Wie wird Gicht behandelt?

Wie kann ich Gicht auf seinen Füßen in

Ein entzündetes Gelenk am Zeh aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen

Hause entzündetes Gelenk in der Zehe aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen

Gicht behandeln - eine Entzündung der Gelenke, wird durch die Ablagerung von Kristallen von Harnsäure Salze aus. In der Regel beginnt sich die Krankheit bei denen zu entwickeln, die bereits 40 Jahre alt sind. Der männliche Teil der Bevölkerung ist anfälliger für die Krankheit als das weibliche.

Die Krankheit betrifft alle Gelenke: Finger und Zehen, Ellbogen und Kniegelenke, Füße. Risikofaktoren können Begleiterkrankungen sein - Diabetes, Bluthochdruck, Essstörungen und erbliche Veranlagung. Gicht wird in zwei Formen eingeteilt: primär( Vererbung) und sekundär( Folge anderer Erkrankungen, zum Beispiel Leukämie).

Akute Anfälle können oft bei der Einnahme von alkoholischen Getränken auftreten. Gicht verursacht einen starken Schmerz und verursacht dem Patienten viel Leid. Die Behandlung der Krankheit ist bei den ersten Anzeichen ihres Auftretens notwendig.


Ursachen, Symptome und Diagnose von Krankheiten

Ursache der Gicht an den Füßen können als übermäßiges Essen so einfach sein, bei übermäßigem Verzehr von würzigen und fetthaltigen Lebensmitteln, vor allem Fleischprodukte. Zu viel Leidenschaft für alkoholische Getränke trägt auch zur Entwicklung der Krankheit bei. Eine sitzende Lebensweise und nervöse Überarbeitung des Körpers - all diese Faktoren können die Entwicklung der Krankheit auslösen.

Gicht kommt in der Regel plötzlich auf und wird durch Rötung der entzündeten Stelle und ein starken Schmerzen begleitet. Sehr oft betrifft die Krankheit das Gelenk am großen Zeh. Akute schmerzhafte Empfindungen treten bei jeder Berührung des betroffenen Bereichs auf. Der Grund für diesen Zustand ist eine unzureichende Nierenausscheidung von Harnsäure aus dem menschlichen Körper.

Schmerzen können plötzlich entstehen und nachlassen. Es ist sehr selten, dass die Schmerzen in den Beinen nicht innerhalb weniger Wochen zurückgehen. Wenn während dieser Zeit die Krankheit nicht angemessen berücksichtigt wird, ist die Entwicklung von Komplikationen fast garantiert.

Die Diagnose des Patienten weist auf eine negative Veränderung der Gelenke hin

Patienten Scan-Bildpunkte auf negative Veränderungen in den Gelenken

Gicht Diagnose durch Tests Labor. Vor allem ist es notwendig, den Harnsäurespiegel im Blut und die tägliche Urinausscheidung aus dem Körper zu bestimmen. Bei der Diagnose ist es sehr wichtig, den allgemeinen Zustand der Nieren und der Harnwege zu untersuchen. Dies geschieht durch Ultraschall.


Diät zur Behandlung von Gicht

die Behandlung von Gicht extrem wichtig ist, die Nahrungsernährungsstandards zu beachten. Aus der Diät ist es notwendig, die Aufnahme aller Produkte mit Harnsäureverbindungen auszuschließen oder signifikant zu reduzieren. Dies ist notwendig, um den Gehalt an Harnsäure im Blut zu reduzieren.

Alle Produkte mit Purin- und Stickstoffbasen( beispielsweise Leber, Niere, Hirn, Zunge) soll kategorisch aus der Ernährung ausgeschlossen werden. Es wird nur eine geringe Menge an fettarmem Fleisch empfohlen, 200-300 g pro Woche. Fertiggerichte sollten sehr frisch sein. Der Salzverbrauch wird auf 5 g pro Tag reduziert.

jedoch bei der Behandlung von Gicht in jedem Fall nicht hungrig sein, nicht das Niveau der Harnsäure im Blut zu erhöhen. Nur wenn strenge Ernährungsempfehlungen eingehalten werden, kann die Krankheit wirksam bekämpft werden. Der behandelnde Arzt wird Ihnen helfen, das richtige Medikament zur Behandlung von Gicht an den Beinen auszuwählen.

