Wenn Wechseljahre Gelenke schmerzen, was zu tun ist

Schmerzen in den Beinen während der Schwangerschaft

Schmerzen in den Beinen beunruhigt Frauen häufig während der Schwangerschaft, die auf natürliche Veränderungen im Körper zurückzuführen ist. Manchmal kommt es während der Menstruation zu Schmerzen, während der Menopause dauert es einige Zeit nach der Geburt. Oft sind diese Phänomene vorübergehend und gelten nicht als Pathologie, sondern sind manchmal ein Symptom chronischer Erkrankungen der unteren Gliedmaßen.

verursacht Schmerzen in den Beinen während der Schwangerschaft

Schwangerschaft - eine enorme Belastung für den Körper der Frau, was zu Schmerzen Symptome treten nur vorübergehend, in der Regel erst nach der Geburt nehmen. Die Schmerzen in den Beinen sind in späteren Perioden aufgrund einer erhöhten Belastung des Bewegungsapparates intensiver. Das Auftreten von Schmerzen tritt in der Regel vor dem Hintergrund eines chronisch entzündlichen Prozesses in den Gelenken auf, der sich vor dem Hintergrund einer Schwangerschaft verschlimmert.

Ursachen von Beinschmerzen mit monatlicher

Mit der Menstruation verbundene Fußschmerzen sind bei vielen Frauen häufig. Die in dieser Periode des Körpers produzierten Substanzen, die in ihrer chemischen Zusammensetzung mit Hormonen identisch sind, verursachen sehr starke Uteruskontraktionen. Schmerzen während der Menstruation können verschiedene Infektionen des Fortpflanzungssystems bei Frauen begleiten.

verursacht Schmerzen in den Beinen, wenn

Menopause Während der Menopause der weibliche Körper wird vollständig durch hormonelle Veränderungen gehen, was eine erhebliche Belastung, die oft ein Mangel an bestimmten Mineralien und Spurenelemente wie Kalzium - all dies provoziert Schmerzen in den Beinen. Die Entwicklung von Osteoporose während der Menopause wird durch eine erhöhte Fragilität der Knochen aufgrund eines Mangels an Hormonen gefördert. Climacteric Arthritis ist eine weitere mögliche Ursache für Schmerzen in den Beinen.

verursacht Schmerzen in den Beinen nach der Geburt

postpartalen Schmerzen in den Beinen vor allem ist auf die starken Dehnung oder gerissenen Bändern, Muskeln, Sehnen während der Geburt.

Klinische Manifestationen von Schmerzen in den Beinen während der Schwangerschaft

Schwangere Frauen bemerken regelmäßig Schmerzen in den Beinen einer anderen Art, aufgrund eines Mangels an Kalzium im Körper. Dadurch wird die Kontraktilität des Muskelgewebes gestört, was zu spontanen, schnell vorübergehenden Krämpfen und Krämpfen führen kann, meist nachts und in den letzten Monaten der Schwangerschaft. Das Auftreten von Krampfanfällen und fördert hohe Progesteronspiegel im Blut. Erhöhter Druck auf die unteren Extremitäten führt zu einer Verletzung des venösen Kreislaufs, der auch Schmerzen verursacht. Krampfadern begleiten oft die Schwangerschaft. Im Falle des Auftretens von vaskulären Sternchen oder Kapillarblutungen an den Füßen wenden Sie sich am besten an Ihren Frauenarzt.

Das Vorhandensein von überschüssiger Flüssigkeit im Körper einer schwangeren Frau ist oft die Ursache von Ödemen und pulsierenden Schmerzen in den unteren Extremitäten.


Klinische Manifestationen von Beinschmerzen mit monatlicher

Wenn während der Monate regelmäßig Schmerzen in den Beinen auftreten, sollten Sie den Rat des Arztes nicht vernachlässigen. Ursache des Schmerzsymptoms ist meist ein erhöhter Hormonspiegel, der zu einer Verletzung des venösen Blutabflusses führt. Oft besteht eine Schwellung der unteren Extremitäten.

