Verletzung der Sprunggelenksbehandlung

Knöchelverletzung


Knöchelverletzung ist eine schwere Verletzung, die die Arbeitsfähigkeit stört und manchmal zu einer Behinderung führt.

Während der Verletzung werden nicht nur die Haut, sondern auch Muskeln, Unterhautgewebe, Nervenenden und Blutgefäße geschädigt.

ICD 10 ist die Abkürzung für die internationale Klassifikation von Krankheiten. In dieser Klassifikation hat die Knöchelbeugung eine eigene Nummer - S90.0.

Zunächst werden wir die Gründe für die Entstehung solcher Schäden herausfinden.

provokative Faktoren Das Auftreten einer Verletzung zu provozieren, kann mehrere Gründe haben:

  • Schock;
  • fallen aus der Höhe;
  • anatomische Eigenschaft. Das Gelenk ist leicht vorgewölbt und fast frei von subkutanem Fett und dadurch verletzbar.

Wie können Sie verstehen, dass Sie eine Prellung haben? Betrachten wir die charakteristischen Merkmale.

Bei einer Verletzung ist es äußerst wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen, da sonst die Funktionsfähigkeit des Gelenks beeinträchtigt werden kann.

Krankheitsbild

Dieser Schaden das Auftreten von unangenehmen Symptomen manifestiert:

  • unmittelbar nach der Verletzung scheint starke Schmerzen, die nicht Platz für mehrere Tage in Anspruch nehmen können;
  • Schmerzen betreffen den gesamten Fuß so sehr, dass eine Person keinen Schritt machen kann;
  • Lahmheit, die gut sichtbar ist;
  • Schwellung und Schwellung des Fußes;
  • Nervenkompression, die nur Schmerzen erhöht;
  • Hämatom, das sich aufgrund der Ruptur kleiner Gefäße entwickelt;
  • beginnen in schweren Fällen, dumme Zehen und den gesamten Fuß zu wachsen.
Verletzung des Knöchels
Krankheitsbild der Verletzung kann ähnlich wie Verstauchungen und Prellungen sein, deshalb ist es wichtig, sofort einen Spezialisten

Mögliche Komplikationen zu konsultieren

Unbehandelte Schäden an solchen Konsequenzen führen kann:

  1. Akkumulation in der Gelenkhöhle, die „Hämarthros“ genannt wird. Es tritt aufgrund der Tatsache auf, dass die Kapsel des Gelenks beschädigt ist;
  2. Arthrose. Nach einer Weile, besonders wenn die Läsionen wiederholt auftreten, kann sich eine ähnliche degenerative Pathologie entwickeln;
  3. ist eine weitere Komplikation, die unmittelbar nach der Verletzung auftreten kann, ein entzündlicher Prozess in der Synovia. Bei geringstem Kontakt mit der Schädigungsstelle treten starke Schmerzen und Schwellungen auf;
  4. aufgrund der Tatsache, dass eine Person aufgrund einer Verletzung beginnt, sich ein wenig zu bewegen, gibt es eine Verletzung der Blutzirkulation. Die Haut wird unnatürlich und die Schwellung beginnt sich zu entwickeln. Diese Komplikation hat den Namen "Syndrom Zudeka".

Was tun bei einer Knöchelverletzung? Erste-Hilfe-

Erste-Hilfe-Trauma ist wie folgt:

  • erster Schritt ist, den Fuß zu positionieren, so dass er über dem Kopf war;
  • Anwendung von Ricinol zur Verringerung von Ödemen und Schmerzen;
  • Der beschädigte Bereich sollte mit einer elastischen Bandage verbunden werden. Alternativ können Sie eine normale Bandage oder Bandage verwenden;
  • sollte eine kalte Kompresse auf das Gelenk aufgetragen werden;
  • Um eine analgetische Wirkung zu erzielen, können Sie eine schmerzstillende Tablette trinken.
Knöchelbandage
Es ist wichtig, das Gelenk richtig zu verbinden, beginnend mit den Fingern und hochzuheben. Nicht stark pribintovyvayut oder Blutfluss

