Ernährung für Gicht

Optimale Ernährung für Gicht

Dieses Menü ist sehr nützlich für den Patienten und hilft, das Risiko eines Angriffs zu reduzieren Der Verzehr von Lebensmitteln, die für den Körper in den erforderlichen Mengen nützlich sind, ist die Grundlage für die Vorbeugung von verschiedenen Krankheiten. Unterernährung mit Gicht ist eine der Hauptursachen für ihre Komplikation, die von Ärzten und Patienten selbst erkannt wird. Wenn der Patient verbotene Nahrungsmittel nicht aus seiner Ernährung ausschließt, kann dies zu Verschlimmerung und Beschleunigung der destruktiven Prozesse in den Gelenken führen.

Welche Produkte können Sie essen? Wie richtig, um das Menü an einer Gicht zu machen? Bevor Sie diese Fragen beantworten, ist es notwendig zu verstehen, was nicht streng mit Gicht und Arthritis gegessen werden kann. Die Behandlung dieser Krankheit ist ein langer Prozess. Die Prioritäten der Therapie sind die Beseitigung des Schmerzsyndroms und die Linderung eines plötzlichen Attackenanfalls.


Welche Produkte sind von

verboten Fast jeder weiß, wie die Fette tierischen Ursprungs den menschlichen Körper beeinflussen. Aber viele Leute mit Gicht eilen nicht, um sie von ihrer Diät auszuschließen. Aber das ist es, was das Fortschreiten der Krankheit verursachen kann.

Also, für diese Krankheit können Sie absolut nicht verwenden:

  • Fettfisch ist in der Patientenkarte verboten

    Fettfisch ist im Menü des Patienten

    Bohnen verboten;

  • Alkohol;
  • Gewürze( ausgenommen Essig und Lorbeerblätter);
  • Erbsen;
  • Bohnen;
  • Pilze;
  • Fett.

Wie die Statistiken zeigen, beginnen Gicht-Exazerbationen häufig, wenn der Patient anfängt, falsch zu essen und sich fettes Fleisch, Fett essen lässt. Sie können keinen Alkohol mit Gicht trinken, aber nicht jeder Patient beachtet diese Regel. Alkohol, wie fetthaltige Nahrungsmittel, verzögert die Ausscheidung von Harnsäuresalzen und deren Ablagerungen aus dem Körper.

Bei Gicht ist der Körper geschwächt, während Alkohol praktisch keine Chance hat, der Krankheit zu widerstehen. Schon in sehr geringen Mengen kann Alkohol einen plötzlichen Gichtanfall auslösen. Außerdem werden die Schmerzsymptome in diesem Fall viel länger anhalten und sich stärker ausprägen. In diesem Fall können Medikamente sie nicht wirksam zurückzahlen, da Alkohol im menschlichen Körper die Wirkung von Medikamenten verhindert. Was wird das Ergebnis von Alkohol sein? Beschleunigung des Prozesses der Ablagerung von Harnsäuresalzen und allgemeine Intoxikation des Körpers.

Wurst und geräuchertes Fleisch sind sehr gefährlich für Gicht, ebenso wie Speisesalz. Pilze sind nützliche Produkte in einer Anzahl von Krankheiten, weil sie Mikroelemente enthalten, die für Menschen notwendig sind. Aber Gicht ist nicht erlaubt. Welche Art von Gewürz kann ich bei der Zubereitung von Diätnahrung verwenden? Welche der Gewürze wählen? Nur Lorbeerblatt und Essig. Wenn Gicht vor dem Hintergrund von Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes auftritt, können Essig und Essigwasser bei der Zubereitung von Lebensmitteln nicht verwendet werden.

Ein Patient sollte Konserven von seiner Ernährung ausschließen. Dich mit Sprotten verwöhnt? Warte auf Gichtverschlechterung. Gesalzene und heiße Käse können auch dazu führen, dass es sich verschlechtert. Hülsenfrüchte, Kaffee, Tee, Bier, Fleischbrühen können Komplikationen hervorrufen. Jedes Überessen mit Gicht ist mit der Tatsache verbunden, dass es einen Angriff auslösen kann, der, wenn die Diät gestört ist, durch zusätzliche Komplikationen noch verschlimmert wird.

Mit einer Exazerbation der Gicht wird die Liste der Produkte, die vom Patienten konsumiert werden können, weiter reduziert. Es ist auch notwendig zu wissen, dass die Rezepte von Gerichten, die Gicht vorbereiten, in keinem Fall für das Braten von Zutaten sorgen sollten.


Was ist nützlich für Gicht?

