Rechtsseitige Gonarthrose von 1 Grad

Kniegelenk Gonarthrose: Grad, Typen, Behandlungsmethoden

Was ist Gonarthrose?

Gonarthrose ist eine degenerative-dystrophische Erkrankung des Kniegelenks. Der zweite Name ist Osteoarthritis des Kniegelenks. Die Art der Krankheit ist nicht entzündlich, führt oft zu einer Behinderung.

Laut Statistik erhält er eine der führenden Plätze unter allen Arten von Arthrosen. In Zahlen sind dies mehr als 20%.Von allen Erkrankungen, die das Kniegelenk betreffen, beträgt die Häufigkeit von Manifestationen der Gonarthrose 53%.

Gonarthrose ist den Ärzten seit mehr als 100 Jahren bekannt, im täglichen Leben wird sie als "Salzablagerung" bezeichnet. Tatsächlich kommt es bei Arthrose zu Verkalkung( Ablagerung von Calciumsalzen).Solche Verkalkungen sind jedoch von begrenzter Natur und von klinischer Bedeutung. Der schmerzhafte Prozess tritt nach der Pathologie der Zirkulation in kleinen Knochengefäßen auf, nach denen Veränderungen in der knorpeligen Abdeckung des Gelenkes beginnen.

In den Anfangsstadien treten Veränderungen im Knorpelgewebe auf molekularer Ebene auf, gefolgt von Veränderungen im Hyalinknorpel: An einigen Stellen wird es trüb, Theins, schichtet sich, spaltet sich in verschiedene Richtungen. Dieser Prozess endet mit dem vollständigen Verschwinden des Knorpels, der größer und kleiner ist und den darunter liegenden Knochen freilegt. Im Gegenzug reagiert der Knochen auf den Tod des Knorpels durch Verdichtung, dh übermäßiges Wachstum des Knochens entlang der Peripherie, Stacheln werden gebildet, der Fuß wird verformt und verzogen. Aus diesen Gründen wird diese Krankheit als "deformierende Arthrose" bezeichnet.

  • Austauschprozesse im Knorpelgewebe werden durch osmotischen Druck durchgeführt. Beim Zusammendrücken wird das Schmiermittel freigesetzt, und beim Entladen wird es absorbiert. So wird der Knorpel während der Bewegung ständig gefüttert. Bei unvollständiger Erholung, die durch erhöhte mechanische Belastung diktiert wird, werden Stoffwechselvorgänge verletzt. An der Stelle des größten Drucks beginnt der Knorpel auszudünnen.

  • Es besteht eine Verletzung der Struktur der Kollagenfasern, die zum Verlust der Dämpfungseigenschaften führt, Chondromalazie( Erweichung des Patellaknorpels), Störung der metabolischen Funktion der Chondrozyten. Der Knorpel verliert an Stabilität, Elastizität.

  • Es besteht eine Kongruenzkongruenz im Gelenk. Der Prozess wird durch eine verstärkte Synthese von Knochensubstanz verstärkt, die sich in Form von Osteophyten( Knochenwachstum) manifestiert. Die Synovialmembran ist gereizt und Entzündungen beginnen. Dies führt zu einer Einschränkung der Beweglichkeit des Gelenks.

  • Arthrose des inneren Teils des Kniegelenks und zwischen der Oberfläche des Femurs und des Knies ist häufiger. Die Krankheit ist anfälliger für Menschen im reifen und fortgeschrittenen Alter, Sportler.


Ursachen von Gonarthrose

Die Hauptursachen von Arthrose des Kniegelenks schließen ein:

  • metabolische Störung;

  • pathologische Veränderungen im Blutkreislauf, erhöhte Fragilität der Kapillaren;

  • Übergewicht, was zu einer Erhöhung der axialen Belastung des Gelenks führt;

  • Traumatisierung der Kniegelenke( Bänderrisse, Menisken, Brüche, Risse);

  • übertragene entzündliche Krankheiten( Rheumatismus, Arthritis);

  • Übermäßige Belastung des Gelenks, die mehr von Athleten beeinflusst wird. Tennisspieler, Fußballspieler, Sportler, Turner sind häufiger krank;

  • hormonelle und endokrine Störungen;

  • alte Verletzungen, die unzureichend behandelt wurden oder deren Behandlung nicht abgeschlossen wurde;

  • Anomalien der Struktur der Gelenkgewebe;

  • erbliche Faktoren.


Symptome der Gonarthrose

Die Gefahr der Gonarthrose, wie die meisten Arthrosen, ist eine vorzeitige Diagnose. Im Stadium 1 tritt die Krankheit fast nicht auf, abgesehen von einem leichten Zugschmerz, den der Patient für Müdigkeit abliest.

Ein häufiges Symptom der Gonarthrose ist ein Gefühl der Steifigkeit im Gelenk, "Ziehen" unter dem Knie, Schmerzen im Knie nach einem langen Spaziergang. Viele Patienten mit Gonarthrose( Arthrose des Kniegelenks) klagen über Schwierigkeiten beim Gehen hauptsächlich am Morgen, nach einem Traum oder nach langem Sitzen. Eine Person muss sich "zerstreuen", um leichter zu werden. Mit der Entwicklung von Gonarthrose werden Schmerzen im Knie, besonders auf der Innenseite, sturer und dauerhafter. Oft empfinden Patienten mit Gonarthrose ein Knacken beim Bewegen des Kniegelenks. Außerdem entwickeln sich die Grenzen der Flexion und Extension des Beins. Wenn die Krankheit fortschreitet, entwickelt sich Lahmheit. In eher vernachlässigten Fällen kann sich eine Person nicht ohne die Hilfe von Außenstehenden, Unterstützung oder ohne Krücken bewegen. Oft in der liegenden Position der Schmerz nachlässt, aber es passiert, dass in der Nacht eine Person leidet unter Schmerzen.

Bei der Untersuchung des Kniegelenks im Anfangsstadium der Erkrankung werden äußere Veränderungen in der Regel nicht erkannt. Mit dem Verlauf der Erkrankung sind die Deformität des Kniegelenks, die Konturen der Knochen, die das Gelenk bilden, die Grobheit, die Kontraktur( unvollständige Flexion oder Extension), die Krümmung des Schienbeins sehr deutlich. Wenn Sie eine Handfläche auf die Vorderseite des Knies legen, können Sie spüren, wie die Knirschen- oder Streckbewegung im Kniegelenk von unterschiedlicher Intensität und Dauer auftritt. Eine ähnliche Empfindung kann durch Verschieben der Patella nach außen in transversaler Richtung erhalten werden( positives patellokordilläres Symptom).

Wenn Sie das Gelenk eines Patienten mit Gonarthrose fühlen, wird ein schmerzhafter Bereich, in der Regel auf der Innenseite des Gelenks, auf Höhe der Kondylen des Oberschenkels, des großen Burtz und des Gelenkspaltes festgestellt. Oft sammelt sich ein Erguss in der Kavität des Kniegelenks, dh eine Synovitis ist angebunden. Ein solcher Zustand wird bestimmt durch die Glätte der Konturen des Kniegelenks aufgrund von Ausbeulung, Hervorstehen der Gewebe oberhalb der Patella und von der Seite derselben und ein Gefühl der Fluktuation, wenn der Vorsprung mit beiden Händen gefühlt wird.

Während die Krankheit fortschreitet, erscheinen die Symptome heller, werden ausgeprägter. Die rechtzeitige richtige Diagnose spielt eine wichtige Rolle im weiteren Kampf gegen die Gonarthrose.


Entwicklungsgrade der Gonarthrose

1 Grad der Gonarthrose

Mit 1 Grad Gonarthrose Ermüdung der Extremität, leichte Beschwerden. Während der Bewegung kann eine kleine Krepitation verfolgt werden. Manchmal gibt es eine subtile Bewegungseinschränkung im Gelenk.

Knieknochen in diesem Stadium unterliegen keinen wesentlichen Änderungen. Auf dem Röntgenbild sehen Sie eine leichte Verengung des Gelenkraums.

2. Grad der Gonarthrose

Der zweite Grad ist durch den Beginn von Schmerzen gekennzeichnet, vor allem, nachdem Sie lange stehen oder gehen. Das charakteristische Crunch wird ausgeprägter. Es gibt Probleme mit der Streckung und vollständigen Beugung der Extremität. Es gibt einen sogenannten Anfangsschmerz.

Es kann zu einer Atrophie des Quadrizepsmuskels des Oberschenkels kommen. Der Winkel der vollen Flexion und Extension der Extremität im Kniegelenk ist stark eingeschränkt. Röntgenbilder zeigen deutlich eine signifikante Verengung des Gelenkspaltes, das Wachstum von Osteophyten. Die Kanten der Knochen "glätten".

3 Grad der Gonarthrose

In der dritten Stufe ändert sich der Charakter des Schmerzes, er verstärkt sich, er kann sich in Ruhe manifestieren. Im Gelenkbereich kommt es häufig zu einer Schwellung, einem lokalen Temperaturanstieg. Aufgrund der möglichen Anwesenheit im Gelenk der "articular mouse"( Fragmente von abbrechenden Osteophyten) können Symptome einer Gelenkblockade auftreten. Sie zeigen akute Schmerzen, begleitet von einem Gefühl von Jamming.