Kampf

Methoden der Behandlung von Verletzungen gestört muss komplex sein. Es beinhaltet folgende Tätigkeiten:

Sie können auch lesen: Knöchelbandage Knöchelfixierung mit elastischer Bandage
  • Am ersten Tag nach der Verletzung können Sie ein beschädigtes Gelenk nicht laden und ein weiches Kissen unter Ihr Bein legen;
  • für starke Schmerzen beim Gehen sollte einen Stock verwenden, aber wenn der Schmerz nicht stark ist, dann ist es nur zu versuchen, das Gehen zu begrenzen, und verwenden Sie auch eine elastische Binde. Bint kann nicht über Nacht verlassen werden. Bei der Anwendung der heftigen Schmerzen tragen Sie die langdauernden Pflaster mit entzündungshemmender Wirkung auf, die nicht innerhalb von zehn Tagen entfernt werden;
  • Verwendung von Polymeren. Dies ist ein spezieller Film, der die Durchblutung und das beschädigte Gewebe wiederherstellen kann. Polymedel sollte für ungefähr 20-30 Minuten angewendet werden;
  • Behandlung umfasst auch die Durchführung von Schienbein- und Fußmassage;
  • gymnastische Übungen, die Beuge- und Streckbewegungen der Zehen, Füße sowie kreisförmige Rotation des Fußes umfassen;
  • nach ein paar Tagen nach der Verletzung können Sie warme Bäder machen, aber Sie können kein heißes Wasser verwenden. In den Bädern kann man Meersalz hinzufügen;
  • physiotherapeutische Verfahren( Elektrophorese, Paraffinanwendungen usw.).

Eine rechtzeitige Behandlung fördert eine schnellere Genesung und reduziert die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Komplikationen.

Traditionelle Medizin

Folk Heilmittel sind eine effektive und vor allem eine sichere Methode zur Bekämpfung einer Prellung. Dennoch lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie Volksmedizin anwenden.

Betrachten wir die beliebten Rezepte, die im Schadensfall gute Ergebnisse lieferten:

  1. muss Salz erhitzen und in einen Beutel geben und dann an der beschädigten Stelle befestigen;
  2. Alkoholkompresse. Für seine Zubereitung müssen Sie Wodka und Heilkräuter nehmen: Bärentraubenblätter, Schachtelhalm, Sporis, Kornblumen, Mais-Narben und Birkenknospen. Gräser sollten zerkleinert und mit Wodka gegossen werden. Die Infusion sollte für einige Tage an einen dunklen Ort gebracht werden, danach abtropfen lassen. Wir legen die vorbereitete Kompresse für ein paar Stunden auf einen wunden Punkt.

Nicht selbst behandeln und eigene Diagnosen stellen. Nur ein erfahrener Spezialist kann die Differentialdiagnose einer Verletzung mit anderen Verletzungen durchführen. Machen Sie eine genaue Diagnose und verschreiben Sie die richtige Behandlung!

MoyaSpina.ru

Ankle Bruiser: Symptome und Behandlung

Struktur und Funktionen des Ankle

Knöchelgelenk ist eines der größten im menschlichen Skelett. Bei der Bildung dieses Gelenk beteiligt drei Knochen: Tibia( untere Gelenkfläche und Kondylus), Peroneal( Kondylen) und Rammen von der Seite des Fußes. Die Gelenkoberfläche des letzteren ähnelt einem Block. Alle diese Knochenformationen werden durch eine dünne Gelenkkapsel und Bandapparat verstärkt, dank seiner blockförmigen Vorrichtung im Gelenk sind zwei Grundbewegungen um die Vorderachse möglich: Flexion und Extension. In einer gebogenen Form, wenn der Fuß gesenkt ist, können Sie es auch beiseite nehmen. Zusammen mit anderen koordinierten Flexion und Extension beteiligt sich das Sprunggelenk am Gehen. Darüber hinaus erfährt das Gelenk aufgrund des Gewichts einer Person eine erhebliche Belastung in stehender Position.

