Psoriasis-Arthritis-Foto

Symptome der Psoriasis-Arthritis und ihre Behandlung

Kaum die Diagnose "Psoriasis-Arthritis" gehört, kann eine Person in Panik geraten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass gewöhnliche Menschen nichts über die fragliche Krankheit wissen. Eine schnelle und wirksame Behandlung der Psoriasis-Arthritis ist nur möglich, wenn der Patient sich der Besonderheiten und Gefahren des Krankheitsverlaufs, der Ursachen des Auftretens und der Methoden zur Erkennung seiner charakteristischen Symptome bewusst ist.

Krümmung der Finger und Wunden sind typische Manifestationen der Krankheit


Die Art der Krankheit und ihre Ursachen

Psoriasis-Arthritis ist eine besondere pathologische Art von Gelenkschäden durch Entzündung verursacht. Es kann bei Menschen auftreten, die an Psoriasis leiden, unabhängig von ihrem Geschlecht. Meistens tritt Psoriasis-Arthritis bei Menschen im Alter von 20 bis 50 Jahren auf und kann sogar ein Kind treffen.

Die erste Ursache der Krankheit ist Psoriasis. Sowohl die Entwicklung al

s auch die Verschlimmerung dieser Krankheit können ansteckende Krankheiten hervorrufen. Dazu gehören:

  • Angina durch Streptokokken verursacht;
  • Windpocken;
  • Herpes Zoster;
  • ARI und Scharlach.

Es ist sehr schwierig, einen Erreger zu erkennen, normalerweise sind sie im Komplex vorhanden. Die Ursache für die Pathologie der Gelenke kann ein Trauma sein.

Hauterkrankung steht in direktem Zusammenhang mit einem starken Nervensystem Stress, Depressionen, Stress. Eine Person, die an Psoriasis erkrankt ist, hat eine Verletzung in Thermoregulation und Schweiß.Er wird gereizt. Verletzte Stoffwechselprozesse, an denen Proteine, Kohlenwasserstoffe und lipidhaltige Substanzen beteiligt sind. Es beginnt, Psoriasis-Arthritis zu entwickeln.

Allmählich schreitet die Krankheit fort und manifestiert sich in einer akuten Form. Entzündung des Knochengewebes entwickelt sich. Entzündliche Prozesse in den Synovialmembranen führen zu einer Vasodilatation, wodurch sich im Bereich des betroffenen Organs Tumore bilden. Nach dem Erhalten der weißen Blutkörperchen im betroffenen Bereich werden die Entzündung und der Schmerz stärker.

Die Ursachen der Psoriasisarthritis werden als eine Prädisposition angesehen, die durch Vererbung, Versagen des Immunsystems des Körpers mit autoimmunem Charakter übertragen wird.


Sorten von Psoriasis-Arthritis

Mehrere Arten der Krankheit sind in der Medizin bekannt. Jeder von ihnen hat seine eigenen Symptome und Zeichen.

  1. Asymmetrische Psoriasis-Arthritis. Es kann den Knöchel, die Ellbogen und die Kniegelenke betreffen. Symptome: geschwollene betroffene Gelenke, eingeschränkte Funktionalität.
  2. Symmetrische Psoriasis-Arthritis. Der Entzündungsprozess umfasst ein oder mehrere Gelenke.
  3. Verformende Arthritis in der psoriatischen Pathologie. Es führt zur Entwicklung irreversibler Prozesse in den Gelenken der Finger und Zehen.

Ziemlich häufig können Psoriasis-Patienten verschiedene Arten von Psoriasis-Arthritis haben. Separat wird die juvenile Art der Krankheit, die häufig bei Kindern gefunden wird, ausgesondert.

Es gibt solche Stadien der Psoriasis-Arthritis-Fluss:

  • ist eine einfache Form;
  • durchschnittlicher Schweregrad;
  • schwere Form;

Bösartiger Verlauf der Krankheit ist ebenfalls möglich. Diese Form der Psoriasis-Arthritis ist sehr schwer zu behandeln und kann von Erythrodermie begleitet werden.


Symptome der Krankheit und ihre Diagnose

Das Vorhandensein von Psoriasis-Arthritis kann auf Läsionen der interphalangealen und pseudophalangealen Gelenke der Hände hinweisen. Das Fortschreiten der Krankheit kann zur Ankylose führen, dh zur Unbeweglichkeit der Gelenke. Die gleichen Symptome können bei Läsionen der Psoriasis-Arthritis der Zehengelenke beobachtet werden. In diesem Fall gibt es auch Schwellungen und Rötungen der Haut.

Schwellung und Zapfen - das erste Anzeichen einer Gelenkerkrankung

Die Hauptsymptome der Krankheit:

  • Finger werden kürzer;
  • Krümmung von Fingern und Zehen;
  • Fusion der Gelenkfläche, die zur Immobilität führt.

Diese Manifestationen können chaotisch, asymmetrisch sein. Auf der einen Seite können die Finger nicht gebogen werden, auf der anderen wollen sie sich nicht aufbiegen, die Achsen der Finger können zu den Seiten verschoben werden.

große Rolle, eine Diagnose der Psoriasis-Arthritis spielt eine körperliche Untersuchung und das Vorhandensein von charakteristischen Symptomen bei der Bereitstellung: Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und Nägeln. Studien, die im Labor durchgeführt werden, können bei der Diagnose nicht helfen, da Blutindikatoren oft normal sind. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, ist ein Anstieg der ESR möglich. Eine Röntgenuntersuchung sollte unbedingt durchgeführt werden, danach ist eine genaue Diagnose möglich.

