Rheuma-Fuß-Symptome der Kinder

Gelenkrheumatismus: Symptome und Behandlung der Krankheit bei Kindern

rheumatischen Gelenke bei Kindern ist selten, 15-20% Prozent der Fälle von Rheuma - Kinder von 1-5 Jahren, 80% - Kinder von 10-15 Jahren.

Gelenkrheumatismus: Symptome bei Kindern

rheumatische Gelenke, natürlich, ist ein ansteckender Charakter, aber das Mittel der Krankheit identifizierte noch nicht. Infektionen betreffen häufig die Lymphknoten des Nasopharynx. Oft ist Rheuma mit einer früheren Angina assoziiert. In einigen Fällen ist die Krankheit eine Folge von fokalen Infektionen( Karies, Nebenhöhlenentzündung und andere entzündliche Prozesse).

Am häufigsten ist die infektiös-allergische Theorie des Auftretens der Krankheit. Ihr zufolge ist Rheuma eine Folge einer allergischen Reaktion des Körpers. Die Reorganisation des Organismus erfolgt während der Inkubationszeit durch die Aufnahme der Produkte der Vitalaktivität von Bakterien in die Zellen. In diesem Fall verursachen Streptokokken Symptome von Gelenkrheumatismus. Die Krankheit tritt häufig vor dem Hintergrund allgemeiner Hypothermie, Überanstrengung und übertragbarer Infektionskrankheiten, insbesondere Scharlach, auf.


Auf der anderen Seite, die Art von Gelenkschäden, Chorea und anderen Bewegungsstörungen, mentaler und neurologischen Krankheiten, die oft von Rheuma begleitet, zeigt an, dass auch das zentrale Nervensystem in dem Prozess eingebunden. Die Reaktivität der Großhirnrinde bei Kindern mit Rheuma nimmt mehrfach ab. Durch die Untersuchung des Körpers durch mesenchymale Tests erkennen Ärzte charakteristische Veränderungen. Die Abnahme der Reaktivität der Großhirnrinde kann auf die erhöhte Erregbarkeit der subkortikalen Zentren zurückzuführen sein. Dies führt zu einer Erhöhung der Erregbarkeit des Nervensystems, begleitet von Reaktionen des gesamten Organismus.

bei Rheumatismus Akutphase bei Kindern durch Schließfunktion des Kortex geschwächt, um die Rate der neuralen Prozesse reduziert, gibt es eine schnelle Abreicherung von Zellen des Großhirnrinde. Mit der Entwicklung der Krankheit wird sympathische Reaktivität allmählich in eine parasympathische Stimmung umgewandelt. Symptome des rheumatischen Fiebers durch Granulome verursacht sich im perivaskulären Myokard, Perikard und in den in der Nähe von Gelenken. Die Symptome von Gelenkrheumatismus bei Kindern sind in granulomatöse und hyperergische mit infiltrativer Entzündung unterteilt.

Es wird jetzt angenommen, dass Rheuma den gesamten Körper betrifft, und Granulome in Geweben und Gelenken sind nur die Antwort des Körpers. Der Schwerpunkt der Niederlage, vielleicht ist die innere Oberfläche des Herzmuskels und eine Entzündung der Gelenke - nur eine allergische Reaktion oder hämatogene Metastasen.

Rheumatisches Granulom durchläuft bestimmte Entwicklungsstadien. In der ersten Phase, die etwa einen Monat dauert, treten exsudativ-alternative Veränderungen in den Geweben auf, eine Proliferationsregion entsteht. Danach geht die Krankheit in die nächste Stufe - granulomatös. Die Zellen werden spindelförmig, ein fibröser Kollagenverschluss entwickelt sich. Das dritte Stadium - Sklerose - dauert etwa 4-5 Monate.

Es gibt mehrere Phasen von Rheuma bei Kindern: akute, die 1-2 Monate dauert, die Phase der Remission( 1-2 Monate) und die Phase der Remission unterschiedlicher Dauer. Wenn während der Remissionsphase eine Sensibilisierung des Körpers erfolgt, drohen neue Angriffe. Rheuma bei Kindern verläuft oft chronisch und betrifft Mesenchymien und das Herz-Kreislauf-System.

Gelenkrheumatismus ist in die folgenden Arten unterteilt:

  • Herz mit viszeralen Läsionen;
  • -Pankarditis;
  • -Karditis;
  • akute Polyarthritis;
  • Chorea mit leichter Myokarditis.

Nach einem akuten Anfall der Krankheit können Residualwirkungen der Gelenke und Herzfehler auftreten. Neben rheumatischer Polyarthritis bei Kindern gibt es Formen der Erkrankung, die die Gelenke nicht beeinträchtigen. Die Karditis ist in einigen Fällen das einzige Symptom des Rheumatismus, manchmal begleitet von der Polyserositis. In anderen Fällen werden solche Symptome wie Aponeurose, die Bildung von Knötchen in Gelenkbeuteln und Hautläsionen bemerkt.

rheumatisches Gelenk durch Unwohlsein, Gelenkschmerzen, Fieber begleitet. Das Kind geschwollene Knie, Knöchel, Ellbogen und andere Gelenke. Weniger häufig betrifft die Krankheit die Finger- und Hüftgelenke. In der akuten Phase der Erkrankung verschlechtern sich die Blutwerte stark. Der Prozess von Bukhschtab-Yasinovsky in Kindern ist unzuverlässig. Neben Polyarthritis haben Kinder oft besondere Formen der Krankheit. Bei der latenten Form des Rheumatismus klagt das Kind über Knieschmerzen, Schwäche.