Ernährung für Gicht hängt nicht nur vom Stadium des Krankheitsverlaufs ab, sondern auch von den Begleiterkrankungen. Auf die Frage, wie man ein Menü richtig macht und welches Schema, Nahrung zu wählen, wird die genaueste Antwort einem Rheumatologen, Gastroenterologen und Ernährungsberater geben. Es gibt solche Produkte für Gicht, die nur in begrenzten Mengen konsumieren dürfen.

Für Gicht sind die folgenden Produkte nützlich:

  • Gemüse( außer scharf und Blumenkohl);
  • Greens( außer Sauerampfer, Spinat, Sellerie);
  • verschiedene Früchte( insbesondere Zitrusfrüchte);
  • fettarme Milch- und Sauermilchprodukte;
  • Eier( Wachtel und Huhn);
  • Honig;
  • Brei;
  • Pflanzenöl.
Gemüse-Menü - die Grundlage der Ernährung des PatientenDie Ernährung bei dieser Krankheit kann eine kleine Menge Fisch oder Fleisch enthalten. Rezepte zum Kochen von gekochtem Geflügel sind sehr einfach. In einigen Fällen wird ein Kürbis hinzugefügt, der die Verdauung verbessert. Dieses Gemüse wird oft empfohlen, um bei Erkrankungen der Gelenke in die Ernährung aufzunehmen. Kürbis, wie Tomaten, verbessert die Verdauung, fördert die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper. Mit Verschlimmerung der Gicht, Kürbis und Tomaten aus der Nahrung sind nicht ausgeschlossen.

Es wird allgemein angenommen, dass Menschen, die an Gicht leiden, beim Verzehr von Tomaten nicht eingeschränkt werden sollten. Aber wenn der Patient bestimmte Verletzungen in der Funktion des Magen-Darm-Trakt hat, wird eine große Anzahl dieser Gemüse eine Verschlimmerung von Magenerkrankungen hervorrufen. Rezepte für Gerichte, zum Kochen, die viel Grün erfordert, sollten Patienten mit Gicht ausgeschlossen werden. Allerdings können alle Arten von Dill konsumiert werden.

Wie wäre es mit Butter und Milch? Auf der einen Seite werden sie vom Körper benötigt, auf der anderen Seite können sie Gicht verschlimmern. Wie benutzt man diese Produkte richtig? Wenn die Krankheit verschlimmert wird, können Milch und Butter nicht gegessen werden. In der Remissionsphase sind sie als Zusatz zu nützlichen Produkten erlaubt. Kashi - die Grundlage für die richtige Ernährung von Menschen mit Gicht. Rezepte für diese Gerichte umfassen den Zusatz von Butter oder Milch. Während der akuten Gicht wird Brei auf dem Wasser zubereitet.

Gemüsesuppe als Grundlage für das Gichtmenü Gemüsesuppen sind ein wahres Wundermittel gegen Gicht. Gemüse kann kombiniert werden, kombiniert mit Getreide und Pasta, was eine Vielzahl in der Patientenkarte bringt. Einmal pro Woche ist es notwendig, einen Fastentag zu arrangieren, bei dem nur ein Produkt konsumiert wird. Fraglich ist die Frage, ob eine solche Entladung in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit zu arrangieren ist oder nicht. Viele Ärzte versichern: Während des Gichtanfalls kann von einem Entladetag keine Rede sein, eine solche Ernährung schwächt den Organismus noch mehr und bringt nicht die gewünschte therapeutische Wirkung.

Proteine ​​werden für den menschlichen Körper bei jeder Krankheit benötigt. Welches Produkt soll diesen Bedarf erfüllen und keine gesundheitlichen Schäden verursachen? Hühnerei. Sie müssen wissen: jeden Tag können Sie nur ein Ei essen, sonst löst das körpereigene Eiweiß die Freisetzung einer großen Menge Harnsäure im Blut aus.

Schwarz-Weiß-Brot sind sehr nützlich für Gicht. Samen und Nüsse - auch. Welche Art von Äpfeln bevorzugen Sie Gicht? Experten empfehlen, die Äpfel zu wählen, deren Schale grün ist.

Seafood hilft, den Harnsäurespiegel im Körper zu reduzieren. Mit dieser Aufgabe geht es Tintenfisch gut. Salat Rezepte, wo Tintenfische mit verschiedenen Gemüsesorten und Seekohl kombiniert werden, sollten sorgfältig ausgewählt werden. Welches ist das Richtige für dich? Nur eine, wo es keine Grüns, Gewürze und benötigt eine kleine Menge Pflanzenöl.


Verwendung von Mineralwasser

Mineralwasser muss in der Nahrung einer Person sein, die an Gicht leidet. An einem Tag sollte der Patient durchschnittlich 2,5 Liter Wasser trinken, aber nur, wenn er keine chronische Nierenerkrankung hat. Und Sie können als gekochtes oder Mineralwasser und Säfte, Abkochungen, Kompotte, grüner Tee trinken.

