Gicht-Krankheit Warum Könige

warum Gicht gilt als eine königliche Krankheit

Das Gelenk ist aufgrund der Anhäufung von Harnsäuresalzen entzündet

sein Das Gelenk aufgrund der Anhäufung darin von Harnsäure Salze entzündet

Warum ist es, dass Gicht - die königliche Krankheit? Selbst wenn Sie wegen dieser Krankheit in den aristokratischen Besitz versetzt werden, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Ihre Selbstachtung amüsieren. Die Schmerzen mit der Gicht sind so schmerzhaft, dass selbst ein echter Aristokrat ohne Zögern von seinen Klassenwurzeln trennen und sich dem gemeinen Volk anschließen würde, wenn nur diese Schmerzen verschwinden würden.


Wie man Geld spart ist nicht immer nützlich

Wie viele Könige oder herrschende Menschen gibt es auf der Welt? Gemessen an der Anzahl der Gichtpatienten sollten es mindestens 10 Millionen sein. Aber es ist schwer zu glauben. Aber die Statistik der Prävalenz dieser Krankheit lässt keinen Zweifel aufkommen. In so vielen provozieren diese Krankheit?

Wir werden nicht mit Gicht geboren, und die meisten Leiden des Menschen entstehen zusammen mit der Last der vergangenen Jahre. Viele Krankheiten sind in der Natur "kumulativ".In unserem Körper werden Substanzen in verschiedenen Organen zurückgehalten, von denen eine kleine Menge zunächst keinen wesentlichen Einfluss auf die Vitalaktivität hat, aber dann, wenn sie ein kritisches Niveau erreicht, die Krankheit verursacht.

Gicht ist ein typischer Vertreter solcher Anhäufung von schädlichen Substanzen, nämlich Harnsäure in den Geweben und Gelenken des Körpers. Ich würde sagen, dass es Menschen gibt, und sie sind viele, mit Funktionsstörungen des Körpers: zum Beispiel mit einem erhöhten Bildung von Harnsäure Verbindungen mit Nierenfunktionsstörungen oder mit beiden Erkrankungen gleichzeitig. In solchen Fällen entwickelt sich Gicht häufiger.

Die Anhäufung von Harnsäureverbindungen in Geweben oder artikulären Taschen führt zu einer Gicht, was im Griechischen "Fußfalle" bedeutet. Wenn die Krankheit in den Gelenken der Beine lokalisiert ist, dann ist eine Person in der chronischen Phase ihrer Entwicklung von Immobilität bedroht, daher der Name der Krankheit. Königliche


Ernährung und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit

Die Krankheit erlitt reiche Leute und Tantiemen

Krankheit betrifft reich und regal Personen

Wer diese Gicht erfunden - eine Krankheit der Könige? Wahrscheinlich keine königlichen Prinzen. Außerdem litten nicht alle Crown-Besitzer an dieser Krankheit, sondern vor allem die Vielfraßkönige. In alten Zeiten, fettes Fleisch Ernährung, Fleisch, Alkohol und anderen Köstlichkeiten in großen Mengen waren MöGLICHKEIT nur auf Tabellen Honoratioren, daher der Name der Gicht - „Könige der Krankheit“ a „Königs Krankheit“, oder Bei gewöhnlichen Menschen war Gicht viel seltener.

Überraschenderweise hat die Geschichte diese Krankheit in den weiblichen Zügen nicht erwähnt. Vielleicht versteckten die Königinnen die hässlichen Verdickungen der Gelenke. Aber wahrscheinlich ist der Grund, dass Gicht bei Frauen viel seltener ist als bei Männern. Es stellt sich heraus, dass die Prozesse der Harnsäurekonversion im weiblichen Körper etwas anders verlaufen und nicht so häufig zur Bildung von Gichtknoten( Tofus) führen. Erst nach der Manifestation der Menopause findet sich bei Frauen Gicht, wenn der Östrogenspiegel( weibliche Geschlechtshormone) signifikant reduziert ist. Aber Tofuys können abwesend sein. Trotz der etwas unterschiedlichen Symptomatik von Erkrankungen bei Männern und Frauen ist die Behandlung die gleiche und kann von den individuellen Eigenschaften des Kranken abhängen.