Sehr oft haben Kinder kleine subkutane Knötchen in der Nähe der Gelenke. Sie dauern ungefähr einen Monat, dann gehen sie alleine. In 10% der Fälle treten Hautausschläge verschiedener Art auf. Meistens ist es Erythem auf dem Rücken, Bauch und Brust ohne Rötung und Abblättern. Die wichtigsten und häufigsten Symptome des rheumatischen Fiebers sind Myokarditis, Perikarditis und pancarditis. Mögliches Auftreten von Aortitis, Koronar- und Pulmonitis. Alle Formen von Rheuma führen zur Entwicklung von Anämie. Manchmal gibt und Symptome wie Leukozytose, erhöhte Blutplättchen Globulin, Fibrinogen und Stickstoff. Der Stoffwechsel ist oft in Richtung Azidose gestört.

Symptome des Nervensystems in Form von Streu Bewegungen haben, unwillkürliche Bewegungen von Muskeln und Sprache Schwäche der Bauch Reflexe, Verschwinden von Kornealreflex, Überempfindlichkeits Haut und andere. Dies sind Anzeichen von Läsionen Kortex und subkortikale Bereiche des Gehirns aufgrund der Anwesenheit von Granulomen und Vaskulitis insie. Allerdings sind die offensichtlichsten Zeichen sind Rheuma Chorea und hohe Enzephalitis.

Chorea und ihre Symptome

Chorea - eine Krankheit bei Kindern ab 6 Jahren, mit Rheuma verbunden. In einigen Fällen tritt Chorea nach Infektionskrankheiten auf. Chronische Übertragung eines Tages verursacht keine Immunität, so wiederholt es sich oft. Die Symptome der Chorea zeugen von der Verletzung einiger Teile des Gehirns. Hier geht es nicht nur um die Läsionen, sondern auch um die Verletzung des Vestibularapparates.

Symptome von Trochae bei Kindern erscheinen zunächst unmerklich und nehmen allmählich zu. Es gibt Nervosität, motorische Angst. Nach einer gewissen Zeit gibt es einige unwillkürliche Bewegungen der Muskeln und der Extremitäten, Koordinationsstörungen, übermäßige Bewegung und den Verlust der Stabilität. Das Kind fängt an zu grimassen, macht übermäßige Bewegungen mit seiner Zunge, zuckt mit den Schultern, bewegt die Finger.

Diese unruhigen Bewegungen nehmen mit der Zeit zu. Das Kind zu sitzen aufhört, bewegen, essen, Grimassen kommen ständig, seine Augen geschlossen und geöffnet, Sprache wird undeutlich. Bei einer Belastung verstärken sich alle Bewegungen, während eines Traums ein wenig Schwächung. Das Kind schläft unruhig. Ein anderes deutliches Symptom der Chorea ist ungenügender Muskeltonus. Wenn Sie ein solches Kind für Ihre Achselhöhlen nehmen, wird Ihr Nacken zwischen Ihre Schultern fallen. Reflex bei der Verursachung Schrumpfen und Wadenschaft bleibt in einer Position für eine lange Zeit. Andere Muskelreflexe bleiben normalerweise normal.

Bewegungsstörungen sind leicht zu enthüllen. Dazu bittet der Arzt das Kind, seine Hände zu strecken und die Hände zur Seite zu bewegen. Die Hände des Babys müssen ihre Bewegungen wiederholen. Wenn das Kind übermäßige Bewegungen mit seinen Händen erzeugt, gibt es Symptome von Chorea. Die offensichtlichsten Zeichen der Chorea sind erratische Bewegungen der Zunge und Augen, die Unfähigkeit, den Bogen Hand zu berühren. Störungen der Psyche sind sehr selten, meist Reizbarkeit, Agitiertheit, affektive Zustände.

Wenn die Temperatur geringfügig ansteigt, ist dies möglicherweise nicht der Fall. Von der Seite des Herzens gibt es eine Fehlfunktion der Mitralklappe. Auf Seiten des Kreislaufsystems - Leukozytose, Anämie, Lymphozytose. Die Geschwindigkeit der Erythrozytensedimentation ist reduziert oder innerhalb der normalen Grenzen. Manchmal ist die Chorea sehr eigenartig. Bewegungsstörungen können eine Seite des Körpers berühren. Es gibt auch eine paralytische Form der Krankheit, bei der Bewegungen langsamer werden oder völlig unmöglich werden. Chorea dauert etwa 2 Monate, manchmal erstreckt es sich über ein Jahr. Für das Leben ist die Krankheit nicht gefährlich, aber es kann die Arbeit des Herzens beeinflussen.

