Rheuma

Symptome und Ursachen von

Was ist Rheuma?

Rheuma ist eine systemische entzündliche Erkrankung, deren pathologischer Prozess hauptsächlich im Herzen lokalisiert ist. Gefährdet sind Menschen, die für diese Krankheit prädisponiert sind, hauptsächlich im Alter von 7-15 Jahren. Rheuma betrifft Menschen in jungen Jahren.

Rheumatische Herzkrankheit ist eine der häufigsten Todesursachen( in den USA sterben deshalb jährlich etwa 50.000 Menschen).Oft beginnt diese Krankheit in der kalten Jahreszeit, hauptsächlich in den nördlichen Breitengraden. Rheuma gilt nicht für epidemische Erkrankungen, obwohl die vorherige Streptokokkeninfektion die Form einer Epidemie annehmen kann. Aus diesem Grunde kann Rheuma beginnen sofort eine Gruppe von Menschen - zum Beispiel in Schulen, Kinderheime, Krankenhäuser, Militärlager, manchmal in Familien arm, beengte Wohnverhältnisse.

bakteriologische und serologische Studien haben gezeigt, dass Rheuma gezeigt - eine spezielle allergische Reaktion auf einer Infektion mit einem der Beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A.

Im Laufe des Monats 2,5% unterzog Streptokokken-Infektion erkranken mit akuten Rheumatismus. Oft Erkrankungen wie Angina, Scharlach, Puerperalfieber, akute Otitis media, voraus Rotlauf die Entwicklung von rheumatischem Fieber. Der Körper entwickelt keine Immunität gegen eine Infektion, ein erneuter Anfall von Rheuma beginnt mit einer erneuten Infektion. Etiologie


Rheumatismus

Rheumatism ist ein komplexer pathologischer Prozess der Synthese von Bindegewebserkrankungen, betreffen in erste Linie das Muskel-Skelett-System und das Herz.

Trotz der Tatsache, dass in der modernen Forschung und Praxis Rheuma auf mehrere Arten bestimmt wird, ist das Wesen des pathologischen Prozesses der gleiche.

Die Grundlage für die Entwicklung der rheumatischen Pathologie ist die Unterbrechung der Arbeit der Zellen des Bindegewebes und die Zerstörung der Interzellularsubstanz. Die Hauptänderung besteht in der Zerstörung von Kollagenfasern, die die Gewebe der Gelenke und des Herzens bilden. Aus diesem Grund leidet das Herz am meisten( hauptsächlich Klappen), Gefäße und der Bewegungsapparat( Gelenke und Knorpel).

Die Ätiologie des Rheumatismus wird heute durch drei Theorien vertreten:

  • Komplextheorie. Adhere die Vielzahl von Gründen für die Bildung von rheumatischem Fieber, einschließlich allergischen Reaktionen und bakterielle Erkrankungen( Gattung Streptococcus Organismen).

  • Infektiöse Theorie. Aufgrund der Tatsache, dass der Hauptgrund für die Entwicklung von Rheuma der Bakterium Streptococcus ist.

  • Bakterielle immunologische Theorie. Sein Wesen liegt in der Tatsache, dass der Mikroorganismus - der Auslöser der Krankheit, was zu einer Immunantwort und als Folge - die Zerstörung der Substanzen des Bindegewebes.

Die komplexe Theorie von

Nach der komplexen Theorie ist Rheuma ein polyethologischer Prozess, der mehrere Ursachen umfasst. Im Gegensatz zur bakteriell-immunologischen Theorie sprechen wir hier eher von einem Mikroorganismus als einem unabhängigen Grund als von einem Auslöser.

Im Mittelpunkt dieses Konzepts ist die Idee der Bildung der Krankheit als Folge des Eindringens von Streptokokken-Infektion in den Geweben des Körpers und deren Standorten im Herzen und Gelenken( sie durch den Blutstrom getragen werden).

Die notwendige Bedingung ist jedoch wiederholter Kontakt mit dem Erreger, der zu einer Erhöhung der Empfindlichkeit des Organismus führt. Infolgedessen wird der Körper weniger widerstandsfähig gegenüber den Wirkungen eines bestimmten Stammes von Streptococcus, und die Immunantwort ist nicht in der Lage, Manifestationen einer Infektion vollständig zu unterdrücken.

Die Konzentration von Antikörpern ist jedoch hoch genug, um zerstörend auf die zellulären Strukturen und die interzelluläre Substanz des Organismus selbst einzuwirken. Dieselbe Wirkung haben Substanzen, die durch Streptococcus erzeugt werden.

Sowohl Bakterien als auch Antikörper beeinflussen den Körper gleichermaßen und verursachen Rheuma. In Bestätigung der Theorie, die häufig bei der Untersuchung von Patienten mit Rheumatismus handed Proben( Analyse) erkannt Streptokokken.

Infectious Theorie

Adhere auf die alleinige Ursache der Krankheit - eine bakterielle Zerstörung. Während die von Patienten mit Rheumatismus Fluid aus der Pleura- oder perikardialen genommen detektierten spezifischen pathogenen Partikel, die als Bestätigung der Theorie dient.

Die Immuntheorie von

Gibt der Immunität die dominierende Rolle im Mechanismus der Entwicklung der Krankheit. Der Grund dafür ist, dass im Blut von Patienten mit einer hohen Konzentration von Antikörpern gegen Streptokokken, aber Tests für Streptokokken selbst bleibt ebenfalls positiv. Folglich wirkt die Immunantwort in diesem Fall als zerstörerischer Faktor.

Im Rahmen der Theorie hat der Mikroorganismus keine signifikante Wirkung auf den Körper und ist ein Auslöser.

Somit weisen alle Theorien auf die komplexe Natur der Krankheit hin, die auf Infektion und Immunantwort beruht.


Gründe Rheuma

Hauptursachen Rheuma drei:

  • Streptokokkenkrankheit( Angina, etc.)

  • Immunreaktion( Allergie)

  • Genetics. Migrierten

Krankheit Wie bereits erwähnt, wirkt sich die Ausbildung der Krankheit nur Streptococcen( Gruppe A Streptococcus, B-homolytischen) und erst nach der Wechselwirkung wiederholt, was zu einer Verringerung der Abwehrfähigkeit des Körpers führt.

Da Mikroorganismen innerhalb der Gruppe gibt serologische Untergruppen sind, ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit zu sagen, sollte mit Streptokokken gleicher Untergruppe durchgeführt werden. Dies erklärt, warum sich Rheuma nicht nach einer Erkältung entwickelt.

Das Risiko, an Rheuma zu erkranken, ist höher und mit einem einzigen Kontakt, wenn der Patient nicht die notwendige Behandlung erhält. Die Krankheit wird zu einer chronischen Form, und der Patient hat einen bakteriellen Fokus, der jederzeit Rheumatismus und andere ernsthafte Komplikationen hervorrufen kann. Allergische Reaktion

schwere allergische Reaktionen können sowohl selbst Streptokokken verursachen und die ihnen zugeteilten Stoffe( toxische Enzyme und Proteine).Da sich der Erreger des Blutes im Körper ausbreitet, kann die Immunantwort systemisch sein, äußert sich jedoch am stärksten durch Herz- und Gelenkschäden.

Studien zufolge die Bakterien „verantwortlich“ für die Entwicklung von akutem rheumatischem Fieber mit Beteiligung am gemeinsamen Prozess( dies ist die „klassische“ Form).

Jedoch wird chronischer Rheumatismus nicht mit Strep Niederlage, da die Ergebnisse von Tests oder Antikörpern assoziiert Streptokokken oder Streptococcus selbst nicht erkannt wird. Es gibt auch keine Wirksamkeit von vorbeugenden Maßnahmen gegen das Wiederauftreten von Rheuma. Diese Argumente sprechen für einen unerforschten anderen allergischen Prozess.

Genetik

Die Krankheit wird nicht genetisch übertragen, aber die "Vererbung" ist eine Prädisposition für die Krankheit. Es wird verursacht, vor allem die Ähnlichkeit der Immunsysteme von Eltern und Kindern, sowie Rheuma meist Immunkrankheit, der Mechanismus ihrer Entwicklung und die Gründe sind ähnlich wie bei anderen allergischen Erkrankungen( Hashimoto-Thyreoiditis, Asthma, etc.).

über die Ursache von Rheuma werden Ihnen sagen, Elena Malysheva:

obligatorische Überprüfung vor dem Ende des Videos, die Ursache von Rheuma zu verstehen!


Symptome von Rheuma

Rheuma ist keine einzige Krankheit. Oft er „koexistiert“ mit anderen Krankheiten, aus dem Grund, dass die schädlichen Substanzen, die durch Streptokokken sezerniert wird, und Antikörper Immunität Schaden viele Organe und Systeme, und alle diese Symptome können als eine Form von Rheuma behandelt werden.

