Vorbereitungen für die Behandlung von Gicht an den Beinen

Arzneimittel zur Behandlung der Gicht: welche Medikamente Gichtarthritis

Gicht zu behandeln zu helfen - eine Krankheit, bei der die Ablagerung von Harnsäuresalzen in verschiedenen Geweben, einschließlich Gelenke Fuß( am häufigsten - große Zehe), die Kristalle, die Schmerzen und Entzündungen verursachendas Gelenk. Gichtarthritis ist eine Stoffwechselerkrankung, daher sollte ihre Behandlung umfassend sein und eine Vielzahl von Medikamenten enthalten. Wir werden jetzt von ihnen erzählen.

Inhalt des Artikels:

Drug List, hilft Krankheit Angriff
Medikamente für die Behandlung von außerhalb Angriff von Arthritis
Volksheilmittel
Ernährung zu lindern - Ihre wichtigsten Helfer + Video

Wenn Gicht zum ersten Mal offenbart, für die anfängliche Diagnose der Krankheit und die Ernennung von kompetenter Behandlung im Idealfall besserin der rheumatologischen Abteilung des Krankenhauses stationär behandelt werden.

Typischerweise um alle erforderlichen Tests zu bestehen, um eine genaue Diagnose und eine angemessene Behandlung zu machen, Ärzte müssen ein bis zwei Wochen, die, im Großen und Ganzen nicht so lange. Aber in der Zukunft Behandlung von Gicht kann auf ambulanter Basis nehmen, unter Aufsicht eines Arztes-Rheumatologen oder Nephrologen. Sie verschreiben Medikamente, die helfen, die Krankheit zu stoppen und Schmerzen in den Gelenken zu reduzieren.

Hauptgruppe von Medikamenten für die Behandlung von Gicht

Da der Haupt Manifestation der Gicht ist der Angriff der akuten Gichtarthritis, mit starken Schmerzen im Beine begleitet, die alle die Behandlung von Gicht und für das Arzneimittel verwendet werden, kann in zwei Hauptgruppen unterteilt werden: Medikamente zur Linderung eines Angriffs von Gichtarthritis und ZubereitungenBehandlung dieser Krankheit außerhalb von Anfällen - in einer relativ ruhigen Zeit.

Medikation hilft Krankheit Angriff

zu entlasten, um den Schmerz der spezifischen Arthritis durch Gicht verursacht wird, und die gleichzeitige Entzündung entfernen Colchicin mit und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs).

Colchicin Colchicin Colchicin

- eine spezielle Substanz, die aus der Pflanze sezerniert wird, das Hauptmerkmal von denen - der Zellteilung zu stoppen. Daher wird es ein Zellgift genannt. Natürlich bedeutet dies nicht, dass es für den Menschen giftig ist, aber es ist - eine ziemlich starke Medikamente, die wie jedes andere Medikament, wenn Nebenwirkungen.

Colchicine hilft Schmerzen und Entzündungen bei Gicht-Arthritis zu lindern. Es wird typischerweise zugeordnet, die Höhe h jeder Halb Milligramm des Wirkstoffs oder ein Milligramm alle zwei Stunden angreifen. In diesem Fall überwacht der Arzt sorgfältig den Zustand des Patienten, weil Colchicin viele Nebenwirkungen, wenn sie erscheinen, müssen Sie das Medikament entfernen.

, die das Medikament wird so lange fortgesetzt, wie:

  • kommen nicht den Zustand und die Attacke des Patienten verbessern dockt;
  • erscheinen Nebenwirkungen( in der Regel aus dem Magen-Darm-Trakt) - in diesem Fall Colchicin aufheben und andere Medikamente zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen( hormonellen und Antiphlogistika) vorschreiben;
  • Gesamtdosis erhielten Medikamente sechs Milligramm erreicht, und die Wirkung der Behandlung wird nicht auftreten;in diesem Fall können wir davon ausgehen, dass das Medikament nicht funktioniert hat, und dieser Patient braucht ein anderes Mittel.

Manchmal, um schwere Nebenwirkungen aus dem Magen und Darm zu vermeiden, kann der Arzt die intravenöse Verabreichung von Colchicin verschreiben. In diesem Fall bedeutet, da diese auf dem Gewebe eine starke Reizwirkung mit neben die Vene wird ein solche intravenöse Verabreichung durchgeführt sehr langsam und unter ärztlicher Aufsicht. Es kann bis zu mehreren Minuten dauern, und das ist normal.

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs)

Wenn Colchicin hatte keine Wirkung, da die starken Nebenwirkungen oder aus einem anderen Grund für die Linderung von akuten Anfällen von Arthritis, Gicht Arzt kann aus einer ganz anderen Gruppe mit dem Medikament zugeordnet werden - nicht-steroidale Schmerzmittel. Dazu gehören Medikamente wie Naproxen( sanaproks, nalgezin forte, Aleve, apranaks), eine bekannte Indometacin( Indometacin, indotsid, indobene, indotard) und andere NSAIDs. Anfänglich Indometacin ein akuter Anfall von Gicht-Arthritis ist bei einer definierten Dosis zugeordnet und dann noch eine gewisse Menge des Medikaments alle 6 Stunden nach der Einnahme. Bezeichnenderweise früher die Indometacin Empfang bei einem Angriff von Gicht begann, desto schneller möglich, einen Angriff zu stoppen. Nach einem Tag auf dem Hintergrund der Medikamentendosis Wirkung beginnt allmählich zu sinken.

Bitte beachten Sie: Die Namen der Medikamente und deren Dosen sind nur zu Informationszwecken angegeben! Versuchen Sie nicht, sich selbst zu behandeln, dies kann zu unvorhersehbaren Folgen führen! Wenn Sie Symptome eines akuten Gichtanfall sicher, einen Arzt zu konsultieren!

