Kann ich Wodka mit Gicht trinken?

Was können Sie essen und welche Art von Alkohol können Sie mit Gicht trinken?

Gicht ist hauptsächlich von Männern im Alter von 40 bis 50 Jahren betroffen. Dementsprechend haben sie oft eine Frage: welchen Alkohol können Sie mit Gicht trinken? Antwort: Sie können keinen Alkohol verwenden. Diese Krankheit ist mit einer Stoffwechselstörung verbunden, bei der der Körper beginnt, Harnsäure anzusammeln, was zum Ausbruch der Krankheit führt. Sorten

Gicht

Sorten von Gicht

Da die Krankheit, die durch hohe Niveaus an Harnsäure ausgelöst wird, wird es in zwei Typen unterteilt:

  • primären;
  • sekundär.

Primäre Gicht tritt bei Patienten, die genetisch veranlagt, dass der Körper des Patienten selbst können eine Menge von Natrium-Urat erzeugen. Diese Krankheit kann durch eine Verletzung der Nierenfunktion verursacht werden, wenn sie mit dem Entzug von Salzen nicht fertig werden. Diese Form wird als angeboren bezeichnet.

Wie für sekundäre Gicht, entsteht es aufgrund von negativen Auswirkungen auf den Körper, die den korrekten Stoffwechsel verletzen.Ähnlich der ersten Ausführungsform gibt es auch ein Problem, Salze O oder einen Organismus, in Gegensatz dazu beginnt viel Harnsäure produzieren. Bei Erkennen

Gicht Arzt vertraut mit der Krankengeschichte des Patienten, da diese Krankheit oft die Folge von Krankheiten wie Psoriasis, hämatologischen Malignitäten, myeloische Leukämie, Diabetes, hämolytische Anämie. Was die sekundäre Form betrifft, kann es andere Gründe geben. Zum Beispiel verwendet, um viele Menschen, die Medikamente, die zu einer Verletzung der Funktionalität des Nierentubuli geführt und Blutvolumen reduziert.

Der Verzehr von Produkten, die Blei sowie alkoholhaltige Produkte enthalten, führt zu sekundärer Gicht. Bei dieser Variante werden organische Säuren im Blut gebildet, die vom Körper nur schwer ausgeschieden werden können.

Warum nicht Alkohol mit Gicht trinken?

Viele Leute denken, dass, wenn Sie ein wenig trinken, dann wird nichts falsch sein, aber es ist nicht. Selbst wenn Sie sagen "Ich trinke nur 5 Gramm", wissen Sie, dass dies immer noch einen Gichtanfall auslösen kann. Und nicht einmal ein Tag wird vergehen, da sich die Krankheit bemerkbar machen wird.

Unabhängig davon, welchen Alkohol zu trinken ist, werden die kranken Gelenke entzündet. Sehr häufig stellen Ärzte fest, dass trotz intensiver Behandlung des Patienten Anfälle von Zeit zu Zeit wiederholt werden. Dies liegt daran, dass Männer die Diät verletzen und sich Alkohol erlauben. Heute wurden Studien zu diesem Thema durchgeführt, die bewiesen haben, dass selbst eine geringe Dosis Alkohol die Krankheit verschlimmern kann. Vor allem, weil Gicht eine solche Krankheit ist.welches nicht 100% geheilt ist. Es wurde festgestellt, dass Männer, die zwei Tage lang Alkohol in einer Menge von 5 Portionen tranken, zweimal häufiger an der Krankheit erkrankt waren als diejenigen, die sich der Stimme enthalten. Wenn die Dosis auf 7 Portionen erhöht wurde, stieg die Wahrscheinlichkeit auf das 2,5-fache.

Bier, Wein und ähnliche starke Getränke enthalten Purinkomponenten, die den Körper beeinträchtigen. Es gibt ein Missverständnis, dass Sie Elite-Alkohol mit Gicht trinken können, zum Beispiel einen teuren, trockenen Wein. Aber ein Glas ist genug, um den Angriff wieder passieren zu lassen. Obwohl sich heute einige Ärzte nicht einig sind, ob es möglich ist, Qualitätsweine zu verwenden.

