Behandlung von Gelenken

Prävention von Gicht und ihre Ursachen

So sieht Patientengelenk, wobei die akkumulierte Harnsäurekristallen

Gout eine Erkrankung, die mit Stoffwechselstörungen assoziiert ist. Während dieser Erkrankung lagern sich Harnsäure( Harnsäuresalze) in den Gelenken ab. In den meisten Fällen entwickelt Gicht bei Männern nach 40 Jahren. Frauen sind dieser Krankheit hauptsächlich nach der Menopause ausgesetzt.

Gicht ist oft von Fingergelenken betroffen, sowohl an den Händen als auch an den Beinen. Die Krankheit kann leicht chronisch werden, daher ist es wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen.


Warum gibt es Gicht und wie es manifestiert sich

Ursachen der Gicht sind in einem stabilen und erhöhten Harnsäurespiegel im Blut eingebettet. Mit der Entwicklung der Krankheit, Harnsäurekristalle werden allmählich im gesamten Körper, einschließlich in den Gelenken abgelagert. Als Folge beginnt der Prozess der Zerstörung der Gelenke, der mikrokristalline genannt wird.

bewirkt der erhöhte Spiegel von Harnsäure - ist die Unfähigkeit, mit renale Ausscheidung der Substanz aus dem Körper zu bewältigen... Fetter Fisch, Fleisch, Alkohol usw.

Von dem, was tritt Gicht( Grund), können Sie jetzt wissen, aber was sind die ersten Anzeichen der Krankheit: Gout kann durch häufigen Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Purinen verursacht werden? An erster Stelle tritt ein Entzündungsprozess in einem der Gelenke auf. Als Folge erfährt eine Person einen Angriff von Gichtarthritis. In den meisten Fällen betrifft die Krankheit die Gelenke der großen Zehen, ein wenig seltener - die Knöchel und Kniegelenke.

Meistens gibt sich Gicht früh am Morgen. Schmerz wird als plötzlich erscheinend, drückend und sehr stark charakterisiert. In einigen Fällen sind Rötung und Schwellung des betroffenen Gelenks möglich. Diese Verschlimmerung kann bis zu mehreren Tagen dauern, der Patient muss dringend behandelt werden. Ein wiederholter Angriff ist gefährlich, da die Gefahr besteht, dass die Krankheit in die Nähe der Gelenke gelangt. Dies beendet in der Regel eine teilweise Zerstörung des Gelenkes.

Forgus ist durch Wucherungen( Tofus) im Bereich des betroffenen Gelenks gekennzeichnet. Die Menge an Harnsäure im Blut des Patienten während dieser Zeit ist sehr hoch.

Eine der schwerwiegendsten Komplikationen der Krankheit ist die Gicht-Arthritis mit der Bildung von Knoten an empfindlichen Gelenken. Darüber hinaus kann Gicht Urolithiasis verursachen. Patienten klagen über Nierenkolik.

Gichttophus oder Knoten( Konglomerat Natrium Uratkristalle) kann in jedem Teil des menschlichen Körpers ausgebildet werden. Mit der Verzögerung von Ablagerungen im Gelenk- oder periartikulären Gewebe nimmt der Körper sie als Fremdkörper wahr. Als Konsequenz kommt es zur Ansammlung von Leukozyten, was zu einem ernsthaften Entzündungsprozess führt, der als Gichtarthritis bekannt ist.


Harnsäure als Hauptfaktor bei der Entstehung der Krankheit

Am anfälligsten sind die Gelenke der großen Zehen. Die arthritische Gicht äußert sich meistens innerhalb eines Jahres. Die Behandlung kann die Verschlimmerung lindern, die Krankheit ist angedockt, aber es wird nicht möglich sein, sie für immer zu vergessen. In der Regel nimmt das Intervall zwischen den Angriffen allmählich ab.

Gicht trägt zu einer schweren Stoffwechselstörung bei. Purine gelangen mit Nahrung in den Körper und können sie auch unabhängig voneinander herstellen. Während der Spaltung von Purinen wird Harnsäure gebildet. Wie es bekannt ist, wird es von den Nieren ausgeschieden. Mit einer Erhöhung des Säuregehaltes bilden sich Salze in Geweben mit schlechter Durchblutung, da an diesen Stellen die Kristalle besser fixiert sind. Es handelt sich vor allem um Knorpel, Sehnen und Gelenke.

Die Entwicklung von Gicht betrifft Menschen:

  • mit Übergewicht;
  • mit erblicher Veranlagung für diese Krankheit;
  • führt sesshaften Lebensstil;
  • zieht es vor, enge oder unbequeme Schuhe zu tragen;
  • verbraucht schädliche, fettige Lebensmittel.

Prävention und Behandlung von Gicht

Praxis zeigt, dass in den meisten Fällen die Behandlung nicht sofort Ergebnisse nicht geben, Gicht geht nach einer Weile. Bevor dies geschieht, erleidet der Patient starke drückende Schmerzen. Vor allem erfordert die Behandlung die strikte Einhaltung der Bettruhe. Unter den Füßen mit betroffenen Gelenken wird empfohlen, ein hartes Kissen zu legen.

Um unerträgliche Schmerzen über den betroffenen Gelenken zu dämpfen, befestigen Sie Eis. Nachdem der Schmerz nachgelassen hat, können Sie Dimexide oder Vishnevsky Salbe in einen wunden Punkt einreiben. Darüber hinaus erfordern Behandlung und Prävention von Gicht eine sorgfältige Überwachung der Ernährung. Fügen Sie in Ihrer Diät Brühen von Gemüse und nicht zu dickem Brei hinzu. Empfohlene Einnahme von etwa 3 Litern Flüssigkeit während des Tages. Alkalische Produkte sind geeignet:

  • Gelee;
  • Haferbrühe;
  • Milch;
  • Zitronensaft zu reinem Wasser hinzugefügt;
  • Mineralwasser.

Das Ergebnis der Anästhesie ist fast keine Wirkung. Eine definitive Wirkung bei der Behandlung von Gicht kann mit Hilfe von entzündungshemmenden Medikamenten erreicht werden, die keine Steroide enthalten. Die Vorbeugung der Krankheit verwirklicht sich mit Hilfe der Präparate, deren Bestimmung den behandelnden Arzt des Kranken ernennt.

