Ist es möglich, Fett für Gicht zu essen?

Empfehlungen von Spezialisten, was mit Gicht gegessen werden kann

Was kann mit Gicht gegessen werden? Die Antwort zu dieser Frage wird einfach gefunden, indem man mit einem Diätetiker und einem behandelnden Therapeuten sich berät. Schließlich spielt die Ernährung bei dieser Krankheit die gleiche Rolle wie die medizinische Therapie. Nehmen Sie das Essen, das Sie brauchen, und beobachten Sie das Regime, können Sie Ihren Körper halten und Gicht unter Kontrolle nehmen. Aber dafür müssen Sie geduldig sein und Ihre gewohnte Lebensweise ändern.

Kann ich essen Fleisch und Fisch in Gicht

Ist es möglich, Fleisch zu essen?

Eine der Ursachen der Gicht eine Verletzung von Urat Stoffwechsel betrachtet wird. Der Körper kann die Ausscheidung von Salzen und Säuren nicht allein bewältigen und sammelt sie an den Gelenken an. Purinverbindungen, die Stickstoff enthalten und eine zyklische Struktur haben, treten in den menschlichen Körper mit Nahrung ein. Während der Spaltung bilden sie Harnsäure.

Fleisch ist nur ein solches Produkt. Der Gehalt an Purinen ist dabei in großen Mengen enthalten, so dass es von der Ernährung von Patienten mit Gicht vollständig ausgeschlossen ist. Diese Liste kann ergänzt werden und Nebenprodukte. Dies sind die Nieren, die Lunge, die Leber tierischen Ursprungs. Zu ihnen wird hinzugefügt und Speck. Es beeinflusst den Körper, wie fettes Fleisch, Erdnüsse. Es ist ausgeschlossen, aber alle anderen Nüsse dürfen verwendet werden.

Einige Patienten kochen Fleisch, um die Menge an Purinen leicht zu reduzieren, aber solche Brühen sollten nicht weggetragen werden. Viele Substanzen, die Harnsäure produzieren, und in konzentrierten Fleischbrühen und Suppen aus Sachets, geräucherte Würste. Bei Gicht kann man nur Lamm- und Hähnchenfilet essen.

Fried oder Wurstwaren, Konserven, ist Kaviar vollständig von der Diät beseitigt, vor allem, wenn mehrere Angriffe der Krankheit.Ärzte, Ernährungswissenschaftler empfehlen nur Kabeljau, wenn sie ein Menü machen.

Während der Fastenzeit wird oft anstelle von Fleisch die Verwendung von Pilzen vorgeschlagen. Ihre Brühen werden bei der Zubereitung von Suppen und Borschtsch verwendet. Aber Gicht wird eine solche Diät nicht tolerieren, besonders wenn künstlich gezüchtete Pilze verwendet werden. Keine Exazerbation von Waldpilzen hervorrufen.

Obst und Gemüse in Gicht

Prinzip der Auswahl dieser Produkte werden Purine und Oxalsäure quantifizieren, die sie enthalten. An erster Stelle in dieser Liste sind Hülsenfrüchte. Bohnen, Erbsen, Bohnen, Erdnüsse, Blumenkohl und Rosenkohl, Brokkoli, Spargel, Rhabarber, Spinat, Sellerie völlig aus der Ernährung ausgeschlossen. Tomaten und Mais für Gicht können in Mengen von mehreren Stücken und Tomatensaft - in kleinen Portionen, während der Remission gegessen werden. Wachtelkohl wird empfohlen, ohne Salz und mit Zugabe von Beeren von Preiselbeeren und Äpfeln zu kochen. Sole, die sich als Ergebnis der Größenbestimmung herausstellte, ist sehr nützlich für Gicht. Einige Ärzte raten zur Behandlung von Meerkohl - Laminaria. Es hilft, Harnsäuresalze aus dem Körper zu entfernen. Manchmal wird es in Form eines Pulvers verwendet, das in einem Glas Wasser gezüchtet und zwei Wochen lang einmal am Tag getrunken wird.

