Gicht, aus dem entsteht

Warum und woher kommt Gicht?

Was verursacht Gicht? Diese Frage interessiert viele Menschen. Gicht tritt aufgrund von Stoffwechselstörungen auf. Wenn die Nieren mit der Ausgangsfunktion nicht gut zurechtkommen, dann erscheinen große Mengen Harnsäure im Körper. Harnsäure kristallisiert in kleinen, scharfen Ablagerungen in Form von Nadeln. Die Ablagerungen lagern sich am häufigsten in den Gelenken der Füße und Zehen ab, aber Knie, Ellenbogen usw. können leiden. Dieser Prozess wird von Entzündungen und starken Schmerzen begleitet. Wenn eine Person nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnt, beginnen Knorpel und sogar Knochen zu degenerieren.

Laut Statistik sind 3 von 1000 Menschen an Gicht erkrankt, in den meisten Fällen Männer. Gichtanfälle können durch Überessen und Alkoholkonsum auftreten, sie äußern sich durch starke und scharfe Schmerzen, Hitzegefühl und Rötungen im betroffenen Gelenkbereich. Anfälle treten oft nachts auf. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, werden die Anfälle verschlimmert und verlängern sich, was zur Austrocknung neuer Gelenke und zur Schädigung des Harnsystems und der Nieren führt.


Ursachen von Gicht

Gicht

Wie oben erwähnt, kann Gicht aufgrund von angesammeltem Urin im Körper auftreten. Diese Ansammlung wird auf mehrere Arten durchgeführt: Die Nieren scheiden keine Mengen an Harnsäure aus, die in normalen Mengen aus dem Körper produziert wird, oder der Körper produziert zu viel Harnsäure, und die Nieren sind nicht in der Lage, sie zu entfernen. Im zweiten Fall werden Stoffwechseldefekte bei den Patienten nachgewiesen, beispielsweise fehlt dem Körper ein Enzym, das das Harnsäuregehalt reduziert. Die Krankheit, die sich vor diesem Hintergrund entwickelt, wird sekundäre Gicht genannt.

Gicht Arten

  1. Gichty Nephropathie ist chronisch. Es zeigt Urolithiasis. In 23-42% der Patienten mit Menschen können auftreten: Hypertonie, Proteinurie und Nephrosklerose. Gichty-Nephropathie erhöht die Möglichkeit der Bildung einer atherosklerotischen Gefäßerkrankung und einer arteriellen Hypertonie bei einer Person.
  2. Rezidivierende Arthritis und interiktale Gicht. Angriffe von akuter Gichtarthritis können jederzeit auftreten. Bei 60% der Patienten, die sich nicht behandeln lassen, kommt es innerhalb eines Jahres zu einem wiederholten Anfall. Jeder Angriff wird schwerer und schmerzhafter und betrifft gesunde Gelenke. Bei 7% der Patienten wird innerhalb von 10 Jahren kein Wiederauftreten der Arthritis beobachtet.
  3. Chronische Tofusnaya Gicht. Dieser Typ ist typisch für die Bildung von Tofusov( Akkumulation von Harnsäuresalzen in Geweben), die Bildung von Urolithiasis, chronischer Arthritis und Nierenerkrankungen. Wenn Sie keine Medikamente einnehmen, bilden sich bei 51% der Patienten Tofus. Sie beeinflussen intradermal oder subkutan die Finger der Hände, Füße und Gelenke der Knie, bilden sich in inneren Organen, in den Schalen der Ohren und an den Ellenbogen.

Symptome der Gicht

Manifestation von Gicht an den Beinen

Am häufigsten tritt Gicht an kleinen Gelenken nahe der Basis des großen Zehs auf. Außerdem kann die Krankheit an den Knien, Fingern, Händen und anderen Körperteilen festgestellt werden. Ein akuter Anfall ist gekennzeichnet durch das Auftreten von sofortigem Schmerz, dann durch den Zustrom von Wärme und das Auftreten von Schwellungen und Rötungen. Schmerzhafte Empfindungen können so stark sein, dass es unmöglich ist, sogar ein krankes Gelenk zu berühren. Ein Gichtanfall kann mehrere Wochen dauern. Harnsäurekristalle können sich in der Bursa( kleine Säcke um das Gelenk) ansammeln. Diese Uratkristalle provozieren eine Entzündung der Schleimbeutel, die Schwellungen und Schmerzen verursacht. Manchmal führt Gicht zu chronischen Gelenkentzündungen, die der rheumatoiden Arthritis ähneln.

Methoden zur Behandlung von Gicht

Die Behandlung der Krankheit beginnt mit einer Festnahme eines Angriffs. Oft beginnt die Behandlung in den späten Stadien der Entwicklung der Krankheit, wenn ein brennender, starker Schmerz in den Gelenken der Beine auftritt. Deshalb werden die gleichen Medikamente wie bei Gelenkerkrankungen, Arthrose oder Arthritis eingesetzt. Kortikosteroide und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden ebenfalls verwendet. In der Phase der Exazerbation mit medikamentöser Behandlung wird Colchicin angewendet. Dieses Medikament reduziert die Dauer der aktiven Periode auf mehrere Tage. Nachdem der Patient die akuten Manifestationen der Gicht erfolgreich entfernt hat, erhält er die Haupttherapie. Es wird unabhängig davon verordnet, welches Organ für Gicht anfällig ist. Es ist wichtig, die Behandlung auf den Körper als Ganzes zu richten. Die Haupttherapie umfasst 2 Gruppen von Medikamenten:

  • Urodepressiva;
  • Urikosurika.

Diese Arten von Drogen reduzieren die Menge an Harnsäure im Blut. Von allen Harnabwehrmitteln wird Allopurinol am häufigsten zur Behandlung eingesetzt. Wie alle Beruhigungsmittel stoppt diese Droge die Säurebildung. Allopurinol wird einmal täglich für 300 mg nach den Mahlzeiten eingenommen. Bei der Diagnose einer Krankheit kann ein Arzt die Dosis des Arzneimittels erhöhen.