Dem Patienten kann in diesem Fall die Möglichkeit genommen werden, das Gelenk in Bewegung zu bringen. Es kommt zu einer Deformation der Kniegelenke mit einer Veränderung der Achse der Gliedmaßen, die auf den Bildern deutlich zu sehen ist. Die Instabilität des Gelenks kann sich manifestieren.


Arten von Gonarthrose

Gonarthrose ist in Arten aus Gründen des Auftretens unterteilt:

  • Die primäre Gonarthrose des -Kniegelenks verläuft vor dem Hintergrund vergleichender Gesundheit. Vor allem ältere Menschen, insbesondere Frauen, sind krank. In der Risikogruppe sind Menschen mit übermäßigem Körpergewicht, also übergewichtig, am häufigsten von Arthrose des Kniegelenks betroffen.

  • Die sekundäre Gonarthrose des Kniegelenks entwickelt sich hauptsächlich nach einer traumatisierten Knieverletzung oder nach einer vorangegangenen Erkrankung. Im Falle einer rechtzeitigen Behandlung aller oben genannten Krankheiten der Gonarthrose kann vermieden werden.

Nach Herkunftsort:

  • rechtsseitige Gonarthrose - betrifft das rechte Kniegelenk. Diese Art von Arthrose tritt häufiger bei Sportlern auf, deren berufliche Tätigkeit mit übermäßigen statischen und dynamischen Belastungen des rechten Beins verbunden ist.

  • linksseitige Gonarthrose - betrifft das linke Kniegelenk. Auch charakteristischer für Sportler, Menschen mittleren Alters mit übermäßigem Körpergewicht;

  • bilaterale Gonarthrose - zerstört die Gelenke beider Beine. Diese Art ist die schwerste, da sie das Risiko einer Behinderung deutlich erhöht. Meistens betrifft es ältere Menschen, da die Art der bilateralen Gonarthrose in den meisten Fällen idiopathisch( Alter) ist.

Alle diese Arten unterscheiden sich nicht in Art und Ursprung der Krankheit. Die doppelseitige Gonarthrose in fortgeschrittener Form kann ausgeprägter sein, da beide Patienten gleichzeitig unter Axiallast leiden.


Diagnose der Gonarthrose

Es gibt viele diagnostische Methoden, aber ihre Wirksamkeit kann nur mit einem umfassenden Ansatz am größten sein.

Orthopädische Untersuchung

Die orthopädische Untersuchung ist die erste und sehr wichtige diagnostische Übung. Dazu gehören:

  • Palpation des Gelenks;

  • lineare Messungen von Knochen;

  • Winkelmessung( Bestimmung der Beweglichkeit im betroffenen Gelenk in verschiedenen Winkeln).

Klinische Studien

Klinische Studien umfassen:

  • Studie der Blutformel, Blutsenkungsgeschwindigkeit;

  • -Spiegel von Fibrinogen, Harnstoff und anderen biochemischen Indikatoren von Blut und Urin;

Röntgenuntersuchungen

Die wichtigste diagnostische Methode ist die radiologische Untersuchung des Gelenks des Patienten. In der anfänglichen Entwicklung der Gonarthrose kann eine Röntgenuntersuchung nichts zeigen, und wenn dies der Fall ist, wird sie geringfügige Veränderungen zeigen. In den späten Stadien der Erkrankung kommt es zu einer Verengung des Gelenkspaltes, zu einer Knorpelsklerose, zu Knochenschädigungen und zur Ablagerung von Salzen.

Ultraschalluntersuchung der

Die Ultraschalluntersuchung des schmerzenden Gelenks liefert die besten Ergebnisse, kann jedoch die Röntgenuntersuchung nicht vollständig ersetzen. Daher müssen Menschen, die an einer Gelenkerkrankung leiden, eine Röntgenuntersuchung des betroffenen Gelenks durchführen lassen.

MRT - Magnetresonanztomographie

Die fortschrittlichste diagnostische Methode, mit der Sie alle Teile und Gewebe des Gelenks Schicht für Schicht untersuchen können, bestimmen die früheste Veränderung im Knorpelgewebe. Der Nachteil des Verfahrens liegt in den ziemlich hohen Kosten der Untersuchung jedes Segments. Es stellt sich daher häufig heraus, dass die Gonarthrose bei einem Patienten bei weitem nicht die einzige Erkrankung des Bewegungsapparates ist.


Wie behandelt man eine Gonarthrose?

Das Verfahren zur Behandlung von Arthrose des Knies unterscheidet sich wenig von der Behandlung von Arthrosen anderer Gelenke.

Schritt 1 - Wir entfernen Entzündungen

Für diese traditionell verwendeten:

  • NSAIDs sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, die intramuskulär oder intravenös verschrieben werden. In Form von Injektionen oder Kerzen wirken Medikamente länger und stärker. Dazu gehören Medikamente wie Diclofenac, Olfen, Diclac, Ibuprofen, Indomethacin, Ketoprofen.

  • COX-2 NSAIDs, ist am wirkungsvollsten und schonenden NSAIDs gegenüber COX-1.Sie können für eine lange Zeit, für mehrere Monate verwendet werden. Dies sind Meloxicam, Celecoxib, Nimesulid.

  • Hormonpräparate. Diese Gruppe wird für intraartikuläre Injektionen bei Synovitis verwendet. Der Zweck der Anwendung ist die Beseitigung von Entzündungen und Schmerzsyndrom so schnell wie möglich. Der Anwendungsfehler ist eine schädigende Wirkung auf das Knorpelgewebe, eine Vielzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die in Gonarthrose Mitglieder dieser Gruppe verwendet: Hydrocortison, Kenalog, diprospan.

  • Antifermentationspräparate. Sie neutralisieren die Synthese bestimmter Enzyme und verhindern eine weitere Degeneration der Gelenke. Die berühmtesten Drogen: Gegenkal, Ovomin, Gordoks. Bei Gonarthrose werden sie intraartikulär verabreicht. Schritt 2.

hat anabole und antikatabole Wirkung

Diese Gruppe für die Synthese von Knorpelsubstanz auf dem Knorpel einzelne spezifische Wirkung erforderlich ersetzt. Sie werden auch Chondroprotektoren genannt. Sie enthalten Substanzen, die Teil der Knorpelmatrix sind. Diese Medikamente sind natürlich und gut vom Körper wahrgenommen. Stimulieren Sie die Synthese von Kollagen. Durch

gerechtfertigt verwendeten Medikamente sind: struktum, DON, Alflutop, Rumalon, mukosat. Alle von ihnen sind langsam wirkende Drogen, die lange Kurse verwenden. Einige von ihnen werden als Injektionen verwendet. Diese Form der Anwendung ist am effektivsten.

Schritt 3. Mazhem, warm, reiben Sie die

unter Verwendung verschiedener Arten von Gelen, Salben, Cremes. In ihrer Mehrzahl sind sie wärmend und entzündungshemmend. Der Zweck ihrer Anwendung ist es, lokale Durchblutung zu aktivieren, Entzündungen zu entfernen. Der berühmteste von ihnen: Apizartron, Finalgon, DOLOBENE, feloran, Fastum Gel Nikofleks.

Schritt 4. Verbessert die Blutzirkulation

gefäßerweiternde Medikamente verwendet werden, um die intravaskuläre Tonmuskeln zu reduzieren. Verbessern Sie den internen Blutfluss, verbessern Sie trophisches Gewebe in der Nähe des Gelenks. Wenn Gonarthrose empfohlen wird: Cavinton, Trental, Actovegin. Um die Gefäßwände zu stärken: Upsavit, Ascorutin.

Schritt 5: Entfernen Sie die zusätzlichen Ton

Spasmolytika wie: Mydocalmum, Sirdalud, No-Spa, tizalud erlauben übermäßige Muskelspannung in den beschädigten Bereich zu entfernen. Oft entsteht es als kompensatorische Reaktion des Körpers. Schritt 6.

Prothesen Synovia

Das am weitesten fortgeschrittene Methode der Behandlung in den letzten Jahren ein und war die Aufnahme einer medikamentösen Behandlung Protokoll auf Basis von Hyaluronsäure. Es ist ein natürlicher Bestandteil von Gelenkknorpel und Synovialflüssigkeit. Daher verursacht seine Verabreichung keine Entzündung, Abstoßung und andere negative Reaktionen.

Gleichzeitig Anwendung solcher Zubereitungen als otrovisk, sinokorm, gialual Bewegung im Gelenk ermöglichen, durch Reibung der Gelenkflächen verursachte Schmerzen zu erweichen und zu entfernen. Bei der Gonarthrose ist das am häufigsten empfohlene Medikament dieser Gruppe das Fermatron.

Die Behandlungssequenz wird vom behandelnden Arzt festgelegt und führt ihn gemäß den aktuellen Protokollen. Dies kann zugleich anti-entzündliche Therapie verabreicht chondroprotectors Verlauf der physikalischen Therapie durchgeführt werden. Hyaluronsäurepräparate dürfen nur dann in das Gelenk eindringen, wenn die Entzündung vollständig entfernt ist. Ansonsten kann der Krankheitsverlauf statt einer kurativen Wirkung verschlimmert werden.