Mögliche Verletzungen des Knöchels

Abhängig von der schädigenden Kraft und Richtung des Schocks sind verschiedene Knöchelverletzungen möglich:

  • Dehnung, Reißen oder Bänderriss;
  • Verletzung;
  • Fraktur( Fraktur) der Schienbeinknochen über der Artikulation;
  • Fraktur( Fraktur) von Knochen durch die Gelenkoberfläche;
  • kombinierte Fraktur.

Dies sind die Haupttypen ohne Berücksichtigung von Verschiebungen und Komplikationen.

Knöchelverletzung des Knies

Unter der Knöchelverletzung verstehen wir das Trauma, das durch die äußere Kraft im Gelenkbereich verursacht wird, ohne jedoch die Integrität des Gewebes zu beeinträchtigen. Die Prellung ist fast immer von den folgenden Symptomen begleitet:

  • Zartheit( mittelschwer bis schwer), schlimmer beim Bewegen oder auf dem Bein ruht;
  • Lahmheit, weil eine Person aufgrund von Schmerzen die Belastung des Beines vermeidet;
  • Ödeme, die sich über mehrere Stunden aufbauen können, wodurch der Schmerz intensiver wird;
  • ist ein Hämatom.

Alle diese Symptome können nicht nur eine Prellung, sondern auch andere Varianten des Traumas dieses Teils des Fußes anzeigen, daher ist es äußerst wichtig, eine Röntgenaufnahme zu machen, um ernstere Folgen des Aufpralls zu vermeiden.

Behandlung einer Knöchelverletzung

Eine rechtzeitige Verletzungsbehandlung kann eine Person vor möglichen Komplikationen bewahren und die Dauer der Behinderung signifikant reduzieren. Alle medizinischen Aktivitäten können in Erste Hilfe, die sofort zur Verfügung gestellt werden sollte, und grundlegende( grundlegende) Behandlung innerhalb der Wände der medizinischen Einrichtung unterteilt werden.

Erste Hilfe ist eine Fixierbinde anzuwenden. Das Beste daran ist eine elastische Bandage. Wenn nicht, können Sie eine normale Bandage oder Stoffstücke verwenden. Die Bandage sollte ausreichend eng, aber nicht zu eng sein, um den Blutgefäßdruck zu vermeiden. Letzteres wird durch Veränderung der Farbe und der Temperatur der Finger des verletzten Fußes bestimmt. Dann wird in den ersten zwei Stunden 20 Minuten lang in Abständen von 20-30 Minuten Trockeneis auf die Verbände aufgetragen.

Wie bereits erwähnt, kann die Knöchelbeugung durch Schwellung begleitet sein, so dass das Bein eine erhöhte Position bekommen sollte. Dies wird auch den Blutdruck in den Gliedmaßen reduzieren und dementsprechend die Größe des möglichen Hämatoms reduzieren. In einer medizinischen Einrichtung wird eine spezielle Behandlung einer Knöchelverletzung durchgeführt. Der Arzt fixiert den Fuß mit einer Bandage und in einigen Fällen mit einem Gips. Bei starken Schmerzen und entzündlichen Ödemen werden nichtsteroidale Entzündungshemmer wie Nimesulid oder Ketone verschrieben.

Sicherstellen, dass eine Röntgenuntersuchung durchgeführt wird, um Frakturen, Dislokationen und andere mögliche Verletzungen auszuschließen. Lokale ernennen eine Vielzahl von Salben und Gelen, die die Eigenschaft haben, in Gewebe einzudringen und Ödeme zu reduzieren. Diese Medikamente werden leicht durch Massage aufgetragen. Nur nach 3-4 Tagen ist eine vollständige Fuß- und Fingermassage möglich, ebenso Gymnastik zur Wiederherstellung der Gelenkfunktion. Letzteres besteht aus langsamem Biegen und Ausstrecken des Fußes.