Hormonelle Medikamente( Glucocorticoide)

unterbrechen Gicht Injektionen helfen Hormonverbindung

Wenn die Behandlung von akuten Anfällen von Arthritis durch Gicht verursacht, Colchicin mit oder nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente führten nicht zum gewünschten Ergebnis, in den Kurs ist „schwere Artillerie“: der Arzt verschreibthormonelle Mittel, die Entzündungen reduzieren - die sogenannten Glukokortikoidhormone.

Arzt kann für diesen einmaligen oder kurzzeitige Gabe von Injektionen von Medikamenten wie Betamethason und Methylprednisolon verwenden. Die Verwendung solcher Medikamente kann sicherlich die arthritische Entzündung mit Gicht reduzieren und die Schmerzen lindern.

Seit dem Angriff von Arthritis bei Gicht deutliche Entzündung im Gelenke und Schmerzen gibt, ist es wichtig, diesen Angriff so schnell wie möglich zu stoppen. Normalerweise etwas diese Entzündung zu unterbrechen, dauert nicht länger als zwei Tage.

Medikamente für

Angriff Nach einem akuten Anfall von Gichtarthritis entfernt werden und die Diagnose gestellt wird, ist es Zeit, um darüber nachzudenken, was als nächstes zu tun ist. Es gibt spezielle Behandlungen für Gicht in extraseizure Zeiten( die, nebenbei bemerkt, nicht richtig während eines Angriffs).Lass uns über sie reden.

Purinol( Allopurinol)

Da Gichtarthritis - eine Krankheit, bei der Ablagerung in einem Überschuss in Geweben von Harnsäure Salze kommt im Körper ansammeln, der Arzt zu behandeln Drogen zuordnet, die die Ausscheidung von Urat Organismus verbessern.

Zu diesen Arzneimitteln gehören purinol oder Allopurinol. Während eines Anfalls von Arthritis funktionieren diese Medikamente nicht. Es ist verständlich, weil purinol nicht auf Schmerzen und Entzündungen Vliet.

Aber wenn nach dem ersten Angriff purinolom Behandlung übernehmen, dann ist die Wahrscheinlichkeit wiederkehrender Anfälle deutlich reduziert - bis auf die Tatsache, dass ein Jahr später, als der flache Verlauf der Krankheit, der Arzt auch Sie könnte darauf hindeuten, allmählich das Medikament zu verzichten.

Natürlich ist die Entscheidung, die Behandlung abzubrechen sollte nur einen Arzt nehmen, basierend auf Ihrem Zustand und Datenanalyse. Unabhängig davon, die Behandlung auf keinen Fall abzusagen, ist es unmöglich!

Folk Heilmittel für Gicht Behandlung in der Volksmedizin: nur unter ärztlicher Aufsicht!

Großzügige Natur ist reich an Heilpflanzen, die bei einer Vielzahl von Beschwerden helfen;gibt es Gras, auf dem Sie medizinische Tinkturen, Salben zubereiten können und komprimiert Gesundheit und Gicht zu verbessern.

Mehr über sie können Sie in dem Artikel Des Volkes Behandlung von Gichtarthritis lesen.

Denken Sie daran, dass der Einsatz von Medikamenten basiert auf dem populären Rezepte aus, was auch immer zuverlässige Quelle, sie scheinen nicht, haben sie mit dem behandelnden Arzt zu vereinbaren und dürfen nicht an Stelle der medizinischen Behandlung verwendet werden, und zusammen mit ihm!

Diät

überrascht? Ja, eine Diät kann auch eine Heilung sein! Und wenn es wie Gicht zu solchen Stoffwechselerkrankungen kommt, kann die richtige Ernährungstherapie auch nicht das wichtigste Instrument in der Genesung sein. Es Gicht Diät macht es möglich, diese Krankheit zu kontrollieren und Anfälle von Krankheit in der Zukunft zu vermeiden.

rotes Fleisch ist das schädlichste Produkt in der Diät für Gicht

Das Hauptprinzip der therapeutischen Ernährung bei Gichtarthritis ist die Vermeidung von Produkten, die eine große Anzahl von Harnstoffen oder Substanzen enthalten, die in unserem Körper zu Harnsäure werden können( Produkte mit einem hohen Gehalt an Purinbasen).

Diese Lebensmittel enthalten hauptsächlich Fleisch, vor allem Lamm und Kalbfleisch sowie Innereien( Leber, Niere), Brühen und Suppen, Gelee, einige Arten von Fisch( Makrele, Sardinen, Heringe) sowie Alkohol. Produkte wie Pasta, Brot, Milch und deren Derivate, Käse können jedoch ohne Einschränkungen verzehrt werden.

Eigentlich kann nur die Einhaltung einer Diät mit dieser Krankheit dazu beitragen, diese Krankheit mit der Zeit zu vergessen, so dass es sich lohnt, diese Informationen mit besonderer Aufmerksamkeit zu nehmen. Für weitere Informationen, wie man richtig bei dieser Krankheit isst, haben wir in dem Artikel Diät und therapeutische Ernährung für Gicht geschrieben.

Wie Sie sehen können, sind zur Behandlung von Gicht nicht so viele Medikamente erforderlich. Die Hauptsache, die bei dieser Krankheit wichtig ist, ist keine Selbstmedikation, rechtzeitig um einen Arzt aufzusuchen und die vorgeschriebene Diät einzuhalten.

Gesund sein!

ArtrozamNet.ru

Tabletten zur Behandlung von Gicht

Gelenke Kristalle von Harnsäure

Krankheiten wie Gicht zerstört, seit der Antike bekannt für die Menschheit. Die Ursache für sein Auftreten ist eine Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut.Überschüssige Harnsäure führt dazu, dass die Nieren keine Zeit haben, sie aus dem Körper zu entfernen. Dadurch lagern sich Salze in den Gelenken ab, die schwere Entzündungsprozesse verursachen.

Die erfolgreiche Behandlung von Krankheiten hängt weitgehend von der Ernährung ab. Von der Diät sollten alle Produkte ausgeschlossen werden, die die Bildung von Harnsäure fördern. Medikamentöse Behandlung von Gicht ist vorgeschrieben, wenn die Einhaltung der Diät keine Linderung bringt und der Harnsäurespiegel im Blut immer noch hoch ist.


