Rheumatoide Polyarthritis Behandlung

Gründe, Symptome und Behandlung der rheumatoiden Polyarthritis

eine der Erscheinungsformen der rheumatoiden Arthritis ist die rheumatoide Arthritis( abgekürzt SPM), die durch Läsionen von fünf oder mehr Gelenke gekennzeichnet ist. Die Krankheit tritt am häufigsten bei Menschen auf, die älter als 40 Jahre sind, tritt aber manchmal leider bei Kindern auf.

Methoden der Behandlung und Prävention, Ernährung, Lebensstil Empfehlungen für Patienten mit rheumatoider Arthritis( RA) und Polyarthritis sind sehr ähnlich. Daher werden in dem Artikel weiterführende Links zu Artikeln über RA veröffentlicht, deren Empfehlungen für Polyarthritis relevant sind.

auf das Bild klicken

Gründe

Entzündungserkrankungen und nachfolgende Veränderungen in den Gelenken bei rheumatoider Arthritis aufgrund der Tatsache, dass das Immunsystem aufgrund bestimmter Umstrukturierung beginnt den Gelenkknorpel und der umgebenden Strukturen angreifen, was zu irreversiblen Veränderungen später und entsprechende Symptome zu vergrößern. Oft wird diese Pathologie bei genetisch veranlagten Menschen beobachtet.

„Start Angriff“ des Immunsystems sind Faktoren, die sowohl außerhalb als auch innerhalb des Körpers sind, wie zum Beispiel:

  • Wirkung bestimmter Mikroorganismen - Viren, Mycoplasmen, Mykobakterien;
  • Verletzung;
  • Stress;
  • Exposition gegenüber Allergenen, Toxinen( einschließlich Bestandteile von Tabakrauch);
  • Level und Art der weiblichen Sexualhormone: Abklingen während der Schwangerschaft und bei der Einnahme von oralen Kontrazeptiva, erhöht sich nach der Entbindung;
  • Unterkühlung.

Im Allgemeinen sind die Ursachen der Entwicklung von RP bei Erwachsenen und Kindern unbekannt.

Charakteristische Symptome

Typischerweise beginnt rheumatoider Arthritis als eine normale Entzündung der Gelenke, die es wie für einen gewöhnlichen Polyarthritis aussehen lässt. Aber nur bis es zu irreversiblen Veränderungen im Knorpelgewebe kommt, was bereits schwierig genug ist, um mit den üblichen medizinischen Präparaten behandelt zu werden.

Hier sind die Zeichen, die die ersten Manifestationen der rheumatoiden Arthritis kann darauf hindeuten, denn

  1. Morgensteifigkeit von mindestens 30 Minuten. Das Gelenk ist wie immobilisiert, "eingefroren", es braucht Zeit, es "aufzuwärmen".

  2. Test „Kompression“ positiv: Doktor Patient drückt seine Handbürste, wenn die Gelenke entzündet sind - Schmerz auftritt, und der Test wird als positiv angesehen.

  3. Das Vorhandensein von mehr als 3 entzündeten Gelenken( geschwollen).

  4. Proximale interphalangeale, metacarpophalangeale Gelenke sind betroffen.

Kleine Gelenke der Finger sind oft von der Krankheit betroffen. Klicken Sie auf das Bild

Anschließend Gelenksyndrom( Reihe von Symptomen) zu vergrößern können wie folgt aussehen:

  • Pinsel. Eindickung der Gelenke der Finger und Handgelenk, sind sie verformt derart, dass die gesamte Bürste etwas beginnt einen „Schwanenhals“ zu ähneln.
  • Stopp. Daumen, und nachdem er und alle anderen beginnen, zur Seite abzuweichen, "frieren" in einer gebogenen Position.
  • Wirbelsäule .Gelegentlich treten Subluxationen der Wirbel im zervikalen Bereich auf, die mit einer Kompression des Rückenmarks oder der Blutgefäße einhergehen können.
  • Gelenke des Kehlkopfes. möglich Atemnot, rezidivierende Bronchitis, Vertiefung der Stimme, gestörter Schluckstörung( Dysphagie).
  • Knie. "Härten" des Knies in einer gebogenen Position, das Auftreten von Baker-Zyste.

Auch kann die Krankheit von einer Temperaturerhöhung ohne offensichtliche Ursache, Schwäche und andere Symptome allgemeiner Natur begleitet werden.

Symptome der RP bei Kindern

Kinder und juveniler rheumatoider Arthritis verläuft im allgemeinen in der gleichen Weise wie bei Erwachsenen. Aber er hat seine eigenen Besonderheiten:

  • Primärläsion der Gelenke: die Kinder selten vistsero-Gelenkform beobachtet, die durch die Niederlage gekennzeichnet ist, nicht nur die Gelenke, sondern die inneren Organe.
  • Heftiger und intensiver Strom.

Lesen Sie mehr: "Rheumatoide Arthritis bei Kindern."

Diagnostics

Rheumatoide Arthritis, wie Arthritis im Allgemeinen durch einen Rheumatologen diagnostiziert wird, die nicht nur von den Patienten untersuchen und Verhalten Befragung, sondern auch eine Reihe von Studien ernennen:

  • Eine Übersichtsaufnahme von beiden Händen. Röntgen-Symptome sind sehr charakteristisch für diese Art von Polyarthritis.
  • Ultraschall der Nieren, Bauchorgane und kleinen Beckens.
  • Labortechniken.: Blutbild, Bluttest für Rheumafaktor, C-reaktives Protein, usw.

Falls erforderlich, kann der Arzt MRT und andere Untersuchungen vorschreiben.

Röntgen von gesunden und kranken Pinsel

Behandlungsmethoden bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis hat folgende Ziele:

  • Verringerung der Schmerzen, Entzündungen der Gelenke zu beseitigen, deren Deformation und Bruch.
  • Erzielen der Remission der Krankheit.
  • Erhöhte Dauer und Lebensqualität des Patienten.

1. verwendet für diese Gruppe von Medikamenten, die Teil der Basistherapie, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs), hormonelle Medikamente sind.

