Rheumabilder

Symptome und Anzeichen von Rheuma mit Fotos

Rheuma ist eine ziemlich häufige Krankheit. Diese Krankheit manifestiert viele schwere Symptome, so dass hier ohne die Hilfe eines qualifizierten Arztes nicht auskommt. Darüber hinaus gehört Rheuma von Knochen oder Gelenken zu der Kategorie der sehr schweren Krankheiten, die eine lange Behandlung erfordern. Die Behandlung von Rheuma von Knochen muss rechtzeitig sein.

Diese Krankheit ist durch eine Entzündung des Bindegewebes gekennzeichnet, die hauptsächlich das Herz-Kreislauf-System betrifft. In den meisten Fällen tritt Rheuma aufgrund von akuten( oder chronischen) nasopharyngealen Infektionen( Angina) auf. Die häufigste Ursache ist eine Streptokokkeninfektion, deren Auftreten eine verminderte Immunität verursachen kann. Knochenrheumatismus kann unter anderem durch eine genetische Prädisposition für die Krankheit verursacht werden.

Viele Menschen glauben irrtümlich, dass Knochenrheumatismus eine Krankheit ist, die gerade bei Menschen im hohen Alter auftritt. In der Tat ist diese Krankheit sehr häufig bei Kindern und Jugendlichen, trotz der Tatsache, dass Knochen, wie andere Elemente des Körpers, noch nicht gebildet haben. Aus statistischen Daten ist zudem bekannt, dass Rheuma am häufigsten das weibliche Geschlecht betrifft. Mehr über die Krankheit auf Video 1.

Sehr oft beginnen sich die Symptome dieser Krankheit in den kälteren Jahreszeiten zu manifestieren, ebenso wie bei schweren klimatischen Veränderungen. Rheuma in dieser Periode befindet sich in der Regel in der Phase der Exazerbation.

Symptome hängen in erster Linie von der Form des Rheumatismus ab. Die hellste Manifestation der Krankheit ist der Schmerz in den Knochen und Gelenken, bekannt als rheumatoide Arthritis.

Rheuma und seine Hauptsymptome

Die Entwicklung von Rheuma ist begleitet von einer großen Anzahl von Symptomen, die sich in der Regel in Abhängigkeit von der Krankheitsform manifestieren. Meistens tritt diese Krankheit bei Schulkindern auf, seltener bei Vorschulkindern( Video 2).

Unter den Hauptsymptomen des Rheumatismus kann festgestellt werden:

  1. Die ersten Formen der Krankheit können sich als Fieber, allgemeine Schwäche, erhöhte Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schmerzen in den Knochen und Gelenken manifestieren. In den meisten Fällen treten die ersten Symptome nach 2-3 Wochen nach einer Angina oder Pharyngitis auf.
  2. Die erste und wichtigste Manifestation der Krankheit ist rheumatoide Arthritis, diese Definition ist gekennzeichnet durch Beschwerden und Schmerzen in den Knochen und Gelenken.
  3. Am häufigsten tritt rheumatoide Arthritis plötzlich auf und macht sich durch akute Schmerzen bemerkbar, die vor allem große Gelenke und Knochen betreffen.
  4. Eine, fast die schwerste und häufigste Niederlage, ist mit dem Herzen verbunden. In solchen Fällen manifestiert sich rheumatoide Arthritis durch Herzschmerzen, Herzklopfen, Dyspnoe. Alle diese Anzeichen weisen auf eine Verletzung der Herzaktivität hin und erfordern eine ernsthafte Langzeitbehandlung.

Es gibt eine seltene Manifestation dieser Krankheit - das Auftreten von rheumatischen Knötchen oder Ringausschlag( ringförmiges Erythem).

Rheuma und Ringausschlag

Ringförmige Ausschläge sind Ausschläge, die eine rosa Färbung haben und einem dünnen ringförmigen Rand ähneln. In der Regel werden sie nicht zum Ausdruck gebracht, sie verschwinden im Moment des Drucks. Solch ein Ausschlag ist ein seltenes Symptom des Rheumatismus der Knochen, aber im Falle seines Erscheinens wird diese Pathologie für eine lange Zeit nicht beobachtet werden müssen. Die Abtastung des ringförmigen Erythems verursacht keine Schmerzen.

Ein wenig über subkutane rheumatoide Knötchen

Subkutane rheumatoide Knötchen werden als dichte, abgerundete, fast unbewegliche, schmerzlose Neoplasmen bezeichnet. Meistens können Sie eine solche Formation( Knoten) bemerken, aber in einigen Fällen sind sie multipel. Die häufigsten Knötchen werden in den Gelenken und Sehnen beobachtet. Eine ähnliche Manifestation der Krankheit deutet darauf hin, dass es ziemlich hart ist. Die Dauer der unangenehmen Formationen kann mehrere Tage und mehrere Monate betragen. Grundsätzlich ist das Auftreten von Knötchen von rheumatoider Arthritis begleitet. Schmerzen im Unterleib, Verlust, Beeinträchtigung die Leber, Lunge, Nieren und andere Organe in der Entwicklung von rheumatischen Knochen treten in sehr seltenen Fällen, meist in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung.

Diagnose von Rheuma: die Definition der Krankheit

Wie bereits erwähnt, ist Rheuma( rheumatoide Arthritis) eine sehr ernste Erkrankung. Behandlung dieser Krankheit sollte von einem hoch qualifizierten Arzt behandelt werden. Der Patient muss verstehen, dass die richtige Behandlung von Rheuma eine recht lange Zeit in Anspruch nimmt, ist es mit allen Empfehlungen des Arztes zwingend die Einhaltung erfordert.

Vor, eine gründliche Untersuchung des Patienten Behandlung von Rheuma Knochen zuordnen. Um war der Diagnose der Krankheit genauer, durchgeführt zusätzliche Verfahren:

  1. mit EKG-Herzrhythmusstörungen identifizieren.
  2. Einige Störungen( z. B. reduzierte Myokardkontraktilität, veränderte Herzkonfiguration) werden ebenfalls durch die radiographische Methode bestimmt.
  3. Eines der obligatorischen Verfahren - Ultraschall des Herzens.
  4. Durch Labortests wird geprüft, ob die Ursache für Streptokokken-Infektion Rheuma bestimmt, ob entzündliche und immunopathologischen Reaktionen vorliegenden Verfahren. Sehr oft Rheuma( rheumatoide Arthritis) von Anämie begleitet, die bei der Diagnose der Erkrankung festgestellt wird.

Rheumatism( rheumatoide Arthritis) und Behandlung

Es ist wichtig, dass die Knochen Behandlung von Rheuma rechtzeitig war. Es soll beachtet werden, dass die Selbst hier nicht angebracht ist, die Methoden der traditionellen Medizin sollten nur als zusätzliche Maßnahmen zur Basisbehandlung verwendet werden, aber es ist wichtig, dass sie unbedingt mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. Details über die Krankheit, siehe Video 3.

rechtzeitige Erkennung von rheumatischen Erkrankungen( rheumatoide Arthritis) mit der Kombinationstherapie behandelt. Somit ist es möglich, eine Streptokokkeninfektion zu unterdrücken sowie den Entzündungsprozess zu eliminieren. Darüber hinaus kann ein speziell abgestimmtes Behandlungspaket die Entwicklung und das Fortschreiten einer so schweren Krankheit wie Herzerkrankungen verhindern.

Hauptkomplex Behandlung von Rheuma umfasst mehrere Stufen: a) in stationärer Behandlung, b) zusätzliche Behandlung in einem Sanatorium, und c) in der letzten Stufe kann der Patient nur mit Ihrem Arzt zu sehen.

erste Stufe der Behandlung von Rheuma Knochen beinhaltet von einem Arzt, Ernährung, regelmäßige Durchführung von therapeutischen Übungen verschriebenen Medikamente nehmen. LFK ist ernennt auch der Arzt dies im Auge behalten sollte, da jede Übung einzeln gewählt wird, mit dem obligatorischen Konto der Merkmale der Krankheit. In diesem Fall wird zunächst die Schwere der Herzschwäche berücksichtigt( Video 4).

Unter der Annahme, dass Rheuma( rheumatoide Arthritis) in den meisten Fällen Streptokokken-Art hat, wobei der erste Schritt der Behandlung schließt die Verabreichung von Penicillin.

  1. Dem Patienten wird eine antirheumatische Therapie verschrieben, die mit Hilfe eines entzündungshemmenden Arzneimittels durchgeführt wird. Dies berücksichtigt alle Indikationen des Patienten.
  2. Antimikrobielle Therapie auf Penicillinbasis. In der Regel dauert der Einsatz von ein bis zwei Wochen.
  3. Wenn ein Patient rheumatoide Arthritis, Tonsillitis, mit chronischer Natur gefunden wird, oder in dem Fall, dass es häufig akute Infektionen, die Rate der Abnahme des Penicillins erstrecken, in einigen Fällen verschreiben Behandlung mit anderen Antibiotika: Amoxicillin, Makrolide, Cefuroximaxetil. Die Dosierung des Medikaments wird vom behandelnden Arzt bestimmt.
  4. Die Anwendung von NSAIDs sollte mindestens einen Monat dauern, meistens bei der Unterdrückung akuter Symptome der Krankheit beendet werden.
  5. In den meisten Fällen wird dem Patienten Prenisolon verschrieben. Bevor Rheuma( rheumatoide Arthritis) ausgeprägt kleiner sein würde, wird das Arzneimittel in erhöhter Dosis genommen, zusammen mit der Beseitigung der akuten Symptome der Erkrankung und reduzierter Dosierung.
  6. Der Komplex der Behandlung umfasst Chinolin-Präparate. Ihr Empfang ist länger, hängt davon ab, wie sich Rheuma( rheumatoide Arthritis) manifestiert.

Unter anderem umfasst die stationäre Behandlung die Bekämpfung chronischer Infektionsherde. In einigen Fällen kann eine Tonsillektomie erforderlich sein. Aber solch eine Operation wird nur in extremen Situationen ernannt.

