Behandlung von Gelenken

protection click fraud

Warum können Fußschmerzen schmerzen?

Ärzte hören oft von Patienten mit Schmerzen im Fuß klagen beim Gehen. Was kann diese schmerzhaften Empfindungen provozieren? Ursachen und Krankheiten, bei denen die Füße wund sind, sehr viele. Von Natur aus können die Schmerzempfindungen allgemein oder diffus sein, und in Bezug auf den Grad der Ausbreitung sind sie in lokale unterteilt und decken den gesamten Fuß vollständig ab. Diffuse Schmerzen sind in der Regel mit einer Überbelastung verbunden, die beim Gehen Beschwerden verursacht, manchmal können diffuse Schmerzen in Ruhe stören.

Inhalt des Artikels:

Ursache der Schmerzen im Fuß №1: Plantarfasciitis Grund
№2: Fersensporn
№3: andere Gründe
№4: flache
№5: Verletzung
№6: rodonalgia

Schmerzen im Fuß kann höchstens seinverschiedene Krankheiten

Wenn der Schmerz nur in den Fuß zu spüren ist beim gehen oder schwere Lasten auf ihren Füßen, mit zusätzlichen Grund zur Besorgnis, dann gibt es eine Wahrscheinlichkeit von Osteopathie - chronischen Kalziummangel im Körper, oder verwandten Erkrankungen: OsteomalazieRachitis, senile Osteoporose. Ein zusätzliches, charakteristisches Merkmal dieser Krankheiten sind Schmerzen mit geringer Auswirkung auf alle Knochen.

instagram viewer

Schmerzen in den Füßen, die sich in Ruhe manifestieren, können auf die Entwicklung von Osteoporose hinweisen. Dies wird durch eine Verletzung oder Krankheit provoziert zusammen mit entzündlichen Prozessen in den Gelenken, Weichteilbereich des Knöchels zu den Fußknochen auftreten. Entzündung des Gewebes der Füße mit Osteoporose kann zu einer vollständigen Atrophie des Fußes Funktion führen. In diesem Fall wird der Schmerz als paroxysmal und langfristig charakterisiert.

Die Gründe, warum Fußschmerzen beim Gehen auftreten können, können ebenfalls variiert werden.

Um genau die Art der Erkrankung zu bestimmen und um eine genaue Diagnose stellen, sollten Sie einen erfahrenen Arzt und unterziehen die notwendigen Tests konsultieren.

Mögliche Ursachen Schmerzen

1. Plantarfasciitis

Plantarfaszie und Bänder des Fußes

Fersensporn - die bekannteste Ursache der Schmerzen in den Füßen beim Gehen. Die Plantarfaszie - der breiteste Teil des Bindegewebes auf der Sohle, die entlang der Länge befindet sich von der Ferse Knochen beginnen und erreicht den Vorderfuß, direkt an den Köpfen der Mittelfußknochen. Eine der offensichtlichen Ursachen der Plantarfasziitis kann eine Pronation sein - eine übermäßige Drehung des Fußes im Inneren, die durch Dehnung des Ligaments der Plantarfaszie entsteht. Fasziitis Ursachen können auch Übergewicht, übermäßige Bewegung auf die Beine werden beim Laufen oder Gehen, schlechte Qualität, unbequeme Schuhe.

Entzündung in der Plantarfaszie verursacht Schmerzen im Fußgewölbe sowie im Fersenbereich. Besonders unangenehm Patient das Gefühl am Morgen des Tages, würde es schwierig sein, aus dem Bett zu bekommen, die Bewegung zu starten. Wenn Sie nicht auf die Spannung des Plantarfaszie Bandes im Fersenbein zahlen, Fersensporn kann im Laufe der Zeit entwickeln.

Grund №2: Fersensporn

Röntgenbild

Fersensporn Fersensporn - eine durch Knochen Auswuchs Erkrankung, in den Sehnenansätzen, was zu starken Schmerzen in den Fußsohle. Fersensporn - eine der Manifestationen der Plantarfasziitis.

Die Ursache für solche Wucherungen ist die übermäßige Streckung der Sehnen, Übergewicht, Plattfüße, Fersenbeinverletzungen, übermäßige körperliche Anstrengung. Fersensporn macht sich im Moment des Erwachens fühlte, oder wenn der Patient versucht, nach längerem Sitzen aufzustehen.

Mehr über Drogen an der Fersensporn kann hier gelesen werden.

№3: Andere Ursachen

Fußsohlen auch aufgrund von Nervenschäden verletzt werden können, begleitet von Arthritis, Verformung der Mittelfußknochen, Kompression der Kamm Nerven, Blutzirkulation. Schmerzen, die durch altersbedingte Veränderungen der Fußanatomie verursacht werden, werden Metatarsalgie genannt.

von Morton-Neurom( für weitere Details siehe das Video am Ende des Artikels)

Metatzalgie wird von Schmerzen in den Metatarsalknochen der Füße begleitet. Der Grund für diese Änderungen können im Bereich der Mittelfußköpfchen eine Reduktion des Körperfetts Dämpfungsfunktion sein, die zwangsläufig Entzündung periartikulärer Taschen provoziert - Bursitis. Diese Entzündung ruft die Entwicklung von rheumatoider Arthritis hervor, die Schmerzen in den Füßen verursacht.

Onkologische Erkrankungen wie das Morton-Neurom und die gutartige Neubildung können ebenfalls Gelenkschmerzen verursachen. Das Morton-Neurom befällt in der Regel Frauen und klagt gleichzeitig über ein Kribbeln, Brennen, leichte Schmerzen im Bereich der Zeigefehen. Einer der Gründe, der die Entwicklung des Neuroms provoziert, ist die Angewohnheit, enge Schuhe mit hohen Absätzen zu tragen.

№4: Plattfuß Plattfuß

- ein Zustand, in dem Schmerz ist aufgrund des Fußgewölbes senken, weshalb der Fuß durch die stoßabsorbierende verliert Kapazität. Plattfüße können durch häufiges Gewichtheben, Überlastung der Beine, Rachitis, Übergewicht provoziert werden. Um die Entwicklung von Plattfüßen zu verhindern, Sie Zeit, um Krümmung der Wirbelsäule müssen bei Kindern behandelt werden, sorgfältig ausgewählte Schuhe, durchlaufen regelmäßige Stop-Kurs der Massage, Uhrgewicht, verwenden Orthesen.

№5: Traumatische Verletzungen:

  • vollständige oder unvollständige Luxation der Lisfranc Gelenk oder Mittelfußknochen. Die Patienten erfahren akute Schmerzen im Fuß, die ihre gewohnte Form verändern können, kürzer werden und vorne breiter werden. Wenn auf der Oberfläche des Fußes disloziert, wird ein Vorsprung gebildet, der einer Stufe ähnlich ist. Um die Diagnose zu bestätigen, müssen Sie eine Röntgenaufnahme machen.
  • Röntgenaufnahme eines gesunden Fußes( links) und Dislokation der Knochen des Fußes( rechts)

    extrem selten Luxation des Gelenks Chopart und Fußwurzelknochen. Die Schmerzempfindung entsteht durch eine scharfe Drehung des Fußes, die mit der Bewegung zunimmt. Im Bereich der Dislokation schwillt der Fuß an und im Bereich unterhalb der Dislokationszone verschlechtert sich die Blutzirkulation im Gewebe. In solchen Fällen ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich.

