Prellung des Schultergelenks

Handverletzung

Handverletzung ist eine Verletzung der oberen Extremität, die nicht von einer signifikanten Gewebestörung begleitet wird. Tritt beim Fallen oder Schlagen auf. Mögliche Schäden an allen Gliedmaßensegmenten: Finger, Hand, Unterarm, Ellenbogengelenk, Schulter- und Schultergelenk. Es äußert sich durch Schmerzen und Schwellungen, oft bilden sich an der Stelle der Prellung blaue Flecken. Bewegungen werden normalerweise beibehalten, aber begrenzt. Wenn das Gelenk beschädigt ist, kann Hämarthrose auftreten. Um schwerere Schäden auszuschließen, werden Radiographie, CT und andere Studien durchgeführt. Die Behandlung ist konservativ.

Handverletzung

Handverletzung - traumatische Schädigung der Weichteile der oberen Extremität. Die Haut mit solchen Schäden bleibt intakt, aber in ihrer Dicke, sowie in der Dicke der Muskeln und des subkutanen Fettes, treten Blutungen auf. Die Kontusionen der Hände sind in der Regel eine Folge des häuslichen oder sportlichen Traumas. Kann bei Menschen jeden Alters festgestellt werden, werden bei Kindern häufiger diagnostiziert, was auf ihre hohe körperliche Aktivität zurückzuführen ist. Erwachsene Patienten im Winter werden in der Regel verletzt, wenn sie auf die Straße fallen. Im Sommer steigt die Anzahl der Patienten, die während der Arbeit in der Datscha Verletzungen erlitten haben.

In 70% der Fälle sind kleinere Verletzungen in 25% der Fälle diagnostiziert - Verletzungen von mittlerer Schwere, und in 5% der Fälle - schwere Verletzungen. Die Symptome der Beschädigung erhöhen sich allmählich allmählich, und verschwinden dann vollständig im Laufe von 1-3 Wochen, das Ergebnis ist die vollständige Genesung. In einigen Fällen sind Kontusionen durch die Bildung von großen nicht resorbierbaren Hämatomen oder Hämarthrosen kompliziert. Die Hauptaufgabe des Traumatologen ist das sorgfältige Ausschließen schwerer Verletzungen( Bandrupturen, Frakturen, Luxationen) und die Vermeidung von Komplikationen.

Pathogenese der Handverletzung

Bei Prellungen sind Haut, Muskeln und Unterhautfettgewebe geschädigt. Kleine Gefäße sind zerrissen. Wenn Blut das Gewebe durchdringt, bildet sich eine Blutung, wenn sich "ausbreitet", entsteht ein Hämatom( eine blutgefüllte Höhle).Der Blutfluss und die zunehmende Schwellung komprimieren die Nervenenden, so dass der Schmerz nach der Verletzung allmählich erhöht wird. Wenn sich die Prellung im Gelenkbereich befindet, kommt es zu mikroskopischen Läsionen intraartikulärer Strukturen, die zur Entstehung von Hämarthrosen führen können.

Blutungen und Hämatome Größe hängt von der Anzahl und Durchmesser der beschädigten Blutgefäße, sowie den Zustand der Blutgerinnung. Kleine Gefäße sind für einige Minuten verstopft, große können für 24 Stunden oder mehr bluten. Bei Menschen mit Hämophilie, eine schwere Lebererkrankung, einigen Autoimmunerkrankungen und Gefäßerkrankungen, sowie bei Patienten, Thrombolytika, Warfarin und Heparin, umfangreiche Blutungen und Hämatome kann Empfang auftreten, selbst wenn eine geringe Menge an Schaden an kleinen Gefäßen.

In den ersten 3-4 Tagen haben Blutungen( Prellungen) eine cyanotische oder karmesinrote Farbe und beginnen sich dann gelb zu verfärben. Blut, das sich in der Höhle des oberflächlichen Hämatoms befindet, scheint durch die Haut, so dass die Fläche des Hämatoms dunkelviolett, dunkelzyanotisch oder fast schwarz erscheint. Tief gelegene Hämatome sind voluminöse Formationen mit einer weichelastischen Konsistenz, die Haut über ihnen kann unverändert oder gequetscht sein.

Schultergelenkprellung

Tritt auf, wenn ein scharfer Aufprall oder ein Sturz auf den Schultergelenkbereich auftritt. Das Schmerzsyndrom ist gewöhnlich mild. Schwellungen, Bewegungseinschränkungen und Blutungen werden sichtbar( häufiger an der Außenseite des Gelenks).In schweren Prellungen Kapsel mit einem Haken und Schaden intraartikuläre Strukturen Schmerzen können starke Schmerzen Syndrom ähnelt Fraktur sein. Mögliche Hämarthrose oder posttraumatische Synovitis. Manchmal, wenn diese Handverletzungen Gelenkknorpel beschädigt - es kleine Stücke brechen ab und fallen in die Gelenkhöhle, einen losen intraartikuläre Bodyforming liegen.

Die Kontusion dieses Bereichs sollte in erster Linie von der Fraktur des chirurgischen Schulterhalses( besonders bei älteren Patienten) unterschieden werden. Wenn der Arm gequetscht ist, sind die Bewegungen im Gelenk nur geringfügig oder mäßig eingeschränkt, bei Frakturen kann der Patient seinen Arm nicht heben oder zur Seite schieben. Das Klopfen während einer Fraktur am Ellenbogen verursacht Schmerzen in der Schulterregion mit einer Verletzung, die nicht von unangenehmen Empfindungen begleitet ist. Das Fehlen von Knistern und abnormer Beweglichkeit schlägt eine Prellung der Hand, kann aber einen Bruch nicht ausschließen, da die betroffenen beschädigten Daten keine Symptome. Zur endgültigen Diagnose wird eine Röntgenaufnahme des Schultergelenks verordnet.

Die Behandlung von Verletzungen wird von Fachärzten für Traumatologie und Orthopädie durchgeführt. Der Arm ist an einem Verbandsband aufgehängt, es wird empfohlen, Kälte anzuwenden, um Ödeme und Blutungen zu reduzieren. Schmerzen sind Analgetika vorgeschrieben. Ab dem dritten Tag wird die Richtung für UHF ausgegeben. Zu Hause empfehlen, trockene Hitze anzuwenden und das Gelenk sanft mit resorbierbaren Salben zu reiben. Gelenkpunktionen mit Handschaden sind äußerst selten, da die Flüssigkeitsmenge meist klein ist und sich selbst auflöst. Unfähigkeitszeit im Bereich von 1-2 Wochen bei Lungenverletzungen zu 3-4 Wochen in schweren Verletzungen Verletzung der Integrität des Knorpels.

Schulterprellung

Schulterverletzung ist normalerweise eine direkte Auswirkung. Alle Symptome, die für Blutergüsse charakteristisch sind, treten auf: Schwellungen, Blutungen und Schmerzen. Differentiation Bruch Schulter einfach: diaphysären durch Verletzung der Segmentachse begleiteten Frakturen( manchmal - in Kombination mit der Verkürzung) Raue Verformung pathologische Knochen crunched Mobilität und praktisch vollständiger Verlust der Fähigkeit, aktive Bewegungen zu machen. Bei einer geprellten Hand fehlen alle aufgeführten Zeichen, die Bewegungen sind erhalten, aber etwas eingeschränkt. Röntgenaufnahme der Schulter ohne Veränderungen.

