Injektionen in Gelenke

Injektionen zur Behandlung von Kniegelenk

Wir wissen aus der Geschichte, dass die ersten Schüsse in der Mitte des 17. Jahrhunderts gemacht. Wie und mit welchen Mitteln ist es nicht klar, da Spritzen ein Jahrhundert später, 1853, erschienen. Seitdem sind Injektionen in das Gelenk des Knies der beste Weg, Medikamente an den kranken Körper zu liefern. Analoga der modernen Einmalspritzen aus Kunststoff wurden 1956 in Amerika patentiert. Neue Arbeit ist viel einfacher, medizinisches Personal, Fälle von einem Patienten zum anderen durch Schüsse verminderte Infektion. Verfahren von Injektionen

Medicinal Zubereitungen im menschlichen Körper Verabreichung kann auf verschiedene Weise kommen:

  • direkt in das Gelenk( intraartikuläre Injektion);
  • intravenös;
  • ist intraarteriell;
  • intramuskulär;
  • subkutan.

intravenöse Infusion von zwei Typen: Tintenstrahl- und Tropfen. Eine kleine Anzahl von Arzneimitteln wird mit einem 10-20 ml Spritzenstrahl injiziert. Große Flüssigkeitsmengen werden mit Hilfe von Einwegsystemen( Tropfer) getropft. Die intraarterielle Injektionen werden, wenn großen Blutverlust erforderlich, in offenen Frakturen der Gelenke mit Bruch von Geweben und Blutgefäßen führen.

Nadeln für Spritzen
medizinische Nadel kann bis zu 90 mm Durchmesser - 2 mm

intramuskuläre Injektion am häufigsten. Sind im äußeren oberen Quadranten des Gesäßes gemacht. Der Ort der Einführung von subkutanen Injektionen oberen perednenaruzhnaya Unterarm oder Oberschenkelbereich ausgewählt. Für jede Art von Infusion wird eine Nadel mit geeigneter Länge und geeignetem Durchmesser( Querschnitt) genommen.

Verfahren Nadeleinführungsnadellänge in mm in mm Querschnitt
Subkutane Bis 16 Prior 0,5
Intramuscular 30 - 40 0,6 bis 0,8
Intravenous 40 mm und kürzer 0,8 - 11
intraartikuläre Injektion 20 bis 40 0,4 - 2

2-5-ml-Spritze für intraartikuläre Injektion verwendet. Je kleiner der Querschnitt der Nadel ist, desto schmerzloser wird sie sein. Präparate-Suspensionen( Suspensionen) sind schlecht löslich. Sie können das Lumen der Nadel verstopfen und die Verabreichung des Medikaments erschweren. Für Suspensionen werden Nadeln mit großem Durchmesser von -1,1 bis 2 mm benötigt.

Injektionen

Krankheiten und Indikationen für die Injektionen in den Verbindungsbereich eine Anzahl von Krankheiten, deren Einstufung ist folgende:

  • entzündlicher - Arthritis, Tendovaginitis, Synovitis, Bursitis, Reiter-Krankheit, enthesitis;
  • degenerative dystrophischen - Osteoarthritis, Gonarthrose;
  • traumatische - Gelenkfrakturen offen oder geschlossen, Tränen, Tränen, Verstauchungen;
  • Arthralgie - Schmerzsyndrom, das als Antwort auf die Stimulierung mit verschiedenen Reagenzien Neurorezeptoren Gelenk auftritt - Allergenen, Salzkristalle, Osteophyten( Knochenwucherungen) usw.

Vorbereitungen

Einen Grund für die Verwendung von Injektionen für Kniegelenke - das Vorhandensein von starken, manchmal unerträglichen Schmerzen, Schwellungen, Hyperthermie( Fieber), Entzündung. Zu ihrer Erleichterung verwendete solche Medikamente:

  • Steroide - synthetischen Analoga von Nebennieren Hormonen;Nichtsteroidale entzündungshemmende
  • ( hormonelle) Drogen;
  • antimikrobiellen Mitteln oder Antibiotika;
  • Chondroprotektoren;
  • Vitamine.
Diprospan
Diprospan - Kortikosteroid mit Drogen lang wirkenden Effekt

Injektionen bei der Beseitigung von Schmerzen gerichtet, die Wiederherstellung der Beweglichkeit der Gelenke, verringert Begriffe Patienten Behinderung.

Glukokortikoiden( GCS)

Weitere Hinweis: Spritze mit Nadel Injektionen für Kniegelenk

( GCS) sind am effektivsten für entzündliche Erkrankungen, weniger für degenerative-dystrophische Erkrankungen. Lokale Injektionen in die Gelenkhöhle erzeugen eine hohe Konzentration des Arzneimittels. Der therapeutische Effekt ist nicht sofort ersichtlich, aber es dauert ziemlich lange. Die Zeit hängt von der Art der Medikation ab und variiert von 6 Tagen bis 21 Tagen. Die kürzeste Wirkungsdauer in Hydrocortison, lang anhaltend - in der Tiefe. Nach Injektionen werden manchmal vorübergehende Exazerbationen der Krankheit beobachtet. Es ist nicht notwendig, Angst zu haben, die Arbeitsfähigkeit wird schnell wiederhergestellt.

Von den anderen Kortikosteroiden liegt der Schwerpunkt kürzlich auf Diprospan, Kenalog. Diprospan wird zur intraartikulären und periartikulären Verabreichung( im umgebenden Weichteilgewebe) verwendet. Der Vorteil des Medikaments ist eine schnelle entzündungshemmende, antiallergische, schmerzstillende und verlängerte Dauer.

Nichtsteroidale Medikamente

Dies ist eine umfangreiche Gruppe von Medikamenten, die eine komplexe Wirkung haben - entzündungshemmend, schmerzstillend, antipyretisch. Ihre Wirkung beruht auf der Blockierung von Substanzen, die das Auftreten einer Entzündungsreaktion beeinflussen. Indikationen sind Krankheiten des Bewegungsapparates( Gelenke, Bänder, Sehnen, Muskeln, Synovialmembran) sowie andere Arten von Krankheiten.

Verabreichung des Medikaments bis zum Knie
Eine Injektion in das Gelenk des Knies entfernt schnell Schmerzen

Wenn akute oder chronische Knieschmerzen gestört sind, werden Injektionen von nicht-steroidalen Medikamenten in das Gelenk schnell Schmerzen beseitigen, verhindern, dass sie in der Zukunft für eine lange Zeit erscheinen. Zur Gruppe der Nichtsteroidpräparate gehören:

  • Ketorolag, Analogon - Ketanov;
  • Ibuprofen, analog - nurofen;
  • Diclofenac, Analog - Voltaren;
  • Oxicam, Analoga - Piroxicam, Xephox;
  • Naproxen, Analog - Pentalgin;
  • Indomethacin usw.

