Welche Art von Diät für Gicht

Was sollte die Diät für Gicht sein

Was sollte die Diät für Gicht sein? Gout - eine mit beeinträchtigter assoziierten Krankheit im Körper des Kranken Urat-Stoffwechsel, was wiederum mit einem Anstieg der Harnsäure Salz in den Gelenken, Knorpel, Bindegewebe und Knochengewebe assoziiert ist, usw. Diese Krankheit ist ein chronischer Komponentenkörper, seine Entwicklung bestimmt Überbeanspruchung. Produkte reich an Purinen. Besonders hervorzuheben Fleisch - es enthält viele Purine, und in großen Mengen konsumiert, wenn, ist es schlecht für die Gesundheit. Bei Frauen kann sich eine Gichtkrankheit in den Wechseljahren entwickeln. In einigen Fällen entwickelt sich Gicht langsam( allmählich).Derzeit ist Gicht eine ziemlich häufige Krankheit.

Arten von Angriffen und deren Komplexität

Krankheit wird durch drei Arten von Angriffen durch Schwere begleitet: leicht, mittel und schwer.

  1. Anfälle von Lichtschweregrad werden nicht öfter als zweimal pro Jahr wiederholt und fangen zwei bis drei Gelenke auf.
  2. Von mittlerer Schwere wiederholen Sie drei bis fünf Mal pro Jahr, nicht mehr als vier Gelenke greifen.
  3. Schwere Wiederholungen mehr als fünf Mal pro Jahr und verursachen ausgedehnte Gelenkdeformitäten.

Äusserungen

erste Gicht wirkt sich kleine Gelenke wie die Gelenke der Finger und Zehen, dann groß: Knie, Ellenbogen und Sprunggelenk. Die Krankheit selbst manifestiert sich in Form von kleinen Ödemen und unangenehmen schmerzhaften Empfindungen mit Beweglichkeit. Nach einer kurzen Zeit, die Gelenke beginnen, weil die Salzablagerungen zu entwässern und ihre Verdickung manifestieren, zur falschen Zeit, kann auch von akuten Schmerzen in den Gelenken Beginn und wird eingeschränkte Mobilität.
Empfehlungen für Beinkomplikationen. Wenn Gicht stark in der Fußbehandlung ausgedrückt wird, ist die folgende: es notwendig ist, vollständige Erholung an den Patienten zur Verfügung zu stellen, die hohen Stellung des Fußes zu geben und sie unter ihrem Kopfkissen gelegt, vorzugsweise nicht zu weich, weil der Fuß sich entspannen nicht in der Lage sein. Auch eine harte Anwendung ist nicht wünschenswert: Sie kann nur eine Verschlechterung des Fußes und eine stärkere Schwellung mit sich bringen, was kontraindiziert ist! Und wenn

Fuß ins Leben gerufen und begann eine entzündliche Reaktion, bedeutet dies, dass der Patient einen Eisbeutel setzen muß, und nachdem der Schmerz wird vergehen, Make-Heizung komprimieren. Wenn eine Person Gicht hat, ist die Behandlung die richtige Ernährung zu beachten. Assigned Arthrose Ernährung und trinken Sie viel Flüssigkeit aus zwei bis drei Liter pro Tag, kann der Alkohol in diesem Fall nur in der Phase der Remission genommen werden, und man darf nicht mehr als 50 g Alkohol trinken. Fruchtsäfte, Kompott, Milch, weicher Zitronensaft, Mineralwasser profitieren Sie! Diät für Gicht ist auch wichtig: vergessen Sie nicht, Lebensmittel zu essen, die nicht in der Lage sein, werden Sie sehr schädlich zu bezahlen, oder Ihr eigenes personalisiertes Menü machen, die für Ihre Gesundheit viel besser ist.

Diät für Gicht-Patienten

Diät für Patienten mit Gicht

Welche Diät für Gicht und Diabetes: Das Menü schließt Nahrungsmittel, die viel Purine enthalten: Sardellen, Fleischsoße, Gehirn, Leber, Sardinen, Hefe, Muscheln, Hering, Fisch, Fleisch und Pilzsuppe, Kalbszunge.

Eine vegetarische Diät wird für Gicht-Krankheit empfohlen. Dies sind verschiedene Milch- und Milchprodukte, Gemüsegerichte, Fruchtsäfte, Kompotte, Gelee.
Sie können diätetische Nahrungsmittel vom Fleisch für Nahrung essen, wie zum Beispiel:

  • Truthahn;
  • Huhn;
  • Kaninchen.

Hühnereier sind auch möglich, aus Meeresprodukten - gekochter Fisch, Garnelen, Tintenfisch.
Für diese Diät werden fettarmer Hüttenkäse und Hüttenkäse sowie fettarmer Käse empfohlen. Brei wird aus verschiedenen Grütze gekocht. Es ist ratsam, jene Rezepte zu wählen, nach denen der Brei aus geschiedener Milch hergestellt wird. Unverdünnte Milch kann konsumiert werden, aber mit Vorsicht.

Wir müssen ein Menü für eine Woche machen. Diät für eine Woche schlägt jede Art von Gemüse vor: Karotten, Kartoffeln, Kohl, Auberginen, Gurken, Tomaten. Ernährung mit Arthrose und Gicht Ernährung schließt Blumenkohl, Kohlrabi, Rhabarber, Spinat, Paprika, Sellerie, Radieschen. Grün ist auch nützlich, aber Dill und grüne Zwiebeln - in kleinen Mengen.