Gemüse und Obst für Gicht

Zucchini, Auberginen, Kohl, Gurken, Kartoffeln sind sehr geeignet für den Einsatz in der Ernährung und die Herstellung eines Nahrungs Menüs. Einige dieser Gemüse werden nützliche Saft sein, der den Stoffwechsel aktiviert und hilft dem Körper zu reinigen. Um den Saft aus der Kartoffel zu bereiten, muss er zuerst gerieben und durch das Käsetuch gepresst werden. Nehmen Sie Kurse für zehn Tage. Der Saft der Zwiebel wird zubereitet, indem man ihn in der Schale verdaut und durch ein Sieb oder Gaze streicht. Vor den Mahlzeiten einnehmen.

Ein Salat wird für das Grün empfohlen, und Petersilie und Dill sollten in kleinen Mengen verwendet werden.

Früchte sind für fast jeden nützlich. Vorsicht mit Trauben und Himbeeren. Nun reduzieren Sie die Salzablagerungen von gewöhnlichen Äpfeln, besonders gebacken. Sie könnten zu allen Salaten hinzugefügt werden. Nützliche Bananen, Kirschen, Blaubeeren, aber die Kalina ist nicht zu mögen, weil es ein Diuretikum ist. Und bei Gicht kann der Körper nicht dehydriert werden, die Zellen müssen mit Wasser gefüllt werden. Aber ein paar Beeren werden dir nicht viel schaden.

Mit Gicht kann man Granatapfel essen. Es normalisiert das Niveau von Cholesterin und Harnsäure im Blut.

Kann ich mit Gicht Knoblauch

Kann ich Knoblauch mit Gicht essen?

essen Dieses Gemüse lange für seine wunderbaren Eigenschaften berühmt ist, auch für die Behandlung von Gicht. Am häufigsten werden hierfür Infusionen und Schmerzmittel eingesetzt.

Während der Exazerbation in den wunden Stellen reiben Sie die Infusion von Knoblauch( in der Anzahl von drei Stücken) und Essig( 9%, 500 ml).Pre-Insist für zwei Wochen. Infusion entfernt Rötungen, Schwellungen und Schmerzen.

Kashitsa aus vier Zitronen und drei Knoblauchknospen, gefüllt mit kochendem Wasser( 2 Tassen) oder Wodka( 150 ml), besteht für drei Tage an einem warmen Ort. Dann wird die Infusion gefiltert. Die Einnahme sollte einmal täglich vor den Mahlzeiten erfolgen. Zur Infusion kann man Honig( 20 g) hinzufügen, wobei die therapeutische Wirkung nur verstärkt wird.

Was Sie mit Gicht essen können, welche Lebensmittel keine Exazerbation verursachen, können Sie erst nach einer vollständigen Untersuchung feststellen.Ändern Sie Ihre Ernährung wird. Zu ihm wird der Gebrauch von der Flüssigkeit, der Absage von starken alkoholischen Getränken und Süßigkeiten hinzugefügt. Mayonnaise, die zum Würzen von Salat so wünschenswert ist, ist es besser, mit Pflanzenöl und sogar in kleinen Mengen zu ersetzen. Tägliche strenge Kontrolle über das Körpergewicht ist notwendig.

Nur solche Veränderungen können Ihre Gesundheit verbessern und die Belastung für kranke Gelenke reduzieren.

artrozmed.ru

Was kann nicht mit einer Gicht gegessen werden?

Was passiert und was ist die Ursache für die Zerstörung des betroffenen Gelenks?

Was passiert, wenn das Gelenk eines Patienten gebrochen ist?

Gicht ist eine Krankheit, die nicht vollständig geheilt werden kann. Eine Person, die an dieser Krankheit leidet, sollte wissen: Wenn er seine Gesundheit retten will, Gichtanfall weniger schmerzhaft und zeitaufwendig machen will, muss man nicht nur auf die richtige Einnahme von Medikamenten achten, sondern auch auf die Ernährung. Es gibt eine Liste von Lebensmitteln, die nicht mit Gicht gegessen werden können.

Verbotene Produkte sind nicht die Launen der Ärzte. Für Menschen mit Gicht-Arthritis ist eine gute Ernährung wichtig. Es ist die Diät, die in der Lage ist, im Körper Bedingungen für die Ausscheidung von Harnsäuresalzen zu schaffen, sein Gleichgewicht im Blut zu normalisieren und die Immunität zu stärken. Welche Lebensmittel können bei Gicht in die Ernährung gelangen und wofür Sie für immer Ihre Gesundheit aufgeben? Lass es uns gemeinsam anschauen.