Urheberrecht und innovative Verfahren zur Behandlung von Gonarthrose

zu den Methoden des Autors sind:

  • Technik Yevdokimov

  • Technik Bubnovskaya

  • Technik Gita

Sie alle unterschiedlichen Prinzipien Einfluss haben, sondern erwies sich als wirksames Mittel zur halten die Gelenke Knie-OA betroffen. Eine Genesung ist leider nicht möglich.

Sauerstofftherapie ist eine Methode zur Füllung der Gelenkhöhle mit medizinischem Sauerstoff. Es hilft, Schwellungen zu beseitigen, Schmerzsyndrom zu reduzieren. Kann als Alternative zur Hormontherapie eingesetzt werden.

Behandlung mit Stammzellen .Das Wesen der Methode ist die Transplantation der Stammzellen des Patienten in das Gelenk. Die Methode wird in Deutschland entwickelt und erlaubt es, die konservative Behandlung für viele Jahre aufzuschieben. Es wird nur in großen medizinischen Zentren in Deutschland verwendet.

Methode der intraartikulären Lasertherapie. Durchgeführt mit einem niederenergetischen Helium-Neon-Laser, der mit Hilfe eines in die Nadel eingeführten Wellenleiters in das Gelenk eindringt. Es erlaubt schmerzhafte Empfindungen zu reduzieren, die Bewegungsamplitude in den Gelenken zu erhöhen. Die Methode wurde in Russland entwickelt, klinisch untersucht, aber nicht weit verbreitet.

Ortokin ist eine biologische Technik zur Behandlung von Gonarthrose, die seit 2003 in Europa verwendet wird. Autologes Serum, erhalten durch Selektion spezifischer Proteine ​​aus dem eigenen Blut des Patienten. Diese Proteine ​​wirken entzündungshemmend. Nach der Blutauswahl und der Serumproduktion wird das Arzneimittel erneut einer Person intraartikulär unter der Aufsicht von Ultraschall oder Computertomographie verabreicht.

Das Medikament erlaubt:

  • den Prozess der Zerstörung von Knorpelgewebe zu verlangsamen;

  • reduzieren das Schmerzsyndrom;

  • , um die Entzündung zu stoppen;

  • zur Erhöhung der Beweglichkeit im Gelenk.

Eine oder zwei Injektionen reichen zur Behandlung aus. Ungefähr 70% der Patienten erfahren nach der ersten Injektion Schmerzen.


Chirurgische Behandlung

In verschiedenen Stadien der Gonarthrose kann eine konservative Therapie keine positive Dynamik ergeben. In solchen Fällen beginnen sie, die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs in Betracht zu ziehen.

Es gibt verschiedene Arten von Operationen bei Gonarthrose:

  • Arthrodese. Mit dieser Technik entfernen Sie das deformierte Knorpelgewebe mit dem Gelenk. Die Methode erlaubt nicht die physiologische Beweglichkeit der Extremität zu erhalten. Sie greifen ziemlich selten darauf zurück.

  • Arthroskopisches Debridement. Die Technik besteht darin, das Gelenk mit Hilfe eines Arthroskops aus dem deformierten Knorpelgewebe zu lösen. Es wird in den frühen Stadien der Krankheit verwendet. Dank Arthroskopie werden Schmerzen eliminiert. Die Operation ist einfach. Die Wirkung des Verfahrens ist vorübergehend, 2-3 Jahre.

  • Periartikuläre Osteotomie. Dies ist eine technisch komplexe und seltene Art von chirurgischem Eingriff. Es liegt in der vorläufigen Ablage und Fixierung der Gelenkknochen aus einem anderen Blickwinkel. Dies geschieht, um die Last neu zu verteilen. Die Rehabilitation ist lang genug, die Wirkung ist von 3 bis 5 Jahren. Es wird selten im frühen und mittleren Stadium der Gonarthrose eingesetzt.

Endoprothetik

Heutzutage ist es die häufigste und effektivste Art von chirurgischen Eingriffen. Es erlaubt Ihnen, die Beweglichkeit der Extremität zu erhalten, was dem Patienten die Möglichkeit gibt, ein volles Leben zu führen. Die Prothetik bei der Gonarthrose ist eine komplexe Operation. Es dauert ungefähr eine Stunde, aber danach ist es notwendig, einen Kurs der Rehabilitation und der gemeinsamen Entwicklung zu durchlaufen. Dies ist eines der Hauptmerkmale der Knieendoprothetik. Der Effekt bleibt bis zu 20 Jahre erhalten, abhängig von der Modifikation des Materials. Danach muss das Gelenk wieder gewechselt werden, da die Prothese unter dem Einfluss von axialen und mechanischen Belastungen geblasen wird.

Vergessen Sie nicht mögliche Komplikationen wie:

  • marginale Nekrose der Haut

  • Parese des Nervus peroneus;

  • Thrombose der subkutanen Vena femoralis;

  • Risiko der Abstoßung.

Ähnliche Probleme treten äußerst selten auf und machen etwa 1% der Gesamtzahl der Transaktionen aus. Daher muss berücksichtigt werden, dass die Wirkung der Endoprothetik manchmal der einzige Weg ist, die Lebensqualität zu verbessern.


Körperliches Training bei Gonarthrose - therapeutisch und nicht nur

Das Ziel körperlicher Übungen mit Gonarthrose ist mehrere Faktoren:

  • Erhaltung und Erhöhung der Gelenkbeweglichkeit;

  • Bildung von Kompensation durch Stärkung des Bewegungsapparates;

  • erhöhte die Blutzirkulation und verbesserte den Trophismus benachbarter Gewebe und des Gelenks selbst;

  • Erhaltung des physiologischen Muskeltonus.

Übungen und die Methode ihrer Ausführung werden abhängig von den überlebenden aktiven Bewegungen ausgewählt.

Kontraindiziert sind:

  • Übungen mit gewalttätigen Interventionen, begleitet von Schmerzen;

  • Durchführung von Übungen mit der maximalen Belastung;

  • scharfe und hohe Amplitude Durchführung von Übungen mit großer Geschwindigkeit;

  • Übungen mit voller axialer Belastung des betroffenen Gelenks.

Komplex von Übungen für Gonarthrose

  1. Schütteln. Steh, versuche dich vollkommen zu entspannen. Führen Sie Schüttelbewegungen mit Ihrem ganzen Körper aus. Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie mit einer kleinen Amplitude geschüttelt werden.

  2. Während Sie die Stütze halten, beugen Sie das Bein im Knie, richten Sie die Ferse auf das Gesäß, strecken Sie dann das Bein nach vorne und legen Sie es vor sich auf die Ferse. Führen Sie 15-20 Mal durch. Dann mach das andere Bein.

  3. Legen Sie Ihre Handflächen auf die Knie. Führen Sie kleine Kreisbewegungen im Kniegelenk auf der einen und anderen Seite durch. Amplitude anpassen für Empfindungen. Mach mindestens 20 mal.

  4. Übung auf der gefalteten Decke. Die Oberfläche sollte nicht zu hart sein. Stehe auf deinen Knien und zittere wie in 1 Übung.

  5. Von der Position aus gehen Sie wie in der vorherigen Übung auf die Knie und folgen mehreren Schritten in verschiedene Richtungen.

  6. Stellen Sie sich auf Ihren Schoß( der Boden sollte die Handflächen und Knie berühren).Lassen Sie Ihre Brust auf den Boden fallen, strecken Sie Ihre Arme nach vorne, bewegen Sie dann die Hüften und das Gesäß zu den Fersen, machen Sie die Ferse auf den Fersen, ohne die Brust vom Boden zu heben. Gehen Sie wieder geradeaus und wiederholen Sie die Übung mehrmals.

  7. Leg dich auf die linke Seite, nimm das rechte Bein hoch, beuge das Bein im Knie, strecke und dehne die Ferse so weit wie möglich an die Wand. Führen Sie bis zu 12 Mal und wechseln Sie Ihren Fuß.

  8. Setz dich hin, leg deine Beine vor dich hin. Strecken Sie das Knie des rechten Beines nach links, strecken Sie es gerade, beugen Sie das Knie nach oben, beugen Sie sich und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Nach 12 Wiederholungen wechseln Sie Ihr Bein.

  9. Aus der gleichen Ausgangsstellung die Beine abwechselnd strecken, ohne die Fersen vom Boden zu heben, dann gleichzeitig wieder biegen, auch ohne den Boden abzukratzen. Wiederholen Sie 12-14 mal.

  10. Legen Sie sich auf den Rücken, ziehen Sie das gebeugte Bein an die Brust, greifen Sie Ihre Fußspitze und bewegen Sie Ihre Beine so glatt wie möglich. Versuche es ohne Idioten.

  11. Auch auf dem Rücken liegend, binden Sie einen Gummi-Stoßdämpfer an den Knöcheln, und befestigen Sie das andere Ende an der Batterie. Strecken Sie sanft Ihre Beine und ziehen Sie die Knie an die Brust.

Stehen Sie auf den Knien. Ein Ende des Gummidämpfers ist an den Knöchelfuß gebunden, der andere ist an der Batterie befestigt. Langsam( sanft) beugen und das Bein mindestens 10-15 mal aufbiegen. Der Stoßdämpfer sollte nicht zu starr sein.


