Arthrose bei Hunden Behandlung

VetPraktika - vetklinik Netzwerk, die Behandlung von Arthrose bei Hunden

Osteoarthritis - degenerative und destruktive Gelenkerkrankung, verursacht durch vorzeitigen Verschleiß intraartikuläre Knorpel. Damit treten innerhalb des Gelenks irreversible Veränderungen auf, die ohne rechtzeitige Behandlung zu ernsthaften Problemen bis hin zur Deformation des Gelenkes und Verlust seiner Handlungsfähigkeit führen können.

Arthrose bei Hunden beginnt mit einer Schädigung des Knorpels und breitet sich dann auf andere Gelenkkomponenten aus: die Synovialmembran, Knochen und Bänder.

Die Ursachen der Arthrose viele sind, so kann er Stoffwechselstörungen, Überlast, osteodystrophy entwickeln, die Schwäche des Gelenkes und Alterung Gewebe. Der Ursprung der Arthrose ist in primäre und sekundäre unterteilt. Die Arthrose bei Hunden hängt von der Art des Auftretens und dem Stadium der Erkrankung ab.

Die primäre Arthrose tritt in der Regel bei älteren Hunden auf. Bei dieser Form der Erkrankung kann das Gelenk keinen übermäßigen Belastungen standhalten.

Sekundäre Arthrose tritt in Verletzung der Gelenkmechanik aufgrund einer übermäßigen Überlastung in einigen Bereichen des Knorpels oder als Folge von traumatischen Veränderungen. Diese Form der Krankheit kann in jedem Alter entwickeln, vor allem in großen Hunden

Osteoarthritis bei Hunden

Osteoarthritis Symptome bei Hunden langsam entwickelt. Das Hauptmerkmal der Arthrose ist das Auftreten von Lahmheit, die schließlich stärker ausgeprägt wird. Das Haustier zeigt Schmerzen beim Klettern der Pfote, es gibt erhöhte Müdigkeit. An den Oberflächen der Gelenke bilden sich Knochenbildungen, es kommt zu einer allmählichen Verengung des Gelenkspaltes und zu weiteren Strukturveränderungen im Gelenk. Daher ist es sehr wichtig, einen Tierarzt zu rufen, wenn Benommenheit auftritt, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Osteoarthritis bei Hunden Behandlung

Die Behandlung von Arthrose bei Hunden ist meist symptomatisch und hängt vom Stadium der Erkrankung ab. Das Tier muss völlige Ruhe bieten und körperliche Aktivität minimieren, der Wurf sollte weich sein. Als medikamentöse Therapie werden nichtsteroidale Antirheumatika( Medaza-Injektionen) und Schmerzmittel eingesetzt. In der Anfangsphase geschwollenen Stelle verschmierte mit einer alkoholischen Lösung von Jod und kalten Lotionen tun, mit Erwärmung abwechselnd komprimiert Paraffin und Ozokerit.

Im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung werden chirurgische Methoden eingesetzt: Osteotomie, Arthrodese, manchmal auch Extremitätenprothetik.

Prävention von Arthrose bei Hunden

Die Prophylaxe der Krankheit besteht in der rechtzeitigen Diagnose der Krankheit und der richtigen Behandlung. Machen Sie keine Selbstmedikation und schreiben Sie das Auftreten von Lahmheit bei der Verletzung ab, da eine genaue Diagnose nur von einem Tierarzt gestellt werden kann.

vet-praktika.ru

Krankheiten Gelenke bei Hunden

Joint - ist eine Ausbildung, die auf die mobile Verbindung von zwei oder mehr Knochen beiträgt. Gelenke bilden die Oberfläche der Knochenepiphysen. Es ist von einer Kapsel umgeben, die innen mit einer Art Synovialmembran ausgekleidet ist, die zur Entwicklung der intraartikulären Flüssigkeit - Synovia - beiträgt. Synovitis - ist eine farblose viskose Flüssigkeit Konsistenz, die speziellen Elemente wie Hyaluronsäure umfasst, Mucopolysaccharide, die wiederum zu normaler Gesundheit und Ernährung des Gelenkknorpels beitragen. Der Knorpel besteht nicht aus Blutgefäßen, so dass die Substanz für die Ernährung durch die Synovialflüssigkeit dringt.

Symptome von Gelenkerkrankungen bei Hunden

Das wichtigste und offensichtlichste Anzeichen aller Gelenkerkrankungen ist Lahmheit, die oft durch Schmerzen verursacht wird. Wenn der Hund humpelt, dann ist dies eine Gelegenheit für eine sofortige Behandlung des Tierarztes, während das kranke Glied Ruhe braucht.

