Behandlung von Gelenken

Behandlung und Vorbeugung von Koxarthrose Hüfte

Koxarthrose - es ist zerstörerisch und degenerative Gelenkerkrankung, die zu den Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems auf der Prävalenz eine führende Position einnimmt. Meistens betrifft die Läsion die großen Gelenke des menschlichen Skeletts - Knie und Hüfte. Behandlung koksartroza Hüfte - ein Prozess, lange genug, und ist weitgehend davon abhängig, wie der Patient über die Krankheit informiert ist und bereit ist, mit dem Arzt zusammenzuarbeiten.
Die genaue Ursache dieser Erkrankung ist Gegenstand einer lebhaften Debatte in der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Viele Theorien, und viele von ihnen sind nicht ohne Grund, sondern nur eine Reihe von prädisponierenden Faktoren konnten bisher Pandite schaffen, die das Auftreten des Krankheitsprozesses beeinflussen können. Unter anderem können wir unterscheiden:
  • physiologische Alterung des Organismus;
  • verschiedene hormonelle Veränderungen, einschließlich der Menopause bei Frauen;
  • genetische Veranlagung;
  • angeborene Fehlbildungen der Hüftgelenke;
  • Übergewicht des Patienten;
  • eine sitzende Lebensweise;
  • Stoffwechselstörungen;
  • einige infektiöse und Autoimmunerkrankungen;
  • verschiedene Pathologien der Wirbelsäule oder Füße( Kyphose, Plattfüße);
  • Hüftdysplasie unterschiedlicher Herkunft, und so weiter. D.

in den Gelenken von Patienten Binde- Knorpel und Knochen aufgebraucht verletzt

Intrigue der Krankheit liegt in der Tatsache, dass der Ausbruch der Krankheit Menschen nur geringe Beschwerden auftreten, Symptome schwach ausgedrückt, und daher Patienten gehen selten zum Arzt. Der klinische Verlauf der Krankheit in der Regel unterscheidet 3 Stufen:

  1. erste Stufe wird durch Veränderungen in der Struktur der Synovia aus, die seine Konsistenz ändert und viskoser. Das Gelenk kann nicht normal funktionieren, und das Knorpelgewebe beginnt langsam zu degenerieren. Erscheinen einzelne Knochenwucherungen, die Osteophyten genannt werden. In diesem Stadium der Krankheit erfährt der Patient keine starken Schmerzen oder eingeschränkte Beweglichkeit in den Gelenken. Bei längerer Belastung kann es nur zu Steifheit und Unbehagen kommen.
  2. Die zweite Stufe kann nicht unbemerkt bleiben. Der Patient erlebt starke Schmerzen, die auch dann auftreten, wenn das Gelenk in Ruhe ist. Der Schmerz gibt in die Leiste oder den Oberschenkel, und die Menge der Bewegung im Gelenk ist stark eingeschränkt.
  3. Das dritte Stadium ist durch schwere destruktive Läsionen des Gelenks gekennzeichnet. Atrophie der Oberschenkelmuskulatur, Kälber und Gesäß, in Verkürzung des Beines auf der betroffenen Seite resultierenden, ändert den Schwerpunkt und Lahmheit. All dies führt dazu, dass die Last auf das Gelenk weiter erhöht wird, und der Prozess der Zerstörung wird noch intensiver. Das schmerzhafte Syndrom erreicht die maximale Intensität und quält den Patienten auch nachts, in Ruhe. Dieses Stadium endet ohne angemessene Behandlung für den Patienten mit einer Behinderung.

So können wir feststellen, dass je früher der Patient die ersten Anzeichen von Coxarthrose, um Hilfe bitten für den Fachmann, desto effektiver ist die Behandlung günstiger seine klinische Prognose zu bemerken.

Es wird akzeptiert, primäre und sekundäre Koxarthrose des Hüftgelenks zu isolieren. Die häufigste Form der primären Koxarthrose ist ein- oder beidseitig dysplastische Koxarthrose.

dysplastische Koxarthrose entwickelt vor dem Hintergrund der Hüftdysplasie, die entweder angeboren oder erworben sein können. Von großer Bedeutung ist die frühe Diagnose von Dysplasie und rechtzeitige Behandlung. Kinder Dysplasie durch Reduktion der Dislokation und die Einführung von speziellen koksitnoy Bandagen behandelt. Dies ermöglicht es Ihnen, eine deformierende Coxarthrose bei Ihrem Baby zu vermeiden.

Diagnose „dysplastische Koxarthrose“ X-ray und die Funktionsdiagnostik auf der Basis setzen. Bei erwachsenen Patienten hat die Hüfte Coxarthrose oft eine Nebenfigur, während die dysplastischen Hüftarthrose bei Kindern oft das Ergebnis einer angeborenen Dysplasie ist.


Coxarthrose des Hüftgelenks im ICD 10

Es gibt bestimmte internationale Vorschriften, die alle bestehenden Krankheiten und Krankheiten systematisieren, die sich auf die menschliche Gesundheit auswirken. Dieser Ansatz gewährleistet die Einheit methodischer Ansätze bei der Behandlung verschiedener Krankheiten. Die internationale Klassifikation von Krankheiten und Gesundheitsproblemen ist die statistische und Klassifizierungsgrundlage für Gesundheit. Einmal in 10 Jahren überprüft und bestätigt die Weltgesundheitsorganisation dieses Dokument. Heute gibt es 10 Ausgaben dieses Dokuments( ICD 10).Diese Klassifizierung hilft, verschiedene Diagnosen in ein spezielles Notationssystem( alphanumerischer Code) umzuwandeln, was die Systematisierung und Speicherung von Daten erheblich erleichtert.

ICD 10 umfasst 22 Krankheiten, unter denen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes den 13. Platz belegen. Codes für die ICD-10 von M-15 bis M-19 bezeichnen Arthrosen verschiedener Genese. Unter ihnen gehört der M-16-Code zur Coxarthrose( oder Arthrose des Hüftgelenks).Es gibt eine definitive Klassifikation der Hüftarthrose entsprechend der Ätiologie der Erkrankung, die sich auch im ICD 10 widerspiegelt. Diese Information wird auch angezeigt, wenn die Krankheit kodiert ist. Nach dem ICD 10 gibt es 9 Formen der Hüftgelenksarthrose:

  1. M 16,0 Coxarthrose bilateral primär.
  2. M 16.1 Andere primäre Coxarthrose.
  3. M 16.2 Die Coxarthrose als Folge einer Dysplasie ist bilateral.
  4. M 16.3 Andere dysplastische Coxarthrose.
  5. M 16.4 Posttraumatische bilaterale Coxarthrose.
  6. M 16.5 Andere posttraumatische Kosathrose.
  7. M 16.6 Andere sekundäre Koxarthrose bilateral.
  8. M 16.7 Andere sekundäre Coxarthrose.
  9. M 16.8 Coxarthrose, nicht näher bezeichnet.