Die ersten Symptome von Rheuma erlauben keine Diagnose der Krankheit. Erscheinen nach 2-3 Wochen später, nach den erneut übertragenen oberen Atemwegserkrankungen( Pharyngitis, Laryngitis, Halsschmerzen) mit der Streptokokken-Läsion. Das Bild sieht wie ein Rückfall einer Erkältung aus. Die Symptome eines akuten rheumatischen Fieber betrachtet manchmal bis zu 40 Grad, erhöhte Herzfrequenz, Schüttelfrost, Schwitzen, Müdigkeit, geschwollene und schmerzende Gelenke. In erster Linie leiden größere und aktivere Gelenke.

Die Entzündung breitet sich dann oft symmetrisch auf die anderen Gelenke aus. Gelenke schwellen stark an, erröten, fühlen sich heiß an, fühlen sich beim Drücken und Bewegen schmerzhaft an. Normalerweise führt der Entzündungsprozess nicht zu stabilen Veränderungen in den Gelenken. Puls ist häufig, Herzrhythmusstörungen, Brustschmerzen, erweiterte Herzvergrößerung, manchmal ist Herzgeräusch zu hören - das deutet auf Herzschäden hin.

  1. Allgemeine Symptome von Rheuma:

    • Hyperthermie. Körpertemperatur steigt zu bedrohlichen Zeichen( 38.0-40.0 Grad).Symptom ist mit der Entwicklung einer akuten Immunantwort gegen Krankheitserreger verbunden.

    • Lethargie. Wie Patienten beschreiben, wird der Körper zu "Baumwolle", die ständig schlafen möchte.

    • Kopfschmerz .Es ist im Stirnbereich lokalisiert.

    ( Dieses Symptom ist nicht spezifisch und ist typisch für allgemeine Intoxikation des Körpers)

  2. Spezifische Symptome von Rheuma:

    • Gelenkschmerzen. Vor allem große Gelenke( Knie, Ellbogen), ziehende Schmerzen sind betroffen. Langweilig und lang. Für Rheuma ist durch schnelle Entwicklung des Prozesses gekennzeichnet, und das gleiche schnelle Verschwinden von Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken mit der Wiederherstellung ihrer Funktionen.

    • Schmerzen hinter dem Brustbein. Schmerzen in der Region des Herzens sind stumpf oder schmerzend. Ein Symptom erscheint nicht sofort, sondern nach einem Tag oder mehreren Tagen.

    • Gefäßerkrankungen. Gefäßleckage, Nasenbluten usw.

    • Ringförmige Hautausschläge. zeigen nicht mehr als 4-10% aller Fälle. Sie sehen aus wie ein rosa Ausschlag und bilden eine Rundheit mit unregelmäßigen Kanten. Sie stören den Patienten in keiner Weise.

    • Rheumatische Knoten. Sind an den betroffenen Gelenken gebildet. Sie sehen aus wie subkutane Formationen von 5 mm bis 2-3 cm Durchmesser, dicht und unbeweglich, aber schmerzlos. Sie sind extrem selten und bleiben etwa 2 Monate nach dem Ausbruch der Krankheit bestehen.

    ( Spezifische Symptome erscheinen erst nach 1-3 Tagen. Gelegentlich Symptome der Bauchorgane( Schmerzen im rechten oberen Quadranten sind, etc.), die schwere Erkrankung anzeigt und erfordert eine sofortige Hospitalisierung)

Rheumatism bei Kindern auftreten,mild oder chronisch, ohne irgendwelche Symptome. Beobachtete Unwohlsein, schneller Puls, und Schmerzen in den Gelenken, wird die Bewegung nicht Wundsein( t. N. „Wachstumsschmerzen“) zu spüren. Wenn es keine Anzeichen für eine Herzerkrankung sind, führt die Krankheit selten in den Tod, obwohl die Entwicklung von carditis durchschnittliche Lebenserwartung der Fälle in der Zukunft stark reduziert wird.


Rheuma

Zeichen Andere Zeichen des rheumatischen Fiebers sind:

  • Sekundär. Die Krankheit wird als Folge der Entwicklung eines chronischen Fokus von einzigartigen Streptococcus-b-Homolytika gebildet. Daher treten die Manifestationen der Krankheit nicht sofort auf, sondern nach einer gewissen Zeit( mehrere Wochen).

  • Polyethiologisch. Es wird sowohl von Lymphozyten-Antikörpern als auch von Toxinen und auch von enzymatischen Substanzen von Streptokokken verursacht.

  • Neigung zu rekurrenten .Nach dem ersten Rheumakurs in akuter Form verändert sich die Krankheit, selbst bei erfolgreicher Behandlung, in eine chronische Form mit häufigen Rückfällen.

  • Monopathologie der .Für Rheumatismus, unabhängig von seiner Ätiologie, gibt es einen spezifischen einzelnen Komplex von Symptomen, der auf die Niederlage des Herzens, der Gefäße, des Knorpels und der Gelenke hinweist. Am stärksten leidet das Herz, dessen Gewebe unter dem Einfluss von Antikörpern zerstört werden. Der Mechanismus der Niederlage ist auch einer.

  • Viele assoziierte Pathologien. Einige Ärzte nennen Begleiterkrankungen Formen von Rheuma. Dies ist nicht ganz genau, aber sie erscheinen nicht bei allen Patienten und nicht immer. Unter ihnen sind Chorea( Nervenkrankheit), Erythemknoten, etc.

  • Selbstmanagement der Symptome. Symptome von akutem Rheumatismus gehen unabhängig und so schnell wie sie entstanden sind( außer Fälle von schweren Verlauf, wenn akute Herzinsuffizienz).

  • Unvorhersagbarkeit. Symptome nehmen nach einer gewissen Zeit ab, aber es ist unmöglich, genau vorherzusagen. Auch vor dem Hintergrund der Behandlung treten Rückfälle auf. Die Häufigkeit des Rückfalls ist ebenfalls unklar. Die Krankheit kann sich für eine lange Zeit "beruhigen" und sich dann wieder manifestieren und jeden Monat Informationen über sich selbst geben. Die Dauer des Rückfalls eignet sich nicht für eine genaue Prognose.

  • Elan. Die ersten spezifischen Symptome entwickeln sich schnell und auf einmal.

  • Die Komplexität der Diagnose. Rheuma hat ähnliche Manifestationen mit anderen Krankheiten. Da helle Symptome, die auf eine Pathologie hinweisen, sich sehr selten begegnen, wird Rheuma leicht mit ähnlichen Krankheiten verwechselt. Zum Beispiel mit Gelenkschäden, mit rheumatoider Arthritis, aber dies ist eine ganz andere Krankheit, nicht mit Rheuma verbunden.


Diagnose von Rheuma

Mit einer hundertprozentigen Genauigkeit wird keine der diagnostischen Manipulationen das Vorhandensein von Rheuma anzeigen. Nur in dem Komplex die bekommenen Daten abgeschätzt, kann der fachkundige Experte die Schlussfolgerung über das Vorhandensein der Krankheit ziehen. Die Diagnose dieser Krankheit ist komplex.

Diagnostische Maßnahmen umfassen eine Reihe von Labor-und instrumentellen Studien:

  • Ultraschalldiagnostik.

  • Kardiographie( EKG).

  • -Tests.

US

Ultraschall( auch bekannt als ECHOKG) des Herzens ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Herzklappen sowie die Fähigkeit zu reduzieren zu beurteilen. Wenn sich Rheuma entwickelt, wachsen Veränderungen in der Aktivität des Herzens. Dank der Echokardiographie ist es möglich, Defekte in frühen Stadien zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen.

Kardiographie( EKG)

Die Studie ermöglicht es, den Versorgungsgrad der Herzmuskelernährung zu klären. Das EKG deckt geringste Verletzungen der Herzaktivität auf und zeigt sie mit einem speziellen Sensor grafisch an. Am effektivsten ist es, mehrere kardiographische Studien über mehrere Tage durchzuführen, denn Rheuma ist eine ständige Verletzung, und die besten Veränderungen in der Arbeit des Herzens sind in der Dynamik sichtbar.

Assays

Für die Diagnose von Rheuma wird venöses Blut gesammelt. Der Arzt sollte den Arzt wie folgt behandeln:

  • Leukozytose. Erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen.

  • Proteinstörungen der Blutzusammensetzung.

  • Nachweis von Antikörpern gegen Streptokokken.

  • Nachweis von Antikörpern gegen Streptokokken-Enzymsubstanzen( ASL-O)

  • Nachweis eines spezifischen C-reaktiven Proteins.

  • Reduktion von Hämoglobin.

  • Erhöhte ESR.

auch ein Arzt bei der Erstuntersuchung kann Symptome von Fieber( Erhöhung und Schwellungen der Gelenke, Rötung, Gelenke, heiß zum Anfassen) erkennen. In einem Komplex ermöglichen diese diagnostischen Manipulationen die Diagnose von Rheuma mit hoher Genauigkeit.

Für die Diagnose ist es wichtig, eine der folgende Reihe von Symptomen zu haben:

  • Störung des Herzens( Karditis) und Isolierung des Blutes Antikörper gegen Streptococcus des Patienten.

  • Herzinsuffizienz und das Vorhandensein von zwei Laborindikatoren für Rheuma.