Anzeichen von Psoriasis-Arthritis sind:

  • Abwesenheit von Osteoporose;
  • Vorhandensein von Gelenkschäden;
  • Knochengewebeschaden;
  • Gelenkverbindung des Gelenks;
  • Verformung von Gelenken und Knochen.

Zusätzlich zu diesen Anzeichen sollten Sie psoriatische Hautausschläge, Haut- und Nagelschäden in Betracht ziehen.


Therapien

Psoriasis-Arthritis Wie Psoriasis-Arthritis zu behandeln? Es ist notwendig, einen integrierten Ansatz anzuwenden. Die Behandlung kann in zwei Arten unterteilt werden: traditionelle und mit Hilfe von Volksmedizin. Traditionelle Therapie verwendet Medikamente und komplexe therapeutische Methoden, die nicht nur die Gelenke betreffen, sondern auch die Haut, die von der Krankheit betroffen ist. Die Behandlung von Psoriasis-Arthritis, die durch einen entzündlichen Prozess nicht begleitet wird, kann mit Hilfe von nicht-hormonellen entzündungshemmende Medikamente durchgeführt werden. Aber wenn ihre Verwendung keine Wirkung hat, sollte Kortikosteroid-Therapie verordnet werden.

Es ist möglich, Psoriasis-Arthritis mit Hilfe eines Komplexes der therapeutischen Gymnastik zu behandeln. Unter den traditionellen Methoden - Mineralwasserbehandlung und Physiotherapie. In Gegenwart dieser Krankheit wird Paraffin angewendet, Ultraschall mit Hydrocortison wird auf die betroffenen Gelenke gerichtet. Ein Bad mit Radon oder Schwefelwasserstoff ist sehr hilfreich bei Psoriasis-Arthritis.

Manchmal führt die Krankheit auf die Tatsache, dass die Gelenke stark deformiert werden, verlieren ihre Fähigkeit zu funktionieren, und die Entzündung des Verfahrens ist es schwierig, unter Verwendung konservativ zu entfernen, das heißt, die traditionelle Behandlung. In diesem Fall ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt. Die gleichen Arten von Operationen werden wie bei der rheumatoiden Arthritis verwendet, aber die Ergebnisse sind nicht so gut und haltbar.

Wirksam behandeln psoriatische Gelenkarthritis mit natürlichen Mitteln, die Remission verlängern können. Wir müssen das Kraut cinquefoil Rate von 30 Gramm pro halben Liter Wodka nehmen und zwei Wochen lang ziehen lassen. Nimm 1 TL nach innen.vor den Mahlzeiten dreimal täglich. Schmerzen und Schwellungen der Gelenke nehmen in 14 Tagen ab.

Das folgende Rezept hilft, die Schwellung zu beseitigen, die entstand, wenn Psoriasisarthritis die Verbindungen schlug. Wurzeln Sie die Petersilie, passieren Sie den Fleischwolf, gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser. Infusion für 12 Stunden. Abgießen und Zitronensaft hinzufügen. Nehmen Sie dreimal täglich für '70


sind wichtige Ernährung und Lebensweise

Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei Psoriasis-Arthritis. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, sollten Sie den Verzehr von Zucker und Süßigkeiten reduzieren. Diät ist es, die Aufnahme von Protein und Fett zu begrenzen, reduzieren Sie die Anzahl der betrunkenen Flüssigkeiten auf 1 Liter pro Tag.

Essen sollte ohne Salz zubereitet werden. Die Diät impliziert, dass das Essen entweder auf Dampf oder auf Wasser gekocht wird. Produkte sollten den Körper mit den Vitaminen C, P, Kalzium, Kalium versorgen. Nützliche Sauermilchprodukte, Beeren, Früchte. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, sollte die Ernährung nicht zu eng sein. Nur essen Sie keine Lebensmittel, die als Allergen wirken können, schließen Sie die Verwendung von Gewürzen, Marinaden und Lebensmittelzusatzstoffen aus.

Sie müssen einen aktiven Lebensstil führen, Sie müssen Übungen machen, mehr bewegen. Es ist notwendig, auf alkoholische Getränke vollständig zu verzichten, sonst wird die Behandlung nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Wenn möglich, sollte der Patient Schwimmen oder Wassergymnastik betreiben.

Prophylaxe von Psoriasis und begleitenden Erkrankungen gibt es nicht. Der Arzt kann nur empfehlen, die Gesundheit zu stärken, sein Immunsystem zu erhalten, richtig zu essen und körperliche Aktivität aufrechtzuerhalten.

MoiSustav.ru

Psoriasis-Arthritis - Ursachen und Symptome, Behandlung und Komplikationen des Psoriasis-Arthritis Psoriasis-Arthritis

- ist eine Form von Arthritis( Gelenkentzündung), die mit Psoriasis bei Patienten auftritt, eine gemeinsame Autoimmunerkrankung.

Bei den meisten Patienten treten Gelenkprobleme nach dem Auftreten von Hautsymptomen der Psoriasis auf.

In seltenen Fällen gehen Gelenkserscheinungen der Erkrankung den Hautsymptomen voraus.

Schmerzen, Steifigkeit und Schwellungen der Gelenke - das sind die wichtigsten Symptome der Psoriasis-Arthritis. Diese Probleme können in jedem Teil des Körpers auftreten, einschließlich der Finger, der Wirbelsäule und anderer Gelenke. Finger der Hände sind in 30-40% der Fälle betroffen. Psoriasis-Arthritis kann mit Exazerbationen und Remissionen auftreten.