Gicht, der die Gelenke betrifft, ist auf eine schlechte Leitfähigkeit der Harnsäure aus den Nieren zurückzuführen, die auf eine pathologische Stoffwechselstörung im Körper zurückzuführen ist. Infolgedessen legt der Körper Harnsäureverbindungen ab. Dieses Abbauprodukt von Purin und Umwandlung von Harnsäure, die in dem übermäßigen Einsatz von menschlicher Fett Nahrung, Alkohol, Bier, Schokolade, Kakao und anderen Produkten im Blut erscheint. Daher ist die richtige Ernährung sehr wichtig für die Wiederherstellung des normalen Stoffwechsels.


Symptome der Gicht

Entzündeter Knochen mit Ödemen - typische Symptome eines akuten Anfalls der Krankheit

entzündeten Knochen Ödem -

typische Symptome einer akuten Gichtanfällen Krankheit manifestiert sich zunächst in einer akuten Form. Die Symptome sind: schmerzende Gelenkschmerzen, Schwellungen im Gelenkbereich, Rötung der Haut um ihn herum und lokales Fieber und oft Schüttelfrost. Das Berühren des geschwollenen Gelenks verursacht ein Gefühl von akutem und fast unerträglichem Schmerz, der durch die Kristalle der Harnsäure gegeben ist, die aus dem Gewebe des Gelenks herausgefallen sind. Alle diese Erscheinungsformen der akuten Phase der Gicht.

Es ist auch symptomatisch, dass die akute Phase manchmal ohne Behandlung verschwinden kann, und nachdem der Patient die Krankheit vergessen hat, erscheint sie plötzlich wieder. Bei wiederholten Entzündungen der Gelenke sammeln sich in ihnen Harnsäurekristalle an und es bilden sich weiße Gichtknoten-Tofusi. Sie sind an sich schmerzlos, deuten aber auf eine chronische Krankheitsphase hin.

Tofuses für Gicht sind nicht die einzige Manifestation dieser Krankheit, sondern es ist seine letzte Stufe. Tofusy kann platzen, von ihnen folgt eine weißliche Flüssigkeit, in der man weißliche Kristalle sehen kann. Dies bedeutet, dass die chronische Phase der Gicht gekommen ist, was zu Deformationen der Gelenke und sogar Verlust der Beweglichkeit führt.


Die Rolle der Diät in der komplexen Behandlung der Krankheit

Wenn Manifestationen der akuten Symptome der Krankheit sofort einen Arzt konsultieren sollten, nehmen Sie eine Umfrage und erhalten Sie Termine. Bei dieser Krankheit sollten Sie sich niemals selbst behandeln. Dies führt oft zu einer Behinderung des Patienten mit Gicht.

Es ist jedoch möglich, die prophylaktische Behandlung allein mit einer Diät einzuleiten, die Produkte mit einer großen Anzahl von Purinen ausschließt. Purine sind wichtige Bestandteile jeder Zelle. Einige von ihnen sind im Körper gebildet, aber die meisten kommen aus dem Essen. Der Organismus wandelt Purine um, und ein Teil der Zersetzung wandelt sich in Harnsäure um, deren Überschuß vom Körper durch die Nieren ausgeschieden wird. Wenn die Nieren diese Aufgabe nicht bewältigen, sammelt sie sich im Körper an und verwandelt sich in Kristalle, die schmerzhafte Symptome verursachen.

Bedeutet dies, dass Sie, wenn Sie an Gicht erkrankt sind, keine Lebensmittel essen können, die eine große Menge an Purinen enthalten? Nicht unbedingt. Zum Beispiel sind Tee und Kaffee die Rekordhalter für den Inhalt von Purinen, aber die darin enthaltenen Purine werden nicht in Harnsäure gespalten. Daher sollte die Behandlung von Gicht mit einer Diät am besten mit einem professionellen Ernährungsberater beginnen.