  • Dysfunktion des Herzens und hell äußerliche Manifestationen( Schwellungen der Gelenke, etc.).Zwei spezifische Merkmal

  • Geschichte( Entzündung der Gelenke, Erkrankungen des Herzens, Chorea, Hautausschläge, rheumatischer Knoten) und eine nicht-spezifischer( Herzrhythmusstörungen, Hyperthermie, Veränderungen der Labortests der oben beschriebene Art und andere angegeben.).

  • Ein spezifisches Merkmal und drei unspezifische.


Formen von Rheuma und seine Klassifizierung

Haupt von der Rheumatologe angenommen Klassifikation umfassen zwei Arten von Rheuma.

Akuter Rheumatismus

Rheuma in der akuten Phase manifestiert sich am häufigsten bei jungen Menschen bis zu 20 Jahren. Der Erreger ist Streptococcus. Die Konjugation der Krankheit aus einer früheren Infektion der oberen Atemwege ist eine verzögerte Manifestation der Symptome( 14-21 Tage).

Akuter Rheumatismus entwickelt sich schnell. Zunächst zeigte Symptome einer Vergiftung als Kälte, die nicht das Recht, damit die Krankheit bestimmen und dann einen oder zwei Tage gibt es spezifische Symptome( Arthritis, Herz, Hautausschlag, und sehr selten - Knoten).Die akute Phase dauert im Durchschnitt bis zu 3 Monate. Vielleicht ein längerer Zeitraum( bis zu sechs Monaten).Am gefährlichsten bei akutem Rheuma sind Herzschäden( Karditis), weilin 1/4 aller Fälle fördert es die Entstehung von Herzerkrankungen.

Chronischer Rheumatismus

Die chronische Form zeichnet sich durch einen häufigen rezidivierenden Verlauf aus, auch unter Therapie. Exazerbationen treten zu jeder Jahreszeit auf. Besonders oft in kalten Jahreszeiten( Herbst, Winter).Dieselbe Wirkung haben Patienten, die in feuchten oder kalten Wohnungen leben. Exazerbationen - mehrmals im Jahr. Die meisten Patienten( etwa 85%) sind unter 40 Jahre alt.

Gelenke und Herz sind betroffen. Der Krankheitsverlauf ist schwerwiegend und verringert den Lebensstandard erheblich. Der Patient erfährt ständige Schmerzen in den Gelenken und im Herzen. Nach dem Ende der akuten Phase( Rückfall) kann ein längerer Verlauf mehrere Monate und sogar Jahre dauern.

Rheuma-Klassifikation

Rheuma wird nach dem Kriterium des betroffenen Systems oder Organs in Formen eingeteilt:

  • Herzform des Rheumatismus. Sonst - rheumatische Karditis. In diesem Fall ist die Muskelstruktur des Herzens betroffen. Kann den Patienten mit starken Schmerzen stören, kann sich aber kaum manifestieren. Aber destruktive Prozesse werden noch gehen. In den ersten Stadien ist der Verlauf nahezu unsichtbar und wird nur mit Hilfe eines EKGs erkannt. In den späteren Stadien der Bildung verursacht schwere Herzinsuffizienz und akutes Herzversagen aufgrund geringerer Leistungskörpermuskulatur und als Ergebnis, den Rückgang der Kontraktionsfähigkeit. Es äußert sich durch Herzrhythmusstörungen( Tachykardie) und wird mittels Ultraschall( ECHO) nachgewiesen.

  • Gelenkform von Rheuma. Kann als eigenständige klinische Manifestation von Rheuma oder in Kombination mit Herzschäden auftreten. Bei dieser Form der Erkrankung leiden große Gelenke. Zu einem späteren Zeitpunkt sind kleine Gelenke in den Prozess involviert. Beim Rheumatismus, unter dem Einfluss von Lymphozyten-Antikörpern und Enzymen von Streptokokken, werden der Gelenkbeutel und der Knorpel selbst zerstört. Daher ist die Diagnose von Problemen nicht: das Gelenk sieht sehr geschwollen und rot aus. Der Patient kann die betroffenen Gliedmaßen nicht bewegen, da starke Schmerzen auftreten. Für die akute Phase ist der Verlauf der Gelenkform durch einen Anstieg der Körpertemperatur auf 38-39 Grad gekennzeichnet.

  • Die Niederlage des Nervensystems. Die neurologische Form ist weniger verbreitet. Bei dieser Form der Erkrankung sind die neuronalen Zellen der Großhirnrinde betroffen, die für die motorische Aktivität verantwortlich sind. Ihre unwillkürliche Stimulation mit Wirkstoffen führt dazu, dass der Patient spontane unkontrollierte Muskelbewegungen hat. Es äußert sich durch unkontrollierte Gliedmaßenbewegungen und Fratzen. Die Form ist äußerst unangenehm, weil sie das soziale Leben erschwert und die Selbstbedienung im Alltag verhindert. Symptome dauern von 2 bis 4 Wochen. In einem Traum fehlen Manifestationen.

  • Lungenform. manifestiert sich in einem Komplex mit Gelenk- und Herzschäden, ist aber sehr selten( etwa 1-3% der Gesamtzahl der klinischen Fälle).Es entwickelt sich in Form von Rippenfellentzündung oder Bronchitis.

  • Haut. manifestiert sich als Hautausschlag oder rheumatische Knötchen. Es tritt in nicht mehr als 5% der Fälle auf.

  • Augenform. Nur in Verbindung mit den "klassischen" Symptomen des Rheumatismus diagnostiziert. Es besteht in Netzhautschäden( Retinitis) oder anderen Strukturen des Auges( Irit, Iridozyklitis, etc.).Kann einen vollständigen oder teilweisen Sehverlust verursachen.


Komplikationen Komplikationen Rheuma

Rheuma leiden, mit:

  • chronisch rezidivierenden Verlauf. Die Krankheit kann zu einer chronischen Form führen.

  • Entwicklung von Herzfehlern. Die Bildung von Defekten findet sich in 25% der Fälle der akuten Phase der Pathologie. Der Laster beeinflusst die grundlegenden Muskelstrukturen des Herzens und führt zu einer Abnahme der Qualität der Organarbeit.

  • Chronische Herzinsuffizienz. Das mit Rheuma befallene Herz hört auf, mit seinen Funktionen fertig zu werden. Es können diffuse Veränderungen, eine Abnahme der Herzkontraktilität und Rhythmusstörungen auftreten.

  • Thromboembolische und ischämische Störungen. Als Ergebnis kann es zu Lücken oder Taschen Okklusion( Hub) des Blutgefäßes, einschließlich der Netzhaut, die Nierenarterien usw.

  • Entzündung des Herzens. ist infektiöser Natur und kann eine direkte Gefahr für das Leben des Patienten darstellen.


Wie behandelt man Rheuma? Die Vorbereitungen für Rheuma

Bitsillin

Rheumatism - Pathologie, trägt gemischt, immun bakteriologische Natur. Daher ist es in der Behandlung kompliziert und ist nicht vollständig gehärtet. Da die primäre Quelle Streptokokkenkrankheit Bakteriums( eine sekundäre Immunantwort und wirkt als Reaktion auf den „attack“ Fremdkörper) wirkt, ist das primäre Ziel der Behandlung von Bakterien und rasche Ausscheidung ihrer Stoffwechselprodukte und Zersetzung zu beseitigen.

Das wichtigste( und grundlegende) Medikament zur Bekämpfung des Erregers ist Bicillin( es ist ein Antibiotikum der Penicillin-Serie, es hat eine längere Wirkung als normales Penicillin).

Die erste( aktive) Phase der Antibiotikatherapie dauert 10 bis 14 Tage. Studien zeigen, dass ein kürzerer Zeitraum nicht ratsam ist, da die Infektion fortbesteht und der größere unwirksam ist, da Streptococcus beginnt, Substanzen zu produzieren, die das Antibiotikum zerstören und schädlich für den Patienten sind.

Die zweite( passive) Phase beginnt als nächstes. Drei Wochen nach dem Ende der Einnahme von Bicillin injizierte der Patient intramuskulär das Medikament Bicillin. Eine solche Behandlung sollte 5-6 Jahre dauern( 1 Injektion alle 3 Wochen), um die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens zu verringern und mögliche Komplikationen im Herzen zu verhindern.

Warum ist es wichtig, Antibiotika einzunehmen? Elena Malysheva wird erzählen:

Aspirin

Die medizinische Praxis hat sich durch die Herstellung von Acetylsalicylsäure bewährt. Die Einnahme von Aspirin hat viele Kontraindikationen( die Periode von Fetal und Laktation, Fragilität der Gefäße mit Verdauungsorganen usw.), aber seine Verabreichung hat eine signifikante therapeutische Wirkung in den Gelenk- und neurologischen Formen der Krankheit. Aspirin lindert Schmerzen und reduziert Entzündungen in den Gelenken. Die ersten zwei Wochen werden in den maximal zulässigen Dosen eingenommen.

Nach der Hauptbehandlungszeit, für weitere 30 Tage in einer Dosierung von 2 g / Tag eingenommen.

Hormonpräparate

Bei der Behandlung von schwerem Rheuma wird Prednisolon in der maximal zulässigen Dosierung angewendet.