Die zweite Stufe der Behandlung von Rheuma zielt darauf ab, die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems wiederherzustellen. Die Fortsetzung der Behandlung während dieser Zeit wird im Sanatorium verbracht. In diesem Fall wird besonders auf die Herde geachtet, die eine chronische Infektion verursacht haben. Unter diesen Bedingungen werden regelmäßige medizinisch-physikalische Übungen durchgeführt und Härtungsverfahren durchgeführt. Alle diese Methoden beeinflussen wirksam die Behandlung der Krankheit, Rheumatismus( rheumatoide Arthritis) geht allmählich zurück.

Das Endstadium der Behandlung der Krankheit zielt darauf ab, wiederkehrenden Krankheiten vorzubeugen und Rheumatismus am Fortschreiten zu hindern. Dazu erhält der Patient Medikamente, die Penicillin enthalten und länger wirken. Zum Beispiel die Aufnahme von Bicillin-5, die bereits während der Behandlung im Krankenhaus verabreicht wird.

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine regelmäßige Inspektion( mindestens 2 mal pro Jahr) eine Voraussetzung ist. Vergessen Sie außerdem nicht die spezielle physikalische Therapie. Wenn die Entwicklung von rheumatischem Fieber hat keine Zeit gehabt, das Herz-Kreislauf-System, für bitsillinoprofilaktiki genug 5 Jahre zu schlagen( seit dem letzten Aufflackern).

Im Herbst und Frühjahr wird empfohlen, die Behandlung bitsillinom mit NSAR-Therapie durch den behandelnden Arzt bestimmt zu kombinieren, in den meisten Fällen ist es nicht mehr als ein Monat.

Vorbeugungsmaßnahmen zu Rheuma( rheumatoide Arthritis) ergab einen Rückfall, ist es wichtig, spezielle Verfahren dem Ziel der Prävention durchzuführen. Prävention ist in zwei Hauptphasen unterteilt: a) primär, b) sekundär.

Eine vorbeugende Maßnahme richtet sich an das Immunsystem zu verbessern, die vollständige und richtige Ernährung durchgeführt wird, Härten, Ruhe, physikalische Therapie, usw. Andere -. . Identifiziert und behandelt Streptokokken-Infektion.

Erste Prävention ist für Menschen benötigt von chronischer Tonsillitis Natur leiden, diejenigen, die oft krank sind oder eine Nasen-Rachen-Infektion Streptokokken-Infektion der Natur gelitten. Um Rückfälle zu verhindern und das Fortschreiten von Rheuma zu verhindern, ist es notwendig, Sekundärprävention anzuwenden.

Was sind die Prognosen?

Bis jetzt, korrekte und rechtzeitige Therapie erlaubt Ihnen, die Primärzeichen der Herzschäden effektiv zu heilen und eine weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Eine Bedingung ist die Einhaltung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes.

artrozmed.ru

Rheumatism Behandlung Symptome


Prävention Rheumatismus rheumatische

- Entzündung des Bindegewebes, die durch Streptokokken-Infektionen auftritt( z - Angina pectoris).Trotz der Tatsache, dass das Konzept des "Rheumatismus" in Russland am häufigsten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht wird, betrifft diese Krankheit oft auch Gelenke.

Rheuma - Entzündung des Bindegewebes

Rheuma ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die Menschen aller Altersklassen ohne Ausnahme betrifft. Bei Kindern im Alter von 5 bis 15 Jahren ist das rheumatische Fieber ein schweres rheumatisches Fieber, das gut auf ein relativ geringes Risiko weiterer Komplikationen anspricht. Bei erwachsenen Menschen ist Rheuma chronisch, wobei in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle das Herz die Hauptläsion ist.

Woher kommt Rheuma?

Wie bereits erwähnt, reicht die Behandlung einer gewöhnlichen Angina aus, um Rheumatismus zu entwickeln.

Es ist kein Geheimnis, dass das menschliche Immunsystem das erste und wichtigste Medikament für jede Krankheit ist. Wenn eine Streptokokkeninfektion in den Körper eindringt, reagiert das Immunsystem auf den Stimulus mit der Produktion von Antikörpern. Im Falle eines Defekts im Immunsystem "schaden" Antikörper der Infektion, schlagen fehl und greifen gesunde Zellen des Körpers an, zerstören dabei Gewebe und führen zur Bildung von Entzündungsprozessen.

Dies geschieht aus folgendem Grund: Antikörper des Immunsystems bestimmen Streptokokken durch spezielle Moleküle, aber sehr ähnliche Moleküle sind in einem gesunden Körper vorhanden, insbesondere - im Bindegewebe.

Ungeachtet des Schadensgebiets, ob es sich um Gelenke oder das Herz handelt, ist Rheuma eine ernsthafte Bedrohung nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben des Patienten. Nach Angaben der International Health Association sind etwa achtzig Prozent der Herzerkrankungen die Folge von Komplikationen, die bei der Entstehung von Rheuma auftreten.

Symptome von Rheuma

Rheuma beginnt sich in Form von übermäßiger Ermüdung des Körpers, ergänzt mit Ödemen der Beine und Gelenkschmerzen zu manifestieren. Nach und nach nehmen schmerzhafte Empfindungen zu, Bewegungen werden eingeschränkt und unsicher.

Sich entwickelndes Rheuma macht sich durch die Ellenbogen- und Handgelenksniederlage bemerkbar, mit dem Auftreten von charakteristischen Ödemen und sogar Tumoren in den relevanten Bereichen. Rheumatischen Gelenken ausgesetzt - extrem schmerzhaft. Akuter Schmerz tritt bei dem geringsten physischen Kontakt mit der Haut oberhalb des betroffenen Bereichs auf.

Oft sind Schwellungen und Entzündungen der Gelenke von starkem Schwitzen und unregelmäßiger Körpertemperatur begleitet.

Ärzte empfehlen sofortige Untersuchung bei den ersten Symptomen von Rheuma. Wenn Sie eine rechtzeitige Behandlung ablehnen, wird die Krankheit alle neuen Bereiche betreffen, chronisch werden und das Leben des Patienten stark erschweren.

Rheuma wird, nachdem er an mehreren Stellen aufgetroffen ist, notwendigerweise auf das Herz übergehen und Unterbrechungen seiner Arbeit beeinträchtigen. Das Nervensystem wird nicht beiseite gelassen, aber eine willkürliche Kontraktion von Muskeln, Schläfrigkeit und Kurzatmigkeit wird für die Patientenphänomene "normal".

Auch Rheuma kann man an der Bildung von kleinen Siegeln, sog. Knötchen, über die Knöchelflächen der Gelenke erkennen, in der Größe vom Streichholzkopf bis zur Fadenbohne. Rheumatische Knoten verursachen keine schmerzhaften Empfindungen, und selbst bei relativ großen Abmessungen schränken sie die Beweglichkeit der Gelenke praktisch nicht ein.

Zusätzlich zu dieser Eigenschaft für Rheuma Anzeichen sind regelmäßige Blutungen aus der Nase, vergrößerte Lymphknoten, ein rosa Ausschlag an den Händen, Füßen und Bauch.

Arten von Rheuma

Rheuma ist eine komplexe Krankheit aus der klinischen Sicht mit einer ziemlich reichen Klassifizierung. Die häufigsten Arten von Rheuma sind: rheumatische Karditis, Polyarthritis, Chorea, Hautrheumatismus und pneumatische Rippenfellentzündung.

Rheumatische Karditis ist eine Art von Rheuma, die das Bindegewebe des Herzens schädigt. Diese Krankheit wird gewöhnlich von entzündlichen Prozessen begleitet und betrifft in größerem Ausmaß das Myokard, wo sein Name herkommt. Naht- und ziehende Schmerzen im Herzen, erhöhte Körpertemperatur und Tachykardie sind charakteristisch für rheumatische Herzerkrankungen.

Arten von Rheuma-Rheumakarditis

Rheumatische Polyarthritis betrifft Gelenke. In der Regel sind dies Gelenke von Knien, Ellbogen und Knöcheln. Die rechtzeitige Behandlung ermöglicht eine effektive Kontrolle von Entzündungsprozessen bei Polyarthritis und minimiert das Risiko möglicher Komplikationen.

Chorea ist eine weniger häufige Form des Rheumatismus, bei der die Entwicklung in kleinen Gefäßen der Hirngefäße stattfindet. Die Hauptsymptome der Chorea sind erhöhte Aktivität des Patienten, verursacht durch unangemessene Angstzustände, sowie unwillkürliche Bewegungen der Gesichtsmuskeln. Außerdem hat die Patientin Schwierigkeiten, die kleinen Gegenstände in ihren Händen zu behalten( dies ist am auffälligsten, wenn mit einem Kugelschreiber geschrieben) und die statische Position des Körpers im Raum langfristig zu erhalten.

Hautrheumatismus - das sind die gleichen rosa Flecken am Rumpf und an den Extremitäten sowie die oben erwähnten rheumatischen Knoten.

Arten von Rheuma-Haut Rheuma

Pneumatische Pleuritis - Läsionen des Bindegewebes im Thorax. Die wichtigsten Symptome der pneumatischen Pleuritis sind Husten, Fieber, Kurzatmigkeit.

Durch den Charakter des Verlaufs von Rheuma ist akut, subakut, langwierig, kontinuierlich-Rückfall und versteckt.

Bei Rheuma mit einer akuten Form der Durchblutung manifestieren sich die Symptome schnell genug, aber die Krankheit neigt nicht dazu, sich zu verschlimmern. Subakuter Rheumatismus ist durch eine länger anhaltende Manifestation von Symptomen gekennzeichnet. Diese Form der Erkrankung kann zur Verschlimmerung von Entzündungsprozessen führen und bei fehlender Behandlung zu Behinderungen führen.

Rheuma mit ständig wiederkehrender Form manifestiert sich in der Regel durch akute Symptomausprägungen, oft aber auch durch einen bereits entwickelten Herzfehler. Bei chronischem Rheumatismus ist ein chronischer Verlauf von Entzündungsprozessen mit einer Anfalldauer von sechs Monaten oder mehr typisch. Versteckter Rheumatismus ist eine der potenziell gefährlichsten Formen der Krankheit für eine Person, die in der Regel durch verspätete Diagnose und infolgedessen durch unvermeidliche Komplikationen erklärt wird.