Nach 7-10 Behandlungstagen werden Physioprozeduren( Elektrophorese, Paraffinbäder) und Bäder hinzugefügt, in denen Salz hinzugefügt wird. Bei der Behandlung zu Hause empfiehlt die traditionelle Medizin die Zubereitung von Kräutern( Kamille, Thymian usw.).Jedes thermische Aufwärmverfahren kann nicht in den frühen Tagen der Krankheit verordnet werden, da dies die Entzündung verstärken kann. Bevor Schmerzen und Schwellungen reduziert werden, wird empfohlen, beim Gehen einen Gehstock oder eine Gehhilfe zu benutzen.

Mögliche Komplikationen bei einer Verletzung

Komplikationen der Verletzung entwickeln sich normalerweise mit einer vorzeitigen oder inkorrekten Behandlung. Die häufigste Hämarthrose und Synovitis, sie sind eine Ansammlung von Blut oder entzündlicher Flüssigkeit im Gelenk. Manchmal kann sich posttraumatische Arthrose entwickeln, wenn der Gelenkknorpel geschädigt wurde. Bei längerer Fixation und fehlender restaurativer Gelenkgymnastik können trophische Störungen auftreten.

Trotz der Tatsache, dass die Knöchelbeugung ohne Beeinträchtigung der Integrität des Gewebes erfolgt, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, um schwerere Verletzungen auszuschließen und Ratschläge zur Behandlung zu erhalten.

infmedserv.ru

Wie sollten die Knöchelprellungen behandelt werden?| |Gelenkerkrankung

Beschreibung des Sprunggelenks

Das Sprunggelenk ist eines der größten Gelenke in jeder Person. Dieses Gelenk besteht aus drei Knochen: Tibial, Fibular, von der Seite des Fußes gerammt. Die Knochenbildungen werden durch eine Gelenkkapsel verstärkt, die sich durch ihre Feinheit und Stärke, einen Bandapparat, auszeichnet.

Das Sprunggelenkblock-Gerät ermöglicht zwei grundlegende Bewegungen: Flexion und Extension. In der gebogenen Form kann der Fuß zur Seite getragen werden. Es sollte beachtet werden, dass das Sprunggelenk eine aktive Rolle beim Gehen spielt, und nicht nur bei der Flexion-Extension. Darüber hinaus erfährt der Knöchel im Stehen eine erhebliche Belastung, weil er ein menschliches Gewicht hat.

Knöchelverletzung

Knöchelprellung ist eine Verletzung, die als Folge der Einwirkung einer äußeren Kraft im Knöchel auftritt. In diesem Fall bleiben die Gewebe intakt. Die Prellung ist in den meisten Fällen von unangenehmen Symptomen begleitet.

  • Schmerzen, die mild oder ausgeprägt sein können. Schmerzhafte Empfindungen können sich verstärken, wenn Sie sich auf dem Bein bewegen oder ruhen.
  • Lahmheit aufgrund der Tatsache, dass eine Person versucht, ein Bein aufgrund von Schmerzen zu retten.
  • Schwellung, die sich nach einer Verletzung für mehrere Stunden aufbauen kann. Im Zusammenhang mit der Zunahme von Ödemen kann sich das Schmerzsyndrom verschlechtern.
  • Hämatom.

Zögern Sie nicht, einen erfahrenen Trauma-Spezialisten zu kontaktieren, da die oben genannten Symptome nicht nur auf eine Prellung, sondern auch auf andere Knöchelverletzungen hinweisen können. Um die Diagnose zu klären, wird eine Röntgenaufnahme gemacht. In allen Fällen beginnt die Behandlung von Sprunggelenkprellungen nach der Bestimmung der Art der Verletzung.