Was ist Gicht verboten?

Wenn sich die Gelenke ändern, ist es zu spät, um über die Verhinderung von Gicht mit Hilfe von rationaler Ernährung zu sprechen. Jetzt ist es das Wichtigste, herauszufinden, welche Nahrungsmittel den Angriff und die Entwicklung der Krankheit provozieren, und sie nicht als Nahrung zu konsumieren.

Bekannt: Viele Produkte tierischen Ursprungs zu essen ist schädlich. Gicht entwickelt sich am häufigsten bei Menschen, deren Ernährung meist nur solche Produkte umfasst. Gicht ist äußerst unerwünscht, Fette tierischen Ursprungs zu missbrauchen. Sie können nicht nur einen Anfall der Krankheit verursachen, sondern auch Störungen der Arbeit des Magen-Darm-Trakts hervorrufen.

Hülsenfrüchte - eine ideale Diät für den Patienten Sehr oft sind Patienten, die es gewohnt sind, sich mit Produkten tierischen Ursprungs zu ernähren, besorgt, dass Sie keine Fleischbrühe essen können. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass es um die Erhaltung der Gesundheit geht. Diese Gerichte verursachen eine Erhöhung des Gehalts an Harnsäure im Körper. Gemüsesuppen sind viel nützlicher als Fleisch. Bei der Vorbereitung gibt es jedoch viele Einschränkungen.

Bohnen enthalten Spurenelemente, die helfen, Gewebe zu bilden, so dass diese Produkte für eine gesunde Person nützlich sind. Aber wenn Gicht begann, wird der Gebrauch von Hülsenfrüchten extrem gefährlich. Die häufigste Erbsen- oder Bohnensuppe kann einen Gichtanfall auslösen.

Die Diät für Gicht beinhaltet die Verwendung der richtigen Getränke. Alkohol sollte für immer der Vergangenheit angehören, wenn der Patient die destruktiven Veränderungen in den Gelenken verlangsamen und nicht die Möglichkeit verlieren will, sich unabhängig zu bewegen. Starker schwarzer Tee und Kaffee sind strengstens verboten, aber grüner Tee, der die Eigenschaft hat, den Purinstoffwechsel im Körper wiederherzustellen, ist sehr nützlich. Ein Gichtkranker sollte täglich 2-2,5 Liter Flüssigkeit trinken, damit der Körper Harnsäuresalze ausscheiden kann. Wenn diese Erkrankung mit einer Verletzung der Nierenfunktion einhergeht, wird diese Regel aufgehoben.

Die Verwendung von Gewürzen für Gicht ist strengstens verboten, die Ausnahme ist nur ein Lorbeerblatt. Nicht zur Supperation hinzufügen, sondern nur eine kleine Menge Pflanzenöl. Gicht darf keine Gicht essen, also muss man Pilzsuppe vergessen.

Verbotene Produkte für den Patienten, die einen akuten Anfall provozieren

Lebensmittel, die einen akuten Anfall der Krankheit provozieren

Es ist zwingend erforderlich, die Menge an Salz, die dem Lebensmittel zugesetzt wird, zu regulieren. Gicht ist immer ein gestörter Salzaustausch im Körper. Daher sollte die Menge an Salz, die zu Lebensmitteln hinzugefügt wird, streng begrenzt werden.

Es ist notwendig zu wissen: mit Gicht, auch wenn die Krankheit allmählich entwickelt, können Sie Schmalz, Innereien, Fleisch von Jungtieren nicht essen. Eine kleine Portion Wurst, geräuchertes Fleisch oder Fisch kann sofort einen Gichtanfall auslösen. In der Liste der verbotenen Produkte - alle Arten von fettigen und salzigen Käse.

Die Diät während des Gichtganges wird noch strenger. Während dieser Zeit ist es verboten, mageres Fleisch und Fisch zu essen, Salz wird vollständig von der Diät ausgeschlossen, bis sich der Zustand des Patienten verbessert.


Welche Produkte werden nützlich sein?