Stadien der Entwicklung von Rheuma

sind vier Stufen von Rheuma: schleimiger Schwellung, fibrinoide Veränderungen Granulomatose und Sklerose.

mucoid Quellung - die erste( frühe) Phase des Rheumatismus, bei der Quellung und Spaltung von Kollagenfasern. Rheumatism erste Stufe stellt keine ernsthafte Bedrohung für die Patienten und kann ohne Konsequenzen vollständig geheilt werden. Schritt

Entwicklung

Rheuma In Ermangelung der richtigen Behandlung entwickelt schleimige Schwellung in fibrinoide Veränderungen - Nekrose zelluläre Elemente und Kollagenfasern. Ferner wird in der dritten Stufe der Rheuma, Entzündungen, die durch die Schaffung von rund Nekrosezonen rheumatische Granulom begleitet, gut Sklerose - die Entwicklung der Krankheit Verschlechterung destruktive Veränderungen abgeschlossen.

Therapien

Rheuma Behandlung von Rheuma sowie vielen anderen Krankheiten ist besser, in einem frühen Stadium der Entwicklung zu beginnen. Rheumatism frühzeitig - reversibel, das auf der Behandlung vollständig resistent ist, und dies ist ein wichtiger Faktor bei den Methoden der Exposition gegenüber Infektion zu bestimmen.

Bei Rheuma einer schlechten Zustand ist eine weit größere Bedrohung für den Körper, aber nicht alles verloren ist. Traditionell wird die Behandlung von Rheuma der zweiten und höheren Stufen in Stufen durchgeführt.

erster Behandlungsschritt wird in einem Krankenhaus unter ständiger ärztlicher Beobachtung mit regelmäßigem Einlasskanal von Medikamenten und Präventionsverfahren durchgeführt.

zweite Stufe des Kampfes mit der Krankheit - Verfahren und Kurse von Wiederherstellungs-Agenten zu fixieren. Ideal Ausführungsform der zweiten Stufe der Behandlung von Rheuma - cardio rheumatologischen Heilanstalt.

Die dritte Stufe der Behandlung von Rheuma ist die letzte. In diesem Stadium der Schlüsselrolle, die dem Patienten selbst gespielt hat, die regelmäßig den Arzt in der örtlichen Klinik besuchen muß und alle Änderungen zu berichten, die in Ihrem Körper auftreten.

Welche Medikamente werden für Rheuma verschrieben? Zunächst einmal - nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente und Hormone, von denen der Empfang von der Art der Erkrankung abhängig von drei bis 5-7 Wochen dauern kann. Chirurgische Techniken -

Methoden Rheuma-LFK

Oft Betrieb der Behandlung, oder in anderen Worten sind bei der Behandlung von Rheuma eingesetzt. So Entfernung der Tonsillen, die einfachste Bedienung unter örtlicher Betäubung durchgeführt, zusammen mit Medikamenten 7-10 positive Ergebnisse am Tag gibt.

Wenn die Entwicklung von entzündlichen Prozessen geht unter die vollständige Kontrolle des behandelnden Arztes, der folgende Hauptaufgaben Rheuma-Behandlung ist Funktionalität des kardiovaskulären Systems wiederherzustellen. Dazu werden therapeutische Methoden, Bewegungstherapie, Injektionen eingesetzt.

kurz Behandlung von Rheuma - eine Reihe von präventiven Maßnahmen und regelmäßiger ambulanter Untersuchung.

Volksheilmittel gegen Rheuma

Volksheilmittel gegen Rheuma, sind in der Regel nur wirksam in Fällen von Gelenkerkrankungen.

Wenn die Entzündung und Schwellung der unteren Extremitäten ist sehr gut Rohr Massage. Dies erfordert eine Lichtstiellänge von 50-70 cm und einen Durchmesser von 2-5 cm, die leicht zu empfehlen ist, um die Fußsohlen zu zapfen. Nach und nach wird die Schlagkraft erhöht, und die Prozedur wird fortgesetzt, bis, bis ein Gefühl von Wärme gespreizten Beinen.

Auch unter den beliebtestenen Methoden der Blätter Rheumatismus Figur Becher Behandlung, wobei der untere Teil davon wird mit Öl geschmiert und auf die kranken Bereiche aufgebracht, wonach der beschädigte Bereich obvorachivayut warmes Tuch.

Folk Heilmittel für die Behandlung von Rheuma, Wurzeln der wilden Rose

Frische Wurzeln der wilden Rose( gewaschen und gehackt), mit heißem Wasser gefüllt helfen, die Schmerzen von Rheuma zu lindern. Es genügt zu dreimal täglich 100 Gramm der Infusion zu trinken, und die Krankheit zurückgegangen schneller als man erwarten würde.

Zusätzlich Rheuma im Hause zu behandeln und kann mit den eigenen medizinischen Mischungen hergestellt werden. Rezept eine solche Mischungen: 100 g Trockensenf, 200 Gramm Salz und etwas Kerosin.

Eine andere Möglichkeit, Rheuma zu behandeln - essen große Mengen an Erdbeeren( 3-5 täglich) für ein bis zwei Monate. Weniger Erdbeer-Diät: eine komplette Ablehnung des Fleisches, Salz und saure Speisen in der folgenden Periode.

artrozmed.ru

Was ist Gelenkrheumatismus und gefährlicher als die Krankheit

Rheumatism - eine diffuse Erkrankung des Bindegewebes mit einer Autoimmunmechanismus der Entwicklung, Primärläsion der Herzmembranen und Gelenke, die bei empfindlichen Personen nach einem akuten Streptokokken-Infektion entwickelt. Die Spitzeninzidenz fällt im Alter von 7-15 Jahren, häufiger ist es notwendig, Kinder zu behandeln. Frauen sind 2,5 bis 3 mal häufiger krank als Männer.

Gelenkrheumatismus war in alten Zeiten bekannt. Beschreibungen dieser Krankheit können in den Arbeiten von Hippocrates, Galen, Sidengem gefunden werden. Bis 1881 galt der Rheumatismus nur als Gelenkerkrankung, und die Herz- und andere innere Herzschwäche galt als Komplikation.

Heute ist es allgemein bekannt, dass die rheumatische gleichzeitig in den Schalen des Gelenkes auftritt und das Herzens, weil der Zweck der Früherkennung und Behandlung( kausal, pathogenetische und symptomatischer) ermöglicht es Ihnen, eine Pathologie zu gewinnen und die Entwicklung von Komplikationen wie die Bildung von Herzerkrankungen zu verhindern.


Die schwerste Komplikation des Rheumatismus ist erworbene Herzkrankheit

Rheuma der Gelenke ist nur eine äußere Manifestation der Pathologie. Trotz ausgeprägter Entzündungszeichen sind Gelenkschädigungen keine Gefahr für die Gesundheit und das Leben des Patienten. Angst zu haben folgt dem Schaden des Herzens. Das artikuläre Syndrom ist jedoch genau das Zeichen, das eine frühzeitige Erkennung der Pathologie ermöglicht und Herzschäden vorbeugt. Um die Symptome einer Gelenkschädigung bei Rheuma zu erkennen, sollte daher jede Person, die sich um ihre Gesundheit kümmert, berücksichtigt werden. Dieser Artikel ist diesem Aspekt der Krankheit gewidmet.

Ursachen von

Rheuma gehört zu einer Gruppe schwer verständlicher Krankheiten - autoimmune systemische Läsionen. Die Wissenschaft hat die wahren Ursachen dieser Krankheiten noch nicht vollständig verstanden. Aber es gibt wissenschaftliche Daten, die eine klare Beziehung zwischen Rheumatismus und Streptokokkeninfektion( Streptokokken der Gruppe A) zeigen.Über

Streptokokken Ätiologie von rheumatischem Prozess wird durch diese Daten belegt:

  • ersten Angriff von Rheuma auf die Zeit nach Streptokokken-Infektion - Halsschmerzen, Pharyngitis, streptoderma usw.( erste Symptome in der Regel nach 10 bis 14 Tagen entwickeln).
  • -Inzidenz steigt mit epidemischen Ausbrüchen von Infektionen der Atemwege;
  • Erhöhung des Titer von Anti-Streptokokken-Antikörpern im Blut von Patienten.

Streptokokken-Ätiologie haben am häufigsten klassische Formen von Rheuma, die mit obligatorischen Schäden an den Gelenken der Beine und Hände auftreten. Aber es gibt Fälle, in denen der primäre Angriff der Krankheit verborgen ist und ohne die Beteiligung des Gelenkapparates. Die Ursache für solche Varianten der Krankheit sind andere Krankheitserreger, eine wichtige Rolle ist für die Atemwege Viren eröffnet.

In solchen Fällen wird die Krankheit oft bereits im Stadium der gebildeten Herzerkrankung diagnostiziert. Daher ist Gelenkrheumatismus eine Art Warnung für den Körper, dass etwas schief gelaufen ist und es notwendig ist zu handeln.

Die individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Erreger spielt eine wichtige Rolle, sofern nicht jeder, der Angina hat, Rheuma entwickelt. Hier wird die Rolle von genetischer Veranlagung des Menschen gespielt, sowie die individuellen Eigenschaften des Immunsystems, seine Neigung zur Hyperaktivierung der Entwicklung von allergischen und Autoimmunreaktionen.


Akute Infektionen der Atemwege, insbesondere kann eitrige Mandelentzündung die Anstifter von Rheuma

den Mechanismus der Zerstörung der Gelenke und Herz-Membranen erklären bei rheumatischen Entzündung ist sehr schwierig. Für einen Mechanismus "machen" pathogene Mikroorganismen das menschliche Immunsystem "gegen sich selbst".Als Ergebnis entstehen Autoantikörper, dass ihre eigene Schale des Gelenkes des rheumatoiden Arthritis mit der Entwicklung und die Herzentwicklung Schale mit rheumatischer Herzkrankheit beeinflussen, bei der Bildung von Herzfehlern führen.

