Bechterew-Krankengeschichte

Was wird die Geschichte der Krankheit bei der Bechterew-Krankheit sein?

Oft müssen wir lernen, dass wir Träger der Spondyloarthritis sind - Morbus Bechterew. Gleichzeitig verstehen wir kaum, welche Art von Pathologie das ist und warum Ärzte nicht rechtzeitig Maßnahmen ergriffen haben, um sie zu beeinflussen. Schließlich, richtig und vor allem kann rechtzeitige Therapie jede Krankheit stoppen.

Fast immer erkennen Ärzte, die diese Pathologie entdecken, dies sehr spät. In den meisten Fällen enthält die Krankengeschichte des Patienten zunächst den Verdacht des Arztes auf Osteochondrose. Und das ist nicht ihre Schuld, da die Klassifikation der Bechterew-Krankheit in ihren Eigenschaften dieser Krankheit sehr ähnlich ist. Sie teilt Symptome und Zeichen mit ihm. Aber trotz allem, was in der Krankengeschichte geschrieben steht, wird sich die Morbus Bechterew in jedem Fall in Form einer versteiften Wirbelsäule manifestieren.

Allgemeine Informationen zur Krankheit

Was ist Morbus Bechterew? Sie hat mehrere Namen. Unter ihnen ist ein Name wie ankylosierende Spondylitis. In der Tat, diese entzündliche Läsion der Sehnen und Gelenke der Wirbelsäule, deren Klassifizierung ist unter der seronegativen Polyarthritis. Diese Krankheit ist zum größten Teil Männern ausgesetzt, deren Alter zwischen 15 und 30 Jahren variiert. Dennoch ist es erwähnenswert, dass die männliche Hälfte 5-10 mal die Anzahl der kranken Frauen übersteigt.

buy instagram followers

Denken Sie jedoch nicht, dass die schöne Hälfte vor der Krankheit geschützt ist. In der Tat manifestiert sich die Bechterew-Krankheit häufig bei Frauen. Nur die Symptome sind so unmerklich, dass es schwer zu erkennen ist. Deshalb wird angenommen, dass Männer für diese Pathologie mehr anfällig sind.

Ursachen für die Entwicklung der Krankheit

Heute können wir nicht 100% sagen, dass dieser Gelenkschaden aus dem einen oder anderen Grund aufgetreten ist. Aber es ist möglich, mit hoher Wahrscheinlichkeit zu sagen, dass Menschen mit einer erblichen Veranlagung für die Entwicklung einer Krankheit wie Spondyloarthritis zu den ersten gehören, die gefährdet sind. Genetische Veranlagung und hereditäre Besonderheiten einer Person spielen eine sehr wichtige Rolle und müssen daher in erster Linie bei der Durchführung einer Patientenuntersuchung berücksichtigt werden. Deshalb brauchen Ärzte oft eine Krankengeschichte Ihrer Eltern, Großeltern.

Es ist notwendig, einen Bluttest zu machen, weil eine solche Diagnose uns erlaubt, die Bandbreite der Krankheiten einzuschränken, die wir vermuten. Tatsache ist, dass, wenn ein Gen wie HLA-B27 in einer Person gefunden werden kann, kann argumentiert werden, dass es eine fast 100% Chance hat, Spondyloarthritis zu entwickeln.

Aber natürlich können nicht nur die Besitzer dieses Gens die Entwicklung der Morbus Bechterew erleiden. Nur die Wahrscheinlichkeit, dass solche Menschen Spondylitis entwickeln, wird noch viel mehr sein.

Bisher konnten Wissenschaftler nicht feststellen, warum manche Menschen an der Pathologie von Bechterew erkranken, andere nicht, obwohl sie Träger des HLA-B27-Gens sind.

Trotz der Tatsache, dass die Klassifikation der Pathologie noch lange nicht abgeschlossen ist, gibt es bereits den Verdacht, dass Viren, Infektionen und Infektionen eine sehr wichtige Rolle bei der Geburt der Bechterew-Krankheit spielen.

In der Tat, in Gegenwart von verschiedenen Verletzungen, versteckten Infektionen und Viruserkrankungen, wird eine Person mit einer viel größeren Wahrscheinlichkeit der Besitzer dieser Pathologie werden. Darüber hinaus gab es heute eine Meinung, dass Spondyloarthritis eine Krankheit ist, bei deren Entwicklung Psychosomatik wenig Einfluss hat.

Die neueste Forschung hat gezeigt, dass die Verletzung und Fehlfunktion des Nervensystems zur Entwicklung einer psychosomatischen Krankheit führen kann, deren Folge die Bechterew-Krankheit sein wird. Die Zerstörung des Nervensystems kann zu starkem Stress oder anhaltenden Depressionen führen. Daher wird diesem psychosomatischen Faktor genügend Aufmerksamkeit geschenkt.

Als Psychologen zusammen mit Ärzten und Rheumatologen eine kleine psychologische Analyse durchführten, konnten sie eine ziemlich wichtige Annahme vorbringen, wonach die Morbus Bechterew vor dem Hintergrund einer starken und ständig zurückhaltenden Wut entsteht. Selbst die Entwicklung von ankylosierender Spondylitis kann ein lästiges Gefühl von etwas sein. Zum Beispiel, ein ungeliebter Job, ein gelangweilter oder angewiderter Begleiter im Leben, ein Mitbewohner. Dank all dem entwickelt sich eine starke Selbstmitleid, Melancholie, Depression. Versuche, Wut unter den Lebensumständen zu unterdrücken, führen zum Zusammenbruch des Zentralnervensystems.

Ach, aber die Bechterew-Krankheit ist nicht das einzige Ergebnis einer solchen Selbstgeißelung. Es ist möglich, dass der Patient eine ganze Reihe von Krankheiten erhält, die schwer genug sind, um zu heilen.

Kurs Spondylitis ankylosans

zu entwickeln Wenn Spondylitis ankylosans zuerst durch die Verbindung der Beckenknochen und sacrum betroffen ist, und dann geht die Schmerzen der Lendenwirbelsäule Abteilung, und geht dann bis zum Halswirbel fast die gesamte Wirbelsäule. Wenn sich herausstellt, dass Sie die Entwicklung der Krankheit nicht rechtzeitig stoppen, wird sich die Entzündung notwendigerweise auf andere Teile des Körpers ausbreiten. Solche Teile des Körpers können beide Hände und Füße werden, und alle anderen Glieder, die Gelenke in ihrer Gegenwart haben. Finger und Hüftknochen sind in erster Linie von Spondylitis ankylosans betroffen.

Es ist oft genug, Menschen zu treffen, die ankylosierende Spondylitis mit Knöchel- und Kniegelenken haben. Sie spüren Schmerzen in den Achillessehnen( mit anderen Worten: Sporen).Gelenke, die unter der Ferse liegen, schwellen stark an, werden spindelförmig.

Die Schmerzen der Knöchel, Achillessehnen und Fersen gelten als die ersten Anzeichen einer Spondylitis ankylosans. Sie erscheinen viel früher als die Entzündung der Gelenke und des Wirbelkamms.

Wenn Sie Schmerzen im Knöchel- und Fersenbereich verspüren, müssen Sie wachsam sein, wenn Sie noch nicht 25 bis 30 Jahre alt sind. Tatsache ist, dass, wenn sie nicht durch das vorherige Trauma verursacht werden, 90% sicher sein können, dass eine entzündliche Art von Pathologie vorliegt. Und wenn der Schmerz von einer starken Schwellung der Sehne begleitet wird, ist es dringend notwendig, eine diagnostische Untersuchung auf rheumatoide, reaktive oder psoriatische Arthritis durchzuführen. Natürlich gibt es auch die Morbus Bechterew.

Es wird gesagt, dass mit der Niederlage der Gelenke von Spondylitis ankylosans Schmerzen nicht so stark sein wie eine der oben genannten Arten von Arthritis. Sehr oft kann die Schwere der Gelenke von Morbus Bechterew gestoppt werden, wenn Sie Medikamente einnehmen. Aber denken Sie nicht, dass diese Krankheit nicht ernst ist. Wenn es die Zeit nicht handelt, dann starke Verknöcherung der Gelenke beginnen, wird es schwierig, die Wirbelsäule, ostolbeneyut Bandscheiben und Sehnen zu bewegen.

Tatsache, dass Morbus Bechterew impliziert einen langsamen verschmolzenen Wirbel zueinander, so dass der Grat nicht in der Lage ist immer so flexibel zu sein wie die ein gesunder Mensch. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Pathologie in den ersten Jahren ihres Beginns und ihrer Entwicklung entdecken und behandeln. Wenn Sie keine Zeit haben, den Prozess der Bekämpfung der Krankheit innerhalb der ersten zwei Jahre zu starten, wird es kommen sicher eine Phase, in der das Rückenkamm vollständig verlieren die Fähigkeit, sich zu bewegen. Das Röntgenbild zeigt nicht die Anwesenheit von Wirbeln, aber es wird möglich sein, eine einzelne Knochenlinie zu sehen, die nicht in der Lage ist, elastisch zu sein. All dies geschieht in der letzten Phase der Krankheit, die Ankylosing genannt wird.

Symptome und Anzeichen von Spondylitis

Etwa 10% der Fälle dieser Krankheit stammte aus der Tatsache, dass die Person eine Lenden- oder zervikalen Ischias hat. So fühlt der Patient starke schmerzhafte Empfindungen, genannt Lumbago. Ihre Lokalisierung ist der Hals und Arm, Taille oder beide Beine.

Viel häufiger beginnt die Krankheit mit einer vorläufigen Diagnose einer einfachen Osteochondrose. Die Pathologie entwickelt sich langsam, Schritt für Schritt und unterscheidet sich in den Symptomen von der Verdachtsdiagnose.

Der Patient fühlt schwache Schmerzen in der Lendengegend, die während des Schlafs oder einer anderen Art von Ruhe etwas stärker werden. Schmerzhafte Symptome sind auch zu spüren, wenn sich das Wetter ändert. Schwächere sie, wenn du das Aufwärmen des Ortes verwendest, der dich stört. Leichtes körperliches Training und eine heiße Dusche helfen, die Symptome der ankylosierenden Spondylitis zu lindern, aber nur auf den ersten.

Im ersten Stadium können die Symptome der Krankheit ohne ernsthafte Medikamente beseitigt werden. Nichtsteroide Medikamente können Entzündungen lindern. Neben Vorbereitungen Spondylitis ankylosans gewinnen, sie sind in der Lage zu überwinden, und Osteochondrose. Deshalb sind die meisten Ärzte keinen Zweifel daran hatte, dass sie konfrontiert sind ist die zweite benannte Krankheit.