Die Behandlung von Gicht mit Medikamenten ist nicht sehr effektiv, ohne eine Purin-arme Diät oder mit ihrer maximalen Einschränkung zu folgen.

  • Med - Artikel anzeigen
    • genetische Veranlagung im Zusammenhang mit einer erblichen Verletzung der Purin-Basen-Stoffwechsel, ein Mangel an spezifischen Enzymen;
    • Fettleibigkeit, Diabetes, metabolisches Syndrom, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Menopause bei Frauen, Einnahme bestimmter Medikamente;
    • , um einen Angriff zu provozieren, kann auch eine Unterkühlung sein - Schwimmen in einem kalten Teich, Tragen von nassen Schuhen - oder, umgekehrt, Überhitzung - eine Sauna, eine Sauna, ein längerer Aufenthalt in der Sonne.

    Weltstatistiken deuten darauf hin, dass die Krankheit rascher jünger wird und Menschen im arbeitsfähigen Alter betrifft. In zunehmendem Maße leiden Frauen an Gichtarthritis. Opfer von Gicht sind nicht nur "Aristokraten", sondern auch Menschen, die ein asketisches Leben führen.

    Jüngste Studien von amerikanischen und kanadischen Ärzten haben gezeigt, dass das Risiko der Entwicklung von Gicht bei Liebhabern von süßem Sodawasser um 85% erhöht ist.

    Diagnose von Gicht

    Jedes Jahr ändern sich die Prinzipien und Methoden der Diagnose der Krankheit. Wissenschaftler arbeiten daran, neue, effektivere und zuverlässigere Wege zu finden, um Anzeichen von Gicht zu identifizieren.

    Die Probleme der Gicht werden von Rheumatologen behandelt, und in städtischen Polikliniken werden sie von Therapeuten und Chirurgen unterstützt.

    Eine Standarduntersuchung für vermutete Gichtarthritis umfasst:

    • ein biochemischer Bluttest für Harnsäure;
    • Röntgenuntersuchung eines erkrankten Gelenks;
    • punktiert die Synovialflüssigkeit aus dem betroffenen Gelenk, sucht nach Monoauratkristallen( MCN) und Bakterienkultur, um eine mögliche Infektion zu erkennen.

    Behandlung und Prävention von Gicht

    Therapeutische Taktik hängt von der Schwere der Manifestationen, die Art der Gicht, das Stadium des Prozesses und die individuellen Eigenschaften des Körpers. Darüber hinaus haben die meisten Medikamente zur Behandlung eine Reihe von Einschränkungen und Nebenwirkungen, die der Arzt unbedingt berücksichtigt. Selbstmedikation mit Gicht ist inakzeptabel.

    Die Hauptziele der Behandlung: Schmerz und Entzündung zu entfernen, um die Konzentration von Harnsäure im Blut zu reduzieren. Für diese Verwendung:

    • nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, manchmal hormonelle Medikamente;
    • Medikamente, die die Konzentration von Harnsäure im Blut reduzieren( Colchicin-Präparate);
    • bedeutet die Ausscheidung von Harnsäure( Allopurinol Zubereitungen) zu verbessern.

    Behandeln Sie einen akuten Gichtanfall, besonders zum ersten Mal, vorzugsweise im Krankenhaus. Es ist notwendig, das Gelenk zu immobilisieren, für das die Bettruhe vorgeschrieben ist.

    Alle Medikamente sind nur zweitrangig. Der wichtigste Schritt bei der Behandlung und Prävention von Gicht ist für den Patienten. Die Veränderung des Lebensstils und der Ernährung normalisiert das Niveau der Harnsäure im Blut und die Symptome der Krankheit nehmen ab.

    Diejenigen, die die Gefahr der Entwicklung von Gicht sind, sollten Sie vollständig Alkohol, einschließlich Bier, vorsichtig sein, den Besuch der Dampfraum, Sauna, Hamam zu beseitigen. Vermeiden Sie Unterkühlung, Stress, Arbeit für den Verschleiß.Von großer Bedeutung sind die Korrektur von Übergewicht, der Kampf mit Hypodynamie, volle intime Beziehungen in der Familie, die den hormonellen Hintergrund normalisieren.