Bei starken Schmerzen werden Tabletten mit entzündungshemmender Wirkung verschrieben. Das Medikament sollte das Schmerzsyndrom reduzieren. Die Hauptaufgabe im Anfangsstadium der Behandlung besteht darin, die Schmerzen zu lindern und den Zustand des Patienten zu lindern. Gicht wird lang und systematisch behandelt. Die Therapie wird durchgeführt, bis die Entwicklung der Krankheit vollständig gestoppt ist und manchmal eine endgültige Heilung möglich ist. Die Basistherapie wird nach Blockade der ersten Exazerbation verschrieben. Die

-Therapie zielt in der Regel darauf ab, den gesamten Bewegungsapparat des Körpers zu erhalten. Die Behandlung von Gicht an den Beinen kann zu Hause durchgeführt werden.


Folk Heilmittel Therapie

Kräuterbäder werden Entzündungen im betroffenen Gelenk lindern

zu Hause Behandlung von Gicht in den Füßen zu verbringen, benötigen keine großen Materialkosten. Volksheilmittel werden seit der Antike verwendet, ihre Rezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben. Es gibt viele einfache Hausmittel für Gicht an den Beinen, zugänglich für jede Person.

Wenn Sie sich noch fragen, wie Sie Gicht behandeln können, hier sind einige effektive Rezepte.

  1. Sie können eine Haussalbe vorbereiten. Mischen Sie Butter mit Alkohol im Verhältnis 1: 1.Nach dem Verdampfen von Alkohol aus dem Brei ist die Salbe fertig. Um einen Fuß zu reiben, ist es täglich und vor einem Traum notwendig.
  2. Für eine Enthärtungskompresse benötigen Sie 10 ml Jod und 5 Tabletten Aspirin. Verbreiten Sie den entzündeten Ort und lassen Sie eine wärmende Kompresse für die Nacht.
  3. Gießen Sie 300 g Salbeigras 5 Liter abgekochtes Wasser. Dies ist eine wunderbare Tinktur zum Baden. Der Effekt wird durch Abkühlen auf die maximal tolerierbare Temperatur erreicht, wenn der betroffene Bereich gedämpft wird. Schweben Füße wird täglich für einen Monat empfohlen.
  4. Die Methode der Behandlung mit Honig, Soda und Senfpulver wird wirksam sein. Alle Zutaten müssen zu gleichen Teilen gemischt werden. Die resultierende Mischung wird auf einen vorher gedämpften wunden Punkt gelegt. Wickeln Sie das Bein mit einer Plastikfolie und verlassen Sie es über Nacht. Wiederholen Sie dies täglich für 2 Wochen.
  5. In der traditionellen Medizin wird die übliche Wassermelone zur Behandlung von Gicht verwendet. Das Fruchtfleisch der Beeren sollte gegessen werden und die betroffenen Stellen mit einer Kruste eingerieben werden.
  6. Äpfel verhindern perfekt die Bildung von Harnsäure durch den Körper.

Vorbeugende Maßnahmen sollten in erster Linie auf den Übergang zu einer gesunden Lebensweise abzielen. Beobachten Sie die Esskultur. Körperliche Aktivität sollte in einer gleichmäßigen Verteilung von Lasten, häufigen Spaziergängen an der frischen Luft bestehen.

Fußmassage führt zu einer schnellen Resorption von Exsudat und Beseitigung von Muskelverspannungen. Sanatorium Behandlung wird auch dazu beitragen, das Risiko der Krankheit zu reduzieren. Passen Sie auf sich und Ihren Körper auf und seien Sie gesund!

MoiSustav.ru

Wie Gicht auf die Füße zu behandeln: Beratung Ärzte

Gout oder „Krankheit Adel Krankheit, eine der Hauptursachen von denen ist eine Stoffwechselstörung in den Gelenken und der Ablagerung von Harnsäuresalze.

Entwicklung Gicht

Die Krankheit in der Regel bei Menschen entwickelt, die eine genetische Veranlagung für sie haben. Es ist interessant, dass ein potentieller Patient nicht einmal über eine solche Vererbung rät.