Dieses Wissen ist sehr wichtig für Patienten. Mit dieser Information können sie unabhängig den Code der Krankheit nach dem ICD 10 entschlüsseln und die Ursache der Pathologie herausfinden.


Methoden der Differentialdiagnostik

Die zugänglichste( aber nicht weniger wirksame) Methode zur Diagnose dieser Pathologie war und ist die Radiographie. Auf dem Röntgenbild sind strukturelle Veränderungen im Knochengewebe deutlich zu erkennen, die es erlauben, nicht nur den Grad der Erkrankung festzustellen, sondern auch die Ursache der Pathologie mit großer Genauigkeit zu identifizieren.

Tomogramm eines Patienten mit Coxarthrose, der die Deformation des Femurs deutlich zeigt

Der Patient erhält nach Möglichkeit eine Computer- oder Magnetresonanztomographie. Diese fortgeschrittenen Forschungsmethoden erlauben es, unter anderem das darunter liegende Gewebe und die Synovialflüssigkeit zu visualisieren, was ein genaueres Bild des klinischen Krankheitsverlaufs ermöglicht.

Differentialdiagnose mit Gonarthrose, Bechterew-Krankheit, reaktive Arthritis und Bursitis ist erforderlich. Um die genaue Ätiologie der Krankheit zu bestimmen, sind eine Reihe von Labortests vorgeschrieben. Manchmal wird die dysplastische Coxarthrose für eine Coxarthrose des Kniegelenks gehalten, da der Schmerz bis zum Knie ausstrahlt. Auf der Grundlage der oben genannten Studien und der Befragung eines Patienten kann ein erfahrener Orthopäde ein recht genaues Bild vom Krankheitsverlauf zeichnen und die rationellsten Behandlungstaktiken wählen.


Behandlung der Coxarthrose des Hüftgelenks

Es gibt eine Reihe von Techniken, die erfolgreich zur Behandlung dieser Pathologie eingesetzt werden. Konservative Methoden sind sehr effektiv bei der Entstehung einer Krankheit, wenn zerstörende Prozesse noch reversibel sind. Die konservative Therapie umfasst eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, das Schmerzsyndrom zu reduzieren, die Beweglichkeit im Gelenk zu verbessern und destruktive Prozesse zu hemmen. Zu diesem Zweck werden medikamentöse Behandlungen und physiotherapeutische Verfahren eingesetzt. Medikamentöse Therapie ist die Verwendung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln mit längerer Wirkung. Diese Medikamente beseitigen wirksam das Schmerzsyndrom und tragen zur Beseitigung des Entzündungsprozesses bei.

Es ist sehr effektiv, die Verwendung von Chondroprotektoren in Betracht zu ziehen. Präparate dieser Gruppe verstärken die Wirkung von entzündungshemmenden Medikamenten und schützen Gelenkgewebe vor degenerativ-destruktiven Veränderungen. Die symptomatische Therapie umfasst den Einsatz von Muskelrelaxantien( Medikamente, die die Muskeln durch ihren Bluthochdruck entspannen) und vasodilatatorischen Medikamenten.

Lokale Therapie( verschiedene Salben, Gele und Cremes) ist möglich. Eine solche Therapie ist hinsichtlich der Bioverfügbarkeit ineffektiv, hat jedoch einige Vorteile. Massage mit Coxarthrose wird verwendet, um die Durchblutung und Stoffwechselprozesse zu verbessern. Durch Reiben von Salben und Gelen erzielen Sie ähnliche Ergebnisse. Massage mit Coxarthrose kann nur im Stadium der stabilen Remission verwendet werden.

Der Arzt kann auch Physiotherapie und Sanatoriumsbehandlung verschreiben. Speziell entwickelte Übungssätze helfen, die Beweglichkeit des betroffenen Gelenkes zu verbessern und seine sonstigen Funktionen wiederherzustellen. Solche Übungen können sowohl in speziellen Büros in Ambulanzen als auch zu Hause durchgeführt werden.

Wenn die Krankheit schreitet weiter voran, Coxarthrose Symptome anhalten und intensiver geworden, und die medikamentöse Therapie die gewünschte Entlastung nicht bringen, die Patienten intraartikuläre Injektionen von vorgeschriebenen Analgetika und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Solche Injektionen können nur unter den Bedingungen eines spezialisierten Krankenhauses durchgeführt werden.

In keinem Fall ist es unmöglich, solche Manipulationen zu Hause durchgeführt werden, weil die Folgen unsachgemäßer Verabreichung des Medikaments für den Patienten tödlich sein.


In einigen Fällen zeigt die Operation, wenn

Coxarthrose Auf einer kritischen Knochenzerstörung hat die Installation eines künstlichen Gelenkes

greifen Wenn Sie die Krankheit zu heilen nicht konservative und progressive Krankheit sein kann, entscheiden sich für Chirurgie( vollständige oder teilweise Hüft-Implantat).Es gibt mehrere Methoden, mit denen der Operation in Coxarthrose durchgeführt wird:

  • Hüftoperation( Reading - sided Coxarthrose) Schritt ist vollständiger Ersatz des geschädigten Gelenkimplantat;
  • Endoprothetik - diese Operation ermöglicht es Ihnen, einige beschädigte Teile des Gelenks zu ersetzen;
  • Osteotomie ist eine Operation für die Zerstörung des Knochens, sein teilweiser Ersatz mit einem Implantat und Befestigung der Gelenke in der günstigsten Position;
  • Arthrodese ist eine Operation, bei der Knochen mit speziellen Schrauben und Platten befestigt werden.

Endoprothese und Endoprothetik sind die fortschrittlichsten Methoden der chirurgischen Behandlung von Hüftarthrose des Hüftgelenks. Mit diesem Eingriff können Sie nicht nur die unterstützende Funktion der verletzten Extremität, sondern auch ihre motorische Funktion retten. Jede Operation ist ein ziemlich komplizierter Prozess, der eine ständige postoperative Kontrolle der Spezialisten und eine lange Rehabilitation erfordert. In den meisten Fällen werden solche Operationen erfolgreich durchgeführt, und die Patienten kehren zur gewohnten Lebensweise zurück.