Prävention von rheumatischem Fieber bei Kindern

Prävention spielt eine wichtige Rolle, weil es sich um eine Warnung von Herzerkrankungen ist. Zuerst sollten wir die Lebensbedingungen des Kindes verbessern, überprüfen seine Ernährung, einführen Vitamine Ernährung. Sie müssen die Haut gut pflegen, Unterkühlung vermeiden, auf Zähne und Mund achten. Entfernen von Mandeln zur Vorbeugung ist nicht notwendig, aber chronische Tonsillitis zu behandeln ist notwendig.

Behandlung von Rheuma in den Gelenken

Kinder auch unter den milden Formen von Rheuma Kind mit Bettruhe und die richtigen Ernährung gezeigt. Die desensibilisierende Diät, die von einigen Ärzten empfohlen wird, gibt selten positive Ergebnisse. Die am häufigsten verwendeten Medikamente in der Behandlung dieser Krankheit sind Formulierungen auf Basis von Natrium Salicylaldehyd. Die Behandlung eines solchen Arzneimittels für eine lange Zeit, wird es vor dem Aufkommen der Verbesserungen des Gesundheitszustands durchgeführt. Die Gelenke sind erhitzt, mit Salicylsalbe geschmiert. Um schwerwiegende Folgen auf dem Teil des Herzens des Patienten zu verhindern des Kindes sollte auf Bettruhe gehalten wird, nach und nach in der normalen Lebensbedingungen einzuführen. Gute Wirkung bei Polyarthritis gibt eine Spa-Behandlung, Physiotherapie und Schlamm.

die Behandlung von Chorea Kinder sollten ruhen, müssen die Patienten ins Krankenhaus. Notwendige Bettruhe und richtige Ernährung. Von der Ernährung ist notwendig, Produkte zu vermeiden, die das Nervensystem( Kakao, Kaffee, Gewürze) erregen. Da Chorea Symptome während des Schlafes verschwinden, wird der Patient in dem langen Medikamente Schlaf die Einführung eines rational.

artrozmed.ru

Ursachen, Symptome und Behandlung von Rheuma, Beine

Rheumatism Füße - eine Autoimmunerkrankung, eine Komplikation der Streptokokken-Infektion und wirkt sich auf die Gelenke der unteren Extremitäten.

Laut Statistik aus den Beinen leidet Rheuma immer jüngeren Bevölkerung des Planeten, wirkt sich die Infektion Menschen vor allem in der kalten Jahreszeit. Rheumatism Fuß tritt folgende Streptokokken-Infektion in etwa 2,5% der Gesamtzahl der Fälle. Symptome


Rheuma Beine

Rheumatism Beine als eine einzige Komplikation nicht durch die Einnahme von hämolytische Streptokokken verursacht auftreten. Parallel dazu ist das Herz betroffen, der Patient hat eine rheumatische Herzerkrankung.

Zu den Symptomen, die Entwicklung von rheumatischen Beinen anzeigt, kann unterschieden werden:

  • Entstehung von Schmerzen in den Gelenken( Hüfte, Knie, Knöchel).Sie sind von unterschiedlicher Intensität und Dauer. Wie die Progression der rheumatischen Erkrankung der unteren Extremitäten, verstärkte Schmerzen und häufiger geworden. Die Gegend um das entzündete Gelenk schwillt

  • , die Haut wird rot und warm anfühlt.

  • Allgemeine Körpertemperatur kann steigen, manchmal zu hohen Werten.

  • Parallel dazu gibt es Unregelmäßigkeiten im Herzen.

  • Patient erlebt Müdigkeit, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit, beflügelt Puls.

  • Gelenke sind am häufigsten symmetrisch betroffen. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Fälle in den pathologischen Prozess beteiligt großen Gelenke - Knie, Knöchel und dann, manchmal, und die Krankheit wirkt sich auf die kleinen Gelenke der unteren Extremitäten, wie Zehen.

Die Krankheit beginnt ungefähr 3 Wochen nach der Streptokokkeninfektion. In einigen Fällen passieren die primäre Angriff von rheumatischem Fieber kann ohne Symptome und eine Person lernt, über die Niederlage der Gelenke und Herz nur für geplante Scans.

Krankheitsbild beobachtet Ärzte sollten: Gelenke wie bei rheumatoider Arthritis erstaunt, ist das Volumen der Gelenkflüssigkeit erhöht, gibt es alle Anzeichen einer Entzündung. Allerdings Bein Rheuma, mit rechtzeitiger Behandlung, führt selten zu anhaltenden Verletzungen der Gelenke. Wenn die Therapie angezogen ist, sie ihre Bewegungsaktivität verlieren, werden die Knochen porös und Mineralien ausgewaschen.