  • Subtalare Dislokation im Talon-Navicular- oder Talus-Calcaneus-Gelenk ist äußerst selten. Solche Dislokationen können erhalten werden, wenn der Fuß plötzlich in verschiedene Richtungen gedreht wird, während der Talusknochen zur Seite verschoben wird. Bei solchen Verletzungen erlebt der Patient starke, konstante Schmerzen, die Form der Füße verändert sich. Um die Möglichkeit einer Fußfraktur auszuschließen, ist eine Röntgenuntersuchung erforderlich.
  • Im Gegensatz zu früheren, sind Knöchelverstauchungen durchaus üblich und in der Regel in Kombination kam mit anderen Verletzungen stoppen - Lücke Knöchel Bänder, gebrochene Knöchel, Gelenkkapsel Schaden. Diese Dislokation ist durch eine erhebliche Verformung des Sprunggelenks und eine Verdickung im Fersenbereich gekennzeichnet, dislozierte Knochen ragen hervor. Solche Traumata finden sich häufig bei Menschen mit Übergewicht sowie einem schwachen Bandapparat, der häufig zu einer deformierenden Osteoarthrose des Fußes führt.

№6: rodonalgia

rodonalgia - eine eigentümliche Krankheit auf das männliche Geschlecht mittleren Alters. Es wird angenommen, dass diese Krankheit aufgrund von Überhitzung der Gliedmaßen oder längerer Zwangslage auftritt.

Krankheiten begleiten Brennen, Rötung und Schmerzen im Fuß.Erythromelalgie begleitet hohen Blutdruck, Polyzythämie, Thrombozytose, kann als eine Reaktion des Körpers auf die Einnahme von Medikamenten manifestieren.

№7: eingewachsene Nägel, Blasen, Bursitis, Fußwarzen

Wenn Sie Schmerzen im Fuß haben, sind notwendig, eine Fußpflegerin, Gefäßchirurgie, Traumatologie, Rheumatologie, Neurologie, Chirurgie zu konsultieren.

ArtrozamNet.ru

Grund für Schmerzen in den Fußsohle in der Nähe der Zehen

Auftreten von Schmerzen im Fußballen ist möglich, mit Plattfüßen. Besonders der Schmerz der Finger zeigt sich beim Gehen. So können Schmerzen in den Fußballen bei Mortons Neurom auftreten.

Zehenballen verwendet werden, beim Gehen, so dass die Beschwerden können sie Verkehr Anschlag behindern und zu Fuß zu stoppen.

Wenn Sie wunde Füße unter den Sohlen von den Fingern haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, denn wenn einige Krankheiten führen und unbehandelt, sie zu sehr schlimmen Folgen führen kann.

Ursache von Schmerzen in der Zehensohle in der Nähe der Finger

Hallo, Faya! Schmerzen in den Fußballen können durch verschiedene Krankheiten und Zustände verursacht werden. Tritt zwischen der dritten und vierten Zehe auf. Weniger oft wird es im Bereich zwischen dem zweiten und dritten Finger beobachtet.

Schmerzen im Fuß entstehen auch durch eingewachsene Nägel in Weichteile, Bursitis des Daumens, Schwielen und Plantarwarzen. Auch die Schmerzen in den Pads können als Folge von Bursitis oder aufgrund der beginnenden Entzündung der Gelenke auftreten.

Weil es nicht möglich ist, ohne Untersuchung und zusätzliche Forschung zu entscheiden, was genau die Schmerzen in den Fußballen in Abwesenheit verursacht.

Schmerzempfindungen in den Zehen der Füße - ein sehr unangenehmes Phänomen. Die Schmerzen irgendeines Teils der unteren Gliedmaßen entstehen nicht einfach so, und sie alle zeigen, dass etwas im Körper schief läuft.

Wenn der Schmerz in den Fingern hauptsächlich nachts auftritt - dies ist ein charakteristisches Zeichen von Arthritis. Wenn der Daumen schmerzt, dann ist es höchstwahrscheinlich psoriatische oder reaktive Arthritis. Häufig klagen Patienten darüber, dass sie einen zweiten Zeh haben. In den meisten Fällen deutet dies auf eine solche Krankheit wie rheumatoide Arthritis hin.

Schmerzen bei Arthritis, meist intensiver Natur. Arthrose( nicht zu verwechseln mit Gicht) ist nicht weniger häufige Ursache für Schmerzen im Bereich der Finger der unteren Extremitäten als Arthritis.

Dies ist jedoch keine Gicht, sondern eine ganz andere Krankheit. Der Schmerz des Daumens deutet überhaupt keine Gicht an.

Dies verursacht die Verformung des Daumens, oder besser gesagt seine Krümmung. Eine hervorstehende Außensohle des Großzehs ist ein typisches Zeichen für eine Arthrose. All dies kann dazu führen, dass das gesamte Gelenk zu schmerzen beginnt, außerdem kann der gesamte Fuß so modifiziert werden, dass er größer wird und sich nicht vollständig bewegen kann.

Dann in der Tasche des Daumengelenks beginnt eine Flüssigkeit namens Exsudat zu bilden.

Bei einer Bursitis kann der Patient während der Palpation des Daumens extrem akute Schmerzen bekommen. Der Patient hat Fieber, Übelkeit, Lethargie, starke Kopfschmerzen und natürlich extrem unangenehme Schmerzen des betroffenen Gelenkes.

Der häufigste Fall ist, wenn der Mittelfinger am Bein schmerzt, aufgrund eines Kallus am Gelenk. Bei einer solchen Krankheit erscheinen buchstäblich alle Schuhe eng und unbequem, weil die betroffenen Finger darauf ruhen.

Schmerzen in den Gelenken der Zehen, wenn

Arthritis Außerdem in Berührung, an der Kreuzung der Finger und Schuhe Reizung sein kann. Dies führt dazu, dass die Zehenspitzen bereits genervt und verletzt sind. Die Krankheit beginnt sich in dermatologischen Symptomen zu manifestieren.

Auf den Fingerpads wird eine große Anzahl von Hühneraugen gebildet. In einem Zustand der Ruhe tun Schwielen nicht weh. Aber wenn Sie Druck auf sie ausüben oder die Bewegung stark belasten, wird der Schmerz extrem akut.

Symptome - Schmerzen in der Krankheit Zehen

durch Schmerzen nicht von den Zehen begleitet, und ihre Basen. Der große Nerv, wie bekannt ist und schmerzt stärker.

