Behandlung von Gelenken

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen

Was ist Gicht?

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert werden. Gicht wird auch "Krankheit der Könige" genannt, eine alte Krankheit, die schon zur Zeit des Hippokrates bekannt war. Jetzt ist Gicht eine seltene Krankheit betrachtet, wirkt es 3 Personen in 1000. Und vor allem sie Männer im Alter von 40 Jahren ausgesetzt ist, für Frauen wird am häufigsten nach der Menopause gesehen. Gicht selbst ist eine der Arten von Gelenkerkrankungen, die durch die Ablagerung von Salzen verursacht werden.

Alle Gummen leiden an Gicht, von den Gelenken der Finger bis zu den Gelenken der Zehen.

Es wurde seit der Zeit des Hippokrates bekannt und wird als die „Krankheit der Könige“ aufgrund der Tatsache, dass die Hauptquelle ihres Auftretens ist ein Übermaß an Speisen und alkoholischer Getränke genannt. Gicht ist oft chronisch. Gründe


Ursache der Gicht ist Gicht

erhöht und Harnsäurespiegel im Blut aufrechterhalten. Im Verlauf der Erkrankung lagern sich Uratkristalle( ein Derivat der Harnsäure) in den Gelenken, Organen und anderen Körpersystemen ab. Natriumurat kristallisiert und kleine Partikel lagern sich in den Gelenken ab, was letztlich zu einer teilweisen oder vollständigen Zerstörung des Gelenkes führt. Aus dem gleichen Grund werden solche Situationen mikrokristallin genannt.

große Menge von Harnsäure im Körper kann zwei Ursachen haben: der erste Grund - ist, wenn gesunde Nieren können nicht mit dem Rückzug von einer ungewöhnlich großen Menge an Harnsäure, der zweiten Grund bewältigen - ist, wenn Harnsäure in normalen Mengen geworfen Säure, aber die Nieren sind nicht in der Lage, um sie anzuzeigen.

Jedes Jahr wird mehr Gicht krank.Ärzte erklären dieses Phänomen durch die Tatsache, dass in den letzten Jahren, die Menschen eher Lebensmittel reich an Purinen verwenden( wie Fleisch, fettem Fisch) und viel Alkohol. Dies wird durch die Tatsache bestätigt, dass während des Krieges der Anteil der Menschen an Gicht leiden, stark durch reduzierte sich auf die Tatsache, dass die Fleischprodukte, aber je mehr Alkohol, es war sehr schwer zu bekommen. Die Symptome der Gicht


Symptom der Gicht ist ein gewöhnlicher Angriff von Gichtarthritis - ist, in der Regel einer Entzündung des Gelenks, meistens ist es das Gelenk der großen Zehe, Knie oder Knöchel. Normalerweise Gicht in den frühen Morgenstunden oder in der Nacht, es manifestiert sich in Form eines unerwarteten starken drückender Schmerz in einem bestimmten Gelenk, das betroffene Gelenk schwillt an, erhöht sich in der gemeinsamen Temperatur, die Haut wird rot und beginnt zu leuchten.Üblicherweise wird der Tag wird der Schmerz ein bisschen weniger, aber in der Nacht ist es wieder verstärkt die Dauer eines Gichtanfalls dauert von zwei bis drei Tagen bis zu einer Woche, manchmal mehr. Bei einem erneuten Anfall bei dieser Entzündung können andere Gelenke beteiligt sein, dies kann zu einer teilweisen Zerstörung des Gelenkes führen.

Anzeichen von Gicht ist das Auftreten von ungewöhnlichen Wucherungen an den Händen oder Füßen, während das Niveau der Harnsäure deutlich erhöht ist. Wenn Tofusi, also Tofu, platzt, kann eine Person weißliche Kristalle von Harnsäure sehen. Der Patient kann ziemlich starke Schmerzen in den betroffenen Bereichen spüren. Solche Salzablagerungen in den Gelenken stören ein ganzes Leben. Mögliche Komplikationen

Die wichtigste und leistungsstärksten Komplikation ist das Auftreten von Gicht Gichtarthritis, auch von Harnsteinen, bei denen produzierten Steine ​​von Urat oder Harnsäure bestehen kristallisierten.

Gouty Knoten den Namen „tophi“ mit - ist nichts anderes als ein Konglomerat von Natrium-Urat-Kristalle, die die Fähigkeit haben, in allen Teilen des Körpers verzögert werden. In Fällen, in denen solche Ablagerungen in den Gelenken oder periartikulären Gewebe stecken geblieben sind, tritt Immunreaktion, da diese Ablagerungen durch den Körper als Fremdkörper wahrgenommen werden, weshalb eine Ansammlung von Leukozyten ist und schwere Entzündung beginnt, Gichtarthritis genannt.

sollte besonders darauf achten, was bei Gicht Nierensteinen auftritt eine Hauptursache für Nierenversagen sein kann und schließlich zum Tod führen.

Schmerzen mit Gicht

Um den Beginn einer Gicht zu verstehen, kann man durch plötzlichen Gelenkschmerz. Sie sind begleitet von starker Rötung, Schwellung und Hitze."Burn" kann nicht nur den Ort treffen, sondern auch die Körperzone in unmittelbarer Nähe. Zur gleichen Zeit kann die Körpertemperatur auf 39-40 Grad steigen. Die Symptome entwickeln sich in den meisten Fällen innerhalb einer Stunde. Meistens betrifft dies den großen Zeh. Gewöhnliche Schmerzmittel wie Aspirin helfen nicht.

Schmerz beginnt in der Regel nachts und wird in der Praxis unerträglich. Tagsüber gibt es oft Besserung, der Schmerz geht zurück, aber glaube nicht, dass alles vorbei ist. Solche akuten Symptome können den Patienten für etwa eine Woche quälen.


Gicht bei Männern an Beinen

Gicht ist eine chronische Erkrankung. Mach es komplett unmöglich. Diese Krankheit manifestiert sich oft an den Füßen. Nach dem Ausbruch der Krankheit können die Symptome nach sechs Monaten oder einem Jahr wieder auftreten. Die Krankheit kann in einen Schlafzustand übergehen, wird sich aber ohne Zweifel bemerkbar machen. Mit jedem Angriff wird die Zeit zwischen ihnen verringert. Gout wird immer öfter zu der Person zurückkehren.

Beschädigte Stellen an den Beinen werden oft mehr und mehr zerstört, die Erkrankung kann die benachbarten Gelenke beeinträchtigen. Mit langfristiger Krankheit im Laufe der Zeit in den betroffenen Gebieten können die eigentümlichen Beulen unter der Haut erscheinen, die „gouty Knoten“ oder genannt „tophi.“

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Körper beginnt, große Salzablagerungen in den Gelenken an den Beinen als Fremdkörper wahrzunehmen, beginnt die Immunität unweigerlich zu reagieren - Leukozyten zu akkumulieren, nach denen eine starke Entzündung beginnt. Manchmal platzen Tofusov und aus ihnen heraus weißer Staub - Kristalle von Harnsäure.