Erste Hilfe

Erste Hilfe muss geleistet werden, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Der Fuß sollte eine erhöhte Position erhalten. Die Verletzungsstelle sollte mit einer Emulsion behandelt werden. Bei der Verarbeitung können Sie Schwellungen und Schmerzen reduzieren.

Eine Bandage mit einer elastischen Bandage auf das Bein auftragen. Wenn kein elastisches Band vorhanden ist, können Sie eine normale Bandage oder ein einfaches Tuch zum Bandagieren verwenden. Von den Zehen ist eine Bandage notwendig, die sich allmählich anhebt. Jede Verbandstour sollte zu einem Drittel zurückgelegt werden. Denken Sie daran, dass der Verband nicht zu stark eingewickelt werden sollte, da es sonst zu einer Verletzung des Blutflusses kommen kann.

Zum Ort der Verletzung muss man die Kälte für eine halbe Stunde - eine Stunde auftragen.

Bei starken Schmerzen sollten Sie eine Narkose einnehmen oder eine Injektion einnehmen. Unter den beliebtesten Analgetika sollte man Analgin, Diclofenac, Ketonal, Movalis beachten.

Wie soll ich behandeln?

Das Bein muss während der ersten 24 Stunden vollständig ausruhen. Im Idealfall sollte das Bein auf dem Kissen liegen. Wenn Gehen nicht vermieden werden kann, ist es ratsam, einen Stock zu verwenden, der die Last verringert. Wenn die Bewegung nicht zu starken Schmerzen führt, ist der Gehstock nicht notwendig, aber man darf nur kurze Strecken gehen und das Sprunggelenk sollte mit einer elastischen Bandage oder einer speziellen Bandage fixiert werden. Für die Nacht sollte der Verband entfernt werden, damit das Bein ruhen kann. Bei starken Prellungen, die durch ein starkes Ödem gekennzeichnet sind, ist es notwendig, Gips longi für sieben bis zehn Tage aufzutragen.

Seit dem zweiten Tag kann die Prellung mit Salben, Gelen oder medizinischen Cremes behandelt werden. Zur Behandlung sollten nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet werden. Die optimale Menge an Drogen ist dreimal täglich. Die Verwendung der Emulsion muss fortgesetzt werden. Darüber hinaus sollte der Ort der Verletzung Medizin Film Polymedel, die Sie den Prozess der Genesung beschleunigen können, Gewebe wiederherzustellen und kapillare Blutversorgung an der Stelle der Verletzung verbessert werden. Der Film wird am besten eine halbe Stunde lang täglich aufgetragen.

Am zweiten bis dritten Tag müssen Sie eine leichte Massage des Unterschenkels und der Zehen durchführen. Nach weiteren zwei bis drei Tagen, wenn das Schwell- und Schmerzsyndrom vorüber ist, können Sie die Massage wiederholen. Wenn möglich, sollte Massage mit Heilgymnastik kombiniert werden: Flexion - Verlängerung der Zehen, Rotationsbewegungen im Sprunggelenk.

Fünf bis sechs Tage nach der Verletzung können Sie warme Bäder benutzen. Für die Zubereitung von Schalen sollten Sie einen Eimer Wasser und 300 - 400 Gramm Meersalz oder Speisesalz verwenden. Die optimale Wassertemperatur beträgt 37C.Die Dauer des Verfahrens sollte 15-20 Minuten betragen.

Ab dem fünften bis zum sechsten Tag können Sie eine halbe Stunde lang mit der Umformung von Alkohol beginnen.

Bei einer starken Verletzung ist es notwendig, eine Physiotherapie zu absolvieren, die Magnetotherapie, Paraffinanwendungen, UHF, Elektrophorese mit Kaliumjodid einschließt.