Die Behandlung wird in der Notaufnahme durchgeführt. Verwenden Sie eine Verbandsbinde, kalt und heizen Sie dann. Weisen Sie UHF zu, verschreiben Sie gegebenenfalls Analgetika. Normalerweise verschwinden alle Traumazeichen innerhalb von 1-3 Wochen. In einigen Fällen wird das Ergebnis der Handverletzung immer Myositis ossificans - eine Entzündung der Muskeln, in denen seine Dicke kleine Bereiche der Verknöcherung gebildet. Bei schweren Verletzungen, begleitet von einer periostalen Verletzung, bilden sich manchmal in der fernen Periode Exostosen( Knochenwucherungen).

Verletzung des Ellenbogengelenks

Die Verletzungen des Ellenbogengelenks können sowohl beim Aufprall als auch beim Sturz auftreten. Das Opfer klagt über Schmerzen. Weichteile sind geschwollen, Blutungen erscheinen auf der Haut. Die Bewegungen sind normalerweise erhalten, aber ihre Amplitude nimmt ab. Die Differenzialdiagnose mit Dislokation der Unterarmknochen ist meist einfach. Bei einer Quetschung der Hand kommt es im Gegensatz zur Luxation zu keiner starken Deformation, es bleiben aktive Bewegungen, bei passiven Bewegungen gibt es keinen federnden Widerstand. Das Schmerzsyndrom ist weniger ausgeprägt.

schwierig mit isolierter Luxation eines des Unterarmknochens und einem gebrochenen Ulna Kopf schwere Gelenkverletzungen zu unterscheiden. Die Kontusion der Hand wird durch weniger intensive Schmerzen und das Fehlen ausgeprägter Einschränkungen beim Drehen des Unterarms angezeigt. Röntgenaufnahmen des Ellenbogengelenks bestätigen die Integrität der Knochen und die Erhaltung der Kongruenz der Gelenkflächen. Mit einem unscharfen radiologischen Bild werden die Vergleichsbilder beider Gelenke oder CT des Gelenks vorgeschrieben.

Die Behandlung wird ambulant durchgeführt. Wie bei anderen Prellungen des Armes, empfehlen Sie Ruhe, eine Bandage und Kälte an der Stelle der Verletzung. Bei den thermischen Verfahren behandeln die meisten Trauma-Ärzte mit Vorsicht, da das Ellenbogengelenk "wunderlich" ist und das Aufwärmen zu verschiedenen Komplikationen führen kann. Mit leichten Prellungen wählen Sie erwartungsvolle Taktik, mit schwerer Elektrophorese. Hämarthrose ist in der Regel gering oder nicht vorhanden, Einstiche sind nicht erforderlich. Die Erholung dauert von einer Woche bis zu einem Monat.

Prellung des Unterarms und Gelenk Handgelenk

Tritt ein, wenn die Erhebungen und Senken, durch Schmerz manifestiert, Schwellungen, Blutungen und Blutergüsse. Quetschungen Hände ist leicht von der Fraktur des Unterarms zu unterscheiden - keine Deformation einer Prellung, keine abnormen Beweglichkeit, rettete den Schenkel Achse. Einige Schwierigkeiten können die Differenzierung der Prellung und der Fraktur eines Knochens des Unterarms sein. Die Verletzung wird durch das Fehlen von Schmerzen bei axialer Belastung und Palpation des Knochens angezeigt. Die Röntgenaufnahme des Unterarms ist normal. Behandlung - wie bei anderen Prellungen der Hand.

Die Verletzung des Handgelenks unterscheidet sich vom Bruch des Strahls an einer typischen Stelle. Wenn der Arm gequetscht ist, sind die Bewegungen nur geringfügig eingeschränkt, das Ödem ist klein oder mäßig, die axiale Belastung ist schmerzlos. Das Fehlen von Deformation ist keine Entschuldigung für die Eliminierung der Fraktur, da die Verschiebung nicht immer für Strahlfrakturen beobachtet wird. Die Radiographie des Handgelenks ist unverändert. Behandlung - wie bei Prellungen am Schulter- und Schultergelenk.

Pinsel und Finger Prellung

Lokale Verletzungen

Handgelenk und Finger normalerweise während des Aufpralls auftreten, umfangreich - mit Kompression. Besondere Merkmale dieser Verletzungen sind starke Schmerzen und erhebliche Schwellung der Rückseite der Hand. Darüber hinaus werden schwere Handverletzungen durch Taubheit begleitet, von Schwere und Funktionsstörungen zu fühlen. Nach der Kompression treten oft Nekrose-Taschen auf. Die Blutungen in den kleinen Gelenken sind schwach geäußert( die Ausnahme - die Glieder der Fingerphalangen).

Wenn der Schaden der proximalen Teile der Bürste auf lange Sicht kann es in den Knochen des Handgelenks degenerative Veränderungen sein. Wenn Handverletzungen im Handgelenk und in der Projektion der Metakarpalknochen wegen der erheblichen Ödemen gestört manchmal Blutversorgung der Bürste, die zu einem erhöhten Schmerzen führen, kann das Auftreten von Stagnation, Schäden an die kleinen Nerven und die Bildung von Klauen Hand. Verletzungen Nagel Phalangen subungual Hämatom jeweils mit den dritten Fest diagnostizierbaren Grenz Frakturen Fingern kombiniert zu bilden.

Um Komplikationen auf lange Sicht zu verhindern, hilft eine sorgfältige Differentialdiagnose und sorgfältige Behandlung. Die Patientinnen werden für die Radiographie der Hand überstellt, mit zweifelhaften Ergebnis ernennen CT.Die Hand wird mit Chlorethyl, einem Strahl kalten Wassers oder einer Eispackung gekühlt. Bei starken Blutergüssen muss ein Gipsverband eingesetzt werden. Wenn die Spannung der Gewebe ausgedrückt wird, werden Lockerungsschnitte durchgeführt. Sie geben Anweisungen zu UHF oder UFO.In schweren Fällen in der Erholungsphase, Massage und Bewegungstherapie verwendet werden.

krasotaimedicina.ru

Quetschung der Schultergelenks: Behandlung und Symptome von Trauma

  • 6.4 Therapeutische Übung

Quetschung des Schultergelenks - eine Gelenkverletzung, die nicht die Integrität der Außenhaut nicht verletzt und intraartikuläre Strukturen. Diese Art von Pathologie beschäftigt sich vor allem mit den Verletzungen des Schultergelenks.

In den meisten Fällen führt die Prellung nicht zu schwerwiegenden Folgen. Bei wiederholter Belastung oder erheblichem Trauma können gesundheitsschädliche Komplikationen auftreten.

Treat Pathologie muss Chirurg Trauma, die diagnostische Maßnahmen durchführen wird und eine geeignete Behandlung verschreiben.

Verletzungen verursachen

Faktoren der Erkrankung kann jede Last sein, die anatomischen und funktionellen Fähigkeiten von Geweben zu überschreiten. Die häufigsten Ursachen für Verletzungen sind:

  • fällt auf die obere Extremität.
  • Ein direkter Schlag auf den Übergangsbereich.

Mechanismus

Pathologie Bei Beschädigung auftritt Empfangen komplexe Reaktionen auf die Entzündungsreaktion führen. Die Durchblutung des Körperteils steigt, die Gefäße werden vollblütig, die Hauttemperatur nimmt zu. Durch die Gefäßwand schwimmt der flüssige Teil des Blutes und entwickelt die Schwellung des Gelenkes.

direkte Gewebeschädigung und Kompression des Ödemflüssigkeit reizen Rezeptoren Schmerzen und Beschwerden verursacht, auch in weniger störend für einen Schulter Zustand.