Allgemeine Empfehlungen zu

Wenn die Krankheit leicht verläuft, wird eine halbzeitige Behandlung für bis zu 10 Tage vorgeschrieben. Wenn es einen schweren Verlauf gibt, ist es notwendig, jegliche motorische Aktivität auszuschließen, da dies den Prozessverlauf erschwert. Bettruhe ist für bis zu einem Monat vorgeschrieben.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten, greifen Sie auf Laboranalysen zurück. Sobald sich die Indikatoren den normalen Werten nähern, kann die Bettruhe vernachlässigt werden. Wenn die Krankheit schwer ist, mit schweren Herzrhythmusstörungen, Gelenkschmerzen, ist eine Krankenhausbehandlung erforderlich, die bis zu zwei Monate dauert.


Behinderung bei Rheuma

Eine einzige Liste von Krankheiten, bei denen dem Patienten ein Grad der Behinderung garantiert wird, ist dies nicht.

Die medizinischen Kommissionen gründen eine Behindertengruppe, die auf drei Hauptkriterien basiert:

  • Fähigkeit zur Selbstbedienung;

  • allgemeine Gesundheit und Lebensqualität;

  • Arbeitskapazität und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Je nach Schweregrad des Krankheitsverlaufs kann die Fähigkeit zur Selbstbedienung sowie unabhängige Bewegung dramatisch sinken. Viele Arbeitsfaktoren können Patienten verschlimmern, zum Beispiel bei körperlicher Anstrengung oder hoher Aktivität. Die Lebensqualität wird durch die Häufigkeit von Rückfällen und die Schwere ihres Verlaufs bestimmt.

Basierend auf diesen Kriterien ernennen medizinische Kommissionen Patienten entweder zu einer dritten oder zu einer zweiten Behinderungsgruppe. Es gibt seltene Fälle der Ernennung der ersten Gruppe.

III Gruppe wird ernannt, wenn die ausgeprägten funktionellen Beeinträchtigungen nicht vorhanden sind, der Patient in der Lage ist, sich selbst zu versorgen, und Manifestationen von Rückfällen nicht mehr als 3 Mal pro Jahr auftreten. Die Grenzen der Arbeitsfähigkeit sind in diesem Fall minimal und betreffen nur körperliche Lasten und Ruhigstellung während der Exazerbationsphasen.

Gruppe II kann verschrieben werden, wenn der Patient klare Manifestationen von Rheuma hat. Exazerbationen sind häufig( mehr als 3 Mal pro Jahr), die Fähigkeit zur Selbstbedienung ist in Zeiten von Exazerbationen reduziert. Beschäftigung ist dort zulässig, wo keine regelmäßige körperliche Aktivität erforderlich ist und keine Feuchtigkeit und Kälte vorhanden sind.

I Gruppe ist im Falle einer schweren funktionellen Beeinträchtigung zugeordnet. Exazerbationen sind häufig und lang anhaltend. Auch in Zeiten der Remission bleiben die Symptome bestehen und manifestiert sich in Form von Schmerzen in den Gelenken und im Herzen. Die Arbeitsfähigkeit ist stark beeinträchtigt, Arbeitsunfähigkeitszeiten liegen zwischen 3 Monaten und 6 Monaten.


Prävention von Rheuma

Warnung anfängliche Streptokokken-Infektion - das ist die einzig mögliche Maßnahme der Prävention des rheumatischen Fiebers ist. Wenn Sie mit der Behandlung mit Penicillin rechtzeitig beginnen, wird die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Krankheit entwickelt, minimiert.

Vorbeugende Maßnahmen können das Risiko von Krankheiten reduzieren:

  • Immunität verbessern. Hauptursache für Rheuma - Penetration Streptokokken Infektion mit der Durchblutung von Organen und Systemen. Meistens ist die Ursache der ungehinderten Infektion die reduzierte Immunität, die den Erreger nicht rechtzeitig unterdrücken kann.

  • Für die Zwecke der Stärkung des Immunsystems erfordert die richtige Ernährung mit Vitaminen und richtigen Erholung.

  • Kontakt mit Streptokokken vermeiden. sollte gute persönliche Hygiene beobachten und, wenn möglich versucht krank weniger Infektionskrankheiten zu erhalten. Auch ist es notwendig, den Kontakt mit Personen auszuschließen, die mit einer Streptokokkeninfektion infiziert wurden.

  • Wenn die ersten Anzeichen von Erkältungen wichtig eine frühzeitige Behandlung. Bildung von Rheuma hilft nicht nur wiederholten Kontakt mit dem Bakterium, dem Erreger, sondern auch eine lange Zeit ohne Behandlung. Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung müssen Sie dringend zum Arzt gehen. Insbesondere betrifft diese Empfehlung Personen mit bestätigten Streptokokkenläsionen oder die bereits erkrankt waren.

  • wenn es hat Kontakt mit einem infizierten Streptokokken, den Komplex der präventiven therapeutischen Maßnahmen. Unter der - Empfang bitsillina in ausreichender Dosierung( . 1,5 Mio. Einheiten einmal, intramuskulär).

Daher Rheuma ist komplex, sowohl in Bezug auf Ätiologie, und in Bezug auf die Symptome. Die Krankheit ist nicht gut verstanden, daher gibt es Schwierigkeiten bei der Diagnose und Einstellung der richtigen Diagnose, und sie ist nicht vollständig geheilt.

Allerdings wird die derzeitigen Behandlungen können die negativen Auswirkungen von Krankheiten beseitigen und Gefahr für das Leben und schädliche Auswirkungen minimieren und eine hohe Lebensqualität für Patienten mit Rheuma zu gewährleisten.

Autor: Muravitsky Igor, Rheumatologe, vor allem für Website ayzdorov.ru

ayzdorov.ru

Rheumatism Fuß: Symptome und Behandlung

wie Rheuma der unteren Extremitäten diagnostiziert, nicht jeder wird als eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit wahrgenommen. Dennoch kann diese Krankheit nicht nur den Beinen, sondern auch dem Bindegewebe verschiedener Organe erheblichen Schaden zufügen, was sie sehr gefährlich macht.

Wie gefährlich Rheuma Beine

Beingelenke Rheumatism ist eine Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems und ist schnell entwickeln können. Aber seine Folgen können mehr als greifbar sein. Das Wesen der Krankheit ist auf die Niederlage des Bindegewebes in den Gelenken reduziert. In manchen Fällen können Komplikationen die inneren Organe schädigen. Viele Menschen sind der Meinung, dass die Rheuma Zehen und Beine sich als Ganzes vor allem für ältere Menschen geprägt ist. In der Tat betrifft diese Krankheit am häufigsten die Gelenke von Kindern von 7 bis 15 Jahren. Unter den erwachsenen Patienten, die zur Behandlung von Rheuma gezwungen sind, haben etwa 80% das Alter von 40 Jahren noch nicht erreicht.

ist erwähnenswert, dass die Krankheit oft als rheumatoide Arthritis oder Polyarthritis bezeichnet wird. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Symptome in den meisten Fällen auf die Gelenke betreffen, aber Arthritis ist in der Lage, das Bindegewebe des kardiovaskulären Systems, innerer Organe und Muskeln zu zerstören. In einigen Fällen ist sogar das Nervensystem einer Person von dem pathologischen Prozess betroffen.

Warum

rheumatische Erkrankung manifestiert sich oft bei Menschen, deren Verwandte haben auch Probleme mit Gelenken hatte. Das Risiko des Scheiterns, das Bindegewebe zu bekommen, ist hoch und die Besitzer eines seltenen Proteingruppe B. Zeichen Füße Rheuma wird oft im Falle von Dauerkühlung oder hohe Inzidenz von Infektionskrankheiten manifestiert. Als noch ein weiterer Grund, warum Sie eine solche Diagnose zu hören, macht es Sinn, die zuvor übertragenen Streptokokken-Infektion zu betrachten. Die Quintessenz ist, dass die Folge einer solchen Erkrankung eine Entzündung des Bindegewebes in verschiedenen Organen und Gelenken ist.

Studien haben gezeigt, dass Rheumatismus manifest als Reaktion des Organismus auf die Infektion Verfahren eines des beta-hämolytische Streptokokken gezeigt ist, zu der Gruppe A. gehört, kann die rheumatischen Erkrankungen wie Scharlach, Tonsillitis, chronische Pharyngitis, Otitis media( Tonsillitis) und anderes vorausgehen. Wenn

Streptokokken im menschlichen Organismus ist, ist die Antwort des Immunsystems sehr aktiv, da diese Bakterienart als erhebliche Bedrohung definiert ist. Als Ergebnis werden spezifische Antikörper produziert. Es ist wichtig, die folgende Tatsache zu beachten: das gleiche Molekül wie die, die durch Antikörper im Kampf gegen Streptokokken angegriffen werden, auch in Menschen, die an Rheuma anfällig sind. Und dann beginnt das Immunsystem eine destruktive Wirkung auf das Bindegewebe auszuüben. Dies kann zur Niederlage verschiedener Organe und Gelenke führen.