Alle Arten von Nüssen, ausgenommen Erdnüsse, die wie fettes Fleisch auf den Körper wirken, sind erlaubt. Darüber hinaus wird es benötigt, weil es Immunität effektiv unterstützt. Diät für Gicht beinhaltet die Verwendung von verschiedenen Gemüse, Beeren und Früchten. Was können Sie mit dieser Krankheit essen? Hier sind nur einige der zugelassenen Produkte:

  • Himbeeren;
  • Trauben;
  • Salatblätter;
  • Brei;
  • Milchprodukte.
Die einzigen zulässigen Grüns in der Ernährung des Patienten

Die einzige zugelassene Grüns in der Ernährung des Patienten

Als Teil der Diät für Gicht ist es erlaubt, Obst und Gemüse Säfte mit Wasser verdünnt, Dogberry Brühe, Saft aus getrockneten Früchten zu trinken. Welche Art von Erfrischungsgetränken und wie viel Sie trinken können, wird der Arzt angeben. Seine Empfehlungen basieren auf Informationen über das Krankheitsbild der Krankheit.

Diät für Gicht enthält keine Greens. Die einzige Ausnahme ist Dill. Bei einem befriedigenden Gesundheitszustand sind Salat und Petersilienblätter erlaubt, die in streng begrenzten Mengen verzehrt werden. Was Milchprodukte betrifft, bedeutet die Diät keine 100% Ablehnung von ihnen. Milch kann nicht als eigenständiges Produkt verwendet werden, sondern nur in Kombination mit Brei. Diese Regel gilt für Butter. Wenn eine Person einen Gichtanfall beginnt, werden Milchprodukte sofort von der Diät ausgeschlossen.

Getreide aus Vollkorngetreide hilft, den Zustand von Gichtleidenden zu lindern und einen wesentlichen Teil ihrer Ernährung zu übernehmen. Die Patienten müssen wissen: Haferflocken können nur in kleinen Mengen gegessen werden.


Erfahren Sie, wie man

kocht Wenn eine Person mit Gicht diagnostiziert wird, ist es nicht einmal beängstigend die Beweglichkeit der Gelenke, die ihm Angst macht, sondern eine Änderung der Ernährung. Gebraten, heiß, salzig kategorisch nicht! Was ist dann möglich?

Gout diktiert seine Bedingungen. Und wenn Sie die Diät leicht behandeln und nicht einhalten, wird sich der Zustand dynamisch verschlechtern. Jeder Verstoß gegen die Diät führt zum Fortschreiten der Krankheit. Vergiss den psychologischen Moment nicht. Wenn eine Person depressiv ist, nimmt der Vitalton des Körpers ab. Wo ist der Ausweg? Erfahren Sie, wie Sie aus den Lebensmitteln, die Sie verwenden können, lecker kochen.

Übermäßiges Essen mit Gicht ist gefährlich, daher wird die Nahrungsaufnahme 5 Mal am Tag, streng portioniert. Alle Produkte sind gekocht oder gedämpft. Nicht jeder kann leckeren Porridge oder Pasta kochen, also warum nicht lernen? Gemüsesuppen können nicht weniger schmackhaft sein als Fleisch, wenn Sie die Geheimnisse vegetarischer Gerichte kennen.

Fruchtsalat, reich an Vitaminen, gewürzt mit natürlicher Honigbiene - was ist keine Delikatesse? Und die Vorteile von Naturprodukten sind viel größer als diejenigen, die für Gicht Kakao und Schokolade verboten sind. Mit Gicht pro Tag kann man nur ein Hühnerei essen. Sie können es nicht nur kochen, sondern es auch in einen Gemüse- oder Nudelauflauf geben, der für ein Paar zubereitet wird, in einen Gemüsesalat.

Wenn Gicht nützlich ist, gebackenes Gemüse und Obst. In Russland werden diese Gerichte nicht als Delikatesse empfunden, und in Europa wird ihre Küche als eine Art Kochkunst anerkannt. Darüber hinaus, im Ofen oder auf dem Grill gebacken Gemüse und Obst sind ein Mittel zur Verhinderung von Gicht, so muss unbedingt die Ernährung der älteren Menschen.

