Mineralwasser für Gicht an den Beinen

Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen

Was ist Gicht?

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert werden. Gicht wird auch "Krankheit der Könige" genannt, eine alte Krankheit, die schon zur Zeit des Hippokrates bekannt war. Jetzt Gicht gilt als eine seltene Krankheit, es betrifft 3 von 1000. Und am häufigsten betrifft es Männer über 40, bei Frauen ist es am häufigsten nach den Wechseljahren manifestiert. Gicht selbst ist eine der Arten von Gelenkerkrankungen, die durch die Ablagerung von Salzen verursacht werden.

Alle Gummen leiden an Gicht, von den Gelenken der Finger bis zu den Gelenken der Zehen.

Es war bereits in der Zeit von Hippokrates bekannt und wird "Krankheit der Könige" genannt, weil die Hauptquelle seines Auftretens der Überschuss an Nahrungsmitteln und alkoholischen Getränken ist. Gicht ist oft chronisch.


Ursachen von Gicht

Gicht

Die Ursache von Gicht ist eine erhöhte und anhaltende Menge an Harnsäure im Blut. Im Verlauf der Erkrankung lagern sich Uratkristalle( ein Derivat der Harnsäure) in den Gelenken, Organen und anderen Körpersystemen ab. Natriumurat kristallisiert und kleine Partikel lagern sich in den Gelenken ab, was letztlich zu einer teilweisen oder vollständigen Zerstörung des Gelenkes führt. Aus dem gleichen Grund werden solche Situationen mikrokristallin genannt.

große Menge von Harnsäure im Körper kann zwei Ursachen haben: der erste Grund - ist, wenn gesunde Nieren können nicht mit dem Rückzug von einer ungewöhnlich großen Menge an Harnsäure, der zweiten Grund bewältigen - ist, wenn Harnsäure in normalen Mengen geworfen Säure, aber die Nieren sind nicht in der Lage, um sie anzuzeigen.

Jedes Jahr wird mehr Gicht krank.Ärzte erklären dieses Phänomen durch die Tatsache, dass Menschen in den letzten Jahren mehr Purine( zum Beispiel Fleisch, fetter Fisch) und eine große Menge an alkoholischen Produkten konsumieren. Dies wird durch die Tatsache bestätigt, dass während der Kriege der Anteil der an Gicht erkrankten Menschen stark zurückgegangen ist, da Fleischprodukte und vor allem Alkohol sehr schwer zu bekommen waren. Die Symptome der Gicht


Symptom der Gicht ist ein gewöhnlicher Angriff von Gichtarthritis - ist, in der Regel einer Entzündung des Gelenks, meistens ist es das Gelenk der großen Zehe, Knie oder Knöchel. Normalerweise Gicht in den frühen Morgenstunden oder in der Nacht, es manifestiert sich in Form eines unerwarteten starken drückender Schmerz in einem bestimmten Gelenk, das betroffene Gelenk schwillt an, erhöht sich in der gemeinsamen Temperatur, die Haut wird rot und beginnt zu leuchten. Gewöhnlich wird der Schmerz im Laufe des Tages ein wenig weniger, aber in der Nacht wird es wieder intensiver, die Dauer eines Gichtanfalls dauert von zwei bis drei Tagen bis zu einer Woche, manchmal mehr. Bei einem erneuten Anfall bei dieser Entzündung können andere Gelenke beteiligt sein, dies kann zu einer teilweisen Zerstörung des Gelenkes führen.

Anzeichen von Gicht ist das Auftreten von ungewöhnlichen Wucherungen an den Händen oder Füßen, während das Niveau der Harnsäure deutlich erhöht ist. Wenn Tofusi, also Tofu, platzt, kann eine Person weißliche Kristalle von Harnsäure sehen. Der Patient kann ziemlich starke Schmerzen in den betroffenen Bereichen spüren. Solche Salzablagerungen in den Gelenken stören ein ganzes Leben. Mögliche Komplikationen

Die wichtigste und leistungsstärksten Komplikation ist das Auftreten von Gicht Gichtarthritis, auch von Harnsteinen, bei denen produzierten Steine ​​von Urat oder Harnsäure bestehen kristallisierten.

Gouty Knoten den Namen „tophi“ mit - ist nichts anderes als ein Konglomerat von Natrium-Urat-Kristalle, die die Fähigkeit haben, in allen Teilen des Körpers verzögert werden. In Fällen, in denen solche Ablagerungen in den Gelenken oder periartikulären Gewebe stecken geblieben sind, tritt Immunreaktion, da diese Ablagerungen durch den Körper als Fremdkörper wahrgenommen werden, weshalb eine Ansammlung von Leukozyten ist und schwere Entzündung beginnt, Gichtarthritis genannt.

Es ist wichtig, besonders darauf zu achten, dass Gichtsteine ​​in den Nieren die Hauptursache für Nierenversagen werden und schließlich zum Tod führen können.

Schmerzen mit Gicht

Um den Beginn einer Gicht zu verstehen, kann man durch plötzlichen Gelenkschmerz. Sie sind begleitet von starker Rötung, Schwellung und Hitze."Burn" kann nicht nur den Ort treffen, sondern auch die Körperzone in unmittelbarer Nähe. Zur gleichen Zeit kann die Körpertemperatur auf 39-40 Grad steigen. Die Symptome entwickeln sich in den meisten Fällen innerhalb einer Stunde. Meistens betrifft dies den großen Zeh. Gewöhnliche Schmerzmittel wie Aspirin helfen nicht.

Schmerz beginnt in der Regel nachts und wird in der Praxis unerträglich. Tagsüber gibt es oft Besserung, der Schmerz geht zurück, aber glaube nicht, dass alles vorbei ist. Solche akuten Symptome können den Patienten für etwa eine Woche quälen.


Gicht bei Männern an Beinen

Gicht an den Beinen

Gicht ist eine chronische Erkrankung. Mach es komplett unmöglich. Diese Krankheit manifestiert sich oft an den Füßen. Nach dem Ausbruch der Krankheit können die Symptome nach sechs Monaten oder einem Jahr wieder auftreten. Die Krankheit kann in einen Schlafzustand übergehen, wird sich aber ohne Zweifel bemerkbar machen. Mit jedem Angriff wird die Zeit zwischen ihnen verringert. Gout wird immer öfter zu der Person zurückkehren.

Beschädigte Stellen an den Beinen werden oft mehr und mehr zerstört, die Erkrankung kann die benachbarten Gelenke beeinträchtigen. Bei einer langen Krankheit im Laufe der Zeit in den betroffenen Gebieten, unter der Haut können eigenartige Hügel erscheinen, die "Gichtknoten" oder "Tofusi" genannt werden.

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Körper beginnt, große Salzablagerungen in den Gelenken an den Beinen als Fremdkörper wahrzunehmen, beginnt die Immunität unweigerlich zu reagieren - Leukozyten zu akkumulieren, nach denen eine starke Entzündung beginnt. Manchmal platzen Tofusov und aus ihnen heraus weißer Staub - Kristalle von Harnsäure.

Häufig entwickelt sich im Alter Gicht. Bei Männern tritt es viel häufiger und in einem früheren Alter auf. Die männliche Bevölkerung ist im Alter von 40 Jahren anfällig für diese Erkrankung. Es sollte beachtet werden, dass Frauen beginnen, an Gicht näher an 55 zu leiden, vor allem nach den Wechseljahren, wenn die Menge an Östrogen, weibliche Hormone, im Körper stark reduziert wird. Kinder und Jugendliche sind praktisch nicht anfällig für Gicht. Bei erblich bedingten Störungen des Harnsäurestoffwechsels gibt es seltene Ausnahmen.


Die Rolle der Harnsäure bei der Entwicklung von Gicht

Diese Erkrankung beeinträchtigt den Stoffwechsel stark. Purine kommen mit Nahrung in den menschlichen Körper, aber sie werden auch von ihm produziert. Als nächstes werden Purine in Harnsäure gespalten, die von den Nieren ausgeschieden wird. Bei Menschen mit Gicht ist der Gehalt dieser Harnsäure viel höher als normal.Überschüssige Harnsäure wird in den Geweben abgelagert, in denen keine Blutversorgung stattfindet. Dort können Kristalle leichter Fuß fassen.

Die Gelenke, Knorpel und Sehnen sind am stärksten betroffen. Als Folge dieser Krankheit leiden nicht nur diese Orte, sondern auch die Nieren. Meistens entwickelt sich bei Gicht eine Urolithiasis mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit, dass der Patient an Nierenkolik leiden kann.

Dies kann aus zwei Gründen geschehen: Wenn die Harnsäure zu stark produziert wird und die Nieren das Ausgangsvolumen nicht bewältigen, muss es im menschlichen Körper deponiert werden. Und der zweite Grund ist, dass die Menge an Harnsäure normal ist, aber die Nieren können es nicht entfernen.

Ein erhöhter Harnsäuregehalt im Körper ist jedoch nicht die einzige Ursache für Gicht. Hier spielen mehrere andere Faktoren eine entscheidende Rolle: übermäßige Ernährung, fettige Nahrung, Übergewicht, Bewegungsmangel und erbliche Veranlagung.


Was soll ich tun, wenn ich einen akuten Gichtanfall habe?

Selbst bei Einhaltung der Empfehlungen wird ein akuter Angriff nicht sofort erfolgen. Aber das wird die Zeit, während der die Krankheit die Person quälen wird, erheblich reduzieren. Hauptsächlich müssen Sie strenge Bettruhe beachten. Schmerzhafte Gliedmaßen werden am besten in erhöhter Position gehalten, um beispielsweise ein Kissen darunter zu legen.

Bei unerträglichen Schmerzen kann Eis angewendet werden. Dann ist es wünschenswert, die Kompresse auf die wunde Stelle mit Vishnevsky Salbe oder Dimexid zu machen. Bei der Nahrungsaufnahme ist es besser sich zu beschränken, man kann flüssigen Brei und Gemüsebrühe verwenden. Aber Trinken ist so viel wie möglich alkalische Getränke wert, zum Beispiel eine Abkochung von Hafer, Gelee, Milch, Mineralwasser oder Wasser, aber mit dem Zusatz von Zitronensaft( Zitronensaft löst Harnsäureablagerungen mit Rheuma und Gicht).Sie müssen mindestens 3 Liter pro Tag trinken.

Irgendwelche Schmerzmittel werden nicht helfen. Sie können moderne entzündungshemmende Medikamente ohne Steroide nehmen. Wenn Sie von Ihrem Arzt verordnete vorbeugende Maßnahmen ergriffen haben, sollte das Verfahren fortgesetzt werden.


Verhinderung von Exazerbationen der Gicht

Prophylaxe der Gicht

Meistens tritt Gicht an Stellen auf, wo das Gelenk verletzt wurde. Behandeln Sie deshalb solche Orte mit Vorsicht. Tragen Sie keine engen und unbequemen Schuhe, da dies den großen Zeh, der die Gicht "liebt", schwer beschädigen kann. Um Gichtanfällen vorzubeugen, werden vor allem Diät und ausgewogene Ernährung eingesetzt.

Die Lebensweise muss komplett überarbeitet werden, um gesund zu werden. Sie sollten Ihre Geschmackspräferenzen überdenken. Empfohlene Diät Nummer 6, die hilft, die Harnsäure und Harnsäure des Körpers zu reduzieren. Streng limitierte oder sogar ausgeschlossene Produkte, die Urinbasen enthalten - die Hauptursache von Harnsäure. Aber arme Purine, und deshalb erlaubt Milch, Käse, Eier, Gemüse, Früchte und Getreide werden Sie nicht hungrig lassen. Die Ernährung des Patienten sollte Vollkornprodukte, Eier, Gemüse, Obst, Milchprodukte mit geringem Fettgehalt enthalten.

In Lebensmitteln sollte die Aufnahme von Fleisch, Fisch, Kaviar, Pilzen, Hülsenfrüchten eingeschränkt werden. Außerdem müssen Sie den Verbrauch einschränken: geräuchertes Fleisch, Marinade, Sardellen, Blumenkohl, Spargel, Sauerampfer, Schokolade. Eine solche Diät wird zu einer Normalisierung des Körpergewichts führen und die Belastung der Gelenke während einer Exazerbation der Gicht signifikant reduzieren.