Bei Gicht liegt eine schwere Stoffwechselstörung vor, so dass es häufig zu einem Rückfall kommt. Dies liegt daran, dass dem Patienten die strengste Diät verschrieben wird, deren Verletzung Exazerbationen mit sich bringt. Es gibt Zeiten, in denen der Patient sich ruhig fühlt, und plötzlich beginnt ein scharfer Schmerz in seinen Gelenken, der es ihm nicht einmal erlaubt, sich zu bewegen. Ein Angriff tritt auf, wenn das Blut mit Harnsäuren übersättigt ist. Dies liegt daran, dass der Patient Fleisch, Kaffee und Alkohol, insbesondere Bier, missbraucht.

Im Jahr 2004 wurde eine Studie durchgeführt, an der fast 50.000 Menschen teilgenommen haben. Sein Hauptziel war zu verstehen, was genau Gichtverschlechterungen verursachen kann. Die Ergebnisse seiner zeigten, dass, mit Ausnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, es bei Gicht trinken nicht nur Bier ist kontra aber Wodka, Whisky, Brandy. Obwohl es erwähnenswert ist, dass es trockener Wein war, der keine Konsequenzen hatte, so zeigten Wissenschaftler an, dass dieses Getränk getrunken werden kann, aber nicht mehr als 1 Glas pro Tag. Aber wiederum hängt dieser Moment in vielerlei Hinsicht von den individuellen Eigenschaften jedes Organismus ab.

auch interessant festzustellen, dass nach den Beobachtungen von Boston Wissenschaftlern, Wein provoziert aktiv Angriffe der Krankheit bei Männern, ist es für Frauen weniger wahr ist. Gemäß ihren Schlussfolgerungen erhöht der tägliche Konsum von Bierprodukten das Risiko um 75%, und Wein - um 138%.

Manche Männer trinken Bier, weil es "harntreibend" ist, das heißt, es spült die Nieren. Aber das ist ein sehr großer Fehler. In diesem Produkt, mehr als in jedem anderen Alkohol, enthält Purin, und diese Komponente verhindert die normale Ausscheidung von Harnsäure.

Wenn Gicht süchtig ist nicht mehr zu Alkohol und weil der Alkohol selbst nicht die Körperflüssigkeiten und schädliche Giftstoffe nicht verlassen, Harnsäure enthält. Aus dem gleichen Grund verbieten viele Ernährungswissenschaftler strikt das Schlankmachen von solchen Getränken. Wenn die Substanz den Körper normalerweise nicht verlässt, kristallisiert sie und setzt sich in den Gelenken fest.

Prinzipien der richtigen Ernährung für Gicht

Richtige Ernährung für Gicht

Gicht tritt nicht plötzlich auf. Um es ist falsche Ernährung, schlechte Gewohnheiten, einschließlich Alkoholmissbrauch, und, natürlich, die individuellen Merkmale des menschlichen Körpers. Wenn unter bestimmten Umständen ein hoher Gehalt an Harnsäure im Blut gefunden wird, dann wird empfohlen, dass eine solche Person ihre Ernährung und Lebensweise sofort ändert. Dies wird die Entwicklung der Krankheit verhindern.

es mehrere Prinzipien, die beachtet werden sollten:

  1. Mahlzeit sollte in 3-4 mal unterteilt werden, die es möglich macht, nicht platzt der Purin-Basen zu schaffen.
  2. Sie sollten überhaupt nicht zu viel essen oder im Gegenteil einen Hungerstreik ausrufen.
  3. Mit Gicht und Verdacht auf sie ist der Patient gezwungen, nach und nach Gewicht zu verlieren, ein Kilogramm pro Monat.
  4. Die tägliche Wassernorm sollte 1,5-2 Liter betragen, und wenn das Stadium der Exazerbation eintritt, erhöht sich die Dosis auf 3 Liter. Sie können natürlichen grünen Tee trinken. Die Diät enthält alkalisches Mineralwasser, das hilft, Harnsäure aus dem menschlichen Körper zu entfernen. Trinken Sie deshalb nur solches Mineralwasser, andere kohlensäurehaltige Getränke sollten ausgeschlossen werden.

Unabhängig von der Form der Krankheit, ist es unmöglich, bei Gicht folgende Produkte zu verwenden:

  • in Fleisch, Fisch und Pilzbrühen enthalten eine hohe Konzentration von Purinbasen, und sie sind in einer solchen Form, die leicht vom Körper aufgenommen wird;
  • verbotene und konsumierte Nebenprodukte wie Leber, Nieren, Lunge, Gehirn, Magen usw.;
  • von der Diät, Dosenfleisch ist ausgeschlossen, ebenso wie Saucen auf Fleischbasis gekocht;
  • Erbsen, Linsen, Bohnen, Bohnen, Sojabohnen und andere Hülsenfrüchte in der Speisekarte sollten nicht sein.