Oft führen ähnliche Operationen mit Coxarthrose bei Kindern durch. Eltern sollten jedoch wissen, dass Kinder in 40% der Fälle nach einer Operation noch an einer Koxarthrose leiden, und oft nimmt die Krankheit noch bedrohlichere Formen an. Bei diesen Kindern kam es zu einer signifikanten Einengung des Gelenkspaltes, Gangstörungen und Schmerzen bei der Bewegung.

Eine frühzeitige Diagnose ist bei der Behandlung von Kindern wichtig, da die wirksamste Behandlung der Krankheit eine konservative Therapie ist.


Prävention und Behandlung zu Hause

Jeder Patient, dass eine solche ernsthafte Pathologie in den Heimvolksmedizin zu behandeln verstehen muss - ist eine Verschwendung kostbarer Zeit. Eine andere Sache ist, wenn die Methoden der traditionellen Medizin in Verbindung mit traditioneller Therapie verwendet werden.
Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt können Sie verschiedene Hilfstherapien anwenden. Aber Selbstmedikation kann Ihnen nicht nur die erhoffte Erleichterung bringen, sondern auch irreparable Schäden für Ihre Gesundheit verursachen. Coxarthrose und Selbstmedikation sind inkompatible Konzepte.

Ein großer Wert bei der Coxarthrose des Hüftgelenks ist eine Diät. Es ist wichtig, sich an die Prinzipien der fraktionierten und gesunden Ernährung zu halten. Essen Sie besser 5-6 mal am Tag in kleinen Portionen. Die Ernährung sollte darauf abzielen, das Körpergewicht zu korrigieren und den Stoffwechsel zu verbessern. Es ist notwendig, Fett und frittierte Lebensmittel, Backwaren, Zucker und Vollmilch auszuschließen. Gemüse und Obst sowie eisen- und kalziumhaltige Produkte sollten bevorzugt werden. Die Ernährung bei Coxarthrose des Hüftgelenks sollte so ausgewogen sein, dass der Patient alle notwendigen Nährstoffe in den richtigen Mengen erhält.

Der Wasser-Salz-Haushalt spielt eine wichtige Rolle. Es ist notwendig, Alkohol, starken Tee und Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke vollständig auszuschließen. Als Getränk eignen sich kohlensäurefreies Mineralwasser, grüner Tee ohne Zucker und verschiedene pflanzliche Heilkräuter. Geeignet ist Tee aus Kamille, Ringelblume, Johannisbeerblättern oder anderen Kräutern mit entzündungshemmenden Eigenschaften.

ein umfassender Ansatz zur Behandlung einer günstigen Prognose

MoiSustav.ru

Hüftdysplasie Coxarthrose Gelenke

Was Hüftdysplasie ist?

Muskel-Skelett-System der Person beginnt in utero, in der vierten Woche der fötalen Entwicklung, und das Ende dieses Prozesses nach der Geburt erfolgt zu bilden, wenn das Baby seiner ersten Schritte unternimmt. Aber der Prozess der Bildung ist nicht immer erfolgreich: in jedem Stadium sind verschiedene Störungen im Wachstum und der Entwicklung von Geweben möglich. Es ist diese Störungen, die Dysplasie sind.

Hüftdysplasie - ein Phänomen, das bei der Bildung von Bindegewebe und der Entwicklung bestimmter Verletzungen auftreten, so dass es schwach werden, und dies wiederum führt zu abnormer Gelenkbeweglichkeit( Hypermobilität).


Gründe Dysplasie

Entwicklungsstörungen des Bindegewebes sind möglich, in jedem Stadium, aber Hüftdysplasie ist überwiegend genetisch bedingte Erkrankungen und wird häufig in verschiedenen Generationen der gleichen Gattung gefunden. Falsche Bildung von Knochen, Bändern und Muskeln kann auch im ungünstigen Verlauf der Schwangerschaft auftreten - Toxikose, Gestose, Infektionskrankheiten und Störungen des endokrinen Systems. Faktoren, die sich negativ auf die fetale Fetalbildung auswirken, sind auch ein schlechtes ökologisches Umfeld, berufliche Gefahren, ein ungesunder Lebensstil einer schwangeren Frau( Rauchen, Alkohol und Drogen), Essstörungen und so weiter. Die Diät sollte genügend Vitamine, Mineralien und Proteine ​​enthalten. Besonders wichtig ist Kalzium, das direkt an der Entwicklung und Bildung von Bindegewebe beteiligt ist. Die Ursache der Dysplasie der Gelenke des Neugeborenen kann auch das ältere Alter der Eltern sein.


Arten von Gelenkdysplasie

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle betrifft Gelenkdysplasie das Hüftgelenk. Diese Pathologie gehört zu 3 Prozent aller orthopädischen Erkrankungen. Es ist bemerkenswert, dass es hauptsächlich in Mädchen gefunden wird, die in der Hinterteildarstellung geboren sind. In diesem Fall befindet sich der Femurkopf nicht in der Hüftpfanne der Beckenknochen, wo es, wo es erwähnenswert ist, der Ort selbst ist.

Dies ist jedoch nicht die einzige Art von Gelenkdysplasie. Häufig sind Subluxationen und Preluxationen der Gelenke, Dislokationen des Hüftkopfes, Verkürzung der Extremität und Störung der Gehfunktion. Eine andere Art von Gelenkdysplasie ist ein falsches Gelenk, das sich an der Stelle entwickelt, an der der Femurkopf disloziert ist.

Erkennen Dysplasie der Asymmetrie des Gesäß- und inguinal sein kann, mit unterschiedlichen Beinlängen, Gangstörung, Schnappverbindung in bestimmten Bewegungen.


Behandlung von Gelenkdysplasie

Eine rechtzeitige Diagnose und korrekte Behandlung kann die Funktionen der Hüftgelenke fast vollständig wiederherstellen. Dazu benötigt das Kind eine systematische Untersuchung des Orthopäden. Die Prüfungen finden im ersten, dritten, sechsten, neunten und zwölften Lebensmonat statt. Andernfalls führt die Krankheit zu Verletzungen von Gang und Haltung, Krümmung der Wirbelsäule, Schmerzsyndrom und so weiter.