Wenn Sie mit kochendem Wasser oder getrocknete Hagebutten und lassen Sie sie in einer Thermoskanne brauen, Sie eine hervorragende Kompott bekommen, die ein Maximum an Vitaminen gespeichert ist. Wenn Gicht kochendes Wasser goss Heilkräuter, um nützliche Infusionen zu erhalten. Welche Art von Zutaten für diese Infusion zu wählen, wird der Phytotherapeutin empfehlen.

Mineralwasser ist ein ebenso beliebtes Heilmittel. Es unterscheidet sich in der Position der Quelle und Zusammensetzung. Um Gicht zu behandeln, müssen Sie leicht alkalisches Wasser verwenden. Das Etikett enthält alle notwendigen Informationen. Am besten wählen Sie Mineralwasser "Essentuki Nr. 17", "Narzan" oder "Borjomi".Alle von ihnen sind frei in jeder Apotheke verkauft. Aber Sie sollten nur das Mineralwasser verwenden, das der Arzt empfehlen wird.

MoiSustav.ru

Meal bei Gicht

Essen für Gicht

Gout - eher unangenehme Erkrankung, die als Folge ziemlich schwere Stoffwechselstörungen auftritt, wegen denen die Konzentration von Harnsäure im Blut erhöht. Gout Behandlung und erfordert eine spezielle Diät, die den Stoffwechsel zu normalisieren ausgelegt ist.

Welche Ernährung ist für Gicht notwendig?

Die Grundlage jeder Ernährung für Gichtpatienten besteht in der Einschränkung der Purin-reichen Produkte, da im Übermaß Anreicherungen von Harnsäure im Blut auftreten. Leider sind in dieser Kategorie viele Feinschmecker zu finden, deren Geschmack die meisten von uns als sehr angenehm empfinden. Natürlich setzt die richtige Ernährung mit Gicht eine spezielle Diät voraus, die die allgemeine Gesundheit normalisieren soll.

Gicht: Diät als Behandlung

Therapeutische Diät für Gicht, wie bereits oben erwähnt, basiert hauptsächlich auf dem vollständigen Ausschluss von Purin reichen Lebensmitteln aus der Ernährung. Dazu gehören:

  • Fleisch von Jungtieren, Schweinefleisch in jeder Form sowie Köpfe, Beine und andere Teile des Schlachtkörpers, die eine geleeartige Brühe ergeben;
  • alle Arten von Brühe, Gelee;
  • Suppen "aus einer Tüte", alle Arten von Soßen;
  • alle Arten von geräucherten Produkten;
  • alle Arten von Innereien( Niere, Leber, Zunge und andere);
  • Diät im Falle einer Verschlimmerung der Gicht beschränkt alle Arten von fettem Fisch, und stabile Ernährung im Falle einer chronischen Erkrankung bedeutet Ablehnung von frittierten, gesalzenen und Dosen Fisch sowie Kaviar;
  • scharfe und salzige Käsesorten;
  • Gewürze, ausgenommen Essig, Lorbeerblätter und Salz;
  • Getränke, wirkt auf das Nervensystem - Kaffee, starker Tee, Kakao;
  • alle Fette tierischen Ursprungs( Fett natürlich einschließlich);
  • Süßwaren, Schokolade;
  • absolut alle Arten von Produkten mit Konservierungsstoffen( lesen Sie die Verpackung im Laden);
  • alle Arten von Hülsenfrüchten( einschließlich Erbsen);
  • alle Produkte aus Trauben( Saft, Desserts, Rosinen, Wein, Cognac);
  • alle Arten von Geistern;
  • Himbeeren und Feigen in allen Sorten.

Alle diese Produkte sollten für immer Ihre Diät verlassen. Darüber hinaus begrenzt Nahrung für Gicht fest die Verwendung einer anderen Gruppe von Lebensmitteln: Sie können essen, aber selten und leicht. Diese Gruppe umfasst:

  • -Salz;
  • Brühwurst und Würstchen;
  • gekochtes Fleisch, Fisch, Geflügel;
  • limit Gemüse: Spargel, Rhabarber, Blumenkohl, Sellerie, Spinat, Sauerampfer, Pfeffer, Rettich, Rüben und Tomaten, sowie grüne Zwiebeln und Petersilie;
  • alle Gurken, Pilze;
  • Milch und Butter.

Außerdem können Sie es sich manchmal leisten, etwas reife Pflaume zu essen.