Klinische Manifestationen von Schmerzen in den Beinen während des Höhepunkt

Schmerzen in den Beinen sind in fast allen Frauen in der Menopause gefeiert, die natürlichen Veränderungen im Körper zurückzuführen ist. Meistens ist schmerzhafter Dauercharakter und hängt stark von den Launen der Natur ab.

Klinische Manifestationen von Schmerzen in den Beinen nach Lieferung Postpartum

Dehnung der Beckenbodenmuskulatur und der Wirbelsäule verursacht Schmerz im unteren Rücken, in die Füße verläuft, Schwäche in den Beinen. Geschwächte unter dem Einfluss von Hormonen Wirbeln Presse gegeneinander ist stärker als normal und Episoden von Schmerzen verursachen, und die Notwendigkeit, das Kind in seinen Armen zu heben und etwas schwer, kann eine Verschlechterung einer bestehenden Erkrankungen der Wirbelsäule führen.

Diagnose von Schmerzen in den Beinen während der Schwangerschaft - während der Menstruation, in der Menopause, nach der Geburt

annehmbarste Methode für die Diagnose ist eine sorgfältige Anamnese, externe Prüfung und anthropologische Messungen schwanger. Somit ist es möglich, die physiologischen Ursachen des Schmerzbeginns zu identifizieren. Wichtig ist das Vorhandensein von chronischen Erkrankungen, die sich während der Schwangerschaft verschlimmern könnten.

Ein Bluttest für Hormone und das Vorhandensein von pathogenen Mikroflora wird häufig für Schmerzen in den Beinen während der Menstruation vorgeschrieben. Postpartale Schmerzen verschwinden meistens mit der Zeit. Frauen in den Wechseljahren leiden auch an Schmerzen in den Beinen anderer Art, die nur von einem Arzt festgestellt werden können.

Verhütung von Schmerzen in den Beinen während der Schwangerschaft - mit Menstruation, mit Menopause, nach der Geburt

Schwangere Frauen wird empfohlen, ihr Gewicht streng zu kontrollieren und das Auftreten von Ödemen zu überwachen. Richtige, rationale und ausgewogene Ernährung - Vorbeugung von Schmerzen in den Beinen. Die Ausübung von Körperübungen und regelmäßigen Wanderungen beeinflussen den Körper einer schwangeren Frau sehr positiv.

Der Arzt-Gynäkologe wird Ihnen sagen, welche Medikamente für die Linderung der Erkrankung und für den medizinischen Zweck angezeigt sind.


ayzdorov.ru

Gelenkschmerzen in den Wechseljahren: Behandlung von

Jede Frau im Alter von 45-55 Jahren tritt in die natürliche Phase ihres Lebens ein, genannt Menopause. Ein anderer Name für diesen Zeitraum ist der Höhepunkt.

Was passiert mit der Menopause?

Die Veränderungen, die während der Menopause im Körper auftreten, sind mit dem Aussterben der gebärfähigen Funktion verbunden. Dies reduziert die Produktion der wichtigsten weiblichen Sexualhormone - Östrogen und Progesteron, die in den Eierstöcken produziert werden.

Die Wirkung dieser Hormone, insbesondere Östrogen, auf den weiblichen Körper ist enorm.Östrogen beeinflusst den Zustand des Nervensystems, der urogenitalen Organe, der Milchdrüsen, der Haut und der Knochen. Aus diesem Grund gibt es bei einer Abnahme des Blutspiegels der Frau sogenannte Wechseljahresbeschwerden: Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Trockenheit und Unbehagen im Genitalbereich, Schmerzen in Knochen und Gelenken und viele andere.

Warum schmerzen Gelenke?