Prävention von Gicht ist notwendig, um Exazerbation zu verhindern und das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern. Sehr oft betrifft die Krankheit die vorher verletzten Gelenke. Dies legt nahe, dass jedes resultierende Trauma eine spezifische Behandlung erfordert. Nehmen Sie die Regel, außergewöhnlich bequeme Schuhe zu tragen. Schmale Schuhe können das Daumengelenk ernsthaft beschädigen. Damit Gicht keine Komplikationen und Exazerbationen verursacht, vergessen Sie nicht, die Diät genau zu beobachten.

Verbotene Produkte für den Patienten

Versuchen Sie, den Verzehr von proteinhaltigen Produkten auf ein Mindestmaß zu reduzieren, unter denen Sie Folgendes bemerken können:

  • Fisch;
  • Schokolade;
  • Bohnen;
  • Tomaten;
  • Fleisch;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Kaviar;
  • Sauerampfer;
  • Pilze;
  • Blumenkohl;
  • Mandarinen;
  • Spargel.

Mit dieser Diät wird das Körpergewicht des Patienten normalisiert, was die Belastung der betroffenen Gelenke reduziert. Versuchen Sie, so wenig Kaffee, Kakao und Tee wie möglich zu verwenden.

Spezielle Gymnastik hilft, eine Verschlimmerung der Krankheit zu vermeiden. In diesem Fall sollte mit erhöhter Aufmerksamkeit auf die betroffenen Gelenke geachtet werden. Gehe öfter.


Traditionelle und volkstümliche Behandlungsmethoden

Die Hauptbedingung für die Behandlung dieser Krankheit ist die Kontrolle des Harnsäurespiegels. Die medikamentöse Behandlung wird in der Regel vom behandelnden Arzt-Rheumatologen ernannt. Der Zweck seiner Verschreibungen wird die Normalisierung des Harnsäurespiegels im Körper sein, dh seine Ausscheidung. Es ist nicht erlaubt, Arzneimittel Ihrer Wahl zu behandeln, da dies Ihre Gesundheit ernsthaft schädigen kann.

Die häufigsten nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente zur Behandlung von Gicht sind:

  • Butadion;
  • Naproxen;
  • Diclofenac;
  • Indomethacin;
  • Methindol.

Hilfe, um den Harnsäure-Spiegel schnell zu reduzieren, hilft solchen Medikamenten:

  • Thiopurinol;
  • Milurit;
  • Orotsäure;
  • -Hepatokatalysator;
  • Allopurinol.

Die Annahme akuter Syndrome der Krankheit wird durch die Annahme von Colchicin unterstützt.

Um die Verschlimmerung zu erleichtern, können Sie Folk-Methoden verwenden.

  1. Mit Hilfe der Kamillenbrühe lassen sich starke pressende Schmerzen in den betroffenen Gelenken effektiv entfernen. Gießen Sie die getrocknete Blume( 100 g) mit kochendem Wasser( 10 Liter) und fügen Sie Salz( 20 g) hinzu. Lassen Sie die Lösung gut stehen und tragen Sie sie dann als Fußbad auf.
  2. Für die Reinigung von Fugen sind die gebräuchlichsten Tannenzapfen hervorragend. Gießen Sie noch ungeöffnete Stöße kochendes Wasser und bestehen Sie für einen Tag. Trinken Sie die Brühe vor jeder Mahlzeit.
  3. Sie können Lorbeerblätter zum Reinigen von Fugen verwenden. Für 1,5 Gläser Wasser benötigen Sie 5 Gramm Blätter. Um die Medizin auf einem langsamen Feuer zu kochen, sind 5 Minuten genug, nach denen es für 3 Stunden bestehen sollte. Erhaltene Infusion versuchen, während des Tages zu trinken.

Gute Reinigungsfugen von gekochtem Reis. Auf 0,5 Litern Wasser sind 2 EL ausreichend.l. Reis. Vor dem Kochen sollte es mehrere Stunden dauern, der ganze Vorgang sollte 4 mal wiederholt werden. Danach muss der Reis gewaschen und gegessen werden. Versuchen Sie dabei auf Öl und Salz zu verzichten. Nach dem Essen für 4 Stunden, nicht trinken oder essen. Für ein ideales Ergebnis, essen Reis auf diese Weise in den Morgen und Abend für 1 Monat.

MoiSustav.ru

Diagnose, Behandlung und Ursachen von Gicht

Die älteste Krankheit, deren Beschreibung zu unserer Zeit gekommen ist, wird als Gicht betrachtet. Ursachen von Gicht sind in erster Linie auf einen Defekt im Stoffwechsel zurückzuführen, der zum Aufbau einer Harnsäure im Blut und dessen Ablagerung im Skelett beiträgt.


Faktoren des Auftretens der Krankheit

Was passiert mit dem Gelenk des Patienten

Es sollte verstanden werden, dass, wenn der Patient eine Gicht hat, die Ursachen der Krankheit sehr unterschiedlich sein können. In der Regel ist die Entwicklung dieser Krankheit mit folgenden Fakten verbunden:

  1. Die Behandlung mit Diuretika provoziert die Entwicklung der Krankheit.
  2. Die Ursache der Krankheit können einige Krankheiten sein: Übergewicht, Diabetes, Nierenversagen, Psoriasis, pathologische Prozesse im Blut. Eine Exazerbation der Gicht führt zu chirurgischen Eingriffen oder zu einer Verletzung des Patienten.
  3. Das Auftreten der Krankheit kann durch den ständigen Verzehr von fettem Fleisch, alkoholischen und kohlensäurehaltigen Getränken verursacht werden.
  4. Gicht ist eine männliche Krankheit. Bei Frauen kann Gicht als Folge der Menopause auftreten.