Weitere Informationen darüber, was Sie essen können und was nicht, sowie andere Funktionen finden Sie hier

Alkohol und Rauchen hemmen die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper. Folglich sind seine Kristalle mehr in den Verbindungen abgelagert. Zur Vorbeugung sollte Alkohol, insbesondere Bier, vollständig ausgeschlossen werden und auch mit dem Rauchen aufhören. Es wird nicht empfohlen, Tee, Kaffee oder Kakao zu trinken. Neben einer Diät lohnt es sich mindestens einmal pro Woche einen Fastentag mit einem Mono-Produkt zu machen.

Zunächst sind kleine Gelenke betroffen. Daher ist es wichtig, der Entwicklung ihrer Mobilität besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Aufmerksamkeit sollte auf jene Bereiche konzentriert werden, in denen es zu Schmerzattacken kommt. Täglich ist es notwendig, Gelenke zu trainieren. Zunächst wird es ungewöhnlich, weil die Gelenke aufgrund der Ablagerungen schwerer beweglich sind. Es wird empfohlen, häufiger in der Luft zu sein und Spaziergänge zu machen.

Mineralwasser für Gicht

Mineralwasser trägt perfekt dazu bei, unnötige Purine aus dem Körper zu entfernen. Bevorzugen alkalische und organische Substanzen. Sie können in erster Linie Narzan, Essentuki und Borjomi zugeschrieben werden. Denken Sie daran, dass jede Flüssigkeit mindestens 2,5 Liter pro Tag verbraucht werden sollte.


Behandlung von Gicht

Die Diagnose "Gicht" bedeutet, dass eine Person ihren Lebensstil signifikant ändern und ständig Medikamente einnehmen muss, da es leider unmöglich ist, eine vollständige Heilung für diese Krankheit zu erreichen. Der rechtzeitige Behandlungsbeginn ermöglicht es Ihnen jedoch, Gicht unter Kontrolle zu bringen, schmerzhafte Attacken auf ein Minimum zu reduzieren und gegen ernsthafte Komplikationen abzusichern.

Das Hauptprinzip bei der Behandlung von Gicht ist die Kontrolle des Harnsäurespiegels im Körper. Für ärztliche Behandlung sollte ein Arzt-Rheumatologe kontaktieren. Seine Verordnungen werden darauf abzielen, das Volumen der Harnsäure und ihre schnelle Entfernung aus dem Körper zu reduzieren. Nur ein qualifizierter Spezialist kann Medikamente verschreiben, die bei möglichen Begleiterkrankungen nicht den größten Gesundheitsschaden verursachen.

den meisten Fällen verschreiben Ärzte 1-2 Wochen nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel, wie Indomethacin, Diclofenac, Phenylbutazon, Indometacin, Naproxen. Um die Konzentration von Harnsäure im Körper schnell zu reduzieren, können Allopurinol, Orotsäure, Thiopurinol, Hepatocathazal, Milurit verschrieben werden. Um akute Anzeichen von Gicht zu stoppen, empfehlen Ärzte die Einnahme von Colchicin.

Die medikamentöse Behandlung von Gicht zielt auf die Lösung von zwei Hauptproblemen ab:

  • Reduzierung des Harnsäurespiegels im Körper des Patienten;

  • Umgang mit akuten Entzündungen und Schmerzlinderung.

Je früher der Patient der Untersuchung unterzogen wird, seine Gewohnheiten überdenkt und mit der Behandlung fortfährt, desto wahrscheinlicher ist es, eine stabile Remission zu erreichen. Ohne ausreichende Therapie schreitet Gicht schnell, vor allem bei Patienten reifen und fortgeschrittenes Alter, so auf einem spekulieren „greifen - let go“ auf jeden Fall unmöglich.

Medikamentöse Therapie Harnsäurespiegel

zu reduzieren, da die Ursache der Gicht ist in der Regel ein Überschuss an Harnsäure, eine Lösung für dieses Problem in 90% der Fälle führt zur Beendigung der Angriffe von quälenden Schmerzen und auf einem komfortables Leben in der Zukunft zählen kann.

auf den Harnsäurespiegel im Körper zu reduzieren, die folgenden Medikamente:

  • Allopurinol - synthetisches Analogon von hypoxanthin. Diese Substanz hemmt die Aktivität des Enzyms Xanthinoxidase, Haftung für die Transformation des menschlichen Hypoxanthin zu Xanthin, und dann Xanthin zu Harnsäure. Somit reduziert Allopurinol, die Konzentration der Harnsäure und ihre Salze, in allen Umgebungen des Körpers, einschließlich Blut, Plasma, Lymphe und Urin, und trägt auch zur allmählichen Auflösung von bereits akkumulierten Urat-Ablagerungen in den Nieren, der Gelenke und Weichteile. Allerdings hat dieses Medikament einige schwerwiegenden Nebenwirkungen und erhöht die Ausscheidung von Xanthin und Hypoxanthin im Urin, so Allopurinol ist bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz kontraindiziert. Dennoch bleibt für die Mehrzahl der Patienten mit Gicht bis heute eine Zubereitung erster Ordnung. Kosten: 80-100 Rubel pro Packung 30-50 Tabletten;

  • febuxostat( Ulorik, Adenurik) - selektiver( selektiver) Inhibitor der Xanthinoxidase, die im Gegensatz zu Allopurinol nicht beeinflusst andere Enzyme Purin- und piramidinovye menschliche Körper darüber hinaus nicht von den Nieren und die Leber angezeigt. Febuxostat ein relativ neues Medikament zur Behandlung von Gicht ist, ist nicht in Russland und in Westeuropa und den USA produziert, war es die zahlreichen klinischen Studien und hat ausgezeichnete Ergebnisse gezeigt. Febuxostat 3 Monate löst sich vollständig auf den Cluster von Kristallen von Harnsäure Salze in den Fingern und Ellbogen und effektiv verhindert ihre Umerziehung. Kann von Patienten mit begleitenden Nierenerkrankungen verwendet werden. Es kostet eine Droge nicht billig - ein Durchschnitt von 4500 bis 7000 Tausend Rubel, je nach Herkunftsland;

  • Peglotikaza( Pegloticase, Krystexxa) - Infusionslösung Enzyme schnell auflösenden Uratkristalle( Salzablagerungen von Harnsäure).Es wird zweimal im Monat intravenös angewendet, um den Zustand von Patienten mit schwerer Gicht zu stabilisieren, denen traditionelle Medikamente nicht helfen. Anaphylaktischer Schock ist während des Verfahrens möglich. Dies ist ein sehr teures Medikament, das ausschließlich im Ausland hergestellt und wird unter der Reihenfolge durchgeführt werden;

  • Probenecid( SANTUR, Benemid) - ein Medikament, das in der Nierentubuli Reabsorption von Harnsäure verhindert und erhöht ihre Ausscheidung im Urin. Probenecid wurde ursprünglich im Komplex der Antibiotika-Therapie, die von der Nieren Antibiotika getan, um den Schaden zu reduzieren. Aber dann begann es für chronische Gicht und Hyperurikämie( erhöhte Harnsäure im Blut) verschrieben werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass Probenecid die Ausscheidung von Harnsäure verstärkt, anstatt seine Synthese zu unterdrücken. Daher ist die Behandlung von Gicht mit diesem Medikament nur im Stadium der Remission ratsam. Wenn Sie Probenecid Patienten mit akuten entzündlichen Prozess zuweisen, wird es zur Auflösung des aktiven bereits akkumulierten Urat, erhöhen Harnsäurespiegel im Plasma und als Folge führen, zu Anfällen von quälenden Schmerzen. Zur Vermeidung dieses Risikos, in den ersten Monaten der Behandlung von Gicht Probenecid durch zusätzliches Hormon begleitet und entzündungshemmende Therapie. Es kostet ein Medikament von 3500 bis 7500 Rubel. Die Behandlung von Gicht

abschwellende Mittel und Analgetika

Zur symptomatischen Behandlung von Gicht ist mild Asthma, Ödeme und Schmerz Entfernung und wird unter Verwendung der folgenden Vorbereitungen ausgeführt:

  • Colchicin( kolhikum, Kolhimin) - Alkaloid extrahiert wird von giftigen Pflanzen Familie Melanthiaceae. Die häufigste Quelle von Colchicin ist Herbst herbstlich. Colchicin inhibiert Leukotrien-Bildung, die Zellteilung stoppt Granulozyten, verhindert eine Bewegung von Leukozyten an der Entzündungsstelle und verhindert Urat( Harnsäure Salze) in den Geweben kristallisieren. Dieses Medikament wirkt als Nothilfe und wird für die Aufnahme in den ersten zwölf Stunden nach Beginn eines akuten Gichtanfalls empfohlen. Es ist notwendig, sofort zwei Tabletten Colchicine, eine Stunde später - eine andere, und dann eine Tablette dreimal täglich für eine Woche zu trinken. Das Medikament verursacht sehr oft unerwünschte Reaktionen aus dem Magen-Darm-Trakt - Übelkeit, Erbrechen, weicher Stuhl. Der durchschnittliche Preis von Colchicine in Apotheken liegt zwischen 1.000 und 2.000 Rubel;

  • Glucocorticoiden( Cortison, Hydrocortison, Prednison, Prednisolon) - synthetische Analoga des menschlichen Corticosteroid, dh Hormone der Nebennierenrinde produziert. Präparate dieser Gruppe brechen die Kette der natürlichen Reaktionen des Körpers auf die Interferenz von Allergenen, Chemikalien, Bakterien, Viren und anderen fremden Elementen. Glukokortikoide hemmen schnell die Entzündung, unterdrücken aber die Immunität. Daher ist eine hormonelle Behandlung der Gicht nur dann ratsam, wenn der erwartete Nutzen das potenzielle Risiko übersteigt. Die Kosten für synthetische Steroidhormone variieren von 30 Rubel( das älteste Medikament ist Prednisolon), bis zu 1500 Rubel( Cortison);

  • NSAR( Aspirin, Analgin, Diclofenac, Ibuprofen) - nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden so genannt, um sie von Hormonen zu unterscheiden. Die Wirkung von Medikamenten in dieser Gruppe ist jedoch der von Glukokortikoiden ähnlich. NSAIDs sind nicht-selektive Inhibitoren von Cyclooxygenase, dem Enzym, das für die Synthese von Thromboxan und Prostaglandinen verantwortlich ist. Daher unterdrücken diese Arzneimittel auch Entzündungen, tun dies jedoch im Gegensatz zu synthetischen Corticosteroiden langsamer und sind keine Immunsuppressiva. Zur symptomatischen Behandlung von Gicht am häufigsten verwendeten Diclofenac und Ibuprofen, die durchschnittlich Kosten - 10-30 Rubel, der Preis von beliebten Generika( Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoffe) Nurofen kann 150ti Rubel erreichen.

Wie beugt man Gichtanfällen vor?

Um das Risiko von neuen Gichtanfällen auf ein Minimum zu reduzieren, ein paar einfache Regeln zu befolgen:

  • möglich, halten Sie das erkrankte Gelenk keine Last ist, in regelmäßigen Abständen fixieren in einer erhöhten Position und gelten Eis für 15-30 Minuten 2-3 mal pro Tag, bis der Schmerzlässt nach;

  • Aspirin darf nicht übermäßig eingenommen werden, da dies einen Anstieg des Harnsäurespiegels im Blut verursachen und die Symptome von Gicht verschlimmern kann.

  • Regelmäßig den Harnsäurespiegel messen - er sollte 60 mg / l nicht überschreiten;

  • Jeden Tag mehr als eine halbe Stunde dem Sport widmen: laufen, Rad fahren, joggen, tanzen, schwimmen. Am Morgen machen Sie Übungen. Unabhängig von Alter und Gewicht sollten sich Patienten mit Gicht täglich körperlich betätigen - Sport wirkt mit Gicht effektiver als jedes Medikament;

  • Trinken Sie mindestens zwei Liter sauberes Wasser pro Tag. Um die Nieren Harnsäure ausscheiden können, sind sie vor allem Wasser braucht - nicht die Flüssigkeit, die die Nieren brauchen mehr( Kaffee, Tee, Saft) zu filtern, nämlich reines Wasser. Ohne genügend Wasser können selbst gesunde Nieren die Reinigung des Körpers nicht bewältigen;

  • Übergeben Sie den Bluttest, um das Niveau der wichtigsten Mineralien und Vitamine zu bestimmen, und ergänzen Sie gegebenenfalls die Diät mit einem guten Vitamin- und Mineralkomplex. Für Patienten mit Gicht ist es besonders wichtig, sich mit Vitamin C zu versorgen;

  • Trinken Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke mit Natriumbenzoat und gepulverten Säften mit Fructose, verwerfen Sie Alkohol vollständig;

  • Überarbeiten Sie Ihre Diät zugunsten des Gemüses, der Früchte und der Getreide, essen Sie nicht mehr als 120 Gramm tierisches Protein pro Tag, vermeiden Sie Innereien und fettige Würste.