Merkmale und Symptome der Krankheit

Früher galt die Gicht als Krankheit der Aristokraten, da sie sich durch übermäßigen Verzehr von Fleisch und Alkohol entwickelte, die sich die Armen nicht leisten konnten. Heute, als Fleischprodukte und Alkohol für fast jeden verfügbar waren, waren fast alle Schichten der Bevölkerung betroffen. Die Prävalenz von Gicht ist gering: Im Durchschnitt gibt es nur 3 Fälle von Krankheiten pro tausend Menschen, während Männer häufiger als Frauen leiden.

Die Besonderheit des Leidens liegt in der Tatsache, dass es eine chronische Form hat und nicht vollständig geheilt ist. Wenn eine Person mit Gicht diagnostiziert wurde, muss sie sich an eine spezielle Diät halten, um Exazerbationen bis zum Ende ihres Lebens zu vermeiden und Fleisch und Alkohol aus der Diät zu entfernen. Das normale Trinkregime ist auch sehr wichtig. Um Harnsäure aus dem Körper zu entfernen, sollte der Patient 2 bis 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Aber nur, wenn er nicht an einer Nierenerkrankung leidet.

Gicht ist durch einen paroxysmalen Verlauf gekennzeichnet. Seine Symptome sind schwer mit der Manifestation einer anderen Krankheit zu verwechseln. Der Gichtanfall beginnt immer plötzlich und wird begleitet von unerträglichen Schmerzen und erhöhter Empfindlichkeit des Gelenkareals, in dem sich Harnsäure-Salze angesammelt haben. Im Anfangsstadium der Krankheit ist der Schmerz im Gelenk des großen Zehs lokalisiert. Es wird heiß und rot.

Manifestation eines akuten Anfalls der Krankheit

Es tritt am häufigsten nachts auf, wenn sich eine Person in Ruhe befindet. Wenn der Patient nicht zahlt Aufmerksamkeit auf die Warnzeichen, geht nicht zum Arzt und die Behandlung beginnt, wird die Krankheit fortschreiten und auf andere Gelenke verbreiten. Ein besonderes Merkmal der Gicht ist Tofusi( Gichtknospen), gebildet auf der Seite eines Clusters von Harnsäure-Kristallen. Wenn die Krankheit begonnen wird, wird es zu einer ernsthaften Beeinträchtigung der Nierenfunktion führen.

Bei vielen Menschen, die an Gicht leiden, stellt sich die Frage: Wie behandelt man diese Krankheit? Unter Berücksichtigung der Symptome der Erkrankung sollte sich der Patient an eine medizinische Einrichtung wenden und sich einer Untersuchung unterziehen. Wenn die Harnsäure im Blut des Patienten erhöht ist, wird ihm eine Medikation verschrieben.

Es gibt nicht viele Medikamente zur Behandlung von Gichtarthritis in der modernen Medizin. Sie sind in zwei Gruppen unterteilt:

  • Medikamente von Patienten während eines Angriffs verwendet;
  • Tabletten zur langfristigen Verwendung während der Remission bestimmt.

Drogen während des Angriffs verwendet

Bei der Behandlung von Gicht ist das entzündungshemmende und betäubende Medikament Colchicin weit verbreitet, seine Wirkung zielt darauf ab, den Austausch von Harnsäure im Körper zu normalisieren. Colchicin in Tabletten ist für die Linderung von akuten Attacken und den Empfang als Präventivmittel vorgesehen. Es hat eine komplexe Wirkung auf den Körper:

  • lindert das Schmerzsyndrom;
  • senkt die Migration von Leukozyten an die Stelle der Entzündung;
  • reduziert die Produktion von Harnsäuresalzen und verhindert deren Ansammlung in den Gelenken.

Die Behandlung von Gicht mit Colchicin sollte im Anfangsstadium des Anfalls durchgeführt werden, in diesem Fall hat das Medikament die maximale therapeutische Wirkung auf den Körper des Patienten. Wenn Tabletten auf dem Höhepunkt eines Anfalls von der Gicht genommen werden, können sie ihre Symptome nicht schnell entfernen. Um die akute Form der Gicht an den Beinen und anderen entzündeten Bereichen zu behandeln, sollte Colchicin nur nach Anweisung des Arztes eingenommen werden. Die Dauer der Anti-Gicht-Therapie wird von einem Spezialisten bestimmt.

Bevor Sie Colchicin trinken, sollten Sie die Kontraindikationen für den Gebrauch lesen. Dazu gehören:

  • Leber- und Nierenversagen;
  • Schwangerschaft;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • Neutropenie;
  • ist eine individuelle Arzneimittelintoleranz.

Die häufigsten Nebenwirkungen bei der Behandlung des Medikaments sind allergische Reaktionen, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Anämie. Langfristige Anwendung kann Thrombozytopenie verursachen.90% der Patienten geben an, dass die Behandlung von Gichtarthritis mit Colchicin eine positive therapeutische Wirkung hat. Seine Analoga sind solche Mittel wie Colchicin und Colchimine.

Heute werden Gichtanfälle erfolgreich durch nichtsteroidale Antirheumatika( NSAIDs) gestoppt. Dazu gehören Phenylbutazon, Methindol, Indomethacin, Ketazol, Butadion und andere Drogen. Medikamente aus der NSAID-Gruppe lindern effektiv das Schmerzsyndrom bei einem Gichtanfall, reduzieren die Temperatur und tragen dazu bei, den Entzündungsprozess in den betroffenen Gelenken zu reduzieren. Sie sind wirksamer als Colchicin und werden vom Körper des Patienten besser vertragen. Die Frage, welches der nichtsteroidalen Präparate am besten zu wählen ist, ist die Entscheidung des Arztes. Er wird auch die Dosierung des Medikaments und die Dauer seiner Aufnahme verschreiben.

Da Gicht sich immer unerwartet an sich selbst erinnert, ist es ratsam, dass der Patient die verschriebenen Tabletten ständig mit sich führt und sie im Falle eines Anfalls sofort mitnimmt.


