Röteln bei Kindern

Diese Krankheit gehört zu einer Reihe schwerer Krankheiten, da sie den Körper des Kindes irreparabel schädigen kann. Nicht nur das Immunsystem leidet, sondern auch die inneren Organe des Kindes. Um die Krankheit zu vermeiden, ist eine prophylaktische Impfung des Kindes gemäß dem vom Gesundheitsministerium entwickelten Impfkalender erforderlich.

Rubella ist ein superresistentes Virus mit einer Doppelmembran und einem Molekül. Aufgrund dieser Struktur kann das Virus lange Zeit in der externen Umgebung leben. Wenn das Virus in die Schleimhaut der Atemwege gelangt, verbindet sich das Virus mit den RNA-Molekülen. Dies ermöglicht, dass Lymphozyten und Mikrophagen das Virus nicht beeinflussen. Deshalb ist es so wichtig, Kinder gegen Krankheiten zu impfen.

Röteln ist eine sehr ansteckende Krankheit und wird durch die Luft übertragen. Ohne Immunität übersteigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion im Kontakt mit einem Patienten neunzig Prozent. Die Krankheit breitet sich hauptsächlich in einem gesc

hlossenen Raum aus, in dem sich die meisten Menschen zusammen ansammeln. In der Regel werden Kindereinrichtungen, in denen das Kind eine lange Zeit verbringt, zu solchen Brutstätten der Krankheit. Die Infektion wird durch Atmung, Kommunikation, Husten eines kranken Menschen verbreitet. In der Umwelt kann das Virus seine Eigenschaften für fünf bis sieben Stunden behalten. Aber wenn das Zimmer quartziert ist oder wenn direktes Sonnenlicht den Raum trifft, können sie das Virus, das im Raum schwimmt, töten.

Eltern sollten Folgendes wissen:

  • In den meisten Fällen werden Kinder, die keiner Routineimpfung unterzogen wurden, krank;
  • ist im Sommer fast unmöglich Röteln zu bekommen, weil das Virus Angst vor direktem Sonnenlicht hat;
  • am wenigsten Kinder bekommen Röteln im Intervall zwischen einem Jahr und einem halben und vier Jahren;
  • ist selten, aber es gibt ein angeborenes Virus, das sich jederzeit manifestieren kann.

Symptome der Krankheit können nicht nur zu Beginn der Krankheit auftreten, sondern auch am Ende der Inkubationszeit. Vor der Manifestation der Symptome kann das Kind Körperschwäche fühlen, schlechte Gesundheit, verlangsamt werden und so weiter.

Wenn das Virus in den Körper der Kinder gelangt, ist es auf der Schleimhaut des Nasopharynx lokalisiert. Da das Flimmerepithel das Virus nicht durch die Nase leitet, kann es vor einer Infektion schützen.

Nach einer kurzen Zeit nach der Infektion beginnen die ersten Symptome zu erscheinen. Es ist eine schmerzhafte Empfindung in den Lymphknoten, die dichter werden. Die Hauptsymptome treten nach Ablauf der Inkubationszeit auf. Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen, Migräne, kleine Rhinitis und Halsschmerzen werden ebenfalls beobachtet. Nach einem Tag beginnt der Schmerz in der Rückwand der Halsregion.

Es gibt auch die folgenden Symptome bei Kindern mit Röteln:

  • Körpertemperatur steigt auf 38 Grad;
  • Vorhandensein von trockenem Husten;
  • verstopfte Nase: für die Nase zu waschen, verwenden einige traditionelle Heilmittel, darüber können Sie in diesem Artikel http: //sovets24.ru/ 421-narodnye-sredstva-ot-nasmorka-i-zalozhennosti-nosa.html;
  • Ausschlag.

Der erste Grund zur Besorgnis über die Röteln eines Kindes ist die Information über einen Ausbruch in einer Stadt oder in einem Kindergarten. Gewöhnlich wird in der Vorschule die Quarantäne erklärt. Bei der Untersuchung kann der Arzt die Krankheit anhand der ersten Anzeichen diagnostizieren. Außerdem wird eine Venenblutentnahme durchgeführt, wobei die Titer, die die Norm viermal überschreiten, der Arzt die Krankheit bestätigen wird. Nach dem Behandlungsverlauf wird eine zweite Untersuchung durchgeführt. Ambulante Behandlung ist vorgesehen. Eltern erhalten drei Wochen Krankheitsurlaub. Bettruhe sollte innerhalb einer Woche eingehalten werden. Das Kind muss in einem separaten Raum sein.

Wiederholte Krankheit ist extrem selten. Vielleicht ist dieses Phänomen bei Menschen, die nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt geimpft worden ist.




Warum kann mein Bauch weh tun?

Warum kann mein Bauch weh tun?Gesundheit Von Kindern

Kind beklagt, dass sein Magen weh tut - es ist eines der Probleme, die jede und alle Eltern gegenüber. Warum haben Kinder Bauchschmerzen? Die Gründe und Antworten auf diese Frage sind vielf...

Weiterlesen
Hyperaktivität bei einem Kind - Symptome und Behandlung

Hyperaktivität bei einem Kind - Symptome und BehandlungGesundheit Von Kindern

Was ist Hyperaktivitätssyndrom Der Begriff "Hyperaktivität" wird mit erhöhter Reizbarkeit, übermäßiger Empfindlichkeit gegenüber ungünstigen psychologischen Umweltreizen und auch mit ei...

Weiterlesen
Sepsis bei Neugeborenen

Sepsis bei NeugeborenenGesundheit Von Kindern

Sepsis - eine verallgemeinerte Reaktion von Mikroorganismen Infektion und Neugeborenensepsis - ein klinisches Syndrom einer systemischen Erkrankung, die durch Bakteriämie einhergeht und tri...

Weiterlesen