Thema: Gicht Schmerzen können auch beliebte Volksmedizin

Die neuesten Daten über die Behandlung von Gicht

beobachten

Nach den neuesten Daten ist Adipositas am ehesten prädisponierend für Gicht, die durch übermäßigen Verzehr fetthaltiger Lebensmittel tierischen Ursprungs verursacht wird. In Gefahr, Liebhaber von Würstchen, Würstchen, Speck und Hamburgern. Es ist der Überschuss an Proteinen, der zu einem Überschuss an Harnsäure führt, und das zusätzliche Gewicht erzeugt eine erhöhte Belastung für die Gelenke und beschleunigt dadurch die Entwicklung des Entzündungsprozesses.

Amerikanische Wissenschaftler haben auch einen direkten Zusammenhang zwischen einem Mangel an Calcium und Ascorbinsäure und der Entwicklung von Gicht festgestellt. Mit zunehmendem Alter beginnen diese wichtigen Substanzen für den Körper auch von jenen Menschen vermisst zu werden, die einen gesunden Lebensstil führen und sich nicht über Übergewicht beschweren. Deshalb ist es nach 40 Jahren notwendig, jährlich untersucht zu werden und Multivitamine zu nehmen, die vom Arzt vorgeschrieben sind.

Kürzlich wurde ein neues Medikament entwickelt, das die Synthese von Harnsäure - Benzobromaron unterdrückt. Jetzt gibt es aktive klinische Studien mit diesem Medikament, und in einigen westlichen Ländern wurde es bereits erlaubt und in Betrieb genommen. Aber bevor die Neuheit auf dem inländischen Pharmamarkt ruht, wird wahrscheinlich viel Zeit vergehen.

bekannt als experimentelle Entwicklung neuer nicht-hormoneller entzündungshemmende Medikamente, die direkt auf dem Protein einwirken Interleukin provoziert arthritische Entzündung der Gelenke und Gewebe. Aber der genaue Zeitpunkt des Auftretens dieser Medikamente in einem freien Verkauf ist schwer zu nennen.

Allopurinol: Pro und Contra

beliebteste Droge zur Behandlung von Gicht, Allopurinol, zunehmend von modernen Ärzte scharf kritisiert wird, weil eine große Anzahl von Nebenwirkungen und Komplikationen, wenn regelmäßig in Frage, die Angemessenheit einer solchen Therapie eingesetzt. Laut Statistik provoziert durchschnittlich einer von zweihundertsechzig Patienten mit Gicht Allopurinol plötzlichen Tod als Folge von Nierenkoma oder Herzstillstand.

jedoch die größte internationale Studie von Allopurinol, deren Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Annals of the eumatic Krankheiten vor kurzem veröffentlicht wurde, zeigt eine hohe Wirksamkeit in der Tat - die Fähigkeit, den Eintritt des Todes zu verhindern. Diese Studie widerlegt sicherlich nicht das Vorhandensein von Nebenwirkungen und ein hohes Risiko für die Nieren, und beseitigt nicht die Notwendigkeit für eine neue Entwicklung. Aber wir müssen zugeben, dass Allopurinol immer noch eine First-Line-Medikament in der Behandlung von Gicht ist, zumindest wegen der guten Kenntnisse, Zuverlässigkeit und erschwinglichen Preis. Wissenschaftler verfolgten

Schicksal 5927 Patienten mit Allopurinol regelmäßig behandelt werden, und die gleiche Anzahl von Patienten Gicht mit anderen Medikamenten behandelt, die die Harnsäurespiegel senken. Es stellte sich heraus, dass die Sterblichkeit in der ersten Kontrollgruppe um 19% niedriger war als in der zweiten, und diese Ergebnisse bleiben während des gesamten Lebens der Patienten bestehen. Das heißt, Allopurinol ist immer noch das wirksamste und sicherste Medikament, sowohl für die Behandlung von akuter, zuerst diagnostizierter Gicht als auch für die Aufrechterhaltung normaler Gesundheit bei älteren Patienten mit chronischen Erkrankungen.

Autor: PhD Volkov Dmitry, Chirurg

ayzdorov.ru

Behandlung von Gicht Mineralwasser

Wenn Sie viel essen und lieben, um überschüssige zu trinken, den Preis zu zahlen für sie schnell genug kommen. Eines Tages, ganz unerwartet, wird ein schmerzhafter Angriff beginnen, der das Vorhandensein einer solchen Krankheit wie Gicht anzeigen wird. Dies ist eine ziemlich "alte" Krankheit. Menschen haben seit undenklichen Zeiten gelitten. Gout galt als ein Leiden der meisten wohlhabenden Menschen, die jeden Tag eine große Anzahl von Fisch, Fleisch und Spirituosen konsumierten, weshalb es als "Gourmetkrankheit" bezeichnet wurde.

Entzündung im betroffenen Gelenk

Entzündung in dem erkrankten Gelenke


Ursachen, Symptome und Diagnose von Krankheiten

Gout - eine Krankheit, die auf einem Hintergrund von Stoffwechselstörungen auftreten. Diese Erkrankung wird besonders von den Nieren und Gelenken beeinflusst, da sie durch übermäßige Ablagerung von Harnsäure-Salzen in Organen und Geweben entsteht. Dies ist auf den Abbau von Purinen zurückzuführen, die in den Zellen enthalten sind und mit der Nahrung im Körper einhergehen.

Männer leiden normalerweise nach 40 Jahren an dieser Krankheit. Es entwickelt sich bei Frauen nach der Menopause. Gicht sind prädisponierte Menschen, die:

  • sind fettleibig;
  • haben Diabetes mellitus;
  • leiden an Bluthochdruck;
  • missbrauchen fetthaltige Nahrungsmittel und Alkohol;
  • bewegt sich wenig;
  • haben eine erbliche Veranlagung für die Krankheit.
Krankheit provoziert eine ungesunde Ernährung

Die folgenden Faktoren beeinflussen das Auftreten und die Entwicklung von Gicht:

  • permanenter übermäßiger Proteinkonsum;
  • erhöhte Bildung im Körper der Harnsäure;
  • Abnahme der Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren.

Gicht entwickelt sich ziemlich lange ohne irgendwelche Symptome. Harnsäuresalze lagern sich allmählich in Form kleiner Kristalle in die Nieren und Gelenke ab. Die Krankheit manifestiert sich als ein scharfer Angriff. Akute Gicht manifestiert sich als Arthritis. Die Krankheit kann jedes Gelenk betreffen, aber vor allem leiden die Gelenke der Beine. Oft ist der erste von der Erkrankung des großen Zehs betroffen. Zeichen der Entzündung schließen ein: Rötung, Schwellung, Zärtlichkeit, manchmal Temperatur. Jede Berührung des betroffenen Bereichs verursacht sehr starke Schmerzen.

Gicht ist eine sehr heimtückische Krankheit. Es kann sogar zu Nierenversagen führen, so dass Sie sofort nach der Erkennung mit der Behandlung beginnen müssen. Bei der Behandlung von Gicht müssen Sie eine strenge Diät einhalten, ein großzügiges Getränk ist vorgeschrieben.Ärzte empfehlen, Mineralwasser zu trinken, mindestens 1,5 Liter pro Tag.


Mineralwasserbehandlung

Gicht ist eine chronische Krankheit, daher ist die Behandlung ein ziemlich komplizierter Prozess. Therapie dieser Krankheit beinhaltet:

  • die Verwendung von Medikamenten;
  • Durchführung spezieller Übungen und Diäten;
  • Verwendung der traditionellen Medizin.

Unter den beliebten Mitteln zur Bekämpfung von Gicht ist sehr beliebtes Mineralwasser. Dies ist natürliches Wasser, das verschiedene Mineralien und Gase( Schwefelwasserstoff, Stickstoff, Kohlendioxid, etc.) enthält. Mineral wirkt therapeutisch auf den Körper. Es entsteht durch atmosphärischen Niederschlag in den Tiefen der Erde. Die atmosphärische Feuchtigkeit durchdringt verschiedene Gesteine, löst chemische Substanzen auf und ist mit verschiedenen Gasen gesättigt.

Bei dieser Behandlung von Gicht empfehlen Experten, alkalisches, wenig mineralisiertes Wasser von Sulfat-Hydrocarbonat oder einfach Hydrocarbonatzusammensetzung zu trinken. Induziertes hypotones Wasser wird schnell absorbiert und fördert eine Zunahme des Volumens der extrazellulären Flüssigkeit. Es mobilisiert Stoffwechselprozesse und kann leicht aus dem Körper ausgeschieden werden. Somit findet eine einzigartige Reinigung der Harnwege statt. Die Alkalisierung des Urins hilft der Harnsäure, sich aufzulösen und stört dadurch das Fortschreiten der Gicht.

Es wird empfohlen, eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit Wasser auf nüchternen Magen zu trinken, 3 Mal am Tag für 1,5 Gläser pro 1 Empfang. Vor dem Trinken sollte die Wassertemperatur ungefähr 36-40 Grad betragen. Achten Sie darauf, die Dosis und Häufigkeit der Aufnahme sowie die Wassertemperatur zu überwachen.

Wenn Gicht nur benötigt wird, um Mineralwasser zu trinken, entfernt sie Salz aus den Gelenken und lindert sogar akute Schmerzen. Es ist wichtig daran zu erinnern, dass bei der Behandlung Wasser mit geringer Mineralisierung verwendet werden muss, das eine stark harntreibende Wirkung hat.

MoiSustav.ru

Alkalisches Mineralwasser für Gicht

Eine der Hauptaufgaben in der Taktik der Behandlung von Gicht ist überschüssige Harnsäure aus dem Körper zu entfernen. Zu diesem Zweck sind viele spezielle Präparate entwickelt worden, deren Wirkung entweder auf die Entfernung der Säure oder auf die Unterdrückung ihrer Produktion oder auf ihre Zerstörung gerichtet ist. Ein wirksamer Helfer bei der Behandlung von Gichtarthritis ist alkalisches Mineralwasser.

Inhalt

  • 4 Wasser auf dem Schungit gegen Gicht

Behandlungsprinzip bei Gicht mit alkalischem Wasser

Warum ist alkalisches Mineralwasser so nützlich für Gicht? Der Grund ist, dass sie zur Entfernung von überschüssiger Harnsäure beitragen, den Säuregehalt der inneren Umgebung des Körpers reduzieren, das pH-Gleichgewicht normalisieren, Urin alkalisieren. Die Einnahme von alkalischem Wasser fördert den Austausch von Proteinverbindungen und reinigt den Körper von angesammelten Toxinen und Toxinen.

Zur Behandlung von Gicht wird alkalisches Wasser mit niedrigem Salzgehalt verwendet. Gewöhnlich wird die größte Wirksamkeit durch die Aufnahme von alkalischem Wasser in Zeiten der Remission, dh zwischen den Anfällen, erreicht.

Regelmäßige Trinkkur wird empfohlen für diejenigen, die für die Entwicklung von Gicht prädisponiert sind, zum Beispiel wenn die nächsten Angehörigen eine solche Diagnose haben.

Bei Gicht sind die gefährlichsten "Akteure" Harnsäure und Oxalsäure. Die ersten bilden Uratsalze, die hauptsächlich in den Gelenken abgelagert werden, die zweiten - Oxalate, die sich auch in den Geweben der Gelenke anreichern können, und zusammen mit Harnstoffen an der Bildung von Nierensteinen beteiligt sind. Alkalisches Mineralwasser trägt zur Auflösung dieser beiden Säuren im Urin und zur Beseitigung ihres Überschusses durch Ausscheidung aus dem Körper bei.

Arten von Mineralwasser für die Behandlung von Gicht

Für die Therapie und Prävention von Gicht können die folgenden Mineralwassermarken verwendet werden:

  • Essentuki Nr. 4;
  • Slavyanovskaya;
  • Dilidschan.

Das Vorherrschen bestimmter Ionen in Mineralwasser hat eine bestimmte Wirkung auf den Körper, so betrachten Sie die Sorten von mineralischen alkalischen Gewässern in Gicht gezeigt.