Urikozuric Drogen erhöhen die Harnsäure-Clearance im Körper( besonders in den Nieren).Dies ist notwendig, weil nicht nur die Beine, sondern auch die Nieren an Gicht leiden. Aufgrund dessen kann sich eine Gicht-Nephropathie bilden, die zum Tod führen kann. Wenn der Patient Symptome einer Nephropathie hat, kann er absolut nicht verwenden Medikamente, die die Wirkung von Harnsäure im Nierengewebe erhöhen.

Physiotherapie

pro Person positive Wirkung Besuch Gesundheitszentren, in denen der Patient in der physikalischen Therapie engagiert, Besuche nützliche Verfahren und verwendet Mineralwasser. Mineralwasser ist eine Hilfsbehandlung. An einem Tag müssen die Patienten mindestens 2,5 Liter Wasser trinken. Für Menschen mit Gicht sind Resorts mit alkalischem Wasser besser geeignet.

Wasserverbrauch für Gicht

Diät für Gicht

Gicht entwickelt sich intensiv mit übermäßigem Verzehr von Fleischgerichten, Alkohol und übermäßiges Essen .Während der Exazerbation von einer Diät ist es notwendig, Fisch, Fleisch auszuschließen und regelmäßig Entladetage anzuordnen. Es ist nützlich, auf Milch- und Gemüsediäten zu sitzen, da sie Urin reinigen und die Löslichkeit von Harnsäure verbessern. Wenn die Verschlimmerung nicht, Fleisch und Fisch gegessen werden können, sondern nur gekocht, als wenn verloren Purin Material gekocht.
Alles sollte ein Maß sein, man kann nicht lange hungern und zu viel essen. Wegen des Hungers kann Gicht auch verschlimmern, da das Volumen der Harnsäure im Körper stark zunimmt. Achten Sie sorgfältig auf das Gewicht, Sie können nicht besser werden oder abnehmen. Sie können keinen Alkohol trinken, Sie können Kompotte und Mineralwasser essen. Sehr einfaches Trinkwasser ist sehr nützlich, da es die Bildung von Nierensteinen verhindert. An einem Tag müssen Sie mindestens 5 Gläser Flüssigkeit trinken. Während einer Exazerbation müssen Sie die Aufnahme von Speisesalz reduzieren.

artrozmed.ru

Wie richtig zu behandeln tofusnuyu Gicht?

Gout bezieht sich auf die rheumatische Art der Krankheit und ist eine der häufigsten Arten. Am Ende des 20. Jahrhunderts und zu Beginn des 21. Jahrhunderts nahm die Häufigkeit von Gicht zu. Die meisten Fälle treten in hochentwickelten Ländern auf, wo fast jeder Fünfzigste seine Zeichen trägt( Tofusi).

Männer leiden nach 40 Jahren an Gicht und selten an Frauen nach der Menopause. Ein Drittel der Patienten zeigt das erbliche Auftreten von Gicht. Harnsäure ist aktiv am Leben des Körpers beteiligt. Verletzung ihres Stoffwechsels und Steigerung der Blutkonzentration führt zur Abscheidung von Kristallen von Natrium-monouratov in verschiedenen Geweben des Körpers: in der Haut oder unter der Haut Gelenke, Ohren und den inneren Organen. Am offensichtlichsten ist die Tofus-Gicht mit den angegebenen sichtbaren Zeichen. Dies geschieht, weil die Nieren nicht mit der Filtration von Harnsäure in dem großen Volumen, weil mehr als 600 mg pro Tag des Körpers durch den Urin Rüschen bewältigen kann nicht.

Aufgrund der schlechten Löslichkeit beginnen diese Überschüsse in Form von Kristallen abgeschieden zu werden. Patienten erfahren häufig eine erworbene oder erbliche Erkrankung einer Stoffwechselstörung einer solchen Säure, wenn es sich um noch kleinere Mengen handelt, die zusammen mit dem Urin ausgeschieden werden. Verschiedene Erkrankungen können auch zu Stoffwechselstörungen führen: . Perniziöse Anämie, Polyglobulie, Diabetes, Dyslipoproteinämie, Psoriasis etc. Gicht im Fall entwickeln kann Molybdän, Kupfer und Blei, zu vergiften, was den Prozess der Ausscheidung von Harnsäure hemmen.

Eine erbliche Form der Krankheit wurde in der Familie Romanov gesehen. Deshalb wurde Gicht "königliche Krankheit" genannt. Praktisch, jeder König, der ein bestimmtes Alter erreichte, erlebte den Einfluss dieser Krankheit mit der Bildung von Zapfen in den Gelenken des großen Zehs. Als eine Behandlung wird eine kleine Periode einer hungrigen Diät angewendet, die mehrere Tage dauert. Jetzt werden in Polikliniken auch Colchicin, Butadion, Rheopyrin und andere Präparate zur schnellen Ausscheidung von Harnsäure verschrieben.

Die wichtigsten Arten von Gicht

Gicht

Eine akute Gicht kann nach mehreren Jahren asymptomatischer Hyperurikämie auftreten. Ihre Anfälle treten am häufigsten morgens auf und sind durch Rötung der Haut, Schwellungen und starke Schmerzen in einem der Gelenke gekennzeichnet. Der Angriff kann überall von einem Tag bis zu einer Woche und eine Hälfte dauern, während wegen der Schmerzen, die meisten des Gelenkes der großen Zehe zu beeinflussen, ist es schwer zu gehen. Wenn Sie die Behandlung nicht sofort beginnen, werden die Anfälle häufiger und neue Gelenke sind betroffen. Der Zeitraum zwischen den Kämpfen wird interiktale Gicht genannt und kann etwa ein Jahr oder länger dauern.

oft nach dem Beginn der Gicht bei Patienten mit Gicht-Nephropathie und entwickelt Urolithiasis, Nephrosklerose, Hypertonie, Proteinurie und Atherosklerose. Daher ist es notwendig, sofort mit der Behandlung zu beginnen, damit die Gicht nicht chronisch wird.

