Schmerzen beim Gehen im Knöchel

Warum erhalte ich Schmerzen im Sprunggelenk: eine Liste von Krankheiten, die sie verursachen, ihre Symptome und Behandlungen

Der Knöchel ist eine komplexe Verbindung des Talus des Fußes gegen das Schienbein. Artikulären Knorpels Knochen sind mit elastisch und dauerhaft bedeckt, und der Hohlraum wird mit Synovia gefüllt ist, die Reibung reduziert, erweichen die Schläge und stellt die Nährstoffe. Auf allen Seiten gibt es starke Bänder, die eine stärkende Wirkung haben.

Die Aufgabe des Gelenks ist es, eine Beugung der plantaren und dorsalen Teile des Fußes zu ermöglichen. Es sei darauf hingewiesen, dass er nicht an den Prozessen der seitlichen Neigungen und Rotation beteiligt ist. Deshalb entstehen die meisten Verletzungen und Schmerzen im Sprunggelenk durch heftige seitliche Bewegungen.

Inhalt des Artikels:

Zugfestigkeit und Reiß Bänder im Knöchel: Symptome und Behandlung
Verformen Gelenkarthrose
Arthritis
Achilles( Entzündung der Achillessehne) + nützliche Video

Arten von Gelenkerkrankungen der Regel

wird der Knöchel gut Behandlung serviert, außer in einigen starken FällenZerstörung von Gelenkgewebe. Es ist sehr wichtig, nicht nur die Schmerzen und Entzündungen zu lindern, sondern auch auf die Durchblutung zu achten.

Der Wiederherstellungsprozess Gliedmaßen ist auch Ernährung und das ordnungsgemäße Funktionieren der Muskeln schaffen erforderlich.

Verstauchung

Verstauchung im Sprunggelenk ist eine der häufigsten Verletzungen. In diesem Fall wirkt der größte Teil des gesamten Körpergewichts einer Person beim Laufen oder Gehen auf den Knöchel. Eine unbeholfene Bewegung führt daher zu Dehnung. Sein äußerster Grad ist der Bruch von Bändern. Symptome

Dehnung

Knöchel Bänder in den aktuellen Symptome des Krankheitszustands zu vielen bekannt.

Moderne Medizin unterscheidet drei Grade:

1. Easy Grad. In diesem Fall beschränkte Bänderverletzung leichte Diskontinuität, die durch einen leichten Schmerz im Fußballen beim Gehen begleitet wird. In einigen Fällen sieht das Opfer Rötung auf der Haut.

2. Der durchschnittliche Grad. In diesem Fall kommt es zu einem teilweisen Bruch der Sprunggelenke und es kommt zu starken Schmerzen. So hat der Patient immer Schwierigkeiten im Bewegungsablauf. In manchen Fällen kann er überhaupt nicht laufen. In der Regel der durchschnittliche Grad der Compoundierung Funktionen und Gliederstruktur fordert eine stärkere Maßnahmen bei der Behandlung von Knöchel Stamm gerichtet.

3. Extremer Grad. In diesem Fall reißt das Sprunggelenk. In diesem Fall erfährt die Person starke Schmerzen, und die Haut wird rot. Gleichzeitig nimmt sein Gelenk deutlich an Größe zu. Dies ist auf Entzündung und Schwellung der Weichteile zurückzuführen. Bewegung auf der Höhe ist unmöglich.

Behandlung

Verstauchungen Behandlung sollte nur Arzt

Stretching Knöchel Behandlung hängt vom Ausmaß des Schadens. Mit einem einfachen Grad, müssen Sie nur die Ruhe der verletzten Gliedmaße sicherstellen und Ihr Bein heben. In diesem Fall sollte ein Kühlverband an der Verletzungsstelle angebracht werden. Mit einem durchschnittlichen Grad der oben genannten Maßnahmen ist nicht genug. Es ist notwendig, eine Orthese für den Knöchel zu kaufen und sie für mindestens 10 Tage zu tragen. So ist es notwendig, den Kurs LPK zu bestehen oder zu bestehen. Zu der Zeit dauert die Erholung mindestens einen Monat.

Im Extremfall, das heißt, mit zerrissenen Sprunggelenk, wird der Arzt das Opfer verbietet jede Bewegung auszuführen. In diesem Fall wird ein Gipsbandage für zwei Wochen angewendet. Nach dem Ändern des Verbandes, so dass der Patient konnte Rehabilitationsverfahren starten. Osteoarthritis Osteoarthritis

Sprunggelenks ist eine entzündliche, degenerative Prozess, der von dem Gelenkknorpel stammt und endet Deformierung und Zerstörung von Gelenkgewebe. Symptome

Osteoarthritis durch Schmerzen im Knöchel

1. Die Deformation des Sprunggelenks begleitet. Es kann sich entweder auf dem Röntgenbild oder visuell bemerkbar machen. Dieser Prozess kann immer langsam sein oder vollständig das Problem bei der Erfassung in einem frühen Stadium zu verhindern.

2. Schmerzen im Knöchel. Es kann in dem Prozess der Bewegung oder während des Schlafes verbessert werden.

3. Morgen Schwellung und Steifigkeit. Symptome treten bei Entzündungen im Gelenk auf.

4. Geräusche, Knacken, Knirschen, Reibung und eingeschränkte Beweglichkeit in den Gelenken.

Behandlung von

Die Behandlung von Knöchel ist die lokale Wirkung auf das betroffene Gelenk und den ganzen Körper. Bei der Wiederherstellung der Extremität kann eine Entzündung im Knorpelgewebe nicht toleriert werden. Die Aufgabe der Ärzte ist es, die Schmerzen zu beseitigen und die motorischen Funktionen zu verbessern.

Während der Behandlung muss der Patient Medikamente einnehmen, die die Blutzirkulation verbessern, sowie entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente aus der NSAID-Gruppe. Darüber hinaus umfasst das Behandlungsschema verschiedene hondroprotektivnoe Drogen, einschließlich Arthritis, Rumalon, Struktum, Hondrogard, Alflutop in Form von Injektionen und anderen Drogen in dieser Gruppe( chondroprotectors detaillierte Liste finden Sie in diesem Artikel zu sehen).

auch bei der Behandlung von Arthrose Knöchels Verformen geeignet sind, in einer Vielzahl von Gelen und Salben, die Gelenkschmerzen reduzieren, einschließlich zum Beispiel des sogenannte Pferd Gel( Gel-Horsepower „).