Die Mittel der Basistherapie sind langsam, ihre Wirkung wird nicht früher als 2 Monate nach dem Beginn der Aufnahme bemerkbar. Und die allgemeine Verbesserung wird erst nach 6-8 Monaten beobachtet. Diese Medikamente beeinflussen jedoch die Mechanismen des Ausbruchs der Krankheit und tragen dazu bei, die Geschwindigkeit der Zerstörung der Gelenke zu verlangsamen.

Basaltherapie Drogen gehören:

  • Zytostatika( Cyclophosphamid, Methotrexat, Chlorbutin und andere);
  • Sulfonamid-Präparationen( Sulfalazine, Salazopyridazin);
  • Präparationen von Gold( Auranofin, Tauredon);
  • Chinolin Drogen( Plakvenil, Delagil);
  • sind einige andere.

Die beste Wirkung wird bei gleichzeitiger Verabreichung mehrerer Basistherapeutika beobachtet, die vom Arzt je nach Stadium und Schwere der Erkrankung verschrieben werden. Zum Beispiel Methotrexat mit Delagil, Methotrexat mit Sulfasalazin.

In den letzten Jahren in großem Umfang als Basistherapie Medikamente Mittel verwendet sogenannte Anti-Zytokin-Therapien, die in den frühen unterbrechen Autoimmunentzündung ermöglichen und das Gesamtergebnis der Behandlung verbessern. Zu dieser Gruppe von Arzneimitteln gehört beispielsweise Remicade. Vor Ort Polyarthritis

wenn durch intraartikuläre Injektion Hormonmittel ernannt, die nicht mehr als 1 alle 3 Monate in einer und denselben Gelenken eingeführt werden.

Kompressen mit Dimexid und entzündungshemmendes Mittel werden ebenfalls auf die betroffene Stelle aufgetragen.

2. verwendete remittierender Krankheit physiotherapeutischen Methoden( Phonophorese, Massage, UV-Bestrahlung, Einwirkung von Ultra- und elektromagnetischen Mikrowellenfeldes und m. P.).

3. Es ist wichtig, einer Diät zu folgen. Manchmal bemerken Patienten nach dem Wechsel zu einer Milch-Gemüse-Diät und dem Ausschluss von Produkten, die eine Allergie auslösen können, eine Abnahme der Symptome und eine Verbesserung des Allgemeinzustands.

4. Zu Hause sind während der Remission der Erkrankung empfohlen, regelmäßig in der physikalischen Therapie zu engagieren, und während der Nacht Orthesen zu verwenden - spezielle Handhabungsgeräte.

Orthesen zu verstehen

, dass die rheumatoide Arthritis - schwere chronische Pathologie, also es heilen und die Symptome vollständig zu beseitigen, ist praktisch unmöglich. Aber eine sehr lange Remission zu erreichen, ist durchaus realistisch.

Wenn die medikamentöse Therapie nicht hilft und die Krankheit fortschreitet, dann greifen Sie zu den chirurgischen Behandlungsmethoden: Ersetzen Sie die beschädigten Gelenke durch künstliche.

Der Ausgang von RP, insbesondere bei Kindern, hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Da jedoch die Progression der Erkrankung ist oft eine Behinderung, und die Gelenke nach und nach ihre Funktion verlieren. Ist rheumatoid oder rheumatisch?

rheumatoide Arthritis, insbesondere seine atypische Form, in einigen Fällen kann der rheumatoiden ähneln, aber sie unterscheiden sich wesentlich voneinander. Bei rheumatoider Arthritis:

  1. Veränderungen in entzündeten Gelenken gehen vollständig durch, unabhängig davon, wo Sie begonnen haben, Arthritis zu behandeln.

  2. Typisch sind "flüchtige" Gelenkschmerzen, die sich periodisch von einem Gelenk zum anderen bewegen.

  3. Die Behandlung( einschließlich bei Kindern) beginnt mit NSAIDs und Antibiotika( gegen die Streptokokken empfindlich sind).

Fazit Die rheumatoide Arthritis ist eine schwere Erkrankung: die ersten fünf Jahre nach der Diagnose Behinderung in tritt fast 50% der Patienten als von der frühen Diagnose leiden und Behandlung verzögert wird. Der stetige Fortgang von RP in der Bevölkerung diktiert eine ernsthafte Einstellung zur Gesundheit und die strikte Einhaltung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes. Besonders betrifft es kranke Kinder: um ihr Leben maximal zu verlängern, wenn nicht zu heilen, dann um ihre Qualität zu maximieren.

SustavZdorov.ru

Wie rheumatoider Arthritis Behandlung von rheumatoider Arthritis

heilen verfolgt Ziele wie die Erreichung und Aufrechterhaltung Remission, die Verhinderung von pathologischen Veränderungen im Gelenk. Dies wird durch eine Reihe von Aktivitäten erreicht, einschließlich der medikamentösen Therapie und Rehabilitation. Die Ernennung einer rechtzeitigen Therapie kann den Prozess der destruktiven Veränderungen in den Gelenken stoppen.

NSAIDs Bei rheumatoider Arthritis Medikamente verabreicht, hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Dazu gehören NSAIDs( Diclofenac, Ketoprofen, etc.).Die optimale Kombination von entzündungshemmender und analgetischer Wirkung bei einigermaßen guter Verträglichkeit macht diese Medikamente zu einer der am häufigsten verschriebenen.

breite Palette von Dosierungsformen( Tabletten, Injektionen, Pillen, Cremes, Gele, rektale Zäpfchen, Kapseln) können Sie für jeden Patienten die wirksamste in Bezug verwenden, und entzündungshemmende Schmerzmittel. Ihre Wirkstoffe dringen gut in die Gelenkhöhle ein und reduzieren effektiv Schmerzen und Entzündungen. Erfolgreich angewendet bei der Behandlung der Krankheit Dexalgin. Er verweilt permanent in der Synovialflüssigkeit und stoppt den Schmerzanfall. Das Medikament wird durch den Kurs in schweren Schmerzsyndrom vorgeschrieben.

Eine der Nebenwirkungen von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln ist, dass sie die Magenschleimhaut beeinträchtigen und Blutungen verursachen können. Die Hauptrisikofaktoren für Nebenwirkungen sind Alter, Magengeschwüre und Blutungsneigung.