Analoga sind Arzneimittel mit einer gemeinsamen aktiven Substanz. Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff, aber unterschiedliche Hersteller können sich deutlich im Preis, aber nicht in der Qualität unterscheiden. Berichte von Patienten, die nichtsteroidale Arzneimittel verwenden, bestätigen, dass der therapeutische Effekt von Nichtsteroid und ihren Analoga annähernd gleich ist.

Chondroprotektoren

Präparate sind unentbehrlich für degenerativ-dystrophische Erkrankungen des Kniegelenks, die bei Zerstörung des Knorpelgewebes - Osteoarthritis, Gonarthrose - auftreten. Mit zunehmendem Alter verändert sich aufgrund der physiologischen Fähigkeiten des Körpers der Zustand des Knorpels. Es wird schneller zerstört, es regeneriert sich schlechter( es wird wiederhergestellt).

Fermatron
Fermatron - die beste symptomatische für das Knie

Die Injektionen des Fermatron werden direkt für die Behandlung des Knies verwendet. In der Zusammensetzung ist es der synovialen( Gelenk) Flüssigkeit ähnlich. Der Wirkstoff - Natriumhyaluronat - beeinflusst den Zustand des Knorpelgewebes positiv, aktiviert die Bildung von eigenem Hyalurat. Gleichzeitig ist es ein Gelenkstoßdämpfer, ein Anästhetikum.

Fermatron betritt das Apothekennetzwerk in einer speziellen Spritze, die mit Natriumhyaluronat gefüllt ist. Diese Form der Freisetzung vereinfacht die Einführung des Arzneimittels in die Gelenkhöhle. Welche anderen Injektionen verhindern die Zerstörung von Knorpel?

  • Alflutope, Rumalon - natürliche Heilmittel aus Knorpel von Tieren und Fischen;
  • Glucosamine - regulieren den Stoffwechsel( Metabolismus) von Knochen, Knorpelgewebe;
  • Hyaluronsäure und Präparate, die darauf basieren, stellen den Knorpel wieder her, sind in den frühen Stadien von Gelenkerkrankungen wirksam;
  • Chondroitinsulfate sind Bestandteile von Knorpelgewebe, enthalten Glucosamin. Halten Sie Wasser in den Gelenken des Knies, verhindern Sie die Zerstörung des Bindegewebes.

Vitamine

Vitaminpräparate sind ein Hilfsmittel, aber wichtig für die Behandlung des Kniegelenks. Ihre Einbeziehung in den obligatorischen Komplex der medizinischen Prozeduren erklärt sich aus dem Einfluss auf metabolitscheskije die Prozesse, die Produktion der Fermente, die Aktivierung der Abwehrkräfte des Körpers.

Milgamma
Mildamgam-Injektionen stellen eine wirksame Methode zur Behandlung des Kniegelenks dar.

Knochen und Gelenke benötigen B-Vitamine, Ascorbinsäure, Vitamin E und Rutin. Der Komplex von drei Vitaminen "B" mit Lidocain unter dem Namen der Injektion von Milgamma ist in der Behandlung von Gelenken weit verbreitet. Das Medikament hat eine therapeutische und analgetische Wirkung. Injektionen werden 5-10 Tage intramuskulär durchgeführt.

Wie machen die Injektionen

?

Medikament, Dosierung, Verabreichungsweg und wählt durch den Arzt verschrieben Injektionen in Gegen berücksichtigen. Absolute Kontraindikationen sind:

  • entzündliche Erkrankungen infektiöser Natur;
  • Blutungen Gelenkgewebe;
  • Verformung mit Gelenkraumverengung;
  • ausgedrückt Osteoporose, Gewebsnekrose.

Intraartikuläre Verabreichung von Medikamenten - eine Ambulanz für Schmerz

spezielle Vorbereitung vor der Injektion ist nicht erforderlich. Der Patient benötigt wenig: es sauber, ordentlich Kleidung sein muss. Wenn Sie Haar auf seinem Knie haben, müssen sie rasieren.

Die Injektionen werden in dem Behandlungsraum medizinische Einrichtung( Klinik, Krankenhaus) Arzt Orthopädie, Chirurgie, Rheumatologie, Traumatologie, den Besitz diese Technik gemacht. Der Patient liegt auf der Couch zurück. Die Injektionen werden setzen sterile Einmalspritzen. Ihre Fähigkeit, die durch die Krankheit bestimmt ist, die Dosis des Arzneimittels kann 2, 5 sein, 10, 20 ml.

fügt eine Nadel in das Gelenk als eine Vene nicht mehr schmerzhaft ist. Schmerzen treten häufig nach der Injektion. Je nach Art der Medikation und Flüssigkeitsvolumen, kann es ein brennendes Gefühl sein, gemeinsame Aufblähung erstreckt schmerzte.

Angst vor Injektionen ist nicht erforderlich. Was ist wichtiger: ein konstanter Schmerz, Crunch, Gelenksteife oder Minuten Geduld und weitere aktives Leben ohne Schmerzen?

MoyaSpina.ru

Liste der Medikamente zur Behandlung von Osteoarthritis des Knies

Osteoarthritis des Knies( Gonarthrose) - eine komplexe Erkrankung, die nicht immer behandelbar ist. Deshalb haben wir in diesem Artikel haben für Sie eine Liste von Medikamenten bereit, die am effektivsten in der Behandlung dieser Krankheit.

Geht Artikel:

erste Gruppe von Medikamenten: anti-inflammatory drugs
Was gefährlich NSAIDs ist?
Gruppe 2 bedeutet: hondroprotektory
Was wichtig ist, bei der Behandlung von hondroprotektorami zu erinnern?
Formulierungen für intraartikuläre Injektion
topische Medikamente

Haftungsausschluss: Alle Informationen über die therapeutische Mittel bei Osteoarthritis des Knies ist ausschließlich für den persönlichen Bezug zu Informationszwecken veröffentlicht.versuchen, sie nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu verwenden: Selbst in irreparablen Schäden an der Gesundheit führen kann!

Alle Medikamente für die Behandlung von Osteoarthritis des Knies kann entsprechend dem Wirkmechanismus in mehrere große Gruppen unterteilt werden.