Der Arzt wird später an seiner Entscheidung zweifeln, wenn er sieht, dass der gesamte Behandlungsverlauf, der dem Patienten zu Beginn der vermeintlichen Osteochondrose geholfen hat, nun nicht nur den Schmerz nicht lindert, sondern ihn auch stärkt. Schwere und Schmerzen in den Gelenken und der Wirbelsäule werden jetzt ständig zunehmen, und deshalb ist es wichtig, dass der Arzt rechtzeitig ihre Ursache aufdeckt. Dafür ist es notwendig, dass er auf ihre entzündliche Natur achtet.

So sollte der Arzt beachten, dass der Patient über Schmerzen in der Nacht und in der Nacht klagt( dann wird der Höhepunkt der ankylosierenden Spondylitis beobachtet).Um 3-5 Uhr morgens werden die Symptome noch stärker und klingen dann allmählich ab.

Zusätzlich zu der rhythmischen Art des Schmerzes wird die Wahrscheinlichkeit, einen Patienten mit Morbus Bechterew zu haben, durch die starke Steifheit der Lendenregion am Morgen und vor der Morgendämmerung angezeigt. Die Elastizität der Wirbel kehrt zum Abendessen zurück. Solche Symptome sind ziemlich merkwürdig, wenn die vermutete Osteochondrose in einer ziemlich jungen Person vorhanden ist. All dies sollte den aufmerksamen Arzt dazu bringen, über das mögliche Vorhandensein einer anderen Krankheit nachzudenken.

Auf welchen Gruppen sind die Patienten in die Pathologie Bechterew unterteilt?

Fast die Hälfte aller Menschen, die an Spondylitis ankylosans erkrankt sind, haben eine Reihe ähnlicher Symptome: Sie alle haben Gewichtszunahme, Fieber, Rötung und Trockenheit in den Augen. Wenn du blinzelst, spürt man die Gegenwart von Sand, wie in den Jahrhunderten gehämmert. Natürlich ist dies nur eine Sensation, aber man sollte nicht darauf achten, da dies ein Zeichen von Spondyloarthritis ist.

Mehr als die Hälfte der Menschen, die von Morbus Bechterew betroffen sind, sind Träger verschiedener Gelenkerkrankungen. Unter ihnen sind Arthritis, Arthrose, rheumatoide Arthritis und viele andere. Solche Menschen sind in zwei Kategorien unterteilt, von denen die erste die Träger der Krankheit ist, die die Knöchel und Kniegelenke zerstört, und die zweite - Menschen mit Pathologien der Schulter und Hüfte Sehnen infiziert. Die zweite Gruppe von Menschen wird üblicherweise Rhizomie genannt.

Es gibt andere Varianten der Krankheit. Zum Beispiel die "skandinavische Variante".Es ist der rheumatoiden Arthritis sehr ähnlich. Dies liegt daran, dass damit kleine Gelenke des Fußes und der Hände entzündet sind. Aber es gibt Unterschiede. Zum Beispiel bedeutet Morbus Bechterew keine starke Zerstörung der Gelenke, aber jede Art von Arthritis, einschließlich rheumatoider Arthritis, wird durch schwere Zerstörung der Sehnen verursacht. Außerdem wird die ankylosierende Spondylitis sehr gut mit Medikamenten behandelt, was für Arthritis nicht typisch ist. Obwohl, es ist nötig zu bemerken, dass die Bechterew-Krankheit der medikamentösen Therapie nur auf den Anfang gegeben wird.

Weniger als die Hälfte aller Menschen, die Bechterews Pathologie tragen, klagen überhaupt nicht über Gelenkschmerzen. Tatsache ist, dass in einigen Fällen Spondyloarthritis nur den Wirbelkamm betrifft und alle anderen Teile des Körpers in Ruhe lässt. Diese Art von Krankheit ist viel leichter zu entdecken als jede andere Art von Krankheit. Aber wenn nichts getan wird, dann ist es möglich, dass eine destruktive Wirkung auf die verbleibenden Knochen und Gelenke beginnt.

Wenn Sie das prominenteste Zeichen der ankylosierenden Spondylitis aus allen oben genannten Symptomen auswählen, dann müssen Sie auf den Verlust der Beweglichkeit der Wirbelsäule achten. Dies ist das Hauptmerkmal dieser Krankheit, und deshalb sollte es verstanden werden, dass alle anderen Symptome Sie in die Irre führen können.

Um nicht einen Fehler bei der Identifizierung der Unterschiede zwischen der Bechterew-Krankheit und einer anderen Pathologie zu machen, sollten Sie auf die Schwierigkeiten beim Atmen achten. Wenn Sie tief seufzen, wenn Sie ein Gefühl der Steifheit der Brust haben, die sich gut zu Lungenentzündung oder Bronchitis entwickeln kann, ist das Vorhandensein von Spondyloarthritis fast unbestreitbar.

Ach, aber solche Zeichen Ärzte achten selten. Merke es einfach nicht. Die Tatsache, dass sie einen Fehler gemacht haben, eine völlig falsche Diagnose zu stellen, verstehen die Ärzte, wenn es zu spät ist. Der Patient geht, als hätte sich seine Wirbelsäule in einen festen, geraden Stock verwandelt. Lean und umdrehen eine Person kann nur wie ein Pinguin. Die Bewegungsfähigkeit ist komplett verloren.

Das Erscheinungsbild einer Person, die sich in den letzten Stadien der Entwicklung der Bechterew-Krankheit befindet, mit jemand anderem zu verwechseln, ist unmöglich.

Aussehen des Patienten

Wenn die Krankheit gerade erst beginnt, beginnt bereits eine normale Lumbalbiegung zu verschwinden. Aus diesem Grund wird die Taille zu etwas, das wie ein gerades und flaches Brett aussieht. Als die Krankheit fortschreitet die Person noch schlimmer aussehen beginnt: die Brustwirbelsäule und härtet Haltung erscheint, die auf die Situation sehr ähnlich ist, die Bettler eigentümlich ist.

Ein charakteristisches Merkmal ist die starke Beugung der Beine, die beim Gehen sehr spürbar ist. In diesem Fall gelingt es den Ärzten immer noch, Krankheiten mit Osteochondrose zu verwechseln. Deshalb ist es notwendig, die Symptome zu kennen, die diese Pathologien voneinander unterscheiden.

Signs Spondylitis ankylosans Osteochondrose

Unterscheidung Zunächst soll erwähnt werden, dass der Patient mit Osteochondrose leidet, kann in unterschiedlichen Richtungen biegen, beispielsweise links und rechts, ohne seine Füße vom Boden zu nehmen. Zur gleichen Zeit steht er auf ungebeugten Beinen. Menschen, die an der Bechterew-Krankheit leiden, sind dazu nicht in der Lage. Um sich seitwärts zu drehen, müssen sie den Fuß vom Boden abreißen. Tatsache ist, dass die Wirbelsäule, die von Spondylitis betroffen ist, nicht in der Lage ist, sich in irgendeine Richtung zu biegen. Darüber hinaus wird eine von Spondyloarthritis betroffene Person kaum in der Lage sein, eine Rotationsbewegung zu erzeugen. Er wird den Körper weder nach links, nach rechts noch entlang der Achse drehen können. Natürlich kann er sich umdrehen, wenn er nur seinen Fuß vom Boden reißt.

Zweitens stellen wir fest, dass bei Spondylitis nichtsteroidalen von Medikamenten ankylosierender immer schnelle Ergebnisse produzieren, die Schmerzen in den ersten Stunden nach dem Gebrauch zu reduzieren. Die Osteochondrose reagiert nicht auf eine solche schnelle Behandlung. Der entzündungshemmende Verlauf der Behandlung kann nur in seltenen Fällen Wirkung zeigen, wenn eine Person empfindlich genug ist.

Wie man mit der Pathologie umgeht?

Spondyloarthritis ist sehr gut für die medikamentöse Behandlung zugänglich. Medikamente, die von einem Arzt verschrieben werden, sollten nur zu dem vom Arzt gewählten Zeitpunkt eingenommen werden. Zusätzlich zu Drogen können Sie intraartikuläre Injektionen machen. Sie arbeiten innerhalb der Wirbelsäule und innerhalb der Sehnen, die auch schmerzempfindlich sind.

Cryotherapy kann Steifheit und Schmerz entfernen. In speziellen Sanatorien und medizinischen Einrichtungen durchgeführt, bringt es viel mehr Vorteile als zu Hause mit handlichen Werkzeugen. Gut beeinflusst die Krankheitsmassage. Es hilft, die Elastizität wiederherzustellen, außerdem gibt es viel Vergnügen.

artrezmed.ru

Bechterew-Krankheit: eine Anamnese ist ein wichtiges Dokument |Spondylitis ankylosans

Wenn eine Person jeden Alters auf der Grundlage der körperlichen Untersuchung und die Verwendung von zusätzlichen Forschungsmethoden Ärzte Spondylitis ankylosans diagnostizieren - die Geschichte der Krankheit, das ist und wird auf alle diese Informationen gemacht werden, sowie die Ergebnisse der Therapie zu sagen, wie in der Lage, den pathologischen Prozess fließen, dieDie Bereiche der Wirbelsäule waren an Autoimmunentzündung beteiligt und in welcher Reihenfolge. Wichtig wird, und die Tatsache, dass das medizinische Dokument unbedingt die Informationen über den Zustand der inneren Organe reflektiert und die Ergebnisse einer Konsultation,

Prüfung für medizinische und Beratung sowie medizinische und soziale Expertenkommission( in diesem Fall, wenn sie durchgeführt wurden).

Eigenschaften Geschichten

Krankheit in Fällen, in denen Patienten Spondylitis ankylosans hatten - die Geschichte der Krankheit hilft, die Rheumatologen( auch in dem Fall, dass die Behandlung der Krankheit ständig einen Arzt ist), nur nicht vergessen, die Besonderheiten der Entwicklung der Krankheit in einem bestimmten Patienten. Wenn der Patient für einen oder anderen Grund ist für die Beratung und Prüfung in anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens geschickt, die Aussage in diesem Dokument hilft anderen Fachleuten, ob die Eigenschaften des Kurses von ankylosierender Spondylitis Patienten zu verstehen.

Bei dieser Krankheit ist es wichtig, die Dynamik des Wandels zu beobachten - auch die Analyse von Daten in einem relativ kurzen erhalten, für Spondylitis ankylosans, Zeit( in diesem Fall ist es ratsam, den Überblick über Zeitintervalle zu halten von mindestens 1-2 Jahren), hilft, einen Spezialisten für die Prognose zu bestimmen, und die Wahl deroptimale Behandlungstaktiken für einen bestimmten Patienten.

Wenn Sie versuchen, den Überblick über kleinere Intervalle zu halten, erhalten Sie alle notwendigen Informationen nicht möglich ist - Autoimmun Entzündung bei Morbus Bechterew, kann jedoch schnell genug, um die Fortschritte, aber ein Blitz kann nicht aufgerufen werden.