Diesen Patienten werden Medikamente verordnet, die gut vertragen werden. Dazu gehören: Nise, Nimesil, Nimesulid, Meloxicam, Movalis, Celebrex, usw. Nach seiner entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften, sie sind nicht schlechter als die erste Gruppe von Drogen. .

Die Verwendung von hormonellen Medikamenten

Die am häufigsten zur Behandlung verschriebene Prednisolon, Metipred, Hydrocortison. Die Wirksamkeit der Medikamente in dieser Gruppe bestimmt, dass sie sich positiv auf das Gelenksyndrom und die Dauer der Morgensteifigkeit in den Gelenken auswirken. Die Medikamente haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

Hauptindikationen für ihren Zweck ist die hohe Aktivität der rheumatoiden Arthritis, der systemischen Manifestationen, die Ineffizienz von NSAIDs. Sie haben jedoch auch Nebenwirkungen:

  • arterielle Hypertonie;
  • Erhöhung des Blutzuckers;
  • Osteoporose;
  • Dysfunktion der Nebennieren.

Deshalb, wenn Sie Rauschgifte dieser Gruppe verschreiben, halten Sie sich an das strenge Zeugnis. Darüber hinaus kann die Verwendung von Prednisolon zur Entwicklung verschiedener infektiöser Komplikationen beitragen und kann auch zur Entwicklung von Katarakten oder Glaukomen führen.

Grundmedikamentherapie

Es ist unmöglich, rheumatoide Polyarthritis ohne die Ernennung der Basistherapie, die die Hauptursache ist und das Ergebnis der Krankheit bestimmt, zu heilen. Die rechtzeitige Verschreibung von Medikamenten verhindert die Entwicklung von anhaltenden Verletzungen der Funktionen des Bewegungsapparates.

viele Rheumatologeen delagil Plaquenil oder in den Anfangsstadien der rheumatoiden Polyarthritis vorgeschrieben, wenn der Grad der Entzündung ist minimal. Der Haupteffekt von Medikamenten in dieser Gruppe ist die Hemmung der Aktivität von Zellen des Immunsystems. Relative Kontraindikationen für die Ernennung sind Veränderungen in der Netzhaut des Auges und Blutkrankheit( Zytopenie).

Für Arzneimittel mit schmerzlindernd, entzündungshemmende Wirkung und in der Lage zu unterdrücken Immunreaktionen umfassen Sulfasalazin, salazopiridazina. Goldpräparate sind sehr effektiv. Sie werden in Abhängigkeit vom Grad der Aktivität des Entzündungsprozesses in Abwesenheit systemischer Läsionen verschrieben.

Eine weitere Lese:

Medikamentöse Behandlung von Arthritis des Fingers

In Fällen schnell rheumatoide Polyarthritis voran mit systemischen Veränderungen Zytostatikum Immunsuppressiva ernennen. Ihr Mechanismus besteht darin, Autoimmunreaktionen zu unterdrücken. Am häufigsten wird Methotrexat, Imuran, Cyclophosphamid verwendet.

In schweren Fällen der Krankheit mit systemischen Manifestationen( Vaskulitis, Glomerulonephritis) bezeichnet Plasmapherese, hemosorption und andere Methoden der extrakorporale Detoxifikation. Als Folge dieser Methode werden Substanzen, die eine Entzündung verursachen, aus dem Blut entfernt. Hinweis auf den Termin kann auch ineffektive medikamentöse Therapie sein. Die lokale Behandlung

die Krankheit zu heilen, zusätzliche Therapie verabreicht wird, welche umfasst:

  • Drogen in die gemeinsame Verabreichung;
  • Anwendungen im Bereich der betroffenen Gelenke;
  • Verabreichung von Salben, Gelen und Cremes( Fastum, Finalgel);
  • UFO;
  • Paraffin - und Ozokeritotherapie;
  • Lasertherapie.

Ergänzt den therapeutischen Komplex von Massage, Bewegungstherapie und Sanatoriumsbehandlung.

Diät

Die diätetische Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Patienten mit rheumatoider Polyarthritis. Diättherapie und Fasten Tage verbessern die Gesundheit und reduzieren die Aktivität der Krankheit. Produkte ausschließen, die zu einer Verschlimmerung des Entzündungsprozesses führen können. Mais, Getreide, Schweinefleisch, Zitrusfrüchte enthalten Substanzen, die Schmerzen und morgendliche Steifheit in den Gelenken hervorrufen.

Eine wirksame Diät der nördlichen Völker, unter denen es fast keine Fälle von rheumatoider Polyarthritis gibt. Ihre Ernährung wird von Fisch und Fischöl dominiert und der Verzehr tierischer Fette wird stark reduziert.

Rezepte der traditionellen Medizin

nach traditionellen bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis empfohlen Rezepten.

Bouillon von grünen Haferpflanzen

Es wird als äußerliches Heilmittel für die betroffenen Gelenke in Form von Kompressen verwendet. Sie können Bäder aus Haferstroh nehmen. Ein Kilogramm Stroh wird pro Bad empfohlen.

Gekeimter Weizen

In der Volksbehandlung von Polyarthritis wird gekeimter Weizen verwendet. Sie können auch Hülsenfrüchte oder Roggen essen. Es zeigt sich, dass die gekeimten Körner Vitamine enthalten, die für die Aufrechterhaltung der normalen Lebenstätigkeit des Körpers wichtig sind.

Vor dem Keimen der Samen werden diese gründlich gewaschen. Am Boden des Tabletts, angefeuchtet mit Wasser, Gaze, in mehreren Schichten gefaltet. Gaze in einer Schicht gießen Sie das Korn und die obere Abdeckung mit einer Schicht Gaze. Körner werden regelmäßig mit einem Spray angefeuchtet.