Die Behandlung besteht darin, die Beine in einer erweiterten Position zu fixieren, so dass der Femurkopf in die Gelenkhöhle eindringen kann. Wichtig in der Behandlung sind auch Massage und Physiotherapie, Physiotherapie und medikamentöse Therapie. Aber solche konservativen Behandlungsmethoden sind nur für Kinder unter einem Jahr wirksam. Je älter das Alter ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Patient für eine Operation empfohlen wird. Aber auch einige wenige Operationen garantieren nicht die Wiederherstellung der Funktionen der Hüftgelenke. Gangstörungen bleiben oft eine Folge von lebenslanger Dysplasie.

Autor des Artikels: Igor Muravitsky, Rheumatologe

ayzdorov.ru

Hüftdysplasie bei Erwachsenen und Kindern

Dysplasie aus der alten griechischen Sprache wird als eine Verletzung der Bildung übersetzt. Einfach gesagt, es ist ein Laster der Entwicklung. Dysplasie kann in jedem Stavah bemerkt werden. Am häufigsten wird jedoch eine Dysplasie der Hüftgelenke beobachtet.

Gründe

Offenbar dies bei Kindern auf die Besonderheiten der anatomischen Struktur und Entwicklung des Hüftgelenks zurückzuführen ist. Unser Hüftgelenk wird durch die Gelenkpfanne des Beckens und des Femurkopfes oder einfach durch den Hüftkopf gebildet. Der Kopf ist mit dem Rest des Knochens durch den Schenkelhals verbunden. Um die Kontaktfläche zwischen den Gelenkflächen des Kopfes und der Hüftpfanne zu vergrößern, ist diese von einer knorpeligen Platte umgeben - dem Limbus.

Das Hüftgelenk beginnt nach etwa 5-6 Wochen mit der intrauterinen Entwicklung. Am Embryo sind nach 2 Monaten Bewegungen möglich. Die vollständige Bildung des Hüftgelenks endet jedoch erst, wenn das Kind zu gehen beginnt - ohne ausreichende Belastung bleibt das Gelenk anatomisch und funktionell unausgereift.

In den meisten Fällen tritt kongenitale Dysplasie auf, die erstmals im Kindesalter diagnostiziert wird. Diese Tatsache spiegelt sich in der ICD-10, der internationalen Klassifikation der Krankheiten der 10. Revision wider. In dieser Klassifizierung platziert Hüftdysplasie in der Kategorie XVII - angeborene( Entwicklungsstörungen), Deformitäten und Chromosomenanomalien, angeborene Anomalien in Block( Missbildungen) Bewegungsapparat. Nach dieser Klassifikation hat diese Pathologie einen angeborenen Charakter. Zu den Ursachen der Hüftdysplasie:

  • Erbkrankheiten führen zu Minderwertigkeit von bindegewebigen Strukturen - Knochen, Knorpel, Bänder;
  • einen Oberschenkel und Hüfte als Folge von Geburtstrauma durch eine erhöhte Ton des Gebärmutter verursacht, Verschluss;
  • Einfluss von externen negativen Faktoren auf den Organismus einer schwangeren Frau - Stress, Industrie, Haushaltsgifte, Infektionen;
  • Hormonelles Ungleichgewicht ist eine Zunahme der Synthese von Progesteron während der Schwangerschaft, die Muskeln und Bänder entspannt;
  • Trinken von Alkohol, Drogen, Rauchen während der Schwangerschaft.

nicht die letzte Rolle in der Entwicklung von Hüftdysplasie in ihrer angeborenen Unreife spielt tight swaddling, in dem die Verschiebeachse der Hüfte und Hüftkopf jenseits der Hüftgelenkpfannenhöhlung. In einigen Fällen wird Hüftdysplasie bei Erwachsenen beobachtet. Es wird angenommen, dass diese Pathologie in der adulten Periode zu einer erhöhten Belastung des Gelenks prädisponiert - Bewegung, Tanz, Gymnastik. Offensichtlich hat diese Pathologie bei Erwachsenen auch einen angeborenen Charakter. Einfach gesagt, die anatomischen Veränderungen im Gelenk und in den Bändern sind minimal ausgeprägt und werden bis zu einer gewissen Zeit nicht diagnostiziert. Und körperliche Aktivitäten sind keine Ursachen, sondern provozierende Faktoren.

Arten und Grade

über die Natur der anatomischen Anomalien Je Arten von Hüftdysplasie folgenden:

  • acetabular. Die Gelenkhöhle ist verändert - sie ist abgeflacht, der Limbus ist ausgedünnt oder verschoben.
  • Änderte den Kopf der Hüfte. Bei einem Wechsel des Hüftkopfes wird auch die anatomische Übereinstimmung( Kongruenz) der Gelenkflächen der Hüfte verletzt. Neben dem Kopf leidet häufig der Hüfthals, was zu einer Abnahme oder Vergrößerung des Winkels zwischen Hals und Femur führt.
  • Rotary. Es wird durch die Pathologie des Femurs und oft - das Kniegelenk, Schienbein verursacht. In diesem Fall wird die gesamte untere Extremität nach innen gedreht( rotiert).

Strukturelle Veränderungen im Hüftgelenk sind ungleich in ihrer Schwere, in Verbindung mit denen die folgenden Grad der Hüftdysplasie sind:

können Sie auch lesen: Warum das Hüftgelenk verletzt?
  1. Prevail - Gelenkflächen wurden verändert, der Kopf befindet sich jedoch innerhalb der Gelenkpfanne.
  2. Subluxation - weitere Verschiebung des Kopfes relativ zur Gelenkfläche. Der Kopf erstreckt sich teilweise über die Gelenkhöhle hinaus.
  3. Dislokation - der Kopf des Femurs erstreckt sich vollständig über die Gelenkhöhle hinaus.

All diese Grade mit dem Auftreten der entsprechenden Symptome der Hüftdysplasie entwickeln sich vor dem Hintergrund der sogenannten. Joint Unreife. Diese Unreife ist gekennzeichnet durch Muskelschwäche, Bänder und die oben genannten Zeichen von Gelenkerkrankungen.

Symptome von

Kongenitale Dysplasie wird am häufigsten bei der Erstgeborenen festgestellt. Dies liegt daran, dass Mädchen mehr auf mütterliches Progesteron als Jungen reagieren, sowie auf einen erhöhten Tonus der Uterusmuskulatur während der ersten Schwangerschaft. Obwohl bei männlichen Kleinkindern manchmal Dysplasie diagnostiziert wird. Statistischen Daten zufolge wird diese Pathologie bei 2-3% der Neugeborenen beiderlei Geschlechts beobachtet.