MoiSustav.ru

Es ist unmöglich, bei der Gicht

zu essen Während der Exazerbation wird dem Patienten die Bettruhe und die volle Ruhe verordnet. Das Hauptfutter sollte aus flüssigen oder halbflüssigen Lebensmitteln bestehen. Bei besonders akuten Schmerzen sollte der erste Tag an einem Entladetag verbracht werden. Nimm kein schweres Essen. Es ist besser, sich auf Säfte, Gelee, Mineralwasser, Kompotte zu konzentrieren.

Am nächsten Tag in der Diät können Sie vollständigeres Essen eingeben. Es ist wünschenswert, dass es eine große Menge an Mineralien und Vitaminen enthält. Während des Exazerbationsprozesses keine Brühen konsumieren, die nach dem Kochen von Hühnergeflügel übrig geblieben sind.

Vergessen Sie nicht, viel zu trinken

Eine große Anzahl von Flüssigkeiten, dies ist die wichtigste bei einer Krankheit wie Gicht. In der Regel, wenn Sie herausfinden, dass Sie mit dieser Krankheit essen können, übersehen viele völlig das reichlich vorhandene Getränk. Natürlich können nicht alle Getränke in großen Mengen getrunken werden.

Es ist ratsam, solche Getränke wie stark kohlensäurehaltige Limonaden, Alkohol, Dosengetränke nicht zu trinken. Es ist besser, solche Getränke wie nicht-kohlensäurehaltiges Mineralwasser, Kräutertee, Kompotte von Äpfeln oder Erdbeeren, Fruchtgetränke zu bevorzugen.

Es ist nützlich, Tee aus den Blättern von Preiselbeeren zu brauen. Nun, natürlich können Sie in großen Mengen das gewöhnlichste Wasser trinken. Zusätzlich zur obligatorischen Einnahme während des Tages sollten Sie mindestens eine Stunde vor dem Essen mindestens ein Glas Flüssigkeit trinken.

Wir verbessern die Diät von

Glauben Sie nicht, dass Sie mit Gicht leckeres Essen vollständig verlieren werden. In der Tat, mit Gicht, gibt es eine ziemlich große Liste von Lebensmitteln, die köstlich gekocht und gegessen werden können, ohne sich Gedanken über die übermäßige Ablagerung von Salzen zu machen:

  • können Sie vegetarische Suppen vorbereiten, mit der Zugabe von verschiedenen Getreide;
  • darf diätetisches Fleisch in kleinen Mengen essen, zum Beispiel Putenfleisch.

Viele Menschen, die an dieser Krankheit leiden, sind daran interessiert, und ob es für Honiggicht möglich ist? Zweifellos ist dies die sehr natürliche Süße, deren Gebrauch nicht verboten ist, aber sie sollte auch in Maßen genossen werden. Honig kann Tee oder Infusion von Kräutern hinzugefügt werden. Es ist sehr wichtig, daran zu erinnern, dass Sie nicht mit dieser Krankheit Produkte mit Purinen angereichert essen können. Zum Beispiel Hülsenfrüchte.

Gicht - kann es geheilt werden?

Die Frage, die alle krank macht. Um diese Krankheit zu heilen, ist es möglich. Dies wird eine lange Zeit und komplexe Behandlung erfordern. Jede Person, die bereits Gicht angetroffen hat, sollte sich daran erinnern, dass alle Volksmedizin ohne die notwendige Diät wirkungslos sind.

Wenn Sie richtig essen und komplexe Verfahren anwenden( zum Beispiel Fußbäder, Wickel), dann können Sie sicher sein, dass Sie nachts nicht durch einen akuten Schmerzanfall im Bein aufwachen.

Zusätzlich zu dem Wissen, welche Nahrungsmittel nicht mit Gicht gegessen werden können, sollte jeder Patient wissen, dass das Schmerzsyndrom verschwinden kann und ohne Behandlung. Aber diese Tatsache bedeutet nicht, dass die Krankheit selbst verschwunden ist.

Wenn Sie nicht handeln und die Krankheit ignorieren, wird Gicht in Zukunft zurückkehren. Sie können sicher sein, dass der Schmerzangriff das nächste Mal mehrmals stärker sein wird.

Mit einer fortschreitenden Erkrankung wird es sich auf größere Gelenke ausbreiten und auch die Funktion der Nieren und des Urins des Ausscheidungssystems beeinflussen. In der Zukunft kann dies zu Behinderungen führen.