Sobald die Sprossen 2 mm aufsteigen( nicht mehr!), Können sie gegessen werden. Verschüttetes Getreide sollte unter Wasser gewaschen werden. Sie können gemahlen und mit Honig, Rosinen, getrockneten Aprikosen gemischt werden. Außerdem können Körner zu Salaten oder einfach in roher Form als unabhängige biologische Ergänzung hinzugefügt werden. Die tägliche Dosis sollte 50-100 g Körner sein. Es sollte beachtet werden, dass, wenn die Körner für eine lange Zeit nicht keimen, sie möglicherweise mit Chemikalien behandelt wurden. Solche Körner können nicht gegessen werden.

Pappelblätter und Knospen

In der Homöopathie werden Blätter und Pappelknospen verwendet. Medikamente auf ihrer Basis lindern Schmerzen. Brühen können im Inneren verwendet werden, als äußerliches Heilmittel in Form von Salben verwendet werden oder ein Bad nehmen.

  1. Zur Zubereitung einer Abkochung von 2 EL.Rohstoffe gießen 400 ml kochendes Wasser, 15 Minuten bestehen und filtern. Diese Menge Brühe wird in 3-4 Mahlzeiten getrunken.
  2. Für Bäder 3 Stück l. Blätter und Nieren kochen für 5 Minuten in einem Liter Wasser, bestehen auf Brühe 4 Stunden, filtern und gießen in das Bad. Es wird empfohlen, solche Badewannen täglich für zwei Wochen zu nehmen.
  3. Für die Gelenksalbe wird 1 Teil des trockenen gemahlenen Rohstoffs 4 Teile Schmalz oder Butter genommen, bis zur Homogenität vermischt und in die Fugen eingerieben.

Tinktur aus den Blättern der Primel

Um Schmerzen und Entzündungen zu lindern, empfiehlt es sich, zu Hause eine Infusion zerdrückter, trockener Primelblätter zu sich zu nehmen. Auf dem Boden eines Glases kochendem Wasser brauchen Sie 1 Teelöffel Pulver. Dekokt bestehen eine halbe Stunde und trinken sofort. Um die Wirkung der Abkochung zu verstärken, können Sie ein wenig Meersalz hinzufügen.

Packungen mit Lumbago Feder

Bei starken Schmerzen sind ein paar Blumen in den Gelenken Lumbago gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser empfohlen, für 10 Minuten einwirken lassen und eine heiße Kompresse auf den Gelenkschmerzen machen. Bei schwerer Entzündung sollte die Kompresse warm sein.

Hypericumöl

Für warme Kompressen oder Reiben im Gelenk wird empfohlen, das Öl aus Johanniskraut zu verwenden. Für die Zubereitung benötigen Sie frische Johanniskrautblüten und unraffiniertes Olivenöl. Blumen werden in ein Glas gegeben und mit Öl gegossen. Das Produkt wird für 1,5 Monate an einem sonnigen Platz platziert. Das fertige Öl wird rot. Es wird gefiltert, Blumen gequetscht und an einen dunklen kühlen Ort für die Lagerung gelegt.

Medizinische Galle

Um Schwellungen zu reduzieren, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren, wird medizinische Galle als Kompresse auf die Gelenke aufgetragen.

Die Behandlung mit Volksmedizin hat sich seit langem gerechtfertigt. Anwendung als vorbeugende Abkochung und pflanzliche Tinkturen, die Einhaltung der Diät und die Empfehlungen des Arztes können eine anhaltende Remission der Krankheit erreichen.

MoyaSpina.ru

Rheumatoide Arthritis Symptome Behandlung von rheumatoider Arthritis

Polyarthritis ist eine Entzündung eines oder mehrerer Gelenke. Wie bekannt ist, werden verschiedene Arten der Polyarthritis unterschieden, und nicht selten machen die Ärzte solche Diagnose wie die rheumatische Polyarthritis. Diese Art von Krankheit wird als eine sehr ernste systemische Pathologie des Bindegewebes verstanden, die zu einer teilweisen Behinderung einer Person oder sogar zu ihrer Behinderung führen kann. Und dieser pathologische Zustand kann sogar in den frühen Stadien der Krankheit auftreten.

Menschen im Alter von 30-35 Jahren sind am häufigsten von dieser Krankheit betroffen, und Frauen erkranken dreimal, oft Männer. Die Krankheit selbst ist autoimmun, pathologisch bedingt und in der Regel werden kleine Gelenke zerstört.

Ursachen der Krankheit

Die wichtigste Ursache, die zur Entwicklung dieser Krankheit beiträgt, ist eine Verletzung des Immunsystems. Dies funktioniert so, dass bei einem Versagen des Immunsystems ein Angriff auf den Gelenkknorpel und seine Strukturen beginnt, wonach die entzündlichen Veränderungen in den Gelenken beginnen.

Häufig tritt der pathologische Prozess beim Menschen als erblicher Faktor auf. Das Versagen des Immunsystems wird durch interne und externe Faktoren erleichtert. Zum Beispiel: elementare Hypothermie, Stress, Exposition gegenüber verschiedenen Viren und Mycobakterien, Toxine und Allergene, eine Vielzahl von Verletzungen, wie die Entwicklung der Krankheit wirkt ich Schwankungen in der Höhe von weiblichen Hormonen im Körper. Die Symptome der Krankheit

Sehr oft rheumatoider Arthritis in einem frühen Stadium können mit einem herkömmlichen Arthritis verwechselt werden, wie eine Krankheit mit einer herkömmlichen Gelenkentzündung beginnt. Aber die Unterschiede zwischen ihnen sind erst in dem Moment bemerkbar, wenn die pathologischen Veränderungen des Knorpelgewebes beginnen, die mit konventionellen Medikamenten geheilt werden, ist sehr schwierig.

Polyarthritis ist eine schwere Krankheit, die schwer zu behandeln ist. Die wichtigsten Symptome des Anfangsstadiums der rheumatoiden Polyarthritis, die beachtet werden sollten:

  • Gelenksteifigkeit am Morgen, unmittelbar nach dem Erwachen wird eine Person die Immobilisierung des Gelenkes irgendwo für eine halbe Stunde fühlen, dann geht dieser Zustand von selbst;
  • , wenn der Arzt bei der Untersuchung der Extremität diesen zusammendrückt und der Patient Schmerzen hat, dann deutet dies auf eine Entzündung der Gelenke hin;
  • diese Art von Polyarthritis ist durch eine Entzündung von mehr als drei Gelenke gekennzeichnet;
  • Wenn metacarpophalangeale und proximale Interphalangealgelenke betroffen sind, kann von einer rheumatoiden Erkrankung gesprochen werden.