Hydrokarbonatwasser löst Uratsalze, trägt zu deren Beseitigung bei, hilft, die Intensität von Entzündungen zu reduzieren und Schleimansammlungen im Harntrakt aufzulösen.

Magnesium Wasser zum Beispiel Donat Mg, wird meist bei Patienten mit Nephrolithiasis( Nierensteine) verwendet wird, und es ist fast ein Viertel aller Patienten mit Gicht. Magnesium ist in der Lage, die Hälfte der Oxalsäure im Urin zu binden und wirkt leicht spasmolytisch.

Sulfat- und Sulfidwasser von erhöhen die Diurese, reduzieren Entzündungen, üben choleretische Wirkung aus, reduzieren Hyperurikämie( dh reduzieren die Konzentration von Harnsäure im Blut).Calcium

, in dem Mineralwasser, fördert die Auflösung von Harnsäure im Urin und durch die Dichtwirkung an den Zellwänden reduziert die Entzündung hat membranoprotektornym Wirkung.

Siliziumionen auch auf den Schutz der Zellwand tragen, Diurese erhöhen, helfen Oxalsäure zu neutralisieren, die Oxalatsteine ​​bildet Schale, in dessen Innerem Uratkristalle sind. Fluoridionen hemmen die Harnsäuresynthesereaktion.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Gicht zu Hause behandeln können.

Nutzen Sie unsere Tipps, um ein Menü für den Tag und die Woche für Gicht zu machen?

Schema der Aufnahme von Mineralwasser

Wirksamkeit von Hydropathie Gicht hängt direkt von der Einhaltung der Nutzungsmuster, von der Wassertemperatur und von der Richtigkeit der Auswahl ab. Bevor Wasser entzogen wird, muss es im Wasserbad auf eine Temperatur von 36 ° C bis 42 ° C erhitzt werden.

Diese Temperatur ist am optimalsten für die Wirkung von Ionen, da sie der Temperatur der inneren Umgebung des menschlichen Körpers entspricht. Der Eintritt dauert in der Regel 1-2 Monate.

Trinken Sie alkalisches Wasser für Gicht nach dem folgenden Schema: dreimal täglich für eine halbe Stunde oder eine Stunde vor einer Mahlzeit. Die Wassermenge für eine Aufnahme wird aus der Berechnung von 4 ml pro Kilogramm menschliches Gewicht bestimmt. Wenn der Patient beispielsweise 80 kg wiegt, sollte er vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen 4 × 80 = 320 ml trinken. Dies ist der Durchschnittswert der Menge an alkalischem Wasser für den Empfang, da für jede spezifische Art von Mineralwasser dieser Indikator von dem behandelnden Arzt oder Spezialisten im Sanatorium bestimmt wird, in dem die Behandlung durchgeführt wird.

Wasser auf Schungit gegen Gicht

Viele Spezialisten und traditionelle Heiler empfehlen Gichtwasser für Gicht. Schungit ist ein Mineral, das in der Republik Karelien in der Nähe des Dorfes Shunga entdeckt wurde. Es enthält eine große Anzahl von natürlichen Mineralverbindungen, einschließlich Magnesium, Silizium, Aluminium, Kalium, Mangan und viele andere.

Dieses einzigartige Mineral hat viele nützliche Eigenschaften für den Körper:

  • zerstört Bakterien;
  • verbessert den Stoffwechsel;
  • adsorbiert Giftstoffe.
Empfang Shungit Wasser ist für Gicht, sowie in Gegenwart von Nierensteinen, Stoffwechselstörungen und vielen anderen Krankheiten indiziert.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Klicken Sie auf das Symbol Ihres sozialen Netzwerks unter dem Text. Vielen Dank!

healthy-joint.ru

Gicht - Ursachen, Symptome und Volksmedizin für Gicht.

Video

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der Ablagerungen von Harnsäuresalzen( Harnsäure) in den Gelenken auftreten. Gout ist auch die „Krankheit der Könige“ genannt, ist eine alte Krankheit seit der Zeit des Hippokrates bekannt. Derzeit ist Gicht eine seltene Krankheit, die drei von tausend Menschen betrifft. Und oft ist sie einem Mann älter als 40 Jahre ausgesetzt, bei Frauen erscheint sie oft nach den Wechseljahren. Gicht ist eine der Arten von Gelenkerkrankungen, deren Ursache die Ablagerung von Salzen ist.

Alle Gelenke leiden an Gicht, von den Fingern der Finger bis zu den Zehen.

Es wurde seit der Zeit des Hippokrates bekannt und wird als die „Krankheit der Könige“ wegen der Tatsache, dass seine Hauptquelle ihres Auftretens im Überschuss in alkoholischen Getränken und Lebensmitteln genannt. Oft ist Gicht chronisch.

Ursachen der Gicht

Die Ursache der Gicht ist ein anhaltender und erhöhter Spiegel im Blut der Harnsäure. Im Laufe der Krankheit lagern sich Uratkristalle in Organen, Gelenken und anderen Körpersystemen ab. Natriumurat kristallisiert und wird in den Gelenken von kleinen Partikeln abgeschieden, die letztlich in der vollständigen oder teilweise Zerstörung des Gelenkes führt. Aus diesem Grund werden solche Situationen mikrokristallin genannt.

Eine große Menge von Harnsäure im Körper ist aus 2 Gründen: Erstens - wenn gesunde Nieren können nicht mit dem Rückzug von großen Mengen an Harnsäure fertig zu werden, die zweiten - die Freisetzung von Harnsäure in normalen Mengen, aber die Nieren können es nicht angezeigt werden soll.

Jedes Jahr werden mehr und mehr Menschen Gonaden.Ärzte, wird dieses Phänomen durch die Tatsache erklärt, dass die Menschen in der letzten Zeit eher Nahrung zu sich nehmen, die in Purine reich ist( zum Beispiel fettem Fisch, Fleisch) und viel Alkohol. Dies bestätigt die Tatsache, dass der Anteil der Menschen an Gicht leiden, während der Kriege drastisch aufgrund der Tatsache verringert, dass Alkohol und Fleischprodukte schwierig zu erhalten ist. Die Symptome der Gicht

Gicht wird durch den üblichen Angriff von Gichtarthritis gekennzeichnet - dies ist in der Regel die Gelenkentzündung oft ist das Gelenk des großen Zehs, Knöchel oder Knies. In der Regel kommt es zu einem Gichtanfall in der Nacht oder früh am Morgen, scheint es sehr bedrückend plötzliche Gelenkschmerzen, die betroffenen Gelenkschwellung, die Temperatur in den Gelenken, Hautrötung und losneniem erhöhen. Schmerzen in der Tageszeit sind etwas kleiner, aber bei Einbruch der Dunkelheit sie wieder erhöhen, die Dauer eines Gichtanfalls dauert 2-3 Tage bis zu einer Woche, länger manchmal. Wenn der Anfall wiederkehrt, sind andere Gelenke an dieser Entzündung beteiligt, die zu einer teilweisen Zerstörung der Gelenke führen kann.

Gicht wird durch solche Symptome manifestieren: in die Hände oder die Füße eigentümlichen Gewächse erscheinen deutlich erhöhte Konzentrationen von Harnsäure. Wenn die Wucherungen( Tophi) zu platzen beginnen, kann eine Person weißliche Kristalle von Harnsäure bemerken. Vielleicht das Auftreten von ziemlich starken Schmerzen in den betroffenen Gebieten.Ähnliche Salzablagerungen in den Gelenken stören das volle Leben. Mögliche Komplikationen

Die Haupt- und leistungsfähigste Gicht Komplikation ist das Auftreten von tophi( Gichtarthritis), die auch beim Auftreten von Urolithiasis in der gebildeten Stein aus kristallisiertem Harnsäure oder Urat zusammengesetzt ist.

tophi( gouty Knoten) sind Konglomerate von Kristallen von Natrium-Urat der Lage in allen Teilen des Körpers abgeschieden wird. Ein Jams solche Ablagerungen in periartikulären Gewebe und Gelenke tritt Immunreaktion, da diese Ablagerungen Organismus als Fremdkörper wahrnimmt, durch die Leukozyten auftritt und starke Entzündung Gicht-Arthritis genannt akkumulieren.

Es ist besonders darauf zu achten, dass Gichtsteine ​​in der Niere zu Nierenversagen führen und dadurch zum Tod führen können.

Schmerzen mit Gicht

Der Beginn der Gicht wird durch plötzliche Gelenkschmerzen angezeigt. Sie sind begleitet von starker Rötung, Hitze und Schwellung. Kann nicht nur betroffene Bereiche, sondern auch die nächstgelegenen Körperbereiche verbrennen. Es ist möglich, die Körpertemperatur auf 39-40 Grad zu erhöhen. In vielen Fällen entwickeln sich Anzeichen innerhalb einer Stunde. Oft leidet der große Zeh darunter. Einfache Schmerzmittel wie Aspirin helfen nicht.

In der Regel beginnt der Schmerz nachts und wird fast unerträglich. Am Nachmittag gibt es oft Verbesserungen, Schmerzen gehen zurück, aber man sollte nicht denken, dass alles vorbei ist. Von solchen Symptomen können Patienten eine Woche leiden.

Gicht bei Männern auf Beinen

Gicht ist eine chronische Krankheit. Seine vollständige Heilung ist fast unmöglich. Diese Krankheit manifestiert sich oft an den Beinen. Nach dem Ausbruch der Krankheit können die Symptome nach 6 Monaten oder einem Jahr wieder auftreten. Der Übergang der Krankheit in einen Schlafzustand ist möglich, wird uns aber zweifellos an sich selbst erinnern. Die Zeit zwischen den Angriffen wird mit der Zeit abnehmen. Gicht kommt zunehmend zurück.

Beschädigte Flecken an den Beinen werden oft mehr und mehr zerstört, die Erkrankung kann benachbarte Gelenke beeinträchtigen. Bei einer langen Krankheit im Laufe der Zeit auf den betroffenen Gebieten können eigentümliche Hügel, genannt Tofusi oder Gichtknoten auftreten.

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Körper große Salzablagerungen in den Gelenken der Beine als Fremdkörper wahrnimmt, reagiert zwangsläufig Immunität - Leukozyten akkumulieren, dann gibt es eine starke Entzündung. Tofusy platzt manchmal und emittiert weißlichen Staub - Kristalle von Harnsäure.

Sehr oft kommt es im Alter zu Gicht. Bei Männern passiert es häufiger in einem früheren Alter. Männer leiden bereits im Alter von 40 Jahren unter dieser Krankheit. Es ist erwähnenswert, dass Frauen fast im Alter von 55 Jahren an Gicht leiden, vor allem nach der Menopause, wenn der Körper schnell die Menge an Östrogen, weibliche Hormone verringert. Junge Männer und Kinder sind fast keiner Gicht ausgesetzt. Es gibt seltene Ausnahmen von erblichen Stoffwechselstörungen der Harnsäure.

Die Rolle der Harnsäure bei der Entwicklung von Gicht

Diese Erkrankung beeinträchtigt den Stoffwechsel stark. Purine gelangen mit Nahrung in den menschlichen Körper, werden aber auch von ihm produziert. Dann werden die Purine in Harnsäure gespalten, die von den Nieren abgesondert wird. Bei Personen, die an Gicht leiden, ist der Gehalt dieser Harnsäure viel höher als normal.Überschüssige Menge an Harnsäure wird in Geweben ohne Blutversorgung abgelagert. Dort können Kristalle leicht fixiert werden.

Sehnen, Knorpel und Gelenke sind dafür anfälliger. Als Folge dieser Krankheit leiden auch die Nieren. Oft mit Gicht, gibt es eine Entwicklung von Urolithiasis, mit weniger Wahrscheinlichkeit der Patient von Nierenkolik leiden kann.

Dies geschieht aus 2 Gründen. Die erste - bei der Produktion einer großen Menge von Harnsäure, wenn die Nieren das Ausgangsvolumen nicht bewältigen können, beginnt es im Körper abgelagert werden. Die zweite ist die normale Menge an Harnsäure, aber die Nieren sind nicht in der Lage, sie zu entfernen.

Aber der hohe Gehalt an Harnsäure im Körper ist nicht der einzige Grund für die Entwicklung von Gicht. Einige andere Faktoren spielen hier eine entscheidende Rolle: fetthaltige Nahrung, Bewegungsmangel, übermäßige Ernährung, Übergewicht und erbliche Veranlagung.