Aufgrund der starken Schmerzen und Schwellungen in den Gelenken schwierig oder unmöglich zu bewegen. So entsteht ein typisches Krankheitsbild der Krankheit.

Symptome von

Symptome einer Verletzung treten sofort nach einer Schädigung auf. Dynamik der klinischen Veränderungen unbedeutend. Manifestationen sind:

  • Schmerzen beim Bewegen oder in einem entspannten Zustand.
  • Schwierigkeit der Bewegungen, Abnahme der Amplitude und Beweglichkeit.
  • Ödem der umgebenden Gewebe.
  • Hämatom( Blutung in der Haut).

Das Auftreten von Krankheitssymptomen sollte der Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten sein. Der Arzt ist überzeugt, dass die anatomische Integrität des Gewebes nicht durch einen Vergleich der Symptome und verschreiben die optimale Therapie unterbrochen wird. Komplikationen

Prellung Verletzung

geringer Intensität in der Regel zu unangenehmen Empfindungen führen, aber verursacht keine schwerwiegenden Folgen. Jedoch erhebliche oder wiederholte Schäden können Komplikationen Quetschung des Schultergelenks verursachen:

  1. Bursitis - Entzündung des Gelenksacks. Der Humerus ist von einem Bindegewebe Bursa umgeben, die seine Integrität gewährleistet und den Hohlraum auf die Gelenkflüssigkeit begrenzt. Die Entzündung des Beutels und seiner Verdrehungen ist eine ernsthafte Komplikation, die eine komplexe Behandlung erfordert.
  2. Hämarthrose ist eine Ansammlung von Blut in der Gelenkhöhle. Diese Komplikation tritt auf, wenn ein großes Gefäß, das nahe der Schulter vorbeifährt, traumatisiert wird. Blut beeinträchtigt die Beweglichkeit der Gelenkflächen. Krankheitssymptome stören die Arbeitsfähigkeit des Patienten, der anatomische Bereich ist unerträglich schmerzhaft, es kommt zu einem Bersten in der Projektion der Artikulation. Syndiitis ist eine Entzündung der Synovia. Die knöchernen Vorsprünge in der Gelenkhöhle sind mit einer knorpeligen Schale bedeckt, die eine Flüssigkeit erzeugt, die glatte Bewegungen gewährleistet. Bei einer Entzündung dieser Struktur nimmt die Intensität der Symptome zu und die Produktion der Flüssigkeit nimmt zu.
  3. Osteoarthritis ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die auftritt, wenn Knorpel- oder Knochenstrukturen beschädigt wurden. Im Gelenk werden Auswüchse von Knochengewebe gebildet, die die Bewegungsfreiheit reduzieren und zu einer Behinderung des Patienten führen.
  4. Schäden an Bändern und Sehnen der Schulter sind eine Begleitpathologie, die vom behandelnden Arzt ausgeschlossen werden sollte. Ein durch Tendinitis komplizierter Bluterguss ist schwieriger zu behandeln und erfordert den Einsatz zusätzlicher Behandlungsmethoden.

Diagnostik

Ein erfahrener Traumatologe kann eine Schultergelenksverletzung auf Basis von Allgemeinuntersuchungen und Patientenbeschwerden diagnostizieren.

Aber zusätzliche instrumentelle Forschungsmethoden erlauben es, begleitende Pathologie und Komplikationen des Traumas auszuschließen, Prellungen von Verstauchungen und Rupturen von Bändern, Brüche von Knochenstrukturen zu unterscheiden. Verwendete Diagnose:

  1. Röntgen der Schulter. Die Technik des Erhaltens von Röntgenbildern des Gelenks in mehreren Projektionen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zeigt das Vorhandensein oder Fehlen von Knochengewebeschäden an. Diese Studie ist eine obligatorische Prozedur für die geäusserte Symptomatologie des Traumas, des Verdachtes der Brüche der Knochen.
  2. Computer- und Magnetresonanztomographie. Moderne High-Tech-Techniken, deren Wirkung auf der Leistung mehrerer Bilder auf verschiedenen Gewebeschnitten beruht. CT und MRT ermöglichen eine qualitativ hochwertige Visualisierung von Knochen und weichen Komponenten der Humerus Artikulation. Sie können Mikrotraumen, Bänderrupturen, Knorpelschäden und andere Pathologien erkennen. Der Nachteil der Forschung sind die hohen Kosten des Verfahrens.
  3. Ultraschalluntersuchung. Die Technik wird zur kostengünstigen und schnellen Untersuchung der Gelenkkapsel verwendet. Minus das Verfahren - die Subjektivität der Studie, geringe Zuverlässigkeit des Ergebnisses.

Erste Hilfe mit einer Prellung

Bei der Verletzung eines Schultergelenks ist es notwendig, eine funktionelle Auflage für die obere Extremität zu schaffen. Sie können Ihre Schulter mit einem improvisierten Verband von einem Kopftuch oder einer anderen Stoffklappe immobilisieren.

Die Schulter sollte in der mittleren physiologischen Position fixiert werden, wenn die Schulter zum Rumpf gebracht wird und der Unterarm im rechten Winkel gebogen ist.

Ice sollte auf den Gelenkbereich aufgetragen werden. Kälte führt zu Vasospasmus, reduziert die Intensität der Entzündungsreaktion, reduziert die Schwellung und Schmerzen der betroffenen Gewebe.

Behandlung von

Die Therapie einer Schultergelenksverletzung wird von einem Arzt mit einem Traumatologen unter Verwendung verschiedener Techniken durchgeführt, die miteinander kombiniert werden. Der Arzt kann verschreiben:

  • Medikamente.
  • Funktionelle Ruhe, Ruhigstellung des beschädigten Bereichs.
  • Physiotherapie und Massage.

Medikamentöse Behandlung

In einigen Fällen mit wenig Symptomatik ist die Anwendung von Medikamenten zur Behandlung der Schulterkontusion nicht indiziert.

Wenn ein beschädigtes Gelenk die Leistung des Patienten beeinträchtigt und beeinträchtigt, werden nichtsteroidale Antirheumatika in Tabletten verwendet. Dazu gehören Nyz, Diclofenac, Ibuprofen. Diese Mittel lindern Entzündungssyndrom und Symptome von den beschädigten Geweben.

Wenn der betroffene Bereich verletzt, trotz der Verwendung von nicht-steroidalen Mitteln, Ärzte greifen in die Gelenkhöhle von Schmerzmitteln und Hormonen von Glukokortikosteroiden, die effektiv und schnell Entzündungen lindern.

Medizinische Behandlung in Form von wärmenden und entzündungshemmenden Salben und Gelen mit nicht-steroidalen Mitteln und anderen Drogen ist ab 3 Tagen der Krankheit annehmbar.

Immobilisierung

Die Ruhe im Gelenkbereich hilft, zusätzliche Traumata zu vermeiden und die Schmerzintensität zu reduzieren. Kategorisch kontraindizierte zusätzliche Belastung der betroffenen oberen Extremität.

Die beste Wirkung wird durch Anlegen einer Bandage am Gelenk der Art Desault oder Orthese Designs erreicht. Moderne Bandagen und Orthesen haben eine Anzahl von zusätzlichen therapeutischen Eigenschaften und effektiv das Gelenk an einer vorbestimmten Position immobilisieren.