Häufig entwickelt sich im Alter Gicht. Bei Männern tritt es viel häufiger und in einem früheren Alter auf. Die männliche Bevölkerung ist im Alter von 40 Jahren anfällig für diese Krankheit. Es soll beachtet werden, dass Frauen von Gicht näher an 55, vor allem nach der Menopause zu leiden beginnen, wenn der Körper die Menge an Östrogen, das weibliche Hormon stark reduziert. Kinder und Jugendliche sind praktisch nicht anfällig für Gicht. Bei erblich bedingten Störungen des Harnsäurestoffwechsels gibt es seltene Ausnahmen.


Die Rolle der Harnsäure bei der Entwicklung von Gicht

Diese Erkrankung beeinträchtigt den Stoffwechsel stark. Purine kommen mit Nahrung in den menschlichen Körper, aber sie werden auch von ihm produziert. Als nächstes werden Purine in Harnsäure gespalten, die von den Nieren ausgeschieden wird. Bei Menschen mit Gicht ist der Gehalt dieser Harnsäure viel höher als normal.Überschüssige Harnsäure wird in den Geweben abgelagert, in denen keine Blutversorgung stattfindet. Dort können Kristalle leichter Fuß fassen.

Die Gelenke, Knorpel und Sehnen sind am stärksten betroffen. Als Folge dieser Krankheit leiden nicht nur diese Orte, sondern auch die Nieren. Meistens entwickelt sich bei Gicht eine Urolithiasis mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit, dass der Patient an Nierenkolik leiden kann.

Dies kann aus zwei Gründen geschehen: Wenn die Harnsäure zu stark produziert wird und die Nieren das Ausgangsvolumen nicht bewältigen, muss es im menschlichen Körper deponiert werden. Und der zweite Grund ist, dass die Menge an Harnsäure normal ist, aber die Nieren können es nicht entfernen.

Ein erhöhter Harnsäuregehalt im Körper ist jedoch nicht die einzige Ursache für Gicht. Hier spielen mehrere andere Faktoren eine entscheidende Rolle: übermäßige Ernährung, fettige Nahrung, Übergewicht, Bewegungsmangel und erbliche Veranlagung.


Was soll ich tun, wenn ich einen akuten Gichtanfall habe?

Selbst bei Einhaltung der Empfehlungen wird ein akuter Angriff nicht sofort erfolgen. Aber das wird die Zeit, während der die Krankheit die Person quälen wird, erheblich reduzieren. Hauptsächlich müssen Sie strenge Bettruhe beachten. Schmerzhafte Gliedmaßen werden am besten in erhöhter Position gehalten, um beispielsweise ein Kissen darunter zu legen.

Bei unerträglichen Schmerzen kann Eis angewendet werden. Dann ist es wünschenswert, die Kompresse auf die wunde Stelle mit Vishnevsky Salbe oder Dimexid zu machen. Bei der Nahrungsaufnahme ist es besser sich zu beschränken, man kann flüssigen Brei und Gemüsebrühe verwenden. Aber Trinken ist so viel wie möglich alkalische Getränke wert, zum Beispiel eine Abkochung von Hafer, Gelee, Milch, Mineralwasser oder Wasser, aber mit dem Zusatz von Zitronensaft( Zitronensaft löst Harnsäureablagerungen mit Rheuma und Gicht).Sie müssen mindestens 3 Liter pro Tag trinken.

Irgendwelche Schmerzmittel werden nicht helfen. Sie können moderne entzündungshemmende Medikamente ohne Steroide nehmen. Wenn Sie von Ihrem Arzt verordnete vorbeugende Maßnahmen ergriffen haben, sollte das Verfahren fortgesetzt werden.


Verhinderung von Exazerbationen der Gicht

Am häufigsten tritt Gicht an Stellen auf, an denen das Gelenk verletzt wurde. Behandeln Sie deshalb solche Orte mit Vorsicht. Tragen Sie keine engen und unbequemen Schuhe, da dies den großen Zeh, der die Gicht "liebt", schwer beschädigen kann. Um Gichtanfällen vorzubeugen, werden vor allem Diät und ausgewogene Ernährung eingesetzt.

Die Lebensweise muss komplett überarbeitet werden, um gesund zu werden. Sie sollten Ihre Geschmackspräferenzen überdenken. Empfohlene Diät Nummer 6, die hilft, die Harnsäure und Harnsäure des Körpers zu reduzieren. Streng limitierte oder sogar ausgeschlossene Produkte, die Urinbasen enthalten - die Hauptursache von Harnsäure. Aber arme Purine, und deshalb erlaubt Milch, Käse, Eier, Gemüse, Früchte und Getreide werden Sie nicht hungrig lassen. Die Ernährung des Patienten sollte Vollkornprodukte, Eier, Gemüse, Obst, Milchprodukte mit geringem Fettgehalt enthalten.

In Lebensmitteln sollte die Aufnahme von Fleisch, Fisch, Kaviar, Pilzen, Hülsenfrüchten eingeschränkt werden. Außerdem müssen Sie den Verbrauch einschränken: geräuchertes Fleisch, Marinade, Sardellen, Blumenkohl, Spargel, Sauerampfer, Schokolade. Eine solche Diät wird zu einer Normalisierung des Körpergewichts führen und die Belastung der Gelenke während einer Exazerbation der Gicht signifikant reduzieren.

Weitere Informationen darüber, was Sie essen können und was nicht, sowie andere Funktionen finden Sie hier

Alkohol und Rauchen hemmen die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper. Folglich sind seine Kristalle mehr in den Verbindungen abgelagert. Zur Vorbeugung sollte Alkohol, insbesondere Bier, vollständig ausgeschlossen werden und auch mit dem Rauchen aufhören. Es wird nicht empfohlen, Tee, Kaffee oder Kakao zu trinken. Neben einer Diät lohnt es sich mindestens einmal pro Woche einen Fastentag mit einem Mono-Produkt zu machen.

Zunächst sind kleine Gelenke betroffen. Daher ist es wichtig, der Entwicklung ihrer Mobilität besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Aufmerksamkeit sollte auf jene Bereiche konzentriert werden, in denen es zu Schmerzattacken kommt. Täglich ist es notwendig, Gelenke zu trainieren. Zunächst wird es ungewöhnlich, weil die Gelenke aufgrund der Ablagerungen schwerer beweglich sind. Es wird empfohlen, häufiger in der Luft zu sein und Spaziergänge zu machen.

Mineralwasser für Gicht

Mineralwasser trägt perfekt dazu bei, unnötige Purine aus dem Körper zu entfernen. Bevorzugen alkalische und organische Substanzen. Sie können in erster Linie Narzan, Essentuki und Borjomi zugeschrieben werden. Denken Sie daran, dass jede Flüssigkeit mindestens 2,5 Liter pro Tag verbraucht werden sollte.


Behandlung von Gicht

Die Diagnose "Gicht" bedeutet, dass eine Person ihren Lebensstil signifikant ändern und ständig Medikamente einnehmen muss, da es leider unmöglich ist, eine vollständige Heilung für diese Krankheit zu erreichen. Der rechtzeitige Behandlungsbeginn ermöglicht es Ihnen jedoch, Gicht unter Kontrolle zu bringen, schmerzhafte Attacken auf ein Minimum zu reduzieren und gegen ernsthafte Komplikationen abzusichern.