Maßnahmen für einen akuten Gichtanfall

Auch nach den Empfehlungen geht ein akuter Anfall nicht sofort verloren. Dies erlaubt Ihnen jedoch, die Zeit, in der die Krankheit eine Person betrifft, signifikant zu reduzieren. Die Hauptsache ist eine strenge Bettruhe einzuhalten. Es ist besser, die erkrankten Glieder in einer erhöhten Position zu halten, zum Beispiel, um ein Kissen unter ihnen zu legen.

Mit unerträglichen Schmerzen kann Eis aufgetragen werden. Danach ist es wünschenswert, auf den schmerzhaften Stellen mit dimedidas Salbe oder Vishnevsky zu komprimieren. Es ist besser, in der Nahrungsaufnahme sehr begrenzt zu sein, vielleicht mit Gemüsebrühe und flüssigem Getreide. Sie müssen jedoch mehr trinken, vorzugsweise Stoffe, die mit Alkali angereichert sind, zB Gelee, Mineralwasser, Hafer, Milch oder reines Wasser mit Zitronensaft. Trinken sollte mindestens drei Liter pro Tag sein.

Keine Schmerzmittel helfen. Sie können moderne entzündungshemmende Medikamente einnehmen, die keine Steroide enthalten. Wenn Sie irgendwelche prophylaktischen Medikamente einnehmen, die von einem Arzt verordnet wurden, sollte die Anwendung fortgesetzt werden.

Verhinderung von Exazerbationen der Gicht

Gicht tritt häufig in Bereichen auf, in denen das Gelenk verletzt wurde. Daher sollten solche Orte sehr sorgfältig behandelt werden. Sie müssen keine unbequemen und schmalen Schuhe tragen, weil sie den großen Zeh, der die Gicht sehr "liebt", stark schädigen. Die wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung von Gichtanfällen ist eine ausgewogene Ernährung und Diät.

Es ist notwendig, die Lebensweise komplett zu revidieren, um sie gesund zu machen. Es ist notwendig, die Geschmacksvorlieben zu überarbeiten. In der Ernährung müssen Sie den Verzehr von proteinhaltigen Lebensmitteln begrenzen. große Menge an Protein in Fisch, Pilzen, Tomaten, Gurken, Blumenkohl, Sauerampfer, Fleisch, Kaviar, Bohnen, Fleisch, Sardellen, Spargel und Schokolade gefunden. Eine solche Diät ist in der Lage, das Körpergewicht zu normalisieren und die Belastung der Gelenke mit Exazerbation der Gicht signifikant zu reduzieren.

Die Ernährung des Patienten sollten Eier, Gemüse, fettarme Milchprodukte, Vollkornprodukte, Tofu, Obst enthalten. Eine solche Nahrung hilft, den Cholesterinspiegel zu senken.

Rauchen und Alkohol hemmen die Induktion von Harnsäure aus dem Körper. Daher lagern sich mehr Kristalle in den Gelenken ab. Zur Vorbeugung ist es notwendig, Alkohol, hauptsächlich Bier, vollständig auszuschließen, um das Rauchen auszuschließen. Es ist nicht wünschenswert, Kaffee, Tee, Kakao zu trinken. Neben der Diät sollte mindestens einmal pro Woche ein Fastentag mit dem Empfang eines Monoproduktes vereinbart werden.

Zunächst sind kleine Gelenke betroffen. Daher sollte besonderes Augenmerk auf die Entwicklung ihrer Mobilität gelegt werden. Sie müssen sich auf die Orte konzentrieren, wo es Schmerzen gibt. Jeden Tag müssen Sie Gymnastik für die Gelenke durchführen. Zunächst ist es ungewöhnlich, denn aufgrund der Ablagerungen von Gelenken ist es schwieriger, mobil zu sein. Es wird empfohlen, häufiger in der Luft zu sein und zu gehen. Behandlung von Gicht

Hauptprinzip Gicht Behandlung ist es, das Niveau von Harnsäure im Körper zu steuern. Für die medizinische Behandlung müssen Sie einen Rheumatologen kontaktieren. Seine Rezepte zielen darauf ab, die Menge an Harnsäure zu reduzieren und sich schnell aus dem Körper zurückzuziehen. Nur qualifizierte Fachkräfte können Mittel verschreiben, die bei einer möglichen Begleiterkrankung keinen größeren Gesundheitsschaden verursachen.

Ärzte verschreiben oft nicht-steroidale entzündungshemmende Mittel für 1-2 Wochen, wie Diclofenac, Indometacin, Indometacin, Phenylbutazon, Naproxen. Um schnell die Konzentration im Körper von Harnsäure senken kann Orotsäure verabreicht, gepatokatazal werden, Allopurinol, tiopurinol, milurit. Um akute Anzeichen von Gicht zu stoppen, wird Colchicin empfohlen.

Ein sehr wichtiger Teil der Behandlung von Gicht ist jedoch eine Diät. Es ist wichtig, das richtige Gleichgewicht zwischen Hunger und Überernährung zu wahren. Das Gefühl von Hunger und plötzlichem Gewichtsverlust erhöht das Volumen der Harnsäure, die Gichtanfälle verursacht. Es ist oft notwendig, Sport zu treiben. Wenn die Krankheit empfohlen wird Schwimmen, Fahrrad-Gymnastik, schnelles Gehen.

Die Diät sollte Gerichte enthalten, die in Wasser gekocht oder für ein Paar gekocht wurden. Salz sollte fast eliminiert werden. Wenn es ohne es unmöglich ist, dann ist ½ TL erlaubt.pro Tag. Von der täglichen Ernährung müssen Sie unbedingt verschiedene würzige Saucen und Gewürze ausschließen. Auch kontraindiziert sind Fisch- und Fleischbrühen, Aufschnitt. Sie können cremig, Gemüse und Ghee aus der Berechnung nicht mehr als 10 Gramm pro Tag essen.

Empfohlen die Verwendung einer großen Anzahl von Gemüse. Sie sollten in roher Form genommen werden, für eine Vielzahl von Menüs können Sie sie manchmal backen oder sie kochen. Es ist jedoch immer noch notwendig, einige Gemüse aus der Ernährung auszuschließen, da diese Purinquellen sind. Dazu gehören Blumenkohl, Tomaten, Sauerampfer, Spinat, Hülsenfrüchte, Spargel. Bei einer Gicht beweist der übliche Weißkohl kvasshennaja und frischer Kohl tadellos. Es ist sehr nützlich sowohl für Kompressen, die Entzündungen und Schmerzen reduzieren, als auch für das Essen.

Früchte und Beeren sind ebenfalls nützlich. Es ist besser Zitrusfrüchte zu bevorzugen. Die Wassermelone hat sich als sehr gut erwiesen. Er hat den Körper perfekt "gewaschen". Mehlprodukte, Getreide, Eier, Milchprodukte, Kartoffeln, Brot können sicher verzehrt werden. Kaffee, Tee oder Kakao sind unerwünscht. Es ist besser, sie durch Kompott, Kwas, Mors, Gelee zu ersetzen. Es wird empfohlen, Abkochungen von Aralien, Minze, Heckenrose, Schafgarbe und Weizenkleie zu verwenden.

Mineralwasser für Gicht

Mineralwasser hilft hervorragend, unnötige Purine aus dem Körper zu entfernen. Es ist besser, Wasser zu wählen, alkalisch und mit organischen Substanzen. Dazu gehören vor allem Essentuki, Narzan und Borjomi. Es muss daran erinnert werden, dass die Flüssigkeit mindestens 2,5 Liter pro Tag verbraucht werden muss.

Rezepte der traditionellen Medizin

Sie können dem Körper mit Hilfe von Volksmethoden helfen. In der Blase können manchmal unangenehme Empfindungen oder Brennen auftreten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass im Körper, wenn das Salz sich auflöst die Schleimhäute gereizt werden. Es muss nicht erschreckt werden.

Rezept Nr. 1 .Besänftigt Gicht gestochener Abkochung aus Kamille. Zu ihrer Herstellung werden die Blumen( 100 g) mit Wasser( 10 Liter) gemischt mit Salz( 20 g) gegossen. Nach der Infusion der Lösung werden die Bäder hergestellt.

Rezept Nr. 2 .Gewöhnliche Tannenzapfen helfen, die Gelenke zu reinigen. Für diesen ungeöffneten Kegel mit Samen wird mit kochendem heißem Wasser( 1,5 Gläser) gegossen und über Nacht stehengelassen. Die Brühe wird dreimal täglich für eine halbe Stunde vor dem Essen verwendet. Der Vorgang wird bis zur vollständigen Wiederherstellung wiederholt.

Rezept Nr. 3 .Es wird auch empfohlen, die Fugen mit einem Lorbeerblatt zu reinigen. Dazu werden die Blätter( 5 g) mit Wasser( 1,5 Tassen) gefüllt und mindestens 5 Minuten gekocht. Die Schalen sind mit einem Deckel bedeckt, da die Blätter ätherische Öle enthalten, die bei Gicht die Nieren beeinträchtigen. Die resultierende Brühe wird von der Platte entfernt, in ein Handtuch gewickelt und für mindestens drei Stunden stehen gelassen. Danach wird die Zusammensetzung innerhalb von 24 Stunden angenommen.

Rezept Nr. 4 .Auch gut zum Reinigen der Fugen von gekochtem Reis.2 EsslöffelReis wird mehrmals mit Wasser gewaschen, dann wird er in ein Half-Liter-Gefäß gegossen, Wasser wird gegossen und für die Nacht belassen. Am Morgen wieder gewaschen und zum Kochen gebracht. Nach dem Kochen wird es aus dem Feuer genommen, erneut gewaschen und wieder zum Kochen gebracht. Dieser Vorgang wird viermal wiederholt. Nach all den Verfahren wird Reis noch einmal gewaschen und ohne Öl und Salz verwendet. Nach der Einnahme dieser "Medizin" können Sie 4 Stunden lang weder essen noch trinken. Am Abend wird das Verfahren wiederholt. So wird es 45 Tage.

Lange Spülung ermöglicht es Ihnen, den Mais von Stärke zu befreien. Und dank wiederholten Siedens werden die Zellen gebildet. Dies ermöglicht es dem Reis, sich nicht im Magen anzusiedeln und schnell zum Zwölffingerdarm zu gelangen. Die Zellen arbeiten bereits dort, nehmen die Schlacke weg und reinigen den gesamten Organismus.

VIDEO

Behandlung von Gicht mit Volksmedizin

Gicht ist eine ziemlich unangenehme Krankheit, die meine Schwester litt. Ich sehe sie selten, aber irgendwie wollte ich sie besuchen. Als ich bei ihr ankam, war ich sehr überrascht, dass sie barfuss um das Haus und den Garten herumging. Zuerst dachte ich, dass sie sich immer noch für die Operation entschied, aber es stellte sich heraus, dass sie mit Hilfe der traditionellen Medizin geheilt wurde. Ich glaubte nicht, dass Volksrezepte so effektiv sein können. Und natürlich habe ich sie nach Rezepten gefragt, es gibt zwei für den externen und internen Gebrauch.

Das innere Heilmittel wird aus den Wurzeln des roten Krapps gemacht.1 TeelöffelDiese Wurzeln werden mit kochendem Wasser( 1 Tasse) gegossen, es besteht darauf, und es ist besser, sie für zehn Minuten in einem Wasserbad zu kochen. Die Infusion wird in einer halben Tasse morgens und abends eingenommen.

Etwas komplizierter ist die Sache mit den externen Mitteln. Mischen Sie zunächst drei Ampullen mit Baldriantinktur und eine Flasche Tripel-Cologne, die in der Nacht aufbewahrt werden. Dann werden mit dieser Mischung die erkrankten Bereiche über Nacht beschmiert, d.h.vorstehende Knochen mit Hilfe von Watte. Nach ein paar Tagen wird sich das Gelenk verdrehen, Juckreiz kann auftreten. Die Hauptsache ist der Wunsch, behandelt zu werden und viel Geduld.

Als Ergebnis behandelte meine Schwester Gicht mit diesen Volksmedizin, bis sie bemerkte, dass sie keine Schmerzen hatte und der Knochen kleiner war. Es stellt sich heraus, dass Volksrezepte das Messer eines Chirurgen ersetzen können.