Physiotherapie für Gonarthrose

Alle Arten von Physiotherapie können in der Phase der Remission oder einer leichten Exazerbation verschrieben werden, aber nicht in der akutesten Phase mit Entzündung.

Die effektivsten sind:

  • -Elektrophorese mit solchen Arzneimitteln wie Bischofit, Caripain. Eine tiefere Penetration des Medikaments in solchen Fällen wird mit Hilfe von Dimexid erreicht;

  • Magnetotherapie;

  • Ultraschall;

  • -Mikrowellen-Therapie;

  • Paraffinbehandlung;

  • Anwendung von Radon und Schwefelwasserstoff Bäder;

  • Schlammbehandlung.

Um die Phase der Remission zu erhalten und zu verlängern, ist es notwendig, 2-4 Mal pro Jahr eine Physiotherapie zu absolvieren. Abhängig vom Grad der Krankheit.

Elektrophorese mit Karipainom ermöglicht die Entfernung von überschüssigem Tonus, fördert die Resorption von Kontrakturen und Adhäsionen. Es ist notwendig, mindestens 20 Verfahren durchzuführen, da das Medikament kumulativ ist. Es funktioniert nur, wenn der Körper die maximale Konzentration erhält. Ein Kurs von 10 Verfahren rechtfertigt die Kosten nicht.

Der Verlauf der Schlammtherapie bei Gonarthrose sollte 2 mal pro Jahr für 10-15 Eingriffe durchgeführt werden. Sie können es zu Hause mit dem im Chemiesystem gekauften Schmutz tragen. Vor dem Gebrauch muss es auf 38-40 Grad erhitzt werden.


Massage, manuelle Therapie bei Gonarthrose

Diese Art von Wirkungen auf das Kniegelenk sind auf das Dehnen, Erwärmen und Verbessern der Blutzirkulation im Gelenkbereich ausgerichtet. Die Massage wird im Bereich des Knies entlang des Lymphflusses von der Peripherie zum Zentrum durchgeführt, ohne jedoch die Fossa poplitea zu beeinträchtigen. Manuelle Therapie wird nach der Massage, ein erfahrener Spezialist durchgeführt. Sein Hauptantrieb ist die Traktion und Stabilisierung des Gelenks. Die folgende Übung kann unabhängig durchgeführt werden.

Stehen Sie mit einer gesunden Seite zum Support. Nimm den Fuß vom schmerzenden Gelenk nach vorne, dann zurück, dann mit einer scharfen Bewegung, wirf ihn aus dem Weg.


Vorbeugung der deformierenden Gonarthrose

Gonarthrose gehört zu einer Gruppe von Krankheiten, die besser und leichter zu verhindern sind als teuer und lang zu behandeln.

Zur Liste der vorbeugenden Maßnahmen kann man hinzufügen:

  • tanzt, sportend, versuchend, sich der ernsten Verletzungen( der Bänderrisse, der Gliederfrakturen, der schweren Knieverletzungen) zu bemächtigen;

  • mäßig sportlich, da Bewegung die mechanische Grundlage der Knorpelernährung ist;

  • macht die Diät richtig;

  • beobachten das Körpergewicht;

  • Bei Verletzungen oder Beschwerden im Kniebereich sofort einen qualifizierten Arzt aufsuchen;

  • seit 35 Jahren, führen vorbeugende Kurse der Behandlung mit Chondroprotektoren;

  • täglich, viel Wasser trinken.


Nützliche Hinweise für

  • Beginnen Sie die Behandlung von Gonarthrose mit genauer Diagnose. Es ist besser, sich von mehreren führenden Experten beraten zu lassen.

  • Nicht selbst behandeln. Alle Medikamente, deren Dosierung und Anwendungsdauer sollten von einem Arzt verordnet und überwacht werden.

  • Beginnen und beenden Sie Ihren Tag mit Gymnastik.

  • Wenn Sie Sport treiben möchten, konsultieren Sie einen Arzt über den für Sie empfohlenen Typ. Selbst einige Yoga-Asanas können katastrophal sein.

  • Beseitigen Sie von Ihrer Diät salzige, scharfe, fette Nahrungsmittel. Natürlichen Hausprodukten den Vorzug geben. Milchsäureprodukte sollten einen durchschnittlichen Fettgehalt haben, sonst wird Kalzium schlecht absorbiert. Fügen Sie in die Diät fettarmes Gelee( auf Putenfleisch gekocht), natürliches Gelee. Vergessen Sie nicht die Notwendigkeit, Seefisch, Meeresfrüchte zu essen.

  • Wenn die wöchentlichen entzündungshemmende Medikamente nicht Linderung auftreten, sehen Sie Ihren Arzt Behandlungsprotokoll zu überprüfen. Wenn

  • Remission und die Krankheit nicht stören, nicht überschreitet die zulässigen Lasten. Die Abwesenheit von Schmerz bedeutet nicht, dass du vollständig geheilt bist.

  • Versuchen Sie nicht, die Gelenke zu überkühlen. Obwohl, Gonarthrose und entzündliche Erkrankung, können Gelenke Hypothermie neuen Rückfall reagieren.

Hauptsache, denken Sie daran! Sie werden nicht in der Lage sein, auch den besten Arzt zu helfen, wenn Sie wollen sich nicht anstrengen zu helfen. Im Falle der Notwendigkeit der operativen Intervention, ist es besser, diesen Moment bis zum reiferen oder fortgeschrittenen Alter zu verzögern. Es ist wichtig, dass Sie zum Zeitpunkt der Operation in guter körperlicher Verfassung waren, so dass die postoperative Rehabilitation einfacher war. Und es hängt nur von dir ab.

Autor: PhD Volkov Dmitry, Chirurg

ayzdorov.ru

Symptome, Diagnose und Behandlung von Gonarthrose des Knies 1,2,3 Grad

Osteoarthritis des Knies ist eine häufige Erkrankung, die Führer aller Arthritis. Sein aktives Studium der Ärzte verschiedener Länder begann vor über einem Jahrhundert, was einen bedeutenden Fortschritt im Kampf gegen die Krankheit bewirkt. Auf Haushaltsebene, nannte diese Pathologie beharrlich die Ablagerung von Salzen, obwohl die vorrangige Rolle des Prozesses der Verkalkung spielt. Die Krankheit ist in ihrer Entwicklung gefährlich und kann zu einer Einschränkung von Mobilität und Behinderung führen.

Osteoarthritis des Knies erfordert eine langfristige Behandlung, die nicht immer in der Lage ist, ohne operative Auswirkungen zu helfen. Um nicht auf dem OP-Tisch zu sein, ist es sehr wichtig, um rechtzeitig pathologische Veränderungen zu erkennen und Behandlung in einem frühen Stadium zu beginnen. Wie die meisten Gelenkerkrankungen ist diese Art der Arthrose einfacher als vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung Einnahme zur Behandlung von Schmerzen nach schwächende.

Was passiert mit dieser Krankheit? Osteoarthritis

oder Osteoarthritis des Knies, ist ein degenerativen Gelenkschäden durch Knorpeldegeneration verursacht wird, bis zu seiner vollständigen Zerstörung, und führt zu einem gemeinsamen Deformation;während weniger ausgeprägte Entzündungsreaktionen sekundäre Phänomene sind und auch durch Degenerationsprozesse hervorgerufen werden.

Startseite Pathologie häufig im Zusammenhang mit strukturellen Veränderungen im Knorpelgewebe auf molekularer Ebene verbunden ist, als Folge von Durchblutungsstörungen in der kleinen Blutgefäßen einschließlich. Dann wird in dem Prozess geht es um hyalinen Knorpel, der trüb ist, wird in der Dicke reduziert, geschichtet und multidirektionale mikroskopische Risse bedeckt. Der pathologische Prozeß gipfelt in vollständiger Zerstörung der kleinen und großer Knorpel, und wobei die freiliegenden Knochenverbindung.

Körper reagiert instinktiv auf das Verschwinden des Knorpels im Knochenwachstum von den Randbereichen, die in dem Wachstum von Osteophyten reflektiert wird. Als Folge von abnormalen Veränderungen wird das Gelenk deformiert, die untere Extremität wird verbogen. Solch ein Ergebnis stellte den Namen der destruktiven Pathologie sicher - deformierende Arthrose.

Verletzungen in Gonarthrose

Progression der Erkrankung ist mit dem Wachstum der folgenden pathologischen Veränderungen im Gelenk:

  1. Stoffwechselanomalien in Knorpelgeweben: Knorpel konstante Leistung tritt aufgrund der Absorption und Freigabe Schmiermittel in der gemeinsamen Bewegung, aber die Krankheit führt zu Veränderungen des osmotischen Drucks und Störungen Nachladen;An den Stellen des erhöhten Drucks gibt es die Verdünnung des Knorpels.
  2. Strukturelle Veränderungen der Kollagenfasern: beginnt Patella-Knorpel bricht die Knorpel Dämpfungsfunktion und metabolische Kapazität von Chondrozyten zu erweichen - Knorpel verliert an Elastizität und scheint seine Instabilität.
  3. Verzerrung der Gelenkkongruenz: Die Synthese von Knochensubstanz, die zum Wachstum von Osteophyten führt, wird aktiviert. Dadurch wird die Synovialmembran irritiert, was zu einem Entzündungsprozess in ihr führt, der Verlust der Gelenkbeweglichkeit beginnt.
  4. Der aktivste destruktive Prozess findet in der inneren Region des Gelenks und in der Lücke zwischen dem Knie und dem Femur statt.