Wichtig ist die Tatsache, dass der Patient, der mit ankylosierender Spondylitis diagnostiziert wurde - Fallbericht eine vollständige und detaillierte Diagnose wird in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen und Anweisungen erfolgen enthalten sollte, denn es ist das Dokument bei der Prüfung der Fähigkeit zur Arbeit benötigt und die Definition von Behinderung. Dementsprechend kann, wenn der Patient sich seiner Diagnose ist, aber nicht medizinische Hilfe suchen oder nicht mit ärztlichen Rat( die in der Geschichte der Krankheit zu zeigen, obligatorisch werden auch) nicht entspricht, dann erweist es sich, dass es keine Schwierigkeiten.

Was soll die Krankengeschichte des Patienten mit ankilorizuyuschim Spondylitis

betrachten Wenn eine Person Spondylitis ankylosans entwickelt - die Geschichte der Krankheit mehrere Abschnitte enthalten soll, die unbedingt in Patientenbeschwerden( Symptome) Daten über die Dynamik des pathologischen Prozesses und die Ergebnisse der Umfrage( die Ergebnisse von Analysen passen und WerkzeugenPrüfungen), Arzttermine. In diesem Abschnitt wird die umfangreichste, weil es nicht nur Informationen über die zugeordneten Medikamente enthält( Grund Medikamente und bestimmte Symptome der Krankheit zu beseitigen), sondern auch Empfehlungen bezüglich der Verwendung der physikalischen Therapie, Physiotherapie, Spa-Behandlung. Eigentlich muss in diesem Abschnitt angegeben und die Ergebnisse der Behandlung und medizinischer Beratung in Bezug auf die Verwendung von orthopädischen Geräten und chirurgischen Eingriffen.

erforderlich in der Krankengeschichte und Informationen über einen Patienten zu spezifizieren, allergische Reaktionen auf Medikamente, die für die Grund und eine symptomatische Behandlung der Krankheit eingesetzt wurden.

Fixing medizinische Diagnosen in der Geschichte

Krankheit Wenn der Patient mit Morbus Bechterew diagnostiziert wird - Anamnese muss enthält eine so wichtige Rolle wie ein Blatt die letzte und endgültige Diagnose zu fixieren. Es diagnostiziert jedes Jahr muss für die zu Grunde liegenden Erkrankung widerspiegelt gemacht werden( mit verpflichtende Angabe ankylosans Formen der Arthritis, der Grad der Beteiligung in den Gelenken und inneren Organen, Stufen und Formen Läsionen).Darüber hinaus sollte dieser Abschnitt auch eingegeben und diagnostiziert werden, was das Vorliegen von Begleiterkrankungen widerspiegelt.

Die Krankengeschichte sollte in einer Klinik nicht nur Informationen über die Behandlung eines Patienten umfasst, sondern Entlassung aus dem Krankenhaus, die Informationen über die Hospitalisierung des Patienten enthalten und durchgeführt diagnostische und therapeutische Verfahren, Chirurgie( falls durchgeführt).Ohne die vollständige und rechtzeitige Reflexion der medizinischen Aufzeichnungen aller Patienteninformationen ist schwer vorstellbar, wie es Beobachtung und Behandlung von ankylosierender Spondylitis durchgeführt in jedem Fall sein wird.

vashsustav.ru

Spondylitis ankylosans - Morbus Bechterew. Symptome, Diagnose und Behandlung von ankylosierender Spondylitis

Spondylitis ankylosans oder Morbus Bechterew - nicht der rasprostarnennaya, sondern eine ganz bestimmte Krankheit. Die durchschnittliche russische Spondylitis ankylosans ist krank etwa 3 Personen von jedem tysyachi. Nizhe ich Ihnen im Detail über die Symptome, Diagnose und Behandlung von ankylosierender Spondylitis sagen würde.

Spondylitis ankylosans in der wissenschaftlichen Welt wird genannt Spondylitis ankylosans .Diese Krankheit ist meistens Männer, meist jung. Frauen werden seltener krank. Es wird angenommen, dass das Verhältnis von kranken Frauen und Männern etwa 1: 5-1: 9 ist.

Obwohl in Wirklichkeit Frauen Morbus Bechterew tritt nicht selten, nur hat es in der Regel viel weicher nimmt als die der Männer, und daher schwieriger zu diagnostizieren.

Ursachen von Morbus Bechterew

bekannt, dass Morbus Bechterew entwickelt sich oft bei Menschen, die eine bestimmte genetische Veranlagung und bestimmte genetische Merkmale aufweisen. Insbesondere ist es bewiesen, dass der Spondylitis ankylosans eher von Medien HLA-B27-Gen leiden. Während diejenigen, die nicht Träger von HLA-B27-Genen sind, kann auch krank wird Spondylitis ankylosans, aber mit einer viel geringeren Wahrscheinlichkeit.

Aber warum ein HLA-B27-Gen Träger krank, und der andere - nein, viele Rheumatologen Wissenschaftler für eine lange Zeit ein Rätsel geblieben. Sie schlugen vor, ihre Rolle bei der Entwicklung von ankylosierender Spondylitis eine versteckte Infektion spielen, dass es Verletzungen provoziert, Hypothermie, Erkältungen und Virusinfektionen.

Tatsächlich können diese Umstände die Entwicklung der Bechterew-Krankheit auslösen oder ihren Verlauf verschlimmern. Aber jetzt modernen Gelehrten, wurde klar, dass viel von ankylosierender Spondylitis - eine Krankheit psychosomatische und das Auftreten von Morbus Bechterew kann durch die Besonderheiten der Psyche und das Nervensystem des Patienten, starke oder längerer Stress ausgelöst werden.

Psychologische Analyse von Patienten mit ankylosierender Spondylitis gibt uns Grund zu der Annahme, dass die Krankheit in einigen Fällen erzeugt wird, die aufgestaute Wut, andere - Mangel an geistiger Flexibilität, gepaart mit Enttäuschung im Leben, Arbeit oder Familienbeziehungen. Und sogar das Gefühl, dass das Leben eine Person der Wahl benachteiligt hat - wieder in der Arbeit oder in Liebes- und Familienbeziehungen.

In solchen Fällen fühlt sich die Person, die Unfähigkeit, die Situation zu ändern, durch das Gefühl belastet, dass er auferlegt( auch wenn niemand tat) ungeliebte Arbeit oder Frau( Mann), und so weiter. D. Vor diesem Hintergrund des üppigen Farbe Blüten Selbstmitleid und unterdrückte Wut aufLebensumstände. Fallgeschichte. Artem, ein 27-jähriger junger Anwalt, ist vor drei Jahren an der Bechterew-Krankheit erkrankt. Als wir uns trafen, war die Beweglichkeit seiner Wirbelsäule so stark zurückgegangen, dass er sich nicht einmal mehr hinknien und sitzen konnte, um seine Schnürsenkel an seinen Schuhen zu befestigen. Neben der Immobilität der Wirbelsäule wurde seine Erkrankung durch eine Entzündung der Hüftgelenke verschlimmert. Aus Gesprächen mit dem Patienten wurde festgestellt, dass der junge Mann von seinen recht einflussreichen Eltern die Karriere eines Anwalts durchgesetzt hatte. Er selbst hatte nicht die geringste Berufung für diesen Beruf. Merkwürdigerweise zog es sonderbarerweise Handel an. Artem wollte sogar Handels- und Vermittleraktivitäten, aber die Eltern waren so empört über diese Idee, dass der junge Mann "diese dummen Dinge aus meinem Kopf werfen musste".Außerdem haben die Eltern vor fünf Jahren Artem dazu gezwungen, eine "in jeglicher Hinsicht sehr gewinnbringende Leidenschaft" zu heiraten. Es ist klar, dass hier von keiner Art von Liebe die Rede sein konnte.

Am Ende war der junge Mann in den Griff eines sehr streng von den Eltern der Lebenslinie für ihn verordneten, und ihm fehlte völlig das Recht zu wählen. Und obwohl Artem laut seinen Eltern ein "gehorsamer Junge" war, wuchs in seinem Herzen ein Gefühl von Protest, Wut und Enttäuschung über das aufgezwungene Schicksal. Als Folge starker, aber zurückhaltender negativer Emotionen und innerer Depressionen entwickelte er eine ankylosierende Spondylitis, die zu einer teilweisen Immobilität der Wirbelsäule führte. Zu Beginn der Behandlung führten wir eine Reihe von Artem Kryotherapie mit flüssigem Stickstoff, nahmen einen Kurs von entzündungshemmenden Medikamenten und verschreiben die wirksamen therapeutischen Übungen Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern.

Der Zustand des jungen Mannes hat sich deutlich verbessert. Gleichzeitig gelang es mir, die Augen für die psychologischen Wurzeln seines Problems zu öffnen. Dann entwickelten wir gemeinsam eine weitere Verhaltenslinie für den jungen Mann, die darauf abzielte, sein Schicksal zu ändern. Ob es Artem gelingen wird, das geplante Programm vollständig umzusetzen, hängt nun davon ab, ob wir den Therapieerfolg konsolidieren können oder ob die Krankheit wiederkehrt. Aus dem Buch von Dr. Evdokimenko "Die Ursache Ihrer Krankheit."

Entwicklung der Bechterew-Krankheit

Bei der Bechterew-Krankheit betrifft die Entzündung zunächst das Gelenk des Kreuz- und des Ileumknochens;breitet sich dann auf die Lendenwirbelsäule aus und kriecht die gesamte Wirbelsäule hoch.

In Zukunft kann der Entzündungsprozess alle Gelenke des Körpers erfassen - von der Hüfte bis zu den Gelenken der Finger. Aber oft, wenn Spondylitis ankylosans entzündete Knie oder Knöchel Gelenke und Sehnen podpyatochnoy Bereichs( „Sporen“) oder Achillessehne. In diesem Fall können die Achillessehnen anschwellen und dann eine Spindelform annehmen. Manchmal besiegen Achilles oder podpyatochnyh Sehnen und Schmerzen in den Fersen ist in der Regel das erste Symptom der Spondylitis ankylosans, vor Entzündung der Wirbelsäule und der Gelenke.

Besonders sollte gewarnt werden, wenn Schmerzen und Entzündungen in der Ferse oder Achillessehne bei einem jungen Mann oder einer jungen Frau im Alter von unter 30 Jahren auftreten. Wenn eine solche Entzündung von einer starken Schwellung der Sehne begleitet wird und wenn ihr kein Trauma vorausging, dann zeigt sich in 90% der Fälle der entzündliche Charakter der Erkrankung. Und dann muss der Patient auf Bechterew-Krankheit, Rheumatoid, Jet oder Psoriasis-Arthritis getestet werden.