Warum an den Füßen „Pads“ verletzt

Hier sind Finger Schmerzen nur geringe Anzeichen einer zugrunde liegenden Erkrankung. Bei schlechter Durchblutung werden die betroffenen Finger blass. Jedoch können die Schmerzen, die das Einwachsen des Nagels in die Haut begleiten, sehr hart und unangenehm sein.

Typische Symptome von Schmerzen bei eingewachsenen Nägeln - Rötung der Haut um den Nagel, Fluss. Unmittelbar nach der Erkennung ist es notwendig, den Finger des Patienten zu desinfizieren und zum Arzt zu gehen.

Schmerzen in den Zehen in einer Vielzahl von Krankheiten auftreten können:

Pilz ist sehr leicht durch die charakteristischen Symptome identifiziert - Schmerzen in den Bereichen der Füße und Zehen, Brennen und Jucken auf der Haut, eine rötliche Tönung der Haut im Bereich unter den Nägeln, Nagelformänderung. Wenn die Füße schmerzen und juckende Fingerspitzen, dann kann dies auch als ein Symptom des Pilzes angesehen werden.

als Schmerzprävention in dem Zehen wird empfohlen, die Hygiene der Füße zu überwachen, einen großen, bequemen Schuhe mit niedrigen Absätzen von Zeit zu Zeit Massage durchzuführen trage und Gymnastik Füße. Für eine Vielzahl von entzündlichen Arthritis durch einen Rhythmus von Schmerzen gekennzeichnet ist( in der Regel in 3-4 Stunden, in der Nacht), hat jedoch jeweils Arthritis ihre „Favoriten“ Finger.

Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden - der Finger ist in der falschen Position fixiert und kehrt in seine normale Position zurück - fast unmöglich. Darüber hinaus ist Haarausfall an den Beinen möglich( am auffälligsten bei Männern), eine Erhöhung der Empfindlichkeit gegenüber niedrigen Temperaturen.

Lokalisierter Schmerz an der Basis der Finger. Taubheit in den Füßen und Zehen, sowie der Schmerz beim Gehen, in den Zehen kann durch Diabetes verursacht werden.

Schmerz, wenn sie unter der Fingerspitze

Fuß Wucherungen genannt abgestorbene Hautzellen Härten, die aushärten und auf der Haut der Füße befinden. Lokalisierung der Verhärtung kann auf den Fersen, auf den Fußkissen oder auf dem Daumen auftreten.

Schmerzen in den Füßen beim Gehen

Haben Sie Schmerzen in den Zehen? Möchten Sie genauere Informationen wissen oder benötigen Sie eine Inspektion?

Nur wenige von uns erinnern sich an unsere Füße, bis sie krank werden. Und was tun am Ende des Tages, wenn die Füße schmerzen und die Beine vor Erschöpfung weinen?

Ein gutes Werkzeug, um die Schmerzen im Fuß zu lindern - ein warmes Bad mit Bittersalz.

Massage mit Baby-Creme wird Schmerzen im Fuß lindern. Es wird empfohlen, vor der Einnahme oder während des Wasservorgangs eine solche Massage zu machen.

Um Fußschmerzen vorzubeugen und die Durchblutung zu verbessern, empfiehlt es sich, die Fuß- und Beinmuskeln während des ganzen Tages zu kneten. Dies bedeutet keine komplexen Übungen.

Hallo! Am linken Bein, über den Fingern und auch unter ihnen( Krume) Schwellung. Du gehst, als ob etwas hindere.

Ging lange Zeit und eines Tages wurde der linke Fuß von einem stechenden Schmerz durchtrennt. Kaum zu Hause angekommen. Ein paar Tage später waren die Schmerzen verschwunden. Im Bereich von 3,4 Fingern gab es eine Schwellung. Ich bin seit 8 Monaten krank. Mein Gewicht beträgt 55 kg bei einer Körpergröße von 165 cm, ich bin 44 Jahre alt und hatte keine Verletzungen. Aber die Knochen in den Fußsohlen und den Fingern sind sehr wund. Auch wenn nicht viel mit Dingen beschäftigt ist, Gehen, Was verursacht es und wie behandelt man?

Hallo, ich habe einen linken Fußschmerz an Stelle der Falte schon seit einer Woche. Sehr Backen Pads an den Füßen mit längerem Gehen, aber jetzt haben sie begonnen zu schmerzen und ständig zu schmerzen. Und am linken Bein wächst ein Knochen. Trockene Schwielen an den Fingern neben den großen auf beiden Beinen gerieben. Was zu tun ist?

Zu welchen Ärzten zu kontaktieren, wenn es Schmerzen in den Zehen gibt:

Hallo. Meine Füße und Knie schmerzten schrecklich. Und mit dem Druck wird der Schmerz nicht gefühlt. Der Schmerz entsteht spontan und sehr stark. Zuvor dauerte der Schmerz nicht lange. Nachts gibt es keine Schmerzen. Zuerst hatte man das Gefühl, dass der Finger schmerzt. Jetzt hör auf. Ich habe Knochen am Daumen und trage orthopädische Einlagen.

In der Nacht schmerzen die Gelenke an den Zehen, am Nachmittag sind die Beine schmerzend vom Fuß bis zur Hüfte, ich bin 60 Jahre alt. Vor 40 Jahren gab es Erfrierungen an den Fußsohlen, koleniy. Hallo! Meine Mutter ist 67 Jahre alt. Süße kleine Finger auf den Füßen, gerötet, starke Schmerzen, schmerzt und der Bereich des Fußes unter ihnen, wie sie sagt "das ganze Fleisch".

Die häufigste dermatologische Pathologie, die den Schmerz der Zehen hervorruft - Pilzläsionen. Die Schmerzen der Zehen an den Beinen während der Bewegung, der Verlust ihrer Empfindlichkeit sind typische Symptome von Diabetes mellitus.

ovosemar.ru

Schmerzen in der Fußsohle zu den häufigsten Beschwerden im Büro von Fußpflegerin - ein Schmerz in den Sohlen. Schmerzhafte Empfindungen sind von allgemeiner, diffuser Natur, umfassen den Fuß ganz oder seinen spezifischen Teil. Diffuse Schmerzen sind mit starken Überlastungen oder anhaltendem Stress verbunden, aber sie treten auch in Ruhe auf.

Die Sohle( Fuß) bezieht sich auf den untersten Teil des Fußes, berührt die Oberfläche beim Gehen, hat 26 Knochen und erfüllt die wichtigste Rolle - Feder. Der Fuß reduziert die Kraft der Last, die auf die unteren Gliedmaßen, Beckenknochen, Wirbelsäule fällt.

Am Fuß können Sie die Gesundheit des ganzen Körpers bestimmen. Die ersten Symptome schwerer innerer Störungen( Arthritis, Wirbelsäulenprobleme, Diabetes etc.) manifestieren sich zunächst am Fuß.Daher sollten Schmerzen im Fuß nicht ohne entsprechende Aufmerksamkeit bleiben.

Ursachen von Schmerzen in der Sohle

Die Schmerzen, die aus den Belastungen entstehen, zeigen oft die ersten Manifestationen von Krankheiten wie Rachitis, Osteoporose bei älteren Menschen, Osteomalazie. Jedes Drücken des Fingers reagiert mit Schmerzen in allen Knochen des Fußes.