Unter den wichtigsten Zeichen der Hüftdysplasie:

  • Unterschiedliche Länge der unteren Extremitäten. Auf der Seite der Dysplasie ist das Bein verkürzt.
  • Rotation der gesamten unteren Extremität innen.
  • Begrenzung der Zuleitung. Das Kind liegt auf dem Rücken und umklammert die Beine, gebeugt an den Knie- und Hüftgelenken. In dieser Position werden die Beine gezüchtet. Bei normaler Entwicklung des Hüftgelenks wird das Bein unter einem geraden( oder nahe einem geraden) Winkel entfernt. Bei Dysplasie ist der Winkel der Führung deutlich geringer.
  • Klicken Sie auf das Symptom. In einigen Fällen, wenn die Hüfte in der obigen Position ist, kann man das Klicken des Femurkopfes hören, was auf eine Dislokation hinweist. Wenn die Oberschenkel zusammengebracht werden, ist das Klicken wieder zu hören - die Luxation ist korrigiert.
  • Asymmetrische Anordnung der Hautfalten. In der Position auf dem Bauch sind 3 Falten auf der Oberfläche der Hüften definiert. Auf der Seite der Luxation sind diese Falten höher als auf der gesunden.

Asymmetrie der Hautfalten

Nach den statistischen Daten werden alle oben genannten Symptome häufiger an der linken unteren Extremität festgestellt.

Diagnose

Die Diagnose der Hüftdysplasie wird während der äußeren Untersuchung und der instrumentellen Forschung durchgeführt. Eine verdächtige Pathologie kann auf den oben genannten charakteristischen Symptomen beruhen. Röntgen bestätigt die Diagnose. Röntgenaufnahmen zeigen deutlich strukturelle Störungen der Gelenkelemente. Bei Kindern bis 6 Monate. Zur Diagnose kann Ultraschall des Hüftgelenks verwendet werden.


Dies ist, wie Dysplasie auf dem Röntgenbild von

Behandlung von

Je früher die Diagnose gestellt wird, desto effektiver ist die Behandlung, die buchstäblich aus der Windel durchgeführt werden sollte. Ansonsten sind solche Folgen der Hüftdysplasie wie Lahmheit, anhaltende Einschränkung der Bewegungen im Hüftgelenk, Atrophie der Oberschenkel- und Unterschenkelmuskulatur möglich.

Bei Erwachsenen führen diese Faktoren zu Arthroseveränderungen im Hüftgelenk, zu Behinderungen. Das Problem ist, dass sich in der anatomisch veränderten Gelenkpfanne das Bindegewebe mit der Zeit entwickelt und eine vollständige anatomische Anpassung der Gelenkflächen nahezu unmöglich ist.


Gegenwärtig werden verschiedene Arten von Fixierbändern

mit Hüftdysplasie verwendet. Glücklicherweise werden in den meisten Fällen bei jungen Kindern angeborene Dislokationen und Subluxationen der Hüfte spontan aufgebaut. Für diese untere Extremität sollte die Position der Abduktion im Hüftgelenk angegeben werden. Verwenden Sie dazu spezielle orthopädische Fixationsgeräte - Pavliks Steigbügel, das Freik-Kopfkissen. Diese Geräte sind bis zu sechs Monate alt. Gleichzeitig sollte auf das enge Wickeln verzichtet werden, was zu Hüftluxation und Subluxation führt.

Parallel zur orthopädischen Korrektur führen wir eine Gesundheitsgymnastik durch - Beugung und Entspannung der Beine in den Knie- und Hüftgelenken, die Beine in Bauchlage. Während des Trainings massieren sanfte Streichbewegungen die Beine, das Gesäß des Kindes. Bei einer Dislokation des Femurs wird dieser geschlossen geschlossen, woraufhin das Hüftgelenk mit einem Gipsband fixiert wird. Die geschlossene Richtung kann jedoch nur in der frühen Kindheit durchgeführt werden. Nach 5-6 Jahren kann dies nicht durchgeführt werden, und die Luxation wird nur während der Operation durch die offene Methode korrigiert. Andere Arten von chirurgischen Eingriffen zur Beseitigung der Hüftdysplasie schlagen verschiedene Arten von Acetabulum, Limbus und Gelenkbandplastik vor.

MoyaSpina.ru

Eine solche Krankheit, wie Hüftdysplasie bei Erwachsenen, ist extrem selten, weil diese Krankheit schon in der Kindheit enthüllt wird. Aber alles passiert im Leben. Warum wird die angeborene Krankheit manchmal bei Erwachsenen gefunden? Und in welcher Form? Um dies zu verstehen, müssen Sie alles im Detail verstehen.

Was bedeutet die Dysplasie

?

Dysplasie bezieht sich auf die Bildung von Geweben, die sich von ihrer üblichen( wahren) Entwicklung unterscheidet. Wenn zum Beispiel Knorpel oder Knochen bei einer Person während der fetalen Entwicklung oder nach der Geburt falsch gebildet werden, dann wird behauptet, dass es eine Dysplasie dieses Gewebes gibt. Dementsprechend ist dieses Konzept allen Arten von lebendem Gewebe gemeinsam.

Hüftdysplasie wird auch als kongenitale Hüftluxation bezeichnet. Eine solche Krankheit ist sehr schwierig. Es ist durch eine Verletzung der Bildung aller Komponenten des Gelenks und eine Veränderung der Lage der Epiphyse des Femurs( Kopf) in Bezug auf das Acetabulum gekennzeichnet.

Von allen angeborenen Erkrankungen des Bewegungsapparates ist Dysplasie des Hüftgelenks eine der ersten Stellen, und das weibliche Geschlecht leidet doppelt so häufig an dieser Krankheit. Es ist bekannt, dass auch geburtshilfliche Aspekte der Schwangerschaft von Bedeutung sind. Die gluteale Präsentation des Feten erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Dysplasie im Femurgelenk. Bei Frauen mit dieser Pathologie ist die Wahrscheinlichkeit, ein Baby mit Dysplasie zu bekommen, ebenfalls hoch.

Ursachen und klassische Symptome von

Die wahren Ursachen der Hüftdysplasie sind noch nicht bekannt. Prädisponierende Faktoren sind folgende:

  • Unterentwicklung des Acetabulums;
  • mit neuen Mechanismen in der Bewegung des Gelenks während des Gehens.