Nach US-Experten tritt Psoriasis-Arthritis bei 1-2 Personen je 1.000 Einwohner. Die Häufigkeit der Psoriasis-Arthritis bei Patienten mit Psoriasis bei verschiedenen Schätzungen reicht von 7 bis 30%.Männer und Frauen sind gleichermaßen anfällig für diese Krankheit. Das übliche Alter der Symptome der Psoriasis-Arthritis beträgt 30-55 Jahre.

von Psoriasis-Arthritis ist keine Heilung, aber die Ärzte können wirksam die Symptome der Krankheit kontrollieren. Ohne adäquate Behandlung kann Psoriasis-Arthritis zu Gelenkdeformität und Behinderung führen.

Gründe

Psoriasis-Arthritis Psoriasis-Arthritis tritt auf, wenn das Immunsystem beginnt eigene dem Patienten gesunde Zellen des Körpers angreifen. Abnorme Immunantwort bewirkt in diesem Fall die Gelenkentzündung und Überproduktion von Hautzellen, inhärent Psoriasis.

Es ist nicht ganz klar, warum das Immunsystem gesunde Zellen angreift. Es wird angenommen, dass bei der Entwicklung der Psoriasis, die Rolle von genetischen Faktoren und Umwelt Auslösern spielen.

Viele Menschen mit Psoriasis-Arthritis haben eine Familiengeschichte von Psoriasis und Psoriasis-Arthritis. Forscher haben genetische Marker identifiziert, die mit Psoriasis-Arthritis assoziiert sind. Körperliches Trauma oder ein auslösender Faktor Umwelt( Infektion) kann die Krankheit in genetisch anfälligen Menschen beginnen.

Risikofaktoren für Psoriasis-Arthritis

es für ein paar Risikofaktoren für die Psoriasis-Arthritis bekannt ist: • Psoriasis. Dies ist der wichtigste Risikofaktor für Psoriasis-Arthritis. Menschen mit psoriatischen Läsionen an den Nägeln haben ein besonders hohes Risiko für Arthritis.• Familiengeschichte gewogen. Viele Patienten mit Psoriasis-Arthritis haben einen oder mehrere Verwandte, die an dieser Krankheit leiden.• Alter. Psoriasis-Arthritis kann in jedem Alter entwickeln, aber meistens kommt es zwischen 30 und 50 Jahren.

Symptome der Psoriasis-Arthritis

Psoriasis und Psoriasis-Arthritis - eine chronische Krankheit, die mit der Zeit verschlechtern kann;Sie treten mit Perioden von Exazerbationen und Remissionen auf. Psoriasis-Arthritis

Lage Gelenke zu zerstören nur auf einer oder auf beiden Körperhälften. Die Symptome dieser Krankheit ähneln oft den Symptomen der rheumatoiden Arthritis. Beiden Arten von Arthritis verursachen Schmerzen, Schwellungen, Steifigkeit und Wärmegefühl in den Gelenken. Psoriasis-Arthritis ist wahrscheinlicher, um solche Probleme zu verursachen: • dactylitis. Dies ist eine Entzündung der Finger und Zehen, die durch Rötung, Schmerzen, Schwellung begleitet wird. Daktylitis kann vor anderen Manifestationen auftreten.• Schmerzen in den Füßen. Psoriasis-Arthritis wird durch starke Schmerzen an den Stellen, wo gekennzeichnet Sehnen und Bändern an Knochen befestigen, einschließlich der Achillessehne und der Sohle( Fersensporn).• Rückenschmerzen. Bei manchen Menschen tritt infolge der Psoriasis-Arthritis eine Spondylitis auf. Diese Entzündung der Gelenke zwischen den Wirbeln, sowie in Bereichen der Wirbelsäule und Becken-Verbindung( Sacroiliitis).

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Wenn Sie an Psoriasis leiden, sollten Sie Ihren Arzt über die neu gebildeten Gelenkschmerzen erzählen. Psoriasis-Arthritis kann sich langsam entwickeln oder plötzlich auftreten. Ohne Behandlung führt es zu schweren Schäden und Verformungen der Gelenke.

Komplikationen psoriatischer Arthritis

Ein kleiner Prozentsatz der Patienten entwickeln Arthritis mutiliruyuschy - schwer, sehr schmerzhaft, eine Behinderung Form von Arthritis. In dieser Form der Krankheit ist die allmähliche Zerstörung der kleinen Knochen, vor allem in den Fingern und Zehen, um eine Verformung der Finger führen.

Diagnose von Psoriasis-Arthritis

Es gibt keinen einzigen Test zur Bestätigung der Psoriasis-Arthritis.

Mehrere verschiedene Tests helfen dem Arzt, andere Ursachen von Gelenkschmerzen auszuschließen: • Röntgen der Gelenke. Eine gewöhnliche Röntgenaufnahme wird helfen, die Veränderungen in den Gelenken zu sehen, die gerade bei Psoriasis-Arthritis entstehen.• Magnetresonanztomographie( MRT).Diese moderne Methode hilft, die Probleme in den Bändern und Sehnen, die in den Sohlen und im Lendenbereich der psoriatischen Arthritis auftreten, besser zu berücksichtigen.• Analyse auf Rheumafaktor. Rheumafaktor ist ein Antikörper, der im Blut von Menschen mit rheumatoider Arthritis nachgewiesen wird. Aber bei Psoriasis-Arthritis gibt es sie normalerweise nicht. Daher wird diese Analyse oft verwendet, um eine Krankheit von einer anderen zu unterscheiden.• Analyse der Synovialflüssigkeit. Mit einer langen Nadel kann der Arzt eine Flüssigkeitsprobe aus dem betroffenen Gelenk entnehmen( normalerweise aus dem Knie).Kristalle von Harnsäure( Harnsäure) in der Probe sprechen eher für Gicht als für Psoriasis-Arthritis.