Eine Art von Krankheit ist endemische Gicht. Es kommt bei Menschen vor, die in Gebieten leben, in denen es einen hohen Gehalt an Molybdän und einen Mangel an Kupfer gibt. Es wird auch Molybdängicht genannt. Ihre Behandlung ist nur im Anfangsstadium möglich, danach wird äußerst selten ein günstiges Ergebnis erzielt. Diese endemische Manifestation sollte keinesfalls vernachlässigt werden.

Falsche Gicht, genannt Kalzium, führt zu einer Entzündung der Gelenke, wie die echte. Aber sein Unterschied ist, dass die Kalkablagerungen kein Monosilikat sind. Eine Unterscheidung von der üblichen ist nur möglich, wenn man die Flüssigkeit aus dem geschädigten Gewebe unter dem Mikroskop untersucht und die Formen von Calciumpyrophosphat bestimmt. Es gibt Fälle, in denen sich die falsche Gicht gleichzeitig mit der gewöhnlichen entwickelt. Die Behandlung einer solchen Gicht beinhaltet die Verwendung von Ruhe und Eis. Ibuprofen und andere Drogen helfen. Es ist auch wichtig, mehr Flüssigkeit zu verwenden, was zur natürlichen Entfernung von Pyrophosphatkristallen beiträgt.

Vorkommen, Diagnose und Behandlung von Gicht tofusnoy

Salzablagerung in Gicht

In der langen chronischen Gicht entwickeln und die Hälfte Körper beginnt von Harnsäure Salze in Form von tophi der Ablagerung. Entwickelt Tofusnaya Gicht, und oft betroffen Nieren und Urolithiasis auftritt. Tofusi erscheinen unter der Haut oder in der Haut in Bereichen wie Fingern, Händen, Füßen, Knien, Ellbogen, Ohren und sogar inneren Organen. Mit dem Wachstum von Tofusi spontan geöffnet und eine weiße Masse, ähnlich in der Konsistenz der Paste, wird freigesetzt.

Tofusnaya Gicht durch verschiedene Techniken bestimmt, entwickelt, um es zu unterscheiden von falscher: hergestellt biochemischer Analyse der Blutspiegel von Harnsäure Flüssigkeit beschädigt Gelenk zur Bestimmung der Zusammensetzung( Einkristalle) untersucht werden Radiographien Läsionen angesehen, wenn Gicht bereits chronische und gehalten Ultraschallnierender Zweck der Bestimmung der Bildung von Konkretionen( Steine).

tofusnoy medikamentöse Behandlung von Gicht zielt Harnsäure, Normalisierung des Stoffwechsels zu verringern und den Zustand des Patienten, in dem der Harnsäure abgeleitet ist natürlich zu etablieren. Ein Teil des Medikaments wird ausschließlich zur Schmerzlinderung verschrieben und steht in keinem Zusammenhang mit der Lösung des Problems. Für die Anästhesie verwendet in diesem Fall nicht-steroidale Medikamente, die das Risiko einer Progression der Gicht und Tofusov erhöhen.

Behandlung von chronischer Gicht ist wirksam und mit Hilfe von Physiotherapie. Dimexid wird dafür verwendet. Dazu werden Applikationen aus Servietten hergestellt und mit 30-50% iger Lösung dieses Dimethyds benetzt. Zudrücken Gewebe oder ein anderes Material mit einer Lösung benetzt wird, wird auf die betroffene Stelle aufgetragen auf tophi 10-120 Minuten auf der Dauer der Behandlung abhängig. Der Zweck dieses Verfahrens besteht darin, eine Remission zu nennen und Harnsäurekristalle aus dem Tofusknoten zu entfernen. Bei einer Langzeitbehandlung mit dieser Methode wird die Krankheit teilweise oder vollständig geheilt und die Patienten werden in spezialisierten in- und ausländischen Gesundheitseinrichtungen untergebracht.

Tofuses mit einer Größe von mehr als 3 cm Durchmesser erliegen nicht mehr der medizinischen Behandlung. Patienten mit solchen Tophi werden ins Krankenhaus eingeliefert und chirurgisch unter Narkose entfernt. Die Formationen an der Berührung bringen keinen Schmerz, verursachen aber Schmerzen und Schwierigkeiten beim Bewegen. Operationen sind in den meisten Fällen von lokaler Natur, um die oberflächliche Haut für das Nähen zu bewahren.

Behandlung von Gicht durch Allgemeinmediziner

Behandlung von Gicht

Nur ein kleiner Prozentsatz der Patienten mit Gicht bezieht sich auf spezielle Ärzte. Aus Unwissenheit werden die meisten von ihnen von Therapeuten beobachtet und behandelt. Gicht, deren Behandlung nicht für bösartige Formationen gilt, ist weniger gefährlich. Daher leiden viele Menschen an dieser Krankheit, ohne überhaupt versucht zu haben, die Klinik zu kontaktieren. Bei längerer Entwicklung von Gelenkgeweben werden sie einer endgültigen Verformung und Destrukturierung unterzogen. Zur gleichen Zeit tritt häufig eine Infektion mit verschiedenen Infektionen auf und der Kranke wird zu einem Invaliden.

Das Hauptproblem liegt in den Patienten selbst, fahrlässig im Zusammenhang mit der Prävention und Behandlung von Gicht und Gesundheit im Allgemeinen. Deshalb, die Maßnahmen, die von den Ärzten zur Verhinderung geleitet werden, bringen praktisch keinen Nutzen und führen schließlich zu einer Verschlimmerung und verlängerten Behinderung.

Im Alter von 65 Jahren wird die Behandlung von Gicht aus mehreren Gründen schwierig, besonders wenn Gicht Tofusnaya ist. Patienten in diesem Alter leiden häufig bereits an anderen chronischen Krankheiten und haben ein Verbot der Verwendung bestimmter Medikamente. In diesem Alter gibt es einen natürlichen Prozess der Verringerung der Wirksamkeit der Behandlung und das Auftreten von Nebenwirkungen. Die Wirksamkeit der Behandlung solcher Patienten mit einem therapeutischen Ansatz ist gering.