Das Hauptprinzip bei der Behandlung von Gicht ist die Kontrolle des Harnsäurespiegels im Körper. Für ärztliche Behandlung sollte ein Arzt-Rheumatologe kontaktieren. Seine Verordnungen werden darauf abzielen, das Volumen der Harnsäure und ihre schnelle Entfernung aus dem Körper zu reduzieren. Nur ein qualifizierter Spezialist kann Medikamente verschreiben, die bei möglichen Begleiterkrankungen nicht den größten Gesundheitsschaden verursachen.

Am häufigsten verschreiben Ärzte für nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente für 1-2 Wochen, wie Methindol, Diclofenac, Butadion, Indomethacin, Naproxen. Um die Konzentration von Harnsäure im Körper schnell zu reduzieren, können Allopurinol, Orotsäure, Thiopurinol, Hepatocatalcil, Milurit freigesetzt werden. Um akute Anzeichen von Gicht zu stoppen, empfehlen Ärzte die Einnahme von Colchicin.

Die medikamentöse Behandlung von Gicht zielt auf die Lösung von zwei Hauptproblemen ab:

  • Reduzierung des Harnsäurespiegels im Körper des Patienten;

  • Umgang mit akuten Entzündungen und Schmerzlinderung.

Je früher der Patient passiert Inspektion, ihre Gewohnheiten überdenken und die Behandlung beginnen, desto eher stabile Remission zu erreichen. Ohne ausreichende Therapie schreitet Gicht schnell, vor allem bei Patienten reifen und fortgeschrittenes Alter, so auf einem spekulieren „greifen - let go“ auf jeden Fall unmöglich.

Medikamentöse Therapie Harnsäurespiegel

zu reduzieren, da die Ursache der Gicht ist in der Regel ein Überschuss an Harnsäure, eine Lösung für dieses Problem in 90% der Fälle führt zur Beendigung der Angriffe von quälenden Schmerzen und auf einem komfortables Leben in der Zukunft zählen kann.

auf den Harnsäurespiegel im Körper zu reduzieren, die folgenden Medikamente:

  • Allopurinol - synthetisches Analogon von hypoxanthin. Diese Substanz hemmt die Aktivität des Enzyms Xanthinoxidase, Haftung für die Transformation des menschlichen Hypoxanthin zu Xanthin, und dann Xanthin zu Harnsäure. Somit reduziert Allopurinol, die Konzentration der Harnsäure und ihre Salze, in allen Umgebungen des Körpers, einschließlich Blut, Plasma, Lymphe und Urin, und trägt auch zur allmählichen Auflösung von bereits akkumulierten Urat-Ablagerungen in den Nieren, der Gelenke und Weichteile. Allerdings hat dieses Medikament einige schwerwiegenden Nebenwirkungen und erhöht die Ausscheidung von Xanthin und Hypoxanthin im Urin, so Allopurinol ist bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz kontraindiziert. Doch für die Mehrheit der Patienten mit Gicht, ist er bis heute das Medikament der ersten Stufe bleibt. Kosten: 80-100 Rubel pro Packung 30-50 Tabletten;

  • febuxostat( Ulorik, Adenurik) - selektiver( selektiver) Inhibitor der Xanthinoxidase, die im Gegensatz zu Allopurinol nicht beeinflusst andere Enzyme Purin- und piramidinovye menschliche Körper darüber hinaus nicht von den Nieren und die Leber angezeigt. Febuxostat ein relativ neues Medikament zur Behandlung von Gicht ist, ist nicht in Russland und in Westeuropa und den USA produziert, war es die zahlreichen klinischen Studien und hat ausgezeichnete Ergebnisse gezeigt. Febuxostat 3 Monate löst sich vollständig auf den Cluster von Kristallen von Harnsäure Salze in den Fingern und Ellbogen und effektiv verhindert ihre Umerziehung. Es kann von den Patienten mit gleichzeitigen Nierenerkrankungen verwendet werden. Es sollte das Medikament ist nicht billig - im Durchschnitt 4.500 bis 7.000 Rubel, auf dem je nach Herkunftsland;

  • Peglotikaza( Pegloticase, Krystexxa) - Infusionslösung Enzyme schnell auflösenden Uratkristalle( Salzablagerungen von Harnsäure).intravenös zweimal im Monat verabreicht Patienten mit schweren Formen von Gicht zu stabilisieren, die die traditionellen Medikamente nicht helfen. Anaphylaktischer Schock ist während des Verfahrens möglich. Dies ist ein sehr teures Medikament, das ausschließlich im Ausland hergestellt und wird unter der Reihenfolge durchgeführt werden;

  • Probenecid( SANTUR, Benemid) - ein Medikament, das in der Nierentubuli Reabsorption von Harnsäure verhindert und erhöht ihre Ausscheidung im Urin. Probenecid wurde ursprünglich im Komplex der Antibiotika-Therapie, die von der Nieren Antibiotika getan, um den Schaden zu reduzieren. Aber dann begann es zuweisen und chronischer Gicht und Hyperurikämie( Harnsäurespiegel im Blut erhöht).Es ist wichtig zu verstehen, dass Probenecid die Ausscheidung von Harnsäure erhöht, und nicht hemmt seine Synthese. Daher ist bei dieser medikamentösen Behandlung von Gicht ist es ratsam, nur während der Remission. Wenn Sie Probenecid Patienten mit akuten entzündlichen Prozess zuweisen, wird es zur Auflösung des aktiven bereits akkumulierten Urat, erhöhen Harnsäurespiegel im Plasma und als Folge führen, zu Anfällen von quälenden Schmerzen. Zur Vermeidung dieses Risikos, in den ersten Monaten der Behandlung von Gicht Probenecid durch zusätzliches Hormon begleitet und entzündungshemmende Therapie. Es kostet ein Medikament von 3500 bis 7500 Rubel. Die Behandlung von Gicht

abschwellende Mittel und Analgetika

Zur symptomatischen Behandlung von Gicht ist mild Asthma, Ödeme und Schmerz Entfernung und wird unter Verwendung der folgenden Vorbereitungen ausgeführt:

  • Colchicine( Colchicum, Colchimine) ist ein Alkaloid, das aus den giftigen Pflanzen der Melantie-Familie freigesetzt wird. Die häufigste Quelle von Colchicin ist Herbst herbstlich. Colchicin inhibiert Leukotrien-Bildung, die Zellteilung stoppt Granulozyten, verhindert eine Bewegung von Leukozyten an der Entzündungsstelle und verhindert Urat( Harnsäure Salze) in den Geweben kristallisieren. Dieses Medikament wirkt als Nothilfe und wird für die Aufnahme in den ersten zwölf Stunden nach Beginn eines akuten Gichtanfalls empfohlen. Es ist notwendig, sofort zwei Tabletten Colchicine, eine Stunde später - eine andere, und dann eine Tablette dreimal täglich für eine Woche zu trinken. Das Medikament verursacht sehr oft unerwünschte Reaktionen aus dem Magen-Darm-Trakt - Übelkeit, Erbrechen, weicher Stuhl. Der durchschnittliche Preis von Colchicine in Apotheken liegt zwischen 1.000 und 2.000 Rubel;