Zum Beispiel, wenn die Eltern richtig zu essen, keinen Alkohol missbrauchen und einen gesunden Lebensstil führen, haben sie diese pathologischen Zustand sich im Laufe des Lebens manifestieren kann und in einer latenten Form zu existieren.

Diese Person wird Gicht provozieren, falls sie einen falschen Lebensstil führt.

Für eine typische Gicht ist gekennzeichnet durch:

  • Gewicht( in den meisten Fällen),
  • Alkohol
  • oder „Purin Lebensmittel“: Fleischsuppen, Fleisch, Fisch und salzigen Speisen, geräuchert, Innereien( Nieren, Leber), Bohnen, Schokolade, Bohnen, Traubenwein.

missbrauchen dieser Produkte führen zu einer Zunahme der Bildung von Harnsäure im Blut, das ein schlecht lösliches Salz von Natrium-Urat bildet. Wenn der Blutharnsäuregehalt einen kritischen Wert erreicht hat, fällen ihre Salze als Mikrokristalle in der Gelenkhöhle und bilden dort als „Depot“ genannt. Die Symptome der Gicht

Für die ersten Angriffe von Gichtarthritis in den Beinen sind fast immer durch Kürze aus. Der Angriff beginnt normalerweise plötzlich, am häufigsten in der Nacht.

In den meisten Fällen in den entzündlichen Prozess handelt sich nur um das Gelenk der großen Zehe. Weniger wahrscheinlich großen Zehen auf die Hände, Knöchel, Knie, Ellbogen, Fersensehne, sehr selten entzündet werden - des Handgelenks. Externe Zeichen von Gicht an den Beinen illustrieren die Figur.

Schmerz ist von extremer Intensität, der Patient "klettert buchstäblich an die Wand".Das betroffene Gelenk wird rot, geschwollen, die Haut über sie wird Scharlach, leuchtend rot und wird zu heiß zum Anfassen. Unerträgliche Schmerzen treten auch bei einer leichten Berührung des betroffenen Gelenkes auf.

Nach drei oder vier Tagen vergeht ein solcher Gichtanfall von alleine. Nach einer gewissen Zeit nimmt der Schmerz jedoch wieder zu. Außerdem, wenn die ursprünglichen Perioden zwischen den Anfällen sind recht groß( etwa acht Monate), dann in Zukunft alle Veränderungen dramatisch. Die Dauer der Angriffe nimmt zu, die Abstände zwischen ihnen werden verkürzt. Im Folgenden werden wir uns überlegen, wie wir diese Krankheit behandeln und letztendlich heilen können.

Es wird nicht schaden, sich mit den Informationen zur Heilung des Nagelpilzes an den Beinen vertraut zu machen, da dies auch eine ziemlich gefährliche Krankheit ist.

Im Material können Sie lesen, wie das Verbrennen von Warzen mit flüssigem Stickstoff erfolgt.

Die Hauptrichtungen der Behandlung

Im Falle eines akuten Gichtanfalls an den Beinen wird der Patient vollkommen ruhiggestellt. Das erkrankte Glied wird in eine erhöhte Position gebracht, Pads darunter. In deutlicher Entzündung des Gelenks wird den Patient Eis aufgetragen, nach Abnahme der Schmerzempfindungen - heißer Kompresse.

Wirksame Gicht-Therapie an den Beinen beinhaltet nicht nur die Beseitigung der Zeichen der Arthritis, sondern auch die Hauptursachen für das Auftreten.

Um die erhöhten Harnsäuresalze im Blut zu eliminieren, werden

  • Steroidhormone verwendet;
  • nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • Drogen, die die Ausscheidung von Harnsäuresalzen aus dem Körper fördern, Medikamente, die die Synthese von Harnsäure hemmen;
  • Rezepte der traditionellen Medizin;
  • Diät.

nogi-stopi.ru

Wie Gicht im Beine zu behandeln - Medikamente und Volk Wege

Zugleich ist es notwendig, zu behandeln und zu Gichtanfällen, und die Krankheit selbst. Um die erhöhte Konzentration von Harnsäuresalzen im Blut zu reduzieren, verschreiben Spezialisten den Patienten solche pharmakologischen Wirkstoffe:

  • NSAIDs sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Drogen, die die Synthese von Harnsäure unterdrücken.
  • Medikamente, die die Entfernung von biologischer Flüssigkeit mit Urin fördern.
  • Analgetika.
  • Medikamente, die die Stoffwechselvorgänge im Körper beeinflussen.

kupiruya Angriff

Krankheit Bei akuter Gichtattacke nicht-steroidale entzündungshemmende Mittel eingesetzt, den Schmerz erfolgreich verankert sind und die Schwere der Entzündung verringern. Effektive NSAID-Präparate sind Ibuprofen, Nimulid, Voltaren und dergleichen.

Gut bewährt in der Behandlung von Gicht Colchicine ist eine neue Generation von Medikamenten, die das Problem sofort beeinflusst. Es wird oral eingenommen und innerhalb einer Stunde klingen die Krankheitssymptome ab und der Zustand des Patienten normalisiert sich. Solche

Steroidhormone wie Diprospan und Kenalog , direkt in die Gelenkhöhle verabreicht werden, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Die orale Einnahme dieser Medikamente wird nicht empfohlen, da sie sehr negative Auswirkungen auf die Organe des Magen-Darm-Traktes haben und zahlreiche Nebenwirkungen verursachen.

Medikamente zur Linderung eines Gichtanfalls werden in kurzen Kursen angewendet - für 5-7 Tage.

Behandlung

Pathologie der Gicht loszuwerden, ist es notwendig, die Hauptursache für sein Aussehen zu beseitigen - die Bildung von Harnsäure-Kristalle. Es ist wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um die Konzentration dieser Substanz zu reduzieren und die Prozesse ihrer Entfernung aus dem Körper zu aktivieren. Ein ziemlich wirksames Medikament, das den Harnsäurespiegel im Blut reduzieren kann, ist Allopurinol .Er wird für eine systematische Behandlung ernannt und für mehrere Monate genommen. Parallel dazu sollten, zusammen mit Allopurinol, pharmakologische Mittel eingesetzt werden, die den Ausscheidungsprozess von Harnsäure im Urin beschleunigen. Mit dieser Aufgabe sind die Präparate Etamid, Urodan, Sulfinpyrazon gut.

Wenn die Behandlung Wirkung zeigt und die Häufigkeit von Krankheitsanfällen abnimmt, ist es notwendig, physiotherapeutische Verfahren anzuwenden, die zur Festigung des erreichten positiven Ergebnisses beitragen. Wenn Gicht-Patienten Elektrophorese, Magnetotherapie und UHF verschrieben werden.

Die Rolle der Ernährung in der Therapie der Krankheit

Medikamentöse Medikamente bei der Behandlung von Gicht sind machtlos, wenn nicht die Hauptursache für steigende Harnsäurespiegel ausschließen. Um dies zu tun, müssen Sie die Ernährung radikal ändern und Nahrung normalisieren. Wie man Gicht mit einer Diät behandelt, kann jeder erfahrene Arzt erzählen. Durch die Einhaltung der richtigen Ernährung ist es möglich, die Entwicklung der Pathologie auch ohne den Einsatz von pharmakologischen Wirkstoffen zu verhindern. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung wirkt sich positiv auf die Stoffwechselvorgänge im Körper und auf die Nierenfunktion aus. Der Ausschluss von Produkten mit einem hohen Anteil an Purinen aus der Nahrung reduziert das Risiko einer Erhöhung der Harnsäurekonzentration signifikant. Der Verbrauch von nützlichen und natürlichen Lebensmitteln reich an Vitaminen und Mineralien, sättigt den Körper mit Energie, stärkt die Immunität und hilft, viele Beschwerden loszuwerden. Daher ist es sehr wichtig bei der Behandlung von Gicht oder der Neigung, es zu entwickeln, um an eine spezielle Diät, die ein integraler Bestandteil der komplexen Therapie ist, zu haften.