Es ist wichtig zu wissen! Rheuma gehört zu den ersten Ursachen für erworbene Herzfehler. Und meistens leiden junge Leute.

Klassifizierung

Das erste, was geklärt werden müßte, - der Begriff „Rheuma“ im Jahr 2003 in „rheumatisches Fieber“, aber in der modernen Literatur kann man den Namen der Krankheit 2 finden. Es gibt 2 klinische Varianten der Krankheit:

  1. Akutes rheumatisches Fieber.
  2. Rezidivierendes( wiederholtes) rheumatisches Fieber( nach der alten Klassifikation, wiederholter Anfall von rheumatischem Fieber).
Auch

notwendigerweise bestimmt entzündliche Aktivität eine Reihe von Laboranalysen( inaktive Phase minimaler, mittlere und hohe Aktivität).Im Fall der Bildung

Herzkrankheit getrennt rheumatische Herzkrankheit mit der Definition der Art und dem Stadium sowie Herzinsuffizienz isoliert.

Symptome Die Symptome des rheumatischen Fiebers sind sehr vielfältig und hängen in erster Linie von der Aktivität des Prozesses und der Niederlage der verschiedenen Organe. In der Regel erkrankt eine Person 2-3 Wochen nach einer Atemwegsinfektion. Die Krankheit beginnt mit einer Temperaturerhöhung bis zu hohen Werten, allgemeines Unwohlsein, Vergiftungsanzeichen Syndrom, plötzlicher Schmerzen in den Gelenken der Arme oder Beine.


Gelenkschwellung, Rötung und Schmerzen seine - die wichtigsten Symptome der rheumatoiden Arthritis

Symptome der Gelenkerkrankung Rheumatismus:

  • rheumatischer Schmerzen in den Gelenken durch starke Intensität gekennzeichnet, in der Regel ist die Schmerzen so stark, dass der Patient nicht einen Millimeter von der betroffenen Extremität bewegt;
  • Gelenkschaden ist asymmetrisch;
  • in der Regel werden im pathologischen Prozess große Gelenke gezeichnet;
  • Schmerzsymptom wird durch Migration gekennzeichnet( nach und nach, eine nach der anderen verletzt alle großen Gelenke des Körpers);
  • Gelenke schwellen, die Haut über ihnen wird rot und heiß anfühlt;
  • Bewegungen in den Gelenken sind aufgrund von Schmerzen begrenzt. Alle

Joint-Syndrom Symptome schnell bei der Ernennung von Medikamenten aus der Gruppe der nicht-steroidalen entzündungshemmenden regrediert. Dies kann auch als Diagnosemerkmal verwendet werden. Ein Merkmal der rheumatoiden Arthritis ist und was es nicht hinter irgendwelchen pathologischen Veränderungen in den Gelenken lassen, im Gegensatz zum Beispiel rheumatoide. Hat einen günstigen Verlauf und eine gute Prognose, die über die Niederlage des Herzens nicht gesagt werden kann. Es gibt ein sehr gutes Sprichwort: "Rheuma leckt die Gelenke und beißt das Herz."

unter anderem Anzeichen von rheumatischem Fieber, die die diagnostischen Kriterien zugeordnet werden können, kann genannt werden:

  • die Haut erscheint einen charakteristischen Hautausschlag - ringförmig und Erythema nodosum;
  • rheumatische subkutane Knötchen;
  • Herzinsuffizienz - Kurzatmigkeit, Müdigkeit, Muskelschmerzen akrozianoz
  • ;
  • Chorea bei Kindern.

Erythema anulare Patienten mit rheumatischem Fieber

Diagnostics

folgenden Techniken werden verwendet, um die Diagnose von Rheuma zu etablieren:

  • klinischer Prüfung;
  • Laboruntersuchung;
  • EKG;
  • Herzultraschall;
  • Punktion des Gelenks mit dem Studium der Gelenkflüssigkeit;
  • Röntgenuntersuchung von Gelenken.

Grundsätzlich ist die Diagnose des rheumatischen Fiebers ist die klinische und basiert auf der Definition von kleinen und großen Kriterien( Arthritis, Herzversagen, Chorea bei Kindern, ein charakteristischer Hautausschlag, subkutane Knötchen, Fieber, Gelenkschmerzen, Entzündung und Labor Anzeichen einer Streptokokken-Infektion).

Behandlung von Gelenkrheumatismus

grundlegender Antwort auf die Frage, wie Rheuma in den Gelenken zu behandeln - ist rechtzeitig und umfassend. Konservative Therapie beinhaltet:

  • strenge Bettruhe;
  • Diät №10 auf Pevzneru begrenzt akut, Räucherwaren, müssen Sie auch die Verwendung von Kochsalz 4-5 Gramm pro Tag begrenzen;
  • Antibiotika - die Basis etiotrop Behandlung unter Verwendung von Medikamenten mit Penicillin( Penicillin G, retarpen) verwendet Cephalosporine 1 und 4. Generation( Cefazolin, Cefpirom, Cefepim);
  • zu Schmerzen und Eliminierung von entzündlichen Veränderungen in den Gelenken verwendeten Medikamente aus der Gruppe der NSAIDs und Salicylate( Diclofenac, Ibuprofen, Ketoprofen, Meloxicam, Nimesulid, Celecoxib) zu reduzieren, werden sie als eine systemische( Pillen, Injektionen) verabreicht und lokal( Salbe, Gel);
  • Glukokortikoid-Hormone nur bei schweren Herzschäden( Prednison, Methylprednisolon) verwendet wird;
  • metabolische Therapie( Riboxin, ATP, praduktal).

chirurgische Behandlung ist bei Patienten mit rheumatischer Herzerkrankung( Kunststoffventilen oder Dissektion von Adhäsionen zwischen ihnen) durchgeführt.


retarpen( Antibiotikum Penicillin) - die Hauptstütze der Behandlung und Prävention von rheumatischem Fieber

Beliebte Behandlung von rheumatoider Arthritis und Volksmedizin. Aber wir müssen die Hauptbedingung erinnern - Gelenk Syndrom Rezepte der traditionellen Medizin zur Behandlung ist nur mit der Erlaubnis des Arztes, und nicht als Hauptmethode, und zusätzlich zur medizinischen Therapie.

Methoden der Behandlung von rheumatoider Arthritis

Volksmittel empfehlen, dass Sie überprüfen: reaktive Arthritis Behandlung der Volksmedizin
  1. Essen Heidelbeeren, Preiselbeeren und Cranberry.
  2. Salzkompresse für die Gelenke. Nehmen Sie einen Esslöffel Salz, löst ihn in ein Glas warmes Wasser. Befeuchten gefalteten Verbandes in Lösung und heften sie an einem Patienten Gelenk. Wickeln Sie oben mit einem sauberen Tuch ab. Halten Sie komprimieren Notwendigkeit, 02.00.Führen Sie das Verfahren kann 2 mal am Tag sein.
  3. Behandlung mit Hafer. Hergestellt aus natürlichen Stoffen haben ein paar kleine Taschen, in denen nähen den Hafer zu nähen. Setzen Sie die Beutel in das Wasser und bringen es zum Kochen.drücken sie dann und gelten für Gelenkschmerzen. Top warmes Tuch einwickeln. Halten Sie eine Notwendigkeit, 02.00 zu komprimieren.
  4. Kompressen für Gelenke aus frischen gedämpften Espenblättern.
  5. Zitronensaft, morgens mit Wasser verdünnt.
  6. Bäder mit Infusion von schwarzen Johannisbeeren Blättern.
  7. Schlammanwendungen für erkrankte Gelenke, Sie können jeden medizinischen Ton verwenden.

Prävention von

Die Prävention von Gelenkrheumatismus ist primär und sekundär. Das Ziel der Primärprävention ist der erste Angriff der Krankheit. Dies ist in erster Linie eine Reihe von Maßnahmen zur Erkältungen Atemwegserkrankungen und Früherkennung von Tonsillitis, Pharyngitis und einer angemessenen Behandlung zu verhindern.

Sekundärprävention ist zu Replay-Attacken Rheuma zu verhindern, wie bei jeder nachfolgenden erhöht die Chance, und der Grad der Herzschäden. Um alle Patienten zu verhindern, die einen Angriff von Rheuma gelitten haben, intramuskulär injiziert Depotformen Antibiotika Penicillin( bicillin 5 retarpen).Solche Injektionen tun 1 Mal pro Monat für 5 Jahre nach dem ersten Angriff, und wenn es eine Notwendigkeit, wenn nicht länger. Patienten mit der Diagnose rheumatische Herzversagen, ist Prävention über den Rest ihres Lebens durchgeführt.

Schlüsse zu ziehen, ist es erwähnenswert, dass die Prognose für Gelenkrheumatismus günstig ist. Aber wenn der Krankheitsprozess in das Herz gezogen wird, können die Folgen sehr schwerwiegend sein.

MoyaSpina.ru

Rheuma: Symptome, Diagnose, Behandlung

Rheumatism - Entzündung des Bindegewebes mit überwiegendem Lokalisierungsprozess im kardiovaskulären System.

Entwicklung Rheuma eng mit der früheren akuten oder chronischer Nasen-Rachen-Infektion durch Streptokokken verursachte verbunden ist, direkt oder indirekt schädliche Auswirkungen seiner Komponenten und Giftstoffe im Körper mit der Entwicklung von Immunentzündung.

das Wahlherzklappenerkrankung und Infarkt mit der Entwicklung der aseptischen Entzündung der Immun verantwortlich protivostreptokokkovye Antikörper kreuzreagieren mit dem Herzgewebe( Molekular Maskierung).

eine wichtige Rolle auf die genetischen Faktoren, wie durch eine häufigere Auftreten von Kindern aus Familien, in denen ein Elternteil an Rheuma leidet belegt.

Symptome von Rheuma

Suspect ist eine Krankheit in sich selbst oder jemand anderes? Oder wurde es in dir diagnostiziert?Überprüfen Sie die Verwendung des neuen Online-Handbuchs mit über 3000 Symptomen und 90% Vertrauen in die Tests. Es gibt eine kostenlose Option. Pass Diagnose

Rheuma ist durch eine Vielzahl von Manifestationen und Variabilität der Strömung gekennzeichnet. In der Regel kommt es im Schulalter, zumindest in Vorschule und praktisch nicht jünger als 3 Jahre bei Kindern auftritt.