Behandlung von Psoriasis-Arthritis

Es ist unmöglich, sich vollständig von Psoriasis-Arthritis zu erholen. Moderne Behandlung erlaubt nur, Entzündung zu steuern und weitere Schäden an den Gelenken zu verhindern. Hierzu werden Arzneimittel verwendet: • Nichtsteroidale Antirheumatika( NSAIDs).

medbe.ru

Psoriasis-Arthritis: Symptome, Abbildung, Behandlung Volksmedizin Ernährung und Diät

  • Rezepte der traditionellen Medizin

Krankheit, die im Wesentlichen eine Kombination von beiden Krankheiten ist - rheumatoider Arthritis und Psoriasis, Psoriasis-Arthritis genannt. Er äußert sich in der chronischen Entzündung der Gelenke und der Niederlage der Haut. Diese Krankheit wird als Autoimmun angesehen. Ausfälle in der Arbeit der Immunität führen zur Zerstörung von Zellen und Geweben, sowie zur Bildung von übermäßigen biologischen Elementen und Entzündung der Gelenke.

WICHTIGER HINWEIS!Ein neues Mittel zur Wiederherstellung der Gelenke bei 99% der Probanden. Der Schmerz geht 100% weg! Lesen Sie hier mehr - & gt;

Psoriasis-Arthritis entwickelt sich normalerweise im Alter von 25-55 Jahren. Frauen und Männer leiden gleichermaßen unter ihnen. In 75% der Fälle treten durchschnittlich 10 Jahre nach Auftreten der ersten Zeichen auf der Haut Gelenkschäden auf. Bei 10-15% der Menschen geht Psoriasis-Arthritis dem Auftreten von Psoriasis voraus, und gleichzeitig treten 11-15% auf. Im Allgemeinen wird die Krankheit bei 37-39% der Patienten mit Psoriasis diagnostiziert.

Die Prävalenz von Psoriasis-Arthritis in der Bevölkerung beträgt 0,5-3%.Bei Blutsverwandten ist die Wahrscheinlichkeit, diese Krankheit "durch Vererbung" zu bekommen, 50-mal höher als in der Allgemeinbevölkerung.

Die Symptome der Krankheit in vielen Fällen Hauterscheinungen der Psoriasis in Psoriasis-Arthritis beobachtet, was der Arzt diagnostizieren zu schnell ermöglicht. Der Verlauf der Krankheit ist in der Regel chronisch, mit regelmäßigen Verbesserungen und Exazerbationen von .

Manchmal gibt es Anzeichen von Schäden an den inneren Organen: Herz, Auge, Harnwege. Bei vielen Patienten ist die akute Entwicklung der Krankheit nicht von Morgensteifigkeit begleitet.

wichtigste Symptome der Psoriasis-Arthritis:

  • bläulich-violette Farbe und die Haut über die betroffene Gelenkschwellung, Empfindlichkeit Zone;
  • Rückenmarksverletzung;
  • die Bildung von "Dilatation" des Fingers und den Kauf einer Art Wurst;
  • Nagel und / oder Haut Psoriasis.

Wenn sich Psoriasis-Arthritis aktiv entwickelt, werden die Symptome besonders ausgeprägt. Anfangs werden die Symptome der Erkrankung auf zunehmende Gelenkschmerzen und Schwellungen in diesem Bereich reduziert. Dann verlieren die Gelenke ihre Beweglichkeit. Zurück zu ihrer Funktion am Morgen ist besonders schwierig: Sie müssen den tauben Ort ausdehnen. Inwieweit kann sich Psoriasis-Arthritis entwickeln?

Formen der Psoriasis-Arthritis in der Medizin unterscheidet fünf Formen von psoriatischer Arthritis, zur Behandlung von, von denen jeder eine geeignete Therapie ausgewählt ist. Die Krankheit wird nach den Gelenken klassifiziert, in denen der Entzündungsprozess stattfindet. Betrachten Sie die Aufteilung der Psoriasis-Arthritis in Typen ist relativ willkürlich. Im Laufe der Zeit kann eine Form der Krankheit durch eine andere ersetzt werden, oder eine Kombination von Formen wird beobachtet.

Arten von Psoriasis-Arthritis:

  • symmetrischer Typ - betrifft Gelenke mit einem Paar. Diese Art von Psoriasis-Arthritis unterscheidet sich in einem progressiven Verlauf mit unterschiedlichen Schweregraden. Durch die Art der Strömung ist ähnlich wie bei rheumatoider Arthritis. Verlust der Arbeitsfähigkeit und Behinderung - das führt in der Hälfte der Fälle zur Erkrankung;
  • asymmetrischer Typ - unterscheidet sich durch die Beteiligung am pathologischen Prozess von Gelenken unterschiedlicher Größe und Menge( häufiger betrifft 1 bis 3 Gelenke).Zum Beispiel können Gelenke der Finger, Knie- und Hüftknorpel krank werden. Die Entwicklung einer Krankheit an gepaarten Gelenken wird nicht beobachtet;
  • distal interphalangeal Typ der Psoriasis-Arthritis - wirkt sich auf die kleinen Gelenke der Zehen und Hände näher an den Nagel. Vielleicht die Entwicklung der Krankheit auf den Nagelplatten. Diese Krankheit ist ziemlich selten und betrifft hauptsächlich Männer;
  • Spondylose( Spondylitis) - eine vierte Art von psoriatischer Arthritis, Wirbelsäulen gekennzeichnet Läsionen der Gelenke und des Bindegewebes von Knorpel von Gliedmaßen. Es erkennt sich selbst als Entzündung und eingeschränkte Beweglichkeit in der Hals- und Lendenwirbelsäule;
  • verformender( verstümmelter) Typ - die schwerste Form der Psoriasis-Arthritis. Es ist gekennzeichnet durch Deformation und Zerstörung von Gelenkgewebe in den Fingern und Zehen, was zu einem absoluten Verlust der motorischen Funktion führt. Die Verletzung der Halswirbelsäule und der Lendenwirbelsäule tritt seltener auf, führt aber auch zu einer Behinderung.