Längere Immobilität aufgrund einer schweren Erkrankung kann zu diffusen Schmerzen im Zusammenhang mit dem Bandmuskelmangel führen. Erhöhung der Belastung, Gewichtszunahme sind eine häufige Ursache von Beschwerden.

Starke Schmerzen in Ruhe, der Verlust der Fähigkeit, entzündliche und trophische Veränderungen zu unterstützen, treten bei Osteoporose Gelenken, auf dem Hintergrund von Knochenerkrankungen zu entwickeln, Verletzungen. Paroxysmaler oder anhaltender diffuser Schmerz tritt als Folge von funktionellen und organischen vaskulären Läsionen auf.

Lokale Zartheit offensichtlich aufgrund verschiedenen Faktoren:

  • Fersensporn - Entzündung breites Band von Gewebe( Faszien) das Fersenbein zu den Mittelfußknochen des vorderen Teils der Sohle verbindet. Schmerzen entstehen durch Dehnung der Faszie unter Belastung. Unangenehme Empfindungen konzentrieren sich in der Fersenzone, im Fußbogen. Am häufigsten erscheinen sie nach dem Aufwachen am Morgen. Dauerüberlastung Faszie im Bereich seiner Verbindung mit der Ferse führt zu Knochentumoren - Fersensporn;
  • Entwicklung Arthritis, Durchblutungsstörungen, die Verformung der Mittelfußknochen, Kompression von Nervenenden Interdigital - häufige Ursachen von Schmerzen in der Sohle;
  • metatarsalgia - Alter ändert, gekennzeichnet durch die schützende Fettschicht der Sohle abnehmen, die auf dem Mittelfußbereich zu hohem Druck führt, und die Entzündungsreaktion( Bursitis);
  • -Neurom ist ein gutartiger Prozess der neuralen Gewebevermehrung. Wundheit erstreckt sich auf die Fußsohle, kann an der Basis des Fingers konzentriert werden. Die Krankheit ist eher dem Weibchen eigen. In einem frühen Stadium manifestiert sich die Krankheit durch das periodische Unbehagen des dritten oder vierten Fingers, oft beschrieben durch Brennen, Kribbeln. Die festen Schuhe, besonders uzkonosaya, festigen die beschriebene Symptomatologie. Wenn sich die Krankheit entwickelt, werden die Empfindungen dauerhaft.

Schmerzen in der Fußsohle

Metatarsalgia ist Schmerz in der Fußsohle, nämlich im Bereich der Befestigung an den Fuß Finger. Schmerzen werden in allen Fingern beobachtet, außer im ersten und fünften. Die Ursachen für das Auftreten der Krankheit liegen in übermäßigen Belastungen, einem schmalen Schuh, dünner werdendem Fettgewebe des Fußes.

Arthritis der Gelenke wird von Schmerzen, Schwellungen und Steifheit der Bewegungen begleitet. Rötung der Haut wird beobachtet. Entzündung kann eine Folge von genetischer Prädisposition, Hypothermie, Trauma, Einnahme von Medikamenten usw. sein.

Schmerzen können durch Hühneraugen, Verhärtung des Fußes während der Schwangerschaft auftreten. Hühneraugen und verschiedene Sohlenverschlüsse treten aufgrund erhöhter Reibung, übermäßigem Druck auf die Stützzonen auf. Rauhes Wachstum toter Zellen verursacht viel Unbehagen. Unbequeme, enge, hochhackige Schuhe erhöhen das Risiko des Auftretens von Cornwall und Schwielen. Die Dauer der Schwangerschaft wird oft von Schmerzen in der Sohle begleitet, die durch das wachsende Körpergewicht, die Verlagerung des Schwerpunkts und die Überlastung des Fußes verursacht werden.

Schmerzen an der Fußsohle

Warzen verletzen oft die Fußsohle. Sie entstehen durch starkes Schwitzen der Füße, Erkrankungen der inneren Organe, das Tragen enger Schuhe.

Erythromelalgie ist eine häufige Erkrankung bei Männern mittleren Alters. Es manifestiert sich mit einem brennenden Schmerz in den Sohlen, der oft rot wird. Erleichterung bringt die Kühlung der Gliedmaße. Diese Krankheit tritt unabhängig oder zusammen mit Thrombozytose, Polyzythämie, Hypertonie, Reaktion auf die Medikamente eingesetzt.

Die Bildung des Fersensporns verursacht Schmerzen an der Fußsohle, lokalisiert in der Fersenzone. Die Erkrankung entwickelt sich vor dem Hintergrund von körperlichen Überlastungen infolge Plantarfasziitis. Der Vorgang des Dehnens der Faszie beeinflusst die Ablagerung von Calciumsalzen in der Zone erhöhten Drucks, was zu dem Auftreten von fester Bildung auf dem Kalkaneus-Hügel führt.

Tendinitis des M. tibialis posterior ist eine entzündliche Erkrankung des Muskels, die den Fußbogen hält. Die Krankheit entwickelt sich, wenn die Bänder und Muskeln des Fußes gestreckt werden, oft zusammen mit einem Plattfuß.

Neurom und Morton-Syndrom sind Erkrankungen der Füße aufgrund ihrer Kompression durch die umgebenden Bänder und Knochen. Sie zeigen sich brennend, stechender Schmerz, Taubheit der Finger.

Schmerzen in der Sohle beim Gehen

Plattfüße verursachen beim Gehen, Laufen und Stehen Schmerzen in der Sohle. Krankheit wird am häufigsten erworben, anstatt angeboren. Faktoren, die die Entwicklung des Plattfußes beeinflussen:

  • chronische Müdigkeit;
  • aufrechte Position des Körpers aufgrund der Besonderheiten der Arbeit( Vertreter, Lehrer);
  • ist übergewichtig;
  • eine sitzende Lebensweise, die zu Muskelschwund führt;
  • unbequeme, schmale Schuhe, die den Fuß verformen;
  • Schwangerschaft;
  • Diabetes, Rachitis, Polio;
  • Trauma, Frakturen der unteren Extremitäten.

Corns, geil Wucherungen Sohlen, sowie Warzen eine Menge Unannehmlichkeiten liefern oder die Bewegungsfreiheit behindern. Keratose - unlösbares Problem in Form der Erstarrung auf der Unterseite mit einem tiefen Kern, die tief in das Gewebe und verursachen wilden Schmerz während der Bewegung.

Krankheiten Zehen von Schmerzen begleitet, wann und in Kontakt mit den Schuhen zu gehen. Bekannte Verformung der Zehen: Skew Klaue( fold in mehrere Gelenke), Hammer( fold das erste Gelenk in), hakenförmige Krümmungen( Fingerspitze).Valgus Abweichung des Großzehengrundgelenks unterschied charakteristische heaving Innenseite des Fußes und ähnliche Krankheits kleiner Finger biegt sie in Richtung der anderen Zehen. Solche Modifikationen berauben die Fähigkeit, sich normal zu bewegen.

