Was Sie nicht mit Gicht essen können

Was kann und kann nicht Gicht

Im Gelenk akkumuliert das Salz der Harnsäure, das das Knorpelgewebe korrodiert

haben das gemeinsame Salz der Harnsäure ansammelt, die Knorpel erodiert

Gicht ist eine Krankheit, bei der die Blutkonzentration von Harnsäure zunimmt, weil die die Gelenke und Schmerzen anschwellen. Meistens gibt es eine primäre Form der Krankheit, deren Ursache Unterernährung ist. Daher ist es wichtig zu wissen, dass Sie nicht mit Gicht essen können.

Krankheitsanfälle provozieren oft den Verzehr einer großen Anzahl von Gerichten aus Fleisch, Hülsenfrüchten und Fisch. Besonderes Augenmerk sollte auf das Vorhandensein von tierischen Fetten in Produkten gelegt werden - solche Lebensmittel sind schädlich. Alkohol trinken ist auch schädlich.


Grundsätze der Ernährung bei Krankheit

aus der Nahrung wird empfohlen, Lebensmittel auszuschließen, die verdauliche Kohlenhydrate enthält. Darüber hinaus müssen Sie Mahlzeiten rationalisieren, essen Sie nicht eine große Anzahl von Lebensmitteln auf einmal, vorzugsweise 5 mal pro Tag in kleinen Portionen. Dem Trinken wird viel Aufmerksamkeit gewidmet: Der Patient sollte mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

Eine Voraussetzung ist die Anwesenheit von einem freien Tag während der Woche. In diesen Tagen können Lebensmittel Obst und Gemüse verzehrt werden, aber nicht mehr als zwei Arten essen Reisbrei auf dem Wasser, Saft ohne Zucker, Fruchtgetränke, Kräutertees.

Bei Gicht sollte die Nahrung den Proteinverbrauch begrenzen. Die Berechnung ist wie folgt: 0,8-0,9 g Protein pro 1 kg des Patientengewichts. Was Pflanzenprotein anbelangt, sollte es mindestens 30 Prozent der Gesamtzahl der pro Tag konsumierten Elemente ausmachen.

Fett unterliegt ebenfalls Einschränkungen. Ihre Menge wird basierend auf der Verwendung von 0,9-1 g Fett pro 1 kg Körpergewicht einer Person berechnet. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese pflanzlichen Elemente sollten mehr als 35 Prozent der Diät, während tierische Fette so klein wie möglich sein sollte. Dies liegt an der Tatsache, dass pflanzliche Fette Fettsäuren haben, die eine gute Wirkung auf den Stoffwechsel von Patienten mit Gicht haben.

Trink nur reines Wasser

Auf den Energiewert von Lebensmitteln sollte geachtet werden. Nach dem Ausschließen von Fetten und Proteinen mit Hilfe anderer Produkte sollten Sie die Anzahl an Kalorien erreichen, die für normales menschliches Leben notwendig ist. Dies ist auf eine höhere Aufnahme von Kohlenhydraten zurückzuführen.

Jetzt reden wir über die Flüssigkeitsaufnahme. Für den normalen Betrieb der Harnwege, die für die Entfernung von Harnsäure verantwortlich ist, ist es notwendig, 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Der Konsum von 2 Litern ist nur mit der ausgezeichneten Funktion solcher inneren Organe wie der Nieren, der Gefäße und des Herzens möglich.

Diese Diät wird beibehalten und wenn die Krankheit in einer ruhigen Phase ist, nicht verschlimmert. Es ist erwähnenswert, dass während dieser Zeit die Diät nicht so streng sein kann. Wenn Sie verschlimmern, müssen Sie nicht nur die Menge an Protein, sondern auch das Salz, Oxalsäure reduzieren, verwenden Sie die richtigen Wärmebehandlung Produkte. In diesem Fall sprechen wir von Schmoren, Kochen und Kochen.

Menschen, die an Gicht und Übergewicht leiden, vor allem die Notwendigkeit, schnell den Verbrauch von Fetten und Kohlenhydraten zu begrenzen.


Autorisierte Produkte

Der Zustand des Patienten kann die richtig ausgewählten Produkte erleichtern. Was können Sie mit Gicht essen?

  1. Alle Arten von Getreide, außer Haferflocken.
  2. Pasta.
  3. Eier. Sauermilch und Milchprodukte.
  4. Back- und Backwaren.
  5. Käse, aber leicht gesalzen. Nüsse, außer Erdnüsse.
  6. Pflanzenöl.
  7. Suppen, aber sie sollten ohne Fleisch sein.
  8. Honig und Gelee.

Es ist wichtig, Nahrungsmittel zu essen, die mit den Vitaminen C, B1 und Niacin angereichert sind. Sie ermöglichen es, die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper zu beschleunigen. Darüber hinaus pflanzlichen Lebensmitteln, die Purin enthält, verursacht weniger Schäden an den Patienten als zum Beispiel eine kleine Menge Alkohol und eine große Anzahl von verbotenen Fleisch. Fetthaltige Produkte können eine Wiederholung des Angriffs verursachen.

Was Sie einen Patienten essen können

Es sollte über die Produkte gesagt werden, die für die Verwendung mit Gicht erlaubt sind, aber mit wenigen Einschränkungen. Es geht um schlanke Fischsorten, Geflügelfleisch, besonders gekocht. Sie können ein wenig Butter in den Brei hinzufügen. Für Salate dürfen Tomaten verwendet werden, jedoch nicht mehr als drei Stücke pro Woche. In Gerichten sind Salat und Petersilie erlaubt.

Bei Gicht kann man Pflaumen, Rüben, Haferflocken und Pilze essen, aber nur während der Remission und in kleinen Mengen. In diesem Fall müssen Sie den Zustand Ihres Körpers überwachen und bei den ersten Anzeichen einer Exazerbation diese Nahrungsmittel von der Diät ausschließen.


Verbotene Produkte

Es sollte nicht vergessen werden, welche Produkte kategorisch für Gicht verboten sind. Während einer Verschlimmerung der Krankheit, und dies ist etwa ein oder zwei Wochen, sind Fisch und Fleisch verboten. Gleiches gilt für Salz, das zu vielen Gerichten gehört. Diese Produkte sind in sehr kleinen Mengen erlaubt. Sie sollten sorgfältig die Rezepte von Gerichten studieren.

Banned und die folgenden Produkte, sowie Gerichte von ihnen. Brühen von Fisch und Fleisch.

  • Salo und irgendwelche Innereien.
  • Konserven.
  • Würzige Soßen.
  • Pilze.
  • Marinaden.
  • Essig.
  • Rauchfleisch.
  • Wurst.
  • Fleisch von Jungtieren.
  • Starker Tee. Besonders betrifft es schwarz.
  • Trauben und Himbeeren.
  • Gesalzene und fettige Käse.
  • Kaviar.
  • Impulse.
  • Cremebacken.
  • Kakao. Radieschen und Blumenkohl.
  • Würzige Gewürze.
  • Erdnüsse.
  • Sauergrüns.
  • Alkoholproduktion.
  • Fettfisch.
  • Kaffee.