Rheumatoide Arthritis der Gelenke der Hände

Wenn wir über die Manifestation der charakteristischen Symptome einzelner Gliedmaßen sprechen, sehen sie so aus. Wenn die Gelenke der Hand betroffen sind, sind die Handgelenke und Fingerphalangen deformiert und verdickt. Wenn der Fuß einer Krankheit ausgesetzt ist, dann werden alle Finger zur Seite gerichtet und gebogen, diese Position bleibt bestehen.

Die Abtragung der Gelenke der Wirbelsäule wird begleitet von quetschenden Blutgefäßen oder dem Rückenmark, dies ist auf Subluxationen der Wirbel im zervikalen Bereich zurückzuführen.

Wenn wir über die Erkrankung der Kehlkopfgelenke sprechen, wird das klinische Bild wie Kurzatmigkeit, Schluckbeschwerden, Vergröberung der Stimme und mögliche wiederholte Bronchitis aussehen. Wenn die Gelenke der Knie leiden, ist das Auftreten einer Baker-Zyste möglich, und dann scheint das Knie in gebeugter Position zu gefrieren.

Kist Baker im Kniegelenk

Im ersten Stadium der Erkrankung bemerkt der Patient diese ersten Läsionen, die zur rheumatoiden Polyarthritis führen, möglicherweise nicht, da seine Manifestationen unbedeutend sind. Nur am Morgen kann er eine gewisse Steifigkeit der Gelenke verspüren, die sehr schnell ohne Behandlung vergehen kann. Aber wenn die Krankheit bereits Fortschritte macht, werden die Symptome sehr hell und ausgeprägt.

Erscheint erhöhte Körpertemperatur, Gelenkschmerzen, Schwitzen, Taubheit der Glieder, Muskelschwund, obere und untere Extremitäten werden kälter, und der Patient fühlt ein brennendes Gefühl, Gelenke erhöhen und ändern ihre übliche Form.

Der pathologische Prozess kann auch andere Organe betreffen, in der Regel sind Lunge, Herz und Nieren betroffen. Wenn eine Person solche Symptome beobachtet, muss er dringend einen Arzt für eine vollständige Untersuchung suchen.

Diagnose der rheumatoiden Polyarthritis

Die wichtigsten und wichtigsten Maßnahmen bei der Diagnose dieser Erkrankung sind die biochemische Analyse des Blutes, die Radiographie der betroffenen Gelenke und alle oben genannten Symptome. Wenn ein Rheumafaktor im Bluttest des Patienten nachgewiesen wird, wird bei dem Patienten eine seropositive rheumatoide Polyarthritis diagnostiziert.

In Abwesenheit dieses Faktors - seronegativ. Diese Form ist langsam und verursacht normalerweise keine Komplikationen. Wenn dies notwendig ist, kann ein Arzt ernannt werden und ein MRT.

MRT der Prellung bei rheumatoider Polyarthritis

Behandlung der

-Krankheit Rheumatoide Polyarthritis Symptome der Behandlung der Krankheit wird von seiner Schwere abhängen. Mit Früherkennung der Krankheit und rechtzeitige Behandlung können Komplikationen und Behinderungen vermieden werden. Sobald ein Mensch beginnt, auch nur die geringsten Symptome der Krankheit zu bemerken, muss man sofort zu einem Rheumatologen laufen und sich einer entsprechenden Untersuchung unterziehen.

Die Behandlung dieser Krankheit ist sehr komplex und komplex, um Schmerzen im Patienten zu reduzieren. Um Entzündungen und Gelenkschmerzen zu beseitigen, werden hormonelle und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente verschrieben.

Die grundlegenden Medikamente spielen eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Krankheit. Ihre Wirkung ist langsam und spürbar erst nach einigen Monaten, aber sie haben eine gute Wirkung auf die Mechanismen des Ausbruchs der Krankheit und verlangsamen effektiv die Gelenkzerstörung. Dazu gehören: Sulfonamid-Medikamente, Zytostatika, Goldpräparate.

Es ist am effektivsten, mehrere Basistherapeutika gleichzeitig einzunehmen, aber nur ein Arzt kann einen solchen Komplex von Arzneimitteln unter Berücksichtigung des Stadiums und der Schwere der Erkrankung verschreiben. Zum Beispiel hlorbutin mit Sulfasalazin, delagil mit Cyclophosphamid, Methotrexat mit salazopiridazina.

Delagil, eine der Vorbereitungen für die Behandlung von rheumatoider Polyarthritis

Da Arthritis wird oft durch Osteoporose, im Hinblick auf seine Prävention empfohlene Diät bei Patienten begleitet. Eine solche soll eine Diät-Produkte enthalten, die mit einem hohen Gehalt an Kalzium, wie Milchprodukte, Käse, Nüsse. Und natürlich werden Vitamin-D- und Calcium-Präparate verschrieben. Bis heute sehr häufig verwendeten Medikamente Anti-Zytokin-Therapie, helfen sie, die Autoimmunentzündung in der ersten Stunde zu unterbrechen, und haben einen positiven Einfluss auf die Gesamt Verlauf der Behandlung.

die Behandlung der Krankheit wird nicht ohne physikalische Therapie zusammen, die nach dem Ende der akuten Periode ernannt wird. Normalerweise gibt es Methoden, wie UV-Bestrahlung, Phonophorese, therapeutische Massage.