Was Fleisch betrifft, kann es gegessen werden, nur gebacken oder gut geschmort, aber nicht gebraten. Akut und salzig ist ebenfalls strengstens verboten. Jedes alkoholische Getränk wird auf 0 Gramm reduziert.

Was kann man überhaupt essen? Der niedrigste Gehalt an Purin findet sich in Milch, Hühnereiern, Schweizer Käse, Brot, Wald und Walnüssen. Da Gicht eine aktive Salzbildung ist, wird deutlich, warum Kochsalz praktisch von der Ernährung ausgeschlossen ist. Um es dem Körper zu erleichtern, mit der Entfernung von Toxinen fertig zu werden, ist es notwendig, ständig Flüssigkeiten zu trinken. Aber kein Alkoholiker, sondern gewöhnlicher Tee, der nicht gut gebraut wird.Über Bier, Wein und anderen Alkohol wird man, besonders während der Behandlung, vergessen müssen.

artrozmed.ru

Empfehlungen: was zu trinken mit Gicht und essen?

Wenn Sie plötzlich einen roten Zeh am Bein haben und starke stechende Schmerzen haben, können Sie an Gicht-Arthritis leiden.

Gicht ist eine Gelenkerkrankung, die auftritt, wenn überschüssige Harnsäure und ihre Salze im Körper gebildet werden. Wenn der Körper in Ordnung ist, geht Harnsäure mit dem Urin. Wenn die Nieren nicht gut arbeiten oder die Zellen viel Harnsäure ansammeln, dann konzentriert es sich im Blutplasma und die Salze der Harnsäure kristallisieren in den Geweben: sehr kleine scharfe Ablagerungen treten auf, die Entzündungen und starke Schmerzen verursachen. Salze lagern sich häufiger in Gelenken ab: an den Fuß- und Zehensohlen, seltener an anderen Gelenken.

Frauen leiden seltener an Gicht als Männer. Die Krankheit tritt bei Männern über vierzig auf, bei Frauen sogar später. Manifestationen der Krankheit treten jedoch viel früher auf.

häufigste Manifestation der Krankheit - Gichtarthritis, die die erste Gelenk des großen Zehs leidet( anstelle von „Befestigung“ der Finger auf den Fuß).Die Praxis zeigt, dass der Angriff der Gichtarthritis der Verwendung von Alkohol, Bier einschließlich übermäßiges Essen vorausgegangen war. Vor Beginn eines Gichtanfalls kann ein Kribbeln im betroffenen Gelenk auftreten. Bei einem Arthritisanfall steigt die Temperatur, starke Schmerzen treten auf, die Patienten klagen über Schüttelfrost. Der Finger wird rot, es tut sehr weh. Normalerweise treten Anfälle nachts auf. Wenn die Krankheit ausgelöst wird, werden die Anfälle häufiger auftreten, und die Zeit der Exazerbation wird länger sein. Und Arthritis wird neue Gelenke treffen. Mögliche Schäden an Nieren und Harnwegen.

Diätetisches Lebensmittel

Gichtmodus

Leider kann Medizin heute dieses Unbehagen nicht vollständig kurieren. Aber der Verlauf der Krankheit kann ausgesetzt und unter Kontrolle gebracht werden. Sie müssen nur eine strenge Diät einhalten, es sind nur Produkte erlaubt. Gout ist notwendig, die Verwendung von Produkten zu verringern, die durch Spaltung von überschüssiger Menge an Harnsäure gebildet werden.

Bei Gicht essen sie solche Produkte nicht:

  • fleischreiche Suppen, Brühen und Abkochungen;
  • gebratenes, geräuchertes und fettiges Fleisch;
  • Innereien( Gehirn, Leber, Niere, Rinderzunge);
  • Schmalz, Pastete;
  • einige Arten von Fisch( Hering, Sardinen, Sprotten, Sprotten);
  • Fischsuppe und Kaviar, frittierter Fisch;
  • Bohnen( Bohnen und Erbsen);
  • Pilze, Spinat, Tomaten;
  • Schokolade, Kaffee, Kakao;
  • Bier. Es

Gicht Ärzte erlaubt Milchprodukte, Brot, Gemüse und Obst Suppen, Gurken, Karotten, Beeren und Fruchtsäfte, süße Frucht. Essig, Lorbeerblatt und Zitrone werden als Gewürze verwendet. Zwei- oder dreimal pro Woche kann man Eier essen, Fisch aus fettreduzierten Sorten, diätetisches Fleisch. Die Salzmenge ist auf 6-8 g pro Tag begrenzt.