1. Gruppe: Antirheumatika

Aertal - eines der neuen Medikamente für die Gonarthrose

Aertal - eine der neuen Medikamente in Gonarthrose

ist es ein nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs) und in der Regel beginnt die Behandlung von Osteoarthritis des Knies.

Diese Gruppe von Medikamenten, Drogen wie Aspirin( Acetylsalicylsäure) umfassen, Phenylbutazon, Etodolac, Indomethacin, Sulindac, Ibuprofen, Piroxicam, Aceclofenac, Tenoxicam, Diclofenac, Lornoxicam, Naproxen, Rofecoxib, Ketoprofen, Meloxicam, Nabumeton, Tiaprofensäure, Nimesulid, Flurbiprofen, Celecoxib und andere.

NSAIDs unterscheiden sich in ihrer Wirksamkeit und auf die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Diese Mittel nicht enthalten entzündungshemmende Hormone, aber in den meisten Fällen in der Lage, mit Gelenkschmerzen zu bewältigen gut und die Entzündung zu verringern in ihnen.

So ist die größte analgetische Wirkung in der Regel haben Ketoprofen, Diclofenac, Indometacin, während Aspirin, Ibuprofen, Amidopyrin Schmerz viel schlimmer lindern. Aber weil viele Menschen individuelle Reaktionen auf verschiedene Medikamente haben können, haben sie die Wirksamkeit dieser Medikamente aus den allgemein anerkannten Normen erheblich unterscheiden kann - beides in einer und in der anderen Richtung.

Es wird angenommen, dass die größte entzündungshemmende Wirkung hat Tools wie Indometacin, Diclofenac, Flurbiprofen und Ibuprofen, Aspirin und Naproxen, im Gegenteil, sie sind in der Lage, die Entzündung schlimmer zu reduzieren.

Side Effects Leider, trotz der Tatsache, dass nichtsteroidale Antirheumatika in der Regel helfen, effektiv die Schmerzen der Arthrose und anderen Krankheiten zu entfernen, sind sie für die Gesundheit nicht sehr sicher und haben eine stark genug, um Nebenwirkungen. Deshalb ist in der Regel Ärzte sie nicht sehr lange Kurse und wenn möglich in kleinen Dosen verschreiben.

Was ist gefährlich NSAIDs?

a) Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, in erster Linie - die Wirkung auf der Schleimhaut des Magen

NSAIDs verursachen Nebenwirkungen aus dem Magen

NSAIDs haben Nebenwirkungen aus dem Magen

NSAID erhöht drastisch die Wahrscheinlichkeit Erosionen und sogar Geschwüre der Magenschleimhaut zu entwickeln. Dies gilt vor allem für Menschen, die zuvor( oder gerade) Krankheiten wie Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwüre, sowie bei älteren Patienten.

Kürzlich wurden jedoch NSAIDs der neuen Generation synthetisiert, bei denen der negative Effekt auf den Gastrointestinaltrakt signifikant reduziert ist.

Diese Gruppe von Medikamenten werden selektive Inhibitoren von COX-2 genannt und umfassen Wirkstoffe wie Nimesulid und Celecoxib.

b) Nebenwirkungen von NSAIDs reduzieren Nieren

Rate der Nierendurchblutung und Wassereinlagerungen und Natrium im Körper zu fördern, die zu Bluthochdruck beitragen können, sowie die Entwicklung von Herzinsuffizienz und Nierenversagen.

c) Probleme mit Herzen und Blutgefäß

NSAIDs, unter anderen Auswirkungen auf das Gerinnungssystem Blut. Wenn sie nicht richtig eingenommen werden, können Patienten Blutgefäßthrombosen und sogar einen Schlaganfall oder Myokardinfarkt entwickeln. Bei Arzneimitteln, für die eine solche Wirkung charakteristisch ist, sind vor allem die gleichen COX-2-Inhibitoren enthalten, die das Risiko der Entwicklung von Magenkomplikationen reduzieren.

Was Sie bei der Einnahme von NSAIDs

beachten sollten Wie Sie sehen können, sind nicht-steroidale Medikamente nicht annähernd so harmlos wie allgemein angenommen. Deshalb sollten Sie nicht selbst verschreiben solche Behandlung leisten, und die Notwendigkeit, einen Arzt aufsuchen, der die für Sie am geeignetsten Arzneimittel und ihre Dosierung auszuwählen.

entzündungshemmende Medikamente für Gelenke Wenn es notwendig ist, Schmerzen bei Arthrose des Kniegelenks zu nehmen ist lang, es besser ist, dieses Medikament andere Gruppen zu verwenden, dass die chronische Verabreichung nicht so unerwünschte Nebenwirkungen erzeugen und eine größere Selektivität( selektive) Aktivität, ohne Magen zu beeinflussen, Nieren- oder Herz-Kreislauf-Herz-Kreislauf-System.

Für diese Zwecke geeignete Medikamente, wie Movalis, die lange Kurse dauern können - von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten oder mehr - aber natürlich auch nur unter ärztlicher Aufsicht.

Darüber hinaus NSAIDs birgt die Tatsache, dass er „verschleiert“ Arthrose Symptome: wie Sie wissen, die Schmerzen - es ist ein Signal aus dem Körper ist, dass es etwas falsch. Wenn der Schmerz wegen ist diese Medikamente vollständig eliminiert erhalten, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass eine Person mit dieser Störung seine Hand auf die Krankheit Welle wird, sich zu entspannen, und werde nichts tun, sich zu erholen, zusätzlich zu Analgetika erhalten.

Dieser Ansatz ist sehr gefährlich, weil, trotz der Abwesenheit von Schmerz, die Krankheit schritt weiter voran, wird Knorpel noch zerstört und die Menschen mögen denken, dass es alles in Ordnung mit der Gesundheit ist und ihn kümmern.

In der Tat, der richtige Ansatz zur Aufnahme NSAIDs sollte wie folgt lauten: Es ist notwendig, diese Medikamente von einem Arzt verschrieben zu nehmen, aber nicht über die Krankheit zu vergessen, und die Möglichkeit, ohne Schmerzen in den Gelenken unterzieht komplexe Behandlung zu schaffen: andere Arzneimittel einnehmen,die notwendig sind, um für die Behandlung von Osteoarthritis, nehmen Sie die notwendige Physiotherapie, Massage-Kurse und andere therapeutische Maßnahmen, die unmöglich gewesen wären, in Gegenwart von Schmerz durchzuführen.

