kann ich mit Gicht essen? ??

    Vlada

    Die Basis

    Gicht ist eine Verletzung des Purinstoffwechsels, die im Blut und die Ablagerung von Harnsäure Salzen( Urat) in den Gelenken mit dem Auftreten von Entzündungen zu einer Erhöhung von Harnsäure führen. Gicht kann durch Urolithiasis und Nierenschäden kompliziert sein. Fettleibigkeit fördert das Fortschreiten der Gicht. Gout ist keine Ernährungskrankheit, aber die Beschränkung der Purine in der Ernährung einen wichtigen präventiven und therapeutischen Wert ist, und eine Verschlimmerung der Krankheit.
    reicht Purin in Fleisch und Fisch, insbesondere Innereien( Gehirn, Leber, Nieren, Zunge), Kaviar, Hering, Fischkonserven( Sardinen, sprat).In Fleisch von Jungtieren und Vögeln sind Purine im Vergleich zu Erwachsenen etwas größer. Aus pflanzlichen Lebensmitteln ist relativ viel Purine in Leguminosen, einschließlich frischen Schoten, Pilze, Blumenkohl, Spinat, Sauerampfer, Erdnüsse, Himbeeren, Feigen. Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade, Hefe sind reich an Purinen. Schlechte Milchprodukte, Eier, Brot, Getreide, die meisten Gemüse, Obst und Beeren.
    Wenn Gicht ist akut zeigt Ernährung mit wenig Einschränkung Proteine ​​(10-15% mit physiologischen Normen verglichen) aufgrund von Fleisch- und Fischprodukte und Hülsenfrüchte. Tierproteine ​​(hauptsächlich Milchprodukte) sollten bis zu 50% des Gesamtproteins ausmachen. Beschränken Sie scharf den Verbrauch von feuerfesten Fetten( Lamm, Rind, Schwein, kulinarisch), die die Freisetzung von Harnsäure durch die Nieren verlangsamen. Verwenden Sie Sahne und Ghee. Nicht weniger als 30% Fett sollten pflanzliche Öle, Fettsäuren, die einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel bei Gicht haben, vor allem wenn es mit Arteriosklerose, Bluthochdruck, Übergewicht kombiniert wird.
    Bei diesen Krankheiten wird die Beziehung zwischen der Verletzung des Austauschs von Purinen und Fetten aufgedeckt. In der Diät scharf begrenzen die reich an Purinen und Oxalsäure Lebensmitteln und Speisen. Fleisch und Fisch werden bis zu 2-3 Mal pro Woche in gekochter Form verzehrt, da beim Kochen 50-60% der Purine in Brühe gehen. In diesem Zusammenhang sind Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen und Saucen kontraindiziert. Es ist ratsam, reichlich zu trinken( bis zu 2 Liter Flüssigkeit pro Tag), wenn keine Kontraindikationen vom Herz-Kreislauf-System und den Nieren vorliegen. Fruchtsäfte( besonders Zitrusfrüchte) und Gemüse, schwache Tee-, Milch- und Sauermilchgetränke, alkalisches Mineralwasser werden empfohlen. Kochsalz ist begrenzt( 6-7 g pro Tag) aufgrund seiner reichen Produkte( Konserven, Würstchen, gesalzener Fisch, gesalzenes Gemüse, etc.).Nützliche Fastentage( einmal pro Woche, unabhängig vom Körpergewicht) aufgrund von Milchprodukten, Gemüse, Früchten, Beeren, ihren Säften. Bei der Entladung muss die Menge der freien Flüssigkeit mindestens 1,5 Liter pro Tag betragen.
    Hunger Behandlung von Gicht kontraindiziert, da beim Hungern in Proteinabbau führt, dass der Körper die Harnsäurespiegel im Blut erhöht. Für Patienten mit Gicht ist sogar eine einzige reichliche Aufnahme von Purin- reichem Fleisch und Fisch sowie der Konsum von alkoholischen Getränken verboten. All dies wirkt sich provokativ auf den Krankheitsverlauf aus und trägt zu seiner Verschlimmerung bei. Im Allgemeinen sollte Ernährung mit Gicht überwiegend vegetarisch sein: erlaubt pflanzliche Produkte, Milchprodukte, Eier. Mit einer Kombination von Ernährung Gicht Fettleibigkeit ist in ihrem Fleisch und Fisch und eine Erhöhung der Milchprodukte, insbesondere Käse und fermentierte Milchgetränke auf der Grundlage eine Beschränkung basiert.
    Wenn Gicht von der Diät exacerbating vollständig Fleisch- und Fischprodukte ausschließt. Die Diät besteht aus flüssigen und halbflüssigen Lebensmittel Milch, Milchgetränken, Säfte von Obst und Gemüse, vor allem Zitrone und Grapefruit-Saft, mit Wasser verdünnt, Gelee, Obst, Gemüsesuppen, Müsli flüssigen, alkalischem Mineralwasser. Der Patient sollte mindestens 2 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

    Sonya Goldgriff

    Fettarm.und es ist notwendig, Borjomi so oft wie möglich zu trinken.

    Svetlana

    Diejenigen, die keine Purinbasen enthalten.
    kann nicht - kein Fleisch und Fischbrühe, Preiselbeeren, Himbeeren, Bohnen, Fleisch( jeder kann 200 g pro Woche).Daran habe ich mich sofort erinnert.
    Sie können die Suchmaschine nach Purinbasen durchsuchen.

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Welche Medikamente heilen Gicht Gelenk helfen kann, ist aufgrund der Ablagerung von Harnsäuresalze Gout zerstört - eine Erkrankung der Gelenke, die mehr Gelehrten der Antike beschrieben. U...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Menü für Gicht an den Beinen Menü für Gicht an den Beinen Gicht ist eine Krankheit, die später Stoffwechselstörungen entwickelt und zeichnet sich durch eine Erhöhung des Gehalts an Harnsäu...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen Was ist Gicht? Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert ...

Weiterlesen