Diät für Gicht: das erlaubte Menü

Ab sofort sollte Ihr Tagesmenü aus folgenden Gerichten und Produkten bestehen:

  • alle Arten von vegetarischen Suppen, inkl. Milchprodukte;
  • Truthahn, Kaninchen, Garnele, Tintenfisch, mager gekochter Fisch;
  • Sauermilchprodukte, fettarmer Käse;
  • Getreide und Teigwaren;
  • von 3 bis 7 Eier pro Woche( beim Kochen);
  • Gemüse - Karotten, Gurken, Zucchini, Auberginen, Kartoffeln, Kohl, Dill;
  • Kaviar in Übersee Auberginen( sowie Squash, hausgemachte);
  • Nüsse, Sämereien, Trockenfrüchte( ausgenommen Rosinen);
  • grüne Äpfel, Stachelbeeren, Zitrusfrüchte, Wassermelonen;
  • Gicht Diät Behandlung
  • schwarz, Roggenbrot;
  • Oliven- oder Leinsamenöl;
  • Süßwaren( keine Schokolade), Marmeladen, hausgemachte Marmeladen, Pastillen oder Marshmallows;
  • Getränke - grüner Tee, schwacher schwarzer Tee, Kräutertee, Hagebutten, Fruchtsäfte, Fruchtgetränke, Kompotte und Kwas, sowie alkalische Mineralwässer, Essentuki Nr. 17, Narzan und Borjomi.

Wenn Ihr Tagesmenü nur autorisierte Produkte enthält, riskieren Sie nicht Ihre Gesundheit. Mit ein wenig Phantasie können Sie sogar aus dieser begrenzten Liste viele leckere Gerichte kreieren.

womanadvice.ru

Ernährung für Gicht - was kann und nicht mit Gicht-Krankheit gegessen werden, wie man es steuert

Was Gicht

auslöst

genannten „außergewöhnliche“ Krise der Gicht eine Vielzahl von Faktoren sein, wie ein banalen als scharfe Änderung der Essgewohnheiten( übermäßiges Essen oder, im Gegenteil, Fasten).Auch dies kann einen Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien verursachen, Austrocknung( heißes Klima oder Dampfbad), um die Auswirkungen von Stress, hohe körperliche Aktivität, Infektionen, Analgetika oder nicht-steroidale Mittel, Diuretika Medikamente.

Wie

Gicht Auch angesichts der Tatsache, dass Gicht steuern - eine chronische Erkrankung, wenn wir die richtige, kompetente Behandlung ziehen, wird es leicht Gicht unter Kontrolle halten - nicht nur nicht erlebt lange quälende Schmerzen immer wieder, aber in den zukünftigen Entwicklung zu stoppenGicht zusammen. Aber man will so wenig tun, müssen Sie noch Ihre Geduld und Ausdauer - ändern Sie Ihre gewohnte Art und Weise des Lebens und der Stromversorgung. So Ernährung ist nicht nur wichtig für die Prävention und Behandlung von Krankheiten, aber das Essen ist wichtig, das Aussehen der Haut und Unterstützung auf höchstem Niveau zu verbessern.

Leistung bei der Behandlung von Gicht

Haupt mit dem richtigen Ernährung für Gicht - ist nicht nur die richtige Ernährung, sondern auch die Mode - Mahlzeit sollte viermal am Tag sein. Bei dieser Krankheit Hunger, sowie übermäßiges Essen, verboten ist streng, wie oben erwähnt, kann dies zu einem neuen Anfall von Gicht führen. Diese Krankheit muss vorsichtig behandelt werden - Sie müssen abnehmen, aber zur gleichen Zeit, stark reduzieren Gewicht kann nicht. Wenn Sie an Gicht erkrankt sind - trinken Sie viel Flüssigkeit, wodurch die Nieren arbeiten und schädliche Substanzen mit überschüssiger Flüssigkeit ausstoßen. Die Menge der Flüssigkeit sollte mindestens 1,5-2 Liter und in Zeiten der Verschlimmerung - etwa 3 Liter betragen. Flüssigkeiten können unterschiedlich sein - vom einfachen Wasser bis hin zu Kompotten und Fruchtgetränken. Kann nicht starken Tee. Wenn Gicht ist sehr nützlich Abkochung von Heckenrose. Es muss zwischen den Mahlzeiten getrunken werden.

Was kann nicht für Gicht

gegessen werden, wie oben erwähnt, ist das erste Verbot - ein Verbot auf das Fleisch. Ein Gichtkranker muss neben Fleisch in seiner reinen Form auch Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen ablehnen. Bei Gicht kann nicht essen Innereien( Nieren, Lunge, Leber), tierische Fette, Räucherwaren, sowie das Fleisch von Jungtieren.

ausschließen vollständig gebraten und gesalzener Fisch und Fischkonserven und Kaviar. Bei Anfällen beseitigen Sie den Fisch in jeder Form vollständig.