Wenn Sie wissen, was Gicht verursacht, können Sie damit beginnen, sich mit den Symptomen der Krankheit vertraut zu machen. Die Ursachen, Symptome dieser Krankheit können miteinander verknüpft sein. Die Hauptursachen für den Ausbruch der Krankheit sind jedoch in der Regel die Entwicklung bestimmter Krankheiten beim Patienten. Unter ihnen sind die folgenden:

  1. Gichtarthritis. Die Pathologie beginnt normalerweise mit der Beschädigung eines Gelenks, das ein großer Zeh sein kann. Die Krankheit entwickelt sich ganz unerwartet: Es gibt starke Schmerzen, der Finger schwillt an und wird sehr rot. Diese Symptome entwickeln sich allmählich zu einer akuten Krankheit( gewöhnlich während des Tages), bei der der Patient seine Temperatur erhöht und seine Stärke stark abnimmt. Die Verschlimmerung verblasst innerhalb einer Woche. Komplikationen der Gicht bestehen in diesem Fall darin, dass während ihrer Entwicklung neue Gelenke allmählich betroffen werden, wonach sie aufgrund der Bildung von knotenförmigen Ablagerungen und Knochenwachstum verformt werden. Die Folgen dieses Prozesses sind folgende: Die Gelenke werden weniger beweglich und die Person beginnt sich schwer zu bewegen. Jeder neue Prozess der Exazerbation der Gicht führt zu der Tatsache, dass es neue, ernstere Komplikationen gibt.
  2. Urolithiasis, ein Symptom davon ist Nierenkolik. Die Krankheit entsteht durch die Ablagerung von Salzen an den Nieren, wenn Harnsäure freigesetzt wird.

Gicht: Aspekte der Klassifikation

Gelenke, die für

anfällig sind Die Klassifikation der Gicht besteht in der Isolierung ihrer Typen wie:

  • Nierenform;
  • gemischte Form;
  • ist eine metabolische Form.

Die Klassifizierung von Krankheitstypen beruht auf dem Vorhandensein charakteristischer Merkmale in jeder Art und Form des Krankheitsverlaufs.

Renale Gicht ist eine Abnahme der Harnsäure. Metabolisch ist durch erhöhte Produktion dieser Säure gekennzeichnet, und eine gemischte Form der Krankheit kann als eine Verletzung der Synthese und Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper charakterisiert werden.

In Übereinstimmung mit den Ursachen, die zur Entstehung und Entwicklung dieser Krankheit geführt haben, wird Gicht in eine Krankheit klassifiziert:

  • des primären Typs;
  • Sekundärtyp.

Primäre Gicht tritt als Folge eines genetischen Defekts, übermäßiger und monotoner Ernährung, eines passiven Lebensstils auf. Gicht sekundären Typ ist aufgrund der Entwicklung von Menschen in verschiedenen Krankheiten des Blutes, der Nieren, Drogen.

Entsprechend den Besonderheiten des Flusses, Gicht entsprechend der klinischen Klassifikation wird in 7 Arten geteilt:

  • ist klassische Gichtarthritis;
  • akute Gichtarthritis;
  • infektiöse Polyarthritis;
  • allergische Polyarthritis;
  • semi-akute Polyarthritis;
  • rheumatoider Gicht;
  • ist eine asymptomatische Gicht,
  • ist eine periartikuläre Gicht;
  • Pseudo-Reflux-Gicht.
    1. Perioden des Krankheitsauftretens, die Folgendes umfassen: preclinical, ostroprotekayuschih und chronische Perioden

Accumulation von Harnsäure im Gelenk

zusammenfassend, kann es bei der Klassifizierung von Gicht, dass die folgenden Aspekte der Freisetzung angegeben werden.

  • Arten des Krankheitsverlaufs: leichter Fluss, mittlerer Schweregrad und schwer.
  • Phase-für-Phase-Verlauf der Krankheit: aktiv und inaktiv( die Krankheit ist in einem Zustand der Remission).
  • Gicht ist eine schwere Krankheit, die sorgfältige Aufmerksamkeit auf die Ernennung der Behandlung erfordert. Allerdings behandelt die moderne Medizin jede Krankheit, die Hauptsache ist, den Arzt rechtzeitig zu kontaktieren, sich der notwendigen Untersuchung zu unterziehen und sich an alle Empfehlungen des Arztes zu halten. Selbstmedikation in dieser Situation ist ein Schaden, der zu Behinderung und Effizienzverlust führen kann.

    Viele Menschen können etwas dagegen haben: Wenn es Rezepte der traditionellen Medizin gibt, warum können Sie sich nicht selbst behandeln? Es hat eine einfache Antwort: Sie Volk Methoden behandelt werden können, aber Sie müssen zuerst die Ursachen von Gicht und sprechen Sie mit Ihrem Arzt identifizieren. Und von Zeit zu Zeit, um durch die Untersuchung zu gehen, nehmen Sie Tests, auch wenn nichts stört, weil sich die Krankheit einfach verstecken kann.


    Die Diagnose der Krankheit

    die Ursache herauszufinden, die Symptome der Gicht, die Diagnose für die Patienten ernennen spezielles diagnostisches Verfahren zu bestätigen.

    Studien, die zum Nachweis von Gicht empfohlen werden, bestehen aus einem biochemischen Bluttest. Beim Dekodieren dieser Analyse bestimmen Sie den Grad der Harnsäurezunahme und erkennen Anomalien anhand des Kreatinspiegels im Blut. Um

    Gicht während der chemischen Prüfung der Flüssigkeit von der Oberfläche freigesetzt des betroffenen Fingers Spezialisten bestimmen die Rate der Harnsäurekristallen und Aussäen erfolgt auf Bakterien zu bestimmen.

    Zur Früherkennung der Krankheit empfohlen Röntgenstrahlen der Gelenke und Nieren-Ultraschall, in ihnen erkennen Steine ​​sollen.

    Nachdem die Ergebnisse früherer Studien und die mögliche Erkennung von Komplikationen von Gicht Rheumatologe Entzifferung Patienten verschrieben umfassenden Behandlung.


    Methoden zur Behandlung der Krankheit

    Um Komplikationen der Gicht zu vermeiden, müssen Sie zuerst eine Diät folgen. Die Diät besteht aus begrenztem Verzehr von Fleisch und Fisch, Bohnen, Schokolade, Tee und Kaffee. Wein und Bier trinken ist absolut verboten.

    Um Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie die Flüssigkeitszufuhr erhöhen, wenn kein Arztverbot besteht. Sie sollten Cranberry-Saft, Mineralwasser nehmen. Die Normalisierung des Körpergewichts ist Voraussetzung für eine Person, die Komplikationen vermeiden möchte.

    Die Behandlung von Gicht mit Medikamenten soll das Schmerzsyndrom reduzieren, das auftritt, wenn Gicht verschlimmert wird.