  • In typischen Fällen die ersten Anzeichen von Rheuma als Fieber, Anzeichen von Toxizität( Müdigkeit, Schwäche, Kopfschmerzen), Gelenkschmerzen und anderen Symptomen der Krankheit entdeckten 2-3 Wochen nach Tonsillitis oder Pharyngitis.
  • Eines der ersten Anzeichen sind rheumatische Gelenkschmerzen in 60-100% der Fälle gefunden wurden( rheumatoide Arthritis).
  • rheumatoider Arthritis neigen akut einsetzende, Beteiligung von großen oder mittleren Gelenke( in der Regel die Knie, Knöchel, Ellenbogen), schnell den Entwicklungsprozess umkehren.
  • Symptome von Herzerkrankungen sind in 70-85% der Fälle definiert. Beschwerden Herz Natur( Schmerzen im Herzen, Herzklopfen, Atemnot) treten bei schweren Herzerkrankungen.
  • Häufiger besonders früh in der Krankheit, gibt es verschiedene Manifestationen von asthenic( Lethargie, Unwohlsein, Müdigkeit).Durch

seltenere Symptome von Rheuma betrifft ringförmige Hautausschlag und rheumatische Knötchen.

ringförmiger Ausschlag( Erythem annulare) - stumpf blaßrosa Ausschlag als dünner ringförmiger Rand, nicht über die Oberfläche der Haut erhöht und unter Druck verschwindet. Ausschlag in 7-10% der Patienten mit rheumatischen Erkrankungen vor allem auf der Spitze erfaßt und in der Regel ist vorübergehend.

Subkutane Rheumaknoten - gerundet, dichten, sich langsam bewegende, träge, einzelne oder mehrere lokalisierte Bildung im Bereich der großen und mittleren Gelenke, Dornfortsätze der Wirbel in den Sehnen. In der heutigen Zeit ist es selten, vor allem bei schweren Rheumatismus, ein paar Tage auf 1-2 Monate zu bleiben.

Schmerzen im Magen, Lunge, Niere, Leber und andere Organe bei Rheuma zur Zeit äußerst selten, vor allem in schweren seinen Lauf.

Foto: beringt als Zeichen von Ekzemen Rheuma

Diagnose

Das EKG wird oft Arrhythmien erkannt.

radiologisch( neben nicht immer Vergrößerung des Herzens ausgesprochen) werden durch die Zeichen der Reduktion der myokardialen Kontraktionsfunktion, eine Änderung der Herz Konfiguration festgelegt.

Herzultraschall.

Laborparameter bei Patienten mit Rheuma reflektieren Anzeichen einer Streptokokken-Infektion, die Anwesenheit von Entzündungsreaktionen und immunopathologischen Prozess.

Die aktive Phase bestimmt: Leukozytose mit Linksverschiebung, erhöhte ESR, oft - Anämie;erhöhte Serumucoid-, Diphenylamin-Reaktion;Disproteinämie mit Hypergammaglobulinämie;LRA-Titer zu erhöhen, ASO, erhöhte Immunglobulin( Ig) der Klasse A, M und G;C-reaktives Protein( CRP), zirkulierende Immunkomplexe, Antikardial-Antikörper.

Behandlung von Rheuma Rheuma

Die Behandlung basiert auf der frühen Ernennung eines umfassenden Therapie bei Unterdrückung der Streptokokken-Infektion und entzündliche Aktivität richtet, sowie auf die Verhinderung der Entwicklung oder das Fortschreiten von Herzerkrankungen.

diese Programme sind Phasing auf dem Prinzip der durchgeführt:

  • I Phase - stationärer Behandlung,
  • II Schritt - up-Betreuung in einem lokalen Cardio-rheumatologischen Sanatorium,
  • Stadium III - klinische Untersuchung in der Klinik.

1. In Stufe I Patienten in einem Krankenhaus Medikamenten, die Leistungskorrektur und Bewegungstherapie verschrieben, die einzeln mit Merkmalen der Krankheit in Übereinstimmung bestimmt sind und vor allem der Schwere des Herzens.

Im Zusammenhang mit Streptokokken-Art Rheuma Behandlung mit Penicillin durchgeführt.

  • Antirheumatika-Therapie bietet eine der nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs), die auf dem Nachweis allein oder in Kombination mit Hormonen verabreicht wird, abhängig.
  • antimikrobielle Therapie mit Penicillin ist für 10 bis 14 Tage durchgeführt.
  • In Gegenwart von chronischer Tonsillitis, mit häufigen Exazerbationen Fokalinfektion erhöht die Dauer der Behandlung mit Penicillin oder verwendet zusätzlich andere antibiotischen - Amoxicillin, Makrolide( Azithromycin, Roxithromycin, Clarithromycin), Cefuroximaxetil, in anderen Cephalosporine Alter Dosierung.
  • NSAID verwenden mindestens 1-1,5 Monaten Anzeichen von Aktivität zu beseitigen. Prednisolon
  • die Anfangsdosis für 10-14 Tage verabreicht, um die Wirkung zu erzielen, dann ist die tägliche Dosis von 2,5 mg reduziert alle 5-7 Tage unter der Kontrolle von klinischen Laborparameter, in den nachfolgenden Medikament umgeworfen. Die Dauer der Behandlung
  • Chinolin rheumatischer Medikamente im Bereich von einigen Monaten bis zu 1-2 Jahren oder mehr, je nach der Krankheit.

durchgeführt im Krankenhaus Bedingungen wie die Entfernung der chronischen Infektion Herd, insbesondere Chirurgie, um die Mandeln 2-2,5 Monate nach dem Beginn der Erkrankung in Abwesenheit von Anzeichen von Aktivität unternommen zu entfernen.

2. Die Hauptaufgabe der Stufe II eine komplette Remission zu erreichen und die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf-System wieder herzustellen. Das Resort

Therapie im Krankenhaus, Herd von chronischen Infektionen eingeleitet weiterhin durch relevante Gesundheits- und Fitness-Modus mit differenzierten körperlicher Aktivität, Bewegungstherapie, Anlassen Verfahren behandelt.

3. III Schritt beinhaltet komplexe Therapie von Rheuma und Rezidivprophylaxe der Krankheitsprogression.

verwendet zu diesem Zweck Retardtabletten Zubereitungen von Penicillin, vorteilhaft bicillin 5, die erste Gabe ist in der Zeit der Behandlung im Krankenhaus durchgeführt und anschließend - 1 mal in 2-4 Wochen rund.

regelmäßig, 2-mal pro Jahr wird die ambulante Untersuchung durch, einschließlich Labor und Werkzeugmethoden;verschreiben die erforderlichen Korrekturmaßnahmen, Heilgymnastik.

Bei rheumatoider Arthritis ohne bitsillinoprofilaktiku Herz Beteiligung wurde nach dem letzten Angriff für 5 Jahre durchgeführt.

Im Frühjahr und Herbst, zusammen mit der Einführung von bitsillina zeigt Monats-Kurs von NSAID.Prävention Prävention

Rheumatismus in primären und sekundären unterteilt.

Primärprävention bei Vermeidung von Rheuma gerichtet und beinhaltet:

1. Erhöhte Immunität( Härten, den Lastwechsel und Ruhe, Ernährung, et al.).2. Identifizierung und Behandlung von akuten und chronischen Streptokokken-Infektion.3. Präventive Maßnahmen sind mit der Entwicklung des rheumatischen Fiebers Kinder aus Familien veranlagt, in denen es Fälle von Rheuma und anderen rheumatischen Erkrankungen sind;Nasen-Rachen-Infektion häufig krank;mit Adenoid oder eine akute Streptokokkeninfektion unterziehen.

Sekundärprävention richtet Schübe und Krankheitsprogression bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen dispensary Beobachtung zu verhindern.

Prognose für Rheuma

Derzeit, wenn die Zeit begonnen Behandlung der primären Herzbeteiligung mit Erholung endet.

Bildung von Herzklappenerkrankungen, die oft mit der Entwicklung der Mitralinsuffizienz ist in 15-18% der Fälle während des ersten Angriffs definiert, vor allem, wenn schweren, länger dauernden oder latent Krankheitsverlauf.

Diagnose auf Symptome Ihre wahrscheinliche Krankheit zu kennen und zu welchem ​​Arzt gehen sollte.

8-15 Minuten gibt es eine kostenlose Option.

diagnos.ru

Alle Rheuma und seine Behandlung

Autor: pilikanus 20. Juli Abschnitt: Informationen für Menschen mit Behinderungen „Medizin“ Skelett-System, besuchen 13699

Rheumatismus: Ursachen, Haupt Symptome und Anzeichen von modernen Methoden der Diagnose und Behandlung von Rheuma

oder akutes rheumatisches Fieber( ARF) - eine Krankheit auftritt, vor allem in der Kindheit, die durch eine Entzündung und starke Schmerzen in den Gelenken gekennzeichnet, sowie Entzündungen des Herzgewebes mit einem Risiko für erworbene Herzerkrankungen.

Der Hauptgrund für die Entwicklung von rheumatischem Fieber - eine durch die Bakterien Streptokokken verursachte Infektionen. Rheumatischem Fieber entwickelt sich meist nach wenigen Wochen nach Tonsillitis oder Pharyngitis leiden.

wichtigsten Symptome von Rheuma sind: Entzündungen und starke Schmerzen in den Gelenken, Fieber, Schwäche, Atemnot, Hautausschläge usw. besondere Gefahr für Rheuma eine Entzündung des Herzens, die durch Schäden an den Herzklappen und die Entwicklung der erworbenen Herzerkrankungen kompliziert sein kann. .rheumatische

Diagnostizieren durchgeführt, basierend auf Labordaten( allgemeiner und biochemischer Bluttest, Bluttest für die Höhe des SLA-OS) und Instrumentaluntersuchungsmethoden( Elektrokardiogramm, Brust X-Strahlen, Röntgenstrahlen und andere Gelenke.).

bei der Behandlung von Rheuma Einsatz von Antibiotika( Penicillinen), nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( Aspirin) und Steroide( . Prednison und andere)

Ursachen von Rheuma

Hauptursache für rheumatisches Fieber ist eine durch Bakterien verursachte Infektion - Streptokokken der Gruppe A.