Gruppe 2 bedeutet: hondroprotektory

Chondroprotektoren - die wichtigsten Medikamente für Gelenkarthrose

hondroprotektory - die wichtigsten Arzneimittel in Osteoarthritis Gelenke

chondroprotectors( CP) - ein Medikament, das Knorpel- und Stärkung ihrer Bildung( Synthese) in den Gelenken zu schützen.

Im Gegensatz zu anti-inflammatory drugs, hat HP einfach nicht die Symptome von Osteoarthritis des Knies entfernen, sondern auch die eigentliche Ursache der Arthrose beeinflussen - eine bessere Ernährung von Knorpelgewebe und den Wiederaufbau fördern. In diesem Sinne hondroprotektory - eine der wichtigsten Medikamente zur Behandlung dieser Krankheit.

Diese Gruppe von Wirkstoffen enthält Wirkstoffe wie Chondroitinsulfat und Glucosamin. Sie können in verschiedenen Kombinationen sein umfassen verschiedene Medikamente - wie Don Terafreks, Arthritis, Struktum, Chondroxid, Elbona, Chondroitin Agos, hondrolon, Zinaksin, Artrin und andere.

Artra

Arthra ist ein Kombinationspräparat, das gleichermaßen Glucosamin und Chondroitinsulfat( jeweils 500 mg in einer Kapsel) enthält. Das Medikament von der amerikanischen Firma Unipharm hergestellt wird, sind die Kosten der Verpackung, in Abhängigkeit von der Anzahl der Kapseln 500-1700 Rubel. Arthra gilt derzeit als einer der besten Chondroprotektoren.

Teraflex

Dieses Medikament - auch kombiniert: seine eine Kapsel enthält 500 mg Glucosamin und Chondroitinsulfat 400 mg und von der deutschen Firma Bayer hergestellt. Nehmen Sie Teraflex, je nach Stadium der Erkrankung, 2-3 Kapseln pro Tag ein. Es lohnt sich, abhängig von der Anzahl der Tabletten, von 600 Rubel( für 30 Kapseln) bis 1500( 120 Kapseln) und mehr.

Dona

Don enthält nur Glucosamin. Don entladen in Form von Sachets( Beutel mit dem Pulver für die orale), Kapseln und Ampullen auch für die intramuskuläre Verabreichung. Für die effektivste Behandlung empfehlen die Hersteller die Kombination mit intramuskulären Injektionen.

Dieses Medikament wird von Rottafarm hergestellt( «Rottapharm») und seine Preisklassen 1000-1300 Rubel - wie Kapseln und Sachets und die Ampulle.

hondrolon

Chondrolon

hondrolon

It - Mono-Medikament Chondroitinsulfat, die russische Pharmaunternehmen "Microgen" produziert wird. Es wird als Trockensubstanz in Ampullen zur Verdünnung und anschließenden intramuskulären Verabreichung hergestellt.

Eine Ampulle, die in 1 ml Wasser verdünnt werden muss, enthält 100 mg Wirkstoff. Geben Sie Chondrolon für 1 oder 2( mit guter Verträglichkeit) der Ampulle jeden zweiten Tag durch einen Kurs von 25-30 Injektionen. Sein Preis zu Beginn des Jahres 2013 beträgt 1000 bis 1200 Rubel pro Paket von 10 Ampullen.

Struktum

Struktum - ist auch mono-Medikament, das Chondroitinsulfat in einer Menge von 250 bis 500 mg enthält. Produziert von Pierre Fabre Medicaments Productions( Frankreich).

Es wird in einer Dosis von 1000 mg pro Tag, i.e. verschrieben. Es ist notwendig, 2 Kapseln pro Tag für 500 mg oder vier - ungefähr 250 mg zu nehmen. Das Verpacken mit 60 Kapseln dieses chondroprotectors kostet Sie 1200-1300 Rubel.

Elbona

Elbona ist ein russisches Heilmittel, das nur Glucosaminsulfat enthält. Dieses Medikament wird in 2 ml Ampullen( plus 1 ml Ampulle mit einem Lösungsmittel) zur intramuskulären Injektion hergestellt;eine Ampulle enthält 400 mg Wirkstoff. Chondroitin

Akos

Wie der Name schon sagt, diese CP - als Mono-Arzneimittel enthält, Chondroitinsulfat in einer Menge von 250 mg Wirkstoff pro Kapsel. Diese Medizin, wie auch die vorherige, wird in Russland hergestellt.

Chondroxid

Salbe Chondroxid für Gelenke Analoga

Salbe hondroksid für

Gelenke medsredstvo Es enthält nur ein Wirkstoff - Chondroitinsulfat, ist aber nicht nur in Form von Kapseln hergestellt( 250 mg), sondern in Form einer 5% igen Salbe. Es wird vom russischen Pharmaunternehmen Nizhpharm produziert.

Für die therapeutische Wirkung sollte die Dosis dieses Arzneimittels wie andere Mitglieder dieser Gruppe 1000 mg Wirkstoff pro Tag, d.h.4 Kapseln pro Tag.

Verpackung von 60 Kapseln kostet 400-500 Rubel. Die Salbe in der 30-Gramm-Tube kostet 250 bis 300 Rubel() .

Was ist wichtig für einen Patienten bei der Behandlung von Chondroprotektoren?

  • in erster Linie hondroprotektivnoe Drogen - sind Medikamente in Zeitlupe. Dies bedeutet, dass sich die Wirkung der Behandlung sehr langsam entwickelt, und es kann nur nach 3-5 Monaten gesehen werden, und der Verlauf der Behandlung mit diesen Drogen ist von 6 bis 12 Monaten und manchmal mehr;bitte sei geduldig.
  • CPs sind nur die frühen Stadien der Arthrose - 1. und 2. Grades;bei 3 Grad der Erkrankung hondroprotektory nehmen nicht mehr sinnvoll ist, da gemeinsame ihre gesamte Knorpel zerstört wurde, und es gibt einfach nichts zu erholen.
  • derzeit kein Konsens unter den Ärzten darüber, ob oder nicht, wenn Glucosamin und Chondroitinsulfat zusammen oder getrennt nehmen. Es gibt Studien, die nahe legen, dass sie bei gemeinsamer Verabreichung dieser beiden Substanzen die Wirkung des anderen schwächen können. Aber solange diese Frage offen bleibt, ist es besser, es dem Ermessen Ihres Arztes zu verlassen, und wenn möglich, bevorzugt Produkte von großen, zuverlässigen pharmazeutischen Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Produkten zu geben.