Eingewachsene Nägel verursachen nicht nur während der Bewegung Schmerzen. Im Prozess des Nagelwachstums verursacht Schwellungen, Rötungen Finger Schmerzen bei der geringsten Berührung.

lange zweite Zehe - die Ursache der Schmerzen in den Fußsohlen beim Gehen. Meistens ist es ein Geburtsfehler, die auf dem Fuß auf eine falsche Lastverteilung führt.

Symptome von Schmerzen in der Sohle

durch Schmerzen in der Sohle begleiteten Symptome neigen dazu, Schmerzen, Steifigkeit, Gangwechsel, Beschwerden beim Aufsetzen und den Schuh zu tragen. Der Schmerz ist konstant und Schmerzen, scharf und Schießen, tritt nur in einem bestimmten Zeitraum. Symptomatologie wird durch visuelle Inspektion entdeckt - Rötung, Schwellung, Deformation usw.

Hauptsymptome von Schmerzen in der Sohle:

doctor.kz

Schmerzen im Fuß - Behandlung, Symptome und Ursachen

Fuß - komplexen Mechanismus, bestehend aus 24 Knochen, welche zwei Sätze von Längs- und Quer. Knöchelgelenk bietet die Interaktion von Fuß, Schienbein und Fingern. Die Fußknochen stützen sich gegenseitig und sind durch ein fibröses Gewebe verbunden, das als Ligament bezeichnet wird. Die Muskeln der Beine und ein steifes, sehniges Gewebe - die Plantarfaszie - unterstützen die Knochen des Fußes. Die Muskeln des Fußes sind in innere, direkt im Fuß gelegene, und äußere, im unteren Teil des Schienbeins entstandene und mit den Fußknochen verbundene Muskeln unterteilt. Es gibt auch Fettgewebe im Fuß, hilft, Körpergewicht zu widerstehen und Striche zu mildern.

alles zu diesem Thema

Fuß - die Basis der Bewegung der unteren Extremitäten. Wenn es stoppt weh tut - das ist ein Zeichen dafür, dass entweder es einige Verletzungen in der inneren Struktur des Fußes ist, oder eine Folge von Verletzungen der Interaktion mit den äußeren Strukturen des Fußes. Um die Gründe zu identifizieren, warum der Fuß schmerzt, ist es notwendig zu verstehen, wie Schmerzen auftreten und wo sie lokalisiert sind. Wenn der Fuß schmerzt, reagiert der ganze Körper, indem er das Bild der Bewegung verändert und versucht, den Schmerz zu reduzieren. Biomechanische Veränderungen oder Krankheiten können die normale Bewegung stören und zu weiteren Traumata am Fuß führen.

Warum tut der Fuß weh?

Tut der Fuß weh? Schmerzen im Fuß können durch verschiedene Krankheiten, biomechanische Veränderungen oder Verletzungen verursacht werden. Akute und wiederkehrende Verletzungen, Krankheiten oder deren Kombination werden die häufigsten Ursachen für Schmerzen im Fuß;Dies kann im Sport beobachtet werden, unter besonderen Bedingungen der Arbeitstätigkeit im Zusammenhang mit körperlicher Aktivität und schweren Belastungen des Fußes. Verletzung tritt in der Regel als Folge äußerer Kräfte auf dem Körper, es direkt zu schädigen oder zwingen den Körper eine Position einzunehmen, in denen ein oder mehr Stoßkräfte Schäden an Körperstrukturen führen. Eine nicht erfolgreiche biomechanische Position kann auch Schmerzen im Fuß verursachen. Das Tragen enger Schuhe und hochhackiger Schuhe kann zu Schmerzen in den Fußballen führen. Eng geschnürte Schuhe können Schmerzen oder Blutergüsse im Fuß verursachen.

Solche Schäden am Fuß wie Bänderriss, Muskelzerrungen, Prellungen und Brüche passieren plötzlich( scharf).Halsschmerzen, Verstauchungen, Brüche, Blutergüsse können das Ergebnis einer einzigen oder kombinierten Belastung des Fußes sein. Die Dehnung des Fußes oder Knöchels erfolgt durch übermäßige Spannung und Reißen der Gewebe der Bänder, die die Knochen verbinden. Der Fuß tut weh und mit schwachen Gelenken der Gelenke.

Die Bursa des Muskels oder die Faszie des Fußes können gedehnt werden, wenn sie überanstrengt, stark belastet, verletzt oder verletzt sind( zB wenn Sie auf ein scharfes Objekt treten).Tendinitis Achillessehne ist ein häufiges Trauma der Sehne, die an der Rückseite der Ferse befestigt ist.

Schäden an Knochen und Gelenken des Fußes können durch einen Schlag, durch eine Fußdrehung oder durch wiederholte Verletzungen, die zu Frakturen führen können, verursacht werden. Trauma stumpfe Kraft, zum Beispiel, wenn jemand auf das Bein tritt, kann nicht nur eine Prellung oder Prellung verursachen, sondern auch Schäden an Muskeln und Bändern. Ein direkter Schlag auf den Fuß kann zu Blutergüssen, Bruch der Haut oder sogar Knochenbruch führen. Metatarsalgie ist ein Schmerz im Metatarsus des Fußes. Der Begriff "Steinprellung" wird üblicherweise als spezifischer lokalisierter Schmerz und Zärtlichkeit im unteren Teil des Fußes bezeichnet. Als Folge einer starken Belastung haben Sportler häufig Verstauchungen an der Basis ihres Daumens. Trauma des Nagels kann von einer Blutung unter dem Nagel und Verlust des Nagels begleitet werden. Als Folge von häufigen Verletzungen und Prellungen von Knochen, Muskeln, Fußbändern, Knochenwachstum, bekannt als Sporn oder Knochenwachstum, kann sich entwickeln.

Häufig kommt es zu einer Verstauchung der Bänder, die den Fuß mit dem Knöchel verbinden.

Schäden an der Haut oder inneren Strukturen des Fußes können durch zahlreiche leichte Verletzungen verursacht werden. Kleine Fußverletzungen können beim Laufen auf einer unebenen oder zu weichen Oberfläche oder beim Tragen eines ungeeigneten, schlecht geeigneten Schuhwerks auftreten. Verdickung des Gewebes der Sohle und der Zehen wird allgemein als Schwielen und Hühneraugen bekannt. Oft ist ihre Ursache falsch angepasste Schuhe. Morton-Neurom wird durch die Verdickung des Gewebes um den Nerv zwischen den Zehen verursacht und kann Taubheit des Fußes und Schmerzen verursachen, kann auch zunehmen, wenn Sie unbequeme Schuhe tragen. Wenn der Fuß schmerzt, sollten Sie über die Schuhe nachdenken, die Sie tragen, weil falsch ausgewählte Schuhe Fußschmerzen verursachen können. Kurzzeitiges Tragen des falschen Schuhs führt zur Bildung von Schwielen, Prellungen oder kann den sogenannten "Fußpiloten"( Pilzerkrankung) verursachen. Wenn solche Schuhe für eine lange Zeit getragen werden, sind Schwielen, Übelkeit, Reizung von Nerven und Gelenken, falsche Position der Finger, Mikrotrauma des Fußes unvermeidlich.