Es ist wichtig, dem Hund die maximalen Bedingungen für die Erholung zu bieten. Wir müssen in dieser Phase kann jede körperliche Aktivität die Transformation eines minor Lahmheit in ernsthafte Probleme während des gesamten Lebens führen nicht vergessen, dass.

Das Finden der wahren Ursache der Lahmheit ist ziemlich schwierig.

am häufigsten Gelenkerkrankungen bei Hunden sind:

eitrige Arthritis

eitrige Arthritis entwickelt sich in der Berührung und Präsenz in der gemeinsamen Staphylokokken, Streptokokken und andere Erreger der eitrigen Infektion. Infektionsmedium das Gelenk durch die beschädigte Gelenkkapsel eintritt: durch Wunden, durchsticht Gelenk, durchgeführt in einem schlechten Betrieb oder durch Blut.

Ursachen der Arthrose

Die Arthrose bei Hunden ist die häufigste Gelenkerkrankung bei Hunden. Der Begriff beinhaltet einen sogenannten degenerativen pathologischen Prozess, der eine Behandlung erfordert.

In allen Orten, an denen die Verbindungsflächen in Kontakt sind und nicht deckungsgleich sind( nicht vollständig miteinander derart zusammenfallen, die mit der anatomischen Norm konsistent ist), viel tragen sie Belag( Gelenkknorpel).Osteoarthritis jedes Gelenk beeinflussen kann, kommt es häufig als eine Folge von beispielsweise Trauma, Bruch oder anatomische Disparität Gelenkflächen.

Symptome der Arthrose bei Hunden

Zeichen der Arthrose ist lahm, besonders auffällig nach einer Ruhezeit( Rest) des Tieres, wenn es sich zu bewegen beginnt. Wenn die körperliche Belastung des Tieres groß ist, wird die Lahmheit nach der Ruhe deutlicher. Viele Hunde zeigen keine helle Lahmheit, aber sie beginnen sich widerwillig zu bewegen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn mehrere Gelenke betroffen sind und eine geringere Belastung pro Pfote Schmerzen in anderen erhöht. Es ist notwendig, das Tier sorgfältig zu untersuchen, da der Hund keine offensichtlichen Anzeichen der Krankheit zeigen kann.

Diagnose

Diagnose basiert auf klinischen Anzeichen und Röntgenuntersuchung. Es ist erforderlich, Röntgenstrahlen und ein gegenüberliegendes symmetrischen Glieder( zB wenn schlaff auf der rechte Vorderpfote zu tun, Röntgenstrahlen und linke Vorderbeine) zu machen. Darüber hinaus wird empfohlen, alle Bilder in zwei Projektionen( direkt und lateral) durchzuführen. Ein Vorsprung( in der Rückenlage), in der Regel ausreichend ist, nur im Fall der Zerstörung des Hüftgelenks, aber die Forschung sollte unter Sedierung oder leichte Anästhesie durchgeführt werden, das Tier in der Rückenlage erlaubt das Gliedmaß zu halten streng parallel und die Muskeln, die die Gelenke waren entspannt halten.

Arthrosebehandlung

Degenerative Gelenkerkrankung nicht behandelt wird, aber es ist möglich, deren Fortschreiten zu verlangsamen, Schmerzen zu lindern und das betroffene Gelenk Arbeit( oder schmerzende Gelenke) zu kompensieren, indem Sie die Muskeln zu stärken. Zur Behandlung von Arthrose verwendet: Schmerzmittel, Physiotherapie, Akupunktur, die Verwendung bestimmter Futtermittelzusätze. Es gibt fertige industrielle Futtermittel, die die aufgeführten Ergänzungsmittel sowie Antioxidantien enthalten( sie helfen, die weitere Entwicklung von Arthrosen zu verhindern).