Gründe Rheuma

Füße Unter den Gründen, die zur Entwicklung von rheumatischen Beinen führen, sind folgende:

  • Verschlucken Streptokokken-Infektion, Erkrankungen wie Angina, Scharlach, Tonsillitis und Pharyngitis verursacht. Rheuma der Beine wiederum ist eine Komplikation dieser Krankheiten.

  • Triff das Gelenk von pathogenen Bakterien direkt durch das Blut. Auftreten

  • Krankheit als eine Manifestation von allergischen Reaktionen auf toxische Substanzen von Bakterien produziert.

Füße Rheumatism - eine Folge einer Fehlfunktion des Immunsystems, die zunächst mit fremden Organismen kämpft, und beginnt dann seine eigenen gesunden Gewebe angreifen. In diesem Fall sind die großen Gelenke der Beine betroffen.


Behandlung von Fußrheumatismus

Kampf mit der Krankheit sollte mit der Beseitigung der Ursachen beginnen, die rheumatischen Beine verursacht.

Therapie erfolgt in mehreren Phasen:

  • die Patienten zu beginnen, ist in einem Krankenhaus gebracht, wo für eine lange Zeit( bis zu 2 Monaten) unter intensiver Therapie in Verbindung mit der ersten Bettruhe, und dann wird der Kurs der Physiotherapie.

  • Nach der Behandlung im Krankenhaus wird der Patient nach Hause mit der Empfehlung eines obligatorischen Durchgangs von Spa-Behandlung geschickt. In den folgenden Jahren beobachtet der Patient unbedingt an der Rheumatologe, die Gastgeber am Wohnort.

  • Die frühere Behandlung Rheuma, desto günstiger ist die Prognose für die Wiederherstellung gestartet.

medikamentöse Behandlung von Rheumatismus Beinen:

  • Als Arzneimittel Antibiotika verwendet( wenn keine individuellen Unverträglichkeiten, die Penicilline), NSAIDs, Entzündung in den Gelenken der Beine zu entlasten( Naproxen, Diclofenac, etc.), Immunsuppressiva, Glucocorticoide und gamma-Globuline, zu stimulierenImmunreserven des Körpers.

  • Wenn die Entzündung in den Gelenken der Füße ein entschiedener Charakter ist, die entzündungshemmende Mittel werden direkt in die Gelenkhöhle injiziert, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Behandlung von Rheuma Beine müssen notwendigerweise komplex sein. Dies bedeutet, dass zusätzlich zur therapeutischen Behandlung, sollte der Patient eine Diät und Physiotherapie teilnehmen. Unter ihnen am effektivsten haben: Paraffinbäder, UHF, Elektrophorese, Exposition gegenüber UV-Strahlung.

Wenn die Krankheit in einer akuten Phase ist und eine Person im Bett bleiben müssen, sollten Sie ihm eine Massage zu ernennen. Es hilft, die Blutzirkulation in den unteren Extremitäten zu verbessern und beschleunigen den Prozess der Entzündung der Gelenke zu entfernen. Wenn rheumatisches Fieber für eine lange Zeit nicht abweichen, zeigt der Patient Plasmapherese. Dies wird das Blut des Patienten reinigen von den Toxinen, die durch Bakterien und Antikörper produziert, die zu den gesunden Geweben des Körpers schädlich sind.


Prävention

Füße Rheuma Obwohl diese Krankheit ist nicht Epidemie jedoch der Faktor seiner Entwicklung zu provozieren - hämolytische Streptokokken, um infektiöse Pathogene bezieht. Daher ist es wichtig, den Patienten isoliert von den anderen zu machen und die medizinische Überwachung aller Ansprechpartner innerhalb von 21 Tagen durchgeführt werden.

zu anderen Maßnahmen, die das Fortschreiten der Krankheit verhindern könnten gehören:

  • die Abwehrkräfte des Körpers pflegen, die die Überlebenschancen der Infektion verringert. Unter diesen Maßnahmen unterscheiden: körperliche Bewegung, Härten, Vermeidung von schädlichen Gewohnheiten, eine ausgewogene Ernährung, usw.

  • Beseitigung aller bestehenden Infektionsherd, provoziert die Entwicklung der Krankheit, wie zum Beispiel:. . Caries, Tonsillitis, Pharyngitis. Einstellen

  • jeden Patienten Rheuma in der Apotheke registriert.

  • der ganze Jahr über Prävention von Krankheiten für Menschen einmal rheumatische Beine gelitten. Dies gilt insbesondere für Patienten mit häufigen Rückfällen.

Diese Maßnahmen werden verhindern, dass sowohl die Entwicklung der Krankheit und ihren Rückfall verhindern, die es ermöglicht, das Leben des Patienten zu verlängern und ihre Qualität zu verbessern.

Autor: Muravitsky Igor, Rheumatologe, vor allem für Website ayzdorov.ru

ayzdorov.ru

rheumatische Fieber - Symptome, die Anzeichen und Symptome bei Kindern und Erwachsenen

Die Symptome der Krankheit bei der Entwicklung einer systemischen Erkrankung wie einer entzündlichen Rheuma -Symptome treten normalerweise nicht sofort auf. Krankheit Progressing wirkt sich auf das Bindegewebe, oft auf das Herz-Kreislauf-System lokalisiert. Normalerweise Krankheit betrifft Kinder unter 15 Jahren .Zu schweren Komplikationen, die mit infektiösen Erkrankungen verbunden sind, können solche Beschwerden wie Angina machen, Nasopharyngitis, Sinusitis und akute Otitis media.