Wenn sich die Krankheit verschlimmert, müssen Sie flüssige oder halbflüssige Nahrung zu sich nehmen. Nimm kein schweres Essen. Es ist besser zu dieser Zeit, Kompotte, verschiedene Säfte, Mineralwasser, Gelee zu trinken.

Was ist, wenn die Gicht durch Fettleibigkeit kompliziert ist? Es ist notwendig, das Körpergewicht zu reduzieren. Dies bedeutet, dass Sie keine Backwaren in großen Mengen, leicht verdauliche Kohlenhydrate, Getreide, Fette essen können. Es ist notwendig, die Entladungstage zu vereinbaren. Zum Beispiel während des Tages gibt es nur Käse und Joghurt( Kefir Käse-Tag), nur Gemüse( 1,5 kg erlaubt Gemüse) oder Obst( 1,5 kg Orangen oder Äpfel).

Drinking regime: Tipps und Empfehlungen

Sehr oft Patienten mit Gicht, herauszufinden, was zu tun ist, wie man essen, was für Medikamente zu nehmen, aber vergessen Regime zu trinken.

Trinkregime für Gicht

Trinken Sie 2-3 Liter Flüssigkeit jeden Tag - das ist sehr wichtig für Gicht. Aber in großen Mengen können Sie nicht alle Getränke trinken.

Vermeiden Sie stark belüftete Limonaden, Getränke in Dosen. Es ist vorzuziehen, Fruchtgetränke, Kompott aus Erdbeeren oder Äpfeln, Kräutertee, Mineralwasser zu verwenden. Beachten Sie, dass es notwendig ist, alkalisches Mineralwasser zu trinken: es hilft, Harnsäure und ihre Salze aus dem Körper zu entfernen. Die gleichen Eigenschaften leiten überschüssige Harnsäure und viele Pflanzen ab. Daher Tees und Tees aus Birkenknospen, Blätter, Preiselbeeren, Krapp, Klettenwurzel, Veronica officinalis, Leng und andere können auch trinken und Gicht gebraut werden.

Jedoch ist der Gehalt an Purinen in Früchten der gewöhnlichen Rebe, der Himbeerfrüchte und der Süßkartoffel ziemlich hoch. Daher können sie nicht für Gicht verwendet werden.

Und natürlich können und sollten Sie das gewöhnlichste Wasser trinken. Trinken Sie den ganzen Tag über Trinkwasser und trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser.

Mit Wasser und Tee ist alles klar. Und was ist mit Alkohol, vor allem Trinker, die auch oft an Gicht leiden. In diesem Fall müssen Sie vollständig Wein und Bier geben( vor allem), können Sie nur Wodka in sehr kleinen Dosen trinken und trinken Mineralwasser( alkalisch).

Wie behandelt man Gicht?

Obwohl Gicht nicht vollständig geheilt werden kann, sollte es nicht gestartet werden. Verletzung Diäten führen oft zu Nierenversagen, und in diesem Fall können eine übermäßige Bildung von Harnsäure-Kristalle zu verhindern, nicht sein.

Ärzte empfehlen entzündungshemmende Medikamente und Medikamente bei Gicht, die die Bildung von Harnsäure verhindern. Physiotherapeutische Verfahren verbessern den Gesundheitszustand. Korrektur des Körpergewichts ist obligatorisch, Medikamente verschrieben werden, die die Behandlung von Diabetes und Arteriosklerose begleitende Gicht fördern.

artrozmed.ru

Abstinenzler auch unter Gicht

Auch wenn Sie ein überzeugter Abstinenzler sind, glauben nicht, dass diese heimtückische Krankheit Sie Seite passieren.

Es genügt, sich an den berühmten englischen Dichter John Milton zu erinnern, der die meiste Zeit seines Lebens an dieser Krankheit litt. Er verließ diese Welt im Alter von sechzig Jahren. Die Todesursache wurde Gicht genannt.