    Strom Gicht

    über die Bedeutung der richtigen Ernährung für Gicht jeder weiß, der schon einmal den Angriff erlebt hat. Gicht mag keine Mäßigung, sie liebt Essensübertretungen oder völliges Verhungern. Eine Person, die diese Krankheit überwinden will, muss vernünftig essen.

    • Trinkregime ist von großer Bedeutung. Harnsäure löst sich in der Flüssigkeit auf. Je mehr Wasser von den Nieren pro Tag freigesetzt wird, desto mehr Harnsäure wird aus dem Körper ausgeschieden. Wenn es keine Pathologie des kardiovaskulären Systems, Nieren, gibt, wird empfohlen, mindestens eineinhalb oder zwei Liter Flüssigkeit pro Tag besonders in der Hitze zu verbrauchen. Für Patienten mit Gicht sind schwach alkalische Mineralwässer nützlich. Gut zufrieden mit dem Sommer Durst nach Obst und Kvas. Sehr sorgfältig müssen Sie Kaffee, Schokolade, Kakao behandeln. Sie können nur Tee trinken, der nicht stark ist.
    • Das Verhältnis von Fleisch und pflanzlichen Lebensmitteln sollte 1: 3 sein. Aus tierischer Nahrung ist fettarmes gekochtes Fleisch ein- oder zweimal pro Woche erlaubt. Die Brühe, die nach dem Kochen übrig bleibt, kann nicht konsumiert werden. Gleiches gilt für Fisch und Geflügel.
    • sollten aus der Nahrung Fleischprodukte, geräuchertem Fleisch und Konserven, Fett ausgeschlossen werden.
    • Für Milchprodukte gibt es praktisch keine Beschränkungen. Wenn es möglich ist, ist es wünschenswert, ihren Fettgehalt zu reduzieren.
    • Sie können ein Hühnerei pro Tag in das Menü aufnehmen.
    • Nützliche Müslischale.
    • von Obst und Gemüse ist alles außer Sauerampfer, Spinat, Himbeeren, Feigen, Blumenkohl erlaubt. Unter den Bohnen verbannen. Aber Zitrusfrüchte sind nützlich.

    Wie Sie sehen können, ist das Essen für Gicht vielfältig, ohne scharfe Einschränkungen. Indem man sich an seine Prinzipien hält und den Kaloriengehalt der Diät allmählich reduziert, kann man wiederholte Anfälle von Gelenkschmerzen vermeiden und die aktive Langlebigkeit verlängern.

    Eine neuere Studie, die auf mehr als 20 Millionen Fallgeschichten basiert, hat eine erstaunliche Tatsache offenbart. Erhöhter Harnsäurespiegel im Blut schützt zuverlässig vor einer schweren Erkrankung des Nervensystems - Multiple Sklerose. Es gibt einen Vorschlag, dass Harnsäure die Oxidation von Aminosäuren in der Hülle von Nervenfasern blockiert und ihre Zerstörung verhindert.

    Experte: Galina Filippova, PhD, Arzt Autor: Natalia Dolgopolov

    MedWeb.ru

    Med - Artikel anzeigen

    • genetische Veranlagung im Zusammenhang mit vererbten Stoffwechselstörungen von Purin-Basen, das Fehlen spezifischer Enzyme;
    • Fettleibigkeit, Diabetes, metabolisches Syndrom, Nierenerkrankung, Leber Menopause bei Frauen, die bestimmte Medikamente;
    • einen Angriff provozieren können auch Chill - Schwimmen im Kaltwasserbehälter, nasse Schuhe tragen - oder umgekehrt, um eine Überhitzung - ein Bad, eine Sauna, ein längerer Aufenthalt in der Sonne.

    Welt Statistiken festgestellt, dass sich die Krankheit rasch immer jünger, die Menschen im arbeitsfähigen Alter zu beeinflussen. In zunehmendem Maße leiden Frauen an Gichtarthritis. Opfer von Gicht sind nicht nur "Aristokraten", sondern auch Menschen, die ein asketisches Leben führen.