WICHTIGER HINWEIS!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

Die Kriterien für die Diagnose von Rheuma sind die 1988 von der WHO entwickelten Kriterien, die als kleine und große Manifestationen bezeichnet werden. Es ist auch wichtig, die übertragene Streptokokkeninfektion zu bestätigen. Die großen Manifestationen der Krankheit umfassen Karditis, Polyarthritis, Chorea, enge subkutane Knötchen und ringförmige Erytheme. Kleine Kriterien zur Erkennung von Erkrankungen sind:

  • Laborindikatoren( Leukozytose, positives C-reaktives Protein, erhöhter ESR-Spiegel);
  • klinische Daten( Arthralgie, Fieber);
  • instrumentelle Informationen( z. B. EKG-Ergebnisse).

Nach der diagnostischen Regel: Das Vorhandensein von 2 großen oder 1 großen und 2 kleinen Indikatoren bei Nachweis einer übertragenen Streptokokkeninfektion ist eine Bestätigung von Rheuma. Darüber hinaus wird das Röntgenbild durch eine Erhöhung des Herzens und eine Abnahme der Kontraktilität des Herzmuskels, eine Veränderung des Schattens des Herzens bestimmt. Der Ultraschall des Körpers zeigt die Zeichen der erworbenen Defekte.

Ursachen von Rheuma

Es gibt zwei Faktoren, die zur Bildung von Rheumatismus bei einem Menschen führen können: erbliche Fremdkörper und Streptokokkeninfektionen. Natürlich ist diese Mikrobe im Körper aller Menschen, nur ihre Anzahl ist begrenzt. Unterkühlung oder signifikante Schwächung der Immunität führt zu einer mehrtausendfachen Anzahl von Mikroorganismen.

Die erste erscheint Tonsillitis oder Pharyngitis. In der Folge kann sich das Leiden zu Rheuma entwickeln. Oft passiert das bei Kindern. Rheuma der Gelenke in ihnen wird aufgrund einer erhöhten Immunreaktion gebildet. Einzelne Arten von Streptokokken sind in der Struktur "nativen" Proteinen ähnlich. Die Ähnlichkeit wird tödlich - Antikörper fangen an, Mikroben und eigenen Strukturen entgegenzuwirken.

Rheuma hat laut Forschungsdaten eine eigene Altersspanne. Am häufigsten manifestiert es sich in der Kindheit und begleitet den Patienten zeitlebens.

Was ist die Gefahr von Rheuma

Medizinische Beobachtungen haben gezeigt, dass Rheuma in der Regel die aktivsten und aktiven Knorpel abdeckt. Wenn erkrankte Gewebe anfällig für ständige Hypothermie oder Verletzungen waren, ist das Risiko einer Entzündung dieser Gelenke erhöht. Es ist erwähnenswert, dass das Leiden nicht zu pathologischen Störungen in den Gelenkgeweben führt.

Die Krankheit betrifft normalerweise die äußere Hülle und bei richtiger Behandlung ist der Prozess vollständig reversibel. Der Zustand verschiedener Gelenke vor und nach der Phase der Exazerbation der Krankheit ist nicht besonders unterschiedlich. Die Krankheit führt ausschließlich zu einer Zunahme des Hüll- und Entzündungsprozesses in benachbarten Gewebefasern. Trotzdem ist Rheuma mit vielen anderen Gefahren behaftet.

Interne Organe sind von Rheuma betroffen, besonders das Herz ist oft betroffen. Fortschreitend in den Gelenken und im Herzen erwirbt das Leiden eine doppelte Exazerbationskraft. Die Herzklappen sowie die Blutzirkulation als Ganzes sind gefährdet. Von den schädlichen Auswirkungen von Rheuma sind das periphere Nervensystem und sogar die Lunge nicht geschützt.

Symptome von Rheuma bei Kindern

Eine so gefährliche Krankheit wie Rheuma - Symptome bei Kindern können sich in ein paar Jahren manifestieren. Es betrifft hauptsächlich die Blutgefäße und den Muskel des Herzens, während im jungen Alter die Schädigung des Knorpels vollständig fehlen oder viel später auftreten kann. In ziemlich schweren Fällen besteht infolge einer akuten Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems das Risiko, eine chronische Herzerkrankung zu entwickeln, und das Gute, dass solche Fälle selten sind.

Phasen des Krankheitsverlaufs

Rheuma verläuft in den beiden Leitphasen inaktiv und aktiv. Mit der ersten Form ist ein solcher Zustand des betroffenen Kindes gemeint, wenn in Labortests die Entzündungszeichen nicht identifiziert werden können. Kinder bleiben aktiv. Es gibt eine Verletzung der Hämodynamik nur bei erheblicher körperlicher Anstrengung.