Auf dieser anstrengenden Krankheit wurde vor dem Tod von Milton lange bekannt, aber eine tieferen Studie und eine Beschreibung wurde im siebzehnten Jahrhundert englischen Arzt T. Sidenhamom erstellt.

Eine historische Tatsache ist sehr aufschlussreich. Ein Patient, der neunzig Jahre alt war und diese Krankheit nicht kannte, ist der Geschichte bekannt. Aber ein Arzt Anzeichen der Krankheit festgestellt und empfohlen, den Mann, der seine Lieblings süßen Sherry zu verzichten, da nach dem Arzt, die Verwendung dieses Getränk war eine der Hauptursachen für akute Schmerzen der Gelenke. Der Patientin wurde empfohlen, leichtere Getränke zu verwenden. Nach kurzem Zögern schickte der Weinlieferant eine Flasche trockenen Sherry an seinen Kunden. Er gab jedoch die Flasche zurück und fügte eine Notiz bei, in der gesagt wurde, dass der Kunde es vorziehen würde, die Krankheit zu verschlimmern, aber sein Lieblingsgetränk nicht aufgeben würde.

Wie wir sehen, wählt jeder für sich, um Alkohol zu konsumieren oder nicht.

Die Hauptursache für Gicht ist eine schlechte Erblichkeit.

Aber unter den Menschen glaubte fest, dass dies eine Folge des Alkoholkonsums ist. Deshalb gaben viele die Sucht auf, aber erfuhren immer noch unglaubliche Qualen durch die Anfälle der Krankheit und erhielten keine angemessene Behandlung.

zurück zum Inhalt

Als ein Verfahren zur Herstellung von Flaschen für Alkohol beeinflusst das Auftreten von Gicht

Historisch gesehen, es wurde angenommen, dass nicht alle Arten von Alkohol einen Anfall von Krankheit verursachen können. Es wurde geglaubt, dass eine große Rolle bei der Auswahl eines Getränks durch das Rezept gespielt wird, das von den Herstellern von Flaschen verwendet wurde. Und auch die Art und Weise, wie Flaschen mit Wein gefüllt und welche Flaschen verkorkt wurden.

In der Vergangenheit wurden Weinflaschen um den Korken herum mit einer Versiegelung mit einer hohen Bleikonzentration versiegelt. Dementsprechend kann durch ein langes Lager Port Druck beginnt zu brechen, dass, wenn Alkohol in das Bleiglas zu bekommen erlaubt Gießen. Das gleiche passiert mit Kristall-Dekantern. Das Ergebnis ist, dass die Fans gut im Alter von Weinen durch Blei vergiftet werden, dann verursacht es eine spezifische Form der Gicht.

Zur Freude aller hat der Prozess der Flaschenherstellung und Weinversiegelung in der modernen Welt nichts mit vergangenen Erfahrungen zu tun.

zurück zum Inhalt

Welche alkoholischen Getränken verwendet werden kann, um Gicht

zu behandeln Dieses Problem wird durch Doktor der medizinischen Wissenschaften, Professor, Leiter der Abteilung für Rheumatologie des Instituts der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Barskvoy Victoria Georgievna entdeckt wurde.

In seiner Rede sagte sie, dass die weit verbreitete Meinung, „harmloses Bier als Wodka‚eine sehr starke Täuschung ist. Der Ersatz der Verwendung von Wodka mit Bier wird nicht erlauben, die Krankheit zu täuschen.

x

Es spielt keine Rolle, in welchem ​​Grad das alkoholische Getränk enthalten ist. Die Verwendung eines alkoholischen Getränks kann die Verschlimmerung der Krankheit hervorzurufen, wie Liquor in dem Körper eindringen, um es zu einer Verzögerung von Harnsäure in der Niere führt und seine Produktion durch die Leber zu erhöhen.

jedoch dank der modernen Forschung haben wir gezeigt, dass Patienten mit Gicht ist nicht notwendig, auf ein striktes Verbot einzuhalten.

zulässig, maximal zwei Gläser pro Tag von rotem oder trockenen Weißwein zu verwenden, da ihre Formulierungen Substanzen enthalten, die zur Entfernung von schädlichen Säuren aus dem Körper beitragen.