Lifestyle und Ernährung: die Risiken,

Produkte Lifestyle: Ernährung, Bewegung, schlechte Gewohnheiten( Alkohol) - ist untrennbar mit den Gründen für die Entstehung und Progression von Gicht verbunden. Dies wird durch wissenschaftliche Forschung bestätigt, die im 19. Jahrhundert begann. Professor Choi und seine Mitarbeiter führten eine großangelegte Studie des dritten nationalen Gesundheits- und Ernährungsumfrage mit einer Basis von Patienten mit Gicht von 15 Tausend Menschen durch. Es ist bewiesen, dass das Risiko von Gicht-Exazerbationen signifikant steigt, wenn die Nahrung eine große Anzahl von Fisch und rotem Fleisch enthält. Es wurde ein dokumentarischer Nachweis erbracht, dass Harnsäure im Plasma mit der Verwendung von Milchprodukten zu verschwinden beginnt. Sojaproteine ​​bewirken einen Anstieg dieser Säure. Diese Schlussfolgerungen wurden von der Follow-up-Studie "Health Professionals" unterstützt, einer Studie, die 50.000 Männer in 12 Jahren umfasste.

Starke Getränke und Bier sind gleichbedeutend mit Gicht. Traubenwein ist jedoch ein komplexes fermentiertes Getränk und enthält eine große Anzahl von Antioxidantien und Polyphenolen. Der Alkoholanteil stimuliert die Purinproduktion und andere Inhaltsstoffe sind reduziert. Es ist, weil dieser als nützlich und täglich trinken Wein nur 50 g, und es ist rot, kompliziertere Struktur mit einem signifikanten Prozentsatz von Resveratrol abbau Harnsäure enthält.

Die Verwendung von Fructose ist bei Patienten mit Gicht äußerst unerwünscht. Die Forschungsstatistik bestätigte die Beziehung zwischen der Einnahme von süßen Getränken und dem Risiko von Gicht, die bei Männern aktiver ist. Daten über die Verwendung von entkoffeinierten Getränken wurden analysiert. Das Ergebnis ist: Kaffee enthält Komponenten, die helfen, Harnsäure zu reduzieren, und es ist kein Koffein!

Wirkung von körperlicher Aktivität und Medikamenten

Übergewicht als Risiko für Gicht

Die Ergebnisse der Studien zeigten eine direkte Korrelation zwischen Adipositas und Gichtrisiko. Richtige Ernährung und Gewichtsnormalisierung ist der direkte Weg, um das Risiko von Gicht loszuwerden. Verschiedene Medikamente können beide zum Auftreten von Gicht beitragen und behandeln. Erhöht das Risiko von Medikamenten sind Beta-Blocker, Teriparatid, Interferon, Ribavirin, Levodopa, Salicylate in kleinen Dosen, zytostatischen Chemotherapie, Pyrazinamid, Ethambutol, Cyclosporin, Tacrolimus, Diuretika. Arzneimittel, die das Risiko verringern: lalitsilaty in hohen Dosen, lozatran, Fenofibrat, Östrogene, Calcitonin, Ascorbinsäure, die Cumarin-Derivate, urikostaticheskie Präparate, uricosuric Drogen, Nifedipin, Amlodipin.

Die allgemeinen Bestimmungen zur Behandlung und Prävention von Gicht ähneln denen bei anderen chronischen Erkrankungen. Es ist notwendig, das Gewicht zu überwachen, einen aktiven Lebensstil zu führen, weniger rotes Fleisch und fruktosehaltige Getränke zu essen. Der wichtigste Teil der Behandlung von Patienten ist seine Ausbildung auf dem Gebiet der richtigen Ernährung und Elemente des Verhaltens. Die Erstellung einer täglichen Routine, Listen schädlicher und nützlicher Produkte und Aktivitäten und eine ständige Erinnerung an sie werden den Patienten helfen, produktiver zu behandeln.

artrozmed.ru

Denn was Faktoren scheinen Gicht auf den Beinen, als sie

Gout auf die Beine erkennen und behandeln - warum es

auftritt

Gicht ist eine relativ seltene Krankheit, die heute in 0,3% der Fälle auftritt. Meist sind Männer zwischen 35 und 55 Jahren krank.

Im Mittelalter galt die Gicht als Krankheit der Aristokraten, da diese Krankheit meistens bei Personen auftritt, die zu übermäßigem Körpergewicht neigen und Alkohol missbrauchen.

Es gibt jedoch andere Gründe, die seine Manifestation verursachen können:

  1. Gicht an den Beinen, Photostromausfall( chronisch oder Alter).Gicht an den Beinen kann eine Folge einer Verletzung der Filtrationsfunktion der Nieren sein;
  2. das übertragene Trauma oder plötzliche Beendigung der körperlichen Anstrengung( zum Beispiel für ehemalige Athleten);
  3. Lebensstil, begleitet von Alkohol und Rauchen;
  4. systemische Anwendung von Diuretika oder Aspirin, die zur Erhöhung der Harnstoffproduktion und zur Belastung der Nieren beitragen;
  5. arbeiten mit längerem Stehen auf den Beinen, oder tragen einen schmalen Schuh, der Mikrotraumatisierung der kleinen Gelenke der Füße fördert.

Symptome der Gicht

Gicht an den Beinen tritt in der Regel plötzlich auf und manifestiert sich mit einem starken Schmerzanfall im ersten Metatarsophalangealgelenk.

Am häufigsten tritt das Auftreten solcher Symptome mit der Einnahme von Alkohol in der Nacht zuvor auf und der Schmerz tritt nachts auf.

Die Verbindung schwillt an, ihre Oberfläche wird rot und heiß beim Berühren, während es eine beträchtliche Steifigkeit der Bewegungen bis zum vollständigen Verlust der Effizienz gibt.

Gicht an den Beinen des FotosDer Gichtanfall kann begleiten und häufige Symptome: ein Gefühl von Schwäche, Kopfschmerzen, allgemeines Fieber.