  • Was beinhaltet die Diät Nummer 6?

    Diese Diät wird für Gicht empfohlen und zielt darauf ab, Stickstoffverbindungen aus dem Körper zu entfernen. Darüber hinaus schließen die Gerichte auf der Speisekarte die Verwendung von Lebensmitteln, die Oxalsäure und Purine enthalten, aus. Die Diät zielt darauf ab, die Gesundheit von Organen wie den Nieren zu erhalten. Wenn ein Patient an Fettleibigkeit leidet, beschränkt die Diät die Aufnahme von Kohlenhydraten, einschließlich Süßspeisen und Backen.

    Die Speisekarte umfasst alle Suppen aus Gemüse, Kartoffeln, Getreide, vegetarischen und Milchsuppen. Sie können kalte Gerichte, Kohlsuppe essen. Produkte aus Roggen- und Weizenmehl oder Gebäck mit Kleie sind erlaubt.

    Fisch und Fleisch können in zwei Wochen gegessen werden, wenn das akute Stadium der Krankheit vorüber ist. Diese Produkte sind gekocht oder gedämpft. Es ist erlaubt, 200 g mageren Fisch und 400 g mageres Fleisch pro Woche zu essen.

    Milchprodukte sollten einen Gesamtfettgehalt von nicht mehr als 2 Prozent haben. Dies gilt für Getränke, einschließlich Kefir. Der Fettgehalt von Hüttenkäse sollte 3 Prozent nicht überschreiten, und Sauerrahm ist 10. Sie dürfen Käse essen, nämlich Käse, Ricotta und Mozzarella. Alle enthalten nicht viel Salz.

    Alle Körner, außer Haferflocken und Hülsenfrüchten, sind 1 Hühnerei pro Tag erlaubt. In Bezug auf Gemüse ist es erlaubt, alle, außer für verbotene. Sie werden frisch oder gekocht, gekocht gedünstet, gebacken und gedünstet. Früchte - auch alle, außer illegal, können Sie getrocknete Früchte essen. Feinschmecker dürfen Honig, Pastille, Marmelade, Marmelade, Kompotte, Milchshakes, grünen Tee und verdünnte Säfte, Beerenfruchtgetränke, Brühen von Wildrosen und Weißdorn verwenden.

    Sie können dem Gericht Lorbeerblätter, Zimt, Dill und Petersilie hinzufügen. Das Gewicht der Fleischportion sollte 150 g und der Fischanteil 160 g nicht überschreiten Am Entladetag sollten 300 ml Milchprodukte, 400 g Obst und Gemüse und etwa 2,5 Liter Flüssigkeit verzehrt werden. Der Patient sollte nicht hungern, dies ist wegen der erhöhten Konzentration von Harnsäure kontraindiziert.

    Bei Gicht sollte man unterscheiden zwischen dem, was man nicht essen kann und was man kann und sogar nützlich ist. Rezepte von Speisen, die verbotene Produkte enthalten, müssen sofort gelöscht werden, da sonst die Rückkehr der Krankheit unvermeidlich ist. Die Einhaltung der Diät hilft nicht nur, Exazerbation zu vermeiden, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, was für Gicht extrem wichtig ist.

    MoiSustav.ru

    Welche Art von Diät für Gicht: ungefähre Menü

    Gout wird durch Stoffwechselstörung verursacht wird, in der Harnsäure Salz Ausgabe aus dem Körper vollständig ist und in den Gelenken abgelagert. Diese Krankheit bringt starke Schmerzen, vor allem in der Phase der Exazerbation, verformt die Gelenke der Hände und Füße. Die Einhaltung der therapeutischen Diät für Gicht reduziert das Risiko von Ausbrüchen und verlängert den Zustand der Remission.

    Inhalt Grundregeln für die Lieferung an

    Gout Gout ist notwendig, ein paar bestimmten Lebensmittel Regeln zu befolgen:

    • nie zu viel essen;
    • gleichzeitig essen;
    • essen 5-6 mal pro Tag in kleinen Portionen;
    • nicht zu verhungern, das Gleichgewicht der Nährstoffe zu beobachten;
    • reduzieren auf ein Minimum kalorienreiche Lebensmittel;
    • entfernen Lebensmittel mit Purin-Substanzen aus der Nahrung;
    • ein komplettes Verbot von Alkohol.

    Und nun schauen wir uns genauer an, was eine Diät für diese Krankheit sein sollte. Ein Beispielmenü wird am Ende der Veröffentlichung bereitgestellt.

    Was kann nicht mit Gicht gegessen werden?

    Jede Gicht sollte eindeutig darstellen, dass sie unter keinen Umständen gegessen werden darf. Wie oben erwähnt, ist es notwendig, Purin enthaltende Lebensmittel vollständig aus der Nahrung zu entfernen, da diese Verbindungen direkt an der Synthese von Harnsäure beteiligt sind. Die verbotenen Produkte umfassen:

    • Hülsenfrüchte: Erbsen, Linsen, Bohnen;
    • Schokolade und Kakao;
    • Kaffee und schwarzer Tee.

    Der führende Inhaltsstoff von Purinverbindungen ist schwarzer Tee - in 100 g dieses Produktes sind bis zu 2800 mg Purin enthalten. Im Übrigen ist kein Kaffee oder Tee in der Entwicklung von Harnsäure nicht beteiligt, aber ihre harntreibende Wirkung, den Wasserspiegel in den Zellen reduziert wird, erhöht sich die Konzentration der Säure.

    Was schließt Diät für Gicht von Beinen und Händen noch aus? Seltsamerweise ist es ein so nützliches Produkt wie Honig. Gicht ist es nicht wert, gegessen zu werden, was auf die Anwesenheit von Oxalsäure zurückzuführen ist, die nicht die beste Wirkung auf die Behandlung von Gicht hat.

    In der Akutphase ist eine vollständige Abstoßung von Fisch und jeglichem, sogar diätetisch magerem Fleisch erforderlich.

    Alle Produkte, die den Körper austrocknen können, sollten von der Diät entfernt werden. Deshalb ist es auch verboten für Gicht salzig, scharf und alkoholisch.

    Was kann ich mit Gicht essen?

    Bei der Gicht benötigt der Körper vor allem Vitamine, Antioxidantien und Ballaststoffe. Daher sollte ein großer Teil der Ernährung Gemüse und Obst sein. Natürlich, außer denen, die viele Purine enthalten. Vergessen Sie nicht, regelmäßig Nüsse in kleinen Mengen zu essen, achten Sie darauf, die Gerichte wie Dill und so viel wie möglich hinzuzufügen. Zum Kochen, wählen Sie Gemüse und Obst:

    • Tomaten;
    • Karotten;
    • Gurken.

    Extrem bei Gicht Tomaten nützlich, essen sie so oft wie möglich( aber nicht aus der Dose!) Enthalten diese Gemüse eine anständige Menge an Vitamin B und Ballaststoffe.