Medikamente zur Vorbeugung von Exazerbationen

Wenn eine Person an chronischer Gicht leidet, wird sie mit präventiven Arzneimitteln behandelt, die für eine langfristige Anwendung bestimmt sind. Dieses Medikament ist Allopurinol - ein Medikament, dessen Haupteffekt ist, die Menge an Harnsäure im Körper zu reduzieren. Tabletten sind in Dosierungen von 100 und 300 mg erhältlich. Um Anfälle zu entfernen, wird dieses Medikament nicht verwendet, es wird während der Remission verschrieben, wenn das Gelenk des Patienten nicht entzündet ist.

Der Arzt wählt die Dosis von Allopurinol individuell für jeden Patienten basierend auf den Ergebnissen seiner Analysen. Die Mindestdosis des Medikaments beträgt 100 mg, die maximale Dosierung beträgt 800 mg pro Tag. Um negative Folgen zu vermeiden, wird die Allopurinol-Behandlung mit einer minimalen Dosis begonnen. Trinke die Medizin nach dem Essen. Um eine positive therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte Allopurinol für mehrere Monate eingenommen werden. Kontraindikationen für die Behandlung mit diesem Medikament:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Nierenversagen;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten des Medikaments.

In der Regel tolerieren Patienten Allopurinol gut, wenn es getrunken werden soll. In seltenen Fällen können Nebenwirkungen in Form von Schlaflosigkeit, depressiven Zuständen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Blutkrankheiten auftreten. Im Anfangsstadium der Einnahme des Medikaments ist die Verschlimmerung der Krankheit aufgrund der Freisetzung von Harnsäure aus dem Gicht-Tofusi und anderen Stellen seiner Konzentration möglich. Wenn Sie sich bei der Einnahme von Medikamenten schlechter fühlen, sollte der Patient einen Arzt aufsuchen.

Zusätzlich zu Allopurinol, Anti-Gicht Medikamente, die Harnsäure-Spiegel reduzieren, sind Thiopurinol, Probenecid, Benzobromaron, Anthran. Sie sollen auch Gicht-Exazerbationen verhindern und sind für eine lange Zeit vorgeschrieben.

MoiSustav.ru

Effektive Behandlung von Gicht mit Volksmethoden

Gicht ist eine der ältesten Krankheiten auf dem Planeten, die eine Folge von Stoffwechselstörungen ist. Die Krankheit tritt aufgrund der Ansammlung von Harnsäure im Körper, die Kristalle in solchen Geweben wie Sehnen, Knorpel, Gelenke bilden. Gicht kann sich auf alle Gelenke auswirken, unabhängig von ihrer Größe und Lage: an den Fingern und Zehen, Gelenken der Knie, Schultern, Ellenbogen.

Aber besonders oft von dieser Krankheit leiden die Gelenke des Fußes, die sich in Form von schmerzhaften Zapfen auf den Daumen manifestiert. Um traditionelle oder traditionelle Medizinprodukte zu behandeln, war es zunächst notwendig, eine umfassende Befragung von Spezialisten durchzuführen. Die Krankheit kann nicht nur wegen einer Stoffwechselstörung auftreten, sondern auch gegen andere Krankheiten - Onkologie, Nierenversagen, usw.


Symptome und Formen der Krankheit

Gicht ist in der Regel durch den Beginn der Entzündung in jedem Gelenk gekennzeichnet. Eine Person fühlt plötzlich scharfe Schmerzen, Fieber im Gelenk, Rötung der Haut an diesem Ort. Oft werden solche Anfälle mit den Schmerzen von Frakturen verglichen: Die Empfindlichkeit des betroffenen Gelenkes ist extrem hoch, die Schmerzen können sogar durch die Berührung von Kleidung oder Bettwäsche entstehen.

Gichtanfälle treten in der Regel nachts auf und können von 2 Tagen bis zu einer Woche andauern. Bei richtiger Therapie kann der Entzündungsprozess innerhalb von 1-2 Tagen beseitigt werden. Die Risikogruppe umfasst vor allem Männer im Alter von 40-50 Jahren, bei Frauen dieser Altersgruppe tritt die Erkrankung 20-mal seltener auf.

Gicht tritt mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Menschen mit hohem Blutdruck, Übergewicht und Neigung zu großen Mengen proteinhaltiger Nahrungsmittel und alkoholischer Getränke auf.

Harnsäuresalze sammeln sich im erkrankten Gelenk an und korrodieren das Knorpelgewebe

Die moderne Medizin klassifiziert Gicht als akut und chronisch. Die akute Gicht stellt das Anfangsstadium der Krankheit dar. In diesem ersten Stadium des Patienten sind scharfe Schmerzen unerträglich.

Die Häufigkeit des Wiederauftretens von Krampfanfällen hängt vom Allgemeinzustand des Körpers sowie von den Maßnahmen und Behandlungsmethoden ab. Die richtige Behandlung in diesem Stadium ermöglicht es, wenn nicht vollständig die Krankheit loszuwerden, dann den Zeitpunkt des nächsten Angriffs signifikant zu verzögern.

Bei einer chronischen Erkrankung können Schmerzen in den betroffenen Gelenken eine Person für lange Zeit verfolgen, begleitet von einem charakteristischen Knirschen während der Bewegung, Steifheit und erhöhten Schmerzen während des Trainings. Die Behandlung von Gicht in diesem Stadium wird oft durch die Schädigung der Nieren, des Herzens und anderer innerer Organe erschwert.


Diagnose und traditionelle Behandlung von Gicht

Diagnose der Krankheit auf der Grundlage von Daten aus Laboruntersuchungen, Radiographie, Nieren-Ultraschall und visuelle Inspektion. Wenn Sie eine Podagra vermuten, überprüft der Therapeut zunächst die Ergebnisse des Ultraschalls der inneren Organe und die Radiographie der Gelenke auf den Nachweis von Gichtknoten im Unterhautgewebe.