Vor dem Hintergrund der Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten tritt innerhalb weniger Tage ein akuter Gichtanfall auf, der aber manchmal bis zu einer Woche anhält.

Nach dem ersten Anfall kann sich eine Gicht an den Beinen seit 20 Jahren nicht mehr manifestieren, kann sich aber aktiv entwickeln und in einigen Monaten in Form einer erneuten Exazerbation an sich selbst erinnern.

Später, wenn sich Harnsäurekristalle in anderen kleinen Gelenken ansiedeln, ist es üblich, Gichtpolyarthritis zu diagnostizieren, die am häufigsten von Nierenschäden begleitet wird.

Harnsäurekristalle können nicht nur in den periartikulären Geweben, sondern auch im Hodensack, Unterhautgewebe, Sehnen, Ohrmuscheln, Zunge und Muskeln abgelagert werden. Solche Gichtknoten werden Tofus genannt.

Behandlung von Gicht an den Beinen

Gicht an den Beinen in der akuten Phase erfordert Bettruhe und völlige Ruhe. Den Patienten wird eine spezielle Diät mit viel Flüssigkeit verabreicht.

Die medikamentöse Behandlung eines akuten Gichtanfalls wird mit folgenden Medikamentengruppen durchgeführt:

  • Gicht an den Füßen von Photoreaktivierungsmitteln( Rheopyrin);
  • spezifische protivopodagricakih( Colchicin), die die Migration von Leukozyten in die Läsion zu reduzieren und die Phagozytose von Harnsäure reduzieren, die in Kombination das Fortschreiten des Entzündungsprozesses zu verhindern;
  • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( Indocid, Ketazon);

Diät für Gicht in den Beinen

richtige Ernährung für Gicht nicht nur die Symptome der akuten Attacken und ihre Frequenz reduziert, ist aber auch eine wichtige präventive Maßnahme Komplikationen der Krankheit - Nierenerkrankungen und Arthritis.

Gout an den Beinen umfasst die folgenden Grundsätze der Ernährung:

  • fotoregulyarnost Wasser - mindestens 3-4 mal am Tag, so dass Sie Spitzenkonzentrationen von Purin-Basen im Blut zu vermeiden;
  • zum Zweck der Beseitigung von Übergewicht kann nicht fasten;Gewichtsverlust ist wichtig, um reibungslos zu produzieren - 1-2 kg pro Monat;
  • übermäßiges Essen ist ebenfalls inakzeptabel;
  • vollständige Zurückweisung jeglicher Art von Alkohol( insbesondere Wein und Bier);
  • Einhaltung der Trinkregime - 3 Liter / Tag.während eines Angriffs und 2,5 - während der Remission( es ist ratsam, alkalisches Wasser zu verwenden, das Harnsäure aus dem Körper entfernt).

Diät für Gicht an den Beinen verbietet die Verwendung einer Reihe von Produkten, die eine Erhöhung des Gehalts an Harnsäure und ihren Derivaten im Körper hervorrufen können:

  • Brühen( Fleisch, Fisch, Pilze) - sie enthalten Purinbasen, die leicht verdaut werden können;
  • Dosenfleisch und tierische Fette;
  • Nebenprodukte - Nieren, Leber, Lunge, Gehirn;
  • alle Hülsenfrüchte.

Dieses Tabu Produkte auferlegt, die die Säure-Basen-Gleichgewicht des Blutes beeinflussen können:

  • Käse fotopryanosti - Meerrettich, Pfeffer, würzige Gewürze, Senf;
  • Spinat und Sauerampfer;
  • Alkohol in beliebiger Menge und Form;
  • gesalzener Fisch und Kaviar;
  • Produkte mit Kakaobutter in der Zusammensetzung.

Gicht an den Beinen erfordert die strikte Einhaltung dieser Regeln, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Patienten in der chronischen Phase der Krankheit und Arthritis 1 Tag pro Woche erlaubt sind Fleisch oder Fisch zu essen, aber nur in gebackenem Zustand, wie jeder frittierten Lebensmitteln streng kontraindiziert ist. Von

zugelassenen Produkten Eier gemacht werden sollen, Milch, Brot, milder Käse( Swiss, zum Beispiel), Walnüsse und Haselnüsse - sie enthalten eine geringe Menge an Purin-Basen, sondern weil sie als für die Patienten sicher sein.

caringmother.ru

Gicht bei Männern: Was und

Ärzte ihrer Behandlung scheint, als Folge der Beobachtungen seiner Patienten sind seit langem, dass die Gicht in muzhchinvstrechaetsyana um häufiger als die gleiche Krankheit bei Frauen beobachtet. Diese Tatsache wird nicht nur durch die moderne Statistik bestätigt, die besagt, dass Männer 7-8 Mal häufiger an Gicht leiden als Frauen, sondern auch durch die Schlussfolgerungen alter Ärzte.

WICHTIGER HINWEIS!Ein neues Mittel zur Wiederherstellung der Gelenke bei 99% der Probanden. Der Schmerz geht 100% weg! Lesen Sie hier mehr - & gt;

Beispiel Hippokrates, der vor mehr als zweitausend Jahren lebte, schrieb, dass Gicht bei Männern nach der Pubertät auftreten kann, und für Frauen - nur nach der Menopause. diese Krankheit kann sicher in der Liste der typischen männliche Probleme zugeschrieben werden, und ihre Symptome beginnen nun in einem jüngeren Alter zu erscheinen, die viele aufgefordert, dieses Problem im Voraus zu studieren und für ihre Präventionsmaßnahmen zu ergreifen.

Ursachen von Gicht

Antwort auf die Frage „von dem, was Gicht erscheint?“ Kann vsovershenno unerwartet für viele Menschen, die üblichen Lebensbereiche, vor allem aber müssen Sie die wahren Täter wissen, zu finden, um die Entstehung der Krankheit führen.

Die Ursache von Gicht ist für eine lange Zeit erhöht das Niveau der Harnsäure im Blut einer Person zirkulieren und sich in seinem Körper ansammeln.