    Fasten ist nicht für Gicht gezeigt, aber während Exazerbationen sind nützlich und notwendig Fastentage, in denen nur Fruchtgetränke, Wasser und Säfte zu konsumieren.

    Außerhalb von Exazerbationen ist es erlaubt, mageres Kaninchenfleisch, Hühnchen ohne Haut, Käse, Hühnerei, Hüttenkäse zu essen.Übrigens, in Dotter in sehr kleinen Mengen gibt es Purine, also nicht weggetragen werden. Bereiten Sie zum Beispiel ein Omelett aus zwei Proteinen und nur einem Eigelb vor.

    Principles №6

    medizinische Ernährung für Gicht Alkohol, vor allem während einer Exazerbation, ist verboten, streng

    häufigste Ernährung für Gicht Ernährung befürwortet medizinische №6, die Grundregeln, die so dargestellt werden können:

    • entfernen Salz aus der Nahrung oder reduzieren sie auf eine minimale Anzahl von( 1 g);
    • essen weniger Protein - Fleisch, Hülsenfrüchte;
    • begrenzt das Maximum an festen Fetten, z. B. Margarine, Schweinefett;
    • ausschließen vollständig Produkte mit hoher Oxalsäure, unter denen Johannisbeere, Bohnen, Rüben, Bohnen, Bier, Auberginen, Sellerie, etc.
    • , anstelle von Brühe aus Fleisch, Pilzen oder Fisch, machen Gemüsebrühen;
    • trinken genug Wasser: bis zu 2 Liter pro Tag.
    Achten Sie auf Soja-Lebensmittel, es ist sehr nützlich, da Soja hilft, Salze der Harnsäure zu entfernen.

    Knoblauch wird auch für die Verwendung empfohlen, da es nicht nur pathogene Mikroben abtötet, sondern auch Karzinogene im Körper zerstört, Cholesterin senkt.

    Beispielmenü für den Tag

    Es ist Sache des Einzelnen, jeden Tag ein nützliches Menü für sich selbst zu machen, die Hauptsache ist zu wissen, auf welchen Prinzipien eine Diät für Gicht aufgebaut werden sollte. Die folgende Tabelle enthält ein ungefähres Menü für einen Tag.

    healthy-joint.ru

    Was kann nicht mit Gicht gegessen werden

    Während der Exazerbation wird dem Patienten Bettruhe und vollständige Ruhe verordnet. Das Hauptfutter sollte aus flüssigen oder halbflüssigen Lebensmitteln bestehen. Bei besonders akuten Schmerzen sollte der erste Tag an einem Entladetag verbracht werden. Nimm kein schweres Essen. Es ist besser, sich auf Säfte, Gelee, Mineralwasser, Kompotte zu konzentrieren.

    Am nächsten Tag in der Diät können Sie eine vollständigere Nahrung eingeben. Es ist wünschenswert, dass es eine große Menge an Mineralien und Vitaminen enthält. Im Prozess der Exazerbation, keine Brühe konsumieren, die nach dem Kochen Hühnergeflügel geblieben ist.

    Vergessen Sie nicht, viel zu trinken

    Eine Menge von Flüssigkeiten, das ist am wichtigsten mit einer Krankheit wie Gicht. In der Regel, wenn Sie herausfinden, dass Sie mit dieser Krankheit essen können, übersehen viele völlig das reichlich vorhandene Getränk. Natürlich können nicht alle Getränke in großen Mengen getrunken werden.

    Es wird empfohlen, solche Getränke wie stark kohlensäurehaltige Limonaden, Alkohol, Dosengetränke nicht zu trinken. Es ist besser, solche Getränke wie nicht-kohlensäurehaltiges Mineralwasser, Kräutertee, Kompotte von Äpfeln oder Erdbeeren, Fruchtgetränke zu bevorzugen.

    Es ist nützlich, Tee aus Cranberry-Blättern zu brauen. Nun, natürlich können Sie in großen Mengen das gewöhnlichste Wasser trinken. Zusätzlich zur obligatorischen Einnahme während des Tages sollten Sie mindestens eine Stunde vor dem Essen mindestens ein Glas Flüssigkeit trinken.

    Verbessern Sie die Diät von

    Glauben Sie nicht, dass Sie mit Gicht leckeres Essen vollständig verlieren werden. Tatsächlich gibt es bei Gicht eine ziemlich große Liste von Nahrungsmitteln, die köstlich zubereitet und gegessen werden können, ohne sich um übermäßige Salzablagerungen kümmern zu müssen:

    • kann verwendet werden, um vegetarische Suppen unter Zugabe verschiedener Getreide zuzubereiten;
    • darf diätetisches Fleisch in kleinen Mengen essen, zum Beispiel Putenfleisch.

    Viele Menschen, die an dieser Krankheit leiden, sind interessiert, aber ist es möglich, Honig für Gicht zu essen? Zweifellos ist dies die sehr natürliche Süße, deren Gebrauch nicht verboten ist, aber sie sollte auch in Maßen genossen werden. Honig kann Tee oder Infusion von Kräutern hinzugefügt werden. Es ist sehr wichtig, daran zu erinnern, dass Sie nicht mit dieser Krankheit Produkte mit Purinen angereichert essen können. Zum Beispiel Hülsenfrüchte.

    Gicht - kann es geheilt werden?

    Die Frage, die alle krank macht. Um diese Krankheit zu heilen, ist es möglich. Dies wird eine lange Zeit und komplexe Behandlung erfordern. Jede Person, die bereits Gicht angetroffen hat, sollte sich daran erinnern, dass alle Volksmedizin ohne die notwendige Diät wirkungslos sind.

    Wenn Sie richtig essen und komplexe Verfahren anwenden( zum Beispiel Fußbäder, Wickel), dann können Sie sicher sein, dass Sie nachts nicht durch einen akuten Schmerzanfall im Bein aufwachen.

    Zusätzlich zu dem Wissen, welche Nahrungsmittel nicht mit Gicht gegessen werden können, sollte jeder Patient wissen, dass das Schmerzsyndrom verschwinden kann und ohne Behandlung. Aber diese Tatsache bedeutet nicht, dass die Krankheit selbst verschwunden ist.

    Wenn Sie nicht anfangen zu handeln und die Krankheit zu ignorieren, dann wird in Zukunft Gicht zurückkommen. Sie können sicher sein, dass beim nächsten Mal der Schmerzanfall mehrmals stärker sein wird.

    Mit einer fortschreitenden Krankheit wird es sich auf größere Gelenke ausbreiten und auch die Funktion der Nieren und des Urins des Ausscheidungssystems beeinflussen. In der Zukunft kann dies zu Behinderungen führen.