Wie man mit solch einer Krankheit lebt

Diese Krankheit sollte die Kranken veranlassen, zuallererst ihre Lebensweise zu überdenken. Dies gilt nicht nur für die richtige Ernährung. Seit der Antike bekannt, wurde "wund" von vielen Koryphäen der Medizin untersucht. Derselbe Hippokrates behauptete, dass dies eine Krankheit von fetten und reichen Menschen sei, die viel und leckeres Essen lieben.

Trotz zahlreicher externer Faktoren spielt die erbliche Veranlagung im Alter von 40 Jahren eine wichtige Rolle für das Auftreten von Gicht. Und in größerem Maße betrifft es Männer.

Nach den statistischen Daten gibt es nur eine Frau unter den neun Männern, die Sex mit Männern haben. Heute sind mehr als 14 Millionen Menschen mit dieser Krankheit in Russland registriert.

Wenn Sie die ersten Anzeichen einer Krankheit finden, dann warten Sie nicht, bis es sich mit all seiner Kraft manifestiert. Schlechte Gewohnheiten loswerden und sich an einen lebhafteren Lebensstil gewöhnen.

Seit vielen Jahren sagen Wissenschaftler immer wieder, dass im menschlichen Körper alles miteinander verbunden ist. Und die erste Ursache aller Krankheiten ist nicht nur die falsche Ernährung, sondern auch die Art und Weise des Lebens.

Nach der richtigen Ernährung und einer Reihe von körperlichen Übungen können Sie die Gicht loswerden, ohne dass sie sich ausbreiten kann. Niemand sagt, dass man sich jetzt jeden Tag den massiven Belastungen im Fitnessstudio aussetzen muss. Sie können mehr alternative Wege finden. Zum Beispiel ist Schwimmen eine ideale Option. Angenehm und sehr nützlich für die Gesundheit. Du kannst nicht schwimmen? Dann haben Sie eine große Chance, dies mit dem Nutzen für Ihren eigenen Organismus zu tun.

Vergessen Sie nicht die richtige Ernährung. Achten Sie darauf, Lebensmittel, die nicht mit Gicht gegessen werden können, von Ihrer Diät auszuschließen. Wenn Sie Süßigkeiten lieben, dann können Sie sie vollständig durch Honig ersetzen, aber in Maßen.

Während Unbehagen im Gelenk, nicht faul sein, und jeden Tag Fußbäder machen. Sie helfen, Schmerzen bei Exazerbationen vorzubeugen und Entzündungen zu lindern.

Was ist mit Dampf?

Wenn Sie eine Sauna oder eine Sauna mögen, dann müssen Sie wissen, ob Sie mit Gicht schwitzen können. In keinem Stadium der Krankheit ist weder die Sauna noch die Sauna verboten. Während des Badens sollten Sie viel trinken. Dies verhindert eine Überladung der Nieren und schützt Sie vor der Bildung von Steinen in ihnen. Die Tatsache ist, dass während Bad Verfahren, wenn die Temperatur ansteigt, wobei der Körper den Blutfluss erhöht, was zu einer erhöhten Bildung von Harnsäure führen kann. Es ist eine große Menge an Flüssigkeit, die diesen Prozess erheblich glätten kann.

Zusammenfassung von

Zusammenfassend möchte ich feststellen, dass Gicht eine Krankheit ist, die man loswerden kann. Aber wenn es hat sich bereits als chronische Angriffe sein, Exazerbationen, eine große Menge an Zeit wird es dauern, um zu heilen.

Stimmen Sie überein, dass jede Krankheit viel leichter zu verhindern ist als sie und ihre Folgen zu behandeln. Es ist daher jetzt notwendig, Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung zu analysieren und verändern, so dass nach vierzig nicht mit dieser unangenehmen Krankheit, Gicht bekannt ist.

zdorovuenozhki.ru

Diät für Gicht: Tabelle der Produkte, ungefähre Menü für die Woche

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung gekennzeichnet durch die Ansammlung von überschüssiger Harnsäure im Körper. Dies kann durch erbliche Veranlagung und erworbene Krankheiten geschehen. Aber in jedem Fall ist der Triggerfaktor bei dieser Krankheit die Einnahme von bestimmten chemischen Verbindungen mit Lebensmitteln.