Neben tierischen Lebensmitteln kann nicht Gicht und bestimmte Pflanze verwendet werden, um Produkte zu behandeln - alle Arten von Bohnen, Gewürze. Sie können nicht alle Arten von alkoholischen Getränken, wenig Alkohol, einschließlich Bier verwenden. Trinken Sie keinen starken Tee und Kaffee mit Kakao. Schließen Sie Kuchen und Gebäck auf Cremes, Schokolade, Himbeeren, Feigen, Trauben, gesalzenen und scharfen Käse aus. Nun, schränkt die Verwendung von Salz ein.

Was kann ich für Gicht

essen sollte beachtet werden, dass Gicht besser ist vegetarische Kost zu essen - Milchprodukte und Gemüsesuppen, Milchprodukte, Fruchtgetränke und Tees. Von den Fleischprodukten sind die besten diätetischen Spezies Kaninchen, Truthahn, Huhn. Sie können Eier, gekochten Fisch, Meeresfrüchte( Tintenfisch, Garnelen) essen.

nützlich Hüttenkäse, fettarmen Käse zu essen. Sie können Brei haben - Buchweizen, Haferflocken, Reis. Iss jede Pasta. Es ist besser, Porridge auf Wasser oder verdünnter Milch zu kochen.

Wenn Gicht essen können fast alle Gemüse - Kohl, Karotten, Kartoffeln, Gurken, Auberginen, Zucchini. Sehr nützlich grün, außer für grüne Zwiebeln und Petersilie, können sie, aber in kleinen Mengen.

das Dessert kann Süßigkeiten( keine Schokolade), Marshmallows, Konfitüre, Marmelade. Früchte sind für einen Organismus sehr notwendig - Äpfel, Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Orangen. Alle Arten von Nüssen, Samen.

kann schriftlich bei Gicht Brot weiß und schwarz verwendet werden.Öl Gemüse( Sie können Oliven, aus Flachs), versuchen, weniger Butter zu essen.

Und denken Sie daran, das Wichtigste in der Ernährung bei der Behandlung von Gicht, und in jedem anderen - gehen Sie nicht hungrig und nicht zu viel essen. Die Tatsache, dass das Fasten, führt zu einem starken Anstieg der Produktion von Harnsäure, sowie bei der Verwendung von Nahrungsmitteln, die reich an tierischen Fetten.

Unsere Webseite http: //narodmedick.ru/ - für Sie Artikel über die Gesundheit in den kranken Probanden.

narodmedick.ru

Principles of Food für Gicht: Menü, Ernährung und Rezepte

Gicht tritt als Folge der Akkumulation von Harnsäuresalzen im Körper auf. Meistens manifestiert sich der Angriff in der Nacht unerwartet. Zu dieser Zeit sind die Symptome der Gicht die folgenden: starke Schmerzen im Bereich der entzündeten Gelenke( in der Regel die großen Zehen), Schwellungen und Rötungen der Gelenke selbst, sowie allgemeine Störungen - Fieber, Schwäche, Bauchschmerzen.

Gicht, Diät, Behandlung - all dies ist miteinander verbunden. Die Behandlung von Gicht ist ein langwieriger Prozess, am wichtigsten ist jedoch die Festnahme des Anfalls und die Beseitigung des Schmerzsyndroms. In der Zukunft ist eine gute Ernährung sehr wichtig, da eine Verringerung der Aufnahme von Harnsäuresalzen( Harnsäure) zu einer Verlangsamung der Krankheitsentwicklung führt. Die Ernährung für Gicht ist eine Frage, die genau zu beachten ist, da es die Normalisierung der Ernährung ist, die eine schnelle Genesung fördert und das Zeitintervall zwischen Rückfällen der Krankheit verlängert. Produkte für Gicht können nur bestimmte verwendet werden, so in Bezug auf das Menü und die Ernährung von Patienten, gibt es viele Regeln, die Sie wissen müssen.

Menü und Diät für Gicht

Zuerst werden wir die Hauptpunkte der Ernährung betrachten und herausfinden, welche Art von Diät für Gicht beim Patienten sein sollte.Ärzte empfehlen, dass die Patienten tierische Eiweiße von der Nahrung ausschließen, aber nicht nur für Menschen, die an Gicht leiden, gefährlich sind - zu gefährlich sind auch tierische Fette und verdauliche Kohlenhydrate.

Essen für Gicht sollte häufig sein, aber das Essen sollte in kleinen Portionen verzehrt werden. Daher sollte der Patient während des Tages fünf bis sechs Mal essen und mindestens einmal pro Woche einen freien Tag vereinbaren.

An Fastentagen können Sie frisches Gemüse und Obst essen. Und sie können sowohl roh als auch gekocht sein( aber ohne Salz).Hier ist es wichtig sich daran zu erinnern, dass Sie während des Tages nur eine Art von Gemüse oder Obst essen sollten, zum Beispiel gebackene Kartoffeln oder rohe Äpfel.