Bei der aktiven Phase des Rheuma im Kindesalter können sich Symptome mit einem der drei Stadien der Krankheit manifestieren:

  • I Grad - minimale Entzündung;
  • III Grad ist die maximale Progression.

Symptome von

wichtig, dass je jünger das Kind zu wissen, desto schwieriger Verlauf der Krankheit .Darüber hinaus führt Rheuma bei Kindern meist zu schwerwiegenderen Folgen als bei starken Jugendlichen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, die Krankheit so früh wie möglich durch eine umfassende Untersuchung zu identifizieren. Veduschiepriznaki Rheuma in deteymozhno in videtreh Formen:

  • Gelenk - findet sich oft in ein paar Wochen nach einer akuten Infektionskrankheit. Diese Form von Rheuma durch starke Schmerzen im Bindegewebe und die Wärme begleitet, aber in seltenen Fällen kann das Kind nur auf den schwachen ansprechen und schnell nachlässt Schmerz;
  • ist eine nervöse Form oder Chorea. Symptomatologie manifestiert sich als Weinerlichkeit und Reizbarkeit Kind, eine drastische Verschlechterung der Handschrift, visuelle Ticks Augen und Hände. Wenn solche Symptome gefunden werden, ist es notwendig, dringend einen Arzt aufzusuchen, wegen der Möglichkeit, eine Lähmung zu entwickeln;
  • Herzform - hat solche Anzeichen von Rheuma, in denen das Herz ohne Gelenkerkrankung betroffen ist. Das Kind hat nur Beschwerden über Müdigkeit und Schwäche nach einem langen Spaziergang. Der Grad der Niederlage des Hauptorgans kann unterschiedlich sein - von leicht bis schwer.

Primäre Symptome von rheumatischem Fieber bei Erwachsenen

Symptome des rheumatischen Fiebers - rheumatischen Fieber erscheinen oft erst nach ein paar Wochen nach einer Halsschmerz oder Halsschmerzen, durch Streptokokken-Infektion hervorgerufen. Die Schmerzen der Gelenke können so stark sein, dass nicht nur die Bewegungen absolut unmöglich werden, sondern auch eine leichte Berührung der betroffenen Stelle Beschwerden bereitet. Körpertemperatur erreicht 40 °.

Aber es gibt Fälle, in denen die Symptome von Rheuma bei Erwachsenen praktisch nicht wahrnehmbar sind. Leichte Schwäche und Temperatur werden nicht auf sich aufmerksam machen. In den meisten Fällen gehen Patienten in die Klinik, wenn ernsthafte Probleme mit betroffenen Gelenken auftreten: sie schwellen an, erröten, werden heiß.

Bindegewebsfasern werden sehr schmerzhaft, wenn sie gedrückt oder versucht werden, minimale Bewegungen auszuführen. Unangenehme Empfindungen bei Knorpelrheumatismus können schnell und unerwartet auftreten, aber auch einfach verschwinden. Knorpel wird nicht verformt, d.h.die Krankheit hat einen gutartigen Verlauf. Die rheumatische Polyarthritis ist gekennzeichnet durch die Läsion hauptsächlich solcher Gelenke:

  • des Knies;
  • ulnar;
  • Schulter.

rheumatische Erkrankung bezieht sich auf die Klasse von chronischen Krankheiten, und es wird von fließenden wellenartige Natur dominiert, wegen dem, was tritt Verschlimmerung mehrmals im Jahr. Die Krankheit selbst kann nicht verschwinden. Es muss unbedingt behandelt werden. Wiederholte Gelenkanfälle können nach Monaten, manchmal aber auch nach Jahren auftreten.

Mechanismus des Auftretens von rheumatischen Gelenken

In sehr seltenen Fällen, progressive rheumatische Gelenke Pathologie fängt nur ein Gelenk. Meist nach einiger Zeit nach dem Ausbruch der Krankheit, manchmal nach einigen Stunden, klingt die Schmerzhaftigkeit des betroffenen Knorpels etwas ab. Wird kleiner Schwellung. Im Bereich des anderen Gelenkes bilden sich jedoch starke Schmerzen, Schwellungen und Rötungen. Die Krankheit scheint von einem Organ zum anderen zu wandern.

Bei einigen Patienten, insbesondere bei einer Soforttherapie, sind nur 2 bis 3 Knorpel am pathologischen Prozess beteiligt. In der entgegengesetzten Situation jeden Tag wird die Krankheit immer mehr neues Gewebe beeinflussen. Zuerst entsteht Rheumatismus der Hände - die Symptome werden sehr akut sein. Dann werden die Gelenke der Gliedmaßen, Rücken und sogar der Unterkiefer betroffen sein. Im Körper wird es erhebliche Schmerzen geben.