    Wenn Gicht verschlimmert wird, ist es notwendig, den Frieden des kranken Beines zu beobachten. Das Bein sollte in einer erhöhten Position sein, die Erkältung wird dem wunden Punkt empfohlen. Wenn der Schmerz nachlässt, ist eine wärmende Applikation erforderlich. Die Behandlung von Gicht ist die Verwendung von nichtsteroidalen Arzneimitteln mit entzündungshemmender Wirkung. Die Art der Medizin, die Dosierung und der Zeitpunkt der Aufnahme werden vom Arzt streng individuell ausgewählt.


    Physiotherapie und Kräutermedizin

    Die Behandlung von Gicht kann aus der Anwendung von physiotherapeutischen Verfahren bestehen. Wenn Gicht verschlimmert wird, werden Kompressen mit einer Dimethydlösung verwendet, die auf das betroffene Gelenk aufgetragen wird. Eine solche Kompresse lindert Entzündungen und Schmerzen erheblich. Vor dem Gebrauch sollte ein allergischer Reaktionstest durchgeführt werden. Die Dauer der ersten Kompresse beträgt etwa 10 Minuten, gefolgt von einem Anstieg von 2-3 Stunden. Während der Exazerbation werden Packungen mit Paraffin, Schlamm, die die Funktionalität der Gelenke verbessern und den Harnsäuregehalt verringern, hergestellt.

    Die Behandlung von Gicht kann aus der Anwendung von Phytotherapieverfahren bestehen, die in Verbindung mit einer speziellen Diät verwendet werden. Verwenden Sie die Tinktur aus den Blättern der Preiselbeere oder der schwarzen Johannisbeere, verwenden Sie die Früchte der Blaubeeren. Bewiesen, dass Gicht durch eine strikte Einhaltung der richtigen Ernährung besiegt werden, wenn sie Produkte entfernen wie:

    Brusnichnaya Tinktur ist nützlich, um den Patienten

    • Nieren und Gehirn;
    • fettes Fleisch;
    • Huhn;
    • gesättigte Brühe.

    Alkohol ist stark verboten, da er die Ausscheidung von Harnsäure beeinträchtigt. Die Nachfrage nach Kalorien wird durch die Verwendung von Kohlenhydraten befriedigt. Sie sollten Eier, Getreide, Mehl, Rindfleisch essen. Fleisch wird nur in gekochter Form( mehrmals pro Woche) verwendet. Portionen sind klein( ca. 250 Gramm).Um in den Körper der Vitamine einzutreten, ist nötig es die Brühen der Heckenrose, der Zitrone, der Äpfel, der Johannisbeeren zu verwenden.

    Menschen mit Gicht sollten in der medizinischen Hunger nicht eingreifen, weil sie auf das Niveau des Harnsäure beitragen, die zu einer ernsthaften Verschlechterung der Krankheit führt.

    Gicht wird mit einer Diät behandelt. Dies ist eine unbestreitbare Tatsache. Aber die Diät sollte nach einer gründlichen Untersuchung mit einem Arzt und einem geeigneten Rat von einem Ernährungsberater verwendet werden.


    Folk Heilmittel gegen Gicht

    Menschen Methoden der Behandlung sind auch sehr effektiv. Die effektivsten davon sind die folgenden Rezepte:

    1. Vor dem Frühstück müssen Sie ein Glas Erdbeer essen, nach dem Abendessen - und vor dem Schlafengehen - zwei. Der Verlauf einer solchen Behandlung beträgt etwa 2 Monate.
    2. Getrocknete Erdbeeren werden mit kochendem Wasser übergossen, 1,5 Stunden stehen gelassen, danach wird die fertige Brühe konsumiert( 4 Tassen pro Tag).Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5 Monate.
    3. Anwendung mit Jod, Rizinusöl und Ammoniak. Solche Lotionen werden jeden Tag hergestellt.
    4. Rizinusöl gemischt mit Spiritus, dann das Produkt über Nacht auftragen. Es entfernt perfekt Schmerzen, allmählich den Knoten am Bein. Die Mischung kann für Rheuma verwendet werden.
    5. Um die gebildeten Zapfen weicher zu machen, verwenden Sie einen Auskochen der Wurzel und der Blätter des Veilchens( außergewöhnlich wild).

    Folk Methoden, sowie medizinische Behandlung von Gicht, erfordern den Patienten eine Diät zu folgen, in der die Verwendung von fermentierter Milch und Milchprodukten empfohlen wird.

    MoiSustav.ru

    Gout Gout ist eine der häufigsten Arten von Arthritis( Gelenkentzündung) und tritt häufiger bei Männern( meist mittleren Alters).Gicht tritt häufiger bei Männern( meist im mittleren Alter) als bei Frauen auf. Kaufen
    • Medikament

    Gründe

    Vorkommen Krankheit eng mit der Menge der Harnsäure im Zusammenhang, die als Ergebnis der Verarbeitung im Körper von bestimmten Lebensmitteln, die reich an Purinen entstehen.

    In Verbindung stehende NachrichtenDie gewöhnliche Kirsche rettet vor Schmerzen in den Beinen

    Normalerweise wird Harnsäure von den Nieren im Urin ausgeschieden. Bei Patienten mit Gicht Harnsäure oder zu viel gebildet wird, oder es wird schlecht durch die Nieren ausgeschieden wird, in dem Körper ergebenden es Überschuss ansammelt. Wenn Harnsäure zu viel im Körper ist, beginnt sie in den Gelenken in Form von winzigen Kristallen abgelagert zu werden, was zu Entzündungen und Schmerzen führt.in einigen Fällen Gichtanfälle entwickeln bei Menschen, die im normalen Bereich Harnsäurespiegel haben - Es soll nicht vergessen, dass ein klarer Zusammenhang zwischen der Höhe der Harnsäure im Blut und die Entwicklung von Gicht nicht getragen.

    Eine Erhöhung des Harnsäurespiegels im Körper kann mit einer eingeschränkten Nierenfunktion sowie mit der Einnahme bestimmter Medikamente in Verbindung gebracht werden.