Rheumatism Füße:

Symptome In den meisten Fällen entwickelt rheumatischem Fieber nach 1-3 Wochen nach Streptokokken-Infektion der oberen Atemwege( Tonsillitis, Halsschmerzen, Pharyngitis) verschoben. Es ist wichtig zu wissen, dass in jedem Fall die Manifestation der Infektion hell genannt werden kann. Manchmal verläuft die Krankheit unbemerkt und sogar atypisch - die Entzündung der Kehle ist gering und die Temperatur ist minimal. Aus diesem Grund diagnostizieren Ärzte häufig ARI mit solchen Symptomen, ohne eine Antistreptokokken-Behandlung als eine echte Notwendigkeit zu betrachten. Und ein solcher Fehler kann dazu führen, dass Re-Infektion auf dem Hintergrund von einem geschwächten Immunsystem die Ursache für Gelenkrheumatismus sein..

Es manifestiert( Rheuma) in nur ein paar Tage nach der Re-Infektion und wirkt große Gelenke - Knie, Knöchel, etc. Bein Symptome Rheumatism ist leicht erkennbar: Entzündung der Gelenke erfolgt abwechselnd, und der betroffene Teil merklich geschwollen, neben einem wunden, wenn sie gedrückt. Zum Beispiel erstes entzündetes Kniegelenk, nach einem paar Tagen, und manchmal Stunden, Entzündungen, zusammen mit dem Schmerz nachlässt und die Krankheit beginnt eine andere Verbindung zu schlagen, dann die nächste. Es ist diese - abwechselnd - die Niederlage des Bindegewebes in den verschiedenen Teilen der unteren Extremitäten und ein deutliches Zeichen von rheumatischen Beine. Ein Angriff auf ein bestimmtes Gelenk dauert maximal 12 Tage. Aber dadurch leiden nicht nur die Füße, sondern auch das Herz wird erheblich geschädigt.

Rheumatism Füße, die Symptome von denen fast unsichtbar sind, fühlte sich in den meisten Fällen mit Hilfe von Licht, aber konstante Schwäche nach moderater Bewegung seine Präsenz zu machen. Diese Gefühle sind der üblichen Müdigkeit am Ende eines Arbeitstages sehr ähnlich. Ein weiteres charakteristisches Symptom indikativ für eine Entzündung des Bindegewebes - ist die Temperatur, die sich schnell und genau so schnell steigt kommt wieder normal, und dann noch einmal wiederholt Sprünge.

Thema: "Rheuma der Beine: Zeichen und Behandlung" ist sehr relevant und ernst. Nach allem, wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann man solche unangenehmen Folgen, wie rheumatische Herzkrankheit( Herzentzündung) auftreten. Es gibt leichte rheumatische Herzerkrankungen, mittlere und schwere. Im Laufe seiner Entwicklung sind Herzklappen, Membranen( Perikarditis) und Herzmuskel( Myokarditis) betroffen.

Continuing zu lernen, wie die Beine Rheuma zu manifestieren, ist es wichtig zu beachten, dass eine milde Form der revmakordita in der Regel unbemerkt bleibt, aber der Durchschnitt macht sich durch eine moderate Herzhypertrophie bekannt( es erhöht in Volumen).So fühlen sich die Patienten Beschwerden hinter dem Brustbein und Atemnot und spürbar Klopfen bei relativ leichten Lasten( Gehen, Treppensteigen).

Bei schwerer rheumatischer Herzerkrankung ist die Größe des Herzens signifikant erhöht. Schmerzen in der Brust, Kurzatmigkeit und ein erhöhter Herzschlag stören auch in Ruhe. Außerdem sind an den Beinen Schwellungen vorhanden. Bei dieser Form der rheumatischen Karditis besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Herzerkrankung.

Mechanismus der Krankheit

Wie oben erwähnt, Rheuma wirkt sich selten nur ein Gelenk - Schmerzen ständig die Versetzung ändern. In diesem Fall betrifft der Rheumatismus der Beine nach Ansicht der Ärzte vor allem jene Gelenke, die mehr belastet sind. Auch die Gelenke, die zuvor eine stabile Unterkühlung, Prellungen, anhaltenden Druck und andere schädliche Wirkungen erlitten haben, sind gefährdet. Wenn Sie auf eine richtig organisierte Behandlung zurückgreifen, gibt es alle Chancen, die Krankheit innerhalb von 1-2 Wochen zu besiegen. In einigen Fällen hört der Entzündungsprozess nach dem dritten Behandlungstag auf.

Es sollte beachtet werden, dass Rheuma nicht immer eine radikal destruktive Wirkung auf das Bindegewebe hat. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Patienten die Fähigkeit behalten, sich aktiv zu bewegen, selbst wenn sie eine zweite Entzündung haben, und keine starken Schmerzen verspüren.

Diagnostics

in das Thema Delving: „Rheumatism Füße: Symptome und Behandlung“, ist es wichtig, darauf zu achten, wie die Krankheit zu identifizieren. Die Grundlage der Diagnose in diesem Fall sind Laboruntersuchungen und eine Reihe von klinischen Anzeichen, die es erlauben, die Organschwäche festzustellen.

Um die negativen Auswirkungen von Entzündungsprozessen auf das Herz zu erkennen, ist eine Ultraschalluntersuchung oder ein EKG erforderlich. Nicht falsch sein, Differentialdiagnose durchführt mit unspezifischen Infektarthritis, Tuberkulose, bakterieller Endokarditis, Neurosen und anderen Krankheiten.

zum Kennenlernen und dass im Fall der akuten Phase von rheumatischem Fieber im Blut Leukozytose beobachtet werden. Es ist auch möglich, den Hämoglobinspiegel in den ersten Tagen der aktiven Entzündung zu reduzieren. Bei persistierenden Rezidiven besteht das Risiko einer Anämie. Kinderfüße

Rheuma: Symptome und Diagnose

Wenn wir über die Symptome von rheumatischem Fieber bei Kindern zu sprechen, ist es notwendig, zu sagen, dass sie auf die oben sehr ähnlich sind: der Temperaturanstieg und die Entwicklung von Arthritis( starke Schmerzen) in den betroffenen Gelenken.

Rheumatoide Arthritis kann es einige Merkmale sein:

- Die Kinder schnell Entzündung der großen Gelenke entwickeln, und manchmal sogar innerhalb weniger Stunden. Dann wird die Haut an Stelle des betroffenen Gelenks rot, heiß anfühlt und anschwillt.

- In einigen Fällen können mehrere große Gelenke gleichzeitig entzündet werden, zum Beispiel beide Knie.

- Rheumatische Polyarthritis bei Kindern dauert durchschnittlich 4-5 Tage.

- Das Kind fühlt starke Schmerzen, die ihn daran hindern, sich frei zu bewegen. Es gibt Fälle, in denen Kinder mit rheumatischem Fieber nicht aus dem Bett kommen können.

Kinder Rheuma Beine, wie bei Erwachsenen, können durch Schmerzen in der Brust, Atemnot, Herzklopfen, Schwäche und Störung des Herzens manifestiert. Bei den ersten Anzeichen von Rheuma bei einem Kind muss er eine Herzuntersuchung durchführen und die entsprechende Behandlung verschreiben. Wenn die Krankheit begonnen wird, können schwere Herzfehler auftreten, die in Zukunft zu Herzversagen führen können.

Ein weiteres Zeichen von Rheuma bei Kindern ist das Auftreten eines rötlichen Ausschlags, der als ringförmiges Erythem bezeichnet wird.

Im Hinblick auf Diagnose, wenn Verdacht auf Rheuma sollte folgende Umfrage durchführen:

- Blutchemie;

- die allgemeine oder allgemeine Analyse des Blutes;

- Ultraschall des Herzens;

- Bluttest für das Niveau von ASL-O;

- Elektrokardiographie, es ist ein EKG.

Diagnostics ist besser nicht zu vernachlässigen, so dass später nicht mit Komplikationen kämpfen.

Behandlung von Rheuma

Dem Versuch, eine Antwort auf die Frage zu bekommen, wie Rheuma zu behandeln, Beine, müssen wir zuerst an dem ersten Verdacht auf Krankheitsentwicklung die Notwendigkeit einen sofortigen Besuch beim Arzt erkennen. Dies ist wichtig, weil der Verlauf der Krankheit in einigen Fällen unterschiedlich sein kann, und dies bedeutet die Notwendigkeit einer individuellen und professionellen Herangehensweise an den Behandlungsprozess. Typischerweise

gelten folgende Verfahren:

- die Verwendung von Glucocorticoiden, Immunsuppressiva, sowie die Sicherheitsfunktionen des Körpers zu gewährleisten;

- Antibiotika( "Amikacin" "Sumamed" et al.) Und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( "Ketoprofen" "Movalis" "Diclofenac" - notwendig so lange der Tumor zu nehmen ist verschwunden vollständig);

- Vitamine für die Gewinnung von Antibiotika( "Supradin", "Oligovit", "Vitrum", "Centrum");

- nach den akuten Symptome für eine vollständige Genesung, verschiedene Physiotherapie( Paraffinbad, UHF, Elektrophorese und Wärmelampe Infrarotstrahl) geladen werden;

- wenn konventionelle Behandlung nicht Rheuma Symptome hilft zu neutralisieren, verschreiben Ärzte Plasmapherese - die Blut-Clearance des Antikörpers und das Toxin.