Retter aus dem Wald

Eine Frau und ihre Freundin gingen im Sommer in den Wald, um Beeren zu essen. Es wurden viele Dinge gesammelt, aber auf dem Rückweg war ihr Bein geschwollen und ihr Daumen wurde schwarz. Sie dachten, sie könnten nicht einmal die Straße erreichen, aber plötzlich sahen sie eine ältere Frau mit einem Stab. Wie in der Geschichte kam der Retter. Sie bemerkte sofort das Problem, dass sie über den schmerzenden Finger flüsterte, worauf der Schmerz weg war, und dann sagte sie, dass sie alles tun müsse, um zu heilen.

In einem Kochtopf war es notwendig, jodiertes Salz( 500 g) zu gießen, es mit einer kleinen Menge Wasser zu gießen und zu kochen, bis das Wasser verdunstet ist. Nach dem Abkochen von Wasser wird medizinische Vaseline oder Hühnerfett( 200 g) zugegeben, alles wird gemischt. Aus der resultierenden Lösung wird über Nacht eine Kompresse hergestellt. Es ist besser, die Lösung auf den Wolltuch zu legen, festigend mit der Binde. Neben der äußeren Anwendung der Salbe ist es jedoch auch möglich, den Sud aus der Linde aufzunehmen.

Und tatsächlich half dieses Volksheilmittel der Frau, sich zu erholen, und später gab sie dieses Rezept ihren Verwandten, half ihnen und wurde besser. Es ist notwendig, Sauerampfer und Hülsenfrüchte von der Ernährung auszuschließen.

Fisch komprimiert

Gicht am Fuß und hilft nicht nur bei der Behandlung einer Fischkompresse. Gewöhnlicher Fisch ist ein sehr gutes Volksheilmittel bei der Behandlung von Gicht. Dieses Rezept ist für die Behandlung von Schmerzen in den Füßen und Fersen Sporen gedacht, aber damit können Sie Gicht heilen, und für zehn Nächte.

Fischstücke werden entnommen( 2 Kilogramm), das Fleisch wird vom Grat getrennt, der Grat selbst wird ausgeworfen. Das ganze Fleisch ist in zehn Teile geteilt, faltet sich in Kulechki und passt in den Gefrierschrank. Vor dem Zubettgehen wird es von einem 1-Stück aufgetaut. Ein Fischhaufen wird auf das Bein gelegt, warme Socken werden oben getragen. Die Beine werden morgens gewaschen und der Fisch wird weggeworfen oder der Katze gegeben. Der Schmerz hört nach zehn Tagen auf.

Wie man sich von der Gicht vollständig erholt

Es wird gesagt, dass solche Krankheiten wie Polyarthritis oder Gicht nicht geheilt werden können. Aber wir sollten über eine Methode sprechen, die von Patienten mit Gelenken vollständig heilen kann. Diese Methode wurde in Japan von einem Arzt entwickelt, der sich zum ersten Mal für die Behandlung von Gelenken für Kälte und Wärme entschied.

Bereiten Sie zwei Schiffe vor. In einem wird sehr kaltes Wasser gegossen, und in dem anderen werden die Körner irgendwelchen Getreides gelegt und mit kochendem Wasser gefüllt. Die Körner werden dadurch gedämpft und ausreichend heiß gelassen, damit sie das Gelenk senken können. Dann sinkt das erkrankte Gelenk für drei bis fünf Sekunden in ein Gefäß mit kaltem Wasser, dann sofort in ein Gefäß mit Körnern. Für den Fall, dass die Gelenke an den Armen schmerzen, werden die Samen von den Händen geknetet, dieses Verfahren ist ein Vergnügen. Dann wird die Hand oder ein anderes geduldiges Gelenk mit einem Schal zusammengebunden, um die Gelenke aufzuwärmen. Auch jeden Tag in 2-3 Monaten. Gicht wird lange behandelt, aber der Effekt ist gut.

Wir geben die Flexibilität der Finger zurück

Es ist notwendig, einfaches Fett zu kaufen und es so zu schneiden, dass Sie ein kleines Stück auf jeden Finger legen können. Dann wird jedes Stück in die Haut gerieben, bis die Stücke sehr klein sind. Nach diesem Vorgang werden die verwendeten Fettstücke verworfen. Bei anhaltenden Schmerzen werden Fettschichten nachts auf die schmerzenden Stellen aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Am Morgen gibt es eine Verbesserung.

Es wird auch empfohlen, Weizenbrei eine Woche lang mit Butter zu essen. Es hilft, die Salze in den Gelenken loszuwerden. Und nach der ersten Woche können Sie zu Milchbrei wechseln.

Kohle ist eine unentbehrliche Sache für Gicht

Die Frau hat viele Weisen versucht, Gicht zu behandeln. Sie versuchte, Gicht und Drogen zu behandeln, die von einem Arzt verschrieben wurden, und Volksmedizin, aber keine Ergebnisse. Und der Schmerz ist so stark, dass nicht nur das Laufen, sondern auch ein Löffel unmöglich in den Mund zu bringen war. Sie wurde für die Behandlung von Holzkohle empfohlen, weil sie bei der Behandlung von Gicht unentbehrlich ist, da sie in der Lage ist, Giftstoffe aus dem Körper zu entziehen.

Eine Frau kaufte Aktivkohle in einer Apotheke und mahlte sie in einer Pulvermühle. Ungefähr eine halbe Kohle kam heraus. Dann fügte sie etwas Wasser und Leinsamen hinzu( 1 Esslöffel).Nach dem Mischen wurde eine Paste erhalten. Diese Frau pastete wunde Stellen für die Nacht, wendete Polyethylen darauf und band sie mit einem Verband zusammen. Schmerzen am Morgen verschwunden. Darüber hinaus wurde bekannt, dass Gicht aufgrund des hohen Säuregehalt des Urins auftritt und Kohle kann die Säure reduzieren, weil jetzt die Frau es dauert auch nach innen. Jetzt ist der Schmerz sehr schmerzhaft.

Schmerzlinderung bei Gicht

Nehmen Sie ungesalzene hausgemachte Butter und die gleiche Menge Alkohol. Das Öl wird durch die Bildung von Schaum erhitzt, dann wird das Gas abgeschaltet und das Öl wird mit Alkohol gegossen. Mit Vorsicht wird Alkohol gezündet und nach der Nachverbrennung ist die Salbe fertig. Dann wird die Salbe in einem Glas aufbewahrt und im Kühlschrank aufbewahrt.

Sie können alle Gerichte verwenden, die nichts dagegen haben, zum Beispiel eine alte Pfanne. Salbe wird an einem warmen Ort gerieben, zum Beispiel neben einem Kamin oder Ofen, nicht unbedingt wickeln. Die Salbe wird gerieben, bis der Schmerz verschwindet.

Der einfachste Weg. Jeder meistert mit Gicht in seiner eigenen Art und Weise, zum Beispiel Schmerzen können auf diese Weise beseitigt werden: Nehmen Sie ein Stück Folie und Folie vor Schuhanziehen auf den wunden Punkt angewandt wird.

Loswerden von den Wucherungen auf den Knochen

schnelle Heilung Wucherungen an den Händen und Füßen, können Sie ein einfaches Hausmittel verwenden. Jod ist ein sehr wirksames Mittel zur Behandlung von Gicht und Wunden. Es wird erfolgreich von russischen Heilern verwendet, aber es ist möglich, seine Wirksamkeit um ein Vielfaches zu erhöhen. Nehmen Sie eine Flasche Jod, in der 10 mg Jod enthalten sind. Es löst fünf Tabletten Aspirin, Jod nach Auflösung wird farblos. Mit dieser Lösung für die Nacht werden die erkrankten Bereiche geschmiert. Dann tragen sie obligatorisch Robben und warme Socken auf.

Sie können abends auch Fußbäder machen. Dazu werden neun Tropfen Jod und drei Teelöffel zu drei Litern Wasser gegeben. Backpulver. Das Ergebnis lässt Sie nicht warten. Nach zehn Nächten ist der Effekt bemerkbar, es ermöglicht Ihnen, das Wachstum auf den Knochen loszuwerden.

Behandlung mit Zwiebelsuppe

Oft leiden Menschen an Schmerzen in den Hüftgelenken. Solche Schmerzen können durch Arthrose, Gicht, Arthritis und Osteochondrose verursacht werden.

2-3 Zwiebeln werden gewaschen und mit Wasser( 1 Liter) gefüllt. Dann kochen sie mit den Hülsen, bevor sie die Zwiebeln kochen. Diese Brühe wird dreimal täglich für ein Glas vor dem Essen genommen. Die Behandlung dauert 10-15 Tage.

Behandlung von Gicht mit Kräutern

Bei täglicher Einnahme von Kräutern sind Verbesserungen nach 2-3 Wochen sichtbar. Aber die Kräuter sollten für eine lange Zeit konsumiert werden.

Im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit werden Kräuterpräparate in großen Dosen genommen, d.h. Je 6 Esslöffel.pro Liter kochendem Wasser. Die Dauer der erhöhten Phytotherapie beträgt ca. 2-3 Wochen.

Rezept Nr. 1 .Genommen Preiselbeere Blätter( 4 h), Hypericum( 3 h), Nesselblatt( 2 h), Gras tricolor violett( 3 h), Kräuter Rosmarin( 3 h), Steinklee( 3 h), Leinsamen( 2 h), Minze(2 Stunden), eine Runde( 4 Stunden).Alles ist gemischt, dann 2 Esslöffel. Die Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und über Nacht mit kochendem Wasser übergossen( 500 ml).Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Kräuterbehandlung dauert 2-3 Monate.

Rezept Nr. 2 .Genommen flaxseeds( 2 h), tansy Blumen( 1 h), Hopfenzapfen( 3 h), Hypericum( 4 h), die Wurzel von Löwenzahn( 3 h), Knöterich( 4h) Blueberry Blätter( 2 h).Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

Rezept Nr. 3 .Die gleichen Proportionen genommen Kraut Beifuß, Klee Blumen, Gras Folge Helichrysum Blumen, Birkenknospen, Schafgarbe, Löwenzahnwurzel, Rainfarn Blumen. Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3 -5 Mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

Rezept Nr. 4 .Bei den gleichen Verhältnissen kommen aus Hagebutten, Gras cudweed, die Wurzel cinquefoil, Goldrute Gras, Klettenwurzel, Eberesche Früchte gewöhnlich. Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

Rezept Nr. 5 .Bei gleichen Anteilen genommen Niere Tee, toloknjanki Blatt, kurilian Tee, Süßholzwurzel, Knöterich, Hypericum, Lorbeer, Schafgarbe. Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

Gichtbehandlung zu Hause

Gicht ist eine der wenigen gefährlichen heterogenen Erkrankungen. Es ist ziemlich häufig bei vielen älteren Menschen. Diese Krankheit wurde früher von Männern erlitten, gegenwärtig wird Gicht häufig bei Frauen gefunden.

Grundsätzlich ist das klinische Bild die falsche Ableitung des Auftretens von Salzauswüchsen an den Knochen. Diese Auswüchse sehen wie akute Arthritis aus. Gicht ist gut behandelt und zu Hause. Es ist nicht notwendig, im Krankenhaus zu sein, um ein solches Problem loszuwerden.

Behandlung von Gicht mit Aktivkohle

Eine der effektivsten und einfachsten Methoden zur Behandlung von Gicht ist die Verwendung von Kohle. Dies erscheint fragwürdig, aber sein Hauptvorteil ist die einzigartige Fähigkeit, verschiedene Toxine schnell zu entfernen. Ungeachtet des Stadiums heilt Aktivkohle erfolgreich Gicht. Zur Herstellung eines Heilschlamms wird Steinkohle( 125 g) benötigt, die zuvor aus herkömmlichen Tabletten zerkleinert wurde. Die Kohle wird mit Leinsamen( 1 Esslöffel) und warmem Wasser( 1 Esslöffel) gemischt.

Die Mischung ist dick genug. Die resultierende Paste wird den erkrankten Körperteilen überlagert, da sie mit Bandagen ausreichend fest bandagiert ist. Diese Methode hilft nicht nur, Schmerzen signifikant zu reduzieren, sondern auch Gicht schnell loszuwerden. Zusätzlich zu solchen Verbänden ist es möglich, Aktivkohle für ihre aktive Wechselwirkung mit Harnsäure innen und außen zu verwenden, während sie eine zusätzliche therapeutische Wirkung bereitstellt.