Traditionelle Behandlungen für Psoriasis-Arthritis

Um nicht eine starke Verformung der Gelenke und der Behinderung hatte - Psoriasis-Arthritis konsequent behandelt werden sollten. Dazu sollte der Patient vom Arzt beobachtet und einer systematischen Therapie unterzogen werden. Je früher die Behandlung einer Krankheit verordnet wird, desto mehr Hoffnung auf die Sicherheit der -Funktionen von Gelenken und inneren Organen. Eine rechtzeitige Therapie ist eine Möglichkeit für einen Patienten, aktive Lebensjahre zu verlängern.

Medikationstherapie

Sie können Psoriasis-Arthritis heilen, wenn Sie Entzündungen reduzieren, die Erosion stoppen und die motorische Funktion der Gelenke wiederherstellen. Gleichzeitig wird die Behandlung von Schäden an Haut und Gelenken gleichzeitig durchgeführt.

Bei Bedarf werden die Medikamente direkt in das Gelenk injiziert. In schweren Fällen wird eine Plasmapherese vorgeschrieben - die Reinigung des Blutes. Dies wird das Phänomen der Entzündung reduzieren und die Symptome der Krankheit lindern.

Zur Behandlung von Psoriasis-Arthritis werden die folgenden Medikamente verwendet:

  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Chondroprotektoren - Präparate zur Wiederherstellung der Knochenstruktur;
  • Immunmodulatoren.

Unter nicht-steroidalen entzündungshemmenden Wirkstoffen ist Diclofenac-Natrium, Nimesulid, Ibuprofen häufig. Von Glucocorticoid Drogen verwenden Dexamethason, Prednisolon. Da die Zeit der Anwendung hondroprotektorov auch zur Behandlung von psoriatischer als artrit. Eto Präparate bekannt geworden: Chondroitinsulfat, Hyaluronsäure, Glucosaminsulfat, Natriumhyaluronat, Diacerein.

Bei der Behandlung von Psoriasis-Arthritis wird Alfa D3 TEVA zur Linderung der Symptome von Knochen- und Gelenkschäden eingesetzt. Glättet den Verlauf der Erkrankung und die Verwendung des Enzyms Bromelain sowie moderate Dosen von Lecithin in Verbindung mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren Omega-3.

LFK und Gymnastik

Der wichtigste Bestandteil in der Behandlung von Psoriasis-Arthritis ist LFK.Um am Unterricht teilzunehmen, kann der Patient wählen. Dies können Besuche in der Klinik oder eine Reihe von Übungen zu Hause sein.

LFK wird normalerweise für 10 Sitzungen durchgeführt. Das Maß an körperlicher Aktivität wird vom Ausbilder für jeden einzelnen Fall festgelegt. Regelmäßige Ausübung der Bewegungstherapie ermöglicht es Ihnen, Gelenkschmerzen und Steifigkeit loszuwerden.

Die größte Wirkung wird durch eine Kombination von allgemeinen Kräftigungsübungen und einer Reihe von Übungen zur Erhaltung normaler physiologischer Funktionen der Gelenke erreicht. Im Stadium der Remission wird es überflüssig sein, ein tägliches Aufwärmen und eine allgemeine Steigerung der körperlichen Aktivität des Körpers durchzuführen. Therapeutisches Körpertraining und Gymnastik erlauben, solche Ergebnisse zu erzielen:

  • Abnahme der Schwere der Symptome;
  • Aufrechterhaltung auf dem gleichen Niveau oder Verbesserung der Funktion der Gelenke;
  • gibt den Muskelfasern mehr Flexibilität und Elastizität;
  • Aufrechterhaltung des optimalen Gewichts( verringert die Belastung der Gelenke);
  • reduziert das Risiko von Komplikationen des Herz-Kreislauf-Systems.

Chirurgische Behandlung

Die meisten Patienten, die an Psoriasis-Arthritis leiden, ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Es gibt jedoch Fälle, in denen frühere Verfahren keine positive Wirkung.

Solche Patienten nicht verzweifeln - die Ärzte wissen, wie durch chirurgische Eingriffe psoriatische Arthritis zu behandeln. Dazu gehört ein sinovektomiya - Betrieb Gelenkfunktion und Wiederherstellung der betroffenen Gewebe wieder herzustellen.

In Fällen von schweren Verletzungen mit Endoprothetik oder prothetische Knorpel - Operation des erkrankte Bindegewebe an den künstlichen zu ersetzen. Dies führt zur Wiederherstellung der Funktion des betroffenen Gebiets und die Milderung von Schmerzen, Verbesserung des Aussehens des Gelenks. In einigen Fällen kann eine chirurgische Fixierung des Handgelenks oder der Knöchel Knorpel, Bindegewebe Fingern.

Behandlung Volksmittel

Traditionelle Methoden wurden seit der Antike zur Behandlung von verschiedenen Hautkrankheiten eingesetzt. Psoriasis-Arthritis ist auch keine Ausnahme. Ein Merkmal der Krankheit Behandlung Gaben der Natur ist, dass die Anlagenkomponenten eine positive Wirkung auf Psoriasis und Arthritis haben. Beeinflussen Krankheit traditionellen Methoden können mit Medikamenten kombiniert werden, die die Chancen auf eine schnelle Besserung zu erhöhen.