Arzneimittel zur intra( intraartikuläre Injektion)

Injektionen in die Kniegelenk Vorbereitungen

Zugabe von Medikamenten oral verabreicht und intramuskulär, große therapeutische Wirkung bei Osteoarthritis gibt verschiedene Medikamente direkt in die Gelenkhöhle( intraartikuläre Injektion) verabreicht wird. Dank dieser Methode von Medikamenten direkt bekommen direkt im Einwirkungsbereich verabreicht wird - die Gelenkflüssigkeit, durch die auch Feeds Knorpel.

den meisten Fällen für die Verabreichung in die Mitnutzung antiinflammatorische Corticosteroidhormone: Hydrocortison, Kenalog, tseleston, diprospan, flosteron und andere. Diese Medikamente werden in das Gelenk injiziert, da solche Medikamente bei Einnahme in Tabletten sehr viele Nebenwirkungen haben. Aber wenn sie direkt in das Gelenk injiziert werden, reduzieren sie sehr schnell und effektiv Schmerzen und Entzündungen im Gelenk, was den Zustand des Patienten erleichtert.

wichtiger Punkt: Kortikosteroide, sowie Medikamente NSAR nicht heilen Osteoarthritis, sondern nur entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Um diese Krankheit wirklich zu behandeln, müssen Sie andere Drogen benutzen - die gleichen Chondroprotektoren.

verwendet auch ein solches Verfahren zur Behandlung in den letzten Jahren, intraartikuläre Hyaluronsäure( Natrium gialorunata).Dieses Werkzeug arbeitet auf dem Gelenke als „liquid prosthesis“ oder mehr Synovialflüssigkeit, die in der Verbindung erzeugt, wenn die Schutzschicht, die die Bewegung im Gelenke verbessert, während der Bewegung traumatisches Gelenk reduziert, Hydrate Knorpel- und verbessern seine Leistung.

Natriumhyaluronat in Form solcher Präparate wie fermatron hergestellt, dyuralan, ostenil, Synvisc. Die therapeutische Wirkung der Verabreichung dieser Medikamente ist normalerweise sehr gut, aber leider kann sich nicht jeder diese Behandlung leisten.

So ein fermatrona Dosis für intraartikuläre Verabreichung wird 3500-4000 Rubel kosten, während die Heilung 3-4 1 Injektion einmal pro Woche in jedem betroffenen Gelenke. Daher ist ein hoher Preis der einzige Faktor, der die Entwicklung dieser Behandlungsmethode behindert.

topische Medikamente

gute therapeutische Wirkung in Gonarthrose und haben eine Vielzahl von Medikamenten topisch verwendet werden.

So, als Heil Salben und Gele für die topische Anwendung bewährt haben wirksame Salbe wie Fastum Gel, Indometacin und bern Salbe Menovazin, Voltaren Gel, Nikofleks-Creme Espoli, Diclofenac-Salbe, und viele andere.

Sie haben eine gute therapeutische Wirkung, aber es ist wichtig, dass durch die Haut zum „Ziel“ erinnern - schmerzende Gelenke - läuft nur 4 bis 8% des Arzneimittels, so dass die entzündungshemmende und schmerzlindernde Behandlung von Salben, Cremes und Gelen ist fast immer notwendig, Medikamente ergänzen, oral oder intramuskulär genommen.

Zur Herstellung von medizinischen Kompressen können verschiedene medizinische Substanzen zur äußerlichen Anwendung verwendet werden. Dazu gehören zum Beispiel Bishofit( gewonnenes Öl, hat eine wohltuende Wirkung bei Osteoarthritis), dimexide( entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikament, das gut durch die Haut eindringt) sowie medizinische Galle, die eine gute Erwärmung und resorbierbare Eigenschaften hat.

Um jedoch unter Kontrolle, eine solche komplexe Krankheit zu halten, wie Osteoarthritis des Knies, manchmal ist es nicht genug, nur die Medikamente in einen oder anderen Form nehmen.

medikamentöse Behandlung muss mit Physiotherapie bei Arthrose Gelenken, Spa-Behandlung kombiniert werden, und wenn Ihr Arzt nicht widerspricht, können Sie eine effektive beliebtes Rezept Behandlung von Gonarthrose verwenden.

Und denken Sie daran: Für eine effektive Arthrosetherapie des Kniegelenks ist eine Selbstmedikation gefährlich. Wenn Sie Gelenkschmerzen haben, suchen Sie einen Arzt auf!

ArtrozamNet.ru

Was Schüsse im Knie tun: Namen |Schmerzen in den Gelenken?

Das Kniegelenk ist am anfälligsten für körperliche Abnutzung. Der Verschleißprozess ist nicht nur mit dem Alter, sondern auch mit dem Gewicht, der physischen Belastung, der Schuhauswahl und der allgemeinen menschlichen Aktivität verbunden. Die Gonarthrose ist durch Schwellungen, schmerzhafte Schmerzen beim Gehen sowie durch Beugung und Streckung der Knie gekennzeichnet.

Um die frühere Gangsicherheit wiederzugewinnen und den täglichen Schmerz loszuwerden, braucht es Zeit und einen kompetenten Zugang zur Therapie.

Behandlung Behandlung Knie sustava- langer Prozess, hängt seine Wirksamkeit auf die Professionalität des Arztes und der richtigen Auswahl von Drogen.

Das Kniegelenk kann durch eine medizinische und operative Methode geheilt werden. Die Angst vor einer Operation zwingt die Patienten oft zur ersten Behandlung. Am effektivsten sind Injektionen im Kniegelenk. Tabletten sind wirksam, aber ihre Wirksamkeit zeigt sich nach längerer Zeit. Salben und Kompressen sollen Symptome lindern und Schmerzen lindern. Und nur eine Injektion im Kniegelenk wirkt im Herzen der Krankheit und konzentriert sich so weit wie möglich auf die Ursachen der Krankheit. Meine Patienten verwenden ein bewährtes Mittel, das den Schmerz in 2 Wochen ohne viel Aufwand beseitigen kann.

Name

Injektionen lohnt sich ein genauerer Blick auf die Namen von Injektionen in das Kniegelenk, auf die die meisten sind oft von Ärzten verwendet.