    Symptome von Gicht

    Es gibt akute Schmerzen, Schwellungen und Rötungen des Gelenks( normalerweise ein oder zwei).Dieser akute Zustand( von der Gicht oft als bezeichnet) kann mehrere Tage oder Wochen dauern( wenn keine Behandlung erfolgt). Der Angriff der Gicht tritt oft nachts auf, das Gelenk wird heiß und fühlt sich sehr empfindlich an, selbst bei leichten Berührungen.

    Sehr häufig sind die Gelenke des Daumens am Fuß betroffen, aber andere Gelenke( Knöchel, Knie, Finger und Hände) können beteiligt sein. In einigen Fällen werden Gelenksehnen gleichzeitig entzündet.

    Komplikationen

    Wenn Gichtanfälle treten häufig und für eine lange Zeit, kann es zu schweren Schäden an den Gelenken führen und ihre Mobilität einschränken. In einigen Fällen unter der Haut des Gelenkes oder um das Ohr markiert weiße Knötchen( tophi), die die Ansammlung von Harnsäurekristallen ist.

    Was Sie tun können

    Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, um eine Diagnose zu stellen. Je früher Sie zum Arzt gehen, desto früher beginnt die Behandlung. Bei richtig ausgewählter Therapie tritt nach 1-2 Tagen eine Exazerbation der -Gicht auf. Wenn Sie wirklich Gicht haben, sollten Sie neben der Einhaltung aller Vorschriften des Arztes die Diät streng befolgen.

    Sie kann nicht essen( vor allem während der Exazerbationen), um alle Lebensmittel, die reich an Purinen: Innereien( Herz, Niere, Leber, Gehirn, etc.), fettem Fisch( vor allem während der Exazerbationen), gesalzen und gebratener Fisch, Konserven( Fleisch und Fisch), scharfer und salziger Käse, rotes Fleisch und daraus hergestellte Produkte, Schmalz, Suppen auf Fleisch, Huhn, Fisch, Pilzbrühe;geräucherte Fleischprodukte, Bohnen( Linsen, Erbsen, Bohnen, Bohnen, Sojabohnen).

    sollten keinen Alkohol trinken, die Harnsäurespiegel erhöhen und verringern ihre Ausscheidung über die Nieren( Bier, Schnaps Getränke, Sekt und Dessertweine).

    Es wird empfohlen, viel Wasser, grünen Tee zu trinken. Wenn

    Gichtanfall notwendig, um die betroffenen Gelenke eine ausreichende Ruhezeit zur Verfügung zu stellen und so wenig wie möglich versuchen, die gemeinsame Kleidung oder Schuhe zu verletzen.

    Behalten Sie Ihr Gewicht im Auge. Allerdings sollte jeder Gewichtsverlust-Programm unter der Überwachung eines Arztes, weilEine starke Gewichtsabnahme kann zu einer Exazerbation der Gicht führen.

    Informieren Sie unbedingt Ihren Arzt über alle Arzneimittel, die Sie einnehmen.

    Was kann ein Arzt

    Arzt muss diagnostizieren, verschiedene zusätzliche Durchführung von Studien( einschließlich einer Blutprobe und das Niveau der Harnsäure zu bestimmen).Bei längerer Gicht kann eine Röntgenuntersuchung der Gelenke erforderlich sein.

    Der Arzt verschreibt eine medikamentöse Therapie während der Exazerbation, gibt Empfehlungen zur Ernährung und zum Regime der körperlichen Aktivität und der motorischen Aktivität.

    Basierend auf den Ergebnissen der zusätzlichen Studien wird der Arzt eine Behandlung auswählen, die darauf abzielt, den Harnsäurespiegel im Blut zu reduzieren. Bedenken Sie, dass Medikamente, die während der Exazerbation verschrieben werden, nicht für eine langfristige Anwendung bestimmt sind und in der Regel die Harnsäure nicht beeinflussen.

    Prävention von Gicht

    Wenn Ihre Familie Fälle von Gicht hat, dann sind Sie gefährdet. In diesem Fall empfiehlt es sich, regelmäßig den Harnsäurespiegel im Blut zu kontrollieren und auch bei einer gesunden Lebensweise zu bleiben. Gicht tritt häufig bei Personen mit hohem Körpergewicht und hohem Blutdruck auf. Richtige Ernährung mit der Einschränkung von Fleisch und anderen purinreichen Lebensmitteln spielt eine entscheidende Rolle bei der Prävention von Gicht.

    health.mail.ru

    Gicht Krankheit |

    Warum tritt Gicht auf?

    Hallo, wollen wir versuchen, aus, um herauszufinden, was Gicht Krankheit scheint, und was sind die bekannten Methoden des Umgangs mit ihr. Die Erkrankung wird als chronisch sein, und ein wesentlicher Grund für die sie sich manifestiert, wird signifikanter metabolischer Krankheitsprozess im Körper in Betracht gezogen, was Harnsäurespiegel im Blut zu hohen Rate ist.

    Darüber hinaus akkumulieren Gewebe, hauptsächlich Knochen, eine große Anzahl von Salzen. Gelenke, die mit Salzen überlaufen sind, leiden an einem Entzündungsprozess und können einen Schmerzanfall verursachen. Wenn Salze in den Geweben Zuflucht finden, führt dies zur Bildung von Tuberkeln.

    Unter den „Favoriten“ Orten ihres Auftretens ist zu beachten: der Ellenbogenbereich, Hände, Füße, Ohren. Harnsäurekristallen in den Gelenken schuldig Verformung( das häufigste Ziel sind Zehen) auf sich sehr schmerzhaft gouty Kegel gebildet.

    Die lateinische Übersetzung von Gicht sagt - "holpriges Bein", auf, die genau das oben beschriebene charakteristische Symptom spezifiziert. Aber nicht nur die Gelenke dienen als Parkplatz für Harnsäuresalze. Sie können ihren Halt in den Nieren oder anderen lebenswichtigen Organen des menschlichen Körpers machen. Die Gichtkrankheit wurde in der Medizin seit undenklichen Zeiten als eine der ersten beschrieben.

    Harnsäure - woher kommt sie und warum wird sie verschoben?

    Im normalen Zustand des Körpers ist sein Ausscheidungssystem verantwortlich für die Entfernung von überschüssiger Harnsäure. Aufgrund signifikanter Verletzungen von Stoffwechselprozessen kann jedoch deren Menge im Blut signifikant ansteigen, was letztlich zum Fortschreiten der Krankheit führt. Häufig führt Gicht zu Diabetes mellitus, Fettleibigkeit, Nierensteinen und Cholelithiasis.