Gelenkschmerzen in den Wechseljahren erscheinen am häufigsten aus zwei Gründen: mit der Entwicklung von Osteoporose oder deformierender Osteoarthritis. Natürlich ist es notwendig, andere Gelenkerkrankungen auszuschließen. Schließlich kann sich im Alter der Menopause zum Beispiel die rheumatoide Arthritis manifestieren. Um dies zu tun, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und die genaue Ursache der Schmerzen in den Gelenken feststellen.

Ignorieren Sie nicht die Beschwerden in den Gelenken. Denn rechtzeitige Diagnose und adäquate Behandlung ermöglichen es Ihnen, die Krankheit in den frühen Stadien zu bewältigen.

Osteoporose

Dieser Zustand ist durch eine Abnahme der Knochendichte gekennzeichnet, die brüchig und brüchig wird. Es ist wichtig zu wissen, dass bis zu einem gewissen Grad fast alle Frauen in den Wechseljahren Osteoporose haben.

Östrogen ist aktiv am Metabolismus von Protein und Kalzium beteiligt, dem Hauptbaustoff für Knochen. Außerdem hat dieses Hormon eine direkte Wirkung auf das Knochengewebe. Es unterdrückt die Aktivität von Osteoklasten - Zellen, die Knochengewebe zerstören.

Östrogenmangel während der Menopause trägt zur Entwicklung von Osteoporose bei.

Klinisch manifestiert sich Osteoporose häufig in Knochen- und Gelenkschmerzen, häufigen Frakturen, die nicht gut verschmelzen, und anderen unangenehmen Symptomen.

Deformierende Osteoarthrose

Osteoarthrose entsteht durch Abnutzung und "Alterung" von Gelenkknorpel im Alter. Er wird allmählich dünner und kann seine Funktionen nicht mehr ausüben.

Die Wirkung von hormonellen Veränderungen des Östrogenspiegels während der Menopause macht sich ebenfalls bemerkbar. Zum Beispiel beeinflusst eine Abnahme der Kollagenproduktion nicht nur die Haut, sondern auch Gelenkknorpel und Bänder. Manifestationen der deformierenden Osteoarthritis sind wie folgt:

  • Schmerzen unterschiedlicher Intensität in den Gelenken.
  • Morgensteifigkeit der Bewegungen.
  • Einschränkung des normalen Bewegungsvolumens in den Gelenken und im Laufe der Zeit - und in der betroffenen Extremität.

Die vorzeitige Diagnose dieser Krankheit kann zu einer Behinderung führen.

Was soll ich tun?

Zunächst ist es notwendig, die genaue Ursache der Schmerzen in den Gelenken während der Menopause festzustellen. Um dies zu tun, sollten Sie zuerst einen Arzt konsultieren - einen Rheumatologen oder Orthopäden.

Der Zweck einer solchen Untersuchung besteht darin, andere Gelenkerkrankungen auszuschließen, die nicht mit einer hormonellen Umstellung im Körper einer Frau in der Menopause zusammenhängen.

Sie müssen auch einen Frauenarzt aufsuchen. Führen Sie eine präventive gynäkologische Untersuchung, auch ohne Beschwerden, mindestens einmal jährlich durch.

Welche Art von Untersuchung ist notwendig?

in Gelenkschmerzen Diagnose wird mehrere notwendige und obligatorische Kontrollen passieren, so dass zuverlässig die Ursache ihrer Notwendigkeit in der Menopause bestimmen. Der Komplex einer solchen Umfrage umfasst:

  1. Laborstudie. Am häufigsten wird ein allgemeiner Bluttest und die Bewertung des Hormonstatus vorgeschrieben.
  2. Radiographie von Gelenken. Es ermöglicht indirekt Veränderungen im Knochengewebe im Falle von Osteoporose zu diagnostizieren. Zeigt auch das Vorhandensein von Osteoarthritis. In komplexen Fällen wird CT oder MRT ergänzt.
  3. Osteodensitometrie. Eine spezielle Methode zur Diagnose des Osteoporosegrades ist die Messung der Knochendichte. Es gibt verschiedene Arten - Röntgen, Ultraschall usw.