Voraussetzung ist die Verwendung von Alkoholkonsum in großen Mengen eine andere Flüssigkeit( Obst- und Beerensäfte, Zitrus bevorzugt wird) nicht weniger als zweieinhalb Liter pro Tag, und das ist vorausgesetzt, dass Ihr Herz-Kreislauf-System normal ist.

Hauptsache, Drogen und Alkohol nicht zu kombinieren.

x

Gesund sein. Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf.

1PoSustavam.ru

Gout: Leiden reichlich Fest / Publikationen / Rheumatologie: eine gesunde Lebensweise, Prävention und Behandlung von Krankheiten in die Regel

Krankheit selbst nach Alter manifestiert 40 bei Männern, Frauen nach der Menopause, obwohl Angriffe in einem früheren Alter sein können. Bei Männern ist die Krankheit häufiger als bei Frauen.

Gicht tritt auf, wenn sich überschüssige Harnsäure und ihre Salze im Körper ansammeln. Normalerweise gelangt Harnsäure in das Blutplasma und wird von den Nieren mit Urin ausgeschieden. In einigen Fällen kann die Konzentration der Harnsäure im Plasma deutlich erhöhen, was als Folge unzureichender Nierenfunktion, oder eine erhöhte Bildung von Harnsäure in den Zellen auftritt.Überschüssige Harnsäure im Blut führt dazu, dass die Salze Harnsäuresalze auskristallisieren - winzige akute Ablagerungen, die starke Schmerzen und Entzündungen verursachen. Grundsätzlich Salze werden in den Gelenken der Zehen und Füße, zumindest in den Gelenken der Finger, Hände, Ellbogen, Knie abgeschieden. Aber manchmal sammeln sich Salze der Harnsäure und an ungewöhnlichen Stellen, zum Beispiel in Ohrläppchen.

betrifft Gelenke

charakteristischsten Manifestation der Gicht Gichtarthritis genannt werden kann, was die meisten häufig im ersten Gelenk des großen Zehs beobachtet - wo er „angehängt“ wird an den Fuß.Typischerweise entwickelt sich ein Angriff von Gicht-Arthritis vor dem Hintergrund des Trinkens von Alkohol, insbesondere Bier, oder übermäßiges Essen. Arthritis verläuft als akuter Anfall mit sehr starken Schmerzen, Fieber, Schüttelfrost. Der Finger in diesem Moment wird rot( wird purpurrot oder sogar lila), es zu berühren ist äußerst schmerzhaft. Dem Gichtanfall geht meist ein Kribbeln im betroffenen Gelenk voraus. In der Regel treten die Attacken nachts auf und treten, wenn die Gicht nicht behandelt wird, häufiger auf und die Exazerbationsphasen verlängern sich. Bei dieser Arthritis "setzt" sich all die neuen Gelenke ab. Häufig sind auch Nieren und Harnwege betroffen.

Hauptsache - Diät

Wie für die Behandlung von Gicht, heute dann die offizielle Medizin kann nicht Mittel für die vollständige Behandlung dieser Krankheit. Aber Gicht kann vor allem durch diätetische Ernährung kontrolliert werden.

Es ist notwendig, den Verzehr von Lebensmitteln zu minimieren, dessen Spaltung eine erhebliche Menge an Harnsäure produziert. Dieses Fleisch Suppen und Brühen, fettig, gebraten und geräucherte Fleisch, Pasteten, Speck, Leber, Nieren, Gehirn, reich Brühe, Rinderzunge, Pilze, Sardinen, Sprotten, Hering, Fischrogen, Fisch Ohr, gebratener Fisch, Sardinen, Bohnen, Erbsen, Bier, Tomaten, Spinat, Kaffee, Kakao, Schokolade.

erlaubt Milch zu essen, Milchprodukte, Brot, Schwarz und Weiß, Zucker, Honig, Gemüse, Milchprodukte und Fruchtsuppen, alle süßen Früchte, Säfte, Obst und Beeren, Karotte, Gurke. Von den Gewürzen kann man die Zitrone, den Essig und das Lorbeerblatt verwenden. Eier, Fleisch, magerer Fisch - 2-3 mal pro Woche. Die zulässige Anzahl von Kochsalz pro Tag - 6-8 von Flüssigkeiten sollten 2-3 Liter pro Tag verbraucht werden, und die besten alkalische Mineralwasser zu trinken, die Harnsäure auszuscheiden. Von alkoholischen Getränken dürfen Gichtpatienten nur Wodka, aber natürlich in mäßiger Menge und mit alkalischem Mineralwasser trinken. Patienten mit Gicht