Analgetika nicht nur das Symptom der Schmerzen lindern, sondern auch die Entwicklung von Entzündung des Gelenks verhindern, wenn die Gelenkflüssigkeit ungleichmäßig und kann als Schmiermittel zwischen den Gelenkflächen nicht dienen, sondern im Gegenteil, verwandelt sie sich in eine Art Sandpapier. Von Anästhetika kann abgeworfen werden, aber dies wird nicht die beste Wirkung auf die Entwicklung der Krankheit und des Zustandes des Tieres haben. Gründe

Arthrosen Wie oben erwähnt, ergeben sich aus der unvollständigen Arthrosen Koinzidenz der Gelenkflächen. Manchmal sind solche defekten( dysplastischen) Gelenke angeboren, einige Hunderassen haben eine genetische Prädisposition für sie. Die häufigsten genetisch bedingten Ursachen sind Dysplasien der Hüft- und Ellenbogengelenke. Wenn

Hüftdysplasie( HD) Hüftgelenk Oberflächen entsprechen einander nicht. Diese Krankheit betrifft alle Hunde großer Rassen, insbesondere den Deutschen Schäferhund, Golden Retriever, Labrador Retriever, Boxer.

HD wird erst am Ende behandelt, aber es ist möglich, den Einfluss des Defekts auf die Gesundheit des Tieres zu verringern und so ist es notwendig, genau das Gewicht des Tieres zu steuern und die Last auf den Hüften zum Beispiel beschränken Springen und Treppensteigen. Es ist notwendig, die Muskeln um die Gelenke durch einfache Übung zu stärken: Jogging ist kein schneller Trab, Schwimmen und Wandern in Wasser( diese Ziele erfüllen perfekt die Wasserlaufband).In schweren Fällen wird die Operation eine Vielzahl von Korrekturverfahren dargestellt, um mit Tierarzt diskutiert - Fach( orthopädisches).

Ellbogendysplasie( DLS) oft durch Spezies charakterisiert wie der Labrador Retriever, Berner Sennenhund, Deutscher Schäferhund, Golden Retriever, Rottweiler, Mastiff und weimaraner, aber es besteht die Gefahr der Krankheit bei Hunden und anderen großen Rassen. Diese Veranlagung ist aufgrund der Tatsache, dass große Hunde gemeinsame vieler Knochen besteht und vollständig bis zum Ende des Hundes gebildet: für große Hunde 1,5 Jahre, sehr groß - ca. 2 Jahre.

Wenn ein erblicher Defekt in der Wachstumsperiode des Organismus zugegeben wird und Verletzungen, die Gefahr, verschiedene Arten von Ellbogendysplasie der Entwicklung ist sehr hoch( hakenartig Fragmentierungsprozess, die Fragmentierung des medialen Kronfortsatz( internal Kronfortsatz), Sezieren Osteochondritis, mediales Kompartment-Syndrom).

Die „Verletzung“ bedeutet nicht nur die wirklichen( sichtbar) Verletzungen, aber kleine tägliche gemeinsame Überlastung: Treppensteigen, zu schnelle Gewichtszunahme, Stoßbelastungen( Springen).

Wenn Lahmheit in den thorakalen Gliedmaßen, vor allem bei jungen Tieren, sollten Sie Ihren Tierarzt dringend kontaktieren. Wenn das Ellbogengelenk-Dysplasie mit einer dieser Erkrankungen assoziiert ist, die richtigen Maßnahmen des Arztes und der Besitzer des Tieres - ist der einzige Weg, um die Entwicklung von Arthrose bei Hunden zu verhindern. Wenn die so genannte „articular Maus“ gebildet( Fragment frei in dem Gelenkraum liegen), ist die Operation notwendig ist. Heute wird diese Operation von Spezialisten mit Hilfe von Arthroskopie durchgeführt, mit minimalen Gewebeschäden.

( c) Der Veterinär Zentrum für Behandlung und Rehabilitation von Tieren „Zoostatus“.Warschauer Autobahn, 125 p. Tel. 8( 499) 372-27-37

Für die Anfangsphase der durch Verlust Synovium gekennzeichnet Krankheit. Dieses Stadium ist immer noch als eitrige Synovitis bekannt. Wenn es die Zeit zu einem Spezialisten bezieht sich nicht und halten nicht die notwendige Behandlung wird der Gelenkknorpel zerstört und in seinem Hohlraum verschoben Fibrin, das faserige Deformieren Arthrose oder Ankylose des Gelenks provozieren.

wichtigsten Symptome der eitrigen Arthritis bei Hunden sind:

  1. Volumenzunahme des betroffenen Gelenkes: es wird angespannt, heiß zum Anfassen;
  2. Starker Schmerz: Der Hund kann seine Gliedmaße nicht benutzen;
  3. Erhöhte Körpertemperatur: über 39,5 ° C;
  4. Eitrige Synovia, ausgeschieden aus der Gelenkwunde.