Klassifikation der Pathologie

Die Klassifikation der Gonarthrose erfolgt nach dem internationalen System des ICD 10 nach Code 17.0 - 17.9.Es gibt zwei Haupttypen von Ätiologie: primäre und sekundäre Osteoarthrose.

Der primäre( echte) Typ ist die Entwicklung eines degenerativen Prozesses auf einem gesunden Knorpel, der zuvor nicht pathologisch beeinflusst wurde. Der Prozess ist das Ergebnis von mechanischen und physiologischen Überlastungen. Sekundärerkrankung entwickelt sich in der gemeinsamen, vor unterzogen pathologischen Wirkungen( Trauma, Krankheit), und den Beginn des Prozesses durch die Verringerung des Widerstands von Knorpelgewebe zu den normalen Belastungen verursacht. Die häufigste Form ist posttraumatische Gonarthrose.

Angesichts der Lokalisation der Läsionen gibt es eine einseitige und beidseitige Gonarthrose. Eine einseitige Ansicht ist wiederum durch Gelenkschäden an nur einer Extremität gekennzeichnet: rechtsseitige und linksseitige Gonarthrose. Am schwierigsten und gefährlichsten ist der zweiseitige Typus, wenn die Kniegelenke beider Beine zerstört werden. Der Hauptgrund für das Auftreten dieser Form ist der Altersfaktor.

Ursachen und Stadium der Erkrankung

Um den degenerativen-dystrophischen Prozess der Zerstörung von Knorpeln, muß Trigger zu starten.

Es gibt folgende Ursachen der Krankheit:

  • Stoffwechselstörung, insbesondere hormonelles Ungleichgewicht;
  • Kreislaufstörung und Kapillarzerbrechlichkeit;
  • übermäßiges Körpergewicht;
  • Knieverletzung( Fraktur, gebrochener Knochen, gerissenes Band oder Meniskus);
  • entzündliche Erkrankungen( Rheuma, Arthritis);
  • häufige und anhaltende körperliche Überlastung( besonders bei Sportlern - Turner, Fußballspieler, Sportler, Tennisspieler);
  • Störungen des endokrinen Systems;
  • genetische Anomalien der Gewebestruktur;
  • erbliche Veranlagung, Verletzung der Körperstatik;
  • Alter Faktor.

Der Schweregrad der Gonarthrose wird durch die Art der Verletzung und Komplikationen bestimmt.

Es gliedert sich in drei Stufen und jeweils 4 der Grad der Entwicklung:

  1. 1 Schritt( 1 Grad): Anfangsphase durch eine leichte Verengung der Gelenkraum gekennzeichnet, sichtbar auf einem Röntgenbild. Es gibt ein Gefühl von Unbehagen im Gelenk, Müdigkeit am Abend, eine leichte Einschränkung der Beweglichkeit der Gelenke.
  2. 2. Stufe( 2. Grad): Auf dem Röntgenbild ist eine signifikante Verengung des Spalts und das Auftreten von Osteophyten, Knochenwachstum. Aussehen tritt mit einem erhöhten Schmerzen bei längeren Stehen oder Gehen, ein Knirschen in den Gelenken, komplizierte Flexion und Extension Beine an den Kniewinkel begrenzten Verlängerung Beinen Anzeichen eines Atrophie Oberschenkel Quadrizeps.
  3. 3. Stufe( 3. Grad): Gelenkdeformität mit Fußachsenstörung, Gelenkinstabilität. Es gibt einen starken Anstieg der Schmerzen, auch in Ruhe, Ödeme, lokale Temperatur, gestörte Beweglichkeit des Gelenkes.
  4. Stadium 3 bei 4 Schweregrad: schwere Gelenkdeformität, vollständiges Verschwinden des Knorpels, eingeschränkte Beweglichkeit der Extremität, Schmerzen sind dauerhaft.

Symptome von

In der Anfangsphase der Gonarthrose Symptome manifestieren Sinn für die Muskeln unterhalb des Knies und eine leichte Schmerzempfindung nach langen Wanderungen anziehen. Am Morgen oder nach längeren Sitzen Zeit für den „Erwiderung“ joint und das Verschwinden der Beschwerden im Knie erforderlich. Die Entwicklung der Pathologie führt zum Auftreten eines Schmerzsyndroms unter dem Knie. Beim Gehen knirscht es im Gelenk. Ein weiteres Fortschreiten der Krankheit schränkt die Beweglichkeit des Gelenks, gibt es Probleme mit Kniebeugen und Beinverlängerungen, erscheint es schlaff. Der Schmerz wird stärker und länger.

Eine visuelle Inspektion des Gelenks in der Anfangsphase zeigt keine Veränderungen. Allmählich macht sich die Gelenkdeformität bemerkbar und dann die Krümmung des Schienbeins. Wenn Sie Ihre Hand auf das Knie legen, können Sie beim Beugen der Beine ein deutliches Knirschen unterscheiden. Die Palpation weist auf ein schmerzhaftes Pflaster an der Innenseite des Kniegelenks hin. Signs

Gonarthrose deutlich verbessert, wenn die Krankheit durch Synovitis( Entzündung des inneren Mantels) ist kompliziert. In diesem Fall ist bereits im ersten Stadium ein Aufquellen der Verbindung aufgrund von Flüssigkeit bemerkbar. In späteren Stadien füllt sogar die Kniekehle an dem hinteren Gelenkbereich( Baker-Zyste).Schmerzsyndrom ist stark erhöht.

Primärdiagnose wird durch Inspektion und Palpation der Gelenke festgelegt, verändern Knochen Richtung uglometriey Gelenkbeweglichkeit. Laboruntersuchungen über die allgemeine Analyse von Blut- und Urinproben durchgeführt: Bestimmung des ESR, Fibrinogen, Harnstoff und anderen biochemischen Parameter. Der Ultraschall des Kniegelenks wird durchgeführt. Am aussagekräftigsten sind Röntgenuntersuchungen und Magnetresonanztomographie. Erst danach behandelt der Arzt die Krankheit.

Taktiken und Methoden der Therapie

Frage, wie Gonarthrose des Knies zu behandeln, entscheidet der Arzt im Hinblick auf die Bühne und der Schwere der Erkrankung.

Im Allgemeinen wird die Behandlung umfassend durchgeführt, aber in der Regel beinhaltet die folgenden Schritte:

  1. Entzündungsreaktion lösen sind nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente zugewiesen - „Diclofenac“ „Olfen“ „Diklak“ „Ibuprofen“, „Indometacin“, „Ketaprofen“ „Meloxicam“"Nimesulid";in komplizierten Stufe Injektionen werden mit der Einführung von Hormonen angewendet - Drogen „Hydrocortison“ „Kenalog“, „Diprospan“;Um degenerative Prozesse zu stoppen, sind Antischaummittel vorgeschrieben - Counterline, Ovomin, Gordoks.
  2. anabole und anti-katabole Wirkungen, die Wiederherstellung von Knorpelgewebe: hondroprotektory - "Struktum", "DON", "Rumalon", "Alflutol", "Mukosat".
  3. Normalisierung der Blutzirkulation, wärmende und beruhigende Wirkung: Salben, Gele, Cremes - "Finalgon", "Fastum Gel", "Nikofleks", "Apizartron", "Feloran".
  4. verbessern die Durchblutung, stärken die Gefäßgewebe: gefäßerweiternde Medikamente - "Cavintonum", "Trental", "Aktovegin", "Upsavit", "Ascorutin".
  5. Reduzierte Muskelspannung: Spasmolytika - "No-Spa", "Mydocalm", "Tizalud".Wiederherstellen
  6. Synovia: Ersatz - "Otrovisk", "Gialual", "Fermatron".Komplizierte Formen

Krankheiten werden mit anderen Methoden, wie beispielsweise Sauerstofftherapie( Einführung von Sauerstoff) behandelt;Einführung von Stammzellen;Lasertherapie;die Einführung der Proteinpräparation "Ortokin" auf der Basis von Blutserum.

In den letzten Stadien der Gonarthrose ist die einzige wirksame Methode die chirurgische Behandlung. Eine chirurgische Operation für die Prothetik der betroffenen Gewebe wird durchgeführt. Je nach Schwere der Erkrankung, die folgenden Operationen:

  • Arthrodese( Entfernung des zerstörten Knorpels mit Gelenke);
  • Ausschneidung Arthroskopie( Entfernen Knorpel über das Arthroskop verformt);
  • Osteotomie( Fixierung von Knochen in einer anderen Position);
  • Endoprothetik. Vorbeugende Maßnahmen

Behandlung von Gonarthrose Kniegelenk, vor allem im ersten Schritt wird durch Verfahren durchgeführt, die keine medikamentöse Therapie einzubeziehen. Therapeutische Gymnastik-Komplex hilft der Blutzirkulation, zur Stärkung des muskulo-ligamentous Systems, erhöht den Muskeltonus verbessern die Beweglichkeit der Gelenke zu erhalten. LFK wird vom behandelnden Orthopäden im Rahmen des individuellen Schemas entwickelt.