    Wie mit einer solchen Krankheit leben

    Diese Krankheit sollte die Kranken vor allem dazu bringen, ihre Lebensweise zu überdenken. Dies gilt nicht nur für die richtige Ernährung. Seit der Antike bekannt, wurde "wund" von vielen Koryphäen der Medizin untersucht. Derselbe Hippokrates behauptete, dass dies eine Krankheit von fetten und reichen Menschen sei, die viel und leckeres Essen lieben.

    Aber trotz der mehr Umweltfaktoren, genetische Veranlagung spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Gicht nach dem Alter von 40 Jahren. Und in größerem Maße betrifft es Männer.

    Laut Statistik für nur 1 Frau von 9 Fällen des starken Geschlecht Kontos gegeben. Heute sind mehr als 14 Millionen Menschen mit dieser Krankheit in Russland registriert.

    Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit gefunden haben, ist es nicht notwendig zu warten, bis er sich mit voller Kraft manifestieren wird. Schlechte Gewohnheiten loswerden und sich an einen lebhafteren Lebensstil gewöhnen.

    Seit vielen Jahren sagen Wissenschaftler immer wieder, dass im menschlichen Körper alles miteinander verbunden ist. Und die erste Ursache aller Krankheiten ist nicht nur die falsche Ernährung, sondern auch die Art und Weise des Lebens.

    richtige Ernährung und körperliche Übungen zu gewährleisten, werden Sie in der Lage sein, von Gicht loszuwerden, so dass sie nicht zu verbreiten. Niemand sagt, dass man sich jetzt jeden Tag den massiven Belastungen im Fitnessstudio aussetzen muss. Sie können mehr alternative Wege finden. Zum Beispiel ist Schwimmen eine ideale Option. Angenehm und sehr nützlich für die Gesundheit. Du kannst nicht schwimmen? Dann haben Sie eine große Chance, dies mit dem Nutzen für Ihren eigenen Organismus zu tun.

    Vergessen Sie nicht die richtige Ernährung. Achten Sie darauf, Lebensmittel, die nicht mit Gicht gegessen werden können, von Ihrer Diät auszuschließen. Wenn Sie Süßigkeiten lieben, dann können Sie sie vollständig durch Honig ersetzen, aber in Maßen.

    Während Beschwerden im Gelenk sei nicht faul, und jeden Tag Fußbäder zu tun. Sie helfen, Schmerzen bei Exazerbationen vorzubeugen und Entzündungen zu lindern.

    Was ist mit Dampf?

    Wenn Sie gerne baden oder in der Sauna Sie müssen wissen, ob es möglich ist, bei Gicht zu baden. In keinem Stadium der Krankheit ist weder die Sauna noch die Sauna verboten. Während des Badens sollten Sie viel trinken. Dies verhindert eine Überladung der Nieren und schützt Sie vor der Bildung von Steinen in ihnen. Die Tatsache ist, dass während Bad Verfahren, wenn die Temperatur ansteigt, wobei der Körper den Blutfluss erhöht, was zu einer erhöhten Bildung von Harnsäure führen kann. Es ist eine große Menge an Flüssigkeit, die diesen Prozess erheblich glätten kann. Summieren

    die Ergebnisse zusammen, stellen wir fest, dass Gicht ist eine Krankheit, von der man loswerden. Aber wenn es hat sich bereits als chronische Angriffe sein, Exazerbationen, eine große Menge an Zeit wird es dauern, um zu heilen.

    Stimmen Sie überein, dass jede Krankheit viel leichter zu verhindern ist, als dann sie und ihre Folgen zu behandeln. Es ist daher jetzt notwendig, Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung zu analysieren und verändern, so dass nach vierzig nicht mit dieser unangenehmen Krankheit, Gicht bekannt ist.

    zdorovuenozhki.ru

    Gicht-Fußfalle

    Es war einmal, extrem reiche und edle Leute litten an Gichtkrankheit. In der Tat, je höher der Lebensstandard von Menschen ist, desto häufiger tritt sie auf.

    Es ist bekannt, dass diese Krankheit während des Krieges unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen praktisch nicht betroffen ist.

    Bei Männern tritt Gicht 20-mal häufiger auf als bei Frauen. Das primäre Alter der neu infizierten ist 40-50 Jahre. Bei Kindern ist Gicht sehr selten, meist bei erblich bedingten Störungen des Harnsäurestoffwechsels.

    Zum ersten Mal wurde die Krankheit von Hippokrates beschrieben, der es als eine Falle für den Fuß bezeichnete( podos - stop, agro - falle).Der große Heiler glaubte, dass die Ursachen der Krankheit in Alkohol- und Alkoholmissbrauch liegen. Erst im 19. Jahrhundert etablierte die Medizin die Verbindung von Gicht mit einem hohen Gehalt an Harnsäure im Blut, die beim Abbau von Proteinen entsteht und ein weißes, schlecht wasserlösliches Pulver ist. Wenn Harnsäure mehr als normal gebildet wird oder ihre Ausscheidung aus dem Körper nicht genug ist, beginnt es in den Gelenken in Form von Natriummonoaurat abgelagert zu werden. Der Prozess der Ablagerung von Monorat in Geweben verursacht auch einen Gichtanfall. Besonders anfällig dafür sind Menschen, die anfällig für Kristallbildung sind.

    Klassifikation der Gicht

    Klinisch gibt es drei Stadien im Verlauf der Krankheit:

    • I akut arthritische Arthritis Arthritis;
    • II interstitielle Gicht;
    • III chronische Tofusnaya Gicht.

    Akuter Gichtanfall

    Normalerweise beginnt Gicht Exazerbation plötzlich in der Nacht, nach einem stärkenden Fest mit dem Einsatz großer Mengen von Fleisch und Alkohol. Die Bezahlung für eine schöne Zeit ist wirklich schrecklich. Der Schmerz wächst schnell, das Gelenk, das aus der Falle gefallen ist, errötet, schwillt an und wird heiß.Der Patient findet keine Stelle, die geringste Berührung, auch die Betten, auf das betroffene Gelenk äußerst schmerzhaft ist( Blätter Symptom).Die Körpertemperatur kann steigen, es gibt eine Kälte. Es scheint bedauerlich, dass sein Körper Eckzähne Hund beißt und Sehnen auseinander zu reißen. Ein Gichtangriff kann andere Gelenke bedecken, und innerhalb weniger Stunden wird eine Person praktisch immobilisiert. Zunächst kann eine solche Attacke nehmen ein oder zwei Tage, Gicht vorübergehend nur in Übereinstimmung mit einem proteinfreien Diät zieht sich ohne Behandlung, aber nach einer Weile wird es wieder kommen. Chronisch undicht, wirkt sich die Krankheit der gesamte Körper, also von der ersten Metatarsophalangealgelenks beginnend, Gicht allmählich in den Prozess und andere Gelenke mit einem ähnlichen Muster von Entzündung beinhaltet. Zum Beispiel Gicht des Kniegelenkes durch Rötung, Schwellung, Schmerzen, eine scharfe Begrenzung der Bewegung, Gelenkerguß gekennzeichnet. Wenn das Gelenk in der Synovialflüssigkeit punktiert wird, werden Kristalle von Harnsäure-Natrium nachgewiesen.