Die informativste Methode der Diagnose ist die Analyse der Gelenkflüssigkeit. Die Anwesenheit von Kristallen von Harnsäuresalzen erlaubt es, die richtige Diagnose richtig zu bestimmen und die wirksamsten Behandlungsmethoden auszuwählen. Gicht bezieht sich auf die Art von Krankheiten, die von einer Reihe von Spezialisten behandelt werden müssen: der Therapeut, Nephrologe, Rheumatologe, Urologe.

Die Behandlung von Gicht sollte notwendigerweise komplex sein und nicht nur in der Beseitigung von periodisch auftretenden schmerzhaften Empfindungen bestehen, sondern auch darin, die gesamte Lebensweise eines Menschen zu verändern. Beide Behandlungs- und Medikationsmethoden müssen mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden. Um eine Krankheit wie Gicht loszuwerden, brauchen Sie eine Korrektur vieler Gewohnheiten. Wir brauchen eine spezielle Diät, Kontrolle des Körpergewichts, die Verwendung von geeigneten Medikamenten, die Behandlung von Volksmedizin, erhöhte motorische Aktivität, Verweigerung von Alkohol.

Darüber hinaus sollte berücksichtigt werden, dass die Erkrankung die benachbarten Gelenke beeinträchtigen kann. Daher müssen Prävention und Behandlung mit aller Ernsthaftigkeit behandelt werden, bis die Gelenke irreversibel verändert sind. Sowohl die medikamentöse als auch die medikamentöse Behandlung von Gicht zielt darauf ab, das Volumen der Harnsäure im Körper und seine vollständige Beseitigung zu reduzieren, was die Bildung von Kristallen verhindert. Alle Medikamente sind in zwei Gruppen unterteilt: zur Linderung von akuten entzündlichen Prozessen und zur vorbeugenden Behandlung in Zeiten zwischen den Anfällen.

Zur Entfernung von Schmerzen und zur Neutralisierung von Entzündungen werden normalerweise nicht-steroidale Mittel verschrieben:

  • Indomethacin;
  • Diclofenac;
  • ist Voltaren;
  • Naproxen.
In schwereren Fällen werden Hormonpräparate als Einzelinjektionen verschrieben:
  • Betamethason;
  • Methylprednisolon;
  • Dexamethason.

In der Zeit zwischen den Anfällen ist die Behandlung mit folkloristischen Methoden in Kombination mit der richtigen Ernährung, Gelenkgymnastik und der Ablehnung schlechter Gewohnheiten sehr effektiv. Zur Beseitigung von akuten Schmerzen empfehlen die Volksmethoden die Verwendung von Eispackungen.


Verwendung bei der Behandlung von Salz und Jod

Die Behandlung von Gicht mit Volksmethoden beinhaltet die Verwendung von externen und internen Mitteln. Ihre Wirkung zielt auf die Beseitigung von Entzündungen, die Normalisierung von Stoffwechselprozessen und die Entfernung überschüssiger Harnsäure aus dem Körper ab.
Da es notwendig ist, Gicht komplex zu behandeln, ist es nicht empfehlenswert, sich nur auf eine gemeinsame Heilung zu konzentrieren. In jedem Fall sollten Sie keine starke Gewichtsabnahme zulassen, tk. Dies führt zu einer Erhöhung der Harnsäure im Körper.

Kaffee und Tee müssen durch medizinische Kräuterabkochungen und alkalisches Mineralwasser ersetzt werden. Bei der Anwendung von Kräutertees können ungewöhnliche Empfindungen in der Blase auftreten - dies wird durch die Auflösung von Salzen verursacht, die die Schleimhaut der inneren Organe leicht reizen.

Folk Behandlung der Krankheit mit Hilfe externer Mittel basiert auf der Verwendung von allgemein verfügbaren und kostengünstigen Medikamenten. So gibt die Verwendung von Jod im Anfangsstadium der Krankheit gute Ergebnisse. Das wirksamste Volksheilmittel zur Jodbehandlung der Gelenke der Füße, Ellenbogen und Hände ist ein warmes Bad, das abends regelmäßig für 10 Tage durchgeführt wird. Um ein Tablett in 3 Litern warmem Wasser zuzubereiten, lösen Sie 2 Esslöffel. Soda und 10 Tropfen Jod. Das Gelenk des Patienten wird 10 Minuten in warmem Wasser erhitzt, danach trocken gewischt, mit 5% Jod iodiert und mit einem Wolltuch erwärmt.

Traditionelle Behandlung von Gicht beinhaltet die Herstellung von Jodverreibung: in 10 ml Jod, lösen Sie 5 Tabletten konventionelles Aspirin. Diese Mischung wird vor dem Zubettgehen mit kranken Fugen geschmiert, dann werden sie mit einem Wollhandtuch erwärmt, das bis zum Morgen übrig bleibt. Ein ähnlicher Verlauf der Behandlung von Gicht ist mindestens eine Woche.

Nicht weniger beliebtes Volksheilmittel ist eine Kompresse aus Vaseline und jodiertem Salz.0,5 kg Salz werden mit Wasser gegossen, so dass es eine Salzschicht bedeckt, wonach die Mischung bei schwacher Hitze gekocht wird, bis das Wasser vollständig verdampft ist. Der resultierende Niederschlag wird gründlich mit 200 g Vaseline oder Innereien-Schweinefett gemischt. Die Salbe wird auf einen Gewebeklappen aufgetragen und im Bereich des betroffenen Gelenkes für mehrere Stunden fixiert.


Verwendung von Abkochungen und Infusionen von Kräutern

Gicht im Anfangsstadium der Entwicklung wird mit gesättigten Kamillenbrühen behandelt. Kamille hat entzündungshemmende Eigenschaften. So können Sie Abkochungen ihrer Blüten für die Zubereitung von Kompressen und medizinischen Tabletts verwenden.