Physiotherapie und Massage

verbessern die Durchblutung, die Entzündung zu verringern, die Symptome sind regelmäßige und umfassende Physiotherapie zu stoppen. Quetschungen des Schultergelenks ist ein Indiz für die Anwendung der folgenden Techniken:

MedOtvet.com

Manchmal ziemlich leicht eindrücken Arm beeinflussen oder unterschreiten. Die Integrität der Haut, vernarbte Gewebe um das Schultergelenk betroffen sein. Daher hat die Behandlung für jede Schulterkontusion ihre eigenen Eigenschaften.

Symptome Schulterverletzung

Joint In der medizinischen Praxis beachten Sie folgende Zeichen der Schulterverletzung:

  • drückenden Schmerz im Schultergelenk in Ruhe und scharf beim Fahren;
  • Quetschungen und im Bereich der Verletzung der Haut Schwellung, die in einigen Fällen in die cubital Region erstrecken kann;
  • mit einer kleinen Bewegung des Patienten Schmerz empfindet, nicht nur auf der Haut und Muskeln, sondern auch in den Gelenken.

Quetschung des Schultergelenks sollte aus den Klavikulafrakturen, Schulter Bänder oder Gelenkfrakturen zu unterscheiden. Um solche Schäden auszuschließen, werden Röntgenstrahlen des Schultergelenks in mehreren Vorsprüngen hergestellt.

Für eine genauere Diagnose wird ein MRI oder andere Computer-Diagnostik müssen, die den genauen Ort der Verletzung sehen helfen.

zurück zum Inhalt

Soforthilfe bei Schulterverletzungen

Um weitere Schäden an das Schultergelenkgewebe zu verhindern oder mögliche Knochenverschiebung in Brüchen zu vermeiden, muss Erste Hilfe so beschaffen sein, dass:

  1. Schwellungen zu entfernen oder Hämatome zu verhindern, den betroffenen Teil der SchulterDie Verbindung wird mit Wasser oder Eis aufgetragen. Wenn Ihre Hausapotheke Emulsion von Verletzungen hat, wird deren Verwendung die Reparatur von beschädigtem Gewebe beschleunigen und Schmerzen lindern.
  2. Unterstützung für statische Gliedmaßenposition. Um dies zu tun, müssen Sie die Hand verbinden, nachdem sie am Ellbogen bei 90 Grad gebogen werden. Dazu praktische Werkzeuge: Schals und Halstücher.
  3. Zur Schmerzlinderung wird ein analgetisches Analgetikum oder Ketanol verwendet. Diese Medikamente können sowohl in Form von Injektionen als auch in Tabletten verwendet werden.

Zur weiteren Behandlung wird der Patient in eine medizinische Einrichtung gebracht, um die Diagnose und die geeignete Behandlung zu bestimmen.

Zurück zum Index

Wie wird eine Schulterkontusion behandelt?

Nach notwendigen Informationen( Geschichte) über die Krankheit zu sammeln und diagnostische Verfahren Durchführung der Arzt verschreibt eine Behandlung, die zu Hause durchgeführt werden kann. Dazu muss der Patient alle Anweisungen des Arztes befolgen.

Innerhalb von zwei Wochen sollte das beschädigte Schultergelenk in Ruhe sein. Zu Hause ist es einfach. Es ist nötig die Unbeweglichkeit des Schultergelenkes mit dem Schal, dem Schal oder der Bandage zu fixieren.

Auf Wunsch des Patienten für diese Art von Verletzung orthopädischen Verband Desault speziell in der Apotheke erworben werden. In allen Fällen ist die obere Extremität in einem Winkel von 90 Grad am Körper befestigt.

Um Schmerzen in der ersten Woche nach der Verletzung zu reduzieren, wenden Sie kalte Kompressen an. Dazu werden in kaltem Wasser angefeuchtete Bandagen auf die betroffenen Bereiche der Schulterhaut aufgetragen. Der einzige Nachteil der Kompresse ist ihre häufige Verschiebung. Der Verband unter dem Einfluss der Körpertemperatur verliert seine Wirksamkeit. Für ein solches Verfahren können Eispackungen oder Wärmflaschen auftreten. Sie werden alle 5 Stunden für 30 Minuten aufgetragen.

Bei starker Schmerzintensität werden Analgetika eingesetzt. Unter der Aufsicht eines Arztes injizieren Sie eine Lösung von Novocain in das Schultergelenk.

Um Schwellungen, mit Ausnahme der lokalen Medien zu reduzieren, verwenden entzündungshemmende Medikamente: Celebrex und Movalis nize. Der Verlauf einer solchen Behandlung beträgt 7 Tage.

Wenn eine starke Prellung, wenn das Gelenk, das Blut wird es eine spezielle Spritze gepumpt.

Zur topischen Behandlung zu Hause verwenden Sie Salben und therapeutische Gele( Voltaren und Fenbofid).Beschädigte Hautareale werden mit Alkoholtinkturen( Ricinol) behandelt.

Als ergänzendes Mittel wird eine Reihe von therapeutischen Verfahren in Fizkabinete verwendet: Elektrophorese mit Kaliumiodid und UHF.Paraffinumschläge werden auf den betroffenen Teil der Schulter aufgetragen.

Nach zwei Wochen der Behandlung, während der Rehabilitationszeit, spezielle therapeutische Filme verwenden, die in der Apotheke erworben werden können. Das Wesen einer solchen Rehabilitation besteht darin, dass negative Ladungen solcher Filme Schwellungen und Hämatome entfernen, die kapillare Blutzirkulation der Haut wiederherstellen und sie regenerieren.

Nach der medikamentösen Behandlung erhöhen Sie schrittweise die Belastung der Schulter und machen einfache Flexionsübungen. Dies hilft, eine Kontraktur( schmerzhafte Flexion des Gelenks) zu vermeiden und erleichtert die Rückkehr von Gliedmaßenfunktionen. Stärkung der heilenden Wirkung der Heilmassage, die in der Nachrehabilitation mindestens zweimal pro Woche durchgeführt wird. Der Ablauf der therapeutischen Massage - 20 Prozeduren.

Komplikationen der Kontusion

Auch bei leichten Schäden am Schultergelenk sollten Sie einen Arzt konsultieren, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Cluster von Blutgerinnseln im Gelenk( Hämarthrose).In der anatomischen Struktur des Schultergelenks besteht die Kapsel aus Kapillargefäßen, die bei einer schweren Verletzung kollabieren können. In diesem Fall dringt das Blut in die Gelenkhöhle ein. Das Gelenk erhöht sich gleichzeitig und das Opfer fühlt starke Schmerzen. Diese Symptomatik ist in den ersten 24 Stunden nach der Verletzung vorhanden. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie das Gelenk durchstechen und überschüssige Flüssigkeit entfernen.

Eine traumatische Bursitis als Komplikation tritt bei Entzündungen der periartikulären Taschen auf. Während der Verletzung kann sich die Synovialflüssigkeit, die in den Beuteln enthalten ist, entzünden. Gleichzeitig schmerzen Schmerzen im Schulterbereich.

Eine Synovitis kann eine Folge einer traumatischen Bursitis sein. Entzündliche Veränderungen in der Gelenkhöhle betreffen nicht nur das Knochengewebe, sondern auch die Zotten der Synovialmembran. Symptome der Krankheit sind ähnlich wie Hämarthrose. Erst beim Abpumpen der Flüssigkeit wird kein Blut, sondern eine Flüssigkeit gelber Farbe vorhanden sein.