Die Beanspruchung derselben Fußstruktur kann Ermüdungsbrüche, Sehnenentzündungen, Plantarfasziitis und akute oder chronische Osteoarthritis verursachen. Ermüdungsbrüche sind charakteristisch für Metatarsale( lange) Fußknochen.

Die Fußbögen absorbieren alle Belastungen bei Bewegung, Laufen und Laufen. Schäden an der Plantarfaszie verursachen oft Schmerzen im Fußgewölbe. Die Plantarfaszie ist eine breite Faserkordel, die sich vom Kalkaneus bis zum vorderen Teil des Fußes erstreckt und den Bogen stützt. Wenn die Plantarfaszie beschädigt ist, verursacht die resultierende Entzündung Schmerzen im Fußgewölbe. Hohe oder flache Füße können auch Schmerzen aufgrund von Deformation des Fußes verursachen.

Stoppt auch bei Virus- und Pilzinfektionen. Diabetes Mellitus, Hansen-Krankheit, Arthritis, Gicht und Volkskrankheiten können auch Schmerzen im Fuß verursachen. Nervenerkrankungen an den Beinen können Taubheit und Brennen im Fuß verursachen, dieses Phänomen ist als periphere Neuropathie bekannt.

Die Ursache von Irritationen und Schmerzen im Fuß können Plantarwarzen sein, die durch eine Infektion verursacht werden. Fußpilz ist eine Pilzerkrankung, die viel Leid verursacht. Wenn der Fuß schmerzt, sollten Sie die Nägel untersuchen, vielleicht ist der eingewachsene Nagel der Grund. Der eingewachsene Nagel ist der Prozess des Wachstums der Nagelplatte im Hautgewebe, begleitet von Entzündungen und verursacht Schmerzen.

Symptome und Anzeichen von Schmerzen im Fuß

Schmerzen und Überempfindlichkeit sind die ersten Anzeichen von Anomalien in einem bestimmten Bereich. Ein plötzlicher oder nicht langer Schmerz sagt, dass es ein Problem gibt. Um das Problem zu identifizieren, ist es wichtig, die folgenden Fragen zu beantworten:

  • Tritt der Schmerz im Fuß während der Fahrt auf?
  • Liegt die Belastung am Fuß?
  • Führt der Schmerz im Fuß dazu, dass du deinen Gang änderst?

Die Knochen des Fußes sind durch Bündel verbunden. Wenn die Bänder, die die Knochen verbinden, angespannt sind, tritt Reißen auf, das Gewebe bricht. Dehnungszeichen können Schmerzen, Schmerzen, Gelenkentspannung sein.

beschädigten Knochen und Gelenke des Fußes durch einen einzigen Schlag, eine scharfe Kurve als Bogen oder mehr Verletzungen verursacht werden, was zu Ermüdungsbruch führen kann. Ein Anzeichen für eine Fraktur kann Schmerzen sein, besonders im Knochen. Im Bereich der Fraktur zu starken Quellung oder Bruches, Verschiebung der Finger oder den Vorderfuß kann ein Zeichen einer Fraktur oder Dislokation sein.

Muskeln und Sehnen bewegen Gewebe um das Gelenk. Wenn übermäßige Belastung eines Muskels oder einer Muskelgruppe, Müdigkeit, Prellung, im Muskelgewebe Lücke auftreten kann, tritt Stretching. Zeichen der Muskelanspannung - Schwäche bei Kontraktionen, Schwierigkeiten beim Gleichgewicht, Schmerzen beim Gehen. Die Schwellung, Schmerzen, Funktionsstörungen, Haut ändert sich die Farbe in einem defekten Bereich des Fußes auch Anzeichen oder Symptome einer Dehnung sein kann.

Prellungen und Gehirnerschütterungen sind das direkte Ergebnis einer Verletzung. Quetschungen des Fußes aus verschiedenen Gründen auftreten können, zum Beispiel, wenn Sie versehentlich auf einem Stein treten, verdreht sein Bein, usw. Schmerzen, Schwellung, Veränderungen der Haut Fuß Gang durch den Aufprall gezwungen können Symptome brechen.

Wenn Sie dehnen die Plantaraponeurose Schmerzen in der Unterseite des Fußes von der Ferse an der Basis der Finger zu spüren ist. Die Dehnung des Fußgewölbes kann auch die Schmerzen in der Plantarfaszie erhöhen oder verringern. In leichten Fällen von Plantarfasziitis Schmerzen können mit dem „warm-up“ die Weichteile des Fußes reduziert werden;Sie kann jedoch mit zunehmender Belastung des Fußes wieder zunehmen. In schwereren Fällen von Plantarfasziitis mit Überanstrengung des Fußgewölbes erhöht sich der Schmerz. Bei Plantarfasziitis ist der Fuß am Morgen besonders wund, bis er durch Laufen aufgewärmt ist. Wenn Fußschmerzen in der Nacht, kann es nicht nur ein Zeichen von Fersensporn, aber auch einige andere Krankheiten sein. Sense

Reibung oder Brennen auf der Oberfläche des Fußes, in der Regel die ersten Anzeichen von Blasen. Jucken und Brennen zwischen den Fingern oder den ganzen Fuß Anzeichen einer Infektion oder einer Pilzkrankheit( Fußpilz).Schmerzen und Rötungen im Nagelbereich deuten auf ein Einwachsen des Nagels hin.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen? Wenn

Fuß verletzt und es stört normale Bewegung, wenn die Bewegung Schmerzen verursacht, sollte einen Arzt aufsuchen. Notwendige Fußpflege, wenn: eine sichtbare Deformierung ist, verletzt Funktion des Fußes, gibt es Schmerzen, Schmerzen, die durch Schwellungen oder Verfärbungen der Haut, Zehen begleitet, kann die Temperatur in den verletzten Bereich des Fußes, auf den betroffenen Bereich zu erhöhen nicht berührt werden, und Sie können nicht auf die übliche Art und Weise bewegen.

Diagnose von Schmerzen im Fuß

korrekte Diagnose der Ursachen von Schmerzen im Fuß ist für eine effektive Behandlungsplanung erforderlich. Zu Beginn sollten Sie den verletzten Bereich des Fußes mit dem entwirrten Bereich vergleichen.Ödeme, Rupturen, Empfindungen von "Knirschen" und Entzündungen sind offensichtliche Zeichen eines Traumas. Art, Ursache, Schweregrad( akut oder dumpfer Schmerz) - Zeichen, an denen kann man feststellen, wie ernst Fußverletzung.