Süßigkeiten mit Süßigkeiten mit einem sehr kleinen Prozentsatz von Schokolade, Marmelade, Marmelade, Trockenobst, Marmelade sind erlaubt. Die Früchte sind in praktisch alle Arten von Gicht nützlich, weil sie große Mengen an Vitaminen enthalten: Äpfel, Trauben, Birnen, Mandarinen, Aprikosen, Kirschen, Kirschen, Johannisbeeren, Walnüsse, Sonnenblumenkerne.

neue Diät für Gicht und Diabetes beinhaltet die vollständige Beseitigung der Verwendung von Salz.

Aber von Getränken verwendet werden: Fruchtsäfte, Getränke, Obst, Grüner Tee, Milch, Wasser, Brühe Hüften, pflanzliche Tinkturen, Kwas. Sehr nützlich, Cranberry-Saft und Preiselbeeren. Gurkensaft fördert die schnelle Entfernung aus dem Körper von überschüssigem menschlichem Purine. Essen Sie sollten es nicht mehr als eine Tasse pro Tag, Mineralwasser, nur diejenigen, die wenig mineralisiert haben.
Brot kann sowohl weiß und schwarz verwendet werden. Pflanzenöl( Sonnenblumen, Oliven), Butter in einer kleinen Menge. Wenn die Patienten für sich die richtigen Rezepte wählen und streng erforderlich sein werden, um an die Diät zu halten, wird es eine Gelegenheit bieten, die mit der Krankheit fertig zu werden.

artrozmed.ru

Diet Gicht

Gout wird durch Stoffwechselstörungen von Purin-Basen sind stickstoffhältige Verbindungen verursacht werden, und Proteinen, wobei der Körper eine erhöhte Menge an Harnsäure gebildet wird.

für zufriedenstellend Patienten der Gesundheitszustand erfordert eine Diät für Gicht als Bestandteil der komplexen Behandlung. Die Krankheit manifestiert sich in mittleren Alters und ältere Menschen, und wirkt sich auf die Gelenke der Finger und Zehen, Hände, Ellbogen, Knie, Füße. Spezifität Eigenschaften

Diät besteht aus der Aufnahme von Lebensmitteln mit einem hohen Grad von Purinen Begrenzung( Fleisch Innereien, fettem Fisch, Meeresfrüchte, Suppen, Gemüse auseinander), Salzen von Oxalsäure. Jedoch beinhaltet Ernährungstherapie ein aktives Menü für Gicht Gemüse, Obst, Milchprodukte zu verwalten. Regelmäßige

4-Gänge-Menüs

Gout entscheidende Diät Compliance ohne übermäßiges Essen und Hunger. In der Nacht müssen Sie bei Tisch 4-5 setzen.

Required Abkochen von Fleisch, Geflügel und Fisch

nicht mehr als drei Mal pro Woche wird empfohlen, in der Ernährung gekocht, Dampf oder gebackenes Fleisch und Fisch enthält. Garnierung gekocht oder gedünstet.

Substanzen Inhalte in einer Diät sollte eine reduzierte Menge an Protein und herzhafte Produkte konsumieren. Zu sollte auf 2-2,5 Liter erhöht werden.2500-2700 kcal - tägliche Nahrung Gewicht sollte etwa 3 kg, und der Energiewert der Nahrung sein.

Flüssigkeitsaufnahme

Die erforderlichen Flüssigkeitsvolumen enthalten können Getränke: Mineralwasser, schwach gebrühten Tee, Saft, Obst und Gemüsesaft, Saft, Brühe Hüften oder Kräuter. Sie müssen zwischen den Mahlzeiten trinken.

Flüssigkeitsverbrauch Mit der Niederlage der Gelenke der unteren Extremitäten

In diesem Fall ist die höchstwahrscheinlich Zehen leiden, während der Zuspitzung der normalen motorischen Aktivität der Krankheit zu verlieren. Unter Berücksichtigung individuelle osobennosteypatsienta bereit, eine spezielle Diät für Gicht Zehe mit einem geringen Gehalt an Purinen, die in Kombination mit anderen Behandlungen, den Zustand des Körpers zu lindern hilft. Diätetische Lebensmittel sollten nicht zu kalt oder heiß sein.

verbotene Produkte

Krankheit fortschreitet, wenn der Körper Fett Fleisch bekommt, Innereien( Leber, Nieren, Kopf, Zunge, Herz, Lunge, Nieren), fetter Fisch, Konserven, Eier, Schokolade, Süßigkeiten, Kuchen mit Sahne. Das kann nicht für Gicht aus pflanzlichen Lebensmitteln verzehrt werden? Verbotene Hülsenfrüchte, Erdnüsse, Blumenkohl.

Fleischwaren,

Fett nicht essen das Fleisch von Jungtieren, Fleisch, Soßen, tierischen Fett, Gelee, Nieren, Leber, Gehirn, Dosenfleisch, Würstchen, Suppen der Beutel.

Brühe, Pilze, Spinat, würzige Gewürze

aus dem Menü sollte Oxalsäure Suppen ausgeschlossen werden;alle Suppen, mit Ausnahme von Gemüse;Spinat, Pfeffer, Senf, Meerrettich, würzige Snacks.

Fisch

dieses Produkt nicht benutzen dürfen in gepökelt, geräuchert, gebraten, in Dosen Form, Fettarten laichen.

Bean

notwendig Linsen, Erbsen, Bohnen, Bohnen, Soja zu verzichten.

Canned

notwendig aus Ihrer Ernährung ausschließen alle Lebensmittel, die Konservierungsstoffe: Fleisch, Fisch, Gemüse, Snacks, Säfte.

Schokolade, Weintrauben

Schädlich Schokolade zu essen, Kuchen mit Sahne, Kuchen, Honig, Himbeeren, Feigen, Preiselbeeren, Preiselbeeren, Trauben und seine Derivate( Rosinen, Schnaps, Wein).

Verboten

Produkte Spiegelei verboten, salzig und würzig Käse, Joghurt, fermentierte gebackene Milch, Sahne.