Fast alle starken Prellungen des Schultergelenks sind von Haut- und Muskelschäden betroffen. In diesem Fall löst sich das angesammelte Blut nicht auf und bildet Dichtungen. Solche Formationen werden als Folge der vorzeitigen Anwendung für medizinische Hilfe und Selbstbehandlung einer Prellung zu Hause erhalten. Falsch in diesem Fall warme Kompressen oder Salzen auftragen. Die resultierenden Kapseln sind mit Calciumsalzen gesättigt und lösen sich nicht auf.

Minderwertige Behandlungs- oder Rehabilitationsmaßnahmen können zu Komplikationen einer Schultergelenksverletzung in Form einer posttraumatischen Arthrose führen. Dieser Zustand entwickelt sich nach einer Verletzung über einen langen Zeitraum und kann zu einer Behinderung führen.

Bei Verletzungen des Schultergelenks können Sehnen geschädigt werden. Dies ist auf entzündliche Prozesse zurückzuführen, die oft zu einer chronischen Form werden.

Schultergelenkverletzungen sollten ambulant unter Aufsicht eines Arztes behandelt werden.

x

http: //www.youtube.com/ beobachten? V = 2BY9KAhDVg8

In leichten Fällen ist es möglich, eine Prellung innerhalb von zwei Wochen zu heilen. In komplexen Fällen kann der Prozess der Behandlung und Rehabilitation in Monaten berechnet werden. Die Folgen solcher Verletzungen können den Patienten für viele Jahre belästigen. Damit die Behandlung wirksam wird und nicht in eine chronische, unheilbare Form übergeht, muss man sich strikt an die Vorgaben des Arztes halten.

vyvihi.ru

Beim Schlagen auf den Schulterbereich ist die wahrscheinlichste Verletzung eine Schultergelenksverletzung, deren Symptome je nach Grad der Gelenkschädigung variieren können.

Oft verschwindet dieses Trauma nicht schnell und führt zu verschiedenen entzündlichen Prozessen, die in den Bändern, Muskeln und sogar in den Sehnen auftreten. Bei einer Prellung sind Weichteilschäden und Mikrofrakturen möglich. Negativ wirkt sich dies auf das Knochengewebe selbst aus, was zu einem Bruch der Schulter selbst führen kann. Aber trotz dieser ernsten Konsequenzen ignorieren viele Opfer die Prellung des Schultergelenks und fahren fort, sich aktiv zu betätigen, ohne die Konsequenzen zu ahnen. Deshalb sollte jedes Trauma rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden. Dies wird helfen, entzündliche Prozesse zu vermeiden, die dann reibungslos in ernsthafte Beschwerden gehen können.

Ein solches Trauma tritt meistens bei Heuschnupfen, Bursitis, Arthritis, Arthrose, Tendinitis und dergleichen auf. Um in Zukunft nicht an einer Prellung zu leiden, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und sich der vorgeschriebenen Diagnose zu unterziehen. Die am häufigsten verschriebene Untersuchung mit Ultraschall, MRT, Röntgen oder CT.Machen Sie mit Hilfe verschiedener Geräte Bilder, auf denen der Arzt bereits eine therapeutische Behandlung vorschreibt.

Vier Grad der Verletzung

Niemand mag es, auf den Ärzten herumzulaufen, deshalb wollen alle mit Verletzungen und Verletzungen unabhängig behandelt werden, ohne auch nur daran zu denken, wie ernst die Situation ist. Alle schmerzhaften Gefühle werden als einfache Dehnung und Schädigung der Weichteile abgetan. Aber das erste Signal für eine Person, die eine Schulterverletzung erlitten hat, sollte Schmerz sein, der nicht verschwindet, selbst wenn die Hand ruhig ist. Ärzte alle Schulter Prellungen sind in vier Hauptgruppen der Niederlage unterteilt.

Die leichteste Schulterverletzung ist die Niederlage der Haut. Es wirkt sich nicht auf Ihre Leistung aus, und der Schmerz wird sich nur zeigen, wenn bestimmte Muskelgruppen wirken. Bei den Menschen wird eine solche Prellung als einfache Dehnung bezeichnet und schließlich geht alles vorüber.

Der zweite Grad einer Gelenkverletzung ist die Niederlage der Bänder und der gesamten Schulter. In diesem Fall kann die verletzte Person eine deutlich sichtbare Schwellung, Hämatome an der Verletzungsstelle und Rötung beobachten. Alle diese Symptome werden dadurch zum Ausdruck gebracht, dass zum Zeitpunkt des Aufpralls die Blutgefäße zerrissen sind und an der Stelle der Verletzung eine Blutung aufgetreten ist. Vielleicht bemerken Sie einen stechenden Schmerz, der selbst bei völliger Ruhe nicht an der Hand vorbeigeht.

Der dritte Grad ist ein Trauma nicht nur für die weiche Haut und Dehnung der Muskeln, sondern auch für die Sehnen. Bei einem solchen Trauma sollten Sie sofort ärztliche Hilfe suchen, denn auch eine Luxation der Hand kann eine Konsequenz werden.

Der vierte Grad der Verletzung kann nicht übersehen werden, weil in diesem Fall Ihre Hand vollständig die Bewegungsfähigkeit verliert und die Schulter nicht funktioniert.

Wenn Sie nach der Verletzung Symptome des zweiten Grades bemerkt haben, nämlich Hämatome, dann löst es sich meist von selbst im Laufe der Zeit auf. Dies dauert etwa zwei Wochen. Aber wenn rechtzeitige Hilfe, nämlich die Anpassung einer kalten Kompresse gegeben wird, können Hämatome ganz vermieden werden, oder es wird viel schneller stattfinden.

Um das Ausmaß der Verletzung genau zu bestimmen und alle Symptome zu erkennen, ist es notwendig, mögliche Varianten von Prellungen in Betracht zu ziehen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Typen und Symptome der Schultergelenksverletzung

Schulterluxation. Wenn Sie auf diese Weise Ihren Arm verletzt haben, wird der Schaden visuell sichtbar. Der Humerus tritt dann aus dem Gelenk aus und wölbt sich vorne oder von oben auf die Schulter. Bei einem schweren Trauma dehnen sich alle Sehnen und Bänder, die die Muskeln am Knochen festhalten und das Gelenk halten, und die Nerven und Blutgefäße werden geschädigt.

Besonders gefährlich, wenn Sie eine solche bleibende Verletzung bekommen und die Luxation wiederholt wurde. Bei nachfolgenden, auch kleinsten Blutergüssen kann es wiederholt werden. Als Folge der Dislokation ist es möglich, ein Absinken im Schultergelenk zu bemerken, während es nicht möglich ist, es zu bewegen.

Ruptur der Bänder. Diese Verletzung besteht darin, die Bänder zu rupturieren, die für die Verbindung der Klavikula mit dem Schulterblatt verantwortlich sind. In diesem Fall kann nicht nur eine Pause, sondern auch eine Verschiebung des Schlüsselbeins vorliegen. Solche Traumata werden öfter bei den Fußballspielern und den Hockeyspielern beobachtet, die während des Spiels auf die Schulter oder die ausgestreckte Hand fallen. Die Symptome von Ruptur und Dislokation sind sehr ähnlich. Dazu gehören Schwellungen, starke Schmerzen, Steifigkeit während der Bewegung und Verformung des Schultergelenks. Wenn Sie eine gesunde Schulter und eine beschädigte vergleichen, werden Sie sofort den Unterschied sehen.