Ungefähr 2-3% der Fälle von Dislokation sind bereits in utero gebildet.

Wie bereits erwähnt, wird eine Dysplasie der Hüftgelenke bereits in der frühen Kindheit bei geplanten Besuchen bei einem Orthopäden festgestellt. Verdacht kann folgende Symptome verursachen:

  • übermäßige Hüftdrehung;
  • Verkürzung der unteren Extremitäten, ein oder zwei gleichzeitig;
  • beim Bewegen im Bereich des Hüftgelenks ist es so, als würde es rutschen oder klicken;
  • Wenn Sie Ihre Beine in einem Winkel von 90 ° in die Hüft- und Kniegelenke biegen und versuchen, diese zu verdünnen, kommt es zu einer unvollständigen Abduktion der Extremitäten;
  • asymmetrische Anordnung von Hautfalten.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie kann man die Pathologie von

heilen? Die Behandlung der Hüftdysplasie sollte ab dem Zeitpunkt des Nachweises der Krankheit durchgeführt werden. In der Regel als Massage-Therapie verwendet. Die Massage wird nur von einem Spezialisten durchgeführt, um Verletzungen des Kindes zu vermeiden. Der Verlauf der Behandlung hängt vom Grad der Dysplasie ab, in einigen Fällen von zehn Tagen. In anderen Situationen, zusätzlich zur Massage, müssen Sie ein spezielles Korsett tragen, um die Heilung zu vervollständigen.

Aber es gibt Fälle, in denen Pathologie übersehen wird, die aus dem einen oder anderen Grund in der Kindheit nicht entdeckt werden. Dann warten ernste Konsequenzen auf einen Erwachsenen. Da Dysplasie der Hüftgelenke bei Erwachsenen in solchen Fällen das Ergebnis einer unbehandelten oder nicht vollständig geheilten Erkrankung in der Kindheit ist. Daher ist es notwendig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen, nur mit qualifiziertem Fachpersonal zu arbeiten, um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden.

Die Folgen der Dysplasie im Kindesalter können sich in der Entwicklung von Krankheiten wie Neoarthrose oder Coxarthrose bei Erwachsenen äußern.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Neoarthrose als Folge von

Eine der Folgen der Dysplasie in der Kindheit bei Erwachsenen ist eine Neoarthrose. Neoarthrose oder Pseudarthrose ist die Bildung eines neuen Gelenks an der Stelle, wo es nicht sein sollte. Es erscheint, wenn der Hüftkopf zur hinteren Fläche des Iliakalflügels verlagert ist. Die Leute wissen vielleicht über so eine Krankheit seit vielen Jahren nicht. Es wird nur während der Radiographie festgestellt.

Symptome einer Neoarthrose:

  • gute Beweglichkeit an Stelle der früheren Verletzung;
  • Gliedmaßensteifigkeit;
  • Überlappung des Markraums mit einer Verschlussplatte;
  • Bildung von Knorpel und falsche Kapsel des Gelenks;
  • Verkürzung der erkrankten Gliedmaße auf 10 Zentimeter.

Diese Folge der Dysplasie kann nur operativ geheilt werden. Das neue Gelenk wird entfernt, Gmotransplantate werden zur schnellen Heilung eingesetzt. Nach der Operation ist eine Rehabilitation obligatorisch: Physiotherapie, Massage, therapeutisches Training.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Coxarthrose als Folge von

Coxarthrose ist eine weitere Folge der fortgeschrittenen Dysplasie. Symptome dieser Erkrankung sind Muskelschwund in Kombination mit einer Gliedmaßenverkürzung. Wie die Neoarthritis entwickelt es sich für mehrere Jahre.

Symptome:

  • Beschwerden im Beckenbereich, vor allem am Morgen;
  • Stärkung der Schmerzen bei körperlicher Anstrengung;
  • mangelnde Mobilität;
  • ist eine Entzündung;
  • Wachstum von Osteophyten.

Bei der Coxarthrose ist eine mehrstufige, komplexe und eher langfristige Behandlung erforderlich. Das Wichtigste ist ein Notfallstart der Behandlung, unabhängig vom Stadium der Erkrankung.

Während der Anfangsphase der Coxarthrose ist nur notwendig, um die Art und Weise des Lebens des Patienten anzupassen, stellen Sie die Kraft, die Probleme der Stoffwechsel und Blutzirkulation zu lösen. Andere Stadien dieser Pathologie erfordern ernstere Maßnahmen, die in der Behandlung von Drogen und chirurgischen Eingriffen bestehen.

Drogen werden verwendet, um anschwellen, Schwellungen und Entzündungen zu beseitigen. Verwenden Sie bei der Behandlung der folgenden Gruppen von Medikamenten:

  1. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( verwendet, um die Schwellungen, Entzündungen zu entfernen, und betäuben den beschädigten Bereich): „Piroxicam“ „Diclofenac“, „Indometacin“, „Ketoprofen“.
  2. Muscle( verwendet, um Muskelkrämpfe zu lindern und verbessern die Durchblutung, Anwendung mit Vorsicht): "Sirdalud", "Mydocalm".
  3. Vasodilatoren( verwendet Krämpfe zu lindern und verbessern die Durchblutung): xantinol Nicotinat, „Tsinarezin“, „Pentoxifylline“.
  4. Hormonelle Behandlungen( Injektion): Triamcinolon, metipred Hydrocortison.
  5. chondroprotectors( für Knorpelreparatur-Struktur verwendet) "Rumalon", "Arteoparon", Glucosamin, "Don '' Artrohondroitin".
  6. Drogen zur äußerlichen Anwendung.

Drogenkonsum ist nicht die Hauptbehandlung. Ein positiver Effekt hilft, den Prozess des Reibens einiger Medikamente zu erreichen, dies hilft, die Blutzirkulation zu verbessern.

ZdorovyiSkelet.ru

Hüftdysplasie bei Kindern: Foto, Behandlung, Folgen von TPA

Was es ist - angeborene durch Anomalien des Muskel-Skelett-Systems verursachten Fehlbildungen sind ein Element des Hüftgelenks, in der Medizin genannt - Hüftdysplasie( TPA). PorokuAuf die eine oder andere Weise können alle Elemente exponiert werden:
  • acetabulum;
  • der Kopf des Oberschenkels und der Kapsel;
  • Unterentwicklung der umliegenden Muskeln und Bänder.