Leistung in psoriatischer Arthritis

Ernannt in psoriatischer Arthritis Diät voll funktionalen Betrieb der Gelenke zu erhalten. Folgen Sie Ihrem Arzt verordnete Diät sollte klargestellt werden.

der einzige Weg, können Sie deutlich die Progression der Psoriasis-Arthritis, verlangsamen und stark den Zustand des Patienten erleichtern. Die Nahrungsaufnahme wird von Ernährungswissenschaftlern empfohlen in kleinen Portionen zu implementieren, ohne übermäßiges Essen.

Bei Psoriasis-Arthritis wird bevorzugt Milch-Gemüse-Diät gegeben. Begrenzen Sie die Aufnahme von Kohlenhydraten und tierischem Fett und erhöht die Menge der Lebensmittel, die reich an Vitaminen. Es wird beobachtet, dass Patienten mit Psoriasis-Arthritis sind sehr nützlich, Äpfel, Pflaumen, Spargel, Sauerampfer, Heidelbeere, Schwarze Johannisbeere, Eberesche und Sanddorn. Aus der täglichen Ernährung Patienten wurden ausgeschlossen, gebraten, fettige und scharfe Speisen.

Darüber hinaus müssen Sie eine vollständige Ablehnung jeglicher schlechten Gewohnheiten und rechtzeitige Behandlung von Infektionskrankheiten. Verschreibt strenge Patienten Ernährung in psoriatischer artritedlitelnostyu Woche mit wiederholten Kursen nicht vor ein paar Monaten. Ein Verstoß gegen die vorgeschriebene Diät droht eine neue Periode der Exazerbation und eine Abnahme in der ehemaligen, eine aktive Lebensweise.

Essen Sie nicht in psoriatischer Arthritis Zitrusfrüchte, Beeren, rotes Fleisch. Absolut kontra gesalzener Fisch, Erbsen, Bohnen und Gemüse aus der Familie der Nachtschattengewächse.

Rezepte der traditionellen Medizin

Behandlung psoriatischer Arthritis kann Klettenwurzel sein. Zu diesem Zweck frische Wurzeln der Pflanzen in kleine Stücke geschnitten. Verschiebungskomponenten in einem geeigneten Behälter, und Wodka gegossen von oben in der Weise, dass die Flüssigkeit abdeckt, den Inhalt von 3 cm.

Vorform wird dann an einem dunklen Ort gestellt und für 3 Wochen infundiert. Wird für Reiben Tinktur oder Verschlucken: 3-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

empfiehlt die Volksmedizin zur Behandlung von psoriatischer Arthritis und Mitteln von Preiselbeeren. Um dies zu tun, aus den Blättern der Pflanzen eine Brühe herzustellen. Lay 2 Teelöffel Gras in einen Behälter füllen und eine Tasse mit heißem Wasser. Der Inhalt wird für 15 Minuten zum Kochen und kocht bei schwacher Hitze gebracht. Wenn die Brühe fertig ist und vollständig abgekühlt ist, ist es notwendig, in kleinen Schlucken zu trinken.

Wenn die Diagnose der Psoriasis-Arthritis Behandlung von Volksmedizin beinhaltet die Verwendung von einem Rezept aus frischen Karotten. Geriebenes Gemüse mit 5 Tropfen Pflanzenöl und Terpentin Apotheke gemischt. Alle Zutaten werden gemischt und als Kompresse in der Nacht aufgetragen. Karottenöl komprimiert am folgenden Abend, ersetzt durch Aloe Blatt Anwendung. Die Drehung erfolgt 10 mal.

die Behandlung von psoriatischer Arthritis aktiv nutzen Dekokte von Kräutern auf der Grundlage von:

  • Johanniskraut;
  • Mutter-und-Stiefmutter;
  • Löwenzahn officinalis.

Rezept für Birkenknospen im allgemeinen Ansatz zeigt die Herstellung von Medikamenten Dekokte für Psoriasis-Arthritis. Nehmen Sie zunächst 5 g Niere, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und bringen Sie die Mischung bei schwacher Hitze auf 100 ° C.Nach 15 Minuten Kochen wird der Behälter für eine Stunde eingewickelt. Nehmen Sie das Medikament für 0,25 Tasse vor den Mahlzeiten 4 mal am Tag. In der Volksmedizin wird dieses Rezept oft empfohlen.

Psoriasis-Arthritis ist eine gefährliche Krankheit, die so schnell wie möglich behandelt werden muss. Wenn Sie eine Krankheit beginnen, kann es sich als äußerst unangenehme Folgen erweisen. Aber bei der Auswahl von Techniken sollten nicht vergessen, dass das erste, was Sie für kompetente Beratung fragen müssen: nur ein Arzt das Richtige weiß in Ihrer Situation zu tun.

mirsustava.ru

Psoriasis-Arthritis: Symptome, Behandlung und Foto

Psoriasis-Arthritis entwickelt sich in einem Zehntel der Patienten mit Psoriasis. Normalerweise erscheinen Haut Symptome der Psoriasis viel früher Anzeichen von Gelenkschäden, und nur in einigen Fällen Arthritis entwickelt sich gleichzeitig mit dem Auftreten von psoriatischen Plaques.