Nach der Untersuchung wird der Arzt die endgültige Diagnose stellen und die Behandlung verschreiben.

Behandlung von

Die Therapie von klimakterischen Erkrankungen, einschließlich Gelenkschäden, sollte komplex sein. Es ist notwendig, einen gesunden Lebensstil zu führen, schlechte Gewohnheiten loszuwerden, wenn sie verfügbar sind.

Empfohlene tägliche Spaziergänge an der frischen Luft, moderate Bewegung.

Das Essen sollte voll sein mit viel Gemüse und Obst. Unbedingt Anwesenheit in der Ernährung von Milchprodukten. Es wird empfohlen, den Verzehr von fettigen, scharfen und salzigen Lebensmitteln zu begrenzen.

Medikamentöse Behandlung

Die medikamentöse Behandlung von Frauen mit Gelenkschäden mit Menopause ist von grundlegender Bedeutung für die Behandlung dieser Pathologie. Bevor man eine spezifische Therapie von Gelenken beginnt, ist es notwendig, die Ursache zu beseitigen, die ihre Krankheit verursacht hat - das Defizit der weiblichen Sexualhormone.

Zu diesem Zweck wird eine Hormonersatztherapie( HRT) eingesetzt.

Der Zweck einer solchen Behandlung ist es, den Östrogenmangel, der mit der Entwicklung der Menopause aufgetreten ist, zu füllen.Östrogenpräparate zur Korrektur von Hormonstörungen in den Wechseljahren sind identisch mit natürlichen. Also habe keine Angst, sie zu benutzen.

Bis heute ist es eine recht große Auswahl solcher Produkte: Kurz- und langfristigen( nachhaltiger) Aktionen, und hat auch eine moderate oder stärkere Wirkung.

Östrogenpräparate können in Form von Tabletten verwendet werden und auch in die Vagina in Form einer Creme oder einer Kerze injiziert werden. Es gibt auch Östrogenpräparate in Form von Pflastern( perkutane Aufnahme des Hormons) und Injektionen.

Es gibt Kontraindikationen für eine Hormonersatztherapie mit Östrogenen. Natürlich sollte das richtige Medikament, seine Dosierung und Dauer der Einnahme vom Arzt ausgewählt werden. Osteoporose

Zusätzlich zu der Verwendung von Hormonersatztherapie, zur Behandlung von Osteoporose zugeordnet ist und andere Medikamente -. Affecting das Knochengewebe, Analgetika, etc. Die wichtigsten

bei der Behandlung von Osteoporose sind Präparate Knochenmasse zu bauen. Sie können in drei Gruppen eingeteilt werden:

  1. Vitamin D-Präparate - Aquadetrim, Wigantol. Auch können aktivierte Formen von Vitamin D verwendet werden, zum Beispiel Alfacalcidol.
  2. Calciumpräparate. Bevorzugt ist der Gehalt in der Zusammensetzung von Carbonat oder Calciumcitrat.
  3. Drugs Gruppe der Bisphosphonate - Fosamax, Zometa, Foroza, Aklasta, Fosavans und andere. Sie unterdrücken die Aktivität von Osteoklasten und dementsprechend die Prozesse des Zerfalls des Knochens.

Die Behandlung von Osteoporose ist ziemlich lang und dauert mehrere Jahre.

Deformierende Arthrose

Für die Behandlung von Arthrose ist ein spezielles orthopädisches Regime zugewiesen, unter denen ein auf das betroffene Gelenk mit Übung Stress erspart.

Zur Behandlung von Drogen verwendet eine Vielzahl von entzündungshemmenden und Schmerzmitteln. Außerdem werden Mittel verschrieben, die die Durchblutung des Gelenkknorpels und des Gelenks insgesamt verbessern.