Außerdem gibt es eine sehr beliebte Option für einen Fastentag - Reis und Apfel. Aus dem Namen ist klar, dass an diesem Tag der Patient Reis und Äpfel essen sollte, aber Sie müssen den Reisbrei selbst vorbereiten. Also, um Reisbrei für einen Fastentag zu kochen, ist es notwendig, 75 Gramm Reis in 750 ml Milch zu kochen - das ist eine Portion Nahrung für einen Tag. Porridge sollte für einen Tag in drei geteilten Dosen gegessen werden.Äpfel können bis zu 250 g gegessen werden, und es ist am besten, sie zu kochen oder sie ohne Zucker kompott zu machen. Natürlich, trotz vieler Ausnahmen, die unten beschrieben werden, sollte das Menü für Gicht immer noch nicht monoton sein und das ist sehr wichtig, weil der Körper alle notwendigen Substanzen erhalten muss. Daher müssen Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Rezepte für Gerichte mit Gicht

Hier sind einige Rezepte für Gicht, die nicht nur nützlich, sondern auch lecker sind.

VEGITARISCHE BUR.Zur Herstellung von Borschtsch werden folgende Produkte benötigt: 160 g Rüben, 160 g Kartoffeln, 60 g Karotten, 140 g Weißkohl, 40 g Zwiebeln, 100 g frische Tomaten, 25 g Petersilie, 40 g Sauerrahm.

Rüben Sie die Rüben getrennt halb fertig und reiben Sie sie auf einer großen Reibe. Dann werden alle Gemüse( einschließlich Rüben) in einen Behälter gefüllt, mit Wasser gefüllt und gekocht, bis alles fertig ist. Den Borschtsch auf dem Tisch servieren, mit Sauerrahm füllen und gehackte Petersilie hineingeben.

Ein anderes Rezept, das eine Diät für Gicht erlaubt, ist ein Rezept für Kartoffelsuppe. Also, SOUP POTATO wird von solchen Produkten vorbereitet: Wasser, Kartoffeln, ½ Eier, Butter, Mehl, saure Sahne( 25 g), Grüns.

Der Kochvorgang ist sehr einfach - putzen und kochen Sie die Kartoffeln, lassen Sie das Wasser in einen separaten Behälter und wischen Sie durch ein Sieb. Als nächstes müssen Sie die Soße vorbereiten, wozu im Ofen das Mehl trocknen und in 40 g Kartoffelbrühe verdünnen und dann aufkochen lassen. Die Kartoffelbrühe, den Kartoffelbrei und die gekochte Sauce vermischen und das Ei und die Butter hinzufügen. Wieder kochen alle und servieren auf dem Tisch, füllen mit saurer Sahne und setzen die Grüns.

Natürlich ist die Diät für Gicht überhaupt nicht eintönig und ihre Patienten können nicht nur flüssige Speisen, sondern auch verschiedene Cerealien und Beilagen essen. Hier sind einige Beispiele für zweite Kurse, die in die Ernährung von Patienten aufgenommen werden können.

GEMÜSE RAW.Zum Kochen braucht man 6 Kartoffeln, 3 Karotten, 1 Zwiebel, 1 Glas grüne Erbsen, 1 EL.ein Esslöffel Öl, 100 g saure Sahne und eine Prise Salz.

Die Zwiebel fein schneiden und in Öl anbraten, dann die gewürfelten Karotten in die Pfanne geben und köcheln lassen. Wenn die Karotte zart ist, ist es notwendig, die gekochten Erbsen, gekocht und gewürfelte Kartoffeln, saure Sahne und Salz und alle Zutaten simmer für etwa 15 Minuten auf dem Tisch Näpfe hinzuzufügen, streute er mit Butter.

Nahrung für Gicht erlaubt Patienten zu essen und Porridge. Zum Beispiel Buchweizen. So kochen Buchweizen PAP wie folgt: 50 g Buchweizen goß in 100 g Wasser zugegeben wurde eine Prise Salz, umrühren und geschlossenen Pfanne mit einem Deckel, bei mittlerer Hitze setzen. Nachdem der Brei das gesamte Wasser absorbiert hat, wird es 20-30 Minuten lang auf einem kleinen Feuer gekocht.4 g Butter werden zu dem vorbereiteten Brei gegeben.

Sehr gute Wirkung bei der Behandlung von Gicht macht Mineralwasser, insbesondere Arzneimittel. Mineralwasser für Gicht kann sowohl täglich als Getränk als auch als Entgiftungstag konsumiert werden - während des Tages sollten Sie nur medizinisches Mineralwasser trinken.