Behandlung mit Jodsalzen und Kalksalzen

Gicht wird perfekt mit jodiertem Salz in Kombination mit der Einnahme von heilenden Abkochungen aus Linden behandelt. Auf einem mittelgroßen Kochtopf werden 500 g gewöhnliches jodiertes Salz genommen. Salz wird in einen Wasserbehälter gegossen, das Feuer geht an und wird zum Kochen gebracht. Gebraut bis zum vollständigen Abdampfen von Wasser. Das restliche Gewicht wird mit Vaseline gemischt. Holen Sie sich eine Art Salbe. Diese Salbe wird jeden Tag in Form einer Kompresse auf die betroffenen Körperteile aufgetragen.

Zuerst wird empfohlen, die Salbe auf ein Wolltuch aufzutragen und das Tuch auf die Haut aufzutragen. Dann mit einem breiten Verband abdecken. Eine solche Kompresse wärmt perfekt und erhöht die Wirksamkeit des Mittels stark. Es wird empfohlen, am Morgen und am Abend eine Limettenbrühe für 1 Glas zu nehmen.

Behandlung mit Jod

Rezept Nr. 1 .Diese Methode eignet sich gut zur Behandlung der klassischen Gicht, die häufiger an den Gliedmaßen auftritt. Jod verträgt sich perfekt mit Wunden unterschiedlicher Größe sowie mit solchen Gewächsen auf der Haut. Um seine Wirksamkeit zu erhöhen, können Sie Aspirin verwenden.

Misst 10 mg Jod, in dem fünf Aspirintabletten gelöst sind. Bei der direkten Wechselwirkung der beiden Komponenten beginnt die Flüssigkeit ihre dunkelbraune Farbe zu verlieren. Die Mischung ist bereit für die vollständige Entfärbung von Jod. Die resultierende Mischung wird verwendet, um den Fuß oder die Hand 2 mal am Tag zu behandeln - morgens und abends. Nach dem Abwaschen der Mischung empfiehlt es sich, warme Socken zu tragen.

Rezept Nr. 2 .Es gibt einen anderen Weg, Gicht zu Hause zu behandeln, basierend auf Jod. Sie können spezielle Jodbäder machen. Mischen Sie dazu 3 Tropfen Jod, 1 TL.Soda und 1 Liter sauberes warmes Wasser. In der resultierenden Mischung fallen die Beine und bleiben für 15 Minuten stehen. In der Regel reichen zum ersten Mal drei Liter Geld aus. Eine solche Behandlung dauert 10 Tage. Während dieser Zeit verschwinden die Wucherungen spurlos.

Senf gegen Gicht

Zu Hause kann Gicht mit einem speziellen Brei leicht geheilt werden. Um es zu machen, nehmen Sie Senfpulver, 1 TL.Honig und gewöhnliches Backpulver. Die Komponenten werden gut gemischt, die resultierende Mischung wird auf die betroffenen Verbindungen aufgetragen, die zuerst abgewickelt werden müssen. Die Extremitäten von oben sind mit Polyethylenfolie umwickelt und mit Bandagen fixiert. Diese Kompresse bleibt die ganze Nacht auf der Haut. Die Behandlung sollte für mindestens 2 Wochen fortgesetzt werden, so dass das Verfahren jeden Tag durchgeführt wird.

Tipps zur Behandlung von Gicht

Für eine erfolgreiche Behandlung von Gicht ist es sehr wichtig, die einfachsten Regeln der gesunden Ernährung zu befolgen. Es sollte die Verwendung von Fisch und Kap, Sauerampfer und Blumenkohl einschränken, Spinat ausschließen. Schokolade, Kaffee, Beeren, Feigen und kräftiger grüner Tee können morgens in kleinen Mengen konsumiert werden. Es ist auch notwendig, verschiedene Weine und Bier aus der Ernährung auszuschließen. Stattdessen ist es notwendig, die Menge an verwendetem sauberem Wasser signifikant zu erhöhen.

Sie können frisch gepresste Säfte und nicht sehr süße Fruchtgetränke, basisches Mineralwasser essen. Der Patient mit dieser Diät wird abnehmen, was sich positiv auf die Behandlung von Gicht auswirkt.

Die interessantesten Neuigkeiten

nmedicine.net

Mineralwasser für Gicht ist sehr beliebt als eine der wichtigsten Methoden der Behandlung von Volksmedizin. Dies ist natürliches Wasser, das verschiedene Mineralien und Gase( Schwefelwasserstoff, Stickstoff, Kohlendioxid, etc.) enthält.

Gicht ist das Ergebnis eines gestörten Stoffwechsels im Körper, Ablagerungen von Harnstoffsalzen in den Nieren und Gelenken. Die Krankheit betrifft häufig Männer nach 40 Jahren und Frauen während der Menopause. Eine erhöhte Harnsäurekonzentration führt zu einem gestörten Stoffwechsel, einer Nierenfunktionsstörung, zur Gelenkzerstörung. Kristallisierende Salze der Harnsäure führen zu Ablagerungen und zur Bildung von Steinen in den Nieren. Das Risiko der Entwicklung von Gicht bei Patienten mit Diabetes mellitus und arterieller Hypertonie ist viel höher.

Auch Menschen, die Alkohol, fettiges und schädliches Essen missbrauchen und eine erbliche Veranlagung haben, sind gefährdet.

Warum Gicht entwickelt

Die Krankheit kann durch einige Faktoren verursacht werden und entwickelt:

  • mit einer erhöhten Konzentration von Säure in den Nieren, verlangsamen seine Ausscheidung;
  • mit erhöhter Aufnahme von Protein, fetthaltigen Lebensmitteln;
  • für Stoffwechselstörungen im Körper.

Oft sind alle oben genannten Faktoren im gesamten Patienten vorhanden. Gicht entwickelt sich seit vielen Jahren ohne sichtbare Zeichen. Wenn die Form der Gicht akut ist, wird oft Arthritis der Extremitäten beobachtet, die die Füße fesselt.

In der Regel beginnt die Entwicklung der Krankheit mit dem Daumen und breitet sich dann auf den anderen aus, was zu folgenden Symptomen führt:

  • Rötung, Schwellung der Extremitäten;
  • starke Schmerzen in der Nacht oder am frühen Morgen;
  • Anstieg der Körpertemperatur;
  • Schmerzen beim Gehen.

Gicht beginnt sich nach Einnahme von Medikamenten, Alkoholmissbrauch, Proteinnahrung, neuen Unfallverletzungen und erhöhtem Stress an entzündeten Gelenken stärker zu manifestieren. Der Schmerz ist paroxysmal, kann schnell vergehen, kehrt zurück, wenn die benachbarten Nachbargelenke betroffen sind.

Die Nieren entwickeln einen entzündlichen Prozess, Harnsteine ​​werden gebildet. Das Gelenk ist destrukturiert, der Schmerz in den Gliedern, es wird für eine Person schwierig, auf sein Bein zu treten und zu gehen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mineralwasser gegen Gicht

Mineralwasseraufnahme ist wirksam bei Gichtanfällen. Wenn die Krankheit erblich ist, gibt es Nierensteine, Magen, Leber, dann wird empfohlen, ständig Wasser zur Vorbeugung zu trinken, damit neue Ausbrüche alter chronischer Krankheiten nicht plötzlich einsetzen.

Der Gehalt an Magnesium und Silizium in Mineralwasser trägt zur Aktivierung der kardiovaskulären Aktivität, des Nervensystems, der Senkung der Glukose im Blut und der Entfernung seines Überschusses aus dem Körper bei. Wenn Sie Wasser in vollen Gängen trinken, dann wird es bald bemerkenswerte Verbesserungen in der Arbeit des Gastrointestinaltraktes, der Gallenwege, die von häufigen Medikamenten, Alkohol, Rauchen betroffen sind.

Viele fragen sich, was für ein Wasser es ist, mit Gicht zu trinken. Mit einer Gicht, die die Extremität der Beine gepackt hat, ist alkalisches Wasser mit einem wirksamen Gehalt an Sulfaten und Magnesiumionen in hohen Konzentrationen wirksam. Es ist alkalisches Wasser, das den Körper von Giftstoffen, schädlichen Elementen reinigt, normalisiert den Stoffwechsel, Stoffwechsel, Proteine, reduziert das Risiko der Harnsteinbildung, entfernt überschüssige Säure aus den Nieren und Urin.

Darüber hinaus desinfiziert Mineralwasser den Magen, Gelenkhöhlen, alkalisiert alle unnötigen Spurenelemente und scheidet sie aus dem Urin aus.

Es ist nützlich, "Essentuki" mit einer kranken Leber zu trinken. Mit Gastritis, Magengeschwür - "Borjomi", "Smirnovskaya", "Essentuki", "Slavic".Mit Hepatitis, Cholezystitis - "Borjomi", "Slawisch", "Mirgorod".Mit der Blasenentzündung - "Smirnowskaja", "Slawisch".In Gegenwart von Nierensteinen - "Essentuki № 4", "Slawisch", "Smirnovskaya".Mit Diabetes - "Essentuki № 17"

Wenn nach der Einnahme von Wasser Strenge und Übelkeit im Magen auftreten, müssen Sie diesbezüglich Ihren Arzt konsultieren. Vielleicht, aus irgendeinem Grund, ist dieses oder jenes Wasser kontraindiziert, wird durch Magenimmunität oder bestehende Krankheiten verursacht.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

So nehmen und lagern Sie alkalisches Wasser

Die Verwendung von alkalischem Wasser erfolgt nur bei korrekter und kontinuierlicher Einnahme mit Kursen von bis zu 5-6 Monaten. Um die größte Wirkung zu erzielen, nehmen Sie Wasser:

  • bis zu 250 ml pro Tag vor den Mahlzeiten;
  • am Morgen auf nüchternen Magen vor dem Frühstück, um 150-2000 ml Wasser zu trinken;
  • vor dem Abendessen trinken bis zu 150 ml Wasser in kleinen Schlucken, langsam;
  • am Abend vor dem Abendessen auch bis zu 150 ml kaltes Wasser trinken.

Mineralwasser bei Raumtemperatur an einem geschlossenen Ort aufbewahren und vor der Sonne schützen.

Bei der Behandlung von Gicht an den Beinen wirksam "Lipetsk Wasser", "Korolenko".Wasser ist als eine Behandlung und Prävention von Gicht in jedem Stadium seiner Entwicklung angezeigt.

Bemerkenswerte Verbesserung in einem frühen Stadium der Krankheit wird durch Donat Mg Bikarbonat-Sulfat Wasser verursacht. In 1 Liter enthält mehr als 1000 mg Magnesiumionen. Nach 1 Verlauf der Wasseraufnahme, Stoffwechsel, Stoffwechsel im Körper wird sich verbessern, die Menge an Milchsäure wird abnehmen. Wasser wird Giftstoffe, schädliche Substanzen, überschüssige Harnsäure entfernen, Nieren, Leber reinigen. Das Wasser "Donat" enthält Hydrokarbonate, die die Bildung von Uratsteinen verhindern, die eine entzündungshemmende, alkalisierende Wirkung auf die Urinzusammensetzung haben. Mineralwasser "Donat" wird allen gesunden Menschen als Vorbeugung und erbliche Veranlagung für diese Krankheit empfohlen. Das Produkt "Donat", das lange in Kursen eingenommen wurde, hilft, den Körper mit den notwendigen Mikro- und Makroelementen zu versorgen, die vorher geschädigten Organe mit Medikamenten, Alkohol, fettigen, scharfen Speisen zu stimulieren und wiederherzustellen.

Bei Gicht Diät nicht vergessen. Es ist wichtig, mehr Obst, Gemüse, gedämpftes Steak in die Ernährung zu integrieren, vergessen Sie gebratene, scharfe, geräucherte Gerichte, Süßigkeiten in Gegenwart von Diabetes, starken Tee und Kaffee.

Mineralwasser ist nützlich für den ganzen Körper. Es ist eine reiche Quelle von natürlichen Mikroelementen von Silizium und Magnesium, ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Verhinderung von Verletzungen der Herzaktivität, Blutgefäße, Nieren, Leber, Gallenwege. Alkalisches Wasser hilft, Cholesterin im Körper zu senken, den Verdauungstrakt, den Darm zu stimulieren.

Wenn Sie ständig Wasser trinken, halten Sie sich an eine Diät, Gicht wird nicht stören, die Arbeit vieler lebenswichtiger Organe wird sich verbessern.