Physiotherapie

in Osteoarthritis beinhaltet die Verwendung der folgenden Methoden: Bishofit Elektrophorese und Amplifikation karipainom über Dimexidum;Magnettherapie;Ultraschall;Mikrowellen-Exposition;Paraffinanwendung;Empfang von Radon- und Schwefelwasserstoffbädern;Schlammbäder. Seine Wirksamkeit wurde durch therapeutische Massage und manuelle Therapie nachgewiesen, wenn sie von einem Spezialisten durchgeführt wurde.

Prophylaxe der Krankheit sorgt notwendigerweise für die richtige Ernährung.

Die Diät für Gonarthrose schließt die Verwendung von Gurken, würzigen und fettigen Speisen aus. Die Speisekarte empfiehlt die Aufnahme von erhöhtem Verzehr von fettarmem Chill( zB in Geflügelfleisch), Gelee aus natürlichen Früchten. Es ist nützlich, Seefisch und Meeresfrüchte zu essen.

Der Verlust von Arbeitsfähigkeit und eine Gruppe von Behinderungen sind nicht gefährdet, wenn die Prävention mit Volksheilmitteln durchgeführt wird. Effektive Verwendung von Infusion basierend auf Knoblauch und Zitrone mit dem Zusatz von Sellerie. Empfohlener Tee aus dem Gras der schwarzen Bohnen. Besonders nützlich ist das Gras von Moccas, das zu verschiedenen Salaten hinzugefügt werden sollte. Und natürlich, das Schweißen von Rinderknie und Hufen, ist es besser, heißes, nicht gehärtetes Fett zu essen.

SpinaZdorov.ru

degenerative Krankheit, die nicht nur den Gelenkknorpel des Knies wirkt, aber die subchondralen Knochen, Kapsel, Bänder, periartikulären Muskeln und den Synovia Knie-OA des Knies genannt. Laut Statistik ist dies die häufigste Art von Arthrose Gelenkschäden, auch "Salzablagerung" genannt.

Faktoren, welche die Krankheitsentwicklung

Fach Gonarthrose konventionell gliedert sich in primäre( idiopathische Gonarthrose) und sekundäre auslösen, je nach Ätiologie. Die primäre tritt häufiger bei älteren Menschen, aber in der Risikogruppe sind auch Frauen über 40, die übergewichtig sind.

Sekundär kann aus verschiedenen Gründen auftreten und Fortschritt:

  • Verletzungen Kniebänder im Zusammenhang mit der Verletzung der Integrität oder Schäden am Meniskus.
  • Anwesenheit in der Anamnese von entzündlichen und nicht-entzündlichen Erkrankungen verschiedener Ätiologie( Chondromatose, Arthritis).
  • Unvorhergesehene oder falsche Behandlung von Gelenkläsionen, die die Entwicklung von pathologischen Veränderungen hervorriefen.
  • Kombination einer erlittenen Knieverletzung mit Veränderungen im Körper einer Frau während der Menopause.

Wenn Sie die Ursachen der Pathologie kennen, können Sie das Risiko der Entwicklung minimieren oder vollständig verhindern.

Krankheitsentwicklung

Kniegelenk Zerstörung tritt allmählich der Prozess ausreichend lang ist und praktisch nicht wahrnehmbar in der Anfangsphase. Der Grund ist nicht die Ablagerung von Salzen, sondern die Dystrophie des hyalinen Knorpels, der die Kondylen von Tibia und Femur bedeckt. Die Krankheit kann nur im linken Knie( linksseitige Gonarthrose) oder nur im rechten( rechten) auftreten und auch bilateral sein.

Mit der Zeit wird der hyaline Knorpel vollständig zerstört und die subchondralen Oberflächen der Knochen werden freigelegt. Dann beginnt das Knochengewebe zu wachsen, es bilden sich Osteophyten( Stacheln), und die Gonarthrose geht in eine deformierende Arthrose über.Ähnliche Veränderungen werden während der Röntgenuntersuchung und sogar während der Palpation des Knies des Patienten festgestellt. Auch das Synovium leidet darunter, dass sich Exsudat in der Gelenkhöhle ansammelt.

Je nach Ausmaß der Schädigung oder Zerstörung des Gelenks werden drei Krankheitsgrade unterschieden.

Grad 1

Gonarthrose manifestiert sich durch begrenzte Bewegungen und leichte Schmerzen im Knie, besonders am Morgen. Nach einer kurzen Stimulation verschwinden die Symptome. Eine Defizienz von 1 Grad verformt das Gelenk nicht und stört seine Beweglichkeit nicht. Externe Änderungen werden ebenfalls nicht beobachtet.

Osteoarthritis 2. Grades

wird durch Quellen des Kniegelenks und eine unnatürliche Erhöhung der Gelenkflächen gekennzeichnet, die der Fachmann erkennen kann. Knieschmerzen erscheinen erst nach Schlaf, sondern auch aufgrund der Last, der Fuß nicht bis zum Ende und knirscht biegt beim Fahren.

Gonarthrose 3. Grades

hat ausgeprägtere Symptome. Der Schmerz konstant wird, ist die motorische Funktion des Gelenks stark eingeschränkt, eine Person zu hinken beginnt, und manchmal sogar die Möglichkeit, auf eigene Faust zu gehen zu verlieren, vor allem, wenn es ein bilaterales Gonarthrose hat. Die Deformation des Kniegelenks ist deutlich ausgeprägt.

In jedem Stadium kann die Entwicklung der Krankheit gestoppt werden.

Gonarthrose Kniegelenks Detektions Diagnostizieren kann radiographieren die folgenden Eigenschaften:

  • Verengung des Gelenkraum;
  • acuminate auf der Tibia;
  • zystische Rekonstruktionen im Kondylus benachbarter Knochen;
  • Ossifikation auf der Rückseite des Gelenks.

Behandlungsmethoden

Diese Krankheit steht in direktem Zusammenhang mit Überernährung. Liebhaber von leckerem Essen leiden oft an Pathologien in den Kniegelenken. Daher ist das erste, was zu tun ist, um die Diät zu normalisieren und Gewicht zu verlieren. Therapeutische Gymnastik hilft auch, Ergebnisse zu erzielen.

Erfolg der Behandlung von Gonarthrose hängt nicht nur von der Expertise des Arztes, sondern auch auf die Bemühungen des Patienten. Der Prozess ist ziemlich kompliziert und zeitaufwendig, beinhaltet die Einnahme von Medikamenten, die richtige Ernährung, Massage und Bewegungstherapie. Detaillierte Anweisungen werden vom Arzt auf der Grundlage einer umfassenden Untersuchung des Patienten gegeben. Die Behandlung der Gonarthrose sollte beginnen, wenn die ersten Symptome auftreten.

Medikamente

MoySustav.com

Osteoarthritis des Knies: Symptome, Ursachen. Behandlung der Gonarthrose des Knies in St. Petersburg

Gonarthrose ist eine Erkrankung des Kniegelenks. Dies ist die häufigste Form der Arthrose, deren Symptome einem Fünftel der Weltbevölkerung bekannt sind. Meistens entwickelt sich Gonarthrose im Alter von 40 bis 60 Jahren. Frauen sind anfälliger für diese Krankheit als Männer. Lindert Schmerzen im Knie 1-2 Besuch in der Klinik behandeln gonatroz ohne Operation Primary Empfang Orthopäde frei

Wie Gonarthrose Osteoarthritis des Knies

ist auch Osteoarthritis des Knies genannt. Bei den Menschen ist diese Krankheit als "Ablagerung von Salzen" bekannt. Die Krankheit befällt den hyalinen Knorpel, was zur Unterbrechung des Gelenks führt.

Hyaliner Knorpel sorgt für ein sanftes Gleiten der Gelenkflächen, reduziert die Reibung zwischen ihnen. Knorpel ist vielschichtig. Diese Struktur ermöglicht es, Elastizität zu erhalten und Lasten zu widerstehen. Aufgrund der Gonarthrose des Kniegelenks im knorpeligen Gewebe treten Veränderungen auf. Der hyaline Knorpel wird dadurch dünner, delaminiert und rissig.

Wenn die Gonarthrose fortschreitet, verschwindet der Knorpel vollständig und setzt den Knochen frei. Als Antwort verdickt sich das Knochengewebe, darauf erscheinen Auswüchse - Osteophyten. Sie führen zu einer Deformation des Gelenkes und verursachen Schmerzen, wenn sie auf das Knie belastet werden.

gonartroza Hauptsymptom - Schmerzen in den Knien

Symptome von Osteoarthritis des Knies

gonartroza Hauptsymptom - Schmerzen im Knie. Es erscheint nicht sofort. Nach einem langen Spaziergang oder Stehen auf den Füßen verspürt eine Person mehrere Monate lang Schmerzen im Knie. Der Schmerz erscheint später am Abend und nach den Ruhepässen. Die Krankheit manifestiert sich beim Gehen auf der Treppe, es gibt schmerzhafte Empfindungen vor dem Gelenk und der Seite.

in Gonarthrose des Kniegelenks am Morgen eine Person Steifheit im Knie fühlt, ist das Bein schwer gebogen. Die Bewegungen werden von einem Knirschen und Knacken im Knie begleitet. Normalerweise nach einer halben Stunde ist das Bein entwickelt und die Symptome verschwinden. Wenn Sie Symptome der Krankheit ohne Aufmerksamkeit hinterlassen, wird es Fortschritte machen.