Getränke

Alkoholische und alkoholarme Getränke, kohlensäurehaltiges Wasser und Limonaden, konzentrierte Säfte, natürlicher Kaffee, Kakao, starker Tee sollten ausgeschlossen werden.

Wenn

verschlimmert Die Diät für Gicht während einer Exazerbation sollte besonders streng beachtet werden: Sie können kein Fleisch und Fisch, scharfes und würziges Essen, starken Tee, Kaffee essen. Ab dem nächsten Tag müssen Sie die Entladetermine vereinbaren: Obst, Gemüse, Kefir, Quark-Kefir, Milchprodukte.

Der Gehalt von Harnsäure im Körper

Wenn einem Patienten eine Diät für Gicht gezeigt wird, hilft die Tabelle mit Nahrungsmitteln mit einem erhöhten Anteil an Purinbasen beim Navigieren beim Erstellen des Menüs.

Ernährung für Gicht ist mit bestimmten Einschränkungen verbunden, um die Entwicklung der Krankheit zu hemmen und ihre Symptome zu reduzieren.

Salz

Die Salzaufnahme sollte auf 6 g pro Tag begrenzt werden. Wenn es sich herausstellt, dann ist es gut, das Salz völlig aufzugeben oder es in extremen Fällen zu verwenden.

sollte Salzaufnahme

Gekochtes Fleisch und Fisch

Preference begrenzt Geflügel gegeben werden soll, Schellfisch, Forelle, Lachs, Lachs, Makrele, wie sie in den aktiven Austausch von Fett beitragen. Die richtige Wahl sind Dampfkoteletts oder Aufläufe.

Salo, Eier, Milch

Therapeutische Diät begrenzt Fett und Butter. Für einen Tag darf man nicht mehr als zwei Eier essen. Milch wird am besten als Nebenprodukt für Brei oder Tee verwendet.

Gemüse, grüne Zwiebeln, Pflaumen, Kuchen

Beschränkungen gelten für Rüben, Karotten, Sellerie, Paprika, Radieschen, Rüben. Missbrauche Tomaten nicht: ein Tag, um 2-3 Föten zu essen. Grüne Zwiebeln, Petersilie und Pflaumen gelten ebenfalls als Produkte, die dosiert werden sollten.

Die guten Produkte sind in der Liste der Einschränkungen, so dass Sie sie gelegentlich essen können. Fastentag

Wie oben erwähnt, soll eine Verschlimmerung der Gicht nicht essen Fleisch und Fisch, ist es notwendig, am nächsten Morgen Fasten Tag zu organisieren, von zu wählen, wenn die Leistung aus:

  • 1,5 kg erlaubt Obst und Gemüse;
  • 400 g fettarmer Hüttenkäse und 500 ml Kefir;
  • 1-2 Liter Milch oder Kefir.

Sie können den Entladen von Apfel, Kompott und Wassermelonen vorziehen. Es ist erlaubt, leichte Speisen anstelle von 1-2 Arten von Speisen oder Getränken zu essen: Salate, Hüttenkäse, verdünnte Säfte, Kissel, Mineralwasser, Fruchtgetränke, Fruchtkompotte. Sie müssen 5-6 mal am Tag essen.

Entladen Tage

nicht überfüttern oder verhungern Eine übermäßige Diät beeinflusst den Gesundheitszustand und kann zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen. Beim Fasten reagiert der Körper mit einem starken Anstieg der Harnsäure. Gleichzeitig gehen Muskelmasse verloren und die Immunität nimmt ab, weshalb eine Umgebung für das Auftreten verschiedener Krankheiten geschaffen wird.

Empfohlen

die meisten Produkte, die richtige Wahl für die Behandlung der Krankheit in Frage - eine vegetarische Ernährung, da sie alle der effektivsten enthält, die für Gicht gegessen werden kann: Suppen und Gemüse, Milch, Kräutertee und Obst, Milchprodukte. Fleisch, Fisch, Getreide, Pflanzenöl und eine Reihe anderer Produkte sind zum Verzehr zugelassen.

Fleisch, Eier, Fisch

Geflügelfleisch, Kaninchen nach dem Kochen oder Backen. Die Diät enthält auch Eier, Omeletts, einschließlich Gemüse. Es ist erlaubt, Fisch zu essen, außer gebraten, gesalzen, geräuchert. Sie können Muscheln, Hummer, Garnelen essen.

Muscheln, Hummer, Shrimps

Fleischlose Suppen

Vegetarische Borschtsch, Suppen, Suppe - ein ausgezeichnetes Gericht für Gicht. Zum richtigen Menü gehören auch die ersten Gerichte wie Okroshka, Milch- und Obstsuppen.

Milchprodukte, Grütze

Magerer Hüttenkäse, fettarmer Käse und Sauerrahm, Getreide, gekochte Nudeln sind nützlich. Milch, wie bereits betont, sollte als Zusatz zum Brei in zwei Hälften mit Wasser verzehrt werden.

Gemüse, Salat, Kräuter

Gout positiv auf den Körper die wichtigsten Arten von Gemüse beeinflussen: Kohl, Kartoffeln, Gurken, Kürbis, Tomaten, Auberginen. Gebrauchte Gemüse- und Obstsalate, Kaviarkürbis, Auberginen, Gemüse. In der Diät enthalten sind Zwiebeln, Dill, Petersilienblätter.

Süßwaren, Obst, Nüsse

Was Süßigkeiten betrifft, können Sie Süßigkeiten essen, außer Schokolade;Pastillen, Marshmallows, Marmeladen, Marmeladen, Desserts aus geschlagenem Eiweiß und Zucker( Baisers).Nützliche Beeren, Zitrusfrüchte und Früchte, außer für Trauben, Himbeeren, Pflaumen. Auch enthält die Diät Nüsse aller Art, Samen.