  • Glucocorticoiden( Cortison, Hydrocortison, Prednison, Prednisolon) - synthetische Analoga des menschlichen Corticosteroid, dh Hormone der Nebennierenrinde produziert. Präparate dieser Gruppe brechen die Kette der natürlichen Reaktionen des Körpers auf die Interferenz von Allergenen, Chemikalien, Bakterien, Viren und anderen fremden Elementen. Glukokortikoide hemmen schnell die Entzündung, unterdrücken aber die Immunität. Daher ist eine hormonelle Behandlung der Gicht nur dann ratsam, wenn der erwartete Nutzen das potenzielle Risiko übersteigt. Die Kosten für synthetische Steroidhormone variieren von 30 Rubel( das älteste Medikament ist Prednisolon), bis zu 1500 Rubel( Cortison);

  • NSAR( Aspirin, Analgin, Diclofenac, Ibuprofen) - nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden so genannt, um sie von Hormonen zu unterscheiden. Die Wirkung von Medikamenten in dieser Gruppe ist jedoch der von Glukokortikoiden ähnlich. NSAIDs sind nicht-selektive Inhibitoren von Cyclooxygenase, dem Enzym, das für die Synthese von Thromboxan und Prostaglandinen verantwortlich ist. Daher unterdrücken diese Arzneimittel auch Entzündungen, tun dies jedoch im Gegensatz zu synthetischen Corticosteroiden langsamer und sind keine Immunsuppressiva. Zur symptomatischen Behandlung von Gicht am häufigsten verwendeten Diclofenac und Ibuprofen, die durchschnittlich Kosten - 10-30 Rubel, der Preis von beliebten Generika( Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoffe) Nurofen kann 150ti Rubel erreichen.

Wie beugt man Gichtanfällen vor?

Um das Risiko von neuen Gichtanfällen auf ein Minimum zu reduzieren, ein paar einfache Regeln zu befolgen:

  • möglich, halten Sie das erkrankte Gelenk keine Last ist, in regelmäßigen Abständen fixieren in einer erhöhten Position und gelten Eis für 15-30 Minuten 2-3 mal pro Tag, bis der Schmerzlässt nach;

  • Aspirin darf nicht übermäßig eingenommen werden, da dies zu einem Anstieg der Harnsäurespiegel im Blut führen und die Symptome von Gicht verschlimmern kann.

  • Regelmäßig den Harnsäurespiegel messen - er sollte 60 mg / l nicht überschreiten;

  • Jeden Tag mehr als eine halbe Stunde dem Sport widmen: laufen, Rad fahren, joggen, tanzen, schwimmen. Am Morgen machen Sie Übungen. Unabhängig von Alter und Gewicht sollten sich Patienten mit Gicht täglich körperlich betätigen - Sport wirkt mit Gicht effektiver als jedes Medikament;

  • Trinken Sie mindestens zwei Liter sauberes Wasser pro Tag. Damit die Nieren Harnsäure aus dem Körper ausscheiden können, brauchen sie vor allem Wasser - nicht die Flüssigkeit, die die Nieren noch filtern müssen( Kaffee, Tee, Saft), nämlich reines Wasser. Ohne genügend Wasser können selbst gesunde Nieren die Reinigung des Körpers nicht bewältigen;

  • Übergeben Sie den Bluttest, um das Niveau der wichtigsten Mineralien und Vitamine zu bestimmen, und ergänzen Sie gegebenenfalls die Diät mit einem guten Vitamin- und Mineralkomplex. Für Patienten mit Gicht ist es besonders wichtig, sich mit Vitamin C zu versorgen;

  • Trinken Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke mit Natriumbenzoat und gepulverten Säften mit Fructose, verwerfen Sie Alkohol vollständig;

  • Überarbeiten Sie Ihre Diät zugunsten des Gemüses, der Früchte und der Getreide, essen Sie nicht mehr als 120 Gramm tierisches Protein pro Tag, vermeiden Sie Innereien und fettige Würste.

Thema: Gicht Schmerzen können auch beliebte Volksmedizin

Die neuesten Daten über die Behandlung von Gicht

beobachten

Nach den neuesten Daten ist Adipositas am ehesten anfällig für Gicht, verursacht durch übermäßigen Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln tierischen Ursprungs. In Gefahr, Liebhaber von Würstchen, Würstchen, Speck und Hamburgern. Es ist der Überschuss an Proteinen, der zu einem Überschuss an Harnsäure führt, und das zusätzliche Gewicht erzeugt eine erhöhte Belastung für die Gelenke und beschleunigt dadurch die Entwicklung des Entzündungsprozesses.

Amerikanische Wissenschaftler haben auch einen direkten Zusammenhang zwischen dem Mangel an Calcium und Ascorbinsäure und der Entwicklung von Gicht festgestellt. Mit zunehmendem Alter beginnen diese wichtigen Substanzen für den Körper auch von jenen Menschen vermisst zu werden, die einen gesunden Lebensstil führen und sich nicht über Übergewicht beschweren. Deshalb ist es nach 40 Jahren notwendig, jährlich untersucht zu werden und Multivitamine zu nehmen, die vom Arzt vorgeschrieben sind.

Kürzlich wurde ein neues Medikament entwickelt, das die Synthese von Harnsäure - Benzobromaron unterdrückt. Jetzt gibt es aktive klinische Studien mit diesem Medikament, und in einigen westlichen Ländern wurde es bereits erlaubt und in Betrieb genommen. Aber bevor die Neuheit auf dem inländischen Pharmamarkt ruht, wird wahrscheinlich viel Zeit vergehen.

bekannt als experimentelle Entwicklung neuer nicht-hormoneller entzündungshemmende Medikamente, die direkt auf dem Protein einwirken Interleukin provoziert arthritische Entzündung der Gelenke und Gewebe. Aber der genaue Zeitpunkt des Auftretens dieser Medikamente in einem freien Verkauf ist schwer zu nennen.

Allopurinol: Pro und Contra

beliebteste Droge zur Behandlung von Gicht, Allopurinol, zunehmend von modernen Ärzte scharf kritisiert wird, weil eine große Anzahl von Nebenwirkungen und Komplikationen, wenn regelmäßig in Frage, die Angemessenheit einer solchen Therapie eingesetzt. Laut Statistik provoziert durchschnittlich einer von zweihundertsechzig Patienten mit Gicht Allopurinol plötzlichen Tod als Folge von Nierenkoma oder Herzstillstand.

jedoch die größte internationale Studie von Allopurinol, deren Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Annals of the eumatic Krankheiten vor kurzem veröffentlicht wurde, zeigt eine hohe Wirksamkeit in der Tat - die Fähigkeit, den Eintritt des Todes zu verhindern. Diese Studie widerlegt sicherlich nicht das Vorhandensein von Nebenwirkungen und ein hohes Risiko für die Nieren, und beseitigt nicht die Notwendigkeit für eine neue Entwicklung. Aber wir müssen zugeben, dass Allopurinol immer noch eine First-Line-Medikament in der Behandlung von Gicht ist, zumindest wegen der guten Kenntnisse, Zuverlässigkeit und erschwinglichen Preis. Wissenschaftler verfolgten

Schicksal 5927 Patienten mit Allopurinol regelmäßig behandelt werden, und die gleiche Anzahl von Patienten Gicht mit anderen Medikamenten behandelt, die die Harnsäurespiegel senken. Es stellte sich heraus, dass die Sterblichkeit in der ersten Kontrollgruppe um 19% niedriger war als in der zweiten, und diese Ergebnisse bleiben während des gesamten Lebens der Patienten bestehen. Das heißt, Allopurinol ist immer noch das wirksamste und sicherste Medikament, sowohl für die Behandlung von akuter, zuerst diagnostizierter Gicht als auch für die Aufrechterhaltung normaler Gesundheit bei älteren Patienten mit chronischen Erkrankungen.