Entzündung der Sehnen und Gelenke in ankylosierende Spondylitis, zum Glück, ist selten die gleiche „brutal“, wie der rheumatoiden oder Psoriasis-Arthritis. In vielen Fällen kann es leicht mit Medikamenten unterdrückt werden.

viel schlimmer, dass in ankylosierende Spondylitis „Verknöcherung“ der Bänder der Wirbelsäule auftritt, seine Gelenke und Bandscheiben. Es gibt einen allmählichen Prozess der "Fusion" der Wirbel miteinander, die Wirbelsäule verliert ihre Flexibilität und Beweglichkeit. Ohne die richtige Behandlung der vollständigen Unbeweglichkeit der Wirbelsäule in einigen Jahren auftreten kann, wenn praktisch alle die Wirbel in eine einzige starre Knochenstruktur verschmolzen sind. Dieser Zustand wird Ankylosing genannt.

Symptome von ankylosierender Spondylitis

Etwa 10% der Spondylitis ankylosans „beginnt“ von dem lumbalen oder zervikalen Ischias - das ist krank scharfen fühlen „Kreuz“ oder von der Hüfte in einer oder beiden Beinen oder Hals der Hand. Aber viel häufiger beginnt die ankylosierende Spondylitis, auch Bechterew-Krankheit genannt, allmählich, allmählich.

Zunächst können seine Symptome sehr an die Symptome der banalen Osteochondrose erinnern. Der Patient klagt über moderate Rückenschmerzen, die nach Ruhe und Ruhe sowie bei Wetterschwankungen zunehmen. Aber nach leichten körperlichen Übungen und Aufwärmen nimmt das Rückenbeschwerden ab.

erstes Mal wieder ist der Schmerz leicht durch nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente beseitigt zweifelt die Mehrheit der Ärzte nicht dazu führen: „Osteochondrose in seiner reinsten Form“Unsicher beginnen später, als auch nach mehreren Monaten der Therapie wie „Osteochondrose“ Schmerz nicht abnimmt, und sogar nach und nach erhöhen. Ein erfahrener Arzt in dieser Situation sollte die Aufmerksamkeit auf die „entzündliche“ Art von Rückenschmerzen bezahlen: die Schmerzen während der zweiten Hälfte der Nacht, zwischen 3 oder 5 th Uhr und etwas nachlassen im Laufe des Tages, vor allem am Nachmittag verstärkt.

Neben dem typischen Rhythmus des Schmerzes, eine mögliche Diagnose zeigt eine ausgeprägte Lendenwirbelmorgensteifigkeit, wie verblassen zum Abendessen, und das junge Alter des Patienten - Osteochondrose im Allgemeinen krank ältere Menschen und Bechterew-Krankheit oft in 20-27 Jahren beginnt.

Darüber hinaus etwa die Hälfte der Patienten ganz am Beginn der Erkrankung kann, Fieber und Gewichtsverlust erkannt und Augenentzündungen( Rötung und Gefühl „in den Augen Sand“) wird. Bei 60% der Patienten mit Morbus Bechterew ist eine Entzündung der Wirbelsäule mit einer Gelenkschädigung verbunden. In einer Form von Spondyloarthritis entzünden sich zuerst Knie- und Sprunggelenke;und bei der sogenannten "rhizomielischen" Form der Bechterew-Krankheit sind die Wurzelgelenke betroffen: Humerus und Hüftgelenke. Es gibt

„Scandinavian Variante“ Spondylitis ankylosans, bei entzündeten kleinen Gelenke der Hände und Füße - wie bei rheumatoider Arthritis. Zum Glück, im Gegensatz zu rheumatoider Arthritis sind die Gelenke in ankylosierende Spondylitis nicht unter „harten“ Zerstörung( Zerstörung) und recht gut auf die Therapie. Und das 40% der Patienten mit Spondylitis ankylosans Arthritis tritt nicht auf( so genannte „zentrale“ Variante der Erkrankung, bei der der Entzündungsprozess nur die Wirbelsäule beinhaltet).

Zusätzlich zu den oben genannten Anzeichen der Krankheit, das charakteristischste Symptom seine Steifigkeit erhöht und die Beweglichkeit der Wirbelsäule in der Brust während der Atmung begrenzen. Die Begrenzung der Beweglichkeit der Brust führt zu einer Stagnation in der Lunge, das die allgemeine Gesundheit des Patienten beeinflusst und eine Vielzahl von Komplikationen hervorrufen - Bronchitis, Lungenentzündung, usw. Und die Verknöcherung der Wirbelsäule führt dazu, dass der Rücken schließlich vollständig oder fast vollständig seine Flexibilität verliert. Der Patient bewegt sich, als würde statt einer Wirbelsäule ein Stock an seinen Platz geschoben - der ganze Körper sollte sich beugen und umdrehen.

Das Aussehen des Patienten ist typisch. Im Anfangsstadium der Krankheit verschwindet die normale Lumbalbiegung der Wirbelsäule, die Lende wird flach und gerade. In einem späteren Schritt „friert“ stark gebeugte Brustwirbelsäule - eine so genannte „Supplicant Haltung“.Die Füße des Patienten bleiben beim Gehen immer leicht an den Knien gebeugt.

solche Patienten im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit ist schwierig, mit Osteochondrose krank zu verwechseln - vor allem, wenn rachiopathy mit Entzündungen der Gelenke kombiniert;und die Diagnose in diesem Stadium stellen die meisten Ärzte ohne Schwierigkeit fest. Leider, und um solch eine vernachlässigte Krankheit zu behandeln, ist fast nutzlos - zu große Veränderungen treten zu dieser Zeit im Körper auf. Die Behandlung der Bechterew-Krankheit sollte viel früher begonnen werden, bis die "Verknöcherung" der gesamten Wirbelsäule und der entzündeten Gelenke aufgetreten ist. Und dazu ist es natürlich notwendig, so schnell wie möglich die richtige Diagnose zu stellen.

Deshalb möchte ich die Aufmerksamkeit der Leser ziehen( und in erster Linie - Ärzte) auf zwei Gründe, auf die der Patient Spondylitis ankylosans fast unverkennbar von dem zu unterscheiden ist, die von Osteochondrose leidet.

erstes Zeichen: der Patient mit Osteochondrose, stehend auf gerade Beine und Füßen, ohne vom Boden abzuheben, kann fast immer bücken niedrig genug, um auf der Seite, zumindest in eine Richtung - nach rechts oder nach links. Patienten mit Spondylitis ankylosans bücken weit zur Seite, die Füße auf dem Boden zu halten, kann oft nicht: Biegung an der Taille mit ankylosierender Spondylitis in alle Richtungen verletzt: vorwärts, rückwärts, seitwärts. Ebenso kümmert sich eine Person Spondylitis ankylosans kann kaum die Drehbewegung der Achse durchführen - der Körper nach rechts dreht oder links, ohne seine Füße vom Boden zu nehmen. Bei jeder Bewegung verhält sich die Wirbelsäule des Patienten mit ankylosierender Spondylitis wie ein einziges "verknöchertes" Segment, das keinerlei Flexibilität aufweist.

zweites Zeichen: in der Anfangsphase der Spondylitis ankylosans nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente in ausreichender Dosis fast immer gibt sofort, wenn auch vorübergehend, aber leistungsstarke analgetische Wirkung( in den ersten Stunden nach der Verabreichung).Die Einnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika mit Osteochondrose führt nicht immer zu einer Wirkung.und selbst wenn sich die Narkose manifestiert, kommt sie allmählich und ist selten vollständig.

Diagnose von Morbus Bechterew ist Spondylitis ankylosans Arzt vermutet dringend den Patienten Röntgenstrahlen der Wirbelsäule und Kreuzbein beziehen. Mit dieser Krankheit ist diese Methode der Diagnose sehr informativ. Ein kompetenter Arzt kann leicht die Röntgenaufnahme und Anzeichen einer Entzündung des Iliosakralgelenk erkennen, und skizzierte die „Verknöcherung“ der Wirbelsäule.

Zusätzlich ist es notwendig, einen klinischen Bluttest durchzuführen und Blut aus der Vene zu entnehmen, um Entzündungsparameter zu bestimmen. Eine Erhöhung ihres Spiegels( bei Vorliegen anderer Krankheitszeichen) bestätigt die Diagnose der ankylosierenden Spondylitis meist hinreichend zuverlässig.

In seltenen Fällen, wenn die Diagnose zweifelhaft ist, wird der Patient auf eine spezifische Analyse geschickt, um die Eigenschaft von ankylosierender Spondylitis mit dem Antigen HLA-B27 zu identifizieren. Obwohl in einigen Fällen das Antigen HLA-B27 im Blut von Patienten mit Bechterew-Krankheit nicht nachgewiesen werden kann;und im Gegenteil, manchmal findet es sich im Blut von Menschen, die nicht an dieser Krankheit leiden.

Komplikationen der ankylosierende Spondylitis ankylosans

gefährlich, nicht nur, weil es letztlich die gesamte Wirbelsäule und der Gelenke unbeweglich zu machen, sondern auch ihre Komplikationen. Von diesen sind die gefährlichsten Komplikationen von Herzerkrankungen und bei 20% der Patienten auftreten, Aorten und manifestieren Atemnot, Schmerzen in der Brust und Störung des Herzens. Bei einem Drittel der Patienten entwickelt sich eine Amyloidose, eine Nierendegeneration, die zu Nierenversagen führt.

Die Verringerung der Mobilität der Brust trägt zu Lungenerkrankungen und der Entwicklung von Tuberkulose bei. Um das Auftreten solcher Komplikationen zu verhindern, ist es notwendig, die Krankheit zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu identifizieren, zu diagnostizieren und zu behandeln.

Behandlung von Morbus Bechterew

Die Hauptkomponente der Behandlung von ankylosierender Spondylitis ist NSAIDs .Viele führenden Rheumatologen empfehlen nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente in ankylosierende Spondylitis langen Kursen verschreiben, von 1 bis 5 Jahren kontinuierlich. In

verschreiben Momenten Exazerbation der Patient nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente in den maximal möglichen Dosen nehmen und wenn Exazerbation abnimmt, wechseln Sie in dem Wartungsmodus: Der Patient nimmt ein Drittel oder ein Viertel der maximal tolerierten Dosis von Medikamenten in der Anmerkung zur Droge angegeben.

wird angenommen, dass alle von der nichtsteroidalen Antirheumatika maximale Wirkung mit ankylosierender Spondylitis geben Diclofenac, Indometacin, Phenylbutazon, Ketoprofen und deren Derivate und selektive Antirheumatikum Movalis( mehr über diese Vorbereitungen wir im Kapitel über die rheumatoide Arthritis diskutiert).

Typischerweise reduzieren diese Mittel schnell Schmerzen und Steifheit in der Wirbelsäule und der Gelenke, helfen Mobilität in ihnen zu verbessern, sowie die positiven Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit des Patienten. Die Wirkung dieser Medikamente in ankylosierende Spondylitis ist so groß, dass keine Wirkung aus ihrer Verwendung, nach einigen Autoren, Zweifel an der Richtigkeit der Diagnose. Im selben Fall, wenn wir wirklich mit Spondylitis ankylosans zu tun hat, die langfristige Verwendung von nicht-steroidalen Antirheumatika deutlich das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen kann.