Volksrezepte für die Behandlung von Sprunggelenk-Prellungen

Die Behandlung von Sprunggelenk-Prellungen auf der Grundlage der Volksmedizin kann wirksam sein.

Zu der Stelle der Quetschung kann man das Blatt der Wegerich oder des unterbrochenen Wermutes auftragen. Es ist wichtig zu beachten, dass nach dem Trocknen von Wermut, sollte es geändert werden oder mit klarem Wasser befeuchtet werden.

Der erste Tag bis zum Ort der Verletzung sollte kalt angewendet werden.

Vom fünften bis sechsten Tag können wärmende Kompressen verwendet werden. Es sollte berücksichtigt werden, dass Kompressen aus Alkoholtinkturen ein schmerzlinderndes, entzündungshemmendes, abschwellendes Mittel sind. Zur Herstellung von Kompressen kann nur verdünnter Alkohol verwendet werden, da in diesem Fall Hautverbrennungen vermieden werden können.

Komplikationen Knöchelverletzung

Unter den Komplikationen sollten Hämarthrosen, Synovitis, posttraumatischem Arthrose, komplexes regionales Schmerzsyndrom festgestellt werden.

Hämarthrose ist eine Ansammlung von Blut im Knöchel aufgrund von Schäden an der Kapsel. Mit einer großen Blutungen ist notwendig, das Blut aus der Fußgelenk Sanierung von 0,5% oder 1% Novocain-Lösung entfernt zu durchstechen.

Synoviitis ist eine Ansammlung von Exsudat im Sprunggelenk. Diese Komplikation entwickelt sich aufgrund des entzündlichen Prozesses der inneren Schicht der Kapsel. Synoviitis kann einige Tage nach der Verletzung entwickeln.

Die posttraumatische Arthrose entwickelt sich in einigen Monaten - Jahren. Die Erkrankung entwickelt sich aufgrund einer schweren Schädigung des Gelenkknorpels oder mehrerer Prellungen des Sprunggelenks.

komplexes regionales Schmerzsyndrom ist eine Erkrankung, die durch eine Verletzung des Blutflusses, trophische Änderungen in Gelenkgeweben, Osteoporose ist gekennzeichnet. Eine Person kann sich über starke Schwellungen, dünne und glänzende Haut, Probleme mit der motorischen Aktivität beschweren. Das komplexe regionale Schmerzsyndrom in den meisten Fällen entwickelt sich aufgrund längerer Unbeweglichkeit Knöchel nach der Verletzung im Zusammenhang mit dem längerer Immobilisation verboten und frühe Physiotherapie erforderlich.

Wenden Sie sich nach einer Knöchelverletzung unbedingt an einen Traumatologen und befolgen Sie alle Empfehlungen.

my-sustav.ru

Behandlung von Verletzungen des Sprunggelenks, eine geknickte Knöchel - Symptome und Rehabilitation