Arthritis

Arthritis ist eine Entzündung des Knöchels, die direkt in der inneren Schale des Gelenks auftritt.

Symptome Symptome von Arthritis umfassen Knöchelgelenksteife, Rötung der Haut, Schmerzen, Schwellung, erhöhte Weichgewebetemperatur sowie die Synovialflüssigkeit oder Exsudat Flüssigkeit in dem Hohlraum mit einem deutlichen Anstieg in seinen Dimensionen.

In einigen Fällen kann es Anzeichen von Fieber, Schwäche und allgemeinen Intoxikationen des Körpers geben. In der Analyse - eine erhöhte Anzahl von Leukozyten.

Behandlung von

Die Behandlung von Arthritis beinhaltet die Identifizierung der Ursachen der Krankheit und die Verringerung ihrer Expositionsrate. Also, für die lokale Behandlung von Gelenken und Rheumatologie Ärzten Arthrologie anwenden Physiotherapie, allgemeine Behandlung von Entzündungen und macht die intraartikuläre Injektionen.

Achilles

Entzündung der Achillessehne beginnt mit Schmerzen in diesem Bereich

Achilles Knöchel bedeutet durch eine Schädigung und Entzündung der Achillessehne.

Die Erkrankung tritt in der Regel bei Sportlern mit erhöhter Belastung der Achillessehne sowie einer Verkürzung des M. gastrocnemius auf.

Symptome in der Regel, die Vorläufer der Krankheit ist eine Entzündung der Gelenke stellt das Fersenbein und der Achillessehne. Der Prozess wird von starken Schmerzen im Knöchel während des Bewegungsprozesses und Beschwerden begleitet.

Behandlung von

Achilles werden mit Stoßwellentherapie behandelt. Zusätzlich können Kompressen mit medizinischer Galle verwendet werden. Zum Verkauf gibt es spezielle Salben und Gele, die Entzündungen lindern und eine schnelle Heilung fördern.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie Schmerzen im Knöchel haben, sich nicht selbst behandeln. Sie sollten sofort Hilfe von einem Arzt suchen.

ArtrozamNet.ru

Schmerzen im Sprunggelenk: Ursachen, Behandlung - Krankheiten und Krankheiten Knöchel

Was Knöchel Bänder beschädigt ist? Symptome einer Bänderverletzung( Dehnung).Wie behandelt man Bänderschäden? Erste Hilfe bei Knöchelverletzung.

Schmerzen im Sprunggelenk

Wenn Sie Schmerzen im Sprunggelenk haben, ist dies ein Signal für das Auftreten von Krankheiten. Schmerzen können ein Zeichen für das Auftreten von destruktiven Erkrankungen des Knochen-, Knorpel- oder Sehnengewebes sein. Identifizieren Sie die genaue Ursache der Krankheit wird Röntgen-oder Tomographie helfen. Da sonst die Behandlung schädlich sein kann. Wenn die ersten Symptome auftreten, suchen Sie sofort einen Spezialisten auf. Um Schmerzen zu lindern, können Sie einen festen Verband machen. Wenn möglich, ist es am besten, die Gliedmaße ruhen zu lassen, bis eine genaue Diagnose gestellt wird.

Ursachen von Schmerzen im Sprunggelenk

Eine der Ursachen für Schmerzen im Gelenk kann Verstauchung sein. Sehr oft kommt es zu Dehnungen mit kleinen Brüchen von Sehnen und Gewebetraumata. Wenn die Ursache der Schmerzen der Fall ist, dann kommt es unmittelbar nach der Versetzung, Schlaganfall oder andere zu Fuß zugefügten Verletzungen. Bänderdehnung ist eine sehr häufige Erkrankung im Winter, da Eis auf Straßen Traumen begleitet. Athleten, die an Gewichtheben oder mobilen Übungen teilnehmen, sind oft solchen Verletzungen ausgesetzt.

Eine weitere Ursache für solche Knöchelschmerzen ist die Zerstörung des Knorpelgewebes in der Sakral- oder Lendenwirbelsäule. Bei einer solchen Erkrankung besteht ein ständiger Schmerz im Sprunggelenk.

Warum schmerzt der Knöchel beim Gehen?

Wenn Sie während des Gehens Schmerzen oder Beschwerden haben, aber wenn Sie unruhig sind, sind diese Empfindungen nicht vorhanden, dann können mehrere Gründe dafür verantwortlich sein. Zuerst müssen Sie überprüfen, ob Sie einen Fersensporn haben und diese Option ausschließen. Diese Krankheit, in der es eine Proliferation des Knochengewebes gibt, die von Entzündung und Schmerz begleitet wird. Es kann durch unsachgemäßes Essen oder Tragen von schlechter Qualität und unbequemen Schuhen auftreten.

Plattfüße und Klumpfuß haben den gleichen schlechten Effekt auf den Körper. Wenn der Grund ist, dann wird der Schmerz scharf und scharf sein, da Weichteile verletzt werden. In diesem Fall kann eitrige Arthritis auftreten.

Verstauchung des Bandapparates ist eine weitere Ursache für Schmerzen im Sprunggelenk. Es tritt aufgrund von Stößen, Stürzen oder Dislokationen auf. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Traumatologen kontaktieren, um Rissbildung, Bruch und Bruch der Muskelfasern zu vermeiden.

Die Seite enthält nützliche Informationen über mögliche Erkrankungen im Zusammenhang mit Schmerzen im Fußgelenk. Es gibt eine detaillierte Beschreibung jeder Knöchelerkrankung.

ortomed.info

verletzt Knöchel: Was Schmerz verursacht, wenn in den Fußballen

Schmerzes zu Fuß, während oder in Ruhe zu Fuß kann ein Symptom von zerstörerischen Krankheiten von Knorpeln, Sehnen und Knochen sein. Nicht selten tritt Schmerzen beim lampasnoy Schmerzen auf dem Hintergrund der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen, durch eine Verletzung des Ischiasnervs begleitet. Ursachen für Pathologien können unterschiedlich sein und variieren von Verstauchungen bei erhöhter körperlicher Aktivität bis hin zur Deformierung von Osteoarthritis. Um genau diese Faktoren zu bestimmen, kann nur der Arzt in Gegenwart der Ergebnisse der radiographischen oder tomographischen Untersuchung. Wenn Sie dieses Symptom haben, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Zuvor sollte ein fester Verband angelegt werden, um die begleitende Verletzung vor dem Hintergrund der Verstauchung auszuschließen. Es ist wünschenswert, die vollständige Ruhigstellung der Gliedmaße des Patienten sicherzustellen, bis die Diagnose gestellt ist.