Massage, eine der Möglichkeiten, rheumatoider Arthritis

Volksheilmittels zur Behandlung von rheumatoider Arthritis Manchmal

zur Bekämpfung der Krankheit mit Volksmittel zu kämpfen, die oft ein gutes Ergebnis. Zum Beispiel können Sie mit einer Kartoffelkompresse Schmerzen deutlich reduzieren. Zur Herstellung eines solchen eine Kompresse, müssen Sie die Kartoffeln reiben und es in eine gewöhnliche Gaze drehen. Lower

nur wenige Minuten in ein wenig mehr warmes Wasser und gelten für das betroffene Gelenk, wickeln und für die Nacht mit Hilfe eines essbaren Film hinterlassen. Dieser Vorgang wird jede Nacht für sieben Tage fortgesetzt.

auch sehr gut für die Schmerzlinderung half komprimiert verdünnten Essig. Hierzu ist es erforderlich, 6% Essig und 0,5 Liter Wasser zu erwerben Esslöffel Essig hinzufügen. Solche Kompressen werden regelmäßig durchgeführt, bis der Schmerz allmählich nachlässt. Komprimieren

aus Kartoffeln auf dem betroffenen Bereich bei Patienten mit rheumatoider Arthritis

Video - Behandlung von Rheumatoid-Arthritis-Symptome

med-shkola.ru

allgemeine charakteristische Krankheits ↑

ZUSAMMENFASSUNG Krankheit ist das Synovium, Gelenkknorpel, Gelenkkapsel Entzündungsprozess zu vereiteln.

Mechanismus entwickelt sich auf der Immunbasis und führt zum Auftreten der Gelenkflächen von Knochenerosionen, dass die Ursache für die Entwicklung der Gelenkdeformationen später wird.

genaue Ursache der rheumatoiden Arthritis ist bisher nicht bekannt.

Sie geben eine entscheidende Rolle Epstein-Barr-Virus, Streptokokken der Gruppe B:

  • Komponenten von mikrobiellen und viralen Körper haben eine Affinität zu den Geweben der Gelenke, der Lage, eine lange Zeit in ihnen zu akkumulieren und eine Immunantwort hervorzurufen;
  • virale DNA in Human-DNA eingebaut werden, und initiiert die Synthese von Proteinen mit antigener Kapazität, die für das Auftreten einer Immunantwort auch der Stimulus ist.

auch wichtig, die Krankheit verursacht durch erbliche Faktoren gegeben.

Blutsverwandten haben das Risiko Arthritis zu entwickeln ist 16-mal höher.

Bedeutung ist die körpereigenen Hormone: Frauen unter 50 Jahren krank 3-mal häufiger als Männer.

Foto: Pinsel, schlug

rheumatoider Arthritis während der Schwangerschaft oder Kontrazeptiva das Risiko der Entwicklung der rheumatoiden Arthritis nehmen wird im Gegenteil während der Laktation reduziert - erhöht.

Beachten Sie die Änderung in der Form des Fußes? Es gab Schmerzen beim Gehen? Vielleicht ist es Arthrose. Auf unserer Website finden Sie viele nützliche Informationen über die arthritischen Gelenken des Fußes lernen.

Sie Osteochondrose mit Radikulärsyndrom? Finden Sie heraus, die Merkmale der Behandlung der Krankheit aus diesem Artikel. Mechanismus der Entwicklung

die Anfangsstadien von Arthritis Gelenkerkrankung kann zu unspezifischen Entzündungsreaktion auf die Mittel zurückgeführt werden durch verschiedene Stimuli induziert.

wiederum bei prädisponierten Individuen, führt diese Reaktion zu dem charakteristischen pathologischen Prozess, die Immunzellen( T und B-Lymphozyten).

Als Ergebnis in der Gelenkhöhle befindet ectopic lymphoiden Herd gebildet, die Zellen ständig Autoantikörper gegen die eigenen Zellen des Synovium erzeugen.

charakteristisch für rheumatoide Polyarthritis Autoantikörper ist ein Rheumafaktor, der mit dem Immunglobulin M.

Rheumatoid-Faktor ferner eine Verbindung des Antikörpers ist, erhöht sich die Entzündung und fortschreitende Gelenkschäden Gewebe.

gebildet Pannus - Zentrum Hyperplasie des Bindegewebes - das Hauptsymptom der rheumatoiden Prozesses.

Pannus allmählich zerstört den Gelenkknorpel und Gelenkknochenenden, die zur Bildung von Uzury führt.

Deformation der Gelenke führt zu Veränderungen in periartikulären Gewebe: Kapseln, Sehnen, Muskeln.

Auch typisch für Gelenkschäden immer ist es Schäden an den inneren Organen mit der Entwicklung von Vaskulitis und lymphatischen Infiltration.

Klassifikation und Stadium der Entwicklung

Erkrankung Rheumatoide Arthritis wird durch die folgenden Merkmale klassifiziert:

  • durch die Anzahl der Gelenke an dem Prozess beteiligt: ​​ Monarthritis, Oligoarthritis, Polyarthritis;
  • Charakter innere Verletzungen: mit vistseritami, mit einer Schädigung der serösen Membranen, Herz, Lunge, Augen, Nieren;
  • der klinischen und immunologischen Charakterisierung: seronegative( für Laborstudie Blut rheumatoiden Faktor ist nicht - etwa 10% der Fälle) und seropositive( bei der Untersuchung von Blut Rheumafaktor-Antikörpern nachgewiesen, bestehend aus Immunglobulin-M und mit diesem verbunden);
  • im Verlauf der Krankheit: ist schnell fortschreitend, weniger progressiv;
  • nach Grad der Aktivität: Remission, minimal, mittel, hoch;
  • für beeinträchtigte funktionelle Aktivität.

Mit dem allmählichen Ausbruch der Krankheit war eine langsame Stärkung der Steifigkeit und Schmerzen in dem kleinen peripheren Gelenke, die Folgendes umfassen:

ruback.ru

Behandlung von rheumatoider Arthritis Rheumatoide Arthritis ist

Fokus Rheumatologie Spezialisten für Jahrzehnte. Diese Krankheit, die eine schnelle Diagnose und vollständige Behandlung erfordert. Aktuelle Behandlung von rheumatoider Arthritis ist von größter Bedeutung verfolgt diese Ziele:

  • die Qualität und Länge des Lebens des Patienten verbessern;
  • Eliminierung von Entzündungsherde in den Gelenken, im Schmerzschwelle verringern, Beschädigung und Deformation der Gelenke zu beseitigen;
  • erreicht Remission als das ultimative Ziel der Behandlung.