Mit dem Fortschreiten der Gonarthrose wird der Schmerz stärker. Eine Person wird vom Laufen schnell müde, fühlt sich schwach in den Beinmuskeln an, Instabilität. Es gibt Schwierigkeiten mit dem Biegen und Ausstrecken des Beins. In vernachlässigten Fällen entwickelt sich der Patient schlaff, er kann sich nur mit Hilfe von Fremden oder Krücken bewegen. Eine Person leidet unter Schmerzen im Knie und in der Nacht.

Risiko für

Am häufigsten ist die Gonarthrose betroffen:

  • Männer und Frauen mit Trauma oder Beinoperationen;
  • volle Menschen - sie leiden dreimal häufiger an Gonarthrose als andere;
  • professionelle Athleten;
  • Männer, die körperlich hart arbeiten;
  • Verwandte von Patienten mit Gonarthrose.

Wenn Sie in Gefahr sind, achten Sie auf die Prävention von Gonarthrose. Wir werden am Ende des Artikels darüber sprechen.

Patienten und gesunde Gelenke

Arten und Ursachen von Gonarthrose

Die Kniegelenksarthrose kann von zwei Arten sein: primär und sekundär.

Primäre Gonarthrose tritt am häufigsten aufgrund von Stoffwechselstörungen in dem Gelenkgewebe, intensive Belastung auf den Knien und die natürlichen Alterung. Die Krankheit entwickelt sich in der Regel nach 40 Jahren. Es erscheint aufgrund der Krümmung der Beine, Hormonstörungen.

Secondary Gonarthrose erscheint aufgrund einer Knieverletzung oder einen Bruch, Infektionen, Stoffwechselstörungen, Knie Entwicklung. Sekundäre Gonarthrose kann in jedem Alter auftreten.

Es gibt eine einseitige und zweiseitige Gonarthrose. Letzteres betrifft die Kniegelenke beider Beine. Linksseitige Gonarthrose verursacht Schmerzen im linken Knie und rechts - in der rechten.

Grad der Gonarthrose

Es gibt drei Grade der Krankheit.

Grad 1 ist das Anfangsstadium der Krankheit. In diesem Stadium gibt es regelmäßig Schmerzen im Knie nach einem langen Spaziergang oder nach einer großen körperlichen Anstrengung. Nach der Pause geht der Schmerz vorüber. Manchmal schwillt das Kniegelenk an. Gonarthrose des Kniegelenks 1. Grades kann vom Patienten nicht bemerkt werden.

Mit Gonarthrose der Klasse 2 , erhöhen sich die Symptome. Schmerzen im Knie nehmen zu und werden länger. Im Kniegelenk knirscht es. Bei Gonarthrose des Kniegelenks 2. Grades ist es schwierig, das Knie zu beugen und zu entspannen, besonders am Morgen. Das Kniegelenk ist vergrößert und deformiert.

Grad 3 ist die schwerste Manifestation der Krankheit. Das Knie schmerzt nicht nur beim Gehen oder Trainieren, sondern auch in Ruhe. Es ist schwierig für eine Person zu gehen, der Gang ändert sich. Bei Gonarthrose des Kniegelenkes dritten Grades tritt der Schmerz im Knie oft auf, wenn sich das Wetter ändert. Das Kniegelenk verformt sich, das Knie vergrößert sich. Es ist schwierig, eine Position zu finden, in der Schmerz nicht gefühlt wird.

Diagnose wird helfen, die Gonarthrose des Kniegelenks zu bestimmen und nicht die Krankheit zu beginnen.

Diagnose

Sie werden es dem Arzt erleichtern, das Problem zu lösen, wenn Sie die Art des Schmerzes zu Beginn genau beschreiben. Die Spezialisten unserer Klinik geben Ihnen mit Hilfe einer umfassenden Untersuchung eine genaue Diagnose. Wir verwenden die folgenden Diagnosemethoden:

mz-clinic.ru

Home / Krankheit / Osteoarthritis / Osteoarthrose 1 Grad Osteoarthritis eine chronische degenerative Erkrankung des Knies ist. Wenn die Verformung des Gelenkknorpels im Anfangsstadium, ist es eine Gonarthrose des 1. Grades. In diesem Stadium der Krankheit hat eine Person starke Schmerzen und es gibt keine Einschränkung in der Bewegung, so dass es schwierig ist, zu bestimmen, aber mit rechtzeitiger Behandlung zum Arzt und die richtigen Behandlung, in diesem Stadium der Entwicklung der Krankheit gestoppt werden kann.

Gonarthrose - Symptome von

Gonarthrose, in der Anfangsphase, hat keine klaren Symptome. Das erste, was eine Person fühlt, ist leichtes Unbehagen. Es gibt ein Gefühl der Müdigkeit in den Kniegelenken. Nach einiger Zeit beginnt ein leichter Schmerz in den Kniegelenken zu erscheinen. Besonders manifestiert es sich in den Morgenstunden. Der Schmerz wird von einer gewissen Bewegungssteifigkeit begleitet. Sobald die Gelenke entwickelt sind, geht der Schmerz weg und stört den Menschen den Rest des Tages nicht mehr. Ein weiteres Symptom, auf das Sie achten können, ist der Schmerz in Ihren Knien beim Treppensteigen. Während der Bewegung auf der Treppe betont die Person die Knie an den Knien, es ist mit diesen Schmerzen verbunden. Es lohnt sich auch auf das Knirschen in den Knien zu achten. Manchmal kann es auch ein Symptom der Gonarthrose 1 Grad des Kniegelenks sein. Der Knirschen kann durch Verformung der Gelenkflächen verursacht werden. Beim Bewegen kann die Oberfläche aneinander haften und sich dann trennen, was zum Knirschen führt.

gonartroz 1 Grad

Bestimmen gonartroz externen gemeinsamen Geist und nur einen erfahrenen Arzt können die ersten Symptome, wie zu diagnostizieren. In jedem Fall ist es für eine genaue Diagnose notwendig, eine Röntgenaufnahme der Kniegelenke zu machen. Nur er kann die angebliche Diagnose bestätigen oder widerlegen. Es kann auch das Auftreten von Sklerose von Knochengewebe zeigen. Gonarthrose des 1. Grades des Kniegelenks kann bilateral sein, oder es kann nur ein Knie treffen. Dann ist es in rechte und linke Seite unterteilt.

Behandlung nur auf der Stufe der Progression der Gonarthrose 1 Grad kann vollständig um die Behandlung stoppen und sichtbare Ergebnisse geben kann. Je nach Grad der Symptome kann nur ein erfahrener Arzt die richtige Behandlung verschreiben. Vor einem Orthopäden werden folgende Aufgaben:
  1. Maximieren Sie die Kniegelenke des Mannes.
  2. Wenn möglich, Schmerzen in den Kniegelenken entfernen.
  3. Stoppen Sie die weitere Entwicklung der Krankheit.
Behandlung in mehrere Phasen unterteilt: in
  • Gonarthrose, ist es wichtig zu signifikant die Belastung auf die Gelenke zu reduzieren, indem das Gewicht des menschlichen Körpers verringert wird;
  • beinhalten notwendigerweise Medikamente;
  • verbindet auch Volksmedizin.

Gewichtsreduktion ist besonders wichtig bei bilateralen Gelenkschäden. Schon eine leichte Gewichtsreduktion kann Schmerzen lindern und das Fortschreiten der Krankheit deutlich verlangsamen.

bubnovsky-art.ru

Osteoarthritis des Knies: die Behandlung aller Arten von Krankheiten

Medizinische Methoden

In den meisten Fällen Gonarthrose durch Schmerzen in den Kniegelenken manifestiert, weshalb nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs) in der Behandlung dieser Pathologie enthalten sind. In der Regel werden sie in kurzen Kursen verabreicht wird, wird die Dosis individuell angepasst, abhängig von der Schwere der Schmerzen.

Auch die Auswahl der Zubereitung hat einen Wert, der Prozess: eine primäre oder sekundäre, Einweg- oder Zweiwege. Bevorzugt sind selektive Inhibitoren von Cyclooxygenase-2 gegeben( Meloxicam, Nimesulid, tselekokosib).

Wenn das Kniegelenk Krankheit, die sie zweimal täglich verwendet werden, häufiger nicht wegen der Möglichkeit von Nebenwirkungen empfohlen. Dies kann eine Diät empfohlen werden, die die Reizwirkung von Medikamenten auf den Magen-Darm-Trakt reduziert. Von nicht-selektive nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente haben Diclofenac verwendet worden, Ibuprofen.

Traumatologen nicht die Verwendung von Indometacin in Gonarthrose empfehlen, weil es die Degeneration des Knorpels erhöht. Die zweite Gruppe von Medikamenten, die in der Behandlung von degenerativen Erkrankungen der Gelenke enthalten sind - ist hondroprotektory.

Glucosamin und Chondroitinsulfat werden verwendet. In Gonarthrose müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: Sie diese Medikamente für eine lange Zeit, mindestens 2-3 Monate in Anspruch nehmen müssen, und diese Kurse im Laufe des Jahres mehrmals in Abständen von 1 Monat wiederholen.