Verletzung der Hand "Schwimmerschulter".Der Name dieser Prellung spricht für sich. Am häufigsten treten solche Schäden bei wiederholten Fehlbewegungen des Schultergelenks auf. Dies geschieht bei Schwimmern, die nicht genug Erfahrung haben und unregelmäßige Schläge ausführen, während sie ständig die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen und große Kraft anwenden.

Auch Verletzungen dieser Art sind Fußballspieler, Tennisspieler, Basketballspieler, Bergsteiger und Schwergewichte, die ständig die Idioten der Schwerkraft heben. Aber selbst wenn Sie kein Athlet sind, ist es nicht gegen solche Prellungen des Schultergelenks versichert. Beliebt bei Bauarbeitern, Arbeitern, Stuckateuren und Malern sind Dehnungen oder kleine Muskelrisse, die sich am oberen Rand der Schulter zwischen Hand und Nacken befinden. Zur gleichen Zeit haben sowohl Sportler als auch Arbeiter einen Abfluss und Druck auf den Knochen.

Symptome sind leicht zu erkennen. Trauma "Schwimmerschulter" manifestiert sich nicht sofort, sondern kommt allmählich, nach jedem Training oder jeder Arbeit, zu zunehmenden Schmerzen. Zeichen ist die Empfindlichkeit des Muskels vor der Schulter und im oberen Teil. Wenn Sie versuchen, Ihren Arm zu strecken oder ihn mit diesem Schaden zu heben, werden Sie einen scharfen Schmerz spüren. Auch wenn die Stadien begonnen werden, wird es schwierig sein, auf der Schulter zu liegen oder irgendwelche Bewegungen auszuführen, weil der Rotationsmuskel stark beschädigt ist.

Aber egal wie geschädigt Ihre Hand ist, auf jeden Fall sollten Sie nicht anfangen und zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Behandlungen bei Schultergelenkschäden

Wenn Sie das Richtige getan und einen Arzt aufgesucht haben, der auch nur die geringsten Anzeichen von Verletzungen aufweist, dann wird höchstwahrscheinlich die nächste Behandlung verschrieben. Es wird in jeder Hinsicht komplex sein und wird eine schnelle und positive Wirkung haben. Schließlich sollte sich die Schulter vollständig von Verletzungen erholen und richtig arbeiten.

Die meisten Ärzte verschreiben den Patienten die üblichen konservativen Methoden, zu denen die Therapie mit Medikamenten gehört.

Diese Behandlung ist in mehrere Stufen unterteilt, und die erste ist die Einnahme von Analgetika. Sie entfernen alle entzündlichen Prozesse, helfen Schmerzen zu lindern und beschleunigen die Heilung von Geweben. Als Beispiel können Sie Analgin, Ketans, Nimesil und ähnliche Medikamente mit analgetischer Wirkung nennen.

x

http: //www.youtube.com/ beobachten? V = 2BY9KAhDVg8

Die Prellung des Schultergelenks kann auch mit Salben geheilt werden. Eine solche Behandlung ist für ein leichtes Trauma vorgeschrieben. Auch kann die Salbe verwendet werden, wenn der Schmerz nicht mehr stark ausgeprägt ist, aber die Prellung noch nicht zu Ende gegangen ist. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie sich beim Auftragen der Salbe unwohl fühlen, da sie in den beschädigten Bereich gerieben werden muss, was zusätzliche Schmerzen verursacht. Alle Salben zur Behandlung von Schäden bewirken eine wärmende Wirkung, stellen die Mikrozirkulation wieder her, entfernen Hämatome und Entzündungen. Als zusätzliche therapeutische Maßnahme kann eine kühlende Kompresse auf die Stelle der Schultergelenksverletzung angewendet werden.

Wenn Symptome von ernsthafteren Verletzungen empfohlen werden, besuchen Sie neben der Einnahme von Medikamenten auch Massageräume. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die Elastizität der Bänder wiederherzustellen und den Muskeln Spannkraft zu verleihen. Dies ist besonders wichtig für Sportler, da sie eine konstante Ausdauer des Gelenks und eine Normalisierung des Kreislaufs benötigen.

x

http: //www.youtube.com/ watch? V = e391B26KphU

Bei Blutergüssen ersten und zweiten Grades mit der richtigen Entscheidung gibt es praktisch keine Chance, irgendwelche Konsequenzen zu erzielen. Dies wird durch die Stärkung der Bewegungstherapie verstärkt. Aber die Prellungen des Schultergelenks dritten und vierten Grades können durchaus zu schweren Erkrankungen führen, besonders bei unsachgemäßer Behandlung und Diagnose.

Wenn das Schultergelenk gequetscht ist, die Folgen in Form von Entzündungen, mögliche Verrenkungen in der Zukunft, chronische Gelenkerkrankungen - so ist die nachlässige Einstellung zur Gesundheit bedroht. Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf!

VseTravmy.ru

Gelenkverletzung ist eine Weichteilschädigung im Gelenkbereich durch mechanische Belastung. Hautbedeckungen werden in diesem Fall nicht verletzt( das sogenannte geschlossene Trauma).

Eine Person kann überall verletzt werden: zu Hause, bei der Arbeit, in der Freizeit, beim Benutzen von Fahrzeugen - mit dem Fahrrad, Auto oder Motorrad.

Die Ursache für vorübergehende Behinderungen und manchmal auch Behinderungen sind häufig Verletzungen des Bewegungsapparates, einschließlich Gelenkverletzungen.

Die meisten Verletzungen treten im Knie, Handgelenk und Ellbogen auf.

ist aufgrund der Tatsache, dass mit dem Sturz oder direkten Aufprall( die häufigste Ursache für Verletzungen), diese Gelenke in erster Linie ausgesetzt sind. Da versucht eine Person immer reflexartig Verletzungen zu vermeiden und legt ihre Hände und Füße nach vorne.

Die Kenntnis der Hauptsymptome von Prellungen verschiedener Gelenke ermöglicht es Ihnen, die richtige Behandlung( manchmal mit leichten Verletzungen, die zu Hause durchgeführt werden) zu korrigieren und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, die qualifizierte medizinische Hilfe, chirurgische Eingriffe und teure Diagnostik erfordern.

Pathogenese von

Im Falle einer Verletzung treten die Hauptstörungen in den Weichteilen und Muskeln auf, die das Gelenkgebiet umgeben.

Band( Sehne) Vorrichtung beim Aufprall erleidet weniger als die Haut. Die erste Haut „nimmt die Hauptlast“, aber aufgrund seiner elastischen Eigenschaften und die direkten Einwirkung von kleiner Bruchkraft seiner Gesamtheit nicht auftritt. Unter dem Einfluss eines Stiftes

sind kleine Schiffe zerstört und deren Inhalt( Blut und Lymphe) tritt in das Gewebe und den Zwischenraum. In weiteren den Entzündungsprozess zu entwickeln, die zu Schwellungen der Gewebe führen, und das Auftreten der Symptome von Verletzungen Charakteristik der Gelenke.

"Klassisches" Krankheitsbild: Schmerzen an der Stelle der Verletzung. Die Intensität des Schmerzes hängt mit der Lokalisierung der Verletzung, der Stärke und Form des traumatischen Objekts zusammen.

Es ist Schwellung, Ödeme, Hämatome, oder in das Gelenk Blutungen( Hämarthros).Haupt Blutungen werden durch positive Symptom Schwankungen( Aussehen elastische Bewegung während Palpation) charakterisiert. Die Form des Gelenks wird gleichmäßig verändert, da die Flüssigkeit in der Gelenkkapsel Hohlraum akkumuliert in alle Richtungen erstreckt, und es nimmt die Form einer Kugel oder Ellipse. Der Druck im Gelenk steigt an, die Synovialmembran ist gereizt, reich an Nervenbündeln und Gefäßen.