Als die „Basis“ Therapie von Morbus Bechterew, wie bei rheumatoider Arthritis, antimikrobielles Mittel Sulfasalazin verwendet. Es hilft, etwa 60-70% der Patienten, aber der therapeutische Effekt ist notwendig, um eine lange Zeit zu warten - etwa zwei bis drei Monate oder sogar noch länger.

viele Patienten ist sehr gut Enzympräparat Wobenzym .Vobenzim ist eine Kombination von hochaktiven Enzyme von pflanzlichen und tierischen Ursprungs. Nach dem Empfang bildet Wobenzym die Drogen Enzyme im Darm schnell absorbiert werden und den Blutkreislauf gelangen. Dann wandern die Enzyme durch die Blutgefäße, fallen in die Mitte der Entzündung und reichern sich in sie. Enzyme in Wobenzym komplexen Einfluß auf den Organismus enthalten. Sie haben eine weiche immun, entzündungshemmende und anti-Ödem Wirkung und verbessert die leicht Blutzirkulation durch die Viskosität des Blutes zu verringern. Darüber hinaus, wenn Morbus Bechterew hilft Wobenzym die reduzierte Beweglichkeit der Wirbelsäule zu erhöhen.

für lokale Wirkung direkt auf den entzündeten Gelenken von Patienten verschrieben komprimiert Dimexidum und Injektionen von Corticosteroiden in den Hohlraum Gelenkes. Ausgezeichnete Wirkung, wenn

Spondylitis ankylosans Kryotherapie zurück flüssigem Stickstoff hat. In 90% der Fälle, Kryotherapie mit flüssigem Stickstoff, die Kranken schnell und offensichtliche Linderung zu bringen, lindert Schmerzen und reduziert die Steifheit der Wirbelsäule. Aber zu Hause Kryotherapie( improvisierten Mitteln) solche Patienten hilft ein wenig.

sehr nützlich für Spondylitis ankylosans Massage zurück. Es hat positive Auswirkungen nicht nur auf die betroffene Wirbelsäule, sondern auch auf den ganzen Körper. Allerdings müssen Sie Massage nur in einer Zeit relativen Wohlstands tun, wenn es keine offensichtlichen Anzeichen für eine Entzündung und Bluttests sind normal. Zur gleichen Zeit recht erfolgreich therapeutische Spülungen verwendet. Viele Patienten

gut medizinische Blutegel helfen. Immerhin im Speichel von Blutegeln Enzyme, die komplexen Einfluss auf die Krankheit enthalten sind: sie „aufgeweicht“ werden und es biegsamer Wirbelsäule machen, Immunität verbessern und entzündungshemmende Wirkung haben.

relativ erfolgreich mit ankylosierender Spondylitis spezieller Protein-Diät .Führende Rheumatologen empfehlen marodee Spondylitis ankylosans drastisch den Verbrauch von Backwaren zu reduzieren, Kekse, Nudeln, Kartoffeln und anderen Produkten, die großen Mengen an Stärke. Stattdessen schlug sie in die Diät des Patienten mit der üblichen Menge an Fleisch( vorzugsweise gekocht), Fisch, Käse, Hüttenkäse, mehr Eier im Vergleich einzuführen;Es wird empfohlen, die Verwendung von Rüben, Zwiebeln, Karotten, Tomaten, Paprika, Knoblauch, Kohl, Gurken, Gemüse, Äpfeln, Birnen und verschiedenen Beeren.

gezeigt Menschen, die von Spondylitis ankylosans betroffen, und Spa-Behandlung .Für diese Patienten besser als andere Erholungsorte von Pjatigorsk, Yalta, Sochi, Odessa und Tskhaltubo.

Aber besonders wichtig, mit der zunehmenden Steifigkeit und „Verknöcherung“ der Wirbelsäule und der Gelenke im Umgang nimmt Physiotherapie .mit ankylosierender Spondylitis Ausübung sollte kräftig wie möglich durchgeführt wurde, ist es wünschenswert, alle Bewegungen sind sehr aktiv, mit einer großen Amplitude zu machen. Der Punkt ist, dass solche eine kräftige und hohe Amplitude Bewegungen sollten die Fusion der Wirbel und „Verknöcherung“ Bänder der Wirbelsäule oder das Gelenkes verhindern. Daher Spondylitis in vollem Umfang, verschiedene Steigungen in ankylosans, dreht sich der Körper in allen Richtungen, wobei die Drehgelenke usw.

Es ist notwendig, mindestens 30-40 Minuten täglich zu beschäftigen. Und es ist wünschenswert, keinen einzigen Tag zu verpassen! Gymnastik sollte getan werden, egal wie schlecht. Jeder verlorene Tag bringt Krankheit permanent Teilchen Gelenk- oder ein winziges Stück der Wirbelsäule, die kosteneet und wird nie Mobilität gewinnen!

Und zur gleichen Zeit bei Patienten, die arbeiten nicht müde, mit Krankheit zu kämpfen, in den meisten Fällen, Spondylitis ankylosans die Progression möglich zu stoppen. Viele Patienten, die eine Regel übernehmen die Durchführung Übungen auf einer täglichen Basis, ohne Vorbehalte, eine gute Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Gelenke ein hohes Alter erhalten, um die Krankheit zu besiegen, und manchmal stoppen sie sogar zu bemerken.

Fall aus der Praxis von Dr. Evdokimenko. Arthur, ein junger Mann von 27 Jahren, kam um mich in Armenien zu besuchen.3 Jahre lang wurde Arthur wegen starker Rückenschmerzen behandelt, die normalerweise morgens, unmittelbar nach dem Erwachen und häufigem Halslumbago auftreten. All diese Jahre hatte Arthur verschiedene Diagnosen. Rückenschmerzen erklären Osteochondrose, dass „die Verschiebung der Wirbel“( sie sogar zu „Regel“ versucht, aber dann Arthur wurde immer schlimmer).Und Nackenschmerzen wurden mit "Myositis" erklärt - das heißt, Ärzte glaubten, dass Arthur sich oft "den Hals bläst".

Natürlich wurde Arthur in solchen Fällen nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente verschrieben, und natürlich wurde es sofort einfacher. Für eine Weile war der Schmerz vollständig vorüber. So vertraute der junge Mann seit langem bedingungslos Ärzten. Später kamen Zweifel auf, als Arthur bemerkte, dass sich sein Nacken auch in Momenten des Wohlbefindens nicht wie zuvor bewegte. Um sich umzusehen, musste Arthur sich mit seinem ganzen Körper umdrehen.

Arthur beharrte darauf, dass er schließlich vollständig inspizierte. Ein junger Mann erhielt Bluttests und eine Röntgenuntersuchung der Wirbelsäule. Und obwohl entzündliche Indices in Bluttests gefunden wurden, insbesondere erhöhte ROE, klang die Diagnose der Bechterew-Krankheit nie so. Schließlich war die Röntgenstrahlen des Halses und der Brustwirbelsäule nicht typisch für Spondylitis sindesmofitov - Knochenfusion zwischen den Wirbeln. Wahrscheinlich behandeln Arthur Ärzte wussten nicht, was sindesmofity - ziemlich spät Zeichen der Krankheit Behtereva. Poetomu sie deutlich spürbar quadratization Brustwirbel „verpaßt“ und ist nicht Schmerz mit entzündlichen Veränderungen im Blut gebunden zurück.

Während unseres Treffens hatte ich Arthur auf diese Zeichen zu spezifizieren, und die Diagnose zu bestätigen, schickte ich den Patienten mit Röntgenstrahlen des Iliosakralgelenk. Auf dem Röntgenbild war die Entzündung der Iliosakralgelenke deutlich sichtbar, was die letzten Zweifel in der Diagnose fallen ließ.

Jetzt mussten wir nur noch die richtige Behandlung wählen. Ich ernannte Arthur zu einer langen Reihe von entzündungshemmenden Medikamenten, einem Kurs von Sulfasalazin und nahm Gymnastik auf. Mit diesen Terminen flog der junge Mann nach Armenien. Und wieder erschien ich erst ein Jahr später. Mit Hilfe von Gymnastik( und natürlich Medikamenten) hat Arthur enormen Erfolg erzielt. Die Beweglichkeit des Rückens ist so stark gewachsen, dass ein Patient Verdacht auf ankylosierende Spondylitis extrem schwierig. Und die letzten sechs Monate hat Arthur auf keine entzündungshemmenden Medikamente verzichtet.

Dieser Fall hat deutlich gezeigt, die eine Person leidet unter Spondylitis ankylosans machen können, wenn er bereit ist, regelmäßige Übungen zu tun, und wenn er nur diagnostiziert und richtig zugewiesen Medikation( 3-Jahres-Verzögerung nicht als krank Spondylitis ankylosans oft richtige Diagnose gezählt setzenviel später, in 5-7 Jahren nach dem Ausbruch der Krankheit).

Artikel von Dr. Evdokimenko © für das Buch "Schmerzen im Rücken und Nacken", veröffentlicht im Jahr 2001.Herausgegeben in 2011. Alle Rechte vorbehalten.

Artikel Dr. Evdokimenko

Alle Materialien sind urheberrechtlich geschützt, geistiges Eigentum Evdokimenko PV sein dürfen Kopien von Materialien auf der Website für nicht-kommerzielle Nutzung ausschließlich angezeigt machen. Diese Berechtigung wird mit folgenden Einschränkungen gewährt: 1) Sie müssen zeigen, dass diese Materialien mit Ihnen Evdokimenko Website PV genommen werden, 2) Sie werden nicht, diese Materialien verändern und halten sie alle Hinweise auf den Autor enthalten.3) wenn Sie diese Materialien ins Internet stellen, ist ein Hyperlink zur Website evdokimenko.ru erforderlich. Für die kommerzielle Nutzung dieser Materialien wenden Sie sich bitte an Evdokimenko P.V.auf den Kontakttelefonnummern, die auf der Site angezeigt werden.

Evdokimenko.ru

Spondylitis ankylosans: Ursachen und klinischen Formen

Spondylitis ankylosans oder Morbus Bechterew - eine chronische systemische Pathologie, die die Gelenke der Wirbelsäule und Iliosakralgelenke auswirkt und zu dauerhaften Einschränkungen ihrer Mobilität. In der klinischen Praxis gibt es Fälle, in denen innere Organe( Herz, Nieren, Lunge usw.) am Entzündungsprozess beteiligt sind.

Ursachen Die Hauptursache für ankylosierende Spondylitis betrachtet werden:

  1. genetische Veranlagung. Während der Forschung wurde festgestellt, dass die Inzidenz von Fällen bei den Angehörigen von Patienten, die an dieser Pathologie leiden, bei 3-4% liegt. Mehr als 90% der Patienten identifizierten HLA B27, was ebenfalls auf den pathogenetischen Charakter der Erkrankung hinweist.
  2. Erworbene Faktoren spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Entstehung des pathologischen Prozesses. Sehr wichtige Spezialisten verraten Urogenitalinfektionen sowie Erreger der Darmgruppe( insbesondere Klebsiella).