Die Hauptursachen für Schmerzen im Fußgelenk

Wie bereits erwähnt, können die Ursachen für Schmerzen im Fußgelenk eine Dehnung der Bänder sein. Nicht selten verbinden sie sich mit mikroskopischen Sehnenrupturen und Verletzungen des Muskelgewebes. Normalerweise entstehen die Schmerzen in diesem Fall plötzlich, nachdem Sie Ihr Bein verdreht haben, gestolpert sind oder nach dem Sprung nicht landen konnten. Fälle von Verstauchungen der Sprunggelenke werden im Winter häufiger mit Eis auf den Bürgersteigen. In der Risikogruppe sind Menschen, die sich aktiv mit mobilen Sportarten und Gewichtheben beschäftigen.

Ein weiterer Grund für den konstanten drückenden Schmerz im Fußballen liegt im Abbau des Knorpels in den lumbalen und sakraler Wirbelsäule bedeckt. Zur gleichen Zeit ist das Schmerzsyndrom nicht isoliert. Es erfasst die gesamte äußere oder innere Oberfläche des Oberschenkels und des Unterschenkels. Der Schmerz kann schießen oder stechen. Die Behandlung wirkt sich in diesem Fall auf die Grunderkrankung wie Bandscheibenvorfall, Osteochondrose oder Protrusion aus. Das Knöchelgelenk getrennt zu behandeln macht keinen Sinn.

verletzt Knöchel während

Fuß Wenn Sie einen wunden Knöchel haben beim Gehen und gleichzeitig unangenehme Gefühl allein fehlt, sollte die Ursache für solche Symptome in mehreren Richtungen gesucht werden. Vor allem muss man den Fersensporn ausschließen. Dies ist eine Proliferation von Knochengewebe mit einem entzündlichen Prozess im unteren Teil des Kalkaneus. Der Osteophyt entsteht durch Unterernährung, schlechtes Schuhwerk oder vor dem Hintergrund lang andauernder degenerativer Prozesse im Knöchel. Eine enorme Rolle in der Pathogenese dieser Erkrankung spielt das falsche Setzen des Fußes. Und Klumpfuß und Plattfüße haben die gleiche destruktive Wirkung. Schmerzen im Sprunggelenk beim Gehen sind in diesem Fall akut. Weichteile sind traumatisiert. Es kann eitrige aseptische Arthritis geben.

Eine weitere häufige Ursache dieses Symptoms ist die Verstauchung des Bandapparates. Es wird unterschieden nach dem kausalen Zusammenhang zwischen dem Sturz, dem Einfluss der Luxation und der Entwicklung eines solchen Krankheitsbildes. Um Knochenrisse, Muskelfaserriss zu vermeiden, ist eine sofortige Konsultation eines Traumatologen erforderlich.

Das Bein im Knöchel

schmerzt ständig Wenn an Ihnen das Trauma nicht war, aber das Bein im Knöchel immer verletzt, muss man die Arthrose und die Arthritis ausschließen. In der Regel entwickeln sich diese Krankheiten bei Menschen, die während ihrer beruflichen Tätigkeit gezwungen sind, lange Zeit auf ihren Füßen zu verbringen. Die Erhöhung der körperlichen Belastung des Bewegungsapparates erhöht die Gefahr der Zerstörung des Knorpelgewebes.

Arthritis ist gekennzeichnet durch Rötung der Haut, das Auftreten von Schwellungen um das Sprunggelenk, die Schwierigkeit der Bewegung beim Beugen und Entspannen des Fußes. Mit der Unterstützung der Ferse erhöht sich der Schmerz nicht. Eine Person kann sich unabhängig bewegen. Lame erscheint nur in vernachlässigten Fällen. Bei Arthritis traumatischer Genese ist der Schmerz im Sprunggelenk an einer Extremität lokalisiert. Sowohl bei rheumatoiden als auch bei reaktiven Entzündungsprozessen sind beide Gliedmaßen beteiligt. In diesem Fall können in anderen großen Gelenken komorbide Schmerzen auftreten.

Arthrose des Knöchels ist eine seltene Krankheit, die meist ältere Menschen betrifft. Zur Risikogruppe gehören Personen, die lange Zeit als Träger, Verkäufer, Maler, Stukkateur, Dreher, Schweißer gearbeitet haben. Manchmal tritt es als professionelle Krankheit bei Sportlern auf. Vor dem Hintergrund einer ständig zunehmenden körperlichen Belastung kommt es zu einer Proliferation von Knochengewebe mit gleichzeitiger Zerstörung des Knorpels. Röntgenaufnahmen zeigen pathologische Herde. Beim Gehen reizen sie das Weichgewebe und es kommt zu einer reaktiven Entzündung.

Starke Schmerzen im Sprunggelenk

Starke Schmerzen im Sprunggelenk sind eine Gelegenheit für dringende medizinische Behandlung. Es ist wichtig, Verletzungen rechtzeitig auszuschließen, die ohne die richtige Erste Hilfe verschlimmert werden können. Zuerst müssen Sie einen festen Verband anlegen. Versuchen Sie danach, Ihren Fuß in einer horizontalen Position zu halten. Dies wird Schwellungen reduzieren und die Manifestation von Schmerzen reduzieren.

Seien Sie vorsichtig. Risse im Kalkaneus können auch auf ähnliche Weise auftreten. Für ihr Auftreten kann ein Sprung aus geringer Höhe mit einer Landung auf der Ferse ausreichen. Auch treten bei tangentialen seitlichen Stößen Risse auf.

Eine weitere gefährliche Situation ist der Bruch von Sehnen bei einem Sturz oder einer Luxation. In diesem Fall können weitere Bewegungen im Knöchel die Situation nur verschlimmern, indem die Fläche der Wundfläche vergrößert und innere Blutungen verstärkt werden. Typische Anzeichen für diesen Zustand: massive Blutergüsse, starke Schmerzen, Einschränkung oder mangelnde Beweglichkeit des Knöchels.

Der Knöchel tut weh: Was tun?

Was soll ich tun, wenn mein Fußgelenk schmerzt? Zuallererst müssen Sie die Ursache dieses Symptoms verstehen. Dies erfordert spezielle Umfragen. Wenn möglich, ist es besser, einen CT-Scan durchzuführen. Wenn Sie vermuten, dass die rheumatoide und reaktive Zustände ein komplettes Blutbild und revmofaktor Analyse passieren muss. Bei der Erfassung von eitrigen Entzündungsprozess, die durch schlechte allgemeinen Gesundheitszustand und erhöhte Körpertemperatur begleitet wird, zeigt es antibakterielle Therapie.