Schmerz zu reduzieren, legt der Patient reflexiv das Glied in einer erzwungenen, halb gebeugten Position. Aus diesem Grunde erreichte die Gelenkhöhle der maximale Größe der Kapsel entspannt ist, und dementsprechend - verminderter Druck und intraartikuläre erleichterte Zustand auftritt.

Bei einer Blutung in die Gelenkhöhle ist die Funktionsstörung ausgeprägter.

Wenn beschädigte Gewebe rund um das Gelenk, lokalisierte Verformungsabschnitt davon anstelle des Einflusses der angelegten Kraft, und Hämarthrose als Zwangsstellung des Gliedes, Nr.

An der Stelle der Verletzung gibt es ein Hämatom, Schmerzen auftreten, wird die Gelenkfunktion erhalten.

kleinere Verletzungen sind in der Regel nicht so behandelt, als Opfer selten in solchen Fällen versuchen, medizinische Hilfe suchen. Wenn größere Schäden müssen Schmerz zu stoppen, zu immobilisieren, um den beschädigten Schenkel( um die Bewegung einzuschränken) und die Patienten zu einer medizinischen Einrichtung transportieren.

Dann müssen Sie das Blut aus der Gelenkhöhle entfernen.

Wenn Sie dies nicht tun, dann kann es eine Komplikation der Verletzung sein - traumatischer Synovitis( Entzündung der Synovia), die schließlich in der Verbindung mit der Entwicklung von degenerativen Veränderungen führen.

Quetschung Knöchel

Knöchelknochen von Bein und Fuß gebildet.

Die Prellung dieses Gelenks tritt meistens als Folge eines direkten Schlags auf den Knöchelbereich auf.

Symptome von

  • Schmerzsyndrom an der Stelle einer Verletzung.
  • Moderate Weichteilschwellung.
  • Leichte Schmerzen und Bewegungseinschränkung im Fuß.
  • Hämatom.
  • Gefühl der Taubheit durch Drücken des Ödembereichs der Nervenendigungen.

Diagnostics

  • konventionelles Röntgen des Knöchels, um schwerere Schäden zu vermeiden.
  • Anamnese, Beschwerden, Krankheitsbild.

Behandlung

  • die Last auf das Gelenk und Einschränkung der Bewegungsfreiheit in der Fuge Ausschließen( Fixierbinde, die ersten paar Tage - Wandern mit einem Stock).
  • analgetische und anti-inflammatorische Therapie( Salben oft als Anwendung auf den Bereich der Verbindungsstelle verwendet wird).
  • Um die Schwellung in den frühen Tagen zu entfernen, wird Kälte angewendet, weiter - Erwärmung komprimiert.
  • Wetter günstig ist, mit der richtigen Behandlung des Patienten an den Folgen von Verletzungen sind keine Folgen.

Quetschung des Ellenbogengelenks des Ellenbogengelenks Verletzungen

sogar mit einem kleinen mechanischen Stoß kann in einer ziemlich schweren Komplikationen führen: Knorpelschäden, Gelenkkapsel, die übermäßige Bildung von Narbengewebe und Verknöcherung( Knochensporne).es ist mit den anatomischen Merkmalen des Ellenbogengelenks verbunden. Es ist praktisch nicht durch Weichteile geschützt, hat ein oberflächlich verzweigtes Geflecht von Gefäßen und Nervenfasern. Daher verursacht selbst eine leichte Prellung starke schmerzhafte Empfindungen.

Die Prellung wird durch Stürze, Quetschen oder Blasen verursacht.

Symptome von

  • Starkes Schmerzsyndrom, dessen Intensität mit Bewegung und Palpation zunimmt.
  • Lokale Temperaturerhöhung.
  • Schwellungen oder Blutergüsse können auftreten.
  • Einschränkung der Motorfunktion.

Diagnose

  • Die Diagnose wird von einem Trauma-Arzt aufgrund von Patientenbeschwerden, klinischem Bild und visueller Untersuchung gestellt.
  • Zur Bestimmung des Schadensgrades wird eine Röntgenuntersuchung in 2 Projektionen durchgeführt.

Behandlung

  • Erste Hilfe ist eine vollständige Einschränkung der Bewegung, es wird empfohlen, die verletzte Gliedmaße mit einem Verband zu fixieren. Um Schmerzen zu lindern, können Sie eine kalte Kompresse anwenden.
  • Bei weiterer Behandlung sollte das Training für 7-14 Tage eingeschränkt werden. Zur gleichen Zeit, um die Blutzirkulation zu verbessern, ist es notwendig, angrenzende Bereiche zu entwickeln: Handgelenk und Schultergelenk.

Bei Hämarthrosen erfolgt die Aspiration( Absaugung) von Blut und es wird ein dichter, drückender Verband angelegt.

  • Zur Behandlung von Schmerzsymptomen und Schwellungen der Weichteile wird eine Behandlung mit nichtsteroidalen Antirheumatika durchgeführt. Entzündungshemmende Salben am zweiten Tag können den Bereich der Verletzung behandeln, aber nur, wenn die Integrität der Haut nicht beeinträchtigt wird.
  • Zur Wiederherstellung der motorischen Funktion wird ein Komplex von Rehabilitationsmaßnahmen empfohlen:
  1. Thermische Physiotherapie.
  2. Massage.
  3. Therapeutische Gymnastik.

Je früher Sie einen Arzt aufsuchen und die Behandlung beginnen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und die Entwicklung von Komplikationen:

  • Traumatischer Bursitis - eine Verdickung der Wände der gelenknahen Tasche, die mit seröser Flüssigkeit gefüllt ist, manchmal mit Gerinnseln. Im Laufe der Zeit ist eine Infektion des Inhalts des Beutels möglich.
  • Die Kontusion des N. ulnaris kann neben dem Schmerzsymptom auch zu einer eingeschränkten Bewegung der Hand führen.
  • Posttraumatische Arthrose. Als Ergebnis gestört Hämarthros Ernährung des Knorpels, die schließlich die degenerativen-dystrophischen Prozesse verursacht - seine Zerstörung.

Schultergelenkprellung

Schultergelenk ist einfach, sphärisch und multiaxial in den Bewegungseigenschaften. Es wird von Humerus und Schaufel gebildet, verbindet die obere Extremität mit dem Rumpf. Schäden am Schultergelenk treten entweder durch einen Sturz auf den Schulterbereich oder durch direkte Krafteinwirkung auf.

Symptome

  • Schmerzen im Gelenkbereich bei Bewegung von Hand. Schmerzempfindungen gehen nicht einmal in Ruhe durch.
  • Das Auftreten von Ödemen, oft begleitet von der Entwicklung eines Hämatoms.

Diagnose Diagnoseereignisse unterscheiden sich nicht von denen, die auf andere Gelenke Verletzungen gelten:

  • Allgemeine Inspektion, Beschwerden und Krankengeschichte der Krankheit. Es ist wichtig! !! Bei Verletzungen des Schultergelenks müssen die Ursachen und die Art der Verletzung angegeben werden. verursachen oft Schmerzen in den Gelenken der verschiedenen Gelenkschäden Bandapparat sind, zum Beispiel, Stretching, Bänderrisse oder gebrochene Knochen. Solche Schäden verursachen jedoch völlig andere Gründe. Während eine Prellung mit einem kleinen, direkten Einfluss auf den Gelenkbereich auftritt.
  • Um weitere schwere Schäden im Gelenk ausgeschlossen wird empfohlen, konventionelles Röntgen zu machen, und bei Verdacht auf Komplikationen der Verletzung - einer gemeinsamen EDV-Radiographie.