Hunger wird nicht empfohlen, da es bereits in den ersten Tagen ist führt zu einer Erhöhung der Harnsäure im Blut, was zu einer Verschlimmerung der Erkrankung führen kann. Wenn

Gicht mit Fettleibigkeit in der Ernährung kombiniert reduziert die Anzahl der Backwaren, Getreide, leicht absorbiert Kohlenhydrate, Fette.

alle Patienten mit Gicht, einschließlich der Kombination seiner mit Fettleibigkeit, Tage Fasten 1-2 mal pro Woche empfohlen:

  • Quark und Kefir Tag( 400 g fettarmen Quark und Joghurt 500 g);
  • Milch oder Kefir Tag( 1-2 Liter pro Tag);
  • Gemüse Tag( 1,5 kg Gemüse in jedem Satz, außer für verboten);
  • Fruchttag( 1,5 kg Äpfel oder Orangen).

Eigenschaften

Behandlung Obwohl Gicht praktisch unmöglich ist, Wiederherstellung abzuschließen, in jedem Fall, dass Sie die Krankheit nicht ausführen können. Nach allem, wenn Sie eine Diät nicht vorbeugende Maßnahmen treffen, und nicht, kann es Nierenversagen sein, und selbst dann wird es unmöglich sein, die übermäßige Bildung von Harnsäure-Kristalle zu verhindern.

Medikamentöse Behandlung von Gicht

durchentzündungshemmende Mittel und Mittel, die die Bildung von Harnsäure Hemmen: Allopurinol, Colchicin und. Ausreichend neue Methoden zur Behandlung von Gicht sind die Verfahren zur Reinigung von Blut mit Hilfe von speziellen Geräten - Plasmaphorese. Viel erleichtert das Wohlbefinden der Physiotherapie. Aber in jedem Fall sind alle Behandlungen Gewichtskorrektur und die Behandlung von Stoffwechselerkrankungen( Arteriosklerose, Diabetes), die Gicht begleiten.

Allgemeine Empfehlungen für Patienten mit Gicht, die ihm die Anzahl und Dauer der Episoden der Krankheit signifikant helfen zu reduzieren:

  • Gicht tritt oft in den Gelenken, die vor verletzt worden sind, so versuchen Sie nicht die große Zehe zu verletzen, nicht tragen enge Schuhe;
  • während eines akuten Anfalls, halten Sie das betroffene Gelenk in einem erhöhten Zustand und in Ruhe;
  • Wenn das betroffene Gelenk es erlaubt, es zu berühren, befestigen Sie eine Packung Eis und lassen Sie es für 10 Minuten;
  • trinken eine Menge Flüssigkeit, Kräutertees - besonders empfohlen Aralia, Schafgarbe, Hagebutten und Pfefferminze;
  • motorische Aktivität ist eine gute Prophylaxe von Gichtanfällen.

Tipps

traditionelle Medizin Auskochen der schwarzen Holunder( die mit weißen Blüten als Strauch wächst) - Blumen, Rinde, Blätter, Wurzeln. Brühen Sie 20 Gramm Blumen mit einem Glas kochendem Wasser. Essen Sie ein Drittel eines Glases 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten, vorzugsweise in heißer Form und mit Honig, besonders nachts. Wenn

starke Schmerzen eine Erwärmung sein können - halbe Tasse getrockneter Blumen Holunder und Halb Gläser Kamillenblüten mit kochendem Wasser gießt in einen Emaillebecher, wickeln, lassen 10 Minuten stehen, dann Leinenbeutel der heißen Gemisches zu füllen, um die betroffenen Stelle anbringen, Ölpapier zu binden. Ziehen Sie dann eine Wollsocke an oder schließen Sie die Wunde mit einem Taschentuch.

Dekokt von einem Tropfen( Feld Salbei): 5 g Gras gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und 2 EL.Löffel des Hafens. Bestehen Sie wie Tee, wickeln Sie für 15 Minuten und nehmen Sie ein Drittel des Glases 3 Mal am Tag vor dem Essen.