Arzneimittel, die den Gelenkknorpelzustand beeinflussen, werden notwendigerweise Chondroprotektoren verwendet.

Von nicht-pharmakologischen Mitteln der Behandlung ist weit verbreitet Physiotherapie, Massage und, ohne Fehler - Übung Physiotherapie-Übungen.

Therapeutische Übung

macht Sinn, die Bedeutung der Ausbildung in Bewegungstherapie zur Behandlung von Erkrankungen der Gelenke während der Menopause zu unterstreichen. Der Übungskomplex für solche Aktivitäten wird individuell ausgewählt und angepasst.Übungen sollten täglich durchgeführt werden.

Neben der direkten therapeutischen Wirkung auf die Muskeln, Knochen und Gelenke, regelmäßige körperliche Bewegung verbessert die allgemeine Gesundheit und den gesamten Körper Ton.

Abschließend ist zu beachten, dass HRT mit dem Beginn der Menopause für eine Gynäkologen Ernennung viele der pathologischen Erscheinungen der Menopause verhindern.

MedOtvet.com

Hauptursachen Gelenkschmerzen

klimakterischen Beschwerden, unangenehme Empfindungen im Gelenk, ihre Schmerzen in der Menopause gegen allmähliche Senkung des Blut Östrogen während ovarian Betrieb auftreten können, gefolgt von der Elution von Calcium aus Knochen.im Körper

  1. Kalziummangel:

    starker Mangel an der Produktion von Sexualhormonen durch den Körper der Frauen kann führen.

  2. Primäre Ausdünnung der Knochengewebe, die mit Standard-Symptome auftreten können - Muskelschwäche, das Gefühl, dass seine Beine oder Hände Krampf, mäßige Schmerzen. Die anschließende
  3. Läsion( manchmal vollständige Zerstörung) Knochenerkrankungen wie beispielsweise eine Osteoarthritis, Osteoporose und so weiter. Diese Bedingungen können schneller auftreten. Die Symptome einer schweren Knochenerkrankungen können starke Schmerzen umfassen, Fieber, Krämpfe in den Beinen häufiger und solche Angriffe entfernen ist viel komplizierter.

Leider ist eine solche ernste Krankheit, die oft mit der Menopause, wie Osteoporose, kann drastisch das Risiko von Knochenbrüchen, Verrenkungen, Subluxations und einfache Zerstörung von Knochengewebe erhöhen.

Aber dieses Gefühl, wenn Ihre Gelenke schmerzen, Bein oder Arm nichts mit hormonellen zu tun sein kann, den Körper einer Frau während der Menopause Wiederaufbau. Manchmal weisen die beschriebenen Symptome auf sehr unterschiedliche pathologische Prozesse hin.Über was, wir werden weiter reden.

Komorbiditäten

Gelenkschmerzen manifestiert, wie wir gesagt haben, ist der Menopause nicht immer die Ursachen von Gelenkschmerzen in Alter Frauen.

Manchmal können ähnliche Symptome( schmerzende Beine oder Gelenke der Hände) bei der Entwicklung von Begleiterkrankungen des Knochensystems auftreten.

Diese Pathologien in der Regel zugeschrieben:

  1. Osteochondrose, in denen der Schmerz ist mild, aber äußerst unangenehm Schmerzen oder Schießen Charakter.
  2. Neuralgie verschiedener Genese, die sich durch den Charakter der unangenehmen Empfindungen unterscheidet.
  3. Arthritis und Arthrose verschiedener Genese, spezifische Läsionen der Gelenke sind in Röntgenuntersuchungen deutlich sichtbar.
  4. Osteoporose, eine Krankheit, die die Struktur des Knochengewebes zerstört, gekennzeichnet durch eine hohe Intensität des Schmerzes.
  5. Verletzungen der Gelenke.