Brot, Pflanzenöl

Sie können Weizen, Roggen, Diät, Kleie, Müsli essen. Fügen Sie Pflanzenöl mit einer Präferenz für Olive, Leinsamen hinzu.

Drinks

Wenn Gicht wichtig ist, sich an das reichlich vorhandene Getränk zu erinnern. Von Erfrischungsgetränken sind schwache Tee mit Zitrone oder Milch, grüner Tee;Zichorie;Obst, Gemüse, Beerensäfte;Kompotte, Kwas;Fruchtgetränke;noch Mineralwasser.

Getränke

Über Diät Nr. 6, Beispielmenü

Nahrung für Gicht wird als Diät Nr. 6 bezeichnet, dessen Eigenschaften am Anfang des Artikels besprochen werden. Die Diät bietet einen angemessenen Platz für Fleisch, Fisch, wenn richtig verarbeitet.

Diät für Gicht, deren ungefähre Menüfolge im Folgenden dargestellt wird, zielt auf die Aufrechterhaltung eines aktiven Stoffwechsels ab, sodass Spezialisten der Ernährung eine besondere Bedeutung beimessen.

Die durchschnittliche tägliche Ernährung des Patienten sollte ungefähr wie folgt aussehen.

Frühstück. Salat aus rohem Gemüse mit Pflanzenöl. Weizenpudding mit Apfel und Karotten. Weich gekochtes Ei. Kräutertee.

Zweites Frühstück. Brühe von Heckenrose.

Mittagessen. Milchsuppennudeln. Kartoffelschnitzel. Kissel.

Snack.Äpfel.

Abendessen. Vegetarische Kohlrouladen. Käsekuchen, im Ofen gebacken. Kräutertee. Vegetarischer Kohl rollt

Zweites Abendessen. Brühe aus Weizenkleie.

Wenn wir die ganze Woche über das Menü sprechen, dann kann es ungefähr so ​​aussehen.

Morgen Montag

.Haferbrei auf Milch, mit Wasser verdünnt.

Mittag. Quark mit saurer Sahne. Fruchtgelee.

Tag. Gemüsesuppe. Zucchini mit Reisfüllung in Sauerrahmsoße. Erdbeeren mit Sahne.

Abend. Schnitzel Kohl. Käsekuchen. Tomatensaft.

Später Abend. Der Apfel.

Dienstag

Morgen. Karottensalat mit saurer Sahne. Milchreis Brei. Gekochtes Ei, du kannst weich gekocht werden. Tee mit Zitrone. Karottensalat mit Sauerrahm

Mittag. Gekochte Kartoffeln mit Gurke. Apfelsaft.

Tag. Gemüsesuppe. Hüttenkäse Hüttenkäse. Milchgelee.

Abend.Äpfel werden gebacken. Frucht- oder Gemüsesaft.

Später Abend. Fettarmer Kefir.

Morgen. Salat aus Kohl. Makkaroni mit Hüttenkäse. Unvollständiger Tee.

Mittag. Kartoffelpuffer mit saurer Sahne. Saft.

Tag. Vegetarischer Borschtsch. Mageres gekochtes Fleisch. Gelee ist Zitrusfrucht.

Abend. Gemüseeintopf. Käsekuchen mit saurer Sahne. Kissel ist Beere.

Später Abend. Der Apfel.

Morgen. Breibuchweizen mit Milch. Salat aus Kohl und Äpfeln. Ei gekocht oder weich. Tee.

Mittag. Hüttenkäseauflauf mit Äpfeln. Tee mit Milch.

Quark Kasserolle

Tag. Vegetarier rassolnik. Pfannkuchen mit Hühnchen. Brühe von Heckenrose.

Abend. Gebackener Kürbis. Saft.

AntiRodinka.ru

Gicht - Diät: erlaubte und verbotene Produkte

WICHTIGER HINWEIS!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

Die Faktoren, die zur Entwicklung von Gicht führen, sind: Unzulänglichkeit;Mangel an sauberer, frischer Luft und eine ungünstige ökologische Situation;gestörte Trinkregime. Aber der wichtigste Faktor ist Unterernährung. Die Krankheit ist leider unheilbar, aber der Zustand kann und sollte mit Hilfe einer Diät stabilisiert werden. Indem Sie auf eine Reihe von Nahrungsmitteln verzichten und andere gesunde Nahrungsmittel zu sich nehmen, können Sie die Symptome von Gicht lindern.

Allgemeine Grundsätze der Diät für Gicht

Gicht - Symptome, Behandlung und Diät ist ein ausgedehntes Feld der medizinischen Forschung, mit der es nicht schwierig ist, sich damit vertraut zu machen.

Allerdings gibt es immer noch eine allgemeine Vorstellung, dass Gicht eine Krankheit von Vielfraß ist, und es ist genug, nicht zu viel zu essen, auf fettige und frittierte Lebensmittel, Rauchen und Alkohol zu verzichten, dann wird Gicht zurücktreten. Leider ist das nicht ganz richtig.

Wenn Gicht fast das Wichtigste ist, ist die Diät. Mahlzeiten sollten jeden Tag zur selben Zeit ausgerichtet sein. Sie müssen 4 oder 5 Mal essen, ohne zu viel zu essen, ohne sich dabei auf Nährstoffe zu beschränken.Übergewicht ist schädlich, aber es ist auch schädlich und eine starke Gewichtsabnahme. Daher müssen Sie sich selbst überwachen, Entladen Tage nach Bedarf arrangieren und nicht kalorienreiche Lebensmittel essen.