Autor: PhD Volkov Dmitry, Chirurg

ayzdorov.ru

Wie in den Händen

Gicht Gicht in den Händen

klinischen Anzeichen von Gicht zu behandeln, kann in akuten und chronischen Formen unterteilt werden, und jeder von ihnen unterschiedliche Symptome hat.

Symptome eines akuten Gichtanfall

In den meisten Fällen akuter Gicht beginnt mit dem Auftreten von Depression, oder umgekehrt, zu viel Anregung, die Verletzung des Stuhles sowie Übelkeit. Dies kann zu schneller Herzfrequenz und Atembeschwerden führen.

Diese Symptome mehrere Stunden oder sogar ein paar Tage vor dem Angriff von Gicht auftreten können.

Angriff Symptome können sein:

  • Entstehung von starken Schmerzen in der Nacht.
  • Auftreten von Rötungen in der Gelenkregion.
  • Auftreten von Schwellungen im betroffenen Gelenk.
  • Der Ort der Gelenkläsion wird heiß und sehr empfindlich.
  • Ein plötzlicher Temperaturanstieg kann auftreten.

Wie eine chronische Form der Krankheit

Bei chronischem Verlauf der Krankheit zwischen akuten Gichtanfällen ist, akute Form der Symptome abklingen, wird die Bewegung der Gelenke gestellt. Da die Krankheit Intervalle zwischen den akuten Phasen reduziert werden können, und die Symptome von „akkumulieren“.

In seltenen Fällen kann Gicht ohne starke Schmerzen, jedoch mit Gelenkdeformität und Tofusbildung auftreten.

Wie lange kann ein akuter Gichtanfall auftreten

Wie lange dauert ein Gichtanfall? Dieser Zustand kann mehrere Tage dauern, im Falle einer rechtzeitigen Behandlung und für mehrere Wochen, wenn der Patient keine Behandlung erhalten hat.

Wie behandelt man eine Exazerbation der Gicht

Wie behandelt man Gicht mit einer Hand? Das Prinzip der Behandlung von Gicht ist ein Komplex, der sowohl Medikamente als auch Behandlung mit Hilfe von Physiotherapie umfasst.

gemeinsame Veranstaltung im Falle eines akuten Gichtanfall müssen die folgenden Aktionen Gicht zu entfernen:

  • mit Bettruhe einhalten.
  • Erstellen Sie eine erhöhte Position für die betroffenen Gelenke.
  • Bei unerträglichen Schmerzen kann Eis auf das betroffene Gelenk aufgetragen werden.
  • Sie können aus Vishnevskys Salbe eine Kompresse herstellen.
  • Beschränken Sie die Nahrungsaufnahme, Sie können flüssigen Brei und Gemüsebrühe verwenden.
  • Trinken Sie mehr Flüssigkeit( mindestens 3 Liter pro Tag), insbesondere eine Abkochung von Hafer, Gelee, Milch, Mineralwasser mit Zusatz von Zitronensaft.

Anwendung von Schmerzmitteln

akuter Anfall von Gicht kann mit nichtsteroidalen Antirheumatika wie Diclofenac oder Indometacin entfernt werden. Zusätzlich können Blocker, die den Magen nicht beeinflussen, verwendet werden. Unter ihnen:

  • Celecoxib.
  • Nimesulid.
  • Meloksikam.

auch gute Wirkung auf den Körper, wenn Gichtanfall Colchicin Droge, die ein einzigartiges Mittel für Gicht ist.

Injektionstherapie der Gicht( Colchicin bestimmte Anwendung)

Colchicin ist im Fall von akuten und akuten Gichtanfall verwendet, die sonst als akute Gichtarthritis genannt. Es hat eine gute Wirkung auf den Austausch von Harnsäure. Es ist am effektivsten in den ersten Phasen eines Angriffs. Das Medikament hat seine Nebenwirkungen, aber die kleinste Anzahl von ihnen kann auftreten, wenn es intravenös verabreicht wird. Das Medikament wird unter der Aufsicht eines Arztes mit einer minimalen Geschwindigkeit verabreicht.

Es kann verwendet werden, um die Krankheit in Kombination mit uricosuric Drogen zu verhindern.

Verwendung von Glucocorticosteroidpräparaten

Diese Medikamente sind gut für die Verringerung der Entzündung, aber nicht für eine dauerhafte Wirkung. Es ist erwähnenswert, dass nach der Abschaffung der Corticosteroide, Anzeichen von Gicht wieder auftreten können. In den meisten Fällen werden sie verschrieben, falls es keinen Effekt hat, einen Gichtanfall zu stoppen. Zu dieser Gruppe von Arzneimitteln kann prednizalon zugeschrieben werden.

Prinzipien der Behandlung sind häufig rezidivierende Gichtarthritis

Therapie Gicht auf Händen mit häufigen Rezidiven ist wie folgt:

  • akuten Anfall von Gicht.
  • Verhinderung und Verringerung der Manifestation von chronischer Gicht.

Der Erfolg liegt in der komplexen Behandlung und nicht weniger wichtig ist die Einhaltung der Diät.

Physiotherapie und Sanatoriumsbehandlung

Erkrankung mit akuten Krankheitsverlauf kann Applikation Dimexidum Lösung anzuwenden, die Schmerzen und Entzündungen im Gelenk entlasten kann. Bei der Anwendung wird eine feuchte Serviette auf die betroffenen Gelenke gelegt und zunächst für 10 Minuten gehalten, wobei die Dauer allmählich auf zwei Stunden erhöht wird.

Während der Remissionsphase können Patienten eine sanitäre Behandlung erhalten.

Es sollte beachtet werden, dass der Zustand des Patienten sehr gut durch die Nahrungsaufnahme, die Aufnahme von alkalischen Mineralwässern, Fangotherapie und Balneotherapie beeinflusst wird.

Schlussfolgerung

Abschließend möchte ich sagen, dass Gicht am häufigsten bei älteren Menschen auftritt, aber auch junge Menschen betreffen kann. Die Behandlung von Gicht ist ein integrierter Ansatz.

Veröffentlicht Andrew Gayvoronsky , 2015.06.22 um 09:54 Uhr 0

ortopeddom.mirtesen.ru

Diät für Gicht

Die Aufrechterhaltung einer Diät kann die Wirksamkeit aller Behandlungsmaßnahmen erheblich verbessern. Gicht an den Fingern, mit der Zeit, tritt zurück, wenn man eine Diät nach unveränderlichen Prinzipien baut, die darauf abzielen, den Gehalt an Harnsäure im Körper zu reduzieren.