    Jüngste Studien von amerikanischen und kanadischen Ärzten haben gezeigt, dass das Risiko von Gicht um 85% erhöht unter den Fans von süßem Wasser mit Kohlensäure.

    Diagnose von Gicht

    Jedes Jahr ändern sich die Prinzipien und Methoden der Diagnose der Krankheit. Wissenschaftler arbeiten daran, neue, effektivere und zuverlässigere Wege zu finden, um Anzeichen von Gicht zu identifizieren.

    Die Ärzte der Rheumatologen beschäftigen sich mit Gichtproblemen, und in den städtischen Polikliniken werden sie von Therapeuten und Chirurgen unterstützt.

    Eine Standarduntersuchung für vermutete Gichtarthritis umfasst:

    • ein biochemischer Bluttest für Harnsäure;
    • Röntgenuntersuchung eines erkrankten Gelenks;
    • punktiert die Synovialflüssigkeit aus dem betroffenen Gelenk, sucht nach Monoauratkristallen( MCN) und Bakterienkultur, um mögliche Infektionen zu erkennen.

    Behandlung und Vorbeugung von Gicht

    therapeutische Strategie hängt von der Schwere der Erscheinungen, Charakter und Schwere der Gicht, Prozessschritte und die individuellen Eigenschaften des Organismus. Darüber hinaus haben die meisten Medikamente zur Behandlung eine Reihe von Einschränkungen und Nebenwirkungen, die der Arzt unbedingt berücksichtigt. Selbstmedikation mit Gicht ist inakzeptabel.

    Die Hauptziele der Behandlung: Schmerz und Entzündung zu entfernen, um die Konzentration von Harnsäure im Blut zu reduzieren. Für diese Verwendung:

    • nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, manchmal hormonelle Medikamente;
    • Medikamente, die die Konzentration von Harnsäure im Blut reduzieren( Colchicin-Präparate);
    • -Mittel, die die Ausscheidung von Harnsäure( Allopurinolpräparate) fördern.

    Behandeln Sie einen akuten Gichtanfall, besonders zum ersten Mal, vorzugsweise im Krankenhaus. Es ist notwendig, das Gelenk zu immobilisieren, für das die Bettruhe vorgeschrieben ist.

    Alle Medikamente sind nur von untergeordneter Bedeutung. Der wichtigste Schritt bei der Behandlung und Prävention von Gicht ist für den Patienten. Die Veränderung des Lebensstils und der Ernährung normalisiert das Niveau der Harnsäure im Blut und die Symptome der Krankheit nehmen ab.

    Diejenigen, die gefährdet sind, Gicht zu entwickeln, sollten Alkohol, einschließlich Bier, mit Vorsicht ausschließen, um das Dampfbad, Sauna, Hamam zu besuchen. Vermeiden Sie Unterkühlung, Stress, Arbeit für den Verschleiß.Von großer Bedeutung sind die Korrektur von Übergewicht, der Kampf mit Hypodynamie, volle intime Beziehungen in der Familie, die den hormonellen Hintergrund normalisieren.

    Ernährung für Gicht

    Die Bedeutung der richtigen Ernährung für Gicht ist jedem bekannt, der den Angriff mindestens einmal erlebt hat. Gicht mag keine Mäßigung, sie liebt Essensübertretungen oder völliges Verhungern. Eine Person, die diese Krankheit überwinden will, muss vernünftig essen.