Bei zerstörerischen Prozessen ist es wichtig, die normale Blutzufuhr zu den betroffenen Geweben wiederherzustellen. Die optimale Methode hierfür ist die manuelle Therapie. Dies ist eine sichere und wirksame Behandlung von Sprunggelenken, auch in der Rehabilitationsphase nach einem Trauma.

In unserer Klinik wird Ihnen eine kostenlose Beratung eines Spezialisten angeboten, die Entwicklung eines individuellen Programms zur Wiederherstellung der Gesundheit von Gelenken und Wirbelsäule. Zur Behandlung werden Osteopathie, Reflexzonenmassage, therapeutische Massage und Sportunterricht verwendet. Wir bieten schnelle Linderung von Schmerzen, ohne die Verwendung von gefährlichen entzündungshemmende Medikamente und Chirurgie. Registrieren

für eine kostenlose Beratung in Moskau:

10% Rabatt auf alle Leistungen, während über das Internet die Aufnahme vor dem 15. März 2016

Wir rufen Sie zurück und den Empfang bestätigen.

freemove.ru

Schmerzen im Knöchel

Es gibt viele Ursachen für Schmerzen im Fußgelenk. Nach Angaben der US National Library of Medicine und National Institutes of Health, die Schmerzen im Sprunggelenk sind Beschwerden in einem oder beiden Knöcheln und kann durch Schwellungen und blaue Flecken ihre Knöchel begleitet werden, zusammen mit der Unfähigkeit, Körpergewicht zu halten.

Merkmale von Knöchelschmerzen

Knöchelschmerzen aufgrund von Verletzungen können die Knöchel, Sehnen, Knorpel oder Blutgefäße in der Nähe des Knöchels beeinflussen. Schmerzen im Sprunggelenk können dem Knie und dem Schienbein zugefügt werden.

Es gibt viele Menschen, die Sport lieben, die das Wesen von Schmerzen im Sprunggelenk verstehen. Beliebte Sportarten wie Tennis, Hockey, Feldhockey, Fußball, American Football, Baseball und Softball bieten sich ständig auf Ihre Füße verlassen. Es wäre genauer, auf den Gelenken der Füße zu sagen. Dennoch ist Sport eine tägliche Aufgabe, die viele Menschen ständig ausführen. Knöchelgelenke erfüllen die wichtigsten Funktionen, die aufgrund von Schmerzen aufhören. Was sind die Ursachen für Schmerzen im Knöchel? Frakturen des Sprunggelenks

Nach Angaben des American College of ACFAS, gebrochener Knöchel - ein teilweise oder vollständiger Bruch der Knöchel, Knochen-Verletzungen. Knöchel sind einer der häufigsten Orte für Frakturen, und Sprunggelenksfrakturen werden oft durch schnelle und starke Fußbewegungen nach innen oder außen verursacht. Es ist schwierig für eine Person, eine Knöchelfraktur von einer Prellung zu unterscheiden, aber sie sind immer noch signifikant verschieden.

Wenn eine Person eine Knöchelverletzung erlitten hat, ist es wichtig, dass sie so schnell wie möglich diagnostiziert wird. Die Diagnose eines qualifizierten Gesundheitsexperten kann zu einer angemessenen Behandlung führen, was wiederum den Genesungsprozess beschleunigen kann. ACFAS stellt fest, dass Knöchelbrüche und Verstauchungen des Knöchels manchmal gleichzeitig auftreten.

Häufige Symptome im Zusammenhang mit Knöchelfrakturen sind Schmerzen in den Frakturstellen, Unfähigkeit zu gehen und signifikante diffuse oder lokalisierte Tumoren in der Umgebung von Schäden.

Tunnel-Syndrom( tarsal)

Tarsaltunnelsyndrom - ist Knöchel als Ergebnis Nervenkompression beschädigt, einschließlich N. tibialis posterior und seinen Zweigen. Der Tunnel befindet sich knapp unterhalb der knöchernen Ausstülpungen an der Knöchelinnenseite.

Das Tarzal-Tunnel-Syndrom ist eine Neuropathie, bei der sich der N. tibialis posterior beim Sprung durch einen Tunnel zusammenzieht. Dieses Syndrom kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, einschließlich Arthrose des Sprunggelenks, Diabetes, Tendovaginitis, Knöchelverletzung.

Gemeinsam mit Tarsaltunnelsyndrom verbundene Symptome sind Schmerzen und Kribbeln in dem Knöchel und um ihre Füße, provoziert Schwellungen der Beine, Gefühl von Hitze und Kälte in den Beinen und Schmerzen im Knöchel in einer stehenden Position oder für längere Zeit.

Tendonitis

Nach Angaben der US-amerikanischen National Institutes of Health, ist Tendinitis Entzündung, Reizung und Schwellung der Achillessehne. Dies sind dicke Sehnen im Kalkaneus, die die Knochen mit den Wadenmuskeln verbinden. Die Achillessehne wird entzündet und ist oft die Ursache für wiederholte Brüche oder Entzündungen der Sehnen oder Arthritis, die zu Verletzungen oder Infektionen führen können.

Läufer, Basketballspieler und Sportler - sowie Vertreter anderer Sportarten, die aktive Mann Laufen und Springen erfordern, haben ein höheres Risiko von Achilles Tendinitis,. Arthritis mit Achillessehnenentzündung assoziiert ist eher für Menschen mittleren Alters und ältere Menschen. Häufige Anzeichen und mit Tendinitis der Achillessehne verbundene Symptome sind Schmerzen beim Gehen oder Laufen, den Achillessehne erstreckt, sowie Schmerzen und Schwellungen im Sprunggelenk.

Gicht

Knöchelschmerzen stört Menschen, wenn sie älter werden. Bündel und Sehnen stützen ihre Knie, Ellenbogen und Knöchel nicht so gut wie früher, als die Menschen jünger waren. Darüber hinaus erhöht eine durch Überlastung oder altersbedingte Erkrankungen bedingte Entzündung das Risiko für chronische Gelenkschmerzen. Das Sprunggelenk kann sehr schmerzhaft sein und viele Fragen zur Behandlung stellen.