Einige Ärzte raten zu einem fruchtbareren Behandlungsprozess, um die Kohlenhydrataufnahme zu reduzieren und die Menge an Protein in der Nahrung zu erhöhen. In jedem Fall sollte die Behandlung umfassend sein.

Wenn Überwindung Krankheit Schema bestimmt richtig und die Patienten die alle Arzt Empfehlungen, die vollständige Genesung kann schon in 2 Wochen auftreten. In den Fällen, in denen der Arztbesuch unmittelbar bevorstand, dauert der Genesungsprozess nur wenige Tage.

Wie Rheuma Haus

Eines der Grundprinzipien der inneren Auswirkungen einer Krankheit zu behandeln, kann die richtige Ernährung und Kräutermedizin bestimmt werden. Wie für die Rezepte der verschiedenen Brühen, in diesem Fall ist es definitiv besser, mit Ärzten zu konsultieren, die in der Lage sein werden, alle Merkmale des Krankheitsverlaufs in einer bestimmten Person zu berücksichtigen.

Mahlzeiten sollten so organisiert werden, dass alle Gerichte ohne Salz waren. Die Verwendung von Gewürzen muss ebenfalls begrenzt werden. Dies ist wichtig, weil während des rheumatischen Anfalls eine Stoffwechselstörung vorliegt.

auf eine Frage zu reagieren, wie Rheuma Bein zu Hause zu behandeln, ist es wichtig, die Aufmerksamkeit auf den schädlichen Einfluss von Gerichten zu zahlen, die Extractivstoffe( Gemüse- und Fleischsuppen stark, auch in Brühe) enthalten.Über die Suppen der schnellen Vorbereitung und verschiedene Nährwürfel für die Dauer der Behandlung muss man vergessen. Wie oben erwähnt, ist es für eine schnelle Genesung notwendig, den Verzehr von Nahrungsmitteln, die eine Quelle leicht assimilierbarer Kohlenhydrate( Honig, Zucker, Marmelade, Konfitüre und Süßwaren) sind, zu begrenzen. Von

Patienten Ernährung sollte auch Produkte ausschließen, die auf Bohnen, Pilze, Spinat, Sauerampfer und Erbsen basieren. Aber Traubensaft und Trauben können konsumiert werden. Gemüse muss kochen, Fleisch und Fisch werden nur leicht gedünstet oder gekocht.

Wenn Sie auf das gewünschte Motiv aussehen: „Rheumatismus: Symptome und Behandlung der Beine“ aus der Sicht der traditionellen Medizin, ist es erwähnenswert, dass, nach Ärzten, die Entzündung zu bekämpfen Sand helfen kann. Um dies zu tun, muss es durch ein Sieb gewaschen und gesiebt wird, vorzugsweise klein. Die am besten geeignete Option ist der Seesand. Nach Sichtung ist notwendig, es auf 50 Grad zu erwärmen und zu einem komfortablen Stoffbeutel gießt. Es ist diese Tasche aus heißem Sand, die auf den Ort aufgetragen wird, an dem Schmerz empfunden wird. Aber diese Methode ist nicht notwendig, zu den Menschen anzuwenden, die mit Herzkrankheit und die Haut, Tuberkulose, Erschöpfung und Schwellung diagnostiziert wurden.

Eine andere Technik, die von allen, die an dem Thema interessiert sind, sollten sich bewusst sein: „Das rheumatische Fieber: Symptome und Behandlung der Füße“, ist Ton. Es kann in Form von Kompressen und Wraps verwendet werden. Relevant bei solchen Krankheiten Ton hat seine Fähigkeit, den Schmerz und die Entzündung zu verringern zu entfernen.

Prävention Um erneute Auftreten von rheumatischen Beinen zu verhindern, müssen Sie sich auf zwei Ziele konzentrieren: den Körper gegen Neuinfektion Streptokokken-Infektion zu schützen und das Immunsystem zu stärken. Das bedeutet, dass, so weit wie möglich, alle jene, die an Rheuma litten, spezialisiertes Sanatorium zu besuchen.

Nachdem die Abhilfemaßnahmen getroffen werden, ist es notwendig, nicht zu besuchen, um die falschen Klimazone zur Ruhe, zufrieden mit nativer Kanten innerhalb von 1-2 Jahren. Da rheumatische Fußbehandlung Komplex beinhaltet, ist es notwendig, unter Berücksichtigung aller Faktoren zu nehmen, die günstigen Bedingungen für die Entwicklung der Krankheit zu schaffen. Wenn in ein paar Jahren nach dem rheumatische Fieber in einer anderen Klimazone zu gehen, werden Sie mit Akklimatisierung konfrontiert, die wiederum zu bestimmten Komplikationen führen können.

Diejenigen, die rheumatische Fieber erlebt hatte, nicht bekommen, in einem Bad im kalten Wasser und verlängerte Gerbverfahren beteiligt. Aktivsport ist aus dem Grunde nicht wünschenswert, dass die geschwächte Herzkrankheit noch nicht bereit für schwere Lasten ist. Aber Leibeserziehung lohnt sich ebenso wie Alphabetisierung. Im Falle der Verwendung der Herzfrequenz auf 120 Schläge zu erhöhen und das Auftreten von Atemnot unbedingt pausieren müssen.

Ergebnisse

Rheumatism eindeutig den Krankheiten, die besonderes Augenmerk auf die Gefahr einer erheblichen Komplikationen aufgrund erfordern zurückzuführen. Daher wird, wie in dem Fall mit einer schweren Diagnose, die Symptome der Entzündung des Bindegewebes reagieren notwendig, schnell - zum Arzt gehen und die Behandlung beginnen. Und natürlich ist es immer wichtig, sich an Prävention zu erinnern.

fb.ru

Rheuma: Symptome, Diagnose, Behandlung

Rheumatism - Entzündung des Bindegewebes mit überwiegendem Lokalisierungsprozess im kardiovaskulären System.

Entwicklung Rheuma eng mit der früheren akuten oder chronischer Nasen-Rachen-Infektion durch Streptokokken verursachte verbunden ist, direkt oder indirekt schädliche Auswirkungen seiner Komponenten und Giftstoffe im Körper mit der Entwicklung von Immunentzündung.

das Wahlherzklappenerkrankung und Infarkt mit der Entwicklung der aseptischen Entzündung der Immun verantwortlich protivostreptokokkovye Antikörper kreuzreagieren mit dem Herzgewebe( Molekular Maskierung).

eine wichtige Rolle auf die genetischen Faktoren, wie durch eine häufigere Auftreten von Kindern aus Familien, in denen ein Elternteil an Rheuma leidet belegt.

Symptome von Rheuma

Suspect ist eine Krankheit in sich selbst oder jemand anderes? Oder wurde es in dir diagnostiziert?Überprüfen Sie die Verwendung des neuen Online-Handbuchs mit über 3000 Symptomen und 90% Vertrauen in die Tests. Es gibt eine kostenlose Option. Pass diagnostic

Rheuma ist durch eine Vielzahl von Manifestationen und Variabilität der Strömung gekennzeichnet. In der Regel tritt es im Schulalter auf, seltener bei Vorschulkindern und tritt praktisch nicht bei Kindern unter 3 Jahren auf.

  • In typischen Fällen die ersten Anzeichen von Rheuma als Fieber, Anzeichen von Toxizität( Müdigkeit, Schwäche, Kopfschmerzen), Gelenkschmerzen und anderen Symptomen der Krankheit entdeckten 2-3 Wochen nach Tonsillitis oder Pharyngitis.
  • Eines der ersten Anzeichen sind rheumatische Gelenkschmerzen in 60-100% der Fälle gefunden wurden( rheumatoide Arthritis).
  • rheumatoider Arthritis neigen akut einsetzende, Beteiligung von großen oder mittleren Gelenke( in der Regel die Knie, Knöchel, Ellenbogen), schnell den Entwicklungsprozess umkehren.
  • Symptome von Herzinsuffizienz sind in 70-85% der Fälle definiert. Herzerkrankungen( Herzschmerz, Herzklopfen, Dyspnoe) treten bei schweren Herzerkrankungen auf.
  • Häufiger besonders früh in der Krankheit, gibt es verschiedene Manifestationen von asthenic( Lethargie, Unwohlsein, Müdigkeit).

Zu selteneren Symptomen von Rheumatismus sind der ringförmige Ausschlag und rheumatische Knoten.

ringförmiger Ausschlag( Erythem annulare) - stumpf blaßrosa Ausschlag als dünner ringförmiger Rand, nicht über die Oberfläche der Haut erhöht und unter Druck verschwindet. Der Hautausschlag ist in 7-10% der Patienten mit Rheuma, vor allem auf dem Höhepunkt der Krankheit gefunden und ist in der Regel instabil.

Subkutane Rheumaknoten - gerundet, dichten, sich langsam bewegende, träge, einzelne oder mehrere lokalisierte Bildung im Bereich der großen und mittleren Gelenke, Dornfortsätze der Wirbel in den Sehnen. Derzeit gibt es selten, vor allem mit schweren Rheuma, von einigen Tagen bis zu 1-2 Monaten.