Die Einnahme dieses Wassers wird von Ärzten bei vielen verschiedenen Krankheiten empfohlen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Als Schlussfolgerung

Gout in der Übersetzung aus dem Griechischen ist eine "Falle für die Füße".Diese Krankheit ist unangenehm und heimtückisch. Für eine lange Zeit manifestiert es sich nicht. In der Zukunft schlägt Füße, was zu ihrer Entzündung, Schwellung, Rötung führt. Nieren beginnen zu leiden, die Bildung von Steinen führt zu Nierenversagen. Gicht führt zu Läsionen des Knies, der Sprunggelenke, Hände und Zehen. Gelenke werden empfindlich, ödematös. Der Patient erlebt Schwierigkeiten, Schmerzen beim Gehen, Laufen. Akute Gicht fördert die Entwicklung von Arthritis, die mit der Zeit alle Gelenke, insbesondere die Füße, beginnend mit dem Daumen beeinflusst.

Die Krankheit ist voller Anfälle, ständige Rückfälle, wirkt sich auf die Nieren und führt schließlich zur Zerstörung der Gelenke. Die Behandlung von Gicht zielt darauf ab, diese Symptome unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten zwischen den Angriffen zu beseitigen. Es ist besser, zwischen den Episoden der Krankheit mit Wasser behandelt zu werden. Bei ständigem Gebrauch von Wasser wird kein Wiederauftreten der Gicht beobachtet. Aber deutlich räumten die Nieren, wird der Urin-Reiniger, ohne schädliche Verunreinigungen Säurespiegel sinkt, wodurch das Risiko einer Zystitis, Pyelonephritis, Harnröhrenentzündung.

x

https:? //www.youtube.com/ beobachten v = VfjoFc8zpD4

Mineralwasser - eine hervorragende natürliche Quelle von Magnesium für den Körper, positive Wirkung auf alle lebenswichtigen Organe: Herz, Blutgefäße, Blut, Muskel-Skelett-und Nervensystem. Die Verwendung von niedrig mineralisiertem Wasser zu 2,5 Litern pro Tag wird viele Beschwerden lindern, die Arbeit der inneren Organe anpassen, Kraft, Energie, Vitalität für den Tag hinzufügen. Gesundheit!

ZdorovyiSkelet.ru

Gout ist eine Krankheit, die mit beeinträchtigter Metabolismus assoziiert ist, wenn der Körper eine übermäßige Menge an Harnsäure aufbaut. Salze der Harnsäure( Natriumurat) beginnen sich in den Gelenken abzulagern, was zu ihrer Entzündung und anderen Organen führt.

In der Risikozone sind Menschen, die große Mengen an Fleisch essen, stark gewürzte Speisen, die Alkohol missbrauchen. Andere Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit begleiten, können Fettleibigkeit, sitzende Lebensweise, nervöser Stress, Vererbung sein.

Um die Diagnose zu bestätigen, wird ein Bluttest auf den Gehalt an Harnsäure durchgeführt. Bei der Urinanalyse wird ein Protein diagnostiziert.

Die häufigste Gicht betrifft Gelenke in der Nähe der großen Zehen. Gichtanfälle treten meist nachts oder früh morgens auf. Die akute Krankheitsdauer kann bis zu sieben Tage dauern. Die Krankheit hat einen chronischen Charakter mit wiederkehrenden Rückfällen.

Mit der Zeit werden Anfälle häufiger wiederholt, die Erkrankung wirkt sich auf neue Gelenke aus, es kann zu einer Knochenzerstörung kommen. Für diejenigen, die mehr als vier Jahre lang Gicht an den Gelenken haben, bilden sich dichte gelbliche Hügel unter der Haut. Von Zeit zu Zeit können diese Formationen platzen, von ihnen werden die weißen Krümel zugeteilt.

Komplikationen der Gicht können die Bildung von Nierensteinen, Bluthochdruck, Nierenkolik, Schäden am Herzmuskel und Herzklappen sein.

Diät für Gicht

Diät für Gicht an den Beinen beinhaltet die Weigerung, mit Purinen gesättigte Lebensmittel zu essen. Um den Gehalt an Harnsäure im Körper zu reduzieren, ist es notwendig, die Aufnahme von tierischem Protein signifikant zu reduzieren.

Einige Arten von Fleisch und Fisch, Innereien, Hefe, Kaviar, Pilze, Bohnen, Schokolade sollten ausgeschlossen werden.50% der Purine werden während des Kochens in die Brühe freigesetzt, daher wird die Verwendung von Brühe ebenfalls nicht empfohlen. Dies gilt für jede Brühe( Fleisch, Fisch, Pilze).Eine gewisse Gefahr besteht auch bei einfachen Kohlenhydraten und gesättigten Fetten.

Bei der Behandlung von Gicht ist es wichtig, regelmäßig zu essen, nicht zu verhungern und nicht zu viel zu essen. Fasten, sowie übermäßige Nahrung, provoziert die Freisetzung von Harnsäure. Bei Übergewicht ist ein extrem starker Gewichtsverlust unerwünscht. Essen sollte aufgeteilt werden, nicht weniger als fünf Mahlzeiten pro Tag.

Es wird empfohlen, einmal in der Woche Tage der Entladung, Obst oder Gemüse zu vereinbaren. Die restlichen Tage( 2-3 mal pro Woche) erlaubten die Verwendung einer kleinen Menge von magerem Fleisch und Fischprodukten in gekochter oder gebackener Form, in der Phase der Exazerbation sind sie vollständig ausgeschlossen.

Wenn Gicht vorgeschrieben ist, sollte eine ausreichende Menge Flüssigkeit mit kohlensäurehaltigen Getränken in Dosen vermieden werden. Alkohol ist in allen Dosen streng verboten, auch in alkoholarmen Getränken. Trinken Sie empfohlen alkalische Mineralwasser, natürliche Beeren und Fruchtsäfte( insbesondere Zitrusfrüchte), Kompotte und Fruchtgetränke( insbesondere Cranberry und Preiselbeere), Abkochung von Hagebutten.

Wasser verhindert die Bildung von Nierensteinen. Den Getränken wird kein Zucker zugesetzt, da Zucker den Insulinspiegel im Blut erhöht, was die Ausscheidung von Harnsäure verlangsamt. Kakao, starker Tee, Kaffee ist wegen ihrer Wirkung auf das Nervensystem begrenzt. Trinken Sie mindestens 1 Tasse Flüssigkeit 4 bis 5 Mal pro Tag für eine Stunde vor den Mahlzeiten, die Menge der Flüssigkeit sollte 2,5 bis 3 Liter pro Tag sein.

Diese Diät sollte ständig eingehalten werden, mit dem Auftreten von Exazerbationen wird die Ernährung schwerer.

Liste der verbotenen Produkte

  • Schweinefleisch, Schmalz;Fleisch von Jungtieren und Teile von Tierkörpern, die klebrige Brühe( Beine, Knorpel, Kopf) ergeben;
  • Brühen( Fleisch, Fisch, Pilze), Fleischsoßen, Chilis;Fleischextrakte( Suppen aus der Verpackung);
  • Rauchfleisch;
  • Nebenprodukte( Leber, Herz, Nieren, Gehirne) und Schalen von Nebenprodukten;
  • Fettfisch, gesalzener und frittierter Fisch( mit Exazerbation);Kaviar;Fischkonserven( Sardinen, Sprotten, Sprotten);
  • Salziger und würziger Käse;
  • Hülsenfrüchte( Erbsen, Bohnen, Linsen, Bohnen, Sojabohnen);
  • Creme, Ryazhenka, Joghurts;
  • Gewürze und Würzmittel( Senf, Meerrettich, Pfeffer, Ketchup, Tomatenmark), ausgenommen Essig und Lorbeer;
  • Schokolade, Kuchen, Kuchen;
  • Kulinarische und andere Fette tierischen Ursprungs;
  • Himbeeren, Feigen, Trauben und alle Derivate von Trauben( Rosinen, Wein usw.);
  • Produkte aus Butter und Blätterteig;
  • Lebensmittel mit Konservierungsstoffen.

Liste der Lebensmittel, deren Gehalt in der Ernährung auf

  • Salz beschränkt sein sollte;
  • Fleischerzeugnisse;Gekochtes Fleisch und Fisch. Bevorzugt werden Geflügel, Lachs, Lachs, Forelle. Sie enthalten ungesättigte Fettsäuren, die für den Fettstoffwechsel notwendig sind);
  • Blumenkohl, Rote Beete, Sauerampfer, Spinat, Spargel, Rhabarber, Sellerie, Petersilie, Zwiebel, Paprika, Radieschen, Rettich, Rüben, Tomaten;Pflaumen;
  • Pilze( weiß, Pilze, Champignons);
  • Marinaden und Marinaden;
  • Starker Tee, Kaffee, Kakao.

Ohne Verschlimmerung können mageres Fleisch und Fisch 2-3 mal pro Woche in gekochten und geschmorten Gerichten in die Speisekarte aufgenommen werden. Aus gekochtem Fleisch oder Fisch machen Sie Koteletts, Fleischbällchen, Soufflé.Fleisch, Fisch, Gemüse kann gedämpft oder gebacken werden. Von Zeit zu Zeit ist es empfehlenswert, kurzfristige Mono-Diäten oder Fasten-Tage zu verbringen: Gemüse, Obst( 1,5 kg Gemüse oder Früchte pro Tag), Quark-Kefir( 400 g Quark und 500 ml Kefir).Es ist nützlich, Reis-Apfel-Entladen Tag: 75 gr. Reis in 750 ml Milch gekocht und gekocht 250 gr.Äpfel ohne Zucker( in Form von Kompott).Reis und Äpfel werden während des Tages in drei Phasen gegessen.

In der Zeit der Exazerbationen sind Fleisch und Fisch völlig ausgeschlossen, Entladetermine werden jeden zweiten Tag vereinbart. Es alkalisiert Urin und erhöht die Löslichkeit von Harnsäure.

Empfohlene Produkte für den Gebrauch

  • Fettarme Fischarten, Meeresfrüchte: Tintenfisch, Garnelen;
  • Fermentierte Milchprodukte: Kefir, Hüttenkäse, fettarme saure Sahne;
  • Milch, zu Getreide und Getränken hinzufügend;
  • Eier, Hähnchen und Wachteln( in jedem Kochen, außer Braten), Omeletts;Brot aus Vollkornmehl, Weizen und Roggen;
  • Getreide, Pasta( in Maßen);
  • Nüsse( Haselnüsse, Zeder, Mandeln, Pistazien), Sämereien;
  • Alle getrockneten Früchte( ausgenommen Rosinen), Honig;
  • Gemüse: Weißkohl, Gurken, Kürbis, Karotten, Kartoffeln, Auberginen, Dill;frisch zubereiteter Gemüsekaviar( Kürbis, Aubergine);
  • Früchte: grüne Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Aprikosen, Pfirsiche, Beeren( außer Himbeeren), Avocados, Ananas, Wassermelonen;Von Süßigkeiten: Marshmallows, Marmelade, Pastille, Marmelade;
  • Von Getränken: Tee mit Zitrone, grüner Tee, Kaffee mit Milch, Brühe von Wildrose, Frucht- und Gemüsesäfte, Fruchtgetränke, Kompotte, Kwass, Mineralwasser;Pflanzenöl( Olive, Leinsamen).

Vegetarische Suppen können für den ersten vorbereitet werden: Borschtsch, Suppe, Okroshka, Bauernsuppe( mit Kartoffeln und Getreide), Milchsuppen.

Im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit in den ersten Tagen wird nur die Verwendung von Flüssigkeit empfohlen, dann der Übergang zu einer Milchdiät.

style = "Anzeige: Inline-Block; Breite: 580px; Höhe: 400px"

bolivspine.com

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Pharmacotherapy Gout Gout oder „Königlichen disease“ - ein von monogenen Erkrankungen, das heißt jene Krankheiten, bei denen eine Vielzahl von klinischen Symptomen, Beschwerden, Störungen der g...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Methoden zur Behandlung von Gicht zu Hause Gicht ist eine der ältesten Krankheiten der Menschheit. Zum ersten Mal die im V Jahrhundert beschriebene Krankheit. BC.e. Der altgriechische Arzt Hi...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Methoden zur Behandlung von Gicht zu Hause Gicht ist eine der ältesten Krankheiten der Menschheit. Zum ersten Mal die im V Jahrhundert beschriebene Krankheit. BC.e. Der altgriechische Arzt Hi...

Weiterlesen