Eine gewöhnliche Krankheit, die den Knöchel mitten in der Nacht treffen kann, heißt Gicht. Sie können mit starken Schmerzen im Daumen, Knöchel oder anderen Gelenken, wie den Knöcheln und Knien, aufwachen. Obwohl der Schmerz mehrere Tage andauern und nachlassen kann, kann er in der Zukunft jederzeit wieder auftreten.

Allein in den USA leiden mehr als 2 Millionen Menschen an Gicht, von der Männer stärker betroffen sind als Frauen. Die Krankheit entwickelt sich in der Regel bei Männern nach 30 und Frauen nach der Menopause. Männer leiden häufiger an Gicht, wenn sie übergewichtig sind und wenn sie Probleme mit Bluthochdruck haben.

Gicht kann eine Folge der erblichen Arthritis, anderer Krankheiten sein. Der Körper versucht, für die Ablagerungen in den Gelenken zu kompensieren, was zu Entzündungen und starke Schmerzen im Sprunggelenk, Knöchel, Knie und andere Bereiche der Füße. Wenn Sie an Gicht und Gelenkschmerzen leiden, kann eine Diät einer der Faktoren sein, die Ihnen helfen können, in Form zu bleiben.

Fraktur des Fersenbeins

Fersenbeines im Unterschenkel, bezeichnet in der Regel als das Fersenbein. Dieser Knochen hilft, das Bein zu stützen, und dies ist wichtig für Bewegungen mit normalem Gehen. Der Fersenknochen ist dafür verantwortlich, den Fuß nach innen und außen zu drehen.

Wie kommt es zu einer Kalkaneusfraktur?

Eine Fraktur des Calcaneus ist fast immer das Ergebnis von Verletzungen. In der Regel entstehen sie als Folge eines Sturzes aus einer Höhe, wie zum Beispiel ein Fall von einer Leiter. Andere Ursachen für Kalkaneusfrakturen sind Autounfälle und Sportverletzungen.

Probleme mit Kalkaneus als Quelle von Schmerzen im Sprunggelenk treten häufig bei Langstreckenläufern auf. Risse im Knöchel sind verschiedene Arten von Verletzungen aufgrund traumatischer Frakturen und deren Behandlung sollten Sie mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Was sind die Symptome einer Kalkaneusfraktur?

Frakturen des Calcaneus können erhebliche Schwellungen und Schmerzen im Fuß, Schienbein verursachen. Kalkaneusfraktur Symptome sind:

  • Unfähigkeit zu
  • Prellungen am Bein
  • Starke Schmerzen in den Fersen zu gehen

sind die meisten Kalkaneusfrakturen geschlossen, wird die Haut nicht beschädigt. Wenn die Haut um die Calcaneusfraktur gebrochen ist, kann dies eine offene Fraktur darstellen. Offene Fraktur erfordert eine chirurgische Behandlung.

Was ist die Behandlung einer Kalkaneusfraktur?

Kalkaneusfrakturen können auf eine Gipsimplantation nach der Operation hindeuten. Ohne chirurgische Behandlung werden Schmerzen im Sprunggelenk auch für Patienten empfohlen, die an Durchblutungsstörungen oder Diabetes leiden;Diese Patienten haben das Risiko, nach einer Fußoperation Komplikationen zu entwickeln.

Patienten, die rauchen, haben auch ein sehr hohes Risiko für Komplikationen, die mit einer Operation nach einer Kalkaneusfraktur verbunden sind. Die Operation sollte für diese Patienten sorgfältig erwogen werden, und einige Ärzte verweigern die Operation, wenn der Patient nicht mit dem Rauchen aufhören will.

Der chirurgische Behandlung von Kalkaneusfrakturen beinhaltet typischerweise einen Einschnitt auf der Außenseite des Fußes, und eine Metallplatte oder Schrauben in einen gebrochenen Knochen. Der Arzt wird versuchen, die normale Position des Knochens wiederherzustellen und die knorpelige Oberfläche so nahe wie möglich an den normalen Zustand zu bringen.

Manchmal, wenn zwei große Stücke des Kalkaneus gebrochen sind( verglichen mit vielen kleinen Stücken), kann diese Operation mit kleinen Einschnitten durchgeführt werden. Der Arzt kann Ihnen eine auf Ihre speziellen Wünsche abgestimmte Behandlung empfehlen.

Nach schweren Kalkaneusfrakturen kann das Bein oberhalb der Ferse bis zum Knochen geschädigt werden. In diesen Situationen ist die Möglichkeit der Wiederherstellung des knorpeligen Gewebes des Fußes unwahrscheinlich.

Alle Patienten mit einer Kalkaneusfraktur sollten in Zukunft auch vor anderen Arten von Verletzungen geschützt werden. Studien haben gezeigt, dass eine große Anzahl von Patienten, die eine Kalkaneusfraktur haben, auch eine Fraktur der Lendenwirbelsäule riskieren( von 10 bis 15%).Andere Verletzungen sind bei Patienten mit einer Kalkaneusfraktur, einschließlich eines Traumas an Kopf, Hals und anderen Gliedmaßen, häufig.

Was sind die Komplikationen von Kalkaneusfrakturen?

Eine Fraktur des Calcaneus ist in der Regel eine ziemlich schwere Verletzung und führt häufig zu ständigen Problemen des Fußes und des Knöchels. Komplikationen von Kalkaneusfrakturen können in Früh- und Spätkomplikationen unterteilt werden.

Frühkomplikationen von Kalkaneusfrakturen sind höchstwahrscheinlich auf eine signifikante Schwellung der Knochen zurückzuführen, die nach diesen Verletzungen auftreten können. Bei Patienten, die sich einer Fraktur des Kalkaneus unterzogen haben, kann sich ein Tumor entwickeln. Wie bereits erwähnt, sind Patienten mit Diabetes mellitus, Rauchern und Menschen mit schlechter Durchblutung besonders anfällig für die Entwicklung dieser Komplikation.

Spätkomplikationen aufgrund einer Kalkaneusfraktur treten am häufigsten aufgrund von chronischen Schmerzen in den Beinen und Arthritis auf. Schmerzen im Knöchel aufgrund von Arthritis können chronisch sein, nachdem der Patient eine Kalkaneusfraktur erlitten hat. Das Risiko der Entwicklung von Arthritis als Folge einer Fraktur des Calcaneus ist normalerweise mit der Schwere der Fraktur verbunden.

Den Patienten haben oft Probleme mit chronischen Schmerzen in den Beinen, Schwierigkeiten beim Tragen bestimmte Arten von Schuhen, Schmerzen erleben mit dem Gehen verbunden ist, läuft, und langes Stehen an einem Ort.