    Anmerkung: Zu dieser Zeit gibt es in der Wissenschaft keine direkten Beweise für den infektiösen Ursprung der ankylosierenden Spondylitis.

Pathology

ankylosierender Spondylitis ankylosans( Morbus Bechterew), - eine Pathologie, die die Gelenke, Sakroiliakalgelenke, Bandscheiben, Rückenmark, Wirbelkörper und der peripheren Gelenke betrifft.

Ankylose des Iliosakralgelenks

Zu allererst in den pathologischen Prozess beinhaltet die Iliosakralgelenks, nach dem er durch eine Kante-vertebrale und Wirbelgelenke verbunden ist. In den frühen Stadien der Erkrankung eine chronische Entzündung der Synovialmembran entwickeln, um dadurch eine fortschreitende Zerstörung von Gelenkknorpel und synovial Sklerose tritt in Knochen bilden. Weitere ähnliche Veränderungen treten in der Einsamkeit des Gelenks auf. In diesem Fall finden sich Fibrinablagerungen in der Gelenkkapsel und Exsudat in der Gelenkhöhle. Nach einer kurzen exsudativen Phase beginnt das proliferative Stadium, in dem sich fibrotische und dann knöcherne Ankylose bilden.

Hinweis: in fast allen Fällen die chondroide Metaplasie Synovia und Gelenkkapsel mit anschließender Knorpel Verknöcherung. Dies führt zur Verknöcherung aller Gelenkgewebe und völliger Immobilität des betroffenen Gelenks.

parallel Entzündungsprozess tritt in dem Beckenbänder, so dass es eine Menge periostale Wucherungen im Bereich des Befestigungs sacroiliac Bänder bugornyh zum oberen Kamm des Beckenknochens und der unteren Zweig des Schambeins, wonach diese Wucherungen erstarren.

Ankylose Bandscheiben

Entwicklung des degenerativen Prozesses in den Bandscheiben kommt von der Peripherie zum Zentrum. Es wird durch eine langsame Zerstörung der Faserring, chondroide Metaplasie und Verknöcherung des Faserring der Bandscheibe begleitet, die vom Rand des Wirbelkörpers beginnt. Wenn in einem Patienten mit Ankylose Bandscheibe Spondylitis ankylosans, gibt es eine allmähliche Verknöcherung der gesamten Scheibe, und manchmal der Gallertkern, durch Sklerose Begrenzungsplatten des Wirbelkörpers begleitet. Entlang der Kanten der Wirbel gebildet Knochenbrücken( sindesmofity), die die Wirbelsäule Aussehen Bambusstäben befestigen.

Hinweis: Die Bandscheibe zwischen dem ersten Lendenwirbel und dem XII. Brustwirbel ist in der Regel der erste Betroffene.

Bereits in den frühesten Stadien des pathologischen Prozesses in den Wirbelkörpern entwickeln Erosionen( Knochendefekten) an der Vorderkante des Wirbelkörpers mit einer Dichtung umgebenden Gewebe( anterior Bechterew).Gleichzeitig verändert sich die Vorderkante des Wirbels( seine normale Krümmung verschwindet).Manchmal, in der klinischen Praxis ist es starke lokal Läsionen des Wirbels mit großen Verformungen der Wirbelkörper und schweren Erosionen Endplatten. Es gibt Fälle, in denen zwei benachbarte Wirbel verschmelzen und ein Wirbelblock gebildet wird. Für die Morbus Bechterew sind Veränderungen der Bandscheiben, ihre Sklerose und Ossifikation sehr charakteristisch. In diesem Fall wird der Entzündungsprozess nicht in den Bändern gefunden.

Spondylitis ankylosans peripheren Gelenke

In

peripheren durch den pathologischen Prozess betroffenen Gelenke zeigte, in der Regel Anzeichen von Arthritis, die durch die Instabilität der Entzündung in einem frühen Stadium der Krankheit gekennzeichnet ist. Mit der Entwicklung der Pathologie beobachtete Phänomens chronischer Synovitis auftretende Fibrose mit dem Synovialmembran und Gelenkkapsel, und eine Tendenz zu ihrer Verknöcherung und Ankylose Bildung.

Spondylitis ankylosans Männer

Spondylitis ankylosans Männer in der klinischen Praxis ist viel häufiger als bei Frauen( ein Verhältnis von 80: 20%).Betroffen sind in der Regel Patienten unter 40 Jahren. Die Vertreter der stärkeren ankylosierenden Spondylitis des Geschlechts werden komplizierter und ernster Formen. In diesem Fall ist es eine deutliche Störungen des Bewegungsapparates begleitet, durch eine solche Besonderheiten wie:

  • Knie gebeugt.
  • Gebogener Rücken und hohler Thorax.

Spondylitis ankylosans bei Frauen

nicht so lange her, zurück in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts, Spondylitis streng männliche Erkrankung betrachtet Bechterew. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Spondylitis ankylosans mit weniger schweren Symptomen bei Frauen auftritt, im Gegensatz zur männlichen Form der Krankheit, weshalb es bestimmte Schwierigkeiten bei der Diagnose. Die Entwicklung des pathologischen Prozesses im gerechteren Geschlecht ist sehr langsam. Nachdem sich die ersten ungünstigen Symptome manifestiert haben, kann es eine ausreichend lange Ruhe geben, und viele Patienten vergessen diese Krankheit einfach. Entzündungen treten im Humerus oder in der Brustwirbelsäule auf. Es ist diese Situation, die oft zu professionellen Fehlern in der Diagnose führt. Aufgrund der Tatsache, dass die pathologischen Symptome manifestieren viel später in diesem Fall Ankylose, ist mit Arthritis oft verwechselt, und nur in 10-20 Jahren verwalten Experten genau zabolevanie. Sleduet zu diagnostizieren betonen, dass nur sehr langsam bei Frauen in der Wirbelsäule Veränderungen auftreten, weil diedass auf Röntgenbildern selten pathologische Störungen zu sehen sind. In diesem Fall manifestiert sich das Schmerzsyndrom nur bei der Sondierung der Hüftgelenke und des Kreuzbeins. Im Gegensatz zu Männern, Verknöcherung der Wirbelsäule bei Frauen ist selten, in diesem Zusammenhang die Beweglichkeit der Wirbelgelenke bleibt während des gesamten Lebensdauer des Patienten. Außerdem gibt es viel weniger häufige Komplikationen, bei denen innere Organe am Entzündungsprozess beteiligt sind.

Klinische Formen ankylosis

Spondylitis ankylosans hat vier klinische Formen:

  1. Central( in denen einige Teile der Wirbelsäule oder der gesamten Wirbelsäule betroffen).
  2. Rhizom( Niederlage der Schulter-, Hüft- und Wirbelgelenke).
  3. Periphere( Affektion der peripheren Gelenke und der Wirbelsäule).
  4. Skandinavische Form( Läsion von kleinen Gelenken von Händen und Füßen mit gleichzeitiger Wirbelsäulenverletzung).

Die zentrale Form der Erkrankung tritt bei 46,6% der Patienten auf. In diesem Fall entwickelt sich das Leiden allmählich, und erst nach ein paar Jahren wird der pathologische Prozess genau diagnostiziert. In späteren Stadien wird die Haltung des Patienten( der Kopf wird gesenkt, der Rumpf ist in der Flexionsposition fixiert) für die Patienten charakteristisch. Bei dem sehr späten Stadium als ein Ergebnis der Kompression von Nervenwurzeln und Entwicklungsvorspannung cervicobrachialgia Wirbeln, thorakalen oder lumbalen Ischias, vertebrobasilären Syndrom sowie erhöhter Blutdruck, gibt es Muskelkrämpfe und Asthma. Die rhizomische Form des pathologischen Prozesses tritt bei 17-18% der Patienten auf. Es ist durch ein- und zweiseitige Läsion der Wurzelgelenke gekennzeichnet, die sich gleichzeitig mit Sakroiliitis entwickelt. Die Krankheit entwickelt sich allmählich. In diesem Fall wird in regelmäßigen Abständen gibt es Schmerzen in der lumbosakralen Wirbelsäule oder die Hüfte, der auf die Hüfte, Knie und Leiste bezeichnet. In einigen Fällen werden Muskelkontrakturen vor dem Hintergrund ständig andauernder intensiver Schmerzen gebildet. Dieser Zustand führt zu einer Einschränkung der Beweglichkeit im Hüftgelenk( bis zur Entwicklung der Ankylose).In der peripheren Form sind Wirbelsäule, Iliosakralgelenk und Extremitätengelenke gleichzeitig betroffen. Nach verschiedenen Angaben beträgt diese Form des pathologischen Prozesses zwischen 20 und 75% der Anzahl aller Erkrankungsfälle. Arthritis der Gelenke der Gliedmaßen ist am häufigsten bei Jugendlichen. In der Regel wird eine subakute asymmetrische Läsion der Knie- und Sprunggelenke festgestellt. Viel seltener( in 9% der Fälle) sind die Gelenke der Hände betroffen. Typischerweise ist diese Form der Pathologie durch eine anhaltende wiederkehrende Natur gekennzeichnet. Jedoch mit der Entwicklung von pathologischen Prozesses in Gelenken 1-2 entwickelt sich allmählich persistent arthritis articular Verformungs- und erhebliche Einschränkung der Mobilität. Scandinavian Variante von ankylosierender Spondylitis - das ist eine der Sorten von peripheren Formen der Pathologie, bei denen eine Entwicklung Arthritis der kleinen Gelenke der Hände und Füße revmatopodobnogo.

Komplikationen

Spondylitis ankylosans kann zur Entwicklung von Komplikationen wie Augenerkrankungen, Nerven- und Herz-Kreislaufsystem, Nieren und Atemwege. Im Fall von Augenschäden tritt es in Form von Uveitis, Irita, Iridocyclitis und Episkleritis auf. Mit sekundären Augenschäden kann sich Katarakt entwickeln. Komplikationen des kardiovaskulären Systems mit der Bechterew-Krankheit treten in 20% der Fälle auf. In diesem Fall ist die Basis der Aortenklappen betroffen und es entwickelt sich eine Perikarditis. Bei 31% der Patienten werden Nierenläsionen festgestellt. In der Regel wird in diesem Fall eine Amyloidose diagnostiziert, die zu schwerem Nierenversagen und Urämie führt. Von der Seite des Nervensystems manifestieren sich Komplikationen am häufigsten in Form eines Syndroms sekundärer Radikulitis. Leichtbau mit ankylosierender Spondylitis ist sehr selten betroffen, aber wenn die Brustwirbelsäule Erkrankung der Atembeweglichkeit der Brust beschränkt.

znak-zdorovya.ru

Spondylitis ankylosans:

Bechterew-Krankheit Wer durch die Krankheit in der Studiengruppe

Risiko einer Erkrankung Morbus Bechterew sind junge Männer zwischen 20 und 30 Jahren betroffen ist. Bei Frauen tritt die Morbus Bechterew fünf Mal weniger auf. Am häufigsten Patienten-Leukozyten-Antigen in den menschlichen Körper zu finden - HLA B 27

Allerdings ist es erwähnenswert, dass Menschen, die über ihre Krankheit wissen und zu den Normen einer gesunden Lebensweise haften, fast nicht versuchen, professionelle Hilfe und trotz der Anwesenheit der Krankheit und leben normalenLeben.