Dies führt zur Kristallisation von Harnsäure und der Bildung von Ablagerungen in verschiedenen Geweben, die Entzündungsherd und Wiederholung von akuten Anfällen der Krankheit hervorruft. Die Ursache dessen, was Gicht verursacht, kann kurzzeitig auf eine Verletzung des Stoffwechsels im menschlichen Körper zurückgeführt werden.

Diese Störung wird durch beide äußere Faktoren( hohe Puringehalt in Lebensmitteln) sowie intern, beispielsweise niedrige Kapazität Niere und Darm-Ausscheidung von Harnsäure nach außen von dem Körper oder erhöhten Niveau seiner Bildung im Zuge des Stoffwechsels ausgelöst. Darüber hinaus spielt die genetische Prädisposition eine Rolle - ein erhöhter Wert des Harnsäurespiegels kann vererbt werden. Aber wenn man weiß, was Gichtmänner passiert, kann man sich auch in diesem Fall signifikant schützen.

Typen

gout Entsprechend der Hauptursache eines erhöhten Harnsäurespiegel in der Gicht Körper in zwei Typen unterteilt:

  • primäre Gicht basiert auf einer genetische Prädisposition zu einem höheren Niveau der Produktion durch den Körper von Natriumurat oder einer Fehlfunktion der Nieren, die zu einer schlechten Zucht Salz bestehenaus dem Körper. Es ist eine angeborene Krankheit;
  • vtorichnayapodagra Gegenteil, durch den Aufprall auf den gesunden Organismus mehr Gruppen von äußeren Ursachen von Stoffwechselerkrankungen erworben. Wie bei der primären Gicht ist, wird diese Störung durch eine Tatsache begleitet, dass der Körper eines übermäßige Harnsäure oder seinen möglichen Verlust normalerweise Ausgabe zu erzeugen beginnt.

Was verursacht sekundäre Gicht? Durch das Auftreten dieser Krankheit in den meisten Fällen bei anderen Krankheiten beteiligt ist, was schließlich zur Bildung von übermäßigen Harnsäure( Schuppenflechte, hämatologischen Malignitäten, myeloische Leukämie, Diabetes, hämolytische Anämie und andere), oder gegen seine normale Elimination( es Nierenerkrankungen, Azidose).

Die zweite Ursache der sekundären Gicht ist die Nebenwirkung oder der Missbrauch bestimmter Medikamente, die die Funktion der Nierentubuli beeinträchtigen und das Durchblutungsvolumen reduzieren.

Der dritte Grund wird durch eine breite Palette von Chemikalien, die den Körper vergiften, stören den Stoffwechsel und die Arbeit der Nieren, die sekundäre Gicht verursacht.

Bleivergiftung, zum Beispiel verursacht Schäden von Nierentubuli und Alkoholmissbrauch( Alkohol) führen zur Bildung von organischen Säuren im Blut, von loszuwerden, die der Körper versucht, in erster Linie durch die Ausgabe von Harnsäure verlangsamen, was zu seiner Anhäufung führt.

Behandlung von Gicht

Mit zunehmendem Alter ist Gicht und seine Behandlung ein Problem für einen großen Teil der männlichen Bevölkerung.

Da diese Krankheit mit langfristiger Stoffwechselstörung verbunden ist, schaltet sich Gicht Behandlung in einen schwierigen und langwierigen Prozess, da die Krankheit chronisch ist. Das Ziel ihrer Behandlung ist es, Hyperurikämie und ihre Folgen zu minimieren. Wie im Fall der primären Gicht( beeinflussen wir nicht erbliche Faktoren können), und im Fall der sekundären, müssen wir die Risikofaktoren beseitigen - die Einstellung die Leistung und dem Patienten Lebensstil anzupassen.

Medikamente

Leider ist Gicht nicht zur absoluten Heilung geeignet, aber mit Hilfe von Medikamenten kann diese Krankheit kontrolliert werden. Zu Beginn von Anfällen und Exazerbationen verschreiben Ärzte Medikamente( Tabletten, Salben), die Schmerzen und Entzündungen lindern und den Blutgehalt der Harnsäure des Patienten reduzieren. Um den Zustand der betroffenen Gelenke in einem akuten Zeitraum zu verbessern, ist eine vollständige Erholung erforderlich. Gichtkranke sollten sich systematisch einer Nierenuntersuchung unterziehen und regelmäßig einen Arzt aufsuchen.

Volksmedizin

Die Verwendung von Volksmedizin für die Behandlung von Gicht ist weit verbreitet.

  • Verwendung von Kräutermedizin, an denen die Einnahme von verschiedenen medizinischen Abkochungen und Infusionen, die dazu bestimmt sind, die Konzentration von Harnsäure im Blut zu reduzieren oder Nierenfunktion zu seiner beschleunigten Clearance zu verbessern: All gängige Technik kann nach der Art der Auswirkungen auf der Krankheit auf mehrere Gruppen reduziert werden. Es kann sich um Tees aus Linde oder Weißdorn, Abkochungen von Wacholder und anderen Kräutern oder Früchten handeln;
  • externen Einfluss auf den Körper, um den Stoffwechsel zu normalisieren und Hyperurikämie durch Verbesserung der Durchblutung zu reduzieren. Zum Beispiel hilft die Selbstmassage, dafür ist es notwendig, die Bereiche um das betroffene Gelenk und dann das Gelenk selbst zu massieren. Das Ergebnis kann mit Kräuterbädern behandelt werden. Sie können mit Strohhalm, Auskochen von Brennnesselwurzeln, Abkochung von Kamille oder Salbei gemacht werden;
  • besondere Aufmerksamkeit verdient das Bad und Gicht. Die russische Sauna ist sehr vorteilhaft für Männer und betrifft die betroffenen Gelenke und den Körper als Ganzes. Es ist notwendig zu verstehen, dass für einen Besuch in der Sauna, sich von der Krankheit zu verabschieden, nicht arbeiten wird, besonders wenn es chronisch ist. Aber die wöchentlichen Verfahren können die Arbeit der Gelenke normalisieren und haben eine allgemeine therapeutische Wirkung.