In den meisten Fällen ein paar Wochenbevor der erste Angriff von Rheuma Baby leidet jede Infektionskrankheit in der Regel Angina, Scharlach, oder Halsschmerzen.

glaubte, dass Streptokokken, welche die oben genannten Krankheiten verursacht, provoziert die Entwicklung spezifischer Immunreaktionen gegen die Zellen des Bindegewebes des Patienten gerichtet. Da das Bindegewebe in fast allen menschlichen Organen vorhanden ist, einschließlich der Gelenke, das Herz, die Haut, usw., wirkt sich die Entzündung fast den ganzen Körper.

In welchem ​​Alter entwickelt Rheuma?

erster Anfall von rheumatischem Fieber tritt in der Regel bei Kindern zwischen 5 und 15 Jahren. Extrem seltener erster Angriff von akutem rheumatischem Fieber entwickelt mehr als 35 Jahre bei Säuglingen, Kinder im Vorschulalter und bei Erwachsenen. Symptome und Zeichen

Rheuma

Im Folgenden sind die häufigsten Symptome von Rheuma:

1. Erhöhung der Körpertemperatur zu 38-40S.

2. Starke Schmerzen in den großen Gelenken - ist eines der häufigsten Symptome von rheumatisches Fieber, die rheumatoide Arthritis genannt wird.

Rheumatoid Arthritis hat mehrere Funktionen:

  1. entzündeten große Gelenke: . Knie, Knöchel, Schultern, Ellbogen, Handgelenke und andere Gelenke symmetrisch z. B. betroffen sind, gleichzeitig sowohl entzündete Knie.
  2. Entzündung der Gelenke entwickelt sich sehr schnell, manchmal innerhalb weniger Stunden. Die Haut im Bereich der geschwollenen Gelenke, rot, heiß zum Anfassen.
  3. Starke Schmerzen stören Übungsbewegungen des Gelenkes. Oft akutes rheumatisches Fieber, kann das Kind nicht aus dem Bett.
  4. Wenn unbehandelt, eine Woche später abklingt die Entzündung in den Gelenken selbst. Kann Entzündung anderer großer Gelenke entwickeln. Im Großen und Ganzen dauert rheumatisches Fieber 4-5 Wochen.

Wichtig: Nach remittierender Entzündungsprozess der Gelenke bilden und ihre Beweglichkeit ist vollständig restauriert. Wenn sich die Gelenke nach 4-5 Wochen nach Beginn der Erkrankung nicht erholen, wird die Diagnose von Rheuma in Frage gestellt.

3. Atemnot, Herzklopfen, ein Gefühl der Störung des Herzens, Schwäche, Schwindel, Schmerzen in der Brust - diese Symptome Entzündung des Herzens oder rheumatische Karditis( rheumatische Herzkrankheit) hinweisen. Herzentzündungen mit Rheumatismus können unbemerkt ohne Symptome verlaufen und werden in solchen Fällen nur durch eine gründliche ärztliche Untersuchung festgestellt.

Wichtig: Das rheumatische Fieber zu Schäden an den Herzklappen und die Entwicklung einer schweren Herzfehlern führen kann, die durch Herzversagen in Zukunft kompliziert sind. In diesem Zusammenhang muss das Kind, wenn Anzeichen von Rheuma auftreten, eine Herzuntersuchung durchführen.

4. Koordinationsstörungen, unwillkürliche Bewegungen der Arme und Beine Muskeln des Gesichts( grimaces) treten bei etwa einem Viertel der Patienten mit rheumatischen Erkrankungen, häufiger bei Mädchen Zucken. Alle diese Symptome haben einen Namen - rheumatische oder kleine Chorea.

Bei niedrigen Chorea das Verhalten des Kindes ändern: es wird aggressiv, egoistisch, reizbar, oder umgekehrt, passiv, weinerlich. Es ist schwierig für das Kind, die Schnürsenkel zu binden, irgendein Objekt in der Hand zu halten. Die Schulleistung kann sich erheblich verschlechtern. Starke Muskelschwäche in der Horea verhindert das Gehen oder Sitzen des Kindes.

Normalerweise entwickelt Chorea mehrere Monate nach einer Halsschmerzen oder ersten Anfall von rheumatischem Fieber für mehrere Wochen oder Monate dauert, und unabhängig voneinander ausgeführt werden.

5. Ein rötlicher Ausschlag auf der Haut mit Rheuma wird ringförmiges Erythem genannt. Elemente des Ausschlags können in phantasievolle Formen, Ringe, verschmelzen. Dieses Symptom tritt ungefähr bei jedem zehnten Patienten mit Rheumatismus auf. Nach ein paar Wochen verschwindet der Ausschlag vollständig.

6. subkutane Knötchen dichte Konsistenz, schmerzlos im Griff, kann manchmal mit Rheuma auftreten, aber sie können oft einen Arzt finden. Nach einigen Wochen verschwindet das Gesichtsfeld der subkutanen Knötchen von selbst.

Was ist eine rheumatische Herzerkrankung und wie erkennt man sie?

Wie bereits erwähnt, kann Rheuma zur Entstehung von Herzerkrankungen führen. Ein Laster ist ein Defekt in der Struktur des Herzens, der zu einer Störung seines normalen Funktionierens führt. Rheumatische Herzfehler entwickeln sich in der Regel bei wiederholten rheumatischen Anfällen und sind nach dem ersten rheumatischen Fieberanfall nicht mehr nachweisbar.

am häufigsten rheumatischen Mitralklappe betroffen( Verengung des Lumens oder der Blutdurchgänge, wenn das Ventil in der falschen Rückseite ist, Richtung).Siehe auch Herzfehler

Weniger häufig sind Aorten- und andere Herzklappenfehler.

Eine Herzerkrankung kann lange Zeit asymptomatisch sein und nur bei gründlicher Untersuchung erkannt werden.

zu Herzkrankheit mit Elektrokardiographie( EKG) und Herzultraschall( Echokardiographie) zu erkennen. Es ist sehr wichtig, rechtzeitig den Herzfehler zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen, damit das Herz normal funktionieren kann.

Diagnostics

Rheuma Wenn das Kind Symptome von rheumatischem Fieber hat( in der Regel Fieber, Entzündungen und starker Schmerzen in den Gelenken), ist es notwendig, so schnell wie möglich zum Arzt zu wenden. Der Arzt wird Fragen stellen, die ihm helfen, die Diagnose des rheumatischen Fiebers zu vermuten, und dann zusätzliche Tests verschreiben, um die Diagnose zu bestätigen:

  1. Blutbild hilft Verdächtigen Rheuma. Bei akutem rheumatischem Fieber im allgemeinen Bluttest detektiert erhöhte Spiegel an weißen Blutkörperchen, sowie erhöhte Erythrozytensenkungsgeschwindigkeit.
  2. Biochemical Bluttest verwendet, um das Niveau des C-reaktiven Proteins( CRP), um zu bestimmen, die üblicherweise bei der rheumatoiden Arthritis und anderen Erkrankungen, erhöht ist. Blut
  3. auf ASL-O-Schicht( Antistreptolysin O) ermöglicht dem Arzt, zu klären, ob es eine Blut anti-Streptokokken. Hohe Konzentrationen von Antikörpern zeigt an, dass der Patient vor kurzem eine Infektion durch Streptokokken der Gruppe A verursacht erlitten Es sollte angemerkt werden, dass die Höhe der SLA-O gibt nur kürzliche Infektion und keinen direkten Beweis Rheuma. Lesen Sie mehr darüber in dem Artikel geht es um die Höhe der SLA-O Blut zu erhöhen.
  4. Elektrokardiographie( EKG) während eines Angriffs von akutem rheumatischem Fieber zeigt Störung des Herzens, die bei rheumatischer Herzkrankheit auftritt.
  5. Der Röntgen-Thorax wird verwendet, um die Größe des Herzens zu bestimmen, die bei Patienten mit Rheumatismus normalerweise erhöht ist.
  6. Herzultraschall( Echokardiographie) ermöglicht es dem Arzt, die Größe der Herzkammern, die Anwesenheit von Schäden an der Armatur zu bestimmen, sowie die Richtung der Bewegung des Blutes in den Hohlräumen des Herzens und der großen Gefäße. Mit Hilfe von Ultraschall des Herzens erkannt Herzfehler.

Wie wird die Diagnose eines akuten rheumatischen Fiebers diagnostiziert?

Um die Diagnose des rheumatischen Fiebers ( oder akuten rheumatischen Fieber) verwendete Jones Kriterien zu setzen.

Wenn der Patient zwei Hauptkriterien oder ein Grundkriterium und zwei weitere Kriterien hat, wird die Diagnose von Rheuma bestätigt.

Hauptkriterien Jones

Anwesenheit der charakteristischen Entzündung der Gelenke( rheumatische Arthritis)

Patienten hatte bereits rheumatisches Fieber früher

Entzündung des Herzens( rheumatische Karditis)

invalirus.ru

Erkrankung eine entzündliche Pathologie des Bindegewebes, die hauptsächlich innerhalb des kardiovaskulären Systems lokalisiert ist.

Rheuma ist eine Krankheit, die sich in der Regel vor dem Hintergrund einer Verschlimmerung einer bestimmten Infektion bei Menschen mit einer erhöhten Prädisposition für solche Erkrankungen entwickelt. Rheuma betrifft vor allem Kinder sowie Jugendliche( die Altersspanne liegt zwischen sieben und fünfzehn Jahren).

Gründe für

Der Hauptfaktor, der das Auftreten von Rheuma verursacht, sind hämolytische Streptokokken( Gruppe A).Es betrifft oft die oberen Atemwege und provoziert Gelenkrheumatismus.