Symptome der Psoriasis-Arthritis, je nach Art der Psoriasis-Arthritis, Symptome der Krankheit kann wie folgt sein:

  • Bei selten verformt Arthritis Typ bei einem Patienten gefunden gibt es ein schweres Niederlage Extremitätengelenke mit ihrer fortschreitenden Zerstörung. Verlust der Arbeitsfähigkeit und ständige Schmerzen stören die gewohnte Lebensweise eines Menschen und provozieren tiefe Depressionen;
  • Bei der häufigsten symmetrischen Arthritis ähnelt die Symptomatik der rheumatoiden Arthritis. Leiden paarweise Gelenke der Glieder, mäßige Schmerzen beobachtet werden, eine Erhöhung der Temperatur am Morgen, Schwäche und vegetative Störungen;
  • Asymmetrische Arthritis - diese Form der Krankheit betrifft nicht mehr als drei Gelenke in verschiedenen Teilen des Körpers. Der Patient kann sich gleichzeitig über Schmerzen in Finger, Knöchel und Schulter beschweren.
  • kleinen Gelenke der Hände und Füße, das heißt, leiden die distalen interphalangeal Verbindungen von psoriatischer Arthritis häufig. Die Zerstörung der Gelenke mit dieser Form schreitet schnell voran, die Person verliert das für die Selbstbedienung notwendige Bewegungsvolumen.

während einer Gelenkentzündung durch Arthritis, Psoriasis-Haut um es wird in der Farbe, Schwellung Weichgewebe lila schlecht, es Schmerzen. Der Patient fühlt sich schwach, wird schnell müde, manchmal werden Fieberzustände beobachtet.

Behandlung von Psoriasis-Arthritis bei Psoriasis-Arthritis für einen Patienten ist es wichtig, die Zerstörung der Gelenke zu stoppen und die Beseitigung der ständigen Schmerzen bekommen. Wie für die Behandlung dieser Krankheit ist Zytostatika wie Methotrexat verwendet wird, eine verzögerte Periode Manifestation der therapeutischen Wirkung, häufig in Verbindung mit dem basischen Arzneimittel zugeordnet sind NSAIDs. Kortikosteroide werden nur selten und nur bei schweren Erkrankungen angewendet. Ein neues Medikament zur Behandlung von psoriatischer Arthritis, in den USA entwickelt, «Golimumab» nach Ärzten, deutlich verbessert den Zustand der Gelenke, ohne Nebenwirkungen. Für Krankheit

charakteristischen Frequenz von Exazerbationen und deshalb Methotrexat oder einem anderen geeigneten Zubereitung Remission verlängern kann. Für die Behandlung von erkrankten Gelenken kann topisch Salbe, enthaltend 5% Diclofenac oder antiinflammatorischer Kompresse zur Injektion, bestehend aus Diclofenac und Dimexidum Pulver angewandt werden.

Krankengeschichte des Patienten A. Darstellung typischer für Psoriasis-Arthritis:

Patient A., 33 Jahre alt, mit einer Geschichte von Psoriasis, Dauer 3 Jahre, manifestiert sich nach Stress, fragen Sie Ihren Arzt über die Schmerzen in den Gelenken der Füße. Sichtprüfung eine deutliche Erhöhung der Knöchel auf beiden Beinen zeigten die kleinen Gelenke des Fußes normal aussehen Kniegelenk linken Fuß entzündet ist. Rheumafaktor im Blut festgestellt wird, zeigte die Röntgenstrahlung mit einer Verengung des Gelenk Risse und Anzeichen von Osteoporose. Es gibt keine Anzeichen für extraartikuläre Manifestationen. Diagnose von : Psoriasis-Arthritis des 2. Grades.

Diät für Psoriasis-Arthritis

Diätetische Lebensmittel in allen Erkrankungen der Gelenke , einschließlich Psoriasis-Arthritis ist aus dem Menü von Produkten auf den Ausschluß basiert, Verzögerung in der Körperflüssigkeit. Salz, frittierte, geräucherte und süße Gerichte werden durch frische Säfte, Obst- und Gemüsesalate und Suppen, Fisch und Geflügel ersetzt.

vspine.ru

Psoriasis-Arthritis Psoriasis-Arthritis Symptome

Bei den meisten Patienten, die Symptome der Psoriasis gehen der Entwicklung von Arthritis für mehrere Monate oder sogar Jahre. Die Art der Psoriasisarthritis hängt von der Art und Menge der betroffenen Gelenke ab. Dementsprechend werden fünf Arten von Psoriasis-Arthritis unterschieden:

  • symmetrisch;
  • asymmetrisch mit Läsion mehrerer Gelenke;
  • Spondylitis;
  • Arthritis der distalen Interphalangealgelenke;
  • ist eine verstümmelnde Arthritis.

Am häufigsten betrifft Arthritis die Knie, Sprunggelenke sowie die Gelenke des Fußes. In der Regel sind mehrere Gelenke am Entzündungsprozess beteiligt. Das betroffene Gelenk wird geschwollen, schmerzhaft, gerötet und heiß anfühlt, Steifigkeit der Bewegungen wird notiert. Manchmal sind die betroffenen Gelenke der Finger oder Zehen beobachtet Schwellung der Finger, die ihnen das Aussehen von „Wurst“ gibt.

Steifheit im Gelenk ist ein ziemlich häufiges Symptom und wird normalerweise am Morgen beobachtet. Weniger häufig mit Psoriasis-Arthritis sind symmetrische Gelenke betroffen, die die Klinik der rheumatoiden Arthritis imitieren. Psoriasis-Arthritis kann die Wirbelsäule( Spondylitis) beeinflussen und das Kreuzbein, was zu Schmerzen im oberen und unteren Rücken, Gesäß, Hals und eingeschränkte Bewegung. Weniger häufig mit Psoriasis-Arthritis betroffen sind die kleinen distalen Gelenke der Finger. Eine extrem schwere, aber weniger häufige Form ist die mutierende Arthritis .Bei dieser Form der Arthritis entwickeln sich Gelenkschäden in kurzer Zeit. Glücklicherweise ist diese Form der Krankheit äußerst selten.