Kurzbeschreibung

Rolle der Hüftgelenke ist sehr hoch, sie großen Stress auftreten, wenn eine Person geht, läuft oder einfach nur sitzen. Führe eine große Anzahl verschiedener Bewegungen aus. Das Gelenk ist ein kugelförmiger Kopf, der sich in einem tiefen halbmondförmigen Acetabulum befindet. Der Hals ist mit den anderen Teilen verbunden. Normale, komplexe Hüftarbeit liefert die richtige Konfiguration und die interne Struktur aller sostavlyayuschih. Lyubye Störungen in der Entwicklung von mindestens einen der konstituierenden Einheiten ausgedrückt:
  • Pathologie und Veränderungen in der Form des Oberschenkelkopfes, eine Nichtübereinstimmung seiner Größe mit der Größe der Vertiefung;
  • durch Strecken der Gelenkkapsel;
  • nicht normative Tiefe und die Struktur selbst hohl, die Akquisition ellipsoidal planare Form, Verdickung oder abgeschrägte Boden „Dach“;
  • Pathologie des Knorpellimbus;
  • durch Verkürzung des Femurhalses mit Änderung des Antiversions- und Diaphysewinkels;
  • Ossifikation von Gelenkknorpelelementen;
  • Ligamentum Abnormalitäten der Kopfeinheit, die zeigt, Hypertrophie oder Aplasie
, die zu einer Störung der Funktionsentwicklung der Hüfte „Apparatus“ führt, die eine Erkrankung des TTP ist. Abhängig von der Art der Pathologie, Dysplasie der Hüftgelenke ist in verschiedene Typen unterteilt.

Klassifizierung von DTS

Drei Haupttypen charakterisieren Pathologie DTS.1) Dysplasie Acetabulumsystem umfasst Verletzungen in der Struktur und Pathologie in den meisten Hüftpfanne, hauptsächlich in Knorpel Pathologie Limbus, an den Rand des Beckens. Unter der Wirkung des Druckkopfes es verformt wird, nach außen oder nach innen verschoben Gelenke gewickelt. Was trägt zu den Streckbarkeit Kapseln, die Entwicklung von Knorpel Verknöcherung und die Verschiebung des femoralen golovki.2 erhöhen) oder epiphysäre Dysplasie Mayer - Verknöcherung durch Knorpel Punkte gekennzeichnet Gelenksteifigkeit, Schmerzen und Verformung der Beine verursacht. Lesion proximale Femur ausgedrückt pathologische Veränderungen in der Position von Schenkeln zwei Typen - Dysplasie durch Erhöhen des Neigungswinkels bzw. diaphysäre Dysplasie mit abnehmendem Winkel verursacht wird.3) Rotary Dysplasien - wird durch die Entwicklung und verzögerter Gelenkpathologien, deutliche klare Verletzungen in der relativen Position der Knochen relativ zu einer horizontalen Ebene aus. An sich ist dieser Zustand der Dysplasie wahrscheinlich nicht berücksichtigt, ist ein Grenzstaat. Der Grad der Entwicklung der Krankheit hängt von der Schwere des pathologischen Prozesses ab.
  1. 1., mild Grad TPA predvyvihom genannt - gekennzeichnet durch geringe Abweichungen durch Schrägwinkeln Pfannendach des Acetabulums. Die Position des Femurkopfes, der in der Gelenkhöhle befindet, wird leicht verschoben.
  2. 2. Grad - Subluxation - in der Gelenkhöhle ist nur ein Teil des Kopfes des Femurgelenks. In Bezug auf die Höhle bewegt es sich nach außen und oben.
  3. 3. Grad - Dislokation, gekennzeichnet durch einen vollständigen Austritt des Kopfes aus der Hohlraumrichtung nach oben.

Ursachen der Hüftdysplasie

Gründe, die bei der Bildung von gemeinsamen pathologischen Prozessen in den Hüftgelenken führten, verursacht durch mehrere Theorien: 1) Die Theorie der Vererbung - unter der Annahme, genetisch erbt; 2) Hormone - das Niveau von Progesteron in den letzten Stadien der Schwangerschaft erhöhen verursachen strukturelle und funktionelleÄnderungen in den Muskel- und Bandstrukturen des Fötus, schwerer Instabilität in der Entwicklung der Hüfte apparata.3) Gemäß diesen multifakterialnoyOria bei der Entwicklung von TPA betroffen von mehreren Faktoren ab:
  • Steißlage des Fötus;
  • Mangel an Vitamin und Spurenelementen;
  • Begrenzung der Bewegung des Kindes im Mutterleib der Gebärmutter - in der Regel, die Beweglichkeit des linken Beines des Kindes begrenzt Drücken ihrer Gebärmutterwand, so Dysplasie oft anfällig für das linke Hüftgelenk.
Als Ergebnis wurde viel Forschung eine direkte Beziehung zwischen der Entwicklung der Krankheit erwiesen und Wicke. Zum Beispiel - tragen auf dem Rücken, nicht in afrikanischen und asiatischen Kindern swaddling, Motorik relativen Freiheit zu bewahren. Auf dieser Grundlage brachen die Japaner ihre jahrhundertealten Fundamente( dichtes Umwickeln unter der DTS).Die Ergebnisse wurden sogar von den ungläubigsten Wissenschaftlern getroffen - das Wachstum der Krankheit wurde fast um das Zehnfache gegenüber dem üblichen reduziert.

Symptome der Hüftdysplasie bei Kindern

wichtige Rolle bei der Erkennung von frühen Anzeichen von Hüftdysplasie zu den Eltern gehört, wenn sie unter Beachtung der Eigenschaften von Dysplasie bei Kindern zahlen, die zum Ausdruck gebracht:
  1. 1) Asymmetrie Anordnung auf den Hüften Falten. Es müssen drei vorne und hinten sein. Wenn sie betrachtet werden, sollten die Beine nicht mit den Füßen verbunden sein, die zueinander gebracht werden. In der Pathologie werden auf der betroffenen Seite zusätzliche, tiefere Falten hinzugefügt, sowohl auf der Vorder- als auch auf der Gesäßseite.
  2. 2) Die Einschränkung der Beinrezession ist charakteristisch für die Dysplasie 2. und 3. Grades. Normalerweise Beine des Babys in einer gekrümmten Position, auflösen können vollständig neunzig Grad, wenn Dysplasie nicht mehr als sechzig ist.
  3. 3) Bestimmung Marx Ortolani - symptom Gleitkopf einschnappt, wenn verdünnt, und die Beine ausgerichtet werden.
  4. 4) Verkürzung des betroffenen Beines. Sie können feststellen, indem Sie die Höhe der Kniegelenke vergleichen.
Dysplasie verbundenen Symptome bei Kindern sein kann:
  • Erweichung der Knochen des Schädels;
  • der länglichen Form des Fußes oder des Klumpfußes;
  • Hals Krümmung;
  • Hemmung der unbedingten Reflexe( Saugen und Suche)