Voraussetzung für die Entwicklung der Krankheit ist das Vorhandensein einer Streptokokkeninfektion in der Nasopharyngealzone oder eine vorzeitige, inkorrekte Behandlung der Erkrankung. Eine Bestätigung, dass die Ätiologie des Rheumatismus in direktem Zusammenhang mit Streptokokken steht, ist, dass Rheuma sich oft in den ersten Stadien der Bildung sogenannter "geschlossener Kollektive" entwickelt und ausbreitet.

Die Pathologie der Beingelenke ist auf das Vorhandensein einer erheblichen Anzahl von Toxinen und Antigenen zurückzuführen, die das Bindegewebe betreffen und Rheumakomplikationen verursachen.

Streptococcus-Infektion spielt eine wichtige Rolle bei dem Auftreten von altersbedingten rheumatischen Karditis. In einer solchen Situation funktioniert die Immunität nicht, und dies wiederum dient als ein Grund, andere Faktoren zu finden, die in das Problem des Rheumatismus passen: Ätiologie.

Bei der Lösung des Problems der Entstehung von Rheuma gibt es zwei Hauptaspekte:

  • die Rolle der Streptokokkeninfektion der Gruppe A;
  • Studie der Veranlagung für die Krankheit mit Rheuma der Gelenke der Beine.

Um chronischen Rheumatismus zu entwickeln, ist eine subjektive, erhöhte Immunantwort auf Streptokokken-Antigene erforderlich, ebenso wie das Ausmaß dieser Reaktion. Dies wird durch einige Anzeichen von Rheuma der Gelenke der Beine mit einer dynamischen Studie von Antikörpern gegen Streptokokken belegt.

Der Mechanismus für den Beginn der Krankheit beginnt mit der Wirkung auf den Körper von Bakterien - beta-hämolytische Streptokokken( Gruppe A).Sie können provozieren:

  • Lymphadenitis;
  • Halsschmerzen;
  • Pharyngitis.

Chronischer Rheumatismus tritt nur auf, wenn der Patient Defekte hat, die mit der Funktion des Immunsystems zusammenhängen. So zeigen Statistiken, dass nur 0,3 bis 3 Prozent der Menschen, die an Infektionskrankheiten durch Streptokokken( Foto) leiden, in der Folge Rheuma ausgesetzt sind.

Rheuma der Gelenke der Beine ist durch das Vorhandensein von Risikofaktoren gekennzeichnet, die berücksichtigt werden sollten: Rheuma oder Erkrankungen des Bindegewebes von Familienmitgliedern des ersten Grades der Verwandtschaft - Schwestern oder Brüder. Eltern;

  • gehört zum weiblichen Geschlecht;
  • Altersspanne von 7 bis 15 Jahren;
  • regelmäßige Infektionen im Nasopharynx, Streptokokken;
  • Rheuma der Beine entsteht durch die Präsenz eines spezifischen Proteins im menschlichen Körper - der B-Zellmarker Typ D8 / 17.
  • Rheuma bei Kindern wirkt sich auf die Gelenke der Beine aus, wenn Streptokokken in den Körper gelangen, beginnt die Infektion mit der Produktion von speziellen Antikörpern zu kämpfen. Zellen erkennen Bakterien durch Moleküle, die sich auf ihrer Oberfläche befinden.

    Bei einer Prädisposition für Rheumatismus gibt es im Herzmuskel strukturelle Einheiten, die Streptokokken ähnlich sind.

    Chronische Rheuma ist mit einem Angriff von Antikörpern der "nativen" Zellen des Körpers verbunden. So gibt es einen entzündlichen Prozess, entwickelt Rheuma der Gelenke der Beine. Das Bindegewebe kann deformiert werden - Herzfehler entwickeln sich, die morphologische Struktur der Gelenke verändert sich und Rheuma entsteht.

    Arten von

    Es gibt eine bestimmte Klassifizierung von Rheuma, unterscheiden mehrere Arten der Krankheit:

    • Polyarthritis, es ist auch Gelenkrheumatismus. Betroffen sind oft die Knie, Ellenbogen, Schultern, selten - Zehen und Hände. Die akute Form der Krankheit ist gekennzeichnet durch Schwellung, das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in der von Rheuma betroffenen Zone. Schwitzen, allgemeine Schwäche im ganzen Körper, erhöhte Temperatur kann beobachtet werden.
    • Rheumatische Karditis ist eine andere Art von Rheuma;manifestiert sich durch das Vorhandensein einer allgemeinen Körpervergiftung, Herzschmerzen von unterschiedlicher Intensität, kann Tachykardie sich manifestieren.
    • Rheuma ist mit dem Auftreten von Läsionen der kleinsten Gefäße im Gehirn, einer Krankheit namens rheumatische Chorea, behaftet. Die Hauptmerkmale - die Verletzung der Bewegungskoordination, die psycho-emotionalen Verwirrungen.
    • Klassifizierung von Rheuma umfasst die Isolierung von Hauterscheinungen von Krankheiten. Dies sind spezifische Knoten und Erytheme.
    • Pleuritis rheumatisch - starke Schmerzen im Brustbereich werden beobachtet, Atemtätigkeit wird schwieriger. Die Temperatur kann ansteigen, es gibt Husten und Kurzatmigkeit.

    Symptome von

    Die ersten Anzeichen von Rheuma treten einige Wochen nach der Übertragung einer Infektionskrankheit auf - beispielsweise Pharyngitis oder Halsschmerzen.

    Zuerst erfährt der Patient Schwäche, Gelenke beginnen zu schmerzen, Hyperthermie wird beobachtet.

    Rheuma bei Kindern kann sich in einer latenten Form entwickeln: so kann ein kleines Fieber steigen, es gibt ein geringes allgemeines Unwohlsein, Herzarbeit wird nicht gebrochen, Gelenkschmerzen fehlen. In solchen Fällen endet der Rheumatismus der Gelenke mit chronischer Arthritis. Rheuma bei Kindern betrifft sowohl mittlere als auch große Gelenke. Es gibt solche Anzeichen der Krankheit:

    • Schmerzen in den Abflüssen;
    • Kribbeln in den Ellenbogen und Handgelenken;
    • Schmerzen in den Knien.

    Rheuma der Gelenke kann verschwommene Symptome haben - sie verschwinden dann und erscheinen dann wieder. Trotzdem kann man nicht entspannen - Rheuma bei Kindern sollte rechtzeitig diagnostiziert werden und eine entsprechende Therapie wird verordnet.

    Zusätzliche Anzeichen von Rheuma - ausgeprägte Probleme mit dem Herzen: der Puls kann gestört werden, Unregelmäßigkeiten im Rhythmus werden beobachtet, das Herz tut weh. Außerdem kann der Patient Kurzatmigkeit erleiden, es gibt allgemeine Schwäche, vermehrtes Schwitzen. Diese Symptome werden durch die entzündlichen Prozesse verursacht, die im Herzen beobachtet werden - rheumatische Karditis. Die Folge der Krankheit sind Herzerkrankungen.

    Wenn Rheuma das Nervensystem betrifft, kann es zu einem unwillkürlichen Zucken der Gliedmaßen sowie der Muskeln im Gesicht und Nacken kommen. Diese Symptomatik wurde als kleine Chorea bezeichnet. Im Durchschnitt gibt es bei 15% der Patienten Anzeichen. Grundsätzlich sind diese Mädchen von 6 bis 15 Jahre alt.

    Rheuma, das nur in klinischen Situationen diagnostiziert wird, wird anschließend einer gründlichen Korrektur durch einen Rheumatologen unterzogen.

    Diagnostik

    Der Rheumatologe führt einen Komplex von notwendigen Maßnahmen durch, mit deren Hilfe die Rheumadiagnostik durchgeführt wird. Meistens unterzieht er sich einer umfassenden Untersuchung des Patienten.

    Der erste Termin ist eine allgemeine Analyse der Blutzusammensetzung für Entzündungen. Die zweite ist eine immunologische Studie, die darauf abzielt, die für Rheuma charakteristischen Substanzen aufzudecken.

    Zusätzliche Technologien - EKG, Röntgen. Bei Bedarf wird zur Rheumabekundung Arthroskopie, Gelenkbiopsie, Punktion für die anschließende Untersuchung der Flüssigkeitszusammensetzung in den Gelenken vorgeschrieben.

    Behandlung von

    Das erste Stadium ist durch eine Antibiotikatherapie indiziert. Entzündungshemmende Medikamente werden ebenfalls verschrieben. Wenn der Fall schwer ist, verschreibt der Rheumatologe Kortikosteroide.

    Prävention von Rheuma bei Kindern umfasst:

    • Gymnastik und Physiotherapie;Lebensstilkorrektur
    • ( insbesondere Tagesprogramm und Ernährung);
    • -Härtung.

    Klassifizierung von Arzneimitteln, die von einem Rheumatologen verschrieben werden, wenn eine Krankheit erkannt wird, ist wie folgt:

    • bedeutet für rheumatisches Fieber antibakterielle Eigenschaften;
    • Corticosteroide;
    • entzündungshemmende Medikamente.

    Die Grundlage für die optimale Behandlung von Rheuma ist ein solcher konsequenter Mechanismus: das klinische Stadium - Verfahren zu Hause und im Büro eines Arztes - ein Rheumatologe - Kur-Therapie.

    Zuerst wird eine spezielle entzündungshemmende Therapie durchgeführt, die Rehabilitation wird durchgeführt, dann wird der Patient in ein spezialisiertes Sanatorium gebracht, das speziell für Patienten mit Rheumatismus bestimmt ist. In der dritten Phase der Therapie - ärztliche Untersuchung. Das Verfahren stellt sich solchen funktionellen Aufgaben:

    • Aktivitäten, die auf den endgültigen Kampf gegen Rheuma abzielen;
    • die Durchführung der symptomatischen Behandlung von Kreislaufstörungen bei Patienten, die an Herzfehlern leiden, ihre mögliche Korrektur;
    • Rehabilitationsphase;
    • vorbeugende Maßnahmen Paket.

    Folk Behandlung

    Prävention von Rheuma und seine Behandlung zu Hause - die Aufgabe ist durchaus machbar. Es gibt mehrere wirksame Rezepte, die zur Bekämpfung der Krankheit entwickelt wurden.