Es versteht sich, dass verschiedene Pathologien, störende Alters Frauen anders behandelt werden sollten, in strikter Übereinstimmung mit den Ursachen der Krankheit.

Das einzige, was ausnahmslos zu erinnern, das schöne Geschlecht - das ist die richtige Reihenfolge der Aktionen mit ähnlichen Symptomen, die Zeit zu Ärzten drehen ermöglicht.

zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wann ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen?

Wenn also eine Frau, die das Alter der Menopause erreicht hat, zunächst mit mäßigen Gelenkschmerzen konfrontiert, die Behandlung des Problems bei der Verwendung von traditionellen Rezepten liegt, Phyto Einnahme bedeutet, Schmerzmittel oder Analgetika verwendet, Salbe.

Aber wenn der Schmerz nicht in diesem Medikamente entfernt, wenn ihre Intensität ständig wächst, wird der Charakter aggressiv - der Patient erforderlich ist, einen Arzt zu konsultieren.

In diesem Fall, wenn das Problem durch andere aggressive Symptome ergänzt, Taubheit der Gliedmaßen, Bewusstseinsstörungen, extrem starke Schmerzen, ein starker Anstieg der Körpertemperatur, Blutdruck - der Patient erfordert Notfallversorgung( Call-Ambulanz)!

Warnung!

Viele unserer Leser für die Behandlung von Mastitis und Brust Formationen aktiv etabliertes Verfahren auf Basis von natürlichen Inhaltsstoffen, einer offenen Elena Malysheva. Wir empfehlen Ihnen, es zu lesen.

zum Inhaltsverzeichnis ↑

Welche der Calcium-haltigen Medikamente werden häufiger von Ärzten verschrieben?

manchmal Gynäkologen erlebt die oben beschriebenen Probleme zu verhindern, können die Patienten auf verschiedene Arten von Mittel zuweisen für den Mangel an Kalzium und anderen Spurenelemente im Körper als Prävention zu bilden.

Was sind diese Medikamente?

Welche von ihnen wird Ihnen am besten passen, ist es besser, fragen Sie Ihren Arzt.

Aber wichtige und nützliche Informationen, listen wir die am häufigsten verwendeten calciumhaltigen Arzneimitteln( die Eigenschaften), wird am häufigsten die oben beschriebenen Probleme zu behandeln und zu verhindern, verwendet.

OMastopatii.ru

Schmerzen in der Menopause |Was tun, wenn der Körper in den Wechseljahren schmerzt?| |Behandlung von Schmerzen und Symptomen der Krankheit auf den EUROLAB

Schmerzen in der Menopause

Menopause( Wechseljahr) - die Zeit des Lebens, während die die Beendigung der Fortpflanzungsfunktion, durch die allmähliche Einstellung der Menstruation gekennzeichnet ist, und dann hormonelle Funktion der Eierstöcke im Zusammenhang mit altersbedingten Veränderungen im Körper. Die Klimakteriumszeit kann pathologisch sein, begleitet von endokrinen, mentalen und vegetativen Störungen.

Bei welchen Krankheiten treten Schmerzen in den Wechseljahren auf:

Symptome der Menopause sind sehr vielfältig. Die charakteristischsten sind Hitzewallungen. Nervosität, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Schwitzen, Schlaflosigkeit, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Jucken im Genitalbereich usw. werden festgestellt. Zum Zeitpunkt des Auftretens werden die frühen( bis zu 45 Jahre), die üblichen( 46-60 Jahre) und die späten( nach 60 Jahren) Menopause unterschieden. In der Regel dauert die Menopause 2-4 Jahre.