Was ist eine Erholung nach einer Kalkaneusfraktur?

Die Erholungsphase nach einer Kalkaneusfraktur ist ein wichtiger Aspekt, um festzustellen, wie schnell der Patient vor der Verletzung wieder auf sein Aktivitätsniveau zurückkehren wird. Die Patienten müssen das Gewicht, das auf ihre Füße fällt, bis zu drei Monate kontrollieren. Ein weiterer kritischer Aspekt der Behandlung ist die Kontrolle der Schwellung im Knöchel, insbesondere bei Patienten, die sich einer Operation unterziehen. Die besten Möglichkeiten, den Tumor zu kontrollieren, sind Immobilisierung, Ruhe und die Anwendung von Eis.

Verrenkungen und Subluxationen im Sprunggelenk

%

in der Regel und Subluxations und Versetzungen von Sprunggelenksfrakturen und sogar ergänzt Knöchel. Am häufigsten treten Dislokationen und Subluxationen an der Stelle auf, wo sich der Talusknochen mit dem Fersenbein verbindet. Dies wird als subtalare Dislokation des Fußes bezeichnet. Dann wird der Knöchel viel dicker, verformt sich und der Fersenbereich wird ebenfalls deformiert. Heel, anstatt nach außen gedreht zu werden, dreht sich nach innen. Sobald der Fuß gequetscht wird

entstehen auch Versetzungen und Subluxations der Fußwurzelknochen oder Mittelfußknochen. Sie provozieren eine Deformation des Fußes, dann ragen die dislozierten Knochen zu den Seiten oder zur Rückseite der Ferse. Am Fuß sieht man ein großes Hämatom( auf dem Rücken).

Die meisten Verletzungen und Verstauchungen und Subluxations es betrifft Menschen mit Übergewicht oder solche, die zu schwach Bänder sind. Wenn eine Person geht, ist er unbequem mit der geringsten Bewegung des Beines im Inneren steckt, und es ist eine Schwellung des Gelenks, die traumatische Ödem genannt wird.

Bei richtiger Behandlung und schonender Behandlung dauert es drei Wochen. Wenn bis auf diese Verletzung nichts beschädigt wurde, kann das Sprunggelenk nach 1-2 Monaten seine Rolle vollständig ausfüllen.

Ursachen und Symptome

Heftige Gelenkbewegungen, die über der Norm liegen, führen in der Regel zu einer Deformierung der Gelenke und Bänder. Obwohl Knöchelschmerzen oft das Ergebnis eines Traumas sind, kommt es manchmal als Folge einer Erkrankung des Bewegungsapparates vor. Bei Verletzungen kommt es zu einem Bruch von Bändern und Gelenkkapseln, die lebenswichtige Strukturen zur Stützung des Knochens darstellen. Nach Dislokation können die betroffenen Knochen der betroffenen Extremität in der falschen Position sein;Frakturen sind auch ein Problem mit schweren Beeinträchtigungen.

wichtiger Faktor bei der Diagnose einer Verrenkung oder Subluxation wird als die Kraft durch einen Sturz oder Stoß, insbesondere sein, der Verlust der Funktion eines bestimmten Teils eines Körperglieds. Unmittelbar nach der Dislokation ist der Verletzungsort fast immer geschwollen, und beim Drücken auf den Knöchelbereich treten schmerzhafte Empfindungen auf. Wenn

Gelenkverletzungen, einschließlich Bandriss oder Subluxation, stark, können kleine Chips von Knochen mit einer Fuß Lagerstrukturen herausgenommen werden. Chronisch rezidivierende Dislokationen können ohne starke Schmerzen aufgrund des Schwermuts der umgebenden Muskeln und anderer gewebeunterstützender Gewebe auftreten.

Risikofaktoren, die die Anfälligkeit für rezidivierende Dislokation, Subluxation des kleinen Gelenkes erhöhen können, wird vor der Geburt der Gelenkflächen gebildet( kongenitalen) und / oder anderer Bänder und Gewebe um das Gelenkerkrankung. Einige Babys werden mit Hüftverrenkungen geboren. Kinder mit beiden Geschlechtern und alle Altersgruppen sind betroffen.

Diagnostics

Präsenz ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung des Arzt - es ist der erste Schritt in der richtigen Diagnose der Luxation und Subluxation der Gelenke Knöchel. Die erste Methode der Diagnose ist Röntgen.

Behandlung von

Unmittelbar nach der Dislokation des Sprunggelenks ist die Verwendung von Eis nützlich, um Schwellungen und Schmerzen zu lindern. Wenn der Patient transportiert werden muss, ist es wichtig, die Knöchelbewegung( Immobilisierung) auf Null zu reduzieren. Für eine Weile können Gips oder Reifen verwendet werden, um die Fußknochen zu fixieren und eine korrekte Ausrichtung zu gewährleisten.

Behandlung und Ausrichtung des Knochens nach Dislokation ist die erste Aufgabe des Arztes. Diese Methode kann einfache Manöver umfassen, die für die Neupositionierung von Knochen konzipiert sind, oder chirurgische Verfahren, um Gelenkgelenke in ihrer normalen Position wiederherzustellen.

Allgemeine oder lokale Anästhesietechniken können verwendet werden, um die Gelenkknochenreduktion zu unterstützen, vielleicht durch Entspannung der Muskeln im Krampf. Acetaminophen oder Aspirin wird manchmal verwendet, um Schmerzen zu kontrollieren, und andere Medikamente können vom Arzt verschrieben werden, wenn der Schmerz sehr schwer ist. Bei Rückfällen kann eine chirurgische Rekonstruktion oder ein Gelenkersatz erforderlich sein. Es wird nicht empfohlen, die Luxation des Gelenks allein zu steuern.

Prävention

Wenn eine Person in anstrengendem Sport oder anderer schwerer Arbeit beteiligt ist, kann die Bindungsbereiche Sprunggelenk durch Umwickeln elastische Binden, Klebeband, Pads im Knie und Schulter, oder speziellen Stützstrümpfen geschützt werden.

Die Aufrechterhaltung der Muskeln rund um das Gelenk wird auch dazu beitragen, ihre Zerstörung und Atrophie zu verhindern. Langfristige Probleme mit den Sprunggelenk Verstauchungen können auch durch Bereitstellung von ausreichend Zeit für das verletzte Gelenk, um ihn einen Rest verhindert werden und zu heilen, bevor die volle Aktivität wieder aufzunehmen.