Osteoarthritis

Osteoarthritis - eine chronische Umformprozess der Gelenkentzündung;eine Krankheit, die von Schäden an Knorpel und Synovium begleitet wird. Osteoarthritis verteilt schließlich auf andere Teile des Gelenks und bewirkt, dass es zu seiner Verformung damit verbundenen Prozesse, die später führt zum Verlust ihrer Funktionen.

Üblicherweise erscheint Arthrose als Folge von Verletzungen der Gelenkmechanik, deren Ursache eine numerische Überlastung bestimmter Bereiche des Knorpels ist, Gelenk- Dysplasie.

Arthrose tritt zuerst bei Hunden im Alter zwischen zwei und vier Jahren auf. Meistens gibt es eine Niederlage von großen Gelenken: die Ellenbogen und die Schulter auf den vorderen Gliedmaßen, Knien und Hüfte - auf der Rückseite.

Das klinische Bild dieser Krankheit bei Hunden wird allmählich gebildet.

Die wichtigsten Symptome der Arthrose bei Hunden sind:

pitomcy.net

Osteoarthritis in sobak. Vetklinika "Zoostatus"

zoostatus.ru

Wie effektiv behandeln Arthrose bei Hunden ich die meisten

Osteoarthritis( Verformen chronische Gelenkentzündung)
Osteoarthritis

- eine degenerative ErkrankungGelenk, die mit einer Schädigung des Knorpels und Synovium beginnt, wird verbreitet sich allmählich in andere Teile des Gelenks und führt zu Gelenkdeformierung und Verlust seiner Funktion.
was häufig Arthritis von einer Verletzung der Gelenkmechanik wegen Überlastung einzelner Abschnitte von Knorpeln, ist die gemeinsame Dysplasie eine Prädisposition.
Arthrose kann zuerst bei Hunden im Alter von 2-4 Jahren auftreten. Vor allem wirkt sich auf die großen Gelenke: der Schulter und dem Ellbogen an den Vorderbeinen und Hüfte und Knie - auf der Rückseite.
Symptome.
Klinische Zeichen der Krankheit entwickeln sich allmählich. Zunächst tritt Lahmheit auf, die nach der Belastung zunimmt. Später razrascheniya Knochen im Gelenk auftreten, in Deformierung und Gelenksteifigkeit führt. Diese Veränderungen sind auf Röntgenbildern deutlich sichtbar.
Behandlung und Prävention.
Leider ist es unmöglich, Arthrose zu heilen. Analgetika Antirheumatika( Phenylbutazon) verwendet, um Schmerzen zu reduzieren. Kortikosteroide sollte mit großer Vorsicht verwendet werden, da sie auf die weitere Zerstörung des Knorpels( besonders gefährlich intraartikuläre Injektion von langwirksamen Kortikosteroid) beitragen. Hyaluronsäure und Mucopolysaccharide( adekvan, arteporon, Rumalon, gelakan) signifikant die Entwicklung der Arthrose verlangsamen und das klinische Bild verbessern. Darüber hinaus kann die Überlastung des betroffenen Gelenks, und in einigen Fällen helfen Chirurgie( Osteotomie, Arthrodese, Prothese).Weit verbreitete Physiotherapie( Heizung, Massage, Rückenwindströmungen, etc.).Prävention besteht in der rechtzeitigen, korrekten Behandlung von Gelenkverletzungen.

Osteoarthritis des 1 Metatarsophalangealgelenkes

Osteoarthritis des 1 MetatarsophalangealgelenkesOsteoarthritisOsteoarthritis

Deforming Arthrose 1 Metatarsophalangealgelenke und andere alle Gelenkerkrankungen, trotz der Ähnlichkeit der äußeren Anzeichen und Symptome, eine detaillierte Studie von ihnen haben unterschie...

Weiterlesen
Arthrose 1 Grad Behandlung

Arthrose 1 Grad BehandlungOsteoarthritisOsteoarthritis

Ursachen und Behandlung von Osteoarthritis 1 Grad - capacious charakteristisch für die Krankheit Osteoarthritis - eine Erkrankung der Gelenke, bei der ein Fehler( Zerstörung) tritt aller Gewebe...

Weiterlesen
Arthrose 1 2 Grad

Arthrose 1 2 GradOsteoarthritisOsteoarthritis

Was sind die Grade der Arthrose und was verursacht die Krankheit Der Grad der Arthrose zeigt die Schwere der Erkrankung. Es gibt nur 4 Stufen. Jeder von ihnen ist durch seine Symptome und demen...

Weiterlesen