In schweren Fällen in Gonarthrose mit starken Schmerzen und Ineffizienz NSAIDs tun intraartikuläre Injektionen im Kniegelenk mit der Einführung von Glukokortikoid-Hormone( Kenalog, diprospan).Gehaltene

Manipulation Orthopäden, in Betracht bei einem Patienten der Anwesenheit der zugrunde liegender systemischer Erkrankungen zu nehmen, weil Glucocorticoide schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen kann. Nach längerer Verabreichung von Kortikosteroiden tritt Schmerz schnell zu reduzieren, Schwellungen beseitigt und erhöht das Volumen des Kniegelenks Bewegung. Führen Sie solche Injektionen nicht öfter als einmal in 2 Wochen durch. Die Wirkung des Medikaments wird für bis zu 3-4 Wochen beibehalten.

Wenn Sie sich nicht auf eine positive Dynamik nach einer solchen Behandlung zu erreichen, ist es empfehlenswert, eine Vorbereitung auf einen anderen ähnlich zu ersetzen. Für die Behandlung der Gelenkpathologie werden häufig verschiedene Salben verwendet, die Analgetika und Chondroprotektoren enthalten. Die Apotheke ist durch ihre große Vielfalt vertreten, das richtige Medikament zu wählen, wird der behandelnde Unfallchirurg helfen. Einige Salben werden verwendet, wenn eine therapeutische Massage durchgeführt wird. Drogenfreie Methoden

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die ordnungsgemäße Behandlung von Gonarthrose ist die ganze Lebensweise zu ändern, da die Krankheit oft durch Immobilität und das Vorhandensein von Übergewicht bei einem Patienten verursacht wird. Daher ist es sehr wichtig, eine ausgewogene und nahrhafte Ernährung zu gewährleisten.

Abnehmen - eine Voraussetzung für die Behandlung von Gonarthrose des Knies

Achten Sie auf Diät, vor allem bei übergewichtigen Patienten. Nutrition in Gonarthrose sollte kalorienarm und jedoch sein, eine ausreichende Menge an Protein und Spurenelemente enthalten, die für die Synthese von Knorpelzellen.

Ernährung von Patienten mit linksseitiger oder rechtsseitigen Gonarthrose, enthält mageres Fleisch, Gemüse, Milchprodukte. In diesem Fall sollte das Essen gebrochene, kleine Portionen sein. Ausschließen Sie die folgenden Lebensmittel: Mehl und süße Speisen mit einer großen Anzahl von Kalorien. Außerdem verbietet die Diät alkoholische, kohlensäurehaltige Getränke, Konserven, geräucherte Produkte.

Was traditionelle Medizin bietet

Die Medizin behandelt seit langem Volksheilmittel für Patienten mit verschiedenen Gelenkerkrankungen, einschließlich derer mit bilateraler Gonarthrose. Sie können sie sowohl unabhängig als auch in Kombination mit traditioneller Therapie verwenden.

Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung von Volksmedizin bei Kniegelenkserkrankungen ist die Mumie, besonders bei Schmerzen. Vor Gebrauch wird die Mumie mit Honig( 3 g Substanz und 150-200 g Honig) gemischt. Die Mischung wird auf den Gelenkbereich aufgetragen und eine leichte Massage wird dann über Nacht durchgeführt. Von oben kann das Gelenk mit einem warmen Tuch oder einem Frottiertuch abgedeckt werden.

Die linksseitige oder rechtsseitige Gonarthrose wird ebenfalls mit einer Klettenkompresse behandelt. Nehmen Sie dazu die Blätter einer mittelgroßen Pflanze( 4-5 Stück).Auf die Blätter einen Topf mit kochendem Wasser geben und 2-3 Stunden ruhen lassen. Blätter werden auf das betroffene Gelenk aufgetragen( Sie können beides), oben mit einer Plastikfolie bedeckt und dann mit einem Handtuch. Lassen Sie eine solche zweiseitige Kompresse in der Nacht.

Zur Behandlung kann auch eine alkoholische Tinktur aus Ficus verwendet werden;Es wird verwendet, wenn die Massage eines erkrankten Gelenks und benachbarter Gewebe erfolgt. Zur Zubereitung nehmen Sie 2-3 kleine Ficusblätter, zerkleinern Sie sie mit einem Mixer oder in einem Fleischwolf. Der resultierende Brei wird mit 100 ml Alkohol oder Wodka gefüllt. Bestehen Sie 2-3 Wochen.

Anwendung der Bewegungstherapie

Bei Erkrankungen des Kniegelenks ist eine Behandlung unter besonderer sportlicher Betreuung unumgänglich, da sich Immobilität auf einen der ätiologischen Faktoren der Erkrankung bezieht. Zu Fuß während des Tages ist sehr zu empfehlen. Auch einem Patienten mit rechtsseitiger oder linksseitiger Gonarthrose werden spezielle Übungen zur Stärkung des Bandapparates und des Muskelgewebes vorgeschrieben.

Gymnastik muss sanft sein und keine Schmerzen verursachen. Es wird empfohlen, Übungen auf dem Rücken durchzuführen, es ist besser, es auf dem Boden zu tun.

In dieser Position ist die Belastung der Kniegelenke reduziert. Die Dauer der Bewegungstherapie sollte in der Anfangsphase 10-15 Minuten betragen, in der Zukunft können Sie die Zeit des Unterrichts erhöhen und zusätzliche neue Übungen einführen. Auch sollten bei der Ausübungstherapie scharfe und ruckartige Bewegungen vermieden werden, sie sollten glatt sein;Nach dem Unterricht können Sie sich massieren lassen.

Empfehlen Sie oft Schwimmunterricht im Pool.Übungen, die im Wasser durchgeführt werden, tragen zu einer Vergrößerung des Bewegungsvolumens des Kniegelenks bei und belasten gleichzeitig nicht die Muskeln und Bänder.

Massage und manuelle Therapie

Eine spürbare Wirkung in der Behandlung von Gonarthrose wird bei kombinierter Massage, manuelle Therapie und Gymnastik erreicht. Die ersten beiden Techniken ermöglichen es, die periartikulären Muskeln zu stärken und eine bessere Fixierung des Gelenks zu fördern.

Für die Gonarthrose des 3. Grades und eine starke Bewegungseinschränkung wird die

-Endoprothetik gezeigt, die manuelle Therapie hilft auch, das Bewegungsvolumen im Gelenk zu erhöhen. Massage verbessert die Durchblutung im periartikulären Gewebe und reduziert deren Ödeme. Es ist am besten, wenn dieses Verfahren von einem Masseur durchgeführt wird. In seiner Abwesenheit können Sie selbst massieren oder jemanden um einen Verwandten bitten. Manuelle Therapie sollte immer von einem zertifizierten Spezialisten durchgeführt werden. Andernfalls besteht die Gefahr schwerwiegender Komplikationen.

Physiotherapie-Methoden verwenden Magnetotherapie, thermische Verfahren, Lasertherapie. Obligatorische Bedingung: Diese Behandlung wird nur nicht zur Verschlimmerung verwendet. Ansonsten kann Physiotherapie zu erhöhten Schmerzen im betroffenen Gelenk führen.

Chirurgische Methode

Chirurgische Intervention wird für Patienten mit Gonarthrose Grad 3 und mit schweren Bewegungseinschränkungen empfohlen. Die Operation besteht darin, das Gelenk durch ein künstliches Implantat zu ersetzen. Die Lebensdauer eines solchen künstlichen Gelenks beträgt 15-20 Jahre.

jetzt wenig traumatische arthroskopischen Knieimplantat Installationstechniken in Gonarthrose, verbessert seine physikalischen und mechanischen Eigenschaften entwickelt. Daher ist die Rehabilitationszeit nach der Operation eine minimale Menge an Zeit und ermöglicht es dem Patienten, um schnell auf die normale körperliche Aktivität zurück. Während der Rehabilitationsphase können Sie auch therapeutische Übungen, Massagen und Physiotherapie anwenden.

vashekoleno.ru

Behandlung von Radikulitis Volksmedizin

Behandlung von Radikulitis VolksmedizinGelenkerkrankungen

Behandlung von Ischias Volksmedizin Knoblauch lindert Schmerzen mit Radikulitis Eine Frau von Ischias gelitten, sie für einen Monat im Krankenhaus liegen hatte. Einmal wurde eine...

Weiterlesen
Behandlung von Radikulitis mit Volksmedizin zu Hause

Behandlung von Radikulitis mit Volksmedizin zu HauseGelenkerkrankungen

Wie Ischias im Haus zu behandeln? Wie behandelt man Radikulitis mit Volksmedizin? Radikulitis ist eine Erkrankung, die durch Entzündungen, Schäden oder Krämpfe der Spinalnervenwurzeln gekennzei...

Weiterlesen
Medizin für Radikulitis

Medizin für RadikulitisGelenkerkrankungen

Medikation für lumbale Ischias Lumbale Radikulitis ist eine häufige Pathologie des Nervensystems. Das Erscheinen der ersten seine Zeichen( Schmerzen, eingeschränkte Mobilität) wird in der Regel...

Weiterlesen