  • Vier Ebenen
    • Schmerzen vor und nach der Bewegung nicht die Leistung der
    • Bewegung wirkt sich vor, während und nach der Bewegung, wirkt sich die Leistung der
    • Bewegung Schmerzen so stark ist, dass es Bewegung

Arzt die Details herausfinden, verhindert, warum schmerzt Anschlag wie es ein Problem war. Es ist notwendig, im Detail zu erklären, wie der Schmerz kam, wie es wirkt, wenn die Sorgen, die gemacht wurden( falls es ist), zu reduzieren oder die Schmerzen im Fuß, im Fall einer Verschlechterung zu stoppen, die dazu geführt. Bei Bedarf kann eine gründliche körperliche Untersuchung die Schwere der Fußverletzung zu beurteilen.

  • qualifizierte visuell und körperlich den Zustand des Stapels allein untersuchen, während sie mit oder ohne Last.
  • Arzt sondierten Sohlen und Fußgewölbe die scheinbare Belastung, Schmerzen, keine Verletzungen und Veränderungen in den Knochen des Fußes und seine Gewölbe zu bestimmen.
  • Wird prüfen, wie die Muskeln funktionieren. Diese Prüfung kann Palpation des Fußes, drehen ihre Hände, die Bewegung gegen Widerstand umfassen, könnten Sie gehen oder laufen gefragt.
  • Der Arzt wird die Empfindlichkeit der Sohle prüfen, um festzustellen, ob die Nerven beschädigt sind.
  • Um festzustellen, ob es Schäden oder im Falle einer Verletzung des Knochens oder Weichgewebe, verschreiben Röntgenstrahlen oder MRI.

Behandlung von Schmerzen im Fuß

Entsprechend der Ursache des Fußschmerzes wird eine Behandlung verordnet.

Wenn der Fuß schmerzt oder ein unangenehmes Gefühl auftritt, machen Sie die ersten Schritte: geben Sie die Fußauflage, geben Sie Eis auf, wenden Sie eine feste Bandage an und halten Sie Ihre Beine in einer erhöhten Position. Sie können Schmerzmittel nehmen, die in Apotheken ohne Rezept verkauft werden.

Frieden wird Stress abbauen und heilend wirken. Wenn der Fuß nicht in der Lage ist, Gewicht zu halten, werden Krücken verwendet, um die Bewegung zu erleichtern. Knöchelhalter können eine geringe Beweglichkeit und Ruhe des betroffenen Fußbereichs bieten.

Ice kann nicht länger als 20 Minuten verwendet werden. Das Eis wird in eine Plastiktüte gefüllt, mit einem Handtuch umwickelt und auf einen wunden Punkt gelegt. Es wird nicht empfohlen, Eis zu verwenden, das in Geschäften verkauft wird, weilEr ist zu kalt. Wenn Eis extreme Beschwerden verursacht, sollte es sofort entfernt werden.

Eine feste Bandage und eine erhöhte Position des Fußes verhindern eine Schwellung der beschädigten Gewebe.

Um die Schwellung zu entfernen und Schmerzen im Fuß zu reduzieren, können Sie Medikamente ohne Rezept verwenden. Acetaminophen( Tylenol) wird Schmerzen lindern;Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente wie Aspirin, Ibuprofen( Mortin) oder Naproxen werden Schmerzen lindern und Entzündungen lindern. Medikamente sollten mit Vorsicht eingenommen werden und den Anweisungen und den angegebenen Dosen folgen.

Eine gängige Methode zur Schmerzlinderung bei Plantarfasziitis besteht darin, einen kleinen Ball mit dem Fuß zu rollen.

Wenn Sie Mais eingerieben haben, tragen Sie einen Verband auf, um weitere Reibung zu vermeiden. Wenn es Blasen gibt, macht der Arzt mit einer sauberen Nadel einen Einstich, um die Flüssigkeit loszuwerden;Die Haut wirkt wie ein natürlicher Verband, sie sollte nicht abgeschnitten werden. Wenn die Haut um die Blase gerissen ist, sollte sie abgeschnitten und mit Mais sowie der offenen Wunde behandelt werden. Auf dem Kallus sollte eine sterile Bandage oder bakterizides Pflaster aufgetragen werden. Bei großen Schwielen ist es gut, Gelschutzpolster oder ähnliche verfügbare Mittel zu verwenden. Um die Bildung von Schwielen in der Zukunft zu verhindern, wird empfohlen, die Problemzonen mit Vaseline zu schmieren.

Medizinische Behandlung

Sobald die Gründe festgestellt sind, warum der Stopp schmerzt und der Schweregrad beurteilt wird, werden Behandlungs-, Korrektur- und Rehabilitationsmaßnahmen verschrieben.

  • Die Verwendung von elektrischen medizinischen Geräten wie Ultraschall, verschiedene Arten von Elektrostimulation, Lichttherapie( Laser) und / oder manuelle Therapie zur Linderung von Schmerzen durch qualifiziertes medizinisches Personal, Verbesserung der Durchblutung im verletzten Bereich des Fußes, was die Heilung fördert.
  • Verordnung der Einschränkung von Aktivität und Bewegung.
    • Ersatz der motorischen Aktivität, Schmerzen verstärken. Laufen ist unerwünscht, weilder Körper muss Erschütterungen erfahren, wenn er in Kontakt mit dem Boden kommt. Es kann durch Fahrradfahren, Ellipsentrainer, Schwimmen, Skisimulator ersetzt werden - sie minimieren die Belastung und helfen, die physische Form des Fußes zu erhalten.
  • Korrekturmaßnahmen
    • Austausch von Schuhen oder Verwendung anderer Arbeitsschritte.
    • Sorgfältige Auswahl von Schuhen, einschließlich einer Kombination aus Socken und Schnürsenkeln, um Reibung und das Zusammendrücken des Fußes zu vermeiden.
    • Zusätzliche Unterstützung für den Fuß, in Schuhen verwendet: Einlagen, Polster, orthopädische Kissen, hilft den Fuß in der richtigen Position zu unterstützen.
    • Sportschuhe, wie sie verwendet werden und altern, verlieren die Elastizität der Sohlen. Die Erfahrung zeigt, dass Schuhe alle sechs Monate gewechselt werden müssen, und wenn sie ständig benutzt werden, dann öfter. Die Verwendung von herausnehmbaren Einlagen verbessert die Energieabsorption und Fußunterstützung.
    • Biomechanik des Fußes kann verbessert werden und mit Hilfe von freiverkäuflichen orthopädischen Produkten.
  • Stärkung der Muskeln und ihrer Flexibilität
    • Manchmal werden körperliche Übungen vorgeschrieben, um den verletzten Bereich zu stärken und die Stabilität zu verbessern.
    • Übungen zur Erhöhung der Flexibilität unterstützen die Muskellänge. Flexible und trainierte Muskeln sind leichter vor Verletzungen zu schützen.
  • Verwendung geeigneter Arzneimittel zur Linderung von Entzündungen und Krankheitssymptomen.
  • Chirurgischer Eingriff in einigen Fällen.
  • Biomechanische Bewertung von
    • Bei einem Trauma am Fuß ist der Körper gezwungen, seine Bewegungsabläufe zu verändern. Der Arzt wird diese Änderungen bewerten und helfen, entsprechende Anpassungen vorzunehmen. Längere biomechanische, nicht korrigierbare Veränderungen können zu sekundären mechanischen Veränderungen führen, die Schmerzen verursachen und keiner Korrektur unterliegen, was letztendlich zur Unmöglichkeit der Wiederherstellung oder nur zur teilweisen Wiederherstellung führt.
    • Bei richtiger Anwendung können Methoden wie Qi, Barfuß oder leichtes Schuhwerk bei der Korrektur biomechanischer Probleme für Läufer effektiv sein.
  • Kontinuierliche Überwachung des Arztes bis zur vollständigen Genesung.