Verletzungen und Prellungen Knöchel Knöchelprellung

  • ist eine der häufigsten Verletzungen. Es ist durch Schmerzen, die Integrität der Haut gekennzeichnet. Die Quetschung geht schnell vorüber, wenn geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Die wichtigsten Symptome von Knöchel Prellung sind: Schmerzen, durch Bewegung, Hämatome, Lahmheiten und Schwellungen verschlimmert. Um ernstere Folgen des Aufpralls( Dislokation, Knöchelbruch) auszuschließen, wird eine Röntgenaufnahme empfohlen. Die Behandlung einer Knöchelverletzung kann zu Hause durchgeführt werden. Um dies zu tun, ist es notwendig, dem Fuß eine erhöhte Position zu geben, um eine Fixierbinde aufzuerlegen, eine elastische Binde ist dafür ideal. Der nächste Schritt in der Behandlung eines gequetschten Knöchelgelenks ist eine kalte Kompresse. Tragen Sie es während der ersten Stunden nach der Verletzung 15-20 Minuten lang auf die Bandage auf.
  • Knöchel-Verstauchung bei Sportlern häufig, aber gilt nicht zu schweren Verletzungen und bei einer geeigneten Behandlung schnell. Symptome: Schmerzen bei Berührung, Schwellungen, Blutergüsse, Blutungen;
  • Torn Ligament ist wichtig, um richtig zu heilen, sonst könnten die Fußfunktionen beschädigt werden. Die Symptome sind die gleichen wie beim Reißen, der einzige Unterschied ist, dass der lokale Schmerz zunimmt, wenn Sie versuchen, den Fuß zu lockern;
  • Die Dislokation des Knöchels ist durch scharfe Schmerzen in jedem Zustand, Schwellungen und Veränderungen in der Konfiguration des Gelenks gekennzeichnet, da seine Form gestört ist;
  • Bei einer Fraktur, einer Sprunggelenkfraktur, schwillt es stark an, verformt sich und verspürt einen starken Schmerz. Aber das Hauptsymptom - die Schwierigkeit der Bewegung und in einigen Fällen völlige Immobilität;
  • Saugen und Inversion des Fußes. Bei diesen Erkrankungen sind die äußeren Seitenbänder beschädigt;
  • Eversion und Pronation werden Ursachen für Schäden am Interzellular- und Ligamentum deltoideum;

Dies sind die grundlegendsten und beliebtesten Verletzungen, die bei aktiver körperlicher Aktivität oder durch Nachlässigkeit auftreten können. Um genau zu diagnostizieren, wenn ein Knöchel beschädigt ist, kann nur der Chirurg. Dies gilt insbesondere für schwere Verletzungen, für deren Bestimmung eine Röntgenaufnahme notwendig ist, eine Arthrographie zur Feststellung der Gelenkschädigung.

Behandlung des Knöchels

Bei jeder Knöchelverletzung ist die beste Entscheidung, sofort in die Notaufnahme zu gehen, insbesondere bei Frakturen, Tränen und anderen schweren Verletzungen. Und solche Schäden wie ein Knöchel, Verstauchung, kann gebessert werden.

Wenn Sie Schmerzen haben, Schwellungen im Knöchel, können Sie nicht auf Ihrem Bein ruhen, dann müssen Sie Ihre Schuhe ausziehen, sich hinlegen und Ihren Fuß auf den Hügel legen. Befestigen Sie das Eis an der Stelle, wo Sie Schmerzen und Schwellungen fühlen. Die Hauptsache ist, Unterkühlung zu vermeiden, seien Sie sehr vorsichtig. Der nächste Schritt ist die Anwendung einer Bandage auf das Sprunggelenk. Dies kann nach dem in der folgenden Abbildung gezeigten Schema erfolgen.

Während der nächsten 3-4 Tage, versuchen Sie nicht, das Gelenk zu belasten, weiterhin eine kalte Kompresse anzuwenden. Zusätzlich zu Kompressen sind solche äußeren Salben zur Behandlung von Dehnung, wie Troxevasin, Lyoton, Heparinsalbe, ziemlich wirksam. Sobald der Schmerz nachlässt, beginnen Sie mit der Durchführung der folgenden Übungen, die Gelenkleistung wiederherzustellen. Wenn nach einigen Tagen der Schmerz nicht abnimmt, dann ist es notwendig, einen Arzt für die Bereitstellung von professioneller medizinischer Versorgung zu konsultieren.

Behandlung einer Knöchelverletzung

Knöchel oder Knöchel ist Teil des Sprunggelenks. Knöchelprellung ist am häufigsten im Sport bei einem Sturz, Aufprall mit einem harten Gegenstand. Die Symptome einer Knöchelverletzung ähneln dem üblichen klinischen Bild, das sich bei einem solchen Trauma manifestiert: Schmerzen, Schwellung der Weichteile, Blutung in die Weichteile, Bildung eines sich farblich verändernden Hämatoms( rot, blau, grün und gelb).