Ursachen und Natur von ankylosierender Spondylitis ankylosans

Unter versteht die chronische entzündliche Erkrankung der Iliosakralgelenke, die Gelenke der Wirbelsäule, die in Mobilitäts Organen führen zu einer Abnahme und schmerzhaft durch die Störung des Immunsystems verursacht Empfindungen.

entzündliche Erkrankung der Iliosakralgelenk

Hauptursache der Krankheit liegt in der menschlichen Immunsystem Aggression gegenüber den eigenen Geweben und Bänder Gelenke. Grundlage hierfür ist eine genetische Prädisposition Menschen - Träger von Antigen HLA-B 27, durch die das Immunsystem einer Person versehentlich einen Teil seiner eigenen Gewebe als fremd identifiziert.

Ankylosierende Spondylitis kann verschiedene Ziele für Aggressionen im menschlichen Körper haben. Es ist gekennzeichnet durch:

  • Erkrankung der Gelenke und Gelenke der Wirbelsäule;
  • schmerzhafte Empfindungen in den Ellenbogen, Knie- und Sprunggelenken;
  • einige Störungen im Herz-Kreislauf-System: die Herzrhythmusstörungen, Aorta, Aortenklappe Verschlechterung, Perikarditis;.
  • Nierenamyloidose usw.

Längere unkontrollierte Entzündung des Bandapparates der Wirbelsäule auf die Entwicklung seines Kalk und Immobilität führt - Ankylose, weshalb es so wichtig, in der Zeit ist, die korrekte Diagnose der Krankheit zu etablieren.

Diagnose und Symptome von Morbus Bechterew Spondylitis ankylosans Diagnose

eine Reihe von Aktivitäten umfasst, die die Symptome der Krankheit, um zu bestätigen, sollen die Behandlungsmethode zu wählen und wird in einer medizinischen Einrichtung oder ein Diagnosezentrum mit Hilfe von speziellen Geräten durchgeführt.

Die Wahl der Diagnosewerkzeuge hängt vom Stadium der Erkrankung ab. So kann im anamnestischen Stadium eine ankylosierende Spondylitis am MRT-Gerät( Magnetresonanztomographie) nachgewiesen werden. Aber am häufigsten wird die Krankheit in Bildern entdeckt, die mit Hilfe eines Röntgenapparats bereits in der zweiten Stufe im entwickelten Zustand aufgenommen wurden.

Diagnose von Morbus Bechterew

Symptomen einer Verletzung der Wirbelsäule ist:

  1. Steifigkeit und Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule, die oft nachts auftreten und schlimmer morgens. Reduzieren Sie sie durch aktive körperliche Übungen oder eine heiße Dusche. Tagsüber können sich dieselben Symptome in einem Zustand der Ruhe manifestieren.
  2. Mit der Entwicklung der Krankheit erstrecken sich schmerzhafte Empfindungen und Steifheit zu den nahe gelegenen Teilen der Wirbelsäule.
  3. Bildung der Beule( pathologische Kyphose) der Thoraxregion und Glättung der physiologischen Krümmungen der Wirbelsäule. Dieses Symptom wird langsam genug für viele Jahre gebildet, während bestimmter Perioden gibt es eine Verschlimmerung oder Verbesserung des Zustands des Patienten.
  4. Schmerzhafte Verspannung der Rückenmuskulatur durch Reaktion auf den Entzündungsprozess in der Wirbelsäule.
  5. In einem fortgeschrittenen Stadium der Krankheit, wenn sie unbehandelt bleibt, gibt es Einschränkung der Beweglichkeit der Wirbelsäule, verschlimmert Koaleszenz Gelenke und Wirbelsäule Verknöcherung der Bandscheiben.

Symptome von Gelenkschäden sind:

  1. Sacroiliitis - Entzündung der Gelenke des Kreuzbeins, Schmerz, von dem in dem Gesäß tief zu spüren. Dieses Symptom der Morbus Bechterew wird oft fälschlicherweise für eine Bandscheibenvorwölbung oder Radikulitis oder eine Entzündung des Ischiasnervs gehalten.
  2. Die Niederlage der Schulter- und Hüftgelenke, die bei mehr als der Hälfte der erkrankten Morbus Bechterew auftritt. Gleichzeitig sind Schmerzen und Steifheit in den Gelenken am Abend intensiver.
  3. Schwellung und Entzündung von kleinen Gelenken von Füßen und Händen. Die Dauer der Entzündung der Gelenke der Gliedmaßen ist kurz und beträgt 1 oder 2 Monate. Doch mit ankylosierender Spondylitis im Gegensatz zu rheumatoider Arthritis tritt nicht auf die Zerstörung und Fehlstellung der Gelenke( die mögliche Ausnahme der Hüftgelenke im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung).Durch

nesustavnym Symptome von Morbus Bechterew sind:

  1. Iridozyklitis, uvetit - Entzündung der Augengewebe.
  2. Die Bildung von Herzklappenerkrankungen, Aortitis, Myokarditis - Entzündung des Herzgewebes.
  3. Entzündung der Gewebe der Nieren, Lungen, unteren Teile der Harnwege.

In der Adoleszenz oder im Kindesalter kann die ankylosierende Spondylitis mit Läsionen der peripheren Gelenke beginnen und von einem leichten Anstieg der Körpertemperatur begleitet sein. Die Behandlung

Um zu unterdrücken oder Entzündung Immunität Behandlung von ankylosierender Spondylitis zu reduzieren Medikamente, physikalische Therapie und Bewegung durchgeführt wird.

Therapie zielt darauf ab, Entzündungen in den Gelenken und der Wirbelsäule oder anderen Organen zu reduzieren. Physiotherapie verbessert Haltung und Beweglichkeit der Wirbelsäule sowie die Lungenkapazität des Patienten.

Aspirin und andere nicht-steroidale Medikamente werden häufig verwendet, um Schmerzen und Steifheit der Gelenke und der Wirbelsäule zu reduzieren. Typischerweise umfassen NSAIDs Sulindac( Clinoril), Indomethacin( Indocin), Naproxen( Naprosyn), Tolmetin( Tolektin) oder Diclofenac( Voltaren).

Einige Patienten mit ankylosierender Spondylitis Entzündung der Gelenke, wie Knie, Hüfte oder Fußgelenk, ist das Hauptproblem. Entzündung in ihnen kann nicht durch irgendwelche Drogen NSAIDs entfernt werden. Für solche Patienten ist eine Behandlung vorgesehen, die das Immunsystem des Körpers unterdrückt. Der Wirkstoff Sulfasalazin( Azulfidine) kann die Entzündung für eine lange Zeit reduzieren.

Eine Alternative dazu ist Methotrexat( Revmatrex), das sowohl in Form von Tabletten als auch in Form von Injektionen erhältlich ist. Im Verlauf der Behandlung mit Methotrexat sollten jedoch regelmäßig Blutuntersuchungen durchgeführt werden.das Medikament ist ziemlich toxisch für die Leber und das Knochenmark, was zu Zirrhose oder schwerer Anämie führen kann.

Studien zeigen, dass zur Behandlung von chronischen Erkrankungen der Wirbelsäule die oben genannten Medikamente unwirksam sind. Für die Behandlung der Wirbelsäule wurden neue Medikamente entwickelt, die auf den entzündlichen Proteinbotenstoff namens TNF wirken.

Da TNF-hemmenden Medikamenten, Infliximab, Adalimumab und Etanercept die Entwicklung von ankylosierender Spondylitis stoppen, helfen Entzündung und Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelsäule zu reduzieren. Bei Absetzen der Anwendung von TNF-Inhibitoren tritt bei fast allen Patienten innerhalb eines Jahres ein Rückfall der Erkrankung auf.

Physiotherapie für Morbus Bechterew besteht in der Durchführung von Übungen zur Aufrechterhaltung der richtigen Haltung. Dies können Dehnübungen der Wirbelsäule sein, um die Beweglichkeit und allgemeine Beweglichkeit zu verbessern, und tiefe Atmung, um die Lunge zu erweitern.

Physiotherapie

Da die Krankheit verursacht Krümmung der Wirbelsäule, wird der Patient empfohlen, eine aufrechte Position, so viel wie möglich zu halten. Auch wird den Patienten empfohlen, auf einer Matratze mit fester, unterstützender Wirkung zu schlafen und kein Kissen zu verwenden.

Um die Einschränkung der Atmung zu minimieren, wird den Patienten empfohlen, die Brust während des Tages so weit wie möglich zu erweitern. Weil ankylosierende Spondylitis die Bereiche der Rippen betrifft, die die Brustwirbelsäule verbinden, was die Möglichkeit des Lungenvolumens signifikant einschränkt.

ermutigt Ärzte Tauchkurse( hilft uneben Auswirkungen auf das Rücken Abteilung zu vermeiden), Leichtathletik und Aerobic( fördert Streckung der Atemmuskulatur).

Die Behandlung von nicht abgestuften Krankheitssymptomen erfordert die Anwendung verschiedener Behandlungsmethoden. So wird die Entzündung des Auges mit Cortison in den Augentropfen und oralem Kortison in hoher Dosis behandelt. Herzerkrankungen werden mit einem Herzschrittmacher oder einer Therapie bei kongestiver Herzinsuffizienz behandelt.

Von Spondylitis ankylosans Patienten benötigen dringend Rauchen ausschließen, da es Vernarbungen auf der Lunge und verschärfen Schwierigkeiten bei der Atmung führen kann.

Außerdem empfehlen Experten, dass Patienten ihre täglichen Aktivitäten ändern und ihren Arbeitsplatz unter Berücksichtigung der Merkmale der Krankheit anpassen. Zum Beispiel können Menschen mit sitzender Arbeit Tische und Stühle so einstellen, dass sie eine richtige Haltung einnehmen. Fahrer mit ankylosierender Spondylitis können Brillen und breite Rückspiegel verwenden, um die begrenzte Bewegung der Wirbelsäule auszugleichen.