    Tofusnaya Gicht

    Eines der charakteristischen Symptome der Gicht ist Gicht tophi Bildung von Knötchen, die lokalen Cluster Uratkristalle in das subkutane Gewebe darstellen. Lokalisierte tophi auf die Hände in den Ellbogen und die metacarpal Gelenke, Arme, Beine im Bereich der Achillessehne, über die Gelenke der Füße, auf der Streckseite der Oberschenkel und Beine, auf der Stirn, in den Ohren, sowie den inneren Organen, einschließlich der Nieren, Herz, Perikard und Blutgefäße.

    Gichtknoten sind in der Regel schmerzfrei. Schmerzen können auftreten, wenn in der Nähe befindliches Gewebe in den Entzündungsprozess involviert ist.

    Derzeit wird viel Aufmerksamkeit auf die Behandlung von Patienten bezahlt ist in der interiktalen Zeit, trotz der Tatsache, dass sie normal fühlen. Die Tatsache, von Betrug und Gicht, die in Abwesenheit von akuten Symptomen Austausch von Harnsäure gebrochen wird und ohne eine angemessene Behandlung weiterhin in den Gewebe bilden mikrotofusy. Krankheit als agiler Jäger gefriert in der Erwartung, dass das Opfer die Ernährung oder zum Beispiel verletzt, verletzt wird. Und nachdem er gewartet hatte, schlug er seine höllische Falle noch heftiger auf das nächste Gelenk. Aber wenn nur das. Viel schlimmere Folgen der Krankheit sind die inneren Organe, einschließlich Herz und Nieren. Chronisches Nierenversagen zum Beispiel kann zum Tod führen.

    Diagnose der Gicht

    Diagnose der Gicht in Gegenwart von spezifischen Anzeichen und Symptome, diese Labortests ausgesetzt, Röntgenstrahlen, die positive Dynamik in Reaktion auf die Behandlung mit Colchicin. Leider kann in einigen Fällen Geschichte des Patienten nicht die charakteristisch für die Krankheit Arthritis und Gicht in einem späten Stadium diagnostiziert beschreiben, wenn ihre Auswirkungen Nachweis: eine schwere Nierenerkrankung und chronischer Niereninsuffizienz.

    Behandlung von

    Behandlung von Gicht sollte umfassend sein. Vor allem dieser Diät mit Ausnahme von Produkten, die bei der Spaltung eine große Menge an Harnsäure produziert: Jungtier Fleisch, Fisch, Bohnen, Erbsen, Fischrogen, Bier etc. Müssen mit Bettruhe einzuhalten und viel Flüssigkeit nehmen Urat Ausscheidung aus dem Körper zu erhöhen und die Bildung von Harnsäure und Kalziumoxalat Nierensteine ​​zu verhindern. Außerdem Behandlung eines Patienten mit einer Diagnose von Gicht beinhaltet die Normalisierung des Körpergewichts, vorzugsweise unter ärztlicher Aufsicht, um eine schnelle Gewichtsabnahme zu verhindern, die überschüssige Harnsäure und Gicht-Krise führt. Da Arzt von Medikamenten können nicht-steroidale entzündungshemmende verschreiben, Colchicin, Kortikosteroide in einigen Fällen und in der interiktalen Zeitraum Allopurinol auf ein normales Niveau von Harnsäure im Blut aufrechtzuerhalten.

    Außerdem sollte viel Aufmerksamkeit auf die Veränderung des Lebensstils des Patienten gerichtet werden. Psychotherapie sollte darauf ausgerichtet sein. Es ist ziemlich schwierig, mit solchen Patienten zu arbeiten, weil es darum geht, Gewohnheiten und Verhaltensmuster zu ändern. Und der Patient ist bereit, sich nur zu ändern, wenn er wehtut. Pisoden der akuten Manifestation der Krankheit sind kurz genug, um Zeit zu haben, ihr Leben wieder aufzubauen und neue Gewohnheiten zu entwickeln, und zum Zeitpunkt des Angriffs nicht vorher. Daher kann nur die gemeinsame Arbeit eines Psychologen und des Patienten selbst Ergebnisse bringen.

    ztema.ru

    Gicht: Symptome, Behandlung, Diät für Gicht

    Wer von Ihnen hat noch nie gesehen, dass Menschen verheerenden Schaden anrichten?"Shishka" oder "Knochen" - wie Leute diese Wucherungen nennen. Sie haben Glück, wenn Sie nicht zu der Anzahl von Menschen gehören, die solche "Schmuckstücke" an ihren Füßen "tragen".Aber leider hält nichts für immer und auch Gesundheit. Gruselige Knochen, das Drehen der großen Zehen, ist nichts anderes als eine Manifestation von Gicht.

    Gicht ist gleichermaßen anfällig für Männer und Frauen. Bei Männern beginnt übrigens die Gicht in einem jüngeren Alter - nach 40 Jahren. Frauen neigen dazu, sich der Gnade von "Kegel" zu ergeben, ist näher an das Alter von sechzig. Aber Gicht kann beginnen, sich schnell und in einem jüngeren Alter zu entwickeln, "Leiden" in Form von starken Schmerzen und ewigen Abschied von schönen Schuhen mit hohen Absätzen.

    Selbst wenn Sie absolut sicher sind, dass Sie dieses Schicksal nie erleiden werden, ist es besser, den wahrscheinlichen Feind persönlich zu kennen. Gicht ist jünger und wählt seine Opfer unter jungen Leuten aus. Dies ist eine chronische Krankheit, die es vollständig beseitigen wird nicht erfolgreich sein. Die ersten Symptome können bereits in 30 Jahren auftreten. Wenn in einer Familie jemand aus der älteren Generation "Beulen" an seinen Beinen hat, dann können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine nicht allzu freudige Zukunft für Ihre Gelenke vorhersagen. Gout ist eine entzündliche Gelenkerkrankung.

    Was ist Gicht, Symptome der Gicht

    Eine typische Entwicklung der Gicht ist Gichtarthritis. Es beginnt mit der Entzündung eines Gelenkes, häufiger - in der Nähe des großen Zehs. Manchmal können mehrere Gelenke gleichzeitig betroffen sein, sowohl kleine als auch große: Knie, Knöchel, Handgelenke. Aber in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle beginnt die Gicht ihren Angriff auf den Körper genau am Gelenk nahe dem großen Zeh.

    Die Krankheit entwickelt sich schnell, öfter - nachts. Plötzlich, ohne ersichtlichen Grund, beginnt das Gelenk schwer zu schmerzen, es schwillt an, die Haut an dieser Stelle wird rot und fühlt sich heiß an. Manchmal steigt die Körpertemperatur auf 39 Grad. Das Gelenk des Patienten wird unbeweglich und das Schmerzsyndrom kann die üblichen Schmerzmittel nicht entfernen. Am Nachmittag klingt der Schmerz nach, der in der Nacht mit neuer Kraft aufflackert.