Broth Sumpf Comarum: 5 g fein gemahlenes Wurzeln ein Glas kochendes Wasser zu füllen, und vor jeder Mahlzeit eine halbe Tasse zu nehmen. Sie können Alkohol und Tinktur aus der Wurzel oder Stamm - 250 g trockene Wurzel und 0,5 Liter Wodka machen, um im Dunkeln für 3 Wochen zu bestehen. Nehmen Sie 25 g 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert 2-3 Monate und mit einer regulären Aufnahme ist sehr effektiv.

Blüten von Kornblumenblau, Ringelblumen, Pfingstrosen, Wacholder, Sanddornrinde - jeweils 5 Teile;schwarze Holunderblüten und Brennnesselblätter - jeweils 10 Teile;Rinde der Weide, Schachtelhalm Gras und junge Blatt der Birke - 20 Teile jeder. Mische alles. Ein Esslöffel der Mischung sollte in einer Porzellanschale in 300 ml kochendes Wasser gegossen, eingewickelt, für eine halbe Stunde stehen gelassen werden und vollständig trinken. Wiederholen Sie alle zwei Stunden während des Tages. Machen Sie dann eine Woche Pause und wiederholen Sie den Kurs.

Salbeiwickel - 50 g trockene Kräuter geben 3 Liter kochendes Wasser und kochen für 10 Minuten. Tauchen Sie das betroffene Glied in die kühlende Mischung und steigen Sie für eine halbe Stunde auf. Gleichzeitig müssen Sie nach und nach kochendes Wasser hinzufügen, damit das Wasser nicht unter die Temperatur des menschlichen Körpers sinkt. Wickeln Sie die Wunde dann warm ein und gehen Sie zu Bett. Der Eingriff wird jeden Tag für einen Monat wiederholt und löst alle Gichtknoten perfekt auf.

Umschläge aus Chicorée - gehackte Zichorienwurzel gießen kochendes Wasser, um flüssigen Brei zu bekommen und kochen. Dann mit dem erhaltenen Dekokt den wunden Punkt dicht bedecken, mit einem dichten Tuch bedecken und mehrmals täglich eine halbe Stunde halten.

http: //rheumatology.org.ua/blog/articles/865/ Klinik für moderne Rheumatologie, Kiew. Tel.:( 38044) 537-19-12, 599-33-81 Rheumatologie, Kardiologie, Orthopädie-Trauma, Nervenarzt, Massage, Tagespflege.

rheumatology.org.ua

Alkohol für Gicht.

Father Braun

Chronische Alkoholvergiftung trägt zur Entwicklung von Gicht bei.
Also urteilen Sie selbst: 100 Gramm Champagner, natürlich, Verschlimmerung der Krankheit wird nicht provozieren.
Aber wenn ein Ehemann eine Neigung hat, Alkohol zu missbrauchen. ... weiter verstehst du.

Beobachter

die Tat ist Gicht die Ansammlung von Salzen in Form von Zapfen an den unteren Extremitäten und keine Verbindung hier ohne Alkohol. .. Das ist kein Magengeschwür. Eine andere Sache ist, dass Sie die Aufnahme von Salz überhaupt einschränken müssen. ..

Nach der Gichtbehandlung kann Alkohol sparsam getrunken werden: Wodka, Bier?

ewgeny gasnikov

Wodka ein wenig, es tut nicht weh, und Bier ist CATEGORALLY-NICHT VERFÜGBAR.

Julia J

Bier, Wein, geräuchert und gesalzen, Schokolade - wenn Sie Ihr Feind sind, dann können Sie

Vasily

Wenn Sie nicht können, aber wirklich wollen, dann können Sie.

Olga

wollen noch einmal behandelt werden?dann trinke auf Gesundheit.

Nina Gosudareva

Bier ist sofort ausgeschlossen - an seiner oder seiner Aufnahme eine Gicht ist es nicht

geheilt
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Succinsäure bei der Behandlung von Hyperurikämie, Gicht, Harnsäure bei Harnsäure wird aufgrund der Zellregeneration gebildet, durch den Metabolismus von Purinen verursacht. Seine Bildung in der...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Wie kann ich Gicht auf seinen Füßen in Hause entzündetes Gelenk in der Zehe aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen Gicht behandeln - eine Entzündung der Gelenke, wird durch die Ab...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Wie kann ich Gicht auf seinen Füßen in Hause entzündetes Gelenk in der Zehe aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen Gicht behandeln - eine Entzündung der Gelenke, wird durch die Ab...

Weiterlesen