Ärzte Durch die Art und Weise zu behandeln, wenn es Schmerzen in der Menopause ist:

Gynäkologe

Sie erleben Schmerzen während der Menopause? Möchten Sie genauere Informationen wissen oder benötigen Sie eine Inspektion? Sie können einen Termin mit Dr. Euro Labor immer zu Ihren Diensten! Top Arzt wird Sie untersuchen und die äußeren Zeichen der Krankheit untersuchen und helfen, die Symptome zu identifizieren, Sie beraten und die notwendige Unterstützung. Sie können auch einen Arzt am Haus anrufen. Das Euro Labor ist 24 Stunden am Tag geöffnet. Telefon unserer Klinik in Kiew:

Wie die Klinik kontaktieren( +38 044) 206-20-00( Mehrkanal).Der Sekretär der Klinik holt Sie einen bequemen Tag und eine Stunde des Besuchs beim Arzt ab. Unsere Koordinaten und Richtungen sind hier angegeben. Informieren Sie sich ausführlich über alle Dienstleistungen der Klinik auf ihrer persönlichen Seite.

( +38 044) 206-20-00

Wenn Sie irgendwelche Studien haben zuvor ausgeführt worden ist, sicher die Ergebnisse an den Arzt zu nehmen. Wenn keine Studien durchgeführt wurden, werden wir in unserer Klinik oder bei Kollegen in anderen Kliniken alles Notwendige tun.

Leiden Sie an einem Körper mit Menopause? Es ist notwendig, sich dem Zustand Ihrer Gesundheit im Allgemeinen sorgfältig zu nähern. Die Leute zahlen nicht genug Aufmerksamkeit Symptome der Krankheit und nicht erkennen, dass diese Krankheiten lebensbedrohlich sein können. Es gibt viele Krankheiten, die sich zunächst nicht in unserem Körper manifestieren, aber am Ende stellt sich heraus, dass sie leider schon zu spät behandelt werden. Jede Krankheit hat ihre eigenen spezifischen Anzeichen, charakteristische äußere Manifestationen - die sogenannten -Symptome der -Krankheit. Die Definition von Symptomen ist der erste Schritt bei der Diagnose von Krankheiten im Allgemeinen. Um dies zu tun, müssen nur einige Male im Jahr unterziehen Untersuchung durch einen Arzt , nicht nur eine schreckliche Krankheit zu verhindern, aber auch ein gesunder Geist in einem Körper und den Körper als Ganzes zu erhalten.

Wenn Sie den Arzt fragen - den Abschnitt der Online-Konsultation zu verwenden, vielleicht werden Sie dort Antworten auf ihre Fragen finden und Tipps für eine Pflege lesen. Wenn Sie an Bewertungen von Kliniken und Ärzten interessiert sind - versuchen Sie, die Informationen zu finden, die Sie im Forum benötigen.registriert auch an dem medizinische Portal Euro Labor , mit der neuesten Nachrichten und aktuellen Informationen auf der Website ständig aktualisiert werden, was automatisch zu Ihnen in der E-Mail gesendet werden soll.

eurolab.ua

Was tun, wenn das Schultergelenk schmerzt

Was tun, wenn das Schultergelenk schmerztSchmerzen Ursachen

Schultergelenk schmerzen - wie wird die Behandlung durchgeführt? Discomfort, deren Intensität von leichten Beschwerden zu starke Schmerzen variieren kann, stört ihren Lebensstil und entzieht de...

Weiterlesen
Beugt Knie beim Beugen und tut weh

Beugt Knie beim Beugen und tut wehSchmerzen Ursachen

Warum knickt das Knie beim Biegen? Ursachen und Behandlung von Wahrscheinlich hatte jeder Mensch in seinem Leben mindestens einmal das Gefühl, dass sein Knie gebrochen war, während er sich beug...

Weiterlesen
Crunch und schmerzende Knie, was zu tun ist

Crunch und schmerzende Knie, was zu tun istSchmerzen Ursachen

Warum knickt das Knie beim Biegen? Ursachen und Behandlung von Wahrscheinlich hatte jeder Mensch in seinem Leben mindestens einmal das Gefühl, dass sein Knie gebrochen war, während er sich beug...

Weiterlesen