Deforming Arthrose der Knöchel

Degenerative Erkrankungen des Sprunggelenks erscheinen weniger häufig als Hüft-Arthrose oder Arthrose shin. Deformierende Arthrosen äußern sich immer auf der Basis von Erkrankungen des Sprunggelenks, der Beine oder von Teilen der Beine.

Diese Erkrankungen entstehen als Folge von Vererbung, angeborenen Merkmalen und der Entwicklung von Deformationen der Sprunggelenkstruktur. Es kommt also zu einer systemischen Erkrankung, die zur Zerstörung des Knorpelknorpels führt. Wie bei anderen Gelenken kommt es bei einem Trauma oder einer Arthroseentwicklung zur Zerstörung des knorpeligen Gewebes an den Gelenkenden.

Osteoarthritis manifestiert sich in Schmerzen im Knöchel mit Einschränkung der Bewegungssphäre. Die Notwendigkeit einer chirurgischen Behandlung wird in Abhängigkeit von den Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und Beschwerden, die der Patient ausdrückt, bereitgestellt.

Die Art der chirurgischen Behandlung ist auf den früher geplanten Zweck zurückzuführen. Für Arthrose des Knöchels sind eine Reihe von Maßnahmen diversifiziert. Extreme Maßnahme operativen Eingriff ist arthroskopische Entfernung von freiem und einhalb Fuß freien Abschnitte, die expandierten Teil der Synovialmembran Innenteile und Gelenke schneiden.

Prospects

Darüber hinaus medizinische Untersuchung in diesem Fall die Größe und das Ausmaß der Knöchelverletzung zu bestimmen und plant weiter entfernte Aussichten der Behandlung. Bis vor kurzem war die Ruhigstellung der einzige und entscheidende Weg, um das Problem der Knöchelschmerzen aufgrund von Arthrose zu lösen. Dies führte jedoch zu Bewegungseinschränkungen, die unersetzbar sind und zu sekundären Veränderungen in benachbarten Gelenken führen können.

In den letzten Jahren haben Studien die Erhaltung Bewegung am Knöchel selbst entwickelten Formen von degenerativen Erkrankungen ermöglicht. Genau wie bei anderen großen Gelenken besteht jetzt die Möglichkeit einer Alloplastik des Knöchels und der Knöchel. Die Wiederherstellung des Sprunggelenks nach der prothetischen Methode ist noch nicht für alle medizinischen orthopädischen Zentren wirksam.

Die erste prothetische Plastik des Sprunggelenks wurde in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts durchgeführt. Die Ergebnisse waren unabhängig von den verwendeten Prothesentypen überraschend schwach. Diese Misserfolge haben zur Suche nach neuen Formen und Wegen geführt, um die nächste Generation von Prothesen für das Sprunggelenk zu fixieren.

Gegenwärtig haben die mit der Verwendung von Prothesen verbundenen Behandlungsmethoden an Popularität gewonnen. Der durchschnittliche Anteil guter und sehr guter Indikatoren nach 14 Jahren Beobachtung beträgt 72%.Indikationen für einen alloplastischen Knöchel sind die Läsionen des Knöchels, die sich auf Grund von rheumatischen Erkrankungen oder Arthropathien im Verlauf anderer systemischer Erkrankungen entwickeln. Dies schließt auch posttraumatische Arthrosen bei älteren Menschen mit einer geringen motorischen Aktivität ein.

Diese Art der Behandlung ist für junge und aktive Bürger kontra, für den Knöchel nach bakteriellen Infektionen, Bein mit Störungen der Muskelaktivität, verzerrt Schienbein, und nach zahlreichem Injektion von Steroiden. Die Entscheidung über die Behandlungsmethode sollte sehr sorgfältig abgewogen werden.

Eine gesunde Lebensweise und Ernährung kann der Hauptgrund sein, das Risiko von chronischen Schmerzen in den Knöcheln zu reduzieren. Bewegung ist auch ein Faktor bei der Stärkung der Gelenke und Muskeln, senkt den Blutdruck, kann verwendet werden, um altersbedingte Krankheiten wie Gicht zu bekämpfen. Leichte Übung kann zu Beginn der Erholung von einer Knöchelverletzung verwendet werden, und wie die Gelenke werden bewegliche und stark, kann fortgesetzt werden, dann mehr körperliche Aktivität erlaubt.

Veröffentlicht Konstantin Tarasov , 2015.10.18 um 22:39 Uhr 0

blogggsite.mirtesen.ru

Knöchel ist ziemlich komplex Verbindung des Talus des menschlichen Fußes und Schienbein. Die Knochen der Gelenke sind mit einem spezifischen starken und elastischen Knorpelgewebe bedeckt, und ihre Hohlräume sind mit Synovialflüssigkeit gefüllt. Dank ihm wird der Grad der Reibung reduziert, Schocks gemildert und die korrekte Übertragung aller notwendigen Nährstoffe sichergestellt. Zusätzlich gibt es an allen Seiten des Knöchels Bänder, die als Verstärkung dienen. Schmerzen im Knöchel können kaum als angenehm bezeichnet werden. Es verhindert auch normales Gehen und normale Haushaltsaktivitäten.

gemeinsame Operationen basiert auf der Tatsache, dass es Beugung des Fußes in zwei Teile bieten sollte - hinten und unten. Beachten Sie, dass es nicht an den seitlichen Neigungen der unteren Extremität oder der Rotation des Fußes beteiligt ist. Dies ist die erste Ursache von Schmerzen im Knöchel aufgrund seitlicher Bewegungen des Fußes, auf die das Gelenk nicht anspricht.

Knöchel ist ein wichtiger Teil der Struktur einer Person, die für normale und schmerzlose Bewegung verantwortlich ist. Die Schmerzen in ihm deuten darauf hin, dass sich darin verschiedene Krankheiten entwickeln können.

Hauptursache Gefühl, das Fußgelenk verletzt ist Arthritis oder Subluxation des Gelenks, die dann die Bildung von Arthrosen provoziert. Zwei dieser Krankheiten lassen sich leicht unterscheiden: Arthritis entwickelt sich meist nicht unabhängig, sondern als sekundäre Reaktion durch entzündliche Prozesse in anderen Gelenken.

Arten von Krankheiten

Ankle Krankheiten können in mehrere Haupttypen eingeteilt werden.