    Austauschprozesse globale Beeinträchtigung auftreten, zur Folge haben Schäden an Blutgefäßen, Herz und vor allem an den Wänden, in der Zeit, ist die Entwicklung von sklerotischen Veränderungen. Wenn Sie nicht die richtige Behandlung, dann im Laufe der Zeit Gicht Knoten erhöhen Größe und ändern Sie die Form des Gelenks.

    Gichtanfälle

    Die meisten Anfälle treten nachts auf. Die Ursachen sind vielfältig: emotionale Unruhe, übermäßige körperliche Aktivität, Alkohol. Vorläufig sind im betroffenen Gelenk charakteristische Kribbelempfindungen zu spüren. Danach wird Gicht „schießt“ unerwartet starke Schmerzen, das Gelenk wird rot, entsteht das Gefühl von Wärme. Der betroffene Bereich schwillt an, die Körpertemperatur steigt.

    Leider jedoch, diese Krankheit zu beseitigen für immer, für den Moment ist es nicht möglich, aber langsam seine rasante Entwicklung nach unten, der Kontrolle über die Angriffe - es durchaus eine Kraft weh tut. Harnsäure wird im menschlichen Körper durch den Abbau von Substanzen gebildet, die in der Zusammensetzung von Produkten enthalten sind. Die Hauptsache bei der Behandlung von Gicht ist die Fähigkeit, den Harnsäurespiegel im Blut vollständig zu kontrollieren.

    Es wird dringend empfohlen, präventive Besuche bei einem Rheumatologen nicht zu ignorieren, dieses Niveau zu kontrollieren und die Einnahme von Medikamenten zu regulieren. Unerwartete Aufgabe von eingenommenen Medikamenten ist auch einer der Auslöser eines Angriffs.

    Darüber hinaus wird der beschleunigte Verlauf der Krankheit durch den Konsum von Alkohol, vor allem Bier, Cognac, süße Weine, fetthaltige Fleischgerichte erleichtert. Setzen Sie auf sie ein strenges Verbot. Und einfach - banales Überessen.Über das Hobby Salz ist am besten zu vergessen( maximal leicht die vorbereiteten Gerichte hinzufügen).Offensichtlich ist die richtige Ernährung, eine Frage in der Behandlung von Gicht sehr relevant. Vergessen Sie nicht die physiotherapeutische und medizinische Komponente des Heilungsprozesses.

    Während einer Exazerbationsphase ist es notwendig, Fleisch und Fisch vollständig aus der Nahrung auszuschließen. Entladen Sie die Tage mit einem anderen Schwerpunkt: Obst und Gemüse, Quark-Kefir. Dies fördert die schnelle Auflösung von Harnsäuresalzen. Wenn die Krise vorüber ist, ist es erlaubt, Fleisch und Fischprodukte zu essen, aber nicht mehr als zweimal pro Woche. Zu beachten ist, dass es sich hierbei nur um das gekochte Aussehen handelt, da die Brühe die Hälfte der Purinsubstanzen "mitnimmt".Angenommen, Sie können Gemüse für ein Paar kochen. Von Früchten sind Zitrusfrüchte am besten.

    Es ist sehr wichtig, eine feine Linie zu finden, eine vernünftige Balance zwischen Hunger und Überessen. Fasten bereits in der Anfangsphase deutlich die Blutkonzentration von Harnsäure erhöhen, was zwangsläufig Angriff auslösen. Trotz der Tatsache, dass verschiedene Arten von Fettleibigkeit stark das Niveau der Harnsäure beeinflussen, sollte daran erinnert werden, dass ein schneller Gewichtsverlust nicht empfohlen wird.

    Ein guter Service kann durch Fruchtgetränke, Säfte, Mineralwasser erbracht werden. Die Menge der pro Tag konsumierten Flüssigkeit sollte zwei Liter betragen. Solche Getränke wie starker Tee, Kaffee sollten für immer vergessen werden.

    Volks Behandlung von Gicht

    1. Gouty Schmerzen haben „monströs“ mit Gewalt jedoch als Betäubungsmittel, können Sie versuchen, eine Tinktur zu verwenden. Ein paar Esslöffel Königskerze Blumen skipetrovidnogo gießt einen halben Liter Wodka, 2 Wochen bestehen, wo es kein Sonnenlicht, Stamm und verwendet für die betroffenen Gebiete zu reiben.

    2. Reinigen Sie die drei Köpfe von Knoblauch und vier Zwiebeln, matschig Zustand zerhacken. Dann mischen Sie die ganze Mischung gründlich und fügen Sie ein halbes Kilogramm Cranberry hinzu, mischen Sie sie vor. Geben Sie einen Tag Zeit, um an einem kühlen, dunklen Ort zu stehen. Dann fügen Sie ein Kilogramm Honig hinzu. Das resultierende Medikament wird mehrmals täglich eingenommen, einen Teelöffel pro Viertelstunde vor einer Mahlzeit.

    3. Hirse, die Menge von einhundert Gramm, gründlich mahlen. Dann fügen Sie zwei Teelöffel Bierhefe und ein Tafelsalz hinzu. Rühren, Wasser bis zur Konsistenz des Teiges hinzufügen. Die resultierende Masse auf ein Tuch aufgebracht wird, auf den betroffenen Bereich aufgetragen wird, gewickelt Flanell. Nach einigen Stunden ist der Verband gewechselt. Beenden Sie den Vorgang, indem Sie die Problemzonen mit Wasser waschen.

    4. Bereiten Sie die folgende Sammlung: fünf Esslöffel kriechend Thymian, Origanum vulgare, vier Esslöffel Hagebutten, Weißdorn Obst zwei, herzförmige Lindenblüten, sinegolovki. Schleifen und mischen Sie diese Zutaten. Vier Teelöffel der erhaltenen Sammlung einen Liter kochendes Wasser gießen, lassen Sie es für eine Weile brauen, wenn cool, Stamm. Trinken Sie mehrmals täglich ein Glas.

    Krankheit Gicht extrem heimtückisch, gefährlich, so eine Schlüsselrolle in der Frage der Prävention der Krankheit spielt eine ausgewogene Ernährung Ernährung. Denken Sie daran und achten Sie genau darauf.

    life5plus.ru

    GESCHENK.Was ist das? Von was?