Es gibt viele andere Rezepte für Gicht, und sie können leicht im Internet oder in der Literatur gefunden werden. Dies zeigt jedoch, dass das Menü für Gicht sehr vielfältig ist und Sie für jede Person die passende Ernährung auswählen können. Aber immer noch gibt es verbotene Lebensmittel für Gicht, und das muss immer in Erinnerung bleiben.

Was kann ich für Gicht

essen Also, sollten Sie zuerst die für Gicht gegessen werden kann, und die Liste dann die Produkte für Gicht, die unmöglich sind.

Fast ohne Angst können Patienten mit Gicht Gemüse in ihrer Nahrung essen. Die einzige Ausnahme ist die akute( z. B. Meerrettich, und Rettich) und Sauerampfer, Sellerie, Spinat, Blumenkohl. Auch

Diät für Gicht erlaubt keine Früchte essen, darunter auch exotische( Grapefruit, Orangen, Mandarinen).Sie können fettarme Milch- und Sauermilchprodukte( fettarmer Hüttenkäse und Joghurt) essen. Sehr nützliche Hühner- und vor allem Wachteleier.

Aus Fett kann man etwas Butter und Pflanzenöl jeder Art bekommen. Sehr empfehlenswert Getreide aus Vollkornprodukten, natürlichen Bienen, Honig und Nüssen.

Was kann nicht für Gicht

Zu wissen, welche Lebensmittel gegessen werden kann für Gicht gegessen werden, betrachten wir jetzt, dass Sie nicht Gicht haben. Es ist daher strengstens verboten, jegliche Art von geräuchertem Essen mit einer kranken Gicht zu verwenden. Sehr kleine Mengen Fleisch und Fisch sind erlaubt, aber Salz sollte so weit wie möglich von der Nahrung ausgeschlossen werden.

sustavy-svyazki.ru

Menü für Gicht Woche: Rezepte für die Ernährung

richtige Nahrung während der Krankheit:

1. Ernährungswissenschaftler empfehlen, weniger zu essen Proteine ​​und Fette tierischen Ursprungs sowie leicht verdauliche Kohlenhydrate;2. Versuchen Sie oft und kleine Portionen zu essen. Ihr Tagesmenü sollte aus fünf bis sechs Mahlzeiten bestehen;3. Einmal alle sieben Tage ist es wichtig, einen Tag frei zu machen. An solchen Tagen darf rohes und gekochtes Gemüse und Obst gegessen werden. Denken Sie daran, für einen Tag ist es erlaubt, nur eine Art von Gemüse oder Obst zu essen, zum Beispiel gebackene Kartoffeln oder Bratäpfel;4. Dass während des Entladens Ihre Diät lecker ist, wird empfohlen, Reisbrei mit Äpfeln zu kochen. Das Rezept für Reisbrei.75 Gramm Reis kochen in Milch( 750 Milliliter).Den Brei fertig stellen und in drei Teile teilen und den ganzen Tag essen.Äpfel kochen oder machen ungesüßtes Apfelkompott. Ein Tag darf nicht mehr als 250 Gramm Früchte essen;5. Trotz Einschränkungen in der Ernährung für Gicht ist es wichtig zu essen, ausgewogen und abwechslungsreich.

zum Inhalt ↑

zugelassene Produkte bei

Gicht Bei dieser Krankheit wird empfohlen, die Rezepte für Gerichte zu wählen, die aus Gemüse, Geflügel und Kaninchenfleisch, Fisch, Eiern, fettarmen Sorten von Fisch hergestellt werden. Und auch Butter, Sauermilchprodukte, verschiedene Getreide und Fadennudeln, Brot, Früchte, Beeren, Grüns und andere Produkte.

Produkte, die verwendet werden können, nicht Gicht

Verbotene Lebensmittel für Gicht zu behandeln:

1. Es ist verboten, geräuchertes Fleisch zu essen;2. Sie können nicht kochen Gerichte aus Bohnen, Erbsen, Pilze, Bohnen, Fett, Gewürze. Die einzige Ausnahme ist das Lorbeerblatt und Essig;3. Es ist verboten, fettes Fleisch, Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen, Chill und Fleischsoße zu essen;4. Sie können keine Suppen aus Halbfabrikaten, Fischkonserven und Kaviar essen;5. Unter strengem Verbot von Kaffee, Kakao, starkem Tee, alkoholischen Getränken;6. Schliessen Sie von Ihrer Speisekarte Brötchen, Sahne, Pralinen aus;7. Vergessen Sie eine Weile, Trauben, Anzüge, Feigen und Himbeeren.