Behandlung von Gicht mit Volksmedizin

Sie können Gichty Arthritis mit den bewährten Vorschriften der Volksheiler loswerden. Unkonventionelle Behandlung von Gicht gilt in Kombination mit Diät als sehr wirksam. Kompressen auf der Grundlage von Steinsalz und Bienenhonig sind ein wirksames Mittel gegen schmerzhafte Anfälle. Diese Substanzen werden zu gleichen Teilen kombiniert, auf ein Stück Gaze oder Bandage aufgetragen und auf das betroffene Gelenk aufgetragen. Das Verfahren kann täglich durchgeführt werden, bis die Anzeichen von Gicht vollständig verschwinden. Anstelle von Honig und Salz wird häufig roter Lehm verwendet, der nach demselben Prinzip Kompressen macht.

Tinkturen und Abkochungen von werden auch häufig als therapeutische Mittel für Gicht verwendet. Mit der Entwicklung dieser rheumatischen Erkrankung ist es sinnvoll, Abkochungen von Preiselbeere, Erdbeere, Pfefferminze und Heckenrose zu trinken.

Bevor Sie entscheiden, wie Gicht am Bein zu behandeln, ist es wichtig, die Diagnose zu durchlaufen und einen Spezialisten zu konsultieren. Gichtarthritis kann mit schweren Komplikationen einhergehen und um die Therapie richtig einzustellen, ist es notwendig, sich auf die Ergebnisse der Untersuchung zu verlassen. Nicht selbst behandeln!

sustav-faq.ru

Gout auf den Beinen: Symptome, Ursachen, Behandlung, Diät für Gicht

Gout - einer Krankheit aus einer Verletzung des Purinmetabolismus, die bei der Herstellung von DNA beteiligt sind. Als Folge steigen die Blutspiegel von Harnsäure( Hyperurekämie).Harnsäure beginnt in die Gewebe des Bewegungsapparates und der inneren Organe abzuscheiden. Dadurch kommt es zu Bewegungseinschränkungen und akuten Schmerzanfällen.

Ursachen von Gicht

Streiks Gicht hauptsächlich Männer!

  • Die Verwendung bestimmter Arzneimittel: Aspirin, Diuretika, Cyclosporine.
  • Vorkommen von Erkrankungen und Zuständen in Form von Diabetes mellitus, koronarer Herzkrankheit, Fettleibigkeit, Blutkrankheiten, Organtransplantation, Psoriasis, chronischer Niereninsuffizienz, metabolischem Syndrom, Bleivergiftung. Exazerbationen der Gicht verursachen Trauma und chirurgische Intervention.
  • Menschen, die Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an Purinbasen essen, sind gefährdet, an dieser Krankheit zu erkranken. Essen fettes Fleisch, Meeresfrüchte, mit Kohlensäure und alkoholische Getränke zu einem großen Teil dazu beitragen, die Anhäufung von Purinen im Körper.
  • Strikes Gicht überwiegend bei Männern im Alter zwischen dreißig und fünfzig, aber in letzter Zeit sind Frauen betroffen, am häufigsten in den Wechseljahren.
  • Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Gicht ist die Vererbung. Vorbehaltlich den richtigen Lebensstil und eine gesunde Ernährung, kann die Krankheit in einer verborgenen, latenten Form gehalten werden, aber im Fall von negativen Auswirkungen beginnt seine Entwicklung.

Es gibt zwei Formen von Gicht: primär und sekundär .Die primäre Form entsteht unabhängig als Folge der Akkumulation von Purinen. Sekundär - als Folge anderer Krankheiten und Einnahme von Medikamenten.

Symptome der Gicht

Die Manifestation der Gicht wird in sieben verschiedenen Stadien ausgedrückt. Jedes dieser Stadien hat seine eigenen Symptome:

Es gibt sieben Stadien in der Entwicklung der Gicht

Akute Gicht. Die häufigsten akuten Gichtanfälle treten nachts auf. Hauptsymptome: Schwäche in den Händen und Füßen, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, leichtes Fieber. Gemeinsamer Mittelfuß Phalanx der großen Zehe ist geschwollen, die Haut bläulich Finger rote Farbe nimmt, wird es glänzend und hart. Akute Schmerzen in den Gelenken der Zehen zu spüren. Der Finger verliert seine motorischen Fähigkeiten. Die Körpertemperatur steigt auf achtunddreißig Grad. Der Beginn von Schmerzen und Anfällen dauert drei bis zehn Tage an. Dann kommt die Ruhezeit von einem Monat bis zu zwei Jahren. Zu dieser Zeit kann sich die Gicht an den Beinen nicht manifestieren.