    Solche Symptome quälen den Patienten von zwei bis sieben Tagen. Manchmal kann eine akute Periode wochenlang andauern und buchstäblich eine Person erschöpfen.

    Dann, selbst ohne Behandlung, scheint die Entzündung von selbst zu verschwinden. Nur eine geringe Zunahme des Gelenks bleibt bestehen, der Fuß wird jedoch nicht deformiert. So kommt die Remissionszeit. Es kann sechs Monate, ein Jahr dauern, und dann wieder gibt es eine Exazerbation, die das Gelenk weiter vergrößern wird. Nach mehreren Attacken kann der Daumen schon von außen herausgerissen werden, die "Beule" wird wachsen - und der Person werden viele Lebensfreude vorenthalten, insbesondere schöne, offene Schuhe tragen.

    Aber nicht nur das ist mit Gicht behaftet. Die Sproßverbindung in der Nähe des Daumens ist nur die erste Schwalbe. Als nächstes können sich auch andere Gelenke entzünden, die Krankheit wird sich im ganzen Körper ausbreiten und schließlich nicht nur den Körper entstellen, sondern auch schmerzlose Bewegung unmöglich machen.

    Neben Gelenkschäden sind die Symptome der Gicht das Auftreten von Nierensteinen. Periodisch kann eine Nierenkolik auftreten, der Blutdruck kann ansteigen. Dies ist typisch für zwanzig Prozent der Patienten. In extrem seltenen Fällen kann Gicht den Herzmuskel beeinflussen.

    Der Hauptgrund für das Auftreten einer solchen schrecklichen und unsympathischen Krankheit wird als Stoffwechselstörung bezeichnet.

    Behandlung von Gicht

    Behandlung von Gicht umfasst mehrere Methoden: Medikamente, gerichtet, erstens, um den Stoffwechsel zu normalisieren, und zweitens, um den Schmerz während der Dauer der Exazerbation zu reduzieren;diätetische( die Ernährung ist in der Lage, den Stoffwechsel zu normalisieren) und Volksmedizin.

    Wenn Sie bereits Probleme haben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Angesichts des allgemeinen Gesundheitszustandes sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass ein Arzt in Ihrem Zustand nichts Ernstes sehen kann. Bestehen Sie darauf, dass Ihr örtlicher Therapeut einen Urintest( bei dem Gicht im Urin Spuren von Protein gefunden werden) und eine Untersuchung durch einen Endokrinologen einreichen müssen. Dann, tatsächlich, und beginne mit der Behandlung.

    Die Hauptaufgabe bei der Behandlung von Gicht ist die Abnahme der Konzentration von Harnsäure, die zu Gelenkentzündungen führt und das Auftreten von Nierensteinen verursacht. Der Arzt verschreibt spezielle, sogenannte Urikosurika, die die Ausscheidung von Harnsäure aus dem menschlichen Körper fördern. In der Regel reicht eine drei- bis vierwöchige Spezialmedikation aus, um den Zustand des Patienten zu lindern. Zusätzlich wird eine Behandlung verschrieben, um die Entzündung des Gelenks zu lindern.Ärzte sagen, dass es wichtig ist, während der Behandlung mindestens zwei Liter sauberes Trinkwasser zu trinken - es trägt auch zur Entfernung von Salzen aus dem Körper bei.

    Es gibt viele nicht-traditionelle Methoden zur Behandlung von Gicht, radioaktive Substanzen haben eine sehr starke Wirkung im Kampf gegen diese Krankheit. Insbesondere Radon oder Hydrogensulfid Bäder stoppen perfekt Schmerzen, Entzündungen lindern und dauerhaft vor neuen Exazerbationen speichern, da Salz in kurzer Zeit entfernt wird. Derselbe Effekt hat auch das Einatmen der Radiumemanation.

    Gicht ist eine chronische Krankheit. Es ist unmöglich, es loszuwerden, aber es ist möglich, den Beginn einer neuen Exazerbation für unbestimmte Zeit durch kompetente Therapie und vorbeugende Maßnahmen zu entfernen und sich dadurch vor "Glück" zu bewahren, auf Ihren Füßen ekelhaft verdrehte Finger zu sehen.Übrigens, überwucherte "Beulen" können nur chirurgisch entfernt werden, und Chirurgen sind sehr zurückhaltend, unter den Messer-Damen des reifen Alters mit einer Reihe von chronischen Gesundheitsproblemen zu nehmen. Daher sollten alle Kräfte auf Prävention gerichtet sein.

    Diät für Gicht

    Eine der wichtigsten Methoden sowohl zur Behandlung von Gicht als auch zur Vorbeugung ist eine Diät, die darauf abzielt, die Menge an Harnsäureverbindungen zu reduzieren.

    Die wichtigste Bedingung für die Ernährung ist die Minimierung des Salzflusses in den Körper sowie von Produkten, die Salze im Körper binden können.

    Was man nicht kategorisch

    essen kann Zuerst Wurst und geräucherte Produkte, da sie in großen Mengen Salz enthalten und nicht nur traditionelle Kochkunst.Übrigens muss es auch in die Liste der verbotenen Produkte aufgenommen werden. Der Salzkeller muss vom Tisch entfernt werden. Für immer!

    Zweitens, Fleisch- und Fischgerichte. Sie sind die Quelle von Purinbasen, die vermieden werden sollten. Zu solchen Produkten gehören auch Erbsen, Bohnen und Bohnen. Pilze und Schmalz sind ebenfalls verboten.

    Da es unmöglich ist, Fisch- und Fleischgerichte völlig aufzugeben, und vom Standpunkt der Gesundheit aus unsicher ist, kann Fleisch, Geflügel und Fisch manchmal gegessen werden - ungefähr zweimal pro Woche. Der Anteil sollte aus der Berechnung von Gramm Fleisch pro Kilogramm Gewicht berechnet werden. Es sollte mit wenig Salz und Gewürzen gekocht werden.

    Sie können keine Konserven essen - der Gehalt an Salzen in ihnen geht sprichwörtlich aus dem Rahmen: und es ist schwierig für einen gesunden Organismus, mit einem solchen Gehalt an schädlichen Salzen fertig zu werden.

    Unter dem Verbot, reiche Fleisch- und Fischbrühen, starke alkoholfreie Getränke wie Kaffee und Tee und Alkohol. Vor allem kann man kein Bier und keinen Wein trinken.

    Was Sie sicher essen können Alle Arten von Gemüse sind erlaubt, außer scharfen( Meerrettich und Rettich), und Blumenkohl, Sellerie, Sauerampfer und Spinat. Verbotenes Gemüse enthält eine große Anzahl von Salzen.

    Sie können alle Früchte essen, sowohl von unseren russischen Gärten( Pflaumen, Äpfel, Birnen), als auch Geschenke von südlichen Ländern( Orangen, Bananen, Trauben).

    Fettarm und besser - Magermilch und Milchprodukte, nützlicher Joghurt und fettarmer Hüttenkäse.