Pharmakotherapie

Die medizinische Behandlung und Prävention von rheumatischer Arthritis Hauptgruppen von Medikamenten, die für die Basistherapie verwendet wird. Auch verwendet werden hormonelle Medikamente und entzündungshemmende Medikamente. Die Basistherapie Medikamente, die als Grundlage für die Behandlung dieser Krankheit getroffen werden:

  • Zubereitungen der Chinolinreihe - delagil, Plaquenil;
  • klassische zytotoxische Medikamente;
  • -Präparate aus Gold;
  • Sulfonamid-Zubereitungen. Zunächst scheint

zu medizinischen Spezialisten erforderlich, die die offensichtlichen Symptome der Krankheit untersuchen, und Tests durchführen wird, die anschließende Behandlung folgen.

Je nach Stadium und Verlauf der Erkrankung wird eine Kombination aus Basistherapie verordnet. Dies zeigt die beste Wirkung in der Behandlung. Als Beispiel kann Methotrexat in Kombination mit Delagil verschrieben werden.

Nur Ihr Arzt kann eine umfassende medizinische Behandlung für rheumatoide Polyarthritis verschreiben.

In den letzten Jahren ist die Anti-Zytokin-Therapie sehr populär geworden. Sie beziehen sich auf die Grundlagen der Basistherapie bei der Behandlung von rheumatischer Polyarthritis. Durch ihre Verwendung möglich wurde, die Entzündung von Autoimmuntyp in den frühesten Stadien und zugleich zu stoppen, die Qualität Verlauf der Behandlung zu verbessern. Zu dieser Gruppe von Drogen sollte Remicade und zugeschrieben werden. Wenn lokal

Polyarthritis komplexe Gelenkinjektionen mit einer Hormontherapie zugeordnet. Diese sollten nur einmal für 3 Monate in der Umgebung des betroffenen Gelenkes eingegeben werden. Gute Hilfe und komprimiert Dimexidum und mittels anti-Natur, auf dem betroffenen Teil auferlegt.

Zusätzlicher medizinischer Komplex

Physiotherapie ist sehr effektiv in einem Stadium, in dem die rheumatische Polyarthritis allmählich zurückgeht. Aber der Medikamentenkomplex kann nicht gestoppt werden, aber zusätzlich sollte man hinzufügen: Massage, Phonophorese, Bestrahlung mit UV-Lampen, usw. Es ist auch notwendig, die eigene Ernährung zu entwickeln und zu folgen. Oft merken Patienten an, dass sie eine vollständige Verbesserung ihres Zustands und eine Abnahme der Symptome beim Wechsel zu einer Gemüse-Milch-Diät verspüren. Es ist auch wünschenswert, Sorten jener Produkte auszuschließen, die in der Lage sind, die Aktivierung von allergischen Prozessen zu provozieren.

Während der Remission für die Behandlung zu Hause, sollten Sie nicht nur Drogen nehmen, sondern auch mit ihnen einen Komplex der therapeutischen Leibeserziehung kombinieren. In der Nacht Schlaf ist es nicht schlecht, Orthesen zu verwenden, die helfen, das erkrankte Gelenk zu entlasten. Wie in Ihrem speziellen Fall rheumatoide Polyarthritis behandelt werden sollte, sollte von einem qualifizierten Arzt veranlasst werden. Aber für Sie ist es notwendig zu verstehen, dass diese Krankheit eine chronische Pathologie ist, und deshalb wird sie ihre Symptome vollständig verlieren und die Krankheit selbst zu heilen ist äußerst selten. Es ist jedoch durchaus möglich, eine lange und stabile Remission zu erreichen.

In einigen Fällen, wenn die medikamentöse Behandlung kein offensichtliches Ergebnis liefert, und vor dem Hintergrund davon, dass die Krankheit nur fortschreitet, sollte der behandelnde Arzt einen chirurgischen Eingriff anbieten. Das beschädigte Gelenk wird durch ein ähnliches künstliches Implantat ersetzt. Der Ausgang dieser Krankheit hängt in erster Linie von der Schwere der Krankheit ab. Im Falle einer Progression, in Abwesenheit der notwendigen Behandlung und der Aufsicht des Arztes, kann sich eine Behinderung entwickeln, und die Gelenke verlieren ihre primären Funktionen.

Verwandter Artikel: Polyarthritis - Behandlung mit Volksmedizin.

Volksheilmittel

Wie man rheumatoid Polyarthritis mit traditioneller Medizin kuriert und ist es möglich? Kaum kann man über eine hochwertige Behandlung sprechen, wenn der Patient die klassische Medizin ablehnt. Folk Heilmittel, eher, werden dazu beitragen, ihren Zustand in guter körperlicher Verfassung zu erhalten und so weit wie möglich die Entwicklung von Rückfällen zu hemmen. Einige der traditionellen Behandlungsmethoden werden in der traditionellen Medizin verwendet, aber sie haben eine leicht modifizierte Form.

  1. Die Kompresse aus dem Fruchtfleisch der rohen Kartoffeln hilft, die Schmerzen zu lindern, wenn sich die Krankheit verschlimmert. Kashitsu von geriebenen frischen Kartoffeln werden in ein Sieb gelegt. Als nächstes sollte das Sieb mit dem Produkt in wenigen Sekunden in abgekochtes Wasser gegossen werden und danach, ohne es abzudrücken, in einen kleinen Sack mit Baumwolltuch geben. Eine solche Kompresse sollte unmittelbar vor dem Einschlafen am entzündeten Gelenk angelegt werden.
  2. Nadelbalsam kann lange verwendet werden, da diese Zusammensetzung nicht süchtig machen kann. Balsam hilft Schmerzen zu lindern und reduziert Entzündungen. Es sollte in Wasser die folgenden Zutaten gebraut werden: Heckenrose, Tannenzweige, Knoblauchzehe und geschälte Zwiebeln. Die Brühe wird während des Tages infundiert und unmittelbar danach kann sie im Inneren konsumiert werden, aber beachte, dass das Volumen der betrunkenen Flüssigkeit 1 Liter pro Tag nicht überschreiten sollte.

Hinweis!