1. Corticosteroidhormone.3. Hyaluronsäure

Corticosteroidhormone

Corticosteroidhormone sind eine Art Behandlunganfang. Sie sind aufgerufen, keine Gelenkerkrankungen zu behandeln, sondern mögliche Schwellungen des Knies und Schmerzempfindungen zu beseitigen. Diese Medikamente kämpfen mit Entzündungen im Gewebe, die die Ursache von Ödemen und Schmerzen sind. Corticosteroidhormone haben jedoch keine heilende Wirkung auf Knorpel und Knochengewebe und können den Blutkreislauf nicht normalisieren. Daher ist es sinnlos, sie als einzige Behandlungsmethode zu verwenden. Solche Medikamente sind ein notwendiger Bestandteil einer allumfassenden Therapie. Zum Beispiel, nach der Linderung von Schmerzen und Schwellungen, können Sie zu therapeutischen Gymnastik, Physiotherapie fortfahren.

Die Wirksamkeit von Kortikosteroidhormonen ist bei der ersten Injektion am höchsten und tritt nach etwa 10-14 Tagen ein. Im Laufe der Zeit wird das Ergebnis der Hormone ausgeglichen. Wenn die erste Manipulieren Wirkung der Schwachen und leise das Medikament ausgesprochen, ist es wert, ein anderes Medikament zu wählen, und die Injektionsstelle zu ändern: die Wirkung von Kortikosteroiden auf die Richtigkeit der Einführung des Medikaments in den Entzündungsherd in direktem Zusammenhang.

Injektion von Hormonen ist nicht mehr als einmal in zwei Wochen und nicht mehr als 4-5 mal in einem Knie notwendig. Dies wird dazu beitragen, das Risiko von Nebenwirkungen zu reduzieren. Die beliebtesten Namen für Gelenke für Gelenke mit Drogen mit Hormonen sind Hydrocortison, Celeston, Kenalgon, Flosteron und Diprospan.

Hondoprotektoren

Hondoprotektory - Medikamente, die Operation zu vermeiden helfen. Aufgrund ihrer Wirkung die Wunde Knie auftritt, verbessert die Ernährung des Knorpels und verlangsamt seine Zerstörung. Sie werden vor allem in Fällen, in denen die Krankheit durch eine Knieverletzung oder Verletzung der Gelenk Versorgung des Gewebes verursacht wird. Hondoprotektory Lage der Körper die natürliche Produktion von Kollagen und Chondroitin zu stimulieren. Auch diese Formulierungen erlauben keine Hyaluronsäure und Kollagen in den Geweben abzubauen. Durch Injektionen hondoprotektorov in Reproduktion von Gelenkknorpel Zellen und natürliche Schmierflüssigkeiten stimuliert.

sustavy-bolyat.ru

Schuss in den Kniearthrose

Solche Injektionen bei Arthrose des Kniegelenks zu helfen, den Schmerz und die wichtigsten Merkmale der orthopädischen Pathologie zu lindern, aber nicht beseitigen das Problem selbst. Das heißt, die Behandlung von Corticosteroidhormone zur Genesung nicht förderlich ist, normalisiert den Blutkreislauf und stärkt die gemeinsamen Knochen und Knorpel beschädigt ist. Sich diese Injektionen bei Arthrose gelten sinnlos. Darüber hinaus häufige Injektionen in den Hohlraum der Verbindungen können sogar schaden und verschlimmern die Situation. Daher missbrauchen solche Maßnahmen Behandlung wird nicht empfohlen und sollte Injektion nur, wenn es unbedingt notwendig, durchzuführen. Wenn

Injektion

Schuss in der Kniearthrose mit Kortikosteroiden führen ist ratsam, nur mit der Entwicklung von Synovitis zu tun, das manifestierte Schwellung und Flüssigkeitsbildung. Wenn die Pathologie durch eine solche Komplikation begleitet wird, wird es schwierig, alle Maßnahmen der Physikalischen Therapie durchzuführen. Um den Patient war Massage des betroffenen Gelenks auszuführen, Gymnastik macht, sowie zur Teilnahme an der Behandlung verschreibt der Arzt die Injektionsbehandlung. Nach der Injektion innerhalb einer Woche die Schwellung abklingt, tritt der Schmerz und die Verbesserung der Mobilität, aber nur für eine Weile. Dies ermöglicht eine Therapie richtet genau auf die Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

In Abwesenheit einer Flüssigkeit und eine starke Schwellung, Injektionen sollten mit Osteoarthritis des Knies nicht.

Regeln der Arzneimittelverabreichung

  1. Injektionen in das Kniegelenk kann 1 Mal in zwei Wochen nur tun. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Verabreichung des Medikaments erst nach 7-10 Tagen zu wirken beginnt. Wenn
  2. in der Kniearthrose geschossen hat Erleichterung für eine Woche nicht gebracht, ersetzen Sie das Medikament oder eine genauere Quelle der Entzündung im Bereich zu betreten.
  3. vermeiden Nebenwirkungen sollten Sie nicht mehr als 5-6 Injektionen in ein Gelenk tun für die Dauer der Behandlung.

gefährlichere Schüsse

Einführung Kortikosteroiden ist eine wirksame Methode zur Beseitigung von Flüssigkeitsansammlung und Schwellungen in Betracht gezogen. Aber diese Injektion kann das Gelenk schädigen, vor allem, wenn sie mehr als nötig ausgeführt wurden und ohne dass ein 10-Tage-Intervall beobachtet. Also, was ist die Gefahr des Missbrauchs Injektionen?

  • Zum einen für jede Arzneimittelverabreichung verletzt Gelenkstrukturen Nadel.
  • Zweitens während der Injektionen fallen Risiko in die Verbindungen Infektionen Höhle.
  • Drittens, die häufige Verwendung von Hormonspritzen führt zu einer Störung der Struktur der Bänder und Muskeln, wodurch sie ihre Elastizität verlieren und Joint lockerten.

Gegen

Injektionen bei Arthrose des Kniegelenks mit der Verwendung von Kortikosteroiden ist nicht für Patienten empfohlen von solchen Krankheiten leiden:

sustav-faq.ru

Alter, Gewicht, langer Spaziergang auf den Fersen, Bewegung, Mangel an Vitaminen B1 und B6 - Mögliche Ursachen für den Verschleiß der Gelenke und,als Folge davon - die Zerstörung von Knorpeln Dämpfung, schmerzhafter und anhaltenden Schmerzen. Diese Krankheit in der Medizin wurde arthritische Gelenke benannt.