Das gebräuchlichste Volksmedikament für Gicht ist eine Abkochung, die zu gleichen Teilen aus Kamillenblüten und schwarzer Holunderblüte besteht. Pflanzen gießen eine kleine Menge heißes Wasser, zum Kochen bringen und für ca. 10 Minuten bestehen. In noch heißer Flüssigkeit den Gewebestoff benetzen, der sich über den erkrankten Gelenken befindet.

Behandlung von Gicht mit internen Mitteln kann nicht nur Schmerzen lindern und den Stoffwechsel verbessern, sondern auch den Körper als Ganzes verbessern. Bekannte beliebte Mittel für die erfolgreiche Behandlung von Gicht, im Inneren verwendet. Dies sind Brühen, Infusionen und Säfte von Heilpflanzen.

Eine alte volkstümliche Behandlungsmethode empfiehlt die Verwendung von Zichorie, die mit kochendem Wasser gekocht wird. Zichorie ist in der Lage, nicht nur Gelenkerkrankungen wirksam zu behandeln, sondern auch eine wohltuende Wirkung auf die Arbeit des Herzens und der Leber.

Ein anderes Volksheilmittel ist gut mit der Notwendigkeit verbunden, sich an diätetische Ernährung zu halten. Weizenbrei wird helfen, Salzkristalle loszuwerden. Es sollte auf Wasser mit einem kleinen Stück hochwertiger Butter gekocht werden.

Der gleiche Zweck wird mit Zwiebelsuppe serviert.2-3 ungereinigte Zwiebeln füllen mit einem Liter gefiltertes Wasser und kochen bei geringer Hitze, bis sie fertig sind. Die Brühe wird gefiltert und täglich vor den Mahlzeiten für 10-15 Tage getrunken.


Behandlung mit exotischen Volksmethoden

Ein ziemlich ungewöhnliches Volksheilmittel wird seit langem von Seebären verwendet, um Gicht in jedem Stadium zu behandeln, Schmerzen in den Füßen zu lindern und Fersensporn zu beseitigen. Die Medizin ist eine Kompresse aus 2 kg Fischschnipsel. Fleisch wird von Graten getrennt, in 10 gleiche Teile geteilt und in den Gefrierschrank gereinigt. Jeden Tag wird ein Teil des Fischfilets vor dem Schlafengehen aufgetaut, der Fisch wird auf das erkrankte Gelenk gelegt, gut fixiert und mit Wolltuch erwärmt. Die Kompresse wird die ganze Nacht wirken gelassen, der gebrauchte Fisch wird am Morgen weggeworfen. Der Behandlungsverlauf ist auf 10 Tage ausgelegt.

Eine weniger originelle Methode zur Behandlung von Gicht ist die Verwendung kontrastierender Temperaturen. Bereiten Sie dazu zwei Gefäße vor: eines - mit sehr kaltem Wasser, das andere - mit den Körnern aller Getreidepflanzen, die mit kochendem Wasser gefüllt sind.

Die Verbindung wird für einige Sekunden in kaltes Wasser getaucht und dann sofort in ein Gefäß mit gedämpften Körnern gegeben. Wenn das Korn abkühlt, wird die Verbindung mit einem warmen Tuch gebunden, um die Wärme zu bewahren. Die Behandlung sollte lang sein - mindestens 2-3 Monate.

Ein altes Volksheilmittel zur Behandlung von Gicht, das die Fingergelenke angreift, dauert ebenfalls lange, ist aber nicht weniger wirksam als das Erhitzen des Getreides. Ungesalzenes Schweineschmalz wird in kleine Scheiben geschnitten, auf die erkrankten Gelenke gelegt und gerieben, bis die Scheiben dünn und klein sind. Bei starken Schmerzen empfiehlt es sich, das Fett nicht nur in den Gelenken einzureiben, sondern auch die kleinen Scheiben für die ganze Nacht zu belassen und mit einem Pflaster oder Gips zu fixieren.

MoiSustav.ru

Gicht ist eine alte Krankheit, die von Hippokrates beschrieben wird. Pans Zweig, eine Krankheit von Königen und Aristokraten. Aber hinter diesen schönen Worten verbergen sich periodisch sehr schmerzhafte Anfälle, begleitet von schmerzhaften Schmerzen. Immerhin, mit Gicht betroffenen Gelenken und am häufigsten an den Beinen, sind sie Kristalle von Harnsäure - Harnsäure abgelagert. Dadurch werden die Gelenke der Beine periodisch entzündet, schwellen und schmerzen. Und ohne zu handeln, werden diese Angriffe zunehmen. Behandlung von Gicht an den Beinen wird immer in einem Komplex durchgeführt und besteht aus mehreren Hauptaufgaben:

  • schnelle Entfernung eines akuten Gichtanfall;
  • Rückfallprävention;
  • -Therapie während der Zeit zwischen Anfällen.

Rückfalltherapie

Um einen akuten Anfall oder einen Angriff mit Gicht zu stoppen, wird ein Colchicin-Medikament verwendet. Es stoppt effektiv den Angriff, reduziert den Harnsäurespiegel auf normal, reduziert Schmerzen und Entzündungen in den Beinen. In den ersten 12 Stunden gibt es Erleichterung.

Das Medikament wird langsam intravenös mit Kochsalzlösung injiziert, beginnend bei 1 g. Maximum zu einem Zeitpunkt können Sie 2gr eingeben. Nach der Injektion von 7 Tagen wird das Mittel nicht angewendet. Wenn dieses Medikament im Inneren verschrieben wurde, kann es nicht erstochen werden.

Behandlung mit Colchicin mit Vorsicht bei Erkrankungen der Leber und Nieren, bei älteren Menschen. Für sie gibt es sparsame Therapien zur Einnahme des Medikaments. Es wird bei der renalen und hepatischen Mangelhaftigkeit, dem Verstoß glomerulnoj die Filtrationen nicht verwendet. Langfristige Behandlung führt zu einer Verringerung der Anzahl der roten Blutkörperchen und weißen Blutkörperchen.

Akute Attacken können mit großen Dosen von Medikamenten aus der NSAID- oder NSAID-Gruppe behandelt werden. Sie werden vom Körper der Patienten viel leichter getragen. Wenn es Nebenwirkungen von einem Mittel gibt, ist es möglich, es durch ein anderes zu ersetzen.