    Sie können Käse essen, der nicht zu salzig und fettig ist.

    Huhn und Wachteleier sind auch auf der Liste der zugelassenen Produkte.

    Alle Arten von pflanzlichen Ölen sowie Butter sind erlaubt. Margarine und Schweinefett sind verboten.

    Sie können jedes Getreide essen, vorzugsweise Vollkorngetreide: Buchweizen, Hirse, Reis, Haferflocken.

    ungesüßtes Gebäck ist erlaubt. Sie sollten jedoch nicht Rollen missbrauchen - sie können eine Erhöhung des Harnsäurespiegels hervorrufen.

    Jede Art von Nüssen, einschließlich exotische, sowie Honig können auf den Tisch gelegt werden.

    Entladen mit Gicht

    Bei Gicht ist es wichtig, ein gesundes Wasser-Salz-Gleichgewicht zu haben. Unterstützen Sie es in der Norm wird Mineralwasser helfen. Was und in welchen Mengen Wasser zu trinken ist, sollte jedoch den Arzt beraten. Falsch ausgewähltes Wasser kann den Zustand verschlechtern.

    In der medizinischen Ernährung wird dem Entladen eine große Bedeutung beigemessen. Zum Beispiel, an einem Tag essen bis zu zwei Kilogramm gekochtes Gemüse oder Obst. Während des Entladungstages können Sie nur eine Art von Produkt essen. Zum Beispiel zwei Kilogramm Bratäpfel oder zwei Kilogramm Salzkartoffeln ohne Salz.

    Andere Optionen zum Entladen von Tagen werden von Ihrem Arzt empfohlen.

    Berestova Svetlana

    Bei Verwendung und Nachdruck des Materials ist ein aktiver Link zur Frauen-Website von Woman-Lives.ru erforderlich!

    Bei der Verwendung und dem Nachdruck von Materialien ist ein aktiver Link zur Frauen-Website von Woman-Lives.ru erforderlich

    Alle Informationen auf der Frauen-Website von Woman-Lives.ru sind informativ, nicht empfohlen. Konsultieren Sie einen Arzt, nicht selbst behandelnde

    woman-lives.ru

    Gicht - Diät: zulässige und verbotene Produkte

    WICHTIGER HINWEIS!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

    Faktoren, die zur Entwicklung von Gicht führen, sind: Inaktivität;Mangel an sauberer, frischer Luft und eine ungünstige ökologische Situation;gestörte Trinkregime. Aber der wichtigste Faktor ist Unterernährung. Die Krankheit ist leider unheilbar, aber der Zustand kann und sollte mit Hilfe einer Diät stabilisiert werden. Indem Sie auf eine Reihe von Nahrungsmitteln verzichten und andere gesunde Nahrungsmittel zu sich nehmen, können Sie die Symptome von Gicht lindern.

    Allgemeine Grundsätze der Diät für Gicht

    Gicht - Symptome, Behandlung und Diät ist ein ausgedehntes Feld der medizinischen Forschung, zu der es nicht schwierig ist, damit vertraut zu werden.

    Es gibt jedoch immer noch eine allgemeine Vorstellung, dass Gicht eine Krankheit von Vielfraß ist, und es ist genug, nicht zu viel zu essen, auf fettige und frittierte Lebensmittel, Rauchen und Alkohol zu verzichten, dann wird Gicht zurücktreten. Leider ist das nicht ganz richtig.

    Wenn Gicht fast das Wichtigste ist, ist die Diät. Mahlzeiten sollten jeden Tag zur selben Zeit ausgerichtet sein. Sie müssen 4 oder 5 Mal essen, ohne zu viel zu essen, ohne sich dabei auf Nährstoffe zu beschränken.Übergewicht ist schädlich, aber es ist auch schädlich und eine starke Gewichtsabnahme. Daher müssen Sie sich selbst überwachen, Entladen Tage nach Bedarf arrangieren und nicht kalorienreiche Lebensmittel essen.

    Gicht: Verbotene Lebensmittel

    Die Diät für Gicht ist eine vorübergehende Maßnahme, es ist ein Prinzip der Ernährung, auch eine Art des Lebens auf der Grundlage der Pflege der eigenen Gesundheit. Zunächst einmal müssen wir sicher sein, den Verbrauch( oder beseitigen vollständig) in ihrer Ernährung die Lebensmittel zu reduzieren, die Purine enthalten - Verbindungen bei der Synthese von Harnsäure beteiligt. Die tägliche Norm von Purinen für Gicht ist etwa 100-150 mg. Bei einem gesunden Menschen ist es viel höher - bis zu 800 mg Purine.

    Es ist das Essen reich an Purinen, die für Gicht verboten ist. Zu den hochreinen Produkten gehören: schwarzer Tee

    • ( 2800 mg), Kaffee( 1200 mg), Kakao( 1.900 mg), Schokolade( 620 mg);
    • Erbsen( 45 mg), Bohnen( 44 mg), Linsen( 70 mg), Reis( 18 mg), Hafer( 30 mg);Kalbfleisch( 48 mg), Rindfleisch( 40 mg), Gans( 33 mg), fettarmes Schweinefleisch( 70 mg), fettes Schweinefleisch( 48 mg), Leber( 95 mg), Tiersprache( 55 mg);
    • Sardinen( 120 mg), Flussfisch( 48-54 mg), Hering( 79 mg), Sprotten( 92 mg);
    • Spinat( 23 mg), Spargel( 14 mg).

    Purine in Schwarztee, Kakao und Kaffee werden nicht in Harnsäure gespalten. Aber sie haben diuretische Eigenschaften, dehydrieren die Zelle und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure. Es ist viel nützlicher, ein süßes Kompott zu trinken. Es ist besser, Zucker als Süßstoff zu verwenden. Honig und Gicht sind nicht die beste Kombination. Honig enthält Oxalsäure, schädlich für Gicht.

    Schädlich wie salziges, scharfes Essen und alkoholische Getränke. Wodka und Gicht sind die gefährlichste Kombination, daher sollte Alkohol verboten werden. In vielen alkoholischen Getränken Purine außerdem Wodka und anderer Alkohol dehydriert den Körper und erhöhen dadurch die Konzentration der Harnsäure, die zur Vergiftung führen. Alkohol und Gicht - eine sich gegenseitig ausschließende Kombination, selbst in kleinsten Dosen.

    Nützliche Produkte Gicht

    Produkte zu behandeln, die in den Purinen niedrig sind, aber in denen ein hoher Gehalt an nützlichen Substanzen für den menschlichen herkömmlich als nützlich bei Gicht sein.

    Sie müssen so viele ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie möglich zu sich nehmen, um das normale Gewicht zu erhalten. Dies können Getreide, Vollkornprodukte, Müsli oder Diätbrot sein.