Die Behandlung mit Volksmedizin wird den Patienten nicht heilen, sondern nur die Verschlimmerung der Symptomatik reduzieren. Beachten Sie bei der Verschreibung von Medikamenten die Anweisungen des Arztes.

zdorovuenozhki.ru

Rheumatoide Arthritis Rheumatoide Arthritis tritt bei Rheumatismus - chronische Krankheit, die das Zielläsion Bindegewebe im Körper( hauptsächlich das Bindegewebe der Gelenke).

Schluss Ursache der Entwicklung ist noch nicht bekannt, gibt es Annahmen über die Auswirkungen von Mikroorganismen( Streptococcus) und Viren wird eine wichtige Rolle in der erblichen genetischen Prädisposition des Organismus gegeben. Nach Exposition gegenüber den schädlichen Faktor auf den Körper, um eine Autoimmunprozess ausgelöst: produzieren Antikörper gegen ihre eigenen Bindegewebszellen. Diese Antikörper interagieren mit der Synovialmembran des Gelenks und bilden Immunkomplexe, die eine Entzündung in der Gelenkhöhle und eine Proliferation des Bindegewebes( Pannus) verursachen. Bindegewebsauswüchse verformen und zerstören das Gelenk, stören die Funktion und führen zur Ankylosierung( permanente Immobilität).Immunkomplexe, die ins Blut gelangen, beeinflussen die Gefäße, Muskeln, Knochen, Nieren und alle serösen Membranen( mit einem Bindegewebe in der Zusammensetzung). Dieser Prozess ist irreversibel, unterstützt sich selbst und hat einen chronischen Verlauf mit abwechselnden Perioden von Exazerbationen und Fades.

Inhalt von

  • 3 Behandlung von rheumatoider Arthritis Rheumatoide Arthritis

Etwa 2 Wochen nach den Halsschmerzen oder grippe Patienten beginnt die morgendliche Steifheit in den Gelenken zu stören( dh Wach Mann ist schwer zu bewegen zu beginnen, aber Schmerz zugleich stört es nicht).Dann gibt drückenden Schmerz in vielen Gelenken, die in der zweiten Hälfte der Nacht und am Morgen verstärkt, während der Bewegung, der Abend Verse nach und nach. Die Person, als würde sie auf und ab gehen, vertreibt den Schmerz. Häufiger beginnt der Prozess mit kleinen Fugen( Pinsel, Stopp).Und das charakteristische Merkmal ist die Symmetrie: zwei Bürsten, zwei Knie, zwei Ellbogen leiden.

Zu Beginn oder Exazerbation der Erkrankung steigt die Körpertemperatur, Allgemeinzustand verschlechtert, Gelenke an Volumen zunimmt, wird die Haut rötet über sie zu heiß zum Anfassen. Ihre motorische Funktion ist verletzt. Durch die Zerstörung und die Zerbrechlichkeit des Gelenks werden häufige Versetzungen und Subluxations. Muskeln in der Nähe Gelenke, Atrophie( dünner), die mit der Verletzung ihrer Blutversorgung und Ernährung verbunden ist. Es gibt eine spezifische Verletzung der Form der Gelenke, die nur für diese Krankheit charakteristisch ist. Jede Verschärfung des Rheumaknoten erscheint unter der Haut. Diese Formationen sind schmerzlos, leicht bewegbar ist, und von der Proliferation von Bindegewebe entstehen.

Diagnose der rheumatoiden Polyarthritis

richtig die Ursachen von Gelenkschäden und Behauptungen von rheumatischer Natur des Prozesses erkennen müssen eine Reihe von Kriterien erfüllen Beschwerden. Die Kriterien für die rheumatoide Arthritis: die Niederlage symmetrischer Gelenke, während zumindest drei;Beginn der Polyarthritis mit Entzündung der kleinen Gelenke der Hand und des Fußes;Gefühl der Morgensteifigkeit für mindestens eine Stunde;die Bildung von Rheumaknoten am Körper;spezifische Blutparameter zu identifizieren - der Rheumafaktor, aber auf der Röntgenbild - Proliferationen, Verdünnungen Knochen( Osteoporose) und Knochenfusion( Ankylose). Für die Diagnose, müssen Sie vier Kriterien für mindestens eineinhalb Monate. Auch wenn strittige Fragen über die Natur der Krankheit machen den Einstich Biopsie und Gelenkflüssigkeit( Gewebescheiben Zaun) Synovium, die spezifischen Veränderungen sind. Behandlung von rheumatoider Arthritis

Bei akuter Behandlung wird in stationären Bedingungen durchgeführt. erforderlich verschreiben Medikamente aus der Gruppe der nicht-steroidalen entzündungshemmenden Mittel( Nimesulid, Ibuprofen und andere.), Die Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Glucocorticoid-Behandlung Zubereitungen( pelletisierten Hormontherapie) kann den Prozess erheblich und erhöht die Wirksamkeit von Analgetika zu suspendieren. Betroffene Gelenke werden mit hormonhaltigen Salben behandelt. Hochwirksam bei der Bekämpfung von Zytostatika. Wenn der Prozess beruhigt ist, werden therapeutische Übungen und Sanatorienbehandlungen verordnet.

spina-sustav.ru

Protrusion von Bandscheiben

Protrusion von BandscheibenGelenkerkrankungen

Protrusionen: Was ist das? Bandscheibenprotrusion: Behandlung Vorsprung ist eine der häufigsten Krankheiten, die sich manifestiert in der Form einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen, die ...

Weiterlesen
Akute Osteomyelitis

Akute OsteomyelitisGelenkerkrankungen

Osteomyelitis Osteomyelitis - Knochenmarkentzündung, in dem alle Elemente sind in der Regel Knochen( Knochenhaut, spongiösen und kompakte Substanz) betroffen. Laut Statistik beträgt die Os...

Weiterlesen
Osteomyelitis des Knochens

Osteomyelitis des KnochensGelenkerkrankungen

Osteomyelitis Osteomyelitis - Knochenmarkentzündung, in dem alle Elemente sind in der Regel Knochen( Knochenhaut, spongiösen und kompakte Substanz) betroffen. Nach den Statistiken, Osteomy...

Weiterlesen