Was ist die Diät für Gicht?

Gicht ist eine chronische Pathologie, bei der die Konzentration von Harnsäure im Blut erhöht ist, und die Salze dieser Säure lagern sich in den Geweben ab, hauptsächlich in den Gelenken. Es besteht jedoch keine eindeutige Korrelation zwischen dem Spiegel dieser Säure im Blut und dem Schweregrad der Gelenksymptomatik. Auch: Symptome und Behandlung von Gicht Harnsäure wird im Körper aus Verbindungen gebildet, die als Purinbasen bezeichnet werden. Die meisten von ihnen werden mit der Nahrung zugeführt wird, ein kleiner Prozentsatz der synthetisierten Substanzen wie Glutamin oder Glycin in dem Körper enthalten ist. Erhöhte Konzentrationen von Purinen und auch für die Bedingungen, die Desintegration von Zellen( anti-Tumortherapie, um den Zustand von Schock, Autoimmunerkrankungen), da sie enthalten DNA, RNA oder andere Nucleotid-haltige Verbindung. In die Leber gelangen Purinbasen in Harnsäure. Als nächstes wird es dem Darm in, wo es Magen-Darm-Bakterien „behandelt“ wird, dann wird es in das Blut absorbiert und im Urin ausgeschieden. Wenn einer der Phasen des „Weges“ von Purinen zu Harnsäure-Ausscheidung ausfällt, beginnt es zu bauen, und irgendwann Gicht entwickeln. Aber da die meisten der Harnsäure nach aller Nahrung gebildet wird, dann sie aus der Nahrung zu entfernen kann manchmal seinen Inhalt zu Menschen in organizme. Esli reduzieren wußte über den Missbrauch in dem Inhalt seiner eigenen Enzyme in der Synthese oder, oder bei der Ausscheidung von HarnsäureSäure, oder andere Ursachen der Veranlagung zu dieser Krankheit, dann könnte er seine Entwicklung vermeiden, sein ganzes Leben nach einer bestimmten Diät. Undenkbare und wirksame Therapie der Gicht ohne Einhaltung der Ernährungsregeln. Allgemeine Ernährungsregeln für Gicht - Menü für die Woche
  1. 1) Die Diät für Gicht ist während der Exazerbation der Krankheit und während der Inter-Rush-Zeit anders: wenn verschlimmert, Fleisch und Fischprodukte vollständig ausgeschlossen werden, wenn die Manifestationen nachgelassen haben, werden diese Gerichte in einer kleinen Menge zurückgegeben.
  2. 2) Entladezeiten: Obst und Gemüse, Kefir-Quark, Kefir oder Milchprodukte - mindestens einmal in 3 Tagen. Dies verbessert die Ausscheidung von Harnsäure.
  3. 3) Sie sollten eine Stunde vor dem Essen Wasser trinken. Alles was Sie brauchen 2-3 Liter pro Tag in Form von nicht nur Wasser, sondern auch Fruchtgetränke, grün oder Kräutertee, Kompott, alkalisches Mineralwasser zu trinken.
  4. 4) Sie können nicht verhungern oder zu viel essen. Sie müssen ein wenig essen, 4-5 mal am Tag.
  5. 5) Es ist notwendig, den Alkohol vollständig aufzugeben.

Was nicht mit Gicht gegessen werden kann: Tabelle der Produkte

Bei Gicht müssen Sie die Lebensmittel mit Purinbasen in der Nahrung ablehnen oder erheblich einschränken. Unten finden Sie eine Tabelle mit Produkten, auf die verzichtet werden sollte:

MyMedicalPortal.net

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Wie kann ich Gicht auf seinen Füßen in Hause entzündetes Gelenk in der Zehe aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen Gicht behandeln - eine Entzündung der Gelenke, wird durch die Ab...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Warum entsteht und wie lange dauert der Gichtangriff? Ablagerungen von kristallinen Bildungen Harnsäure( ein Produkt der Verarbeitung von menschlichen genetischen Materials eines Organismus) au...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Die Verwendung von Volksmedizin bei der Behandlung von Gicht in den Gout Füße Beine - eine schmerzhafte Entzündung der Gelenke, eine spezifische Form von Arthritis, die die Füße betreffen. ...

Weiterlesen