  1. Ausschluss aus dem Menü aller Innereien( Niere, Leber, Zunge).
  2. Ablehnung von Fleisch und Fisch von fettigen Sorten. Es dürfen nur mageres, gekochtes Fleisch oder Fluss, fettarme Fische, gekocht oder im eigenen Saft gebacken werden.
  3. Die ersten Gerichte werden nur auf dem Wasser gekocht. Alle Brühen enthalten Purine in großen Mengen.
  4. Es ist verboten, Gurken, geräucherte Produkte, Konserven, Würstchen zu essen. Sie alle tragen zur Erhöhung der Harnsäure bei.
  5. Minimale Verwendung von Salz und Gewürzen beim Kochen.
  6. Geben Sie anstelle von feuerfesten tierischen Fetten verschiedene Pflanzenöle in die Nahrung ein.
  7. Maximale Beschränkung von starkem Kaffee, Tee, kakaohaltigen Produkten.
  8. Es ist nicht notwendig, Pilze und Schoten von Hülsenfrüchten in frischer Form zu essen.
  9. Ausnahme von Alkohol und Zigaretten.
  10. Einführung in die Speisekarte in großen Mengen, Milch-und Milchsäure-Produkte, Getreide, Kartoffeln, Eier.
  11. Erhöhung des Anteils von frischem Gemüse, Obst und Beeren, grünem Tee. Die Menge der getrunkenen Flüssigkeit, ist es wünschenswert, bis zu 1,5 - 2 Liter zu bringen.
  12. Bevorzugtes gedämpftes oder gekochtes Geschirr.

Dieses Menü sättigt den Körper vollständig mit allen notwendigen Nährstoffen und Spurenelementen und hilft dabei, die Menge an Salzen zu normalisieren, die Gicht hervorrufen und dazu beitragen, den Krankheitsverlauf zu verkomplizieren.

Medikamente

Die medikamentöse Therapie mit Gicht hat mehrere Richtungen, je nachdem welche Medikamente verschrieben werden. Bei diesen Terminen handelt es sich um individuelle, spezifische Medikamente, die je nach dem Zustand des Patienten, den Eigenschaften des Krankheitsverlaufs und der Verträglichkeit des Körpers verschrieben werden. Sie alle sind nach dem Wirkprinzip unterteilt:

  1. Urikozurisch - Intensivierung des Prozesses der Entfernung der Harnsäure aus dem Körper.
  2. Urticodressoren - Verringerung der Produktion von Harnsäuresalzen im Körper.
  3. Entzündungshemmend - unterdrückt entzündliche Prozesse in den betroffenen Fingern.
  4. Schmerzmittel - Reduzierung von akuten Schmerzen bei Gicht.

Extern bedeutet

Zur Entfernung von tumorösen und schmerzhaften Erscheinungen werden Hände und Finger mit Gicht mit speziellen medizinischen Salben und Cremes geschmiert, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken. Der behandelnde Arzt verschreibt abhängig von der Krankheitsphase und einzelnen Indikationen ein Mittel. Wraps, Kompressen und Lotionen werden auch verwendet, die die Wirkung auf die Gelenke anderer Drogen im Inneren verstärken können.

  1. Rizinusöl, Jod, Ammoniak, im Verhältnis 1 /1/ 1. Komponenten werden gründlich gemischt und als Kompressen aufgetragen. Tägliche Verfahren helfen, Schmerzen deutlich zu reduzieren.
  2. Koniferenbrühe: ungefähr 500 gr.frische Kiefernadeln zum Mahlen, mit kochendem Wasser übergießen, um die Nadeln über einen Finger zu legen, wickeln, bestehen Sie 1 - 1,5 Stunden. Kochen Sie in einem "Wasserbad" für ca. 40 Minuten. In einer warmen Brühe das Baumwolltuch befeuchten, leicht auswringen, wickeln Sie Ihre Hände warm( Cellophan, Top - Fäustlinge).Für maximale Ergebnisse ist es ratsam, in der Nacht zu tun. Regelmäßige Verpackung fördert die Resorption von Tofus, bessere Beweglichkeit der Gelenke.

Physiotherapeutische Verfahren

Medizinische Gymnastik, Massage, Schlammtherapie - all diese Methoden können das Leiden und die Unannehmlichkeiten, die Gicht mit sich bringt, erheblich lindern. Die Behandlung mit solchen Verfahren ermöglicht es Ihnen, eine stabile, langfristige Remission ohne Exazerbationen zu erreichen. An den Fingern befindet sich eine große Anzahl aktiver Punkte, auf die der Akupunktur-Effekt die Blutzirkulation in den Fingern erhöht und die Bewegungsfreiheit in kranken Händen wiederherstellt. Das Foto mit der genauen Lage solcher Zonen ist in der einschlägigen Literatur relativ leicht zu finden. Regelmäßige Besuche in Sanatorien und Kurorten, insbesondere mit Mineralwasser, alkalischem Wasser und verschiedenen therapeutischen Verfahren, können den Zustand des Patienten verbessern.

Lassen Sie uns einige nützliche Übungen auflisten:

  1. a) abwechselnde Kompression und Entspannung der Fäuste mit abwechselnder innerer oder äußerer Anordnung der Daumen.
  2. b) ohne übermäßige Anstrengung, Dehnung der Phalanx jedes Fingers, mit einer kurzfristigen Retention der Strecke - die linke Hand, die Finger der rechten und umgekehrt.
  3. c) tangentiale Bewegungen des Daumens, Pads an den anderen Fingern beginnend mit dem Zeigefinger. Es wird mit beiden Händen durchgeführt.

Traditionelle Medizin

Wenn zu traditionellen, um eine nationale Behandlung, eine Gicht an den Fingern hinzuzufügen, kann im Wesentlichen die Positionen aufgeben. Alle Arten von Tinkturen, Kautschuken, Salben und Kompressen, die auf Heilkräutern basieren, bringen im Falle akuter Anfälle wirklich Erleichterung und tragen zur Reduzierung von Tophi bei.

  1. Lila Tinktur. In einem Glasgefäß, mit einem Fassungsvermögen von 0,5 Litern, dichter wie möglich, Blumen aus gewöhnlichem Flieder. Gefüllt mit einem Glas Alkohol( 200 ml.), An einem kühlen, dunklen Ort( 2 Wochen) infundiert. Das Glas sollte regelmäßig geschüttelt werden, um die pflanzliche Basis mit Alkoholfüller gleichmäßig zu mischen. Die resultierende flüssige Belastung in einen Behälter aus dunklem Glas, in einem vor Licht geschützten, kühlen Ort gelagert. Nehmen Sie 20 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein. Hat entzündungshemmende, analgetische Wirkung.
  2. Resizing Salbe für Gicht: Waschmittel -¼ Standard Stück, Sonnenblumenöl( unraffiniert) -0 Tasse, Kerosin - 50 ml. Die Seife wird gerieben, mit Öl gegossen, in einem "Wasserbad" über einem langsamen Feuer erhitzt;Kerosin wird hinzugefügt, alles ist gründlich gemischt. Die Salbe wird in die schmerzenden Gelenke gerieben.