Um den Effekt zu erreichen, ist es notwendig, die Verhaltensregeln im Dampfbad und die Vorbereitung auf seinen Besuch zu beachten. Bevor Sie ins Bad gehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn Gicht verschlimmert wird, dann ist das Baden verboten. In einem Bad wird empfohlen, viel zu trinken, es sollte gewöhnliches Wasser oder medizinische Brühen sein, die dabei helfen, Säure aus dem Körper zu entfernen.

Leben

mit Gicht Gicht ist eine chronische Natur, und nur einer kann es gewinnen, die ihre gewöhnlichen Leben wieder aufbauen werden, wie gewünscht. Wenn Sie Arzneimittel für Sie verschreiben, müssen Sie darauf achten, ob Sie sie mit Gicht einnehmen dürfen.

Männer müssen sich ein für allemal mit dem Problem des Übergewichts auseinandersetzen und nicht mit der Taille über das Volumen von 100 cm hinaus gehen

Es ist notwendig, sich ständig an die empfohlene Diät zu halten, hohes Purin zu vermeiden, Alkohol auszuschließen. Ernährungswissenschaftler und Ärzte sind der Meinung, dass Bier und Gicht -veschi vzaimosvyazannyei verbieten Bier trinken, wenn ein hohes Maß an Natrium-Urat im Blut nachgewiesen. Sprechen über Bier wird nicht vollständig sein, ohne Berücksichtigung der Auswirkungen auf den Körper der Purine.

Purine sind wichtige Bestandteile für jede Zelle im Körper. Eine kleine Menge von ihnen bildet sich direkt im Körper, und von außen kommen die meisten mit Essen. Fast alle Lebensmittel enthalten Purine, die im Körper gespalten werden, um zu Harnsäure metabolisiert werden, diese Form der durch die Nieren ausgeschieden. Um Gicht bei Männern seines Niveau im Blut zu vermeiden sollte normalerweise 4-7 mg pro 100 Milliliter Blut, das Niveau der Frauen sein - 2,5-5,7 mg.

Purin-Gehalt von Bier ist nicht sehr groß, zum Beispiel gekochte Sprache Purine viel mehr als in Bier( je 100 Gramm).Das Problem liegt in der Tatsache, dass die tägliche Norm des Bieres ein Mann nicht hundert Gramm sein kann, was am Ende zu Problemen führt.

Die Studie Zusammenhang zwischen Bierkonsum und Gicht des zweiten Typs hat gezeigt, dass Männer, die Bier trinken zwei bis vier Mal pro Woche, das Krankheitsrisiko um 25% erhöht. Und wer von zwei Tassen Bier pro Tag oder mehr trinkt, riskiert die Entwicklung einer Gicht von 200%.

Harnsäurespiegel im Körper helfen einfache Weise zu steuern den Stoffwechsel zu normalisieren, und zwar:

  • Ernährung und richtige Ernährung;
  • eine flexible Art zu leben;
  • mentales Gleichgewicht.

Und natürlich musst du Sport treiben. Gout und Sport schließen sich gegenseitig aus. Medizin selten über Fälle kommen, wenn Gicht krank Mann mit einem normalen Körper, die Aufmerksamkeit auf Ernährung achten und einen aktiven Lebensstil.

mirsustava.ru

Akute Gicht: Arten und Behandlung. Lekartsva Gicht

segodnyaschy Gicht - eine ziemlich häufige Erkrankung, die die Entzündung der Gelenke und tritt vor allem bei älteren Menschen und bei Männern häufiger als bei Frauen. Gout kann fast jeden Teil der Gelenke des Körpers betreffen, aber in der Regel vor allem ist es wirkt sich auf die Gelenke der Zehen.

Warum gibt es eine Krankheit? Symptome

Krankheit kann verschiedene Ursachen haben, die herausfinden müssen, bevor Sie die Behandlung beginnen:

  1. Vererbung - ein sehr häufiger Grund, dass Gicht auftreten können;
  2. falsche Ernährung - das ist, wenn das Menü von Fett dominiert wird, hochkalorische Mahlzeiten, Alkohol, große Mengen an Fleisch und Fett, gesalzen, geräucherter Fisch;
  3. Adipositas ist eines der häufigsten Probleme der modernen Gesellschaft, die zur Entstehung der Krankheit beiträgt;
  4. Alkohol - es ist auch eine ziemlich häufige Ursache, denn das Alkohol aus dem Körper den rechtzeitigen Abschluss des Salzes verhindert. So kommt es zur Bildung von Salzkristallen, die sich an den Fugen abzulagern beginnen.

schmerzhafte Gichtanfälle können große körperliche Belastung, allgemeine Unterkühlung oder Überhitzung der Gelenke hervorrufen, zum Beispiel häufige Besuche

Saunen Hauptursache der Erkrankung in erster Linie mit hohem Harnsäurespiegel verbunden sind, die durch eine große Anzahl von Purinen Nahrungsmittelverbrauch erhöht.

Die ersten Anzeichen einer Gicht sind Rötung des Gelenkes, Schwellung und stechender Schmerz. Die Krankheit, die sich auf diese Weise manifestiert sich eine akute Attacke genannt, die Behandlung es einige Tage dauern kann, und in seiner Abwesenheit - zu ein paar Wochen.

Die Krankheit wird von eher unangenehmen und schmerzhaften Symptomen begleitet, und Angriffe treten in der Regel nachts auf. In dieser Zeit sind möglich: hohes Fieber, Stuhl- und Bauchschmerzen.

Behandlungen

Krankheit Behandlung von Gicht - Das Verfahren ist sehr komplex und langwierig, und die Krankheit kann nicht vollständig geheilt werden. Experten empfehlen neben der medizinischen Behandlung, die Ernährung auszugleichen, körperliche Anstrengungen zu reduzieren und zusätzlich Volksmedizin einzusetzen.