    • Trinkregime ist von großer Bedeutung. Harnsäure löst sich in der Flüssigkeit auf. Je mehr Wasser von den Nieren pro Tag freigesetzt wird, desto mehr Harnsäure wird aus dem Körper ausgeschieden. Wenn es keine Pathologie des kardiovaskulären Systems, Nieren, gibt, wird empfohlen, mindestens eineinhalb oder zwei Liter Flüssigkeit pro Tag besonders in der Hitze zu verbrauchen. Für Patienten mit Gicht sind schwach alkalische Mineralwässer nützlich. Gut zufrieden mit dem Sommer Durst nach Obst und Kvas. Sehr sorgfältig müssen Sie Kaffee, Schokolade, Kakao behandeln. Sie können nur Tee trinken, der nicht stark ist.
    • Das Verhältnis von Fleisch und pflanzlichen Lebensmitteln sollte 1: 3 sein. Aus tierischer Nahrung ist fettarmes gekochtes Fleisch ein- oder zweimal pro Woche erlaubt. Die Brühe, die nach dem Kochen übrig bleibt, kann nicht konsumiert werden. Gleiches gilt für Fisch und Geflügel.
    • Es ist notwendig, von der Diät Nebenprodukte, Fleisch geräucherte Produkte und Konserven, Schmalz auszuschließen.
    • Es gibt praktisch keine Beschränkungen für Milchprodukte. Wenn es möglich ist, ist es wünschenswert, ihren Fettgehalt zu reduzieren.
    • Sie können ein Hühnerei pro Tag in das Menü aufnehmen.
    • Nützliche Müslischalen.
    • Von Gemüse und Früchten ist alles erlaubt, außer Sauerampfer, Spinat, Himbeeren, Feigen, Blumenkohl. Unter den Bohnen verbannen. Aber Zitrusfrüchte sind nützlich.

    Wie Sie sehen können, ist das Essen für Gicht vielfältig, ohne scharfe Einschränkungen. Indem man sich an seine Prinzipien hält und den Kaloriengehalt der Diät allmählich reduziert, kann man wiederholte Anfälle von Gelenkschmerzen vermeiden und die aktive Langlebigkeit verlängern.

    Eine neuere Studie, die auf mehr als 20 Millionen Fallgeschichten basiert, hat eine erstaunliche Tatsache offenbart. Erhöhter Harnsäurespiegel im Blut schützt zuverlässig vor einer schweren Erkrankung des Nervensystems - Multiple Sklerose. Es gibt einen Vorschlag, dass Harnsäure die Oxidation von Aminosäuren in der Hülle von Nervenfasern blockiert und ihre Zerstörung verhindert.

    Experte: Galina Filippova, PhD, Arzt Autor: Natalia Dolgopolov

    medweb.ru

    Gout - "Krankheit von königlichem Blut?"

    Gout wird seit Menschengedenken von der Menschheit gequält. In den 300er Jahren vor unserer Zeitrechnung erschienen die ersten Berichte über diese Krankheit, die im Volk als "Krankheit der Könige" bezeichnet wurde. Symptome der Gicht manifestieren sich in durchschnittlich drei von tausend Personen. Von was? Zuerst schauen wir uns die Referenzdefinition an.

    So bedeutet "Gicht" im Griechischen "Fußfalle".Die Krankheit ist durch die Ablagerung von Uratkristallen in Form von Natriummonoaurat oder Harnsäure in verschiedenen Geweben des Körpers gekennzeichnet. Versuchen wir es einfacher zu erklären: Gicht ist eine Stoffwechselkrankheit. Plötzlich aus irgendeinem Grunde kommt es zu einem Fehler im System, das vollständig in Kristallen von Harnsäure ausgeschieden Anschlag geführt. Dadurch beginnen sie, sich in Form von Kristallen in den Gelenken abzulagern. Es gibt starke Schmerzen, die Gelenkschwellungen. Nach den Ergebnissen der Studie ist die Krankheit vor allem von Männern über vierzig und Frauen nach der Menopause betroffen. Aber jetzt ist diese Krankheit, wie die meisten anderen auch, jünger geworden.

    Warum das "königliche"?

    Teil seines Namens in der Menschengicht war aufgrund der Tatsache, dass es zum ersten Mal reiche und erfolgreiche Individuen erstaunt. Es ist eine Krankheit einer Lebensweise. Es entwickelt sich durch das Trinken von viel Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln. Während der Regierungszeit der Könige konnte sich die Unterschicht ein solches Festmahl nicht leisten. Von dieser Gicht schmerzten nur edle Leute. Jetzt hat sich alles verändert. Eine große Anzahl von Fast-Food- und Alkoholmissbrauch führte in den letzten Jahren zu einer Zunahme der Fälle.