Vorbeugende Maßnahmen

Gicht, die die Finger betrifft, bezieht sich auf Krankheiten, die schwierig zu behandeln sind, fast unmöglich zu heilen, aber wirklich verhindert werden, nach einfachen Empfehlungen zur Vorbeugung der Krankheit. Diese Maßnahmen sind besonders relevant, wenn nahe Verwandte krank sind oder andere Risikofaktoren vorliegen. Es lohnt sich, sich die Fotos der betroffenen Gliedmaßen anzusehen, um zu erkennen, dass alle Beschränkungen in Ernährung und Lebensstil, die darauf abzielen, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, absolut gerechtfertigt sind.

  1. Ausgewogene, gesunde Ernährung. Es ist notwendig, den Verzehr von Fleischprodukten, insbesondere von geräucherten Lebensmitteln und Konserven, zu reduzieren. Einführung in die Ernährung von frischem Gemüse und Obst, Getreide, Brot, aus groben Körnern.
  2. Erhöhen Sie die Menge an Flüssigkeit zu trinken, um die Fähigkeit zu verbessern, den Körper zu reinigen.
  3. rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die einen Gichtanfall auslösen können( Bluthochdruck, Nieren- und Lebererkrankungen).
  4. Minimierung des Alkoholkonsums oder vollständige Beseitigung.
  5. Rauchverweigerung.
  6. Regelmäßig, vorzugsweise im Freien, Übung, körperliche Betätigung.
  7. Kontrastdusche, Härten, therapeutische Gymnastik.
  8. Erhöhte Mobilität der Gelenke: täglich, Wiederherstellung und Verbesserung der Durchblutung und motorischen Fähigkeiten in den Fingern, Übungen.

Ein gesunder Lebensstil, die Einhaltung ärztlicher Rezepte, ein beständiger Wunsch, sich zu erholen, und das Vertrauen in den Erfolg - ein Versprechen, wenn nicht vollständige Heilung, dann eine signifikante Reduktion aller negativen Manifestationen dieser heimtückischen Krankheit.

osustave.ru

Während des Angriffs können Schmerzen im Gelenk sehr stark sein, aber in der Regel bis zum Morgen hört es auf. Der Angriff kann mehrere Tage dauern. Es ist bemerkenswert, dass ein akuter Schmerzanfall auch ohne Behandlung verschwinden kann. In dieser Hinsicht versuchen nur wenige Patienten, Hilfe zu suchen, mit dem Ziel, die Krankheit zu heilen.

Gichtanfälle haben keinen besonderen systematischen Charakter. Ein neuer Schmerzanfall kann sowohl in einem Monat als auch in einigen Jahren stören. Aber wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, kann dies zur Bildung von subkutanen Knötchen führen, die zu einer allmählichen vollständigen Zerstörung des Gelenks führen. Solche Patienten werden anschließend mit einem chirurgischen Eingriff bedroht, um die Inaktivität des Patienten während einer Krankheit zu korrigieren.

Da die Krankheit seit der Antike bekannt ist, haben viele Heiler und Heiler nach Möglichkeiten gesucht, diese "Wunde" loszuwerden, und es sollte beachtet werden, dass die Volksmedizin durchaus damit zurechtkam.

Bevor Sie jedoch bewährten Volksrat anwenden, sollten Sie wissen, was Sie während eines akuten Schmerzanfalls tun müssen, der unerwartet auftritt und von einer vollständigen Verschlechterung des Körpers begleitet wird.

  • Das Wichtigste ist, dass Sie vollkommen beruhigt sind. Störe das verletzte Gelenk nicht mehr.
  • In den entzündeten Bereich sollte Eis angewendet werden, um Schmerzen zu lindern. Wenn es nicht so stark wird, ist es notwendig, eine wärmende Kompresse aufzuerlegen.
  • Bei einem Gichtanfall ist der Patient oft ratsam, mit einem hohen Gehalt an Säure, viel Flüssigkeit zu trinken. Zum Beispiel, Zitronensaft, Gelee, Kompotte.

Die Behandlung von Gicht ist in erster Linie auf die Beseitigung der Quelle der Krankheit selbst gerichtet. Vor allem muss der Patient seine Ernährung komplett überarbeiten und ändern.

Rezepte der traditionellen Medizin

Traditionelle Rezepte von Gicht empfehlen, vor allem in der Ernährung von Lebensmitteln, die reich an Kohlenstoff enthalten. Sie sind leicht verdaulich, tragen zur Normalisierung des Gewichts bei, aber fetthaltige Nahrungsmittel sollten so weit wie möglich begrenzt werden. Es ist wünschenswert, viele Säfte auf natürlicher Basis( Birke, Orange, Zitrone, etc.) zu verwenden.

Die folgenden sind die wirksamen Mittel, um nachfolgende Angriffe von Gicht zu stoppen.

  • 100 gr. Salbei, gießen Sie 6 Liter Wasser.100 Minuten kochen lassen. Wenn die Brühe auf eine hohe Temperatur abkühlt, kann das Bein schmerzfrei in das Becken abgesenkt werden. Sie können entzündete Gelenke von Händen oder Füßen aufsteigen. Der Vorgang wird für mindestens 30 Minuten durchgeführt. Machen Sie täglich vor dem Schlafengehen für mindestens 1 Monat. Nach dem Dämpfen müssen Sie warme Socken( idealerweise aus reiner Wolle) tragen. Wenn du deine Hände hochsteigen lässt, ziehe warme Handschuhe an und geh ins Bett. Vermeiden Sie Unterkühlung der Hände oder Füße nach dem Dampfen.
  • Unlösliches Kuhöl. Das Öl muss auf Feuer geschmolzen werden, wenn es zu kochen beginnt, entfernen Sie den gebildeten Film. Dann fügen Sie reinen medizinischen Alkohol, der der Ölmenge entspricht, gründlich zu. Die entstehende Masse entzündet und wartet bis der Alkohol vollständig ausgebrannt ist. Die Mischung, die am Boden des Geschirrs verbleibt, reibt sich in die betroffenen Gelenke. Vorher ist es ratsam, die Beine oder Hände aufzuwärmen, oder noch besser, an der Wärmequelle zu reiben: ein Ofen, ein Kamin.
  • Wenn der Gichtanfall im Frühling gestört ist, können Sie die Blumen der gewöhnlichen Flieder verwenden( Michurinskaja wird nicht funktionieren).In einem Glas mit einem Fassungsvermögen von einem halben Liter werden die Blüten bis ganz nach oben gegossen. Dann den Wodka eingießen, an einem dunklen Ort putzen und genau 21 Tage stehen lassen, dann filtrieren. Die resultierende Infusion wird empfohlen, 30 Tropfen vor dem Essen zu trinken.3 mal am Tag. Die Tinktur wird 3 Monate lang getrunken. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, kann Tinktur auch verwendet werden, um die betroffenen Bereiche zu reiben. Sehr gute Hilfe bei Nachtkompressen.
  • Ein anderes sehr wirksames Volksheilmittel gegen Gicht ist eine Wendung. Die trockene Komponente wird mit kochendem Wasser gegossen und 15 Minuten in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt. Infusion sollte nur heiß getrunken werden. Es ist sehr wichtig, dass die Infusion nur von goldenem Farbton war. Dieser Tee kann lange getrunken werden. Es ist sehr gut, mit solcher Infusion den gewöhnlichen Morgentee zu ersetzen.

Nützliche Sommergeschenke gegen die Krankheit

Vergessen Sie nicht und solche natürlichen Zutaten, die für jeden verfügbar sind und sogar auf Ihrem eigenen Gartengrundstück.