Moderne Methoden, um die Krankheit zu bekämpfen, haben in ihrem Arsenal ziemlich viele Möglichkeiten, und es ist schwierig, einen von ihnen zu wählen. Es wird besser und korrekter sein, sich an einen Spezialisten zu wenden, der die Ursachen der Krankheit untersucht hat und die notwendige Behandlungsmethode findet.

Die effektivsten Methoden zur Behandlung von Gicht, die erfolgreich mit der Krankheit fertig werden, sind natürlich die Verwendung von Medikamenten. Sie helfen in der Regel, akute Schmerzen und Entzündungen zu beseitigen und schützen auch vor dem Auftreten von Rückfällen. Für

Angriff Arzt verschreibt Entfernung nichtsteroidalen Antiphlogistika und Corticosteroiden empfängt, die sich auf die Verfügbarkeit von allergischen Reaktionen, Schritte ausgewählt sind abhängig und bewirkt, dass Krankheit, die Anwesenheit von chronischen Krankheiten und verwandter Pathologien. Ein akuter Anfall erfordert eine Ruhepause des Patienten und eine erhöhte Position für das Gelenk des Patienten.

Darüber hinaus sollte der Medikamentenschrank des Patienten immer Schmerzmittel enthalten, da der Beginn eines Angriffs ziemlich unerwartet sein kann.

Fast immer gibt der Arzt dem Patienten eine Creme Fullflex vor, die aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht.

Wirksam in der Behandlung von Gicht und Tabletten, unter denen die beliebtesten Medikamente sind: Koltsikhin, Anturan, Allopurinol, Probenecid, Ketazon.

Nach dem Entzug akuter Schmerzen beginnt der grundlegende Therapieprozess, der auf die Behandlung des gesamten Organismus abzielt. Und hier sollte der richtige Kurs von einem Arzt gewählt werden, basierend auf den Ergebnissen von Analysen und zusätzlichen Studien.

Hinweis: Bei der Behandlung einer Krankheit ist zu berücksichtigen, dass Medikamente, die während eines akuten Anfalls verschrieben werden, die Schwankungen des Harnsäurespiegels nicht beeinflussen und nicht für einen langen Zeitraum konzipiert sind.

Neben der traditionellen Behandlung von Gicht, sowie Besuche beim Arzt, wird empfohlen, ein Heilbad oder Kurort zu besuchen, in denen die Patienten einen vollen Kurs der Physiotherapie, Balneotherapie, Fango, Massagen und Physiotherapie-Übungen angeboten werden. Darüber hinaus ist die Verwendung von Mineralwasser aus Quellen ein wichtiger Punkt bei der Behandlung von Gicht, da Patienten den Wasserhaushalt einhalten müssen und tagsüber mindestens 2,5 Liter alkalisches Wasser trinken müssen. Eine solche Sanatoriumsbehandlung hilft in gewissem Maße, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen.

Traditionelle Medizin im Kampf gegen die Krankheit

Moderne Methoden zur Behandlung der Krankheit werden empfohlen, mit der Volksmedizin zu kombinieren. Gute Ergebnisse in der Behandlung von Gicht zeigen "Großmutter" Methoden und obwohl sie nicht vollständig heilen können die Krankheit, aber es hilft, die Schmerzen zu lindern und den Angriff loswerden.

  1. kann mit einer Jodlösung( 10 ml) und geschnittenem Aspirin( 5 Tabletten) entfernt werden. Es wird empfohlen, die entzündeten Gelenke nachts mit einer Flüssigkeit zu schmieren;
  2. gut Bäder mit Soda und Jod;
  3. können Schmerzen mit Aktivkohle beseitigen: Kohle Tabletten zerkleinern und mit Leinsamen, Fettgemisch entzündete Gelenk Mischen, wickeln Film und warmen Schal und Schlaf. Bis zum Morgen wird es spürbare Erleichterung geben;
  4. ein wirksames Werkzeug im Kampf gegen die Krankheit sind verschiedene Kompressen, zum Beispiel: Salz mit Honig in gleichen Anteilen gemischt und mit Hilfe von Gaze an das betroffene Gelenk zu befestigen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Schmerzsymptome verschwinden;
  5. unter Volksmedizin, die wirklich helfen, Gicht zu behandeln, ist ein besonderer Ort von einer Vielzahl von Abkochungen, Kräutertees und Tinkturen besetzt.

Die Meinungen der Patienten über diese Mittel sind überwiegend positiv.

Maßnahmen zur Krankheitsprävention

Das Behandlungsprinzip bei Gicht besteht darin, den Harnsäuregehalt zu reduzieren, was wiederum die Ursachen für die weitere Entwicklung der Krankheit beseitigt. Um dies zu tun, ist es notwendig, die Herangehensweise an die Ernährung zu überarbeiten, die in Übereinstimmung mit einer speziellen Diät, die in diesem Fall die wichtigste Maßnahme der Prävention im Kampf gegen die Krankheit ist, gebaut werden muss.

Es ist verboten, im Menü folgende Produkte einzugeben:

osustave.ru

Verbotene Lebensmittel für Gicht

Verbotene Lebensmittel für GichtGichtGicht

Produkte Gicht Gout - nicht zu häufig, aber es ist sehr unangenehm chronische Erkrankung, die durch eine Verletzung von Purin-Stoffwechselprozessen verursacht wird. Die Erkrankung betrifft di...

Weiterlesen
Gicht-Krankheit

Gicht-KrankheitGichtGicht

Die Diagnose der primären Gicht - was bedeutet das? Gout - eine chronische Erkrankung der Gelenke, die auf der Ansammlung von Harnsäurekristallen in den Gelenken Salzen basiert. Primärer ...

Weiterlesen
Essen für Gicht

Essen für GichtGichtGicht

Ernährung für Gicht Gicht ist eine eher unangenehme Erkrankung, die als Folge einer ziemlich schweren Stoffwechselstörung auftritt, die die Konzentration von Harnsäure im Blut erhöht. Gicht e...

Weiterlesen