Gicht: Verbotene Lebensmittel

Die Diät für Gicht ist eine vorübergehende Maßnahme, es ist ein Grundsatz der Ernährung, auch eine Art des Lebens auf der Pflege der eigenen Gesundheit basiert. Zuallererst, in Ihrer Diät, müssen Sie notwendigerweise den Konsum reduzieren( oder ganz ausschließen) jene Produkte, die Purine enthalten - Verbindungen, die an der Synthese von Harnsäure beteiligt sind. Die tägliche Norm von Purinen für Gicht ist etwa 100-150 mg. Bei einem gesunden Menschen ist es viel höher - bis zu 800 mg Purine.

Es ist das Essen reich an Purinen, die für Gicht verboten ist. Zu Produkten mit einem hohen Gehalt an Purinen gehören: schwarzer Tee

  • ( 2800 mg), Kaffee( 1200 mg), Kakao( 1.900 mg), Schokolade( 620 mg);
  • Erbsen( 45 mg), Bohnen( 44 mg), Linsen( 70 mg), Reis( 18 mg), Hafer( 30 mg);
  • Kalbfleisch( 48 mg), Rindfleisch( 40 mg), Gans( 33 mg), fettarmes Schweinefleisch( 70 mg), fettes Schweinefleisch( 48 mg), Leber( 95 mg), Tiersprache( 55 mg);
  • Sardinen( 120 mg), Flussfisch( 48-54 mg), Hering( 79 mg), Sprotten( 92 mg);
  • Spinat( 23 mg), Spargel( 14 mg).

Purine in Schwarztee, Kakao und Kaffee spalten sich nicht in Harnsäure. Aber sie haben diuretische Eigenschaften, dehydrieren die Zelle und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure. Es ist viel nützlicher, ein süßes Kompott zu trinken. Es ist besser, Zucker als Süßstoff zu verwenden. Honig und Gicht sind nicht die beste Kombination. Honig enthält Oxalsäure, schädlich für Gicht.

Schädlich wie salziges, scharfes Essen und alkoholische Getränke. Wodka und Gicht sind die gefährlichste Kombination, daher sollte Alkohol verboten werden. Im Schnaps dehydrieren viele Purine, aber auch Wodka und anderer Alkohol den Körper und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure, was zur Intoxikation des Körpers führt. Alkohol und Gicht - eine sich gegenseitig ausschließende Kombination, selbst in kleinsten Dosen.

Nützliche Produkte für Gicht

Lebensmittel, in denen es wenige Purine gibt, in denen jedoch ein hoher Gehalt an Substanzen, die für den Menschen nützlich sind, als bedingt für Gicht nützlich angesehen werden.

Sie müssen so viele ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie möglich zu sich nehmen, um das normale Gewicht zu erhalten. Dies können Getreide, Vollkornprodukte, Müsli oder Diätbrot sein.

Eine weitere Gruppe von nützlichen Produkten - Gemüse, Früchte und Nüsse, die essentielle Vitamine C, E, A, D, sowie Vitamine der Gruppe B, verschiedene Mineralien, Antioxidantien( Lycopin, Polyphenole, Anthocyane). Antioxidantien stärken die körpereigenen Immuneigenschaften , erhöhen die Widerstandsfähigkeit gegen verschiedene Beschwerden.

Wenn Gicht nicht nur Gemüse, Beeren und Obst, sondern auch eine Vielzahl von Greens( außer Sauerampfer) nützlich ist: Petersilie, Dill, Koriander. Sie müssen jeden Tag und viel essen. Gurken, Zucchini, Kohl, Karotten, Tomaten, Kürbis, Melone, Ananas, Wassermelone, Sellerie, Erdbeeren, Preiselbeeren, sollte schwarze Johannisbeere regelmäßig Gicht Tabelle sein. In diesen Früchten gibt es wenige Purine, aber eine Menge Ballaststoffe, Vitamine und "gute" Kohlenhydrate.

Gicht: was Sie essen können

Während Perioden der Verschlimmerung der Krankheit sollten Sie den Verbrauch von Fleisch und Fisch vollständig beseitigen.

In solchen Zeiten ist es nützlich, Fastentage, wenn praktiziert vollständige Nahrungsverweigerung nur mit Wasser Säfte, Kompotte und Gelee, sowie alkalische Mineralwasser und gereinigt durch Umkehrosmose-Technologie noch Wasser verdünnt verbraucht.

In Remission zu essen nur fettarmen Diät Fleisch ist niedrig Purine: weiß Hähnchenfilet, Putenfilet, mageres Kaninchenfleisch( Beine).Käse und Käse enthalten keine Purin( oder enthalten sie in sehr geringen Mengen, beispielsweise in Käse „Adygeisky“ nur 0,4 mg) und damit sie dolzhnybyt in gouty Menü.Es gibt keine Purine in den Eiweißen, und es gibt sehr wenige von ihnen im Eigelb.

Tomaten sind eines der besten Lebensmittel in der Ernährung für Gicht. Tomaten und Gicht sind die richtige Kombination: Tomaten essen, können Sie die Manifestationen dieser Krankheit reduzieren. Tomaten enthalten eine große Menge an B-Vitaminen, während sie sehr wenig Protein enthalten.

Gicht: Diät 6 klassisch

Für die Behandlung von Gicht wurden viele verschiedene Diäten entwickelt, die die Bedürfnisse von Gicht bei bestimmten Substanzen berücksichtigen.