    Gründe für die Ablagerung von Urinkristallen.

    1. Gesunde Nieren produzieren keine großen Mengen an Harnsäure
    2. Harnsäure in normalen Mengen produziert, aber erkrankten Nieren kann es nicht ableiten

    überraschende Tatsache ist, dass Kristalle von Harnsäure-Kristallen ähnlich wie Koffein. Aus diesem Grund glauben einige Wissenschaftler, dass Gichtpatienten eine Chance haben, genial zu werden, weil Koffein die geistige Aktivität stimuliert. Symptome

    Gicht

    Gout jeden Teil des Muskel-Skelett-Systems beeinflussen können( vom Fuß bis zum Ellbogen).Aber am häufigsten ist das Gelenk des großen Zehs entzündet, Knie oder Knöchel. Häufige Symptome eines Gichtanfall sind:

    • plötzliche Schmerzen in der es unmöglich ist, die Gelenkschmerzen zu berühren, kommt früh am Morgen oder in der Nacht.
    • starkes Leuchten. Körpertemperatur kann 39-40 Grad erreichen.
    • schnelles Ödem - schwillt so stark an, dass es einem Elefantenbein ähnelt.
    • kann nicht durch ein krankes Gelenk bewegt werden.
    • Dauer eines Angriffs von drei bis zehn Tagen.

    Bei einer wiederholten Krise besteht die Gefahr einer Infektion benachbarter Gelenke, die zu einer teilweisen Zerstörung führen kann. Anschließende Vorfall ist sehr unberechenbar, er abrupt auftritt und dessen Dauer variiert in den verschiedenen Bereichen - von drei Monaten bis zu 20 Jahre.

    Auftretendes Wachstum platzt mit der Zeit und man sieht weißliche Kristalle von Harnsäure. Salzige Ablagerungen stören ein ganzes Leben. Sie verursachen intensive Schmerzen. Ohne Betäubung ist es schwierig für eine Person zu tolerieren, und normales Aspirin hilft hier nicht.

    Die Hauptkomplikation der Gicht ist das Auftreten von Urolithiasis. Nierensteine ​​können Nierenversagen verursachen, das schwer zu behandeln ist und zum Tod führt.

    Arten der Krankheit von "königlichen Personen"

    In der Medizin wird es akzeptiert, zwei Arten von Gicht zu unterscheiden - akut und chronisch.

    Akute Gicht verläuft nahezu symptomfrei. Sie macht sich nur bei schmerzhaften Anfällen Sorgen. Je länger eine Person die Krankheit ignoriert, desto mehr Gichtanfälle werden wiederholt.

    Chronische Gicht tritt in der Regel nach einer akuten Erkrankung auf, die dieselben Gelenke betrifft. Die ersten Schreie, die dem betroffenen Bereich helfen, werden beim Bewegen zu einem Knirschen, bei Überlastung zu einem scharfen, schmerzhaften Gefühl. Schmerzen tolerant, aber dauerhaft, manchmal mehrere Monate dauern. Im Laufe der Zeit wird das Gelenk vollständig verformt. Wird die Krankheit längere Zeit nicht behandelt, ist ein vollständiger Verlust der Arbeitsfähigkeit möglich. Es ist chronische Gicht, die zu Urolithiasis, Zyste führt. Welche Krankheit nennt man königlich?

    .Welche Menschen litten größtenteils an dieser Krankheit?

    Alexander Zhukov

    "Königliche" Krankheit.
    Im Griechischen klingt diese Krankheit wie ein "Bein in der Falle".Wir kennen ihren anderen Namen - die Ablagerung von Salzen.
    SPEECH über Gicht ist eine der häufigsten Beschwerden erfolgreicher, aktiver, fröhlicher Männer.
    Unter Inhaber unangenehme Krankheit - Alexander der Große, Heinrich VI von Cromwell, Kardinal Mazarin, Iwan der Schreckliche, Peter I, Michelangelo, Puschkin, Turgenjew, Maupassant, Stendhal, Columbus, Newton, Charles Darwin.