Menü für eine Woche für Gicht an den Beinen:

1. Montag: 1.1.Wir frühstücken mit einem Obstsalat mit Joghurt und Honig. Wir trinken Tee mit Milch und Paniermehl;1.2.Das zweite Frühstück ist ein Glas Milch oder Kefir;1.3.Wir essen zu Mittag mit gehackter Gemüsesuppe, gewürzt mit Pflanzenöl und Gemüse;1.4.An einem Mittagsimbiss Kartoffelkoteletts mit Sahne;1.5.Wir essen mit gekochtem Ei und Gurke;1.6.Bevor Sie ins Bett gehen, essen Sie ein wenig Hüttenkäse oder trinken Sie Joghurt;

2. Dienstag: 2.1.Wir haben einen Salat aus Tomaten und Gurken, Roggenbrot und Tee;2.2.Für das zweite Frühstück essen wir Quarkauflauf;2.3.Wir essen zu Abend mit gekochten Kartoffeln, gedünstetem Blumenkohl und Kompott;2.4.Nachmittagsjause - Käsesandwich mit Kefir;2.5.Wir essen mit Haferflocken, Lebkuchen und Tee;

3. Mittwoch: 3.1.Wir frühstücken mit Buchweizenmilchbrei und Tee;3.2.Für das zweite Frühstück, Rübensalat;3.3.Wir essen zu Mittag mit Perlgemüsesuppe, fettarmem Fleisch und Salat aus Seekohl und Gurken;3.4.Für einen Vormittagssnack - Marshmallow mit Kompott;3.5.Wir essen mit Joghurt mit Avocado;

4. Donnerstag: 4.1.Wir frühstücken mit zwei Quarkpfannkuchen mit Marmelade und schwachem Tee;4.2.Für ein zweites Frühstück, trinken Sie ein Glas Joghurt mit Crackern;4.3.Wir essen zu Mittag mit gefülltem Pfeffer( ersetzen Sie Fleisch mit Gemüse), Auberginen-Kaviar und Gelee;4.4.Wir essen ein Käsesandwich und Kompott;4.5.Wir essen mit Haferflocken und Tee zu Abend.

5. Freitag: 5.1.Wir frühstücken mit zwei Tomaten, Hüttenkäse und Tee;5.2.Für das zweite Frühstück - ein Obstsalat, mit Joghurt gekleidet;5.3.Wir essen zu Mittag mit Reisbrei, Rindfleisch und Salat aus frischem Gemüse;5.4.Mittags servieren wir Brot mit gedünstetem Gemüse;5.5.Wir essen mit gekochtem Ei, Tomate, Kompott und Keksen;

6. Samstag: 6.1.Wir essen mit Fadennudeln und Soße zu Mittag und trinken Tee aus Chicorée;6.2.Für das zweite Frühstück Obst;6.3.Wir essen mit Kissel zu Abend;6.4.Wir essen zu Mittag mit geschmorten Zucchini mit bulgarischem Pfeffer, Kartoffeln, Pore und Kissel;6.5.Wir essen mit frischem Gemüse zu Abend.6.6.Bevor Sie zu Bett gehen, ein Apfel mit Hüttenkäse und Tee gebacken.

7. Sonntag: 7.1.Wir frühstücken mit Hüttenkäse und Tee;7.2.Für das zweite Frühstück, Kefir mit Lebkuchen;7.3.Wir essen zu Mittag mit Gemüsereisuppe, Püree mit Hühnerfleischbällchen und Gemüsesalat;7.4.Wir trinken Beerenjoghurt als Zwischenmahlzeit;7.5.Wir essen mit gedünstetem Gemüse und Gelee.

Nach dem oben genannten Menü für eine Woche, können Sie den Zustand des Patienten zum Zeitpunkt der Exazerbation der Gicht lindern.

binogi.ru

Behandlung von Gicht mit Exazerbation zu Hause

Behandlung von Gicht mit Exazerbation zu HauseGichtGicht

Behandlung von Gicht mit Exazerbation zu Hause durch Volksmedizin. Behandlung von Gicht in einem Sanatorium, chirurgische Methode. Was sollte die Diät sein? Gicht Krankheit ist der Menschheit s...

Weiterlesen
Gicht-Krankheit Warum Könige

Gicht-Krankheit Warum KönigeGichtGicht

warum Gicht gilt als eine königliche Krankheit sein Das Gelenk aufgrund der Anhäufung darin von Harnsäure Salze entzündet Warum ist es, dass Gicht - die königliche Krankheit? Selbst wenn S...

Weiterlesen
Behandlung von Gicht mit Exazerbation

Behandlung von Gicht mit ExazerbationGichtGicht

Was ist eine Gichtverschlechterung? Gicht ist eine Krankheit, die aus der Antike zu uns gekommen ist. Dieser Begriff ist aus der griechischen Sprache entlehnt, wo er "Fußfalle" bedeutet. Diese ...

Weiterlesen