Diät Nr. 6 ist die häufigste und leicht zu befolgende Art der Diät für Leute, die Gicht haben: Ernährung mit Gicht sollte den Anforderungen dieser Diät entsprechen. Die Essenz der Diät Nummer sechs ist wie folgt:

  • verwenden ein Minimum an Proteinen( um den Verzehr von Fleisch und Hülsenfrüchten zu begrenzen).Tierproteine ​​sollten die Hälfte der Gesamtmenge ausmachen.
  • ist es notwendig, die Menge an feuerfesten Fetten( Schweinefleisch, Rindfleisch, Hammel, kulinarisch) zu begrenzen;
  • Sie müssen geschmolzene Butter und Pflanzenöle essen;
  • begrenzt den Verbrauch von Produkten, die Oxalsäure enthalten, erheblich;
  • es ist unmöglich, Brühen( Pilz, Fisch, Fleisch) zu essen;
  • wenn die Niere und das Herz ohne Anomalien, trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag;
  • geben das Salz vollständig ab oder begrenzen seine Menge( bis zu 1 g pro Tag).

In einer Diät mit Gicht ist es notwendig, Produkte aus Soja, zum Beispiel Käse Tofu. Soja enthält Substanzen, die Harnsäure aus dem Körper entfernen. Knoblauch und Gicht sind die empfohlene Kombination, denn Knoblauch ist eine Quelle für eine Vielzahl von Vitaminen, Makronährstoffen, hat antibakterielle Eigenschaften. Allicin in Knoblauch senkt den Anteil an schlechtem Cholesterin bei einer Person und hat antikanzerogene Eigenschaften.

Gicht: Behandlung mit Volksmedizin

Diät für Gicht kann mit der Behandlung mit verschiedenen Infusionen, Abkochungen von Heilpflanzen kombiniert werden. Zum Beispiel können Sie Tee aus schwarzen Johannisbeeren und Cranberry-Blättern und wilden Rosenbeeren, in gleichen Anteilen gemischt, machen.

Bei Gicht sind die Kompositionen aus Kamille, Ananas, den Wurzeln des steinernen Femurs sehr hilfreich. Diese Brühen werden aus der Berechnung von 3 Teelöffel Rohstoffe für 2 Tassen kochendem Wasser zubereitet. Nehmen Sie das Medikament, das Sie benötigen, die Hälfte des Glases 2-4 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Ingwer-Getränk wird als Volksheilmittel für Gicht verwendet. Zubereitung: 10-20 g Wurzel reiben und mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen. Nehmen Sie ein halbes Glas pro Tag auf nüchternen Magen. Ingwer und Gicht sind eine gute Kombination. Die Wurzel von Ingwer hat eine nützliche Eigenschaft - sie reinigt den Körper, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe.

Infusion von Blättern von Trauben und Saft aus Beeren sollte mindestens einmal täglich vor dem Frühstück getrunken werden. Essen Sie auch frische Trauben, und Gicht wird allmählich in Remission gehen. Auch für die Behandlung von Gicht in der Volksmedizin wird Abkochung von Leinsamen verwendet. Vorbereitung: 2 Teelöffel Samen bestehen 15 Minuten in 3,5 Tassen kochendem Wasser, filtrieren und nehmen Sie auf einen Esslöffel 4 mal am Tag.

Switch komplett auf Diätfutter - Gicht beginnt innerhalb einer Woche zurückzutreten. Mit Hilfe der Ernährung ist es möglich, die Verstärkung von Gicht-Symptomen zu vermeiden, das Risiko einer tiefen Entwicklung dieser Krankheit zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern. Es ist wichtig, spezifische Merkmale der menschlichen Gesundheit, seine Geschmackspräferenzen zu berücksichtigen. Dieser Ansatz ermöglicht es, bei der Behandlung einer komplexen Krankheit positive Ergebnisse zu erzielen.

mirsustava.ru

Diät für Gicht

Gicht ist eine der ältesten Krankheiten der Menschheit. Zum ersten Mal von Hippokrates beschrieben, wird es in der medizinischen und fiktiven Literatur seit vielen Jahrhunderten erwähnt.

Gicht ist eine chronische Erkrankung, die durch eine erhöhte Konzentration von Harnsäure im Blut, Ablagerung von Harnsäure im Gewebe und klinisch manifestiert am häufigsten durch rezidivierende akute Arthritis gekennzeichnet ist. Der erste Gichtanfall kann sich in jedem Alter entwickeln, tritt aber in den meisten Fällen zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr auf.

Der erhöhte Harnsäurespiegel im Blut( Hyperurikämie) ist das wichtigste biochemische Zeichen der Gicht, dennoch besteht keine strikte Übereinstimmung zwischen diesem Indikator und den klinischen Manifestationen der Krankheit. Das Auftreten von klinischen Zeichen der Gicht wird weitgehend durch die Ablagerung von Harnsäurekristallen in Geweben bestimmt, die nicht nur von ihrer Konzentration abhängt, sondern auch von einer Anzahl anderer Faktoren, von denen viele nicht ausreichend untersucht worden sind. Gemeinsame Manifestationen und Veränderungen in anderen Organen und Systemen, insbesondere in den Nieren, sind auf die direkte Wirkung von Uratkristallen zurückzuführen.

Es ist nicht richtig, Hyperurikämie mit Gicht zu identifizieren. Bei schwerer Hyperurikämie ist das Risiko für Gicht jedoch sehr hoch und die schädliche Wirkung von Harnsäure auf die Nieren und das Gefäßsystem ist ebenfalls erhöht. In dieser Hinsicht ist Hyperurikämie selbst( ohne Gicht) manchmal eine Indikation für eine Behandlung. Derzeit liegt die Obergrenze der Norm für den Harnsäuregehalt im Blut bei Männern bei 0,41 mol / l und bei Frauen bei 0,35 mol / l. Unter normalen Bedingungen

Quellen Bildung von Harnsäure im Körper sind Purin-Substanzen mit der Nahrung( essbaren Nukleinsäure) eingeführt, die zellulären Nukleoproteine ​​und Synthese neuer Purine im Körper der einfachen Substanzen( Glutamin, Glycin, usw.) sind in dem Körper immer vorhanden. Die Freisetzung von Harnsäure aus dem Körper erfolgt durch Auflösung im Darm unter dem Einfluss von Darmbakterien.