    Malikahon 78

    Gicht ist eine Krankheit, die in typischen Fällen schmerzhafte Schwellungen der Gelenke verursacht.
    Gout wird durch einen starken Anstieg der Harnsäurespiegel im Blut( Hyperurikämie) und Ablagerung von Kristallen dieser Säure oder deren Salze, Natrium-Urat, in Körpergewebe gekennzeichnet. Bei solchen Ablagerungen in den Gelenken, besonders in den Gelenken der Finger und Zehen, kommt es zu einer schweren und äußerst schmerzhaften Entzündung.
    Die meisten Formen der Gicht sind erblich. In den Vereinigten Staaten leidet etwa 1% der Bevölkerung oder etwa 2,5 Millionen Menschen an Gicht. Ungefähr 95% von ihnen sind erwachsene Männer;der Rest sind Frauen und nur selten Kinder.
    Gout ist seit der Antike bekannt. Der griechische Arzt Hippokrates erwähnte es vor etwa 2400 Jahren. Der Begriff selbst stammt aus dem Griechischen. Podagra - eine Falle für die Füße. Eine klassische Beschreibung dieser Krankheit wurde um 1660 von einem englischen Arzt Thomas Sydenham gegeben, der selbst darunter litt.
    Harnsäure im Körper. Harnsäure und ihre Salze( hauptsächlich Natriumurat) sind die Endprodukte des Metabolismus von Nukleoproteinen.Übermäßige Nahrungsaufnahme reich Nukleoprotein, insbesondere Fleisch und Fleischprodukten, führt zu einer deutlichen Erhöhung des Harnsäurespiegel Blut. Harnsäure im menschlichen Körper produziert wird, so dass auch ohne den Verbrauch von großen Mengen an Nukleoproteine, Blut normalerweise hohe Konzentration davon enthält.
    Ursachen von Gicht. Gicht ist eine Folge der Anhäufung von Harnsäure im Körper. Ihr Übermaß kann auf zwei Arten entstehen. In einer Form von Gicht scheiden die Nieren Harnsäure aus, die in normalen Mengen produziert wird. In der zweiten Form übersteigt die Menge an Harnsäure, die im Körper produziert wird, die Fähigkeit gesunder Nieren, sie zu entfernen. Einige Patienten mit Gicht detektierten zweite Form von angeborenen Stoffwechseldefekten - beispielsweise das Fehlen eines Schlüsselenzyms( Hypoxanthin-Guanin-Phosphoribosyltransferase), die die Bildung von Harnsäure im Körper reduziert. Der Überschuss der letzteren kann auch eine indirekte Folge von vielen Bedingungen mit Stoffwechselerkrankungen wie perniziöse Anämie, Fasten oder die Einnahme bestimmter Medikamente in Verbindung gebracht werden. Gicht, der sich in solchen Fällen entwickelt, wird sekundär genannt. Symptome. Die wichtigsten Manifestationen von Gicht sind gouty Knoten, Gichtarthritis und Urolithiasis, in denen Steine ​​von Urat oder Harnsäure-Kristalle selbst zusammengesetzt sind. Gichtknoten( Tophus) sind Konglomerate von Natriumuratkristallen;Sie können in fast jedem Teil des Körpers abgelagert werden. Wenn solche Ablagerungen in den Gelenken oder periartikulären Geweben auftreten, führen sie schließlich in einer Immunreaktion( Fremdkörpern wie), bei der die Anhäufung von Leukozyten und akute Entzündung entwickelt. Dieser Zustand wird als Gichtarthritis bezeichnet. Typischer
    Angriff von Gichtarthritis, das charakteristischste der Gicht tritt in einer gemeinsamen, in der Regel an dem großen Zehe, Knöchel oder Knie. Der Anfall entwickelt sich in der Regel am frühen Morgen in Form von plötzlichen starken Druckschmerzen im betroffenen geschwollenen Gelenk. Die Haut darüber wird karminrot und glänzend. Während des Tages wird der Schmerz etwas schwächer, verstärkt sich aber wieder in der Nacht;Dies dauert eine Woche. Wenn der Prozess wiederholt wird, können andere Gelenke beteiligt sein, die zu einer teilweisen Zerstörung der Knochen führen.
    Wenn überschüssiges Harnsäure im Blut auskristallisiert, kristallisieren sie in den Nieren und bilden Uratsteine. In anderen Fällen bestehen solche Steine ​​eher aus Harnsäurekristallen selbst als aus Urat-Natrium. Die Steine, die in der Niere in der Niere entstehen, können Nierenversagen und Tod verursachen.
    Behandlung. Bei akuten Gichtanfällen wird Colchicin erfolgreich eingesetzt. Andere wirksame Werkzeuge umfassen Phenylbutazon( Phenylbutazon), Indometacin und Kortikosteroide. In der Inter-Angriffszeit, um die Häufigkeit von Angriffen zu reduzieren, bedeutet, dass der Gehalt an Harnsäure im Körper reduziert wird;Medikamente wie Probenecid und Sulfinpyrazon, stimulieren die Ausscheidung

    Coma

    Poda'gra( Gk podos -. Fuß Gk agra -. Anfall, wörtlich „Bein gefangen“) - eine Krankheit, basierend auf dem Auftreten von denen die erhöhte Konzentration der Harnsäure im Blut(Hyperurikämie).

    Igor Krylov

    Am häufigsten tritt die Krankheit bei Männern, aber in den letzten Jahren zunehmende Verbreitung der Krankheit unter den Frauen, mit dem Alter, die Prävalenz von Gicht erhöht. Etwa 2% der älteren Menschen leiden an Gicht.