Aching Gelenkschmerzen stört den Schlaf, in der Lage, das Nervensystem zu zerschlagen und zu einem Ungleichgewicht des Blutdrucks führen. Osteoarthritis häufig betrifft die folgenden Verbindungen:

  1. Schulter;
  2. Knie;
  3. Hüfte.

Wenn Sie die ersten Symptome einer Arthrose haben, müssen Sie die Behandlung mit Schmerzmitteln beginnen, die die Schmerzen der Schulter- und Kniegelenke für eine Weile stoppen können. Es sollte angemerkt werden, dass Analgetika bei Injektionen( sowohl intramuskulär als auch subkutan) gegen tablettierte Medikamente viel schneller helfen. Aber entzündet sich das Gelenk nicht ein wenig anästhesiert, muss man die entzündliche Reaktion entfernen. Also:

Drogen für die intramuskuläre Injektion

  1. Analgetika .Wie zum Beispiel Analgin und Baralgin. Dumpfer Schmerz des Kniegelenks, Schultergelenk, haben keine Arthrose.
  2. Spasmolytics .Bei subkutaner Injektion mit Gelenkarthrose ist eine krampflösende Mittel - Midokalm - sehr hilfreich. Entfernt schnell Krämpfe aus der Skelettmuskulatur und reduziert die Schmerzen in den Gelenken.
  3. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente .Am häufigsten beliebt Ibuprofen, Diclofenac, Ketonal und andere. Diese Medikamente können nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch Schwellungen zu entfernen und die Entzündung der Hüfte, Knie, Schulter und andere Gelenke zu stoppen. Bei der Kurbehandlung ist es möglich, den Schmerz für immer zu vergessen. Aber nutzt diese Medikamente vorsichtig sein: die Tatsache, dass die entzündungshemmende Medikamente sehr stark die Magenschleimhaut reizen und zur Bildung von Geschwüren darin beitragen. Daher werden diese Medikamente in der Regel durch kurze Kurse und streng unter der Aufsicht eines Arztes verordnet. Nach dem Verlauf solcher Medikamente lohnt es sich, eine Unterstützung mit den Vitaminen B1 und B6 zu nehmen.
  4. Steroid Vorbereitungen .Ambene ist das erste in Bezug auf Effizienz. Dies ist eine komplexe Zubereitung bestehend aus sechs spezieller Spritze: in der Höhe von drei Teilen mit einer Lösung A( Lidocainhydrochlorid und Dexamethason) und drei mit Lösung B( Vitamin B1, B6, Cyanocobalamin, Lidocain).Diese Medikamente haben sowohl analgetische als auch entzündungshemmende Wirkung und regenerieren die Prozesse des Kniegelenks. Der Gehalt an Lidocain macht die Injektionen völlig schmerzfrei. Die Lösungen A und B werden gemischt, tief in den Glutaeusmuskel injiziert, vor der Verabreichung wird die Lösung auf Körpertemperatur erwärmt.

In der modernen medizinischen Praxis möglich Behandlung von Arthrose durch eine wirksame Methode, die das Wesen der Verabreichung von Medikamenten ist nicht subkutan, und direkt in das Gelenk. Die Vorbereitungen werden auf der Basis von Hyaluronsäure, Corticosteroidhormonen, Vitaminen für die Wiederherstellung des Knorpelgewebes B1 und B6 sowie anderer Komponenten getroffen.

Intraartikuläre Injektionen werden in Fällen verschrieben, in denen die oben beschriebenen üblichen Schmerzmittel nicht mehr wirksam sind. Die beliebtesten und häufigsten Medikamente für diese Art von Injektionen sind die unten aufgeführten Medikamente.

Formulierungen für intraartikuläre Injektionen

Corticosteroidhormone werden zur Behandlung von intraartikulären Injektionen verabreicht: Tseleston Corticosteroidhormone, Kenalog, Flosteron, Diprospan, Hydrocortison. Corticosteroide sind für die schnelle und effektive Unterdrückung von Schmerzen im Knie, Schulter und anderen Gelenken geschätzt. Der Nachteil ist jedoch, dass diese Stoffe Arthrose nicht heilen können. Es hat keinen Einfluss auf das Gelenk: Sie verbessern nicht den Zustand des Knorpelgewebes, stellen die Blutzirkulation nicht wieder her( besonders das Knie).In dieser Hinsicht ist die Verwendung eines solchen intraartikulären Stichs in Verbindung mit den Vitaminen B1 und B6 notwendig.

Hyaluronsäure Hyaluronsäure - eine Innovation im Arsenal des Arztes - eine Schmierflüssigkeit, die fast zerstört Knorpel rutschen hilft und ist ein hundert für die Synovia des Knies zu ersetzen. Häufig werden intraartikuläre Injektionen mit Läsionen der Knie- und Schultergelenke als am anfälligsten durchgeführt. Es sollte angemerkt werden, dass die Behandlung mit diesem Medikament wirksam, aber teuer ist. Für die Injektion von 3 bis 5 Injektionen, die Säure enthält.

Chondroprotektoren

Dies sind medizinische intraartikuläre Präparate, die Gelenke heilen. Sie werden häufiger bei Unterernährung des Gelenks( oft mit einem Mangel an Vitamin B1 und B6) oder bei Verletzungen des Schultergelenks oder Knies eingesetzt.

Es ist ratsam, mit der Behandlung zu beginnen und intraartikuläre Kniegelenke erst nach Entfernung der Entzündung für Knie-, Hüft- und Schulterarthrose zu verwenden.

Intraartikuläre Stichel mit Chondroprotektoren haben ihre Wirkung schneller, gegen orale Medikation. Nach der ersten Injektion wird das Ergebnis nicht lange auf sich warten lassen. Das Knie oder die Schulter wird weniger krank. Alle

diese Medikamente für intraartikuläre Injektionen Folgen tun haben - nach der Behandlung notwendig ist, das Gleichgewicht von bestimmten Vitaminen wiederherzustellen( B1, B6, B12, A, C, etc.), unter Verwendung von Komplexen Neurobeks( B1, B6, B12), Triovite( A, C, E) oder direkt diese Vitamine subkutan oder intravenös verabreichen.

Novaainic-Blockade von

Wird häufig bei Arthrose der Schulter- und Kniegelenke eingesetzt. Diese spezielle Behandlung während der die entzündeten Stelle in dem betroffenen Schultergelenkarthrose, sowie die benachbarten Sehnen und einen Schuß von Novocain bei einer bestimmten Frequenz und Periodizität sowohl intramuskulär injizierten Muskeln. Die Anwendung der sogenannten Novocain-Blockade in der Medizin ermöglicht es, schmerzhafte Kontrakturen zu entfernen. Das Verfahren wird 1 bis 3 Mal pro Monat wiederholt. Es ist auch mit einer obligatorischen Vitamintherapie kombiniert( B-Vitamine, insbesondere B1 und B6).