Behandlung von

Die Behandlung einer Schultergelenkverletzung kann in Erste-Hilfe- und geplante Behandlung unterteilt werden.

  • Ambulance:
  1. Gelenkimmobilisation bieten, indem die oberen Extremitäten mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Mittel zu fixieren.
  2. Kalt auf der beschädigten Stelle.
  3. Schmerz wird durch Analgetika oder Anästhesiesalben kontrolliert.
  • Routinebehandlung:
  1. Fixierung des Gelenkes mit Hilfe von orthopädischen Materialien, zum Beispiel mit der Dezo-Bandage.
  2. Entzündungshemmende Medikamente zur Vorbeugung( oft mit Prellungen entwickeln Entzündungen, die zu Komplikationen führen).
  3. Physiotherapeutische Behandlung in der vom behandelnden Arzt angegebenen Menge.
  4. Bei der Entwicklung von Hämarthrosen - punktieren Sie das Schultergelenk.

Hüftgelenksverletzung

Kontusion tritt auf, wenn Sie auf den Gelenkbereich schlagen oder fallen( seitwärts).

Symptome von

  • Schmerzen. Es äußert sich mit einer Prellung mittlerer Intensität und nimmt mit der Entwicklung von Ödemen zu.
  • Schwellung im Bereich der Verletzung.
  • Hämatom tritt mit schweren Prellungen auf. In leichteren Fällen ist der Verletzungsort einfach hyperämisch und geschwollen.
  • Wenn die Palpation schmerzhaft ist, ist die Bewegung im Gelenk schwierig.

Diagnose

  • Untersuchung des Verletzungsorts, Anamneseerhebung.
  • Palpation des Hüftbereichs.
  • Bei älteren Menschen wegen einer Hüftgelenksverletzung können Sie die fürchterlichen Schäden in diesem Bereich übersehen - einen Bruch des Hüftgelenks. Wenn der Verdacht auf eine Fraktur besteht, ist es notwendig, eine Übersichtsradiographie des Gelenkbereichs zu erstellen, und in komplizierten Fällen - eine Computertomographie, um sie auszuschließen.

Behandlung

Behandlungsverfahren für eine Prellung dieses Gelenks sind Standard:

  • Rest Sicherung, Einschränkung der Bewegung im Gelenk.
  • Kalte Kompresse an der Verletzungsstelle.
  • Analgetika, entzündungshemmende Therapie.
  • Physiotherapie.

Prellung des Handgelenks

Bei Prellungen des Handgelenks kann der Bereich des Handgelenks verletzt oder fallen. Symptomatik, Diagnostik und Behandlung sind die gleichen wie bei anderen Gelenkschäden.

Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied! !! Bei schweren Blutergüssen und Ödemen werden die Gewebe durch die Nervenenden( den Nervus medianus) unter Druck gesetzt, die durch die Gelenkregion verlaufen und starke Schmerzen verursachen können, die bis zur Fingerphalanx reichen. Verführung kann die Ursache für neurologische Störungen in der Hand sein. Bei solchen Verletzungen wird unter örtlicher Betäubung der Kanal geöffnet, wo der N. medianus verläuft und der Druck der Gewebe entfernt wird.

Kniegelenksverletzung

Die Ursache einer Kniegelenksverletzung ist ein Sturz oder ein mechanischer Angriff.

Symptome

  • Schmerzsyndrom lokalisiert am Ort der Verletzung, Schwierigkeiten beim Bewegen von der verletzten unteren Extremität.
  • Das Gelenk ist im Volumen vergrößert, mit geglätteten Konturen. Es kann eine Prellung auf der Vorderseite geben.
  • Es gibt oft eine Konzentration von Blut in der Gelenkhöhle( kann bis zu 150 ml erreichen), die durch Abstimmung des Knies( Drücken gegen den Anschlag, in den Knochen) bestimmt wird.
  • Die bequemste Position des Fußes ist eine halb gebogene, die maximiert die Gelenkhöhle ermöglicht.

Diagnose

  • Zur Diagnose und Bestimmung des Schädigungsgrades wird eine Röntgenuntersuchung in 2 Projektionen durchgeführt.

Behandlung von

Bei Vorliegen einer Hämarthrose sind Krankenhausaufenthalt und Behandlung in einem Krankenhaus obligatorisch.

  • Erste Hilfe ist die Ruhigstellung der Extremität von den Zehen bis zum Oberschenkel mit einem Reifen. Mit dem fixierten Bein in der Liegeposition des Patienten wird es in ein Krankenhaus gebracht, wo die Punktion und Entfernung von Blut, das am Kniegelenk gesammelt wurde, durchgeführt wird. Dann für 4-5 Tage( wenn es keine wiederholte Ansammlung von Flüssigkeit gibt), wird das Bein mit einem Gips, langetic Bandage befestigt.
  • Nach dem Entfernen der Fixiervorrichtung werden einige restaurative Maßnahmen durchgeführt:
  1. Therapeutisches Training.
  2. LFK.
  3. Thermische Verfahren.

Wenn die Prellung des Kniegelenks nicht von einer Hämarthrose begleitet ist, dann wird die Behandlung ambulant durchgeführt: Es genügt, eine dichte Bandage auf den beschädigten Bereich zu legen.

Bei einer scharfen Beinumdrehung kann auch eine Hämarthrose entstehen, da durch eine plötzliche Bewegung das Gelenkinnere( Synovialgelenk) bricht. Der Bandapparat ist nicht beschädigt. Die Behandlung ist identisch, wie bei einer Knieverletzung mit Hämarthrose.

Welcher Arzt behandelt

? Bei Gelenkprellungen ist es besser, einen Arzt aufzusuchen und keine Selbstmedikation durchzuführen. Unter dem Deckmantel einer Prellung kann eine schwerere Verletzung im Gelenk maskiert werden. Wenn es zu einer Gelenkverletzung gekommen ist, ist es daher notwendig, einen Traumatologen zu konsultieren: zumindest zur Beratung und Inspektion der Verletzungsstelle. Gesundheit.

knigamedika.ru

Kinder-Rheuma

Kinder-RheumaGelenkerkrankungen

Gelenkrheumatismus: Symptome und Behandlung der Krankheit bei Kindern rheumatischen Gelenke bei Kindern ist selten, 15-20% Prozent der Fälle von Rheuma - Kinder von 1-5 Jahren, 80% - Kinder von...

Weiterlesen
Rheuma-Fuß-Symptome der Kinder

Rheuma-Fuß-Symptome der KinderGelenkerkrankungen

Gelenkrheumatismus: Symptome und Behandlung der Krankheit bei Kindern rheumatischen Gelenke bei Kindern ist selten, 15-20% Prozent der Fälle von Rheuma - Kinder von 1-5 Jahren, 80% - Kinder von...

Weiterlesen
Gehärtete Rheuma Bewertungen

Gehärtete Rheuma BewertungenGelenkerkrankungen

Behandlung von Rheuma und modernen Volksmedizin Rheumatism - eine systemische Erkrankung des Bindegewebes und der Blutgefäße, die infektiöse und allergische Natur ist. Die Entwicklung dieser ...

Weiterlesen