  • Erdbeerbeeren, wenn Sie nicht allergisch auf sie sind, ist es ratsam, frisch zu essen, ohne jede Behandlung in großen Mengen täglich. Sie helfen, den Stoffwechsel zu normalisieren und die Ablagerung von schädlichen Salzen in den Gelenken zu verhindern.
  • Hopfenzapfen. Getrocknete Hopfenzapfen, zu einem pulverigen Zustand gemahlen. Zum Pulver hinzufügen 1 EL.l. Schmalz und gründlich vermischen. Die resultierende Salbe wird verwendet, um den Schmerz während Perioden von Anfällen zu lindern. Schweinefett kann durch gewöhnliche Butter ersetzt werden.
  • Home Äpfel. Saft und Früchte werden für die Herstellung von Tinkturen und Kompotten verwendet. Es ist sehr nützlich, Apfeltee zu trinken. Dazu werden etwa 5 ungeschälte Äpfel 10 Minuten in einem geschlossenen Behälter gekocht. Danach 4 Stunden stehen lassen und statt regelmäßig Tee trinken.
  • Berberitze ist eine der effektivsten Volksmedizin Heilmittel bei der Behandlung von Gicht. Die Rinde der Pflanze( 25 g.) Besteht in 100 ml reinem medizinischen Alkohol. Akzeptiert auf nüchternen Magen für 30 Tropfen.3 mal am Tag.

Jetzt wissen Sie, wie man Gicht mit Volksmedizin heilt, die im Umgang damit wirksamer sind.

Kann ich die Krankheit vollständig loswerden?

Es wird angenommen, dass Gicht nicht geheilt werden kann, Sie können nur neue Anfälle loswerden und die Ausbreitung der Krankheit stoppen. Aber in der gleichen Volksmedizin gibt es Methoden, mit denen Gicht Sie für immer verlassen kann.

Alles, was benötigt wird, ist heißes Wasser und Getreide aus Getreide. Bereiten Sie zwei Behälter vor dem Start des Verfahrens vor. In einem gießen Sie kaltes Wasser, und in einem anderen brauen Sie die Körner. Verbreiten Sie das Getreide einfach auf den Boden und füllen Sie es mit kochendem Wasser. Du lässt es brauen. Körner sollten vollständig gedämpft werden, aber sie müssen heiß genug sein, damit Sie Ihr Bein mit dem betroffenen Gelenk schmerzlos senken können.

Wenn die Körner geschwollen sind und die Temperatur hoch genug ist, um Ihr Bein in den Behälter senken zu können, fahren Sie mit dem Verfahren fort.

Zuerst die betroffene Extremität in einen Behälter mit kaltem Wasser legen und dort nicht länger als 5 Sekunden halten. Dann sofort in gedämpfte Körner eintauchen. Wenn die Gelenke am Arm betroffen sind, kneten Sie die Körner mit den Fingern. Nach dem Ende des Verfahrens wickeln Sie Ihre Hand oder Ihr Bein immer mit einem warmen Wollschal oder tragen Sie Handschuhe oder Socken.

Das Verfahren sollte täglich, vorzugsweise vor dem Schlafengehen, drei Monate lang durchgeführt werden. Sicher, solche Behandlung ist sehr lange in der Zeit, aber das Ergebnis ist es wert.

Wir kehren den Fingern die Flexibilität von

zurück Wenn Gicht an den Händen auftritt, während der Exazerbationszeit des Patienten, sind nicht nur starke Schmerzen unerträglich. Handbewegungen sind begrenzt, da jeder einen Angriff auf neue unangenehme Schmerzen verursacht. In diesem Fall hilft das übliche Fett. Schneiden Sie es in kleine Streifen, so dass Sie Ihren Finger wickeln können. Während der Exazerbationen sollten Kompressen aus Fett vorzugsweise nachts durchgeführt werden. Sie können das Fett auch in kleine Stücke schneiden und es in jeden Finger reiben, bis die Stücke vollständig ausgedünnt sind.

Wie man die Wucherungen an den Knochen von

loswerden kann In diesem Fall verschreiben die gewöhnlichen Wege zur Behandlung von Gicht die Verwendung von gewöhnlichem Jod. Wie Sie wissen, wurde es vor vielen Jahren von berühmten Heilern verwendet, um Knochenwachstum loszuwerden. Aber zu dieser Zeit war es unmöglich, die Wirkung einer solchen nützlichen Substanz zu verstärken. Gegenwärtig kann unter Verwendung der verfügbaren Präparate das Ergebnis der Iodapplikation mehrmals erhöht werden.

10 ml Jod werden mit 5 Tabletten Aspirin gemischt. Nachdem sie sich darin aufgelöst haben. Jod wird sich verfärben. Die resultierende Lösung sollte über Nacht auf die betroffenen und entzündeten Gelenke aufgetragen werden. Verwenden Sie die Lösung nur vor dem Schlafengehen. Tragen Sie warme Wollsachen an Ihren Füßen oder an Ihren Händen.

Rückruf über Kohle

Kohle ist ein unverzichtbares Werkzeug, das Giftstoffe aus dem Körper entzieht. Bei der Behandlung von Gicht ist es einfach unentbehrlich, besonders wenn der Patient so viele Schmerzen hat, dass er weder essen noch schlafen kann.

Herkömmliche Aktivkohle mahlt in einer Kaffeemühle zu einem pulverförmigen Zustand. Zu einem halben Glas Kohle fügen Sie 1 EL hinzu.l.Öl aus Leinsamen und etwas Wasser. Wasser wird hinzugefügt, so dass Sie eine pastöse Mischung erhalten, die zähflüssig ist. Es sollte nicht zu dick oder flüssig sein.

Entzündeter Joint für die Nacht reichlich mit der erhaltenen Salbe verputzen, von oben verhängen Polyethylen und richtig mit einem Verband binden. Am Morgen wirst du solche Schmerzen nicht so lange erleben. Es tut nicht weh, Aktivkohle rein zu nehmen, aber in kleinen Mengen.

Fazit

Zusammenfassend möchte ich hinzufügen, dass die Volksmethoden zur Behandlung von Gicht nicht nur die Verwendung von Heilpflanzen sind. Vor allem ist es richtige Ernährung, Ernährung und gesunde Lebensweise. Wenn Sie versuchen, die Krankheit loszuwerden, werden Sie kein Ergebnis finden, wenn Sie sich nicht an die Diät halten. Daher sollte der Gebrauch von Volksheilmitteln umfassend sein. Diät, therapeutische Bäder und Verfahren zur Aufrechterhaltung eines mobilen Lebensstils und Gicht werden verschwinden.

Anzeichen von Gicht an den Beinen bei Männern

Anzeichen von Gicht an den Beinen bei MännernGichtGicht

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen Was ist Gicht? Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert ...

Weiterlesen
Anzeichen von Gicht bei Männern

Anzeichen von Gicht bei MännernGichtGicht

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen Was ist Gicht? Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert ...

Weiterlesen
Anzeichen von Gicht an den Beinen

Anzeichen von Gicht an den BeinenGichtGicht

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen Was ist Gicht? Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert ...

Weiterlesen