Subakute Gicht. Grundsätzlich manifestiert sich in Form von Monoarthritis - eine Krankheit eines Gelenks. Meistens ist Gicht an den Zehen. Schmerz äußert sich in einer schwachen Form. Grundsätzlich Gicht ist auf der großen Zehe lokalisiert.

Rheumatoider Gicht. Die Niederlage verschiedener Gelenke und das Auftreten von schmerzhaften Attacken, die Stunden oder Tage andauern. Sehr oft eine Gicht des Kniegelenks, schwerer konstanter drückender Schmerz.

Pseudophlegmale Gicht. Ausgedrückt in Mono-Displays von Arthritis. Erster ausgesetzt jedes Gelenk und die umgebenden Gewebe. Die Körpertemperatur erreicht achtunddreißig Grad. Darüber hinaus gibt es eine Entzündung des Patienten Gelenk, Fieber, Leukozytose.

Gicht nach Art der allergischen infektiösen Polyarthritis. Eine ziemlich seltene Form von Gicht. Die Symptome sind ähnlich wie die Symptome von Arthritis, aber die Schmerzen haben keine klare Position und tritt in verschiedenen Gelenken. Außerdem tritt Entzündung sehr schnell und eine helle purpurrote Farbe hat.

Malosymptomatisches Gichtstadium. Mit einer ähnlichen Manifestation wird das Gelenk entzündet, aber das Schmerzsyndrom wird fast nicht gefühlt. Oft ist eine Manifestation der Gicht beginnt mit einer Entzündung der Knochen in den Beinen.

Arthritische Gicht. Bei arthritischen Gichtformen konzentrieren sich die Schmerzen in den Sehnen, besonders häufig bedeckt der Schmerz die Kalkaneus-Sehne. Es wird dichter und nimmt an Größe zu. In Abwesenheit der Behandlung ist die Entwicklung einer chronischen Polyarthritis mit arthritischen Manifestationen. Mit arterieller Form verformen sich die Gelenke und Muskeln der Beine. Schmerzsyndrom manifestiert zunächst Angriffe, dann wird es chronisch.

Symptome der chronischen Gichtform sind Tofusi - sichtbare feste Knoten in den Gelenken. Sie erscheinen nach fünf Jahren der Krankheit. Gichtanfälle können mit Nierenerkrankungen in Verbindung gebracht werden. Dies erhöht den Druck stark und es treten starke Kopfschmerzen auf. Insbesondere zeigt deutlich den Kontrast zwischen dem gesunden Gewebe und dem Gewebe, das von der Krankheit betroffen ist.

Behandlung von Gicht

Tofusi - sichtbare feste Knoten in den Gelenken

Medikamente für Gicht an den Beinen ist, um das Schmerzsyndrom zu stoppen und den Purinstoffwechsel wiederherzustellen. Im Falle eines akuten Gichtanfalls muss der Patient die Bettruhe einhalten und sich vollständig ausruhen. Das Bein des Patienten sollte auf einen Hügel gelegt werden und Eis wird aufgetragen, nachdem der Schmerz reduziert ist, wird eine wärmende Kompresse angewendet. Bei der Behandlung von Anfällen werden nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet. Das Medikament und die empfohlene Dosis wird von einem Arzt verschrieben.

Um die Harnsäure zu reduzieren, werden Antidot-Medikamente( Sulfin-Perazon, Alopurinol, Uralit und andere) verwendet. Wie man Gicht an den Beinen behandelt, sollte der Arzt entscheiden. Das Medikament wird von einem Arzt ausgewählt und wird seit vielen Jahren verwendet.

Wenn Tofusov chirurgische Behandlung auftritt, um sie zu entfernen. Dies liegt an der Tatsache, dass der gebildete Tofus sich während der Arzneimittelbehandlung nicht auflösen kann und die motorischen Fähigkeiten der Gelenke stark einschränkt.