Diagnostizieren Hüftdysplasie

Die Diagnose einer Dysplasie der Hüftgelenke wird bei einer Untersuchung durch einen Orthopäden während einer Profiluntersuchung, oft im Alter von bis zu sechs Monaten, gestellt. Die Diagnose basiert auf körperliche Untersuchung Kind, verwendet, um spezifische Tests und damit verbundene Bestätigung simptomatika. V in ambulanten Bedingungen gilt Ultraschall, Röntgenstrahlen weniger.
  1. 1) SPL hat den Vorteil vieler anderer Forschungsmethoden, da es von Geburt an verwendet wird. Es ist die sicherste Methode( nicht invasiv), verfügbar, und Mehrfachnutzung ist erlaubt.
  2. 2) Röntgen-Methode ist nicht in der Zuverlässigkeit unterlegen, hat aber eine Reihe von Funktionen. Erstens wird Kindern unter einem Jahr die Bestrahlung nicht empfohlen( es sei denn, die Ultraschalldiagnose ist fraglich oder nicht möglich).Zweitens ist es notwendig, das Kind unter dem Gerät mit der Beachtung der Symmetrie zu legen, die bei Kindern schwierig ist.
  3. 3) Computer- oder Magnetresonanztomographie wird verwendet, wenn eine Frage zur chirurgischen Behandlung gestellt wird. Liefert ein vollständigeres, strukturiertes Bild.
  4. 4) Arthrographie und Arthroskopie werden verwendet, um das vollständige Bild bei der Diagnose zu vervollständigen, wenn Bedingungen ausgelöst werden. Die Methoden sind invasiv, in Anästhesie durchgeführt und sind nicht weit verbreitet.
Was mit Dysplasie der Hüftgelenke bei Kindern zu tun ist: Dr. Komarovsky.

Behandlung von Hüftdysplasie bei Neugeborenen

In der Kinderorthopädie gibt es viele Methoden zur Behandlung von Hüftdysplasie bei einem Kind. Jeder Arzt wählt ein individuelles Behandlungsprogramm für seinen kleinen Patienten, basierend auf der Schwere der Erkrankung. Dies sind Methoden, vom elementaren breiten Windeln bis gipsovaniya malysha. Ich so. Für einige Methoden zur Behandlung von Dysplasie.
  1. 1) Wide Swaddling ist der günstigste Weg, den auch eine junge Mutter in unkomplizierten Formen ausführen kann.
  2. 2) Beckers Hosen sind die gleichen wie die breiten Windeln, sind aber bequemer zu bedienen.
  3. 3) Der Reifen oder das Kopfkissen des Freik ist sowohl funktionell als auch höschenartig, hat aber Versteifungen.
  4. 4) Pavliks Steigbügel - kamen zu uns aus dem letzten Jahrhundert, aber immer noch gefragt.
  5. 5) Schienung - Verwenden Sie den Vilensk- oder Volkov-Bus( siehe die elastische Art der Schienung), auch den Pflegebus zum Gehen und Gipsschienung.
  6. 6) Chirurgische Behandlung - Diese Methode wird bei schweren Formen, häufigen Rückfällen bei Kindern, die älter als ein Jahr sind, angewendet.
Zusätzliches Verfahren zum Dysplasie Behandlung, können sie auch von wesentlicher Bedeutung, wenn wir über die Unreife der Gelenkelemente sprechen oder Prävention von TPA bei Kindern mit einer Prädisposition gehören:
  • Ganzkörpermassage mit Schwerpunkt auf der TBS;
  • Gymnastik von Neugeborenen;
  • Physiotherapie( unter Verwendung von Vitamin, mit Lidase, mit Calcium);
  • Paraffinotherapie, Anwendungen auf der TBS-Region;
  • trockene Hitze, Schlammbehandlung.
Das Hauptprinzip der Behandlung ist die Aktualität und Angemessenheit der gewählten Methode.

Welche Folgen Dysplasie

Baby Dysplasie bedroht nicht ein Stillleben bedrohen, aber sie beginnen, viel später als ihre Altersgenossen zu gehen. Ihr Gang ist durch Instabilität, Lahmheit gekennzeichnet. Kinder wie Enten umgeladenen und kosolapyat. Esli nicht die frühe Behandlung von Hüftdysplasie beginnen, es droht die Entwicklung von Erkrankungen der Wirbelsäule in Form von Lordose, Kyphose oder degenerativen Bandscheibenerkrankungen. Mit dem Alter führen nicht eliminierte hüftarthritische Pathologien dazu, dass längere Belastungen nicht mehr bewältigt werden können. Die Bildung neuer Umrisse von Gelenken und Hohlräumen beginnt, die Bildung eines falschen Gelenkes, das nicht voll sein kann, da es nicht in der Lage ist, die Funktion der Stützung und vollständigen Zurückziehung des Beines auszuführen. Entwicklung - Neoarthrose Die schwerwiegendste Komplikation ist die Bildung einer dysplastischen Coxarthrose, bei der die Operation zum Ersatz des Gelenks unvermeidlich ist. Wenn Behandlung der frühen Dysplasie dauert bis zu einem Maximum von bis zu sechs Monaten, kann die Behandlung nach zwölf Jahren für etwa zwanzig Jahre dauern.
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

Flugzeugübungsübungen Plattfußübungen sollten effektiv sein, so dass Sie einen Komplex mit Ihrem Arzt auswählen müssen. Natürlich gibt es eine Reihe von Übungen, die Standard sind. Jeder k...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

Rehabilitationszeit nach Kniearthroplastik Stattdessen zerstört Gelenk im Knie künstliche metallische Implantat Endoprothese( Endoprothetik) - ist eine Operation, die bei einem Patienten g...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

Rehabilitationszeit nach Kniearthroplastik Stattdessen zerstört Gelenk im Knie künstliche metallische Implantat Endoprothese( Endoprothetik) - ist eine Operation, die bei einem Patienten g...

Weiterlesen