Wie man eine Kontrastdusche benutzt

Ärzte betrachten Kontrastduschen als ein Verfahren medizinischer Art. Es stärkt die Haut, verhindert das Eindringen von Viren und Schmutz in den Körper und wird zu einem Hindernis auf ihrem Weg. Heilt die inneren Organe und stärkt sie.

Verwenden Sie diese Dusche mit dem maximalen Nutzen für den Körper mit bestimmten Regeln erforderlich. Vom Wasser sollte eine Person genießen, und von heiß und kalt. Daher ist beim Wechsel des Wassers äußerste Vorsicht geboten.

Die Temperaturdifferenz muss zunächst vernachlässigbar sein. Erhöhen Sie es sollte schrittweise erfolgen. Das ideale Verfahren sieht so aus:

  • Heiße Dusche - eine Minute;
  • Kalte Dusche - eine halbe Minute;
  • Heiße Dusche - eine halbe Minute;
  • Kalte Dusche - Minute, usw.

Es wird zunächst schwierig sein, die Wassertemperatur rechtzeitig zu regulieren. Aber mit dem täglichen Gebrauch der Dusche verschwindet bald das Problem. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass das Verfahren nur mit heißem Wasser und mit kaltem Wasser

begonnen werden sollte. Aber nicht in umgekehrter Reihenfolge!

Es reicht aus, die Wassertemperatur nur 4-5 mal zu ändern. Nach dem Ende der Kontrastdusche wird die Haut mit einem harten Handtuch abgerieben. Es ist voller Krankheiten, um das Wasser unter Wasser zu bringen. Es ist möglich, nicht nur den Druck zu erhöhen, sondern auch das Sehvermögen zu beeinträchtigen.

Duschen ist am besten am Morgen, weil es eine belebende Prozedur ist. Der Organismus sollte vorher durch Gymnastik vorbereitet werden. Es wird warm, die Last wird leicht übertragen.

Nachdem Sie mit dem Duschen fertig sind, können Sie nicht sofort ausgehen. Du solltest mindestens eine halbe Stunde zu Hause bleiben. Wenn morgens keine Dusche mehr möglich ist, kann man sie abends zwei Stunden vor dem Zubettgehen einnehmen.

Kontraindikationen:

Obwohl das Verfahren einfach ist und jeder für universelle verfügbar ist, kann es nicht zugeschrieben werden. Es hat einige Kontraindikationen:

  • Es ist verboten, während des entzündlichen Prozesses zu duschen;
  • Erkrankungen der Blutgefäße und des Herzens, Thrombophlebitis, Hypertonie und Onkologie;
  • In der Menstruationsperiode;
  • Bei chronischen Beschwerden, auch außerhalb der Exazerbationsphase.

Aber mit einem großen Verlangen, unter einer Kontrastdusche zu stehen, um seine wohltuende Wirkung zu spüren, müssen Sie die Erlaubnis eines Arztes bekommen.

Verwendung der Dusche

  • Die Durchblutung wird erhöht;
  • Der Körper reinigt;
  • Der Stoffwechsel wird beschleunigt;
  • Die Wände der Schiffe sind verstärkt.

Die Kontrastdusche hat eine unersetzbare Wirkung auf alle Funktionen des menschlichen Körpers, verbessert die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Seine systematische Annahme kann Lebensjahre verlängern.





Härtung: physische und psychologische Vorteile

Härtung: physische und psychologische VorteileHärten

Die Förderung eines gesunden Lebensstils wird in unserer Gesellschaft immer beliebter. Immer öfter begegnet man Menschen ohne schlechte Angewohnheiten, die richtige Routine und die richtige...

Weiterlesen
Regeln für die Durchführung von Verfahren zur Verhärtung des Körpers

Regeln für die Durchführung von Verfahren zur Verhärtung des KörpersHärten

Regelmäßige Verhärtung kann die Gesundheit effektiv stärken. Bei der Durchführung von Härteprozeduren ist es wichtig, bestimmte Grundsätze ihrer Umsetzung zu befolgen, so dass die Wirkung d...

Weiterlesen