    Sokolov Vitali

    Chronische Erkrankung im Zusammenhang mit gestörter Urmetabolisierung - erhöhte Blutharnsäure( Harnsäure), die sich klinisch manifestiert durch rezidivierende akute Arthritis und die Bildung von Gichtknoten( Tofusov).T. Sydenham verglich es mit den Schmerzen eines Clips in der Presse. Die außergewöhnliche Grausamkeit der akuten Gichtarthritis hat zahlreiche beängstigende allegorische Bilder verursacht.
    Statistik
    Die Ausbreitung von Gicht in den am weitesten entwickelten Ländern ist mit einem erheblichen Verzehr von Lebensmitteln verbunden, die reich an Purinen( Fleisch, Fisch) und alkoholischen Getränken sind.
    Meistens sind Männer krank. Der erste Angriff kann in jedem Alter sein, häufiger aber nach 40 Jahren. Bei Frauen wird Gicht in den Wechseljahren beobachtet.
    Normaler Austausch von Harnsäure
    Harnsäure ist das Endprodukt der Purinspaltung. Die Vorräte der Harnsäure im Körper sind in der Norm 1000 Milligramme mit der Geschwindigkeit ihrer Erneuerung im Laufe von 650 Milligramme / Tag, dh vom Laden täglich sinken 650 Milligramme der Säure und die gleiche Menge wird ergänzt. Es wird von den Nieren ausgeschieden, die Clearance beträgt 9 ml / Minute.
    Die Quelle der Harnsäurebildung im Körper sind Purinverbindungen. Der unmittelbare Vorläufer der Harnsäure ist Guanin und Xanthin. Normaler Gehalt von Natriumurat im Serum( kalorimetrische Methode):
    Für Frauen: 0,24-0,36 mmol / l;
    Für Männer: 0,30-0,42 mmol / l.
    Der Harnsäuregehalt oberhalb dieser Werte wird als Hyperurikämie mit einem hohen Risiko der Entwicklung von Gicht angesehen.
    Ätiologie
    Risikofaktoren für Gicht:
    Männliches Geschlecht.
    Ältere Menschen.
    Neigung zum Verzehr von Fleisch, Alkohol, insbesondere Bier und Wein. Sie enthalten Molybdän, das ein Cofaktor des Enzyms Xanthinoxidase ist, das Xanthin zu Hypoxanthin( dem unmittelbaren Vorläufer von Harnsäure) überträgt.
    Schwankungen im pH-Wert von Blut und Synovialflüssigkeit.
    Physische Überlastungen, einschließlich statische - in engen Schuhen vor allem häufige Niederlage der großen Zehe.
    Unterkühlung.
    Reduziert die Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren.
    a) Die Funktion der Nieren kann durch NSAIDs beeinträchtigt werden, insbesondere solche, die Phenacetin enthalten( sie werden zur Linderung von Migräneschmerzen eingesetzt, deren Anfälle typisch für Personen mit Gicht sind).
    b) Einer der epidemiologisch wichtigen Faktoren, die die renale Ausscheidung von Harnsäure reduzieren, ist die übermäßige Ansammlung von Blei. In England sind lokale Gichtausbrüche im Zusammenhang mit dem Verzehr von Wein aus Portugal seit langem dokumentiert und eindeutig dokumentiert( der Wein wurde in Behältern geliefert, die mit einer Blei enthaltenden Zusammensetzung bedeckt waren).
    c. Es ist wichtig, da ein Risikofaktor eine teilweise Abnahme der renalen Ausscheidung von Harnsäure unter dem Einfluss von Alkohol, Diuretika hat. Der verbreitete Einsatz von Diuretika erhöht in einer Pathologie wie GB die Anzahl der Menschen mit Hyperurikämie und das Risiko, an Gichtkrisen zu erkranken, signifikant.
    Die Hauptursache für Gicht ist Hyperurikämie, die von
    resultiert Erhöhte Harnsäurebildung;
    Reduzierte Ausscheidung von Harnsäure;
    Kombinationen von 1 und 2 Faktoren.
    Pathogenetische Formen der Hyperurikämie
    Primäre Hyperurikämie. Die häufigste Ursache der primären Gicht. Dies ist ein konstitutioneller Dyspurinismus, dh eine familiengenetische Anomalie des Purinmetabolismus, die von mehreren Genen bestimmt wird. Verursacht Primäre Hyperurikämie:
    erhöhte endogene Synthese von Purinen, die so genannte metabolische Hyperurikämie Typ durch hohe urikozurii und Clearance von Harnsäure gekennzeichnet( die häufigste Form).
    Störung der Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren( Nieren Typ von Hyperurikämie), wird durch eine geringe Harnsäure-Clearance verursacht.
    Kombination von 1 und 2 Gründen.
    primäre Rolle in der Pathogenese der primären Hyperurikämie genetisch bedingte Erkrankungen bei dem Enzymsystem angegeben, fehlt es besonders Enzym in der Resynthese von Purin-Nukleotiden beteiligt. Erhöhte Aktivität dieses Enzyms führt zu einem unzureichenden Nutzung von Purinen im Körper und somit Urat Spiegel erhöhen. Diese Art von Hyperurikämie

    Vladimir Svetlograd

    Gout ist eine Krankheit von intelligenten und talentierten Menschen. Die erhöhte Konzentration von Harnsäure im Blut trägt zur Ablagerung von Salzen in den Gelenken. Gicht - die Ablagerung von Salzen im Daumen des Fußes oder der Hand. Verursacht schwere, aber kurzfristige Schmerzen im Daumen des Fußes. Obwohl Salze der Harnsäure in den Gelenken der Hände( Finger) abgelagert sind.als alle Arten von Arthrosen und Arthritis sehr ähnelt. Gout kann nur durch einen Bluttest( erhöhte Konzentration von Harnsäure) und der entsprechenden Behandlung festgestellt werden. Bei Gicht sind Lebensmittel wie Leber, Tomaten, Schwarzbrot, Kaffee, Schokolade und andere Lebensmittel unerwünscht. Wünschenswert - Zitronen, Tee, Obst( Gemüse - nicht besonders wünschenswert).Obwohl, wenn Sie Gicht haben, dann wird nichts. ...

    Inga

    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Empfehlungen von Spezialisten, was mit Gicht gegessen werden kann Was kann mit Gicht gegessen werden? Die Antwort zu dieser Frage wird einfach gefunden, indem man mit einem Diätetiker und einem...

    Weiterlesen
    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Ursachen, Symptome und Behandlung von Gicht auf Beinen Was ist Gicht? Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, in der Salze der Harnsäure( bekannt als Harnsäure) in den Gelenken abgelagert ...

    Weiterlesen
    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Wie kann ich Gicht auf seinen Füßen in Hause entzündetes Gelenk in der Zehe aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen Gicht behandeln - eine Entzündung der Gelenke, wird durch die Ab...

    Weiterlesen