Patienten mit schwerer Wirbelsäulen- oder Hüftgelenkskrankheit können auf orthopädische Operationen zurückgreifen.

sustavu.ru

Symptome und Behandlung von ankylosierender Spondylitis

Spondylitis ankylosans( Morbus Bechterew) - eine systemische entzündliche Erkrankung der Gelenke und der Wirbelsäule in der chronischen Form. Im Allgemeinen ist der Prozess in den Gelenken der Wirbelsäule, Iliosakralgelenke, paravertebrale Weichteile lokalisiert. Die Krankheit ist am häufigsten von Männern im Alter von 20 bis 30 Jahren betroffen, gehört zur Gruppe der Polyarthritis. Wenn Sie die Krankheit rechtzeitig diagnostizieren, dann in den frühen Stadien der Behandlung ist sehr effektiv.

Ursachen von

Ankylosierende Spondylitis und ihre Ursachen sind bisher nicht gut bekannt.Übernehmen Sie die Beziehung der Krankheit mit Vererbung und genetischen Eigenschaften. Viele Studien wurden zum Thema genetische Prädisposition durchgeführt. Es wurde gefunden, dass Träger des HLA-B27-Gens öfter an ankylosierender Spondylitis leiden als andere. Aber gleichzeitig müssen nicht alle Träger dieses Gens krank werden, ebenso wie die Abwesenheit dieses Gens keine Garantie dafür ist, dass die Krankheit nicht auftritt. Dies kann passieren, aber in selteneren Fällen.

glaubt, dass ein Teil in dem Auftreten von Morbus Bechterew Erkältungen, Viren, Trauma, latente Infektionen spielen. In der Tat wird die Krankheit oft nach den Auswirkungen dieser Faktoren verschlimmert. Neuere Forschungen zeigen, dass der Grund die Merkmale des Nervensystems und der Psyche des Patienten sind. Darüber hinaus provoziert die Krankheit starken und anhaltenden Stress. Daher kann gesagt werden, dass die ankylosierende Spondylitis eine psychosomatische Erkrankung ist.

klinisches Bild

zu Spondylitis wird durch eine entzündliche Läsion der Wirbelsäule im Lendenwirbelbereich die weitere Ausbreitung nach oben gekennzeichnet. Bei weiterem Fortschreiten der Erkrankung und dem Mangel an adäquater Behandlung kann der Entzündungsprozess alle Gelenke erfassen. Grundsätzlich sind jedoch Knöchel, Kniegelenke, Achillessehnen und die Fersenregion betroffen. In einigen Fällen ist es die Niederlage der Achillessehne und podpyatochnogo ist das erste Symptom der Bechterew, einer der führenden Entzündung der Wirbelsäule.

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Schmerzen oder Entzündungen in den Fersen geschenkt werden, die im Alter von bis zu 30 Jahren zu stören begannen. Dies ist ein Zeichen für eine Entzündung, die sofort einen Arzt aufsuchen sollte. Dies kann ein Symptom sein, das auf beginnende Arthritis oder Bechterew-Krankheit hinweist. Im Gegensatz zu Arthritis mit Morbus Bechterew ist die Entzündung viel schwächer und NSAIDs sind leicht zu entfernen. Die schlechte Nachricht ist, dass für eine bestimmte Krankheit Gelenke, Bandscheiben, Rückenmark zu versteifen beginnen, was die Flexibilität der Wirbelsäule verloren. Wenn Sie die Behandlung der Krankheit nicht beginnen, können Sie in der Zukunft eine vollständig immobilisierte steife Wirbelsäule haben.

Die ersten Symptome der ankylosierenden Spondylitis sind Schmerzen in den Hüften und im unteren Rückenbereich, die den Patienten regelmäßig beunruhigen. Die Schmerzen treten auf, nachdem der Patient längere Zeit in Ruhe war. Darüber hinaus ist eine Abnahme der Beweglichkeit im unteren Rückenbereich charakteristisch. Die Symptome können sich verändern, wenn die Krankheit fortschreitet, sowohl für das schlechtere als auch für das beste oder vollständig verschwinden.

In den späteren Stadien der Krankheit der Patient in einer konstanten gebeugten Position( bogenförmige Krümmung der Wirbelsäule), beginnt er dramatisch um das Gewicht zu verringern, verliert den Appetit, beginnt Darmentzündung oder Entzündung der Blutgefäße des Augapfels( Uveitis).Die periphere Form der Spondyloarthritis manifestiert sich durch die Niederlage von großen Ellbogen, Knöchel, Kniegelenken. Das Herz-Kreislauf-System reagiert mit dem Auftreten von Aortiten, Perikarditis, Aortenklappeninsuffizienz und Rhythmusstörungen.

Diagnostics

Ankylose von Fugen erkennbar auf Röntgenaufnahmen nur in der zweiten Phase des Entzündungsprozesses. Die Anfangsstadien werden mittels Magnetresonanztomographie diagnostiziert. Differentialdiagnostisch werden Spondylose und Osteochondrose sowie rheumatoide Arthritis ausgeschlossen. Die Krankengeschichte wird untersucht, der Patient wird befragt, ob er nächtliche Schmerzen hat oder in Ruhe ist. Die charakteristischen Merkmale der ankylosierenden Spondylitis:

  • sind von jungen Männern betroffen;
  • gibt es Steifheit der Wirbelsäule und Muskelspannung mit ihrer nachfolgenden Atrophie;
  • im Bluttest erhöhte ESR.

Behandlung

Krankheit Leider ist die entzündlichen Prozess ist irreversibel, es kann nicht geheilt werden, so Behandlung bei Glättung der Schmerzen richtet und die Entzündung zu verringern. Für diese Zwecke:

NashyNogi.ru

Krankengeschichte auf Spondylitis ankylosans und rheumatoide Arthritis

Vereinbarung über die Verwendung von

Website Materialien Werke Bitte verwenden Sie auf der Website veröffentlicht, ausschließlich für persönliche Zwecke. Die Veröffentlichung von Materialien auf anderen Websites ist untersagt Diese Arbeit( und alle anderen) steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mental können Sie ihrem Autor und dem Team der Seite danken.

Senden Sie Ihre gute Arbeit in der Wissensbasis leicht. Verwenden Sie das untenstehende Formular aus

Studenten, Doktoranden, junge Wissenschaftler mit Hilfe der Wissensbasis in ihren Studien und Arbeiten werden sehr dankbar sein.

Ähnliche Dokumente

Epidemiologie und Pathogenese der ankylosierenden Spondylitis. Klassifikation der Stadien der Bechterew-Krankheit: zentral( Kyphoid und rigide), rhizomelisch, peripher und "skandinavisch".Methoden der Behandlung: Entfernung von Schmerzen und Verringerung der Entzündung. Präsentation, hinzugefügt 28.12.2014
  • Prävalenz von ankylosierender Spondylitis in Russland.Ätiologie, Pathogenese der Bechterew-Krankheit. Seine Formen, Entwicklungsstadien, klinische Symptome, Unterschied zu degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule. Diagnose und Behandlung von Gelenkankylose. Präsentation, hinzugefügt 2015.05.23

  • Beschreibung ankylosierender Spondylitis als eine chronische Erkrankung, die den Bewegungsapparat des Menschen. Zentrale, periphere und skandinavische Formen der Bechterew-Krankheit. Veränderungen der Wirbelsäule mit der Krankheit und allgemeine Behandlungsmethoden. Präsentation, hinzugefügt 2016.02.01

  • Definition und klinisches Bild von ankylosierender Spondylitis als eine chronische entzündliche Erkrankung, die Iliosakralgelenke, Wirbelsäule und oft - peripheren Gelenke. Seine Ätiologie und Pathogenese, Diagnose und Behandlung. Präsentation, hinzugefügt 22.12.2015

  • Spondylitis ankylosans als eine chronische systemische entzündliche Erkrankung Gelenke Axialskeletts ankylosans. Epidemiologie und Ätiologie der Krankheit. Theorie der molekularen Mimikry. Pathomorphologische Manifestationen der Krankheit. Klinik des frühen und späten Stadiums. Präsentation, hinzugefügt 27.05.2014

  • Klinische Studie des Patienten, allergische Anamnese, Daten von zusätzlichen Forschungsmethoden. Substantiierung der Diagnose Gelenksyndrom, Symmetrie der Läsionen der kleinen Gelenke der Bürsten, Schmerzsyndrom. Daten zur laufenden Pharmakotherapie. Anamnese, hinzugefügt am 20.12.2010

  • Moderne Methoden zur Beurteilung des Gelenkstatus. Rheumatoide Arthritis: Konzept, Aktivität der Entzündung, klinische Bewertung der Gelenke. Intensität des Schmerzsyndroms. Wirbelsäulenuntersuchung: Hals-und Thoraxabteilung. Goniometrie, Testen der Muskelkraft. Vortrag, hinzugefügt am 08.11.2013

  • Beschwerden über Schmerzen im Handgelenk-Handgelenk-Knie, Sprunggelenke. Röntgenstufe nach Steinbroke. Der Behandlungsplan und die Ziele der Therapie. Die endgültige Diagnose: rheumatoide Arthritis. Die Zwecke des Aufenthalts in einem Krankenhaus. Empfehlungen - Diät- und Bewegungstherapie. Anamnese, hinzugefügt 23.03.2010

  • Gruppe von Erkrankungen des Bewegungsapparates: Arthritis, Arthrosen, Morbus Bechterew, Osteomyelitis, Osteoporose, Rückenschmerzen, Plattfüße, Gicht, Skoliose, Spondylose und Stenosen. Ursachen und Symptome von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Präsentation, hinzugefügt 20/03/2013

  • Das Konzept der "Vibrationskrankheit".Pathogenese. Grad der menschlichen Wahrnehmung mechanischer Schwingungen. Vibrationserkrankung durch lokale Vibrationseffekte. Differenzialdiagnose. Indices von vaskulären Störungen. Behandlung. Untersuchung der ArbeitsfähigkeitZusammenfassung, hinzugefügt 03.03.2009

  • knowledge.allbest.ru

    Radikulitis Symptome und Medikamente

    Radikulitis Symptome und MedikamenteGelenkerkrankungen

    Ischias und seine Behandlung Wenn eine Person Ischias hat, die Behandlung der Krankheit sollte so früh wie möglich beginnen - die Einhaltung dieser Regel hilft, die Entwicklung von starken Schm...

    Weiterlesen
    Radikulitis Symptome und Behandlung

    Radikulitis Symptome und BehandlungGelenkerkrankungen

    Symptome und Behandlung von Ischias Was ist Radikulitis? Dies ist keine spezifische Krankheit. Dies ist eine Reihe von schmerzhaften Symptomen, die bei einem Patienten auf der Grundlage einer a...

    Weiterlesen
    Radikulitis

    RadikulitisGelenkerkrankungen

    Was ist Ischias und wie sie behandeln über so vertraut Gespräch mit uns Radikulitis, meinen wir, erstens, Rückenschmerzen aus unbekannten Gründen an uns ab. Eigentlich Schmerzsymptome Sessel ve...

    Weiterlesen