Als Anwendungen für die Physiotherapie werden Anwendungen aus einer Dimethoxidlösung verwendet. Sie lindern Schmerzen bei akuten Attacken und wirken entzündungshemmend. In Ermangelung ausgeprägter Attacken werden Ozokerit, Paraffin und therapeutischer Schlamm verwendet. Dies verbessert die Funktion von Patienten mit Gelenken erheblich und reduziert die Anzahl der Harnsäure. Gute Ergebnisse werden durch die Einnahme von mineral-alkalischen Gewässern, Fangotherapie, Balneotherapie erreicht.

In Kombination mit Physiotherapie und medizinischen Produkten wird auch Phytotherapie eingesetzt. Ein wundervoller Effekt gibt den Gebrauch innerhalb der Infusionen der Preiselbeere oder der Schwarzen Johannisbeere und der Blaubeeren.

Diät für Gicht

Nicht weniger wichtig ist die Ernährung mit Gichtbeinen. Bei der Behandlung von Gicht an den Beinen ist eine strikte Einhaltung der Diät erforderlich. Aus der täglichen Ernährung sollten Produkte mit einem hohen Gehalt an Purinen ausgeschlossen werden.

Produkte, die eine Ausnahme erfordern: Lungen, Leber, Gehirn, Nieren, junges Fleisch und Hühnerfleisch, Fisch und Fleischbrühen, alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke.

Lebensmittel, die Einschränkungen erfordern: Fisch, Krustentiere, Kaviar, Blumenkohl, Rettich, Pilze, Spargel, Hülsenfrüchte, Spinat, Sauerampfer, Auberginen.

Die Aufnahme von Kalorien in den Körper muss durch den Verzehr von Kohlenhydraten erfolgen. Sie können kleine Mengen von Getreide und Mehl Gerichte, Eier, Rindfleisch, Lamm, magerer Fisch essen. Zur gleichen Zeit werden Fleisch und Fisch in gekochter Form verwendet, nicht mehr als dreimal pro Woche in einer Menge von zweihundertfünfzig Gramm pro Portion. Zur Aufrechterhaltung der Vitaminkonzentration empfiehlt sich der Empfang von Brühen aus Zitrone, Heckenrose, Äpfeln, schwarzen Johannisbeeren.

Mit Gicht können Sie ohne Einschränkungen Milch und Getreideprodukte, Gemüse, Obst und Beeren, Nüsse, Melonen, Wassermelonen, Gewürze essen.

Zusätzlich zur Einhaltung der Diät ist das Trinken notwendig. Gicht erfordert eine Fülle von alkalischen Getränken. Um dies zu tun, eine Vielzahl von Beeren und Obst Kompotte oder Mineralwasser mit einem hohen Gehalt an Alkali.

Mit rechtzeitiger Erkennung der Krankheit und rechtzeitiger fortlaufender umfassender Behandlung wird Gicht ziemlich erfolgreich behandelt. Die Hauptsache bei den geringsten Gicht-Symptomen ist, einen qualifizierten Spezialisten zu konsultieren, der weiß, wie Gicht an den Beinen richtig zu behandeln ist und genau den Empfehlungen für die Einnahme von Medikamenten und die Umstellung der Ernährung folgt.

Lesen Sie auch

7sustavov.ru

Bäder mit Gichtfüßen

Bäder mit GichtfüßenGichtGicht

Bad Anwendung für Gicht Gicht ist eine Art von Entzündung aller Gelenke von den Fingern bis zu den Zehen. Diese Krankheit, gekennzeichnet durch die Ablagerung in verschiedenen Bereichen des Kör...

Weiterlesen

Diät für Gicht, wie man Gewicht verliertGichtGicht

Diät für Gicht in den Beinen Gout - eine chronische Krankheit, die auf einer Verletzung von Urat Stoffwechsel basiert. Diät für Gicht in den Beinen ist entworfen, um die Menge von Urat zu reduz...

Weiterlesen
Diät 6 für Gicht Menüs für eine Woche

Diät 6 für Gicht Menüs für eine WocheGichtGicht

Diät für Gicht: wie man Nahrung organisiert und Menü wählt Gicht ist eine Krankheit gekennzeichnet durch gestörten Metabolismus. Mit ihm werden Salze der Harnsäure in den Gelenken abgelagert. ...

Weiterlesen