Die Behandlung einer Knöchelverletzung sollte mit einer ersten Hilfe für den Verletzten beginnen: um Ruhe zu gewährleisten, einen Druckverband anlegen, eine kalte Kompresse anlegen und, falls erforderlich, ein Anästhetikum verabreichen. Bitte beachten Sie, dass Knöchelbruch, Sehnenruptur auf die gleiche Weise auftreten können, um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden, bringen Sie die verletzte Person zum nächstgelegenen Traumazentrum. Der Trauma-Arzt muss eine Konsultation durchführen, eine Röntgenaufnahme in zwei Projektionen machen, um sicherzustellen, dass die Knöchelverletzung behandelt wird, anstatt Muskelbruch oder schwerere Schäden.

Behandeln Sie den verletzten Knöchel mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Salben, Gelen( Diclofenac, Voltaren).Heparin, Troxevasin wird auch empfohlen, Blutgerinnung zu verhindern. Nach 6-7 Tagen nach Erhalt dieses Schadens, führen Sie thermische Verfahren - heiße Fußbäder mit Meersalz.

Übungen zur Wiederherstellung der Sprunggelenkfunktionen

  1. Setzen Sie sich auf den Boden, halten Sie Ihre Hände auf den Rücken, ziehen Sie die Socken so weit wie möglich, und versuchen Sie dann, mit den Daumen des Bodens zu berühren.
  2. Stehen auf einem Teppich oder einer anderen weichen Oberfläche, beginnen sich biegende und unbiegsame Finger und bewegen sich so;
  3. Lauf für 15-20 Minuten. Beachten Sie, dass über weiche Abdeckung ermüdend läuft;
  4. Stellen Sie sich für ein paar Sekunden auf ein Bein und versuchen Sie dann für eine Minute, das Gleichgewicht zu halten. Sobald Sie beginnen, es zu bekommen, versuchen Sie, einen halben Kniebeugen auf einem Bein zu machen;Stehen Sie auf, heben Sie die Socken und machen Sie eine Ferse auf den Fersen. Bewege deine Hände vorwärts. Rollen Sie von der Ferse bis zur Zehe und senken Sie Ihre Hände.

Prävention von Knöchelverletzungen

Um die Bänder elastischer und auf die Belastung vorbereitet zu machen, können Sie auch regelmäßig die oben beschriebenen Übungen durchführen.

Zur Vorbeugung ist eine Sprunggelenkorthese, ein Knöchelhalter, ebenfalls geeignet. Es ist notwendig, es beim Sport und mit starker körperlicher Anstrengung zu tragen, es wird das Gelenk in der richtigen Position halten.

sportobzor.ru

Varusnaya-Deformation des Fußes in der Kinderbehandlung

Varusnaya-Deformation des Fußes in der KinderbehandlungGelenkerkrankungen

Varus-Deformität der Beine Die Varus-Deformation wird als O-förmige Krümmung der unteren Extremitäten( Schienbeine) bezeichnet. Diese Erkrankung ist durch eine ungleichmäßige Entwicklung der...

Weiterlesen
Valgus-Deformität der Daumen Operation Kosten

Valgus-Deformität der Daumen Operation KostenGelenkerkrankungen

Medikation und chirurgische Korrektur der Valgusfehlstellung des Zehs Valgusfehlstellung des Fußes ist fast die allgemeinste orthopädische Krankheit. Es manifestiert sich in Form von Krümmun...

Weiterlesen
Equinovirus Deformation des Fußes

Equinovirus Deformation des FußesGelenkerkrankungen

Klumpfuß Klumpfuß ( equinovarus Fußdeformität) - eine der häufigsten Entwicklungsstörungen des Bewegungsapparates( 33-38%).In der Regel gibt es zwei Seiten. Bei Jungen wird der Klumpfuß dop...

Weiterlesen