Die am häufigsten verwendeten sind Voltaren. Weisen Sie es bis zu zweimal pro Tag intramuskulär mit Gicht am Bein zu. Erster Tag, fügen Sie 200 mg, dann 150 mg hinzu. Das Medikament ist gut verträglich, sehr wirksam in längeren Formen.

Am sichersten bei der Behandlung des Auftretens verschiedener Komplikationen sind Inhibitoren von COX oder Cyclooxygenase( Nimesulid, Meloxicam).

Wenn aus irgendeinem Grund diese Medikamente nicht geeignet sind, oder haben Kontraindikationen( Magen-Darm-Geschwüre, Nierenversagen) können akute Attacke heilen Glukokortikoiden verwenden. Ihre Einführung in Form von Injektionen gibt schnelle und lang anhaltende therapeutische Wirkung, obwohl gelegentlich die Behandlung kann durch eine kurze Hyperglykämie kompliziert sein.

interiktalen Zeitraum

Um zu verhindern, und wiederkehrende Gicht interiktalen Zeit in der Therapie der beiden Arten von Drogen zu behandeln:

  • Medikamente, die die Ausscheidung von Harnsäure erhöhen;
  • Drogen, die seine Synthese reduzieren.

Behandlung mit Allopurinol reduziert Harnsäure im Blut, verhindert die Bildung von Harnsäure-Steinen im Harntrakt. Beginnen der Behandlung mit der Anfangsdosis von 50-100 mg und erhöhte bis zu 500 mg in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung.

Prinzipien der Behandlung von Gicht Allopurinol in den Beinen:

  • nicht auf einen Angriff zugeordnet;
  • Behandlung beginnt mit kleinen Dosen.

ernennen ein Medikament für Kinder, schwangere Frauen, Patienten mit von Hämochromatose Leberinsuffizienz leiden. Hat seine eigenen Nebenwirkungen.

Derivative von Allopurinol hemmt die Synthese der Harnsäure ist tiopurinol Medizin. Patienten mit Gicht an den Beinen tragen es leichter als die vorherige.

Ein anderes Medikament ist Probenecid oder Benemid. Die übliche Tagesdosis beträgt bis zu 2 mg. Manchmal kann die Anwendung durch Verdauungsstörungen, allergische Reaktionen kompliziert sein.

sulfinpirazon oder Anturan nach einer Mahlzeit eingenommen und wird empfohlen, mit Milch zu waschen. Kontraindikationen sind Magengeschwür des Zwölffingerdarms, schwere Nieren- und Leberpathologie.

Benzobromaron dezurik oder einmal mit einer Mahlzeit eingenommen und erfordern die Patienten Reaktion ausreichend Flüssigkeit alkalisch zu verwenden( 2n).

Hipurik, Losartan, allomaron alle diese Mittel auch Gicht in den Beinen zu behandeln verwendet. Die Behandlung erfolgt unter Aufsicht eines Arztes, regelmäßige Kontrolle des Zustandes der Patienten mit Hilfe von Tests.

Eine erfolgreiche Behandlung von Gicht ist nur mit gemeinsamen Anstrengungen, sowohl Arzt als auch Patient möglich.

wichtiger Teil dieses Erfolgs ist eine Veränderung in der Ernährung und sorgfältige Einhaltung eine spezielle Diät. Diese Maßnahmen werden deutlich den Zustand des Patienten, verlängern die Zeit zwischen Angriffen verbessern, um die Ansammlung von Salzen in den Gelenken der Füße zu verhindern.

therapeutisch

Macht Gout sollten Produkte ausschließen mit einem hohen Gehalt an Purin beschränken Salz und Fette, die Menge an tierischem Eiweiß zu reduzieren. Lebensmittel sollten genügend Vitamine enthalten, in kleinen Fraktionen und in kleinen Portionen( bis zu 6-mal).Empfohlene alkalisches Wasser, regelmäßige Einnahme von Zitrus fördert die Ausscheidung von Urat. Das Essen sollte gedämpft oder gekocht werden. Gemüse ist nützlich roh, gekocht und gebacken.

Produkte angeboten:

  • Brotprodukte( mindestens Blätterteig, Gebäck);
  • gekochtes Fleisch, Geflügel, fettarmen Sorten von Fisch bis 2-mal pro Woche;
  • sind alle Milchprodukte, ausgenommen würziger Käse;
  • Gemüse und Butter;
  • Gemüse, begrenzende Gurken und Marinaden;
  • Obst frisch und in der Vergangenheit kochen;
  • Vielzahl von Getränken, wie Säfte, Fruchtgetränke, Brühe Hüften, Mineralwasser, Tee schwach.

Behandlung durch die Ernährung beinhaltet viel Flüssigkeit zu trinken, den Mangel an Hunger und die Verfügbarkeit einer Liste von Produkten verboten krank:

bolit-sustav.ru

Präparate zur Behandlung von Gicht Behandlung von Gicht

zum Zeitpunkt eines akuten Anfalls von

Patienten, die an dieser Krankheit leiden, dass einige bewusst sein solltenim akuten Anfall Medikamente die Zeit oder die Behandlung dauern können nicht für Gicht müssen sie nur unter ständiger ärztlicher Überwachung und Kontrolle der Blutlaborparameter durchgeführt werden.

Wenn der Patient einen ersten Angriff von Gichtarthritis entwickelt, zur Linderung seines ernannt nur entzündungshemmende Medikamente - zur Zeit von Drogen, die die Konzentration von Harnsäure reduzieren führt nur zu einer dramatischen Verschlechterung der Patienten. Diese Medikamente verursachen „move“ Ablagerungen von Harnsäure in den peripheren Geweben des Körpers, die Konzentration dieser Substanz im Blut erhöht, und es können wieder massiv in den Gelenken, Nierentubuli und Glomeruli abgelagert.