Meistens ist Gicht eine Primärkrankheit, die nicht mit anderen Krankheiten verbunden ist, die erblich sind. In der Regel gibt es bei 1/3 der Patienten mit Gicht einen Verwandten( hauptsächlich Männer), der an Gicht leidet.25% der Familienmitglieder von Gichtpatienten haben Hyperurikämie. Was verursacht einen Anstieg der Harnsäure in der primären Gicht? Vor allem dieser Anstieg in der Synthese von endogenen Purinen( metabolische Art der Gicht).Es führt zu Hyperurikämie und gestörter Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren( Nierenart der primären Gicht).

Wenn Sie die Art der Erkrankung kennen, können Sie die für einen bestimmten Patienten am besten geeignete Methode wählen, indem Sie diätetisch und medikamentös therapieren. In 2-5% der Fälle kann eine Erhöhung des Harnsäurespiegels als Folge einiger Krankheiten oder der Einnahme von Medikamenten auftreten. So, Nierenversagen, myeloische Leukämie, Anämie, kann multiplem Myelom durch Hyperurikämie begleitet wird aufgrund Zerfall der Zellkerne und verbesserten Katabolismus( Splitting) zelluläre Nucleoproteiden. Diuretika erhöhen das Niveau der Harnsäure und unterdrücken ihre Sekretion mit Tubuli, hauptsächlich aufgrund einer Abnahme des Volumens der extrazellulären Flüssigkeit.

sehr kurz auf dem Krankheitsbild der Gicht

Beginn der Gicht ist in der Regel mit primärem gemeinsamem Angriff verbunden. Der Gelenkangriff tritt plötzlich auf, meistens nachts. Die typischsten ist das Auftreten von Schmerzen in den Gelenken der Zehen ersten, die die Grundlage für den Namen der Krankheit war, „Gicht“ bedeutet im Griechischen „Fuß in der Falle.“Der Schmerz wird begleitet von Schwellungen, Flush, es ist so stark, dass der Patient die Berührung nicht einmal der Blätter vertragen kann. Akuter Schmerz dauert einige Stunden bis 2-3 Tage und klingt nach und nach ab. Am Ende von 2 Wochen verschwindet der spontane Schmerz, der Schmerz bleibt während der Bewegung aufgrund eines Restödems bestehen. Die Schwellung des Gelenkes verschwindet allmählich, und die Bewegungen darin werden vollständig wiederhergestellt. Nach einer anderen Zeitspanne wiederholen sich die Krisen. Im Laufe der Jahre werden die Anfälle häufiger und schwerer, eine zunehmende Anzahl von Gelenken ist betroffen. In den meisten Fällen ist es nicht möglich, die Faktoren zu identifizieren, die Gelenkanfälle auslösen. In einigen Fällen kann die Krise von einer schweren Mahlzeit oder alkoholische Getränke zu trinken, sowie schwerer körperlicher oder psychischer Stress, Infektionen, Operationen ausgelöst werden.

Nach 5-10 Jahren nach dem ersten gemeinsamen Anfall entwickeln einige Patienten Gichtknoten( Tofusi), die den Übergang der Krankheit zu einer chronischen Form anzeigen. Knötchen erscheinen normalerweise unmerklich, können sich aber entzünden und starke Schmerzen verursachen. Ihre Größe ist unterschiedlich: vom Stecknadelkopf bis zum Apfel. Wenn die Entzündung auftreten kann Erweichung tophi und Fistel gebildet, durch die diese Masse freigesetzt wird - Urat-Kristalle. Tophi werden hauptsächlich in schlecht vaskularisierte Gewebe gebildet: auf den Ohren, im Ellbogengelenk, um die Gelenke des Fußes und der Hand. Gelenke und Knochen können betroffen sein. Besonders wichtig ist die Ablagerung von Harnsäure in den Nieren( Gicht-Niere oder Gicht-Nephropathie).Urämie, Herzinsuffizienz und Schlaganfälle im Zusammenhang mit nephrogener Hypertonie sind die häufigste Todesursache bei Gichtpatienten. Gicht-Nephropathie ist ein kollektives Konzept, das die gesamte mit Gicht beobachtete Nierenpathologie umfasst. Diese Tofusie im Nierenparenchym( bei 50% der Patienten), Uratsteine ​​im Becken( in 10-20%).Beide Prozesse schaffen Bedingungen für Infektionen der Harnwege und die Entwicklung von interstitiellen Nephritis. In Zukunft entwickeln sich Sklerose der Glomeruli und Schrumpfung der Nieren mit der Entwicklung von Bluthochdruck und Nierenversagen.

Was die diätetischen Behandlung von Gicht, soll es, dass derzeit nicht berücksichtigt Gicht Krankheit zu beachten, das Auftreten von denen in erster Linie mit Essstörungen verbunden ist. Gleichzeitig spielt der Ernährungsfaktor eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Gicht. Dies wird durch eine höhere Inzidenzrate bei Personen bestätigt, die große Mengen kalorienreicher Lebensmittel konsumieren, wobei Produkte tierischen Ursprungs überwiegen;provozierende Wirkung von reichhaltigen, purinreichen fetthaltigen Nahrungsmitteln und alkoholischen Getränken zu Beginn eines Gichtanfalls;therapeutische Wirkung einer Diät mit einem geringen Gehalt an Purinen.

Behandlung von Gicht zielt auf der Ebene der Harnsäure-Verbindungen zu reduzieren, die auf der einen Seite der Zweck von Arzneimitteln erreicht, die die Bildung von Harnsäure und deren Salze in den Körper und die Verstärkung ihrer Ausscheidung durch die Nieren unterdrücken, und mit einem anderen Restriktions Purine mit Nahrung verabreicht wird.