Alle diese Injektionen sind gut, aber Selbstmedikation ist es nicht wert. Daher ist es wichtig, das Auftreten von Schmerzsyndromen der Arthrose der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, einen Arzt aufzusuchen und professionelle Hilfe bei der Diagnose und bei der Ernennung von geeigneter und wirksamen Behandlung.

osustave.ru

Formulierungen zur Injektion in das Kniegelenk des Kniearthrose

regelmäßig Schmerzen und Ödeme verursachen.

Um den Zustand des Patienten zu erleichtern, verwenden Ärzte oft intraartikuläre Injektionen als Notfall.

Was genau Medikamente sind und in welche Fälle ins Kniegelenk injiziert werden - das ist das Thema dieses Materials.

Medikamente zur Injektion in das Kniegelenk

verwendet typischerweise in Gonarthrose in das Kniegelenk von Corticosteroidhormone Gruppe verabreicht. Dies ist Kenalog, Hydrocortison, Diprospan, Celeston oder Flosteron. Warum werden in diesen Fällen Kortikosteroide verwendet? Da diese Medikamente Schmerzen schnell entfernt und effektiv und die Entzündung zu verringern mit Synovitis, dh Ödem und Schwellung des Knies. Die besondere Popularität von Corticosteroid-Injektionen bei den Verschreibungen von Ärzten wird durch die Geschwindigkeit der therapeutischen Wirkung erklärt, mit der diese Mittel operieren.

In welchen Fällen werden Injektionen im Kniegelenk verabreicht?

Die schnelle und ausgeprägte Wirkung von Kortikosteroiden führte zu hormonellen intraartikulären Injektionen, die sogar bei realem Bedarf verschrieben wurden. Zum Beispiel verschreiben einige eifrige Ärzte hormonelle Injektionen nur zur Vorbeugung, um die Entwicklung von Arthrose zu verhindern. Und gerade die Arthrose wird nicht mit Kortikosteroiden behandelt, und um ihre Entwicklung zu verhindern, sind diese Mittel nicht in der Lage.

Kortikosteroide können die Hauptsache nicht - den Zustand des Gelenkknorpels zu verbessern, Knochengewebe zu stärken und in der gemeinsamen normalen Blutzirkulation wiederherzustellen. Alles, was kann Kortikosteroide - zu reduzieren, und im besten Fall der körpereigene Entzündungsreaktion auf Verletzung in der Gelenkhöhle zu entfernen. Die Schlussfolgerung ist, intraartikuläre Injektionen von Hormontherapie zu verwenden, wie eine unabhängige Methode zur Behandlung einfach sinnlos ist, nur in der Behandlung ihrer Anwendung gerechtfertigt ist, und hat eine gewisse therapeutische Last.

Beispiele, wenn und wann nicht Injektionen in das Kniegelenk

verwenden Wenn ein Patient gonartroz zweiten Grades mit Gelenkschwellung diagnostiziert, wahrscheinlich in der Gelenkflüssigkeit akkumuliert - Synovitis. Synovitis macht es schwierig, irgendwelche medizinischen Verfahren durchzuführen - Gymnastik, manuelle Therapie, Physiotherapie. Daher ist es in einer solchen Situation notwendig, intraartikuläre Injektion eines Corticosteroidarzneimittels durchzuführen. Ziel ist es, die Synovitis zu beseitigen, um in ein bis zwei Wochen aktive therapeutische Maßnahmen zu starten. Dieser Ansatz ist richtig. Wenn der Patient auch mit Gonarthrose der zweiten Stufe diagnostiziert, aber die Ansammlung von Flüssigkeit im Gelenk und Schwellung ist, dann Hormone geben keinen Sinn macht. Wenn es keine Entzündung, daher der Punkt des Aufpralls für das gleiche nicht von Kortikosteroiden.

Regeln Kortikosteroid-Injektion von Mitteln in das Kniegelenk

  • Aber selbst mit einem echten Bedarf an Hormonen müssen Sie sich an eine Reihe von Regeln halten.
  • Im gleichen Gelenk können Injektionen nicht öfter als einmal alle zwei Wochen durchgeführt werden. Dies liegt an der Eigenschaft der Medikamente, 10-14 Tage nach der Einführung "zu arbeiten".Daher, um den Effekt sofort zu bewerten, funktioniert nicht.
  • Die erste hormonelle Injektion in das Kniegelenk bringt echte Erleichterung, aber in Zukunft wird es keinen solchen Effekt mehr geben. Wenn die erste Injektion fehlgeschlagen ist, ist es daher natürlich, dass das Ergebnis weder nach der zweiten noch nach der dritten Injektion desselben Arzneimittels an der gleichen Stelle sein wird. Es ist notwendig, oder das Medikament zu ändern, oder wählen Sie einen genaueren Ort der Injektion. Wenn es in diesem Fall kein Ergebnis gibt, dann ist es besser, die Methode der Behandlung der Arthrose des Kniegelenkes mit den Injektionen abzulehnen.
  • Es ist höchst unerwünscht, Corticosteroide mehr als 4-5 Mal in dasselbe Gelenk zu injizieren, da das Risiko für viele Nebenwirkungen steigt.

DIE INTERESSANTESTE NEWS

nmedicine.net

Haben den Pflaster vom Fuß abgenommen, was zu machen oder zu machenBehandlung Von Gelenken

Wiederherstellung nach dem Entfernen von Gips. MYDOCTOR.RU Die Wiederherstellung nach dem Entfernen von Gips ist ein obligatorisches Verfahren für jede Person, die eine Fraktur hatte. Nach dem ...

Weiterlesen
Gebrochenes Bein im Gips

Gebrochenes Bein im GipsBehandlung Von Gelenken

Bein in Gips Fraktur des Fußes ist eine Verletzung der Integrität eines oder mehrerer Knochen der unteren Extremität. Ein solches Trauma entsteht oft durch sorglose Bewegung auf der Straße...

Weiterlesen

Nach dem Entfernen des Gipses aus der BeinrehabilitationBehandlung Von Gelenken

Bein nach Gips: was das Pflaster und Rehabilitation nach dem Entfernen zu tun Nach dem Pflaster Leben zu entfernen scheint normal zu geben - Geschäft, Pflege, ausgeführt wird. Ja, da war es. Ni...

Weiterlesen