Zahlreiche medizinische Beobachtungen weisen darauf hin, dass das häufigste Leiden diejenigen Gelenkgewebe betrifft, die bei dem einen oder anderen Patienten "gestresster" waren. Vielleicht in Verbindung mit seinem Beruf oder seiner Lebensweise. Oft leidet unter Rheuma und jene stoßabsorbierenden Elementen, die in erster Linie zu einer Schädigung ausgesetzt sind, der starke und langfristige Druck, häufige Hypothermie und andere Nebenwirkungen.

Nicht alle Fälle von rheumatischem Fieber entwickeln ein heftiges Temperament. Bei wiederholten Anfällen dieser entzündlichen Erkrankung, insbesondere bei Personen mittleren Alters, sind unangenehme Empfindungen nicht unerträglich. Es kommt vor, dass die Gelenke beweglich bleiben, und der Anstieg der Gesamttemperatur ist eher unbedeutend und hält sich im Bereich von bis zu 37,2-37,5 °.

Manchmal gehen die Kranken sogar zur Arbeit. Sie gehen nicht zum Arzt und machen Versuche, sich selbst "zu Hause" zu heilen. Bei solch einem trägen Charakter des Gelenkanfalls sind jedoch wiederholte Exazerbationen häufig. Die Schmerzhaftigkeit nimmt zu und die Krankheit kann ihre Positionen für lange 3-4 Monate sicher behalten.

Mit dem richtigen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen in den Gelenken vollständig die Mehrzahl der Patienten nach ein paar Wochen passieren. In einigen Fällen kann der Prozess früher gestoppt werden: nach ein paar Tagen aktiver Therapie.

Anzeichen der Krankheit Da die ersten Anzeichen einer Vergiftung revmatizmasvyazany Körper nach einer Krankheit, die durch Streptokokken verursacht leiden, nachlassen Symptome schnell. Solche unangenehmen Momente wie allgemeine Schwäche, hohes Fieber, verlängerter Dauercharakter der Kopfschmerzen sind nicht sofort ersichtlich. Normalerweise gibt es einen gewissen Abstand von mehreren Wochen zwischen der Streptokokken-Krankheit und der Entwicklung von rheumatischem Fieber.

Wenn die betroffene Extremität Symptome sind ganz ähnlich wie die Manifestation von Arthritis - die gleichen Schmerzen, die drastisch erhöhen kann. Wie funktioniert revmatizmv Lauf Schritte: a nach einer langen „Winterschlaf“ ist nicht schwer zu erraten. Die Krankheit betrifft alle Gelenke. Wenn die Krankheit der kleinen Knorpelsymptome sofort auftritt, mit der Niederlage der großen Organe - werden Zeichen nach einer Weile gefunden.

Sichtbare Zeichen von rheumatischem Fieber:

  • Rötung der Haut über den betroffenen Gelenken;
  • Schwellung und Zärtlichkeit;
  • charakteristischer Glanz der Haut über dem erkrankten Bereich.

Reaktion Herz Rheuma - ein schneller Herzschlag, dumpfer Schmerz und Atemnot möglich. In der Regel sind diese Zeichen parallel zu den Hauptsymptomen Lethargie, Temperatur und Intoxikation. Die Niederlage des Hüft- oder Schultergelenkes bei Rheuma ist eine Seltenheit. Und die Symptome sind weniger ausgeprägt. Nur das Stadium der Exazerbation erlaubt es festzustellen, dass dies die gegenwärtige Krankheit ist.

Rheumatoide Knötchen weisen ebenfalls auf eine schwere Form der Erkrankung hin. Sie können sich mit dem Fehlen einer Therapie oder mit dem schnellen Fortschreiten irgendeiner Form von Krankheit bilden. Diese Knötchen sind kleine subkutane Dichtungen, die keine zusätzlichen Schmerzen verursachen. Oft sind sie auf dem Knorpel der Finger gebildet.

Gelegentlich während Exazerbationen der Haut gibt es einen Ausschlag - ein Hautausschlag von ringförmig. Es hat das Aussehen von blass rosa Punkten. Wenn sie gedrückt werden, verschwinden sie. Das Phänomen ist ziemlich selten und tritt auf, wenn die Verschlimmerung nachlässt. Es

in Gliedmaßen Rheuma meisten weit verbreitet, beeinflussen oft symmetrische Gelenke. Aus diesem Grund verschwindet die Mobilität des Knorpels für Tage und sogar Wochen."Schädliche" Knötchen lösen sich auf, aber nicht so schnell, wie sie sich bilden - das vollständige Verschwinden dauert bis zu einigen Monaten. Was auch immer Rheuma zeigte Anzeichen - wichtig, nicht selbst zu behandeln und gehen in die Klinik .Dann wird die Therapie schnell und effektiv sein.

mirsustava.ru

Rheumatism Fuß: Symptome und Behandlung Symptome

typische Rheuma:

  1. Schmerzen verschiedener Art, je nach Schwere der Erkrankung - eher intensiv, aber kurze Dauer kann stark in der verschiedenen Teilen der gemeinsamen erscheinen und verschwindet sofort;
  2. Schwellung und Rötung im betroffenen Bereich, Haut glänzend;
  3. Fieber, nämlich die Haut über die Gelenke werden zu heiß zum Anfassen;
  4. gefährlichsten Krankheitsbild - die allmähliche Bildung von Herzklappenfehlern. Nach den Statistiken, geht der erste Angriff von rheumatischem Fieber unbemerkt, da sie praktisch nicht zu erkennen, aber als das wichtigste Organ des menschlichen Lebens betroffen - Herz, macht Rheuma sofort fühlbar.