Lebensmittel, die reich an Purinbasen sind, sind stark eingeschränkt oder aus der Nahrung ausgeschlossen. Dazu gehört Innereien( Leber, Nieren, Gehirn, Sprache), das Fleisch von Jungtieren und Vögeln( Rind, Huhn), fettes Fleisch und Fisch, geräucherten Hering, Sprotten, Sardinen, Fleisch- und Fischbrühe. Frische Hülsenfrüchte aus Bohnen, Champignons, Spinat, Blumenkohl sind aus pflanzlichen Produkten reich an Purinen. Enthalten Purine auch Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade, Hefe.

Milch und Milchprodukte, Eier, Kartoffeln, die meisten Gemüse, Brot, Getreide, Obst und Beeren sind arm an Purinen.

Wenn Gicht ist akut № 6 zeigt eine Diät mit wenig Einschränkung Proteine, tierische Fette, die reich an Purinen scharfen Restriktionsprodukte. Die chemische Zusammensetzung der Nahrung

№ 6( put on):

Proteine ​​70-80 g( 50-60% der Tiere vor allem Milch), 80-90 g Fett( wovon 30% Pflanze), 400 g Kohlenhydrate kalorischen 2700kcal.6-7, muß das Salz ausreichend freie Flüssigkeit aufweist: 2 l oder mehr( in der Abwesenheit von Gegenanzeigen des kardiovaskulären Systems).Die Flüssigkeit wird in Form von schwachem Tee, Bädern, Säften, alkalischen Mineralwässern eingeführt. Art der Ernährung: 4-5 mal am Tag, zwischen dem Trinken.

Empfohlene Gerichte und Produkte

Geflügelfleisch - fettarm, nicht öfter 1-2 mal pro Woche, in gekochter Form. Wir erinnern Sie daran, dass beim Kochen bis zu 50% der in den Produkten enthaltenen Purine in die Brühe gelangen. Fisch-fettarme Sorten, 1-2 mal pro Woche, in gekochter Form. Milchprodukte - Milch, Milchsäuregetränke, Hüttenkäse, Gerichte daraus, Sauerrahm, Käse. Eier - 1 Ei pro Tag in jedem Kochen.

Fette - cremige, geschmolzene Butter, pflanzliche Öle. Getreide - in Maßen, beliebig.

Brot - Weizen und Roggen, verschiedene Mehlprodukte. Beschränke Produkte aus Puff und Teig.

Gemüse gehört zu den in allen Arten zugelassenen. Limit gesalzen und gebeizt.

Suppen - Milchprodukte, Obst, Gemüse( ohne Erbsen, Hülsenfrüchte, Sauerampfer).Kalte Vorspeisen - Salate aus frischem Gemüse, Vinaigrette, Gemüse Rogen, Kürbis, Auberginen. Früchte, süße Speisen, Süßigkeiten - alle Früchte und Beeren, frisch und in jeder kulinarischen Verarbeitung. Cremes, Milchgelee, Marmelade, Pastille, Honig. Sehr gute Zitrusfrüchte, vor allem Zitronen und Grapefruits. Soßen und Gewürze - auf Gemüsebrühe, Tomaten, Sauermilch, Milch;Zitronensäure, Vanillin, Zimt. Getränke - loser Tee und Kaffee, Säfte, Fruchtgetränke, Kwass, Brühe der wilden Rose, alkalisches Mineralwasser. Verboten: Leber, Nieren, Gehirn, Zunge, Fleisch von Jungtieren;Wurstwaren, geräucherte Produkte, Konserven;öliger, salziger, geräucherter Fisch, Fisch in Dosen;scharf, gesalzener Käse, Rindfleisch, Hammel, kulinarisches Fett;Bohnen, Pilze, Sauerampfer, Spinat, Rettich, Brüssel und Blumenkohl;Fleisch, Fisch, Hühnchen, Pilzbrühe;Himbeeren, Feigen;Schokolade, Kakao, starker Tee und Kaffee. Alle alkoholischen Getränke sind vollständig ausgeschlossen.

Allen Patienten wird empfohlen, 1 Mal pro Woche Entladetage zu verbringen, insbesondere Gemüse, Milchprodukte, Obst, Quark, Kefir. Dies schafft eine Entladung der verschiedenen an der Krankheit interessierten Parteien des Austauschs.

Jedoch, obwohl die Patientinnen die kontrastierenden Entlastungs-Tage vorgeführt werden, auf keinen Fall können die hungrigen Tage nicht ernennen oder empfehlen, den Kurs des Heilfastens zu halten. Fasten bereits in den ersten Tagen führt zu einer Erhöhung der Harnsäure im Blut mit der anschließenden Entwicklung eines Angriffs von Gicht.

Bei der Kombination von Gicht mit Fettleibigkeit, und diese Kombination ist sehr häufig, verschreiben Sie eine Diät Nummer 8 mit der Beschränkung von Fleisch und Fisch auf 200-300 g pro Woche und häufiger Verwendung von Fastentagen( 3-4 mal pro Woche).

f-med.ru

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Bildung von Tophi bei Gicht und Foto Gicht ist eine Erkrankung der Gelenke. Die Ursache seiner Entwicklung ist ein erhöhter Harnsäurespiegel im Körper. Symptome der Krankheit Die erst...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Warum ist die Temperatur mit Gicht? Frühere Gicht wurde nur als eine Krankheit des Adels angesehen und in der Tat litt sie nur unter den Reichen, die eine wohlhabende Lebensweise führten. In de...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Ginger Verbrauch für Gicht Gicht ist eine bekannte Krankheit seit alten Zeiten, nannte es "eine Krankheit der Könige".Dieser Name war darauf zurückzuführen, dass sich nur die Reichen leisten ko...

Weiterlesen