    Alexander Zhigulin

    Königliche Menschen litten unter schlechter Blutkoagulabilität. Sie litt von vielen königlichen Menschen

    Trinity

    Hämophilie.

    Andrew

    Vielleicht meinen Sie Hämophilie?
    Krankheit betrifft in der Regel Männer( Sex-Bindung), Frauen auch als Träger von Hämophilie handeln, die es nicht krank tun, aber Patienten können Söhne oder Töchter Träger haben. Der berühmteste Träger der Hämophilie in der Geschichte war Königin Victoria;Offensichtlich trat diese Mutation in ihrem Genotyp de novo auf, da Hämophilie in den Familien ihrer Eltern nicht registriert ist. Hämophilie litt eine von Victorias Söhnen( Leopold, Herzog von Albany), und eine Reihe von Enkeln und Urenkeln( geboren zu den Töchtern oder Enkelinnen), einschließlich dem russischen Zarewitsch Alexei Nikolajewitsch.
    Hämophilie - eine erbliche Krankheit, die mit einer Verletzung der Gerinnung( der Prozess der Blutgerinnung) verbunden ist;Diese Krankheit verursacht Blutungen in den Gelenken, Muskeln und inneren Organen, sowohl spontan als auch als Folge von Trauma oder chirurgischen Eingriffen.
    Hämophilie erscheint aufgrund einer Veränderung eines Gens in Chromosom X. Es gibt drei Arten von Hämophilie( A, B, C).

    Rose

    Wahrscheinlich ist es Gicht-Krankheit von Königen, die Folge von reichlichen Mahlzeiten und Trankopfer von Rotwein. In den Gelenken wird Harnsäure gesammelt, die sie verformt.

    Just Kseniya

    Im Griechischen klingt diese Krankheit wie ein "Bein in der Falle".Wir wissen, dass der andere Name - Salzablagerungen
    Rede über Gicht - eine der häufigsten Erkrankungen prosperierenden, lebendig, fröhlich Mann.
    Wenn Gicht viele Menschen talentiert und erfolgreich ist, dann bestätigt die Liste der berühmten Gicht-Frauen nur diese Version. Unter den Besitzern der unangenehmen Krankheit - Alexander der Große, Heinrich VI von Cromwell, Kardinal Mazarin, Iwan der Schreckliche, Peter I, Michelangelo, Puschkin, Turgenjew, Maupassant, Stendhal, Columbus, Newton, Charles Darwin.

    Ich bin

    Das ist richtig, es geht um Hämophilie. Und es ist König genannt, weil Erbkrankheit gut in der königlichen Familie gefangen wird, wo die Ruhe Bruder eine Schwester verheiratet und Inzest war keine Sünde, Cousins ​​und so weiter und sagt nichts. Die Mutter ist ein Leiter - der Träger der Krankheit, und die kranken Männer sind Söhne, die Hämophilie des X-Chromosoms wird vom rezessiven Typ übertragen. Aber eine Frau kann auch krank werden, wenn sie beide Hämophilie XX-Chromosomen hat oder sie hat einen sexuellen XO-Satz, das heißt, es gibt kein zweites X-Chromosom. Es ist auch notwendig, herauszufinden, ob die Brüder der kranken Mutter oder ihres Onkels von der Seite ihrer Mutter nach leichten Verletzungen Blutungen oder große Blutergüsse erlitten haben.

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Das Heilmittel für Gicht. Das Heilmittel für Gicht "Fullflex" ist der Preis. Die beste Heilung für Gicht Gicht ist eine Pathologie, die sich als Folge der Verletzung des Purinstoffwechsels entw...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Behandlung von Gicht verschiedenen Mittel: „Allopurinol“ entzündetes Gelenk kollabiert unter der Wirkung von Harnsäure Salzen Vielzahl von Krankheiten, die beim Menschen auftreten, eine be...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Injektionen und Behandlung von Gicht Gicht wird oft als "die Krankheit der Könige" bezeichnet. Solch ein Begriff verschrieb sich wegen der Gewohnheiten von reichen und einflussreichen Leuten, d...

Weiterlesen