Ursachen der Krankheit die Hauptursachen für diese Krankheit unterscheiden:

  • Bakterien in die Fugen mit Blut durchdringen;
  • allergische Reaktion auf giftige Substanzen.

Behandlung von Rheuma Beine, vor allem, sollten Sie mit der Beseitigung Faktoren, die rheumatischen Erkrankung beginnen. Wenn die Diagnose von Rheuma - Behandlung umfasst stationäre und dispensary Beobachtung. Die Hauptstadien der Krankheitstherapie umfassen die folgenden Methoden:

  1. erste Phase - stationäre Patienten anti-inflammatorische Therapie behandelt werden. Um ein Wiederauftreten zu verhindern, wird das Medikament mit Bicillin verabreicht.
  2. Die zweite Stufe durch den Rückgang der Erscheinungen des rheumatischen Prozess gekennzeichnet ist, wird der Zustand des Patienten verbessert und es wurde in der Klinik in der Gemeinde unter der Aufsicht eines Arztes beobachtet. Rheumatologe setzt Behandlung mit NSAIDs fort, die einzeln in der ersten Stufe der Therapie ausgewählt wurden.
  3. dritte Schritt umfasst die prophylaktische Behandlung, für die der Patient Kurbehandlung kardiologischen oder rheumatische Richtung durch eine symptomatische Therapie zugeordnet ist.

Bereiche von Schäden an Rheuma.

Knochen Rheumatism oft während der Saison Verschlimmerungen trifft, und es findet in der nicht versteckt Form, verliert sie gemeinsame motorische Aktivität, die Knochen porös werden, ist Mineralmangel beobachtet. Wiederholte rheumatische Anfälle sind schwerwiegender, was sich auf die Arbeitsfähigkeit des Patienten auswirkt.

Krankheit rheumatisches Fieber ist häufiger bei Kindern und Jugendlichen , nämlich umfasst die Risikogruppe der weiblichen Hälfte. Es sollte bemerkt werden und die Tatsache, dass Rheuma auch einen erblichen Abdruck einführt.

rechtzeitige medizinische Versorgung für Rheuma und richtig gerichtet Behandlung zumindest für eine Weile über die Krankheit vergessen, und wenn selbst zu behandeln, kann das rheumatische Fieber beeinflussen:

  • Muskel- und Herzklappen - rheumatische Herzerkrankungen,
  • periphere Nervensystems - Neuritis und Ischias,
  • ZentrumDas Nervensystem ist der Ursprung der Chorea.

Rheumatism Beingelenke - diese Krankheit ist nicht eine Epidemie der Natur, aber der Erreger - Streptokokken-Infektion, bezieht sich auf die Epidemie. Mit dieser Krankheit umfassen die Schmerzen und Schwellungen der Beingelenke auch eine Reihe von anderen kleinen und großen Gelenken.

rheumatische Erkrankung vermeiden sollte folgende vorbeugende Maßnahmen ergreifen:

  1. aktive Abschreckung;
  2. Einhaltung der Bettruhe während der Exazerbationsphasen;
  3. ausgewogene und nahrhafte Diät, begrenzt Verzehr von kohlenhydratreichen Lebensmitteln und Salz;
  4. Unterdrückung von Unterkühlung.
  • Aktuelle Artikel
Maria SosnitskayaPisat - meine Lieblingsbeschäftigung. Manchmal scheint es mir, dass ich das gelernt habe, bevor ich lese und gehe.

spina-sustav.ru

Wie behandelt man die Periarthritis des Schultergelenks?

Wie behandelt man die Periarthritis des Schultergelenks?Gelenkerkrankungen

Behandlung von Skapulier humeral Periarthritis Schulter Periarthritis - das Problem ist sehr verbreitet, aber der Name der Krankheit ist selten zu hören. Die Tatsache ist, dass die Ärzte, die n...

Weiterlesen
Wie behandle Schulter Periarthritis

Wie behandle Schulter PeriarthritisGelenkerkrankungen

Schulter Periarthritis Schulter Periarthritis - diese Niederlage entzündliche periartikulären Gewebe. Betrachten Sie die Hauptursachen der Krankheit, Symptome und Diagnosemethoden. Und auch w...

Weiterlesen
Synovitis Kniegelenksbehandlung zu Hause

Synovitis Kniegelenksbehandlung zu HauseGelenkerkrankungen

Synovitis des Kniegelenks - Behandlung mit Volksmedizin In gesunden Gelenken ist immer eine bestimmte Menge Synovialflüssigkeit vorhanden. Es dient als eine Art Gleitmittel und bietet Mobilit...

Weiterlesen