Schmerzen im Magen, Lunge, Niere, Leber und andere Organe bei Rheuma zur Zeit äußerst selten, vor allem in schweren seinen Lauf.

Foto: beringt als Zeichen von Ekzemen Rheuma

Diagnose

Das EKG wird oft Arrhythmien erkannt.

radiologisch( neben nicht immer Vergrößerung des Herzens ausgesprochen) werden durch die Zeichen der Reduktion der myokardialen Kontraktionsfunktion, eine Änderung der Herz Konfiguration festgelegt.

Herzultraschall.

Laborparameter bei Patienten mit Rheuma reflektieren Anzeichen einer Streptokokken-Infektion, die Anwesenheit von Entzündungsreaktionen und immunopathologischen Prozess.

Die aktive Phase bestimmt: Leukozytose mit Linksverschiebung, erhöhte ESR, oft - Anämie;Verbesserung der Leistung Seromucoid, Diphenylamin-Reaktion;Dysproteinämie mit Hypergammaglobulinämie;LRA-Titer zu erhöhen, ASO, erhöhte Immunglobulin( Ig) der Klasse A, M und G;C-reaktives Protein( CRP), zirkulierende Immunkomplexe, Antikörper antikardialnye.

Behandlung von Rheuma Rheuma

Die Behandlung basiert auf der frühen Ernennung eines umfassenden Therapie bei Unterdrückung der Streptokokken-Infektion und entzündliche Aktivität richtet, sowie auf die Verhinderung der Entwicklung oder das Fortschreiten von Herzerkrankungen.

diese Programme sind Phasing auf dem Prinzip der durchgeführt:

  • I Phase - stationärer Behandlung,
  • II Schritt - up-Betreuung in einem lokalen Cardio-rheumatologischen Sanatorium,
  • Stadium III - klinische Untersuchung in der Klinik.

1. In Stufe I Patienten in einem Krankenhaus Medikamenten, die Leistungskorrektur und Bewegungstherapie verschrieben, die einzeln mit Merkmalen der Krankheit in Übereinstimmung bestimmt sind und vor allem der Schwere des Herzens.

Im Zusammenhang mit Streptokokken-Art Rheuma Behandlung mit Penicillin durchgeführt.

  • Antirheumatika-Therapie bietet eine der nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs), die auf dem Nachweis allein oder in Kombination mit Hormonen verabreicht wird, abhängig.
  • antimikrobielle Therapie mit Penicillin ist für 10 bis 14 Tage durchgeführt.
  • In Gegenwart von chronischer Tonsillitis, mit häufigen Exazerbationen Fokalinfektion erhöht die Dauer der Behandlung mit Penicillin oder verwendet zusätzlich andere antibiotischen - Amoxicillin, Makrolide( Azithromycin, Roxithromycin, Clarithromycin), Cefuroximaxetil, in anderen Cephalosporine Alter Dosierung.
  • NSAID verwenden mindestens 1-1,5 Monaten Anzeichen von Aktivität zu beseitigen. Prednisolon
  • die Anfangsdosis für 10-14 Tage verabreicht, um die Wirkung zu erzielen, dann ist die tägliche Dosis von 2,5 mg reduziert alle 5-7 Tage unter der Kontrolle von klinischen Laborparameter, in den nachfolgenden Medikament umgeworfen. Die Dauer der Behandlung
  • Chinolin rheumatischer Medikamente im Bereich von einigen Monaten bis zu 1-2 Jahren oder mehr, je nach der Krankheit.

durchgeführt im Krankenhaus Bedingungen wie die Entfernung der chronischen Infektion Herd, insbesondere Chirurgie, um die Mandeln 2-2,5 Monate nach dem Beginn der Erkrankung in Abwesenheit von Anzeichen von Aktivität unternommen zu entfernen.

2. Die Hauptaufgabe der Stufe II eine komplette Remission zu erreichen und die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf-System wieder herzustellen. Das Resort

Therapie im Krankenhaus, Herd von chronischen Infektionen eingeleitet weiterhin durch relevante Gesundheits- und Fitness-Modus mit differenzierten körperlicher Aktivität, Bewegungstherapie, Anlassen Verfahren behandelt.

3. III Schritt beinhaltet komplexe Therapie von Rheuma und Rezidivprophylaxe der Krankheitsprogression.

verwendet zu diesem Zweck Retardtabletten Zubereitungen von Penicillin, vorteilhaft bicillin 5, die erste Gabe ist in der Zeit der Behandlung im Krankenhaus durchgeführt und anschließend - 1 mal in 2-4 Wochen rund.

regelmäßig, 2-mal pro Jahr wird die ambulante Untersuchung durch, einschließlich Labor und Werkzeugmethoden;verschreiben die erforderlichen Korrekturmaßnahmen, Heilgymnastik.

Bei rheumatoider Arthritis ohne bitsillinoprofilaktiku Herz Beteiligung wurde nach dem letzten Angriff für 5 Jahre durchgeführt.

Im Frühjahr und Herbst, zusammen mit der Einführung von bitsillina zeigt Monats-Kurs von NSAID.Prävention Prävention

Rheumatismus in primären und sekundären unterteilt.

Primärprävention bei Vermeidung von Rheuma gerichtet und beinhaltet:

1. Erhöhte Immunität( Härten, den Lastwechsel und Ruhe, Ernährung, et al.).2. Identifizierung und Behandlung von akuten und chronischen Streptokokken-Infektion.3. Präventive Maßnahmen sind mit der Entwicklung des rheumatischen Fiebers Kinder aus Familien veranlagt, in denen es Fälle von Rheuma und anderen rheumatischen Erkrankungen sind;Nasen-Rachen-Infektion häufig krank;mit Adenoid oder eine akute Streptokokkeninfektion unterziehen.

Die Sekundärprophylaxe zielt darauf ab, Rezidive und Progression der Erkrankung bei Patienten mit Rheumatismus bei Dispensationsbeobachtungen zu verhindern.

Prognose für Rheuma

Derzeit, wenn die Zeit begonnen Behandlung der primären Herzbeteiligung mit Erholung endet.

Bildung von Herzklappenerkrankungen, die oft mit der Entwicklung der Mitralinsuffizienz ist in 15-18% der Fälle während des ersten Angriffs definiert, vor allem, wenn schweren, länger dauernden oder latent Krankheitsverlauf.

Diagnose auf Symptome Ihre wahrscheinliche Krankheit zu kennen und zu welchem ​​Arzt gehen sollte.

8-15 Minuten gibt es eine kostenlose Option.

diagos.ru

Wenn Sie die Zeichen des Gelenkrheumatismus beschreiben, können Sie die rheumatische Herzkrankheit nicht übersehen. Diese Pathologie ist die Grundlage für Behinderung oder Tod.

Die wichtigsten Komplikationen von Rheuma oder was ist rheumatische Herzkrankheit und Chorea

Abhängig vom Verlauf der folgenden rheumatischen Herzerkrankung:

  1. Light;
  2. Medium;
  3. Schwer.

Im ersten Krankheitsstadium kommt es zu einer Läsion einzelner Teile des Herzmuskels ohne äußere Manifestationen der Erkrankung. Deshalb geht dieser Grad in den meisten Fällen unmerklich über.

Wenn das zweite Stadium der rheumatischen Endokarditis gebildet wird, entsteht eine Herzmuskelhypertrophie. Die Person hat unangenehme Empfindungen hinter dem Sternum, Kurzatmigkeit beim Treppensteigen, Herzklopfen bei körperlicher Anstrengung.

Eine schwere Erkrankung führt zu einer Zunahme der Herzgröße und Herzinsuffizienz. Vor diesem Hintergrund bilden sich Ödeme der unteren Extremitäten. Behinderung wird durch die Faltenbildung der Herzklappen verursacht.

Eine weitere gefährliche Komplikation ist Chorea. Kreuz-Antistreptokokken-Antikörper beeinflussen die Nervenfasern. Vor diesem Hintergrund steigt das Risiko für die Entwicklung von Multipler Sklerose bei Jugendlichen. Sie werden reizbar, kapriziös und schlampig. Dennoch können rheumatische Schäden an Nervenfasern( Chorea) spurlos verlaufen, ebenso wie Zeichen von Gelenkrheumatismus.

Behandlung rheumatischer Gelenkentzündungen

Bei der Behandlung von Gelenkrheumatismus müssen Sie über die Grundprinzipien der Behandlung sprechen:

  • Unterdrückung der Streptokokkeninfektion im Frühstadium;
  • Stärkung der Immunität;
  • Symptomatische Therapie von Begleiterkrankungen.

Wie Streptococcus

loswerden Streptococcus zu heilen, ist es notwendig, Anti-Streptokokken-Antibiotika-Therapie der Krankheit durchzuführen. Für diese Zwecke nehmen Sie Medikamente wie Bicillin, Augmentin, geschützte Penicilline( Beta-Lactam).