Was wird benötigt, um den Fuß nach dem Ende der Behandlung zu stützen?

Überwachung, regelmäßige Kontrollen, Röntgen. Wenn der Schmerz gelindert und die Muskelkraft und Beweglichkeit wiederhergestellt sind, können Sie allmählich zu normalen Fußlasten zurückkehren.

Wie vermeidet man Schmerzen im Fuß?

Bevor Sie körperliche Übungen beginnen, müssen Sie einige Punkte berücksichtigen. Wie stark ist deine Gesundheit? In erster Linie müssen Sie einen Arzt konsultieren, er wird den Zustand Ihres Herz-Kreislauf-Systems, mögliche Kontraindikationen, unerwünschte medizinische Probleme beurteilen. Wenn Sie solche Krankheiten wie Gicht, Diabetes, Arthritis und Neuropathie haben, dann ist eine vorherige Behandlung notwendig.

Die Experten der Sportmedizin, Orthopäden, Physiotherapeuten werden die richtige Kombination von Training wählen können. Vor dem Training kann das vorbereitende Training helfen, das Schmerzrisiko zu reduzieren. Für jede Art von Aktivität ist es wichtig, die Technik zu beobachten, dies hilft, die Übungen richtig auszuführen und Verletzungen zu vermeiden. In diesem Fall ist die Rolle des Trainers wichtig, mit dessen Hilfe Sie eine gute Biomechanik entwickeln und den Fußschmerz loswerden können.

Unterschätzen Sie nicht die Rolle von gut gewählten Schuhen für das Training, es kann auch als eine Verteidigung gegen Schmerzen dienen. Richtig ausgewählte Schuhe, kann die richtige Fußhygiene die Bildung von Schwielen und Blasen, Knochenschwielen, Schleimbeutelentzündung, Nagelwachstum, Ermüdungsfraktur, Metatarsalgie, Morton-Neurom, Plantarfasziitis verhindern. Unsachgemäß ausgewählte Schuhe können die gestörte Fuß-Biomechanik verschlechtern, während bequeme und gut sitzende Schuhe Mängel und biomechanische Störungen reduzieren können.

Wenn die Schmerzen beseitigt sind und die Muskelkraft und Beweglichkeit des Fußes wiederhergestellt sind, können Sie allmählich zu normalen Belastungen zurückkehren. Bei der Wiederaufnahme der körperlichen Aktivität nach der Behandlung des Fußes sollten die gleichen Faktoren wie bei der Erstausbildung berücksichtigt werden. Die Schmerzen im Fuß können durch zu viel Belastung und zu schnelle Bewegungen verursacht werden. Wenn der Fuß schmerzt, sollte der Schmerz nicht ignoriert werden, da dies zu einer Verschlimmerung des Problems führen kann. Zu verschiedenen Zeiten des Jahres und die Schmerzen im Fuß können unterschiedlich sein. Meistens treten zu Beginn der Saison Schwielen, Verletzungen des Unterschenkels und des Fußgewölbes auf. Wir machen noch einmal auf Sie aufmerksam: Um Hornhautbildung vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Problemzonen des Fußes mit Vaseline zu schmieren.

Die Belastung des Fußes ist immer mit den Lasten verbunden. Wenn die Beine nicht trainiert sind und nicht bereit sind, die Belastung zu Beginn der neuen Saison zu erhöhen, sind Muskeldehnung, Split Shin, Tendenenitis - Sehnen-Dystrophie - unvermeidlich.

Wenn der Halt schmerzt, sollte das optimale Trainingsprogramm mit einer körperlichen Untersuchung und fachkundiger Beratung und einer sinnvollen Planung beginnen. Ein unentbehrlicher Bestandteil eines sorgfältig durchdachten Workouts ist ein gutes Workout, beginnend mit beispielsweise 10 Minuten Walking, dann abwechselnd Jogging und Walking. Das optimalste Programm für ein solches Training ist 20-mal für 2 Minuten zu joggen, 1 Minute zu gehen, die Länge des Laufs schrittweise auf 40 Minuten zu erhöhen. Gute Ausrüstung und eine Trainingsfläche reduzieren das Risiko von Fußschmerzen.

Das körperliche Trainingsprogramm sollte Komponenten wie die Stärkung der Muskeln der Presse, der Hauptmuskulatur, Beugeübungen in Übereinstimmung mit den Trainingszielen oder eine Sportart umfassen.

Wenn der Stopp während des Trainings schmerzt, versuchen Sie, die Intensität zu reduzieren. Wenn der Schmerz anhält, beenden Sie die Übung und konsultieren Sie einen Spezialisten, um die Ursache des Schmerzes festzustellen. Fortbildung durch Überwindung von Schmerzen kann zu einem Trauma am Fuß führen.

Stop Sore - Quick Look

  • Stop ist ein komplexer anatomischer Mechanismus, der von inneren Erkrankungen des Körpers oder Erkrankungen des Fußes selbst betroffen ist.
  • Der Tritt übernimmt als erster die Last und reguliert die auf den Körper übertragene Kraft, wenn der Körper mit dem Boden kollidiert.
  • Wenn der Fuß schmerzt und dieser Schmerz die üblichen Bewegungen verhindert, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Die Behandlung des Fußes hängt von der Ursache des Schmerzes ab und kann medizinische Behandlung, Kräftigung, Dehnung und den Einsatz von Physiotherapie umfassen.
© Autoren und Rezensenten: Redaktionsteam des Gesundheitsportals "On Health!".Alle Rechte vorbehalten.

Lesen Sie mehr zum Thema der Haltestelle:

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

Werden Injektionen bei der Behandlung von Lenden-Ischias helfen? Radikulitis tritt auf, wenn das Rückenmark durch Nervenwurzeln komprimiert wird. Meistens betrifft diese Krankheit diejenigen, d...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

Lumboischialgie - Symptome, Behandlung Entgegen der landläufigen Meinung ist Ischias keine eigenständige Krankheit. Im Großen und Ganzen ist dies nichts anderes als ein radikuläres Schmerzsyndr...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

Ischias - Ischias Symptome - ist eine Erkrankung, bei der Nervenwurzeln entzündet, die in den intervertebralen Foramina sind. Diese Krankheit manifestiert sich immer plötzlich, ohne offens...

Weiterlesen