    Eine weitere Gruppe von nützlichen Produkten - Gemüse, Früchte und Nüsse, die essentielle Vitamine C, E, A, D, sowie Vitamine der Gruppe B, verschiedene Mineralien, Antioxidantien( Lycopin, Polyphenole, Anthocyane). Antioxidantien, die Immun Eigenschaften des Organismus stärken, steigern Sie Ihre Fähigkeit, eine Vielzahl von Beschwerden zu widerstehen.

    Gout nützlich, nicht nur Gemüse, Beeren und Früchte, sondern auch verschiedene Kräuter( außer Sauerampfer): Petersilie, Dill, Koriander. Sie müssen jeden Tag und viel essen. Gurken, Zucchini, Kohl, Karotten, Tomaten, Kürbis, Melone, Ananas, Wassermelone, Sellerie, Erdbeeren, Preiselbeeren, sollte schwarze Johannisbeere regelmäßig Gicht Tabelle sein. In diesen Früchten gibt es wenige Purine, aber eine Menge Ballaststoffe, Vitamine und "gute" Kohlenhydrate.

    Gout: Was Sie

    In Zeiten der Verschlimmerung der Krankheit essen können ist notwendig, um vollständig die Verwendung von Fleisch und Fisch zu beseitigen.

    In solchen Zeiten ist es nützlich, Fastentage, wenn praktiziert vollständige Nahrungsverweigerung nur mit Wasser Säfte, Kompotte und Gelee, sowie alkalische Mineralwasser und gereinigt durch Umkehrosmose-Technologie noch Wasser verdünnt verbraucht.

    In Remission zu essen nur fettarmen Diät Fleisch ist niedrig Purine: weiß Hähnchenfilet, Putenfilet, mageres Kaninchenfleisch( Beine).Käse und Käse enthalten keine Purin( oder enthalten sie in sehr geringen Mengen, beispielsweise in Käse „Adygeisky“ nur 0,4 mg) und damit sie dolzhnybyt in gouty Menü.Es gibt keine Purine in den Eiweißen, und es gibt sehr wenige von ihnen im Eigelb.

    Tomaten sind eines der besten Lebensmittel in der Ernährung für Gicht. Tomaten und Gicht sind die richtige Kombination: Tomaten essen, können Sie die Manifestationen dieser Krankheit reduzieren. Tomaten enthalten eine große Menge an B-Vitaminen, während sie sehr wenig Protein enthalten.

    Gout: 6 classic

    Diät für Gicht Behandlung viele verschiedene Diäten entwickelt, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Gicht in diesen oder anderen Substanzen.

    Diät №6 classic - die häufigste und legkovypolnimy Art der Ernährung für Menschen, die Gicht gefunden hat: die Macht, wenn podagredolzhno die Anforderungen dieser Diät zu erfüllen. Das Wesen der Diät Nummer sechs in dem folgenden:

    • Getränk Mindest Protein( Verzehr von Fleisch und Bohnen zu begrenzen).Tierproteine ​​sollten die Hälfte der Gesamtmenge ausmachen.
    • notwendig, die Anzahl von hochschmelzenden Fett( Schwein, Rind, Schaf, Kochen) zu begrenzen;
    • Sie müssen geschmolzene Butter und Pflanzenöle essen;
    • begrenzt den Verbrauch von Produkten, die Oxalsäure enthalten, erheblich;
    • es ist unmöglich, Brühen zu essen( Pilz, Fisch, Fleisch);
    • Wenn die Niere und das Herz ohne Anomalien sind, trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag;
    • geben das Salz vollständig ab oder begrenzen seine Menge( bis zu 1 g pro Tag).

    Bei einer Diät mit Gicht ist es notwendig, Sojaprodukte, zum Beispiel Tofu-Käse, einzubeziehen. Soja enthält Substanzen, die Harnsäure aus dem Körper entfernen. Knoblauch und Gicht sind die empfohlene Kombination, denn Knoblauch ist eine Quelle für eine Vielzahl von Vitaminen, Makronährstoffen, hat antibakterielle Eigenschaften. Allicin in Knoblauch senkt den Anteil an schlechtem Cholesterin bei einer Person und hat antikanzerogene Eigenschaften.

    Gout: Behandlung

    Diät Volksheilmittel für Gicht Behandlung kann mit verschiedenen Infusionen, Abkochungen von Kräutern kombiniert werden. Zum Beispiel können Sie Tee aus schwarzen Johannisbeeren und Cranberry-Blättern und wilden Rosenbeeren, in gleichen Anteilen gemischt, machen.

    Bei Gicht helfen die Zusammensetzungen von Kamille, Einstreu und den Wurzeln des steinigen Igels gut. Diese Brühen werden aus der Berechnung von 3 Teelöffel Rohstoffe für 2 Tassen kochendem Wasser zubereitet. Nehmen Sie das Medikament, das Sie benötigen, die Hälfte des Glases 2-4 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

    Ingwer-Getränk wird als Volksheilmittel für Gicht verwendet. Zubereitung: 10-20 g Wurzel reiben und mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen. Nehmen Sie ein halbes Glas pro Tag auf nüchternen Magen. Ingwer und Gicht sind eine gute Kombination. Die Wurzel von Ingwer hat eine nützliche Eigenschaft - sie reinigt den Körper, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe.

    Infusion von Weinblättern und Saft aus Beeren sollte mindestens einmal täglich vor dem Frühstück getrunken werden. Essen Sie auch frische Trauben, und Gicht wird allmählich in Remission gehen. Auch für die Behandlung von Gicht in der Volksmedizin wird Abkochung von Leinsamen verwendet. Vorbereitung: 2 Teelöffel Samen bestehen 15 Minuten in 3,5 Tassen kochendem Wasser, filtrieren und nehmen Sie auf einen Esslöffel 4 mal am Tag.

    Switch komplett auf Diät-Lebensmittel - Gicht beginnt innerhalb einer Woche zurückzutreten. Mit Hilfe der Ernährung ist es möglich, die Verstärkung von Gicht-Symptomen zu vermeiden, das Risiko einer tiefen Entwicklung dieser Krankheit zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern. Es ist wichtig, spezifische Merkmale der menschlichen Gesundheit, seine Geschmackspräferenzen zu berücksichtigen. Dieser Ansatz ermöglicht es, bei der Behandlung einer komplexen Krankheit positive Ergebnisse zu erzielen.

    mirsustava.ru

    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Arzneimittel zur Behandlung der Gicht: was die Menge der zur Verfügung stehenden Ressourcen zu wählen? Medikamentöse Therapie spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Gicht. Und Physio...

    Weiterlesen
    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Die Verwendung von Volksmedizin bei der Behandlung von Gicht in den Gout Füße Beine - eine schmerzhafte Entzündung der Gelenke, eine spezifische Form von Arthritis, die die Füße betreffen. ...

    Weiterlesen
    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Gicht( Gicht-Arthritis): was es ist, Symptome und Behandlung Gicht( Gicht-Arthritis) - eine Krankheit, bei der es eine Akkumulation im Körper von überschüssigen Harnsäure( Urat). Diese Krankh...

    Weiterlesen