Wenn ein Patient bereits einen erhöhten Harnsäuregehalt und eine vorgeschriebene Gichtbehandlung hatte, sollten die Arzneimittel in den zuvor empfohlenen Dosierungen von eingenommen werden.

Medikamente zur Abheilung eines Anfalls

Wenn ein Patient Gicht entwickelt - hilft die Behandlung mit Medikamenten, Schmerzen zu lindern, Schwellungen und Rötungen der Gewebe zu reduzieren, die normale Beweglichkeit im Gelenk wiederherzustellen. Für diese vorgeschrieben:

  • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente - kann jede Pille von Gicht verwendet werden, die alle Mittel dieser Gruppe gehören( Movalis, Nimesulid, Indometacin, Ibuprofen).Das einzige Medikament, das ausgeschlossen werden sollte, ist Acetylsalicylsäure( Aspirin) - es kann die gleichen Veränderungen wie Medikamente verursachen, die den Harnsäurespiegel in den Geweben reduzieren;
  • Colchicin ist ein Chemotherapeutikum, das in der Lage ist, die Schwere einer Gicht-Exazerbation zu verringern;
  • Glucocorticoide sind Arzneimittel, die nur verschrieben werden, wenn Schmerzmittel für Gicht und Colchicin wirkungslos sind.

Bei dieser Krankheit ist es wichtig, die Behandlung mit der Ernennung von Medikamenten innerhalb oder in Form von Injektionen zu beginnen - Salbe zur Behandlung von Gicht in der akuten Phase der Krankheit ist unwirksam. Salbe aus Gicht kann nur verschrieben werden, wenn die akute Entzündung vor dem Hintergrund der laufenden systemischen Therapie abklingt.

Vorbereitungen des Angriff und die Normalisierung

Arzneimittelmetabolismus von Gicht in dem interiktalen Zeitraum zur Verhinderung sollten sehr lange Kurse ernannt werden, unter der Kontrolle von Laborparametern und auf dem Hintergrund der obligatorischen Diät. In diesem Fall verschreiben:

  • Medikamente verschrieben, um die Synthese von Harnsäure im Körper zu unterdrücken - in unserem Land ist es erlaubt, Allopurinol zu verwenden;
  • -Wirkstoffe, die die Ausscheidung von Harnsäure mit den Nieren fördern;
  • Colchicin - das einzige Medikament, das in jedem Stadium der Krankheit eingesetzt wird, aber unter ständiger ärztlicher Aufsicht
  • Über den Autor
  • Aktuelle Artikel
Maria SosnitskayaPisat - meine Lieblingsbeschäftigung. Manchmal scheint es mir, dass ich das gelernt habe, bevor ich lese und gehe.

spina-sustav.ru

Prompt Apotheken für die Behandlung von Gicht am Bein.

Joseph Stalin

ingalipt

Islam Ololahbabahov

gaschish

Victor Kuzmenok

einige in einer Suchmaschine-HLS Gicht treten.

maria milutina

hat heute nur die Übertragung von "großartigem Leben" über Gicht geredet. Tabletten werden nur für den Fall verschrieben, dass die Anfälle 2 Mal pro Jahr sind, und so ist die Diät kein Alkohol, rotes Fleisch und gesalzener Fisch.

Vasily Ivanov

Zahnpasta Pamorin( was nicht jetzt ist) oder ein Stück ungesalzenes Fett zum Gelenk für die Nacht. Es hat mir in zwei Tagen geholfen. Nun, es ist notwendig, um Tabletten zu trinken

Irene Nietzsche selbst

, können Sie Ibuprofen, Diclofenac, Piroxicam und Indometacin Tabletten und Salben verwendet werden.
Ärzte verschreiben mehr Colchicin oder Prednisolon, aber diese Medikamente Nebenwirkungen und ohne einen Arzt können sie nicht.
Immer noch eine Vorbereitung von Allopurinol und eine vegetarische Ernährung, können Sie Milch und Eiweiß, können Sie nicht Tee, Kakao, Kaffee und Alkohol. Aus diesem
aus der Ernährung ausgeschlossen die Leber, Nieren, Gehirn, Fleisch und Fisch Navara( Brühe, Fischsuppe), Pilze, sowie einige Gemüse( Spinat, Spargel, Erbsen, Bohnen), beschränkte auf Fleisch, Fisch, Geflügel. Sie können sie gekocht, leicht gebraten essen. Reduziert in der Ernährung und der Menge an Fett, da sie die Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren reduzieren.
Sie müssen Milchprodukte, Eier, Gemüse, Obst, Mehl und Getreide essen. Eine solche Diät fördert die Alkalisierung von Urin und erhöht die Löslichkeit von Harnsäure und ihren Salzen.
Ein kranker Gicht sollte Speisen und Getränke meiden, die das Nervensystem anregen - heiße Snacks, geräucherte Produkte, Gewürze, starker Tee, Kaffee, alkoholische Getränke. Essig, Lorbeerblätter, Zitronensaft sind von den Gewürzen erlaubt.
Wenn keine Herz- und Nierenanomalien auftreten, können Sie die Flüssigkeitsmenge auf 2 Liter pro Tag erhöhen. Alkalische Mineralwässer sind nützlich.
In regelmäßigen Abständen, jedoch nicht öfter als einmal pro Woche, ist das Abladen von Obst- und Gemüsetagen erlaubt.

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Was können Sie essen und welche Art von Alkohol können Sie mit Gicht trinken? Gicht ist hauptsächlich von Männern im Alter von 40 bis 50 Jahren betroffen. Dementsprechend haben sie oft eine Fra...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Die Diagnose der primären Gicht - was bedeutet das? Gout - eine chronische Erkrankung der Gelenke, die auf der Ansammlung von Harnsäurekristallen in den Gelenken Salzen basiert. Primärer ...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Ursachen von Gicht und ihre Behandlung in der Heimat Cluster von Harnsäurekristallen im Gelenk und zerstören Knorpel verursacht schwere Gout Schwellung - eine durch Ablagerung in Geweben d...

Weiterlesen