Mit einem qualifizierten Ansatz zur Behandlung von Rheuma in Lungenkrankenhäusern wird das aus den oberen Atemwegen des Patienten gewonnene Material in Nährmedien gesät. Nach dem Wachstum der Mikroorganismenkolonien werden antibiotische Dies neben ihnen platziert. Wenn Bakterien gegenüber Drogen empfindlich sind, gibt es ein Ende des Kulturwachstums. Daher wird ein Test für die Empfindlichkeit von Streptokokken gegenüber Antibiotika durchgeführt.

Die durchschnittliche und schwere Form des Rheumatismus erfordert eine Kombinationstherapie. Es gibt ganze Schemata der Behandlung von Staphylokokkeninfektion. Sie umfassen gleichzeitig mehrere antibakterielle Mittel: Ampicillin, Oxacillin, Cephalosporin, Erythromycin.

Gleichzeitig mit Antibiotika werden entzündungshemmende Medikamente verschrieben, die das Schmerzsyndrom und die Entzündung vollständig beseitigen.

Behandlung von Rheuma bei

-Gelenken Wenn nichtsteroidale Antirheumatika( Ibuprofen, Diclofenac) auftreten, treten Infiltrate auf. Bei einem starken Schmerzsyndrom werden Corticosteroidhormone eingesetzt. Sie erlauben, rheumatische Entzündung ziemlich schnell zu beseitigen.

So, als eine unabhängige nosologische Form, Rheumatismus der Gelenke keine ernsthafte Gefahr für die menschliche Gesundheit. Ein erheblicher Schaden wird durch Komplikationen der Krankheit verursacht, die ohne angemessene Behandlung zu einem tödlichen Ausgang führen.

Unten sehen Sie ein Video über das Gelenkrheumatismus und wie es geheilt werden kann.

sustaved.ru

Was ist Rheuma und wie behandelt man es? Was ist Rheuma?

Was ist Rheuma? Rheumatisches Fieber( rheumatisches Fieber) ist eine Krankheit, die, geläufig ausgedrückt, "die Gelenke leckt und das Herz beißt".Diese genauen Worte reflektieren genau das Wesen des rheumatischen Prozesses, weil die Krankheit einen autoimmunen Mechanismus der Entwicklung hat und hauptsächlich die Membranen des Herzens und der Gelenke schädigt.

Rheuma was ist das? Es ist ohne Alter. Die Ursache dieser Krankheit ist in den meisten Fällen eine akute akute Streptokokkeninfektion bei Menschen, die für die Krankheit prädisponiert sind, hauptsächlich in jungen Jahren. Achten Sie auf die allergische Natur, infektiösen toxischen Schaden, Viren, Vererbung. Es gibt oft Fälle von Familienkrankheiten dieser Krankheit.

Symptome von Rheuma

rheumatische Fieber ist am häufigsten gesehen die Gelenke( Arthritis entwickelt) und das Herz( Karditis).Ein typischer Ausbruch der Krankheit ist das Auftreten von Anzeichen von Arthritis innerhalb von 2-4 Wochen nach dem akuten Exazerbation oder chronischem Streptokokken-Infektion( Tonsillitis, Pharyngitis, SARS) oder Symptomen von Karditis, aber nach 3-6 Wochen.

Symptome des rheumatischen Fiebers bei Erwachsenen

Herz Rheumatism Herz ist. Symptome von rheumatischer Karditis ist oft ein niedriger Intensität Schmerzen oder Beschwerden im Herzen, Schwitzen, Fieber, Müdigkeit, Atemnot, Herzklopfen, unregelmäßiger Herzfunktion, Beinödeme. Schwellung, Rötung, Fieber, Schmerzen und Beweglichkeit Einschränkung:

Rheumatoide Arthritis wird durch entzündliche Veränderungen in großen Gelenken manifestiert. Es wird durch Flüchtigkeit( wandernde Rolle), Symmetrie und gutartigen Verlauf charakterisiert( es gibt keinen gemeinsamen Stamm).

häufigste rheumatische Erkrankung im Alter von 8-16 Jahren entwickelt, ist das Verhältnis von Frauen zu Männern 3: 1. In den letzten 10-16 Jahren, das klinische Bild von rheumatischem Fieber hat mich merklich verändert: häufiger primär chronische Form der Krankheit, wenn Ärzte die Anwesenheit von bereits etablierter Herzkrankheit ermitteln.

In Russland gibt es etwa 230 Tausend Patienten mit rheumatischem Fieber. Jedes Jahr gibt es fast 6.000 Patienten, von denen ein Drittel der jungen Menschen und arbeitsfähigen Alter. Bis heute gibt es leider keine Tendenz, das Auftreten von Rheuma zu reduzieren.

Dann Rheuma von Gelenken behandeln? Zuallererst wird von durch Kontaktaufnahme mit einem Arzt behandelt. Der Fall eines Ausfalls des Patienten zum Arzt oder vorzeitiger begonnene Behandlung rheumatischer Fieber Krankheit chronisch wird, wird gebildet, wenn eine Herzerkrankung, die schließlich zu Herzversagen( Beinödeme, Atemnot, Herzklopfen, Arrhythmie, Vergrößerung der Leber führen kann, usw.).Besonders provozierende Momente sind Hypothermie, chronische Infektionen, insbesondere die Tonsillenabwehr.

Wie man Rheuma zu Hause behandelt

Keine Notwendigkeit, Rheumatismus zu Hause zu behandeln. Die Krankheit ist leichter zu verhindern als zu behandeln. Von der rechtzeitigen und adäquaten Behandlung hängt die Progressionsrate der Erkrankung ab. Und hier die große Rolle, die die rechtzeitigen Behandlung zu einem HNO-Arzt( HNO-Arzt) gespielt, Kinderärzte, Hausärzte. Wenn die Diagnose von rheumatischen Erkrankungen bestätigt wurde, sollen diese Patienten in der Apotheke in der Gemeinde sein. Und wenn die Frage der Operation für Herzkrankheit entsteht - zu Hilfe kommen Chirurgen.

optimale präventive Möglichkeiten, Rheuma zu überwinden, sind die Behandlung von chronischer Tonsillitis, Pharyngitis, Tonsillitis, da die Rolle von Beta-hämolytische Streptokokken heute seine Bedeutung nicht verloren. Bei Bedarf Tonsillektomie durchzuführen( Entfernung von chronisch infizierten Mandeln Infektion), aber diese Frage löst laryngologist nach HNO-Untersuchungsstatus. Der zweite Punkt ist eine Erhöhung der Immunität bei solchen Patienten. Wenn die Diagnose gestellt wird, ist eine systematische Prävention mit einem geeigneten Programm wichtig.

Akutes rheumatisches Fieber dauert ca. 6-12 Wochen. Je früher die Behandlung beginnt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ärzte in der Lage sein werden, um schnell deutliche Verbesserungen zu erzielen und die Bildung des Herzfehlers des Patienten zu verhindern. Folk Begriff „rheumatisches Fieber - eine Krankheit, die die Gelenke leckt und beißt das Herz“ spiegelt die tiefe Wesen der Krankheit: in gerade wahrnehmbaren Symptome von carditis Patienten sofort zu den Ärzten gezogen wird, einen Besuch in der „beste Zeit“ zu verschieben und die verlorene Zeit später bei der Bildung von Herzkrankheit manifestiert, dieleider leider nicht die umgekehrte Entwicklung. Also nicht für lange Zeit Behinderung mit Rheuma.

Primäre Prävention von rheumatischen Erkrankungen - es ist ein Kampf mit der Infektionsquelle - Rehabilitation von Läsionen, die zu akutem rheumatischem Fieber in der Zukunft führen können. Kleiden Sie sich entsprechend der Jahreszeit, versuchen Sie, Unterkühlung zu vermeiden, führen Sie ständig einen gesunden Lebensstil, mildern Sie den Körper( Morgengymnastik, Spaziergänge an der frischen Luft), passen Sie darauf auf, dass Essen immer vitaminisiert wurde Obst, Gemüse, frisch und Qualität.

Zur Sekundärprävention von Rheuma verwenden Sie eine Vielzahl von Methoden. Sie sind langfristig und sollten von Spezialisten kontrolliert werden. Rheumatisches Fieber ist leichter zu verhindern als zu behandeln.

undicht.ru

Kinder-Rheuma

Kinder-RheumaGelenkerkrankungen

Gelenkrheumatismus: Symptome und Behandlung der Krankheit bei Kindern rheumatischen Gelenke bei Kindern ist selten, 15-20% Prozent der Fälle von Rheuma - Kinder von 1-5 Jahren, 80% - Kinder von...

Weiterlesen
Rheuma-Fuß-Symptome der Kinder

Rheuma-Fuß-Symptome der KinderGelenkerkrankungen

Gelenkrheumatismus: Symptome und Behandlung der Krankheit bei Kindern rheumatischen Gelenke bei Kindern ist selten, 15-20% Prozent der Fälle von Rheuma - Kinder von 1-5 Jahren, 80% - Kinder von...

Weiterlesen
Gehärtete Rheuma Bewertungen

Gehärtete Rheuma BewertungenGelenkerkrankungen

Behandlung von Rheuma und modernen Volksmedizin Rheumatism - eine systemische Erkrankung des Bindegewebes und der Blutgefäße, die infektiöse und allergische Natur ist. Die Entwicklung dieser ...

Weiterlesen