Spannung der Bänder

Schmerzen im Sprunggelenk aufgrund von Verstauchungen ist die häufigste Pathologie. Dies liegt daran, dass das meiste Gewicht einer Person beim Gehen oder schnellen Bewegungen auf den Knöchel fällt. Deshalb müssen Sie sich vorsichtig bewegen, denn durch die geringste Unachtsamkeit können die Bänder beschädigt werden. Der schwerwiegendste Schaden ist der Bänderbruch.

Die medizinische Praxis identifiziert drei grundlegende Dehnungsgrade.

  1. Einfach. Bei diesem Bandgrad leicht reißen. Schmerzen im Sprunggelenk äußern sich beim Gehen. Manchmal kann der Bereich der Beschädigung rötlichen Farbton der Haut unterscheiden.
  2. Durchschnitt. Dieser Grad der Schädigung ist dadurch gekennzeichnet, dass die Sprunggelenke stark schmerzen, das Schmerzsyndrom ausgeprägt ist. Darüber hinaus ist eine Person fast immer schwer zu bewegen oder machen Sie irgendwelche alltäglichen Aufgaben im Zusammenhang mit Bewegungen. Diese Situation erfordert erhebliche Maßnahmen, die auf die Behandlung des Knöchels und seiner Dehnung ausgerichtet sein sollten.
  3. Schwer. Der letztere Grad ist durch einen vollständigen Bänderbruch gekennzeichnet. Schmerzen im Knöchel sind unerträglich, und oft wird ein starkes Schmerzmittel benötigt, um es zu schwächen. Bandruptur durch Rötung der Haut an der Läsionsstelle begleitet und in der Nähe ist, die Zone schwillt an und wird mehrere Male größer. Dies ist auf entzündliche Prozesse zurückzuführen, Bewegung in einer solchen Situation ist in der Regel unmöglich.

Die Behandlung für diesen Schaden hängt nur vom Ausmaß der Läsion ab. Wenn der Grad hell ist, dann ist es genug, um völlige Ruhe zu bieten, wenn die Knöchel schmerzen. Eine kalte Kompresse wird auf die Verletzungsstelle aufgebracht. Wenn der Grad durchschnittlich ist, dann wird zusätzlich zu den obigen Maßnahmen das Tragen eines Schnitts für den Schaft zugeschrieben. Tragen Sie es für zwei Wochen und verschreiben Sie dann eine Übungstherapie.

Osteoarthritis

Arthrose des Knöchels ist eine Erkrankung, bei der entzündliche und degenerative Prozesse entstehen. Sie beginnen im Knorpelgewebe und betreffen alle Weichgewebe im Bereich der Verletzung.

Schmerzen im Knöchel sind sehr stark, und Arthrose selbst ist durch mehrere Symptome gekennzeichnet, die wichtigsten sind:

  • Verformung der Schienbeine und Füße, der Grad der Verformung kann mittels einer Röntgenaufnahme bestimmt werden;
  • verletzte die Knöchel, vor allem diesen Prozess besorgt nachts oder auf Reisen;
  • Schwellung und Steifigkeit beim Gehen, solche Symptome charakterisieren den Entzündungsprozess;
  • Knirschen, Geräusche im Gelenk, Reibung - Anzeichen für unsachgemäße Beweglichkeit des Gelenks.

Die Behandlung des Knöchels mit Arthrose basiert auf der Tatsache, dass sie eine lokale Wirkung auf den Schaden und dann auf den ganzen Körper als Ganzes ausüben. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, die Entwicklung von Entzündungsprozessen im Bereich des Knorpels nicht zuzulassen. Die Hauptaufgabe der Spezialisten besteht darin, den Betroffenen vor dem Schmerzsyndrom zu retten, wodurch sich die Beweglichkeit des Knöchels verbessert. Die Behandlung umfasst den Einsatz von Schmerzmitteln, Entzündungen lindern und die Durchblutung verbessern.

Arthritis

Schmerzen im Sprunggelenk mit Arthritis zeichnet sich dadurch aus, dass der Entzündungsprozess in der Schale beginnt. Eine solche Krankheit wie Arthritis ist mit solchen Symptomen verbunden:

  • Steifigkeit beim Gehen und Bewegen;
  • die Haut in der Läsion wird rot;
  • schmerzende Knöchelgelenke;
  • dort ist Schwellung im betroffenen Bereich;
  • erhöhte Temperatur der periartikulären Gewebe;
  • Strömung von Synovialflüssigkeit in die Höhle.

Behandlung von Arthritis ist der Hauptgrund für die Krankheit und ihre Beseitigung zu bestimmen. Im Allgemeinen verwenden Spezialisten physiotherapeutische Verfahren sowie Medikamente, die den Entzündungsprozess und den Schmerz reduzieren.

Achillit

Achillessehne mit Achillessehne aufgrund von Schäden und entzündlichen Reaktionen in der Achillessehne.

Die Hauptsymptome dieser Krankheit sind auf die Entzündung der Stellen reduziert, wo der Fersenbein und die Achillessehne selbst sind. Zur gleichen Zeit manifestiert sich das Schmerzsyndrom sehr stark, es ist schwierig sich zu bewegen, die Person erfährt ein großes Unbehagen.

Die Behandlung von Achillit ist aufgrund der Stoßwellentherapie möglich. Außerdem verwenden die Spezialisten die Kompressen, die auf der Grundlage der medikamentösen Galle erzeugen. Zur Linderung von Entzündungen gelten Schmerzmittel und entzündungshemmende Gele und Salben.

Auf jeden Fall sind der Knöchel und seine Schäden keine Witze. Behandle die Behandlung ernst.

Autor des Artikels:

bolit-sustav.ru

Können die Gelenke an den Nerven schmerzen?Schmerzen Ursachen

Erkrankungen im Nervensystem: alle Krankheiten der Nerven kein Glück auf Erden, und es gibt Frieden und Freiheit. Wenige Leute vermuten, dass die Formel der Gesundheit in dieser Puschkin-Linie ...

Weiterlesen

Wenn die Knochen und Gelenke schmerzenSchmerzen Ursachen

Warum die Knochen der Hände schmerzen und was passiert, wenn es passiert In der Faust mit der geballten Hand sind die Gelenke am besten zu sehen. Da es nur wenige umgebende und schützende Geweb...

Weiterlesen
Alle Knochen und Gelenke tun was zu tun

Alle Knochen und Gelenke tun was zu tunSchmerzen Ursachen

Warum verletzt alle Knochen und Gelenke, und was zu tun ist? Viele Menschen sind recht gut bekannt Situation, in der körperliche Überanstrengung oder andere Ursache Knochen und Gelenke schmerze...

Weiterlesen