    • Ein paar geschälte große Zwiebeln werden für 15 Minuten in einem Liter Wasser gekocht. Die Droge wird am Morgen nach dem Erwachen auf nüchternen Magen eingenommen, bevor man schlafen geht. Dosierung ist ein Glas. Gute Vorbeugung von Rheuma.
    • Zu den schmerzenden Fußgelenken wird eine frisch geriebene Zwiebel nicht länger als eine halbe Stunde lang aufgetragen. Periodizität - mehrmals am Tag.
    • Rheuma bei Kindern ist anfällig für die Behandlung von rohen Kartoffeln. Um dies zu tun, müssen Sie jeden Stoff doppelt falten, in dessen Mitte ein Kartoffelbrei gelegt wird. Die Kompresse wird im betroffenen Bereich der Gelenke der Beine platziert. Von oben ist es notwendig, den Bereich mit etwas Warmem zu bedecken. Der Vorgang wird alle zwei Tage wiederholt.
    • Kinderrheumatismus reagiert gut auf eine Kombination von Kartoffelsaft und einer äußeren Kompresse von dieser Wurzel. Das Verfahren sollte innerhalb eines Monats durchgeführt werden.
    • Brühe, gekochte Kartoffelschale, eignet sich für die Herstellung von Kompressen, die auf von Rheuma betroffenen Gelenken aufgetragen werden.

    Kräuterpräparate zur Behandlung von Rheumatismus an Beingelenken:

    • Bei 10 Gramm Johanniskraut wird ein Glas warmes Wasser benötigt. Diese Mischung sollte für eine halbe Stunde auf einem kleinen Feuer gekocht werden. Ein Heilmittel gegen Rheumatismus wird am Tag vor den Mahlzeiten genommen( zu einem Zeitpunkt - ein Drittel des Behälters).
    • Blätter der Preiselbeere in einem Glas, mit Wasser auffüllen, darauf bestehen. Die Droge wird zweimal täglich für zwei Teelöffel genommen.
    • Auf zwei kleinen Löffeln Heidelbeerbeeren sollte man ein Glas kochendes Wasser nehmen. Infusion Brühe für eine halbe Stunde. Nehmen Sie das Mittel mehrmals täglich auf einem großen Löffel.

    Zeitnahe Erkennung der Diagnose von Rheuma der Gelenke der Beine, sowie seine qualitative Prävention und Behandlung, ermöglichen es, die negativen Folgen zu minimieren, auf die die Krankheit resultiert. Was ist Rheuma und wie behandelt man es? Was ist Rheuma?

    Was ist Rheuma? Rheumatisches Fieber( Rheumatisches Fieber) ist eine Krankheit, die, geläufig ausgedrückt, "die Gelenke leckt und das Herz beißt".Diese genauen Worte reflektieren genau das Wesen des rheumatischen Prozesses, weil die Krankheit einen autoimmunen Mechanismus der Entwicklung hat und hauptsächlich die Membranen des Herzens und der Gelenke schädigt.

    Rheuma was ist das? Es ist ohne Alter. Die Ursache dieser Krankheit ist in den meisten Fällen eine akute akute Streptokokkeninfektion bei Personen, die für die Krankheit prädisponiert sind, hauptsächlich in jungen Jahren. Achten Sie auf die allergische Natur, infektiösen toxischen Schaden, Viren, Vererbung. Es gibt oft Fälle von Familienkrankheiten dieser Krankheit.

    Symptome von Rheuma

    Rheuma ist am häufigsten durch Gelenkschäden( Arthritis entwickelt) und Herz( Karditis) manifestiert. Ein typischer Ausbruch der Krankheit ist das Auftreten von Anzeichen von Arthritis innerhalb von 2-4 Wochen nach dem akuten Exazerbation oder chronischem Streptokokken-Infektion( Tonsillitis, Pharyngitis, SARS) oder Symptomen von Karditis, aber nach 3-6 Wochen.

    Anzeichen von Rheuma bei Erwachsenen

    Rheuma des Herzens ist Karditis. Symptome von rheumatischer Karditis ist oft ein niedriger Intensität Schmerzen oder Beschwerden im Herzen, Schwitzen, Fieber, Müdigkeit, Atemnot, Herzklopfen, unregelmäßiger Herzfunktion, Beinödeme.

    Rheumatoide Arthritis manifestiert sich durch entzündliche Veränderungen in großen Gelenken: Ödeme, Rötung, Fieber, Schmerzen und eingeschränkte Mobilität. Es ist gekennzeichnet durch Flüchtigkeit( wandernde Natur), Symmetrie und gutartige Strömung( keine Deformation der Gelenke).

    häufigste rheumatische Erkrankung im Alter von 8-16 Jahren entwickelt, ist das Verhältnis von Frauen zu Männern 3: 1. In den letzten 10-16 Jahren, das klinische Bild von rheumatischem Fieber hat mich merklich verändert: häufiger primär chronische Form der Krankheit, wenn Ärzte die Anwesenheit von bereits etablierter Herzkrankheit ermitteln.

    In Russland gibt es etwa 230 Tausend Patienten mit rheumatischem Fieber. Jährlich werden ungefähr 6000 Patienten registriert, von denen ein Drittel Menschen von jungem und arbeitsfähigem Alter sind. Bis heute gibt es leider keine Tendenz, das Auftreten von Rheuma zu reduzieren.

    Dann Rheuma von Gelenken behandeln? Zuallererst wird von behandelt, indem ein Arzt kontaktiert wird. Der Fall eines Ausfalls des Patienten zum Arzt oder vorzeitiger begonnene Behandlung rheumatischer Fieber Krankheit chronisch wird, wird gebildet, wenn eine Herzerkrankung, die schließlich zu Herzversagen( Beinödeme, Atemnot, Herzklopfen, Arrhythmie, Vergrößerung der Leber führen kann, usw.).Besonders provozierende Momente sind Hypothermie, chronische Infektionen, insbesondere die Tonsillenabwehr.

    Wie behandelt man Rheuma zu Hause

    Keine Notwendigkeit, Rheumatismus zu Hause zu behandeln. Die Krankheit ist leichter zu verhindern als zu behandeln. Von der rechtzeitigen und adäquaten Behandlung hängt die Progressionsrate der Erkrankung ab. Und hier spielen rechtzeitige Appelle an HNO-Ärzte, Kinderärzte, Hausärzte eine große Rolle. Wenn die Diagnose des rheumatischen Fiebers bereits bestätigt wurde, sollten solche Patienten am Wohnort in den Krankenakten geführt werden. Und wenn es sich um eine operative Intervention handelt, die eine Herzkrankheit betrifft, kommen Kardiochirurgen zur Hilfe.

    optimale präventive Möglichkeiten, Rheuma zu überwinden, sind die Behandlung von chronischer Tonsillitis, Pharyngitis, Tonsillitis, da die Rolle von Beta-hämolytische Streptokokken heute seine Bedeutung nicht verloren. Bei Bedarf sollte eine Tonsillektomie durchgeführt werden( Entfernung chronisch befallener Tonsillen), aber der HNO-Arzt entscheidet nach Überprüfung des HNO-Status. Der zweite Punkt ist eine Erhöhung der Immunität bei solchen Patienten. Wenn die Diagnose gestellt wird, ist eine systematische Prävention mit einem geeigneten Programm wichtig.

    Akutes rheumatisches Fieber dauert ca. 6-12 Wochen. Je schneller die Behandlung beginnt, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Ärzte eine signifikante Verbesserung schneller erreichen und verhindern können, dass der Patient einen Herzfehler entwickelt. Folk Begriff „rheumatisches Fieber - eine Krankheit, die die Gelenke leckt und beißt das Herz“ spiegelt die tiefe Wesen der Krankheit: in gerade wahrnehmbaren Symptome von carditis Patienten sofort zu den Ärzten gezogen wird, einen Besuch in der „beste Zeit“ zu verschieben und die verlorene Zeit später bei der Bildung von Herzkrankheit manifestiert, dieleider leider nicht die umgekehrte Entwicklung. Also nicht für lange Zeit Behinderung mit Rheuma.

    Primäre Prävention von rheumatischen Erkrankungen - es ist ein Kampf mit der Infektionsquelle - Rehabilitation von Läsionen, die zu akutem rheumatischem Fieber in der Zukunft führen können. Es ist notwendig, entsprechend Saison zu verkleiden, versucht Kühlung zu vermeiden, ständig einen gesunden Lebensstil pflegen, den Körper( Morgengymnastik, Spaziergänge an der frischen Luft) zu temperieren, darauf achtet, dass das Essen mit Früchten angereichert immer wurde, Gemüse, war es frisch und hohe Qualität.

    Verschiedene Methoden werden zur Sekundärprävention von Rheuma eingesetzt. Sie sind langfristig und sollten von Spezialisten kontrolliert werden. Rheumatisches Fieber ist leichter zu verhindern als zu behandeln.

    undicht.ru

    Valgus-Deformität der Zehen

    Valgus-Deformität der ZehenGelenkerkrankungen

    Hallux Valgus. Valgus Deformation der ersten Fußzehe Die Läsionen der Füße beginnen immer häufiger zu erscheinen. Eine der häufigsten Pathologieformen der Fußgelenke ist Valgusdeformität oder H...

    Weiterlesen

    Temporale Sehnenentzündung Symptome und BehandlungGelenkerkrankungen

    Tendonitis ist eine entzündliche Läsion von Sehnen. zeitliche Tendinitis Entzündung der Sehnen der Kaumuskulatur genannt, die in den Bereich des Schläfenbeins und die Bereitstellung der Arbeit ...

    Weiterlesen
    Sehnenentzündung der Bizepssehne der Schulter

    Sehnenentzündung der Bizepssehne der SchulterGelenkerkrankungen

    Schulter-Tendinitis ist eine Entzündung, die verschiedene Ursachen haben kann Ein pathologischer Zustand, der von einer Entzündung der Sehnen und anderen Weichteilen des Schultergelenks begleit...

    Weiterlesen