Bei Patienten mit Psoriasis-Arthritis kann auch eine Entzündung der Sehne( Sehnen) und den Gelenkknorpels entwickeln. Entzündung der Sehne, die sich hinter dem Fersenbein befindet, auf die Entwicklung von Tendinitis der Achillessehne durch Schmerz manifestiert führt beim Gehen und Treppensteigen. Entzündung der vorderen Brustwand oder Knorpel, durch welche die Rippen des Brustbeins befestigt sind, können zur Thoraxschmerzen führen auch bei Costochondritis auftritt. Neben

Gelenke und der Wirbelsäule Psoriasis-Arthritis kann auch eine Entzündung in anderen Geweben verursachen wie die Augen, Lunge und Aorta. Entzündung in

Zone pigmentierte Augen( Iris) führt iritis - eine schmerzhafte Erkrankung, bei den Patienten Photophobie entwickeln, ein Gefühl des Unbehagens in hellem Licht zu manifestieren, wie die Iris, die Lichtmenge steuert durch die Pupille in das Auge eintritt. Um Blindheit zu verhindern, sind manchmal direkte Injektionen von Kortikosteroiden in den Augapfel erforderlich.

Lungenentzündung( Pneumonie) und Pleura( Pleuraerguss) führt zu Schmerzen in der Brust, vor allem zu der Zeit einen tiefen Atemzug zu nehmen, weil zu diesem Zeitpunkt der Lunge ausdehnen und die entzündeten Bereiche reizen. Dyspnoe kann sich auch bei Patienten mit Lungenschäden entwickeln.

Vorhandensein von Entzündung in der Aorta( Aorta) kann zu einer unzureichenden Aortenklappen führen, um die Entwicklung der Herzinsuffizienz beiträgt und Dyspnoe.

Bei Psoriasis-Arthritis häufige Veränderungen der Nägel und Hautveränderungen in Form von Akne. Für 80% der Patienten mit Psoriasis gekennzeichnet Nagelveränderungen, das Auftreten von Löchern oder Erhebungen( Rippen) auf der Oberfläche des Nagels zu manifestieren. Es ist merkwürdig, dass solche Veränderungen in der Nagelplatte nur bei jenen Patienten bemerkt werden, die keine Arthritis entwickelt haben. Es wurde festgestellt, dass Akne bei einer großen Anzahl von Patienten häufig ist. Es gibt sogar ein Syndrom der Akne aus, eine Entzündung der Gelenkkapsel( Synovitis) Pusteln an den Handflächen und Füße, Verdickung des Knochens( Hyperostose) und deren Entzündung( Ostitis).Dieses Syndrom wird Sappho Syndrom genannt.

Diagnose von Psoriasis-Arthritis

Psoriasis-Arthritis ist eine klinische Diagnose, die bei Psoriasis und arthritischen Läsionen der Wirbelsäule oder anderer Gelenke auftritt. Derzeit gibt es keinen Labortest zur Diagnose von Psoriasis-Arthritis. In einem allgemeinen Bluttest kann es eine Erhöhung der ESR geben, was darauf hinweist, dass eine Entzündung in den Gelenken oder anderen Geweben des Körpers vorliegt. Andere Labortests, wie die Bestimmung des Rheumafaktors, werden durchgeführt, um eine Diagnose wie rheumatoide Arthritis auszuschließen. Bei einer Entzündung in einem oder mehreren großen Gelenken( zum Beispiel im Knie) können Sie das Gelenk punktieren. Bei der Gelenkpunktion handelt es sich um einen ambulanten Eingriff, bei dem die Gelenkflüssigkeit aus dem entzündeten Gelenk entnommen( aspiriert) wird. Die resultierende Flüssigkeit wird weiter auf Anzeichen von Entzündung, Infektion, Gichtkristallen und anderen entzündlichen Zuständen untersucht. Die Röntgenuntersuchung kann Veränderungen des Gelenkknorpels oder -knochens zeigen, die auf eine Schädigung der Wirbelsäule, des Iliosakralgelenks und / oder arthritischer Gelenke hinweisen. Ein typisches Röntgenbild ist die Knochenzerstörung, die durch Arthritis verursacht werden kann, aber diese Veränderungen sind möglicherweise nicht in einem frühen Stadium der Krankheit vorhanden. Ein Bluttest wird oft an dem genetischen Marker HLA-B27 durchgeführt, der oben erwähnt wurde. Dieser Marker kann bei 50% der Patienten gefunden werden, die an Psoriasis-Arthritis mit Rückenmarksverletzung leiden.

med-therapia.ru

Rheumatoide Arthritis Temperatur

Rheumatoide Arthritis TemperaturArthritis

chronisch progredienten Form von Arthritis mit symmetrischen Läsionen des Gelenkes und die damit verbundenen extraartikulären Krankheit - Wie rheumatoider Arthritis, unregelmäßige Erkrankung Rh...

Weiterlesen
Rheumatoide Arthritis Symptome und Behandlung des Kniegelenks

Rheumatoide Arthritis Symptome und Behandlung des KniegelenksArthritis

Rheumatoide Arthritis des Knies und Knöchels: Behandlung von Die Behandlung von rheumatoider Arthritis ist ein langer Prozess, der viel Mühe erfordert. Die Behandlung besteht aus komplexen ther...

Weiterlesen

Anti-Arthritis-Nano-Ärzte BewertungenArthritis

Anti Artrit Nano ist ein Heilmittel gegen Arthritis und Gelenkschmerzen. Bewertungen. Wo zu kaufen. Preis Arthritis ist die häufigste Krankheit der Welt.42 Millionen Menschen leiden nur in eine...

Weiterlesen